Test: Zurück zur Schule

Persona 4 Golden

Steckbrief
PSVita
Rollenspiel
Japano-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
16
Atlus Persona Team
Atlus
22.02.2013
Amazon (€): 35,00 (Vita)
Screens & Videos
Screenshots
Das Japano-RPG der etwas anderen Art erschien bereits vor vier Jahren für die PS2 und erhielt damals viel Lob. Mit seiner Geschichte um dunkle Mächte, eigene Schwächen und dem feinfühligen Charakterdesign schaffte sich Persona 4 viele Fans. Wir haben die Vita-Umsetzung unter die Lupe genommen, die verspricht, noch goldener zu glänzen.
Florian Pfeffer 26. Februar 2013 - 13:00 — vor 35 Wochen aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

Rollenspielfans hatten in den letzten zwölf Monaten seit Erscheinen der PSVita in Europa wenig Grund, neuen Spielestoff für die Handheld-Konsole an Land zu ziehen. Überhaupt gab es neben einigen wenigen sehr gelungenen Titeln wie Uncharted - Golden Abyss (GG-Test 8.5) oder Gravity Rush (GG-Test 8.5) nur wenig Highlights für das Sony-Gerät. Doch nun bringt Atlus ein Vita-Spiel nach Europa, das man fast als Klassiker bezeichnen kann. Persona 4 erschien Anfang 2009 für die damals schon betagte Playstation 2. Zu diesem Zeitpunkt gab es den Nachfolger dieser Konsole bereits zwei Jahre, die Xbox 360 sogar schon drei Jahre lang. Vielleicht war diese Tatsache einer der Gründe, warum dem Nachzügler verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde, abgesehen natürlich von alteingesessenen Fans der Persona-Serie. Nun erscheint das Spiel also nach vier Jahren für die PSVita, und Atlus verspricht nicht nur eine einfache Umsetzung, sondern eine neue HD-Version mit komplett neuen Inhalten und spielerischen Extras.
 
Die grundlegende Story von Persona 4 Golden hat sich im Vergleich zur Originalversion nicht verändert. Ihr spielt einen ganz normalen Teenager, der aus der Hauptstadt Tokio für ein Jahr zu seinem Onkel in die ländliche Kleinstadt Inaba zieht und dort zur Schule geht. Allerdings bleibt die Lage in Inaba nicht lange so harmlos wie zu Beginn: Unmittelbar nach eurem Eintreffen wird ein Mord in dem friedlichen Städtchen verübt, kurz darauf ein weiterer. Euer Onkel, ein Kommissar bei der lokalen Polizei, und seine Kollegen sind ratlos. Auch an den Schülern gehen die Geschehnisse nicht spurlos vorüber, denn eine der Mitschülerinnen hat einen der Morde beobachtet und verschwindet kurze Zeit später selbst.

Ihr beschließt, gemeinsam mit den beiden Klassenkameraden Yosuke und Chie, der Sache auf den Grund zu gehen. Die Gewaltverbrechen scheinen irgendwie mit einem Fernsehprogramm namens "Midnight Channel" zusammenzuhängen, das immer dann ausgestrahlt wird, wenn es nachts zu regnen beginnt. Es wird sogar noch geheimnisvoller: Die Teenager entdecken, dass hinter der Mattscheibe eine weitere Welt existiert, in die man über einen Fernseher wechseln kann. Sobald eine Person aus dem Ort verschwindet, landet sie zuerst in der Welt aus dem Midnight Channel. Als eine Kommilitonin verschwindet, startet ihr mit euren beiden neuen Kameraden eine Befreiungsaktion.

