Test: Die Krönung

Uncharted 3 - Drake's Deception Test

Gears of War 3 hat erst kürzlich bewiesen, dass eine funktionierende Spielmechanik ohne große Änderungen auch ein drittes Mal prächtig zünden kann. Naughty Dog scheint sich ein ähnliches Ziel gesetzt zu haben. Spielerisch ist bei Uncharted 3 - Drake's Deception zwar fast alles beim Alten geblieben, dennoch ist es der beste Serienteil.
Benjamin Braun 24. Oktober 2011 - 17:05 — vor 5 Jahren aktualisiert
Uncharted 3 - Drake's Deception ab 12,69 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots im Artikel stammen von uns.

Es ist nicht einmal vier Jahre her, seitdem Entwickler Naughty Dog den Schatzsucher Nathan Drake erstmals auf die Spuren eines Mythos schickte. 2007 begab er sich gemeinsam mit Elena Fisher und seinem väterlichen Freund Victor Sullivan nach Südamerika, um das goldene Paradies von El Dorado aufzuspüren. 2009 verschlug es ihn ins tibetische Hochland, um der Legende des Königreichs Shambala nachzujagen. In Uncharted 3 – Drake's Deception ist es die Suche nach der legendären und schon im Koran erwähnten Wüstenstadt Iram, die den Haudegen und seinen Mentor Sully quer durch Europa und Vorderasien (sowie 22 Kapitel) führt.

Allzu viel über die Hintergrundgeschichte des Abenteurers erfuhren wir auf seinen bisherigen Reisen nicht. Nathan soll ein Nachfahre des berühmten englischen Seefahrers Sir Francis Drake sein, dessen Aufzeichnungen immer eine zentrale Rolle bei Nates Nachforschungen einnahmen. Ansonsten wissen wir eigentlich nur, dass er ein ziemlich loses Mundwerk hat, klettert und springt wie ein Weltmeister und auch nicht davor zurückscheut, eine Waffe in die Hand zu nehmen. So erwehrt er sich dann angreifenden Söldnerkompanien, Kampfhubschraubern und anderem Unbill. Und das quer über die Welt und zurück – ein moderner Indiana Jones. Mit Uncharted 3 räumt Entwickler Naughty Dog der Vergangenheit unseres Helden und seiner Begleiter mehr Raum ein und führt ihn gleichzeitig auf sein bislang spektakulärstes Abenteuer. Weshalb das Spiel selbst den großartigen Vorgänger hinter sich lässt, haben wir für euch herausgefunden.
Flammenhölle im Herrenhaus: Während Sully unseren festgeklemmten Fuß befreit, schießen wir auf  die Gegner.

Kleiner RückblickWer die Uncharted-Serie kennt, kann diesen kleinen Abschnitt getrost überspringen, aber für alle neu Interessierten (oder die Vergesslichen unter euch...): Nathan Drake ist eine Art moderner Indiana Jones, der wie dieser auf den Spuren uralter Geheimnisse unterwegs ist. Da diese Geheimnisse meist auch ziemlich viel Geld oder Macht bergen, muss er sich nicht darum sorgen, dass es ihm zu langweilig werden könnte auf seinen Reisen.

In Uncharted 1 fand Drake in einem Tagebuch Hinweise auf das Dorado, die goldene Stadt. Die erweist sich zwar im Handlungsverlauf "nur" als eine große Goldstatue, aber das mindert ihre Faszination nur unwesentlich. Wie bei Indiana Jones kommt Drake mit Nazis in Berührung (aus zeitlichen Gründen zwar nicht direkt, aber immerhin mit ihren Waffen und einem gestrandeten U-Boot), und wie bei einem Indiana-Jones-Film birgt der gesuchte Schatz natürlich eine große Gefahr für seine gierigen Finder. Uncharted 1 wurde von Sony stark als PS3-Top-Exklusivtitel propagiert, doch in diesem Fall trafen Marketing und Wirklichkeit tatsächlich einmal zusammen: Das Naughty-Dog-Werk begeisterte weltweit die Spieler und Kritiker.

Mit Uncharted 2 (Untertitel: "Unter Dieben") spüren Nate und seine Freunde dem versunkenen Königreich Shambala nach. Dummerweise kreuzen sich dieses Mal die Wege von ihm und seinen Freunden mit denen einer hochgerüsteten Söldnerarmee, die auch vor dem Einsatz von schwerem Gerät nicht zurückschreckt. Und wo beim ersten Teil von Indiana Jones mal eben die Bundeslade gefunden wird, fährt Uncharted 2 immerhin den Baum des Lebens auf. Kleiner Tipp, falls ihr den auch mal findet: Nicht vom Harz naschen! Am Ende von Uncharted 2, das noch etwas krachender und besser inszeniert war als Teil 1, steht dann eine romantische Szene: Taschentücher bitte auspacken!

Ein weiterer Mythos Nates dritte Reise startet im verregneten London. Er und sein deutlich älterer Freund Sully durchstreifen die Straßen der englischen Haupstadt auf dem Weg zu einem Pub. Der abenteuerlustige Weltenbummler trägt ausnahmsweise mal Anzug, eine Krawatte aber wäre für den Mann, den wir sonst nur in Jeans und verdrecktem Sweat-Shirt kennen, zu viel des Guten. In der urigen Kneipe werden die Gäste bereits erwartet, der Barkeeper dirigiert das Helden-Duo ins Hinterzimmer. Nach einer Leibesvisitation beginnen auch gleich die Verhandlungen, für die ein Billardtisch kurzerhand zweckentfremdet wird. Auf der gegenüberliegenden Seite steht ein adrett gekleideter Brite namens Talbot, der einen Metallkoffer mit jeder Menge Pfund-Noten bei sich trägt. Bevor der Koffer den Besitzer wechselt, will er noch die Echtheit der Ware prüfen, die Nate an einem Lederriemen um seinen Hals trägt. Es ist ein Ring. Sir Francis Drakes Ring, um genau zu sein.

