User-Test

Doodle Jump

Corthalion 5. Juli 2010 - 0:27
Einfaches Spielprinzip, großer Suchtfaktor: Eigentlich macht man in Doodle Jump nichts anderes, als ständig hochzuhüpfen. Trotzdem ist man, nachdem man das Spiel einmal ausprobiert hat, immer auf der Jagd nach einem besseren Highscore...
Man mag sich beim ersten Start von Doodle Jump fragen: Was zum Teufel ist das für ein Vieh? Das "Vieh" ist der Protagonist des Spiels und etwas in der Art eines Insekts mit Rüssel. Wer oder was auch immer es ist, eines kann es: hüpfen.

Das Spielprinzip

Damit wären wir bereits beim Spielprinzip angelangt. Die "Spielwelt" besteht aus Plattformen und der Doodler - so soll er ab jetzt der Einfachheit halber genannt werden - bewegt sich über diese, sie mit
einem Hüpfer besuchend, immer weiter nach oben. Hierbei hat er einige Hilfsmittel zur Verfügung, wie Sprungfedern, Jet-Packs, Sprungstiefel, Propellerhüte und mehr. Diese verhelfen ihn zu einem schnelleren Aufstieg. Während z.B. Sprungfedern und Trampoline auf den Plattformen stehen, lassen sich Jet-Packs und ähnliche Objekte aufnehmen. Nach einiger Zeit, je nach Objekt, fallen sie aber wieder ab. Weiterhin gibt es alle Objekte unterschiedlich oft: Sprungfedern sieht man oft, verkürzen den Weg aber nicht maßgebend. Ein Jet-Pack ist dafür wesentlich seltener, hilft aber auch umso mehr.

Die Plattformen

Anfangs ist der Aufstieg relativ einfach. Einige feststehende Plattformen in naher Umgebung lassen sich leicht erklimmen. Desto höher der Doodler jedoch ist, umso weiter werden die Abstände zwischen den Plattformen. Diese tauchen dann auch in immer weiteren Typen auf. So kommen zu den normalen, festen Plattformen auch noch bewegende hinzu. Diese pendeln sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung hin- und her. Dann gibt es noch zerbrechliche, die den Doodler nicht halten, instabile, die nur bei der ersten Berührung Widerstand bieten, explosive, die zuerst rot werden und dann ganz verschwinden... kurz gesagt, schon das Hüpfen an sich kann zur Herausforderung werden.

Das Leveldesign bietet aber auch noch so manch andere Spielerei allein mit den Plattformen. Beispielsweise gibt es Stellen, an denen man sie sich selbst zurechtschieben oder gar Monster als Plattformen nutzen muss. Monster? Jawoll, mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Gegner und Hindernisse
Monster und Hindernisse jedoch stellen die sprichwörtlichen Steine im Weg dar


Zusätzlich zu manch unwilligen Plattformen behindern auch andere Hindernisse den Aufstieg. Dies sind zum einen diverse Arten von Monstern: große, die auf Plattformen hüpfen, kleine, die hin- und herfliegen, und so weiter. Zum Glück kann der Doodler sich gegen sie wehren: Wer nicht einfach nur ausweichen will oder, das hängt von der Situation ab, es nicht kann, verschießt per Druck auf das Display des Gerätes kleine Geschosse. Manche Gegner halten mehrere von diesen aus, andere wiederum verschwinden nach bereits einem Treffer. Auch die Menge und Stärke der Gegner hängt von der bereits erreichten Höhe ab. Zum anderen gibt es UFOs und schwarze Löcher, die den Doodler bei Berührung einsaugen. Die UFOs lassen sich abschießen, schwarze Löcher jedoch nicht. Wer eingesaugt wird verliert. Ebenso verliert man natürlich bei einem Absturz des Doodlers oder wenn er eines der Monster berührt - allerdings kann man Monster als Plattform "missbrauchen", wenn man auf sie draufspringt geschieht dem Doodler also nichts.

Alternative Spielmodi

Neben dem "normalen" Hochgehüpfe bietet Doodle Jump ein paar alternative Spielmodi. Diese Modi verändern zum Großteil nur den Hintergrund und das Aussehen der Objekte, der Gegner und des Doodlers. Spielerische Unterschiede sind eher gering. Im Weltraummodus z.B. gibt es eine Rakete als Hilfsmittel, im Wintermodus schießt man mit Schneebällen, die auch wieder herunterfallen usw. Ausnahme hierbei ist der Fußballmodus, den der Entwickler passend zur WM 2010 nachgepatched hat: Hier schießt man sich quasi über Fußballfelder gegen verschiedene Fußballmannschaften (Gegner in den Trikotfarben der entsprechenden Nationalmannschaften).

