Dank Patch ein Muss für RPG-Fans

Venetica 1.02 Test

Rollenspiel statt Adventure, Venedig statt Kairo: Das Team von Deck13 benutzt für seinen RPG-Erstling das bislang völlig unverbrauchte Venedig als Szenario. Im Releasezustand war Venetica jedoch von zahlreichen Bugs und Fehlern geplagt. Philipp Spilker hat das Spiel mit installiertem Patch 1.02 nun erneut geprüft - und ist begeistert.
Mick Schnelle 8. September 2009 - 19:05 — vor 7 Jahren aktualisiert
PC 360
Venetica ab 1,19 € bei Amazon.de kaufen.

Update: Mick Schnelle bewertete das von Fehlern geplagte Venetica auf Grundlage von Patch 1.01 in seinem Test vom 07.09.09 mit 7.0. Wir haben Test und Wertung nun auf Grundlage von Patch 1.02 überarbeitet, da durch ihn viele der damaligen Kritikpunkte nicht mehr aktuell sind.

Mit einem breiten Grinsen erleben wir den Beginn unseres Abenteuers im Rollenspiel Venetica. San Pasquale, das Heimatdorf der schnuckelig süßen Scarlett, wird von Assassinen überfallen, die ihr junges Leben beenden wollen – stattdessen stirbt ihr geliebter Benedict und Scarlett muss fliehen. Ja, genau so muss ein spannendes Rollenspiel anfangen. Keine epischen Abhandlungen über irgendwelche Götter oder Artefakte! Keine langwierigen Trainingsmissionen! Nein, hier geht es gleich zur Sache, wie in einem guten Actionfilm. Also fliehen wir mit Scarlett über eine Hängebrücke. Doch oh je, die stürzt ein. Scarlett schafft es dennoch hinüber, und das Abenteuer nimmt seinen Lauf. Ein Rollenspiel-Abenteuer übrigens, das von einer gewissen deutschen Spieleschmiede namens Deck 13 stammt, die bislang nur mit der dreiteiligen und sehr humorigen Adventure-Serie Ankh große Erfolge feierte.

Schon bald erfahrt ihr gemeinsam mit der süßen Brünetten, dass die Assassinen wohl hinter ihr her waren. Und noch während ihr so durch die Gegend streift -- wird Scarlett getötet! Ein Bug? Das vorzeitige Ende? Nein, ein raffinierter Storykniff, denn der Tod ist nicht das Ende. Stattdessen begegnet ihr dem Tod  höchstpersönlich, der Scarlett ihre wahre Bestimmung … nun, sagen wir zumindest andeutet. Wir schweigen uns mal aus Spoiler-Vermeidungsgründen vornehm über weitere Details aus, nur soviel sei verraten: Ihr müsst -- welch Wunder angesichts des Spieletitels -- nach Venedig reisen. Das jedoch war im Releasezustand nur für Frustresistente ein Genuß. Venetica geizte nicht mit Grafikfehlern, recht schwerwiegenden Bugs und Performance-Problemen. Patch 1.02 sollte für Besserung sorgen und wir untersuchen in diesem Test-Update (zugegebenermaßen: mit einiger Verspätung), ob ihm das auch gelingt.

Zum Greifen nah, und doch noch ein paar Spielstunden entfernt: Bevor Scarlett endlich ins schmucke Venedig hinein darf, muss sie noch einige Aufträge erledigen. So hält man die Spannung direkt zu Beginn am Anschlag!

Schönheitsschlaf durch Patch 1.02

Raffinierter Story-Kniff: Schon kurz nach dem Start sind wir tot --  und doch geht das Abenteuer gerade erst los.

„Bis hierhin ist alles eitel Sonnenschein in der Welt von Venetica – wenn man blind wäre.“ Dieser Satz stand in der Zeitrechnung vor Patch 1.02 als Einleitung zu diesem Absatz. Im Folgenden beschwerten wir uns anno dazumal über zahlreiche Grafik- und Clippingfehler, ineinander ragende Texturen, Teile des Menüs und Untertitel verdeckende Schatten sowie auch über starkes Ruckeln und eine fehlende Quicksave-Funktion. Man könnte fast den Eindruck haben, dass sich die Entwickler unsere damaligen Beschwerden als Checkliste für Patch 1.02 auf den Schreibtisch gelegt haben, denn: kein wesentlicher unserer Kritikpunkte ist inzwischen mehr vorzufinden.
 
