Komplett-Test zur 1. Staffel

The Walking Dead Test

Telltale Games ist Publisher und Entwickler in einem und tanzt auf vielen Hochzeiten – und kündigte in den letzten zwei Jahren mehr Spiele an, als sie veröffentlichte. Der Episoden-Spezialist versuchte sich zuletzt vermehrt an Lizenzversoftungen von Filmen und fügt nun mit The Walking Dead eine Comic-Lizenz zum Portfolio hinzu.
Benjamin Braun 12. Oktober 2012 - 15:52 — vor 4 Jahren aktualisiert
The Walking Dead - Episode 1 - Ein neuer Tag ab 48,20 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.
Stand des Tests: Gesamtbesprechung Staffel 1.

Zombies übten auf Horror-Fans schon immer eine große Faszination aus. Die Tötungsuntoten sind nicht nur überaus grässlich entstellt, auch ihre Geist- und Willenlosigkeit wirkt schaurig. Dazu kommt die Angst ihrer Opfer, durch einen Biss selbst zum Zombie zu werden. Sie bewegen sich langsam, aber zielstrebig in großen Massen auf ihre Opfer zu, sind übernatürlich stark und zäh. An diesem Zombiebild hat sich seit dem Klassikerfilm Die Nacht der lebenden Toten aus den Sechzigern bis heute kaum etwas geändert. Nun gut, mittlerweile fahren Zombies gerne auch Motorrad und rennen ihren Opfern hinterher, und manchmal zeigen sie sogar Gefühle. Nicht so in The Walking Dead! Die seit 2010 ausgestrahlte TV-Serie widmet sich dem klassischen Zombiebild, das so auch in der Comic-Vorlage zu finden ist. Auf letzterer fußt auch Telltale Games neuestes, gleichnamiges Episoden-Adventure. In den vergangenen Monaten haben wir die vier ersten Episoden getestet und eine Wertungsprognose abgegeben, nach dem gestern erschienenen fünften und letzten Teil der Season 1 ist es Zeit für eine abschließende Bewertung (inklusive Überarbeitung der bisherigen Texte). Wer diesem Episoden-Testbericht bislang schon gefolgt ist, kann jedoch beruhigt direkt auf die letzte Seite springen, dort erfährt er alles zu Epiosde 5 – jedoch keine Story-Spoiler!

Mein Name ist Lee
Die iOS-Version
Prinzipiell macht es große Freude, Walking Dead auf dem iPad zu spielen (auf dem iPhone ist das Bild arg klein). Doch immer wieder stören technische Probleme, insbesondere Lags. Auch die Steuerung funktioniert mit Maus (und mehr noch mit dem Gamepad) besser, insbesondere in manchen Szenen, in denen man den Charakter quasi Schritt für Schritt über den Bildschirm "ziehen" muss.
Telltale Games ist dafür bekannt, Lizenzen so umzumodeln, dass nicht jegliche Überraschung verloren geht. Und so ist es nicht wie in der Vorlage der Polizist Rick Grimes, der die Hauptrolle im Spiel übernimmt, sondern der Sträfling Lee Everett. Zu Beginn des Abenteuers ist er in einem Polizeiauto auf irgendeiner Schnellstraße im US-Bundesstaat Georgia unterwegs. Was genau er verbrochen hat, verrät das Spiel zunächst nicht. Klar ist nur, dass es sich um ein Kapitalverbrechen handeln muss. Der Polizist am Steuer unterhält sich dennoch locker mit ihm und übersieht dabei eine Person auf der Straße. Der Polizeiwagen rast in sie hinein und landet im Straßengraben. Lee überlebt mit einer schweren Schnittwunde im Oberschenkel, der Polizist liegt leblos einige Meter weiter in einem kleinen Waldstück.

Unser Held befreit sich, und siehe da: Von einer Sekunde auf die andere regt sich wieder Leben im Körper des Polizisten. Doch er fletscht die Zähne und gibt unnatürliche Ächzlaute von sich. Wir stürzen und krabbeln rückwärts sitzend zum Polizeiwagen zurück. Nur noch wenige Meter liegen zwischen uns und dem nicht mehr menschlichen Cop, wir greifen das Schrotgewehr neben dem Wagen und laden sie mit der letzten Patrone, die wir in der Nähe finden. Wir legen an und treiben dem Untoten mit einem Kopfschuss jede Regung aus. Wir haben keine Ahnung, was um uns herum passiert. Überall erheben sich Leichen und klemmen sich an unsere Fersen. Wir retten uns zu einem nahe gelegenen Haus, in dem wir auf die kleine Clementine treffen. Ihre Eltern sind weg, also beschließen wir, sie mitzunehmen. Auf der Straße treffen wir schließlich zwei Männer, die im Begriff sind, aus der Stadt zu fliehen. Wir schließen uns ihnen an. Und wollen unsere Familie in Macon suchen.

Entscheidungen mit Folgen
Neben fünf großen Entscheidungen wählt ihr unter Zeitdruck auch Gesprächsoptionen aus. Sie beeinflussen den Verlauf späterer Dialoge, eine Lüge kann sich zudem rächen.
Quantic Dream hat es mit Spielen wie Fahrenheit und Heavy Rain in bester Manier vorgemacht: Wenn eine dichte Atmosphäre, glaubhafte Charaktere und Entscheidungen mit Konsequenzen zusammen kommen, verzeiht der Spieler auch ein eher simples Quicktime-Gameplay. The Walking Dead springt eindeutig auf diesen Zug auf, denn es sind nicht etwa harte oder wenigstens kreative Kopfnüsse, wie sie uns die Macher von Episodenreihen wie Sam & Max oder Tales of Monkey Island in der Vergangenheit präsentiert haben. Stattdessen erleben wir die Geschichte von Lee wie einen Spielfilm zum Mitspielen, bei dem wir in den Dialogen oft nur eine begrenzte Zeit haben, um unsere Antwort zu wählen. Und unsere Wahl hat Folgen: Belügen wir beispielsweise einen Helfer über unsere kriminelle Vergangenheit oder bleiben wir ehrlich? In letzterem Fall kann es aber sein, dass wir am Ende der Episode auf uns allein gestellt sind...

