Shadow Tactics – Blades of the Shogun Test

Commandos mit Samurai

Rüdiger Steidle / 5. Dezember 2016 - 14:46 — vor 15 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSXPCPS4Xbox One
Action
Schleich-Action
ab 16 freigegeben
16
Mimimi Productions
Daedalic Entertainment
06.12.2016
Link
Amazon (€): 30,95 (PC)
Echtzeit-Taktik für Knobelspieler: Mit einem bunt gemischten Team aus Assassinen, Kriegern und Spionen puzzlen und kämpfen wir uns durchs alte Japan, während wir in seliger Erinnerung an Commandos und Desperados schwelgen.
Shadow Tactics - Blades of the Shogun ab 30,95 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Mit dem Schleich-Strategiespiel Commandos gelang den bis dahin unbekannten spanischen Pyro Studios anno 1998 ein echter Überraschungs-Hit, der zwei erfolgreiche Nachfolger fand (sowie einen kaum erwähnenswerten Action-Ableger). Bis 2007 schufen die deutschen Entwickler von Spellbound Entertainment mit Desperados, Robin Hood und Chicago: 1930 ihre eigene Interpretation des einzigartigen Spielprinzips. Seither sehnen sich Taktik-Fans nach einer Fortsetzung des Genres. Nun werden sie endlich belohnt: Shadow Tactics - Blades of the Shogun mag vielleicht nicht das offizielle Commandos-Logo tragen, doch es kommt dem Original näher als jeder andere Titel seither – und ist ähnlich genial!
 

Banzai! Die glorreichen Fünf

Wo uns Commandos als Green Beret, Kampftaucher und Minensuchhund in den Zweiten Weltkrieg entsandte, verfrachtet uns Shadow Tactics ins Japan der Edo-Periode (17. Jahrhundert). Wir kontrollieren einen (nach einigen Missionen) fünfköpfigen Elitetrupp des Shoguns, also des obersten japanischen Militärherrschers. Hinter den feindlichen Linien suchen wir nach Informationen oder richten Unheil an. Mal sollen wir Zielpersonen eliminieren, mal Dokumente stibitzen, mal im Handstreich eine Festung nehmen.

Klasse: In den ersten Missionen werden wichtige Tipps und Hinweise direkt im Level eingeblendet.
Jedes Teammitglied hat seine eigenen Stärken und Schwächen und kann bis zu fünf besondere Fertigkeiten einsetzen. Der Ninja Hayato beispielsweise schaltet Feinde aus der Ferne mit Wurfsternen aus oder erklimmt mit seinem Kletterseil Mauern und Dächer. Samurai Mugens Spezialität ist ein Wirbelangriff mit zwei Katanas, der sämtliche Gegner um ihn herum flachlegt. Die kleine Yuki legt tödliche Fallen oder stibitzt Schlüssel von Wachen. Geisha Aiko kann kostümiert unerkannt durch die feindlichen Reihen schlüpfen. Und der holzbeinige Haudegen Takuma erweist sich als erstaunlich zielsicher mit seiner Muskete. Teilweise überschneiden sich die Fähigkeiten zwar. Ob sich nun etwa Yuki mit ihrem Dolch auf einen Unglücksraben stürzt oder Hayato ihn mit seinem Schwert meuchelt, macht effektiv keinen Unterschied – außer, der Gegner ist gepanzert, dann hat nur Samurai Mugen eine Chance. Meist führen wir nicht das komplette Quintett ins Gefecht, vielmehr wechselt die Mannschaft von einem Szenario zum nächsten.
 
Mit Taktik und Talent-Sharing zum ErfolgDer Schlüssel zum Erfolg ist es natürlich, die Talente der Fünf gekonnt miteinander zu kombinieren. Während beispielsweise Hayato eine Wache mit einem Steinwurf ablenkt, humpelt Takuma an deren Posten vorbei. Yuki lockt eine Patrouille mit ihrem Vogelruf in einen Busch, wo Mugen bereits mit seinen Katanas lauert. Um die Aktionen aufeinander abzustimmen, lassen sich mehre Befehle per Shift-Klick aneinanderreihen und dann per Return-Taste zeitgleich ausführen (solche Befehlssequenzen gab es auch schon in Desperados).

