Yooka-Laylee Test

Wie viel Retro darf es sein?

Christoph Vent / 10. April 2017 - 14:43 — vor 10 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSXPCPS4SwitchXbox One
Actionadventure
3D-Actionadventure
ab 6 freigegeben
7
Playtonic Games
Team 17
11.04.2017
Link
Amazon (€): 31,99 (Xbox One), 29,99 (Playstation 4)
Wir sind mit Chamäleon Yooka und Fledermaus Laylee 20 Jahre in die Vergangenheit gereist und verraten euch in unserem Test, warum der Nostalgie-Trip jede Menge Spaß macht, aber auch, warum es die Entwickler an einigen Stellen mit der Besinnung auf Retro-Tugenden übertreiben.
Yooka-Laylee ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Könnt ihr euch noch an die Spielewelt vor 20 Jahren erinnern? Die erste PlayStation von Sony befand sich in ihrer Blütezeit, Nintendo hatte gerade frisch sein N64 veröffentlicht. Mit der höheren Leistung der neuen Konsolen waren vor allem 3D-Spiele auf dem Vormarsch, so gut wie jedes Genre schloss sich diesem Trend an – auch das der Jump-and-runs. Super Mario 64 galt in diesem Bereich als das Nonplusultra, anders als heute hatte der bärtige Klempner aber noch echte 3D-Hüpfer-Konkurrenz. Die englische Spieleschmiede Rare tat sich hier besonders hervor und brachte etwa mit einem neuen Donkey Kong sowie Conker‘s Bad Fur Day mehr als ordentliche Alternativen zu Nintendos Vorzeigetitel auf den Markt.

Heute ist Rare in Microsoft-Hand und sitzt derzeit an dem Piraten-MMO Sea of Thieves, mit einem Hüpfspiel-Revival des Kultstudios ist also nicht zu rechnen. Vermutlich auch deshalb dachten sich ein paar ehemalige Mitarbeiter, dass sie es dann eben selbst in die Hand nehmen. Auf Kickstarter warben sie mit ihrem neuen Studio Playtonic Games um Unterstützung für Yooka-Laylee, dessen Ähnlichkeiten zum Rare-N64-Hit Banjo-Kazooie – Bär und Vogel als Helden wurden etwa durch ein Chamäleon und eine Fledermaus ausgetauscht – also nicht von ungefähr kommen.

Wir sind mit dem schrulligen Duo durch die bunten Hüpfspiel-Welten gehüpft und sagen euch in unserem Test, warum Nostalgiker bei Yooka-Laylee zuschlagen dürfen, Genre-Einsteiger sich jedoch auf diverse Eigenheiten einstellen müssen.
 

Böse Biene mit Ambitionen

Chamäleon Yooka und Fledermaus Laylee in ihrer Schiffswrack-Bucht.
Zu Beginn ist die Welt in Yooka-Laylee noch in Ordnung. Das grüne Chamäleon Yooka und seine lilafarbige Fledermaus-Freundin Laylee leben unbedarft in der Schiffswrack-Bucht. Doch eines Tages schmiedet der finstere Capital B aus der benachbarten Fabrik einen fiesen Plan: Mit einer Maschine namens Novellisator 64 stiehlt er alle Bücher auf der Welt, um auf diese Weise an allumfängliches Wissen zu gelangen und die Weltherrschaft an sich zu reißen. Das können Yooka und Laylee natürlich nicht auf sich sitzen lassen und ziehen los, um der machtgierigen Biene aus der Nachbarschaft und seinen Schergen den Kampf anzusagen.

Die Hivory Towers, das Hauptquartier von Capital B und euer erstes Ziel, fungieren in Yooka-Laylee als Hub-Welt. Von hier aus gelangt ihr über einen sogenannten Großwälzer in die erste von fünf Spielwelten. Dort wiederum lautet eure Aufgabe, so viele einzelne Buchseiten wie möglich zu sammeln. Die Pagies genannten Belohnungen benötigt ihr nämlich, um weitere Welten freizuschalten beziehungsweise diese um neue Abschnitte zu erweitern.
 

Die Hits von Rare als Vorbild

Bösewicht Capital B hat sich in seinem Hauptquartier, das als Hub-Welt dient, als Goldstatue verewigen lassen.
Yooka-Laylee orientiert sich schon beim Aufbau stark an den Rare-Klassikern. Anstatt euch wie in den Mario-Plattformern in meist relativ kompakte Levels mit überschaubaren drei Sternen zu schicken, wurden die Welten von Playtonic Games deutlich offener gestaltet. Das merkt ihr schon zu Beginn in den Stammblock-Tropen.