Talbot ist zufrieden und schiebt den Koffer zu Nate herüber. Alles Falschgeld – wie Sully sofort bemerkt. Nate reißt den Ring wieder an sich und erklärt den Handel für geplatzt. Talbot sucht das Weite, während sich seine Schläger mit Billard-Queues bewaffnen. Nun übernehmen wir auch schon die Kontrolle. Geschickt weichen wir den Schlägen der Angreifer aus und kontern mit schnellen Fausthieben. Plötzlich umklammert uns jemand von hinten, während uns von vorne ein ande
Anzeige
rer Rowdy auf die Pelle rückt. Wir springen hoch und verpassen dem anrückenden Gegner einen Tritt gegen die Brust. Mit einem rückwärtigen Kopfstoss befreien wir uns schließlich aus der misslichen Lage und prügeln uns weiter, bis alle Feinde reglos auf dem Boden liegen. Gemeinsam mit Sully suchen wir nach einem Ausgang und schalten in der Küche ein paar letzte Gegner aus, wozu uns das Küchen-Inventar wie gerufen kommt: Dem einen knallen wir die Ofentür vors Gesicht, während der nächste die gusseiserne Pfanne von Großmutter zu spüren bekommt.

Endlich sind wir wieder draußen, wo uns noch ein paar bewaffnete Schergen erwarten. Mit bloßen Fäusten kommen wir hier nicht weiter, doch da biegt auch schon eine Limousine in die Gasse ein. Neben Talbot steigt auch eine schwarz gekleidet Frau aus. Sie ist es, die uns den Ring abkaufen wollte. Für Sully und Nate ist die blonde Dame keine Unbekannte. Irgendwo sind sie sich schon einmal begegnet. Und sie scheint genauso versessen auf Sir Francis Drakes Fingerschmuck zu sein wie Nate. Sie nutzt die Gunst der Stunde, nimmt ihm den Ring ab und verschwindet in der Nacht. Lassen wir das einfach so auf uns sitzen...?
Kathrine Marlowe ist unsere Gegenspielerin in Uncharted 3. Mit allen Mitteln versucht sie, an Nates Ring zu gelangen.
Bejita 12 Trollwächter - 976 - 24. Oktober 2011 - 17:10 #

Gute Bewertung, allerdings find ich 9-10 Stunden Spielzeit für die Kampagne immer noch etwas zu kurz....

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:17 #

Für mich hat die Wertung nur trotzdem keinerlei Inhalt, weil irgendwie fast jeder AAA-Titel hier so eine hohe Bewertung erhält. Von daher kann ich nicht sagen, ob die hier wirklich gerechtfertigt ist.

Benjamin Braun Redakteur - 282151 - 24. Oktober 2011 - 17:18 #

Tipp: Test lesen :-)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:23 #

Den Test selbst habe ich ja nicht kritisiert. ;) Mir gehts nur um die abschließende Bewertung. Ich orientiere mich bei sowas im Endeffekt sowieso lieber am Text und schätze selbst ein.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 26. Oktober 2011 - 9:53 #

so richtig sagt mir das 10 Punkte Wertungssystem auch nicht zu. Es lässt irgendwie wirklich wenig Spielraum. Ich fand eigentlich immer das nen 100 Punkte System besser ist. Jedenfalls wenn man den Gehalt eines Spieles wirklich in Zahlen ausdrücken möchte.
So wie es jetzt is hat man so oft die gleichen Wertungen. Mir kommt ne 9 und höher dadurch auch garnicht mehr besonders vor, wenn ich des hier lese.
Vielleicht sollte man wirklich auf Begriffe wie Toll! Supertoll und Megatitte zurück greifen das wirkt weniger konkret und in Sachen Bewertung dadurch fast glaubwürdiger.

Anonymous (unregistriert) 28. Oktober 2011 - 23:54 #

Ich hab schon sooo viele 90%+ Spiele nach einer Stunde ausgeschaltet und andere 70-80 viel lieber gespielt. Das zeigt mir eins: Es gibt auch keinen großen Unterschied. Ob der Funke überspringt oder nicht liegt am Spieler.

Demon's Souls ist Gott (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 7:07 #

Gut, dass du es laut aussprichst. Hach, ist es nicht schön, dass so tolle tralala-Mainstreamtitel jetzt auf den Markt strömen, wo man schön seine Standard-9.5 rausholen kann und sich dann nicht mit den bösen, bösen 'Fanboys' auseinandersetzen muss, weil man einen Test katastrophal in den Sand gesetzt hat (Dark Souls).
Versteht mich nicht falsch, ich liebe Uncharted und Batman erst recht und freu mich, dass sie gut wegkommen, aber genau diese Tests (+Forza, Rage, Casual Mist 4) und die passenden Bewertungen lassen mich arg an der Aussagekraft zweifeln.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324138 - 25. Oktober 2011 - 9:40 #

Was anderes: Solltest du deinen Anbetungsnick nicht langsam mal auf Dark Souls ändern? Sonst wird der neue Gott vielleicht wütend...

Dark Souls ist Gott (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 11:06 #

Hehe, danke für den Hinweis!
Hat es sich nach den ersten Stunden auch schon redlich verdient.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 24. Oktober 2011 - 17:12 #

Hab ich mir fast gedacht, Teil 2 war ja schon absolut genial. Ein Releasekauf ist leider nicht drinne hab eh noch Dark Souls und BF 3 aber das wird defintiv nachgeholt.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:22 #

"Texte innerhalb der Spielgrafik nicht übersetzt" Ernsthaft? Wenn das das ist, was ich denke das es ist, dann sollte das eher ein Pluspunkt sein. Sowas zerstört oftmals einfach die Atmosphäre, wenn da plötzlich in einem englischsprachigen Land deutsche Schilder oder ähnliches rumhängen.

