Brutaler Überlebenskampf

The Last of Us Test

Mit ihrem neuesten Spiel zeigt Naughty Dog, dass sie auch anders können und zelebriert statt Bombast-Balleraction ein packendes Survival-Abenteuer mit Ressourcenmangel, Exploring und Crafting. Warum sich PS3-Besitzer dieses Spiel nicht nur aufgrund der starken Technik keinesfalls entgehen lassen sollten, verrät unser Test.
Benjamin Braun 5. Juni 2013 - 22:08 — vor 3 Jahren aktualisiert
The Last of Us ab 26,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Der Ausbruch der Epidemie liegt schon lange zurück. Doch 20 Jahre nachdem ein rätselhaftes Virus Millionen Menschen in angriffslustige Kannibalen verwandelte, hat sich an der niederschmetternden Lage wenig verändert. Die meisten der Davongekommenen leben im vom Militär errichteten Sicherheitszonen und versuchen das Bisschen, was ihnen noch geblieben ist, zu verteidigen. Die Soldaten setzen rigoros ihre Machtposition durch, erzwingen Sperrzeiten mit der Androhung der Todesstrafe, verteilen Lebensmittel nur gegen Bezugskarten (der Währung im Spiel) und zögern beim Verdacht auf eine Infektion keine Sekunde, den Abzug zu ziehen. Neben den vom Militär kontrollierten Gebieten haben sich verschiedene Fraktionen wie die der Fireflies und Hunter ihre Enklaven geschaffen. Während erstere zwar nicht zimperlich agieren, aber doch hehre Ziele verfolgen und (anders als das Militär) die Suche nach einem Heilmittel noch nicht aufgegeben haben, nehmen sich die Hunter einfach das, was sie wollen. Ein Menschenleben zählt in diesen Tagen nicht viel.

Bei den beiden Haudegen Joel (männlich, unser Alter Ego) und Tess (weiblich) sieht das nicht viel anders aus. Sie versuchen, im Armeesektor mit Waffenschmuggel und anderen illegalen Aktionen ihr Überleben zu sichern. Wer ihnen in die Quere kommt, hat schneller eine Waffe im Gesicht, als ihm lieb ist. Nächstenliebe oder Gnade stehen nicht gerade weit oben auf dem Kodex der beiden – oder ihrer Mitmenschen: Wer seine Angehörigen nicht durch die Infizierten oder die Infektion selbst verloren hat, muss damit rechnen, dass sie Opfer des Selbsterhaltungsdrangs der anderen werden. Eine harte Welt, mit der sich der 40jährige Joel mittlerweile abgefunden hat. Die 14jährige Ellie hingegen kennt nichts anderes – und wie das Schicksal es will, kreuzen sich einige Zeit nach Spielstart die Wege der beiden. Der bärtige Mann im Holzfällerhemd nimmt sich der Kleinen nur widerwillig an, verspricht aber, sie quer durch die Wildnis und die von Infizierten bevölkerten Städte und Dörfer zum Lager der Fireflies zu bringen.

Mal väterlich, mal abweisend
Eigentlich will Joel Ellie nicht mit sich "rumschleppen", mit der Zeit findet er aber etwas an dem kleinen Mädchen.
The Last of Us stammt von den Machern der erfolgreichen PS3-Exklusivserie Uncharted, Naughty Dog. Es beginnt mit einer Rückblende in Joels Vergangenheit, in der wir hautnah die Wirren seiner Flucht beim Ausbruch der Epidemie erleben. Danach können wir nachvollziehen, wieso er später so agiert, wie er es tut. Weshalb er es ablehnt, für Ellie verantwortlich zu sein und in anderen Situationen einen fast väterlichen Umgang mit seiner Schutzbefohlenen pflegt. Neugierig stellt Ellie ihm Fragen, die Joel so gut er kann beantwortet – außer wenn sie seine persönliche Geschichte betreffen. Tatsächlich sind dem vom Schicksal gebeutelten Mann seine Mitmenschen keinesfalls gleichgültig. Doch er hat gelernt, sich auf niemanden einzulassen, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Selbst seinen Bruder Tommy ließ er ziehen, weil er zu viel Nähe nicht ertragen konnte.

Ihn beeindruckt auch wenig, dass Ellie ein ganz besonderes Kind ist, das bedeutender sein könnte als andere Überlebende. Diesen Widerspruch in Joel schlüsselt Naughty Dog in The Last of Us allerdings sehr gut auf, weshalb sein Wandel im Denken durchweg glaubwürdig bleibt. Die gleiche Schlüssigkeit stellt sich bei der Härte im Spiel und dem unmenschlichen Umgang der Überlebenden miteinander ein. Die Spielwelt vermittelt glaubwürdig, dass die Menschen hier tatsächlich ums nackte Überleben kämpfen.

Inszenierung ohne BombastNaughty Dog gibt sich mit der wendungsreichen Story und der zumeist feinen Charakterzeichnung der Hauptfiguren deutlich mehr Mühe als bei der vergleichsweise eindimensionalen Handlung der Uncharted-Serie. Die Kalifornier setzen zwar wie gewohnt auf unzählige Skript-Events und filmreife Zwischensequenzen, verzichten aber auf Over-the-Top-Bombast Marke Call of Duty. Das macht The Last of Us nicht weniger packend und intensiv, im Gegenteil: Wenn Joel, Ellie und Tess nachts durch die Ruinen schleichen, während S
Anzeige
oldaten die Umgebung mit Taschenlampen absuchen und mit ihren Jeeps über eine nur wenige Meter entfernte Brücke fahren, ist das Nervenkitzel pur. Gerne schiebt The Last of Us in solchen Szenen kleinere Zwischensequenzen ein und entzieht die Kamera kurz unserer Kontrolle. Und zwar oft genug, um die Intensität eines spannenden Films zu erreichen, aber auch nicht so häufig oder lang, dass wir uns zum Zuschauer degradiert fühlen. Das sieht in Uncharted oft anders aus.

Da wir nur sehr selten ohne Begleiter unterwegs sind, ergeben sich immer wieder interessante Dialoge zwischen den Akteuren. Wir folgen den Gesprächen Unbeteiligter oder finden spannende Hinweise in verlassenen Häusern. Besonders gelungen sind die Gespräche zwischen Joel und Ellie, von denen ein paar nur manuell an bestimmten Punkten abgerufen werden können. In einem Café entdeckt Ellie etwa einen Spielautomaten, der sie fasziniert. Ein andermal zeigt Joel Interesse daran, wer Ellie das Reiten beigebracht hat. Ellenlange Dialoge müsst ihr dabei nicht befürchten, und dennoch kommen uns Ellie und vor allem Joel auf diese Weise immer näher.
The Last of Us bietet eine fantastische, stimmungsvolle Welt. Den Knall-Bumm-Bombast von Uncharted spart das Spiel aus.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 5. Juni 2013 - 22:13 #

Viel Spaß beim Lesen!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 5. Juni 2013 - 22:20 #

Ein weiteres Meisterwerk der Uncharted-Macher - sehr schön! :)

Grinzerator (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:25 #

Ich habe nur den Fazitkasten gelesen, weil ich so wenig wie möglich über das Spiel wissen will bevor ich es selbst gespielt habe. Daher entschuldigt bitte, falls ihr meine folgenden Fragen im Test schon beantwortet habt:
1. Ist das Spiel wieder in einzeln anwählbare Kapitel unterteilt?
2. Werden durch das Durchspielen wieder Concept Art und Making-Of freigeschaltet?

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 5. Juni 2013 - 22:35 #

1. Ja.
2. Im Prinzip schon, wobei Du die ähnlich wie bei Uncharted noch mit Spielgeld freischalten musst bzw. stehen manche nur zur Verfügung, wenn Du alle Sammelobjekte einer bestimmten Kategorie gefunden hast. Es gibt auch wieder alternative Rendermodi, genauer gesagt drei.

Grinzerator (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:46 #

Vielen Dank für die Antwort.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. Juni 2013 - 8:53 #

Muss man die Gegner eigentlich erledigen oder kann man sie auch komplett umschleichen und in Ruhe lassen?

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 6. Juni 2013 - 9:58 #

Manchmal kann man sie auch komplett umschleichen und meistens natürlich im Stealth-Modus aus dem Weg räumen. Steht aber auch im Text...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. Juni 2013 - 10:15 #

Ah, dann habe ich das irgendwie überlesen, danke. Habe mich nur gefragt, ob sich Kämpfe/Kills komplett vermeiden lassen.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 5. Juni 2013 - 22:22 #

Klingt sehr gut! Da freu ich mich schon auf die SdK!

