Wickie und die wilden Wusel

Valhalla Hills

Test von Mick Schnelle / 23. November 2015 - 0:00 — vor 26 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSXPC
Strategie
Lebens-/Welt-Simulation
ab 6 freigegeben
7
Funatics Software
Daedalic Entertainment
24.08.2015
Link
Amazon (€): 29,99 (PC)
Hurra, die Siedler sind wieder da! Verkleidet als Wikinger werkeln sie über schön gestaltete Inseln. Die Verwandtschaft zu Blue Bytes legendären Wuselworkern ist kein Wunder, zeichnet doch Thomas Häuser verantwortlich, Macher des Genreklassikers Siedler 2 und der Cultures-Reihe. Wir waren viele Stunden in seiner schönen neuen Welt.
Valhalla Hills ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal. Update 24.11.: Wir haben den Test noch um einen Zwergen-Screenshot und einige Infos zu dieser KI-Konkurrenz erweitert.

Wenn beim Schreiber dieser Zeilen jemand um sieben Uhr in der Früh hämmert und sägt, bekommt er einen Käsetoast auf die Nase. Oder das getrüffelte Rührei samt gusseiserner Pfanne. Doch bei den Siedlern von Valhalla (eigentlich auch ein schöner Name fürs Spiel) besteht diese Gefahr nicht. Schließlich werkeln die Wikinger und Wikingerinnen für mich. Und das kam so...

Folgende Hintergrundgeschichte bietet euch Valhalla Hills an, um, nun ja, um eine Hintergrundgeschichte zu haben: Irgendeiner von diesen grobschlächtigen Nordgöttern ist sauer auf die spielergeführte Wikingerbande und fordert, dass sie sich den Eintritt nach Walhalla verdienen müssen. Dazu gilt es, auf zig hintereinander zu absolvierenden Inseln hoch droben auf einem Berg ein Portal zu öffnen und die herausströmenden Gegner zu besiegen. Warum, muss man nicht verstehen, ist eben Götterkram oder Entwicklerwille.  Vergessen wir das leicht wirre Szenario und machen uns lieber daran, die geforderten Vorgaben zu erfüllen.
Eine gut ausgebaute Siedlung kann im Detail schon mal ein klein wenig unübersichtlich werden.


Klassisch-deutsche Siedelei

Sehr praktisch: jeder Bewohner lässt sich über ein Extrafenster beobachten.
Valhalla Hills ist zu Beginn noch kinderleicht. Wer schon mal ein Aufbauspiel klassisch-deutscher Bauart gespielt hat, weiß genau, was ihn erwartet. Zuerst lassen wir eine Holzfällerhütte erbauen. Nach deren Fertigstellung zieht der passende Handwerker ein und beginnt, im Umland Bäume zu fällen und so Holz zu erzeugen. Und dann… folgt auch schon die erste und wichtigste Neuerung gegenüber den althergebrachten Siedeleien. Denn der Baumhacker hat zu Beginn keine Axt und prügelt deshalb einfach auf die Bäume ein. Hat wohl Minecraft gespielt, der Gute! Das sieht nicht nur selten dämlich aus, sondern ist  auch extrem uneffektiv.

Also, wo ist die Neuerung? Die ist der Werkzeugmacher. Einmal angesiedelt, fertigt er Gerätschaften jeder Art an, die im weiteren Spielverlauf benötigt werden. Allerdings nur auf Anfrage und nur so viele, wie wir bestellen. Und da ist auch schon Neuerung Nummer zwei. Anstatt jetzt darauf zu warten, dass sich einer der herumlungernden anderen Nordmänner freundlicherweise als Träger betätigt und die benötigten Rohstoffe holt, fordern wir diese Helfer einfach per Mausklick an, wodurch sie einer Produktionsstätte fest zugeteilt werden. Das ist vor allem im fortgeschrittenen Spielverlauf extrem nützlich, wenn Arbeitskräfte knapp werden und alles etwas unübersichtlich wird.

Diese und noch ein, zwei andere Möglichkeiten entstammen dem Input der Early-Access-Phase via Steam, über die Valhalla Hills schon seit einigen Monaten angeboten wird. Denn zu Beginn gab‘s die Möglichkeit, die Träger (und auch Bauarbeiter) manuell anzufordern, noch nicht. Nun ist sie da und erweist sich als sehr förderlich, um lange Wartephasen zu beschleunigen. Ebenfalls durch die Mitarbeit der Frühzugriffler darf man nun die Menüs frei skalieren und somit je nach Gusto an die eigenen Vorlieben anpassen.

Anzeige
Das wohl wichtigste Amt  hat der Werkzeugmacher inne: Ohne seine Erzeugnisse kann der Rest nicht arbeiten.
Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 309867 EXP - 23. November 2015 - 0:02 #

Viel Spaß beim Lesen!