So verfügt das Spiel nun über eine Quicksavefunktion mit zwei Slots, die zahlreichen grafischen Unstimmigkeiten gehören der Vergangenheit an und für die Konfiguration des Spiels steht ein externes Tool zur Verfügung, mit dem sich unter anderem die vertikale Bildsynchronisation (Vsync) komfortabel an- und ausschalten lässt. Auch die Performance hat sich enorm verbessert. Während wir mit der Releaseversion noch ständig durch Ruckeln aus der (schon damals) sehr gelungen inszenierten Spielwelt gerissen wurden, laufen und kämpfen wir uns nun selbst unter Verwendung der hohen Settings butterweich durch das Umland von Venedig und Venedig selbst.

Diebe aus dem Jenseits

Die Verbesserungen an Venetica also sind nicht zu übersehen und so kommt mit Patch 1.02 die spielerische Substanz des Spiels, die bereits ohne Patch vorhanden war, noch besser zum Tragen. Denn Venetica hat, was Missionen und Story betrifft, viel zu bieten. So begegnet ihr beispielsweise einem diebischen Brüderpaar, dem ihr bei ihrem Familienstreit helft. Zum Dank bieten sie an, euch (also Scarlett) nach Venedig zu begleiten. Doch auf dem Weg dahin -- sterben auch sie. Aber die beiden sind nicht wirklich fort. Sie erscheinen fortan, sobald Scarlett ein Schloss knacken muss. Die Brüder geben dann eine Kombination aus vier Farben vor, die ihr euch merken und danach wiederholen müsst. Erst dann öffnen sich einige Kisten und Türen.

Dumm nur, dass die Codes für jedes Schloss immer gleich bleiben. Hier hätte etwas mehr Abwechslung dem netten Schlösserknacken gut getan. Und auch die Actionkämpfe erledigt ihr mit etwas Übung routiniert, wobei nervigerweise an einigen Ecken immer wieder dieselben Gegner auftauchen, egal, wie oft ihr sie schon ins Jenseits befördert habt. Positiv hingegen: Die Zwischengegner (den ersten erlebt ihr, kurz bevor ihr Venedig betretet) sind nur trickreich zu besiegen. Etwa, indem ihr zunächst eine tragende Konstruktion zum Einsturz bringen müsst, bevor ihr auch nur in Reichweite des Feindes kommen könnt.

Dieser Vergleichs-Screenshot zeigt einige der grafischen Verbesserungen durch Patch 1.02. Besonders an Lichteffekten, Texturschärfe und Performance wurde gearbeitet. Grafikfehler gehören der Vergangenheit an.

 

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 8. September 2009 - 23:06 #

Ich hatte es am Releasetag in der Hand und habe immer nur mein mittlerweile sehr wichtig gewordenes Mantra vor mich hergesummt: "Kein Spiel am Releasetag kaufen! Kein Spiel am Releasetag kaufen!". Nur ab und an unterbrochen von "ok, vielleicht welche von Bioware oder Blizzard"..

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 8. September 2009 - 23:46 #

also komm die wertung ist untertrieben!
wenn amn von den grafikfehlern mal absieht ist das eines der spaßigstens spiele die ich in den letzten monaten gespielt habe!
konnte bis auf die grafikbugs und ab und an das npcs hängen bleiben nichts feststellen!

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 9. September 2009 - 0:37 #

Die Wertung finde ich überhaupt nicht untertrieben. Bugs müssen bestraft werden und Einzug in die Wertungen finden sonst lernen es die Schuldigen nie! Nachher ist ja immer noch eine Aufwertung möglich.

Allerdings frage ich mich, ob es irgendein deutsches Spiel gibt, das mal nicht total verbuggt herauskommt?

@Dod: Allerdings! Dragon Age ist schon vorbestellt ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 9. September 2009 - 9:52 #

wie gesagt ich hatte nur grafikbugs das ist nichts wildes konnte mit dem patche jede quest ohne probleme beenden!

und spiele die nicht komplett verbuggt sind? Anno1701/1404, Ceville, Book of unwritten tales usw usw

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 9. September 2009 - 11:30 #

Ich würd mal spontan sagen, der Grad der Abwertung sollte sich nach dem Grad der Bugs richten ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35563 - 9. September 2009 - 0:56 #

Tja, anscheinend sind solche Rollenspiele für deutsche (und einige andere europäische) Entwickler immer noch ene Nummer zu groß, weswegen sie in der Verkaufsversion praktisch immer bugverseucht sind. Scahde, schade, dabei stecken da oft originellere Ideen dahinter als bei den großen US-Entwicklern.