Azzi (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:24 #

Nur auf PS3 erhältlich, ich fordere eine Abwertung da mir das Spiel so verwehrt bleibt.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 5. Juni 2013 - 22:35 #

Die [Edit Tr1nity: Wertung entfernt] ist doch schon eine Abwertung! Die meisten anderen Sites vergeben fast Ausnahmslos 10von10. Gamersglobal gewohnt kritisch. :-) Aber eh egal. Das dies ein Must-Buy wird/ist, hatte sich schon vor Monaten herauskristallisiert. Naughty Dog habens einfach raus tolle Spiele zu machen (das schon seit den Crash Bandicoot-Titeln auf der PSone). Es gibt auf der PS3 ne Menge Spiele die den Kauf der Konsole rechtfertigen würden. Spätestens jetzt würde ich über einen Kauf nachdenken. Zumal die PS4 eventuell nicht abwärtskompatibel sein wird und einem dadurch ne Menge wirklich sehr guter Spiele durch die Lappen gehen würden.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 6. Juni 2013 - 9:16 #

Wenn ich auch nur ansatzweise mit Controllern klarkäme... Für die PS3 gibt es viele interessante Exklusivtitel. Aber ich brauch nun mal ne Maus und ne Tastatur.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 5. Juni 2013 - 22:27 #

Hm, ich glaub, da werd ich zuschlagen müssen. Gerade läuft ja bei Saturn die 3 für 2 Aktion, das trifft sich sehr gut :-)

Grinzerator (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:31 #

Gilt das denn auch für Vorbestellungen?

J.C. (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:34 #

Bei zavvi zahlst du 47 Euro. Geht doch.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 6. Juni 2013 - 16:51 #

ist bei UK-Import eine deutsche Sprachausgabe dabei? Bei manchen Spielen fehlt die nämlich.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 6. Juni 2013 - 17:03 #

Bei den PS3-Spielen normalerweise nicht. Das macht Sony schon seit längerem bei den UK-Fassungen so. Heavy Rain hatte auch nur Englisch an Bord, kein Deutsch, kein Spanisch, Französisch oder was sonst noch alles in der regulären EU-Fassung dabei war. Soll aber nicht bedeuten, dass es in diesem Fall nicht anders sein könnte.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 6. Juni 2013 - 17:24 #

danke für die rasche Antwort, da warte ich wohl doch noch bis zum Release, die Info wird man ja spätestens dann bekommen. Sind ja schon mind. 20 Euro Unterschied.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Juni 2013 - 18:21 #

So verfährt Sony imho inzwischen auch bei Blu-rays, was die HD-Tonspuren betrifft, die bei anderen Studios oft nur für die Originalversion vorhanden sind.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 5. Juni 2013 - 22:28 #

Wahnsinn *bet*

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. Juni 2013 - 22:39 #

Ich warte mal auf die Stunde der Kritiker...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Juni 2013 - 7:04 #

Da schließe ich mich an.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 12:02 #

Darauf warte ich auch, aber gekauft ist das Spiel trotzdem. Fand die Demo schon recht ansprechend.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 6. Juni 2013 - 16:11 #

Jep, und ich freue mich sogar auf diese SdK.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 5. Juni 2013 - 22:47 #

Irgendwie war das Spiel schon von meinem Radar verschwunden, aber das Endergebniss klingt doch echt überzeugend. Das mit dem Crafting ist zwar nicht so 100%ig mein Ding, aber werd ich wohl mit klar kommen. Das ist auch eines der ganze wenigen Spiele, bei denen mich auch die Story im Vorfeld schon interessiert. Schon in "The Road" (wahlweise Buch oder Film) hat man ja gesehen, was man aus der "Zu zweit durch die Post-Apokalypse"-Thematik alles rausholen kann.

J.C. (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:48 #

Das mit dem Rucksack ist schon in Dark/Demon Souls so und dient dort einem ähnlichen Zweck, dem Spannungsaufbau. Würde nicht sagen, dass ZombiU da Vorreiter war.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 5. Juni 2013 - 22:50 #

Hört sich nach einem tollen Pflichtspiel für mich an, erinnert etwas an I am Legend, oder täuscht das? Danke für den ausführlichen Test, freue mich schon auf die SdK. :)

J.C. (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:52 #

Eher "The Road". I am legend ist da mehr die Bombast Klasse.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 5. Juni 2013 - 22:56 #

The Road kenne ich leider nicht.

J.C. (unregistriert) 5. Juni 2013 - 23:03 #

Emotional sehr harter Tobak, so als Vorwarnung. Der Film hat mich noch einige Tage beschäftigt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 5. Juni 2013 - 23:09 #

Das gleichnamige Buch ist auch sehr zu empfehlen (den Film kenne ich wiederum nicht).

raumich 16 Übertalent - 4673 - 5. Juni 2013 - 23:33 #

Der Film ist wohl das Depressivste was ich in meinen fast 41 Lebensjahren gesehen habe. Einerseits wirklich ein guter Film, mit einem hervorragend spielenden Viggo Mortensen. Andererseits hätte ich ihn mir rückblickend vielleicht doch lieber nicht angeschaut. Schwer zu beschreiben aber der Film hat mich danach irgendwie richtig runtergezogen. Ja selbst nach so langer Zeit nachdem ich den Film gesehen hatte, widerstrebt es mir immernoch, ihn nochmal schauen zu wollen. Der Roman auf dem der Film basiert soll angeblich deutlich besser sein als der Film und gilt für viele Kritiker wie Roger Ebert eigentlich als unverfilmbar. Ich persönlich kann das nicht beurteilen aber wenn "besser" im Endeffekt "noch deppressiver" heißt, würde ich das Buch wohl auch gar nicht lesen wollen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 5. Juni 2013 - 23:42 #

Das macht mich langsam neugierig. Hätte es jetzt gerne als Hörbuch gehört, gibt es leider nicht auf Deutsch und zum Lesen fehlt mir die Zeit. Muss mir wohl mal den Film besorgen. Danke an euch.

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 6. Juni 2013 - 6:56 #

Das Buch umfasst gerade mal 256 Seiten inklusive Nachwort. Sollte also an einem Wochenende zu schaffen sein.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Juni 2013 - 10:18 #

Wochenende? Was ist das?
Zudem tummeln sich auf meinem Kindle noch so viele ungelesene Titel, die es noch zu lesen gilt. Dagegen bin ich, durch Außendienstbeschäftigung mit Fahrtzeiten von -- im Schnitt -- 4-5 Stunden pro Tag, eBooks wesentlich aufgeschlossener.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 6. Juni 2013 - 12:27 #

http://www.amazon.de/The-Road-ebook/dp/B004FV4T9I/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1370518056&sr=8-3&keywords=the+road

Also, ich kenne das nicht, wollte nur den Link teilen ;) Aber klingt interessant, werde ich mir wohl demnächst auch mal auf den Kindle ziehen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Juni 2013 - 14:05 #

Das ist Englisch, das bringt mir nix. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 6. Juni 2013 - 14:16 #

Ah, okay. Dann hab ich nix gesagt :)

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 6. Juni 2013 - 14:48 #

Als deutschsprachiges eBook gibts das glaub ich nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Juni 2013 - 14:53 #

Huch, hab mich da oben falsch ausgedrückt, ich wollte eigentlich nicht eBook schreiben, wobei das auch stimmt, sondern Hörbuch. ;)

Storm 10 Kommunikator - 420 - 6. Juni 2013 - 6:16 #

Den Film habe ich nicht gesehen.
Aber das Buch ist hervorragend.
Es nimmt einen aber schon sehr mit,und ich hatte einige Zeit dran zu Kauen.

Eine klare Empfehlung

J.C. (unregistriert) 6. Juni 2013 - 7:51 #

Das trifft es sehr gut. Der Film ist geprägt von einer derartigen Trostlosigkeit, alleine daran zu denken reißt mich schon runter. Wüsste auch nicht wie es jemandem anders ergehen sollte, wenn es einem nicht gelingt das ganze als sentimentalen Kitsch abzutun und sich so garnicht erst auf die Situation im Film/Buch einzulassen.

Bastro 15 Kenner - 3099 - 6. Juni 2013 - 9:30 #

Alle Bücher von Cormac McCarthy sind absolut großartig, ich empfehle auch "Suttree/Verlorene". Aber ein "Spaß" sind sie nie ;-)

furzklemmer 15 Kenner - 3110 - 5. Juni 2013 - 23:18 #

Jaja, schon gut. Sobald die PS4 da ist, kommt die PS3 ins Haus.