TouchGameplay 09 Triple-Talent - 318 EXP - 23. November 2015 - 1:07 #

Danke, gerade den Test überflogen. Ich denke der Titel wird auf meine Steam Wishliste wandern und dann einmal irgendwann nächstes Jahr dann im Abverkauf an Land geholt.

Gerade weil ich mit Anno 2205 noch gar nicht begonnen habe und meine Backlog auch ohne Valhalla Hills schon zu lange ist werde ich hier weiterhin den Titel zwar gerne im Auge behalten aber von einem Kauf derzeit bewusst Abstand nehmen.

Onwine 11 Forenversteher - Abo - 589 EXP - 23. November 2015 - 0:10 #

Aber hallo, wer ist denn um die Uhrzeit noch fleißig...danke für den Test!

iUser 22 AAA-Gamer - Abo - 32358 EXP - 23. November 2015 - 0:18 #

Na da hab doch schon am Samstag drauf gewartet. Danke für den Test.

BruderSamedi 16 Übertalent - Abo - 4545 EXP - 23. November 2015 - 7:04 #

Oh, ein Siedler-Klon. Scheint dieselben Schwächen zu haben, denn die Kampagne in S2 war ja ähnlich - Portal erreichen, nur dass die Feinde halt KI-Gegner waren, die man meist besiegen musste. Die Kampagne hab ich auch nicht lange durchgehalten, wenn ich mich richtig erinnere, den Endlosmodus dafür umso mehr.

Arno Nühm 14 Komm-Experte - Abo - 2694 EXP - 23. November 2015 - 7:21 #

Schöner Test, sehr gut geschrieben :-)

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11374 EXP - 23. November 2015 - 7:28 #

Klingt ja für zwischendurch gar nicht so schlecht. Schade, dass momentan einfach zu viele andere gute Spiele auf dem Markt sind. Das werde ich mir dann wohl erst nächstes Jahr anschauen können

Myxim 14 Komm-Experte - Abo - 2629 EXP - 23. November 2015 - 9:15 #

Genau das ist es (ich habe die Early Access Version). Wer ein schönes Siedler Spiel haben will - mit aktuellerer Grafik - , wie es etwa die ersten Teile waren der hat heir was nettes für Zwischendurch.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 EXP - 23. November 2015 - 8:07 #

Ist leider iwie das alte lied der Computerspiele. Man is schon froh wenn ein Aufbauspiel überhaupt in den Grundzügen funktioniert und Spaß macht. Doch dann merkt man durch seine so offen gelegte Grundmechanik, ist jede Mission in seinen Wegen zum Erfolg immer das gleiche. Das ist wie bei einem shooter, die schlauchwege abklappern und pappaufsteller töten (und aufeinmal macht das level in max payne2 viel mehr sinn). Erst mit verzweigten wegen oder simplen schlüsselkarten kommt abwechslung rein. Bei siedler und auch bei anno ist es doch so, dass man eigentlich eh den freien modus ansteuert, seine perfekte Sieldung oder Insel baut. Dann nur noch hin und wieder vorbei schaut. Und später garnicht mehr.
Naja immerhin hat Herr lott dafür bissel PR gemacht, dass doch wenigstens was ^^

Marulez 14 Komm-Experte - 2404 EXP - 23. November 2015 - 8:22 #

Von den Screens sieht es wie Siedler in 3D aus.
Warum nicht.

Olipool 15 Kenner - 3277 EXP - 23. November 2015 - 9:37 #

Danke Mick, unterhaltsamer Test.
Als weitere Alternative kann ich noch Banished anführen, fiel mir ein, weil dort auch jeder Bewohner einen eigenen Namen und festen Beruf hat.

Hab vorschnell Fernkämpe als Fehler gemeldet, einfach ignorieren :)

Nackenbart (unregistriert) 27. November 2015 - 14:38 #

Die Wikinger haben in VH doch auch eigene Berufe und man kann sie nennen, wie man will.

Der Marian 19 Megatalent - Abo - 15119 EXP - 23. November 2015 - 10:10 #

Schön geschriebener Test. Klingt ja trotz einiger neuer Ideen doch ziemlich nach der grundsätzlichen Siedler-Formel. Ich weiß nicht, ob mir das persönlich heutzutage nicht etwas zu wenig wäre.

ganga Community-Moderator - Abo - 14696 EXP - 25. November 2015 - 13:00 #

Dem kann ich voll zustimmen. Klingt Bett aber das ist heute nicht mehr meins.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11555 EXP - 23. November 2015 - 11:22 #

Schöner Test liest sich ganz gut.
Nur irgendwie bekomme ich da gerade wieder Lust Siedler 2(NG) oder Siedler 3 aus zugraben anstatt auf dieses Spiel :D

Tornado 17 Shapeshifter - Abo - 6590 EXP - 23. November 2015 - 11:41 #

Geht mir auch so. Die guten Zeiten mit Siedler 2, mit 2 Mäusen im lokalen MP spielen, in der Kampagne immer neue Gebäudepläne finden, sich freuen, dass durch Zufall mein Goldener Soldat 13 "Holz-Gegner" weggehauen hat.