Mal eine allgemeine Anmerkung zu den GG-Tests: Könntet ihr bei PC-Spelen auch was zu den Hardware-Anforderungen schreiben? Am besten übersichtlich in einem Extrakasten.

keimschleim 15 Kenner - 3007 - 9. September 2009 - 13:13 #

Das würde mich auch interessieren. Kann zwar bei GameStar danach suchen, aber Ihr wollt das doch bestimmt auch anbieten!

ronnymiller 12 Trollwächter - 873 - 9. September 2009 - 9:08 #

Wenn ein Spiel als "nicht fertig" bezeichnet wird und mehrere Quests unter Umständen nicht lösbar sind, dann ist eine 7.0 noch zu hoch gewertet. Ich fürchte, in manchen Zeitschriften wird die Wertung trotz Bugs deutlich höher ausfallen -
Ein Spiel sollter meiner Meinung nach zumindest auch ohne "zahlreiche große Patches" bis zum Ende Spaß machen, lösbar sein und meine Nerven nicht mit dem "umschiffen" von Programmfehlern belasten. Unter solchen Umständen darf man gerne auch noch niedriger werten. Hier wird der Spieler doch einmal mehr als Betatester missbraucht.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 9. September 2009 - 10:01 #

Alles klar, wieder ein Spiel von der Liste gestrichen. Ist ja nicht so, dass in den nächsten Wochen sonst nichts rauskäme, und bis dahin habe ich noch genug alten Kram zum Zocken. Venetica hole ich dann nächstes Jahr nach, wenn's gebraucht für 15€ zu haben ist und vernünftig gepatcht wurde.

Sie lernen es einfach nicht.

Tyrm 08 Versteher - 151 - 9. September 2009 - 12:48 #

Werden Bug-Tests eigentlich auf verschiedenen Systemen durchgeführt?

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 10. September 2009 - 13:30 #

Unwahrscheinlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 336056 - 11. September 2009 - 23:53 #

Doch, das werden sie. Die meisten Hersteller haben umfangreiche Testabteilungen oder beschäftigen externe Dienstleister für sowas. Allerdings gilt: Umso kleiner der Hersteller / das Entwicklungsstudio, desto weniger wird oft getestet.

Tyrm 08 Versteher - 151 - 12. September 2009 - 12:55 #

Ich bin mir der Doppeldeutigkeit der Frage bewusst und ursprünglich war das als Reaktion darauf gedacht, dass ich im Gamestar-Test nichts von störenden Bugs las, hier dagegen schon. Daher dachte ich, dass es nur bei bestimmten Systemen zu nennenswerten Störungen kommt und der Testrechner in diesem Fall darunter fiel. Jedenfalls scheint vielen Spielern all das wenig auszumachen, während mir in den Kommentaren kurzzeitig der Eindruck aufkam, das Spiel wäre eine Katastrophe.
Aber es stimmt, die Verantwortung wäre in jedem Fall beim Entwickler zu suchen.

Schober (unregistriert) 13. September 2009 - 14:56 #

würde mich auch mal interessieren, warum bei Gamestar nichts über die etlichen Fehler zu lesen war...
mfg Schober, der sich so seine eigenen Gedanken dazu macht

Anonymous (unregistriert) 13. September 2009 - 20:07 #

Die GS hat doch noch keine Endwertung vergeben, weil einige Punkte noch nicht bewertet wurden, bzw. nicht bewertbar waren. Ich denke mal, in der nächste Ausgabe werde wir Entsprechendes lesen.

Mo

melone 06 Bewerter - 1512 - 9. September 2009 - 14:02 #

Gerade von Deck13 hätte ich mir gewünscht, daß sie all ihre Energie und bisher gewonnenen Erfahrungen mal in ein richtig gutes Adventure investieren. Eins das über dem üblichen "ist nett" liegt, was Deutsche Entwickler ansonsten ja so gerne abliefern; gerade nachdem der Adventuremarkt ja nun wieder mehr Aufmerksamkeit genießt als noch Jahre zuvor.

Venetica macht mich dagegen in keinster Weise an; allein schon der Name ist ein Unding.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 12. September 2009 - 19:13 #

fand das Spiel gar nicht so schlecht

Loco 17 Shapeshifter - 8176 - 13. September 2009 - 0:20 #

Der look und die Spielmechanik ist leider nichts für mich, sollten lieber weiter tolle Adventures machen. Für jüngere "kids" könnte es aber doch durchaus was sein.