Crowsen (unregistriert) 6. Juni 2013 - 1:13 #

WOw noch jemand, der das so handhaben will :) Da schließe ich mich wohl vermutlich an :D

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 6. Juni 2013 - 7:31 #

Mein Idee ist es auch, erst dann eine PS3 zu kaufen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 6. Juni 2013 - 10:11 #

Und noch jemand in dem Club... ;)

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 6. Juni 2013 - 10:32 #

Ebenso!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 6. Juni 2013 - 12:03 #

Heute bekommt man die PS3 doch sowieso schon nachgeschmissen. Selbst ich habe meine 80GB Fat im Paket zusammen mit einer Xbox 360 Elite in 2009 schon für 478,80 bekommen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 8. Juni 2013 - 9:57 #

Hab im Oktober 2009 auch nur 239 Euro für eine PS3 Slim mit 120 GB gezahlt.

Jetzt noch eine sieben Jahre alte Konsole kaufen, wenn der Nachfolger vor der Tür steht, halte ich für merkwürdig. Die neue Super Slim ist auch ziemlich schlecht verarbeitet und laut.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 8. Juni 2013 - 10:16 #

Würde ich so nicht sagen. Wenn man die Exklusivtitel spielen will ist es doch egal, was vor der Tür steht, oder wie alt die PS3 ist. Habe meine auch nur für Exklusivtitel genutzt und Multiplattformtitel, bis auf Bioshock 2, immer auch der Xbox gespielt. Daher habe ich zwar insgesamt relativ wenige PS3 Spiele (Uncharted Serie, Resistance Serie, Killzone Trilogy, MGS 4, Heavy Rain, jetzt noch Journey CE) und die Konsole wurde oft für Monate nicht eingeschaltet, aber trotzdem würde ich es nicht missen wollen, diese Titel zu spielen. Egal was die PS4 noch bringt.
Aber stimmt, die letzte PS3-Generation ist ein ziemlich lausig verarbeitetes Ding. Zum Spielen reicht es trotzdem.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 8. Juni 2013 - 10:47 #

Hab auch nur 12 PS3-Spiele, das meiste davon Exklusivtitel. Multiplattformspiele hab ich auf der Xbox 360 gezockt.

Aber wenn dann die neue Generation da ist und hier und anderswo darüber berichtet wird, will man doch lieber das spielen als die alten Sachen, die auch längst mehr so schick wirken wie bei Release.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 8. Juni 2013 - 10:58 #

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass der grafische Fortschritt so sein wird, dass man da vom Hocker gerissen wird. Sicher wirds höher aufgelöste Texturen, schickere Effekte etc. geben. Trotzdem kann auch die aktuelle Generation schön aussehende Spiele darstellen und mir reicht das. Ein Resistance 1 sieht tatsächlich ziemlich trist heute aus, aber wenn ich hier z.b. TLOU oder Uncharted sehe, vermisse ich grafisch nichts.
Auch spielerisch ist glaube ich kein Fortschritt zu erwarten. Dagegen jede Menge Kundengängelung und das sind mir die paar Polygone mehr nicht wert. Aber es ist bei mir jetzt auch nicht so, dass ich keine Spiele aus der aktuellen Generation mehr da hätte. Da ist noch einiges im Backlog, was mich sicher noch lange beschäftigen wird.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 5. Juni 2013 - 23:19 #

Könnt ihr was zu Sachen Autoaim sagen? Möglichkeit dafür vorhanden?

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2378 - 6. Juni 2013 - 4:36 #

Ich kann jetzt nur für die Demo sprechen: Da war es als Option vorhanden und abschaltbar, aber nur auf 'einfach'. Ab 'normal' stand es nicht mehr zur Verfügung.

DanjoDR 11 Forenversteher - 632 - 5. Juni 2013 - 23:24 #

Super-Test. Wird gekauft. Erst dachte ich 12-15h Spielzeit ist ja nicht so viel, aber Tomb Raider hat ungefähr die selbe Spieldauer und das hat dann auch gereicht. :P

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. Juni 2013 - 23:24 #

Puh, noch warten bis die GOTY raus ist, wird sicher nicht einfach :P

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 6. Juni 2013 - 16:55 #

Habe ich zuerst auch gedacht, aber der Test behauptet/belegt doch glatt, dass die so ziemlich alles eingebaut haben was ich mag...Stealth, Crafting, Atmosphäre, Endzeit, Hektik nur mit Spannung verbunden ... ich werde wohl schwach :-)

Babyknight (unregistriert) 6. Juni 2013 - 1:03 #

Typisches Konsolenspiel. Ich bin froh das wir PCler davon verschont bleiben! Tomb Raider hat mich schon genug von dem Genre angewidert!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 6. Juni 2013 - 1:15 #

Schön, wenn es nichts für dich ist, aber ich, als einer der von dir scheinbar repräsentierten PCler widerspreche und werde wohl für dieses Spiel mal eine PS3 im Herbst ihrer Karriere kaufen.

OTK 10 Kommunikator - P - 451 - 6. Juni 2013 - 7:01 #

Es ist immer sehr amüsant, dass manche meinen, Gamer kategorisieren zu müssen.

J.C. (unregistriert) 8. Juni 2013 - 16:39 #

Mimimimimi sagt das kleine Baby.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. Juni 2013 - 1:45 #

Was im Test beschrieben wird, trifft meinen Geschmack, mehr jedenfalls als Uncharted und klingt als wäre es hervorragend umgesetzt. Also ein absolute Muss. Was mir nicht ganz klar wird, warum ist das keine 9.5 oder 10.0? Warum schlechter als Uncharted 3?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 6. Juni 2013 - 5:57 #

Frag ich mich auch. Uncharted 3 hatte schon einige Schwächen und sicher keine 9.5 verdient.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 16. Juni 2013 - 18:50 #

Das ist deine Meinung. The Last of Us ist was Story, Charaktere und Spielwelt angeht eine ganze Klasse besser als Uncharted. Und die Unterscheidungsmerkmale zu anderen Actionspielen sind dort größer, während Uncharted (von Bombast und Abwechslungsreichtum abgesehen) deutlich weniger Alleinstellungsmerkmale aufzeigt. Der Perfektionsgrad der Umsetzung ist allerdings in den letzten beiden Uncharted-Teilen höher, was sich aus unserer Sicht auch in der Wertung niederschlagen muss.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 6. Juni 2013 - 6:05 #

Ist es echt schlechter? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich bin noch auf den Wertungsschnitt gespannt - bei den amerikanischen Seiten zeigt sich TLOU jetzt schon als alltime Spitzenreiter. Viele Magazine und Webseiten geben die Volle Punktzahl.

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 6. Juni 2013 - 8:23 #

Ist das nicht ein Wertungsspoiler?

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 6. Juni 2013 - 16:56 #

jepp, der Inbegriff eines Spoilers, hier werden sich jetzt einige aufregen (zu Recht)

DracoCW 12 Trollwächter - P - 860 - 6. Juni 2013 - 2:50 #

Ich hab den Test jetzt nicht komplett durchgelesen, aber eine Frage hab ich dann doch.
Ich habe vor ein paar Tagen die Demo gespielt und da hatte die Kamera eine elendige Verzögerung. Man drückt den Stick in eine Richtung, und das Spiel reagiert nicht sofort auf die Eingabe. Das hat mich schon an Uncharted 3 extremst genervt. Ist das nur in der Demo so oder auch im fertigen Spiel?

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 6. Juni 2013 - 6:06 #

Ich hatte bei Uncharted Null Verzögerung?

Buddy (unregistriert) 6. Juni 2013 - 9:55 #

Na Uncharted ist schon ein bischen behebig und hacklig, finde ich

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2378 - 6. Juni 2013 - 4:42 #

Ich habe in der Demo keine spürbare Kamera-Verzögerung gehabt.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 6. Juni 2013 - 5:25 #

Zombies, Zombies, Zombies (auch wenn sie offiziell Infizierte heißen)...was macht die Faszination aus, dass in den letzten Jahren so übermäßig viele Spiele damit erschienen sind? Für mich ist das Vorkommen dieser Spezies sehr abschreckend, ähnlich wie die Mutanten im ersten FarCry.

encarnus 12 Trollwächter - - 1152 - 6. Juni 2013 - 13:04 #

Sei froh, es hätten auch durch Aliens infizierte Mutanten-Zombies sein können...(oder sind sie es sogar?)

