Master of Orion für Arme

Sid Meier's Starships Test

Enttäuschungen liegen oft in der Erwartungshaltung begründet. Aus diesem Grund erklären wir vorab rein sicherheitshalber: Nicht überall, wo "Sid Meier's" draufsteht, ist komplexe Strategiekost drin. Wer aber Tablet-taugliches 4X-Fastfood mag, könnte auf seine Kosten kommen. Immerhin sind die Rundentaktik-Raumschlachten... ganz nett.
Jörg Langer 11. März 2015 - 14:53 — vor 1 Jahr aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

Puristen ziehen eine diffizile Unterscheidung zwischen "Globalstrategie" und "4X", indem sie ersterem Subgenre Titel wie Civilization 5 (GG-Test: 9.0 mit Addons) oder auch Total War Attila (GG-Test: 8.5) zuschlagen, letzterem hingegen exklusiv die Weltraum-Strategie, wie sie vor Jahrzehnten SSGs Reach for the Stars erfand, und wie sie von Simtex' Master of Orion 2 zum Höhepunkt geführt wurde. Kurz gesagt, entdeckt man in 4X-Strategiespielen (die Abkürzung steht in etwa für: "Exploration, Expansion, Extraktion, Extermination") Planeten, besiedelt oder erobert sie, baut sie aus, forscht, verbessert seine Schiffe, treibt Diplomatie und führt Gefechte. 4X-Spiele können rundenbasiert oder in pausierbarer Echtzeit stattfinden, teils wird auch rundenbasiert gezogen und in Echtzeit gekämpft.
 
Sid Meier's Starships, das erst Ende Januar angekündigt wurde und bereits am morgigen Donnerstag erscheint, bietet all diese Elemente in der rundenbasierten Variante – die meisten davon aber nur äußerst rudimentär. Das passt zu weiteren Indizien wie dem geringen Preis von 15 Euro, der winzigen Downloadgröße (rund 670 MByte) oder dem gleichzeitigen Erscheinen fürs iPad (eine Android-Version ist nicht angekündigt). Ganz klar, hier sollte kein Detailmonster à la Civilization 5 geschaffen werden, und selbst das nur mittelkomplexe Civ Beyond Earth (GG-Test: 8.0) bewegt sich mehrere Komplexitätsstufen darüber.
 
Just an letzteres Spiel ist Starships angelegt, vielleicht habt ihr Marketingaussagen im Kopf, es handele sich quasi um die Fortführung von Beyond Earth auf Weltall-Ebene. Das ist Unfug: Ihr wählt nur zwischen den gleichen drei "Affinitäten" (Vorherrschaft, Harmonie, Reinheit) und entscheidet euch für einen von acht aus Beyond Earth bekannten Anführern. Mehr als eure Fraktionsboni – etwa "ein Schiff mehr" oder "pro Stadt 50 Credits Einnahmen" – bestimmt ihr damit jedoch nicht. Allenfalls noch die schlichten Zwischengrafiken erinnern an das letzte große Firaxis-Spiel.
 
Simpler Strategiemodus
Schön: Alle Informationen inklusive der "Missionen" stehen auf der Karte, auch der Großteil eurer Aktionen findet dort statt.
Bis auf ein paar Auswahlscreens findet Sid Meier's Starships komplett auf der Galaxiekarte statt, die ihr für jede Partie in vier Größen und mit bis zu sechs Gegenspielern auswürfeln lasst. Die Planeten sind durch ein festes Wegenetz verbunden, alle Flotten sind gleich schnell. Wobei wir eigentlich im Singular bleiben sollten: Ihr steuert das ganze Spiel über nur eine einzige Flotte mit einer Handvoll Schiffen (anfänglich zwei). Die Planeten könnt ihr rudimentär ausbauen. Neben Warptoren, die kostenlose Bewegungen erlauben, und Verteidigungsdrohnen dienen alle Ausbauten der Produktionssteigerung. Zudem dürft ihr auf fast jeder Welt ein teures Wunder bauen, das euch einen übergreifenden Vorteil liefert.
 
Alle Fraktionen ziehen hintereinander, wobei sich Firaxis für den Zugmodus etwas Besonderes hat einfallen lassen: Ihr bestimmt in gewissen Grenzen selbst, wie lange euer Zug dauert. Linksunten seht ihr zehn Köpfe, die angeblich für die "Besatzung" stehen, in Wahrheit aber schlicht eure Aktionspunkte darstellen. Jede Bewegung zu einem anderen Planeten färbt einen oder mehrere von ihnen rot. Sind alle rot, ist der Zug vorbei, doch schon vorher sinkt mit jedem roten Crewmitglied eure Effizienz im Kampf. Aber keine Sorge: Selbst wenn eure Schiffe alle vernichtet werden im Gefecht, sind sie nicht verloren, sondern werden zu Beginn der nächsten Runde notdürftig repariert – für die weiteren Reparaturen müsst ihr dann selbst sorgen, mit Energie-Zahlung. Euren Zug beendet ihr jederzeit durch Klick auf "Landurlaub".
 
