Vampyr Test+

Packendes Blutsauger-Abenteuer

Benjamin Braun / 5. Juni 2018 - 0:15 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action-RPG
ab 18
16
05.06.2018
Link
Amazon (€): 43,99 (PC), 50,85 (Xbox One), 45,43 (PlayStation 4)
GMG (€): 49,99 (STEAM), 44,99 (Premium)
Als Neuvampir kämpfen wir 1918 gegen die Spanische Grippe - und unseren Blutdurst. Die Stärke des Spiels liegt weniger in der Story als in der atmosphärischen Welt und den moralischen Entscheidungen.
Vampyr ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Vampyr ab 43,99 € bei Amazon.de kaufen.
Als Dontnod Entertainment im Juni 2013 mit Capcom als Publisher das Action-Adventure Remember Me (im Test, Note: 8.0) veröffentlichte, kannte noch niemand den Namen des Pariser Spieleentwicklers. Ein Insolvenzverfahren später sorgte er mit einem anderen Titel für Aufsehen in der Spielergemeinde. Einem Episoden-Adventure. Dabei handelt es sich natürlich um die Coming-of-Age-Geschichte Life is Strange (im Test: Note 8.0).
 

Blutsaugender Doktor

Nun steht mit dem Action-Adventure Vampyr der nächste Titel aus dem Hause Dontnod für PC, PlayStation 4 und Xbox One bereit. Auch im Vampir-Abenteuer im London des Jahres 1918 kommen Elemente, wie ihr sie aus dem letzten Spiel der Entwickler kennt, nicht zu kurz: Multiple-Choice-Dialoge, moralische Entscheidungen und sogar kleinere Rätsel haben es in Vampyr geschafft. Neben der Geschichte über den ehemaligen Militärarzt und Blutspezialisten Jonathan Reid, der zu Beginn des Spiel zum Blutsauger wird, schreibt das Action-Adventure aber auch die Rollenspielaspekte alles andere als klein.
Zwischenboss Jimmy ist bloß vier Stufen über uns, der Kampf aber trotzdem zäh. Besonders die ständig nachspawnenden Minions ziehen den Kampf für schwächere Helden deutlich in die Länge.
 

Kämpfender Vampir-Rollenspieler

In Vampyr sammelt ihr Ressourcen, um Medizin und Waffen zu craften, und liefert euch actionreiche Kämpfe, für die ihr euren Helden in klassischer Rollenspielmanier im Rahmen eines Charaktersystems aufwertet. Das Besondere sind aber gar nicht so sehr die zahlreichen Waffen, Fähigkeiten oder unterschiedlichen Gegnertypen. Viel zentraler ist, dass eure Entscheidungen, ob ihr euch eurem vampirischen Blutdurst hingebt oder nicht, direkten Einfluss auf die Schwierigkeit von Vampyr hat. Saugt ihr nämlich den Bürgern den roten Lebenssaft aus, habt ihr Zugriff auf mehr Ressourcenpunkte, um Schaden, Trefferpunkte und Fähigkeiten eures Alter Ego auszubauen. Friedliche Spieler haben hier einen nicht zu unterschätzenden Nachteil.

Ob sich diese gewagte Spielmechanik rächt, was Geschichte und Spielwelt taugen und vor allem, ob  Vampyr den hohen Erwartungen an ein Dontnod-Spiel gerecht wird, verraten wir euch in unserem Videotest. Die Spielszenen stammen ausnahmslos aus der PS4-Fassung, die wir auf PlayStation 4 Pro gespielt haben.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Dennis Hilla (GamersGlobal)


 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Von der Hauptgeschichte von Vampyr hatte ich mir mehr erhofft. Im Kern ist es bloß eine weitere Rachestory. Aber eben eine in einem richtig spannenden und gut umgesetzten Setting. Das finstere von Spanischer Grippe und vampirischen Umtrieben gekennzeichnete London ist authentisch und atmosphärisch umgesetzt. Hier erkunde ich gerne auch den letzten Winkel, damit mir nichts entgeht – oder sei es nur, um aus irgendeinem Behältnis Ressourcen fürs Crafting abzugreifen. Neben der visuellen Darstellung des Schauplatzes gelingt Dontnod vor allem die Umsetzung der NPCs. Die sind fast ausnahmslos interessant und haben Spannendes zu erzählen. Wenn mir ein Spiel die Möglichkeit bietet, einzelne Dialogzeilen als Schnellleser zu skippen, mache ich davon meist regen Gebrauch. Hier aber will ich jeden Satz in voller Länge hören.

Toll ist nicht zuletzt, wie gut die Geschichten der Charaktere in den einzelnen Stadtbezirken miteinander verbunden sind. Da fällt kaum auf, dass deren Anzahl verglichen mit anderen, ähnlich rollenspiellastigen Action-Adventures, gar nicht so hoch, die Welt sogar eher klein ausfällt. Technisch erreicht Vampyr vielleicht kein Triple-A-Niveau, besonders was die Mimik der Charaktere angeht. Aber dass die Qualität der Grafik eben nur ein Aspekt des Spielerlebnisses ist, dürfte jedem klar sein, egal ob er nun an Dark Souls, Skyrim oder Elex denkt.

Der vielleicht größte Schwachpunkt ist die Spielbalance. Es ergibt absolut Sinn, dass mir ein mörderisches Verhalten Vorteile im Kampf bringt. Ich finde aber, dass weniger mordlüsterne Spieler im späteren Verlauf doch zu sehr ins Hintertreffen geraten. Das gilt ja gar nicht so sehr für die Bosskämpfe, die unter Nutzung der vielen taktischen Optionen zwar wesentlich länger dauern, aber gut zu bewältigen sind. Aber so mancher „normale Feindkontakt“ endet schon bei kleinen Fehlern später zu schnell mit dem Tod. Da ist die Verlockung, vermeintlich amoralisch zu handeln, für meinen Geschmack etwas zu groß. Ein paar mehr oder bessere Alternativen bei einer friedfertigeren Spielweise ordentliche EXP-Mengen zu generieren, könnte es jedenfalls geben. Denn zeitaufwendiger ist genau das ja auch jetzt schon.

