Die 13 bräsigsten Spiele-Unsitten User-Artikel

Rote Fässer GmbH & Co. KG

Freylis / 20. Juli 2017 - 16:31
Manchmal fragen wir uns eben doch, ob der besorgte Bürger nicht recht haben könnte mit seiner kackendreisten Behauptung, dass Lüftungsschächte im Normalfall nicht groß genug seien, um relaxt kaffeeschlürfend hindurch zu spazieren.
Wohl nur der elendste Vaterlandsverräter würde es wagen, auch nur ein einziges Mal während einer unverhofften Kunstpause in einem Anflug süffisanter Frivolität den geradezu gotteslästerlichsten Gedanken sein Gehirn passieren zu lassen, dass Spiele nicht die Spitze aller medialen Vollimmersion darstellen könnten. Wer diesen allgemeingültigen Grundsatz nicht wahrhaben will, ist selbstverständlich ein bemitleidenswerter Snob, der sich vermutlich auch noch Kaviar über seine Mantaplatte sprinkelt. Denn was könnte packender sein, als sich auf der Suche nach den nächsten 500 Quest-Gegenständen in hunderten von Lüftungsschächten einer Open World von kosmischen Ausmaßen zu verlieren und zu wissen, dass das Gekrabble am Ende tatsächlich für irgendwas gut war? –

Und dennoch sollten wir vielleicht einmal ganz ungeschminkt in den Spiegel schauen und zugeben, dass selbst an unserer erhabenen Herrenrasse der Vielspieler jenseits all dieser erbärmlichen Candy-Crush-Casual-Kiddies ab und an die von Ungläubigen gesäten Zweifel nagen. Es sind jene irritierenden Minuten, die sich dann einstellen, wenn ein zufälliger, uneingeweihter Beobachter aus dem Hinterhalt heraus eine flapsige Bemerkung über einen potentiellen Gameplay-Missstand ausspeit. So eine unverschämte, dickdreiste Behauptung, deren unerfahrenen, schmuddeligen Patschhände kurzfristig unsere klinisch reinen Marmorgrundfesten jahrelanger Spielekenntnis besudeln. – Bis wir uns ins Gedächtnis rufen, dass der zu diesem Zeitpunkt aufgrund unseres unsäglichen Multitaskings bereits auf allen Sozialnetzwerken unfriendete Oberlehrer mit seinem Pong-Wissensschatz geflissentlich ignoriert werden kann. Es gibt schließlich Milliarden anderer Menschen auf diesem Globus, mit denen man lohnende Kommunikation treiben kann.

 

Und sie dreht sich doch…

Typisch, wieder mal nur Nackedeis zu sehen. Perverse Psychologenköppe!

Nichtsdestotrotz hat der gerissene Schweinehund wissentlich genau in die Kerbe unseres todsicheren Todessterns gehauen, wo es am meisten schmerzt! Oh ja! Mit der Treffsicherheit eines Diplompsychologen hat er uns den Rohrschachttest vor die Nase gehalten, wo die splitterfaserunbekleideten Damen zu sehen waren und nur mit sehr viel Fantasie irgendetwas anderes, weniger nackiges.

Und der Schaden an unserer Seele ist vollbracht! Wir wurden auf heimtückischste Weise guter fünf Minuten unserer kostbaren Lebens- und Spielzeit beraubt, in denen wir uns ernsthaft die Frage gestellt haben, ob der besorgte Bürger nicht recht haben könnte mit seiner kackendreisten Behauptung, dass Lüftungsschächte im Normalfall nicht groß genug seien, um gemächlich kaffeeschlürfend hindurch zu spazieren. Unser sakrosanktes Hochgefühl, das sich beim Entfernen der letzten Roste und dem sich anschließenden Betreten des für gewöhnlich unimpregnierbaren Hochsicherheitstraktes eingestellt hatte, ist dank der ollen Plappertasche jedenfalls erst einmal ins tiefste Souterrain abgesunken. –

Es wird uns schmerzhaft bewusst, dass der elende Heide nicht vollkommen Unrecht hat. Dass es in der Spielelandschaft tatsächlich technische Unzulänglichkeiten gibt, die wir über die Jahre hinweg mit dem stockholmsyndromhaften Zwang der begeisterten AAA-Hure übersehen haben, ja übersehen mussten, um die Götter der modernen Unterhaltungsindustrie nicht unnötig zu erzürnen und damit unsere ewige Immersifizierung und den Logenplatz in Gottes Spielhölle aufs Spiel zu setzen. Uns wird ebenfalls bewusst, dass es um Längen einfacher wäre, diese Heiden zu bekehren, wenn auch der geldgierigste AAA-Entwickler endlich einmal von den immergleichen Formeln ablassen und jene Missstände aus dem Weg räumen würde. Für immer und ewig! – Und hier sind sie, die 13 hyperpeinlichen Spiele-Unsitten (rote Fässer einmal ausgenommen, das wäre zu offensichtlich gewesen)!

 

1. Der praktische Lüftungsschacht

So muss ein Luftschacht glänzen! Dann klappt's auch mit dem
Hindurchschlüpfen!

Es begann alles ganz harmlos. Vielleicht trug Der Krieg der Sterne die Vollverantwortung für die Misere. Immerhin wurde da ja eindrücklich konstatiert, welch eine wundervolle Idee mit den betörendsten Gerüchen der Müllschacht doch war. Vielleicht lag der Bärenanteil der Schuld aber auch an Aliens, wo nicht nur komplette, rüstungsstarke Colonial Marines, sondern auch ganze Horden vermehrungswilliger Außerirdischer die angenehm geräumigen Ventilationsgänge auf und ab scharwenzelten, ohne mit der Wimper zu zucken. Frei nach dem Ritter-Sport-Motto „Quadratisch, praktisch, gut!“ bedienten sich seitdem nicht nur Filme des beliebten Klischees rundherum zufriedenstellender, rechteckiger Metalltunnel. Auch Videospiele ließen nicht lange auf sich warten. Was bei Duke Nukem 3D und Half-Life noch die rühmliche Ausnahme darstellte, entpuppte sich im Nachhinein allerdings zunehmend als wissenschaftlich quantifizierbare Regel. Inzwischen darf man wohl mit Fug und Recht behaupten: Wenn Ihnen ein Lüftungsschacht jemals dickdreist den Zutritt verwehren sollte, dann befinden Sie sich außerhalb(!) eines Videospiels!

Doch selbst der hingebungsvollste und toleranteste Spieler hält an irgendeiner einsamen Verbindungsstelle im ungemein praktischen Konstrukt der Ventilationsabkürzungen irgendwann einmal inne und fragt sich, welcher Hobby-Asthmatiker überhaupt Ventilation in diesem Umfang benötigt. Und weshalb man so viel Geld für all die Sicherheitsschotts mit den je zwei bewaffneten Schnarchnasen davor investiert, wo scheinbar jeder schaulustige Eindringling mit dem rudimentären Bewegungsrepertoire eines einjährigen Krabblers auch so jederzeit locker ans Ziel kommt. Da hätte Jeff vom Finanzausschuss eigentlich mit drohendem Zeigefinger das Horn tuten müssen, um darauf hinzuweisen, dass man prinzipiell das ganze Gebäude drumherum gleich hätte weglassen können, was darüber hinaus in einem Atemzug für bessere Luft gesorgt hätte. Auch ohne eine halbe Million Luftkanäle. Und der Planet Druidia wäre gerettet gewesen.

