Test: Fußball und Rasenschach

PES 2011 Test

Bei der Previewversion von PES 2011 schwankten wir zwischen Lust und Frust. Umso gespannter waren wir bei der Testversion: Würde sich das neue Pass-System, die neue Unberechenbarkeit bewähren, oder uns den Spaß vergällen? Und vor allem: Wer gewinnt das aktuelle Duell Fifa gegen PES? Kommen wir zum japanischen Herausforderer...
Rechen 24. September 2010 - 22:01 — vor 6 Jahren aktualisiert
360 PS3
PES 2011 ab 0,90 € bei Amazon.de kaufen.
von Benny Kratsch

Endlich! Die lang ersehnte Schlacht  Fifa gegen PES wird ausgefochten! Beide Titel erscheinen am 30. September 2010, die Tests findet ihr schon jetzt bei uns. Im GamersGlobal-Test-Stadion herrscht bereits eine Bombenstimmung, wir schalten live in unsere Partie: Chaos im Torraum, die Werder-Defensive patzt, Bayerns Tormaschine Robben setzt zum Kopfball an. Werder-Wiese hechtet ins rechte Eck. Es gelingt ihm knapp, den Ball gerade noch rechtzeitig ins Feld zu fausten. Just in diesem Moment schnappt sich Schweini das Leder, kann aber die Verteidigung der Bremer nicht durchbrechen. In der Flanke sieht er seine einzige Chance. Es folgt ein scharfer Schuss nach hinten, der jedoch im Aus landet. Nach einem schnellen Einwurf überbrückt Pizarro das Mittelfeld und verwandelt seine Chance!

Genau so muss sich moderner Fußball anfühlen: Schnell, unberechenbar und unbarmherzig. Doch derart unberechenbar wie PES 2011 war noch keine Fußballsimulation zuvor. Da stellt sich uns die Frage: Was ist da los? Und natürlich: Kann das Spaß machen?

Auch wenn ihr es vielleicht nicht glauben könnt: So hervorragend sieht PES 2011 tatsächlich aus.

Mühsam gepflückte Trauben schmecken besser

Verantwortlich für Schweinis Patzer ist ganz klar das runderneuerte Passsystem. Bereits in unserem Angetestet-Artikel vor einigen Wochen haben wir euch das vorgestellt. Die Kurzversion: Beim Abspielen müsst ihr mehrere Faktoren berücksichtigen. Zum einen die Position zum Ball, aber auch die Laufrichtung eures Mitspielers und die Schussstärke. Alle drei Faktoren müsst ihr genau richtig einschätzen, um einen gelungenen Pass zu landen. Auch wenn die Profis unter euch da jetzt sicherlich gelassen abwinken: Ihr werdet als etliche Stunden Übung brauchen, bevor ihr das gekonnte Abspielen, Flanken und Lupfen beherrscht, Veteran hin, Veteranr her. Vor allem bei euren ersten Partien werden eure Bälle häufig ins Aus gehen oder an andere Stellen, an denen ihr euren Ball auf gar keinen Fall haben wollt. Das ist natürlich frustrierend, insbesondere für Anfänger, die neu in die Serie einsteigen.

Doch irgendwann kommt dann euer großer Moment, in dem ihr euren Lieblingsstürmer nach vorne jagt, er den Ball präzise zugespielt bekommt, um dann an der gegnerischen Verteidigung vorbei zu ziehen. Und dann ist es endlich soweit: Hilflos muss euer Kontrahent zusehen, wie ihr auf das Tor zu prescht und den Ball ins Netz donnert. Was für ein Erlebnis! Vor allem deswegen, weil der Weg dahin so steil und steinig war: Tore sind in PES 2011 harte Arbeit! Das ist einer dieser Augenblicke, wie wir sie in Spielen leider immer seltener erleben. Wir werden gefordert, sind kurz vor derm Aufgeben -- und nach vielen Stunden schaffen wir es dann endlich, unser Ziel zu erreichen. Konami geht hier also genau den richtigen Weg für anspruchsvolle Bildschirmkicker. Hin zu mehr Authentizität und einer in sich konsequenten Simulation -- bei der Champions League gibt es schließlich auch nicht nur Traumbälle, sondern ebenso krumme Flanken und Fehlpässe.

