User-Test

Angry Birds

Corthalion 18. Oktober 2010 - 10:37
Wenn es um die bekanntesten Spiele für Apples mobile Geräte geht, wird Doodle Jump wohl die Pole Position einnehmen. Dieses jedoch ist natürlich nicht das einzige verbreitete Spiel für iPhone und Co.: Wer Doodle Jump sagt, sollte auch Angry Birds sagen!
Angry Birds ab 5,98 € bei Amazon.de kaufen.

"Schweine sind nicht gut zu Vögeln"... 

...ist eine zwar fehlinterpretierbare, aber treffende Begründung des Spielkonzeptes. Ein kleines Filmchen führt beim ersten Spielstart in die Hintergrundgeschichte von Angry Birds ein: Die Schweine haben einige Vogeleier gestohlen. Wie der Spieltitel bereits vermuten lässt, finden die Vögel das gar nicht toll und protestieren auf eine sehr selbstaufopfernde Art und Weise.
 
Nehmt das, ihr Schweine! 

Als Spieler leitet man nun den Gegenschlag der bestohlenen Tierchen. Verschiedene Arten von Vögeln – dazu später mehr – springen dazu auf eine Art Steinschleuder für Vögel. Man bestimmt Schussweite und -stärke, indem man per Berührung des Bildschirmes (der Bewegungssensor der Geräte wird in diesem Spiel nicht beansprucht) die Schleuder spannt. Beim Loslassen beginnt der jeweilige Vogel nun seine Flugbahn in Richtung der gegnerischen Bauten. Diese bestehen aus verschiedenen zerstörbaren Materialien, hinter denen sich die Schweine verstecken. Ein Level kann man als geschafft bezeichnen, sobald man jedes Schwein erledigt hat, sei es durch einen direkten Aufprall oder indirekte Einwirkung durch z.B. einen Holzbalken.

Gesegnet sei die Artenvielfalt 

Um dem Ganzen mehr Pepp zu geben, gibt es Vögel und Schweine verschiedener Größen, Farben und Eigenschaften. Bei den Schweinen hält sich die Farbvielfalt zwar sehr in Grenzen, sie sind jedoch verschieden groß und halten entsprechend viel aus, so dass z.B. schon mehr als nur ein Eiswürfel nötig ist, um sie aus der Bahn zu werfen. Einen direkten Treffer hält aber kaum einer der Eierklauer aus. 

Auch nachts geht es zur Sache.

Die Vögel gibt es dann in größerer Varietät: Pro Level gibt es eine feste Auswahl von Vögeln, jede Art mit anderen der Zerstörung zuträglichen Eigenschaften. Die rotbraunen Standardvögel können nicht viel außer fliegen, dafür gibt es sie in gleich zwei – mehr oder weniger zerstörerischen - Ausführungen. Fast alle anderen haben eine Extrafähigkeit, die man per Bildschirmberührung auslösen kann.  

So haben die gelben Vögel eine Art Boost, der dem Angriff mehr Kraft verleiht. Kleine, graue Vögel dreiteilen sich, richten aber weniger Schaden pro Tier an. Auch explosive Eigenschaften gibt es: Weiße Vögel legen im Flug ein Ei, welches beim Aufschlag auf dem Boden explodiert. Schwarze Vögel explodieren gleich selbst – kurz nach dem Aufprall oder auch gleich bei Bildschirmberührung. Wieder andere Vögel haben eine Art Bumerangfunktion. 

Das sieht gut aus. Machen wir's kaputt! 

Die Level sind in verschiedene Kapitel eingeteilt, die jeweils per Minifilmchen voneinander abgegrenzt sind. Die Umgebung der zweidimensionalen Spielwelt unterscheidet sich in jedem Kapitel, ist aber lediglich im Hintergrund zu sehen und hat keinen Einfluss auf das Leveldesign an sich.

Apropos Leveldesign: Anfangs sind die Bauten der Schweine sehr einfach aufgebaut und leicht zerstörbar. Das ändert sich im Verlauf des Spieles jedoch und mit dessen Fortschritt steigt der Anspruch des Spiels an das Taktik- und Timinggefühl des Spielers. Auch die Aufbauten werden kreativer. Die Entwickler von Rovio Mobile haben teilweise sehr interessante Bauten geschaffen. Teilweise stellt sich so die gute alte Bauklötzchen-zerstör-Freude ein.
 

Fazit 

Angry Birds ist ein Spiel, das durch seine Ausgefallenheit und Kuriosität zu gefallen weiß und auch optisch etwas hermacht. Durch die hohe Levelanzahl und dadurch, dass Angry Birds alle paar Level eine Neuerung zu bieten hat, weiß das Spiel auch auf lange Dauer zu fesseln. Das i-Pünktchen ist, dass die Entwickler regelmäßig per Update neue Level und auch andere Neuerungen nachliefern und man das Spiel immer wieder herauskramen kann. 