Fazit und Wertung

Einfaches Spiel, kurzer Test. Doodle Jump ist sehr kurzweilig und überzeugt durch ansprechendes Design und intuitive Steuerung, die durch Neigen des Gerätes erfolgt. Die Level sind zufallsgeneriert, so tauchen Plattformen und Monster immer an anderen Stellen bzw. Höhen auf und auch die Hilfsobjekte sind bei jedem Spieldurchgang anders verteilt. Allerdings kann das Spiel dadurch auch unfair werden: Wenn man Pech hat, bekommt man lange Zeit lang kein einziges wirklich nützliches Hilfsobjekt zu sehen, im nächsten Durchgang dann jedoch wieder gleich mehrere kurz hintereinander. Doodle Jump kann den Spieler zwar nicht stundenlang am Stück fesseln, es weiß aber immer wieder ein paar Minuten lang zu unterhalten. Vor allem die Jagd nach dem Highscore in Rivalität mit Freunden erzeugt einen gewissen Suchtfaktor.

Insgesamt finde ich das Spiel in jedem Fall empfehlenswert. Der Preis von 0,79€ in Apples App Store ist absolut fair. Ein Manko wäre nur die fehlende Motivation, das Spiel auch mal längere Zeit am Stück zu spielen.
Corthalion 5. Juli 2010 - 0:27
Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 5. Juli 2010 - 0:39 #

Hehe, zu Doodle Jump wollte ich auch schonmal einen User-Test verfassen, hatte mich dann aber doch für das etwas umfangreichere Resident Evil: Degeneration entschieden.
Schöner Artikel jedenfalls, der Doodle Jump sehr gut beschreibt... viel mehr gibt´s da nicht zu sagen. Auf jeden Fall hat das Spiel wohl jetzt schon Kultcharakter!

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2035 - 5. Juli 2010 - 1:08 #

Doodle Jump! I Love it ^^
Suchtspiel schlechthin auf meinen iPhone und billig billig billig

Feldgraf 10 Kommunikator - 477 - 5. Juli 2010 - 1:15 #

Toller Test, Doodle Jump gehört zu den unterhaltsamsten Spielen auf dem iPhone.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1573 - 5. Juli 2010 - 6:27 #

Nicht schlecht. Ein gelungener Test! Doodle Jump ist der Klassiker fürs Iphone und mittlerweile gibt es wirklich zig Spiele,die das selbe Spielprinzip haben aber nur halb soviel Spaß machen :-)

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 5. Juli 2010 - 9:08 #

Ich kenne kaum jemanden, der das nicht auf seinem iPhone/iPod hat :-D

Toller Test!

kj

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 5. Juli 2010 - 11:10 #

Doodle Jump, das beste Spiel am iPod Touch. Selten ein so witziges und kurzweiliges Spiel gesehen. Hat extrem viele Nachahmer, aber keiner kommt nur ännäherend heran.
Kennt hier irgendwer noch Icy Tower, das war Doodle Jump sehr ähnlich, nur halt am PC?

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 5. Juli 2010 - 12:06 #

Ich weiss nicht wie man so ein Spiel gut finden kann. Das ist einfach langweilig!!!

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 5. Juli 2010 - 13:57 #

Du findest es langweilig, das heißt aber nicht, dass es anderen auch so geht. Nennt sich Meinung ;-)

MisterX (unregistriert) 5. Juli 2010 - 13:02 #

Guter Test! Das Spiel hat echt einen riesigen Suchtfaktor und ist von dem IPod nicht mehr wegzudenken.

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 5. Juli 2010 - 16:42 #

Es freut mich, dass mein erster Spieletest so positiv aufgenommen wird. :)

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2132 - 5. Juli 2010 - 18:21 #

Gemein, im Android Market kostet das Game 3,49$. Wäre es günstiger gewesen hätte ich es mir gleich geholt.
Super Test, danke dafür.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2035 - 5. Juli 2010 - 19:15 #

o0
wow, ganz schön teuer im vergleich zu 1$ bzw. 79Cent im App Store..

marshel87 16 Übertalent - 5651 - 5. Juli 2010 - 21:22 #

alte spielprinzipien finden immer wieder anklang :D

dagoonie (unregistriert) 6. Juli 2010 - 16:38 #

Über die 40.000 Punkte komme ich leider nicht hinaus. Die globalen Highscores werden mit mehr als 400.000 Punkten angeführt - keine Ahnung wie die das schaffen (CHEATER!!!) :) Die UFOs sind besonders fies. Die saugen mich immer wieder ein. Doodle Jump zählt neben Angry Birds und Run! zu meinen Favourites fürs iPhone.

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 6. Juli 2010 - 18:30 #

Haha, mein Rekord liegt bei ca. 48.000 :P

Angry Birds finde ich auch spitze. Run! habe ich nur bei 'nem Kumpel auf dem IPod angespielt, das fand ich nicht so super.

Johannes Stein 14 Komm-Experte - 2225 - 11. Juli 2010 - 19:15 #

Sehr guter Test. Klingt für mich wie Icy Tower fürs iPhone, werde ich mir wohl in nächster Zeit kaufen.

yosh 06 Bewerter - 60 - 23. August 2010 - 8:28 #

Ich hätte mir wegen Doodle Jumpt fast ein Iphone gekauft.. irgendwann hat mich mein Verstand doch überzeugt

Wiking 12 Trollwächter - 842 - 5. September 2010 - 12:21 #

ICY TOWER > DOODLE SHIT

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Lima Sky
Lima Sky
16.03.2009
Link
6.5
AndroidiOSandere360