Groß, offen, kernig

Risen 3 - Titan Lords

Mit dem Schwerpunkt auf Piraten machte sich Piranha Bytes im letzten Serienteil nicht nur Freunde. Im dritten Ableger legt der Essener Entwickler das Freibeutersetting nicht komplett beiseite, gibt sich jedoch traditioneller und liefert mit seinem verfeinerten RPG-Rezept den besten Teil der Reihe ab.
Benjamin Braun 12. August 2014 - 15:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Risen 3 - Titan Lords ab 6,95 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Piranha Bytes muss sich seit jeher von Kritikern anhören, sie würden in all ihren Spielen immer nur dasselbe machen. Speziell vom letzten Teil ihrer aktuellen Rollenspielreihe, Risen 2 - Dark Waters (GG-Test: 8.5) konnte man das indes nicht behaupten. Das kleine Entwicklerstudio aus dem Ruhrpott erprobte eine Reihe neuer Ansätze, fügte den Schwertkämpfen eine umfangreiche Schusswaffenmechanik hinzu und zollte nicht nur damit dem frischen Südsee-Szenario Tribut. Das gefiel nicht jedem, so wie etwa die „schmutzigen Tricks“, bei denen wir unseren Feinden einen Papagei auf den Hals hetzten oder Sand in die Augen streuten.

Die Kritik aus den Reihen der Fans ist bei den Piranhas angekommen. In Risen 3 - Titan Lords sind die Piraten nur noch ein Teilaspekt der Fantasy-Welt, auch der Hauptdarsteller der ersten beiden Teile wurde in Rente geschickt. Während der letzte Teil der Risen-Reihe den Fokus stark auf den Piratenaspekt legte, haben die Piranhas in Risen 3 eine bessere Mischung gefunden. Zwar spielt die Freibeuter-Thematik mit Schatzsuchen, Rumsaufen und Co. immer noch eine wichtige Rolle. Das Gesamtbild rückt aber deutlich stärker in Richtung der Gothic-Serie. In begrenztem Maße gibt es sogar Anteile, die etwas „mittelalterlich Europäisches“ haben.
 
Ein namenloser Pirat
Ein solcher Schattenlord hat dem neuen Helden die Seele geraubt. Nun muss er nicht nur sich, sondern auch noch die ganze Welt vor den Schergen der Unterwelt retten.
In Risen 3 - Titan Lords werdet ihr mit dem namenlosen Helden der ersten beiden Teile nur im Rahmen einer Nebenquest in Berührung kommen. Stattdessen übernehmt ihr die Rolle von Kapitän Stahlbarts Sohn, der zu Beginn des Spiels gemeinsam mit seiner Schwester Patty die Krabbenküste erkundet. Eigentlich wollen die beiden nur einem anderen Piratenkapitän dessen Reichtümer abjagen. Die Suche mündet jedoch in der Begegnung mit einem düsteren Schattenlord, der dem Helden kurzerhand die Seele raubt. Schwester und Crew halten den Namenlosen für tot und begraben ihn am Strand. Aber etwas Leben ist noch in seinen Knochen, als ihn der mysteriöse Bones wieder ins Land der Lebenden zurückholt.

Bones warnt euch allerdings: Wenn es euch nicht gelingt, euren Körper und eure Seele wieder zu vereinen, werdet ihr über kurz oder lang im Schattenreich landen. Und wir merken schnell, was er meint. Denn fortan plagen uns rätselhafte Alpträume, die uns immer wieder den eigentlich erholsamen Schlaf verwehren. Na, wenn das mal keine ausreichende Motivation ist, aus der ganzen Misere wieder herauszukommen! Blöd nur, dass wir unser Ziel nur erreichen können, wenn wir die in der Südsee grassierende Invasion aus der Unterwelt stoppen...
 
Zerstückelte SpielweltObwohl ihr ein ehemaliger Piratenkapitän seid, müsst ihr nicht zwingend mit Papagei auf der Schulter rumlaufen oder eine Augenklappe anlegen. Es bleibt eure Entscheidung, ob ihr euch den Dämonenjägern auf Calador anschließt, die Magier unterstützt oder euer Glück mit den Eingeborenen auf Kila versucht. Wo ihr eure Reise beginnt, bleibt nach dem etwa einstündigen ersten Kapitel ebenfalls euch überlassen. Ähnlich wie in Risen 2 bekommt ihr es nicht mit einer großen, zusammenhängenden Welt zu tun, sondern saust mit eurem Boot per Schnellreise von einem Eiland zum Nächsten. Ihr habt die Wahl zwischen acht Inseln, auf die Serienkenner im Vorgänger teils schon ihren Fuß gesetzt haben. So kehrt ihr beispielsweise auf die von Gnomen bewohnte Insel der Diebe zurück, besucht die Piratenbucht von Antigua oder setzt euch auf Kila mit den Ureinwohnern auseinander. Während sich all diese Inseln in vielerlei Hinsicht auch architektonisch verändert haben, gibt es natürlich auch ein paar neue. Auf der Donnerinsel Taranis trefft ihr beispielsweise auf die Kristallmagier und ihre Wächter-Soldaten.
 
Die Eilande unterscheiden sich in Flora, Fauna und Baustil merklich voneinander. So sind manche vom Dschungel geprägt, andere zeichnen sich durch mediterran anmutende Wälder aus. Calador ist felsig geraten, und die erst später betretbare Totenkopfinsel ist von alten Ruinen und Vulkanen gekennzeichnet. Bestimmte Tiere wie Scavenger gibt es fast überall, andere sind inselspezifisch. Auf Kila gibt es vor allem diverse Arten von Spinnen, a
Anzeige
ber auch zahlreiche Affen. In Seen lauern Krokodile, auf der Hochebene der Nebelinsel warten Snapper, Panther und andere Raubtiere auf euch.
 
Trotz der in den meisten Fällen überschaubaren Größe der Inseln sind sie komplex aufgebaut, anfangs verläuft man sich schnell. Da es reichlich individuelle Orientierungspunkte gibt, die vielen ähnlich gelagerten Rollenspielen abgehen, ändert sich das nach einer Weile aber von selbst. Wie von Piranha gewohnt, ist auch die Sorgfalt beim Verteilen von Objekten, Truhen und ähnlichem enorm. Schade finden wir allerdings, dass die generischen und nicht interaktiven Objekte in der Spielwelt zugenommen haben. Während selbst in Risen 2 noch quasi jedes sichtbare Buch auch les- oder aufnehmbar war, treffen wir in Risen 3 immer wieder auf dieselben Regal- oder Schrankkonstellationen, die nur zum Anschauen da sind. Immerhin: Die NPCs haben wie gewohnt ihre individuellen Tagesabläufe. Tagsüber trainieren die Wächter auf dem Vorplatz des Tempels, abends kippen sich manche davon in der Kneipe einen hinter die Binde oder liefern sich Duelle im Armdrücken. Und irgendwann geht es natürlich auch in die Falle.
Die Spielwelt von Risen 3 überzeugt mit ihrer ausgefeilten Levelarchitektur und lässt euch enorme Freiheiten beim Erkunden der ersten acht Inseln. Hier sind wir als Angehöriger der Dämonenjäger auf der Eingeboreneninsel Kila unterwegs.
Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 12. August 2014 - 15:01 #

YES!

Equi 14 Komm-Experte - 1912 EXP - 12. August 2014 - 15:08 #

So dermaßen gekauft. Endlich wieder ein toller Piranha Bytes Titel <3

justsomeguy (unregistriert) 12. August 2014 - 22:21 #

Kann ich als langjähriger Gothic-Fan nicht nachvollziehen.

Die Handlung ist komplett beliebig, der Protagonist und alle anderen Charaktere sind austauschbar. Technisch ist das Spiel komplett veraltet. Das Kampfsystem, das Level-System, das Interface, eigentlich alles ist 1:1 aus Risen 2 kopiert.

Durch den Konsolenzwang wurde die Welt erneut in winzig kleine Areale fragmentiert. Ausser dass jetzt alle Inseln von Anfang an betreten werden können, was in Richtung Open-World geht, was die Story und die Quest einfach noch beliebiger macht.

Die Inzenierung ist statisch und langweilig. Dazu kommen mutwillig weggeschnittene Inhalte (wie die Gnomen/Diebes-Insel), welche nur Vorbestellern zur Verfügung steht.

Piranha kopiert hier so ziemlich alle Ubisoft-Rezepte der letzten Jahre. Fehlt nur noch, dass irgendwelche Türme in der "Open-World" erobert werden müssen.

Nein danke. Ich bin durch damit. Endgültig. Ich kaufe keine Piranha-Spiele mehr, in der verzweifelten Hoffnung, noch einmal das gute alte Gothic 2 Gefühl erleben zu dürfen. Denn das wird nie mehr kommen.

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 22:49 #

Davon habe ich auch gelesen: Zwei Inseln gibt es wohl nur für Vorbesteller. Was ist denn das für Art von Spieldesign?

Woldeus 13 Koop-Gamer - 1744 EXP - 13. August 2014 - 0:35 #

sowas sollte im test erwähnt werden bzw. eine erklärung, wieviel man als nichtvorbesteller effektiv verpasst.

jedenfalls geht so etwas überhaupt nicht.nur weil ich seit risen 1 kein pb spiel mehr blind kaufe, soll ich auf einen teil der spielewelt verzichten?
das ist eine frechheit, die ich pb nie zugetraut hätte.

Lorion 17 Shapeshifter - 7479 EXP - 13. August 2014 - 2:14 #

Naja, der DLC ist halt bei der "First Edition" dabei, also in der kompletten Charge die es zum Release zu kaufen gibt.

vicbrother (unregistriert) 13. August 2014 - 9:26 #

Ich bitte dich, was ist das für ein Gamedesign?
Der Inhalt ist fertig, wird aber Mehrzahlern/Frühkäufern vorbehalten, damit ist die Insel aber auch nicht Story-/Quest-/Itemrelevant.

DLCs als kleine Fortsetzung mit neuem Ende gegen Geld sind das eine, aber das PB schon programmierte Inhalte vom Spiel abtrennt und einzeln verkauft finde ich frech.

Lorion 17 Shapeshifter - 7479 EXP - 13. August 2014 - 9:53 #

Habe ich kein Problem mit.

Kaufe ichs zum Release bzw. releasenah, habe ich alle Inhalte ohne Aufpreis mit dabei und kaufe ichs mir erst in irgendeinem Sale, dann juckt mich der zusätzliche "Eurofuffzig" für den DLC auch nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 14:56 #

War das nicht bei Teil 2 auch schon so, dass es viele Inhalte nur für Vorbesteller gab, bzw. Käufer irgend einer Limited Edition!?

Da alle Inhalte damals aber schon auf der Disc drauf waren, konnte man sie über die Konsole im Spiel freischalten, ohne etwas für zu bezahlen. Glaube es gab dann nachher irgend einen Patch, der das unterbunden hat. Man musste dann erst das Spiel installieren, dann die DLCs über die Konsole freischalten und danach patchen. Hat man ordentlich Geld gespart.

So oder so finde ich solche DLCs als absolute Frechheit!

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 13. August 2014 - 16:50 #

Wer hat denn sowas behauptet?? Völliger Unsinn, es gibt für Vorbesteller laut Steam eine Abenteurer-Kluft und zwei "Quests", die auf Fog-Island und Island of the Thieves spielen. Beide Inseln sind in der Stunde der Kritiker (bei 25:27) zu sehen.
Man, springt doch nicht sofort auf jeden Zug auf...

vicbrother (unregistriert) 13. August 2014 - 18:02 #

Den Zug habe ich von GameStar und 4Players.

Fakt ist:
PB möchte die alten Gothic-Fans ansprechen und das geht völlig in Ordnung.
Aber das sie die Technik und viele andere Kritikpunkte nicht hinkriegen, die Story, Quests und die Dialoge nicht mehr zeitgemäss sind, das alles liegt sicherlich nicht daran, dass sie es nicht ändern wollen. Sie können es einfach nicht. Ob nun wegen dem Risiko, den Kosten, den eigenen Fähigkeiten. 2014 ist nicht mehr 2001 und auch die alten Fans werden reifer und verwöhnter.

Ich denke jeder, der nicht die Vorgänger gespielt hat, schaut sich auf Steam die Screenshots an und rundet diese vielleicht noch mit YouTube ab. Ob das dann wirklich neue Käufer anspricht, wage ich zu bezweifeln.

Loco 17 Shapeshifter - 7921 EXP - 18. August 2014 - 16:27 #

So ist es!

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 12. August 2014 - 15:15 #

Das reicht mir, kein Desaster, also gekauft!
Interessanter Spielansatz, Lügen gleich Sex. Hat aber nix mit meinem Kaufwillen zu tun ;-)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 12:56 #

So funktioniert das eben... oft ;-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 10685 EXP - 12. August 2014 - 15:29 #

Nach dem mäßigen zweiten Teil macht "in Risen 3 ist es fast so wie in Zeiten von Gothic 1 und Gothic 2" mir wieder Hoffnung, einen würdigen Gothic-Nachfolger im Geiste zu bekommen. Dennoch werde ich zunächst weitere Tests abwarten und mich ein paar Wochen nach Release im Gothic-Forum umsehen. Risen 2 kam z.B. bei der GS auch gut weg und hat mich letzten Endes nicht fesseln können.

Hoffentlich verlässt PB mit dem nächsten Titel die "Karibik" vollends und schafft wieder ein düster-dreckiges Rollenspiel. Ein echtes Gothic vielleicht? :)

stylopath 16 Übertalent - 4042 EXP - 13. August 2014 - 13:39 #

Ja genau, düster und dreckig. Mann, ich will auch wieder ein Gothic.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 13:45 #

Klingt nach eine meiner Stammkneipen ;-)

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 12. August 2014 - 15:21 #

Das liest sich doch mal gut. Ich bin mal auf die Xbox Version gespannt. Die sollte heute eintrudeln.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 12. August 2014 - 15:48 #

Wäre echt nett, wenn du hier mal einen Ersteindruck (auch von der Technik her) der Xbox 360 Version posten würdest, sobald du reingeschaut hast. :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 12. August 2014 - 18:37 #

Laut gamepro.de technisch wohl ziemlich schlecht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 12. August 2014 - 20:26 #

Habs mal nachgelesen, hört sich ja nicht gerade toll an. Warum ist das so schwer, mal ne richtig gute Konsolenversion der Risen-Serie abzuliefern ? The Witcher 2 hats doch vorgemacht, wie gut das ausschauen kann...

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 20:38 #

Weil man eben das nicht selber macht, sondern irgendein Third-Party-Stümper-Studio dafür beauftragt... The Witcher 2 auf den Konsolen kam ja auch signifikant später raus.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 12. August 2014 - 20:59 #

Ich war echt guter Hoffnung, nachdem Wizarbox pleite ging (verantwortlich für Risen 1+2 auf Konsole) dass Teil 3 technisch einfach besser umgesetzt würde von einem neuen Team, aber das hat sich wohl nicht bewahrheitet.

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 22:47 #

Das macht ein Dritter? Warum nehmen die nicht CryTek, die können Grafik...

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 12. August 2014 - 21:31 #

Also ich habe jetzt knapp 1 Stunde lang in die Xbox Version reingespielt und sie ist technisch wirklich keine Augenweide - allerdings in meinen Augen auch nicht der Totalausfall, wie sie z. B. die GamePro beschreibt. Es gibt Tearing, es gibt Pop-Ups... aber dafür läuft das Game (bisher) flüssig (ich habe es auf die HD installiert) und lässt sich auch recht gut steuern - Risen 2 habe ich technisch schwächer in Erinnerung (habe da die PS3 Version gespielt). Risen 1 fand ich damals auf Xbox technisch katastrophal.

Ich streife gerade über die erste Insel und die Stimmung gefällt mir insgesamt recht gut. Auch die Kämpfe gehen nach etwas Eingewöhnung gut von der Hand.

Ich bin guter Dinge, dass ich mit dem Spiel meinen Spaß haben werde auch wenn da technisch viel Luft nach Oben ist. Aber ich ahnte schon was mich erwartet. :-)

Aber ich habe es mir schlimmer vorgestellt... mal gucken was da noch so kommt. :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 13. August 2014 - 0:47 #

Danke fürs Feedback, Goldfinger72. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 14. August 2014 - 20:52 #

Hab mir jetzt doch die Xbox 360 Version (dank 2 Geschenkgutscheinen günstiger) gekauft, hatte einfach zu große Lust auf den neuen Teil. Von der Technik finde ich es bis jetzt mit Risen 2 auf der Xbox 360 vergleichbar, das habe ich auch durchgespielt auf der Konsole. Schade halt, dass keine Version für die Next-Gen Konsolen rauskommt, die wäre mit Sicherheit auf dem technischen Niveau der Pc-Version (wenn man ein gescheites Team ranlässt). Da hätte ich auch mit Sicherheit drauf gewartet.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Premium - 12107 EXP - 12. August 2014 - 15:22 #

Ich hätte gerne eine Umsetzung für PS4.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 12. August 2014 - 15:43 #

/handheb

Ich auch. Alternativ würde mich auch die PS3 Version interessieren, aber traditionell gehen die Konsolenversionen ja in die Hose.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Premium - 12107 EXP - 12. August 2014 - 19:52 #

Ja leider, und die PS3 hab ich auch schon nicht mehr.

Jörg Kürzer (unregistriert) 12. August 2014 - 15:23 #

Lasst ihr eure Texte eigentlich nie korrektur-lesen oder eine Rechtschreibüberprüfung die Texte checken?

Jörgs Meinungskasten:

- wunderschönen Ntur (2 Absatz, zweite Zeile)
- "Es ist etwas besser als Risen 3" (es ist wohl Risen 2 gemeint....)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Premium - 12107 EXP - 12. August 2014 - 15:27 #

Ich liebe so etwas, es heißt Rechtschreibprüfung! Wer im Glashaus sitzt......

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 15:41 #

:-D

Außerdem wird schon immer über die Texte gegangen. Und eine Instanz des Korrekturlesens sind ja auch die registrierten User, Fehler melden Button. Das ist Teil des Mitmachkonzepts und entlastet die Redaktion zu einem gewissen Grad, die dann z.B. auch mal 18000 Zeichen zur Godus in der App der Woche raushauen kann, von den zeitlichen Kapazitäten her.