Aber nein! Stattdessen musste natürlich das halbe Pentagon aus dem Boden gestampft werden, um den ebenfalls mit einem nützlichen Ventilationszugang versehenen Tresor im Zentrum zu schützen, der die Plastikkarte enthält, mit der man sich schnurstracks Zugang zum nächsten Geheimlabor verschafft (falls man zu blöd ist, sich daran zu erinnern, auch dort einfach mal kurz und kartenlos durch die Klimaanlage zu flutschen). Drollig ist dabei die Tatsache, dass das Konzept des Lüftungsschachts von den immerfröhlichen Jungs vom Marketing nach wie vor als unsäglich innovativer Bestandteil mehrgleisigen Gameplays abgefeiert wird. Da wäre inzwischen selbst ein simples Eintreten der Eingangstür oder ein beherzter Hüpfer durchs Fenster innovativer. Und ich freue mich schon wie Bolle auf den Tag, an dem eine Textoption erscheint, wo ich die Wachen einfach direkt anhauen kann: „Habt ihr schon den tollen Lüftungsschacht gleich neben euch gesehen?“ und diese mit einem tatfreudigen „Boah ey, wie cool ist das denn?!“ auf Höhlenwanderung abtauchen. Innovation pur!

 

2. Das schrotte Siegel

Alter, wir sahen auch schon Scheiße aus, BEVOR irgendein Depp den Kristall
zerschmettert hat!

Falls man das unverschämte Glück hat, von alleine drauf zu kommen, dass Uschi in der Lokalisierungsabteilung bei der Übersetzung aus dem Englischen Scheiße gebaut hat, wird man sich sicherlich sofort gewahr, dass man keine „Robbe“ zusammenstückeln soll, sondern irgendein uraltes Siegel. Auch wenn ersteres die Fraggles von Greenpeace sicherlich glücklich gemacht hätte. Aber warum ist das Siegel zerbrochen? Und weshalb ausgerechnet in vier Teile? Und wieso zum Geier sind die jetzt praktischerweise über den halben Globus verstreut und noch dazu im Inneren irgendwelcher Tempel der Elemente (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind es vier...), die noch dazu von unten bis oben mit den fiesesten Kreaturen vollgestopft sind, die im wirklichen Leben außerhalb von GEZ-Dienststellen noch nicht einmal existieren?

Und wenn es so verdammt wichtig war, das ultimative Geheimnis vor den Gierhänden irgendwelcher Sommerschlussverkaufsarchäologen zu schützen, wieso hat man dann überhaupt Aufzeichnungen hinterlassen, wo genau die Bruchstücke zu finden sind? Ach ja, und wieso werden die Dinger dann überhaupt so einladend in den Eingeweiden mysteriöser Bauwerke profiliert? Und wenn es so dringlich war, dass man dennoch irgendwie noch an die Teile rankommt, wieso dann nicht alle Siegelteile in eine handliche Alditüte packen und in einen einzigen Tempel hinein? Und welcher Tortenkopf hat das Siegel überhaupt zerbrochen?? Jetzt mal ernsthaft!!

 

3. Das elaborierte Audio-Ableben

Allem tödlichen Gesocks um uns herum zum Trotz, müssen wir einfach lauschen, was Katie wirklich über Sally dachte.

Okay, machen wir uns nichts vor, die Welt hat sich verändert. Während es früher noch völlig legitim war, sich in privater Ungestörtheit dem Abendessen und dem nachfolgenden Stuhlgang nebst erquicklicher Magazinlektüre hinzugeben, muss man dies nun alles öffentlich dokumentieren, um alle seine Social-Stalker versöhnlich zu stimmen. Und selbst wenn der intelligente Mensch ahnt, dass diese seine veröffentlichten, narzisstischen Hilfeschreie ungehört in den unendlichen Weiten des Netzes verhallen, weil der Rest der Meute ebenso hedonistisch veranlagt ist und zu sehr mit dem Twittern der eigenen Obsoletitäten beschäftigt ist, wird bis zum Abwinken der letzte Schmu gepostet. Vor diesem Hintergrund sollte es einen nicht verwundern, dass in der virtuellen Zukunft bestimmter Spieluniversen der Ballerfinger beim Posten privaten Mülls mindestens genauso locker sitzt. Insofern verstörte es wohl niemanden, dass auf der Citadel Station von System Shock die Angestellten auch noch den letzten Furz bis hin zur Kombination des ureigenen Safes öffentlich dokumentierten.

Schön und gut, der gegenwärtig vielerorts beklagte Mangel an Sozialkompetenz aufgrund niederen I.Q.s durch inflationäre Prokreationswerte von Leuten, die es bei aller Liebe zur Menschheit nicht tun sollten und schon gar nicht miteinander, könnte den Folgeschluss zulassen, dass es sich um ein realistisches Zukunftsszenario handelt, wenn Katie ein detailliertes Audiolog hinterlässt, um sich jederzeit ins Gedächtnis rufen zu können, was genau sie nach dem Kaffeekränzchen bei der Frauengleichstellungsstelle mit der Leiche ihres Mannes gemacht hat.

Wenn aber in bester Blair-Witch-Manier die Kamera auch dann noch an den Fingern klebt, wenn man mit eitel zur Schau getragenem Gedärm schon munter am Dahinscheiden ist, wo es statt schillerndster Beschreibungen des eigenen Abgangs ein paar Sekunden meditativer Ruhe oder dezenten Stöhnens eigentlich auch getan hätten, fragt man sich irgendwann schon, wo uns unsere multimediale Mitteilungssucht hingeführt hat. Auch hier wäre etwas Abwechslung schön. Warum wird immer die akustische Schiene gefahren? Warum könnte zur Abwechslung nicht einmal ein Maler von den Killerdroiden einer bekloppten künstlichen Intelligenz aufgesucht werden, der uns ein hübsches Ölgemälde seiner letzten sozialen Interaktion mit der robotischen Art auf die Leinwand zaubert. Aber Fehlanzeige!
Anzeige
Diesem mysteriösen Fetisch-Akt muss man als aufgeklärter, kosmopolitischer Spieler einfach auf den Grund gehen...

 
Zisback 14 Komm-Experte - P - 2041 - 20. Juli 2017 - 16:05 #

Brä-was? Das Wort kenne ich nicht.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4472 - 20. Juli 2017 - 16:08 #

http://www.duden.de/rechtschreibung/braesig

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2041 - 20. Juli 2017 - 16:15 #

Aha, dachte schon, das wäre ein Slangausdruck der heutigen Jugend. ^^

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4768 - 20. Juli 2017 - 16:35 #

Eher das Gegenteil.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3320 - 21. Juli 2017 - 21:06 #

macht die Sache aber auch nicht besser.
.
schwerfällig, ohne Schwung
altmodisch, nicht mehr zeitgemäß
Was ist wenn altmodisch und zeitgemäß?
oder
altmodisch und mit Schwung?
...aber das wird mir zu drö­ge.

