gangas größter Spielemoment

Das Wunder von Wembley

ganga 9. April 2011 - 20:00 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Im Forum von GamersGlobal gibt es einen Thread namens "Eure großen Spielemomente". Meinen könnt ihr hier nachlesen. Ein hart umkämpftes Match in PES 2011, es geht um den größten Pokal im europäischen Clubfußball. Und es ist eine Geschichte, wie sie nur der Fußball schreiben kann.
PES 2011 ab 0,79 € bei Amazon.de kaufen.
Champions-League-Finale. Ich befinde mich in meiner dritten Meister-Liga-Saison in PES 2011 mit Borussia Dortmund. Das heißt, ich habe allein in diesen Modus circa 40 Stunden Spielzeit gesteckt. Letztes Jahr konnte ich die Champions League gewinnen, diese Saison stehe ich kurz vor der perfekten Saison. In der Liga führe ich drei Spieltage vor Schluss mit drei Punkten vor Wolfsburg, einen Tag zuvor habe ich den DFB-Pokal mit 2:0 gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Zu Anfang der Saison konnte ich den Super Cup gegen Manchester City erobern, in der Winterpause die Club-Weltmeisterschaft gegen Estudiantes de la Plata. Noch nie hat ein Club zweimal in Folge die Champions-League gewonnen. Nach Achtelfinalsieg gegen Manchester United, Viertelfinalsieg gegen Juventus Turin und Halbfinalsieg gegen den AC Florenz, stehe ich im Finale in Wembley Inter Mailand gegenüber, die im Halbfinale den FC Barcelona ausgeschaltet haben. 

Die beiden Spielaufstellungen

Die Spieler laufen ins Stadion ein, die Hymne der Champions League erklingt. Gänsehautatmosphäre macht sich in Wembley breit, der Schiedsrichter pfeift an und die Partie beginnt:

5. Minute: Wie immer spiele ich mit einer Kontertaktik. Ich versuche, zunächst ein kontrolliertes Spiel aufzubauen. Der Ball läuft durch meine Reihen, Sességnon bekommt auf der linken Seite die Kugel und spielt sie in die Mitte zu Barrios. Dieser wird mit einer Grätsche von den Beinen geholt, es gibt Freistoß aus gut 20 Metern Entfernung. Sességnon führt aus, der Ball bleibt jedoch in der Mauer hängen und kommt auf die rechte Seite. Von da aus flankt Inkoom in den Strafraum, Kuba kommt an den Ball und zieht aus sieben Metern in Richtung linker Winkel ab – Schwarzer fischt den Ball mit einem Monsterreflex raus.
 
12. Minute: Barrios erhält wieder in Strafraumnähe den Ball, dringt zentral ein, schießt flach rechts, Schwarzer chancenlos: Der Ball klatscht an den rechten Außenpfosten. Mist!

15. Minute: Erneuter Angriff, der Ball – wie kann es anders sein – findet in Barrios seinen Abnehmer, der aus halblinker Position zehn Meter vor dem Tor wieder seine Chance sucht. Schwarzer ist wieder auf dem Posten und klärt zur Ecke. 

16. Minute:
Die darauf folgende Ecke. Sességnon flankt, der Ball wird nach außen geklärt, Kuba bringt ihn wieder flach in den Strafraum. Mein Kapitän Subotic, der mit nach vorne gekommen ist, bekommt den Ball auf dem Elfmeterpunkt, von zwei Seiten kommen Interspieler gegrätscht, Subotic schießt ins rechte Eck: 1:0 für den BVB!
 
22. Minute: Ich bestimme weiter die Partie, diesmal kann sich Joao Moutinho zentral durchsetzen und bis zehn Meter halblinks vor das Tor gelangen, aber wieder einmal steht Schwarzer dem Torerfolg im Weg.
 
36. Minute: Das Spiel wird etwas ruhiger, mir gelingen weniger Aktionen, mit Kuba versuche ich einen Weitschuss aus 20 Metern, dieser verfehlt sein Ziel – die linke untere Ecke – jedoch um knapp zwei Meter. Nach Torschüssen steht es zu diesem Zeitpunkt 10:0, ich bin klar überlegen, es läuft alles nach Plan.
 
