User-Meinung

Das erwartet uns bei der E3 2011 User-Artikel

Johannes 1. Mai 2011 - 20:47 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Am 7. Juni ist es wieder soweit: In Los Angeles wird die E3 ihre Türen öffnen und die "drei Großen" (die Plattformbetreiber) werden ihre Pressekonferenzen abhalten. Was das bedeutet? Dass jeder Videospielefan, jeder Konsolenliebhaber und jeder kleine Junge am Schulhof über die neuesten Titel reden wird, die dort angekündigt werden.
Einmal im Jahr blickt die gesamte Spielebranche nach Los Angeles. Nämlich dann, wenn die Electronic Entertainment Expo ihre Pforten für die Besucher öffnet und die größten Hersteller ihre gigantischen Präsentationen für die Journalisten vor Ort und für die Spielefans abhalten, die das Geschehen via Livestream vor dem heimischen Bildschirm mitverfolgen. In den vergangenen Tagen und Wochen ist schon Einiges geteasert worden, was uns dieses Jahr bei der E3 vor Augen geführt werden kann und wird. Was das ist, was ich persönlich von der Messe, vor allem von den drei First Parties, erwarte und auf welche Spiele wir uns freuen dürfen -- das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Microsoft

Von der grünen Seite der Macht erwarte ich in diesem Jahr eine inhaltlich solide Pressekonferenz, bei der allerdings verhältnismäßig wenig eigene Spiele präsentiert werden. Denn seien wir doch einmal ehrlich: Welche Exklusivspiele könnten wir im Nicht-Kinect-Bereich sehen? Ich denke da zu allererst an ein Gears of War 3, das uns bereits im Vorjahr präsentiert wurde und das nach altbackener, klassischer Kost
Wenn ich mir durch Kinect ein Lenkrad sparen könnte, wäre ich beeindruckt!
aussah, nun aber auch mit vier Personen spielbar ist und auf den ersten Blick wieder eine Menge Spielspaß verspricht; sollte es denn in Deutschland erscheinen, wovon momentan wohl eher nicht auszugehen ist. Das nächste große Exklusivspiel für Microsoft ist mit Sicherheit Forza Motorsport 4, das zum Jahresende erscheinen und die hauseigene Bewegungssteuerung Kinect unterstützen soll -- wenn auch bisher nur zum Ein- und Aussteigen und um die recht imposant wirkenden Boliden von außen zu bewundern. Ich bin wirklich gespannt, welche anderen Einsatzmöglichkeiten für Kinect den Entwicklern noch eingefallen sind: Wenn es präzise funktioniert und ich mir dadurch den Kauf eines Lenkrads sparen könnte, wäre ich echt beeindruckt!

Ansonsten halte ich es durchaus für wahrscheinlich, dass der nächste Call of Duty-Ableger bei Microsofts Pressekonferenz angekündigt werden könnte. Immerhin hat der Redmonder Riese bereits bei der E3 2010 eine Partnerschaft mit Activision angekündigt, im Zuge derer alle bis einschließlich 2012 veröffentlichten Downloaderweiterungen der Serie zeitexklusiv auf der Xbox 360 erscheinen werden und dann erst auf allen anderen Plattformen. Was genau erwartet uns beim nächsten Call of Duty? Nun, einerseits scheint es durchaus möglich, dass sich Treyarch an eine Fortsetzung der Modern-Warfare-Spiele aus dem Hause Infinity Ward gewagt hat, andererseits wäre natürlich auch etwas vorher nie Dagewesenes wie bei Black Ops möglich. Ob uns 343 Industries schon in diesem Jahr mit einem neuen Halo versorgen wird, ist ebenso nicht gesichert. Ich könnte mir vorstellen, dass sie zumindest etwas ankündigen, das dann aber frühestens 2012 veröffentlicht wird.

Mit einer neuen Spielekonsole von Microsoft rechne ich in diesem Jahr noch nicht. Auch wenn die Exklusivproduktionen sich allmählich reduzieren, der Spielenachschub ist zumindest 2011 noch genügend vorhanden. Ich denke also eher, dass die E3 2012 dann die E3 der neuen Konsolen wird. Viel eher glaube ich, dass sich Microsoft diesmal noch auf Kinect konzentrieren wird, eventuell ein paar neue Features ankündigt oder die Steuerung ein weiteres Mal präzisiert -- es wäre doch schön, würde Kinect endlich Finger erkennen! Zumal sich laut Microsoft bereits ein paar neue Core-Games für den Motion-Controller in Entwicklung befinden -- ich erinnere an Child of Eden, Twisted Pixels, Gunstringer und nicht zuletzt auch das anno 2010 angekündigte Star Wars-Spiel für Kinect.