Crowsen (unregistriert) 6. Juni 2013 - 20:47 #

Das ist ganz einfach: Es braucht nur eine absolut rudimentäre KI. Das macht Zombies so attraktiv. Bei menschlichen Gegnern müsste man um etwas Glaubwürdiges zu schaffen sich Gedanken darüber machen wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten (was leider viele trotzdem nicht tun, weswegen auch die meisten menschlichen Gegner in Spielen eher wie Zombies reagieren, aber das ist jetzt nicht Teil der Diskussion). Bei Zombies ist das einfach: Es gibt viele und sie laufen auf dich zu. Sie können außerdem nicht über einfache Hindernisse hinweg, was ich nie so ganz verstanden habe, aber gut ist halt so und diese Art der KI hatte Super Mario schon, von daher muss man sich da keine Gedanken mehr drüber machen und hat auch noch eine Erklärung warum das so ist :)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 6. Juni 2013 - 5:31 #

Ich freue mich drauf! Blöde nur, dass es ausgerechnet an dem Wochenende erscheint, wo ich auf zwei Hochzeiten eingeladen bin.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Juni 2013 - 7:02 #

Hochzeiten werden überbewertet.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. Juni 2013 - 5:42 #

Danke für den test, lese nur das Fazit, bis ich esdurchgespielt habe will ich nichts weiter wissen :)

Spiel wird ja sehr gut bewertet aber ich mach mir lieber selber ein Bild, aber da mir schon die Demo gefiel.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 6. Juni 2013 - 6:24 #

Hat jemand eine PS3 zuviel?

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 6. Juni 2013 - 6:43 #

Danke für den ausführlichen Test! Bin schon auf den wohl vorletzten neuen Titel auf meiner PS3 gespannt - ich hoffe 2game verschickt auch diesmal so schnell wie das letzte Mal. Und im Herbst kann dann Beyond hoffentlich genauso gut oder auch gerne besser abschneiden :).

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 6. Juni 2013 - 6:58 #

Boah, muss ich mir jetzt wegen einem Titel doch noch mal ne PS3 anschaffen?!? Die Verlockung ist groß :/

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 12:04 #

Naja, und wegen Uncharted 1-3 brauchst Du die auch. Das lohnt sich :-D

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 7. Juni 2013 - 21:09 #

Teil 1 hab ich ja gezockt. Die PS3 (1.Edition) steht ja auch noch im WZ, aber ich müsste mich jetzt erstmal auf die Suche nach der kalten Lötstelle machen. :(

joernfranz (unregistriert) 6. Juni 2013 - 7:09 #

Der Testbericht schafft es sehr schön das eigentliche Spiel zu beschreiben, ohne jedoch unnötig zu Spoilern oder die Vorfreude kaputt zu machen. Besten Dank dafür! Freue mich jetzt noch mehr auf das Spiel :)

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 6. Juni 2013 - 7:25 #

Vielen Dank für den Testbericht. Werde es mir auf jeden Fall zulegen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 6. Juni 2013 - 7:52 #

Danke für den Test, jetzt kann ich es gar nicht mehr abwarten. :-(

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 6. Juni 2013 - 8:23 #

Auch hier verstehe ich wieder nicht, wie man eine Spielzeit von 12 bis 15 Stunden als "hoch" bezeichnen kann. Das heißt: ein Wochenende und ich bin durch. Und dafür soll ich 60 Euro auf den Tisch legen, wenn es zum gleichen Preis Spiele gibt, die mich wochen- oder gar monatelang fesseln?

Grinzerator (unregistriert) 6. Juni 2013 - 10:43 #

Es geht ja nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität. Packende Inszenierung geht eben auf die Spielzeit. Außerdem finden es Leute mit wenig Zeit oft gut, wenn sie ein Spiel an einem Wochenende durchspielen können. Und wenn dir der Preis trotzdem nicht passt, kannst du ja einfach warten, bis es auf einem für dich angemesseneren Preisniveau angekommen ist. Wo ist also das Problem?

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 6. Juni 2013 - 12:58 #

Erstmal finde ich es generell richtig, die Spielzeit anzugeben, das ist - sicher nicht nur für mich - ein wichtiges Kriterium. Ich finde es aber merkwürdig, dass die Redaktion 12 - 15 Stunden als "hohe Spielzeit" und damit als Pluspunkt bewertet. In meiner subjektiven Meinung ist das nämlich verdammt kurz und daher ein Minuspunkt.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 6. Juni 2013 - 13:52 #

>n meiner subjektiven Meinung ist das nämlich verdammt kurz und daher ein Minuspunkt.

Und für uns ist das eben kein Negativpunkt. Es steht eben auch deshalb eine konkrete Angabe drin, damit jeder selbst entscheiden kann, ob ihm das genug ist oder nicht. Klar ist nur, dass es für ein Action-Spiel ohne Open World im Vergleich nicht wenig ist – zumal diese Zeit nicht mit redundantem Mist gefüllt ist.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Juni 2013 - 8:44 #

Das Spiel unterstreicht meine wahrscheinliche Next-Gen-Entscheidung für die PS4. Schon in dieser Generation hat Sony deutlich mehr zugkräftige Exklusivtitel als MS. Ganz abgesehen von den vielen anderen Kritikpunkten der One. Letztendlich sind dann doch die Spiele bedeutend.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 6. Juni 2013 - 8:55 #

Leider wirst du dann aber dieses Spiel nicht mehr auf der neuen Konsole spielen können.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Juni 2013 - 11:38 #

Werd es auch auf der Alten spielen.

Warum (unregistriert) 6. Juni 2013 - 8:55 #

Naja deine Meinung, ich sag dir mal meine zu Sony. GT - Völlig verkorkst, Killzone - Keine Ahnung wie heißen die beiden Typ? XD (Masterchief kennt jeder), zudem mehr trash als alles andere, Uncharted - geile Grafik und das wars, behebig und eigentlich was für Kinder oder heranwachsende, God of War - Einzige Titel der geil war! Heavy Rain, mal Hand aufs Herz: Wie kann man ein grafisch und storytechnisch so interessantes spielkonzept mit einer derart verhunzten Steuerung ruinieren? Für jeden Furz muss man die bescheuertsten Tasten- und Steuerkombinationen drücken! Tastengehampel mehr nicht! Resistance - HAHAHAHAHA... XD Alles irgendwie verweichlicht! Könnte irgendwie weitermachen... XD Keine Substanz...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Juni 2013 - 9:18 #

Diese ausführlichen und kompetente Kritik der genannten Exklusivtitel hat mich überzeugt. Werde mir definitiv keine PS4 kaufen..................... Nein, mal im Ernst. Ich habe die Spiele glücklicherweise selbst gespielt und muss mich nicht auf deine destruktive Meinung verlassen.

Warum (unregistriert) 6. Juni 2013 - 9:19 #

Ist deine Meinung, ist auch gut so, können ja nicht alle gleich sein. ;) Hab halt meine...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Juni 2013 - 9:22 #

Wessen Meinung sollte ich hier sonst vertreten?

Warum (unregistriert) 6. Juni 2013 - 9:23 #

Na nur deine, ist doch klar, die Frage stellt sich doch garnicht!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Juni 2013 - 10:15 #

Meine?

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 266 - 6. Juni 2013 - 8:54 #

Ein interessanter Artikel zum Spiel:

http://www.wired.com/gamelife/2013/06/the-last-of-us-review/

Arctu (unregistriert) 6. Juni 2013 - 9:17 #

Neben Heavy Rain (das leider meine Erwartungen nicht erfüllt hat - der Vorgänger Fahrenheit war einfach wesentlich besser) ist The Last Of Us das einzige Playstation-Spiel, das mich wirklich interessiert. Leider habe ich keine Playstation 3 und muss mir wohl für dieses Spiel eine Konsole ausleihen oder eben verzichten.

Schade finde ich, dass wohl wieder irgendwelche Quicktime-Events eingebaut wurden. Gibt es tatsächlich Spieler, die das gut finden?

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 6. Juni 2013 - 13:40 #

ohje, wenn Heavy Rain nicht so gut wie Fahrenheit ist, dann klingt das gar nicht gut. Fahrenheit war schließlich bereits heftig umstritten wegen der völlig abgedrehten zweiten Hälfte, wo man einfach noch zu viel einbauen wollte.
Aber dennoch werde ich mir zu Heavy Rain mal ein eigenes Urteil bilden. Ich muss nur noch an eine ordentliche PS3 drankommen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 6. Juni 2013 - 14:07 #

Ich habe Fahrenheit nicht gespielt, aber Heavy Rain. Abgedreht war da gar nichts. Es hat Spannung und Dramatik bis zum Ende immer weiter gesteigert und kam dabei auch ohne Mystery-Quatsch, Dimensionsrisse u.ä. aus.
QTE hasse ich auch. HR war das einzige Spiel bisher, in denen sie mich nicht gestört hatten, weil sie zu verfehlen nicht Game-Over bedeutet, sondern einfach, dass die Geschichte einen anderen Verlauf nimmt. Oft nicht viel anders, aber manchmal schon.