Allerdings: Im Normalfall führte eure Dialogzeilen-Auswahl nur zu alternativen Gesprächsverläufen. Anders sieht das bei den fünf größeren Entscheidungen aus, die ihr im Verlauf der etwa zwei- bis dreistündigen ersten Folge treffen müsst. Ihr entscheidet zum Beispiel bei eurer Flucht aus der Stadt, ob ihr sofort oder erst in der Dämmerung aufbrechen wollt. Je nachdem erlebt ihr einen etwas anderen Handlungsabschnitt. Spätere Entscheidungen haben weitreichendere Konsequenzen. Das wird am Ende auch in der Vorschau auf Episode 2 deutlich, in der (bei uns) Chara
Anzeige
ktere eine zentrale Rolle spielen, die nach Episode 1 bereits tot sein könnten. Anders als bei Heavy Rain werdet ihr also den Handlungsverlauf entscheidend beeinflussen. Ob das in Inkonsequenzen und Anschlussfehlern mündet oder erfolgreich einen Schritt weitergeht als Heavy Rain, ist für uns die spannendste Frage für die vier noch ausstehenden Episoden. Groß gerätselt wird in A New Day nicht. Dafür wird in einer Szene klassisches Adventure mit Action und Stealth verknüpft:

[SPOILER] Wir wollen das Zimmer einer Frau erreichen, die lautstark um Hilfe ruft. Vier Zombies stehen aber zwischen uns und der Treppe zum Zimmer. Hinter eine Mauer gekauert schleichen wir umher, erledigen einen Zombie, indem wir bei einem Auto die Bremse lösen und ihn damit an eine Hauswand matschten. Sobald wir einen Schraubenzieher als Waffe haben, können wir zwei andere Untote hinterrücks beziehungsweise aus einer Deckung heraus töten. Das ist sehr spannend gemacht und erfordert ein vorausschauendes Vorgehen. Davon würden wir in den kommenden Episoden gerne mehr sehen![/SPOILER]
Besonders spannungsgeladen sind die (seltenen) Quick-Time-Events. Hier muss sich Lee gegen einen Zombie verteidigen.
Anonymous (unregistriert) 10. Mai 2012 - 22:45 #

Ein fantastisches Spiel!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 10. Mai 2012 - 22:46 #

Viel Spaß beim Lesen! Der Artikel macht mir richtig Lust, doch mal wieder ein Telltale-Spiel anzufassen...

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 10. Mai 2012 - 22:51 #

Klasse Spiel. Hab das Ding schon am Erscheinungstag durchgespielt.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 10. Mai 2012 - 22:55 #

Mir gefällt das Spiel auch sehr :) freue mich auf Episode 2

Anonymous (unregistriert) 10. Mai 2012 - 23:41 #

Im Text steht zitternde Animationen bei ATI Karten. Im Wertungskasten sind es Nvidia?

Anonymous (unregistriert) 10. Mai 2012 - 23:42 #

Wir haben die erste (von fünf) Episode__n__ A New Day gespielt und verraten euch,

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 11. Mai 2012 - 5:51 #

ATI ist korrekt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 11. Mai 2012 - 8:09 #

Allerdings nicht auf allen, anscheinend? Oder treiberabhängig? Kann ich auf meiner etwas betagten 5700er ATI jedenfalls zum Glück nicht nachvollziehen.

Schnorks 13 Koop-Gamer - 1240 - 11. Mai 2012 - 12:37 #

Bei meiner ebenfalls etwas älteren Mobility 5650 gab's leider auch ein paar Probleme: In den Zwischensequenzen blieb das Bild ab und zu sekundenlang hängen. Ärgerlich. Aber trotzdem ein meiner Meinung nach ein grandioses Spiel! Selten, dass mich ein Spiel so gefesselt hat - auch wenn's dann schnell vorbei war.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86519 - 11. Mai 2012 - 0:34 #

wie 8? häh? hab ich was verpasst an der wertungsumstellung, oder wie? *dummguck

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 11. Mai 2012 - 1:28 #

Alter, es steht direkt darunter......direkt darunter....

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 11. Mai 2012 - 11:38 #

Vielleicht vermisst er den Mond? :D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 22. November 2012 - 23:00 #

Der Mond war lässig ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 11. Mai 2012 - 10:56 #

Eine Prognose zur 8, fest steht da noch nichts.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 11. Mai 2012 - 8:59 #

Scheint ja mal ausnahmsweise eine gute Umsetzung zu sein.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Mai 2012 - 9:09 #

Hört sich ja überraschend vielversprechend an.
Werde aber eh auf die Box mit allen Teilen warten, evtl dann auch mit deutschen Text

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 31. August 2012 - 12:26 #

Gibt's da eigentlich irgendwelche Infos zu? Oder ist das nur so 'ne Vermutung? Ich will mir nämlich auch nicht die Episoden antun und warte auf eine Box.

Benjamin Braun Redakteur - 282208 - 31. August 2012 - 13:45 #

Ich habe davon noch nichts gehört. Telltale Games hatte ja zuletzt die deutschen Lokas selbst in Auftrag gegeben. Da es bisher noch jede Staffel von Telltale-Games-Spielen auch als Boxversion in Deutschland gab (okay, nicht ganz alle und nicht jede davon auf Deutsch oder wenigstens mit deutschen UT), wird das bestimmt auch bei The Walking Dead der Fall sein. Ob es dafür allerdings eine Textübersetzung oder gar eine Version samt deutscher Sprachausgabe geben wird, muss man abwarten. Die letzten Telltale-Games-Staffeln kamen über Kalypso (Jurassic Park, wobei das am Ende ja ein Komplettpaket war) und Koch Media (Back to the Future). Die haben das aber letztlich nur vertrieben, das die deutschen Versionen von Telltale selbst in Auftrag gegeben wurden, was es bei TWD halt nicht gibt.

keimschleim 15 Kenner - 2936 - 23. November 2012 - 7:10 #

Ich häng mich mal einfach ran und frag, ob's schon aktuellere Infos zu einer deutschen Version gibt. (+ Retail?)

albion74 13 Koop-Gamer - 1754 - 23. November 2012 - 7:04 #

Ich warte und hoffe mit :-)

Junkfoot 13 Koop-Gamer - P - 1524 - 11. Mai 2012 - 10:05 #

Also Spiel ist da schon erbärmlich wenig drin, aber es ist vollgepackt mit Emotionen und Story, das macht den Reiz aus (mir selbst gefällt es sehr gut - wobei mir diese Episodenpolitik von Telltale derart auf den Senkel geht, das kann ich euch garnicht sagen...). Die Maussteuerung klappt, ist aber eine völlige Zumutung, im Grunde genommen eine Frechheit, sowas heutzutage rauszubringen (und wer spielt bitte Adventures mit Pad???). Wer es aushalten kann, sollte allerdings erst zugreifen, wenn alle 5 Episoden als Pack erhältlich sind. Ich finde, Telltale sollte mit diesem Episodenirrsinn nicht mehr Geld verdienen als zwingend notwendig. Die anderen 4 Episoden müsstne doch eh schon fertig sein, oder?

TheWitcher (unregistriert) 11. Mai 2012 - 12:04 #

Ich fand die erste Episode auch sehr gelungen, trotzdem da wirklich wenig Spiel drin ist. Aber es macht einfach viel Spaß die Story mit seinen Handlungen voran zu treiben. Die Episodenpolitik finde ich übrigens super! Ich habe nicht viel Zeit zum Zocken und so bekommt man jeden Monat 2-3 Stunden Spielspaß. Und 20-25 Euro für 5 Episoden sind doch nicht zuviel Geld.