Das Kampfsystem selbst gefällt mir, trotz mancher unglücklicher Komboketten der Gegner, aber letztlich erheblich besser, als ich nach früheren Spieleindrücken befürchtet hatte. Perfekt ist es nicht, macht mir aufgrund der hohen Transparenz bezüglich Gegnerstärke und Co. und der Vielfalt an Waffen und Fähigkeiten aber Spaß. Allein die Tatsache, dass ich Vampyr ungezwungen auch mal 12 Stunden am Stück gespielt habe, insgesamt dürft ihr je nach Spielweise mit etwa 20 Stunden rechnen, spricht definitiv für das Spiel. Beim nächsten Durchgang werde ich wohl mal alles aussaugen, was mir vor die Spitzzähne läuft.
 
Vampyr PS4
Einstieg/Bedienung
  • Eingängige Steuerung
  • Gutes Tutorial
 
Spieltiefe/Balance
  • Stark ausgearbeitete Charaktere
  • Sehr interessante Dialoge mit NPCs
  • Moralische Entscheidungen ohne erhobenen Zeigefinger
  • Actionreiches Kampfsystem
  • Großes Angebot an Waffen und Fähigkeiten
  • Umfangreiches Craftingangebot
  • Spannender "Bürger aussaugen macht Kämpfe leichter"-Ansatz
  • Packende Bosskämpfe
  • Vielfältiges Gegnerdesign
  • Hohe Solospielzeit (circa 20 Stunden)
  • Zu wenig Alternativen für friedvolle Naturen
  • Kampfsystem mit Schwächen
  • Hauptgeschichte eher mäßig
  • "Klauen" juckt niemanden
Grafik/Technik
  • Stilvoll-düstere Umgebungen
  • Viele schöne Grafikeffekte
  • Flüssige Darstellung
  • Schön inszenierte Cutscenes
  • Lange Ladezeiten
  • Grobe Mimik
Sound/Sprache
  • Größtententeils sehr gute englische Sprecher
  • Gute Soundeffekte
  • Meist passende Musik
  • Ordentliche deutsche Textübersetzung
  • Keine deutsche Sprachausgabe
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
8.5
Userwertung7.9
Mikrotransaktionen
Nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 377797 - 4. Juni 2018 - 16:11 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

Claus 30 Pro-Gamer - - 175856 - 5. Juni 2018 - 0:19 #

Werde ich habe, Danke!
:)

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 5. Juni 2018 - 0:22 #

Die ((SPOILER)) kann ich bis jetzt nur bestätigen! Wollte nur mal kurz anspielen, dann war es 23:00 Uhr und 5 Stunden später :)
Bin gespannt was noch alles kommt!

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 318703 - 5. Juni 2018 - 0:30 #

Den Test+ schaue ich mir jetzt noch an, danach geht es in die Falle. ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24896 - 5. Juni 2018 - 0:35 #

Danke für den Test - schön dass das Spiel den Erwartungen gerecht wird

Pro4you 19 Megatalent - 13861 - 5. Juni 2018 - 0:59 #

Klingt sehr spannend. Da ich vorher so gut wie nichts über den Titel wusste, bin ich doch positiv überrascht. Das Kampfsystem muss man wohl mögen, wirkt nicht sehr feinfühlig. Aber wenn Handlung und Gameplay stimmen, werde ich es mir in Zukunft zulegen. Nur 55€ werde ich nicht dafür aufbringen.

direx 16 Übertalent - P - 5868 - 5. Juni 2018 - 1:01 #

Danke für den ausführlichen Test. Ich hatte den Titel eher im oberen Mittelfeld gesehen, um so froher bin ich, dass das Spiel hier so gut weg kommt. Die erste selbst gespielte Stunde eben war schon mal sehr gut ...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15672 - 5. Juni 2018 - 1:02 #

Schöner Test zu einem schönen Spiel. Freue mich schon drauf es in ein paar Wochen zu spielen.

Funatic 16 Übertalent - P - 4410 - 5. Juni 2018 - 1:47 #

Toller Test, im gegensatz zu dir find ich das Szenario aber nicht so spannend. Werde zu nem späteren Zeitpunkt aber bestimmt msl in das Spiel reinschauen.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 116840 - 5. Juni 2018 - 2:28 #

Sehr erfreulich, ist also was geworden. Dann werd ichs mir mal anschauen.

xan 17 Shapeshifter - P - 7249 - 5. Juni 2018 - 3:25 #

Das ja besser als erwartet. Schöner Test und Video, Danke!

funrox 10 Kommunikator - 356 - 5. Juni 2018 - 5:42 #

Super! Wieder ein Spiel mehr auf meiner Wunschliste. Freu mich!

Tasmanius 19 Megatalent - - 16236 - 5. Juni 2018 - 5:42 #

Oha, das Ding scheint besser, als ich es erwartet hätte! Sehr schön, man darf ja auch mal in diese Richung überrascht werden. Danke für den Test.

Nivek242 18 Doppel-Voter - P - 9737 - 5. Juni 2018 - 5:55 #

Hmmm, hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 5:56 #

Heute Nachmittag geht's los. War das Vertrauen in Dontnod mal wieder gerechtfertigt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57801 - 5. Juni 2018 - 6:26 #

Klingt sehr gut, werde ich auf jeden Fall noch spielen. Aber wohl erst nach dem Urlaub.

Berthold 16 Übertalent - - 4548 - 5. Juni 2018 - 6:30 #

Hört sich gut an. Mich spricht das Setting an, da werde ich wohl zuschlagen... Danke für den Test.