Viel schlimmer sind doch eh die teils krassen Fehler (also auch inhaltlich) bei z.B. SPON.

Jörg Kürzer (unregistriert) 12. August 2014 - 15:45 #

Man lässt sich hier ja mit der Korrektur totzdem ganz schön Zeit...

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:26 #

Und du hättest mal deinen einen Satz totzdem Korrektur lesen sollen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21179 EXP - 12. August 2014 - 16:07 #

Ich verweise mal auf die Antwort im MoMoCa zu meiner Frage. Da erklärt Jörg es, dass eigentlich mehr Augen immer gut sind, aber nicht immer möglich sind.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:28 #

/signed

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 16:34 #

SPON ist schon der Kracher: Wenn einer ein Origiami faltet, ist das ein Trend, den viele mitmachen und alle können wollen. Oder anders gesagt: einer, einige, wenige, viele, alle - bei SPON sind Mengen kein Problem ;)

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:36 #

Das stimmt :-D

Beetlebum 08 Versteher - 170 EXP - 12. August 2014 - 16:46 #

"korrektur-lesen" ist auch gut! :D

Graschwar 13 Koop-Gamer - 1517 EXP - 12. August 2014 - 15:53 #

Dann würden uns doch all die schönen, selbstironischen Kommentare entgehen!

In diesem Sinne: ein fröhliches "SELFOWNED"!

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 12. August 2014 - 15:26 #

Sehr schön. Problematisches Kampfsystem, verstaubte Technik und den holprigen Einstieg nehme ich gerne in Kauf, wenn Risen 3 in den Punkten überzeugt, die für mich die PB-Spiele seit je ausmachen: Entdeckung der Spielwelt, dichte Atmosphäre, steter Fortschritt und motivierende Quests. Da greife ich gerne zu, auch wenn ich den 2. Teil gar nicht erst gespielt habe und das Rollenspiel-Rad sich nur unwesentlich weiter gedreht hat. Aber hoppla: 4.2 Userscore auf Metacritic. Was ist denn da los?

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 12. August 2014 - 16:03 #

Sind nicht traditionell deutsche Rollenspiele im Ausland meist unpopulär? Oder gilt das nur für Adventures?

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 12. August 2014 - 16:40 #

Stimmt schon, aber ich dachte bislang, das gilt nur für die Magazine und nicht die Spieler. Aber die englische Synchro muss tatsächlich übel sein und das Spiel ist ja auch noch nicht lange genug draussen für fundierte User-Reviews.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:44 #

Also bei Risen 1 war die englische Synchro viel besser als die Deutsche. Lena Headey hat zB Patty vertont. Das war sehr gut. Ich finde deutsche Synchros klingen von der Schauspielerischen Leistung immer eher hölzern, wogegen sich englische Synchronsprecher leichter gehen lassen und wirklich in der Rolle sprechen statt einfach mit etwas Intonation einen Text abzulesen.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:58 #

Sehe ich auch so.

Gerade Engländer (auch Amerikaner) wählen halt Performing Arts schon in der Schule und da gibts im Theater auch nicht so einen krassen Schwerpunkt auf "modernem Theater", sondern halt auch gute Sachen. Daher sind im englischsprachigen Raum relativ gesehen imho mehr echte Profis unterwegs.

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 16:35 #

Die sind die harten Dialoge nicht gewöhnt.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:37 #

In Metacritic sind wohl mal wieder Hobby-Hater und Fanboys unterwegs und voten sich gegenseitig in Grund und Boden. Das Spiel ist noch nichtmal draußen.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3396 EXP - 12. August 2014 - 15:25 #

Das "Groß, offen, kernig" über dem Spieletitel ist bei mir kaum zu lesen - vielleicht ausnahmsweise mal in weiß darstellen?

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 16:47 #

Es ist zwar wirklich schwarz auf Graubraun (#3E3E3E), aber noch einwandfrei zu lesen.
Vielleicht mal den Monitor richtig kalibrieren!?

bsinned 17 Shapeshifter - 6731 EXP - 12. August 2014 - 15:37 #

Liest sich gut. Ich werde mit einem Kauf trotzdem lieber noch weitere Berichte zu Technikproblemen und/oder Bugs abwarten.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 15:37 #

Wie ist denn die englische Sychro so? Kann das jemand sagen?

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 13. August 2014 - 8:14 #

Es gibt auf YouTube englischsprachige Let's Plays zu Risen 3. Da kann man sich dann ein Bild von der Synchro machen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2037 EXP - 12. August 2014 - 15:40 #

Verdammt! zu viel zu zocken :(

keimschleim 15 Kenner - 2837 EXP - 12. August 2014 - 15:42 #

Spiel grad zum x-ten mal Gothic 2 mit Genuss (Nostalgiebrille ftw.), aber Risen 2 hat mir schon nicht mehr gefallen und Risen 3 muss ich, was ich so lese, auch nicht mehr haben. Irgendwann müssen sich die Piranhas auch mal mit der Zeit gehen und sich weiterentwickeln. Das schafft man auch mit vergleichsweise kleinem Entwicklerteam.

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 12. August 2014 - 16:44 #

Da stimme ich dir trotz dem überraschend guten Test völlig zu. Das Studio ist in vielen Aspekten wirklich stehen geblieben und irgendwann schmecken auch die guten alten Rezepte nicht mehr. Ich denke, da hilft nur noch eins: Ein konsequenter Neuanfang beim nächsten Projekt. Warum entwickelt PB nicht mal ein Renn- oder Strategiespiel?

Peter (unregistriert) 31. August 2014 - 15:27 #

Warum denn? Es gibt genug Fans denen es eigentlich eher zu modern ist. Ich würde eher vorschlagen, mal wieder einen richtigen Klassiker zu machen. Das funktioniert bei anderen Spielen auch, gerade in neuerer Zeit sind so einige erfolgreiche Titel entstanden. 0815 RPGs gibts genug.

furzklemmer 15 Kenner - 3007 EXP - 12. August 2014 - 15:43 #

Wird vielleicht das erste Piranha-Spiel, das ich seit Gothic 2 wieder anfasse. Mal warten, wie gut die Xbox-Umsetzung ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 12. August 2014 - 15:49 #

Verdammt, jetzt habe ich richtig Bock auf das Game. :)

Jadiger 16 Übertalent - 4646 EXP - 12. August 2014 - 15:51 #

Ja cool scheint ja richtig gut zu geworden zu sein.

Jürgen -ZG- 20 Gold-Gamer - Premium - 22372 EXP - 12. August 2014 - 18:48 #

Vielen Dank für den wunderbar ausführlichen Artikel.
Inhaltlich warte ich auch lieber noch ab. Wer weiß, was da noch alles an Bugs auf uns zukommt. Dass das Spiel graphisch keine Bäume ausreisst, kann ich verschmerzen. Dann läuft es wenigstens auch bei mir noch ordentlich :-)
Freu' mich auf jeden Fall schon mal auf die SDK.

NarflagNar (unregistriert) 12. August 2014 - 15:57 #

War klar, dass es der erwartete Flop wird.

NarflagNar (unregistriert) 12. August 2014 - 15:58 #

Jim Sterlings Bottom line 2/10
"Bloated in the mission department, threadbare everywhere else, Risen 3: Titan Lords is cobbled together from rehashed material, and the series' many flaws are enhanced a hundredfold in the process."

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 12. August 2014 - 16:05 #

Erstmal sind es 2/5 Sternen und klar, wenn Du Dir den größten Verriss raussuchst...die 3 anderen Wertungen bei Metacritic waren doch ok.

NarflagNar (unregistriert) 12. August 2014 - 16:08 #

Es gibt kein Review mit Wertung über 70, außer von Deutschen Magazinen. Liegt sicher nicht daran, dass die Deutschen Magazine gekauft sind oder nicht objektiv review'en.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:10 #

Das hat aber bei deutschen Spielen Tradition. Also beides.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:31 #

8.9

http://www.hookedgamers.com/pc/risen_3_titan_lords/review/article-1307.html

83

http://www.pcgamer.com/review/risen-3-titan-lords-review/

Dazu zwei 70er. Bis heute war NDA, mal schauen, was noch kommt.

Risen hat natürlich auch eine deutsche Zielgruppe. Auch andere Spiele aus Deutschland (z.B. Aufbauspiele früher) floppen im Ausland, sind aber trotzdem gut. Sind halt sehr deutsch.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 16:43 #

TIL: Deutsche Spiele müssen altbacken, langweilig, technisch mies und grauenvoll Niveaulos sein.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:59 #

TIL?

knallfix 13 Koop-Gamer - 1715 EXP - 12. August 2014 - 17:58 #

Today i learned.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 18:04 #

thx :)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:28 #

Ich eben auch, oh mann...

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 13:03 #

Heißt dieser Schweiger deshalb Til?^^

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 13:39 #

Will ich gar nicht wissen!

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 14:12 #

Til: Schweiger ist Reden, Silber ist Gold. ;-)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 14:19 #

Das erklärt einiges :-)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 14:27 #

Jetzt hab ichs auch kapiert ^^

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 19:48 #

Geschmäcker sind verschieden. Was in Deutschland gut ankommt, muss in Amerika nicht auch gut ankommen. Wo ist das Problem?

Das die Wahrnehmungen und Gewohnheiten verschieden sind wirst du sicher auch schon öfter festgestellt haben. Deutsche werden oft für manche Eigenschaften gelobt und für andere belächelt. Woanders ticken die Uhren eben oft auch anders... ich kann also nicht nachvollziehen, warum Wertungen überall die gleiche Tendenz haben müssen, um "richtig" zu sein. Es kommt doch auch auf das Zielpublikum an. Oder machst du eine Grillparty mit leckerem Schweinefleisch für deine türkischen Nachbarn und redest mit Amerikanern mit denselben Formulierungen und Schreibweisen, wie mit deutschen?

Bloodborning 04 Talent - 26 EXP - 12. August 2014 - 20:18 #

Falsch! Solche grottigen Spiele wie Risen kommen anscheinend nur bei Leuten an die nicht objektiv an die Sache rangehen. Nur alleine die Dialoge ...ernsthaft wer schreibt so eine Scheiße? Da kann man doch keine 10minuten Spielen ohne das Spiel wegen Fremdschämen wegzulegen!
Und wenn ich Türken als Nachbarn hätte, würden die sicher nicht zum Grillen kommen dürfen - so weit kommts noch!

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 20:29 #

Bis zum letzten Absatz hätte ich noch so etwas wie "Siehst du, Empfindungen sind eben verschieden" geschrieben.

Mit dem letzten Absatz zeigst du aber ja zum Glück gleich, wessen Geistes Kind du bist - so dass sich jede weitere Diskussion mit dir eh erledigt hat. Aber du hast deinen neuen Account ja immerhin gut eine Stunde lang unfallfrei benutzt, das ist bestimmt eine gute Leistung für dich. Glückwunsch!

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 12. August 2014 - 20:30 #

Danke, so etwas ähnliches wollte ich auch eben schreiben, nachdem ich das Registrationsdatum gecheckt habe. Volle Zustimmung, keine weitere Beachtung. Thema durch. ;)

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 20:31 #

Und wie schön man da die Abofunktion zum Ausblenden nutzen kann! ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 12. August 2014 - 20:32 #

Danke für die Erinnerung! Fast vergessen. ;)

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 20:34 #

Wenn so ein User einen Kommentar zu einer News schreiben würde, die ich gerne lesen will, dann dürfte der eh nicht angezeigt werden. Soweit kommts noch! ;-)

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 21:04 #

Habe die Funktion jetzt auch erstmals ausprobiert.

Kann man irgendwo eine Liste seiner ausgeblendeten User einsehen?

Und Antworten auf den ausgeblendeten User kann man aber weiter sehen hoffe ich?

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 21:05 #

Letzteres: Ja, sonst könnten wir hier ja nicht miteinander schreiben ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 12. August 2014 - 21:46 #

Liste ist nicht so wichtig, du siehst die Kommentare der ignorierten Personen ja noch immer wie bei der Troll-Medaille, also ausgegraut und wenn du es lesen möchtest, kannst du es ausklappen. So siehst du ja nach einer Weile ob du den User wieder sehen möchtest oder nicht.

Aber eine Antwort auf die Frage habe ich leider nicht, keine Ahnung ob es eine Liste gibt.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 13. August 2014 - 2:14 #

Ahhhh, ok, super :) Vielen Dank :) Ausgegraut ist sogar noch besser :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21179 EXP - 12. August 2014 - 16:11 #

Ich bin eh der Meinung, dass die Amis alles runter machen müssen, was nicht von deren Publishern kommt. Und dann ist ja noch die Verzahnung der Industrie und der Presse (auf Amiland bezogen) ... ;)

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:19 #

So wie alle Spiele von Ubisoft, Paradox oder die ganzen Asiaten von US Magazinen verrissen werden? Ich glaub' nicht.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:06 #

Es sind 2 von 5 ;)

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:09 #

Jim Sterling zerreisst alles was etwas klobig und schwerer zugänglich ist. Alpha Protocol hat von ihm auch nur 2/10 bekommen und ist bis heute ein Geheimtip.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21179 EXP - 12. August 2014 - 16:12 #

Aha, der Typ ist nur auf einfache leichte Casualspiele aus? Na dann hat er ja genug Auswahl.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:24 #

Das auch nicht, aber (unnötige) Umbequemlichkeiten fallen bei ihm schwer ins Gewicht.

bsinned 17 Shapeshifter - 6731 EXP - 12. August 2014 - 16:24 #

So ein Quark. Warum widmet er sich dann in seinem eigenen Kanal ausgerechnet Early-Access-Titeln?

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:31 #

Keine Ahnung was du von mir willst. Ich mag Jim Sterling und sehe regelmäßig Jimquisition. Ich habe auch den Test zu Risen und zu Alpha Protocol gelesen, und in beiden Fällen sind Unzulänglichkeiten in der Bedienung und der Darstellung von Informationen der Hauptkritikpunkt.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:32 #

So liest sich der Text auch. Ich glaube, der hätte am liebsten so eine Leuchtschnur vor sich wie in Donnie Darko.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:35 #

Ja, den Eindruck hatte ich auch. Nicht jeder muss an dieser speziellen Art von Entdeckung die PB Spiele bieten Spaß haben. Ich denke jedes Spiel ohne Questmarker ist eine Bereicherung.

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 16:42 #

Questmarker werden im Test doch extra erwähnt, sind also vorhanden.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:48 #

Muss ich übersehen haben.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 16:59 #

Questmarker gibt es zwar angeblich, aber die sind so schlecht und es gibt so viele Quests, dass er halt trotzdem nicht weiß, wo er hin "muss".

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 17:01 #

:D

Frage an die Red:

Kann man die abschalten und bekommt dann immer noch genug Info wo es grob lang geht?

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 16:44 #

Alpha Protocoll war ja auch mies...!?

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 16:46 #

Sieht nicht jeder so. Oder anders, die vielen Ecken und Kanten wurden durch viele einzigartige Spielelemente aufgewogen. Jeder legt auf etwas anderes Wert.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2037 EXP - 12. August 2014 - 17:50 #

Mir gingen die, gefühlt, alle 5 Meter aufkommenden Mini Spiele so sehr auf die Nerven das ich es nach der 2 Mission runtergeschmissen hab. Sowas passiert nicht oft, und das Kampf und Schleichsystem hat sich irgendwie auch unausgegoren angefühlt. Kurz gesagt ich wurde nicht Warm mit, und die nervigen Minispiele (fast so schlimm wie QTE's^^) haben mir endgültig den Spaß verdorben.

Dabei liebe ich die meisten anderen Obsidian Spiele seeeehr. Und das Szenario fand ich auch mal toll...

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 17:55 #

Gerade die Minispiele fand ich ganz gut. Die waren nicht so leicht wie bei anderen Spielen. Vor allem haben mich aber die Dialoge mit Zeitdruck und die vielen Herangehensweisen überzeugt. Informationen waren auch ungewohnt wichtig in dem Spiel. Es war ohne weiteres Möglich komplett den Faden zu verlieren wenn man sich einfach durchgeklickt hat. Selbst bei aufmerksamen Spielen war es schwer alle Zusammenhänge aufzudecken.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 18:06 #

> Dabei liebe ich die meisten anderen Obsidian Spiele seeeehr.

Dito.
Aber Alpha Protocoll war in meinen Augen einfach ein derber Griff ins Klo.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:30 #

Ich fand Alpha Protocol überraschend gut. Viel besser als sein Ruf. Warum auch immer der schlecht sein soll.

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50307 EXP - 12. August 2014 - 16:56 #

Nein.

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 12. August 2014 - 17:32 #

Widerspruch!

Lorion 17 Shapeshifter - 7479 EXP - 12. August 2014 - 18:00 #

Definitv nicht!

Bloodborning 04 Talent - 26 EXP - 12. August 2014 - 20:20 #

Ich lach mich tot. Vielleicht mal den Test lesen? Risen ist nichtschwer zugänglich, Risen ist einfach grottig designed. Die Technik ist von 1995, bei den Animationen denkt man, man wäre in Half-Life 1 und bei den Dialogen wünscht man sich, man würde Duke Nukem spielen, so schlecht sind sie...

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 12. August 2014 - 17:06 #

Ich glaube ja langsam Sterling isn Troll...

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 12. August 2014 - 17:31 #

Also wenn man sich täglich seine Videos gibt, dann kann dieser Eindruck durchaus entstehen, vielen Spielen gibt er gar nicht erst die Chance, gut zu sein. Und dann noch ständig dieses zynisch-kryptische Gemurmel. Trotzdem finde ich es überaus unterhaltsam, was da an Software abseits von den bekannten Pfaden vorhanden ist und von ihm ans Tageslicht gezerrt wird.

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 12. August 2014 - 17:58 #

War klar, dass mal wieder einer durchschnittswertungsblind ist.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 17:59 #

Blind für die Durchschnittswertung? Ist dem Metacritic zu bunt?

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 12. August 2014 - 19:01 #

Metacritic 70, baby!

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:31 #

Ich erklär dir das mal, Gothic ist halt nichts für Memmen!