Die "unfairen Stellen" muss ich selbst sehen, sobald ich das Spiel irgendwie bekomme. Aufgrund von Chancen beim Gewinnspiel auf GG hier wird das abe rnoch etwas dauern. Bei modernen Titeln erscheint es mir nur oftmals so, dass "unfaire Stellen" einfach nur Stellen sind, wo man überhaupt sterben kann.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 17:28 #

Was manch einer als "unfair" bezeichnet wissen wir ja spätestens seit Dark Souls... :P

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:30 #

Das ist irgendwie ein Teufelskreis. Das Abschnitte wo man überhaupt sterben kann manchmal als Unfair bezeichnet werden (ich persönlich kenne die hier genannten Stellen ja nicht) liegt ja mit daran, dass Spiele allgemein sehr sehr einfach wurden, und man sich bei fast jedem Spiel schon Mühe geben muss überhaupt zu sterben.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18999 - 24. Oktober 2011 - 17:43 #

englischsprachiges Land? Afaik spielt U3 in der arabischen (Rub al Khali-) Wüste...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:49 #

Ich kenne mich mit Afrika nicht aus, aber soweit ich weiß gab es da einiges an britischen Kolonien, wodurch die Sprache da gut rübergeschwappt sein sollte.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18999 - 24. Oktober 2011 - 18:05 #

Warum sollten die britischen Kolonien in Afrika dafür sorgen, dass in Arabien alles in englisch ist?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 18:08 #

Ach verdammt. Arabien. Ich sollte lesen lernen. Egal: Ich red mich raus, dass das Spiel ja auch teilweise in London spielt.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18999 - 24. Oktober 2011 - 18:12 #

Wollte auch eigentlich nur ein bisschen sticheln ;). Im Grunde stimme ich dir in beiden Punkten zu (der Vorgänger war auf "schwer" z.B. nur knapp nicht zu leicht)!

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 26. Oktober 2011 - 13:21 #

In Saudi Arabien oder Bahrain sind so ziemlich alle Schilder auf Arabisch UND auf Englisch. Und die "arabischen Zahlen" sind eigentlich indisch - und werden entgegen der Schrift von links nach rechts gelesen, während die "englischen Zahlen" arabisch sind. Und wenn man in den "richtigen" arabischen Etablissements "Kaffe" bestellt, bekommt man Rotwein und bei "Tee" Weisswein, weil Alkohol da ja verboten ist. Logisch oder? ;-)

Benjamin Braun Redakteur - 282151 - 24. Oktober 2011 - 19:34 #

Es geht natürlich nicht um Straßenschilder (die übrigens auf Englisch sind ;)), sondern zum Beispiel um die Notizen in Drakes Tagebuch. Wenn Nate deutsch spricht, muss er auch auf Deutsch schreiben. Das ist, wie du dir schon denken kannst, aber nur eine kosmetische Kleinigkeit.

Letztlich ist es immer eine Frage, wie konsequent man bei so etwas sein muss. Ist Inglourious Basterds nur dann authentisch oder authentischer, wenn du es in der Fassung schaust, in der alle Beteiligten (meistens) ihrer Landessprache sprechen?

Die unfairen Stellen kann ich nicht spoilerfrei beschreiben. Lass uns nochmal darüber sprechen, wenn du das Spiel gespielt hast.

Nihilus6 15 Kenner - 2916 - 26. Oktober 2011 - 19:10 #

Was Inglorious Basterds angeht...JA! ^^

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 17:26 #

BAAAM!!
Kann's kaum noch erwarten! =)

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 25. Oktober 2011 - 20:04 #

Geht mir genauso! :) Den Vorgänger habe ich nahezu verschlungen und an zwei Tagen durchgezockt – ein Kunststück, welches mir nicht oft gelingt.

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 24. Oktober 2011 - 17:32 #

Muss zugeben das ich mich nicht traue den Test zu lesen, da ich mir zu diesem Spiel definitiv nichts spoilern möchte :)
Aber die Wertung sieht doch ganz ordentlich aus. Das Autoaiming als Kritikpunkt kann ich aber so ganz gut nachvollziehen, denn auch in der aktuellen Beta werde ich schon gerne mal zu einem Gegner gelenkt, auf den ich eigentlich gar nicht zielen möchte.
Die Kritik an der deutschen Sprachausgabe berührt mich nicht sonderlich, denn bislang habe ich weder Teil 1 noch Teil 2 auf deutsch gespielt :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:34 #

Wobei ich sagen muss: Gerade bei einem Spiel wie Uncharted wird man nur hohe Wertungen vorfinden. Vielleicht verdient das Spiel sie. Vielleicht. Problem wird nur sein: Geb dem Ding weniger als 9 Punkte und du kannst wissen, dass in den Kommentaren ein Fegefeuer losbrechen wird.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 17:46 #

Du meinst also so wie bei Dark Souls (again)? ^^
Nimmt man Teil 1 und 2 als Referenz, dann sind diese Wertungen durchaus gerechtfertigt oder zumindest nachvollziehbar...
Die Spiele sind einfach ein Erlebnis sondergleichen!

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 25. Oktober 2011 - 7:48 #

Ich vertraue an dieser Stelle einfach darauf, dass sich GamersGlobal nicht durch Tränen von Fanboys in der Bewertung von Spielen beeinflussen lässt, denn andernfalls würde es sich für mich nicht länger lohnen, überhaupt noch Tests zu lesen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324138 - 24. Oktober 2011 - 17:36 #

Mann, seid ihr heute schnell! Also, dies ist der offizielle WER FEHLER ENTDECKT, DARF SIE NICHT FÜR SICH BEHALTEN-Comment, bitte ggf. darauf antworten :-)

Sivel 10 Kommunikator - 358 - 24. Oktober 2011 - 17:36 #

Ja habe mir auch nicht alles durchgelesen wegen Spoilergefahr, aber da ich Teil 1und 2 schon verschlungen habe wird teil 3 mich auch kaum enttäuschen. Gut das auch wieder die englische Sprachversion mit enthalten ist, wegen dem ganzen Onlinepass gedrisse hab ich die UK Import Version erstmal abbestellt das es da ja schon mit Resistence 3 ja Probleme gab

StC (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 17:41 #

"Auto-Aim-Funktion könnte besser sein"

Lol Auto-Aim, was für ein Casualgame ist das denn bitte? Gibts auch ein Feature, was dasGame autoatisch durchzockt?

