Infos zum neuen 3DS-FF-Spinoff

Final Fantasy Explorers

AlexCartman 9. Oktober 2014 - 16:31 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Square Enix arbeiten an einem neuen Titel im Final-Fantasy-Universum. Nach ersten Eindrücken handelt sich bei dem 3DS-Titel nicht um ein klassisches Rollenspiel, sondern um ein Jagdspiel in der Tradition von "Monster Hunter". GamersGlobal hat die derzeit bekannten Fakten zusammengetragen.
Final Fantasy Explorers ab 26,97 € bei Amazon.de kaufen.
In diesem Final Fantasy-Titel wird nur mit Monstern getanzt.

Auf der diesjährigen Tokyo Game Show zeigten Square Enix eine spielbare Demo von Final Fantasy Explorers, einem derzeit in der Entwicklung befindlichen Titel für Nintendos Handheld 3DS. Nach dem großen Erfolg der Monster Hunter-Reihe hat man sich bei Square Enix offenbar gesagt: "Warum nicht unsere beste Marke mit einem derzeit sehr erfolgreichen Genre verbinden - sollte doch eine todsichere Sache sein!"

Ähnlich wie im schon erwähnten Monster Hunter nehmt ihr an einem zentralen Ort der Spielwelt Aufgaben an, die ihr anschließend andernorts in der Welt löst. Da Final Fantasy Explorers eine offene Welt bietet, soll es auch Transportmittel geben, um die Reise zwischen verschiedenen Orten zu erleichtern. Chocobos werden dazu allerdings nicht herhalten - sie werden lediglich als Monster erscheinen, die ihr rekrutieren könnt. Denn ein zentrales Element des Spiels wird eben der Kampf gegen Monster sein, die ihr allein oder in einer Gruppe von bis zu vier Spielern niederstrecken müsst. Einige der besiegten Monster könnt ihr nach dem Gefecht auf eure Seite ziehen. Dazu lassen sie ein spezielles Item fallen, das ihr in die Stadt bringt, damit das Monster dann daraus geboren werden kann. Die Spielwelt besteht aus vielen verschiedenen Bereichen, die ihr frei durchqueren könnt. Dabei soll das Spiel erst richtig loslegen, nachdem ihr die Geschichte abgeschlossen habt - so kommen angeblich 100 bis 200 Stunden Gameplay zusammen. So weit, so bekannt.

Das epische MMO-Dreieck

Der Final Fantasy-typische Touch wird über die so genannten Jobs erzeugt. Ihr könnt zwischen mehreren Jobs wählen, die jeweils ihre eigenen Rollen haben. Verschiedene Quellen im Netz führen beispielsweise Schwarzmagier, Weißmagier, Ritter und Mönch an. Wie aus anderen Rollenspielen im Final Fantasy-Universum bekannt, fokussiert sich der Weißmagier auf Heilung, während der Schwarzmagier mittels Magie aus der Ferne angreift. Der Ritter nimmt die Tank-typische Haltung als Verteidiger ein, indem er feindliche Attacken auf sich lenkt. Der Mönch repräsentiert den Vorzeigenahkämpfer. Insgesamt soll der Titel rund 20 Jobs bieten, darunter Dragoon, Paladin, Dieb, Ninja, Rotmagier, Zeitmagier und Barde. Viele Jobs, die es bereits in anderen Final Fantasy-Spielen gegeben hat, werden also auch in Explorers vertreten sein - aber auch einzigartige, bisher noch in keinem Final Fantasy-Titel gesehene.

Ihr könnt bis zu acht verschiedene Fähigkeiten auf die unterschiedlichen Tasten legen, wobei es darüber hinaus eine Art Mehrfach-Fähigkeiten-System geben soll, das jedoch noch nicht näher erläutert wurde. Habt ihr eine Fähigkeit gelernt, könnt ihr sie auch mit einer anderen Jobklasse verwenden. In einem Interview mit der japanischen Webseite Famitsu erklärt der Square Enix-Direktor Atsushi Hashimoto, dass nur die erste Fähigkeit einer Figur an einen bestimmten Job gebunden sei; weitere könnten dann nach Gusto der Spieler erlernt werden. Dies sei zwar nicht typisch für ein Final Fantasy-Spiel, erleichtere aber das Zusammenstellen einer Spielergruppe und entspreche dem, was Spieler heute in einem Spiel sehen möchten.