Grinzerator (unregistriert) 6. Juni 2013 - 19:23 #

Da redest du dir das Spiel aber gerade im Nachhinein schön. Heavy Rain hatte durchaus auch sein Scherflein Mystery-Quatsch, wenn auch sicher nicht in den Ausmaßen eines Fahrenheit. Ansonsten stimme ich dir aber zu, die QTEs fand ich in dem Spiel ebenfalls sehr schön gemacht und überhaupt nicht nervig.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 6. Juni 2013 - 19:37 #

Wenn mich die Erinnerung nicht trügt, nur die gelegentlichen Flashbacks des Vaters, aber die Auflösung als solche war nicht irgendwie übersinnlich erklärt.
Die Erklärung dieser Flashbacks fielen dann am Ende dem Schnitt zum Opfer, hab ich mal irgendwo gelesen.

Grinzerator (unregistriert) 6. Juni 2013 - 20:16 #

Das meinte ich, aber ich wollts nicht spoilern. ;) Dass sie das nicht zusammen mit der zugehörigen Auflösung aus dem Spiel entfernt haben, finde ich immer noch dämlich.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 6. Juni 2013 - 14:23 #

Lass dich von einer Einzelmeinung nicht verwirren ;p. Der Anfang von Fahrenheit war spannend und faszinierend, aber das Spiel wurde mit jeder Stunde einfach nur immer schlechter, bis das Ende dann einfach gar keinen Sinn mehr ergab.

Heavy Rain hingegen kann die Qualität die meiste Zeit über konstant halten. Ob einem die Auflösung am Ende gefällt, ist natürlich wieder Geschmacksache, aber immerhin ist sie nicht völlig konfus, wie bei FH. Soviel zu meiner (Einzel)Meinung ;).

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 6. Juni 2013 - 9:40 #

Wird dringend mal wieder Zeit die PS3 auszugraben.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 6. Juni 2013 - 9:59 #

"Anders als alle drei Spiele der Uncharted-Serie (USK 16) hat The Last of Us eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten."

Sehe ich das richtig, dass der Titel damit in Deutschland ungeschnitten erscheint? Oder kommt da eventuell noch was nach?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. Juni 2013 - 10:03 #

http://www.gamersglobal.de/news/70097/the-last-of-us-erscheint-ungeschnitten-in-deutschland

Hat ein Spiel übrigens einmal eine USK-Freigabe erhalten, kommt nichts mehr nach.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 6. Juni 2013 - 10:07 #

Danke, die News habe ich wohl übersehen :)

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 12:39 #

VORSICHT: Immerhin haben die GoW:Ascension auch als 100% uncut in der USK18er-Fassung verkauft. Und was hat sich herausgestellt? Alle europäischen Fassungen wurden an zwei Stellen (sehr leicht, zugegeben) trotzdem gekürzt und Sony hat auch auf Fragen bezüglich der Schnitte in der USK 18-Variante geantwortet, dass alle europäischen Versionen gleich sind - damit sind die der Frage erstklassig aus dem Weg gegangen ... (und ich Depp hab mir extra die UK-Fassung bestellt um mögliche Schnitte zu umgehen ...)

Edit:
"Die EU-Version des außergewöhnlichen Survival-Action-Games The Last of Us von Sony Computer Entertainment wird am 14. Juni 2013 auch in Deutschland in unveränderter Fassung erscheinen. Das Blockbuster-Spiel erhielt aktuell die USK-Freigabe und wird ab 18 Jahren exklusiv für PlayStation 3 erhältlich sein."

Das steht übrigens in der News. Das heisst nur, dass die deutsche Version gegenüber der EU-Version nicht verändert wurde. Ob die EU-Version gegenüber der US-Version verändert wurde (wie bei GoW:A), weiss damit aber wieder niemand. Alleine schon wegen dieser Formulierung von Sony wäre ich vorsichtig. Ich find das ehrlich gesagt rotzfrech von Sony. Sachlich haben die recht, aber für mich fällt das unter arglistige Täuschung ...

Lange Rede, kurzer Sinn: wer wirklich sicher sein möchte, der greift beim Release zur US-Originalversion oder wartet solange, bis es auf Schnittberichte.com genauere Infos zur EU/USK-Fassung gibt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. Juni 2013 - 13:58 #

"Lange Rede, kurzer Sinn: wer wirklich sicher sein möchte, der greift beim Release zur US-Originalversion oder wartet solange, bis es auf Schnittberichte.com genauere Infos zur EU/USK-Fassung gibt."

Das ist aber auch nicht sicher, weil es unter Umständen passieren kann, daß diese Version in Deutschland nicht aktiviert werden kann. Glaube da war mal was mit Modern Warfare 2 (vielleicht war es auch ein anderes Spiel) und Steam.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 14:47 #

"Aktiviert" werden müssen Spiele auf der PS3 an sich generell nicht (nur Onlinepässe, etc.). Es gäbe praktisch nur eine Regionssperre.

Nicht aktivierbare US-Inhalte (würde jetzt nur den möglichen Onlinepass und DLCs betreffen) lassen sich wunderbar durch einen US-Account auf der deutschen PS3 austricksen.

Ansonsten waren alle US-PS3-Titel "Region-free" (Persona 4 Arena war glaub ich das erste Spiel mit Region lock). Würde mich doch sehr wundern wenn Sony TLOU locked. Aber ein bisschen Restrisiko muss ja bleiben, das macht es spannender ;-).

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 6. Juni 2013 - 15:48 #

Ich glaube nicht, dass die deutsche Fassung irgendwie geschnitten ist. Da sind schon einige extrem brutale Sachen drin und dass es sich nicht um die USK-Version ist quasi ausgeschlossen, da ein USK-Siegel auf der Promodisc aufgedruckt ist.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 6. Juni 2013 - 17:15 #

Das könnte man auch Verarschen nennen. Den würfe Cut drauf stehen würden Verkäufe um einiges schlechter sein.

eagel (unregistriert) 6. Juni 2013 - 10:10 #

ich will nun nicht unbedingt den ganzen test lesen, um möglichs info frei anzufangen...
aber wie viele quicktime events gibt es? überschaubar wenige oder andauernd?

ich kann die einfach nicht mehr sehen.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 6. Juni 2013 - 13:13 #

Schließe mich an, das würde mich auch interessieren. QTE sind die Pest des 21. Jahrhunderts.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 6. Juni 2013 - 11:45 #

Test nicht gelesen, nur Fazit. Werde mir das Teil wohl zulegen. Um meiner PS3 mal wieder richtig leckeres Futter zu geben ;)

schwertmeister2000 13 Koop-Gamer - P - 1303 - 6. Juni 2013 - 12:13 #

kommt das auch noch irgendwann für pc...ich lächze nach genau so einem spiel, aber der aufwand extra dafür ne mittlerweile veraltete ps3 sich noch anzuschaffen?

hat da jemand insidernews?

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 13:24 #

Das Alter einer Konsole kann einem doch schittegal sein, wenn es für diese Plattform gute (exklusive) Spiele gibt. Außerdem gehören die Naughty Dog-Spiele optisch immer noch plattformübergreifend (schließt auch den PC mit ein) zu den grafisch beeindruckensten Spielen die es zu kaufen gibt (trotz der veralteten PS3-Technik).

Ansonsten: die Chancen im Lotto zu gewinnen sind sicherlich höher, als dass The Last of Us auf dem PC erscheint.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 7. Juni 2013 - 20:49 #

Naughty Dog gehört zu Sony. Noch Fragen?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 6. Juni 2013 - 12:21 #

Müssen wir auf das Testvideo nun auch bis zum Release warten?

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 6. Juni 2013 - 13:55 #

Das kommt ganz auf Sony an. Genauso wie bei den Screenshots müssen unsere Clips einen Freigabeprozess durchlaufen, der halt noch nicht abgeschlossen ist.

NguyenTranLoc 09 Triple-Talent - 270 - 6. Juni 2013 - 14:03 #

Was mich interessieren würde: Ist die englische Sprachausgabe auf der deutschen Version enthalten, oder muss ich mir eine Import-Version suchen?

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 6. Juni 2013 - 15:40 #

Seite 3 unten:
"Zur Not ist aber ohnehin die exzellente Originaltonspur an Bord, die ihr außerdem nach Belieben mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen kombinieren könnt."

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 6. Juni 2013 - 14:11 #

meine vorbestellung bleibt also..hab den test nicht ganz gelesen aus sorge von zu viel spolerei ...aber die wertung und die fazite von Jörg und Benjamin haben mich überzeugt.

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 6. Juni 2013 - 14:24 #

Mir fällts mittlerweile verdammt schwer, das Spiel nicht sofort zu kaufen. DLC-Schwachfug und so...

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1395 - 6. Juni 2013 - 15:12 #

Danke für den schönen Test!
Freue mich ungemein auf das Spiel. :)

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 - 6. Juni 2013 - 15:18 #

Schöner Test, Danke.
- Wie groß ist eigendlch die Chance das dieses interessante Spiel auch für den PC umgesetzt wird?