Sony


In den letzten Jahren hat mich Sony offen gesagt immer ein wenig enttäuscht. An sich waren die präsentierten Spiele und Peripherien niemals schlecht, dafür aber die Art der Präsentation, denn die ließ den Funken niemals wirklich überspringen. Was mir hingegen in sehr guter Erinnerung geblieben ist, das ist der Auftritt der Werbefigur Kevin Butler bei der E3 2010 und -- was mich besonders überrascht hat: Valve-Chef Gabe Newell, der Mann, der seinen Hass gegenüber der PlayStation 3 schon in einem Interview mit dem britischen Magazin Edge zum Release der Orange Box unmissverständlich zum Ausdruck gebracht hat, betritt die Bühne und kündigt den Downloadservice Steam für die PS3 an.

Aber welche Spiele könnten uns denn nun 2011 erwarten? Sony hat in diesem Jahr ein sehr reichhaltiges Angebot an interessanten Titeln, die außerdem noch exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen. Zunächst bekommt das Superheldenspiel Infamous in diesem Jahr einen Nachfolger, der auch noch vier Tage nach
Sony hat ein reichhaltiges Angebot an Spielen!
der Präsentation bei uns erscheint. Wahrscheinlich werden wir also schon auf der Bühne noch ein wenig Gameplay sehen und wenn nicht, dann doch wohl wenigstens einen Trailer. Das Gleiche gilt hoffentlich auch für Resistance 3, das allerdings erst im September auf den Markt kommt. Ein anderes Exklusivspiel, über das wir bisher im Grunde noch gar nichts gesehen oder gehört haben, ist Agent aus dem Hause Rockstar. Ich könnte mir vorstellen, dass die Entwickler zur E3 dann ihr Schweigen brechen. Ebenso hoffe ich zumindest auf neues Videomaterial zum Downloadspiel Journey, dem neuesten Projekt der Macher von Flower. Und möglicherweise sehen wir ja auch noch eines der beiden neuen Spiele des Heavy Rain-Entwicklers Quantic Dream.

Die beiden Exklusivspiele, auf die sich wohl auch die meisten von euch freuen, sind Uncharted 3 - Drakes Deception, das wir mit Sicherheit in Form eines neuen Trailers oder vorgeführtem Gameplay präsentiert bekommen und allen voran The Last Guardian, das neue Spiel von Team ICO, die bereits das beliebte PS2-Spiel Shadow of The Colossus gemacht haben. Zwar ist das Spiel kürzlich verschoben worden, dennoch ist hier zumindest mit einem Trailer zu rechnen. Ansonsten bin ich auf eine lokalisierte Version des Action-Adventures Catherine von Atlus schon sehr gespannt. Aufgrund dieses recht breiten Aufgebots an Spielen rechne ich auch hier erst ab 2012 mit einer neuen Heimkonsole.

Ansonsten dürfte sich die Präsentation besonders um ein Thema drehen, nämlich um den PSP-Nachfolger NGP. Neben einer offiziellen Namensänderung (etwa in PSP 2) wird uns hier sicher wieder eine riesige Palette an Spielen vorgeführt -- immerhin wurden bereits NGP-Ableger namhafter Serien wie Call of Duty, Metal Gear Solid, Killzone und ein bisher wirklich nett aussehender Titel der Serie Uncharted angekündigt.

Nintendo

Im Jahr 2010 hat Nintendo eine beeindruckende Pressekonferenz hingelegt. Sehr viel Neues wurde gezeigt und obendrein noch viel mehr Altes, das in aufpolierter Form wieder in die aktuelle Konsolengeneration befördert wurde. Als erstes betrat Shigeru Miyamoto die Bühne und stellte sein neues Spiel Legend of Zelda - Skyward Sword zum allerersten Mal einer breiten Öffentlichkeit vor. Anschließend sind einige längst vergessen geglaubte Serien wie Kirby oder Donkey Kong Country und natürlich auch Goldeneye exhumiert worden -- neue Spiele dieser Marken sind in den vergangenen Monaten für die Wii erschienen. Damit aber nicht genug, denn anschließend haben der Firmenboss Saturo Iwata und der US-Chef Reginald "Reggie" Fils-Aimé noch den Nintendo 3DS genauestens vorgestellt. Der Publisher-Support und damit dann auch das Aufkommen an angekündigten Spielen erschien in diesem Moment beeindruckend -- auch wenn das Launch-Lineup des Handhelds dann wieder ernüchternd ausfiel.