Einmal losgelassen, dürft ihr das recht große Gebiet gleich auf eigene Faust erkunden. Überall trefft ihr auf witzige Charaktere, die meisten von ihnen stellen euch Aufgaben, für deren erfolgreiche Ausführung ihr meist mit einem der Pagies entlohnt werdet.

Die Herausforderungen fallen sehr abwechslungsreich aus: Mal fordert euch eine Wolke zu einem Wettrennen auf, mal sollt ihr ein Knochengerippe im Kochtopf vor Kannibalen-Gegnern retten. In der Eiswelt hingegen sollt ihr mehreren Schneemännern ihre Mützen wiederbringen oder im Sumpf eine Pilzplantage für einen lebenden Einkaufswagen (ja, wirklich!) plätten. Hin und wieder reicht es auch aus, eine bestimmte Hüpfpassage zu meistern. Außerdem gibt es wiederkehrende Missionen wie die bei der Lore Kartos, die ihr in einem Minispiel über eine mit Hindernissen gespickte Schienenstrecke lotsen und dabei eine vorgegebene Menge Diamanten einsammeln müsst. Selbstverständlich dürfen auch Bossgegner nicht fehlen, die nicht minder einfallsreich gestaltet wurden.
 
Anzeige
Nur wenn ihr dosiert mit Gas, Bremse und dem Sprung umgeht, sammelt ihr mit Lore Kartos genügend Diamanten für einen Pagie.
euph 23 Langzeituser - P - 42180 - 10. April 2017 - 14:45 #

Ein Titel den ich zwar mal spielen will. Nachdem was man hier und anderswo bisher lesen konnte, aber wohl erst etwas später und zum kleineren Preis

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4317 - 10. April 2017 - 15:02 #

Noch kleiner Preis als die aktuellen 20€?

euph 23 Langzeituser - P - 42180 - 10. April 2017 - 15:04 #

OVP sind doch 39,99 Euro für die PS4-Version. Für 20 hab ich das noch nicht gesehen.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4317 - 10. April 2017 - 15:05 #

Sehe auch gerade das es auf Amazon 38,99€ kostet. Ich bin mir sicher das ich es am Freitag im Media Markt für 20€ gesehen habe.

euph 23 Langzeituser - P - 42180 - 10. April 2017 - 15:42 #

Für 20 wäre das keine Überlegung, da hätte ich es wohl mitgenommenen.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4317 - 10. April 2017 - 15:53 #

Vielleicht hatte ich ja nen Knick in der Optik. Oder es war tatsächlich falsch ausgezeichnet.
Habe am Freitag eigentlich sehr genau auf die Preise geachtet, weil ich nach 2 Spiele bezahlen + 2 Spiele frei geschaut habe. Aber ich habe keine vier Must have Spiele zusammen bekommen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 10. April 2017 - 16:01 #

Hättest ja auch einfach ein oder zwei Titel mitnehmen können, die Du dann einfach auf eBay vertickst, inklusive kleiner Aufwandsentschädigung.

Christoph Vent Redakteur - P - 134119 - 10. April 2017 - 14:45 #

Viel Spaß beim Lesen!

casiragi 10 Kommunikator - 447 - 10. April 2017 - 15:20 #

Ich habe es vorbestellt und freue mich immer noch riesig drauf

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2525 - 10. April 2017 - 15:28 #

Ich freue mich schon sehr auf morgen. Für 10 Pfund vor einigen Jahren gebackt bei Kickstarter. Den Preis wird es sicherlich wert sein.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2027 - 10. April 2017 - 15:38 #

Für die ursprünglich angekündigte Wii-U-Version hätte ich noch den regulären Verkaufspreis gezahlt. Doch so warte ich die nächste Steam-Verramschung ab.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23813 - 11. April 2017 - 9:09 #

Weil das Spiel auf dem PC so bedeutend schlechter ist?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35136 - 11. April 2017 - 13:12 #

Ich denke, er meint es als eine Art Strafe, weil sie die ursprünglich angekündigte Wii-U-Version doch nicht bringen und er deswegen enttäuscht ist.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 10. April 2017 - 15:43 #

Über ein neues Banjo-Kazooie würde ich mich ja mehr freuen. Aber mal sehen, für 5€ wird der Titel sicherlich mitgenommen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 10. April 2017 - 15:56 #

Hoffentlich verbessern sie die Kamera für die Switch-Version noch ein wenig.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35136 - 10. April 2017 - 16:08 #

Schade, dass es nicht der große Wurf geworden ist, aber irgendwann werd ich das Spiel bestimmt mal mitnehmen.