ThokRah 15 Kenner - P - 3764 - 5. Juni 2018 - 7:24 #

Dann habe ich ja mit meiner spontanen "Vorbestellung" gestern Abend über GMG (mit 25% Rabatt) keinen Fehler begangen. Freue mich auf heute Abend, wenn ich es dann selbst antesten werde. :)

timeagent 17 Shapeshifter - P - 7159 - 5. Juni 2018 - 7:30 #

Oh ja, das hört sich gut an. Hallo Feral Interactive, ihr könnt schonmal anfangen... ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 7:39 #

Oh no..eine Trophy, bei der man im Spiel niemanden durch Biss töten darf... arg das wird wieder anstrengend.. ;-)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7254 - 5. Juni 2018 - 8:20 #

Wir sind ja nicht zum Vergnügen hier. Also ran an die Arbeit! :-D

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71901 - 5. Juni 2018 - 8:54 #

Hast du was anderes erwartet? Das ist dann wohl die Hardcore Trophy. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 8:55 #

Ich hatte zumindest gehofft..naja was solls, erhöht nur bisschen den Schwierigkeitsgrad.

Golmo 16 Übertalent - 5760 - 5. Juni 2018 - 10:04 #

Brauchst wohl eh 2 Durchgänge. Einmal niemand beissen und dann halt komplettes Chaos. Finde ich auch immer sehr ärgerlich solche Trophies.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 10:21 #

Das löst man einfach mit Spielständen. ;-)

Golmo 16 Übertalent - 5760 - 5. Juni 2018 - 10:27 #

Ja...bei Vampyr bissel schwierig weil er halt von alleine speichert usw.
Aber sicher...könnte wohl klappen!

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 10:32 #

Auf PS4 kopierst einfach den Spielstand auf USB an bestimmter Stelle, auf PC naja.. easy halt. :-D

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 5. Juni 2018 - 11:36 #

Geht das auch bei KCD?

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 11:42 #

Solange Speicherstände nicht komplett Cloud-Basierend sind, sollte es immer gehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 5. Juni 2018 - 7:41 #

Das Game war ja durchaus omnipräsent in den letzten Wochen, der erzeugte Hype ließ mich eher einen Rohrkrepierer vermuten. Schön das es doch was geworden ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 19802 - 5. Juni 2018 - 7:42 #

Das wollte ich lesen. :) Dontnod enttäuscht also nicht und behält Stärken und Schwächen konsequent bei (auch das von mir sehr geliebte Remember Me war ja alles andere als perfekt)... dann freu ich mich jetzt mal drauf. :)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71901 - 5. Juni 2018 - 7:43 #

Bleibt also auf der Einkaufsliste. Schade dass es keine deutsche Sprachausgabe gibt.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 34126 - 5. Juni 2018 - 8:00 #

Das sollte Dich Multitasking-Talent doch nicht stören

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71901 - 5. Juni 2018 - 8:53 #

Was genau hat eine nicht vorhandene deutsche Sprachausgabe mit Multitasking zu tun? ^^

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 5. Juni 2018 - 18:56 #

Du musst Untertitel lesen und gleichzeitig spielen/Cutscene schauen. Außer du verstehst auch ohne Untertitel genug. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71901 - 5. Juni 2018 - 22:11 #

Oh Mann....wenn er das so gemeint hat, sollte er wirklich dringend was gegen die Hallus tun. :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 57801 - 5. Juni 2018 - 10:01 #

Synchros sind doch eh immer schlecht und wenn man die nutzt hat man doch kein Recht, ein Spiel zu beurteilen (Achtung: Dieser Satz ist nicht meine Meinung, sondern gibt nur den Inhalt anderer Kommentare zum Themo deutsche Synchronisationen wieder).

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 5. Juni 2018 - 10:20 #

Finde ich auch sehr schade. Wird die nächsten Tage darüber entschieden ob ichs mir hole oder nicht.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 34126 - 5. Juni 2018 - 7:50 #

Grummel, ich hatte auf einen wesentlich schlechteren Test gehofft. Jetzt bin ich richtig angefixt und weiß nicht wie ich das Spiel mit beruflichen Termindruck und Familienleben unter einen Hut bringen soll.

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 5. Juni 2018 - 8:03 #

Du bist doch schon älter, machs wie ich. Vergess es einfach bis zum nächsten Sale ;-)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 34126 - 5. Juni 2018 - 8:08 #

Kommentar-Cudo! :D

euph 25 Platin-Gamer - P - 57801 - 5. Juni 2018 - 10:00 #

LOL, Danke für den Lacher :-)

Sausi 18 Doppel-Voter - P - 11556 - 5. Juni 2018 - 8:08 #

Das Test-Video werde ich mir später anschauen, aber die Note von *wiekannstdueswagenhiersoeinenSpoilerzusetzen* freut mich sehr und wird wohl dazu führen, dass sich meine Wunschliste ein wenig erweitert :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 5. Juni 2018 - 8:09 #

Kurze Frage zum Spiel, was mich in Remember Me total genervt hat, die "Arena Kämpfe" (Tor geht zu, Gegner kommen). Sind die Kampfsequenzen in Vampyr auch wieder so inszeniert?
Das brauchts für mich gar nicht.

Golmo 16 Übertalent - 5760 - 5. Juni 2018 - 9:16 #

Nope.
Du kannst aus Kämpfen (außer wohl gegen Endbosse usw.) auch wieder flüchten oder einfach dran vorbei rennen.

White Trash 12 Trollwächter - P - 904 - 5. Juni 2018 - 8:22 #

hmm, 20 Stunden empfinde ich persönlich nicht als hohe Solo-Spielzeit. Schon gar nicht wenn es ein RPG sein soll. Da hatte ich mehr erwartet und auch der Rest hört sich irgendwie nicht so toll an. Aber gut zu wissen, dann kann ich es erstmal auslassen und vielleicht in einem zukünftigen Sale mal mitnehmen :)

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 5. Juni 2018 - 18:58 #

Ach, ich finds eigentlich ne ganz gute Spielzeit, wenn man alles macht, kommen sicher noch ein paar Stunden dazu. Muss doch nicht jedes RPG ein Mammutspiel sein, an dem man Wochen sitzt. ;)

monokit 14 Komm-Experte - 2323 - 5. Juni 2018 - 8:43 #

Dankeschön für den Test. Bin froh nicht vorbestellt zu haben. Friedvolles Vorgehen wird bestraft. Sehr schade.