Neue Schussstärke-Leiste

Um in diesem harten Umfeld erfolgreich zu sein, müsst ihr die neue Schussstärke-Leiste nutzen, die nicht mehr unten am Bildschirmrand, sondern als Halbkreis unter dem jeweils ausgewählten Sportler angebracht ist. Damit könnt ihr sowohl die Stärke als auch die Genauigkeit jedes einzelnen Schusses und Passes exakt austarieren. Und zwar egal, ob es sich dabei um lange Pässe in den Raum, kurze in den Lauf oder Doppelpässe handelt. Die Dosierung der Schussstärke spielt dabei eine zentrale Rolle: Wer etwa eine Flanke anschneiden will, muss den Button mittellang drücken, und den Effet per Stick hinzufügen. Möchtet ihr hingegen direkt vor dem Tor angreifen, dann solltet ihr ordentlich Kraft in euren Kick legen.

Der Ball wirkt im Spiel insgesamt etwas schwerer als gewohnt, weshalb ihr in Schüsse generell etwas mehr Druck stecken solltet. Außerdem machen die Torhüter meist einen sehr guten Job und fausten selbst harte Bälle gekonnt zur Seite. Auch bei Flanken in den Strafraum treten sie souverän auf. Grobe Fehler haben wir nur äußerst selten festgestellt, etwa dann, wenn ein Keeper sich bei einer Flanke stark verschätzt, am Ball vorbeisegelt und wie ein nasser Kartoffelsack hinfällt. Doch selbst solche KI-Aussetzer sind im Grunde realistisch. Denken wir nur an die WM, oder an Bayern-Keeper Butt, der ebenfalls nicht nur Sternstunden erlebt.
 
Genau wie im richtigen Fußball geht auch im Spiel oft was schief. Das motiviert uns aber nur, noch besser zu werden!
Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 24. September 2010 - 22:10 #

Hab gerade in der Demo mein erstes Tor gegen Barcelona geschossen (natürlich auf Top-Spieler ;-)), nächste Woche kommt endlich das fertige Spiel. :)
Das Passystem find ich nicht sonderlich frustrierend, dafür ist das Schießen deutlich schwieriger geworden. Eine Millisekunde zu lang gedrückt und die Kinder vor dem Stadion dürfen sich freuen.^^
Kann es sein, dass man beim Pass in den Lauf (Dreieck/Y-Taste) die Passrichtung nicht angeben muss? Ist mir so vorgekommen.
-
Schöner Test btw.

Politician 12 Trollwächter - 1106 - 24. September 2010 - 22:18 #

Wow das überrascht mich jetzt! Mir hat die Demo zwar gefallen aber ich fand sie nicht so überragend. Da PES eigentlich meine Liebe ist werde ich wohl dieses Jahr zur Serie zurückkehren wenn es Konami wirklich gelungen ist das Runder herumzureißen.
Lizenzen sind mir eh nicht sooo wichtig. PES hatte seine besten Zeiten meiner Meinung nach eh zu Zeiten wo nur mit Nationalteams gekickt wurde.
Und der Online Manager Modus klingt Klasse. So wie ich das verstanden habe läuft der nicht nur über Micro Payments alla Ultimate Team oder?
Mich würde es jedenfalls freuen wenn Konami mal wieder Konkurenzfähig würde. Das kann den Spielen nur gut tun und zwar beiden Serien. Eigentlich bräuchte es sogar mehr als 2 ernsthafte Bewerber aber die gibt es ja leider bei keiner Sportart mehr wirklich.