Anonymous (unregistriert) 19. September 2009 - 16:59 #

ja,sie sollen lieber weiterhin knallharte erwachsenenspiele wie Ankh machen.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5941 - 13. September 2009 - 12:23 #

@Tyrm: Grafikbugs können schon mal von der Grafikkarte abhängen, Questbugs, die nicht funktionierende Zielanzeige und die ganzen Ungereimtheiten bei der Steuerung sind aber natürlich völlig systemunabhängig. Dazu kommen sich häufig wiederhlende Kommentare von NPCs, teilweise hässliche Texturen etc.
Das einige Spieler leidensbereiter sidn als andere, liegt in der Natur des Menschen, ich bin mittlerweile völlig intolerant in dieser Sache. Venetica muss noch kräftig gepatcht werden, bevor daraus ein gutes Spiel wird. Anders als mancher Herstelelr gern behauptet, sind solche Fehler nie "Einzelfälle", die ihre eigene Qualitätssicherung gern "nie nachvollziehen" kann. Das ist eine der ältesten Ausreden der Branche... leider.

damagor 09 Triple-Talent - 246 - 16. September 2009 - 9:35 #

Meine Meinung dazu. Venetica ist kein gutes Spiel, es ist einfach nur GENIAL. Für MICH das beste RPG der letzten 5 Jahre. Und JA ... Ich habe es seit gestern durchgezockt. Mein Fazit: Klasse Story, stimmige Grafik, tolle Charaktere. Ich hatte null Probleme beim Spielen, nicht einen Absturz, alle Quests lösbar. Es lief bei Grafikdetails auf Mittel und AA 2x2 absolut flüssig. Gut ... vielleicht ist anzufügen, dass ich es natürlich mit dem am Releasetag veröffentlichtem Patch versehen hatte. Grafikbugs?! Bis auf vereinzelte flackernde Schatten, keine. Meine GK, Geforce 260, BS, Vista, Treiber alle aktuell. Nach ca. 35 Stunden Spielzeit machte ich sogar vereinzelt Pausen, da ich schon befürchtete, dass das Game bald zu Ende ist!! DAS ist mir schon ewig nicht mehr so ergangen. Hoffe inständig, dass es noch eine Fortsetzung gibt. Meine RPG Erfahrung, so ziemlich alles, Gothic Serie, Oblivion, Divinity, etc. etc. Wir ihr seht, ich bin rundum zufrieden. Von mir absolute Kaufempfehlung.

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2009 - 1:26 #

Ich würde die Geforce 260 schon dem High-End-Bereich zuordnen (jedenfalls für Einsteiger) und dafür sind nur mittlere Details bei einem Spiel mit alter Engine und das auch auf der Xbox360 läuft eigentlich enttäuschend.

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 15. September 2009 - 8:46 #

Ich glaub ich werds mir mal zulegen.

Oberpanda 07 Dual-Talent - 110 - 15. September 2009 - 15:30 #

Guter, schonungsloser Test, hart aber fair. Diese Härte und Fairness wünsche ich mir auch für andere Hype-Spiele. Das Spiel scheint trotz seiner Fehler interessant. Werde einen Blick riskieren, wenn es seinen Goldstatus erreicht hat. ;) Bis dahin warte ich auf Dragon Age Origins.

noby_95 11 Forenversteher - 623 - 16. September 2009 - 15:12 #

Ich habe mir Venetica leider auch gekauft und bin maßlos enttäuscht. Das ist keine Beta-Version sondern eine Alpha-Version. Das Spiel läuft selbst auf starken Systemen ruckelig und selbst das runterschrauben der Details bringt kaum bessere Bildraten. Siehe http://forum.dtp-entertainment.com/viewtopic.php?f=207&t=13571 Wenn die Grafik wenigstens der Hammer wäre könnte man das noch verzeihen, doch die ist bestenfalls Durchschnitt. So flackernde (anscheinend kein Mip-Mapping) Texturen habe ich schon Jahre nicht mehr gesehen.

Jetzt heißt es wieder auf Patches warten, die hoffentlich Bessereung bringen. Besser wäre es gewesen das Spiel erst in einem halben Jahr zu kaufen, dann wäre es auch billiger gewesen.

Kein Wunder dass die dann kein Demo zum Spiel bringen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24075 - 29. März 2010 - 23:35 #

Wird die PS3-Version von Venetica auf der 1.02 Version basieren?