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 24. Oktober 2011 - 17:46 #

Bei nicht-Shootern auf Konsolen absolut gängig, gab's schon zu GTA 3 Zeiten.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. Oktober 2011 - 22:25 #

Wobei ich stark bezweifle, dass UC3 urplötzlich ein GTA-ähnliches Auto-Aim verwendet (s. Vorgänger).
Vielleicht wäre die Bezeichnung "Zielhilfe" im Wertungskasten etwas geschickter gewählt..?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:50 #

Nur Auto-Aim zu flamen halte ich für übertrieben. Es gibt nunmal Leute, die Probleme haben mit dem Controller zu zielen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 24. Oktober 2011 - 18:23 #

Konsolenspiele haben nunmal dieses Feature - wie übrigens bei jedem Shooter. Und da das Ding PS3-exklusiv ist, ja mei. Aber lieber flamen wir mal noobisch daher, gell? :) (wie übrigens auch in vielen anderen Kommentaren)

Darth Spengler (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 8:44 #

Wieso antwortest du ihm auch ^^

Du nimmst deine Aufgaben echt zu ernst auf der Seite oO

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 25. Oktober 2011 - 10:54 #

Vielleicht ist dir das entgangen, aber ich bin auch ein User auf GG und nicht nur Mod. Und wenn sich schon einer selbst disqualifiziert, darf er das ruhig wissen ;).

Sciron 19 Megatalent - P - 15779 - 24. Oktober 2011 - 17:42 #

Wie erwartet konnte Naughty Dog hier scheinbar erneut ein Topspiel abliefern. Und wie schon beim Vorgänger werd ich's mir dennoch nur zum Budget-Preis gönnen. Dafür ist mir der Singleplayer sonst schlicht zu kurz. Ist zwar mein Standard-Argument, aber ändert ja nichts an seiner Richtigkeit ;).

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass sie das Spielkonzept nicht irgendwann zu Tode reiten, wie es schon bei einigen erfolgreichen Serien der Fall war. Ein PSVita-Ableger ist ja schon in der Mache. Mit dem offiziellen (wohl unvermeidlichen) Teil 4 soll man sich also ruhig etwas Zeit lassen, um genug frischen Wind in's Spiel bringen zu können.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18999 - 24. Oktober 2011 - 17:46 #

Denke U4 kommt als Launch Titel der PS4. Wäre zumindest DAS Zugpferd...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:49 #

Als nächstes ist eigentlich erstmal Uncharted Racing dran, wenn man nach der bisherigen Spielehistorie des Entwicklers geht.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2438 - 24. Oktober 2011 - 17:55 #

xD

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 24. Oktober 2011 - 18:21 #

Ich würde es blind kaufen.

cartman182 19 Megatalent - 14219 - 6. Dezember 2011 - 18:59 #

Kann man ohne Bedenken machen

Darth Spengler (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 8:45 #

Wie wer es mit ausleihen aus der Videothek ?

Wenn du es eh an einem Tag durchzockst, kannste dir die 2 euro auch gönnen und musst kein teures Geld ausgeben ;)

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 24. Oktober 2011 - 17:45 #

Guter Test und kaufe ich am erst verkaufs tag ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 24. Oktober 2011 - 17:53 #

Ich hoffe nur, dass diesmal der Endboss bzw. "Endkampf" (so es ihn geben sollte) besser ist, als im 2. Teil. Der war schlichtweg eine designmässige Katastrophe.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Oktober 2011 - 17:55 #

Ich hörte der von Teil 3 soll enttäuschen. Aber bei Uncharted kann man nunmal kein großes Monster mit 5 Kampfphasen als Endgegner bringen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 24. Oktober 2011 - 20:10 #

Ich meinte eher den Kampf an sich. Ich will hier ja nicht spoilern, falls den jemand noch nicht kennt, aber ich fand den Kampf im 2. Teil schon sehr... nennen wir es mal... "merkwürdig"...

andima 13 Koop-Gamer - P - 1326 - 25. Oktober 2011 - 8:24 #

Stimmt, bei mir war ein im Kreis laufen und blaue Punkte treffen Geschicklichkeitsk(r)ampf...

Anonymous (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 18:21 #

Das was mich bei uncharted am meisten gestört hat war das einige gegener irre viele Kugeln vertragen haben obwohl sie auch nur "Menschen" waren wie andere Gegner die aber viel früher zu boden gehen.
Da geht mir etwas die Atmo flöten....
Aber das is Kritik auf Kilometerhohem niveau ;)

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 24. Oktober 2011 - 18:23 #

Meine Herren, woher die Zeit nehmen die ganzen Hammer-Spiele zu verköstigen?

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 18:47 #

So ein Umfangsmonster ist das Spiel ja nun nicht

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 24. Oktober 2011 - 19:09 #

Schön, schön. Uncharted 3 wird wie zu erwarten war, ein Pflichtkauf. Und im Headset-Bundle ist es dabei sogar noch Schnäppchen :)

zeiteisen 11 Forenversteher - 705 - 24. Oktober 2011 - 19:39 #

Ich habs auch bei amazon im headset bundle vorbestellt (Aber vorher auf den Gamersglobal link zu amazon geklickt, damit Jörg und seine Untertanen was zu beißen bekommen). Der Test verifiziert den Kauf.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86499 - 24. Oktober 2011 - 19:34 #

Korrektur? "Spielerisch ist bei Uncharted 3 zwar fast alles fast beim Alten geblieben, dennoch ist es der beste Teil der Reihe." Sind die 2x "fast" beabsichtigt? Falls ja, will ich nichts gesagt haben... ;)

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2319 - 24. Oktober 2011 - 19:39 #

Argh, noch fast eine Woche warten, wobei, ich hoffe ich kanns schon am Samstag kriegen.^^ Teil 2 gehört zu meinen Top 5 dieser Generation und ich erwarte von U3 nichts anderes als dass es seinen Vorgänger noch schlägt.

Claython 16 Übertalent - P - 4593 - 24. Oktober 2011 - 20:16 #

Das Spiel is ja sowas von gekauft, kanns kaum erwarten wieder coole Einzeiler von Nate zu hören.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 24. Oktober 2011 - 21:26 #

Schön, dass der Titel die Erwartungen erfüllen konnte. Da sieht man mal, was die PS3 kann, wenn man die Konsole wie Naughty Dog im Griff hat.

prefersteatocoffee (offline) (unregistriert) 24. Oktober 2011 - 23:27 #

... guter Test, danke!