Peekaboo (unregistriert) 22. November 2012 - 22:54 #

Die nächsten 20 Stunden sogar für 12,49€. Hoffentlich kommt es auch bald bei GOG, auf Steam habe ich keine Lust!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 11. Mai 2012 - 13:33 #

"...wer spielt bitte Adventures mit Pad?"

Konsolenspieler! Da gibt es nämlich nur die eine Eingabemöglichkeit und die funktioniert in der Regel in allen Genres gut.

volcatius (unregistriert) 11. Mai 2012 - 14:48 #

Vor allem bei RTS.

Vaedian (unregistriert) 11. Mai 2012 - 15:13 #

Und bei Shootern!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. Mai 2012 - 20:25 #

Geht auch!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. Mai 2012 - 20:24 #

Jupp, geht bei Halo Wars gut.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 22. November 2012 - 23:54 #

Ist mehr eine interaktiver Film aber mir hat es gut gefallen. Würde man die beiden Elemente mit gutem Gameplay verbinden dann hätte man wirklich ein Spiel das fast Perfekt wäre.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 11. Mai 2012 - 10:52 #

Ich habe die Demo auf der PS3 ausprobiert und war wirklich angetan. Ich werde aber erst die Veröffentlichung aller Episoden abwarten und dann schauen, ob die Qualität gehalten wird, bevor ich zuschlage.

wiese85 15 Kenner - 3451 - 11. Mai 2012 - 11:00 #

Scheint ja doch interessant zu sein. Hatte das Spiel bisher nicht so auf dem Radar. Aber wen dann wird gewartet bis alle Episoden da sind um sie in einem Rutsch zu zocken.

TheWitcher (unregistriert) 11. Mai 2012 - 12:13 #

Die Fernsehserie startet übrigens heute Abend auf RTL 2 um 23:00 Uhr! Die gesamte erste Staffel wird dieses Wochenende ausgestrahlt. Das nenn ich mal super Timing. Zoooombies... :-)

Schnorks 13 Koop-Gamer - 1240 - 11. Mai 2012 - 12:39 #

Danke für die Info!

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9607 - 11. Mai 2012 - 13:16 #

Da schließ ich mich mal an. :)

volcatius (unregistriert) 11. Mai 2012 - 14:47 #

Mit Kürzungen dann von 45 Minuten auf 40 Minuten pro Episode...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 11. Mai 2012 - 15:45 #

Da es erst ab 23 Uhr läuft, sollte es eigentlich Uncut sein. Und Walking Dead ist nun eigentlich auch nicht so brutal...

Despair 16 Übertalent - 4437 - 11. Mai 2012 - 19:17 #

So schlimm wird's hoffentlich nicht werden. Laut Schnittberichte.com zeigt RTL2 sogar die Langfassung der ersten Episode.

Vaedian (unregistriert) 11. Mai 2012 - 15:17 #

Also die Storyführung und Emotionen sind genial, aber die Handlung wirkt mindestens genauso konstruiert und unlogisch wie in der Serie. Wieder die typische "Mär der letzten Patrone", die rein zufällig neben der leeren Schrotflinte liegt. Oder, dass natürlich mitten in zombieüberlaufenen Städten erst mal lautstark um Hilfe gerufen wird. Das zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel.

Macht aber trotzdem Spaß, solange man mit den haarsträubenden Logiklöchern klar kommt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 11. Mai 2012 - 15:49 #

höh?
Also du übertreibst masslos! Ich finde sowohl die TV Serie als auch das Spiel sehr logisch aufgebaut !

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 - 11. Mai 2012 - 20:35 #

Jo , ist mir eigentlich nicht aufgefallen. Das neben einer Schrotflinte Schrotpatronen liegen, ist jetzt auch nicht völlig unrealistisch. ;)
In dem Stil kanns gerne so weiter gehen. Hoffentlich kommt Episode 2 bald *lechz*

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 12. Mai 2012 - 14:36 #

Sieht sehr gut aus, wird weiter beobachtet.

Junkfoot 13 Koop-Gamer - P - 1524 - 12. Mai 2012 - 18:20 #

TV Serie logisch? Die fängt schon total arm an! Er wacht aus dem Koma auf und ist allein? Alles ist mehr oder weniger schon vorbei? Wie bitte hat der Typ überlebt??? In ein paar Tagen schaut die Welt aus, als hätte sich jahrelang keiner mehr drum gekümmert? Geh bitte! (Um es österreichisch zu formulieren)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 12. Mai 2012 - 18:54 #

Meines Wissens lag er nicht mehrere Tage sondern Monate im Koma. Dennoch, Staffel 1 war spitze, Staffel 2 bis auf 2-3 Folgen gähnend langweilig. Wenn Staffel 3 auch so wird, dann sind die mich los ;).

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61433 - 30. Mai 2012 - 21:22 #

Soo schlecht war Staffel 2 nu auch wieder nicht, aber wenn Staffel 3 nur halb so gut wird, wie in den Comics, ist das Einschlafen vorbei. Das Ende deutet von Staffel 2 deutet auf jeden Fall in die richtige Richtung, bin sehr gespannt

Herr Arsch (unregistriert) 31. August 2012 - 13:33 #

Mit der Argementation ersetzt man aber nur ein Plothole durch ein anderes. Mehrere Monate im Koma überlebt man ohne Versorgung durch Dritten nicht.

Peekaboo (unregistriert) 22. November 2012 - 23:13 #

Da kann ich Henbab nur zustimmen, so schlecht war die Staffel nu auch nicht. Gut, verglichen mit der ersten, war sie etwas langweiliger. Aber auf die dritte darfst du dich in jedem Fall wieder freuen :)

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 12. Mai 2012 - 18:46 #

Habe es mir auch gerade zugelegt und muss sagen es macht sehr viel Spass.

Nekator (unregistriert) 17. Mai 2012 - 15:24 #

Spiel ist imo atmosphärisch sogar näher an den Comics als die TV Serie, durchaus zu empfehlen :)

Bjjjg 11 Forenversteher - 817 - 29. Mai 2012 - 19:46 #

Nach dem Test hört es sich noch viel besser an dieses Spiel zu kaufen.

Lacker (unregistriert) 31. August 2012 - 13:25 #

Diese Episoden-Scheiße nimmt den kompletten Hype aus dem Spiel. Das war schon bei Monkey Island so. Ich dachte mir: "Guckste dir mal an, wenn alle Episoden raus sind..." und am Ende hab ich es nie angeschaut - bei diesem Game ist es genauso.