Hauptziel von Sid Meier's Starships ist es, 51% der Bevölkerung der Galaxie zu kontrollieren, zudem sind drei weitere Siegtypen möglich (drei Stufe-6-Technologien oder sieben Wunder oder letzte lebende Fraktion). Für den Bevölkerungssieg zählen die Städte, nicht etwa die Planeten, die ihr kontrolliert. Eine Stadt ist schlicht ein Zähler, den ihr pro Planet durch einmalige Zahlung von Nahrung erhöhen könnt.
Jeder eigene Schuss in den Rundengefechten wird euch aus der Verfolgerperspektive gezeigt.
 
Mission erfüllt, Einfluss gesteigert
Vor dem Kampf gibt's eine Prognose, die häufig (zu euren Ungunsten) irrt.
Um eine Welt eurem Reich einzuverleiben, gibt es zwei Möglichkeiten: Die anfänglich neutralen Planeten halten jeweils eine Mission für euch parat, oder besser gesagt einen rundenbasierten Weltraumkampf. Mal greifen Piraten einen Konvoi an, mal sollt ihr ein "gestohlenes" Schiff stoppen. Oder ihr sollt mit eurem Flaggschiff Flüchtlinge evakuieren, indem ihr ein bestimmtes Hexfeld erreicht. Oder es gilt, drei Energiestationen eine festgesetzte Rundenzahl zu halten. Netterweise ist jede Mission farbkodiert, orangene und rote Buchstaben sollten euch Warnung sein. Vor dem Angriff dürft ihr euch die zu erwartenden Gegnerschiffe ansehen und erfahrt zudem eine prozentuale Schätzung, wie hoch eure Siegchancen sind. Dabei heißt es schon mal "40% Gewinnchance", wenn wir das Gefecht dann tatsächlich mit einem Score von 33.000 Punkten haushoch gewinnen, und nur ein einziges unserer Schiffe 2% seiner Hitpoints verliert. Wahrscheinlich sind wir einfach so toll...
 
Gewinnt ihr, erhaltet ihr den bereits direkt auf der Galaxiekarte stehenden Einmalbonus, etwa "+600 Energie". Zusätzlich bringt euch die Mission ein oder zwei Einflussmarker, die auf der Karte als eine partielle Umrahmung des Planeten in eurer Farbe gezeigt werden. Zwei Marker bedeuten, dass ihr am Rundenende 50 Prozent der Produktion dieses Planeten erhaltet. Wenn ihr vier Marker habt, gehört der Planet fortan zu eurem Reic
Anzeige
h. Diese zusätzlichen Einflussmarker kauft ihr entweder (sehr teuer) oder ihr beendet eure Runde mit eurer Flotte über dieser Welt. So lange ein Planet noch nicht ganz euch gehört, können euch andere Fraktionen in die Quere kommen, bis zu vier Fraktionen können sich einen Planeten zumindest theoretisch teilen. Apropos: Starships bietet ein schwaches Abbild der üblichen Civilization-Diplomatie: Der Gesprächspartner erzählt euch, wie groß sein Reich ist und was er gerade so tut, und wenn er will, schließt er einen Friedenspakt mit euch. Dann müsst ihr diesen erst brechen, um anzugreifen.
 
Und das ist natürlich die zweite Art, wie ihr einen Planeten dem eigenen Gebiet einverleibt. Mit eurer Flotte tretet ihr gegen etwaig vorhandene Verteidigungsdrohnen sowie gegen die feindliche Flotte an, sofern sie in der Nähe ist – steht sie nicht direkt über der Welt, aber in der näheren Umgebung, greift sie erst in Runde 2 oder 3 ein.
 
Auf der zweiten Artikelseite stellen wir euch die Elemente Forschung, Planetenausbau und Schiffsverbesserung vor und das (einzige) Highlight von Sid Meier's Starships: die rundenbasierten Weltraumgefechte.
Unsere Welten sind per Warptore verbunden, sodass wir auf eigenem Gebiet keine "Crewmitglieder" verbrauchen.
Cobra 16 Übertalent - 4606 - 11. März 2015 - 14:56 #

Danke für den Test. wird es ein Video geben a la SDK?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 11. März 2015 - 14:57 #

Ja, siehe Vorschau, aber nicht à la SdK, sondern einfach ein Testvideo.