Ein Mönch bei der Arbeit ...
Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9232 - 9. Oktober 2014 - 16:40 #

Sieht gut aus, jetzt müsste es nur noch auf deutsch oder englisch rauskommen ^^

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2612 - 9. Oktober 2014 - 17:04 #

Amen. Ich bin bisher eigentlich kein FF-Spieler, habe seinerzeit mangels Playstation die Anfänge nicht mitmachen können, aber das hier hört sich echt interessant an.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 9. Oktober 2014 - 17:54 #

Als FF Fan habe ich das natürlich auf dem Radar, danke für den Artikel :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 9. Oktober 2014 - 18:11 #

Erstmal vielen Dank für den Artikel!

Aber: Redet man bei Square Enix wirklich im Plural? Das klingt sehr komisch, weil es sich dabei ja um eine Firma handelt, nicht um mehrere. Außerdem ziehst Du die Entscheidung nicht konsequent durch, zumindest im letzten Satz hast Du Dich nämlich wieder für Singular entschieden :)

Larnak 21 Motivator - P - 25880 - 11. Oktober 2014 - 0:54 #

Das liest man häufiger mal, da sind dann wohl die Leute gemeint, die da arbeiten. Also, gibt's auch bei anderen Firmen/ Entwicklern :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 11. Oktober 2014 - 9:03 #

Schon klar, wie das gemeint ist. Nur müsste man dann auch von den Leuten bei SE sprechen, damit Plural richtig ist. Bei einem Ameisenhaufen redet man ja auch nicht im Plural, nur weil da Millionen von Ameisen drinne leben ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25880 - 11. Oktober 2014 - 12:54 #

Ich wollte mehr darauf hinaus, dass das bei Schreiberlingen durchaus üblich zu sein scheint :D

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2612 - 11. Oktober 2014 - 22:52 #

Danke, der Singular im letzten Absatz wurde in Plural geändert. Ich glaube, beides geht, ich finde den Plural aber gelungener, weil ich die Personen hinter der Firma wichtig finde.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 11. Oktober 2014 - 23:49 #

Verdammt! Jetzt hast Du das Gegenteil von dem getan, was ich erreichen wollte :D

Ich verstehe Deine Intention, die Du mit dem Plural bezweckst und finde das wirklich löblich - man macht sich im Alltag viel zu selten Gedanken darüber, dass Menschen hinter Unternehmen stehen. Ich finde aber schon, dass Du dann auch von der Formulierung her ins Plural gehen solltest, sprich z.B. die Menschen hinter Square Enix konkret benennen, statt einfach nur den Namen des Unternehmens (welcher ja Singular ist) zu verwenden. Sonst liest sich das einfach extrem holprig.

Larnak 21 Motivator - P - 25880 - 12. Oktober 2014 - 2:59 #

Naja, ob das "extrem holprig" ist, dürfte Geschmackssache sein. Wie gesagt, auch professionelle Magazine nutzen diese Formulierung immer wieder mal, daher dürfte da nur wenig dran auszusetzen sein.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 12. Oktober 2014 - 20:13 #

Ach, das wolltest Du mir sagen :D
Sorry, hatte ich weiter oben wirklich anders aufgefasst. Ist mir aber ehrlich gesagt auch noch nie aufgefallen, dass auch Profis zu so einer Formulierung greifen.

Larnak 21 Motivator - P - 25880 - 12. Oktober 2014 - 20:46 #

Puh. Ich hab schon gedacht ich bin so eine Art Geist, die versucht, sich irgendwie verständlich zu machen, aber einfach von niemandem bemerkt wird ;D

TheEdge 14 Komm-Experte - 2440 - 9. Oktober 2014 - 19:52 #

Ich freu mich auf MH4 aber bei FF bin ich in den letzten Jahren erstmal skeptisch.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2612 - 28. August 2015 - 1:22 #

Wurde jetzt für den 26.1.2016 angekündigt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)