J.C. (unregistriert) 6. Juni 2013 - 15:22 #

Null? Wirtschaflich weil Naughty Dog ein SCE Studio ist. Und technisch weil die Engine hier wahrscheinlich stark an die Cell Architektur gebunden ist um aus der alten Kiste diese Qualität raus zu holen.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Juni 2013 - 15:38 #

So sieht es aus. Man kann sich die Frage auch ganz gut selber beantworten: wie groß ist die Chance, das SCE sein eigenes Vorzeigestudio verkauft, welches u.a. für über 17 Millionen verkaufte Einheiten der PS3-exklusiven Uncharted-Serie verantwortlich ist und damit eine wohl auch starke Rolle im PS4-Segment spielen wird?

Um mal einen Vergleich zu bringen: die Mass Effect-Serie (auch drei Teile) hat sich über alle Plattformen ca. 11 Millionen mal verkauft.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6532 - 6. Juni 2013 - 16:31 #

Wohl leider kein Spiel für mich, mir fehlt die Geduld bei solchen Titeln.^^

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 6. Juni 2013 - 17:10 #

Wenn die neue Playstation draußen ist wird die P3 Ja vermutlich noch Günstiger. Dann werde ich vlt mal das erste mal neben meinen PC eine Konsole Kaufen es gibt ja schon ein paar Titel die ich gerne Zocken würde Zum Beispiel RDR oder jetzt halt he Last of Us.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 6. Juni 2013 - 18:02 #

"Eigentlich will Joel Ellie nicht mit sich "rumschleppen", mit der Zeit findet er aber etwas an dem kleinen Mädchen."

hmmm was könnte das sein. Wenn ich mal so an diese endzeit filme denk schätze ich mal das sie immun ist gegen die krankheit und man mit ihr einen impfstoff entwickeln kann. buuuum so jetzt isses raus xD

El Maestro (unregistriert) 6. Juni 2013 - 18:16 #

Und alle so yeah!

Woodstock 09 Triple-Talent - 344 - 6. Juni 2013 - 21:50 #

Gutes Review.

Wann kommt das Testvideo?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 7. Juni 2013 - 7:09 #

Das hängt bei Naughy Dog zur Freigabe, also die Szenen dazu.

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 7. Juni 2013 - 18:30 #

Bei solch einem Spiel schaut man auf die Wertung überfliegt ein wenig das Fazit und spielt es ungespoilert selbst =D Aber dennoch bestimmt ein guter Test ;-)

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 7. Juni 2013 - 22:00 #

Und vor allem ist er in der Tat völlig spoilerfrei. Und dabei wäre ich auf so manches sehr gerne näher eingegangen, weil's halt schon stark gemacht ist. Aber man will ja nichts verraten, gerade bei so einem Spiel nicht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 7. Juni 2013 - 22:43 #

Für mich klingt das alles so, als wäre TLOU tatsächlich so klasse geworden, wie ich es eigentlich von Bioshock Infinite erhofft hatte...und auf hohem Niveau leider enttäuscht wurde.

J.C. (unregistriert) 7. Juni 2013 - 22:47 #

Hör mir auf mit Bioshock Infinite. Ich frage mich immer noch wo da in diesem Prachtshooter mit 08/15 Gameplay das Meisterwerk versteckt ist.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 8. Juni 2013 - 15:16 #

Wenn's ein Meisterwerk wäre, hätte es von uns sicherlich eine höhere Wertung bekommen. Die Stärken sind natürlich ganz klar die Story und die Spielwelt allgemein, sowohl optisch als auch atmosphärisch.

Grinzerator (unregistriert) 8. Juni 2013 - 17:00 #

Naja, es ist ja jetzt nicht so, dass GG eine 100%-Quote beim Erkennen von Meisterwerken vorzuweisen hätte. :P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 8. Juni 2013 - 17:04 #

Liegt vielleicht aber auch daran, daß die Bezeichnung Meisterwerk rein subjektiv und gerne von Fans vergeben/benutzt wird ;).

Grinzerator (unregistriert) 8. Juni 2013 - 17:42 #

Natürlich. Bei Benjamin klang es nur so absolut, dass ich mal ein bisschen Contra geben musste. ;)

J.C. (unregistriert) 8. Juni 2013 - 17:53 #

Da erwarte ich mich von The Last of Us aber trotzdem mehr Meisterwerk als bei Bioshock Infinite, trotz gleicher Note. Scheint mir insgesamt ein runderes Spiel zu sein, bei Bioshock hat mich die plumpe Shootermechnik einfach immer wieder aus der tollen Atmosphäre gerissen. Das beruht natürlich auf reiner Hoffnung, gespielt hab ich noch nichts.

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 8. Juni 2013 - 1:39 #

Auf das Spiel freue ich mich schon so lange :D

JL2222 12 Trollwächter - - 956 - 8. Juni 2013 - 6:20 #

Hatte das Ding gar nicht mehr auf dem Radar.... Also doch mal wieder die PS3 vorholen....

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. Juni 2013 - 11:45 #

dieses Spiel habe ich mir blind vorbestellt! Meine PS3 hat noch ewig hier gestanden und verstaubt.. aber dieses Prachtstück! Es freut mich so sehr das ich eine PS3 dafür hier stehen habe :)... ohh nicht mehr lange :)

FPS-Player (unregistriert) 8. Juni 2013 - 12:13 #

Man man man, wieso kommt sowas nicht für den PC? Schlimm...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 8. Juni 2013 - 15:14 #

Weil Naughty Dog Sony gehört.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 8. Juni 2013 - 13:32 #

Wow! (wenn die Zahlen stimmen)
https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/945040_470611993027676_275103437_n.jpg

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 8. Juni 2013 - 15:18 #

Das bestbewerteste PS3-Exklusivspiel bis dato:
http://www.metacritic.com/game/playstation-3/the-last-of-us

Metacritic Score von 96, das gab es seit Batman: Arkham City im Oktober 2011 nicht mehr.

J.C. (unregistriert) 9. Juni 2013 - 18:12 #

Ne, Uncharted 2 hat auch 96. ;)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 8. Juni 2013 - 16:24 #

Wow, das wird ja immer besser :-)

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 14. Juni 2013 - 17:13 #

Ich habe heute versucht, es zu spielen, aber der speicher-bug schlägt bei mir andauernd zu... So ist es leider fast unmöglich, zu spielen. Bleibt nur zu hoffen, dass sehr bald ein patch erscheint...

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 14. Juni 2013 - 18:52 #

Gibt ja wohl bereits einen Patch, der aber nicht in allen Fällen helfen soll. Ich hatte ohne Patch auf der PS3 Slim keine Probleme damit.

Kotfur (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:38 #

Bei auf "y" endenden Wörtern im Englischen wird im Regelfall das "y" durch ein "ie" ersetzt. Somit heißt es Fireflies.
Sowas weiß Jörg eigentlich

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 15. Juni 2013 - 21:50 #

Nur ist Firefly in dem Fall ein Eigenname (Fraktion). Sieht man eigentlich schon daran, dass es groß geschrieben wurde.

Kotfur (unregistriert) 15. Juni 2013 - 21:51 #

Das Spiel sieht es aber anders. Habe mir ein paar Videos auf youtube angeschaut, und dort wird auch von "fireflies" gesprochen.
Ist mir persönlich auch nicht wichtig, aber Jörg so was ja eigentlich schon.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 15. Juni 2013 - 22:18 #

In Bildschirmtexten? Poste doch bitte mal einen Link von einem der Videos, damit ich verstehe was du genau meinst.

Sollte im Spiel wirklich irgendwo "fireflies" stehen (und es handelt sich nicht ganz zufällig um einen Schwarm Glühwürmchen :) - ist das für mich ein schlicht ein Schreibfehler im Spiel.

Jörg hat hier mMn schon recht, aber ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 16. Juni 2013 - 12:50 #

Ich spiele es auf Englisch mit englischen Untertiteln und da ist mehrfach von "fireflies" die Rede.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 16. Juni 2013 - 14:35 #

Die Frage wäre gewesen, ob die Fraktion Fireflies oder Firefly heißt. Wenn Letzteres zutrifft, hieße es selbstverständlich bei uns in der Mehrzahl Fireflys und nicht Fireflies, so wie es bei uns Partys und nicht Parties heißt. Das Problem dabei ist, dass ein einzelner Angehöriger dieser Fraktion bei uns dann eigentlich nicht Firefly heißen kann, wenn die Fraktion Fireflies heißt, weil es "y wird bei Mehrzahl zu ie" bei uns nicht gibt.

