ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143575 - 6. Januar 2017 - 17:44 #

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle neu hinzugekommenen und bestehenden Teilnehmer, die dieses User-Projekt auch in den vergangenen zwölf Monaten mit ihren abwechslungsreichen Beiträgen am Laufen gehalten haben! Wie auch schon für die 2015er Galerien, wird es auch für 2016 in Kürze eine – naturgemäß umfangreiche – Jahreszusammenfassung geben.

Voraussichtlich in der kommenden Woche beginnen wir zudem mit der Veröffentlichung der Galerien zu den User-Überraschungen, -Enttäuschungen und -Highlights des Jahres 2016 sowie den Ausblick auf das vor uns liegende Spielejahr.

Harry67 16 Übertalent - P - 4161 - 6. Januar 2017 - 17:56 #

Wieder sehr schön geworden. Ich kann allen Statements was abgewinnen.
Steins;Gate kannte ich gar nicht - das nehme ich auf jeden Fall als Empfehlung mit.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35501 - 6. Januar 2017 - 21:19 #

Spontan nach dem Lesen hier gekauft. Bin gespannt.

Desotho 16 Übertalent - P - 4242 - 8. Januar 2017 - 12:13 #

Eine tolle Visual Novel - heisst aber auch, dass das Spiel im Grunde viel viel Lesen ist.
Wer nicht lesen mag, dem sei der Anime wärmstens empfohlen.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35501 - 8. Januar 2017 - 18:44 #

Gegen Lesen habe ich schon von Berufs wegen nichts.

StHubi 14 Komm-Experte - P - 2099 - 8. Januar 2017 - 20:58 #

Sollte man doch auch generell nicht, wenn es einen gut unterhält :) Ich hoffe, es gefällt dir so gut wie es mir gefallen hat.

Olphas 24 Trolljäger - - 48496 - 6. Januar 2017 - 17:58 #

Steins;Gate! *insertHerzchenhier* Immer noch die beste Visual Novel, die ich bisher ge"spielt" habe. Die beschäftigt mich heut noch. Ich hab etwas über 40 Stunden damit verbracht, dann aber auch wirklich alles gesehen, was es zu bieten hat. Steins;Gate Zero hab ich schon hier liegen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Will vorher noch Root Double beenden. Mehr als eine VN gleichzeitig passt dann doch nicht :)

StHubi 14 Komm-Experte - P - 2099 - 6. Januar 2017 - 21:51 #

Ich habe inzwischen einige Enden freigespielt, aber noch nicht alles gesehen :) Aber das ist wohl wirklich der großartigste Visual Novel, der mir je unter kam. Schreibe mal irgendwann, wie sich Steins;Gate Zero dazu aufstellt. Wobei ich das wohl erst auf dem PC spielen werde, wenn es dort auch erscheint. Die Steam-Version von Steins;Gate ist ja gerade mal im September erschienen...

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103128 - 6. Januar 2017 - 18:07 #

Super geworden! Sehr interessant die unterschiedlichen Eindrücke.

rammmses 19 Megatalent - P - 13003 - 6. Januar 2017 - 18:42 #

@Timeagent: Freies Speichern würde Alien völlig kaputt machen. Zudem ist das System sehr spannend, da man ja sogar beim Speichern mit der Lochkarte noch erwischt werden kann^^ Es ist eben ein sehr klassisches und überraschend kompromissloses Survival-Horror-Spiel. Kann dir auf jeden Fall empfehlen, bis zum Ende zu spielen, da kommen noch einige sehr gute Ideen und wenn du den Flammenwerfer hast, wird es sogar etwas leichter.

timeagent 16 Übertalent - P - 5257 - 7. Januar 2017 - 14:06 #

Habe mich dazu entschlossen, es durchzuspielen und bin momentan auch schon eine ganze Ecke weiter (gerade in den Reaktor gekommen). Ausschlaggebend waren u.a. einige Alien-freie Abschnitte und die grandiose Mission von Marlow. In Punkto Atmosphäre ist das Spiel unübertroffen. Der Flammenwerfer macht es auch einfacher, da hast du recht. Und er sorgt für viel Schadenfreude.