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 25. Oktober 2011 - 6:33 #

Ich warte auf die Complete Edition mit Teil 1 - 3. Zudem freue ich mich auch nach dem lesen immer noch mehr auf das neue Tomb Raider. Lara Crodt > Nathan Drake.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 26. Oktober 2011 - 12:58 #

Nathan Drake > Lara Croft

Jede andere Behauptung kann nur falsch sein! ;-)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18999 - 8. November 2011 - 6:00 #

Lara war für mich auch größer, allein schon weil sie kein Auto-Healing hatte.Schade das sich das mit dem neuen Teil ändern soll...

Berthold 15 Kenner - - 2825 - 25. Oktober 2011 - 6:49 #

Gut geschriebener Test! Großes Lob!

quenzi 10 Kommunikator - 544 - 25. Oktober 2011 - 7:15 #

Weiß einer von euch, wie das eigentlich mit dem "20 Euro Vorbestellerbonus" bei Mediamarkt genau funktioniert?

Kommen diese 20 Euro direkt von Sony?

Wenn ich die Hülle im MM richtig angeschaut habe, dann steht da nirgends ein Datum bis wann das Ding eingelöst werden muss.
Gibt es da allgemein durch das enthaltene Wort "Vorbestellung" schon eine zeitliche Frist? Oder könnte ich zB warten bis das Ding als Platinum erscheint, damit ich nur noch (30-20) 10 Euro Zahlen muss?

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 25. Oktober 2011 - 10:59 #

Ich würde davon ausgehen, dass da eine Frist besteht (Kleingedrucktes auf der Rückseite?) und das die Version vorgegeben ist. Sonst könntest du dir das Ding ja irgendwann umsonst (bzw. für nen 10er den du schon bezahlt hast) holen.

quenzi 10 Kommunikator - 544 - 25. Oktober 2011 - 13:53 #

Generell würde ich auch davon ausgehen, aber auf der Packung steht nix. Darum wundere ich mich ja auch so. Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen (also dass es keine Frist gibt), aber normalerweis muss man sowas doch irgendwo erwähnen.

Tyanosis 12 Trollwächter - 909 - 25. Oktober 2011 - 7:57 #

könnt ihr was über die allg. Spielzeit sagen? Ich war ja von Teil zwei doch von der Länge etwas enttäuscht...

Benjamin Braun Redakteur - 282151 - 25. Oktober 2011 - 9:12 #

Im Test haben wir uns auch zur Spielzeit geäußert. Unterhalb welcher Grenze wärst du denn spielzeittechnisch enttäuscht?

iKa 10 Kommunikator - 425 - 25. Oktober 2011 - 8:02 #

Ok und hier hätten wir den einzigen Grund, weshalb ich meiner PS3 hinterher trauere: Uncharted! Ich lese den Test jetzt mal nicht. ;)

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 18:50 #

leih dir das spiel zusammen mit einer ps3 in der videothek :)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 25. Oktober 2011 - 13:37 #

Super! Naughty Dog scheint ja wieder alles richtig gemacht zu haben, da freue ich mich doch auf nächste Woche. Vorbestellt ist es schon lange.

Aber noch mal ein Wort zu den Vertretern der "ich leihs mir für 2 Euro aus"-Fraktion:
Ich bin gerne bereit für ein Spiel, dass 10 Stunden erstklassig unterhält 50-60 Euro auszugeben. Ein Kinobesuch ist mittlerweile auch nicht billiger, da zahlt man auch gerne 10-14 Euro für 1,5 Stunden.
Ich kann verstehen, wer da nicht mag, ABER: Ein Uncharted 4 wird nicht entwickelt, wenn sich alle den dritten Teil nur aus der Videothek ausleihen. Kann einem egal sein, aber jemand, der sich das Teil aus der Videothek holt, hat in meinen Augen jegliches Kritikrecht an dem Spiel verwirkt. Ist irgendwie wie nicht wählen gehen und dann über die Regierung schimpfen, geht gar nicht!

volcatius (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 15:19 #

Ne, Leuten die es ausleihen, ist es schlichtweg das Geld nicht wert, und ob ein Uncharted 4 kommt, ist denen auch egal.

Ich bin auch am überlegen, es mir einfach auszuleihen, weil mich der MP null interessiert. Das sind einfach leicht gesparte 50 Euro. Physischen Mehrwert gegenüber Leihe gibt es auch nicht mehr, es sei denn, man kauft eine überteuerte Explorer Edition.

Disturbed 10 Kommunikator - 442 - 25. Oktober 2011 - 16:28 #

Geht mir genauso. Ich hab nicht mal Teil 2 komplett durchgespielt. Ich würde gerne das Ende sehen, aber ich kann mich irgendwie nicht motivieren es weiter zu spielen.

Tja, mit Spielen ist es nun mal so wie mit der Kunst, für den einen unbezahlbar / Pflichtkauf, für den anderen wertlos.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 25. Oktober 2011 - 19:50 #

Ich sag ja, dass ich es verstehen kann und es auch legitim finde, aber dann bitte bei Uncharted 4 nichts kritisieren, denn das Recht verwirkt man in meinen Augen. Und wer Uncharted 2 nur geliehen hat, ist jetzt ruhig, denn das ist eben Kohle, die in der Entwicklung fehlt.

volcatius (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 20:25 #

Die Kohle hat nicht gefehlt, sonst hätte es nach Uncharted gar keinen zweiten Teil gegeben. Man konnte offenbar sogar den MP ausbauen.

Uncharted ist für manche eben nur ein Burger für zwischendurch. Schmeckt ordentlich, hat keinen Nährwert, ist für die Massen gemacht und schnell durchgekaut. Aber für 1,50 Euro sicherlich ok.

Anonymous (unregistriert) 27. Oktober 2011 - 12:35 #

Gelegentlich sehe ich mir Filme im Fernsehen statt im Kino an. Habe ich dann das Recht verwirkt, diese zu kritisieren?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. Oktober 2011 - 15:53 #

Am schlimmsten sind ja wohl die Gebrauchtkäufer, noch schlimmer als die Raubkopierer und Ausleiher! ^^
Ich leih mir jedes Jahr das neueste Call of Duty aus und dennoch bricht es jedes Jahr neue Verkaufsrekorde. Da hält sich mein Schuldbewußtsein doch in Grenzen. ^^
CoD unterhält allerdings auch keine 10 Stunden, sondern eher 6-7 Stunden.