Benjamin Braun Redakteur - 282208 - 31. August 2012 - 13:36 #

Finde ich nicht. Blöd finde ich es nur, wenn wie in diesem Fall, die Zeit zwischen den Episoden eigentlich viel zu groß ist. Bei einem Monat finde ich es schon leicht kritisch, da man schließlich auch erst wieder in die Handlung reinkommen will bzw. muss. Ich musste jetzt von Figuren wie Lee oder Clementine einmal abgesehen, bei vielen erst überlegen, wie sie überhaupt heißen. Das ist nicht gerade optimal.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 31. August 2012 - 14:02 #

Die anderen Figuren haben Namen?... Achja, Duck fällt mir da noch ein, stimmt! Aber sonst...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 31. August 2012 - 14:13 #

Die Namen braucht man sich doch eh nicht zu merken... ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 31. August 2012 - 14:24 #

So schlimm? Die Comics kaufe ich mir schon seit etwa 5 oder 6 Jahren und zwar immer die dicken Sammelbände wo alle US-Ausgaben eines Jahres drin sind. Die erscheinen natürlich dann auch mehr oder weniger jährlich. Hatte noch nie ein Problem damit wieder in die Geschichte einzutauchen.

Benjamin Braun Redakteur - 282208 - 31. August 2012 - 14:48 #

Problem ist vielleicht das falsche Wort. Man braucht auf jeden Fall ein bisschen Zeit, um wieder reinzukommen. Und die Zeit, die man dafür braucht, wird sicherlich nicht kürzer, je länger die Abständen zwischen den Episoden werden.

Zid 13 Koop-Gamer - 1586 - 31. August 2012 - 16:06 #

Mir kam die neue Episode "sehr" kurz und unspannend vor ;/. Schade, hätte nach den ersten Beiden mehr erwartet.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 31. August 2012 - 16:46 #

Die Episode war eigentlich genauso lang wie die ersten beiden. Und ich fand sie auch genauso gut.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 31. August 2012 - 18:51 #

Ich warte da auf jeden Fall, bis es komplett gibt. Dann werde ich aber zugreifen, klingt nämlich schon sehr ansprechend.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 31. August 2012 - 19:30 #

Habe vorgestern spontan entschieden, das Spiel doch jetzt schon anzufangen, wollte auch erst warten. Und meine Güte, was soll ich sagen.. Das Teil ist der absolute Hammer! Schon lange hat es kein Spiel -oder Film- mehr geschafft, mich derart zu packen! Unfassbar immersiv, spannend, fesselnd, grausam und brutal, aber auch liebevoll ("Clem") und gelegentlich lustig. Nie hätte ich gedacht, daß mich ein Spiel nochmal so packt, oder sagen wir, eine Geschichte, denn die Spielmechanik ist nur rudimentär.
Auch als ich überall las, daß das Spiel so brutal ist und schwere Entscheidungen hat, die wirklich fordern, dachte ich, das habe ich schon über andere Spielen gehört, meist war es dann aber (für mich) nicht so arg. The Walking Dead jedoch hat mich mitgerissen, aber so richtig. Und da gibt es Szenen...mein Gott, sind die heftig! Trotz des Comic-Looks graust es einen da manchmal. Zarte Naturen, Kinder und ängstliche Personen sollten das Ding keinesfalls anfassen!
So als Vergleich: Dead Space 1 war zwar blutiger und die Wesen grässlicher, die Schockmomente stärker. Aber was das grauslige Gefühl anbelangt, der Ekel (in Episode zwei z.B. sehr heftig) und die Angst, ein digitales Kind zu verlieren - da hat TWD deutlich die Nase vorn. Auch das Bedürfnis, sich ständig zu vergewissern, ob es der Kleinen gut geht, ist stark ausgeprägt.. usw. Die Entscheidungen fallen auch oft nicht leicht. KAUFEN! (Und abends alleine spielen.)

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 31. August 2012 - 19:31 #

Die Noten, die man überall liest, sind meist recht gut, werden dem Spiel aber nicht gerecht! Die technische Seite verliert bei diesem Game jede Berechtigung, beachtet zu werden. Es ist ein packender interaktiver Film, ein eigenes Genre, das man nicht vergleichen kann und nie war mir die technische Seite so egal wie hier. Das wäre so, als ob man in die Bewertung eines Buches, das Cover und die Schriftart mit großem Anteil einfließen lassen würde.
Wenn ich eine Schulnote ausschließlich für das Spielgefühl festlegen müsste, dafür wie es einen packt und dafür, wie wenig Beachtung man während des Spielens seiner Umwelt schenkt, dann wäre es eine 1.0!

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1662 - 1. September 2012 - 8:55 #

Episode 3 war ja mal wieder von der Atmosphäre her ein echter Knaller . Ich freue mich das eine 2. Staffel schon in Arbeit ist .

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 1. September 2012 - 16:57 #

Ja, bisher hat mich das Spiel nicht eine Minute gelangweilt! Keiner der drei Teile. Trotzdem war Teil 2 -für mich- der intensivste und auch grausigste. Wie hast Du es empfunden?
Ich spiele es sogar absichtlich mit dem Gamepad, weil dann das Zielen viel schwieriger ist und man so eine Extraportion Panik generieren kann :-)
Was meinst Du mit einer zweiten Staffel?

eXecution 10 Kommunikator - 351 - 1. September 2012 - 16:51 #

ICh find das Spiel echt toll aber das einer meiner Lieblings Characktere stirbt und man es nicht ändern kann ist einfach beschissen überall habe ich meine entscheidungen zu treffen wer stirbt aber bei SPOILER Carley kann ich es nicht ändern.

Ich habe selten einem Charackter in einem Spiel so nachgetrauert ich habe schon kaum bock es weiterzuspielen.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 1. September 2012 - 16:57 #

Du solltest hier nicht spoiler, nicht, daß noch jemand drüberstolpert! :-)
Ja, das war ein echter Schock, habe mehrfach versucht, die Szene anders enden zu lassen - nix zu machen. Allerdings verliere ich deshalb nicht die Lust, genau diese Gefühle kann nur ein großartiges Spiel verursachen und es geht ja großartig weiter. Als ich danach Teil 3 gespielt habe, hat sich das nämlich relativiert, man lernt ja ständig neue Leute kennen und erlebt spannende Momente.
Wenn allerdings Clementine sterben würde - das wäre echt heftig. Sie ist oft der Hauptantrieb dafür, sehr gnädig und nachsichtig zu handeln, man will ja schließlich ein Vorbild sein..

eXecution 10 Kommunikator - 351 - 1. September 2012 - 17:00 #

Ja ist ja auch OK aber ich finde es unnötig sonst kann man immer jeden retten. Aber dann sie nicht als ob es wichtig wäre für die Story das sie stirbt.Das ist blusshit ich finde sie sollten einen Patch rausbringen in dem man sich entscheiden kann.. ich spiels zwar durch aber nun so als badass.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 1. September 2012 - 19:21 #

Man kann bei weitem nicht jeden retten und ständig sterben Leute! Sie stand dir nur näher als die anderen, sie hatte vielleicht sogar ein Auge auf Lee geworfen. Deshalb ist es auch schlimmer. Und ja, da hast Du recht, es ist ein völlig unnötiger Tod - aber nur innerhalb der Geschichte, also des Spiels. Man bekommt eine furchtbare Wut auf 'den Täter', das ist schon so gewollt. Vielleicht spielt das noch eine Rolle irgendwann, wer weiß :-)

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 1. September 2012 - 21:01 #

SPOILER zu schreiben, bringt herzlich wenig, wenn das nächste Wort direkt der Spoiler ist... also am besten komplett entfernen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 5. September 2012 - 7:16 #

Die Sequenz hat mich auch geärgert. Vielleicht hat ja die Synchronsprecherin gekündigt und die Person musste aus dem Spiel genommen werden.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 5. September 2012 - 8:02 #

Oder man wollte halt einfach nur eine dramatische Szene haben...