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 13. August 2014 - 15:19 #

Cheers! Genau so ist das. :D
Ist fuer viele eben zu abgefahren und zu Indie, aber diese Memmen koennen weiter Mainstream-RPGs spielen.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 13. August 2014 - 15:30 #

Die wollen halt nicht mal riskieren, volles Pfund aufs Maul zu kriegen. Lieber Levelscaling ;)

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 13. August 2014 - 16:05 #

Genau, Levelscaler haben kleine Genitalien und kriegen volles Pfund aufs Maul! ;)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 16:09 #

Dann ist ja alles gesagt ^^

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 16:39 #

Es wächst halt nur der Level. ;-)

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 12. August 2014 - 16:00 #

OMFG, klingt das alles gut!!! :D

achtkommafunf (unregistriert) 12. August 2014 - 16:06 #

habs bei risen 2 release geschrieben risen 3 kriegt ne [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.]. und was hat risen gekriegt? eigenartiger zufall...

Weryx 18 Doppel-Voter - Premium - 9300 EXP - 12. August 2014 - 17:33 #

Bist so gut.

volcatius (unregistriert) 12. August 2014 - 19:03 #

Ich hab schon bei Risen 2 gesagt, das nächste Risen hat ne 3, und was kam? Risen 3.

Jürgen -ZG- 20 Gold-Gamer - Premium - 22372 EXP - 13. August 2014 - 11:21 #

Hätte ja auch "Risen World" oder "Risen unlimited" werden können.

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 12. August 2014 - 16:15 #

Habe nur die beiden Fazit-Kästen gelesen, das reicht mir. Vorbestellt mit 15% Rabatt bei Gamesrocket. Danke! :-)

Yoshua 17 Shapeshifter - Premium - 6644 EXP - 13. August 2014 - 1:09 #

Nach den beiden Fazit-Kästen habe ich es mir auch vorbestellt. Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht.

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 12. August 2014 - 16:22 #

Klingt alles sehr gut. Allerdings scheint wieder kein Bogenkampf dabei zu sein, wenn ich das richtig verstehe. Für die Bogenfertigkeit aus "Gothic 3" würde ich liebend gerne auf die Schusswaffen verzichten.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4957 EXP - 12. August 2014 - 16:26 #

Nicht zusammenhängende Spielwelt und quasi nicht vorhandener Schwierigkeitsgrad sind für mich Gründe, warum ich das Spiel erst in einem Sale mitnehmen werde. Den Vollpreis ist mir das gebotene nicht wert.

Insgesamt ein schöner und informativer Test. Ich freue mich auf die SdK dazu.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 16:41 #

Tja. Gleicher, langweiliger Kladderadatsch wie in den 5 Vorgängern. Seit Gothic 2 tritt Piranha Bytes auf der Stelle.

Wers mag... OK.
Ich kanns nicht mehr sehen.

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 12. August 2014 - 17:04 #

Manche Kommentatoren wiederholen ja auch ständig den gleichen Sermon.^^

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 18:08 #

Stimmt.
Aber ich kann nur sagen: Hab ichs euch nicht vorher schon prophezeit?
Mir wurde noch vorgeworfen, ich hätte es ja noch nicht gespielt (Was ja auch stimmt, und normalerweise sollte man ja auch nichts beurteilen, ohne selbst Hand angelegt zu haben. Aber hier wars halt von vorn herein klar...) und es wäre doch so anders als die Vorgänger...

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 12. August 2014 - 19:09 #

Ich will überhaupt nix Neues von den Piranhas. Eher im Gegenteil, ich will back to the Gothic-roots. Vergleiche mal Gothic 1 und 2 mit der Risen-Serie und du wirst merken, dass sich da einiges geändert hat im Laufe der Zeit. Leider nicht immer zum Besseren. Deshalb bin ich eher froh, dass PB nicht alles "Genrestandards" einhält. Questmarker, Minimap, womöglich noch Ausrufezeichen überm Kopp - das braucht's hier einfach nicht. Wer sowas will hat genug Alternativen. Ich möchte lieber ein RPG, wo ich mir selbst die Gebietskarte erst erarbeiten (oder klauen ;)) muss.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 20:42 #

Schön, dass man immer irgendwelche negativen Beispiele für den Fortschritt bringt, anstatt allem, was eine sinnvolle Verbesserung ist.

Wie wärs mit einem ordentlichen Kampfsystem?
Wie wärs mit ordentlichen Dialogen, auf Grund deren Grenzdebilität ich mich nicht Fremdschämen muss?
Wie wäre es mit angemessener Technik für das Spiel?
Wie wäre es mit abwechslungsreicherem Quest Design?
Wie wäre es mit einer neuen Story, statt dem ewig gleichen Schema F?

Ja, PB Fans wollen das so. Das ist auch in Ordnung, und wenn PB liefert, was die Fans wollen... Warum nicht.
Aber für den Rest der Spieler da draußen, hat sich die Welt weiter gedreht. Und auch die Ansprüche sind gestiegen. PB driftet bestenfalls immer weiter in die Nische ab.

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 22:53 #

Deutsche Firmen suchen die Nischen: CryTek, Egosoft, PB,...

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 22:59 #

Ich will gar nicht wissen in welcher Nische Egosoft steckt... ^^

EbonySoul 16 Übertalent - Premium - 4427 EXP - 12. August 2014 - 23:24 #

Ich korrigiere das mal: "Ich will gar nicht wissen in welcher Nische Egosoft" - jetzt - "steckt..."

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 23:56 #

Ja das hab ich doch gemeint. :D
Die Nische aus der sie herausgekrochen sind kenne ich ganz gut, ist eigentlich sehr gemütlich.

DocRock 12 Trollwächter - 1094 EXP - 14. August 2014 - 10:43 #

Sehe ich ähnlich. Gothic 2 war eins der besten RPGs ever, aber alles was danach kommt kann man sich sparen. Hab aber hier auch keine andere Wertung, denke mal der Schnitt (auch der deutschen Magazine) wird deutlich drunter liegen.

Cador Neuling - 2 EXP - 12. August 2014 - 17:06 #

Hallo,

muss ich die ersten beiden Risenteile gespielt haben um hier storytechnisch mitzukommen?

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:33 #

Ich sag mal nein.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 17:21 #

Das hier fand ich sehr lustig:
http://www.rockpapershotgun.com/2014/08/12/risen-3-diary/

Interessant war, dass ich danach mehr Lust auf das Spiel hatte als nach jedem anderen Test, nicht wegen der Grapefruits, sondern weil dies die Geschichten sind die PB Spiele eben schreiben. :p

Jetzt muss ich aber mal fragen: Ist die Schwester Patty? Die Patty aus Risen 1? Erinnert mich mehr an Harley Quinn.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:33 #

Kommt hin, wenn du der Sohn bist und sie die Tochter ;-)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 12. August 2014 - 17:25 #

4Players verriss incoming...

vicbrother (unregistriert) 12. August 2014 - 17:34 #

Aber wohl erst nächste Woche ;)

Wobei ich sagen muss: Die Wahrheit liegt immer irgendwo in der Mitte.
Jeder erwartet etwas anderes: GG orientiert sich da vielleicht mehr an anderen PB-Spielen, 4Players vielleicht mehr am Stand der Technik/Inhalte der Spiele des Jahres 2014. Ich denke da kann man schon zu unterschiedlichen Bewertungen kommen.

Würde man statt Worten ein Video zeigen, könnte jeder sich sofort ein Bild machen über die Stärken und Schwächen im Spiel, wie Questmarker, Dialoge, Inventarverwaltung, Story, Questdesign, Grafik und Sound machen und es selber abschätzen.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - Premium - 1431 EXP - 12. August 2014 - 17:49 #

4Players find ich auch voll schlimm.
Aber Risen wird gekauft und zwar Teil 1,2 und 3.
Mein erste CD ist weg und keine Ahnung wo...

Azzi (unregistriert) 12. August 2014 - 17:52 #

Selbst als Key 38€, ne, da warte ich bis es billiger wird. Außerdem bin ich mir nach dem nicht wirklich guten 2. Risen Teil gar nicht mehr so sicher ob ich den immer recht ähnlichen PB Spielen nicht langsam überdrüssig bin.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:34 #

Das wirst du schon rausfinden ;-)

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 13. August 2014 - 17:00 #

Was heißt denn selbst als Key? Das ist doch schließlich das Spiel?
Was soll den ein Key sonst kosten? Die Hälfte? Weil die Pappverpackung ja so arg teuer ist? Gleiches Thema wie mit eBooks...die dürften ja auch nur 1 Cent kosten, weil man die ja zick zack kopieren kann und dem Autoren gar keine Kosten entstehen...

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:27 #

Üblicherweise sind diese Keys aus den gängigen Keystores aus zwielichtiger Quelle und meist wirklich sehr billig. Insofern passt seine Aussage.
Abgesehen davon kriegt man die Packungsversion sogar im Einzelhandel günstiger als die Keys, momentan.

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 14. August 2014 - 11:07 #

Ok, es ging mir aber nicht um die Aussage, dass es Keys auch sehr billig gibt, sondern um die Einstellung, Keys müssten ja von Natur aus (viel) billiger sein.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 15. August 2014 - 0:53 #

Kommt halt drauf an, was gemeint ist. Die meisten reden ja von den einschlägigen Keyshops. Und diese sind eben immer günstig, weil Keys aus bestenfalls Grauzonen (Ost-Keys) oder gar illegal (geklaut).

"Keys" an sich gibt es aber natürlich auch von ordentlichen Retailern wie Amazon und Co.,... Dort kaufen aber würde ich behaupten, die wenigsten ihre "Keys".

zappasghost 08 Versteher - 197 EXP - 12. August 2014 - 17:54 #

Es gibt viel zu entdecken in Risen 3, soviel das es zur Routine wird. Nicht die Quantität war es die das erforschen und entdecken in den beiden Gothic Spielen ausmachte, sondern das wie und das was.

In den ersten beiden RPG's der Piranhas gab es nicht in jeder Ecke dumm rum stehende Kisten, sondern überfallende Abenteuerer, verstorbene Krieger oder in dunklen Verließen eine Schatzkiste die den Namen verdiente. Alles war sparsamer, schwieriger zu entdecken, aber am Ende eine echte Belohnung die dem Spieler weiter half.

Genauso war das mit den Monstern und den Quests, alles viel weniger aber viel intensiver und am Ende immer plausibel.

Es wäre schön wenn die Aussage des Testers "in Risen 3 gibt es viel zu entdecken" -, etwas differenzierter wäre.

Seit Risen 2 zwei ist hier die Inflation ausgebrochen.

Von allem viel mehr, aber annähernd bedeutungslos.

Was nützt es wenn ich 20 Teile eines Schatzes finde der permanent meine Fähigkeiten erhöht, ich das aber eigentlich gar nicht benötige ?

Hunderte Quests im WOW Stil, hunderte Kisten mit 0815 Loot, hunderte Monster die alle nicht richtig gefährlich werden können.

Nein danke, dass ist nichts was ich haben möchte.

Von den alten Piranhas die die beiden ersten Gothic Teile designt haben, sind noch 2 Personen beteiligt. Die meisten der heutigen Piranhas haben mit der Gothic Serie nichts zu tun.

Und das merkt man auch.

Back to the Roots, Schwimmen ist zurück. Schaut Euch die Schwimmanimation in voller Rüstung mal an, dann weiss jeder mit wieviel Lust und Herzblut dieses Feature integriert wurde.

Und das Gerede mancher User, dass die Piranhas sich nicht weiter entwickeln ist kaum reflektiert, denn auf der Stelle trampeln die überhaupt nicht, dass wäre wunderbar wenn die das täten.

Die rennen einem Markt hinterher den Sie so gerne bedienen würden, aber so richtig haben die das gar nicht drauf.

In einem Dilemma stecken die Entwickler, die Leute die wissen was die beiden Gothic RPG's ausmachte sind lange von Bord, und für "Ten Million Seller" im Stile eines Skyrim, fehlt das Geld, dass Know How und die Manpower.

Amen
ZG

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 12. August 2014 - 19:24 #

Auch wenn ich deiner Analyse der Entwicklung von der Gothic-Qualität zur Risen-Quantität beipflichte, verbitte ich mir doch das Gerede vom unreflektieren Gerede. Natürlich will PB gleichzeitig die Fans bei Laune halten und neue Kunden gewinnen - und dabei versagen sie leider grösstenteils. Wenn man sich aber den Stil der Dialoge, den Aufbau von Story und Spielwelt, die Charaktere und das Gesamtkonzept anschaut merkt man, dass hier doch immer noch das Gothic 1-Prinzip wiederholt wird. Oder besser gesagt: bei Anreicherung durch neue Features zu wiederholen versucht wird. Aber das kann letztlich nicht funktionieren, da man heute nicht mehr einfach die gleichen Schemata von damals anwenden kann. Back to the Roots ist vielleicht gar nicht möglich und damit müssen sich Spieler und Entwickler abfinden.

zappasghost 08 Versteher - 197 EXP - 12. August 2014 - 21:33 #

@Roboterpunk

"Back to the Roots ist vielleicht gar nicht möglich und damit müssen sich Spieler und Entwickler abfinden."

Schau dir mal die Retrowelle an die auf uns zukommt.

Pillars of Eternity, Wasteland 2, Legend of Grimrock 2, Tides of Numenera,Lords of Xulima,.....

Oder das klassische RPG Divinity Origin Sin, des belgischen Indie Studios Larian.

Noch kein Spiel der Belgier hat sich so gut verkauft wie dieses Back to the Roots RPG. Ein schwieriges Rollenspiel alter Schule, das seit 6 Wochen die Steamcharts dominiert.

Back to the Roots geht sehr wohl, und Geld kann man damit auch verdienen, aber können muss man es.

Best
ZG

Woldeus 13 Koop-Gamer - 1744 EXP - 13. August 2014 - 1:07 #

stimme dem zu.

veröffentlicht gothic 1 2014 mit annehmbarer steuerung und technik und es würde wie vor 15 jahren gut sein, auch weil es damals schon so positiv aus den weichgespülten amititeln herausstach.(ja, es gibt ausnahmen)

gleiches gilt beim witcher. erster teil war noch angenehm ruppig, der 2. war schon angepasster und v.a. auch deshalb mmn nicht mehr der große wurf.

oldschool, eig. ja 'midschool', ist wieder populär, weil gerade die bisschen ältere generation sich gerne daran zurückerinnert, wie angenehm langsame und herausfordernde spiele eigentlich waren und dieser markt von den großen nicht mehr bedient wurde. (stichwort: gewinnmaximierung)

deshalb bin auch der meinung, dass sich pb nicht weiterentwickeln, sondern sich wieder zurück besinnen sollte, bzw. wieder im kleineren maßstab denken sollte.

Roboterpunk 15 Kenner - Premium - 3983 EXP - 13. August 2014 - 10:16 #

Ich sehe das etwas anders und das Beispiel Divinity ist dazu meiner Meinung nach gut geeignet. Es orientiert sich tatsächlich an Jahre zurück liegenden Vorbildern wie Ultima 7 oder Baldur's Gate und stemmt sich gegen die Casualisierung des Rollenspiels, trotzdem ist es in seinem Entstehungszusammenhang so modern, wie es ein Spiel 2014 nur sein kann: Per Crowdfunding finanziert, mit der Community entwickelt, durch das Internet verbreitet, Steam-Anbindung, Online-Koop, Mod-Workshop.
Back to the Roots offenbart sich sicher in vielen Aspekten des Spieldesigns, aber es ist keinesfalls die hinreichende Voraussetzung für Larians Erfolg. Der kommt aus der Tatsache, dass sie einfach ein wirklich tolles Spiel gemacht haben, die heutigen Möglichkeiten zu nutzen wussten und ein dankbares Publikum fanden.
Ich will damit überhaupt nicht sagen, dass die Gothic-Spiele damals nicht gut waren und heute keine Chance mehr hätten - sie waren hervorragend und machten stundenlang Spass. Aber es waren Spiele ihrer Zeit und werden das auch bleiben. Wenn man heute erfolgreich Spiele in dieser Reihe machen will, braucht es einfach mehr als ein neues Grafikgerüst. Ich finde, PB sollte die Vergangenheit und ihren Ruhm jetzt mal ruhen lassen und einfach von Grund auf gute neue Spiele entwickeln. Und die Firma muss entscheiden, für wen sie ihre Spiele eigentlich machen will.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:29 #

Dem kann ich nur vollstens zustimmen.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1211 EXP - 12. August 2014 - 21:15 #

ich stimme dir vollkommen zu, irgendwie habe ich das gefühl dass nach der entwicklung von risen1 bei PB spontan beschlossen wurde ab jetzt die massenmarkt UND fanbase bedienende eierlegende wollmilchsau zu entwickeln
was natürlich zu dem ergebnis geführt hat dass es beiden lagern nicht wirklich gefällt, weder den leuten die auf durch und durch generisch amerikanische kitch fantasy der marke skyrim stehen, noch den leuten die es gerne urig, mit ecken und kanten und glaubhafter mögen

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 15:47 #

"generisch amerikanische kitch fantasy der marke skyrim"

Skyrim ist vieles aber sicher keine Kitsch-Fantasy! Im Gegenteil, gerade Skyrim ist äußerst dreckige Sword & Sorcery. Du meinst wahrscheinlich eher so etwas wie Dragon Age. Aber auch das ist eher episch als Kitsch, da es aber Mainstreamkompatibel ist, können elitäre Hardcoreler es aber schon mal niedermachen.

J.C. (unregistriert) 13. August 2014 - 15:51 #

Wenn ich Kitsch-Fantasy höre fällt mir auf Anhieb Drakensang ein.

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 15:55 #

Ich fand die Bikinis nicht kitschig...^^

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:31 #

Zumindest in Origins war Dragon Age aber nicht kitschiger als Skyrim oder die TES Reihe allgemein. Würde beide Spiele nicht in die "High Fantasy" Schiene einreihen, aber von "Dark Fantasy" sind sie auch weit entfernt.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 12. August 2014 - 18:12 #

War Skyrim vom Questdesign und der Spielwelt her den interessanter? Ich fands zwar hübsch, aber furchtbar öde und flach.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 18:16 #

Das Questdesign (zumindest abseits der Hauptqueste) war in Skyrim ziemlich gut. Vor allem die Quests der Gilden waren - wie auch schon in Oblivion - hervorragend.
Die Spielwelt... Nunja, Skyrim hatte eine tolle Spielwelt. Die von Risen 3 kann ich nun ja nicht beurteilen. Zumindest die der Vorgänger war aber nicht schlecht. Nützt aber nichts, wenn der Rest nicht stimmt...

