User-Test

Cheese Tower für Android User-Artikel

Camaro 28. Januar 2013 - 10:23 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Kann ein an Jenga erinnerndes Stapelrätsel bestehend aus Mäusen, Käse und Sonderblöcken Spaß machen? Durchaus! Warum Käseturm - Cheese Tower besonders viel Spaß macht erfahrt ihr im folgenden Test.
Die Spielmechanik schnell und einfach auf den Punkt gebracht
Jerry gegen Tom, Micky gegen Karlo, das ewige Duell von Katze gegen Maus ließe sich sicherlich auch noch in vielen klassischen Zeichentrickfilmen finden. Doch während man hier -- mal freiwillig, mal vom Schöpfer bewusst entschieden -- immer auf der Seite der guten, schlauen und lieben Maus stand, seid ihr bei Cheese Tower auf unbekanntem Terrain unterwegs: Ihr spielt für (oder als) die sonst unbeliebte, fiese und gemeine Katze.

Das Spielgeschehen

Die Spielmechanik ist hierbei ziemlich simpel. In jedem Level wird euch ein Stapel Käse vorgesetzt, der mit Mäusen verseucht ist. Käse und Mäuse werden hierbei in verschiedenen Klötzen (kleine und große Quadrate, Rechtecke, Dreiecke, et cetera) dargestellt. Durch das Antippen der Klötze verschwinden diese aus dem Stapel. Für entfernte Mäuse-Blöcke erhaltet ihr – je nach Größe – Punkte gutgeschrieben. Solltet ihr einen Käse-Block entfernen, werden euch – auch entsprechend der Größe – Punkte wieder abgezogen. Entfernte Blöcke hinterlassen natürlich auch eine Lücke, die – sofern sich andere über ihnen befanden – gefüllt werden. Während in den ersten einfachen Leveln die Stapel einfach kleiner werden, kann in komplexeren Leveln, schon beim Entfernen eines kleinen Blockes, der ganze Turm in sich zusammen fallen. Ganz so schlimm ist es zwar nicht, da für vom Spielfeld gefallene Mäuse auch die Punkte aufs Punktekonto rieseln. Doch das Gleiche gilt auch für den Käse. Erschwerend kommt dann auch noch hinzu, dass pro Level maximal zwei Käse-Blöcke vom Spielfeld verschwinden dürfen. Beim Dritten haben die Mäuse gewonnen und feiern eine Siegesfeier.

Übersicht der Kategorien: Kids, Normal, Expert, Insane und St. Patrick's Day sowie den noch folgenden Leveln

Das Spiel ist aktuell in die vier Schwierigkeitsgrade Kids, Normal, Expert und Insane aufgeteilt. Zusätzlich gibt es noch den Schwierigkeitsgrad/die Kategorie St. Patrick's Day, in welcher der Hintergrund sowie die Siegesanimation der Mäuse und eurer Katze entsprechend dem Thema angepasst sind. Je Schwierigkeitsgrad gibt es 25 Level, die der Reihe nach erfolgreich bestanden werden müssen, um so mit der Zeit die nächste Stufe freischalten zu können. Fairerweise braucht ihr nicht alle Level zu vollenden, um aufzusteigen. Vielmehr müsst ihr eine bestimmte Anzahl an Käseecken sammeln, um für eine der folgenden Stufen berechtigt (oder einfach erfahren genug) zu sein. Die Käseecken erhaltet ihr automatisch. Solltet ihr ein Level bestehen, ohne dass ein Käseblock vom Spielfeld verschwunden ist, bekommt ihr drei Käseecken. Wenn ein oder zwei Käseblöcke herunterfallen, erhaltet ihr zwei beziehungsweise eine Käseecke. Wenn die schon erwähnten drei oder mehr Käseblöcke vom Spielfeld fallen, ist das Level nicht geschafft. Somit können je Kategorie im Bestfall insgesamt 75 Käseecken gesammelt werden.

