Thimbleweed Park (Switch) Test

Retro-Adventure mit Touch

Benjamin Braun / 21. September 2017 - 0:00 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
AndroidiOSLinuxMacOSXPCPS4SwitchXbox One
Adventure
12
Terrible Toybox
Terrible Toybox
30.03.2017
Link
Unter den klassischen Konsolen bietet die Switch-Fassung von Ron Gilberts Adventure als einzige eine Touch-Steuerung. Macht sie das Spiel, nebst aller anderen Verbesserungen damit zur besten Fassung? Unser Test gibt Aufschluss.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Bereits im März dieses Jahres ging das neue Adventure von The Secret of Monkey Island-Schöpfer Ron Gilbert (Interview) an den Start. Thimbleweed Park (im Test: Note 9.0) sieht mit seinem 8-Bit-Look aber nicht bloß aus wie ein klassisches Point-and-Click-Abenteuer im Stil der LucasArts-Adventures. Auch spielerisch oder bezogen auf den Humor präsentiert sich der geistige Erbe von Maniac Mansion (Report) gleichsam klassisch wie zeitlos.

Nun können Interessierte Thimbleweed Park auch für die Switch erwerben und dabei sowohl die Controller-Steuerung als auch die Touch-Bedienung im Handheld-Modus nutzen. Wie sich die Switch-Fassung schlägt, erfahrt ihr im Folgenden.


Ein Finger reicht

Auch auf Nintendo Switch könnt ihr Thimbleweed Park auf Wunsch mit der gelungenen Gamepad-Steuerung bedienen. Im TV-Modus ist diese Eingabe erwartungsgemäß Pflicht, denn die "Second-Screen-Funktionen" der Vorgänger-Konsole WiiU hat Nintendo bekanntlich nicht für die Switch übernommen. Reines Point-and-Click ist folglich ausschließlich im Handheld-Betrieb möglich. Ob ihr dabei einen Touchpen oder einfach den Finger benutzt, bleibt euch überlassen – denn auch mit dem Finger funktioniert das Point-and-Click-System dank der großzügig bemessenen Hotspots sehr gut.

Spezielle neue Touch-Funktionen in der Steuerung gibt es allerdings nicht. Wer also gehofft hatte, er könne beispielsweise Inventarobjekte einfach per Drag-and-Drop verwenden, schaut in die Röhre. Ihr müsst also wie auch in der PC-Version das Verbenmenü nutzen, um beispielsweise ein Objekt mit der Umgebung zu verwenden. Die "Standardaktion" bei bestimmten Objekten, die ihr auf PC per Rechtsklick auslöst, also etwa das Öffnen einer Tür, erfordern die Verbennutzung trotzdem nicht. Klickt ihr das jeweilige Objekt ohne vorherige Verwendung eines Verbs an, wird diese automatisch ausgelöst.

Das Point-and-Click-System funktioniert also auch in der Switch-Fassung absolut einwandfrei. Einen kleinen Nachteil gibt es dann allerdings doch: Ihr könnt zwar tatsächlich das gesamte Spiel nur mittels der Touch-Steuerung im Handheldmodus durchspielen. Einzelne Dialogzeilen könnt ihr allerdings leichter per Knopfdruck abkürzen anstatt mit zwei Fingern über den Bildschirm zu wischen. Aber letztlich ist das Abbrechen der Dialoge aufgrund der meist sehr kompakten und nicht zuletzt exzellent vertonten Textzeilen eh nur für Spieler ernsthaft relevant, die Thimbleweed Park auf der Switch erneut durchspielen wollen. Die Sprachausgabe gibt es auch auf Switch ausschließlich in englischer Sprache. Die Textübersetzung stammt wie gehabt aus der Feder von Boris Schneider-Johne.
Anzeige
Im Handheld-Modus bedient ihr auf Nintendo Switch alles  per Touch-Steuerung – wenn ihr das möchtet.
Benjamin Braun Redakteur - P - 354869 - 20. September 2017 - 17:17 #

Viel Spaß beim Lesen!

RoT 18 Doppel-Voter - 10200 - 21. September 2017 - 0:21 #

danke für den switchtest :)

ThePilgrim 12 Trollwächter - P - 1127 - 21. September 2017 - 0:28 #

Ja, danke fuer den Test. Das werde ich mir holen. Brauche neues Futter, immer nur Zelda und MarioKart aufm WC wird langweilig ;-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1970 - 21. September 2017 - 11:10 #

Das war schon fast trollig, aber ich denke, es wird hier jeder verstehen. ;)

thepixel 15 Kenner - P - 2942 - 21. September 2017 - 1:43 #

Danke. Wäre eine Überlegung wert.