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 18:19 #

Ich fand gerade das Questdesign bei Skyrim furchbar, weil es zu 100% auf den GPS-Autonavigationskompass aufgebaut hat. Sprich, ohne Kompass ging gar nichts und mit Kompass war es ein Design das auch ein trainierter Schimpanse bewältigen könnte. :p

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 18:23 #

Dieses abgrasen von Wegpunkten in Skyrim hatte echt mehr was von Geocaching als Quests....

Da ist das in Divinity besser gelöst.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 18:30 #

Äpfel <=> Birnen.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 18:41 #

Open World ist Open World und hat was Quest-Marker betrifft nix mit Iso oder Ego zu tun :)

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 18:41 #

Für mich bitte Birnen.

J.C. (unregistriert) 12. August 2014 - 18:41 #

Ja, es ist schlicht etwas ganz anderes wenn ich mir vergegenwärtigen muss worum es geht und was man von mir will um eine Quest zu lösen, als einfach einem Pfeil hinterher zu laufen und am Ende eine die Aktionstaste zu betätigen. Bin echt froh, dass dieses verloren geglaubte Gut mit den ganzen Kickstarter Projekten zurück kommt.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 18:42 #

Absolut genau so sehe ich das auch.

Dieses abgrasen von Orten, teils ja dann auch noch mit Schnellreisefunktion (klick klick klick) ist nun wirklich nicht so prall.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 EXP - 12. August 2014 - 18:47 #

Hat dazu geführt, dass ich in Skyrim recht wenig auf eigene Faust erkundet habe. Es wurde halt alles angezeigt und es gab keinen Anreiz mal einfach in die Wildnis hinein zu laufen.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 12. August 2014 - 18:50 #

Ja, das war sehr schade. Man musste nur Raster ablaufen, damit man sich mal alle GPS-Locations auf die Karte zaubert.

Das fiel mir erst nicht so sehr auf, mit zunehmender Spieldauer raubte es aber viel Zauber.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 12. August 2014 - 20:46 #

Divinity hat ebenfalls ein Schnellreise-System.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 13. August 2014 - 15:28 #

Das allerdings völlig anders funktioniert.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:33 #

Völlig anders? Ich kann von absolut jedem Punkt und zu jeder Zeit (Während der Kämpfe mal ausgenommen) zu einem der freigeschalteten Portale springen. Es ist halt in die Story eingebunden... Aber ansonsten exisitert da kein Unterschied zu Skyrim. OK, die Portale sind nicht ganz so häufig wie die Wegpunkte in Skyrim, aber das wars dann auch...

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:35 #

Questradar ist Geocoaching, sehr schön ^^

justsomeguy (unregistriert) 12. August 2014 - 22:29 #

Ich gebe Dir völlig Recht. Skyrim hat mich zu Tode gelangweilt. In einem Anfall von masochistischer Pflichterfüllung habe ich es trotzdem in etwas über 200 Stunden komplett durchgespielt.

Aber die Erkenntnis am Schluss bleibt: Nie wieder. Dieses generische Spieldesign tue ich mir bestimmt nicht noch einmal an. Was heutzutage unter "Open World" verstanden wird, hat für mich nichts mehr mit einer packenden, interaktiven Erfahrung zu tun.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 15:52 #

Dein Beitrag erinnert mich so sehr an diese WoW-Hater Kiddies. WoW ist sooo scheiße, ich weiß das, ich habe es acht Jahre lang und über 5000 Stunden gesuchtet!

Blöd nur, dass das gesagte im Widerspruch zur eigenen Handlung steht und deswegen einfach nicht sonderlich glaubwürdig ist sondern eher auf geringes Selbstvertrauen hinweist, weil man Aussagen tätigt, die einen vermeintlich in gewissen Kreisen populär machen sollen, man um ihr Wohlwollen buhlt.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2282 EXP - 13. August 2014 - 10:31 #

http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/32695/?

Zusätzlich die Quests im Menü nicht markieren und schon hat man questtechnisch ein anderes Spielerlebnis (wenn auch auf Englisch).

Jacko (unregistriert) 13. August 2014 - 14:17 #

Vielen Dank! Hab ich doch ein Grund noch mal mit einem neuen Helden loszusiehen.. beim ersten hab ich leider völlig die übersicht verloren und nur dem Questmarker zu folgen ist halt irgendwie doof.. aber man hat halt auch überhaupt keine Anhaltspunkte was, wieso wo zu tun ist.. :/

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 15:54 #

Das ist ja gerade der Witz an Elder Scrolls, man läuft halt rum und folgt eher nicht(!) der Hauptquest und ackert Questmarker ab sondern erkundet die Welt und entdeckt dabei neue Quests und Stories. Wer nur stur hinterherrennt, der nimmt sich einen Großteil des Spaßes.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:35 #

Das schöne ist ja, dass man beides machen kann. Das Spiel lässt einem die Freiheit, beides zu tun.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2150 EXP - 12. August 2014 - 18:14 #

Danke für den ausführlichen Test. Scheint besser zu sein als ich erwartet/befürchtet habe. Dass eine 90 möglich ist war anhand der Vorberichterstattung nicht zu erwarten.
Ist eine Insel vergleichbar mit der Größe des Minentals oder vll sogar Kohrinis (Gothic 2)? Auf der Map sehn sie wieder so winzig aus (wie in R2)...

In Risen 2 und auch Risen 1 kamen mir die Areale sehr berenzt vor im Sinne dass es nur 2 Wege zu einem Ort gab. In Gothic 1 oder 2 konnte man dagegen von ner brücke fallen und hat gemerkt: Oh hier bin ich, na dann kann ich ja auch so dahin...

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 18:35 #

Da müsste ich erstmal Risen 2 endlich anfangen... ;-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 10685 EXP - 12. August 2014 - 18:51 #

Mit Piraten-Allergie ein kurzes Vergnügen.^^

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 12. August 2014 - 19:12 #

Ich hab' Piraten-Allergie und trotzdem - wider Erwarten - Spaß gehabt. Irgendwann fräst sich das gute alte Gothic durch die Piratenfassade. Zumindest ansatzweise. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 10685 EXP - 12. August 2014 - 19:29 #

Bei mir hat Teil 2 leider nicht funktioniert - im Gegensatz zu Risen 1.

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 19:36 #

Risen 1 fand ich eigentlich sehr gut, aber das letzte Viertel des Spiels und das Finale fand ich schwach.

Gothic 1 war damals eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 12. August 2014 - 19:41 #

Oh ja, der Endkampf in "Risen" war wirklich nicht gerade das Gelbe vom Ei. In "Risen 2" ist der besser. Allerdings gibt es einen ziemlich schauderhaften (oder eher lächerlichen) Bosskampf vorher...

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 12. August 2014 - 19:45 #

Ja der finale Bosskampf und das letzte Kapitel waren wirklich großer Mist. Ansonsten war Risen 1 schon ganz OK, auch wenn für mich Gothic 1 und 2 wohl immer noch die besten Teile bleiben werden.

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 12. August 2014 - 20:28 #

Risen 3 scheint ja leider auch in diese Kerbe zu hauen...

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 8:36 #

Ging mir ganz genauso.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 EXP - 13. August 2014 - 9:00 #

Ging mir genauso. Ich hatte mich auch wegen der Piraten bis vor 3 Wochen vor Risen 2 gedrückt. Aus Vorfreude auf den dritten Teil hab ichs mir dann doch geholt und hatte riesigen Spaß dabei.
Die Piranhas scahffens irgendwie immer wieder, mich zu packen :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:36 #

Mir wars zu wenig Piratig. Ich liebe Piraten. Ich will ein ordentliches Piraten RPG... Am besten mit Captain Jack Sparrow!

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 EXP - 12. August 2014 - 18:46 #

Ich mag Spiele mit Ecken und Kanten, wo nicht alles glatt poliert wurde, damit es jedem gefällt. Dementsprechend werde ich auch Risen 3 spielen, wenn ich dann mal den zweiten Teil gespielt habe.

桐生 17 Shapeshifter - 8429 EXP - 12. August 2014 - 18:59 #

Hätte ich mir auch bei einem schlechteren Urteil sicher geholt. Bin aber doch irgendwie erstaunt, dass sich Piranha Bytes bis heute gehalten haben, während so viele andere Studios dicht machen mussten. Ich vermute mal ein wenig ins Blaue hinein, dass der Grund dafür in der steten Bedienung der altbekannten Zielgruppe liegt, statt einen imaginären Massenmarkt erschließen zu wollen. Seis drum, ich freu mich schon auf mehr Risen.

volcatius (unregistriert) 12. August 2014 - 19:07 #

Ist das Spiel jetzt tatsächlich völlig DRM-frei? Also kein Koch-Launcher, Online-Authentifizierung oder Steam zur Installation notwendig?

speedy110 10 Kommunikator - 466 EXP - 12. August 2014 - 19:55 #

Es gibt jetzt auch schon einen Koch-Launcher? Hab lange kein Spiel mehr von denen gekauft.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22231 EXP - 12. August 2014 - 19:35 #

Soll die Konsolenversion nicht auch diese Woche erscheinen? Warum gibts dann kein Testmuster?

steever 15 Kenner - Premium - 3917 EXP - 12. August 2014 - 19:41 #

wird mein PC nicht mitmachen und so wie es aussieht leider auch nicht meine PS360... laut gamepro.de:

"Was auf dem PC gut funktioniert, geht auf PlayStation 3 und Xbox 360 nach hinten los: Risen 3 entpuppt sich im Test als Technikkatastrophe."

Schade, hätte gerne mal wieder ein scheinbar gutes Gothic gespielt.

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 13. August 2014 - 9:41 #

Die GamePro übertreibt hier etwas. Ja, die Technik auf der Xbox ist nicht als schön zu bezeichnen, aber ich empfinde sie lange nicht so katastrophal wie sie es beschreiben.

Jadiger 16 Übertalent - 4646 EXP - 18. August 2014 - 15:50 #

Man merkt halt das solche Spiele nicht auf Konsolen funktionieren. Die Fps sind übrigens schrecklich, nicht nur Grafisch deutlich unterschied zum PC das ganze Spiel sieht so aus als ob ein PC Spiel diesmal auf eine Konsole geportet wäre.
Ich würde das schon als Katastrophe bezeichnen.

Der Marian 19 Megatalent - Premium - 15640 EXP - 12. August 2014 - 20:45 #

Hm, nach Ansicht der Stunde der Kritiker würde ich wohl nicht gut mit dem Kampfsystem klarkommen. Das hat mir nach einer Weile auch schon Risen 1 verhagelt.

Exocius 17 Shapeshifter - Premium - 7148 EXP - 12. August 2014 - 21:27 #

Es ist halt wieder ein typisches Piranha Bytes Spiel mit all seinen guten und schlechten Seiten, wer jetzt die große Revolution erwartet hat muss sich noch ein wenig länger gedulden.
Ich hatte mit Risen 1 und sogar Risen 2 viel Spaß und darum habe ich auch bei Teil 3 zugeschlagen, Wertungen hin oder her.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 13. August 2014 - 0:10 #

"Autospeicherfunktion spammt Savegameordner voll" - Ich kann gar nicht glauben, dass ich das ernsthaft wieder lesen muss. Das war in Risen 2 schon eine Katastrophe und hat viele Spieler (einschließlich mich) in Foren auf die Palme gebracht. Das wurde ernsthaft nicht gefixt oder zumindest optional abstellbar gemacht? Unglaublich!

J.C. (unregistriert) 13. August 2014 - 0:10 #

Erzeugt das denn in relevantem Ausmaß Datenvolumen das es ein Problem wird?

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 13. August 2014 - 0:24 #

Problem is relativ. Mich störte es damals enorm. Vor allem wenn du neben den Autosaves noch Quicksave nutzt. Hier legte er auch jedes mal ein neuen Stand an und überschreibt nichts (zumindest bei Risen 2) - ich hatte relativ schnell mehrere hunderte von Megabytes auf meiner SSD (Ich weiß den Wert nicht mehr auswendig, aber ein Save waren glaub so 20-30MB rum). Klar in Zeiten von Terabyte lachen da vlt viele drüber, aber ich sehs nicht gern wenn meine SSD unnötig zugemüllt wird.

Ich habs damals im Endeffekt mit einer Lösung aus nem Forum "gelöst". Da hat einer ein kleines Progrämmchen geschrieben, dass bis auf paar aktuelle alle Auto- und Quicksaves entfernt. Das lies ich ich nach einer Risen 2-Session immer drüber laufen. Ging auch, aber dass die ernsthaft das selbe Problem in Risen 3 wieder haben hätte ich im Leben nicht gedacht.

J.C. (unregistriert) 13. August 2014 - 0:26 #

Ja, das sehe ich ein. Hab mein System und Spiele auch auf SSD's, da ist der Platz etwas kostbarer. Muss wohl echt nicht sein. Ich finde Divinity macht das sehr gut. Da kann man einstellen wie viele der letzten Quick und Autosaves behalten werden.

Zille 18 Doppel-Voter - Premium - 10602 EXP - 13. August 2014 - 15:43 #

Definitiv. Schon Half Life hat damals mit zwei sich abwechselnden Quicksave-Plätzen gezeigt, wie es gehen sollte. Eigentlich ist es eine unglaubliche Zumutung, dass 99% der heutigen Spiele so eine einfache Logik nicht bieten.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 EXP - 13. August 2014 - 9:02 #

Bei mir waren es nach dem Durchspielen mehrere Gigabyte.
Das finde ich für Savegames schon erheblich. Vor allem wenn andere Spiele, wie z.B. Divinity, zeigen, wie man es schöner lösen kann. Da kann ich frei bestimmen, wie viele Quick- und Autosaves ich behalten will.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 14. August 2014 - 1:37 #

Stimmt. Hab beide Regler erstmal direkt voll aufgedreht ^^

vicbrother (unregistriert) 13. August 2014 - 9:21 #

Risen 2 ist ja auch noch nicht so lange her und wird sicherlich die Code-Grundlage von Risen 3 sein. Aber mich spricht die Serie schon seit Risen 1 nicht mehr an.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 14. August 2014 - 10:15 #

Klar war Risen 2 die Code-Grundlage für Risen 3. Das dürfte wohl jeder schon an den Gameplayvideos erkennen. :-)

Dagegen ist ja auch nicht zu sagen. Warum man ein nerviges Problem in Risen 2 nicht erkannte und dran arbeitete, bevor man neue Features einbaut - DAS geht mir nicht in den Kopf!
Das kann m.M.n. folgende Gründe haben:

1. Piranha Bytes ist schlicht ignorant und interessiert sich nicht für Userfeedback.

2. Sie wollten es ändern, aber die Änderungen sind zu komplex/umfangreich.

3. Sie sind mit der Speichermechanik zufrieden und sehen keinen Bedarf einer Änderung.

Die ersten beiden Punkte sind für mich schwer vorstellbar.

Punkt 3 würde dem Userfeedback widersprechen, dass ich bei Risen 2 damals in Foren mitbekommen habe. Ich bezweifle, dass die Kritik an PB spurlos vorbei ging. Mich wunderte ja schon damals, dass es kein Patch für Teil 2 gab, der die Speicherfunktion optimierte. Nein, sie übernehmen das offensichtlich eiskalt wieder für den Dritten. :)

Wenn nur die SSD mit dem Installations-Ort (Spiele SSD) zu gemüllt werden würde, hätte ich ja kein sooo ein großes Problem damit, aber R2 (und wahrscheinlich auch R3) nutzen, wie wohl 95% aller Windowsspiele, den Benutzerordner des Systems. Bei 30MB pro Auto/Quickave kommt da schnell 'ne Menge Speichermüll zusammen.
Den Autosave konnte man imho sogar irgendwie komplett deaktivieren. Dann muss man halt auf das Feature verzichten. Quicksaves werden trotzdem weiter fröhlich jedes mal neu angelegt.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass sich alle meine Aussagen, immer nur auf Erfahrungen von Teil 2 beziehen und ich Risen 3 nie selbst gespielt habe. Ich kann nur vermuten, dass es sich um das selbe Problem handelt!

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 14:07 #

Ich tippe auf 1. weil 2. gilt.

EbonySoul 16 Übertalent - Premium - 4427 EXP - 14. August 2014 - 20:27 #

Man kann die Autospeicherung komplett abstellen, ich weiß nicht wo das Problem liegt.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 14. August 2014 - 22:09 #

Ja, ich weiß. Das habe ich weiter oben auch erwähnt. Das ständige Neuanlegen betrifft leider auch die Quicksaves und das Deaktivieren bzw. Verzichten der Features löst ja auch nicht das eigentliche Problem.

Zudem ist es ja völlig in Ordnung, wenn du es in Ordnung findest, dass jedes mal ein neuer Auto/Quicksave angelegt wird und die Systempartition mit je 30MB (R2) zu gemüllt wird, aber lass mir bitte meine persönliche Meinung (mit der ich übrigens nicht alleine da stehe), dass ich es nicht so pralle finde.

Zottel 15 Kenner - 3924 EXP - 13. August 2014 - 8:27 #

Da ihr schon Risen 2 mindestens 2 Nummern zu hoch bewertet habt, vertaue ich euch da diesmal nicht und warte ich mal lieber Tests anderer Magazine ab.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4957 EXP - 13. August 2014 - 9:40 #

Nachdem ich die SdK nun gesehen habe, neige ich auch dazu, die Wertung als wenigstens um eine ganze Note zu hoch anzusehen.

Calzone (unregistriert) 13. August 2014 - 13:53 #

Ich bin auch extrem skeptisch anhand anderer Testberichte und Videos vom Spiel, die ich parallel konsultiert habe. Risen 2 war hier eindeutig zu hoch bewertet und das könnte nun in die gleiche Richtung gehen.

Es mag nur Zufall sein, aber mit der riesigen Risen 3-Werbung auf der Frontseite hinterlässt das doch einen faden Beigeschmack...