Pinhead 09 Triple-Talent - 275 - 25. Oktober 2011 - 15:02 #

Auch hier erneut wie beim Batman Test:

KEIN WORT zum 3D Modus

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. Oktober 2011 - 15:50 #

Ein 3D-TV kostet Geld und nur ein Bruchteil der User interessiert sich für 3D-TVs.

Pinhead 09 Triple-Talent - 275 - 25. Oktober 2011 - 21:29 #

Was soll denn diese "Blödsinnige" Aussage ?

Ein normaler HD-TV kostet auch Geld, sogar Uncharted 3 kostet als "Vollversion auf BluRay" auch Geld.

Und der kleine Bruchteil die nen 3D-TV haben interessiert das halt doch, denn 3D bei Videospielen ist für mich einfach nur GEIL (bei Filmen find ich es total belämert) und für mich mit der Grund Games zum Release zu kaufen.

TsoHG 12 Trollwächter - P - 949 - 30. Oktober 2011 - 20:54 #

3D ist gut gelungen - gefällt mir deutlich besser als bei Killzone 3.
Edit:Muss mich korrigieren es spielt sich fantastisch in 3D. Ist ein echter Zugewinn

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 25. Oktober 2011 - 22:49 #

Nice Nice Nice :)

Test hat mich überzeugt, hab mir nun die Special Edition vorbestellt :) freu mich auf den 1. Nov bzw. 2. Nov ^^

Guter Test, schön zu lesen, danke GG.

JoeMeek 10 Kommunikator - 384 - 26. Oktober 2011 - 10:43 #

Hm, ich hab ja bis jetzt nur die Demo von Uncharted 2 angespielt, und war schon recht angetan. Anscheinend muss ich mir doch über kurz oder lang die ganze Serie zulegen! :)

Teil 1 und 2 müsste es ja inzwischen einigermassen günstig geben.

underdog 12 Trollwächter - 835 - 26. Oktober 2011 - 13:45 #

Schöner Test. Für mich das einzige Spiel für das ich mir eine PS3 wünschen würde (Habe Teil 1 und 2 zu Teilen bei einem Freund gespielt). Hab aber nicht mal für meine 360 Spiele genug Zeit.

CptHausschuh 12 Trollwächter - P - 841 - 26. Oktober 2011 - 14:26 #

Uncharted 2 ist das beste Action Adventure auf der PS3, gut zu wissen dass Teil 3 die Serie würdig fortsetzt. Ich hoffe dass Naughty Dog die Puzzle und Platforming Elemente ähnlich zahlreich einsetzt wie in Teil 2. Uncharted: Drakes Fortune wurde leider zum Ende hin zu sehr ein zäher, frustiger Shooter. Among Thieves war dagegen toll konstruiert und sehr motivierend.

Hayabusi 08 Versteher - 165 - 26. Oktober 2011 - 21:45 #

So viele Games und so wenig Zeit...

crackajack 11 Forenversteher - 586 - 27. Oktober 2011 - 11:19 #

Bei U3 reicht "alles beim Alten" eig. völlig, da muss ich mir den Rest gar nicht mal durchlesen. Dazu hat man das "Alte" ja eh schon fast zu deutlich in famosen Trailern gesehen. Allein schon die Szene mit dem schwankenden Schiff wird sicher genial.

In der nächsten Konsolengeneration dann noch eine offenere Spielwelt und die Serie würde der Perfektion recht nahe kommen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 27. Oktober 2011 - 13:43 #

Offenbar wurde das Releasedatum deutlich vorgezogen, bei den großen Händlern (zumindest hier in Hamburg) steht das Spiel bereits im Regal. Meine Onlinevideothek hats auch schon (ja, ich leihe mir das Spiel aus ;-) ).

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 28. Oktober 2011 - 9:02 #

Also schon erhältlich? Das wirft die Wochenendplanung über Bord. :P

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 28. Oktober 2011 - 9:11 #

Ja, schon erhältlich. Inzwischen versendet auch Amazon das Spiel :-) , also nicht nur lokal einzelne Händler.

IsiPrimax 10 Kommunikator - 461 - 27. Oktober 2011 - 23:48 #

Ich hab vor paar Tagen Uncharted 2 endlich durchgespielt. Das ich ein solch gutes Spiel besitze wusste ich nicht. Nun ware ich das Uncharted 3 endlich in der Post liegt.

Elai 14 Komm-Experte - P - 2641 - 29. Oktober 2011 - 8:41 #

Kann es kaum noch erwarten, endlich gehts weiter mit Nate & Co.

pustekuchen (unregistriert) 29. Oktober 2011 - 8:52 #

Yeah, endlich! Um kurz nach 9 Uhr hat der Postbote geklingelt und mir zwei Päckchen in die Hand gedrückt. In einem war das Headset aus der Vorbesteller-Aktion, in dem anderen Uncharted 3.

Heute wird ein guter Tag!

IsiPrimax 10 Kommunikator - 461 - 30. Oktober 2011 - 3:22 #

War echt schwer um das ganze Gespoilere drumrum zukommen. Aber dieses Spiel ist wieder mal ganz grosses Kino. Habe vor 3 Wochen erst Uncharted 2 durchgespielt und konnte es bis Teil 3 nimmer erwarten und das auch zu Recht. Ich kanns nur jedem empfehlen der bissel auf 3-Person Shooter, Rätsel, Klettern und eine echt Coole Story steht.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 31. Oktober 2011 - 0:02 #

Hab's heute angefangen und bin in Akto 10 oder so. Muss jetzt leider ins Bett. *g* Super Spiel bisher und grafisch wie storytechnisch wirklich besser als die beiden Vorgänger.

NeXt 06 Bewerter - 55 - 2. November 2011 - 12:37 #

Mal was anderes als die üblichen Ego Shooter :D

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10952 - 3. November 2011 - 1:53 #

Musste leider heute feststellen, dass das Spiel technisch Probleme bereiten kann. Bin Akt 19 - also nicht mehr sooo weit vom Ende weg und leider ist es nicht mehr möglich, den Spielstand zu laden. Der Ladebildschirm mit dem "einen Ring" läuft einfach endlos weiter. Also Kapitel-Neustart probiert: Leider geht immer an derselben Stelle der Sound zu einem Teil aus und ein paar Meter weiter gibt es dann so starke Grafik-Probleme, dass das Spiel unspielbar wird.