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 24. September 2010 - 22:23 #

Danke, geiler Test, gar nicht zu vergleichen mit dem grotigen Gamepro Test der ist echt lächerlich, dass einzige Statement zum Passsystem: "es gibt jetzt einen Balken" xD

Anonymous (unregistriert) 24. September 2010 - 22:25 #

sorry aber das erste bild sieht kein stück besser aus als pes 2010. ist toll das pes wohl scheinbar etwas besser geworden ist schon wegen fuss als kommentator werde ich diesees jahr auf pes verzichten und fifa11 kommt ins haus.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 24. September 2010 - 22:29 #

Wobei Screenshots auch gerne mal täuschen was die grafische Güte angeht. Ich kann jedenfalls sagen, dass PES 2011 in der PC-Demo optisch einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht hat. Vielleicht solltest du dir auf diesem Wege auch einen eigenen Eindruck verschaffen.

Smart AI (unregistriert) 26. September 2010 - 18:38 #

Eig. habt Ihr BEIDE recht. :) Es ist die gleich Grafik, aber deutlich schärfer, flüssiger u. einfach edler.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. September 2010 - 22:26 #

Das die Schiris nicht korrekt die Notbremse und Blutgrätsche pfeifen und oft nur auf Freistoß entscheiden, stelle ich mir schon ganz schön frustig vor. Da läuft man einen Spitzenkonter, wird umgerissen und dann bekommt man statt der 1v1 Chance einen Freistoß in 25m Entfernung und maximal eine Gelbe Karte für den Gegner...oha.
Der InGame-HUD sieht irgendwie immer noch genauso billig aus, wie schon damals bei PES5. Wieso setzen die da nicht endlich mal einen guten Grafiker dran... :/

Smart AI (unregistriert) 26. September 2010 - 18:39 #

Leider hört sich das einfach nach ner nahezu 1:1 übernommenen Schiri KI an. Aber was solls, daß ist ja ein Feature: Es gibt ja seit letztem Jahr auch Fehlentscheidungen. lol

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 24. September 2010 - 22:44 #

ich meine, man muss das neue passsystem gar nicht nutzen. zumindest konnte man es in der demo doch abschalten. oder irre ich mich?

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1070 - 24. September 2010 - 22:44 #

mmmh also irgendwie lässt mich der Test jetzt leicht unbefriedigt zurück, is ja schön das hier lang und breit das Gameplay zerlegt wird, aber nen paar Infos wie sich die Modi (Meister Liga, BAL) verändert haben wären schon nett gewesen (oder gabs davon in der Testversion nix zu sehen?).

Anonymous (unregistriert) 24. September 2010 - 23:07 #

wo bleibt der fifa 11 test?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. September 2010 - 23:19 #

http://www.gamersglobal.de/test/fifa-11 ;)

Z 12 Trollwächter - 1009 - 25. September 2010 - 0:26 #

Was mir bei der Demo aufgefallen ist: der Zuschauersound ist katastrophal, sowohl in Tonqualität als auch was die Authentizität angeht. Das klingt als säße eine Horde Sumo-Ringer auf den Rängen und versuchte sich an Fangesängen. Ist das in der Vollversion verbessert bzw. behoben?

Smart AI (unregistriert) 26. September 2010 - 18:41 #

Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Der Dolby Digital Klang kommt super rüber, bei meinem Teufel 5.1 System. Hör dir mal das Klatschen an, zur Halbzeit. Herrlich wir das "rund" durch den Raum geht. Deutlich besser als letztes Jahr.
Die soundt. Qualität ist 1A, nur die Fangesänge sind leider etwas arm.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 27. September 2010 - 21:29 #

Super! Das war in der Demo definitiv nicht so. Danke Dir!