Jak81 16 Übertalent - 5108 - 11. März 2015 - 15:02 #

Hört sich so an, wie das was ich schon vermutet hatte. Augenmerk lag auf der Tablet-Version, die nur nen PC-Port spendiert bekommen hat. Daher nicht mehr wirklich interessant für mich. :(

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 11. März 2015 - 15:18 #

Aua aua aua, ich hab erst den Einleitungssatz gelesen und weiß schon nicht ob ich mir den Rest antun soll oder ob es mir das Herz brechen wird ^^

edit:
hm... klingt nicht so berauschend. Hab mir eh nicht allzu viel erwartet von einem 15€-Titel. Aber wenn die Gefechte anscheinend nichtmal die Komplexität eines MOO2 erreichen, dann werf ich doch lieber nochmal den Klassiker an. Habs eh auf gog.com als MOO1+2 Paket erstanden :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 11. März 2015 - 15:14 #

BE ist bis heute nur Durchschnitt, SS dagegen wohl nur ein netter Happen für zwischendurch. Ich warte dann lieber auf ein Addon für BE oder direkt Civ 6.

Toxe 21 Motivator - P - 26107 - 11. März 2015 - 15:15 #

Ich hab's befürchtet.

F.Bolli (unregistriert) 11. März 2015 - 15:19 #

So kann man seinen Nimbus auch hinrichten. Früher war ich immer freudig erregt wenn's was Neues von Sid gab. Mittlerweile sehe ich mir die Tests mit einem Gefühl von hoffen und bangen an, weil ich mich frage welches strategische Element zu Gunsten der angeblich bsseren Zugänglichkeit diesmal gestrichen wurde. Schade Sid. Ein Spiel mit strategischer Tiefe wäre mal wieder nicht schlecht.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 11. März 2015 - 15:39 #

Ich frage mich wirklich wirklich wiiirrrklich, wieso das immer noch so gemacht wird. Also alles zu vereinfachen, bzw. Elemente einfach nicht anzubieten. Früher waren Spiele voll mit unnötigen Kram, den irgendwer der Entwickler unbedingt einbauen wollte, und man hat sich gefreut. Einzig die Menüführungen waren extrem nervig. Ich denke das sollten die sich mal genauer überlegen, das eine gute Bedienung vielen Komplexen Spielen zugute kommt. Denn wenn ich ein Regelwerk verstehe, kann es noch so Komplex sein. Dann kann ich es meistern. Leider machen die "komplexen" spiele von heute die gleichen Fehler wie damals. Sie sind bockig, man versteht nichts und man fühlt sich allein. Ich brauche keine Nervige Stimme die mir Tutorials vor die Nase setzt und alles blockiert an Möglichkeiten und erst nach und nach alles freischaltet. Ich brauche einfach nur ein HUD dem ich sofort ansehe was es von mir will.
Naja, egal. Sidmeiers Name wurde seit Jahren eh verramscht. Da zuckt man schon gar nicht mehr.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 12. März 2015 - 5:00 #

Das Zauberwort heisst:
Marketinganalysten.
Spiele sind heute keine Spiele mehr, sondern das Ergebnis der Einbildungskraft von sogenannten Marketinganalysten.
Leuten, die meinen zu wissen, was Menschen wollen.
Achja und als zweiter grund: Umsatzsicherheit.
Je einfacher, und "niedriger" so ein Projekt ist, desto sicherer ist es (aus der Sicht der Chefs einer spielefirma) daß de rabsatz stimmt.

Damals (ohje) war es super wenn sich ein Spiel ein paar 100 000 mal verkauft hat. Heute bekommen die Grossfirmen schon suizidale Alpträume wenn es nicht über die 10 Millionen geht.

Tja , der ganze Verwaltungsaparat will halt bezahlt werden....

Wenn du Spiele willst, die wie damals waren (experimentell...) musst du leider Early Acess spiele, oder vorallem Indie Spiele kaufen.
Von den alten !!reichen!! "Hasen" wirst du NIEWIEDER was innovatives sehen, dafür sind die viel zu vorsichtig geworden, die haben es shclichtweg nichtmehr nötig.

Das Motto der Großen lautet heute nicht mehr: "Geil das bauen wir noch ein, cool eine Stofflandkarte..." sondern: "Muss das wirklich mit rein? Neee lass ma."

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 12. März 2015 - 5:53 #

Das perfekte Spiel in dem Bereich ist bis heute Master of Orion 2. Schlichte Menüführung, mit maximal drei Klicks ist man überall. Klar, war optisch nie der Bringer, aber ein komplexes Spiel mit einfacher Oberfläche, ist das heute so unmöglich?