45. Minute: Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit: Inter kombiniert sich nach vorne. Auf meiner rechten Abwehrseite bietet sich eine Lücke und Xavi lässt Subotic aussteigen. Einer seiner genialen Pässe findet in Eto’o seinen Abnehmer, Hummels verpennt. Eto’o ist im Strafraum und vollkommen frei, zieht etwas nach rechts und mein Torwart kommt nur mühsam hinterher. Eto’o müsste den Ball in die rechte Ecke schieben, denn die ist vollkommen frei, stattdessen schiebt er den Ball gegen die Laufrichtung von Ruffier. Der kann den Ball mit dem rechten Fuß abwehren – Uff!
 
So weit so gut
 
60. Minute: Lange passiert nichts in der zweiten Halbzeit. Dann ist es wieder Barrios, der links durch den Strafraum stürmt und kurz vor der Torauslinie einfach mal abzieht. Schwarzer klärt wie erhofft zur Mitte, wo Sahin in den Ball springt, jedoch das leere Tor um einen Meter verfehlt. Argh, das hätte die Vorentscheidung sein können.
 
64. Minute: Ich bin weiterhin im Angriff, der Ball ist im Strafraum von Mailand und nach einem Kuddelmuddel hat Joao Moutinho auf einmal das Leder sieben Meter vor dem Tor auf den Füßen. Der lässt sich nicht zwei Mal bitten und hämmert den Ball hoch Richtung Tor, aber schon wieder ist Schwarzer da und kann klären.
 
66. Minute: Ecke von der rechten Seite durch Moutinho. Der Ball dreht sich vom Tor weg und Barrios läuft genau richtig ein, springt hoch, köpft ins linke Eck – wieder Pfosten!
 
68. Minute: Nach dem Abschlag komme ich schnell an den Ball und kontere. Barrios verspringt in der Mitte der Ball nach links, wo Sességnon lauert. Schwarzer steht ziemlich mittig und war schon herausgelaufen, das kurze Eck ist also ziemlich frei, Sességnon schießt, aber erneut fischt Schwarzer die Kugel noch heraus. Der hält heute aber auch alles.
 
73. Minute: Inter inzwischen ziemlich offensiv aufgestellt, es bleibt ja auch nicht mehr viel Zeit. Ich fahre erneut einen Konter, zentral über Barrios. Der kann sich gegen zwei Verteidiger durchsetzen und ist nur noch 13 Meter vorm Tor. Schwarzer ist draußen, Barrios spitzelt den Ball über ihn hinweg – aber auch 30 Zentimeter über den rechten Winkel – gibt’s doch nicht! Das zweite Tor will einfach nicht fallen.

74. Minute: Entnervt nehme ich Barrios vom Feld und bringe Ersatzstürmer Rivière.

83. Minute: Inter zwar offensiv, aber ohne Chancen. Diesmal versuche ich einen Weitschuss mit Sahin, der Ball verfehlt sein Ziel jedoch knapp.

84. Minute: Der darauf  folgende Abstoß von Schwarzer: Der Ball kommt in den Anstoßkreis, Eto’o kann das Kopfballduell gegen Javier Martinez gewinnen. Der Ball gelangt wieder zurück zu Eto’o, der läuft Richtung Tor, findet jedoch keine Anspielstation. Aus gut 30 Metern Entfernung fällt Eto’o wohl einfach nichts anderes ein, als mal abzuziehen. Der Ball macht sich auf den Weg und ich weiß gleich, dass es ein brandgefährlicher Schuss ist. Wie in Zeitlupe fliegt das Leder an zwei meiner Verteidiger vorbei, Ruffier springt nach links, aber keine Chance, die Kugel schlägt im Winkel ein. Der Ausgleich für Inter vollkommen aus dem Nichts, mein Xbox-360-Wireless-Controller knallt wütend auf die Tischplatte. Gut, dass das Teil stabil gebaut ist. Vor Ablauf der regulären Zeit passiert nichts mehr, gefrustet geht es in die Verlängerung.
 
Mir ergeht es ähnlich wie den Bayern, Inter ist eiskalt
Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 9. April 2011 - 20:43 #

Genial geschrieben, da kommt wirklich Stimmung und Spannung rüber.

tourdion65 08 Versteher - 178 - 9. April 2011 - 21:21 #

Stimmt, sehr schöner Text. Aber Madlung und Xavi bei Inter? Komische Welt...