Flake (unregistriert) 5. Juni 2018 - 9:38 #

Wenn ich schon wieder dieses Rumgebolze sehe... Wer steht bloß auf sowas? Kein Spiel für mich.

tidus1979 11 Forenversteher - P - 574 - 5. Juni 2018 - 10:09 #

Oh ja, bitte! Bitte, lass es gut sein! Ist möchte einen quasi Nachfolger zu Vampire: Bloodlines.
Den Test kann ich erst später schauen.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47700 - 5. Juni 2018 - 11:05 #

Da freue ich mich jetzt doch ein bischen drauf. ;)

Golmo 16 Übertalent - 5760 - 5. Juni 2018 - 11:36 #

Die Bemerkung mit dem Schwarzen Reporter fand ich im Video leicht daneben, muss das wirklich sein? Wir reden hier von einem Spiel in einem fiktiven Universum indem Vampire existieren...wer stört sich da an einem Afroamerikanischen Reporter ?!

The HooD 13 Koop-Gamer - 1413 - 5. Juni 2018 - 15:43 #

Tja und ich find deinen SJW post leicht daneben, so kanns gehen. Wem willst du mit der Aussage etwas beweisen? Das Spiel spielt in London Anfang des 20ten Jahrhunderts. Da darf man das mit dem schwarzen Reporter durchaus mal anmerken.
Es handelt sich eben nicht um ein "fiktives Universum". Der Fakt, dass es Vampire gibt hebt nicht gleich alles andere auf. Es spielt 1918, spanische Grippe kommt vor, sowie der erste Weltkrieg. Scheint mir so, als ob man versucht historisch korrekt zu bleiben, nur eben mit Vampiren, sorry Vampyren, in der Gleichung. Zudem nennt er kurz vor der Szene mit dem Reporter mehrere Dinge die die Spielwelt glaubwürdig machen, als ob man eben wirklich meinen könnte im London dieser Zeit unterwegs zu sein.
Sagt auch keiner, dass das spiel nun totaler Schrott deswegen ist. Anmerken darf man das hingegen sehrwohl.

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 5. Juni 2018 - 17:16 #

Über einen "schwarzen" Journalisten kann man nun trefflich streiten. Ich müsste jetzt einen Inder im Spiel sehen, aber Whitechaple war damals durchaus auch ein Einwandererviertel und bis heute ist der Anteil an weißen Briten irgendwo kurz unter 25%. Stadtteilzeitungen waren damals auch eher die Regel. Es spricht also eigentlich nichts gegen einen nicht - weißen Journalisten in Whitechapel außer unserer Vorstellung.

Mich stört übrigens eine Frau im Hosenanzug zu dieser Zeit, aber da müsste ich erst nachsehen, ob es damals eine entsprechende Mode gab.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44111 - 5. Juni 2018 - 23:17 #

Und ich finde es daneben, wegen Golmos Anmerkung mit dämlichen Buzzwörtern wie SJW um sich zu werfen.
Tja, wer hat jetzt recht?

Tsroh 06 Bewerter - 81 - 6. Juni 2018 - 1:25 #

Danke, so etwas stößt mir auch bitter auf. So eine Sprache kommt aus keiner guten Ecke.

The HooD 13 Koop-Gamer - 1413 - 6. Juni 2018 - 3:16 #

Ist das so? Du findest also die Art und Weise wie er seine "Anmerkung" kundtut in Ordnung? Er unterstellt der Redaktion mangelnde Toleranz oder will sein hohes Maß eben dieser ins Licht rücken. Wie weit steht er doch moralisch über der Redaktion, weil er den schwarzen Journalisten gar nicht erst hinterfragt, bzw sich angegriffen fühlt, weil es sich im Video jemand angemaßt hat dies zu tun.

"...muss das wirklich sein?"
Ernsthaft? Es wird seriös eine Designentscheidung im historischen Kontext in Frage gestellt und fertig. Er stellt es hingegen dar als ob es etwas verwerfliches wäre.

Man hätte einfach sagen können man denke, dass es in diesem Szenario nicht wichtig ist, ob es in Wirklichkeit zu dieser Zeit so und so gewesen ist. Ich hätte ihm in dem Fall zwar immer noch nicht zugestimmt, aber der Ton macht die Musik.

Dieses passiv aggressive "muss das wirklich sein?" kann man sich sparen.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29525 - 6. Juni 2018 - 6:21 #

Wo schreibt Ganon denn, dass er Golmos Bemerkung in Ordnung fand?

Ganon 23 Langzeituser - P - 44111 - 6. Juni 2018 - 9:45 #

Ich fand sie aber in Ordnung und The HooDs Interpretation lächerlich. Wo schreibt Golmo denn, dass er sich für moralsich höherstehend hält? Er schrieb, er findet es "leicht" daneben, das ist doch nicht aggressiv?
Na ja, und bevor man so eine Bemerkung in einem Testvideo unterbringt, kann man sich ja auch mal schnell informieren, ob das wirklich so historisch unkorrekt ist, wie man denkt. Denn wie einige User weiter unten schreiben, ist es da ja offenbar gar nicht.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29525 - 6. Juni 2018 - 12:39 #

Kein Problem, dass Du die Bemerkung in Ordnung fandest. Ich finde es nur daneben, wenn User (in dem Fall The HooD) gleich erstmal sonstwas in die Kommentare ihrer Diskussionspartner hinein interpretieren, was überhaupt nicht inhaltlich hervorgeht. Dass er da trotzdem ins Schwarze getroffen hat, war da eher ein Glückstreffer.

The HooD 13 Koop-Gamer - 1413 - 6. Juni 2018 - 15:03 #

Man muss nicht alles direkt ansprechen oder schreiben. Sollte eigentlich klar sein. Soviel nur zu dem mehrfach benutzen "wo schrieb er?". Wenn für dich "muss das wirklich sein?" nicht eine moralische Übelegenheit zum Ausdruck bringt... na dann gute Nacht.

Ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren was historisch korrekt ist. Besonders in Bezug auf de Vloeks Aussage, der durchaus überzeugende Argumente bringt. Spielt aber in dem Fall nur teilweise eine Rolle, da Golmo, ganz offensichtlich, genau wie ich dachte es sei historisch nicht korrekt und sich nur aufs fiktive Szenario bezog. Andernfalls würde es keinen Sinn machen dies nicht im Ansatz zu erwähnen.

So war seine Aussage: Ich finds scheiße, dass ihr auf dem schwarzen Journalisten rumreitet, lasst doch ma Fünfe gerade sein. Seid ihr so engstirnig, im Jahr 2018 über sowas nicht hinwegsehen zu können?

Und DAS finde ich lächerlich mein Guter. Denn es wurde versucht das Spiel abseits der Vampire auf historische Genauigkeit zu überprüfen. Dann bekommt man eine solche Aussage um die Ohren gehauen, die eben wie ich im vorherigen post bereits sagte auf mangelnde Toleranz aus ist.

Um noch einen Anglizismus rauszuhauen. Das ist textbook SJW.

Achja zum Schluss noch: Ich habe nie gesagt, dass mir so etwas das Spielerlebnis auch nur ansatzweise zerstören würde, oder es ein Riesending ist. Um noch auf eine andere Userantwort einzugehen. Rammses war es glaub ich.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44111 - 6. Juni 2018 - 15:26 #

Ja, ebenfalls gute Nacht!
Wenn du schon bei einer so harmlosen Nachfrage, um in deiner Sprache zu bleiben, derart getriggert wirst, haben weitere Diskussionen wohl keinen Sinn.

Berthold 16 Übertalent - - 4548 - 6. Juni 2018 - 12:02 #

Ich musste erst mal googlen, was SJW heißt... :-}

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1732 - 6. Juni 2018 - 12:06 #

Ich auch, immer diese saublöden Anglizismen.

Berthold 16 Übertalent - - 4548 - 6. Juni 2018 - 12:16 #

Und die lieben Akronyme... ;-)
Ich trete jetzt dann der AAAAA bei... (Association Against Acronym and Abuse:-D )

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 6. Juni 2018 - 18:22 #

Neulich bin ich über die Bezeichnung "Soyboy" gestolpert, da musste ich auch erstmal googeln was das überhaupt zu bedeuten hat. Wenn man heutzutage mal ne Woche nicht aufpasst erfinden alle möglichen Leute alle möglichen Beschimpfungen ;-)

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 6. Juni 2018 - 23:05 #

Falls es Euch beruhigt: Das "2 of 10 would not bang" - Meme war mir vor kurzem gänzlich unbekannt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44111 - 6. Juni 2018 - 23:07 #

Das Meme kenne ich auch nicht, aber ich kann mir was drunter vorstellen. ;-)
"Soyboy" habe ich auch noch nie gehört...

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 6. Juni 2018 - 23:40 #

Unter Soyboy konnte ich mir immerhin das richtige vorstellen. ;-)

Green Yoshi 21 Motivator - 26754 - 6. Juni 2018 - 18:52 #

Ist doch spätestens seit dem US-Wahlkampf in aller Munde. Allerdings hauptsächlich in englischsprachigen Foren. Das deutsche Pendant wäre wohl "Gutmensch".

Green Yoshi 21 Motivator - 26754 - 6. Juni 2018 - 1:03 #

Es gab also im London des beginnenden 20. Jahrhunderts keine schwarzen Menschen? Hat nicht Gandhi Ende des 19. Jahrhunderts in London studiert? Reporter war ja damals kein ehrenvoller Beruf, welcher der weißen Oberschicht vorbehalten war.

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 5. Juni 2018 - 16:12 #

"[...] Afroamerikanischen [...]"

Es spielt in London, der wäre dann wahrscheinlich kein Amerikaner :-P

rammmses 19 Megatalent - P - 14830 - 5. Juni 2018 - 18:03 #

Bin jetzt kein Experte, aber im 20. Jahrhundert dürfte das nicht unmöglich sein. Würde mir jetzt auch nicht die Spielwelt zerstören.

De Vloek 14 Komm-Experte - 2326 - 6. Juni 2018 - 5:12 #

Daneben ist die Bemerkung nicht unbedingt, aber sie beruht auf Unwissenheit.
Schwarze Journalisten gibt es schon seit der Kolonisierung Afrikas. Im Jahr 1827 wurde die erste Zeitung von schwarzen Journalisten gegründet. Zwar in New York City, aber ich kann mir gut vorstellen dass ähnliche Entwicklungen auch in London vonstatten gingen. Es gab im viktorianischen London schwarze Anwälte und Ärzte, da wird es sicherlich auch den ein oder anderen Journalisten gegeben haben.

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 1827 - 5. Juni 2018 - 11:45 #

Ich habs gestern schon ergattern können. Und nach einem fetten Update, das mich ausgebremst hat, kann ich sagen, dass es richtig gut ist.

Klar, es ist nicht Life is Strange, aber das Szenario und die Umsetzung sind richtig gut. Ich glaube, den Kauf bereut keiner.

Golmo 16 Übertalent - 5760 - 5. Juni 2018 - 11:58 #

"Klar, es ist nicht Life is Strange"
Vampire sind nun auch nicht die besten Selfie-Knipser...

xan 17 Shapeshifter - P - 7249 - 5. Juni 2018 - 17:04 #

Besonders bei einer Spiegelreflexkamera... Digital müsste es ja gehen.

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 5. Juni 2018 - 17:15 #

Stört dann das Glitzern nicht?

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42281 - 5. Juni 2018 - 17:26 #

Was Du so alles gelesen und gesehen hast...