Ich bleibe aber dabei: Mit freiem Speichern würde Alien Isolation für mich viel besser da stehen. Ist mein größter Kritikpunkt an dem Spiel.

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 6. Januar 2017 - 19:33 #

Schöne Galerie, hat Spaß gemacht zu lesen. Und jetzt weiß ich wieder, dass ich mir reigns auch Mal angucken wollte.
Titanfall 2 ist übrigens von respawn entertainment. Infinity Ward hat das letzte Call of Duty gemacht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 6. Januar 2017 - 20:33 #

Ähem, mit Titanfall 2 hast du natürlich Recht. Das kommt davon, den 2. Beitrag noch auf den letzten Drücker einzureichen. Oder mir spukte Infinity Ward deswegen im Kopf rum, weil Respawn Entertainment ja von den Ex-Infinity Ward Köpfen West und Zampella gegründet wurde. *Ausrede such* ^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64698 - 6. Januar 2017 - 19:51 #

@Vampiro, kleines bisschen off Topic: Hast du echt neues aus Arumbas Tutorialserie ziehen können? Ich empfand und empfinde die ja als wenig nützlich, und für Einsteiger schon gleich gar nicht geeignet. Hab aber auch nach zehn Folgen aufgehört (von denen ein guter Teil dann auch nur nebenbei lief), weil nix voran ging und sich - typisch Arumba, und was ich eigentlich auch schätze - in ewigem Kleinklein verbissen wurde ^^

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35225 - 7. Januar 2017 - 12:37 #

Das ist doch durchaus on-topic :-D

Ja, durch die krankheitsbedingte Zeit konnte ich mir mal was komplett anschauen ;-D

z.B. hatte ich gar nicht (mehr) auf dem Radar, dass man sich nach dem ersten spawn die Reformationszentren 2 und 3 direkt krallen kann, irgendwie dachte ich, die kommen einfach ;-) Andere Sache, die für mich neu war: Die Schwellenwerte bei Army Tradition für die Generalerstellung. Auch neu für mich (gibt auch keinen Tooltip): Die Schwellenwerte bei den Estates wenn man z.B. admin points verlangt (50, 75 influence).

Also insgesamt hier und da kleine Infos, die ich nicht kannte oder vergessen hatte. Verteilt auf ewig viele Episoden ;-D Paar Irrtümer hatte er ja auch, wie mit der Unterstützung von Schweden (dass er dann Dänemark den Krieg erklärt und dachte, Schweden zieht mit).

Wirklich hilfreich fand ich dann aber die Spielweise (wird erst im späteren Verlauf relevanter), nämlich immer on the edge. Massive, riskante Interaktion mit den Estates, extremes Monarch Points pushen, vernachlässigen von Forts, extremes Puschen von Monarch Points usw. Das und anderes appliziere ich gerade in meinem Sultan of Rum Achievement Run und ich denke mein Spiel hat sich dadurch schon deutlich gebessert, aggressiver, offensiver, ohne aber in Fallen zu tappen. Ein Beispiel: Ich hate die clergy gepusht, die hatten dann (es kam noch ein ungünstiges Event dazu) üebr 90 influence. Habe sie dann erst auf unter 90 und dann 85 gebracht (revoked provinces) um das disaster zu verlangsamen, in der Hoffnung auf ein Event. Kam keines. Dann kurz vor knapp quasi alle anderen Ländereien revoked, so dass es gerade unter 80 ging. Aus den Estates kann man echt viel rausholen. Anderes Beispiel die ständigen Generalswechsel und sie z.B. nicht belagern lassen, habe ich vorher nicht so extrem gemacht. Auch mein Fokus auf Attrition ist jetzt größer.