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 12. März 2015 - 8:24 #

Also mir hat es auch optisch sehr gt gefallen.
Aber mein absolute rFav wae MMO2 auch nie. Mein Lieblingsspiel in dieser Ecke war immer Ascendancy.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 12. März 2015 - 8:29 #

Das war auch ein schönes Spiel. Ich fand die beigelegten Rassenbeschreibungen im Miniformat ganz nett. Dazu war die Grafik deutlich hübscher und insgesamt machte es einen runden Eindruck.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 12. März 2015 - 9:56 #

Ascendancy fehlt auf GOG, dafür gibts das inzwischen auf iOS. Aber ja, das war damals auch großartig - und es gab gar keine Menschen als wählbare Spezies, sondern stattdessen so riesige Einzeller und sowas. Und der Forschungsbaum war Pseudo-3D :D.

Ach ja, das waren noch Zeiten. Ich sollte die alte CD mal wieder rauskramen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 12. März 2015 - 12:01 #

Kann mich dunkel erinnern, dass mal im GOG-Forum stand, dass die Rechtslage sher verworren sein soll und die da aktuell nicht rankommen. Die CD verwahre ich an einem sicheren Ort. :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 12. März 2015 - 12:47 #

Ascendancy hab ich immer als Blender empfunden, viel Schein, wenig sein. Unterhaltsam wars trotzdem.

Toxe 21 Motivator - P - 26107 - 12. März 2015 - 11:57 #

Ich fand MoO2 damals optisch eigentlich auch ganz hübsch.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 11. März 2015 - 15:42 #

Ok, Verdacht bestätigt. Da reicht mir Jörgs Test um das Ding nicht mal in irgendnem Sale zu kaufen.

Name (unregistriert) 11. März 2015 - 15:50 #

alle bringen tests zu cities skylines, das gestern erschien, nur gg macht einen zu einem spiel, das keinen menschen interessiert und erst morgen kommt. verstehe das wer will...

Berthold 15 Kenner - - 2827 - 11. März 2015 - 15:57 #

Keinen Menschen nicht, mich interessiert er schon.
Und verstehe wer will, warum du eine "All-Aussage" (die grundsätzlich gefährlich ist!) unregistriert schreibst. Und deinen Satz verstehe ich auch irgenwie nicht!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 11. März 2015 - 15:53 #

Es wird noch besser: Vor Skylines bringen wir auch noch Ori and the Blind Forest. Auch so ein Spiel, das keinen interessiert :-)

Name (unregistriert) 11. März 2015 - 16:00 #

und warum kommt das dann alles davor? mit so was schießt ihr euch in die bedeutungslosigkeit wenn ihr immer die letzten mit einem test seit.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 11. März 2015 - 16:01 #

Wir sind weder mit Starships noch mit Ori and the Blind Forest die Letzten :-) In Deutschland eher die Ersten...

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 11. März 2015 - 16:05 #

Only Siths deal in absolutes!
Will sagen: Worte wie "immer, ständig, nie" sind leicht zu widerlegen und auch in der Ehe schädlich :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 11. März 2015 - 17:22 #

Da es überall gelobt wird, muss GG noch etwas an ihrem Verriss arbeiten ;D

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 11. März 2015 - 17:24 #

Ah, Mick testet ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 12. März 2015 - 7:45 #

So toll ist es auch nicht finde ich, es hat einige Schwächen und ein Müll Problem. Wenige Gebäude ständig brennende Häuser egal ob die Feuerwehr daneben ist genauso beim Müll. Ein Bildugsproblem gibt es auch und U-Bahnen haben einen bug.
Die jetzigen hyper von Skylines da frag ich mich echt wie lange die eigentlich gespielt haben. Gamestar 88% genauso überbewertet wie Banished da haben sie auch behauptet es wäre so toll nur wirklich gespielt hat es keiner.
Sobald man dort eine bestimmte größe erreicht hat gab es ein Maßensterben weil Leute auf dem Weg zuarbeit Erfroren oder Verhungerten. Weil der Weg zuweit war zwischen Arbeit und Wohnung man hat also nicht mal bis 200 Einwohner gespielt. Hauptsache Test ist fertig und man kann auf der Welle reiten gegen Sim City zubashen wie es aktuell jeder macht. Schwachpunkte von Sim City vergleichen das es aber Skylines genauso Schwachpunkte hat interessiert keinen.