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 6. September 2012 - 15:28 #

Unfassbar und eiskalt war dieser Mord. Einfach nur eine dramatische Szene - ich weiß nicht. Vielleicht wird sich noch herausstellen, wozu es "gut" war. Kann mir nicht vorstellen, daß man nach all der Dramatik -und davon gibt es genug- einfach nochmal eine Szene einbauen wollte.
Aber gut, wir werden sehen.. (Man kann sich ja vorher außerdem gegen sie entscheiden, also sie schon viel früher sterben lassen, dann wäre es ja jemand anders, der erschossen wird.)

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 5. September 2012 - 9:18 #

Es gibt wenige Spiele, die mich vor dem Monitor flattrig machen und bei denen ich denke "ich WILL mich nicht entscheiden"... TWD kriegt das hin und ich bin froh, dass es als Episoden erscheint, sonst wäre ich wahrscheinlich nach einer riesigen durchspiel-Session für ein paar Tage ein nervöses Wrack.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 6. September 2012 - 15:25 #

Hehe :-)
Ja, mittlerweile bin ich auch froh über die Episoden. Komisch, hätte nicht gedacht, daß gerade -ich- das jemals sagen würde. Aber hier passt es irgendwie. Nur wären mir eine oder zwei Wochen lieber, ein Monat ist schon recht lang.
Zwischen Teil 1 und 2 sind ja sogar 2 oder 3 Monate vergangen, zum Glück habe ich zumindest so lange gewartet, das Spiel zu beginnen. Als ich Teil zwei durch hatte, erschien drei direkt am nächsten Tag :-)

eXecution 10 Kommunikator - 351 - 8. September 2012 - 13:01 #

Vorfreude ist die schönste Freude nach meiner Meinung deswegen finde ich 1-2 Monate garnicht so schlimm.Schade ist dann nur wenn die Episode dann entaüscht aber bei 3 Epsioden waren alle sehr gut und die Atmosphäre ist spitzenklasse.

Freue mich auf Episode 4 und darauf das ich dann Ben vielleicht beseitigen kann.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 6. September 2012 - 18:46 #

Als europäischer PS3 Spieler muss man noch länger auf die dritte Episode warten als alle anderen. Das Ding ist immer noch nicht im PSN, das nervt vielleicht. Durch solche Gebahren seitens Sony werde ich beim nächsten Episodenspiel lieber auf das Komplettpaket warten.

Wiezzekatze 11 Forenversteher - 734 - 9. September 2012 - 17:15 #

Übrigens: Bei der europäischen PS3 Fassung scheinen übrigens die Ruckler verschwunden zu sein. Zumindest sind mir keine mehr aufgefallen!

Humus (unregistriert) 12. Oktober 2012 - 16:40 #

Irgendwie ein Sinn freies Fazit und der übliche Worthülsen-Test.

Was haben denn TTG-Adventures der ersten Jahre mit Spielen wie TWD oder JP noch gemein? Richtig, nichts.

Ich bin mir sicher, dass Videospiele mehr leisten können, als das was TTG liefert, insofern rangiert das Spiel bei mir weit unterhalb einer 8.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 12. Oktober 2012 - 17:01 #

Also für mich war die 4. Episode die bisher schwächste. Erst gegen Ende hin kam sie an die vorherigen Folgen ran. Das alles aber noch immer auf allerhöchstem Niveau.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 12. Oktober 2012 - 17:37 #

Vielleicht nicht die schwächste, aber sicher aucher nicht das große Highlight. Die Episode ist imo deutlich "rätsellastiger" im Sinne der relativ simplen Telltale-Rätsel und die echten WTF-Momente wie aus der vorherigen Episode fehlen bis zum Ende, wo es - auch emotional - wieder deutlich anzieht.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 13. Oktober 2012 - 9:11 #

Stimmt, da war deutlich mehr zu "rätseln", was ich aber auch eher negativ fand.

Aber schon lustig, wie sehr ich da von der Meinung des Testers abweiche. Die klar beste Episode war für mich die zweite (die hier im Test als Durchhänger bezeichnet wird). In der geht es viel mehr um die Menschen, als um die Zombies und das war schon immer die große Stärke von TWD (egal, ob jetzt in den Comics oder der Serie). Und die schwächste Episode ist in meinen Augen eben nun die vierte, die hauptsächlich aus Zombie-Action und schwachen Rätseln besteht, während die emotionalen Momente bis auf das letzte Drittel ziemlich auf der Strecke bleiben.

Dass das die umfangreichste Folge ist, kann ich übrigens auch nicht bestätigen. Ich habe für alle Episoden ziemlich genau 2.5h gebraucht (für 1-3 insgesamt 7.4h). Bei der vierten waren es jetzt 2.8h, da hatte ich zwischendurch aber noch eine ganze Zeit lang telefoniert, so dass es dann auch nur maximal 2.5h gewesen sein werden.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 13. Oktober 2012 - 12:16 #

Ich werde wohl drauf warten bis alle Folgen draußen sind.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 13. Oktober 2012 - 14:09 #

Ich auch.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 13. Oktober 2012 - 13:14 #

Für mich das Spiel des Jahres bisher :)

larzarus.de 09 Triple-Talent - P - 329 - 14. Oktober 2012 - 11:13 #

Ihr habt noch als Negativpunkt "Episoden scheinen immer kürzer zu werden" drin. Müsste jetzt nach Episode 4 eigentlich wegfallen.

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 14. Oktober 2012 - 17:37 #

Hab mir den Season Pass leider erst geholt nachdem ich die erste Folge hatte. So hab ich immerhin noch n Wallpaper dazu bekommen, am preis aber nicht gespart.
Das Spiel ist echt teilweise schockierend, es passieren sachen mit den ich nicht gerechnet habe und macht echt Spaß.