AngstImDunkeln 12 Trollwächter - 954 - 24. Juli 2017 - 10:41 #

Man lernt nie aus!

euph 24 Trolljäger - P - 47561 - 20. Juli 2017 - 17:46 #

War mir auch nicht bekannt bisher.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 20. Juli 2017 - 17:51 #

#TeamBräsig

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 20. Juli 2017 - 18:14 #

Als Norddeutscher ist das natürlich ein bekanntes Wort. ;)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 20. Juli 2017 - 18:17 #

Ich Schwabe kenne es auch.

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 116430 - 20. Juli 2017 - 19:16 #

Haben euch ja auch die Norddeutsche beigebracht, näch :)

Janosch 21 Motivator - - 30051 - 21. Juli 2017 - 0:47 #

Kaum, denn dem Thüringer ist es auch geläufig... Und es findet sich auch in medizinischen Fachbüchern...

st4tic -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 12107 - 21. Juli 2017 - 8:35 #

Mir hier im beschaulichen Franken ist dieses Wort durchaus geläufig - im täglichen Wortschatz ist es jedoch nicht...

Janosch 21 Motivator - - 30051 - 21. Juli 2017 - 8:54 #

Ach, stell Dein Licht nicht unter den Scheffel...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3822 - 21. Juli 2017 - 9:47 #

Hier in Berlin hatten wir bis vor kurzem noch einen Bürgermeister, dessen Charakterisierung im Normalfall mit "bräsig" begann.

Janosch 21 Motivator - - 30051 - 21. Juli 2017 - 11:52 #

Aber dafür war er am Ende seiner Amtszeit Eurem Wappentier im Erscheinungsbild sehr nah... Welche Stadt kann das von ihrem OB schon behaupten?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 21. Juli 2017 - 18:40 #

Nein, wir Südländer können selber lesen, danke der Nachfrage. :p

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 20. Juli 2017 - 18:35 #

Onkel Bräsig kennen die älteren Semester vielleicht ja noch ...

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 12:02 #

Hey, pssst: Ich auch nicht. Meine kleine Schwester hat mir angeraten, das einfach mal aus Jux und Dollerei einzuflechten und zu gucken, was passiert. Scheint ja alles glimpflich verlaufen zu sein...

Rumi 17 Shapeshifter - 7881 - 22. Juli 2017 - 10:01 #

2 Dumme , ein Gedanke. Ich musste auch erstmal googlen

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 20. Juli 2017 - 16:13 #

Von mir gab es jetzt schonmal einen Highlight Vote +1. ;)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 20. Juli 2017 - 16:33 #

Von mir auch. Mal schauen, ob es wirkt.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 20. Juli 2017 - 16:15 #

Meintest du Xavier Naidoo, oder verstehe ich ein Wortspiel nicht? ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:47 #

Jaja, dieser Christenmatze, der nicht richtig singen kann. Du weißt schon. Ach soooo, schreibt der Fraggle sich anders? Dann sorry, ist schon eine Weile her, dass ich in Deutschland war, ich bin ein bisschen out of touch. LOL

Steffi Wegener 15 Kenner - 3811 - 20. Juli 2017 - 16:29 #

Das Niveau von GG durch diesen Roman gleich nochmal um ein paar Level angehoben. Klasse, meine Liebe!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 16:34 #

Niveaumäßig waren wir hier auf GG schon immer im gehobeneren Bereich. :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 20. Juli 2017 - 17:45 #

Willst du das GG-Niveau oben sehn, musst du die Niveau-Skala drehn.

:p

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 18:27 #

Du verwechselst das mit GS? :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 20. Juli 2017 - 21:59 #

Glaubst du?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 22:02 #

Definitiv. Gegen die GS-Kommentarspalten ist GG ein Schulkabenverein.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 20. Juli 2017 - 22:42 #

Dankeschön :)

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 20. Juli 2017 - 16:35 #

Grandios sarkastische Ergänzung zur (Schleichwerbung) Zankstelle Vol. 5.

Upvote auch von mir. Das liest man nicht alle Tage. Das Apostroph ist damit wohl dem Untergang geweiht. Oder meinte ich das Apo'Stroph?

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 20. Juli 2017 - 17:19 #

Leider. Ich bin ein großer Freund von Wortschöpfungen wie CD's und Chip's.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 20. Juli 2017 - 21:03 #

Jürgen's Book's

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 20. Juli 2017 - 21:53 #

Du verstehst das Prinzip :D

ThePilgrim 12 Trollwächter - P - 1131 - 20. Juli 2017 - 16:55 #

Guter Artikel, danke.
Planet Druidia..Ich hab gelacht *saug*saug*sauuuug*

Scando 24 Trolljäger - P - 46124 - 20. Juli 2017 - 17:04 #

Schöner Artikel. Danke Freylis.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 20. Juli 2017 - 17:30 #

Hmm...mittelmässig...

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 20. Juli 2017 - 22:50 #

Paar aufs Maul?? Ich liebe dich auch! :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 21. Juli 2017 - 4:24 #

Ach so reagierst du auf Kritik....ich mein es ernst, das kannst du besser!

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:48 #

Papperlapapp. Du bist doch mein größter Fan, ich glaube dir kein Wort.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 22. Juli 2017 - 11:10 #

Bin ich, nichtsdestotrotz fand ich den Artikel zu überladen und selbst für dich zu übertrieben.;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 13:48 #

*rotanlauf* Ja, mein Gott, schreib DU mal einen vernünftigen Artikel zwischen all den Parties, Drogen und Groupies, dann reden wir weiter! Einen Job habe ich auch noch! Ich kann mich gerade nicht erinnern, wo, aber Montag Morgen fällt es mir bestimmt wieder ein. So!! *lufthohl* Wo waren wir? Ach ja: Firlefanz. Ich kauf dir das nicht ab!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 22. Juli 2017 - 21:34 #

Schätzchen, ich bin ab sofort nicht mehr dein Fan, denn du nimmst Fans nicht ernst. So!

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 22:07 #

Pfff. Als ob mich das juckt, ich habe noch drei weitere. Mich eingeschlossen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 23. Juli 2017 - 6:42 #

Ok, das nächste Buch wird nicht gekauft! Basta!

Harry67 16 Übertalent - P - 4616 - 23. Juli 2017 - 7:18 #

Die Diva und das Biest.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 23. Juli 2017 - 8:27 #

Hey! Ich bin keine Diva!