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 13. August 2014 - 14:37 #

Ein neues Spiel erscheint und wirbt damit? Oh welch Überraschung. ;-)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 14:39 #

Als Calzone sieht man eben nicht viel von der Welt ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 13. August 2014 - 14:48 #

Made my day. ;-)

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 14:50 #

Der Kommentar des Tages. :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 126919 EXP - 13. August 2014 - 17:39 #

Treffend kommentiert. :)

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2150 EXP - 13. August 2014 - 7:50 #

wie groß sind die Inseln? kann man das irgendwie mit dem Minental vergleichen oder etwas ähnlichen?

Rumi 17 Shapeshifter - 7574 EXP - 13. August 2014 - 11:02 #

hmm... das Gothic Levelsystem fand ich ganz gut, schade das es keine Stufen mehr gibt und Vorrausetzungen für Waffen waren auch ganz gut da man eben nicht die besten Waffen am Anfang nehmen konnte, hat die Sache spannender gemacht

Fairfax 11 Forenversteher - 678 EXP - 13. August 2014 - 10:07 #

Als grosser PB Fan muss ich langsam sagen, dass es sogar mir reicht.
Im Prinzip spiele ich wieder Gothic 1 mit besserer Geafik und Bedienung, dafür mit schlechterer Story und Spielwelt...

Ich versteh ja dass PB aus finanziellen Gründen keine großen Risiken eingehn kann/will. Aber irgendwann kommt der Punkt an dem man den richtigen Zeitpunkt verpasst und es richtig kracht... nach Risen 3 wärs Zeit...

Berthold 14 Komm-Experte - - 2493 EXP - 13. August 2014 - 11:25 #

Cool, hört sich ja nicht schlecht an. Mir hat Risen 2 viel Spaß bereitet, also werde ich mir Risen 3 auch zulegen. Allerdings warte ich da ein bisschen, ich habe noch so viele andere Dinge zum Zocken, dass es jetzt erst mal ein paar Wochen im Regal stehen würde. Spielen werde ich es aber auf jeden Fall!
Danke für den Test!

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 13. August 2014 - 11:43 #

Mit Ausnahme von Pirates! habe ich eine Aversion gegen Piraten in PC-Spielen, und von "teils hektisch"en Kämpfen zu lesen, schreckt mich als Ü40 ohne Konsolenfinger auch eher ab, weil mir die Spiele dann öfters schon bei "eigentlich" einfachen Kämpfen zu schwer werden; und einen früheren Gothik- oder Risen-Teil hab ich im Prinzip deswegen (bis auf Gothic 1 für ca. 20 Stunden) auch nie lange oder durchgespielt - aber trotzdem: das klingt alles dennoch so, als müßte man sich das als Rollenspielfan mal aus der Nähe anschauen...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 16:02 #

Schau dir doch erst Mal Risen 1 an, das gibt es überall für'n Appel & 'n Ei, ob es dir gefällt. (Und Piraten so wie in 2 und 3 gibt es da nicht).

Das Kampfsystem ist in Gothik / Risen aber wirklich nicht gut, da muss man drüber wegschauen und einfach ständig Heilsachen einschmeißen.

Sven_ (unregistriert) 13. August 2014 - 13:40 #

Ist bestimmt a pfundiges Spiel. Allerdings verstehe ich die Spitzen gegen amerikanische Spielekultur nicht. Die beiden mit Abstand größten Einflüsse bereits von Gothic hießen: Ultima (VII). Und Escape From New York. Und sind so amerikanisch wie ein Trailer, der durch den Drive-In einer bekannten Burgerkette tuckert. :-)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 13:49 #

Ich oute mich mal als stockkonservativer Langweiler UND Hardliner. Habs mir eben für knapp 27 Öcken gekauft. Und ja, mir gehts gut. Fragt nicht!

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28462 EXP - 13. August 2014 - 15:29 #

Das ist ja krass. Und wo?

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 15:47 #

Sie haben Post!

maddccat 18 Doppel-Voter - 10685 EXP - 13. August 2014 - 16:58 #

Wo?

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 14. August 2014 - 10:04 #

Ei, im Briiefkaste'!

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 14. August 2014 - 10:06 #

...annererseits: WO?!
(also, die 27 Euro, nicht die Post!)
;)

Kulin 13 Koop-Gamer - 1312 EXP - 13. August 2014 - 14:06 #

Habs nun etwa 6 Stunden gezockt und gefallen daran gefunden. Hat ein paar kleine ecken und kanten, wie etwa das angesprochene, öde Storywriting. Aber da es mir in solchen Spielen eher um urige Charaktere und Exploration geht, bin ich hochzufrieden.

Dennoch hoffe ich, dass die Piranhas sich im nächsten Spiel mal einen guten Schreiberling anheuern, der ihnen ein Script bastelt und eine stimmige Hintergrundgeschichte zimmert. Da haperts echt seit sie Risen rausgehaun haben. An solche Inhalts- und Logiklücken erinnere ich mich bei Gothic 1 und 2 nicht.

Jacko (unregistriert) 13. August 2014 - 14:19 #

kann nicht nachvollziehen wie man bei diesen Animationen und dem Kampf System spaß am rumlaufen und entdecken haben kann.. das macht Guild Wars 2 doch um Welten besser.. und selbst die ( besonders zum Ende hin ) schlechte Story macht unterm strich vermutlich einen besseren Eindruck.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 14:34 #

Dummerweise gibt es in GW2 kaum etwas zu entdecken.

Jacko (unregistriert) 13. August 2014 - 14:44 #

Ich schätze die Welt von GW 2 ist wengisten 3-4x so Groß wie die in Risen.. es gibt neben den vielen "Hot-Spots" ( die sicher nicht jedem Gefallen ) auch bestimmt an die 100 mehr oder weniger versteckte Jumping Puzzles wovon die meisten mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt wurden.. und auch "ordentlich" Belohnt werden.

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 14:47 #

Was sind "Jumping Puzzles"?

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 13. August 2014 - 15:03 #

Ich glaub, er meint diese Geschicklichkeitsherausforderungen, bei denen man gewisse Orte in feinster Jump n' Run Manier erreichen muss um Belohnungen zu erhalten.
Ich hab GW2 nie gespielt, kenne diese Einlagen aus Review Videos.
Sollte ich nicht recht haben, werft mit Steinen nach mir und setzt mich am Dorfpranger aus. :-)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 15:21 #

Ah, danke. Wenn es stimmt, sind das also genau die Sachen, die ich hasse wie die Pest :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 16:08 #

Das schöne bei einem GW2 ist ja, dass du nichts tun musst, was du nicht willst, da es etliche Möglichkeiten gibt seinen Charakter zu leveln.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 13. August 2014 - 15:42 #

Dein Alptraum!

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 13. August 2014 - 14:48 #

Guild Wars und Risen zu vergleichen macht überhaupt keinen Sinn. GW fällt bei mir schon wegen den mmo-Techniken und dem Kampfsystem durch. Hatte in der beta schon nach 2 Stunden keine Lust mehr.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 16:04 #

Also schlechter als das Risen Kampfsystem ist ein Standard MMO Kampfsystem auch nicht ... ^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 31186 EXP - 13. August 2014 - 17:57 #

Anders!

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 EXP - 17. August 2014 - 23:56 #

Deutlich schlechter. Das Standard-MMO-Kampfsystem erfordert kaum Aufmerksamkeit, das Kampfsystem in Risen schon.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 14:50 #

OK, bei diesen Puzzles gebe ich Dir recht, die hatte ich schon wieder vergessen und einige davon (ich habe nicht alle gemacht) waren auch sehr gewitzt.

Aber was den Rest der GW2 Welt angeht war das doch auch wieder ein Beispiel für "nur weil die Welt groß ist, ist sie noch lange nicht interessant."

Jacko (unregistriert) 13. August 2014 - 15:04 #

Naja, zumindest gibt einem das Spiel genügend Anreiz jede der vielen "Karten" zumindest mal anzuschauen.. und jede davon ist auch irgendwie anders und in sich Geschlossen.. man rennt dort auch nirgends in irgend eine Sackgasse wo man nicht mehr rauskommt..

Also wenn ich nur drauf stehe in der Welt rumzuspringen und sachen freizuschalten - und mich nebenbei ein wenig von der "Story" berieseln lassen will ist GW 2 doch das klar bessere Spiel.. ;P

Das der MMO Aspekt ein Minus Punkt ist kann ich noch verstehen, wobei man das spiel wirklich zu 98% auch völlig alleine Spielen kann.
( Die letzte Story Mission.. leider nicht - hat unterm strich mit 4 andern aber doch irgendwie wesentl )

Spricht auch Bänder das beide Spiele [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] "Punkte" bekommen.. ein Armutszeugniss.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 15:08 #

"Also wenn ich nur drauf stehe in der Welt rumzuspringen und sachen freizuschalten - und mich nebenbei ein wenig von der "Story" berieseln lassen will ist GW 2 doch das klar bessere Spiel.."

Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Mir wurde GW2 irgendwann langweilig, weil es einfach nichts von Bedeutung zu entdecken gab und alles nett aber durchschnittlich war.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 13. August 2014 - 16:06 #

Hmm, was soll es in einem MMORPG denn von Bedeutung zu entdecken geben, abseits der Storymissionen? Andererseits, was ist bei einem Risen irgendwie bedeutungsvoll, das man entdecken kann?

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 13. August 2014 - 16:11 #

Nix, aber es macht höllisch Spaß, wenn man hinter einem Baum eine kleine Höhle (incl. Schatztruhe) entdeckt oder auf einem Felsvorsprung, den man nur mittels Levitationszauber erreichen kann, ein vergessenes Grab ;-)

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 13. August 2014 - 16:31 #

Im Everquest 2 damals konnte man zumindest hier und dort in der Gegend NPCs finden, die dann irgendwann mal für eine Quest interessant wurden oder einem besondere Kleinigkeiten verkaufen konnten. Oder es gab dort Gegenstände in der Welt (Steintafeln, Flaschen in Laboren, Bücher in Regalen usw.), die man anfingern und benutzen konnte, um dann zB. neue Quests zu bekommen oder Bücher zum Lesen bzw. in die Wohnung stellen.

Oder man konnte seltene Gegner finden.

Zumindest das Finden von NPCs und Gegnern in der Welt gab es so auch in WoW. Zum Beispiel Trainer für Skills oder Berufe.

Ich konnte in EQ2 jedenfalls deutlich besser die Gegend erkunden und Dinge finden als in GW2. Aber ich glaube solche Dinge sind heute eh aus der Mode.

Ich sage ja auch gar nicht, daß GW2 ein schlechtes Spiel wäre. Ich sage halt nur daß das Erkunden der Welt nicht gerade seine große Stärke war, das machten die alten Haudegen wie eben zB. EQ2 definitiv besser. Und solo Rollenspiele eh.

DarthTK 13 Koop-Gamer - Premium - 1495 EXP - 14. August 2014 - 18:02 #

So gehe ich immer noch sämtliche MMO/RPG's an. Leider geht der Trend wirklich dazu, dass dies nicht oder kaum mehr belohnt wird. ESO war da mal wieder ein klein wenig die Ausnahme.

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 14. August 2014 - 10:03 #

Also was die Jumping Puzzles von Guild Wars 2 mit Risen 3 zu tun haben sollen, geht über meine Verständnismöglichkeiten hinaus. Diese Spiele sind nun wirklich überhaupt nicht vergleichbar, außer man wirft ALLES in einen Topf, was mit "RPG" IRGENDWIE zu tun hat.

Locke (unregistriert) 14. August 2014 - 7:58 #

Ich habe vor kurzem erst wieder Gothic 1 durchgespielt. Ich habe es damals wirklich geliebt, allerdings muss ich mit heutigen Augen auch zugeben, dass das Spiel bei vielen Sachen sehr unlogisch ist. Vielleicht auch aufgrund von Bugs? Keine Ahnung.

Beispiele:
Einsturz der alten Mine. Ich konnte sie danach trotzdem betreten und es war nichts eingestürzt. Die NPCs waren mir zwar feindlich gesinnt, aber es war alles wie gehabt und die Buddler arbeiteten sogar noch.

Kurz nach der Anrufung des Schläfers: Yberion wird in einem Video in seine Gemächer getragen, liegt aber danach trotzdem vor dem Tempel herum. Als er dann plötzlich stirbt, atmet er einfach weiter (was unfrewillig komisch ist).

Zum Ende: der Held sagt, dass er nach dem Einsturz des Schläfer-Tempels ins Freie tritt. Im zweiten Teil ist er dann aber plötzlich darin verschüttet. Da wurde also kurzerhand das Ende vom ersten Teil geändert, damit man eine Begründung für die verlorenen Kräfte des Helden im zweiten Teil hatte.

Das sind jetzt nur die Sachen, die mir ganz spontan eingefallen sind. Gothic 1 hat aber massig von diesen Logiklöchern.
Was mir beim Wiederholten spielen auch sehr aufgestoßen ist: man wird gegen Ende des Spiel zig Mal in den Tempel des Schläfers hineingeschickt und muss dann doch wieder zu Xardas, um x, y und z zu besorgen. Ich war am Ende so genervt, dass ich den "marvin"-Mode aktivierte und mich nur noch mit der k-Taste (man wird ca. 10m nach vorne teleportiert) durch die Welt bewegte.

Teil 2 werde ich auch noch einmal spielen. Ich hoffe, dass die Zeit weniger Spuren daran gelassen hat.

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 14:06 #

Wenn Christian Schmidt nicht dauernd Minecraft spielen würde, so wäre das doch ein wunderbarer Podcast bei StayForever :)

Locke (unregistriert) 14. August 2014 - 15:27 #

Darauf warte ich ehrlich gesagt schon eine ganze Weile. Baldurs Gate hat ja schon sehr schlecht im Podcast abgeschnitten - und zwar gerade wegen der schlechten Immersion.

Was mir eben noch eingefallen ist: gerade im alten Lager ist mir sehr aufgefallen, dass der Charakter oft über Sachen spricht, die er noch gar nicht wissen kann. Es sei denn, er hätte sich außerhalb der Barriere sehr umfangreich über die Gegebenheiten und Machtverhältnisse darin informiert, was allerdings sehr zweifelhaft ist. Mir ist beim Durchspielen (ca. eine Woche her) immer wieder durch den Kopf gegangen, dass so etwas heute eigentlich nicht mehr durch die Qualitätskontrolle kommen würde bzw. sollte.

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 15. August 2014 - 13:08 #

Na dann wirds die Lottsche Narrations-QS wohl nicht bestehen :)

Magnum2014 16 Übertalent - 4632 EXP - 13. August 2014 - 15:43 #

Das Game ist nix für mich...Hatte Gothic 1 und 2 ganz gerne gespielt...nur dann kam der dritte schlechte Teil und das Risen wollte ich mir dann garnicht mehr an tun...

Gibt ja genug andere Games die besser sind als das Game...und wie schon gesagt wurde...die sollten sich mal weiterentwickeln...

Auffa Arbeit (unregistriert) 14. August 2014 - 17:21 #

Risen hat aber doch mit den Schwächen von Gothic 3 nichts mehr zu tun. Also warum das nicht doch mal ausprobieren? Gibt's doch sehr sehr günstig mittlerweile.

Ich behaupte, wer mit Gothic 1 und 2 Spaß hatte, könnte auch mit Risen Spaß haben, auch wenn es nicht immer den gleichen Genialitätsgrad bei Story, Charakteren und Dialogen erreicht. Dafür sieht es halt natürlich deutlich besser aus, auch wenn die Piranhas natürlich nie die beste Grafik im Genre hatten (stimmige aber schon mMn. und teilweise auch sehr atmosphärische).

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 14. August 2014 - 17:42 #

Ja Risen 1 war abgesehen vom letzten Kapitel und dem Endkampf schon ganz gut und hatte ein paar wirklich nette Szenen / Gespräche.

Weryx 18 Doppel-Voter - Premium - 9300 EXP - 14. August 2014 - 11:17 #

Wird gekauft.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9074 EXP - 14. August 2014 - 16:02 #

Warten wir erstmal was Angry Joe dazu sagt ^^

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 16:07 #

Vermutlich lacht er über deutsche Spiele...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 15. August 2014 - 0:19 #

Auf seinem Twitch Kanal im Archiv kann man sich seine ersten drei, vier Stunden mit Risen 3 anschauen, sofern er das jetzt nicht inzwischen gelöscht hat. Gelacht hat er übrigens eher weniger, mehr geflucht und geheult ... ^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 14. August 2014 - 17:09 #

Komisches Spiel.

Die Grafik sieht an manchen Stellen aus, als wäre sie von 2002 (z.B. in den Ruinen ganz am Anfang), an manchen ist sie halbwegs aktuell (z.B. in der Introsequenz auf dem Schiff), die Gesten der NPC sind bescheuert wie eh und je, bei Leitern hat man die Animation weggelassen (es wird einfach umgeblendet und man ist oben), Cutscenes haben komisches Sprünge (z.B. in Antigua: Gespräch vorm Haus, zack, Gespräch im Haus, kein Übergang), die Sprecher sind nicht immer professionell und in Kämpfen kann einen manchmal die Kamera in den Wahnsinn treiben, wenn man nur noch einen Busch vor Augen hat. Und 1000 andere Mängel.

Und trotzdem macht das Ding viel Spaß. Hab heute schon einige Stunden mit verbracht.

Wer die ähnlich komischen Vorgänger mochte, wird schon glücklich damit. Ich beneide aber niemanden um seinen Job, der das Spiel testen muss. :-)

Auffa Arbeit (unregistriert) 14. August 2014 - 17:16 #

Im "Alternativen"-Kasten fehlen eindeutig The Witcher 1 und 2.

Und dort Dragon Age 2 Freunden taktisch geprägter RPGs mit Tiefgang zu empfehlen, ist doch wohl eher ein schlechter Scherz, oder?

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 14. August 2014 - 17:46 #

Witcher 1 war zur damaligen Zeit das beste Spiel, das ich bis dahin seit langem gespielt hatte, eins der besten RPGs aller Zeiten für mich, was Atmosphäre und Aufmachung angeht.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 15. August 2014 - 11:59 #

Da stimme ich dir bedingungslos zu.
Und dann die Entäuschung mit dem 2.ten Teil.

Benny (unregistriert) 15. August 2014 - 12:57 #

Dragon Age 2 hat auf dem höchsten verfügbaren Schwierigkeitsgrad denselben taktischen Anspruch wie der Vorgänger.