Was das neue Legend of Zelda angeht, so hat Shigeru Miyamoto letztes Jahr nur in einer Art Testareal gespielt. Es wäre schön, würde er dieses Jahr schon einen fertigen Dungeon präsentieren können -- einen neuen Trailer dürften wir aber auf jeden Fall zu Gesicht bekommen. Dann wiederum sollte man sich fragen, ob es nicht vielleicht klug wäre, das Spiel auch auf der nächsten Heimkonsole zu veröffentlichen, so wie damals bei Twilight Princess. Bleiben wir doch gleich bei Zelda: Einerseits dürfen wir sicher wieder neues Material zu Ocarina of Time 3DS bestaunen, andererseits sagte Miyamoto vor kurzem, er habe auch Interesse an weiteren 3DS-Remakes, insbesondere an A Link to the Past -- lassen wir uns also überraschen, was er daraus macht. Sicherlich werden wir aber noch Videos zu anderen 3DS-Spielen wie Starfox und dem neuen Super Mario-Spiel sehen -- vielleicht sind die dann vor Ort auch schon anspielbar.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Präsentation in diesem Jahr ähnlich abläuft wie bei der E3 2010. Dass sie also quasi "zweigeteilt" ist; sprich anfangs ein paar neue Wii- und 3DS-Spiele, anschließend eine
Nintendo hat versprochen, einen Wii-Nachfolger zu zeigen.
ausführliche Vorstellung der neuen Heimkonsole, denn erst vor wenigen Tagen hat Nintendo einen Wii-Nachfolger offiziell bestätigt und versprochen, diesen bei der E3 zu zeigen -- in Worten und als vor Ort aufgebaute Konsole zum Antesten für die Journalisten. Was wissen wir eigentlich bisher über die neue Hardware? Im Grunde nicht viel, außer dass sie wieder eine Bewegungssteuerung verwendet, dass sie wahrscheinlich ohne 3D auskommen muss und dass sie unter dem Arbeitstitel "Project Café" entsteht. Wie viel Wahrheit tatsächlich in den Gerüchten um die nächste Konsole von Nintendo steckt, werden wir dann sehen. Für alles weitere empfehle ich euch diesbezüglich den Kommentar unseres Users Gerjet Betker.

Fazit


Uns steht in diesem Jahr wieder eine spannende Electronic Entertainment Expo bevor, auf der die drei First Parties -- also Microsoft, Sony und Nintendo -- wieder eine große Bandbreite an Spielen und Konsolen haben, die sie präsentieren könnten. Und vielleicht hält der eine oder andere Hersteller ja auch noch eine ganz besondere Überraschung bereit, die hier noch gar nicht erwähnt wird und mit der bis dato auch noch niemand gerechnet hätte. Das alles werden wir aber erst erfahren, wenn die E3 ihre Pforten dann letztendlich öffnet -- vom 7. bis zum 9. Juni.
Johannes 1. Mai 2011 - 20:47 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Vidar 18 Doppel-Voter - 12745 - 1. Mai 2011 - 21:19 #

Guter Artikel :)

Also meine Kristallkugel sagt das Microsoft wohl die "langweiligste" PK haben wird! Habe deswegen auch leise Ahnung das auf der MS Konferenz auch ME3 öffentlich präsentiert wird..

Sony mit der NGP vorstellung und evtl auch noch diverse PS3 exclusivtitel hat da mehr zu bieten.

Am meisten wird wohl Nintendo zeigen, wird einiges zum 3DS kommen und dann natürlich der Wii Nachfolger. Glaube aber nicht das sie sonderlich viel von Ocarina of Time zeigen werden, immerhin erscheint der schon ne Woche später. Ich sag mal Big N hat diesmal wieder die Nase vorne, im nächsten Jahr wirds dann wahrscheinlich wieder ganz anders aussehen. Falls die andren beiden eine neue Konsole präsentieren

Johannes 23 Langzeituser - P - 38872 - 1. Mai 2011 - 21:21 #

Ich denke schon, dass die was neues präsentieren. Zu viel Vorsprung werden die Nintendo auch nicht lassen wollen.