Schtarek 06 Bewerter - 94 - 10. April 2017 - 16:49 #

Musstet ihr Yooka Laylee ohne den Patch testen? Oder konntet ihr den Patch bereits miteinbeziehen? Dieser soll viele Kamera Probleme und FPS Probleme fixen.

Danke für das schöne Review
https://www.gamewatcher.com/news/2017-06-04-yooka-laylee-patch-notes-launch-update-fixes-camera-and-performance-issues

Christoph Vent Redakteur - P - 134119 - 10. April 2017 - 17:05 #

Laut Info auf der Xbox gab es den letzten Patch am 5. April, keine Ahnung, ob das der von dir verlinkte Patch war. Die Patchnotes enthalten aber auch nur Fixes für spezielle Situationen. Das Problem mit der Kamera ist jedoch ein generelles, das man denke ich nicht so ohne weiteres beheben kann.

Schtarek 06 Bewerter - 94 - 10. April 2017 - 17:16 #

Das stimmt. Grundsätzlich wird man die Kamera wohl nicht mehr fixen können. Evtl sind es allerdings sinnvolle Ergänzungen in Verbindung mit den FPS Fixes. Es soll wohl der Patch 1.02 sein. Kann man das auf der Xone einsehen?

Christoph Vent Redakteur - P - 134119 - 10. April 2017 - 17:18 #

Nein, das wird mir nirgends angezeigt.

Schtarek 06 Bewerter - 94 - 10. April 2017 - 17:20 #

Ok Danke. Auf der PS kann man so etwas einsehen. KOmisch
Naja Ich freue mich auch so. Endlich mal wieder ein wenig 3d platformen :-)

steever 16 Übertalent - P - 5733 - 10. April 2017 - 17:32 #

um auf einen Kommentar zu antworten, kannst du übrigens unter dem entsprechendem Kommentar auf "Antwort" drücken, dann bleibt deine Antwort immer im passendem Strang. ;)

Schtarek 06 Bewerter - 94 - 10. April 2017 - 17:34 #

Ah Ok. Immer auf das kleingedruckte achten. :-) Danke

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 10. April 2017 - 18:03 #

Klingt gut, hole ich mir vielleicht mal, wenn ich Zeit habe.

Punisher 19 Megatalent - P - 15680 - 10. April 2017 - 18:47 #

Naja, jetzt mal geholt... den Kindern wirds gefallen und das kann ich mit ihnen jetzt in den Ferien ohne schlechtes Gewissen zocken. :)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2511 - 10. April 2017 - 18:59 #

Damit überbrücke ich die Zeit bis Mario Odyysey, sieht nach nem richtig netten Spiel aus.

xan 15 Kenner - P - 3478 - 10. April 2017 - 19:24 #

Da bin ich wohl volle Rare-Retro-Zielgruppe. Muss ich nur noch die Zeit finden...

Jadiger 16 Übertalent - 5189 - 10. April 2017 - 21:19 #

Laut Digital Foundry soll sogar eine 970 mit 4k 60 Fps zurecht kommen. Ich freu mich drauf, was mich jetzt schon stört ist es soll leicht sein.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 10. April 2017 - 21:21 #

1070, nicht 970

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 10. April 2017 - 21:26 #

Wundert dich das etwa!?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11165 - 11. April 2017 - 8:36 #

unity-engine. hat ja einen schlechten ruf, aber nicht jeder entwickler kann damit gut umgehen. Yooka-Laylee scheint aber sehr performant zu sein.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 11. April 2017 - 17:01 #

So wie das Spiel aussieht, sollte man meinen, dass es eigentlich selbst auf den Konsolen in 4k und 60fps laufen müsste.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10522 - 12. April 2017 - 15:23 #

Das Spiel sieht doch ganz hübsch aus.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 12. April 2017 - 16:41 #

Das war auch nicht wertend gemeint. Die Grafik ist halt eher simpel gehalten, das sollte sich eigentlich auf allen Geräten ordentlich performant betreiben lassen. Die Krux ist hier einfach die Unity Engine, die auf Konsolen mehr schlecht als recht läuft.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 10. April 2017 - 21:38 #

Als nächstes dann bitte ein "Diddy Kong Racing"-Klon! War bisher der einzige Fun-Racer, der mit Mariokart mithalten bzw. es im Fall von Mariokart 64 sogar überrunden konnte. Und sogar noch eine Art Singleplayer-Kampagne hatte. Da hätte ich echt gern mal eine moderne Version von.