Ein paar Sachen sind aber jetzt wohl anders, ich glaube, in deren Kampagne haben sie auch mit reduced maintenance rebellions suppressed, bin mir nicht sicher, das geht jetzt nur noch anteilig.

Hatte mein Preußenspiel ja noch mit Prussia gemacht, jetzt in Denmark sind auch andere Änderungen. Man kann (wenn man die Option am Anfang wählt) wieder frei diea groups wählen (habe ich jetzt mal nicht gemacht, obwohl es imho sinnig sein kann z.B. diplo (trade) - mil - diplo (exploration) zu gehen. Außerdem wird unit width nicht mehr vom Territorium beeinflusst. So viele Details :-D

Thema Einsteiger:
Da hatte ich mich zuletzt eh gefragt, wie es für Einsteiger ist. Ich denke, es gibt drei Optionen: Learning by doing, by reading oder mit einem Tutor. Learning bei doing wird man glaube ich fast überfordert sein. Oder so viel ständig "falsch" machen, dass man zig (abgebrochene) Kampagnen braucht. Lesen auch schwierig, weil was soll man lesen? Parallel spielen und lesen dürfte eine gute Option sein. Ich hatte vor längerer Zeit das Glück, dass mir Ganesh alles Wesentliche beigebracht hat (Danke nochmals an dieser Stelle!) und überhaupt zu EU4 gebracht hat. Das ist die beste Option. Oder man schaut sich was auf youtube an. Und da finde ich die Serie eigentlich, wenn ich mich jetzt in einen Anfänger versetze, recht gut, weil filthy (den ich manchmal bisschen anstrengend finde), weil das Spiel doch eine Entwicklung nimmt und viele Fragen aufkommen, die man sich bei einer ersten eigenen Kampagne auch stellt. Man braucht aber viel Zeit! Ob sich das dann lohnt (im vergleich zu doing + reading) weiß ich nicht genau. Ich war krank auf der Couch, da ging das ganz gut ;) Die Längen habe ich übrigens gefunden wie du, kam halt durch den Video-Stil mit dem tutoring. Dank Krankheit habe ich durchhalten können (bis auf gelegentliches einnickern auch mit voller Aufmerksamkeit) und gerade aus dem Klein-Klein und eben der riskanten Spielweise was mitgenommen :-D

Youtube hat mir übrigens einen ganz frischen youtuber vorgeschlagen, "Reman's Paradox". Der hat einen echt guten Trade Guide (mit follow up) gemacht, sehr sehenswert. Da kommt hoffentlich noch mehr. Das wäre dann für Einsteiger, die was zu einem Thema wissen wollen, ein guter Anlaufpunkt. Ist das beste Trade-Video, das ich bislang gesehen habe.
https://www.youtube.com/channel/UC7p-t_rMi9UrhWMeL-MGM2Q

:-)

Toxe 21 Motivator - P - 30827 - 7. Januar 2017 - 13:43 #

Ich persönlich mache es in diesen Spielen immer so, daß ich mich einfach reinstürze und in einer ersten Partie einfach drauflos spiele und dann Stück für Stück, erst grob und später genauer, die ganzen Menüs, Buttons, Auflistungen usw. untersuche.

Bei Fragen schaue ich dann erstmal kurz ins Wiki oder suche mir gezielt Tutorials zu bestimmten Themen auf Youtube raus.

Parallel mit irgendeinem Youtube Einsteiger Video zu spielen oder mir längere LPs anzuschauen ist allerdings nicht meins.