ME 3 kann sein, muss aber nicht, immerhin ist's dieses Jahr von Anfang an Multi und EA hat ja auch eine eigene PK

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11835 - 1. Mai 2011 - 21:52 #

Die E3 war für mich letztes Jahr ein echtes Highlight. Ich verfolge irsinnig gern die Präsentationen im Live-Stream. :)

*schon jetzt händereib für die E3*

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 1. Mai 2011 - 22:03 #

kann mir gut vorstellen dass auch microsoft noch so einige überraschungen parat hat, crytek macht für die 360 auch noch einen exklusivtitel, bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaub da dürfen die jungs von den black sea studios ran, damals knights of honor fand ich recht gut.
sony hat sicherlich die meisten spiele, da ist nur die frage was sie alles auf der e3 zeigen, für die ist die tgs genauso wichtig
auf sega bin ich gespannt die haben in letzter zeit einige gute spiele gehabt und silicon knights werkelt auch an einen titel für sie

die größte überraschung wäre wohl ein diablo 3 für konsolen :D

Johannes 23 Langzeituser - P - 38872 - 1. Mai 2011 - 22:10 #

Haben die ein diablo 3 für Konsolonen nicht schon dementiert?

PS: Ich kann dir sagen was Nintendo bei der TGS zeigen wird: Den Vitality Sensor! ^^

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 1. Mai 2011 - 22:17 #

kann leicht sein, aber auch valve hat mal gesagt sie würden nie für die ps3 entwickeln!

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 1. Mai 2011 - 22:20 #

Am meisten gespannt bin ich auf die Pressekonferenz von Microsoft. Nicht, weil die bisherigen Ankündigungen viel verheißen, sondern: Nach den mauen Spielejahren 2010 und bislang auch 2011 kann ich mir nicht vorstellen, dass Microsoft auf der diesjährigen E3 nichts Spektakuläres zeigen wird.

Bei aller Freundschaft zum Lineup der 360 kann ich nicht bestreiten, dass die PS3 in den beiden letzten Jahren spielemäßig deutlich die Nase vorn hatte und den bisherigen Ankündigungen nach zu urteilen auch 2011 haben wird. Ich kann bzw. vielleicht will mir nicht vorstellen, dass Microsoft 2011 nicht mehr bieten wird als ein paar Kinect-Spielchen, Gears of War 3 und Forza 4 - neben den Multiplattformspielen.

Ich frage mich nur, was sie ankündigen könnten: Für die Präsentation des Xbox 360-Nachfolgers gibt es keinerlei Anzeichen; ein Xbox-Handheld wäre zwar eine Sensation, aber irgendwie glaube ich doch nicht so recht daran - wobei... vielleicht; der Aufkauf von Exklusivrechten an einer erfolgreichen Serie wäre vorher bereits kolportiert worden. Eigentlich wüsste ich gar nicht, was Microsoft großartig ankündigen sollte. Dennoch: Kampflos wird Microsoft den Konkurrenten die E3 sicher nicht überlassen. Und angesichts deren Ankündigungen und Präsentationen (Wii 2, NGP) wird Microsoft wohl nicht nur mit einem neuen Halo kontern.

justFaked 16 Übertalent - 4404 - 1. Mai 2011 - 23:01 #

Ich hoffe ja schwer, dass Microsoft ein Alan Wake 2 ankündigt - die Jungs von Remedy werden doch sicher nicht nach AW (+ 2 DLCs) tatenlos in ihren finnischen Blockhütten gesessen haben. Würde mich schwer wundern, wenn Microsoft das Potenzial dieser Marke nicht endlich in einem 2. Teil ausschöpfen will.