Christian.Mak (unregistriert) 10. April 2017 - 21:53 #

Hast du Sonic Racing Transformed gespielt? Das hat die letzten MKs meiner Meinung nach schon überholt. Das 8er war dann wieder etwas besser.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11165 - 11. April 2017 - 8:35 #

kann ich mich anschließen, toller fun-racer.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 11. April 2017 - 22:07 #

Ich weiß nicht genau, ob es genau das Spiel war, aber ich hatte einen Sonic-Funracer für die Vita. War nicht schlecht, aber irgendwie fehlte mir das gewisse Etwas.

LeeRobo 15 Kenner - P - 3829 - 11. April 2017 - 7:20 #

Da wäre ich gleich dabei!
Diddy Kong Racing ist eins der besten Spiele aller Zeiten. Habe ich das geliebt!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23813 - 11. April 2017 - 9:12 #

Crash Team Racing (inklusive "Kampagne", also tatsächlich etwas Story) war auch klasse und vor ein paar Jahren kam F1 Race Stars heraus, welches auch überraschend gelungen und motivierend war.

LeeRobo 15 Kenner - P - 3829 - 11. April 2017 - 7:18 #

Hole ich mir für die Switch.
Wenn ich schon das alte N64 Gefühl wieder haben werde, dann auf einer Nintendo Konsole.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11165 - 11. April 2017 - 8:36 #

mit nostalgischen 30fps! ^^

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 11. April 2017 - 17:07 #

N64 lief entweder mit 50 oder 60fps, je nach PAL/NTSC Version.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 11. April 2017 - 17:11 #

lol nope

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11165 - 11. April 2017 - 19:40 #

da verwechselt du bildfrequenz mit bildrate. die wenigsten N64 spiele boten eine "volle" framerate. das einzige was mir da in den sinn kommt ist F-Zero X. Zelda OoT zum beispiel hatte hingegen nur 20fps (bzw 16,6fps) und auch Super Mario 64 lief nur mit 30fps (bzw 25fps). das war tatsächlich ein ziemlich rucklige angelegenheit damals, aber man hat es halt nicht wahrgenommen weil... BOAH ES IST IN 3D!!!11

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5532 - 12. April 2017 - 9:06 #

Golden Eye nicht zu vergessen, was auch gern mal auf 2 fps (v.a. bei Explosionen) runterging. :-)

Ich wüsste auch kein N64-Spiel, was eine gute Framerate hatte. Bei den 50-60 fps musste ich echt lachen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36759 - 12. April 2017 - 11:04 #

Das Ruckeln hab ich damals gar nicht wahrgenommen. Ich frage mich heute aber, wie wir im Vier-Spieler-Splitscreen bei GoldenEye oder Lylat Wars auf dem matschigen kleine Röhrenfernseher überhaupt irgendwas erkennen konnten. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 28897 - 12. April 2017 - 15:41 #

Das war halt einfach so und wir haben uns damals nie wirklich Gedanken darum gemacht, ob man es nicht besser haben könnte.

Damals haben wir erste 3D Spiele wie F/A 18 Interceptor oder Wings auf dem Amiga gespielt und ob die Grafik ruckelig war oder nicht, war eigentlich keine Frage, die wir uns gestellt haben.

https://youtu.be/oHsUbGTIXyE?t=6m55s
https://youtu.be/MrRyvAp9jXQ?t=19m36s

andreas1806 16 Übertalent - 5010 - 11. April 2017 - 8:20 #

Schön, die Bewertung erschreckt mich zwar etwas, aber wird gekauft :)

andreas1806 16 Übertalent - 5010 - 11. April 2017 - 10:54 #

"Umso mehr überrascht es, dass Yooka-Laylee in der uns vorliegenden Xbox-One-Version nicht mit konstanter Framerate läuft und hin und wieder auch ruckelt"

Das kann doch nicht wahr sein :((( Muss das sein liebe Entwickler ^^

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23813 - 11. April 2017 - 9:13 #

Steht weiterhin ganz klar auf der Kaufen-Liste, aber nicht jetzt.

G1N_T0X1C 11 Forenversteher - 601 - 11. April 2017 - 10:47 #

- Durch Kamera verursachte Steuerungsprobleme
- Rücksetzpunkte teils zu weit weg

Das reicht mir, um das Spiel nicht zu kaufen. Bedauerlich, dass es manche Entwickler einfach nicht gebacken bekommen, im Jahr 2017 Spiele ohne Kameraprobleme und Rücksetzpunkte (freies Speichern anyone?) zu produzieren. Dazu kommt, dass die Grafik für mich eher nach Ende der PS3/360-Ära aussieht.