Chipp 10 Kommunikator - 510 - 25. September 2010 - 0:33 #

Mich würde mal interessieren wie sich das Transfersystem im "Meister Liga" Modus anfühlt. Hat sich Konami endlich Fifa angenähert und sorgt mit einem vernünftigen Finanzsystem a la Wochengehalt und Transfer für einen guten und nachvollziehbaren Transfermarkt? Oder ist es wie beim letzten Teil, dass man das Gefühl hat man kann so rein gar nichts beeinflussen, wenn man von Parisern Spielern eine Absage bekommt, obwohl man seit 3 Saisons ein Trippel eingefahren hat und Europas beste Mannschaft ist?

Smart AI (unregistriert) 26. September 2010 - 18:44 #

Wenn man zu gut ist, cheatet das Game, zumindest 2010 u. alle Teile davor. Dazu gehört auch, daß, wenn der Kader zu gut ist, man es dann deutlich schwerer hat. Auch wenn eine Position bereits mehrfach weltklasse besetzt ist, weigern sich Spieler gern, was in dem Fall aber sehr realistisch ist. Frag mal Gomez, wie er sich hinter Klose, Olic u. Müller als Nr. 4 fühlt. :)

Mich würde aber auch interessieren, wie das mit der online ML genau abläuft. Spielen da alle online die Meisterliga ? Wie soll denn das gehen ? Oder läuft nur der Transfermarkt online ?

azzkickr 09 Triple-Talent - 330 - 25. September 2010 - 0:55 #

Ich finde es - ebenso wie beim Fifa11-Test - schade, dass der Test in der Summe recht oberflächlich verbleibt. Der katastrophale Fansound wird im Test nicht erwähnt. Dieses unendliche, unglaublich monotone "Hurra, Hurra, die Bayern die sind da" hängt einem nach wenigen Minuten aus den Ohren raus. Aber wie "Z" auch schon gesagt hat: die Sounds an sich wirken auch nicht authentisch, nicht so, als würden sie im voll besetzten Stadion stattfinden. Klarer Minuspunkt der erwähnt werden müsste!

Auch, dass die Schiedsrichter quasi nie die Vorteilsregel beachten bleibt unerwähnt. Man kann unbehelligt am Bildschirmrand Spieler regelrecht "ummähen" - eine nachträgliche Strafe wird es fast nie geben. Da ist der Fifa-Schiedsrichter meilenweit voraus. Generell ist der Schiri sehr kleinlich (was ihr ja auch schreibt). Nervig ist aber vor allem, dass nach jedem kleinen Schubser eine Wiederholung kommt.

Auch habe ich persönlich das Gefühl, dass das Direktpassspiel nicht mehr so flüssig funktionert, weil die Steuerung zu früh gedrückte Befehle (passen, schießen, grätschen) einfach ignoriert. Scheinbar muss man diese Befehle jetzt unmittelbar vor dem Ballkontakt ausführen, was vor dem Hintergrund des neuen Schussbalkens etwas ungünstig ist.

Dass man überdies beim "nicht unterstützten Spielerwechsel" teilweise kaum noch an den ballführenden Spieler herankommt ist ebenfalls sehr schade. Jetzt hat man quasi nur noch die Wahl zwischen einem Modus, wo der PC oft unsinnig hineinpfuscht, oder den gewünschten Spieler blockiert.

Und zu guter letzt hatte ich es persönlich - selbst nach zig Probepartien - niemals, dass einer meiner Stürmer von sich aus in den Raum gestartet ist, damit ich einen steilen Pass spielen kann. Egal wie ich die Taktik eingestellt habe... sie liefen immer brav neben mir her, anstatt sich frei zu laufen und in den Raum zu starten. Möglicherweise liegt das aber an der Demo, da ihr ja andere Erfahrungen gemacht habt.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 25. September 2010 - 4:18 #