Das erfordert freilich einige Übung, denn das Timing lässt sich nur schwer abschätzen. Wie lange braucht Yuki, um von einer Deckung zur nächsten zu huschen? Schafft es Hayato rechtzeitig, seinen Wurfstern auf einen Ausguck zu schleudern, bevor dieser den anstürmenden Mugen entdeckt? Solche Kombos werden aber glücklicherweise eher selten gefordert. Meistens arbeiten wir uns abwechselnd mit einem oder zwei Streitern Stück vor Stück voran.
 
Anzeige
Im Planungsmodus lassen sich mehrere Aktionen aneinanderreihen (linke Bildschirmleiste). Im Schnee verraten uns Spuren.
Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
Jörg Langer Chefredakteur - P - 335719 - 5. Dezember 2016 - 14:51 #

Viel Spaß beim Lesen!

schwertmeister2000 13 Koop-Gamer - P - 1792 - 5. Dezember 2016 - 14:55 #

Super Test! Kommt da noch ein Testvideo oder ne SdK oder eine ViertelStunde?

pjfry 11 Forenversteher - - 732 - 5. Dezember 2016 - 15:21 #

Hoffe ich auch ... gerade eine SdK würde mich hier sehr interessieren.

Xaridir 13 Koop-Gamer - P - 1357 - 8. Dezember 2016 - 6:45 #

Dem kann ich mich nur anschließen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47387 - 5. Dezember 2016 - 15:26 #

Mich hat ja schon die Demo echt überrascht. Die hat mir richtig gut gefallen. Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall kaufen. Vor allem Desperados hab ich damals geliebt und das hier schlägt genau in die Kerbe und ist dabei noch wirklich gut gemacht :)

Ich bin übrigens ziemlich begeistert davon, dass man sich echt die Mühe gemacht hat eine zum Setting passende, sehr gute japanische Sprachausgabe zu integrieren.

Bastro 15 Kenner - 3320 - 5. Dezember 2016 - 19:12 #

Nach dem Shadow Tactics-Demolevel war ich auch vom Spielprinzip wieder so angefixt, dass ich mir erstmal Desperados im GOG-Sale geholt habe und - wie damals - angesichts des Schwierigkeitsgrads wieder gut gelaunt am Schwitzen bin. ^^

TasmanianDevil 14 Komm-Experte - P - 1804 - 5. Dezember 2016 - 20:15 #

So haben sich die Entwickler das vorgestellt, als sie die Demo veröffentlich haben :-)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 2505 - 5. Dezember 2016 - 20:46 #

Kann auch nicht nachvollziehen, warum Demos aus der Mode sind. Damals (TM) hab ich die Gothic 2 Demo hoch und runtergespielt. Da war das Spiel dann ein Pflichtkauf.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 6. Dezember 2016 - 13:19 #

Demos sind aber auch nur gut, wenn dich das Spiel auch überzeugt.
Derzeit ist aber der Preisverfall so stark, dass die Entwickler sich selber ins Knie schießen, wenn die Demo dann nicht überzeugt. Dann doch lieber 5-10 €uro im nächsten Sale von den unentschlossenen Spielern kassieren.

TasmanianDevil 14 Komm-Experte - P - 1804 - 6. Dezember 2016 - 15:22 #

Ich glaube, du hast meinen Kommentar missverstanden ;-)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 2505 - 6. Dezember 2016 - 18:22 #

Ich glaube nicht. Hab meine Antwort nur dämlich formuliert.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3716 - 5. Dezember 2016 - 14:58 #

Das hol ich mir auf jeden Fall, noch dazu weils unter Linux laeuft ;-D

euph 23 Langzeituser - P - 40978 - 5. Dezember 2016 - 15:03 #

Wird gekauft, sobald die Konsolenversion erhältlich ist.

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 5. Dezember 2016 - 15:50 #

Gibt's bereits einen Termin für Konsolen?