Ratchet & Clank zeigt, wie man es richtig macht. So muss ein J&R heute a) aussehen und b) sich steuern lassen.

Schade, die 50€ für April waren nämlich für Yooka & Laylee vorgesehen.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 2027 - 11. April 2017 - 12:59 #

PS3 ist doch ein gewisser Fortschritt gegenüber PS2 (Ratchet & Clank).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 11. April 2017 - 21:36 #

Ich glaube er meint das gleichnamige PS4-Spiel. Ist letztes Jahr ein wenig untergegangen, obwohl es gute Bewertungen kassiert hat.

Schtarek 06 Bewerter - 94 - 11. April 2017 - 13:11 #

Die von dir erwähnten Kritikpunkte haben weit weniger Einfluss als du denkst. Ich würde mir einen KAuf nochmal durch den Kopf gehen lass

Todesglubsch 07 Dual-Talent - 105 - 11. April 2017 - 14:41 #

Freies Speichern empfinde ich bei einem Jump'n'Run dieser Art als falschen Ansatz... das nimmt ja etwas den Anspruch, wenn man vor jedem Loch speichern könnte.
Davon abgesehen gäbe es wohl größere Baustellen, die mehr Aufmerksamkeit benötigen.

Toxe 21 Motivator - P - 28897 - 11. April 2017 - 17:10 #

Freies Speichern wird überbewertet.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 11. April 2017 - 17:15 #

Wird es sicherlich nicht. Nicht jeder Titel braucht freies Speichern, aber so im Allgemeinen ist es einfach eine Untugend, dass ich nicht Speichern kann und später an genau der gleichen Stelle wieder einsteigen kann. Aktuell nervt das bei Mass Effect: Andromeda. In "Prioritätsmissionen" ist das freie Speichern deaktiviert.

Auf der PS4 kann man sich wenigstens damit behelfen, sie einfach nur in den Standby zu schicken, und man kann danach genau dort weiter spielen, wo man aufgehört hat.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35136 - 11. April 2017 - 17:16 #

Gut gesetzte Checkpoints aber nicht.

Toxe 21 Motivator - P - 28897 - 11. April 2017 - 17:21 #

Habe ich auch nicht behauptet.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35136 - 11. April 2017 - 17:22 #

Hab auch nicht behauptet, dass du es behauptet hast. :P Wollts nur anmerken. ;)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2525 - 12. April 2017 - 19:09 #

Ich spiele es gerade. Es ist großartig!!! Genau das Spiel, weshalb ich es damals gebackt habe.

Die Kritikpunkte "nervige Stimmen" und manchmal etwas "hakelige Kamera" kann ich aber bestätigen. Die Stimmen kann man zum Glück über die Effektlautstärke etwas runterregeln und die Kamerasituation ist eigentlich nur in bestimmten Situationen nervig, wenn der Entwickler eine feste Position vorgesehen hat. Der Wechsel zwischen fester Kamera und eigene Kameraposition funktioniert nicht optimal.

Tolles Spiel, bin gerade gehypt und im Sammelfieber.^^

casiragi 10 Kommunikator - 447 - 13. April 2017 - 10:30 #

Habe es gestern endlich zocken können. Also die Kamera hat mich dann doch etwas überrascht. Lakitu konnte das vor 20 Jahren schon besser! Darüber hinaus ist die Steuerung etwas zu direkt und sehr gewöhnungsbedürftig! Aber egal, der typische Rare Charme ist einfach wieder da.. Genau so wie die lustigen Laute anstatt den Stimmen. Mensch, wie habe ich das vermisst :)

casiragi 10 Kommunikator - 447 - 4. Juni 2017 - 18:01 #

Und heute, knapp 2 Monate später, muss ich zugeben, dass dieses Spiel am Ende doch eine Enttäuschung ist und selbst vor 20 Jahren den großen Vorbildern deutlich unterlegen gewesen wäre. Der Humor ist prima, aber Steuerung und Kamera sind einfach nur schlecht und viele Aktionen einfach nur Glückssache! Zum Ende hin ist man gezwungen schwierige Pagies zu sammeln um das Finale zu erreichen und das frustet dann doch ungemein, zumal lediglich die ersten beiden Welten wirklich gut sind, ab der Sumpfwelt baut das Spiel unglaublich ab. Es ist total uninspiriert, wenn Objekte etc. einfach wahllos und immer wieder irgendwo hingepflanzt worden sind. Schade, es kann nur besser werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)