Olphas 24 Trolljäger - - 48496 - 7. Januar 2017 - 13:47 #

Bei Crusader Kings 2, was mein erster wirklich ernsthafter Versuch war jetzt endlich mal in die Spiele reinzukommen, hab ich es tatsächlich so gemacht. Ich hab mir ein Video angeschaut, wo jemand eine Irland-Partie angefangen und dabei einiges erklärt hat. Die hab ich danach dann versucht so ungefähr nachzuspielen. Das war genau der Einstieg von dem aus sich dann alles selbst weiterentwickeln konnte.

eksirf 15 Kenner - P - 3145 - 7. Januar 2017 - 21:38 #

Ich habe EU4 mal ohne Vorkenntnisse und wegen Zeit mit wenig Lesestoff/Youtube versucht. Ging, für mich, gar nicht :-(

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39727 - 6. Januar 2017 - 20:11 #

Ist wieder eine klasse Galerie geworden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 6. Januar 2017 - 20:54 #

So, alle Beiträge gelesen. Ist eine schöne DU-Abschluss-Galerie des Jahres 2016. :)

Danke an Chris fürs Erstellen und allen Teilnehmern. ;)

@Makariel:Klasse Beitrag und Foto, das erinnert mich an meine frühere Zeiten mit dem BT-Brettspiel. Stelle mir gerade vor, wie der Warhammer in der nächsten Runde von den PPCs des Marauder unter Beschuss genommen wird. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 14161 - 8. Januar 2017 - 14:34 #

Marauder und Warhammer tauschten noch ein paar Runden PPC-Feuer aus, bevor es in einem fürchterlichen Nahkampf in der Mitte endete, wo von Rammangriffen bis zu DFA durch mehrere der mit Sprungdüsen ausgestatteten Mechs alles dabei war ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 8. Januar 2017 - 15:19 #

Klingt nach einem harten Gefecht. ;) Wer von den involvierten Mechs ist denn zum Ende übriggeblieben ?

Makariel 19 Megatalent - P - 14161 - 9. Januar 2017 - 0:34 #

Der Warhammer sah gegen Ende noch am ehesten wie ein Mech aus, dem Rest fehlten jeweils zu viele Einzelteile :D

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10841 - 6. Januar 2017 - 23:20 #

Tolle Berichte. Danke dafür!

Ganon 23 Langzeituser - P - 38237 - 6. Januar 2017 - 23:35 #

Wie immer toll zu lesen. Titanfall 2 werde ich mir demnächst wohl mal kaufen, da man ja so viel Gutes über die Kampagne hört. Und vielleicht kann mich ja auch der MP packen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13003 - 6. Januar 2017 - 23:41 #

Nur mal zur Relativierung: Ich fand die Kampagne von TF2 nicht so toll, schwache Story, viele Längen mit endlosen Kanalisationen, aufgesetztes jumpnrun, bekanntes cod gameplay, eher wenig mit mechs. Ein paar coole ideen hatte es schon, aber den großen würd sehe ich überhaupt nicht.

Olphas 24 Trolljäger - - 48496 - 6. Januar 2017 - 23:51 #

Ich schon. Auch wenn das mit der Story schon stimmt fand ich gar nicht, dass die Kampagnen Längen hatte. Und schon gar nicht fand ich das "Jump'n'Run" aufgesetzt. Die hohe Mobilität fand ich gerade gut und mir hat es Spaß gemacht, mich so durch die Levels zu bewegen. Und ich fand auch den Anteil, den man im Titanen verbringt, genau richtig. Denn ich finde, dass sich gerade diese Abschnitte zwar gut spielen, aber eigentlich konventioneller sind als der Rest des Spiels. Dazu kommen einige richtig coole Level wie das geniale Effect and Cause.

Für mich war die Kampagne von Titanfall 2 eine echte Überraschung und ich finde, es ist eine der besten Shooter-Kampagnen, die ich seit langem gespielt habe. Dafür kann ich mit CoD überhaupt nichts anfangen. Selbst das für die Kampagne eher gelobte Modern Warfare war für mich mit Ausnahme des Prypiat-Levels kaum zu ertragen. Daher hab ich danach nix mehr davon gespielt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38237 - 7. Januar 2017 - 0:00 #