Simonsen 15 Kenner - 3535 - 5. Dezember 2016 - 16:04 #

Die Antwort würde mich auch interessieren, hoffe es kommt bald auf die PS4.

euph 23 Langzeituser - P - 40978 - 5. Dezember 2016 - 19:33 #

Soweit ich weiß bis her nur "2017" als Termin

Bastro 15 Kenner - 3320 - 5. Dezember 2016 - 18:45 #

Wäre gut, wenn es dann einen kurzen Konsolen-Nachtest gäbe. Im Moment kann ich mir das gar nicht so gut in Sachen Tastenbelegung und Kleinteiligkeit vorstellen. Obwohl, XCom ging ja auch ganz gut.

ganga Community-Moderator - P - 15968 - 5. Dezember 2016 - 19:00 #

Im PC Games Podcast meinten sie dass zwar jede Taste mehrfach belegt wäre es aber ganz gut funktionieren würde. Bin auch gespannt ob das klappt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24032 - 6. Dezember 2016 - 0:19 #

Die PC-Version unterstützt bereits das Gamepad, habs in der Demo aber noch nicht ausprobiert. Werde auch auf die PS4-Version warten, mein alter Büro-Rechner wird bei Spielen zum Düsenjet und das Ruckeln ist auch an der Grenze.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35144 - 5. Dezember 2016 - 15:04 #

Da ich die CE vorbestellt habe freue ich mich die Tage darauf. ;)

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 5. Dezember 2016 - 15:53 #

Die Inhalte der SE sind ja wirklich sehr schön: Artbook, Steelbook, physischer OST und jede Menge Extras zum fairen Preis. Hoffe mal, dass die Konsolen damit ebenfalls bedacht werden.

Lencer 14 Komm-Experte - P - 2505 - 5. Dezember 2016 - 15:09 #

Freut mich sehr, dass das Spiel ganz offensichtlich rund geworden ist. Durchweg positive Tests. Klasse. Mir ist die Art von Spiel eigentlich ein bisschen zu viel Trial & Error, aber vllt. werde ich auch noch schwach.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5869 - 5. Dezember 2016 - 15:32 #

Das sieht sehr interessant aus, vielen Dank für den Test. Wird auf den (Gog-)Wunschzettel gepackt.

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1777 - 5. Dezember 2016 - 16:01 #

"Es dauert eine Weile, bis man alle Hotkeys intus hat"

Hach, erinnert mich so schön an die Hotkey-Flut aus Commandos 2. :D

ganga Community-Moderator - P - 15968 - 5. Dezember 2016 - 19:02 #

Ich weiß noch dass das ein Kumpel von mir hatte und wir so ein Papp Ding aus der Gamestar oder ner anderen Zeitschrift für die Tastatur gekauft hatten, was man auf die Tastatur legen konnte und man dann ne Erklärung hatte.

Kühlschrankmagnet 06 Bewerter - 56 - 5. Dezember 2016 - 16:41 #

Mir hat schon die Demo sehr gut gefallen und wie ich lese, hält das Spiel, was der erste, starke Eindruck versprach. Ich freu mich drauf.

Triton 16 Übertalent - P - 5573 - 5. Dezember 2016 - 16:45 #

Lade mir gerade die Demo, der Test hat Lust auf das Spiel gemacht.

OTK 10 Kommunikator - P - 467 - 5. Dezember 2016 - 18:18 #

Wird gekauft. Schade, dass Commandos nicht weitergeführt wurde. Teil 1 + 2 samt DLC waren großartige Spiele. Was dann folgte leider nicht... umso mehr freue ich mich darauf, dass das großartige Spielprinzip wieder aufgegriffen wurde. In einem tollen Setting. Dass es schwer zu meistern ist, finde ich obendrein gut. Ich habe damals alle Commandos-Teile durchgespielt. Für winzige Spielzüge habe ich manchmal Stunden in die exakte Planung gesteckt. Dann der Adrenalin-Kick bei der Ausführung und die Freude (oder Frust), wenn es geklappt/ nicht geklappt hat... ich liebe es :-)

Michel07 13 Koop-Gamer - P - 1460 - 5. Dezember 2016 - 19:18 #

Ich habe die Demo gespielt und muss Rüdiger Recht gebe: das man das noch erleben darf! Taktik vom Feinsten.