Ja gut wer den Stadion Sound brauch ok. Mir reicht das 'donk' vom Ball.
Schiris sind schlecht. Ummähen kann man zum Teil, aber nicht vollkommen lösgelöst. Und irgendwie ich weiß nicht, in der Summe kommts dann doch irgendwie hin mit kleineren Fouls, gelben und roten Karten.
Direktpassspiel, generell die neue Steuerung, funktioniert super. Sie ist gewöhnungsbedürftig und erfordert ein sehr hohes Maß an Konzentration. Das man nun genau getimt vor dem Ballkontakt den Befehl ausführen muss hat seine positiven Seiten. In PES10 war es noch so, dass der 'A' Befehl von vor zwei Jahren noch ausgeführt wurde und man sich teilweise nicht sicher war, hab ich jetzt eig. 'A' Befehl noch oder nicht? Hier passiert das nicht mehr, wie ich finde überwiegt dies eindeutig.
Das man den ballführenden Spieler nicht bekommt nervt zum Teil schon sehr, besonders wenn die KI wieder ein Aussetzer hat und sinnlos den Ball verliert. Nach ein wenig Eingewöhnung kommt man jedoch auch damit zu Recht, bzw. ich komme damit einigermaßen bereits zu Recht. Zudem finde ich die 'nicht unterstütze' Einstellung einfach nur super. Sicher wie bereits gesagt ein parr kleine Macken, aber damit lässt sich einfach viel besser spielen.
Das Problem mit den Stürmern kenne ich auch. Manchmal ist die KI so gut wie im Test angesprochen, alles läuft so wie man es sich vorstellt und auch einstellen kann. Manchmal bleibt sich jedoch auch einfach stehen, läuft nur halbherzig an oder stellt sich auch einfach mal nur in den Weg des ballführenden eigenen Spielers. Gleiches gilt für die Abwehr, mal spielt sie gut mit läuft gut, mal bleibt sie stehen oder nimmt den Ball der eim vor den Füßen liegt nicht an, sondern läuft lieber unsinnig zurück.

Ich hoffe die Demo hat noch die ein oder andere Macke, die die Vollversion nicht hat, aber schon allein wegen dem neuen super geilen Pass System [in PES10 fluche ich im Sekunden Takt über falsch addresierte Pässe/in PES11 ist es immer meine Schuld wenn was schief geht und es lässt sich einfach unglaublich schön und variantenreich spielen] besser als FIFA11.
Und der Test liest sich , FIFA hat die Lizenzen, wer darauf verzichten kann spielt PES. Zumindest mMn.

Naja zum Test. Der ist ja schön, aber Meister Liga [Online]? Anyone? Hat sich was in der Meister Liga getan? [Da gibts so einiges] Wie sieht die Online Variante denn jetzt aus? So wie die Meister Liga nur halt online? Oder gehts nur darum Messi zu kaufen? Wie laufen Transers ab ? Wie ist das mit dem Geld Sponsoren etc. gereglt? und und und. Ein 'Das ist die MLO' Video wäre was feines. Oder eine ausführliche schriftliche Beschreibung. So ein bisschen sehr sehr wenig. Naja am 30. bin ich dann schlauer, eine gute MLO und ein Traum ginge in Erfüllung.

Smart AI (unregistriert) 26. September 2010 - 18:55 #

"Manchmal ist die KI so gut wie im Test angesprochen, alles läuft so wie man es sich vorstellt und auch einstellen kann. Manchmal bleibt sich jedoch auch einfach stehen, läuft nur halbherzig an oder stellt sich auch einfach mal nur in den Weg des ballführenden eigenen Spielers. Gleiches gilt für die Abwehr, mal spielt sie gut mit läuft gut, mal bleibt sie stehen oder nimmt den Ball der eim vor den Füßen liegt nicht an, sondern läuft lieber unsinnig zurück."

Auch im neuen Pes läuft nicht alles über deine Padeingabe - freier Pass hin o. her. In Pes wurde schon immer mit Spielerwerten ein gewisser Realismus erzwungen. Wenn Deine Spieler nen Formpfeil nach unten haben, dann traben sie eher lustlos herum, bieten sich nicht an.
Ich vermisse immer noch einen Spieler schicken Button, wie damals bei Fifa.