Nur weil man das als schnellen Schnetzler spielen kann, weil es die Entwickler jedem zugänglich machen wollen, heißt es ja nicht, dass man als Spieler, der mehr Anspruch möchte, so spielen muss.

Elveon1982 11 Forenversteher - 713 EXP - 14. August 2014 - 20:38 #

Ich liebe die Gothic Serie. Ich mochte sogar Gothic 3 ohne Community Patches. Aber mit der Risen Reihe bin ich nie warm geworden. Werde Teil 3, wie auch die die beiden Vorgänger, wieder spielen und auch mein Vergnügen dabei haben. Aber der absolute Funke springt einfach nicht rüber. Besonders vermisse ich markante Persönlichkeiten wie Diego, Gorn, Lester und Milton.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 15. August 2014 - 12:01 #

Jep, komischerweise verzichte ich meistens auf die Community Patche, sogar bei Vampire Bloodlines. Eine der wenigen Ausnahmen war der restored Content Patch für KotOR 2. Der hat sich aber auch wirklich gelohnt.

Souler (unregistriert) 15. August 2014 - 10:41 #

Spielt es jemand auf der 360 ?

Bin mir unschlüssig ob ichs kaufen soll.Habe keine Lust auf ein Tearing und Ruckelfest.

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 15. August 2014 - 13:10 #

Schau mal weiter oben in den Kommentaren, da gibts bereits ein paar EInschätzungen in diese Richtung.

Souler (unregistriert) 15. August 2014 - 14:01 #

Danke für den Hinweis.
Mittlerweile habe ich mich auch etwas informieren können und so aus der Distanz heraus erscheint mir die [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] hier sehr großzügig.

Ich bin skeptisch und behalte das Spiel evtl.für später irgendwann im Hinterkopf.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 EXP - 15. August 2014 - 15:00 #

Also Mir haben die beiden ersten Gothic Teile gut gefallen und auch Risen war eine nette Neuauflage.
Aber was die Entwickler mit Risen 2 verbrochen haben. Ein übles Machwerk in jeder Hinsicht.
Grauenhafte Quests grauenhafte Dialoge schlechte Steuerung etc.
Aber was mich wirklich entsetzt hat war der Rassismus der in dem Spiel steckt.
Wie die Molukken dargestellt werden ist unter aller Sau. Die haben noch eine schöne "eingeborenen Sprache" verpasst gekriegt und wurden als arbeitsscheue Wilde dargestellt die Züchtigung brauchen.
Mir wird immer noch schlecht wenn ich daran denke. Das war der Moment wo ich das Spiel gelöscht habe.
Falls das ein schlechter Witz der Entwickler war hab ich die Positive Auflösung jedenfalls nicht mehr mitbekommen.
Unendlich peinlich für eine deutsche Rollenspielserie die im Ausland erfolgreich sein will.
Braucht man heutzutage noch Spiele wo man im Urwald böse Wilde tötet??? Puhhhh.
Wenn die Designer das witzig finden dann scheint nicht mehr viel Hirn übriggeblieben zusein.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 15. August 2014 - 18:05 #

Findest du nicht du übertreibst ein wenig?
Risen 2 baut auf ein Piratensetting mit Fantasyanteilen auf. In der angelehnten Zeitepoche der Piraten und Freibeuter wurden Eingeborene nunmal oft als wertlos angesehen, ausgebeutet und sogar getötet. Abgesehen davon ist das Das Setting immer noch fiktiv! Daraus ernsthaft einen Rassismus der Entwickler abzuleiten ist in meinen Augen einfach lächerlich.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 EXP - 15. August 2014 - 19:30 #

Du sagst es ja selbst im ersten Abschnitt.
Warum werden diese Stereotype reproduziert und sind Teil der Spielhandlung und Erfahrung welche dem Spieler abverlangt wird. Fiktion bedeutet Freiheit. Warum entscheidet sich ein Designer etwas genau so darzustellen?
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber folgt man deiner Argumentation wäre es also auch legitim in einem WW2 Szenario Juden zu vergasen weil man das eben damals so gemacht hat in Deutschland.

Ein Spiel und dessen Geschichte und Handlungsaufforderungen transportieren auch die Weltanschauung der Designer. Das hat mich doch sehr irritiert.

Im besten Fall könnte man sowas als unreflektiert und unprofessionell bezeichnen.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 16. August 2014 - 9:42 #

"...Warum entscheidet sich ein Designer etwas genau so darzustellen?..."
Ich frage: "Warum nicht?". In meinen Augen liegt es in der Freiheit eines Künstlers die Thematik in sein Werk einzubringen, wie er es für richtig hält. Auch wenn vielleicht noch nicht endgültig geklärt ist, ob Computerspiele wirklich Kunst sind, die Freiheit der Art der Darstellung sollte in meinen Augen dem Entwickler obliegen. Natürlich immer vorausgesetzt, dass dabei nicht gegen geltendes Recht verstoßen wird. Alles andere wäre schlicht eine Zensur!

Das muss doch noch lange nicht bedeuten, dass ich oder die Entwickler das legitim finden, es gutheißen oder es gar ihre Weltanschauung widerspiegelt. Hast du das gerade ernsthaft behauptet und stehst hinter diese Meinung?
Die Entwickler von einem Mortal Kombat sind doch auch keine durchgeknallten Psychopathen, nur weil sie die schrägsten Finishing-Moves in Ihre Spiele einbauen.

Zu deinem Beispiel mit dem Umgang der Juden im zweiten Weltkrieg: Es gibt viele Bücher/Filme die das grausame Thema "Judenverfolgung im Nationalsozialismus" aufgreifen und in irgendeiner Form verarbeiten. Ich unterstelle doch dadurch keinem dieser Autoren direkt antisemitisches Gedankengut.

Die Ausbeutung der Ureinwohner war ein schrecklicher Teil der menschlichen Geschichte. Kein Mensch kann und sollte darauf stolz sein. Die Darstellung dieser Ereignisse in einem Computerspiel/Film/Buch ändert an dieser Einstellung doch auch nichts. Sollte ein Konsument jedoch nicht die Fähigkeit besitzen, hier vernünftig zu differenzieren/abstrahieren/reflektieren - dann kann es natürlich kritisch werden. Das Problem ist in diesen Fällen aber dann nicht das Spiel bzw. die Entwickler des Spiels.
Eigentlich sind wir jetzt schon verdammt nah bei der verwandten Diskussion, mit dem Namen "Gewalt in Videospielen" gelandet - und dieses Fass wollen wir beide hier nicht auch noch auf machen.

Wenn dich die Darstellung der Ureinwohner in Risen 2 stört, dann ist es dein gutes Recht, empört zu sein, das Spiel auszumachen oder zu verweigern. Du hast aber noch lang kein Recht, den Entwicklern oder gar Spielern, die diese Darstellung reflektiert betrachten und nicht derart kritisch sehen, Rassismus vorzuwerfen! Bei Spielern hast du dies in der Form auch noch nicht geäußert und ich hoffe inständig, dass du soweit nicht gehen wirst.

The HooD 12 Trollwächter - 887 EXP - 16. August 2014 - 10:31 #

So siehts aus.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 EXP - 16. August 2014 - 17:38 #

Natürlich obliegt es der Freiheit der Designer das so darzustellen.
Wenn man damit aber rassistische Stereotype bedient kann es entweder unreflektiert oder unprofessionell sein oder es spiegelt eben die Geisteshaltung der Designer wieder , die sich nicht daran stören weil es deren Weltbild entspricht. Man hat da ha wenig Raum für Interpretation. Und der Spieler kann ja gar nicht anders als die Angriffe der "wilden" abzuwehren.
Ich hoffe das dem nicht so ist und das dies der Tatsache geschuldet ist das Die Risen Trilogie eine Auftragsarbeit ist und die 3 Teile so schnell wie möglich auf den Markt geschmissen werden mussten.
Da bleibt für solche Feinheiten oder Nachbesserungen keine Zeit.
Andere Ungereimtheiten der Serie legen den Schluss nahe das so ist. Charakterentwicklung, Dialoge und eine gewisse Tiefgründigkeit sucht man ja leider auch vergebens.
Schade.

Olipool 15 Kenner - 3439 EXP - 16. August 2014 - 21:01 #

Es kommt aber immer auf die Art der Darstellung an, in Risen 2 war da eher "comical" statt ernsthafte Beschäftigung mit dem Thema wie in der von dir erwähnten Literatur.
Zudem wird der Spieler ja zu solchen - ihm evtl. unangenehmen - Handlungen gezwungen bzw. Äußerungen des Avatars dem Spieler angedreht. Das ganze könnte man auch geschickter lösen, indem andere von "Molukken" reden, diese vielleicht schlecht behandeln, der Held aber in Missionen die Drangsalierer ausschalten muss. Das spiegelt dann wirklich eine Haltung des Entwicklers wider. (ja, man arbeitet mit den Eingeborenen ja auch mal zusammen, aber dennoch...)
Ich unterstelle den Piranhas damit auch keinen Rassismus, aber etwas zu kurz gedacht haben sie an mancher Stelle in der Hinsicht. Mich hat es persönlich auch gestört.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6049 EXP - 16. August 2014 - 22:48 #

In dem Punkt gebe ich dir und Hintermeer durchaus Recht! Wirklich intensiv beschäftigt wird sich Piranha Bytes mit der durchaus schwierigen Thematik sicher nicht. Das hätte man durchaus feinfühliger lösen können.
Ein Computerspiel lässt sich hier natürlich auch schwer mit der angesprochenen Literatur vergleichen - insofern hinkt natürlich auch mein Vergleich weiter oben.
Zugegeben, ich war ja beim Durchspielen auch oft ein wenig irritiert über die Darstellung der "Molukken" und es hinterließ bei mir ebenfalls einen faden Beigeschmack.
Was mich gestern nur so aufgeregt hat, war dieser Rassismus-Vorwurf gegenüber Piranha Bytes. Das finde ich einfach dermaßen übertrieben und unangebracht, dass ich einfach etwas dazu kommentieren musste.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 EXP - 17. August 2014 - 16:09 #

Ja ein Teils sehr komischer Beigeschmack trifft es ganz gut. Sagen wir es wurden Stereotype verwendetvdie einem gewissen Gedankengut zuarbeiten können. Für weiteres bräuchte man eine Stellungnahme der Entwickler. Rassisten sind die PB's wohl nicht deshalb umso unverständlicher wie sie ihrem Baby sowas antun können.

Das geht durch Soviele Hände wird vertextet und vertont - das das keinem auffällt!

Gerade weil das Erzählen und das erschaffen einer Erwachsenen Welt mal die Stärken der ersten beiden Spiele waren. Es ist schade weil das Medium prädestiniert ist um gute Geschichten zu erzählen.
Der subversive Charakter der Serie ist weg , ein paar Alibi Flucher und der obligatorische Pilzrausch das wars leider.

Ich hoffe die bekommen für das nächste Spiel mehr Zeit und besinnen sich wirklich auf ihre Wurzeln - sonst wird's wieder schnell peinlich.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 10:16 #

Stereotype dienen ja zur Orientierung und vielleicht ist Risen 3 gar nicht für die alten Fans, sondern für Kinder erstellt worden?

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn man mehr auf die Kultur und die Beweggründe der Völker eingeht, so wie das auch bei den Orks und Elfen in High-Fantasy-Welten erfolgen sollte. Ein reines "Gut-Böse"-Schema ist m.E. selbst dort überholt.

Robinson (unregistriert) 16. August 2014 - 2:37 #

GG und Risen Tests, unglaublich!
Jedesmal beweist PB das die sich seit Gothic1 nicht weiterentwickelt haben und die Langerische Experten jubeln diesem Stillstand mit verbundenen Augen zu.

Unglaublich wie hier allerernstens ein unterdurchschnittliches Spiel aufgeblasen wird.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 16. August 2014 - 2:39 #

Komisch, dass Risen 3 mehrfach entsprechende Wertungen bekommen hat. Müssen wohl alle verbundene Augen gehabt haben.

AngryJoe (unregistriert) 16. August 2014 - 4:49 #

Vielleicht lief aber auch alles wie geschmiert.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 16. August 2014 - 7:50 #

Ich könnte sogar zu dem Sack Reis, der gerade in China umgefallen ist, eine Verschwörungstheorie verfassen. Ehrlich, nur weil man mit der Benotung eines Spieles nicht einverstanden ist, muss man nicht gleich wieder die alte Leier von gekauften Wertungen hervorholen. Das wird langweilig, lasst euch mal was Neues einfallen, z.B. sowas: "Mag ja sein, dass das Spiel die Wertung verdient hat, aber für mich ist das nichts".

AngryJoe (unregistriert) 16. August 2014 - 9:29 #

Oh, keine Sorge uns wird nie langweilig. Wir befolgen ja nicht die Spieletests die GG macht.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 17. August 2014 - 16:42 #

...Aber auch nur im Deutschsprachigen Raum (Mit der üblichen Ausnahme von 4players).

Despair 16 Übertalent - 4230 EXP - 16. August 2014 - 11:04 #

Ich frage mich ja ernsthaft, warum sich PB "weiterentwickeln" sollte. "Gothic" ist auch nach 13 Jahren noch ein erstklassiges Spiel.

Bin mal gespannt, ob die ganze Negativkritik verstummt, wenn PB für ihr nächstes Werk eine neue Grafikengine verwenden sollte... ;)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 16. August 2014 - 11:06 #

Trolle trollen eben - die haben ja auch sonst nix ;-)

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 EXP - 16. August 2014 - 17:14 #

Oder von einem Südsee und Mediterranen Setting, wieder ganz auf ein West/Ost- Europäisches Mittelalter Setting wechseln. ;)

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 10:22 #

Oder auf den Konflikt zwischen Mongolen und Chinesen!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 17. August 2014 - 13:28 #

Ach, die Grafikengine hat ihre Momente. Ich bin gerade auf Calador und das ist wirklich wunderschön dargestellt, da sieht Risen 3 in meinen Augen viel besser als z.B. Skyrim aus und kann auch mit einem Witcher 2 mithalten.

PB hat leider den Fehler gemacht, diese Grafikpracht erst spät hochzufahren. Die ersten Stunden (also das was man in der SDK und in den Let's Plays als erstes sieht...) sind grafisch sehr viel schlechter. Gerade die Tempelanlagen am Anfang haben fast schon PS2-Grafik.
Und die Farbwerte sind überdreht, wenn man im Spiel Kontrast und Helligkeit auf -1 und Gamma auf +1 stellt, sieht es spürbar besser und realistischer aus.

Hier mal zwei Screenshots von Steam, die die Möglichkeiten zeigen (sind nicht von mir, ich hab selbst sogar noch schönere Szenen gesehen):

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=301222606
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=300964876

Bei den NPCs ist es ähnlich durchwachsen. Viele sehen aus wie Comic-Figuren aus Fable, einige wenige sind hingegen fast fotorealistisch.

Die Engine an sich ist also durchaus sehr gut, sie wird nur nicht überall gut genutzt.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 17. August 2014 - 16:42 #

> "Gothic" ist auch nach 13 Jahren noch ein erstklassiges Spiel.

Noe.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 17. August 2014 - 19:03 #

Ich hab's im Zuge von Risen 3 nochmal rausgekramt. Bis man das mal auf einem aktuellen Rechner zum Laufen bekommen hat, ist eines.

Aber die Steuerung... uaaarrghhhh... ich hatte die ja noch als schlecht in Erinnerung, aber das ist so ziemlich der größte Scheiß, den ich je in einem Spiel erlebt habe. Und ich habe das erste Resident Evil gespielt.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 18. August 2014 - 3:25 #

Ach, Du meintest tatsächlich Gothic 1. Dachte das galt für "Gothic" im Sinne von "Die Gothic Reihe". Aeh... Nun, ja. Über alte Spiele schreiben ist etwas sinnbefreit. Nach heutigen Standards natürlich immer veraltet. (Nicht, dass Gothic 1 damals nicht auch schon etwas altbacken war.) Aber Spaß hat es wenigstens gemacht. Genauso wie der zweite Teil (Der IMHO beste... und seit dem brachte die Reihe auch nichts tolles mehr hervor.).

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 18. August 2014 - 12:36 #

Die Grafik von Gothic 1 hätte damals zwar auch keinen Schönheitspreis gewonnen, sie bot aber eine für damalige Verhältnisse phänomenale Weitsicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 19. August 2014 - 1:25 #

Das Spiel war bei Erscheinen allerdings unglaublich verbuggt, insbesondere die Grafik hatte Glitches ohne Ende. Ich erinnere mich, dass ich das erst Mal ein paar Wochen frustriert zu Seite gelegt habe und dann nach einem Patch von irgend einer PC Zeitschrift wieder angefangen habe, es aber trotzdem noch verbuggt ohne Ende war aber immerhin spielbar.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 19. August 2014 - 11:45 #

Wobei ich seltsamerweise von vielen dieser Bug-Probleme, von denen immer berichtet wird, verschont wurde, und ich hatte auch kurz nach Release gespielt. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 19. August 2014 - 12:16 #

Wie ich auch, obwohl mir beim Kauf von meinem persönlichen Spieledealer damals ein "Bugfest ohnegleichen" prognostiziert wurde. Das Einzige was nervte waren die brutalen Ladezeiten.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 19. August 2014 - 13:48 #

Haha ja, die guten alten Lade- und Speicherzeiten aus Gothic 1, da kann ich mich auch noch dran erinnern! Wenn man das Spiel dann mal Jahre später auf einem neuen Rechner gespielt hat, ging beides auf einmal mit einem Fingerschnippen. :-)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 19. August 2014 - 14:27 #

Das lag vielleicht auch an dem Patch der die Ladezeiten auf ein erträgliches Maß brachte ;-)

AngryJoe (unregistriert) 16. August 2014 - 4:35 #

www .youtube.com/watch?v=3oXXA3WRNX4&feature=em-uploademail

Risen ist eine [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] laut Gamersglobal. Hier sieht man schön im Video von AngryJoe wo euch die "Tester" von GG wiedereinmal in das Messer laufen lassen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 16. August 2014 - 8:01 #

So, Du bist also mit AngryJoe einer Meinung. Schön für Dich. Dummerweise ist die Schlussfolgerung daraus nicht, dass die Tester (musst Du nicht in Tüttelchen festquetschen) uns ins Messer laufen lassen, sondern vermutlich eher, dass AngryJoe andere Erwartungen an Spiele hat als unsere Tester.
Generell ist es ziemlich problematisch, amerikanische mit deutschen Testern zu vergleichen. Die Spielgewohnheiten beider Nationalitäten sind zu unterschiedlich.