NoRd 10 Kommunikator - P - 431 - 5. Dezember 2016 - 19:55 #

Meine Entscheidung war mehr oder weniger schon nach der Demo getroffen. Der Test zeigt, dass ich morgen ohne Restbedenken loslegen kann, super:).

Toxoplasmaa 13 Koop-Gamer - P - 1734 - 5. Dezember 2016 - 20:23 #

Sehr interessant und bis gerade eben als ich es im MoMoCa gehört habe, total an mir vorbeigegangen!

Das Setting spricht mich sehr an und als großer Fan der Commandos und Desperado Spiele wird es wohl ein Pflichtkauf sein! Freue mich drauf.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1928 - 10. Dezember 2016 - 18:23 #

Ging mir genauso. Aufgrund der Spieleflut im Weihnachtsgeschäft geht da doch evtl. mal die ein oder andere Perle unter. Ich habe es mir zugelegt, weil ich die Art der Spiele auch sehr mag und wurde bisher nicht enttäuscht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33729 - 5. Dezember 2016 - 20:57 #

Kudos an Rüdiger für die Verwendung des schönen Wortes "weiland". Lange nicht mehr gelesen. :)
Ach ja, der Test ist natürlich auch klasse. Hätte fast Lust darauf... Aber wirklich lange durchgehalten habe ich in dem Genre irgendwie nie.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7279 - 5. Dezember 2016 - 21:23 #

Seid ihr sicher, dass es eine deutsche Vertonung geben wird? Lt. golem.de nur deutsche Untertitel: http://www.golem.de/news/shadow-tactics-im-test-tolle-taktik-fuer-fans-von-commandos-1611-124789.html

NoRd 10 Kommunikator - P - 431 - 5. Dezember 2016 - 21:58 #

Auch soweit ich gehört habe, bleibt es bei englisch und japanisch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335719 - 5. Dezember 2016 - 22:21 #

Nein, sind wir nicht. Klären wir morgen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11055 - 6. Dezember 2016 - 8:31 #

@Strohhüte:
"oder Hayatos Kieseln beirren"
Das stimmt nach der Demo zu urteilen nicht. Denn die Strohhüte schauen schon in die Richtung, wo man einen Stein hinwirft, aber mehr passiert nicht.

Zudem klingt das im Absatz davor so, als könnte man ausgeknockte Gegner im Busch dauerhaft verstecken, aber die wachen eben wieder auf. Fesseln und knebeln kann man sie nicht, anders als in Commandos.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335719 - 6. Dezember 2016 - 12:47 #

Klären wir, danke.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - 4508 - 6. Dezember 2016 - 16:51 #

Punkt 1: War so gemeint, dass sich die Strohhüte nicht von ihren Posten locken lassen. Es gibt Ablenkungen, wo sie zumindest kurz hinschauen (andere ignorieren sie völlig), aber nicht in dem Maß, dass man es leicht ausnutzen könnte. Die sind spielmechanisch schon als "feste Hindernisse gedacht".

Punkt 2: Nicht-tödlich getroffene Gegner wachen in der Tat nach einer Weile wieder auf. Man kann sie aber während der Auszeit bewegen und so oft auch dauerhaft von ihren Posten entfernen. Warum das Fesseln nicht möglich ist, hat mich auch gewundert. Es hätte gewaltarmes Vorgehen erleichtert.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11055 - 6. Dezember 2016 - 21:05 #

Zu Punkt 1: Auf Sake reagieren sie auch nicht. Dein Satz mit dem Steinwurf verwirrt aber ein wenig, da sich das Umdrehen eher zeitlich von normalen Gegnern unterscheidet. Die normalen Gegner lassen sich mit dem Stein schließlich auch nicht anlocken.
Zu Punkt 2: Das ist laut Steam-Forum zum Spiel Absicht. Wenn man sie fesselt, sind sie quasi dauerhaft aus dem Spiel, so die Argumentation. Aber man will eben mit Wachen, die nach kurzer Zeit wieder auf dem Posten sind, beim nicht tödlichen Durchspielen auf eine andere Spielweise drängen. So jedenfalls der Entwickler im Steam-Board. Die KO Zeit kann man durch tragen der Gegner und nochmal draufhauen pausieren bzw. verlängern. Im Brunnen kann man die Leute auch nicht tödlich dauerhaft unterbringen. Andere Ort mit gleicher Funktion hab ich noch nicht gefunden.