Zum freien Pass: der normale Pass ist ja nicht wirklich frei. Da gibts auch noch Passhilfen. (nicht so penetrant wie in Pes 2010, wo der Ball manchmal nach oben gepasst wurde, wenn ich nach rechts gesteuert hatte)

Der manuelle Pass wurde in der Demo mit der LB Taste u. Pass gespielt. Ich möchte das aber nicht. Deshalb meine Frage an Jörg: Kann man den manuellen Pass so konfigurieren, daß er nur mit einem Button ausgelöst wird ? Mir ist der halbunterst. Pass zu leicht, ich schieß schon wieder viele Tore geg. Barca auf Top Spieler. Aber der manuelle ist mir mit 2 Buttons zu umständlich. :(

Togi 11 Forenversteher - 567 - 1. Oktober 2010 - 18:30 #

"Wenn Deine Spieler nen Formpfeil nach unten haben"
Alles was unter Pfeil nach rechts ist wird ausgewechselt.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19023 - 25. September 2010 - 6:31 #

Hat Konami es also wieder nicht geschafft (oder gedurft) alle ihre Lizenzen auch bei uns zu implementieren :( ...

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 25. September 2010 - 7:35 #

Sehr schöner Test, (Kudos für alle*g*) ein paar Rechtschreib/Stil/Grammatik-Anmerkungen:
S.1: "Veteran hin, Veteranr her." Da ist ein r zuviel ;)

S.2: Was zum Teufel ist "Ballerinentänzer" ? Eine Ballerina ist übersetzt eine Tänzerin - wäre das dann also ein/e "Tänzerininentänzer?"

S.3: Ich bin normalerweise kein Grammatik-Fetischist, aber im Wertungskasten nach "wegen" den Dativ folgen zu lassen, macht mir Gänsepickel! Hilf einem armen Genitiv-Junkie doch bitte aus und schreibe "...wegen des komplexen Passsystems..." :-D

Wie ich oben schrieb, detailierter, sehr informativer Test, der auch aus meiner Sicht (bisher erst Demo gespielt) alle Stärken und Schwächen sehr gut zusammenfasst.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 25. September 2010 - 8:25 #

in der demo gefiehl mir fifa klar besser trotz das halt in der voll version paar features auffen pc fehlen werden aber naja werd wohl beides wieder kaufen wie halt immer x)

Unforgiven78 07 Dual-Talent - 142 - 26. September 2010 - 14:13 #

Schöner Test, werde ich mir zulegen wenn's in UK günstiger ist... :-)

Tw3ntyThr33 14 Komm-Experte - P - 2662 - 28. September 2010 - 1:42 #

Hab bereits für umgerechnet 25,-€ zugeschlagen (inkl. Versand versteht sicht) ;)

These 09 Triple-Talent - 257 - 30. September 2010 - 15:20 #

Ich will ja nicht drängeln, aber: wo bleibt denn das Duell-Video?

InvalidNick 07 Dual-Talent - 136 - 30. September 2010 - 21:30 #

Auf der Übersichtsseite für Tests fehlt noch die Note.

Anonymous (unregistriert) 3. Oktober 2010 - 21:16 #

Nanu. Nur 1 bzw. 4 MB Hauptspeicher werden benötigt? Die CPU-Anforderungen stehen jedoch merkwürdigerweise in keinem Verhältnis zu meinem 386er. ;-)

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 21. Oktober 2010 - 10:14 #

Seit PES 5 bin ich großer Fan der Serie und habe eine natürliche Abneigung gegen FIFA^^
Aber mit PES 2009 hat Konami es kaputt gemacht. Der neueste Teil macht aber vieles wieder wett und erinnert mehr an die Zeiten von PES 6

TheDybaCraft (unregistriert) 22. August 2011 - 13:33 #

kann man Pes11 downlaoden und wie bitte um antwort

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 22. August 2011 - 15:13 #

Klar: http://www.gamesload.de/pes-2011?xtmc=PES+2011&xtcr=1

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)