15th03 15 Kenner - P - 2730 - 12. März 2015 - 8:39 #

Da muss ich eindeutig zustimmen.
Es ist ein nettes Spiel, aber eine 88 würde ich dafür auch nicht geben. EIne 7-7,5 wäre meiner Meinung nach angemessen.
Ein weiteres Problem ist meiner Meinung nach der fehlende Anspruch. In meinem ersten Spiel habe ich ohne irgendwelche Steueroptimierungen ein Plus von 20.000, und Zustimungsraten von 80%. Von der Seite her würde ich es zurzeit eher als Baukasten denn als eine "harte" Simulation bezeichnen

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 12. März 2015 - 9:11 #

Wo ist den das Müll Problem?
Deponien-->Müllverbrennung--> keine Probleme. Stimtm die ganze Verkehrsplanung nicht hat man natürlich ein Problem.
Das Häuser brennen, ja kommt vor aber die Feuerwehr reagiert darauf wenn sie denn durchkommt (wieder Thema Verkehrsplanung).
Skylines hat schon paar schäwchen aber mit abstand die beste Aufbau-Simulation seit langen.

Bei Banished, ja genau DAS ist doch die Herausforderung gewesen. Wenn sie gestorben sind hast DU einen Planungsfehler, evtl auch das Problem bei Skylines?

WirklichEcht (unregistriert) 12. März 2015 - 0:41 #

"nur gg macht einen Test zu einem spiel" (...) "immer die letzten mit einem test seit."

Der Einzige ist der Letzte. Das ist brilliant! Geradezu biblisch. Die Ersten werden die Letzten sein. Und dann noch das geschickt eingestreute "t" in "seit", um die wahre Tiefe deiner Aussage als handelsübliches Trollposting zu tarnen. Genial. Aber mich legst Du nicht rein! Ich durchschaue deinen Plan: In Wahrheit bist Du ein Texter bei einer PR-Agentur oder selbst Spieleredakteur, stimmts? HA! Wusste ich es doch.

Olipool 15 Kenner - 3742 - 13. März 2015 - 9:32 #

Cities dürfte sich auch ein wenige länger spielen/testen lassen als Starships. Und wer will schon dann einen Test lesen, der nur auch 10% Spielzeit basiert. Also. Was nützt es, einen Test als erster zu bringen? Wenn er dem Spiel evtl. nicht entspricht?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 11. März 2015 - 16:04 #

Cities skylines interessiert mich nicht.

So, nu?

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 11. März 2015 - 16:05 #

Passt doch eh? Wenn ich unbedingt jetzt einen Test zu Cities Skylines lesen will geh ich halt zur "Konkurrenz". Für mich ist der Test interessanter :).

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 11. März 2015 - 16:03 #

Danke für den Test. Ist mir persönlich tausend Mal wichtiger, als irgendein Cities- Städtebau Programm. Ich schau mir das mal fürs iPad an, da könnte das Spiel durchaus zünden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 11. März 2015 - 16:12 #

Würde mich nicht wundern, wenn's auf iPad ein Hit würde, so rein verkaufstechnisch. Das Niveau ist einfach ein anderes bei den Spielen dort.

Und ja, wieso nicht auf dem Sofa, ne Stunde abends, nach zwei Abenden hast du ein Erfolgserlebnis und bist für "1000 Jahre Frieden" verantwortlich. Yippie!

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 11. März 2015 - 21:55 #

Dass auf mobilen Plattformen ein anderes Niveau herrscht, stimmt leider (noch). Schöner wäre es natürlich gewesen, ein komplexeres Spiel an der Hand zu haben, das ähnlich wie Xcom schlichtweg auf die mobilen Plattformen hätte portiert werden können. Scheinbar lief der Prozess umgekehrt ab. Dennoch war die Aussage von vornherein, dass es ein simples Spiel für den kleinen Geldbeutel werden würde. Mehr als das, was Jörg hier spielerisch erfährt, erwarte ich daher gar nicht, und gucke mir das gerne persönlich auf dem iPad an. Danke für den vermittelten Eindruck.

Phraneph 09 Triple-Talent - 283 - 11. März 2015 - 16:29 #

Auch von mir ein Danke für den Test. Ich war schon kurz davor, dass Spiel blind zu kaufen, jetzt warte ich erst einmal ab...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 16:36 #

Da ich sowas im Stil/Niveau von Sid Meier´s Ace Patrol erwartet hatte bin ich nicht weiter überrascht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. März 2015 - 17:30 #

Ich auch nicht, mal sehen für welche mobilen Systeme das noch so kommt, dann ist's was Nettes für zwischendurch-

Brezel 11 Forenversteher - 581 - 11. März 2015 - 16:40 #

War zu erwarten.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 11. März 2015 - 16:56 #

Danke für die Warnung, hat mir Lebenszeit gespart. Da schmeiss ich doch lieber wieder Sins of a Solar Empire an.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 11. März 2015 - 17:07 #

Oh, ja. Da hätte ich auch mal wieder Lust drauf.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 11. März 2015 - 18:52 #

Habe ich gestern nach etlichen Monaten wieder gespielt. Muss wohl eine Vorahnung zum Test von Starships gehabt haben. :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 11. März 2015 - 21:40 #

Guter Plan, ich will es auch die ganze Zeit mal wieder spielen. Leider ist die Einspielphase so heftig, ich weiß gar nichts mehr ;)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. März 2015 - 17:06 #

Ha, wer hat schon bei der Ankündigung erkannt: Das wird ein Simpelspiel? Der Equi!