AngryJoe (unregistriert) 16. August 2014 - 9:23 #

Amerikaner und Deutsche haben also verschiedene Spielegewohnheiten? Nun ich würde noch einen Schritt weiter gehen und sagen das jeder Mensch andere Spielegewohnheiten hat. Das würde dann alle Spieletests und Tester und Formate die testen, ad absurdum führen. Der Grund warum hier User in die Irre geführt werden, weil GG nicht für den Konsumenten arbeitet und deren Erwartungen (ein schlüssiger ehrlicher Test) sondern für die Publisher (Gute Note, Verkaufshilfe).

Dazu kommt noch das GG selbst die Wertungen anderer Seiten mit seiner eigenen vergleicht, also doch nicht so problematisch für die Seite bei der du Mod bist.

Ich persönlich bilde mir keine Meinung zu dem Spiel, da ich es selbst nicht gespielt und damit auch gekauft habe. Ich bin nur hier um die Lügen aufzuzeigen die ihr hier bei Gamersglobal verbreitet.

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 16. August 2014 - 10:43 #

Kommt mir ehrlich gesagt eher so vor, als wärst du hier, um zu trollen...

The HooD 12 Trollwächter - 887 EXP - 16. August 2014 - 10:58 #

Ja, so viel Quatsch auf einem Haufen hab ich selten gesehen. Nicht weiter füttern!

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 16. August 2014 - 17:39 #

Erstaunlicherweise habe ich auch keine Meinung zu dem Spiel, Risen 3 interessiert mich nicht sonderlich. Und dass ich meine Beiträge so geschrieben habe wie sie sind, hat keineswegs mit meiner Mod-Tätigkeit zu tun (falls Du mir das unterstellen wolltest, da Du dies extra erwähnt hast), sondern damit, dass Deine Ausführungen reichlich an den Haaren herbeigeführt sind und keinerlei Grundlage haben - außer, dass Du mit der Wertung von GG nicht einverstanden bist.
Wäre ich normaler User, hätte ich auf Dich ganz genauso reagiert.

Zum ersten Absatz noch ein Vergleich, der Dir die Problematik Deiner Argumentation vielleicht etwas deutlicher macht: Asiaten und Europäer haben unterschiedliche Essgewohnheiten. Und obwohl jeder einzelne Asiate und Europäer nochmals ganz individuelle Essgewohnheiten hat, würde ein Europäer traditionell hergestelltes asiatisches Essen (also nicht das, was wir hier und "asiatisches Essen" verstehen) mit hoher Wahrscheinlichkeit eine ziemlich schlechte Wertung geben. Umgekehrt würde ein Asiate bei europäischem Essen verfahren.
Und genauso ist es auch mit den Spielgewohnheiten der Amerikaner und Europäer.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314258 EXP - 18. August 2014 - 0:31 #

Was du faktisch aufzeigst, ist eigentlich nur deine eigene Beschränktheit. Ich will es dir einfach machen:

Andere Meinung ≠ "Lügen"
"Andere Meinung = Lügen" ≠ Argument
10 x "Andere Meinung = Lügen" ≠ Wahrheit

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 10:26 #

Ich denke alle werten in Spielspass, wieso sollte er da andere Erwartungen haben als gute Unterhaltung? ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10900 EXP - 19. August 2014 - 1:34 #

Ich mochte Angry Joe anfangs überhaupt nicht, zu schrill, zu übertrieben und vor allem zu laut. Aber irgendwann habe ich aus Langeweile mal einige Reviews auf seinem Kanal am Stück geschaut, hauptsächlich von Spielen, die ich selbst schon kannte. Und, große Überraschung, wir waren fast durchgehend einer Meinung!

Genau genommen habe ich noch nie einen Tester getroffen, und ich lese ja schon seit 1985 Spielezeitschriften, mit dem ich bisher so auf einer Wellenlänge lag. Zumindest was Spielekritik angeht, mit seiner Art hingegen überhaupt nicht, als auch nicht unbedingt mit den Spielen, die er selbst "privat" scheinbar gerne spielt.

Also, sein amerikanischer Geschmack ist nicht so anders als mein deutscher ...

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 19. August 2014 - 2:58 #

Man muss ja nicht jede Aussage als reines Schwarz-Weiß auslegen. Ich habe nie behauptet, dass es keine Europäer und Amerikaner gäbe, die den gleichen Geschmack haben. Ich habe ganz allgemein von Nationalitäten gesprochen, nicht konkret von jedem Bürger.
Ist irgendwie traurig, dass man sowas immer explizit sagen muss, damit man nicht gleich Sätze wie Deinen letzten zu lesen bekommt. Ja, Dein persönlicher Geschmack stimmt mit AngryJoes persönlichem Geschmack überein. Und? Dem habe ich nicht widersprochen.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 16. August 2014 - 13:17 #

Der Typ hat einfach mal 0 Plan vom Kampfsystem, dass ist kein Klickfest, er sollte vielleicht seine Angriffe schon etwas timen und rollen kann man auch. Ich bin in ca. 3 Stunden Spielzeit kein einziges mal gestorben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 17. August 2014 - 13:39 #

Er hat das Kampfsystem schlichtweg überhaupt nicht verstanden. Kann man dem Spiel durchaus anlasten, weil es das einem auch nie richtig erklärt, man lernt es eher mit viel Frust. Für die Neulinge hier mal die wichtigsten Aspekte:

- verschiedene Gegner attackieren unterschiedlich, muss man ausloten
- ein Begleiter macht die Kämpfe erheblich leichter
- Gegner greifen den an, der sie 2x schlägt, kann man mit NPCs ausnutzen
- Blocken alleine reicht nicht, ausweichen (Doppelt-WASD) ist wichtig
- ohne Heilung während des Kampfs wird es oft schwer
- Angriffe variieren mit den WASD-Tasten
- einen Angriff kann man mit Blocken abbrechen
- manche Gegner kann man nur mit höherem Level besiegen

Angry Joe heilt sich in seinem Video nie, weicht nie aus, variiert die Angriffe nie, greift zu starke Gegner an und hat keinen Begleiter dabei. Ja, da ist das bockschwer uns wahnsinnig frustrierend.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 10:36 #

Also du schilderst Stärken und Schwächen des Kampfsystems. "Heilen" und "Begleiter" sind für mich Schwächen, die das Kampfsystem definitiv abwerten, weil sie im Falle der Heilung ein "legaler Cheat" sind und im Falle der Begleitung mich als Helden nicht betonen, die Unsterblichkeit des Begleiters mich sogar in den Schatten stellt.

Aber gut, ich habe mit Risen abgeschlossen und das Kampfsystem ist für mich aus körperlichen Gründen nicht mehr spielbar. Mir sind daher Spiele wichtig, wo die Stats mein persönliches Geschick in der Mausbewegung überflüssig machen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 19. August 2014 - 23:57 #

In welchem Rollenspiel heilt man sich denn nicht während Kämpfen? Das ist für das Genre doch völlig normal und gängig. Ich hab noch keines gespielt, wo das nicht so war.

Die Begleiter sind zwar unsterblich, fallen nach einer gewissen Menge Hits aber auch aus. Man hat da also keinen "Godmode-Begleiter", den man auch superstarke Gegner wegkloppen lassen kann. Bei Gegner-Rudeln hilft der Begleiter auch nur begrenzt, weil er sich immer nur auf einen einzelnen Gegner konzentriert.

Davon abgesehen hab ich ja noch viele andere Punkte genannt. Wichtig ist z.B. das Ausweichen mit doppelt WASD drücken. Bei Gegner mit Fernwaffen wie z.B. den Termiten ist das sehr wichtig, da hilft einem das Blocken nicht. Das sieht man bei Leuten wie Angry Joe, die das Kampfsystem nicht komplett kapiert haben, eben nie. Und es macht sehr viel aus.

Das größte Problem bei Risen 3 sehe ich eher darin, dass das Kampfsystem nirgends gut eingeführt wird. Ich hab es auch einige Stunden nicht richtig gemacht und war frustriert. Mittlerweile ist das erheblich entspannter und das liegt nicht am Hochleveln.

vicbrother (unregistriert) 20. August 2014 - 9:54 #

Ja, ich kritisiere diese Taktik im Kampf, weil das sehr unnatürlich ist. Das ist ja kein Sportereignis, wo man eine kurze Getränkepause machen kann ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 17. August 2014 - 16:46 #

Wann war denn das Kampfsystem in Gothic jemals etwas anderes als "Totklicken" und "Wer zuerst angreift, hat gewonnen."!?

Das Kampfsystem war noch nie gut. Nicht einmal in den ersten beiden Spielen, die mit Abstand die besten der Reihe sind.

Der einzige Lichtblick, zumindest was das Kampfsystem angeht, war Arcania. Aber das hatte ja ansonsten allerlei andere Probleme...

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 18. August 2014 - 12:40 #

Nein, nein, nein. Ab Gothic 3 ging es nur noch ums Totklicken, stimmt, aber die Kampfsysteme in Gothic 1 + 2 waren das genaue Gegenteil. Hier kam es auf Timing an und man konnte den Angriffen der Gegner durch Zurückspringen ausweichen und so mit Geschick und Schlägen zur rechten Zeit auch deutlich stärkere Gegner töten. Die Steuerung ging zwar nicht locker von der Hand, wenn man sich aber darauf eingelassen hat waren die Kampfsysteme in Gothic 1 + 2 ziemlich gut – und deutlich besser als alles, was dann danach von PB kam.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 18. August 2014 - 15:45 #

"Hier kam es auf Timing an und man konnte den Angriffen der Gegner durch Zurückspringen ausweichen und so mit Geschick und Schlägen zur rechten Zeit auch deutlich stärkere Gegner töten" Genauso spielt sich aber Risen 3 auch, wer Buttonmashing betreibt kommt nicht weit, wie man auch anhand des AngryJoe Videos sehen kann ;)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 16. August 2014 - 11:28 #

Habe es gestern 3 Stunden angespielt, und fand es "ernüchternd".
Vielleicht sollte ich mal meine Zuneigung zu Piranha Byte auf Gothic beschränken ;-)
Puuuh...

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 16. August 2014 - 13:19 #

Verräter! ;-)

AnrgyJoe (unregistriert) 16. August 2014 - 14:10 #

Aso, waren ja nur Trolle? Schlechte Spiele und Publisherfreundliche Seiten wie GG gibt es nicht? Oh, was ist das? Jemand kommt aus eurer "Community" und findet das Spiel wohl auch nicht als [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] doppelplus gut? XD

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 16. August 2014 - 14:15 #

Der ist eben nicht so gut bezahlt worden^^

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 16. August 2014 - 15:09 #

Hast du dir überhaupt mal die Mühe gemacht und die anderen Reviews von Deep Silver Spielen auf GG gelesen?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - Premium - 71873 EXP - 16. August 2014 - 17:20 #

Bitte beachtet den nicht weiter, bringt eh nichts. Danke.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 17. August 2014 - 10:45 #

Stänker du nur ;-)
Weist du wie schwer mir diese Zeilen gefallen sind...
Bin jetzt etwas weiter ubd es flutscht besser.Aber ich hab immer noch Probleme mich mit dem Depp sein Sohn und seiner debilen Schwester anzufreunden.
Wobei Bones "Ich mach mir ne Mütze aus deiner Haut" als Begleiter Nachfolger etwas erträglicher ist.
Interessant wie der Test wirklich sehr ähnlich bisher meine Meinung wiederspiegelt.
Ich finde mein Gothic noch in der Südsee ;-)

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 18. August 2014 - 12:21 #

Das erinnert mich jetzt an Risen 1, da hätte ich nach den ersten Stunden auch gesagt, es spielt sich sehr zäh. Aber heute zähle ich es zu meinen Lieblingsspielen. Also nur Mut :-)

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 20. August 2014 - 8:22 #

Ich kenn da ja nix, hab jetzt auch über 20 Stunden auf dem Buckel und bin im Flow. Aber die Grafik schockt mich immer noch. Von der Steuerung und dem dödeligen Kampfsystem mal ganz zu schweigen ;-) Und das die Dialoge nicht wirklich rotzig, wie der Text eigentlich hergibt durch unmotivierte Sprecher rüber kommen.
Jaja, aber ich bin dabei ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - Premium - 6465 EXP - 27. August 2014 - 14:51 #

...jaja, du bist dabei, aber WIESO (noch)??

Ich werd' nie dabei sein, weil ich für das Kampfsystem zu blöd bin. Bei sowas sterb' ich andauernd. Vielleicht ist auch das Kampfsystem für mich zu blöd, Fakt ist, wir werden nicht miteinander warm werden.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 29. August 2014 - 10:12 #

Ich bin seit gestern durch. Habs schon im Forum geschrieben, Risen 3 hat mich mit sehr zwiespältigen Gefühlen zurück gelassen.
Es hat sehr lange gedauert bis das Spiel und ich warm miteinander wurden. Dann war man schnell sehr mächtig und es plätscherte so vor sich hin. Jetzt isses vorbei und hat nicht viel hinterlassen. Ich werde es sicher nicht noch mal spielen als andere "Klasse". Es war ein gutes Spiel, hat aber nicht das "spezielle Gothicfeeling" in mir hinterlassen. Ich glaube der Piranha Byte Zug ist bei mir abgefahren. Im sechsten Spiel auch noch die schlechteste Steuerung abzuliefern ist auch eine Leistung. Nix neues, und der ehemals rauhe Charme wirkt nur noch abgeschmackt. Ich mocht sogar Gothic "3", aber die Risen "3", nee, machts gut. Das war wie wenn man seine Lieblingsband zu oft gesehen hat, die Luft ist raus.
Das nächste Piranha Byte Game wird wenn überhaupt nur noch ein Low Budget Kauf.
Bossfights, naja und die Seeungeheuer haben nur genervt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 17. August 2014 - 13:48 #

Bleib dran, es wird viel besser. Vielleicht als erste Insel Calador besuchen. Die hat altes Gothic-Flair, ein tolles Leveldesign, richtig atmosphärische Grafik und ist riesig.

Bei den kleinen Recycling-Südsee-Inseln hatte ich auch nicht soviel Spaß, aber seit Calador liebe ich das Spiel.

Tipp, um die schweren Kämpfe stark abzumildern:

- einen Begleiter mitnehmen, die halten sehr viel aus
- Begleiter zwischen sich und Gegner positionieren
- Begleiter 2x auf den Gegner schlagen lassen und sich dabei zurückhalten
- dann kämpfen Gegner und Begleiter

Wenn du den Gegner nur 1x selbst getroffen hast, bekommst du bei seinem Tod die vollen Erfahrungspunkte, auch wenn der NPC die Hauptarbeit gemacht hat. Begleiter sterben auch nie, sie fallen im schlimmsten Fall nur für die Dauer des Kampfes aus.

Und möglichst früh die Skills lernen, wie man aus toten Gegnern Material gewinnt. Dadurch bekommt man laufend Gold, was man in Skills bei Lehrern investieren kann. Das macht vieles leichter.

Ich fand das Spiel in den ersten Stunden auch eher ernüchternd und jetzt nach knapp neun Stunden liebe ich das Teil wie schon lange kein RPG mehr.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 18. August 2014 - 8:37 #

Jetzt gehts schon besser ;-)

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 10:30 #

Hm, das hat mir schon in Skyrim nicht gefallen: Unsterbliche Begleiter. Das Kampfsystem ist doch schlecht balanced, wenn es auf diese ankommt im Kampf.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4138 EXP - 20. August 2014 - 0:03 #

Das Schema, was ich hier genannt habe, ist auch eher ein Trick, um Kämpfe gegen einzelne Gegner sehr leicht zu machen. Wer sich nicht in das komplexe Kampfschema einarbeiten will, kommt mit der Methode ziemlich weit.

Man kann es auch ohne den Trick gut spielen, wenn man den Dreh raus hat. Dass die Unsterblichkeit der Begleiter nicht viel hilft, hab ich dir weiter oben im Thread näher beschrieben. Sie sterben zwar nicht, fallen bei starken Gegnern aber schnell aus. Ist also auch kein Allheilmittel.

vicbrother (unregistriert) 20. August 2014 - 9:59 #

Da gebe ich dir Recht, es macht Kämpfe ohne Einarbeitung leichter, das wird wohl auch das Ziel der Entwickler sein.

Tohil (unregistriert) 16. August 2014 - 14:13 #

Ich spiele es grade und es ist einfach cool

Janpire 14 Komm-Experte - Premium - 2572 EXP - 16. August 2014 - 23:22 #

Ich spiele es auch und: Ja es wirkt teils etwas angestaubt, die "Hauptstory" fällt auch unter die Kategorie "Sie haben sich bemüht.." und die Charaktere sind nicht nennenswert.
Na und? Es kommt super Gothic Flair auf und deswegen kauft man doch einen Titel von PB, oder nicht? :)

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 EXP - 17. August 2014 - 15:39 #

Mhhmm... es fehlt nicht mehr viel bis zum perfekten Spiel? Naja, als Fan dem das Spiel gefällt könnte ich mir so eine Wertung vorstellen. Aber als Tester die doch starken Schwächen so wenig zu beachten. Ich weiß nicht.
Aber ich kann keiner Seite einen Vorwurf machen. In diesem Sinne seit Jahren nicht. Denn wenn man die Aufrufe sieht ( vieler I-Seiten) den Ad_blocker abzuschalten, weil einem das Wasser bis zum Hals steht, da würde ich auch jedes halbwegs bedeutsame Spiel wo viel und gute Werbung bezahlt wird immer ü 80 bewerten.
Hauptsache es bleibt alles am Laufen und wir Spieler haben die vielen Seiten um uns zu informieren. mmhhmm...