Zum Xbox Handheld.. sowas wünsch´ ich mir ja schon seit Jahren... Sony Konsolen kommen mir nicht ins Haus und mit Nintendo kann ich auch nicht warm werden.
Kommen wird´s wohl leider nie :/

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 1. Mai 2011 - 22:48 #

Von der Microsoft PK erwart ich mir nicht viel; für die Präsentation der neuen Xbox ist es wohl noch zu früh. Also wird der Fokus auf neuen Kinect Games und Gears of War liegen.
Sony dürfte das neue Spiel der Santa Monica Studios vorstellen und mehr Details zur PSP 2 verraten, das wird eine interessante Nacht (Die Sony PK ist dies Mal 2 Uhr unserer Zeit).
Am meisten gespannt bin ich auf die PK von Nintendo und deren neue Konsole.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 1. Mai 2011 - 23:17 #

Hallo, schöner Beitrag. Bin schon gespannt künftig mehr von Dir zu lesen. Die Betrachtung der E3 allerdings auf die drei Konsolenhersteller zu beschränken sehe ich kritisch. Vorteil für Dich: Du umreißt damit ein spezifisches Feld über das Du schreibst, damit ersparst Du Dir eine ausufernde Arbeit. Allerdings lässt Du Potenzial ungenutzt. Du blendest beispielsweise die Auftritte anderer relevanter Aussteller die mich interessiert hätten völlig aus. Ich denke da nur an EA und Activision-Blizzard...

Johannes 23 Langzeituser - P - 38872 - 2. Mai 2011 - 8:06 #

Okay, um es für dich kurz anzureißen:

EA: Battlefield, evtl die Sims, Fifa und Co, möglicherweise Dead Space
Ubi: Assassins Creed, Just Dance, Anno 2070, Call of Juarez, Driver, Might and Magic Heroes,evtl Rabbids

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 2. Mai 2011 - 10:41 #

Jap, auch wenn der Artikel schön geschrieben ist und übersichtlich aufzeigt was kommen wird, so habe ich mich doch gewundert ob auf der E3 nur Konsolentitel vorgestellt werden? Diese interessieren mich nun aber recht wenig ^^. Die PC Sparte wurde leider völlig aussen vor gelassen. Nun kann das sicher verschiedene Gründe haben (vielleicht hattest du (Author) ja in der Vergangenheit speziell tiefere Einblicke in das Konsolengenre auf der E3).
TIP: Sollte dem so sein ist das natürlich ok aber dann wäre wenigstens ein kurze Erwähnung einiger Publisher, die vor allem für PC entwickeln, die unter anderem vertreten sind gut. Denn so ensteht für mich der (falsche?) Eindruck es sei eine reine Konsolenmesse.

Johannes 23 Langzeituser - P - 38872 - 2. Mai 2011 - 13:06 #

In der Tat liegt mein Schwerpunkt eher auf Konsolen. Eventuell werde ich den Artikel demnächst ergänzen, aber ich will da nichts versprechen. Also dann -- Auf PC erscheint: Battlefield (EA), CoD (Activision), evtl. Die Sims (EA), Darkspore, evtl ein neuer Spore-Ableger? (EA), sämtliche Sportspiele von EA (Fifa und Co), PES (Konami)und mit ein bisschen Verzögerung vielleicht auch das neue Assassin's Creed (Ubi) :-)

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 2. Mai 2011 - 14:39 #

Achso jap das dacht ich mir dann schon, danke ;)
Gut dann lassen wir PC'ler uns einfach positiv überraschen was wir bekommen dieses Jahr. War ja die letzten Jahre nicht so der Wahnsinn die E3 :/

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 2. Mai 2011 - 0:01 #

Schöner Artikel, bis auf einen Punkt :D
"Wenn ich mir durch Kinect ein Lenkrad sparen könnte, wäre ich beeindruckt!"

Das ist doch niemals Möglich, zumindest nicht wenn du realistisch fahren willst, bei so Mario Kart NFS Zeug geht das vielleicht, aber selbst wenn man die Lenkung hin bekommt fühlt es sich doch falsch an, weil man nichts fühlt :D

quenzi 10 Kommunikator - 544 - 2. Mai 2011 - 12:30 #

Das habe ich mir auch gedacht.
Mit den Händen in der Luft zu wedeln kann meiner Meinung nach kein Force Feedback Lenkrad ersetzten.
Und ein Lenkrad ohne FF würde ich mir allgemein nicht (mehr) kaufen.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 2. Mai 2011 - 0:01 #