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 11. März 2015 - 21:37 #

Screenshot or it did not happen!

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. März 2015 - 22:09 #

http://www.gamersglobal.de/news/95122/sid-meiers-starships-erstes-videomaterial-von-der-pax#comment-1363056

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 12. März 2015 - 5:28 #

Chapeau!

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. März 2015 - 10:49 #

Tja, am Ende starb bei mir die Hoffnung ;-) aber hast du bei der Ankündigung richtig erkannt, während ich wegen dem Sid Meier im Namen noch gewillt war im Zweifel zugunsten des Angeklagten zu urteilen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 11. März 2015 - 17:17 #

Schade drum. Vielleicht wirklich eher was fürs Tablet.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 11. März 2015 - 17:48 #

Ich befürchte, dass die bekannten und noch aktiven Designer-Legenden einfach keine großen und umfangreichen Spiele mehr machen können/wollen.

Tanami71 12 Trollwächter - P - 835 - 11. März 2015 - 19:00 #

Leider wird dieses Spiel so nicht auf meinen PC "wandern"...
Fuer mein Smartphone wäre ich da schon eher bereit ein wenig Geld auszugeben , aber es erscheint ja nicht für Android und ob es dann auf der Bildschirmgröße eines Nicht-Tablets spielbar sein wird ist auch mal dahin gestellt.

Ich möchte auch nicht zuviel meckern und freue mich für die Leute die ein Spiel für zwischendurch wollen und hier auch selbiges geliefert bekommen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 11. März 2015 - 19:19 #

Hm, danke für die Warnung. Aber ich fürchte, wenn da Sid Meier draufsteht, muss ich wohl trotzdem...hmm...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. März 2015 - 19:23 #

...och irgendwann in einem Sale werde ich es wohl auch einpacken. Auch die beiden Ace Patrol Teile sind für eine kurze Runde immer mal gut. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 11. März 2015 - 20:19 #

Da ich im 4X Bereich schon seit Jahrzehnten meine persönliche eierlegende Wollmilchsau suche, hab ich mirs gerade vorbestellt. Mal schauen, wie es mir morgen gefällt.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 12. März 2015 - 9:56 #

Den besten 4X-Ruf hat aktuell 'Distant Worlds'. Allerdings musst du da schon tief in die Tasche greifen, da es erst mit mehreren Addons richtig gut ist und dann auch eine grenzenlose (aber optionale) Komplexität bietet.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 12. März 2015 - 12:32 #

Distant Worlds Universe hat ja alle Add-Ons drin, kostet aber dennoch derzeit stolze 55 auf Steam. Hab das letztes Jahr mal für knapp über 20 erstanden. Echtes Schnäppchen für ein großartiges Spiel.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 12. März 2015 - 12:46 #

Schon gespielt, hat mich nicht so richtig fesseln können. Ist allerdings in meinen persönlichen Top Ten.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 12. März 2015 - 14:09 #

"nicht so richtig fesseln, aber in den Top 10"? - Das ist ja traurig ;-)
Meine Top 10 Spiele haben mich alle ewig gefesselt. Auswahl gibt's doch genug!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 12. März 2015 - 15:21 #

Wer schreibt was von Top 10 Spielen. 10 Top 4X Spiele findet man nicht so leicht.

Desotho 15 Kenner - P - 3205 - 11. März 2015 - 19:22 #

Da wurde die Wertung praktisch schon im ersten Satz gespoilert :)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 11. März 2015 - 19:53 #

Hab es schon befürchtet... Civ kann man echt nur kaufen, wenn ein Spiel im 2. DLC ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 11. März 2015 - 20:02 #

Mag sein, nur mit Civ hat dieses Spiel rein gar nichts zu tun.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 11. März 2015 - 22:49 #

Ich habs falsch formuliert: Sachen, wo Sid Meier draufsteht, darf man erst kaufen wenn es zwei DLC davon gibt (Frühwerke jetzt mal ausgenommen)

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 11. März 2015 - 20:30 #

Wo ichs grad nochmal Lese , MAster of Orion 2 Remake oder Neuauflage hätte mal was :) .