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 23. Juli 2017 - 8:44 #

Doch so'n bisschen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 23. Juli 2017 - 8:43 #

Watt?? Du hast ja wohl schon das letzte kostenlos geschenkt bekommen. Völlig gratis. Umsonst. Quasi preislos. Ohne auch nur einen Pfennig dazu zahlen zu müssen. Mit dicker fetter Widmung. Hat mich ganze 5 Minuten gebraucht, mir so etwas Geistreiches aus den Fingern zu saugen. So ein Undank! #Skandal

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 23. Juli 2017 - 14:11 #

Tja, ich bin halt ne undankbare Sau! :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 23. Juli 2017 - 14:36 #

Jau ey, und die ganze Welt weiß es!!! #Hendrik

https://twitter.com/_Freylis_/status/889116556525010945

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67371 - 23. Juli 2017 - 18:02 #

Da mich Twitter soviel interessiert wie ein Sack Reis in China....mir hupe. :D

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2656 - 20. Juli 2017 - 17:43 #

Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe (und ehrlich gesagt nicht ganz gepeilt habe ob das ernst gemeint ist oder doch sarkastisch), bin ich richtig froh darüber, dass mir die Immersion bei Spielen zu 100% am Popo vorbei geht. Solange ich mit Freeflow eine 100er Combo schaffe und mein Hirn mit Endorphin geflutet wird, ist es mir total egal, ob Batman anschließend nicht über einen Sofa-Tisch springen kann :)

Akki 12 Trollwächter - 916 - 20. Juli 2017 - 17:48 #

Hm, der Ton trifft nicht meinen Geschmack. Nicht mal der Amiga Joker war früher so hysterisch. Jedoch: Die Auswahl der 13 Unsitten trifft zumindest für mich voll ins Schwarze.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38083 - 20. Juli 2017 - 18:05 #

Teilweise etwas anstrengend zu lesen, aber teilweise auch witzig. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:49 #

Danke, freut mich. :)

S3r3n1ty 15 Kenner - P - 2863 - 20. Juli 2017 - 18:09 #

Ah...ja...

Shawn 12 Trollwächter - 1059 - 20. Juli 2017 - 18:15 #

Man muss sich drauf einlassen, aber dann hat es mir auch gefallen und ich fand erstaunlich viele Parallelen. :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 20. Juli 2017 - 18:37 #

Also geschrieben war es toll, inhaltlich bin ich allerdings gar nicht auf Linie sondern sehe viele Dinge als (je nach Spiel) Notwendigkeit an.

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 18:49 #

Was mir hier fehlt, sind 13 konstruktive Gegenvorschläge für interessante Inhalte und insbesondere notfalls auch wiederholbaren Content.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 20. Juli 2017 - 18:56 #

Wir können ja mal sammeln.

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 19:58 #

Keine schlechte Idee! Dann mach ich mal den Anfang: also ich fände als Gegenvorschlag zu #1 (Lüftungsschächte) mal interessant, wenn man sich seinen (geheimen) Weg durch Gebäude mal etwas "unorthodox" bahnen könnte. Sei es durch Experimente (oder Magie) und Portale, Schrumpfen oder Verwandlung in ein kleines Tier und ab durch den Abfluss (Bad Mojo, Deadly Creatures). Auch eine Art selbst "freischaufeln" oder schaffen von Zugängen wäre interessant, das kann auch gleich passend in Story und/oder Welt Design eingebracht werden (Red Faction). Der klassische Lüftungsschacht selbst könnte auch mal etwas variiert werden (organisch, bzw. der Schacht selbst ist lebendig und/oder ein Organismus bzw. Wesen welches innerhalb der Grenzen der Spielwelt lebt oder aufhält und als Transportnetz dienen kann).

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 20:01 #

In Dishonored ist das möglich. Man kann dort einen Fisch übernehmen durch die Wasserleitungen reinschwimmen und ist dann drin, dasselbe funktioniert natürlich mit Ratten.

https://www.youtube.com/watch?v=DYpDcK-LmAU

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 20:34 #

Stimmt, sehr cool! Haben die vielleicht ähnlich gedacht und was anders machen wollen? Wenn ja dann bin ich ja richtig stolz auf die Idee, viel weiter waren die Jungs von Arkane dann auch noch nicht! ;) Hm, noch irgendwelche Ideen für #2?

Lorin 16 Übertalent - P - 4175 - 22. Juli 2017 - 6:33 #

Was am Ende auch nichts anderes als den oben erwähnten Lüftungsschacht darstellt. Die einzige realistische Lösung wäre es, einfach Niemanden mehr irgendwo rein zu lassen. Leider etwas langweilig, aber es gibt ja noch FIFA und Falcon5.0 als realistische Spielalternative.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 22. Juli 2017 - 14:52 #

Klar, aber trotdem etwas Abwechslung als Fisch, oder Ratte in ein Gebäude zu gelangen. :D

Despair 16 Übertalent - 5069 - 20. Juli 2017 - 20:15 #

Gab es bereits in "Lands Of Lore 2" (Gestaltwandel) sowie in den Alice-Spielen (Schrumpfen). Naja, in diese Welten hätte ein schnöder Lüftungsschacht auch nur bedingt reingepasst.^^

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 20:34 #

Oh mann Lands of Lore... Teil 1 ist einer meiner all-time-favourite Dungeon Crawlers, schlicht Perfektion in Vollendung. Ich muss Teil 2 nun echt mal durchspielen.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1971 - 20. Juli 2017 - 19:08 #

Na also, geht doch!

DAS ist eine Kolumne nach meinem Geschmack, chapeau! :) Mit Niveau und Wortwitz, bei der Fäkalsprache nur als sparsames Stilbruchmittel dient, ohne den abgeneigten Leser mit verbaler Permascheiße zu berieseln. Selbstironie statt Bullying. Da dürfen sich andere GG-"Kolumnisten" mit Fr im Namen von Freylis gerne ne Scheibe abschneiden. Oder zwei. Metaphorisch gesprochen.

Eine bräsige Unsitte hätte ich auch noch:

Der SINNLOSE DUNGEON

Selbst wenn man nicht weiter fragt, wer um alles in der Welt mehrstöckige Dungeons in die abgelegensten Orte der Welt setzt - und warum - so darf doch die Frage erlaubt sein, warum es dort außer leeren Räumen und Schatztruhen nichts gibt, was ansonsten in jedem guten Haushalt vorhanden sein sollte. Mussten die Erbauer denn nie auf die Toilette? Gerade wenn es doch nur einen einzigen, laaangen Weg rein und raus gibt, vorbei an 1000 Fallen, wäre ein WC in der Nähe des Thronsaals doch durchaus praktisch für den Obermotz, sonst muss er ja alle paar Stunden "geschäftlich" vor die Tür! Und das kann tödlich enden, wie selbst erfahrene Rollenspielhelden leidvoll zu berichten wissen. Wie die ganzen Monster mit ihrer erbärmlichen KI an all den Falltüren und Feuerballschleudern vorbei bis in die tiefsten Regionen vorstoßen konnten, wird auch nie erklärt (oder wurden die da schon während der Bauphase eingesperrt?). Was fressen die, wenn grad kein Held da ist? Und wie überbrücken die die endlosen Wartephasen zwischen den Heldengruppen? Vielleicht spielen sie ja "ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist grau!". "Eine Steinmauer!". "Richtig!!". "Nochmaaal!".