Die letzten fünf veröffentlichten Android-App-User-Tests:
Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 28. Januar 2013 - 10:28 #

Danke für den Artikel! Ich werd es mir aufjedenfall mal anschauen und: wir brauchen unbedingt mehr Android Tests! :)
Ich wäre ja endlich mal für eine eigene Kategorie "Android" statt es im Gegensatz zu Iphone News in "Vermischt" packen zu müssen ;)
Oder macht doch aus IPhone einfach die Kategorie: "Mobile"

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11176 - 28. Januar 2013 - 10:40 #

Klingt so weit doch ganz nett!

jguillemont 21 Motivator - P - 30833 - 28. Januar 2013 - 10:52 #

Danke für den Testbericht. Muss schwierig sein, so ein Spielprinzip in Worte zu fassen. ;-)

Camaro 18 Doppel-Voter - 10110 - 29. Januar 2013 - 20:36 #

Ja, da sind mir andere meiner bisherigen Tests um einiges leichter gefallen. ^^

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16779 - 28. Januar 2013 - 11:39 #

Danke für den Test. Lade es mir gerade mal runter. Kostenlos anspielen schadet schließlich keinem.

Zudem sehr begrüßenswert, dass man endlich mal für die armen Katzen gegen die dreckigen Mäuse Partei ergreifen darf. Das ist ja sonst eine eher einseitige Geschichte. ;)

B0B 11 Forenversteher - 717 - 28. Januar 2013 - 17:50 #

Hab ich auch schon gespielt: Ist ganz nett für zwischendurch.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3332 - 29. Januar 2013 - 8:44 #

Das Spiel habe ich vor etwa einem Jahr ausprobiert und es ist relativ schnell wieder vom Telefon geflogen. Der Grund war die auch hier bemänglete Physik, die einfach nicht überzeugen konnte.

Camaro 18 Doppel-Voter - 10110 - 29. Januar 2013 - 20:35 #

Also ich persönlich setze bei einem kostenlosen Spiel meine eigene Schmerzgrenze nicht ganz so hoch. Sprich: so manche Dinge kann ich da dann auch verkraften. Hätte ich Geld gezahlt, würde es mich hingegen ein bisschen ärgern.

Weil es eben ein kostenloses Spiel ist, kann es jeder schnell mal selbst testen, ob ihm das mit der Physik stört. Dich hat es wohl zu sehr gestört (keine Ahnung ob sich seit damals bis zu meinem Test etwas getan hat), ich kann es verschmerzen. Vielleicht hat mich auch einfach dieser Zufalls-Faktor bei der Physik bei Laune gehalten, weil ich manchmal durch Zufall durch eben jene doch ein Level nach etlichen Versuchen gemeistert habe. Auch wenn dies nicht der Sinn des Spiels ist!

Wie und ob man jedoch alle Level perfekt schaffen kann, frage ich mich bei der Physik aber schon. Bei manchen Leveln erscheint mir das aktuell als nicht wirklich möglich.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6846 - 29. Januar 2013 - 11:32 #

Danke für den Test. Ich wünschte es würde mehr Android-Spielevorstellungen geben. Der Playstore ist da leider nicht sehr abwechslungsreich auf seinen Top-Listen.

Camaro 18 Doppel-Voter - 10110 - 29. Januar 2013 - 20:40 #

Mein Ziel ist es ja, regelmäßiger Tests zu bringen. Aber es kommt dann oft leider immer wieder etwas dazwischen, was alles verzögert. :-(

Zudem konnte ich leider auch noch nicht ganz so viele dazu animieren, auch Tests zu schreiben. Den entsprechenden Thread im "Schreiber-Forum" gibt es ja und Feedback gab es dort auch schon. Aber anscheinend ergeht es den anderen dann auch nicht besser als mir... nur dass ich es dann doch schaffe hin und wieder was zu veröffentlichen. ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Puzzle/Logik
TerranDroid
TerranDroid
01.03.2012
Link
6.0
Android