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314258 EXP - 18. August 2014 - 0:24 #

Du würdest das vielleicht so machen mit den "ü80"-Bewertungen, wir machen das allerdings nicht so. Lustigerweise kenne ich den enormen "Durchblick", die hinter Bemerkungen wie deiner steht, seit genau 20 Jahren. Stimmte nur damals ebensowenig wie heute, und damals gab's nicht mal Websites, denen irgendetwas bis zum Halse stehen konnte...

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 EXP - 18. August 2014 - 10:38 #

Das kann ja sein und war vor zig Jahren auch kein Thema für mich. Aber Eure Aufrufe und der anderen I-Seiten zeichnen doch ein anderes Bild.
Ich rede und meine keine Bestechungen sondern den wírtschaflichen Zwang, den es auch gibt.
Es ist ja nicht nur die Werbung, auch ,,Exklusiv"- ( die garnicht so Exklusiv sind wenn sie in der Vergangenheit fast jede Zeitung bekommen hat) Material und Einladungen fallen dann auch weg wenn nicht nur einmal die Wertung schlecht ist.

Nachtrag: Wo du noch bei der Gamestar warst, konnte ich mich immer auf deine Wertungen verlassen. Wenn da ein 90 stand, konnte ich immer in den Laden gehen und es mir kaufen. Es war nie ein Fehlkauf.
Seltsamerweise hat sich das bei erscheinen deine eigenen Seite verändert.
Du hast viel um die Ohen um den gnazen Laden am laufen zu haben. Hauptsache es läuft! Und läuft .. und läuft immer weiter. ich hoffe es für dich, um die alten Zeiten.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314258 EXP - 18. August 2014 - 11:50 #

Nur weil du deinen Standpunkt wiederholst, wird er nicht wahrer. Du unterstellst, besser zu wissen, nach welchen Entscheidungskriterien und Strategien ich GamersGlobal.de mache als ich. Du bist damit nicht besser als jeder x-beliebige Verschwörungstheoretiker, der in gemäßigtem Ton und argumentativ Dinge erklärt, die er schlicht nicht wissen kann, sondern über die er Vermutungen anstellt. Du bist sogar schlimmer, weil du mich in deiner Großmut quasi noch entschuldigst mit den Zwängen, denen ich angeblich unterliege. Bei mir bleibt da leider nur der Eindruck von selbstgerechter Überheblichkeit.

Dass du früher jeder meiner Wertungen blind vertrauen konntest aus deiner Sicht, heute aber nicht mehr, mag auch andere Gründe haben: Du und ich, wir haben uns auseinandergelebt. Du bist erfahrener geworden. Du bist elitärer im Gechmack geworden. Du hasst Spiele, willst es dir aber selbst nicht zugeben. Da kann es viele Gründe geben. Fang vielleicht auch mal bei dir selbst an zu suchen, statt uns Bestechlichkeit vorzuwerfen, denn nichts anderes tust du.

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 EXP - 18. August 2014 - 14:26 #

Ich könnte auf diese Anschuldigungen deinerseits auch antworten, aber es würde nichts bringen, da keiner etwas beweisen kann und es somit nur Zeitverschwendung ist.

Brakiri 08 Versteher - 174 EXP - 18. August 2014 - 9:08 #

Naja, dass die deutschen Magazine wieder die Jubelperser spielen, ist ja nun bei PB weissgott nichts Neues.
Aufgrund der unrealistisch hohen Bewertungen von R1 und 2, warte ich auch bei R3 lieber noch, bis es ein ganzes Stück günstiger geworden ist.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 18. August 2014 - 13:05 #

Weist du was ein Jubelperser ist? Ein bezahlter, gewaltbereiter Claqueur eines Diktatur Regimes (damals Iran).
Soviel zu deinem infantilen Schwachsinnskommentar!

Just my two cents 16 Übertalent - 4025 EXP - 18. August 2014 - 15:28 #

http://www.dict.cc/deutsch-englisch/Jubelperser+%5Bbestellter+Applaudierer+%5D.html

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 20. August 2014 - 8:38 #

Keine Ahnung, aber einfach mal was aus dem Internet posten...
Dann wirst du ja das verstehen:
https://www.google.de/search?q=jubelperser&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=9EH0U7rDCMSMyASoyILQCg&sqi=2&ved=0CCoQsAQ&biw=1131&bih=841

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 20. August 2014 - 10:38 #

Ja, da kann ich mich noch gut dran erinnern. Aber fundiertes Wissen kommt ja zunehmend aus der Mode...

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14149 EXP - 20. August 2014 - 10:45 #

Jep, leider. Seit den Klugscheisser Handys ist Allgemeinwissen fast nicht mehr nötig, meistens.

Jadiger 16 Übertalent - 4646 EXP - 18. August 2014 - 15:36 #

Risen 3 ist genau das man erwartet hat und wer solche Spiel mag der sollte sie kaufen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 18. August 2014 - 15:38 #

Großartige Ruckler konnte ich bei meiner Xbox Version (bei HD Installation) noch nicht feststellen. Dafür ist die Grafik allgemein wirklich sehr schwach. Mir ist es unverständlich, dass PB nicht mal so langsam ihre Konsolentechnik in den Griff bekommen. Es muss ja nicht direkt aussehen wie Ryse, aber so ein bisschen hübscher sollte schon gehen. Selbst auf den "alten" Konsolen.

Coemgen 08 Versteher - 186 EXP - 18. August 2014 - 17:32 #

Hier bekommt doch alles ne [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.]. Da schon lieber die Wertung von 4Players.

Roland 18 Doppel-Voter - 10780 EXP - 19. August 2014 - 1:45 #

Weshalb bewirbst du dich nicht bei GG und wirkst konstruktiv bei Bewertungen mit? Oder was möchtest du mit deiner Botschaft mitteilen?

Mein Name (unregistriert) 18. August 2014 - 17:38 #

War ja klar, es braucht nur ein paar QTE's und schon gibt es auf GG ne [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] (die Abzüge wegen mangelhafter Technik der Konsolenversionen mal außen vor). Dabei ist es genauso miserabel wie der Vorgänger, in fast allen Belangen, allem voran die unterirdischen Dialoge. Aber der hat hier auch schon fast Höchstwertung erhalten. Am besten schafft ihr die Noten 0.5 - 6 ab, auch schlechte Spiele fangen hier eigentlich erst ab 6.5 an.

AngryJoe (unregistriert) 18. August 2014 - 20:47 #

Laut AJ (Youtube) ist Risen 3 OT: Epic Fail!

Ich frage mich, wenn Risen 3 [WERTUNG ENTFERNT --- Mod.] erhält (bei der Menge an Contras und No-Gos) wieviel wollen die Witcher 3 auf einer Skala von 0-100% geben, etwa 149%?

Freylis 19 Megatalent - 19979 EXP - 18. August 2014 - 22:20 #

Ja und laut Freylis sieht AJ bei seinem ersten Durchspielen der Review-Copy total uebernaechtigt aus und hat schon keine Boecke, bevor er ueberhaupt loslegt. Da fand ich selbst seine Risen 2 Review noch objektiver. Vielleicht sollte er ausschlafen, bevor er sich so ein grossen RPG-Titel vornimmt.
PS: Ich liebe Angry Joe. Es gibt nur sehr wenige Tests, bei denen ich nicht mit seiner Wertung uebereinstimme - wie in diesem Fall.

DomKing 17 Shapeshifter - 8980 EXP - 19. August 2014 - 13:34 #

Mal abgesehen davon, dass du dich wiederholst: Angry Joe sagt, das Spiel sei langweilig, das Kampfsystem ist doof und die DLC-Politik scheiße. Mehr kam bei dem 15 Minuten Video nicht rüber.

In der Beschreibung hat er dann noch ein Update gepostet, dass er keine Heiltränke benutzt hat....tja, so wie er auch sonst das Kampfsystem nicht so ganz verstanden hat. Es ist sicherlich nicht super toll. Aber wenn man weiß, wie es funktioniert, ist es kein Stück frustrierend.

Ob das Spiel langweilig ist? Finde ich nicht, mir macht es Spaß, alles mögliche zu erkunden und alles einzusacken. Ist nunmal nicht jedermanns Sache.

Klar, die Technik ist überwiegend schlecht, auch die deutschen Synchronsprecher finde ich schlecht. Extrem schlimme Bugs sind mir aber nicht untergekommen. Liegt vielleicht daran, dass Piranha Bytes 20 Mitarbeiter und kein riesen Budget hat. Letztendlich zählt der Spielspaß und der ist vorhanden.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 13:46 #

Ich denke AngryJoe nutzt seine Erfahrungen aus den hunderten von Ihm gespielten Spielen: Das Trinken von Heiltränken im Kampf ist schon befremdlich.

Ich finde Heilung ist in Spielen immer ein Problem: Zu schnell, zu viel, zu günstig, ohne Nebenwirkungen. Es ist ein Cheat der über Balancingprobleme hinwegtäuschen soll, der aber auch das Spielen für jedermann ermöglicht.

DomKing 17 Shapeshifter - 8980 EXP - 19. August 2014 - 14:30 #

Wie willst du so etwas denn balancen? Je nach Können bekommt einer nunmal mehr Treffer ab als der andere. Spiele sollen ja auch für jedermann sein. Mehr oder weniger. Es sind halt immer noch SPIELE. Der Entwickler kennt nicht genau meine Erfahrung, weswegen es i.d.R. auch verschiedene Schwierigkeitsstufen gibt.

PS: Für mich, mit meiner Erfahrung aus mehreren hunderten Spielen war es kein Problem mit den Heiltränken. Weder das Herausfinden, dass man sie nutzen kann/soll, noch die Benutzung im Kampf selbst.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19931 EXP - 19. August 2014 - 14:35 #

"Wie willst du so etwas denn balancen?"

Zum Beispiel wie es das Spiel macht, das eigentlich in jeder Diskussion über Kampfsysteme oder Schwierigkeit von Spielen zitiert wird, nämlich Dark Souls. Dort sind die Heiltränke in den Kämpfen begrenzt und irgendwann sind sie halt alle. Dann stirbt man, sie werden wieder aufgefüllt und das Spielchen beginnt von vorne. Und je besser der Charakter und/oder Spieler wird, desto weniger Heiltränke braucht er in den Kämpfen.

Klar, dieses System von Dark Souls läßt sich nicht auf jedes Spiel übertragen, trotzdem gibt es sehr viel, das man aus den Souls Spielen lernen kann.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 16:46 #

Das Balancing könnte über den Unterschied der Kampfwerte und der Erfahrung aus einem Betatest von unerfahrenen und erfahrenen Spielern erfolgen. Du sprichst ja auch schon den Schwierigkeitsgrad an, die zB die Geschwindigkeit und Kampftaktik der Gegner bestimmen.

Ich sehe das Problem aber überall, zB in Fantasyspielen wie Warlock kannst du zweimal in einer Runde heilen. Das wirft das ganze Spiel aus dem Gleichgewicht, wie auch Jörg in seinem Test schrieb.

In The Witcher gefiel mir die Vergiftungsmechanik durch Trankeinnahme, sowas könnte man doch wunderbar umsetzen. Oder mal was neues: Heiltränke reduzieren die Ursprungslebenspunkte und man braucht fortlaufend Tränke um sein Level zu halten. "Droge Heiltrank" - das wäre doch mal etwas interessantes neues...

pauly19 14 Komm-Experte - 2414 EXP - 18. August 2014 - 21:57 #

Schade.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19102 EXP - 19. August 2014 - 21:02 #

Das Vergleichsbild hat mir einen Schock für's Leben versetzt.

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26413 EXP - 19. August 2014 - 22:51 #

Hör auf den alten Mann mit dem PC ;-)

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 EXP - 20. August 2014 - 19:38 #

Wieso wird denn die Wertungszahl in den Beiträgen vom Mod gelöscht? Ist das wiederholen derer ein Sakrileg?
Hier mal ein Test der mir besser gefällt. Weil? Weil nicht nur in diesem sondern auch in den Vorgängern die negativen Punkte nicht nur aufgezählt sondern auch sich in der Endnote wiederfinden.
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/Allgemein/Test/35519/80614/0/Risen_3_Titan_Lords.html

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50307 EXP - 20. August 2014 - 21:45 #

Da GG die Möglichkeit bietet, Wertungen auszublenden, da manche diese nicht wissen möchten, achten wir darauf, dass zumindest in den ersten Tagen nach Erscheinen des Tests diese nicht in den Kommentaren steht.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6929 EXP - 22. August 2014 - 2:55 #

Das ist doch aber irgendwie lächerlich, wie ich finde.
Ihr/die Redaktion hat das auch mal damit argumentiert, dass einem - unter den ersten Kommentaren da oben - dadurch die Wertung "gespoilert" wird... (Als ob Tests im Allgemeinen so spannend wären...)
Aber spätestens, wenn Wertungsnoten 10 Bildschirmseiten weiter unten in den Kommentaren noch immer gelöscht werden, wirkt das wirklich etwas bizarr.

Nun gut, einige Dinge muss ich wohl wirklich nicht verstehen... :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - Premium - 71873 EXP - 22. August 2014 - 12:51 #

Nein ist es nicht. User, die die Wertung ausblenden, möchten auch die Kommentare lesen und ggf. mitdiskutieren. Dabei muß man ihnen dort nicht die Wertung spoilern. Das gilt allgemein für die Test-Kommentare, nicht nur die ersten Tage.

Aber ich weiß, Rücksicht auf andere zu nehmen fällt hier sehr vielen schwer.

DocRock 12 Trollwächter - 1094 EXP - 20. August 2014 - 20:28 #

Ich halte mich an Joe, wie immer ;)

https://www.youtube.com/watch?v=3oXXA3WRNX4&list=UUsgv2QHkT2ljEixyulzOnUQ

Hab gut gelacht :)

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2177 EXP - 21. August 2014 - 11:06 #

Vielleicht hätte Joe sich dieses Video mal ansehen sollen
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4JeDt08oB18

Man kann auch RPG Darlings wie Dark Souls schlecht aussehn lassen, wenn man nix auf die Reihe kriegt ;)

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50307 EXP - 21. August 2014 - 11:24 #

Sehr interessantes Video. Hatte auch in der SdK den Eindruck, dass das Kampfsystem eine große Schwäche des Spiels ist, wenn auch nicht so übertrieben groß wie Angry Joe es hat wirken lassen. Wenn man das hier so sieht schaut das aber ganz anders aus.

Nelia 09 Triple-Talent - 340 EXP - 27. August 2014 - 9:08 #

Richtig. Das Kampfsystem ist in Ordnung, ich fand das auch bei Risen 1 schon ok. Das Spiel hat wirklich ganz andere Probleme, ich sag nur Patty, was ein gräßlicher Charakter.

patt 16 Übertalent - Premium - 4738 EXP - 28. August 2014 - 21:32 #

Nach 25 Stunden Spielzeit und anfänglicher Skepsis muss ich sagen ein in sich stimmiges Spiel.

Lord of the North 09 Triple-Talent - 254 EXP - 30. August 2014 - 21:22 #

Hallo Jörg,

bitte entschuldige meine harsche Kritik, aber ich empfinde Dein Fazit hier als sehr bedenklich. "Lernverweigerung" trotz eines nervigen, wenig immersiven und sich später nochmal wiederholenden Tutorials (da ist man schon fast durch) und der Tatsache, dass man durch den NPC "Patty" wirklich jeden Unsinn im 1. Kapitel vorgekaut bekommt? Was erwartest Du denn bitte? Piranha Bytes hat sich hier doch bereits durch die massive Erleichterung des Einsteiges verschlechtert (wie es besser geht zeigt beispielsweise das erste Risen), soll das Spiel etwa noch schlechter werden? Und kann man es als "Lernen" bezeichnen, ein Spiel durch ein "Drücke eine beliebige Taste zum Beweis, dass Du Lesen kannst" oder ähnliches noch schlechter zu entwickeln? Wie es richtig geht, zeigt doch das erste Gothic, die Steuerung wird Ingame erklärt, es gibt dezente Hilfe durch die NPCs zu Beginn - fertig. Schön immersiv und ernsthafte Problem hat damit auch keiner.

Für mich ist das erste Kapitel zudem das schlechteste, was ich je in einem Rollenspiel gesehen habe. Beispiels gefällig?:

Patty: "Oh eine Schaufel, da hat jemand etwas vergraben, aber wo?"
Spieler (in Gedanken): "Oh, aber vielen Dank, dieses überdimensionale rote Kreuz hätte ich ja sonst völlig übersehen."

Patty: "Wozu wohl dieser Hebel gut ist?"
Spieler (in Gedanken): "Tja, wozu bloß nur?"

Man hat ein bisschen das Gefühl, als ob man wirklich jede eigene Hirnaktivität im Keim ersticken und dem Spieler den Spaß völlig austreiben möchte. Das kann und sollte man als Journalist meines Erachtens nach nicht auch noch protegieren, sondern kritisch ansprechen.

Zum Glück wird das Spieler nachher deutlich besser, aber nach den ersten Stunden möchte man das Spiel am Liebsten gleich wieder verkaufen.

Gut finde ich, dass Du das "Beamen" angesprochen hast, ich finde auch, dass einen das ziemlich auch dem Spiel heraus reißt und es auch ziemlich störend ist.

@Benjamin
Beim konsequenzenreiches Handeln würde ich allerdings auch widersprechen, Missetaten des Helden werden schnell wieder vergessen oder gar nicht erst geahndet - das hatten wir doch alles schon im ersten Gothic deutlich besser.

Mir ist die Rückentwicklung von Piranha Bytes generell schleierhaft - vom Genrethrone mit Gothic/Gothic 2 zu einem weichgespülten, beliebigen Spieldesign wie bei Risen 2, nun bei Risen 3 immerhin wieder mit einigen guten Elementen zurück.

Ja, mit Risen 3 ist man nach dem katastrophalen Risen 2 wieder auf dem richtigen Weg; wobei der richtige Weg dann aber hier auch der Weg zurück zu den ersten Gothics ist.

kurter 10 Kommunikator - 487 EXP - 4. September 2014 - 11:57 #

Das Kampfsystem ist wirklich mit das Schlechteste, was mir bisher so untergekommen ist. Selten hat man den Drang ein Spiel so schnell wieder zu deinstallieren, obwohl es durchaus in Maßen das typische PP-Flair versprüht.

Nahkampf ist wirklich ein Grauen. Bleibt nur so schnell wie möglich auf Fernkampf/Magie zu skillen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)