MS könnte ein neues Halo ankündigen, Crackdown 3 oder PGR 5 währen auch möglich ! Auch das Steel Battalion für Kinect tönt interessant.
Nintendo wird ja die "neue" Wii zeigenund viele 3DS Spiele.
Sony zeigt den NGP, Resistance 3, Uncharted 3 und wird sicherlich versuchen widergutmachung zu leisten(wegen den Hackerattacke).
ABER wer weiss vielleicht kommen ja die XBOX 720 oder die PS4, wer weiss....................... :-)

Johannes 23 Langzeituser - P - 38872 - 2. Mai 2011 - 8:08 #

Ich glaube nicht, dass sie noch ein Crackdown machen. Ohne die Schützenhilfe von Halo hat sich Teil 2 schon nur noch halb so gut verkauft wie Teil 1

Avrii (unregistriert) 2. Mai 2011 - 1:19 #

Ich würde mich freuen wenn GG wieder hilfreiche Infos zu den Free-Livestreams der jeweiligen Publisher anbietet, inkl. Uhrzeit und Links.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7228 - 2. Mai 2011 - 6:11 #

Hoffentlich kündigt Nintendo noch mehr Klassiker für den 3ds an - bitte Gott, auch Majoras Mask -, denn damit können sie bei mir wenig falsch machen. PC-technisch erwarte ich nicht viel, vielleicht nur mal neue Infos zu SWTOR und GW2.

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 2. Mai 2011 - 13:54 #

Also Resistance 3 werde ich bewusst ignorieren, ebenso Uncharted 3. ich will vor dem spielen reingarnichts spoilern, weshalb ich auch keine Tests lesen werde.
Einzig zu Skyrim will ich aufjedenfall bewegte Bilder sehen. Und Auf das nächste Assassins Creed bin ich auch gespannt, leider nur wenn Altair wieder Protagonist ist.

Ansonsten kann ich noch wie letztes Jahr und das Jahr davor auf Mirror's Edge 2 hoffen...hach verdammt Ea -.- Spiele wie Spore, Darkspore, Shadow of the Damned, was weis ich was noch akzeptieren die, aber wenn es um Mirror's Edge 2 geht, stampfen die es ein >.>

Anonymous (unregistriert) 5. Mai 2011 - 14:00 #

Marketing Typ von Sony: Unsere PS 4 wird mit viel besserer Grafikpower u. neuralem Interface (zwecks Überwachung von Hackern) ausgeliefert. Die Spiele werden noch mehr auf die Zielgruppe zugeschnitten. Soll heißen, jeder lobotomierte Schimpanse sollte die Spiele, problemlos, handeln können. In erster Linie werden wir unsere Politik, spielerischen Anspruch u. Komplexität gegen super bunte 3D Grafik einzutauschen, konsequent weiterführen. Deshalb streichen wir jetzt auch, nach den Simulationen, echten Rpg´s u. dem, ja wirklich viel zu anspruchsvollem Strategie Genre, auch das Action Genre. Dies war aus Jugendschutztechnischen Gründen leider nötig. Aber ihr könnt euch auf geniale 3D Bildschirmschoner mit Kinetic Unterstützung freuen. Auf den peinlichen Vorfall mit den gehackten Kreditkartendaten meinte der CEO von Sony: "Wir wurden eh schon bezahlt, der Rest geht uns am Axxxx vorbei."

Immerhin, erfreulich, ehrlich.

Es lebe die Zukunft der Spiele !!!!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 17. Mai 2011 - 14:45 #

Gar nicht so schlecht, aber das Ding heißt Kinect, nicht Kinetic und ist außerdem von MS. ;-)

PaulElite 04 Talent - 27 - 17. Mai 2011 - 14:37 #

Ich wäre mir mit den neuen Konsolen 2012 nicht so sicher!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 17. Mai 2011 - 14:43 #

Gut geschriebener Artikel. Ich denke, Nintendo wird wie letztes Jahr die anderen beiden locker in die Tasche stecken mit der Präsentation der neuen Konsole: :-)
Skyward Sword wird Wii-exklusiv bleiben, denke ich. Bei Twilight Princess war die Veröffentlichung auf zwei Konsolen passend, weil es da kaum grafische Weiterentwicklung gab. "Café" wird aber aller Voraussicht nach mit PS3 und Xbxo mithalten können, also würde das nicht passen. Was Wii-Spiele angeht wäre die Ankündigung einer westlichen Veröffentlichung von Pandora's Tower schön.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)