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 5. Juni 2018 - 17:30 #

Twilight! *hust*

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42281 - 5. Juni 2018 - 18:09 #

Ich weiß... Aber ich bin Buchhändler und muss das wissen ;) Elfant dagegen hat es bestimmt mit Genuss gelesen und alle Filme geschaut :)

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 5. Juni 2018 - 18:18 #

Ich habe die Filme in angenehmer Gesellschaft ertragen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42281 - 5. Juni 2018 - 18:20 #

Und nichts davon im Podcast erzählt. Weder bei den besten Filmen aller Zeiten noch bei den schlechtesten.

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23311 - 5. Juni 2018 - 18:30 #

Die Filme sind ja auch nur unerträgliches Mittelmaß mit einer Vampier - Idee, welche mir nicht gefällt und die Grundthematik verzerrt, einer gehörigen Portion Frauenverachtung und beim Ende dachte man sich wohl "Wir brauchen noch eine Actionszene um die Spannung zu entladen und weil wir sonst so gewaltfrei sind, ist es dann nur eine Vision, damit alles friedlich endet".

Fr4nkt4stic 09 Triple-Talent - 252 - 5. Juni 2018 - 11:53 #

Ein richtig starkes Game. Bin total begeistert.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29525 - 5. Juni 2018 - 12:37 #

Meine größte Befürchtung, dass das Spiel durch eine friedfertige Spielweise unnötig schwer wird, hat sich also bewahrheitet. Kann ich eigentlich überhaupt nicht leiden sowas, aber im Kontext macht das sicherlich Sinn.
Für mich ist das Spiel dadurch aber ein absoluter Sales-Kandidat.

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 5. Juni 2018 - 13:00 #

Nicht unbedingt. Kommt drauf an wie du das "Regelwerk" definierst. In World of Darkness (Vampire Masquerade/Bloodlines)musst du als Beispiel niemand töten um Blut zu trinken. Das fand ich auch im PnP immer eine gute Lösung.
Mich nervt so was auch und vergält mir im Vorfeld schon ein wenig das Game.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 13:17 #

Ich denke aber, das es hier Sinn macht, dass man deutliche Vorteile durchs Blutsaugen bekommt. Die ganze Story dreht sich ja unter anderem auch darum.

Dem Durst widerstehen und "menschlich" bleiben finde ich gar keine schlechte Sache. Gameplay-Technisch kompensiert man es dann halt durch geschicktes Kämpfen und optimales Entwickeln seines Charakters.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29525 - 5. Juni 2018 - 15:51 #

Ich sage ja, im Kontext ist das sicherlich sinnig, aber ich mag sowas einfach nicht. Vor allem, da ich in Videospielen sowieso eher pazifistisch veranlagt bin, sofern möglich. Gleichzeitig zeichne ich mich im Allgemeinen nicht durch besonderes Können in Kampfsystemen aus und das dürfte in Vampyr einfach eine ungünstige Kombi sein.

Eine Lösung, wie sie von Kirkegard vorgeschlagen wurde, käme mir zugute, aber das wäre wohl zu Lasten des moralischen Aspektes der Story gegangen.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 16:45 #

Ja, damit wäre das ganze System, dem das Spiel zugrunde liegt, hinfällig.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 5. Juni 2018 - 17:29 #

Vor allem würde es das Spiel verkürzen.
Die Informationen zu den Charakteren sammelt man ja fast nur, um beim aussaugen mehr EP zu erhalten.
Das würde weg fallen wenn man passiv spielt. Oder aber es würde dafür mehr EP geben.

Kulin 13 Koop-Gamer - 1575 - 5. Juni 2018 - 12:57 #

Klingt sexy. Ich finde es gut, dass ihr den Kampf-Aspekt nicht so sehr überbewertet wie viele englische Magazine, die offenbar nur noch lineare God-Of-War verschnitte gut verdauen können.

Dukuu 12 Trollwächter - P - 918 - 5. Juni 2018 - 13:26 #

Wird heute Abend gekauft und gezockt. Ich mag diese Dontnod Spiele, die haben immer was ganz spezielles. Remember Me fand ich damals richtig geil, hab's zwei mal hintereinander gespielt. Wurde zwar teilweise ganz schön verrissen, aber das konnte ich nie nachvollziehen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20150 - 5. Juni 2018 - 13:27 #

Klingt alles ganz gut. Ich befürchte nur, dass man hier wieder etliche Spieldurchgänge braucht, um möglichst alle Szenarien erleben zu können. Auch wegen dem Tageswechsel und den dadurch verpassbaren Quests. Das dämpft die Euphorie etwas und treibt es für mich erstmal in die Sales-Ecke.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 13:29 #

Du selbst bestimmst den Tageswechsel. Es gibt kein Zeitlimit.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20150 - 5. Juni 2018 - 13:33 #

Weiss ich. Muss ich aber zum aufleveln nutzen und ob ein "Point of no Return" für Neben-Quests klar gekennzeichnet ist, wird nicht ganz deutlich.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 22:11 #

Ich spiele jetzt schon ne weile und kann dir zumindest sagen, dass nichts passiert solange du die Person mit dem Auftrag nicht aus saugst oder die Hauptgeschichte weiter spielst.

Du könntest auch 10 mal hintereinander ins Bett. Das einzige was dann passieren kann sind paar Gebrechen bei den Leuten, die man aber heilen kann (und sie können auch nicht daran sterben).

BIOCRY 15 Kenner - P - 3467 - 5. Juni 2018 - 13:31 #

Schade ich hatte doch noch etwas mehr erwartet. Die Grafik so lala und die Kämpfe sehen mir irgendwie zu "holzig und stumpf" aus. Also für mich kein Vollpreis Titel. Aber Danke für den Test!

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 5. Juni 2018 - 13:34 #

Das Spiel ist doch eh kein "Vollpreis-Titel". Auf PC bekommt man es momentan für 30-38 €, auf Konsolen um die 50 €.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3467 - 5. Juni 2018 - 14:00 #

Bei Steam seit heute 49,99€! Ist für mich Vollpreis bei PC-Spielen.

ThokRah 15 Kenner - P - 3764 - 5. Juni 2018 - 14:04 #

Bei Greenmangaming bekommst du mit dem Code June25 25% Rabatt. Es kostet dann also noch 38 Euro. Und das ist auch ein Steam-Key.

