Skylar & Plux - Adventure on Clover Island Test

Unterhaltsamer 3D-Plattformer

Benjamin Braun / 28. Mai 2017 - 20:26 — vor 7 Wochen aktualisiert
Klassische 3D-Plattformer kommen wieder verstärkt in Mode. In unserem Indie-Test im Mai erfahrt ihr, ob das Erstlingswerk von des schwedischen Studios Right Nice Games mehr als nur ein netter Zeitvertreib ist.
Alle Screenhots stammen von GamersGlobal

Klassische 3D-Jump-and-runs sind in den vergangenen Jahren seltener geworden. Klar gab es sie immer wieder, ob in Form von erstklassigen Vertretern wie Super Mario 3D World (im Test: Note 9.0) für WiiU oder Insomniac Games‘ bislang jüngsten Ableger der Ratchet & Clank-Reihe auf PS4. Stattdessen kamen in den letzteren Jahren gerade aus dem Indie-Bereich vor allem 2D-Plattformer. Die 3D-Verwandschaft erfährt aktuell eine kleine Renaissance, ein Beispiel aus der jüngeren Zeit ist Yooka-Laylee (im Test: Note 7.0).

Mit Skylar & Plux - Adventure on Clover Island schickte kürzlich das unabhängige schwedische Studio Right Nice Games ihr Debütwerk ins Rennen, das mit seiner Mischung aus Hüpfpassagen, Kämpfen und Gadget-Gebrauch nicht zuletzt an Serien wie Jak and Daxter erinnert. In unserem Indie-Test im Mai 2017 verraten wir euch, ob Genre-Freunde zuschlagen oder vielleicht doch auf das nächste 3D-Abenteuer von Mario warten sollten.
 

Rette das Inselparadies!

Skylar wird von KI CRT als Geisel gehalten.
Skylar Lynxe ist an einem Operationstisch fixiert. Eine verbrecherische KI namens CRT hält die Katzenlady an Bord der Raumstation fest. Skylars rechter Arm hat sich bereits in ein Werkzeug verwandelt, in Kürze soll sie CRTs Zwecken dienen. Doch dazu kommt es nicht: Skylar gelingt die Flucht, die sie von der Raumstation direkt in ein bedrohtes Inselparadies führt. Gemeinsam mit ihrem Eulen-Begleiter Plux Owlsley will sie die Insel vor dem Untergang bewahren.

Präsentiert wird die Handlung in Form von Comic-Sequenzen mit Standbild-Charakter. So ganz passt der Zeichenstil nicht zur Ingame-Grafik, und von besonderer Bedeutung ist die Geschichte eh nicht. Nett ist sie aber in jedem Fall und vor allem auch gut und vollständig auf Englisch vertont; nicht einmal deutsche Untertitel gibt es. Alle Zwischensequenzen und Dialoge innerhalb der Spielwelt könnt ihr stark abkürzen oder komplett überspringen. Das hätten wir uns auch beim Gemurmel der Charaktere in Yooka-Laylee so gewünscht – und dort aus triftigeren Gründen!
 

Prügeln und Gadgets

Um die Insel vor dem vernichtenden Einfluss von CRT zu bewahren, muss Skylar drei Orbs zurückerobern, die sich bereits in den Fängern der Gegner befinden. Dafür muss sie hoch auf die schneebedeckten Gipfel der Berge vordringen, den Widrigkeiten der Wüste trotzen oder an den tropischen Stränden CRTs Schergen über den Jordan schicken. Neben einer Wirbelattacke und einem Frontalangriff kann Skylar auch zu einem Bodenstampfer ansetzen und unter ihr befindliche Gegner ausschalten. Die Kämpfe wirken anfangs zu simpel. Da euch der Raketentreffer eines Roboters oder die MG-Salve eines anderen aber bei nur einem Hit ein Herz kosten, relativiert sich das später zunehmend. Und das, obwohl ihr durch die Befreiung der gefangenen Ureinwohner der Insel weitere Herzcontainer freischaltet.

Später müsst ihr in den Kämpfen auch verschiedene Gadgets zu eurem Vorteil nutzen, die ihr manuell im Spiel umschaltet. Im Gebiet mit dem zweiten Orb erhaltet ihr beispielsweise eins, mit dem ihr kurzzeitig die Zeit verlangsamt. Das gibt euch etwa gegen die genannten Roboter mit Raketen oder MG den Spielraum, den Spielraum, euren Angriff unbeschadet vorzubereiten. Ein Treffer von Skylar reicht nämlich, um sie auszuschalten.
Anzeige
Ein Treffer reicht, um einen Gegner zu besiegen. Werdet ihr getroffen, kostet euch das aber auch ein volles Herz.
Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 22. Mai 2017 - 18:00 #

Viel Spaß beim Lesen!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35823 - 28. Mai 2017 - 20:36 #

Benjamin, wie lang hast du für das Spiel gebraucht? Woanders hab ich gelesen, dass das Spiel nur 2 Stunden lang sein soll.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 28. Mai 2017 - 20:39 #

2-4h laut Steam-Reviews.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1317 - 28. Mai 2017 - 22:27 #