MFH 05 Spieler - 44 - 5. Dezember 2016 - 23:01 #

Die Demo hat mich überzeugt: das Spiel wird gekauft!
Endlich ein würdiger Commandos-Nachfolger :D

Soulman 15 Kenner - P - 2804 - 6. Dezember 2016 - 0:17 #

Freut mich dass das Spiel hier so gut abschneidet, wie auch sonst überall.
Ich freue mich schon seit Wochen darauf.
Schade dass man es nicht schon auf Steam kaufen kann, obwohl morgen (bzw. heute) der Release ist.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24032 - 6. Dezember 2016 - 0:29 #

Gibt übrigens auch eine Collector's Edition bei Amazon:
https://www.amazon.de/Shadow-Tactics-Blades-Shogun-Version/dp/B01MQDDW03/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1480980201&sr=8-2&keywords=Shadow+Tactics

Hoffentlich knacken sie die 1000. ^^

Soulman 15 Kenner - P - 2804 - 6. Dezember 2016 - 0:58 #

Hatte ich ernsthaft in Erwägung gezogen. Aber ich möchte eigentlich PC-Spiele nicht mehr auf Disc kaufen. Mein letztes war Hitman Absolution, 2012 war das, seitdem nur digital.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1347 - 6. Dezember 2016 - 8:21 #

Sehe ich genau anders herum. Für das gleiche Geld stelle ich mir gerne immer noch eine Verpackung ins Regal! Old-school eben, auch wenn nur ein Code drin sein sollte....

Soulman 15 Kenner - P - 2804 - 6. Dezember 2016 - 8:31 #

Über die Jahre hat sich bei mir so einiges angesammelt und ich verkaufe auch ungern etwas. Aber gerade bei PC-Spielen habe ich gemerkt, dass ich die Packung nur kurz anschaue und sie dann im Regal verstaubt und nur unnötig Platz wegnimmt.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7279 - 6. Dezember 2016 - 9:12 #

Ich habe mittlerweile echt das Problem, wo ich das alles hinstellen soll. Ich habe schon viele DVDs und Blurays, die hab ich jetzt schon teilweise als Sicherheitskopie aufm NAS. Ich werde bei Spiele jetzt alles wegschmeißen was ich in Steam, Ubilauncher und Co. Digital habe. Spiele die ich nie wieder installieren werde, kommen wohl auch weg, verkaufen bringt nichts ein. Was ich mit den uralten Games wie Monkey Island 2 auf 7 Disketten und den schönen Packungen machen soll weiß ich nicht. Zum wegwerfen zu schade, aber ich brauche den Platz :( Ach so, daher neu Spiele fast nur noch digital im PSN oder Steam. Es gibt ja auch im PSN viele Sales.

Soulman 15 Kenner - P - 2804 - 6. Dezember 2016 - 9:48 #

Eben. hab vor ein paar Jahren auch einiges hergeschenkt, trotzdem steht hier noch viel rum, auch noch viele von den alten großen Schachteln, in denen PC-Spiele früher kamen. Davon möchte ich mich aber erst recht nicht trennen.

Wären bei den Konsolen die Festplatten größer (oder ich nicht zu faul eine neue einzubauen), wäre ich da auch schon digital-only unterwegs. Da sind die Verpackungen ja schon fast noch nutzloser, weil überhaupt nix mehr drin ist und nicht mal im Regal was hermachen.

NoRd 10 Kommunikator - P - 431 - 6. Dezember 2016 - 14:22 #

Kenne das Platzproblem ebenfalls nur zu gut. Kaufe äusserst selten physische Ware. Eigentlich nur Module beim 3DS und beim PC wenn ich ein grosser Fan der Franchise bin und die CE was hermacht.

Vor Jahren, als das mit den beiligenden Codes anfing, habe ich bei so einigen Titeln den Steamcode aktiviert und die Verpackung (was soll ich mit einer DVD Schachtel, wo ausser der DVD nichts drin ist und die DVD selbst nicht mal alle Daten enthält...) dann fortgeschmissen. Dachte, das kanns ja nicht sein und neben dem Platz, war das der zweite Grund für den Umstieg auf digital.