BTW: Rorschachtest. Ohne Rohr. Ohne Schacht. :)

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 19:55 #

In der Tat, ich finde diesen Artikel auch um einiges besser gelungen als die des oben genannten Herrn Fränkel. Kann man ja ruhig mal sagen, Kritik kann er auf jeden Fall ab. Hier und da hätten es zwar auch ein paar weniger extra-umständliche Wortwitzbauten getan, denn ich denke da hat der Author es gar nicht nötig, groß mit dem Vorschlaghammer zu zeigen - "hier steckt etwas Kreativität drin". Außerdem gilt auch hier: was Rednern an Inhalt fehlt, ersetzen sie durch Länge. Aber alles in allem ist das trotzdem eine willkommene Abwechslung. Abgerundet hätten den Beitrag noch ein paar eigene Alternativvorschläge, aber ich habe mal zusammen mit anderen Lesern den Anfang für eine kleine Sammlung diesbezüglich in den Kommentaren gemacht. Mal sehen was noch so bei rumkommt! Regt doch insgesamt einiges an Ideen an, der Artikel.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1971 - 20. Juli 2017 - 21:32 #

Nach all den abstrus-übertriebenen "GENIAL!!!!", "OMG, ich habe noch nie in meinem Leben so gelacht!", "Danke, danke, du bist Gott" usw. Kommentaren unter dem Fränkel Pamphlet war es mir ein dringendes Bedürfnis, dass unter Freylis'is'' Artikel auch mindestens 1 überschwängliches Posting steht. :)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 19:45 #

Was habt ihr alle mit FränkeL? Der Typ ist richtig klasse. Klar muss man sein Humor mögen, aber was hier manchmal vom Stapel gelassen wird...

defndrs Game Designer - - 1173 - 20. Juli 2017 - 19:54 #

Der kann wie gesagt auch mit Kritik umgehen, ich weiß allerdings nicht so recht, ob das bei seinen Fans genauso ist. Ich denke, dass es sehr stark eine Frage des Geschmacks ist, ob man es "richtig klasse" findet.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 19:57 #

Ich rede von Harald und ihn finde ich "richtig klasse". Seine Kolumnen/Meinungen, lässt sich gut streiten, aber dieser unterschwellige Ton, der hier bei Q-Bert mitschwingt geht mir auf die Eier.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1971 - 20. Juli 2017 - 21:11 #

Da ist absolut nichts unterschwellig in meinem Ton. Aber falls du noch irgendwelche Zweifel haben solltest, was ich wohl gemeint haben könnte: Ich halte Fränkel für einen Bully, der seine vermeintliche Überlegenheit gegenüber Youtube-Kids gern zur Schau stellt und sich dafür feiern lässt.
https://www.youtube.com/watch?v=a7wVEAgVPi8

Sascha Lobo, der andere Iro, hat neulich sehr passend formuliert:
"Außerhalb des zwingenden Kriteriums - Lustigkeit - kann man die Qualität von Spott recht gut danach beurteilen, ob der Spötter nach oben tritt (also etwas riskiert) oder nach unten. Spottqualitativ rangiert der besagte Kolumnist auf der niedrigsten Stufe: Er spottet von oben herunter, ohne das Thema zu durchdringen und ist dabei nicht einmal lustig. Das uralte Lausbubenprinzip 'lachend Käfer zertreten', nur ohne Kind."

Deine Cojones werden damit klarkommen müssen. Ansonsten mach dir halt nen Omlett.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11348 - 20. Juli 2017 - 22:03 #

Aso also lieber beleidigen lassen. Klingt logisch, ähm nein.

Omlett? Machst du mir eins?

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1971 - 21. Juli 2017 - 1:02 #

>> Aso also lieber beleidigen lassen. Klingt logisch, ähm nein.

Klingt echt nicht logisch, weil sich "beleidigen lassen" keine Alternative zu "Bullying" ist. Aber Fränkel kann tun was er mag, wie er es mag. Ich habe nur (m)eine Meinung zum Ergebnis seiner Arbeit und wie diese auf mich wirkt. Und damit auch das glasklar ist: Ich finde es super, dass es eine große Vielfalt auf GG gibt! Das schließt auch Dinge ein, die ich nicht mag.

Der Vergleich Fränkel vs. Freylis drängt sich imho auf, nicht nur weil beide mir Fr anfangen, sondern weil die Titel "12 Irrtümer zum Spielejournalismus" und "13 bräsige Spiele-Unsitten" ja geradezu danach schreien (und, wenn ich mal raten darf, die Ähnlichkeit wohl auch kein Zufall ist).

>>> Omlett? Machst du mir eins?

¿Con tus cojones? o.O

Goremageddon 13 Koop-Gamer - P - 1497 - 21. Juli 2017 - 0:40 #

Ja, ich mag es auch lieber direkt aufs Brett und weniger pseudointellektuell. Ist wohl Geschmackssache. Das es Menschen gibt die sich gerne kompliziert ausdrücken um dabei klüger zu wirken lernte man schon in der Schule und Uni. Waren allerdings nicht immer schlausten. (ich allerdings auch nicht ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11591 - 22. Juli 2017 - 10:09 #

Guter Gedanke. Ich finde allerdings viel schlimmer, dass viele Dungeons offensichtlich dazu erbaut sind, etwas zu schützen (Schatz, Zugänge). Dabei wird aber peinlich genau darauf geachtet, dass jeder Heldentrupp jeden Schlüssel und Schalter finde kann, um ja zum Ende vorzudringen. Würde der Schlüssel zu letzten Tür einfach vernichtet werden, würden viele Bösewichter noch herrschen...

wizace 13 Koop-Gamer - P - 1289 - 20. Juli 2017 - 19:26 #

Nette Idee. Ich habs versucht zu lesen...
Jörg? Werden die Userartikel eigentlich auch redigiert?

Steffi Wegener 15 Kenner - 3811 - 20. Juli 2017 - 19:41 #

Userartikel werden von Usern redigiert. Wir haben da ein paar sehr gute, fähige Spezies.

NWebner 14 Komm-Experte - P - 1950 - 20. Juli 2017 - 20:56 #

Sehr gut und Amüsant beschrieben und sehr treffend ebenfalls. Chapeau :-)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4768 - 20. Juli 2017 - 21:08 #

Der Text ist leider etwas zusehr selbstverliebt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 20. Juli 2017 - 22:48 #

Natürlich ist er das, ich bin Narzisstin. Autogramm?

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4768 - 20. Juli 2017 - 23:25 #

Hast du die weibliche Form von Narziss gewusst oder vorsichtshalber auch im (Online) Duden nachgeschaut? ;-)
Autogramm muss nicht sein, dafür verbinde ich nicht genug mit dir um es erstrebenswert zu machen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 20. Juli 2017 - 23:50 #

Nee, die kannte ich. Habe ich schon vor Jahren vorsichtshalber im Online Duden nachgeschaut.
Kein Autogramm? Das kannst du mir doch nicht antun. Wir Narzissten können umkommen, wenn wir keine Aufmerksamkeit bekommen. Ungerechte Welt... :(

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4768 - 21. Juli 2017 - 6:59 #

Hätte ja auch Narzisse schein können. ;-)
Du schaffst das, du bist besser als der Linkin Park Sänger! (ui, böse, böse)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:52 #

Den Fuzzi muss ich jetzt direkt mal nachschlagen. ;)

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2206 - 20. Juli 2017 - 21:12 #

Leider zu anstrengend, bin schon nach wenigen Absätzen ausgestiegen. Ansich mag ich ja Wortwitz aber ein paar bemühte Gags weniger hättens auch getan.