Kotfur (unregistriert) 15. Juni 2013 - 22:30 #

Ja, mache ich gerne, auch in beiden Sprachausgaben.
Also, hier bei 06:49 auf yt: http://www.youtube.com/watch?v=9W-sDZcJ1cs
und hier bei 05:49: http://www.youtube.com/watch?v=0dFYNDIlaYc

Ach, und wenn ich es schon nicht schaffe, richtig zu antworten, hier noch unabhängig die Info, dass ein Autor auf SpOn das Spiel als Enttäuschung bezeichnet:
http://www.spiegel.de/netzwelt/games/the-last-of-us-fuer-playstation-3-pro-und-contra-a-905729.html

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 16. Juni 2013 - 19:14 #

Danke. "Fireflies" ist hier tatsächlich ein Eigenname. Benjamin hat's auch bereits verbessert.

Kotfur (unregistriert) 16. Juni 2013 - 22:48 #

Ah, dann also doch. Das war ein solider Wissensaustausch. Ich finde, wir haben uns alle Eis verdient und ich kaufe mir meins morgen

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18212 - 16. Juni 2013 - 3:45 #

klingt auf jeden Fall großartig. schade, dass ich keine PS3 habe. bin auch schon auf die SdK gespannt :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 16. Juni 2013 - 13:21 #

Ich hab jetzt etwa ein Viertel bis Drittel durch und bin auf hohem Niveau eher enttäuscht.

Der Anfang ist grandios und Story und Atmosphäre halten ein hohes Niveau, aber nach einer Weile kommen die Schwächen leider doch durch. Das eigentlich Gameplay ist unspektakulärer 08/15-Kram, den man schon öfters so gesehen hat.
Das Balancing ist auch nicht besonders gut, manche Stellen sind bockschwer und eher mit Auswendiglernen und vielem Sterben zu meistern. Wer hat die Stelle mit dem Clicker und den vier Runnern relativ früh im Spiel mit unter fünf Versuchen gemeistert? Ich hab schätzungsweise 20 gebraucht, während der Rest des Spiels mich auf "Normal" eher unterfordert.

Die Steuerung ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Manche Hinweise, wo man sich für ein Skript genau hinstellen muss, sind klein und man übersieht sie leicht. Das Zielen mit Joypad ist auch ungenauer als bei diversen Shootern, was bei zeitkritischen Kämpfen und Munitionsmangel stört.

Die Upgrades und Bastelarbeiten sind für mich ein Atmosphärekiller, da dort "Dead Space"-like eine Oberfläche über das Bild gelegt wird. Bei Dead Space hat man das gekonnt in die Welt integriert, bei TLOU wird man stark daran erinnert, dass man nur ein Videospiel spielt. Mir wäre ein Metroid-mäßiges finden von Extras, die einen nach und nach upgraden, lieber gewesen als dieses aufgesetzt RPG-Element, was sich eh nur wenig auf das Spiel auswirkt.

Mal wieder eines der Spiele, dass eine grandiose Atmosphäre bietet, aber beim Gameplay patzt und generell nur Mittelmaß ist. Die meisten hier weisen der Atmosphäre die größte Priorität zu - geht mir nicht anders. Objektiv betrachtet ist TLOU aber ähnlich wie Heavy Rain, Alan Wake oder Bioshock Infinite, sprich es lebt v.a. von Atmosphäre und Story und bietet beim Rest weitaus weniger Perfektion. Etwas schade.

Ich hab auch ein bißchen Angst, dass die Spieleschaffenden in Zukunft nur noch primär auf Atmosphäre achten. Das ist relativ leicht zu erreichen und man wird von Presse und Userbewertungen belohnt, egal wie das Gameplay ist.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 16. Juni 2013 - 14:26 #

>Wer hat die Stelle mit dem Clicker und den vier Runnern relativ früh im Spiel mit unter fünf Versuchen gemeistert?

Du meinst die Szene im "windschiefen" Hochhaus, nehme ich an, wo Tess und Ellie oben warten bis die Luft rein ist. Ich glaube, die hatte ich im zweiten Versuch, allerdings bei einem Preview-Event, wo ich genau diese Szene spielen konnte. Jetzt ging es natürlich schon beim ersten Mal.

Das fiese an der Szene ist ja eigentlich, dass du zu der Zeit noch nicht weißt, dass du dich gegen einen Nahkampfangriff der Clicker nicht wehren kannst – das geht erst wesentlich später. Ich würde das allerdings nicht als Trail and Error bezeichnen. Ab dieser Szene ist ja eigentlich klar, dass du gerade bei den Clickern aufpassen musst und sie am besten als erstes und wenn's geht ohne zu schießen aus dem Weg räumen solltest.

Aber generell stimme ich dir zu, dass The Last of Us in einigen Aspekten nicht perfekt ist. Deshalb haben wir uns ja auch nicht zu einer "Überwertung" hinreißen lassen, wie sie insbesondere die US-Medien verteilt haben. Dass vieles in The Last of Us grandios ist, ändert schließlich nichts daran, dass es auch ein paar Dinge gibt, die man hätte besser machen können.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 19. Juni 2013 - 22:44 #

Ja, die Stelle meinte ich. Manche Stellen kann man nur mit einem ziemlich knappen Timing schaffen. Wird man nur einmal entdeckt, ist das der sichere Tod, man hat gegen die Übermacht an Zombies keine Chance.

Entweder hat man Glück und findet schnell das richtige Schema oder probiert sich halt durch.

Andere Stellen sind auch überproportional schwer, z.B. die Szene mit der Kette oder beim Massenangriff auf dem Parkplatz. Wenn man Glück hat, wählt man zufällig die richtige Taktik sehr früh (z.B. beim Parkplatz gleich nach links laufen, das macht es sehr viel einfacher).

Mich stört dabei auch nicht die Härte, sondern das Balancing. Wenn ich superentspannt durch das Spiel spaziere, aber einige Stellen richtig oft wiederholen muss, passt da was nicht. Ich finde das Spiel an sich trotzdem toll, aber die 10/10-Wertungen kann ich nicht nachvollziehen. War bei Bioshock Infinite schon so, das hatte eine tolle Story, aber spielerisch war's 08/15.

Normen (unregistriert) 16. Juni 2013 - 18:36 #

"Ich hab auch ein bißchen Angst, dass die Spieleschaffenden in Zukunft nur noch primär auf Atmosphäre achten. Das ist relativ leicht zu erreichen und man wird von Presse und Userbewertungen belohnt, egal wie das Gameplay ist."

Halte ich für eine tendentiöse Verschiebung der Betrachtung. Ich denke nicht, dass Atmosphäre in Spielen leicht zu haben ist und reichhaltig vorhanden ist. Ich glaube auch nicht, das es trennbar ist, selbst wenn die Schwerpunkte unterschiedlich ausfallen mögen. Gameplay gibt es im Grunde zuhauf, die meisten Indie-Spiele sind hauptsächlich Gameplay und wenig oder schwache Atmosphäre. Strategiespiele sind hauptsächlich Gameplay, profitieren aber auch sehr von Atmosphähre im Einklang mit dem Gameplay. Jedes Browsergame kann ein "effektives" Gameplay haben. Das neue Thief mag ein koplexeres Gameplay als die Vorgänger haben, der Atmosphäre wird es aber nicht unbedingt guttun und folglich auch das Gameplay selbst in einem negativen Licht erscheinen lassen (so wie Dishonored auch nicht der atmosphärische Überflieger war, aber ganz super zu spielen war). Bioshock Infinite war hingegen eher simpel im Gameplay, ergab aber einen größtenteils packenderen und enger verwobenen Mix (im Gegensatz zu Dishonoreds leicht enthobener erzählerischer Bewertung des Gameplays).
Atmosphäre halte ich für das wichtigste in Spielen, selbst wenn es sich durch Gameplay äußert.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 19. Juni 2013 - 22:57 #

OK, ein simples Beispiel, was meinen Punkt vielleicht deutlicher macht: die erste Stunde von TLOU ist extrem atmosphärisch und in der Hinsicht ein Highlight der Spielegeschichte. Aber wenn man die Story in diesem Segment mal niederschreibt und überlegt, wie die Emotionen erzeugt werden, ist das sehr simpel.

Ein perfektes Gameplay hinzubekommen, was all die unterschiedlichen Menschen zufriedenstellt, ist hingegen eine echte Kunst, die nicht viele hinbekommen.

Nimm doch mal von Alan Wake, Bioshock Infinite, Heavy Rain und TLOU die Story und die atmosphärische Inszenierung weg. Da bleiben sehr mittelmäßige bis schlechte Spiele übrig. Macht man das Gleiche mit z.B. Uncharted 2, "Zelda - Twilight Princess" oder "No one lives forever" (alles auch Story- und Atmosphärebretter), bleibt immer noch ein gutes, abwechslungsreiches Gameplay. Das ist eine andere Liga.