Ich spreche für das Spiel also eine klare Kaufempfehlung aus, dieses Spiel ist mehr wert als die 79 Cent in Apples App-Store!


Corthalion 18. Oktober 2010 - 10:37
Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 18. Oktober 2010 - 15:49 #

Geniales Spiel, hat mich fast dazu gebracht einen iPod Touch zu kaufen :D

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 18. Oktober 2010 - 16:06 #

Ich hatte mit dem Ding in den letzten Wochen mehr Spaß als mit vielen Vollpreis-PC- und Konsolentiteln. Unfassbar.

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 18. Oktober 2010 - 21:51 #

Super, dass es jetzt auch für Android zu haben ist! Bis jetzt habe ich noch kein gescheites Spiel im Market entdeckt. Hat jemand irgendwelche Empfehlungen?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 19. Oktober 2010 - 7:33 #

Für Android ist das Spielchen übrigens kostenlos.
Lade es gerade aufs I9000 - bin mal gespannt. ;)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 19. Oktober 2010 - 15:29 #

da kann ich Fränkels ihrem Harald nur zustimmen, ich habe uach seit ich das Spiel seit knapp ner Woche habe öfter zu meinem Ipod gegriffen als das ich meinen PC zum zocken benutzt habe. habe noch nie sowenig Geld für ein Game ausgegeben mit dem ich dann so viel Spass hatte.

über dies musste ich meinen Ipod noch nie so oft neu aufladen^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Oktober 2010 - 15:30 #

Ich spiele es mittlerweile jede Nacht, wenn ich nicht einschlafen kann, auf meinem HTC Hero. Ich liebe dieses Spiel. :)

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 19. Oktober 2010 - 16:17 #

Also das Spiel ist gut, so ist das nicht, aber ich verstehe den Hype nicht soo ganz :-)

Habe mir mittlerweile eine kleine Spielesammlung mit 76 Spielen auf dem iPhone aufgebaut und Angry Birds ist natürlich auch dabei, wird aber nicht so häufig angefasst wie bswp. Kick Flick Football, Sudoku2 oder Bejewled 2 oder R-Type...

Aber nichtsdesotrotz ein gutes Spiel und ein schöner Test :-)

Anonymous (unregistriert) 19. Oktober 2010 - 19:41 #

Ist echt nen super Spiel. Easy to learn, hard to master :D Spiele es besonders gerne aufm iPad in HD, ist nen bissl unübersichtlicher im rausgezoomten Modus ^.^ Eignet sich auch besonders gut für ne kleine Runde zwischendurch.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 19. Oktober 2010 - 21:51 #

Ich versteh den Hype um dieses Game auch nicht. Es gibt ne Menge kostenloser Physik-Einsturz Browser-Spielchen die sind um Längen besser als AngryBirds.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 19. Oktober 2010 - 22:43 #

Da fehlen aber die Vögel! Denkt auch mal einer an das Geflügel??

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. Oktober 2010 - 9:33 #

Aber das sind eben Browser-Spiele, die nicht auf portablen Geräten laufen. Die Qualitäten von Angry Birds sind die gute Physik, eine ansprechende Optik und der sehr gute Support durch regelmäßige kostenlose Updates und viele neue Level.

Und es löst dieses 'ein Versuch noch' Verhalten aus. Ich hänge seit fünf Tagen an einem Level und erstaunlicherweise ist das in keinster Weise frustrierend.

SuBz3r0 11 Forenversteher - 666 - 21. Oktober 2010 - 6:30 #

Hab das Spiel auch für Android geholt *gg* macht irre viel spaß. Aber wenn ich einen Vorschlag machen darf, wenn ihr schon so ein tolles käastchen fürs Iphone macht wie wäre es denn noch mit nem Androidkasten ^^

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 21. Oktober 2010 - 13:51 #

So ein Kästchen würde ich mir auch wünschen.
Immerhin ist Android nicht (mehr) irgendein Nischensystem.

Heidi 11 Forenversteher - 690 - 28. Oktober 2010 - 8:27 #

so ein cooles Minigame :) wobei es mich auch wundert, dass diese so erfolgreich sind!
Als Flashgames gibt es diese Art von Spielen in MASSEN und da entsteht kein Hype.. versteh mal einer die Welt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Casual Game
Puzzle/Logik
ab 0 freigegeben
3
Rovio Mobile
Chillingo
11.12.2009
Link
7.2
AndroidBrowserDSiOSPCPS3PSPWiiandere360
Amazon (€): 5,98 (PC)