Drugh 15 Kenner - P - 3123 - 21. Juli 2017 - 9:06 #

So ging's mir auch. Sicher eine Menge Arbeit reingeflossen, aber in meinen Augen über das Ziel hinausgeschossen. Manchmal ist weniger mehr.

steever 17 Shapeshifter - P - 6865 - 20. Juli 2017 - 21:43 #

Klasse! :D

Haariges Pelzvieh (unregistriert) 20. Juli 2017 - 22:17 #

Furchtbar unlustig und anstrengend zu lesen. Von der Grammatik ganz zu schweigen. Ist es denn so schwer, seinen eigenen Text vor dem Abschicken zu kontrollieren?

Rhadamant 14 Komm-Experte - P - 1802 - 20. Juli 2017 - 22:43 #

Kleine Korrektur: Rorschachtest statt Rohrschachttest auf Seite 1

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2206 - 21. Juli 2017 - 0:44 #

Das ist Absicht vermute ich. Von wegen Lüftungschächten usw... harhar

Jingizu 12 Trollwächter - 994 - 21. Juli 2017 - 5:55 #

Bei Punkt 5 musste ich aufhören zu lesen, mir ist das zu gewollt auf lustig gemacht und zu überladen. Wenn ich den Inhalt des Artikels zwischen dem ganzen Sarkasmus/der Ironie und den Wortspielen suchen muss wird's mir zu anstrengend.

Aladan 23 Langzeituser - - 39668 - 21. Juli 2017 - 6:20 #

Zu.viel.Text.

Aber lustig geschrieben. ;-)

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10875 - 21. Juli 2017 - 15:29 #

Da schließe ich mich an. Bin zwischendurch eingenickt, kann aber auch am fehlenden Mittagsschlaf liegen. Trotzdem habe ich auch öfter mal geschmunzelt.
Freylis, netter Artikel.
In Zukunft gerne öfter, gerne kürzer. :)

Harry67 16 Übertalent - P - 4616 - 21. Juli 2017 - 6:55 #

Ich fands ganz witzig, hätte von mir aus auch etwas geraffter und damit pointierter sein können. Auf jeden Fall aber eine lebendige Bereicherung, danke sehr!

Inhaltlich kann ich insbesondere Punkt 8, "der arme Saftsack" nur voll und ganz zustimmen. Dieser unsägliche Automatismus mit dem die interessantesten Figuren mit jeder Neuaufwärmung in ein menschlich nachvollziehbares Mittelmaß zurückgeschrumpft werden ist fürchterlich.

Absolutes Paradebespiel "der Pate", der mit jedem Teil banaler und mittelmäßiger wurde.

Erazerhead77 12 Trollwächter - 992 - 21. Juli 2017 - 7:14 #

Erinnert mich sehr an den Stil der Spiegel-Autorin Anja Rützel, welche auch sehr wortgewandt und witzig schreibt, kann ich nur empfehlen!

http://www.spiegel.de/impressum/autor-18282.html

(Ich hoffe der Link hier ist ok. Und nein, ich arbeite nicht für den Spiegel, wollte nur auf die Ähnlichkeit hinweisen!)

Eines der Lieblingswörter von Frau Rützel scheint übrigens auch "bräsig" zu sein, ein Zufall? ;-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 21. Juli 2017 - 7:48 #

Hier bitte die Titelmelodie von "Akte X" pfeifen.

gods 08 Versteher - 219 - 21. Juli 2017 - 8:20 #

Hmm... hat der Autor vielleicht zu viel gewollt?
Als Versuch ganz nett aber halb so lang und auf den Punkt gebracht hätte es ein richtig guter Artikel werden können.

Bernd 10 Kommunikator - 399 - 21. Juli 2017 - 8:46 #

Sie hat sich stets bemüht.
Ja, kann man machen. In der Form muss man das aber nicht. Zu gewollt, zu "seht her, wie wortgewandt und witzig ich hier formuliere". Nö, für mich ist der Inhalt diskutabel und der Stil eher zweifelhaft. Und den Text mit dem einer Frau Rützel von SPON in einem Atemzug zu nennen halte ich nicht nur für gewagt, sondern Rosen mit Sauerampfer zu vergleichen.

Erazerhead77 12 Trollwächter - 992 - 21. Juli 2017 - 10:19 #

Naja, hat mich einfach vom Schreibstil und den Wortspielen spontan daran erinnert.

Ob's qualitativ vergleichbar ist steht natürlich auf einem anderen Blatt...

Kühlschrankmagnet 06 Bewerter - 66 - 21. Juli 2017 - 9:34 #

Bitte etwas straffer schreiben, dann wird der Text stilistisch pointierter und inhaltlich prägnanter. Die länglichen Girlanden ermüden doch recht schnell.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3822 - 21. Juli 2017 - 9:52 #

Recht nett geschrieben bis auf den zähen und ziemlich ziellosen Einstieg.
Inhaltlich stimme ich auch nur zu 50% mit der Autorin überein. Aber immerhin...
Ist Punkt 13 jetzt eigentlich eine Kritik oder ein Loblied auf den Bosskampf?

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 12:06 #

Kritisiert wird in dem Artikel eigentlich gar nichts. Dafür bin ich viel zu nihilistisch. Wenn an irgendeiner Stelle im Text der Eindruck entstanden sein sollte, dass ich inhaltlich irgendwelche verbindlichen Aussagen treffen will oder gar eine Intention außerhalb pseudo-humoristisch verpackter Selbstbeweihräucherung verfolge, dann bitte ich vielmals um Entschuldigung.
P.S. Bosskämpfe sind das Beste seit dem Urknall. Ich möchte in einem Spiel gar nichts anderes sehen. Das wäre entsetzlich.
P.P.S. Danke für das Lob. :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15717 - 21. Juli 2017 - 10:02 #

Ganz nett.

Borin 14 Komm-Experte - 1866 - 21. Juli 2017 - 10:46 #

"An dieser Stelle geht es uns nicht um die ungezähmten Augenbrauen gewisser, spielehassender, sexuell verklemmter Femi-Nazis"

Echt jetzt? Ich habe den Artikel bis dahin ganz gerne gelesen, auch wenn er in meinen Augen an einigen Stellen etwas bemüht war. Da wäre weniger mal mehr gewesen, den eingeschlagenen Wortwitzton die ganze Zeit zu lesen ist auf Dauer anstrengend und ermüdend. Aber einige der Punkte sehe ich inhaltlich ähnlich, einige der Wortspiele fand ich komsich.