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7117 - 30. März 2010 - 0:30 #

Weiß jemand ob es den Patch auch schon für die Xbox Variante gibt? Irgendwie juckt mich das mehr auf der Box. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 47430 - 30. März 2010 - 9:11 #

Ich fand ja schon die Verkaufsversion+Releasepatch trotz aller Fehler (Leitern!!!) toll und es ist wirklich schön, dass Deck13 nachträglich so viel Arbeit reingesteckt hat. Bei der alten Version hatte man den Eindruck, dass sie sich vielleicht etwas übernommen haben. Ein Rollenspiel hat was die Entwicklung angeht doch ganz andere Dimensionen als Adventures.
Prima Idee, das Spiel noch mal nachzutesten, vielleicht geben so jetzt noch ein paar mehr Leute dem Spiel eine Chance. Verdient hat es das auf jeden Fall.

Sven (unregistriert) 30. März 2010 - 9:18 #

Gibts den Patch auch für die Xbox360? Oder nur für den PC? Weiss da einer was? Anyone, Bueller?

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 30. März 2010 - 10:54 #

Grrr, ich könnte mir immer noch in den Allerwertesten beißen, dass ich das Spiel damals sofort gekauft habe. Vor lauter Frust über die nervigen Bugs habe ich das an und für sich echt schöne Spiel dann auch wieder verkauft, insofern bringt mir der Patch jetzt auch nichts mehr. Naja, immerhin sind unter anderem durch Venetica die 3 Goldenen Regeln entstanden. Wer neugierig ist, schaut hier: http://3goldeneregeln.wordpress.com/2009/10/21/die-drei-goldenen-regeln/

Anonymous (unregistriert) 30. März 2010 - 11:00 #

Beherzige doch einfach Regel 3:
-
Regel 3:
Warte, bis das Spiel als Budget-Version auf den Markt kommt, bzw. anderweitig billiger (mindestens halber Preis) angeboten wird. Sollten in der Zeit bis dahin Patches für das Spiel veröffentlicht worden sein, die die Fehler beheben, dann (und NUR DANN) kaufe das
Spiel.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 30. März 2010 - 13:46 #

Hätte ich damals tun sollen, eben daher hab ich ja die Regeln aufgestellt ;) Noch einmal werde ich es aber sicher nicht kaufen, Patches hin oder her.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1573 - 30. März 2010 - 23:01 #

Link zum Patch wäre toll gewesen
(falls ich nicht blind bin )

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 14. April 2010 - 12:24 #

Danke fürs "Dranbleiben" und den patch-Nachtest. Andernfalls entgeht viel zu vielen Leuten, die's gern gespielt hätten, ein gutes Spiel. - Dasselbe war's damals mit The Witcher, das ich für eins der besten Rollenspiele "ever" halte - praktisch alles, was zu Anfang bemängelt wurde, hat der Patch beseitigt. Preis/Leistungs-Verhältnis: unschlagbar.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 14. April 2010 - 22:10 #

Gerne doch. Wir sehen es ja auch ungern, wenn gute Spiele auf dem Markt untergehen.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1032 - 24. Juli 2010 - 20:47 #

Sehr schönes Action-Rollenspiel. Spiele zwar "nur" die X360 Version, aber auch die macht Spaß, die technischen Mängel kann ich verschmerzen. Keine Ahnung wie es sich verkauft hat, aber ich würde mich über einen Nachfolger sehr freuen.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 20. Oktober 2010 - 18:27 #

Hört sich nach einem guten Rollenspiel an, und inzwischen ist es ja auch nicht mehr ganz so teuer :)

Arno Nühm 15 Kenner - - 2801 - 1. Februar 2011 - 1:23 #

Habs mir irgendwann vor Weihnachten bei Amazon für nen 10er (PC-Version) zugelegt - und bereue keinen Cent :-)
Das Spiel hat mich sehr unterhalten und macht auch beim 2. Durchspielen durchaus Spaß (Erkundung der alternativen Lösungsmöglichkeiten).
Für RPG-Fans nach dem Patch auf jeden Fall ein Pflichtkauf!!

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 17. Juni 2011 - 9:14 #

360-Version heute für 12 € geordert. Bin sehr gespannt, hab' schon ewig kein West-RPG mehr im Laufwerk gehabt. Vielleicht packt es mich ja, wäre schön.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 28. April 2013 - 15:27 #

Ich hab es angespielt und bin überrascht wie gut es ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Rollenspiel
Action-RPG
ab 12 freigegeben
16
Deck13 interactive
dtp Entertainment
04.09.2009
8.0
7.1
PCPS3360
Amazon (€): 1,19 (PC), 9,99 (360), 42,99 (PS3)