Ich hab danach ein wenig in Foren geblättert und anscheinend bin ich nicht der einzige mit diesem Fehler - es ist also keine Montagsversion. Der Fehler taucht an den unterschiedlichsten Stellen im Spiel auf, der Fehler bleibt aber gleich: Ein Spielstand hängt sich komplett auf und in vielen Fällen hilft auch nicht der Kapitel-Neustart weiter....

Ich werds morgen noch mal probieren, vielleicht hatte der Datenträger auch einfach nur einen schlechten Tag, aber wenn Kapitel 19 dann immer noch streikt, fällt Uncharted 3 für mich leider von "sehr guter Titel" auf "Fehlkauf" und wird zurückgeschickt.

Aber selbst wenn ich den Titel noch zu Ende spielen darf: Er wird es auf keinen Fall in meine persönliche TOP 3 des Jahres 2011 schaffen. Dafür hat das Spiel doch zu viele kleine Unzulänglichkeiten.

Das Kampfsystem fühlt sich deutlich schlechter an als bei der Konkurrenz. So erinnern die Schusswechsel mit Deckung und Co an "Gears of War 3" - dort fühlen sie sich nur 1000mal besser an. Die Nahkämpfe wiederum erinnern an das kürzlich erschienene Batman: Arkham City - und auch hier ist die Alternative einen ganzen Tick besser. Dazu kommen zum Teil urkomische Animationen unseres Helden (als wäre er betrunken), die leisen Stimmen und weitere Kleinigkeiten.

Dennoch würde ich es Schade finden, den Titel nicht beenden zu können. Das Setting war für mich mal wieder erfrischend anders - die Vorgänger habe ich nicht gezockt und mein letztes Tomb Raider ist lange her. Die Inszenierung ist spektakulär, die Verfolgungsjagden fesselnd, die Grafik fantastisch, Soundtrack und Synchronsprecher top, die Rätsel abwechslungsreich und die Protagonisten sympatisch.

Anonymous (unregistriert) 3. November 2011 - 18:53 #

Mir kommt die Steuerung von Uncharted 3 völlig übersensibel vor. Zusammen mit den eh schon sehr leichtgängigen DS3-Sticks fühlt sich das einfach an, als würde man ständig über Eis schlittern oder auf rohen Eiern balancieren...also bildlich gesprochen. Irgendwie alles so zappelig. Zudem häufig das Gefühl, dass man Drake eher indirket steuert und durch eine Bewegung des Sticks halt eine von selbst ablaufende Animation triggert, die mit der Eingabe nicht wirklich was zu tun hat. Kostet mich jedenfalls weiterhin enorm an Spielspass und war in U2 imo nicht so extrem. Rein auf den Shooter-Aspekt bezogen ist ja selbst Kane&Lynch 2 besser. Vom ewigen Granaten-Spaming und den erzwungenen Nah-Kämpfen während noch weiter auf einen geballert wird mal ganz zu schweigen.
Alles wirkt total hakelig, da kommt kein Spaß auf.
Die Vorgänger waren zwar spielerisch auch nicht herrausragend, aber insgesamt doch sehr unterhaltsam. Mit Uncharted 3 werde ich aber absolut nicht warm. Story und Settings öden mich bislang einfach nur an, das Pacing halte ich für völlig misslungen, die Steuerung für katastrophal. Ich muss mich richtig durchquälen, weil ich schon nach ner Viertelstunde eigentlich keinen Bock mehr habe. Komisch irgendwie. Ist das Spiel denn so viel anders als Uncharted 2? Würde ja sagen nein, aber müsste ich glatt noch mal zum Vergleich reinwerfen. Uncharted 3 kommt mir jedenfalls völlig missraten und deutlich schlechter als Uncharted 2 vor.

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 4. November 2011 - 19:23 #

Vielen Dank für den objektiven und sachlichen Testbericht! Ich habe kurz vor dem 3. Teil Uncharted 2 nochmals durchgespielt und mir kommt es tatsächlich nun auch so vor, als das Aiming im 3. Teil etwas übersensibel ist - das war im 2. Teil noch nicht der Fall. Ansonsten kann ich bisher nur sagen - das Spiel ist einfach Top! Zwar bin ich erst im 11. Kapitel aber das bisher gesehene und gespielte machte extrem viel Spass und kann für mich persönlich auch mit dem grandiosen 2. Teil mithalten. Vor allem die starke Story und die interessanten Beziehungen zwischen den einzelnen Protagonisten machen dieses Spiel wieder einmal zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das zum Teil viel kritisierte neue Nahkampfsystem ist meiner Meinung nach eine spassige Ergänzung und Bereicherung des Spiels. Auch wenn man es z.B. bei Arkham City schon ein wenig besser gesehen hat finde ich es trotzdem sehr gelungen. Auch empfinde ich nicht dass die Nahkämpfe zu leicht von der Hand gehen. Auf der Stufe schwer musste ich bereits einige Male in den sauren Apfel beissen als ich mich gegen den ein oder anderen mit den Fäusten wehren musste. Und wem das immer noch nicht schwer genug ist für den gibt es ja noch den Schwierigkeitsgrad extrem schwer :).

kero-chan 03 Kontributor - 16 - 6. November 2011 - 16:27 #

Da ich schon Ucharted 1+2 gespielt habe, fiel es mir nicht schwer, mich direkt auch für Uncharted 3 zu entscheiden, und das nat. nur in der Explorer Edition. Nach nun etwas längerer Sichtung des Titels muß ich sagen, das ich mit dem Test konform gehe. Natürlich sind Spiele (genau wie Filme) immer Geschmackssache, so dass ich auch die negativen Kommentare hier verstehe. Ich für meinen Teil aber finde das Spiel richtig gut (und auch das Storytelling ist super, gerade die Rückblende am Anfang ist super). Grafisch haut mich der Titel auch aus den Socken (und die vielen unterschiedlichen Settings, 1a). Das sollen erstmal meine Eindrücke gewesen seien, muß weiterspielen :).

Anonymous (unregistriert) 4. Dezember 2011 - 20:56 #

Ich bin wirklich enttäuscht.