Dann aber natürlich Freylis wieder dumm gegen Anita Sarkeesian: Die hat Theo Waigel-Augenbrauen (immer guter Humorstil, sich auf Äußerlichkeiten zu stürzen), hasst Spiele (klar! Deswegen macht die das), ist sexuell verklemmt (was man ja sieht, welche Frau trüge denn freiwillig karierte Hemden und so, wenn sie sexuell offen wäre. Sieht man respektive frau sofort, dass bei der die Begierden nicht so können wie sie bei uns Normalos so dürfen) und dann als Schlusspointe: "Fem-Nazi". Ein Begriff, der af­fir­ma­tiv von sexistischen und rassistischen Medien wie Breitbart, Fox, der Daily Mail oder halt den Stumpfnasen bei 4Chan. Spätestens da hätten doch die Korrekturleser sagen können (besser: müssen) "Liebe Freylis, alles schön und gut, wir kennen Dich und wissen, dass Du AS für 'geistesgestört' (siehe unter einem anderen Thread) hälst. Aber einen solchen Begriff, das kannste Dir mal sparen. Der Begriff ist nun mal sexistisch und Sexismus hat hier halt keinen Platz. Da beist die Maus keinen Faden ab" Naja. Steht hier jetzt halt. Ist schade. Und auch wenn das ein User-Artikel ist und private Meinung und so: da kann sich eine Redaktion, die auch im Forum politische Meinungsäußerungen nicht lesen will, ruhig mal hinstellen und sagen: ne, sexistische Äußerungen, das gibt es bei uns nicht. "Femnazi" oder "Feminazi" sind bestimmt sehr politisch (das müsste also reichen), aber eben auch sexistisch.
Nur, weil den Begriff halt viele im Netz verwenden, muss man das nicht okay finden.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12991 - 21. Juli 2017 - 11:46 #

Es wurde doch gar keine Person benannt und betont, dass es darum gar nicht geht. Die Verknüpfung kam von dir, um dich danach scheinbar als höhere moralische Instanz aufzuspielen, welche sogar weiß, was die Redaktion hier lesen will. Übrigens, die von dir genannte macht das des Geldes wegen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 12:04 #

Ich habe deinen Kommentar jetzt mal nur flugs überflogen. Freut mich jetzt ehrlich, dass du die Liese auch nicht leiden kannst. Darauf stoße ich direkt mit dir an! Prost!

Achzo 12 Trollwächter - 1165 - 21. Juli 2017 - 14:45 #

Großes Lob, es hat tatsächlich ein bisschen gedauert, bis ich überrissen habe, dass das ironisch gemeint sein muss. Nicht schlecht, passiert mir selten. Soviel Zeit kann man gar nicht haben, um sich über so etwas ernsthaft Gedanken machen zu können!

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 21. Juli 2017 - 15:10 #

'"Femnazi" oder "Feminazi" sind bestimmt sehr politisch (das müsste also reichen), aber eben auch sexistisch.'

du meinst, das ist sexistisch, weil man damit männliche nazis ausschliesst? oder wieso?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 23. Juli 2017 - 11:49 #

Eigentlich umschließt der Begriff beide Geschlechter, auch Männer können Feministen sein. Es geht ja darum, dass sich (viele) Feministen wie Nazis aufführen und gerade nicht um weibliche Nazis. Von daher ist das Begriff definitiv nicht sexistisch sondern schlicht eine absichtlich beleidigende Beschreibung einer bestimmten Personengruppe (oftmals zu Recht genutzt meiner bescheidenen Meinung nach).

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 23. Juli 2017 - 16:35 #

Ach A.S. gehört dann aber nicht dazu, wenn man die andere A.S. als Vergleichsmaßstab dagegen hält.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 23. Juli 2017 - 17:23 #

nun wird's aber wirklich kryptisch. es gibt 2 A.S.?

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 24. Juli 2017 - 12:28 #

Alice Schwarzer hat auch die Initialen A. S.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 24. Juli 2017 - 13:47 #

ah, danke. nicht drauf gekommen. warum schreibt ihr das nicht einfach aus?

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 26. Juli 2017 - 0:44 #

In diesem Fall für das Spiel mit den Initialen.

Johannes 23 Langzeituser - 39095 - 21. Juli 2017 - 10:48 #

Schön mal wieder einen längeren Artikel von dir zu lesen, Freylis!

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 11:53 #

Immer doch, gern. Hat mir einfach mal wieder eine Menge Freude bereitet - vor allem nach so langer Zeit.

Tyntose 14 Komm-Experte - 1838 - 21. Juli 2017 - 19:43 #

Paläogen, Neogen, Quartär, Langer-Zeit.
Es ist noch nicht vorbei!

PS: Danke für den lustigen Artikel!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 21. Juli 2017 - 12:18 #

Ich finde die Kolumne zwar inhaltlich nett, aber sprachlich ist sie mir zu konstruiert und bietet mir auch zu wenig an neuen Erkenntnissen.

Soulman 15 Kenner - 2917 - 21. Juli 2017 - 12:18 #

Der Schreibstil ist klasse, deshalb lese ich auch deine Forumsbeiträge so gern. Ist jetzt kein Stil der bei jedem gut ankommt, aber ich bin großer Fan davon. Solltest öfter solche Artikel schreiben.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 12:23 #

Yay! Danke für das wirklich nette Kompliment. Dann möchte ich dir gerne auch meine älteren GG-Artikel empfehlen, sowie meine Bücher auf Amazon (unter G.F. Bileck), falls du sie noch nicht entdeckt hast. Alles Liebe, stay in touch! :D

Tino128 11 Forenversteher - P - 684 - 21. Juli 2017 - 13:45 #

Wahnsinns Artikel, Klasse :-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 23:02 #

Dankeschön, freut mich. Wurde mal wieder Zeit nach langer kreativer Pause aufgrund des suchterzeugenden Portlander Nachtlebens im Sommer. Und No Man's Sky. Da kommt man nur schwer von los.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 21. Juli 2017 - 21:53 #

Herrlich!
Bei den 13 Unsitten stimme ich dir zu. Eigentlich sind es ja 14, aber du hast die roten Fässer ja sofort ausgeschlossen. ;)

Die Sprachwahl erinnert mich ein bisschen an Oliver Kalkofe und das soll nicht beleidigend sein.

Ich befürchte allerdings ich muss den Artikel noch 5 mal lesen, damit ich ALLE Querverweise finde. Bei den meisten war ich aber schon ziemlich stolz auf mich, sie erkannt zu haben. :)

Guter Artikel!