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 9. April 2011 - 21:39 #

Jo, waren ja schon drei Saisons gespielt, da haben so einige Vereine das Personal ganz schön durchgewechselt.

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 9. April 2011 - 21:42 #

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an ChrisL, der mir von Anfang an bei der Realisierung geholfen hat. Und auch an Age, fürs fleißige Korrekturlesen und helfen!

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 9. April 2011 - 22:33 #

Schöner Artikel! Ich finde mich da auch wunderbar wieder. Die fiesen Distanzschüsse der KI wie Eto'o einen gegen dich geschossen hat genne ich, und das Zitat von Wolff Fuss hab ich auch im Kopf: "Halt, nein, der Schiedsrichter hat auf Abseits entschieden! Das Tor zählt nicht!"
Aber egal wie frustriert man ist, man kann es immer noch irgendwie drehen - das ist das schöne an PES.
Glückwunsch zum Titel btw!

Togi 11 Forenversteher - 567 - 10. April 2011 - 2:25 #

Schwierigkeitsgrad ? Halbzeitlänge ? Entwicklung (bei den Werten wohl 'normal') ?
Anyway sowas kanns ruhig öfter geben.

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 10. April 2011 - 11:15 #

- Schwierigkeitsgrad: Der Zweithöchste (Profi)
- Spiellänge: 10 Minuten
- Spielerentwicklung: Normal
Habe auch keinen von diesen Modus-Erweiterungs-Paketen gekauft.

Terra 12 Trollwächter - 1173 - 10. April 2011 - 3:05 #

Schön geschriebener Text, liest sich wirklich gut.

Aber mal aus reiner Neugier, wie kann Hummels in der 45. Minute gegen Eto'o pennen, wenn er laut dem Bild mit der Aufstellung auf der Bank saß? ;)

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 10. April 2011 - 11:17 #

Mist, erwischt. Von der Aufstellung, die man direkt vor dem Spiel ja angezeigt bekommt, hab ich leider keinen Screenshot gemacht. Deswegen auch die zwei Einzelbilder, die ich dann nachträglich gemacht habe. Da hab ich bei meiner eigenen Aufstellung aber wohl gepennt :)

morphme 12 Trollwächter - 1196 - 10. April 2011 - 10:19 #

Schön geschrieben :)
Hat echt Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen :)
Weiter so!

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 10. April 2011 - 10:54 #

Sehr schön ;) Witzige Idee!

Herrlich, dass Madlung bei Inter spielt^^

Age 19 Megatalent - P - 13989 - 10. April 2011 - 11:33 #

Schöner Artikel, den wohl jeder begeisterte "Fußballspieler" so unterschreiben kann. :)

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 10. April 2011 - 20:46 #

Jap, solche Situationen sind mir auch von viiielen Fußballspielen bekannt. Schöner Artikel auf jeden Fall und gute Idee, das Ganze mal schriftlich erleben zu lassen. :)

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 11. April 2011 - 8:39 #

Schöner Artikel, man fiebert wirklich mit ;-)

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 11. April 2011 - 8:43 #

Super Artikel - Btw. Dieser Artikel zeigt wieder einmal dass Sportspiele, schon seit längerem, sehr viel mit Rollenspielen gemein haben!!!

timmbatz 09 Triple-Talent - 247 - 11. April 2011 - 8:51 #

Sehr nett, Daumen hoch! Vielen Dank

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 11. April 2011 - 10:45 #

Sehr schöner Artikel! Mal was ganz anderes. Hast die Spannung auf jeden Fall super rübergebracht, man fiebert irgendwie richtig mit. Bist du denn dann auch Meister geworden oder wurdest du da doch noch aufgeholt?

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 11. April 2011 - 12:08 #

Danke! Die Meisterschaft konnte ich mir dank eines Unentschiedens am vorletzten Spieltag sichern. Weil Wolfsburg 0-2 verloren hat. Gegen wen? Nürnberg :D

MaXiKinG 14 Komm-Experte - 2527 - 11. April 2011 - 20:41 #

Schön geschriebener Artikel! Und wer weiß, vielleicht wird es nächstes Jahr tatsächlich so sein...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)