Punisher 19 Megatalent - P - 19802 - 6. Juni 2018 - 8:16 #

Rabattcode ist aber was anderes, wenn man von Retail-Preisen spricht. da könntest du genauso sagen, ich teile mir das Spiel mit einem Kumpel, daher hat es mich nur 25€ gekostet oder den Gebrauchtpreis anführen. Am Ende ist es wohl von der Retail-Preisstruktur eher ein AA+ als ein AAA-Spiel. was ja nichts schlechtes sein muss, ich hatte im letzten Jahr mit einigen AA-Produktionen deutlich mehr Spaß als mit rundgelutschtem AAA-Gaming.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47700 - 6. Juni 2018 - 14:34 #

Also bei Amazon.fr gibt es das Spiel schon seit mindestens letzter Woche für rund 35 €.

Paganosterix 14 Komm-Experte - P - 2142 - 5. Juni 2018 - 14:02 #

Die Kämpfe sehen nicht so berauschend aus. Kein Spiel für mich.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 5. Juni 2018 - 14:38 #

Der Fokus liegt auch ganz klar auf den Dialogen und den Charakteren.
Die Kämpfe sind nicht das non plus ultra, aber völlig ok.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 377797 - 6. Juni 2018 - 21:00 #

Nun, ich würde nicht sagen, dass darauf der Fokus liegt, auch wenn das die Stärke des Spiels ist. Aber Kämpfe gibt es nicht wenige und auch keine Möglichkeit, den Großteil davon irgendwie zu vermeiden. Ich denke, sie werden den wenigsten das Spielergebnis komplett verleiden. Aber wer Kämpfe allenfalls am Rande akzeptieren will, und spitze ist das System halt nicht, der dürfte trotz anderer Stärken nur begrenzt mit Vampyr glücklich werden.

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 5. Juni 2018 - 14:03 #

Hurra, es ist kein kompletter Reinfall :)

Ich hab auch in Alpha Protocol über ein paar technische Macken hinwegsehen können, ergo sollte ich mit Vampyr keine Probleme haben. Story und Atmosphäre sind mir wichtiger, ist gekauft!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42281 - 5. Juni 2018 - 17:28 #

Das klingt wirklich gut. Mal in den Kalender schauen, wann ich Zeit habe... Oh. 2025. Mist...
Erst einmal in die Hirn-Schublade "Sehr interessant!"

Evoli 15 Kenner - 3500 - 5. Juni 2018 - 18:21 #

Hört sich gut an :)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 97362 - 5. Juni 2018 - 18:50 #

Interessantes Setting aber diverse Dinge sind nicht so meins. Vielleicht mal irgendwann.

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 5. Juni 2018 - 18:53 #

Schönes Testvideo. Und ich denke, dass das Spiel trotz seiner Macken was für mich ist. :)

direx 16 Übertalent - P - 5868 - 5. Juni 2018 - 19:06 #

Also nach ca. 3h verfestigt sich der positive Anfangsvibe. Das Spiel hat seine Ecken und Kanten, aber die Dialoge sind toll und das Setting reizvoll. Bisher hab ich es nicht bereut quasi "blind" gekauft zu haben. Die gelegentlichen Framedrops auf der PS4 (ich spiele auf der Pro) sind hoffentlich per Patch fixbar ...

Arno Nühm 15 Kenner - - 3393 - 5. Juni 2018 - 20:36 #

Sehr schöner Test. Hört sich nach einem spannenden Setting an.
Damit kommt Vampyr definitiv auf meine Wunschliste, und wird beim nächsten Sale auf den Pile of Shame gelegt ;-)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 97362 - 5. Juni 2018 - 21:07 #

Damit es reifen kann? :)

Ganon 23 Langzeituser - P - 44111 - 5. Juni 2018 - 23:22 #

Puh, ich fand es stellenweise echt schwer, dem Video zu folgen. Englische Dialoge mit deutschen Untertiteln und darüber noch Benjamins Kommentar - das war etwas zu viel auf einmal. Wie wäre es, als konstruktive Kritik und Anregung für zukünftige Spiele dieser Art - zwischendurch einfach mal 30 Sekunden den Kommentar zu unterbrechen und einen Beispieldialog laufen zu lassen? Dann könnte man sich ein Bild von der Qualität der Texte und Sprecher machen, und wenn im Spiel ausgelabert ist, kann der Tester wieder was erzählen.

ThokRah 15 Kenner - P - 3764 - 6. Juni 2018 - 5:37 #

Finde ich auch einen guten Vorschlag. Hin und wieder höre ich mir auch nur die Audiofassung an und da stört dann die Spiel-Audiospur schon etwas. Könnte man da nicht nur die Sprecher-Audiospur zur Verfügung stellen? Oder die Spiel-Audiospur einfach deutlich leiser einstellen?

euph 25 Platin-Gamer - P - 57801 - 6. Juni 2018 - 6:24 #

Ich habe gerade gestern den Test beim Autofahren gehört und fand die Spiel-Audiospur eigentlich nicht sonderlich störend.

An sich finde ich aber den oben gemachten Vorschlag gut, das man in einem Spiel wie diesem, gerne auch mal eine Sequenz ohne Kommentar laufen lassen kann.

ThokRah 15 Kenner - P - 3764 - 6. Juni 2018 - 7:36 #

Vielleicht bin ich in der Hinsicht auch nur etwas überempfindlich. :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 57801 - 6. Juni 2018 - 7:45 #

Das kannst nur du selbst beurteilen :-)

dotdan 12 Trollwächter - 1147 - 6. Juni 2018 - 15:55 #

Ich bin da ganz bei dir. Finde es jetzt auch nicht schlimm, aber ohne Spielesounds doch angenehmer. Also die Variante "Sprecher-Audiospur only" würde ich bei künftigen Test-Podcasts bevorzugen.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29525 - 6. Juni 2018 - 6:22 #

Ging mir auch so, Deinen Vorschlag möchte ich da gerne unterstützen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 367687 - 6. Juni 2018 - 20:42 #

Ja, das hätten wir beim Schnitt beachten müssen. Nicht 30 Sekunden, aber mal so 10, 15 Sekunden.