Meine Sammlung würde ich trotzdem nicht hergeben. Ab und zu entsorge ich mal was und gelegentlich kommt etwas hinzu, so dass der Platzbedarf in etwa gleich bleibt.

DerMicha75 09 Triple-Talent - P - 320 - 12. Dezember 2016 - 22:12 #

Monkey Island und Co kannst mir abtreten, hab dafür extra meinen Keller umgebaut. Aber da kommt fast nix rein was eine Jahreszahl hat die mit 2 beginnt :-)

Stirrling 08 Versteher - 158 - 6. Dezember 2016 - 9:27 #

Das Schöne an der CE ist, das Game ist auf DVD DRM-frei beigelegt. Und dazu gibt's nen Steamkey.
Für mich perfekt, da ich gerne die Vorteile von Steam nutze.

Stromsky 16 Übertalent - 4758 - 6. Dezember 2016 - 18:58 #

Geniales Spiel! Macht ultra viel Spaß :-)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 7. Dezember 2016 - 14:38 #

Leider etwas zu teuer für meinen Geschmack, muss ich mich wohl noch etwas gedulden. Hoffentlich dauert es nicht zu lange bis es um die 10 €uro kostet.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11055 - 7. Dezember 2016 - 19:02 #

Das Spiel bietet für 35-40€ mind. 25h Spielspaß und das findest du zu teuer? Das kostet direkt bei Release quasi 10€ weniger als jeder andere Titel.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 7. Dezember 2016 - 19:36 #

Jap, finde ich, wenn mir andere Titel den gleichen Spielspaß für 10€ geben können, so dämlich ich diese "Spielspaßzeit in Kosten"-Rechnung auch halte.

Dadurch, dass es jetzt ohne Rabatt 39,99€ kostet, dauert es erstmal Ewigkeiten, bis es um 66-75% reduziert ist, damit es um die 10€ kostet. Das kritisiere ich. Vor allem da gar nicht feststeht, dass ich das Spiel überhaupt jemals durchspiele und so 25-30 Stunden spiele.

Und wo kostet es denn 10€ weniger? Vergleichbar zu was?

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2607 - 8. Dezember 2016 - 10:21 #

Nichts gegen dein Vorgehen und Denken. Aber was mich ein ganz klein wenig daran stört ist dass du Currywurst mit Pommes und einen richtigen Hirschbraten in Rotweinsoße vergleichst. Ja Currywurst mit Pommes kann besser schmecken als Hirschbraten. Aber der Aufwand von Hirschbraten ist nun mal wesentlich höher und wird entsprechend frisch immer teurer sein als frische Currywurst mit Pommes. Also ein Stealth Spiel, welches unglaublich viel Feintuning braucht um wirklich richtig gut zu sein, kann einfach nicht so günstig wie z.B. SuperMeatBoy sein. Da einfach ein anderer Aufwand dahinter liegt.
Natürlich in ein paar Monaten sieht das anders aus, aber dann ist es auch nicht mehr frisch.. ;)

Hinweis: Das Gleichnis dient nur dem Verständnis, ich persönlich esse beides nicht so gern.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 8. Dezember 2016 - 10:46 #

Den Vergleich kannst du ja nur bringen, weil dir das Spiel wohl zusagt und du es für tollen "Hirschbraten" hälst. Ich weiß ja noch nicht mal, ob das Spiel eher Currywurst oder Braten ist.:sz:

Und auch verliert ein Spiel ja nicht an "Frische" und wird dadurch günstiger sondern bekommt durch den Publisher eine neue Preisgestaltung.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2607 - 8. Dezember 2016 - 11:06 #

Da hast du mich missverstanden es ging mir eben nicht um den Geschmack oder wie sehr man ein Gericht mag. Sondern um den Aufwand. Pommes mit Currywurst ist schneller und einfacher gemacht als ein Hirschbraten in Weinsoße. Was einem dann besser schmeckt oder besser gefällt ist ein anderes Thema. Auch ein Hirschbraten kann schlecht schmecken wenn er nicht gut gemacht ist.