Aladan 23 Langzeituser - - 39175 - 21. September 2017 - 6:33 #

Wäre ich nur ein echter Adventure Fan.. Aber vielen Dank für den Test, Benjamin.

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 21. September 2017 - 7:48 #

iOS gibt's ja jetzt auch, da werde ich jetzt endlich zuschlagen

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11573 - 21. September 2017 - 7:53 #

Gibt es in irgendeiner Version ander Sprachausgabe als englische? Hört sich bei der Formulierung im Test oben so an.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 21. September 2017 - 8:53 #

Leider nicht, es gibt nur die Englische.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 21. September 2017 - 8:53 #

Endlich, dann werde ich es mir noch einmal für Switch holen, nachdem es mir auf der One schon ziemlich gut gefallen hat.
Hoffentlich erinnere ich mich nicht an alle Rätsel. ;)

wizace 13 Koop-Gamer - P - 1262 - 21. September 2017 - 11:08 #

Was seid ihr nur für Menschen? Warum sollte man sich ein Spiel noch einmal kaufen, das man schon hat? Es hat nicht einmal verbesserte Grafik, mehr Funktionen oder sonst irgendetwas? Hast Du das ironisch gemeint?

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 21. September 2017 - 11:44 #

Weil es einem gefällt? Weil man es auf der anderen Konsole nochmal spielen will? Ein paar Gründe fallen mir schon ein, muss ja auch einen Grund haben, warum ich Resident Evil auf diversen Platformen gekauft und gespielt habe ;-)

wizace 13 Koop-Gamer - P - 1262 - 21. September 2017 - 12:05 #

Warum spielst Du es nicht noch einmal auf der Alten? Weil sich der Controller anders anfühlt?

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 21. September 2017 - 12:08 #

Resi ist jetzt natürlich kein gutes Beispiel, weil ich es zeitlich doch sehr gestreckt auf div. Plattformen gespielt habe (Ur-Spiel auf der PS1, Directors-Cut auf der PS1, dann die Version auf dem 3DS, die für den Gamecube und zuletzt nochmal auf der PS4). Es waren daher ja immer auch (leicht) andere, graphisch bessere oder einfach mobile Versionen.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 21. September 2017 - 15:29 #

Es ist nicht ironisch gemeint und noch habe ich es auch nicht gekauft, da die Prioritäten derzeit woanders liegen. Aber da es mir gefällt und ich den Entwickler unterstützen möchte, kaufe ich es gerne noch einmal.

Vermutlich kaufe ich es sogar noch einmal für iOS, aber nicht für mich, sondern damit auch mein Vater das Spiel mal spielen kann.

Bei einem Call of Duty würde ich es natürlich nicht machen.

Gringoo 10 Kommunikator - 543 - 22. September 2017 - 16:43 #

Vor dem Hintergrund dass nicht wenige früher alle Lucasfilm Adventures gespielt, aber keines gekauft haben kann ich ihn durchaus verstehen ;)

Golmo 16 Übertalent - P - 4824 - 21. September 2017 - 10:52 #

Die Wertung ist viel zu hoch bei dem verkorksten Spielende und den ganzen Story Fäden die ins Leere laufen.

wilco96 14 Komm-Experte - 1929 - 21. September 2017 - 14:53 #

sehe ich auch so. Wobei eine 8,0 - 8,5 ist schon verdient weil es doch lange Zeit gut - sehr gut unterhält. Also mit Sicherheit nicht so eine Fehlwertung wie Lost Horizon...

Golmo 16 Übertalent - P - 4824 - 21. September 2017 - 16:08 #

Bis zum Ende bzw. der Auflösung ist das Spiel absolute Bombe und eines der besten Grafik-Adventures aller Zeiten (!) aber das Ende versaut wirklich alles...sicherlich schwierig da eine Wertungsbalance zu finden.

ledlödwos (unregistriert) 23. September 2017 - 15:40 #

Immer diese Typen die sich an Prozente im Test auf geilen, echt eh

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22000 - 26. September 2017 - 8:16 #

Wo siehst du bei "8.0-8.5" Prozente?

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 1947 - 21. September 2017 - 20:52 #

Ich glaube von allen Sachen, die man schon ein Kapitel zu früh probieren konnte, ohne dass sie zur Lösung eines Rätsel geführt hätten, war der Sendemast das schlimmste. Wie oft ich die elend lange Animation gesehen habe, weil ich doch noch eine andere Idee ausprobieren wollte ...