Bei TLOU kommt noch dazu, dass die Atmosphäre teilweise durch das Gameplay gekillt wird. Dass die Gegner nur den Spieler, aber nicht seine Begleiter wahrnehmen, ist so ein Paradebeispiel. Da sucht mich ein Gegner, Ellie latscht ihm vor der Nase herum und er ignoriert sie. Das ist so ein WTF-Moment, der bei mir jegliche Atmosphäre vernichtet. Und es passiert ständig.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 16. Juni 2013 - 22:12 #

Ich finde es spielerisch klar besser als Bioshock Infinite und Alan Wake. Statt immer nur wild zu ballern, kann man viele Szenen auch mit bedächtigen Vorgehen lösen.
Hab nach acht Stunden nur zwei Szenen gehabt, die ein bisschen frustig waren.

Der Grafik merkt man an, dass die PS3 sieben Jahre auf dem Buckel hat, gibt aber immer wieder schöne Momente.

Die Zielgenauigkeit lässt sich mit Pillen steigern. Find das Crafting eigentlich ganz nett.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 19. Juni 2013 - 23:05 #

Es ist spielerisch bis auf ein paar wenige Szenen auch völlig OK, ich finde es auch ein gutes Stück besser als BI und AW. Aber das Gameplay ist halt auch gar nichts besonderes, was wirklich eine 10/10-Wertung verdient hat. Die Höchstwertungen, die das Spiel gerade einfährt, kommen doch nur durch die grandiose Inszenierung, was für mich etwas wenig ist.

Ein Spiel mit Höchstwertung muss in jeder Hinsicht perfekt sein und das ist TLOU nicht. Alleine die Gameplay-Entscheidung, dass die KI-Begleiter für die Gegner unsichtbar sind, ist eine saublöde, billige Notlösung für die schlechte KI. Großer Atmosphärekiller.

Das mit den Pillen hab ich mittlerweile auch gemerkt. Ich hab mich quasi verskillt und die zuerst in die Waffenhalfter investiert. Das macht die Szene mit der Kette bockschwer.

Generell hab ich ein Problem mit künstlich verschlechterter Steuerung. Ich hab auch Resident Evil (das erste) dafür gehasst.

Normen (unregistriert) 16. Juni 2013 - 18:16 #

Ist sicher ein feines Spiel, wirkt aber auf mich nicht wie etwas Außergewöhnliches. Insbesondere die Zombie-Survival-Thematik finde ich uninteressant. Das wirkt so wie eine aktuelle amerikanische Selbstidentifizierungsmasche, und auch wenn die Geschichten darin sehr gut sein können, finde ich es nicht so bedeutungsvoll aufgeladen, wie es neuerdings immer präsentiert wird.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 22. Juni 2013 - 9:59 #

Bin nun im zweiten Durchgang. Zum Spiel:
Mehr Hinweise wo man weiter lang muss könnte es geben, bin des öfters ratlos rumgestanden. Am längsten war es glaub ich, beim ersten Firefly Unterschlupf. Auch die KI könnte besser sein. Einmal hockte ich hinter einer Bar und packte den ersten Gegner, dann kam der Zweite zur Bar, die Leiche des Kollegen hat ihn Null interessiert und der Dritte verhielt sich genau so doof wie der Zweite.
Aber die Atmosphäre ist trotzdem toll. Ellie hat eine richtig grosse Klappe und ich bin gespannt, wie die Spieler die Entwicklung ihres Charakters aufnehmen. Stichwort: Tomb Raider.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 23. Juni 2013 - 16:13 #

Hab das Spiel mittlerweile auch durchgespielt nach ca. 18 Stunden und es hat mir wirklich gut gefallen. Nur das Ende fand ich ein bisschen unlogisch.

Bin mittlerweile im zweiten Durchgang, mal New Game+ ausprobieren. Spiels dies mal auf Deutsch, aber finde die Stimmen von Joel und Ellie auf Englisch um Welten besser. Zum Glück hab ich es beim ersten Durchgang auf Englisch gespielt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. Juni 2013 - 16:05 #

Ende unlogisch inwiefern..?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. Juni 2013 - 16:06 #

Die deutsche Synchro ist echt schlimm. Hatte das für nen Kumpel mal umgestellt, um ihm die ersten Spielmomente zu zeigen. Da kommt gaaaaarnichts rüber. Man merkt, dass sich die Sprecher mit nichts und niemanden identifizieren.

Meinen 1. Durchlauf hab ich gestern absolviert. Knappe 24 Stunden hat das Spiel insgesamt in Anspruch genommen und ich bin schwer begeistert.

"Teils lange Ladezeiten" kann ich als aufgeführten Negativpunkt nicht nachvollziehen. Fürs lange Laden, wenn man ein neues Spiel startet? Ich hatte danach nämlich absolut keine Ladezeiten mehr.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 27. Juni 2013 - 13:54 #

Das ist ein Fehler gewesen. Es ging lediglich um die Ladezeit beim Spielstart, die mit etwa vier Minuten sehr lang ist.

J.C. (unregistriert) 29. Juni 2013 - 13:11 #

Das ist aber seltsam, bei mir dauert das keine Minute. (Slim mit 160GB)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 29. Juni 2013 - 14:29 #

Ich kann ja verstehen, dass GG nicht alle Ausführungen der PS3 zur Hand hat, um sowas zu prüfen - dafür finde ich den Punkt eh zu unwichtig. Bei mir dauert's vielleicht eine Minute, dann geht's auch los. Vielleicht hat da jemand keine Geduld, oder die Test-Konsole ist schon spürbar gealtert ^^

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 29. Juni 2013 - 18:33 #

Ich habe es auf der Slim gespielt (nicht der Super Slim) wie schon oben geschrieben. Und auch auf der alten 60 GB dauerte es bis zum Spielstart von Dashboards bis ins Spiel mehrere Minuten. Die Rede ist natürlich von der Disc-Version und nicht von der Downloadvariante, insofern ihr davon sprecht. Die ist nicht unser Maßstab.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 30. Juni 2013 - 15:43 #

Das ist natürlich seltsam. Ich hab hier die SuperSlim (500GB) stehen und die Retail-Version vom Spiel. Beim Kumpel mit alter Piano Black PS3 (500GB) dauert's auch keine Ewigkeiten.

J.C. (unregistriert) 2. Juli 2013 - 17:49 #

Nein, ich meinte auch die Disk. Es läd auf jeden Fall schneller als Uncharted 2 und 3.

Benjamin Braun Redakteur - 282344 - 2. Juli 2013 - 22:53 #

Was noch möglich wäre ist, dass der erste Patch da noch einiges bewirkt hat. Zum Zeitpunkt des Tests war der noch nicht verfügbar.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 11. Juli 2013 - 22:42 #

Wahnsinn.. habe heute endlich mal begonnen und die ersten 2 Stunden hinter mir. Einfach nur Wahnsinn welche Atmosphäre dieses Spiel schafft und wie unglaublich gut es sich spielen lässt. Schon jetzt packt es mich total. Wirklich bisher extrem gut.

Luke_Woodcutter 10 Kommunikator - 450 - 2. August 2013 - 10:40 #

Geht mir genau so hat nen ziemlichen faszinations Faktor.

Goremageddon (unregistriert) 18. August 2013 - 0:07 #

Das Spiel reizt mich ja wirklich sehr, muss ich zugeben aber ich werde mir auch dafür niemals eine Konsole ins Haus holen, das steht ausser frage. Schade dum aber was solls, man kann eh nicht alles spielen muss ich wohl mit leben.

sriehm 09 Triple-Talent - 261 - 13. Dezember 2013 - 22:12 #

Tolles Spiel... Die Atomsphäre in "the last of us" ist wirklich einzigartig. Das Gameplay ist nach einer weile etwas eintönig, das wird jedoch durch das Gesamtpaket ausgeglichen.

PomTom (unregistriert) 20. Februar 2015 - 15:29 #

Angefixt durch das positive Echo in der Presse habe ich eine PS3 ausgeliehen und Last of Us gekauft. Nach den ersten 3h Spielzeit ist der Funke aber noch nicht wirklich übergesprungen - eindeutig zuviel Film und zuwenig Spiel.

Die Interaktion ist bislang auch von eher dürftiger Qualität, mal hebt man eine Leiter auf und stellt die an die Wand, mal legt man ein Brett auf den Boden, um es als Steg benutzen zu können. Was kommt als nächstes, muß eine Spülmaschine ausgeräumt werden?

Ich schreibe das Spiel noch lange nicht ab, aber der erste Eindruck ist nicht gut. In den 90ern hatten wir dafür die Bezeichnung "interaktiver Film", und das war meistens als Schimpfwort gemeint.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)