Bantadur 12 Trollwächter - 845 - 6. Juni 2018 - 8:52 #

Das steht schon länger auf meiner Interessenliste - und wandert jetzt direkt auf die Wunschliste :-)

Muffinmann 16 Übertalent - - 5126 - 6. Juni 2018 - 10:06 #

Super Kiste! Hab im Stillen gehofft, dass es gelingen wird!
So kommt es auf meine Liste und wird definitiv gespielt :-)

Danke!

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 6. Juni 2018 - 17:25 #

Habe eben aus Langeweile auf der Arbeit den Golem Test gelesen. Klingt nicht wirklich begeistert. P. Steinlechner schreibt u.a. von vergeudetem Potential.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 377797 - 6. Juni 2018 - 20:54 #

Ich habe Peters Artikel nicht gelesen, aber ich würde behaupten, dass jedes Spiel, das nicht außerordentlich gut ist Potenzial hat liegen lassen.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 6. Juni 2018 - 22:16 #

Würd ich so unterschreiben. Zumal jeder etwas anderes von einem Spiel erwartet.

Kirkegard 19 Megatalent - 16515 - 7. Juni 2018 - 10:34 #

Sehe ich anders. Manchmal ist es erwähnenswert, manchmal nicht. Dazu muss ein Spiel nicht außerordentlich gut sein.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9418 - 6. Juni 2018 - 18:20 #

Ach schade, wer verhunzt denn bitte dieses gute Setting mit so einem rottigen Kampfsystem? :(

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 6. Juni 2018 - 22:12 #

Also ich finde das Kampfsystem ganz gut. Ist zwar nicht so Variantenreich wie z. B. Ein Dark Souls, aber bietet doch genug Raum für verschiedene Kombination und "Skill" am Eingabegerät. Ich häcksle mich momentan z. B. durch Gegner, die 10 Level über mir sind.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9418 - 7. Juni 2018 - 18:33 #

Ich bin halt raus bei "Skill am Eingabegerät". :(
Das hat mir schon so manches Spiel schlichtweg verhunzt. Bei allem was nicht Shooter ist, brauche ich Depp Runden...

direx 16 Übertalent - P - 5868 - 7. Juni 2018 - 11:44 #

Also für mich ist das Kampfsystem genau richtig. Es gibt genug Variationsspielraum, aber nicht zu viel, so dass es mich überfordert. Bisher frustriert es mich auch nicht, obwohl das sehr schnell passiert, wenn ich mehrmals hintereinander an einem starken Gegner scheitere. Bei diesem Spiel ist es so, dass ich mir für den nächsten Versuch eine andere Strategie ausdenke, bis ich es geschafft habe ...

Mersar 14 Komm-Experte - P - 1956 - 7. Juni 2018 - 20:21 #

Mal eine Frage zur Technik: Liegt es am Video, oder sind die Texturen doch recht "matschig" geraten?

Vidar 19 Megatalent - 13551 - 7. Juni 2018 - 20:27 #

Also Anfangs war ich wirklich begeistert aber weiß auch nicht, je länger ich spiele desto mehr nimmt die Begeisterung ab.
Es zieht sich einfach unglaublich, das ganze hin & her gelatsche durch die immer gleichen unbelebten Straßen, das teils unendliche (und leider uninteressante) Gelaber, die nervigen Respawns der immer gleichen Gegner, das Grinden fürs craften usw.
Keine Ahnung ob ich noch weiter spielen werde, motiviert mich nicht mehr wirklich.

Einzige was es geschafft hat ist, dass ich wieder Lust auf einen Vampire: Bloodlines Durchgang habe. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 8. Juni 2018 - 5:58 #

Wie wäre es, wenn du dich dann einfach nicht auf die von dir angesprochenen Dinge konzentrierst? Die paar kurzen Laufwege sparst du dir dann, nimmst nur mit und erledigst, was während der Hauptquest möglich ist.

Und wofür grindest du denn? Ist doch überhaupt nicht nötig, man wird im Verlauf der Geschichte und dem erschließen der Gebiete nur so mit Material zugeworfen.

Vidar 19 Megatalent - 13551 - 8. Juni 2018 - 8:03 #

Problem ist das ich die Hauptquest auch nicht gerade spannend finde und mit gegrinde mein ich ja auch das gesammln samt heilen.
Und sag nun nicht das könnte ich ignorieren, denn wenn ich das halbe Spiel ignorieren soll nur damit ich nicht angeödet bin ist es für mich auch kein gutes Spiel.
Wobei selbst dann ändert es nichts an den andren Punkten die mich stören.

Aladan 23 Langzeituser - - 44762 - 8. Juni 2018 - 8:19 #

Naja gut, wenn du mit dem Sammeln, entdecken und Führen von Gesprächen inklusive der Enthüllung der Geschichten der einzelnen Charaktere (die wirklich sehr gut geschrieben sind) keinen Spaß hast, würde ich das Spiel zur Seite legen, denn das sind halt zentrale Rollenspiel-Elemente.

Vidar 19 Megatalent - 13551 - 8. Juni 2018 - 11:46 #

Das ist mein Plan. ;)
Und das mit den Charakteren und Hinweise suchen ist, trotz vieler belanglose Dialogen, durchaus das gute, deshalb habe ich ja diese elendige rumgelaufe durch die öde Stadt kritisiert. Wenn es denn wenigstens ne Schnellreise zu den gefunden Verstecken gäbe...
Würde das spiel übrigens eher als ein (Action)Adventure betitel, würde ich es als RPG bewerden würde es bei mir noch schlechter abschneiden :D

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1685 - 9. Juni 2018 - 7:18 #

Da werde ich passen. Grunsätzlich sicher interssant, mich spricht aber das Setting überhaupt nicht an. Der Test hat mich aber dran erinnnert, endlich mal Remember me zu spielen :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)