Freu mich auf Folge 4. Für Playstation leider erst nächste Woche =/

Nightwish 02 Sammler - 5 - 17. Oktober 2012 - 9:24 #

the walking dead, eine interessante geschichte bei mir. sehr angetan von der serie und etwas abgeschreckt vom comic stil und der abgewandelten handlung hab ich es beinahe aus langeweile doch noch vorbestellt.

so. dieses spiel ist so dermassen gut, das gibts fast nicht. episode 4 steht für heute abend am plan, mal schauen wie´s weitergeht

Cartman 08 Versteher - 153 - 28. Oktober 2012 - 12:56 #

Einfach nur gut

Olphas 24 Trolljäger - - 47001 - 22. November 2012 - 22:48 #

Ich lese den Testteil von Episode 5 jetzt mal noch nicht, da ich den vermutlich am Wochenende erst spielen werde, aber ich kann auch so schon mal sagen: The Walking Dead ist für mich die Überraschung des Jahres. Was für ein Erlebnis!
Ich traue mich kaum, die letzte Episode zu spielen. Dann ist es ja rum und so richtig happy kann das Ende eigentlich kaum werden ... wobei das auch kaum passen würde, so kompromisslos wie das Spiel gerne mal ist.

Und dann freue ich mich auf die zweite Staffel! Telltale haben sich hier meiner Meinung nach echt selbst übertroffen.

For Clementine!

thoreandon 10 Kommunikator - 433 - 22. November 2012 - 22:52 #

Hab gerade den 5.Teil durch und sass flennend vorm PC.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 23. November 2012 - 1:34 #

Dito. Ist mir bei einem Spiel noch nie passiert. Aber das Ende ging bei mir so unter die Haut, dass plötzlich ein paar Tränen kullerten. Die letzte Viertelstunde hat mich unglaublich in ihren Bann gezogen. Grandiose Erzählkunst, Telltale.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 22. November 2012 - 23:22 #

Das Spiel gibt es übrigens momentan bei steam im daily deal für 12,45€

Azzi (unregistriert) 22. November 2012 - 23:39 #

Jo und der Azzi hats schon eingepackt^^

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 22. November 2012 - 23:48 #

Obwohl The Walking Dead mehr Film als Spiel ist, würde ich es auf jeden Fall zu den ganz großen Spielehighlights für mich in 2012 zählen. Großartige Serie mit grandiosem Finale.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 23. November 2012 - 0:52 #

Super Spiel! Danke für den Test!

Garm 07 Dual-Talent - 144 - 23. November 2012 - 2:49 #

Ich fand das Ende sehr enttäuschend, obwohl es wunderbar emotional war. Aber irgendwie hat man das Gefühl, nichts erreicht zu haben.

Auch das angeblich die Entscheidungen des Spielers eine große Rolle spielen würden, war die ganze Staffel über einfach nur eine Lüge. Trotzdem ist das Spiel unheimlich fesselnd und die Interaktion mit den Charakteren toppt alles, was ich je in nem Spiel gesehen habe.

Trotzdem könnte das Writing aber noch erheblich besser sein, mal sehen, wie die 2. Staffel wird.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 23. November 2012 - 6:06 #

Enttäuschend im Sinne von kein Happy End? So etwas ist im The-Walking-Dead-Franchise (Gott sei Dank!) nicht vorgesehen.

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 9:37 #

Das war doch ein Happy End.

/spoiler
Mutiger wäre es gewesen, wenn Clem z.B. von dem Zombie gebissen/gefressen worden wäre und Lee, unfähig etwas zu ändern, einfach nur zusehen hätte können.

Fieser wäre es gewesen, wenn man sich im Laufe des Spiels verwandelt hätte und als Lee Clem hätte fressen müssen - da wäre ich mal gespannt gewesen wieviele abgebrochen hätte.

Aber das haben sie sich nicht getraut. So, war das doch nur was für Warmduscher.
/spoiler

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 23. November 2012 - 15:37 #

SPOILER

Da aber Clementine mit Sicherheit (mit Omar und Claire, die a) in der letzten Einstellung gezeigt wurden und b) sich ja noch die Interaktionen von Lee "gemerkt" haben) in der zweiten Staffel mit dabei sein wird, wäre es eigentlich unklug, eine weitere Hauptprotagonistin, um die letztendlich alles ging, sterben zu lassen. Weil ich wiederum denke, daß die wenigsten in Staffel 2 gänzlich neue Charaktere vorgesetzt bekommen wollen und Clem der rote Faden dieser Serie sein wird.

SPOILERENDE

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 19:10 #

/spoiler
Genausogut hätte man auch mit einer völlig neuen Gruppe oder weiter reduzierten Gruppe anfangen können. Wie schnell es geht Charaktere einzuführen hat TTG ja bereits mit der ersten Staffel bewiesen. Demzufolge sehe ich da kein Problem. Ob man da Clem noch Mitschleppen muss, halte ich nicht für relevant.

Apropos wie kann man Jörg als Anonymer erreichen, wenn man einen redaktionelle Frage hat?
/spoiler

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 23. November 2012 - 21:13 #

SPOILER

Das mit der weiter reduzierten Gruppe werden wir ja höchstwahrscheinlich bei Staffel 2 haben (Clem, Claire und Omar). Eine neue Gruppe könnte zwar auch gehen, da das jetzt aber quasi eine Serie wird, wäre es auch irgendwie blöd in jeder Staffel eine neue Gruppe als Ausgangslage vorgesetzt zu bekommen. Ein bißchen Beständigkeit wäre da schon nett. Macht man ja in normalen Serien auch nicht :).

SPOILERENDE

Zwecks Jörg, am besten per Mail, siehe Impressum.

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 22:01 #

/spoiler
Ich denke, dass dies aber auch mit den Reiz von TWD ausmacht, dass Hauptcharaktere eben hopps gehen können und es deshalb spannend bleibt.

Zum Vergleich: Bei Enterprise beamen Kirk, Spock und zwei in roten Pullovern auf den Planeten. Man muss kein Genie sein, um zu wissen wer am Ende noch seinen Dienst antritt.

Wobei die Serie bei den Hauptdarstellern ja auch differenziert, es gibt solche, das weiß man, dass sie's packen, und dann gibt's die Runde an Wackelkandidaten, wo's jeden treffen kann.

Danke.
/spoiler

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. November 2012 - 0:27 #

SPOILER

Naja, den Reiz, daß ein Hauptcharakter eben hopps geht hatte man doch. Es müssen doch nicht zwangsläufig alle sein :).