Für die 15€ werd ichs mir aber trotzdem mal anschauen.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 11. März 2015 - 21:33 #

stardrive 2 kommt dieses jahr. stardrive 1 kam schon ganz gut ran aber halt nur im geiste :) stardrive 2 könnte jetzt evtl. das wirkliche MoO 2 sein das wir alle erwarten.

naja test abwarten :D

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 11. März 2015 - 22:51 #

Ich glaub es gab wenig spiele, die ich schlechter als Stardrive fand. Größter Fehlkauf der letzten Dekade. Endless Space war um Welten besser, leider immer noch kein MOO2.1. Und GalCiv kommt halt auch nicht so 100%ig ran..

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 12. März 2015 - 6:42 #

Stardrive sagt mir leider nichts.

Was für mich Persönlich in letzter Zeit nah ran gekommen ist war Sins of a Solar Empire. Macht auch Tierisch spaß, wenn auch anders als MoO2.

Was mir Damals auch ähnlich viel Spaß gemacht hatt war Star Trek: Birth of the Federation

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 12. März 2015 - 7:15 #

Auf Sins of a Solar Empire: Rebellion hatte ich mich damals ziemlich gefreut, aber schlussendlich hat sich das Spiel ja dann als mehr oder minder reiner Multiplayertitel entpuppt :(

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 12. März 2015 - 7:16 #

Das sehe ich nicht so. Ich spiele es immer nur im SP. Einfach der KI paar Vorteile geben, dann klappt es mit dem Anspruch. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 12. März 2015 - 7:15 #

Für Sins gibt es Supermods, vor allem für Star Trek und Star Wars. Kann ich echt nur empfehlen.

Stardrive 1 hat mich total kalt gelassen. Eine Stunde gespielt, dann nie wieder gestartet.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 12. März 2015 - 9:57 #

Woooo, Blasphemie. SoaSE ist zwar wirklich sehr gut, aber aus verschiedenen Gründen kein Vergleich zu MoO2. Das ist auch nur ein RTS mit ein paar seichten 4X-Elementen, kein ausgewachsenes 4X-Spiel, dazu fehlen viel zu viele Elemente.

Es gibt heute echt noch einen ganzen Haufen 4X-Titel im Indie-Bereich, die zwar nicht versuchen, MoO2 zu kopieren, sondern immer etwas anders machen und damit auch mal scheitern, aber sonst durchaus etwas bieten. Da ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei.

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 13. März 2015 - 9:31 #

Stardrive 1 hat mich auch sehr enttäuscht. Viel verschenktes Potential, wirkte unrund und unfertig. Dass der Entwickler dann noch die Arbeit eingestellt hat um am Nachfolger zu werkeln hinterlässt einen doppelt faden Beigeschmack.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 13. März 2015 - 17:21 #

Genau das hat mich auch gestört, da hätte man ruhig noch ein wenig Arbeit hineininvestieren können.

Mo von Wimate 17 Shapeshifter - P - 6027 - 11. März 2015 - 20:43 #

Hmmm, das klingt ja alles sehr dürftig :(

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 11. März 2015 - 21:06 #

Für 15€ kann man sich auch mal was mittelmäßiges anschauen.
Wenn ich mal Zeit hab...

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 12. März 2015 - 9:51 #

Bei Sid Meier und iPad denke ich an "Ace Patrol", und da paßt das hier ja irgendwie dazu, von der Einfachheit her. Wär' ja auch im Prinzip okay für drei, vier, fünf Stunden, aber dann wohl eher für fünf oder acht oder zehn Euro maximal.

RoT 17 Shapeshifter - 8572 - 12. März 2015 - 10:05 #

erinnert mich im erstenaugenblick von der grafik her an galactic civilisations....

sid meier im titel hat mich auch erstmal angelockt ;)

Nyukn 11 Forenversteher - 597 - 12. März 2015 - 10:31 #

Also ich finde die Grundidee von Civ. ganz gut aber nach 300 Turns Civ 5 bin ich schon etwas gelangweilt. Ich hab fast nur das gemacht was mir empfohlen wurde also nicht mal großartig mein Gehirn anstrengen müssen und bin seit 200 Turns auf platz 1 habe insgesamt 500 turns gespielt und finde das alles sehr repetitiv. Ok ab und zu gibt es mal ne neue Einheit die eine alte ersetzt. Bin ich entweder zu dumm oder das Spiel gibt einfach nicht so wahnsinnig viel her? Hab ich irgendetwas nicht gesehen oder was ist los ? ^^ Sorry das soll kein hate sein. Absolut nicht! Ich frage nur nach Meinungen^^.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 11:11 #

Abgesehen davon, dass Starships mit Civilization nichts zu tun hat, wäre es sicher noch interessant zu wissen, welches Civ du meinst, und auf welchem Schwierigkeitsgrad du spielst. Je nachdem können Civ-Kenner deine Meinung besser einschätzen...