Wie kann man nur eine solch famose Grafik kreieren und dann bei den Basics des Spiels so versagen?

Nach dem Patch war die Shootersteuerung erträglich bis okay, aber noch weit von den Genregrößen entfernt. Aber der ganze Rest der Steuerung wirkt einfach nur indirekt oder oft sogar hakelig. Warum muß man beim Leiterhochklettern am Ende X drücken um von der Leiter wegzukommen? Warum muß man auch manchmal bei kleinen Stufen X drücken obwohl sie aussehen als ob man einfach drüberlaufen könnte?
Oft macht Drake auch nicht das was man will oder erwartet, weils eben nicht vorgesehen ist. Beim klettern in eine bestimmte Richtung abspringen z.B. Vermutlich hilft auch nicht gerade daß man oft gar nicht mitkriegt daß man in einer kurzen Zwischensequenz steckt. Für die cineastische Präsentation ist das zwar zuträglich, aber manchmal versucht man Nate noch zu steuern und wundert sich daß er schon wieder nicht reagiert.
Ich hatte das ganze Spiel über immer das Gefühl nie so richtig Herr der Lage zu sein, zu oft greift das Spiel auch ein und drückt einen in eine bestimmte Richtiung in die man gar nicht wollte.

Und dafür daß Nate jede Wand und jede Ecke angrabelt in deren Nähe man kommt ist es mir verdammt oft passiert daß er bei Sprüngen das Seil oder den Vorsprung nicht gegriffen hat und ich abgestürzt bin. Sterben ist zwar nie wirklich schlimm, weil Checkpukte im Sekundentakt gesetzt werden, aber es gibt einem einfach wieder das Gefühl das Geschehen nicht unter Kontrolle zu haben.

Manche der Kritikpunkte an der Steuerung gab es auch in Teil 2, aber umso schlimmer daß man nicht versucht hat diese zu verbessern sondern sich das Spiel insgesamt sogar deutlich schlechter anfühlt wie der Vorgänger.

Ganz schlimm in den Verfolgungsjagden und den Sequenzen wo man Nate von Vorne sieht und vor irgendwas davonrennt. Reines Try and error, hat noch nie in irgendeinem Spiel Spaß gemacht und auch hier nervt es einfach.

Dann gab es noch unzählige Stellen die einfach nur lästig waren

+++Spoiler+++

Zum Beispiel diese Drogensequenzen... Boah was haben die dabei nur gedacht, vor allem die erste geht gefühlt ewig, ist stinklangweilig und danach war mir zum ersten Mal vom Computerspielen schlecht.

Oder die Verfolgungsjagd im Jemen: Auch viel zu lang und weilig, und an der Stelle wo man von dem VW-Bus angerempelt wird bin ich einmal kurz darauf draufgegangen und dann beim zweiten Anlauf dann weiter rechts gelaufen weil ich dachte man kann dem Bus ausweichen und schneller sein, aber Pustekuchen, kurz davor schiebt einen das Spiel einen Meter nach links und man wird wieder voll getroffen. Sieht extrem peinlich aus und zeigt einem daß man eigentlich nur etwas extrem vorgetriggertes abläuft.

Die Szenen wo man nur vorwärtsläuft und eigentlich nichts zu tun hat waren auch zu viele und vor allem viel zu lang. Nichts dagegen wenn ein Spiel auch mal Tempo rausnimmt, aber nicht so lange und auf eine so langweilige Art und Weise. In Teil 2 das Dorf im Hymalaya sah super aus und man konnte schauen oder einfach schnell durchlaufen, in Teil 3 stoplert man gefühlt ewig durch die Wüste ohne daß man etwas interessantes zu Gesicht bekommt, ja man kann ja eh nur eine festdefinierte Linie entlanglaufen.

Die Sequenz im Schiffsfriedhof paßt ja mal überhaupt nicht, wirkt peinlich eingeschoben und ist dabei noch nichtmal sonderlich gut, vor allem das Wasser sieht optisch schwach aus und trübt den ansonsten ja fast makellosen Eindruck der Grafik.

Apropos Grafik: Nates und Sullys Gesichter sind wirklich klasse dieses Mal, aber Elena, die Alte und ihr Handlanger sehen gruseliger aus als die Zombies in Dead Island. Völlig unnatürlich, da hats mich jedesmal geschaudert.

Die Story ist auch total zusammengeschustert, da paßt vieles nicht und wirkt einfach zusammenhanglos, zum Beispielt meint Sully am Ende Nate hätte Halluzinationen weil er vom Wasser getrunken hätte, ich kann mich aber nicht entsinnen Nate trinken gesehen zu haben.
Man merkt daß ND einfach eine Menge Schauplätze generiert hat und am Ende versucht hat das in eine Story zu schustern. Vor allem beim Schiffsfriedhof fällt das extrem auf, aber auch der Rest ist teilweise extrem holprig.

+++Spoiler Ende+++

Nachdem ich mich jetzt zuletzt recht unwillig durch die Story gestolpert bin muß ich leider sagen daß Teil 3 wirklich noch den imho recht eintönigen ersten Teil unterbietet. Es gibt bei viel Potential einfach viel zu viele Stellen die mich genervt oder gelangweilt haben.

Man merkt dem Spiel an jeder Ecke (außer der Grafik) an daß es mit heißer Nadel gestrickt wurde und einfach unfertig ist. Echt ein Jammer, ein halbes Jahr mehr Zeit für optimierungen und es wäre der absolute Kracher gewesen, so wirkt es wie ein billig hingeschludertes Spiel mit AAA-Grafik.

Nix gegen Popcorn Action und seichtes Spieldesign, aber dann sollte es wenigstens flutschen und den Spieler nicht mit hakeliger Steuerung nerven.

Mir ein Rätsel wie das Spiel so hohe Wertungen abstauben konnte, für mich höchstens eine 6/10.
Mich nervt das umso mehr weil das Spiel unglaubliches Potential hat und man sich gar nicht vorstellen mag wie klasse das geworden wäre wenn man noch mehr Zeit auf den Feinschliff verwendet hätte.

cartman182 19 Megatalent - 14219 - 6. Dezember 2011 - 18:53 #

Nach dem Durchspielen muss ich festhalten dass es mein Highlight des Jahres auf der PS3 war

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)