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 21. Juli 2017 - 23:17 #

Auch dir meinen besten Dank. Wenn du Nachfragen hast, was mein Comedy Source Material angeht (Space Balls war wohl am offensichtlichsten), kannst du mich jederzeit in einer PN anhauen. Oder wie man so schön sagt: Find me on Twitter ;) Hab ein schönes Wochenende! :)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 21. Juli 2017 - 23:24 #

Danke, dir ebenfalls ein schönes Wochenende. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:42 #

Heyyyy! Danke! *freu* :D Es hat schon mal fantastisch angefangen. Bin gerade am Freitag Clubben. Erst ordentlich House im FLASK mit Moxie & Jägermeister, dann ein paar Stunden 80er Pop in BUBBA's SULKY LOUNGE mit Whiskey Coke und dann wieder zurück im FLASK zum Chillen bei Dubstep mit 1-2 Dos Equis. Viiiele Komplimente für mein süßes Hot Topic Kleid von noch süßeren Girlz bekommen und ordentlich Haut geschnuppert. - Ich mache gerade nur eine Social Media Verschnaufspause auf dem hiesigen Klo... habe noch so einiges vor. Die Nacht is noch jung, trara!! Life is FUCKING good! Ich liiiebe euch, Leute!! :D

malkovic 14 Komm-Experte - P - 1924 - 21. Juli 2017 - 21:58 #

Im Ansatz lustig bräuchte der Artikel noch jede Menge Schliff. Da steckt ne ungeheure Energie drin, keine Frage, eine gute Portion Lust am Sprachwitz und ein gutes Sprachgefühl. Allerdings ist das Ganze total überladen, Satz für Satz ein wahres Dickicht unkoordinierter Pointen. Dadurch verliert der Artikel leider an Kraft.

Arrr 16 Übertalent - P - 5924 - 22. Juli 2017 - 2:26 #

Danke, ich wünschte, ich hätte es so ausdrücken können. Aber meine Eloquenz ist wohl nicht vorhanden.
Ich habe mittlerweile 3 Versuche hinter mir, den Text zu lesen und gebe es jetzt auf. Leider nichts für mich. Ständig hatte ich das Gefühl ein Wörterbuch zu lesen.
Dennoch meinen Respekt für diese Wortgewandtheit.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 6:44 #

Danke, das ist totaaaal lieb von dir. Man kann ja geteilter Ansicht sein, was den Stil angeht, aber danke für die Anerkennung. Cheeeers! :D

guapo 18 Doppel-Voter - 10961 - 22. Juli 2017 - 8:06 #

Gab's gerade Gruppenrabatt für die gemeinen Freunde des Pennälerwitzes auf den VHS-Kurs Textkritiken 101?

RobiWahn (unregistriert) 22. Juli 2017 - 9:26 #

Meine Güte, liest sich das anstrengend. Ich kann hier einfach keinen Lesefluss entwickeln da ich während eines jeden Satzes permanent links und rechts abbiegen muss. Da fand sich der Autor beim Schreiben eindeutig selbst zu fantastisch. Zu viel des Guten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 23. Juli 2017 - 0:31 #

"da ich während eines jeden Satzes permanent links und rechts abbiegen muss"
Du sollst am Steuer auch nicht lesen oder texten. Meine Fresse...

RobiWahn (unregistriert) 23. Juli 2017 - 21:07 #

Super originelle Antwort, Du kannst also auch ohne die viel zu vielen Nebensätze ganz unlustig sein. Eine gute Tendenz.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 278695 - 22. Juli 2017 - 10:31 #

Ein typischer Freylis-Artikel, danke für die Schmunzler beim Lesen und Kudos! :) Habe mir ihn heute morgen in zwei Hälften vorgenommen, die Nr. 11 ist ja mein persönlicher Favorit. *gg*

@Freylis: Jetzt würde ich aber gerne noch wissen, warum du ausgerechnet die roten Fässer ausgespart hast. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 14:03 #

Danke, danke! :) Da musste ich erst mal nachschlagen, was genau #11 war - der Überbusch. Ja, darauf hat mich der Youtuber WAB (Worth A Buy) aufmerksam gemacht, der es in Titeln wie Horizon Zero Dawn anprangert.

Warum habe ich die roten Fässer ausgespart? Faulheit. Ich hatte vergessen, sie in die Liste aufzunehmen, obwohl sie ursprünglich den Anstoß zu dem Artikel gaben. Und als der Artikel dann endlich stand, hatte ich keine Puste mehr. Gott sei Dank. So wie einige Erste-Welt-Hobby-Nörgler hier jetzt schon abgehen, weil ihnen das Ding zu umfangreich ist, wäre es nicht auszudenken, wie viele Morddrohungen ich bekommen hätte, wenn ich noch einen weiteren Punkt angeführt hätte! ;P

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35691 - 22. Juli 2017 - 14:11 #

Dafür sind sie ja im Titelbild, und mehr muss man zu dem Klischee der roten Fässer vermutlich auch einfach nicht sagen ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 22. Juli 2017 - 14:16 #

Genau: "Es sind rote Fässer. - Wozu sind sie gut? - Sie sind rot." LOL

Triton 16 Übertalent - P - 5847 - 22. Juli 2017 - 13:05 #

Wo kann ich einen goldenen Kudos vergeben? Auch wenn der Text "schwer" zu lesen ist, der Stil ist Geschmackssache, hätte der Artikel ihn verdient.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4485 - 23. Juli 2017 - 20:50 #

Erst mal vielen Dank für die Mühe. Ich ziehe meinen Hut vor jedem User, der sich die Arbeit macht, hier etwas zu veröffentlichen.
Erstes Aber: Der Text ist so überladen mit verschachtelten Sätzen, in denen jeder mögliche Vergleich bemüht wird, um lustig zu sein, in der Summe aber nur bemüht wirkt. Hier wäre weniger sicher mehr gewesen.
Zweites Aber: In der Sache kann ich vielen Beispielen nicht zustimmen. Erstens sind fast alle so genannten "Unsitten" altbekannt. Und zweitens sind Spiele eben Spiele und nicht die Realität. Lieber unlogisches Spieldesign, das Spaß macht, als eine möglichst realistische Spielmechanik, in der man nur die Radieschen von unten betrachten darf. Ich finde schon das Zurücklatschen vom Geistheiler in WoW extrem nervig und akzeptiere es nur deshalb als notwendiges Spielelement, weil es zu vorsichtigerem Spielen zwingt und somit zum Spielspaß beiträgt. So sehe ich auch alle anderen "unrealistischen" Spielmechaniken: Alles, was den Spielspaß erhöht, ist gut. (TM)
Gut gefallen haben mir immerhin der Bosskampf und das Apostroph.

amenon 15 Kenner - P - 3054 - 24. Juli 2017 - 18:47 #

Schöner Text. Ich mag es, wenn man den individuellen Schreibstil noch merken kann. An diversen Stellen war er mir völlig überladen, aber dieses Bombardement an Adjektiven hat die lustigen Stellen umso überraschender kommen lassen.

Beim Bosskampf bin ich dann ins überfliegen gekommen und erst beim eigentlichen Beginn des Kampfes wieder eingestiegen.

Danke für die gute Unterhaltung.

vetterka 12 Trollwächter - 889 - 24. Juli 2017 - 20:15 #

So, jede Anspielung im Text drin die im Hirn rumfleucht???
Einfach nur mühsam. Die Hälfte hätte es auch getan

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 24. Juli 2017 - 22:21 #

Ich weiß, Neid tut echt weh. Aber du wirst drüber hinweg kommen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)