Daher muss einfach wegen der Kosten und dem Aufwand der dahinter steckt ein anderer "Frische/Neu"-Preis dran stehen.

Alles was später kommt ist natürlich Preispolitik und hängt wohl auch davon ab wie gut sich etwas verkauft. Aber am Neupreis kann man meist ablesen was für Produktionskosten dahinter steckten. Das wenn etwas Flopt man dann versucht durch Dumpingpreise noch was zu retten ist eine andere Geschichte.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 8. Dezember 2016 - 11:43 #

Der Aufwand ist für mich als Käufer aber vollkommen unerheblich.
Der Markt bietet bei Veröffentlichung von Shadow Tactics ähnlich aufwändige und aufwändigere Spiele zu günstigeren Preisen an, teils sogar geschenkt. Wäre der Spielemarkt so klein und überschaubar, sodass ich gar keinen Backlog mehr hätte und alles zumindest angespielt, dann könnte man sicher für höhere Preise argumentieren, aber doch nicht in der aktuellen Situation.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2607 - 8. Dezember 2016 - 12:48 #

Ja eben das ist ja was mich stört. Ich finde es sehr schade das der Aufwand für etwas keinerlei Bedeutung mehr zu haben scheint. Aber wenn man Dinge nur dann kauft wenn sie quasi unter Wert zu haben sind muss man sich nicht wundern wenn immer wertloserer Dinge produziert werden.

Celeg 09 Triple-Talent - P - 300 - 8. Dezember 2016 - 11:54 #

Das tolle an ShadowTactics ist ja, dass es eine Demo gibt. Da darfst Du ganz kostenlos mal testen, ob es für dich eher nach Currywurst oder nach Hirschrücken-Braten schmeckt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35144 - 7. Dezember 2016 - 19:58 #

Bei Leuten denen geschenkt noch zu teuer ist erspare ich mir eigentlich Kommentare. Bringt sowieso nichts.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 8. Dezember 2016 - 14:06 #

Ich zahle immer für meine Spiele, bitte keine falschen Beschuldigungen.

Soulman 15 Kenner - P - 2804 - 8. Dezember 2016 - 13:31 #

Wäre ich Entwickler, würde ich auf solche Kunden wie dich mit Vergnügen verzichten.
Da wird kritisiert, dass ein Spiel nicht so schnell wie möglich radikalstens reduziert wird, weil andere Spiele weniger kosten. Unfassbar.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 8. Dezember 2016 - 14:04 #

Wenn Entwickler auf Spieler wie mich verzichten wollen würden, würden sie länger ihre Preise stabil halten. Stattdessen wird der Titel schon zu Ostern um 50% reduziert sein.

Ich bin nicht schuld an der Marktsituation der Spielelandschaft, aber warum sollte ich sie nicht für mich nutzen?

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2607 - 8. Dezember 2016 - 14:59 #

"Ich bin nicht schuld an der Marktsituation der Spielelandschaft, aber warum sollte ich sie nicht für mich nutzen?"

Der Widerspruch darin ist dir schon klar? Du bist doch Teil des Marktes, also hast du auch zum Teil Schuld, klar ist es ein sehr sehr kleiner Teil.

spatenpauli 11 Forenversteher - 588 - 8. Dezember 2016 - 12:07 #

Ein Computerspiel alter Schule? Her damit!

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 8. Dezember 2016 - 22:57 #

Das Teil hier ist übrigens im Daedalic Weekend Bundle 2016 mit ein paar anderen Spielen für 59,90€.

Da gehen wohl die Lichter nach dem Silence-Flop aus, wenn man ein 2 Tage altes Spiel als Zugpferd in einem Bundle benutzen muss. Shadow Tactics verkauft sich auch so wie geschnitten Brot...

supersaidla 16 Übertalent - P - 4043 - 9. Dezember 2016 - 21:55 #

Is mir alles zu oldschool, das hatten wir doch schon alles...

Wehomir 10 Kommunikator - P - 463 - 11. Dezember 2016 - 16:30 #

Meine Überraschung 2016! Ein tolles Spiel!

Texer 05 Spieler - 48 - 12. Dezember 2016 - 21:05 #

Schöner Test, danke. Der Titel war bislang nicht auf meinem Radar!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)