SPOILERENDE

Name (unregistriert) 24. November 2012 - 22:02 #

/spoiler
Fand ich jetzt weniger, weil die Tode entweder von langer Hand vorbereitet waren (Lee, schon in Folge vier besiegelt) oder konstruiert wirkten (Kenny, um die Gruppe zu reduzieren, damit unbelasteter in Staffel 2 gestartet werden kann).
/spoiler

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 25. November 2012 - 2:46 #

SPOILER

Wobei bei Kenny nicht 100%ig feststeht, daß er ein Opfer wurde. Ich sah ihn, nachdem er Ben "erlöste", zumindest quasi im Augenwinkel vor den Zombies weglaufen. Er könnte also theoretisch entkommen sein und in Staffel 2 wieder auftauchen. Theoretisch.

SPOILERENDE

Name (unregistriert) 25. November 2012 - 7:10 #

Theoretisch ist das richtig und auch möglich - vor allem, wenn man Überraschungen im TTGschen Sinne berücksichtigt - , aber ist es logisch?

Nicht wirklich.

Erstens gab es keinen Grund ein Ablenkungsmanöver zu konstruieren, da sie einfach nur die Leiter hätten hochklettern müssen - gerade von Kenny erwarte ich in solchen Situationen entsprechende Entscheidungsfreude.

Zweitens dürfte es einer Person wie Kenny, die nicht allzu sehr mit Grips gesegnet war, schwer fallen, alleine durchzukommen - wobei, man hier ja freie Bahn hat und alles mögliche erfinden kann: findet wieder eine Gruppe, hat einfach Dusel, etc.

Drittens, warum stellen die Beiden auf dem Dach anschließend blöde Fragen, anstatt den Sachverhalt aufzuklären? Sie haben von oben die beste Sicht, um zu sehen, was da unten vor sich geht. Rennt Kenny davon (Wohin? Wie hilft man ihm? Trifft man sich später? ...) oder wählt er den Freitod? Man hätte noch akzeptieren können, dass sie aus akustischen Gründen die Details nicht mitbekommen haben, wobei, wer schon mal auf so einem Dach war, weiß, dass man auch dort noch Gespräche wie zwischen Kenny und Lee eigentlich mitbekommen hätte.

Das Skript ist einfach nicht logisch und überzeugend geschrieben wie bei vielen anderen Filmen auch. Ich halte darum auch eine allzu gute Benotung für übertrieben. TWD ist primär ein Film und weniger ein Spiel, darum muss man es auch an solchen Maßstäben messen. Das war insgesamt eine gute Unterhaltung, aber auch nicht mehr. Ich verstehe aber, dass gerade jugendlichen Konsumenten ganz aufgekratzt sind, zumal im Internet ja -vieles immer entweder völlig beschissen oder gleich ganz ganz toll ist.

Was bleibt? Im Vergleich zu einem Daedalic-Langweiler hat TWD eindeutig die Nase vorne. Da Daedalic ja in Zukunft auch Unity einsetzt - somit Zugriff auf 3D hat - , bleibt abzuwarten, ob sie so was nicht auch mal probieren. Die Verkaufszahlen von TWD dürften ihnen die Ohren klingeln lassen. Und TTG? Wird erst mal mit aller Kraft weiter in diese Kerbe schlagen. Da wollten sie immer schon hin, massenwirksam Lizenzen nutzen und endlich mal Spiele im großen Stil verkaufen, anstatt auf dem üblichen Point&Click-Niveau herum zu dümpeln.

Wenn sich TTG Mühe gibt, dann werden sie weiter Geschichten mit populären Lizenzen erzählen und schaffen es vielleicht sogar irgendwann mal einen komplexen Entscheidungsbaum zu integrieren, so dass das Selbst-Spielen auch eine Relevanz hat. Sieht man sich aber die aus solchen Situationen entstehende Komplexität an und bedenkt, dass TTG gerne den bequemeren Weg geht, dann kann sich dies auch noch (ewig) ziehen - wobei wenn man's geschickt angeht, auch Luft nach oben für Verbesserungen existiert, die nicht allzu aufwendig sind.

Egal, es war gute Unterhaltung, aber ein Spiel des Jahres mit Sicherheit nicht. Wem's gefallen hat, dem wird mit aller Wahrscheinlichkeit nach auch die TV-Serie gefallen. Kommt man dann von der Serie zurück zum Spiel, stört einen das Interagieren umso mehr.

Garm 07 Dual-Talent - 144 - 23. November 2012 - 13:38 #

Na ja, kein richtiges Happy End, soweit war es schon okay, aber diese kleine Sequenz nach den Credits macht leider wenig Sinn.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 23. November 2012 - 15:39 #

SPOILER

Warum sollte sie wenig Sinn machen? Lee sagte zu Clem sowie zu Omar und Claire, daß sie die Städte meiden und ins Land gehen sollen. Und diese folgen seinem Rat. Clem sieht am Horizont Omar und Claire und diese letztendlich Clementine. Und ich bin sicher, daß mit den drei die Staffel 2 starten wird. Alternativ wäre Clem nicht alleine gewesen und hätte sie sozusagen in guten Händen gewußt, wenn es keine weitere Staffel gegeben hätte.

SPOILERENDE

The Eidolon (unregistriert) 23. November 2012 - 17:41 #

Ich verstehe ihn schon. Die Sequenz passt, je nach Dialogoption, nicht unbedingt ins Bild. Bei mir war, durch die Verabredung sich am Zug zu treffen, doch auch etwas merkwürdig. Aber die Serie als eine Enttäuschung zu bezeichnen ist albern. Etwas "erreicht" hat man dadurch dass man einige Stunden absolut hochklassig unterhalten wurde und eine der wohl packendesten Geschichten erlebt hat die ich in Spieleform je gesehn habe.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 23. November 2012 - 21:15 #

Sehe ich auch so. Mit dem Spiel wurde ich auch durch die Geschichte besser unterhalten, als bei so manch anderen Story-lastigen Titel.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 1. November 2013 - 16:02 #

Absolut. Auch wenn es kein "richtiges" Spiel war, so war ich doch absolut gebannt und konnte nicht aufhören zu spielen. Noch krasser war, dass ich mir wirklich Sorgen um die Figuren gemacht habe. Das habe ich oft bei Büchern, bei Spielen aber eigentlich nie.

Ich habe einiges von TellTale gespielt, aber das hier ist ihr Meisterwerk. Alles andere verblasst neben TWD. Hut ab!

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18208 - 23. November 2012 - 6:55 #

habe mir das Spiel jetzt auch über Steam geholt und werde die Tage mal rein schauen :)

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 23. November 2012 - 7:01 #

Der Test macht Lust auf mehr. Ich werde mir das Spiel mal holen, wenn es als reduzierte Gesamt-Compilation angeboten wird.

JTKitzel 08 Versteher - 187 - 23. November 2012 - 7:09 #

Ähem, reicht dir ca. 13 Euro aktuell bei Steam für die gesamte Staffel-1 nicht? Das ist ein klasse Preis!

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 23. November 2012 - 12:14 #

Ist ein gutes Angebot, hatte mir das auf Steam noch nicht genau angeschaut! Weiss jemand, ob da evtl. noch eine deutsche Version in Planung ist?