Nyukn 11 Forenversteher - 597 - 12. März 2015 - 11:15 #

Civ 5 wie ich auch geschrieben habe^^. [....aber nach 300 Turns Civ 5 bin ich schon etwas ...] Schwierigkeitsgrad Prinz.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 14:35 #

Ah sorry, überlesen.

Probier doch noch mal auf König oder Kaiser. Wenn du da dasselbe Erlebnis hast, solltest du dich dringend professionalisieren :-)

Aber im Ernst: Prinz ist schon nicht so schwer, und bei Globalstrategiespielen hängt es sehr an der Startposition und was die Gegner so treiben. Ich breche in der Regel zwei bis drei Civ-Partien nach einer halben Stunde ab, bis ich eine habe, wo ich das Gefühl habe, da passt im Wesentlichen alles (nicht zu wenige Gegner, nicht zu viele, halbwegs ordentliche, aber auch nicht zu gute Startposition) und dann wirklich weiterspiele.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. März 2015 - 15:06 #

Du cheatest? O__O

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 12. März 2015 - 15:20 #

err kreativ das Glück beeinflussen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 15:56 #

Es geht eher darum, dass eine Partie nicht zu leicht wird. Aber es macht mir auch keinen Spaß, allein auf einer Insel zu starten: Kein Austausch mit anderen (Nachteil), kaum angreifbar für die KI (Vorteil).

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. März 2015 - 16:00 #

Also auch noch Masochist...^^

Nyukn 11 Forenversteher - 597 - 12. März 2015 - 11:14 #

Civ 5 wie ich auch geschrieben habe^^. [....aber nach 300 Turns Civ 5 bin ich schon etwas ...] Schwierigkeitsgrad Prinz.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. März 2015 - 13:15 #

Klingt für mich irgendwie, wie schon bei Beyond Earth, dass die jeweiligen beigefügten ähnlich gelagerten Modifikationen aus Civ4: Beyond the Sword tatsächlich rundum gelungener und besser sind als die offiziellen Standalones.

Scheint also als sei Final Frontier (vor allem mit Plus-AddOn) besser als Starships ^^.

Ansonsten wohl einfach bei GalCiv2 oder noch extremer AI War bleiben ^^.

fazzl 13 Koop-Gamer - 1277 - 12. März 2015 - 13:23 #

Danke für diesen Test... nach Civ 3 wohl das erste Globalstrategie- bzw. 4X-Spiel von Sid Meiers Horden, welches ich mir nicht sofort kaufe.

Wobei ich denke, dass die extrem reduzierte Komplexität vollkommen bewusst so gewählt ist. Ich glaube Sid Meier hatte einfach Zeit und Lust etwas zu entwickeln, ziemlich allein und ohne großes Team, Marketing etc.. Ergebnis ist ein simpel gestricktes Spielchen, dass mit dem Namenspräfix "Sid Meiers" zu hohe Erwartungen wecken MUSS.

Naja, es sei ihm gegönnt. Vielleicht hat er einen Weg zurück zur Kreativität gefunden und plant etwas Größeres. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 14:38 #

Es geht ja nicht darum, dass das Spiel nicht komplex ist. Es ist schlicht viel zu einfach.

In einer Stunde oder so erscheint mein Testvideo, wo ich schlicht eine komplette Partie auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchspiele (natürlich im Video mit Zeitsprüngen). Hat real 2 Stunden und 8 Züge gedauert (ein Zug enthält jeweils mehrere Missionen = Schlachten). War meine vierte Partie und die erste auf "Unmöglich" – hätte ich bislang noch Interessse gehabt, Starships weiterzuspielen, nach dieser Erfahrung wäre es endgültig futsch...

Toxe 21 Motivator - P - 26107 - 12. März 2015 - 14:58 #

Oha, das klingt nicht gut.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 15:01 #

Ach, für das Video ist es in Sachen Unterhaltungspotenzial sogar sehr gut... :-)

Toxe 21 Motivator - P - 26107 - 12. März 2015 - 15:05 #

Gut, das ist wohl wahr. :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 12. März 2015 - 15:15 #

Wir wollen das Video! Wir wollen das Video!...

So, genug geschrien :) Ich hoffe auf ein amüsantes Stückchen Filmgeschichte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 12. März 2015 - 15:57 #

Ist 22 Minuten lang... lädt noch so ne halbe Stunde hoch, dann geht es kurz darauf online.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4782 - 12. März 2015 - 23:07 #

Ist auch eine Android Version geplant?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33835 - 13. März 2015 - 12:02 #

"eine Android-Version ist nicht angekündigt" steht im zweiten Absatz des Tests.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)