Herachte 16 Übertalent - Abo - 4456 EXP - 23. November 2015 - 19:31 #

Ging mir neulich auch so... Hab es mir dann tatsächlich bei GOG Siedler II gekauft und nochmals die Kampagne durchgespielt. War das herrlich!

Xalloc 14 Komm-Experte - Abo - 2676 EXP - 23. November 2015 - 19:47 #

Ich hatte mir auch Siedler 2 NG gekauft, aber seit dem ich Siedler 3 kenne, komme ich da irgendwie nicht mehr ran. Fühlt sich für mich zu "langsam" an, also der Aufbau der Wirtschaft usw. Siedler 3 spiele ich aber immer wieder mal, finde ich auch heute noch super und dank GOG auch super komfortabel.
Valhalla Hills werde ich mir sicher kaufen, ich weiß nur noch nicht, ob zu Release oder später mal, wenn es günstiger ist.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 5968 EXP - 23. November 2015 - 12:02 #

Ein toller Test :) Freue mich in letzter Zeit immer wieder auf Inhalte von Mick :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - Abo - 6056 EXP - 23. November 2015 - 12:07 #

Liest sich nett, aber ich muss erstmal Anno spielen, hab gerade mal SC2 fertig :) .

Michel07 12 Trollwächter - Abo - 894 EXP - 23. November 2015 - 13:50 #

Schöner Test.

maddccat 18 Doppel-Voter - 10510 EXP - 23. November 2015 - 19:08 #

Siedler 2 + Remake reicht mir. Ein Remake des Remakes in der Grafik von Valhalla Hills wäre allerdings was. :)

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 EXP - 24. November 2015 - 19:10 #

Echt? Ich find die grauenhaft. Als hätte man von godus versucht abzuguggn und ne alte mightmax festung als berg dahinter gepappt. Sorry wuseln geht anders. Schon nach dem ersten bild damals hab ich direkt gedacht, urgh hau ma ab damit. Es hätt das genre neu erfinden können. Hätts trotzdem nicht gespielt.

maddccat 18 Doppel-Voter - 10510 EXP - 24. November 2015 - 19:21 #

Ich finde den Stil okay. Wäre mir jedenfalls lieber als der Texturmatsch des S2-Remakes.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 EXP - 24. November 2015 - 20:52 #

joahr gut, das Remake find ich auch nicht wirklich schön :/

Nackenbart (unregistriert) 27. November 2015 - 14:40 #

Immer diese Godus-Vergleiche. Godus ist pottenhässlich und wird nie fertig.

stylopath 16 Übertalent - 4031 EXP - 25. November 2015 - 15:49 #

Den Test fand ich gut, das Spiel hab ich Morgen wohl schon wieder vergessen.

Gurumeditation 11 Forenversteher - Abo - 579 EXP - 2. Dezember 2015 - 18:35 #

Als ich die damaligen Presse-Fotos zu Gesicht bekam war ich bereits skeptisch.
Dennoch verfolgte ich es ab diesem Zeitpunkt, jedoch war mir innerlich sowieso klar, dass auch hier erneut die Entwickler nicht wissen wie man es schafft dieses Gameplay-Konzept neues Leben ein zu hauchen.

Sie wissen es einfach nicht. Auch BlueByte konnte in den letzten Jahren kein neues Siedler erschaffen, dass mich sagen lässt "Ja genau so und nicht anders".
Es ist zum Mäuse melken.

Ich schreibe schon Jahre in meinem Notizbuch Anmerkungen und Ideen um das alte Siedler-Konzept frischen Wind und einen guten Spiel-Flow zu verschaffen.

Leider bin ich und mein kleines Entwickler-Team momentan noch nicht in der Lage hier unsere Visionen diesbezüglich in der Unity Engine zu verwirklichen, doch liegt der Fokus hier ganz weit oben.

Doch erstmal Step-By-Step. Unser momentanes Projekt muss zunächst weiter wachsen und fruchten. =) Vielleicht hört man mal von uns in baldiger Zukunft ;)

Wer ein neues Siedler will sollte sich jedenfalls nicht auf die Alte Entwicklerwelt verlassen.

Janpire 14 Komm-Experte - Abo - 2572 EXP - 20. Dezember 2015 - 16:13 #

Also ich habe es jetzt ca. 15 Stunden gespielt und sehr viel Freude damit. Durch die Zufallsgenerierten Karten ergeben sich immer wieder neue Situationen und Herausforderungen. Das motiviert mich genug um stets aufs neue den Hügel zu erklimmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)