Wäre auch zu schön gewesen bei dem Preis >.<

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 28. Mai 2017 - 22:25 #

Der geringe Umfang schreckt mich auch ab. Bei Spielen wie What Remains of Edith Finch reichen zwei Stunden, aber Jump'n Runs sollten schon mindestens um die 10 Stunden lang sein.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 29. Mai 2017 - 23:17 #

Kommt halt auch sehr darauf an, was Du im Spiel machst. Man kann in etwas mehr als zwei Stunden durch sein, wobei das schon eher das absolute Minimum ist und gewiss nicht die Zeit, die man durchschnittlich brauchen wird. Die 120-Minuten-Leute sind absolute Genre-Profis (oder eher Poser). Davon abgesehen ist das Spiel in seiner Machart halt sehr kompakt. Es gibt einige Fähigkeiten und Umgebungen unter Verzicht auf die Genre-typischen Streckmechanismen. Und das muss man dem Spiel hoch anrechnen, dass es nicht künstlich streckt. Das machen die Vorbilder, allen voran Jak & Dexter, schlechter/ offensichtlicher oder wie auch immer man es nennen will.

Btw: Nein, ich bin keineswegs der Meinung von Green Yoshi, dass ein solches Spiel mindestens 10 Stunden Spielzeit bieten müsste. Gute und abwechslungsreiche 3 oder 4 Stunden sind fast immer (und in diesem Fall unbedingt) besser als 10 gestreckte Spielstunden. Der niedrige Preis ist dabei für die Bewertung an sich nebensächlich, aber natürlich dennoch eher ein Pro-Argument für die Anschaffung.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35823 - 30. Mai 2017 - 18:50 #

Okay danke. Ich hab nix gegen kurze Spiele, aber 2 Stunden schienen mir dann doch arg wenig für so ein Spiel. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 28. Mai 2017 - 20:37 #

Ist für PS+ Abonnenten übrigens im PSN Store gerade auf 9,74€ herunter gesetzt.

https://store.playstation.com/#!/de-de/cid=EP4151-CUSA05547_00-CLOVERISLANDPS4E

Damit sogar 15 Cent günstiger als das historische Steam-Tief ;)

https://isthereanydeal.com/search/?q=skylar#/page:game/info?plain=skylarandpluxadventureoncloverisland

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97779 - 28. Mai 2017 - 20:40 #

Sehr schön! Da hab ich schon darauf gewartet. Ohne Nintendo kein Mariogehüpfe, ohne PS4 kein Ratchet&Clank und YookaLaylee find ich total albern, also Skylar & Plux. Endlich wieder was nettes zum Hüpfen aufm PC! :)

Desotho 16 Übertalent - P - 4042 - 28. Mai 2017 - 20:45 #

Die mehrfach erwähnte hübsche Grafik schlägt sich für mich nicht in den Screenshots wieder - ich vermute mal das ist Geschmackssache.
Während ich die Grafik bei Rime durchaus als hübsch ansehe, finde ich sie hier bestenfalls noch ok.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 30. Mai 2017 - 14:02 #

Ja, es ist halt Indie, da wird immer mit unterschiedlichen Maßstäben gemessen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 30. Mai 2017 - 17:49 #

Ich find Rime nicht so hübsch wie das hier. Aber das ist konkret wohl eher eine Frage des Geschmacks bezüglich des Grafikstils, nicht tatsächlich bezüglich der Grafik.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37097 - 8. Juni 2017 - 13:37 #

Nö. Es wird ja nirgendwo von "technisch beeindruckend" oder ähnlichem gesprochen. "Hübsch" würde ich eher als stilistische Einstufung verstehen. Die ist aber natürlich subjektiv.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 28. Mai 2017 - 21:59 #

Hört sich doch nach nem Prima Titel an, der die Wartezeit auf das Crash-Remastered schmällert

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220952 - 28. Mai 2017 - 22:31 #

Kostet für die Xbox One derzeit rabattiert auch nur 10,04 Euro im Store. Für den Preis könnte man das ja glatt mitnehmen. :)

Sh4p3r 15 Kenner - P - 2984 - 29. Mai 2017 - 5:38 #

Nette Ratchet & Clank Kopie ^^ Nur an die Qualitäten des Original kommt's bei weitem nicht ran.

OEhnsky81 11 Forenversteher - 656 - 29. Mai 2017 - 13:28 #

Spiel ist klasse aber nach 2 stunden war ich durch - und ich bin normal etwas unbeholfen bei solchen Games. Schade an dem späten Test ist dass der Titel zum Releases auf der xbox nur 10€ gekostet hat - jetzt 15...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220952 - 29. Mai 2017 - 14:24 #

Der Titel ist derzeit immer noch für 10,04 € auf dem Xbox-Live-Marktplatz erhältlich, läuft glaube ich noch 3 oder 4 Tage.

jonsn01 10 Kommunikator - 373 - 29. Mai 2017 - 19:53 #

Sieht eigentlich relativ interessant aus - von der Grafik her wie Ratchet und Clank. Muss ich mir genauer ansehen ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)