Anonymous 2143 (unregistriert) 23. November 2012 - 8:47 #

Gruselt man sich arg in dem Spiel? Oder eher garnicht? :D

Samoth 12 Trollwächter - P - 997 - 23. November 2012 - 9:48 #

Es ist eher kein Grusel sondern, eine (DIE!) packende Atmosphäre. Das muss man wirklich mal erlebt haben. Ist auch kaum in Worte zu packen.

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 11:45 #

Guck dir die Serie an, wenn dir die gefällt, dann wird dir auch das Spiel zusagen, wobei's mehr Film, denn Spiel ist. Kannst auch ein Playthrough zum Spiel auf YouTube ansehen, ist sogar besser als das "Spiel" zu "spielen", wenn der Vorspieler gut ist.

The Eidolon (unregistriert) 23. November 2012 - 17:36 #

Der Sinn der Übung ist es sich verantwortlich für seine eigenen Entscheidungen und die daraus resultierenden Konsequenzen zu fühlen. Wie kann man da ein Playtrough vorziehen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. November 2012 - 17:58 #

Ich versteh diese Lets Plays Gucker auch nicht.. Und das grade bei einem Spiel, dass von dem Zeitdruck und den Entscheidungen und der Stimmung lebt sich vorspielen zu lassen...?!? Ich mein es nicht böse, aber ich verteh es nicht.

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 19:06 #

Weil die Entscheidungen keine wirklichen sind, da sie a) keine relevanten Auswirkungen haben und b) einfach nicht schwer zu treffen sind. Insofern sind's nur Stopper, die einen davon abhalten den Serieninhalt zu konsumieren.

Garm 07 Dual-Talent - 144 - 23. November 2012 - 13:41 #

Das Spiel ist KEIN Survival Shooter Marke Resident Evil (die alten Teile) oder Silent Hill, sondern eher ein Adventure mit kleinen Actioneinlagen hier und da.

Im Kern stehen die Charaktere und deren Umgang miteinander.

Darth68 10 Kommunikator - 409 - 23. November 2012 - 8:48 #

Wir es das auch als Gesamtpaket im Laden geben oder nur als Download?

Samoth 12 Trollwächter - P - 997 - 23. November 2012 - 9:49 #

Soll auch als Paket (vor Weihnachten?) kommen. Dazu gabs doch auch eine News.

Garm 07 Dual-Talent - 144 - 23. November 2012 - 13:43 #

Das Paket ist bis jetzt aber nur für Nord-Amerika und die Konsolen angekündigt.

Am besten holt man es sich IMHO für den PC über Steam. Bis heute Abend bekommt man die ganze Staffel für 12,49€.

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 23. November 2012 - 11:38 #

ich denke im angebot werde ich da auch zuschlagen

Olphas 24 Trolljäger - - 47001 - 23. November 2012 - 11:43 #

Bis heute abend gibt es die komplette Staffel bei Steam für 12,49€. Und das ist die Reihe mehr als wert, meiner Meinung nach.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 23. November 2012 - 12:05 #

So auch nun beendet. Insgesamt ein sehr schönes Spielerlebnis. Die Atmosphäre mit den Chars war immer relativ gut. Obs nun die Konflikte untereinander waren, die Entscheidungen die man unter Druck fällen mußte oder wie man mit Neuzugängen umspringt.

Insgesamt hätte ich mir vielleicht auch gewünscht das die ein oder andere Entscheidung eine größere Tragweite hat aber letztendlich bin ich zufrieden wie es lief. Die meisten Fragen wurden beantwortet, ein paar lose Fäden sind noch über und könnten in Season 2 aufgegriffen werden. Generell gabs aber eine starke Geschichte und ein emotionsgeladenes Finale. Und gerade das mitfühlen mit den Charakteren und dem Ende zeigt wiederum wie gut alles insgesamt funktioniert hat. Sehr gute Arbeit, Telltale Games!

Wer das Spiel noch nicht hat, sollte den Steamdeal momentan vielleicht doch nutzen. Oder spätestens zu Weihnachten, wenns wieder im Angebot ist, zugreifen ;)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 23. November 2012 - 16:34 #

Gestern gekauft und heut kommt der Test. mähh ^^

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 23. November 2012 - 17:00 #

Auch wenn ich es eher als interaktiven Film bezeichnen würde, ein sehr guter Titel.
Bin zwar erst bei Episode 3, bis jetzt hat es mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten.

Name (unregistriert) 23. November 2012 - 19:24 #

Der normale TWD-Weg scheint wie folgt zu sein: Man mag die Comics, man schimpft über die Serie, man mag das Spiel.

Bei mir hat sich das anders rum entwickelt: Ich fand das Spiel nicht als Spiel,sondern als Serie interessant, hab mir dann die TV-Serie angesehen und fand sie für US-Unterhaltung gelungen und hab dann einen Blick auf die Comics geworfen, die ich ziemlich albern fand.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10952 - 24. November 2012 - 0:21 #

Für mich das Spiel(erlebnis) des Jahres, period.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 20. Februar 2013 - 3:09 #

Tolles. Erlebnis. Allerdings krankt das Spiel an den selben Stellen wie andere Spiele mit Entscheidungsfreiheit, z.B. Maß Effect. Man kann sich nach einer Entscheidung, lasse ich A oder B sterben, sicher sein, dass auch der Gerettete kurz darauf aus dem Spiel verschwindet oder keine Rolle mehr spielen wird. So waren nahezu alle Tode vorhersehbar.

Dennoch: Charakterdesign, Dialoge und Emotionen waren Weltklasse. Möchte keine Minute missen und freu mich auf die nächste Staffel.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 25. Februar 2013 - 17:44 #

Hab es soeben durchgespielt...wow. Selten so von einem Spiel emotional mitgerissen worden.

Vielleicht schau ich mir jetzt doch mal die TV Serie an, bisher haben mich Ausschnitte im Fernsehen nicht sonderlich begeistert.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 4. Juni 2013 - 13:05 #

Ich kenne bislang nur eineinhalb BluRay-Staffeln, aber der Test macht Lust aufs Spiel. Ich befürchte nur, daß ich als (PS3-)Gamepad-Loser und quasi PC-only-Spieler mit Maus und Tastatur nicht so viel Spaß haben werde...

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 30. September 2014 - 1:02 #

Ein spannender Test, hat richtig Spaß gemacht den zu lesen.

Ich glaub ich muss mir den Monat was überlegen, soll ich erst Alien: Isolation kaufen oder mit TWD S1 Game of the Year Edition beginnen?

Ich bin auf diesen Test durch den Test der Staffel 2 aufmerksam geworden.

Das solche Spiele an mir vorbei gehen obwohl ich fast jeden Tag hier reinschaue... ts ts ts

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)