Von den Militär-Shootern à la CoD habe ich fast nichts gespielt, mein Lieblings-Shooter der letzten Zeit war Doom. Bei Titanfall gefällt mir das SF-Szenario und auch das Wallrunning etc., soweit ich das in Videos wie der SdK gesehen habe. Wenn die Titan-Abschnitte nur kurz zur Auflockerung drin sind, ist das auch ok und eine schwache Story stört mich nicht, wenn das Gameplay gut ist. Zudem soll es ja innovative Elemente haben, die an Dinge wie Half-Life 2 oder Portal erinnern, und die gehören für mich zu den besten Spielen überhaupt.
Ich denke also, es dürfte mir gefallen. :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 13003 - 7. Januar 2017 - 0:07 #

Joah, Geschmackssache, ich fand das aktuelle cod wesentlich besser als TF2 in der Kampagne. Schlecht ist die auf keinen Fall, aber ich sehe da einfach nicht den Überflieger, zu dem es manchmal stilisiert wird. Effect ans cause war cool, aber diese endlose mission in einer Art kanalisation oder der extrem zähe Einstieg weniger.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5349 - 7. Januar 2017 - 0:55 #

Wie immer eine tolle Galerie :-)

Bei Marvel vs Capcom 3: Ist es Absicht, dass "Masse statt Klasse" geschrieben ist und nicht umgekehrt? Weil sonst ergibt der Satz wenig Sinn.

Edit: Wenn es sich auf die Kämpferanzahl und nicht auf die Moveanzahl bezieht stimmt der Satz :)

Ganon 23 Langzeituser - P - 38237 - 7. Januar 2017 - 1:17 #

Ja, so war es gemeint. Ich sage auch gerne: Es geht mehr in die Breite als in die Tiefe. Also mehr Kämpfer als andere Fighting Games, aber jeder hat weniger Moves.

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1814 - 7. Januar 2017 - 12:42 #

Nettes Projekt, ist mir erst jetzt nach 2 MOnaten aufgefallen!

Toxe 21 Motivator - P - 30827 - 7. Januar 2017 - 13:45 #

Ah, schön daß Du die Paradox-Fahne ein wenig hoch hältst, Vampiro. Ich wollte nämlich eigentlich was zu Hearts of Iron 4 schreiben, hatte es nur nicht mehr geschafft. ;-)

eksirf 15 Kenner - P - 3145 - 7. Januar 2017 - 21:24 #

Danke für die Galerie. Immer wieder interessant, was andere Spieler an Spielen gut finden denen man selber nicht abgewinnen kann (Bei mir FF15).

Ich habe mit der neuen Season noch mal bei Diablo III vorbeigesehen. Macht immer noch Spaß - wir bei mir aber wohl auch wieder nicht viel mehr als ein kurzer Besuch zur Season-Reise.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11552 - 7. Januar 2017 - 22:24 #

Brettspiele sind auch erlaubt? Oder nur mit Bezug zu Videospielen? Aktuell spielen wir Zombicide - Black Plague rauf und runter aber This War of Mine und Dark Souls sind ja langsam im Zulauf.

Makariel 19 Megatalent - P - 14161 - 8. Januar 2017 - 2:47 #

Klar sind Brettspiele erlaubt, da steht doch "Das spielen unsere User", steht nix von wegen "Brett verboten" ;-)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143575 - 9. Januar 2017 - 15:21 #

Es steht auch nach wie vor die Idee im Raum, mal eine Galerie zu erstellen, in der ausschließlich über Brettspiele geschrieben wird. :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69609 - 9. Januar 2017 - 15:27 #

Dabei!

Lencer 15 Kenner - P - 2950 - 9. Januar 2017 - 15:28 #

Ich auch, ich auch!

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31776 - 9. Januar 2017 - 16:25 #

Alles klar.

Lencer 15 Kenner - P - 2950 - 9. Januar 2017 - 16:52 #

??

StHubi 14 Komm-Experte - P - 2099 - 9. Januar 2017 - 20:56 #

Hm... Also da würde ich mich auch beteiligen. Ich spiele momentan einmal die Woche das Pen & Paper Rollenspiel AD&D 1st Edition :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)