Benjamin Braun Redakteur - P - 354869 - 28. September 2017 - 18:58 #

Interessiert mich kein Stück, ob Du das so siehst. 95 % aller Spiele haben wenigstens ein unbefriedigens Ende (wobei ich Thimbleweed Park nicht zu den 95 % Zählen würde). Am Ende ist aber ohnehin der Weg das Ziel und der ist bei Thimbleweed Park einfach nur erstklassig.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6706 - 21. September 2017 - 11:43 #

Ich denke, das hole ich mir, sobald es im eShop gelandet ist. Auf PC habe ich es bisher nicht. Danke für den Test!

fadfw (unregistriert) 21. September 2017 - 15:14 #

Wann werden Spiele normalerweise im eShop freigeschaltet?

Es steht 21.09.2017 und aktuell um 15 Uhr MEZ ist es noch nicht verfügbar.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 21. September 2017 - 15:08 #

Ron Gilbert bei Twitter:
When playing a "point & click" adventure game on a touch device, the proper term is "point & smudge"

;)

fadfw (unregistriert) 21. September 2017 - 15:12 #

Kann man die Textsprache jederzeit ändern zwischen Deutsch und English?

Kann man auf einer deutschen Switch auch komplett in English spielen?

Wenn die Sprachausgabe nur English ist bin ich mir nicht sicher ob es vielleicht nicht sinnvoller ist, es dann komplett English zu spielen - sonst verliert man ja die Synchro - dieser Schneider soll sich ja einige Freiheiten bei Übersetzung genehmigt haben - mache Reviews loben seine Übersetzung, manche schreiben es erreicht nicht an seine Übersetzung von Monkey Island heran.

Benjamin Braun Redakteur - P - 354869 - 22. September 2017 - 7:52 #

Ja, man kann die Textsprache in allen Versionen auf Englisch (und einige andere Sprachen) umstellen, also auch auf Switch.

fadfw (unregistriert) 22. September 2017 - 10:03 #

Danke!

Habs mir gestern noch geholt und kurz rein gespielt. Spiel ist toll, Einstellungs-Menü ist etwas verwirrend (falsch ins Deutsche übersetzte Sprach-Optionen - Audio-Sprache kann man eh nicht ändern, warum wird es angezeigt und warum kann man drauf klicken?, beim durchschalten der Text-Sprache dann der Übersetzungsfehler), anyway, spiele es komplett auf English - gefällt mir gut.

R+B Tastenkombi ist praktisch

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 22. September 2017 - 7:56 #

Seit der Erfindung des Internet gibt es doch zu wirklich jedem Thema Leute, die Dinge so oder so sehen. Selbst wenn jemand Weltfrieden und eine Lösung für das Hungerproblem bringt, wird es im Internet Leute geben, die dagegen wettern.

steever 17 Shapeshifter - P - 6729 - 21. September 2017 - 15:44 #

Gerade für die Switch runtergeladen. Freue mich drauf. :)

Der Saarländer 13 Koop-Gamer - 1700 - 21. September 2017 - 17:27 #

Hmm,...nochmal 20 Affen dafür hinlegen oder nicht?

Eigentlich hab ich das Teil ja schon. Bin bislang nur noch nicht zum spielen gekommen.
(Hervorragende Geschäftsidee: Zeit verkaufen, an Gamer mit Beruf und Familie) ;)

Aber mit der Möglichkeit, auf der Couch liegend zu zocken, das wär schon was...könnte ich leichter mal zwischenschieben, als am PC.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22000 - 21. September 2017 - 18:44 #

Genau deswegen ist die Seitch auch so erfolgreich, weil man dadurch mehr Zeit zum spielen hat :).

Der Saarländer 13 Koop-Gamer - 1700 - 22. September 2017 - 7:13 #

Ja, das hat schon was...einfach rauf aufs Sofa, Switch einschalten - und los gehts.
Kein Blödsinn jetzt - ich hab meine Switch bislang echt nur als Handheld genutzt.
Ich meine, ist schon schön, daß ich sie auch am TV betreiben könnte, wenn ich wollte...aber irgendwie will (und brauch) ich das gar nicht. :)

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 21. September 2017 - 20:42 #

Kauf es für iOS, da kostet es nur 11 Affen.

Der Saarländer 13 Koop-Gamer - 1700 - 22. September 2017 - 7:07 #

Besitze keine iOS-Hardware. :)

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 22. September 2017 - 7:44 #

Das ist dann natürlich keine Option.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8078 - 21. September 2017 - 22:48 #

Mist, nu hab ichs mir kürzlich erst auf Steam geholt und nochnicht weit gespielt. das kann man wohl kaum irgendwie übertragen, gell?

euph 24 Trolljäger - P - 46243 - 22. September 2017 - 6:10 #

Nein, soweit sind wir noch lange nicht.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22000 - 22. September 2017 - 6:40 #

Vielleicht ist ja noch ein Refund möglich?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)