Alles nur gespielt?
In der Dungeon-Ansicht seht ihr immer eure komplette Party, angegriffen werden könnt ihr aber nur selbst.
Ähnlich wie bei Final Fantasy müsst ihr die Vorgänger der Serie bei Persona nicht unbedingt gespielt haben, um der Handlung folgen zu können. Einige Storyelemente sind übergreifend, die eigentliche Handlung und die Charaktere aber in jedem Teil unterschiedlich. Eine Konstante in der Persona-Reihe sind Motive der analytischen Psychologie nach dem Schweizer Carl-Gustav Jung, die sich in der Serie in Form der namensgebenden Personae und der sogenannten Schatten wiederfinden. Eure Personae sind gleichermaßen Rollen, die ihr gegenüber anderen Personen im täglichen Leben einnehmt. Eure Schatten die dunklen Seiten, von denen ihr euch selbst nicht eingestehen wollt, dass sie vorhanden sind: Missgunst, Gier oder fehlendes Selbstvertrauen. Im Spiel werden diese positiven Eigenschaften durch mächtige Inkarnationen symbolisiert, die ihr im Kampf herbeirufen dürft - ähnlich den Beschwörungen in Final Fantasy. So nehmen die Sorgen und Nöte der Charaktere im Spiel dann auch einen großen Raum ein, und das ist auch gut so. Letzten Endes hat dies schon immer den besonderen Reiz der Persona-Reihe ausgemacht; als Spieler eben nicht in einer klassischen Fantasy- oder Science-Fiction-Welt unterwegs zu sein, sondern mit der Kleinstadt Inaba in einer ganz normalen Umgebung, um euch dort euren inneren Dämonen und Ängsten zu stellen und über sie hinauszuwachsen.

So nimmt dann die Handlung auch ziemlich schnell Fahrt auf, während ihr nur sehr langsam mit dem eigentlichen Gameplay vertraut gemacht werdet. Bereits nach kurzer Zeit springt ihr munter zwischen der realen und der TV-Welt hin
Anzeige
und her, erkundet die Lokalitäten und trefft vertraute Charaktere. Allerdings vergehen gut und gerne vier reale Stunden, bevor ihr wirklich zum ersten Mal völlig frei entscheiden dürft, was ihr tun und wohin ihr gehen wollt. Einige mögen die Aneinanderreihung von Zwischensequenzen und Dialogen zu Beginn ermüdend finden, uns hat die Story jedenfalls vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen.

Nicht zuletzt liegt das an den äußerst liebevoll gezeichneten Charakterporträts und der exzellenten Sprachausgabe, hauptsächlich aber an der Glaubwürdigkeit der Figuren und den nachvollziehbaren Motiven, die sie umtreiben. Einem Yosuke nehmen wir ohne Weiteres ab, dass er zuerst den großen Macker gibt und später jedoch resigniert. Denn er stellt nicht ohne Größe fest, dass er einfach nicht zum Anführer geboren ist und diese Aufgabe euch überlässt. Auch bei der fröhlich-frechen Chie schlummern verborgene Ängste, denen sie sich in der TV-Welt stellen werden muss. Im Spiel nennen sich die negativen und oft unterdrückten Charaktermerkmale Schatten und manifestieren sich zumeist in den Bosskämpfen, bei denen sie in oft bizarrer Form gegen eure Party antreten.
Eine von vielen möglichen Freizeitaktivitäten ist der Besuch dieses Restaurants. Um die Mega-Portion Rinderbrühe zu schaffen, müsst ihr zuerst einige Charakterwerte hochleveln, dafür winkt dann aber ein leckerer Bonus im Kampf.
Benjamin Braun Redakteur - Abo - 132899 EXP - 26. Februar 2013 - 13:01 #

Viel Spaß beim Lesen!

Arkon 17 Shapeshifter - Abo - 7341 EXP - 26. Februar 2013 - 14:54 #

Vielen Dank für den Test, deckt sich bis jetzt gut mit meinen eigenen Erfahrungen. Vll. sollte im Pro/Contra oder Fazit Kasten die nur englische Sprach- und Untertitelausgabe erwähnt werden.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 26. Februar 2013 - 13:04 #

Hoffe es kommt für die PS3 als HD Version... wer hat schon eine Vita?

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 26. Februar 2013 - 14:45 #

60 Leute in meinem Umkreis und das sind auch nur diejenigen die "Near" benutzen. Nach dem gestrigen 144€-Angebot von Amazon mit LBP, war die Vita auf Verkaufsrang 1 im Spiele-Bereich, noch vor Crysis 3, Tomb Raider und Fifa 13.

Nach Persona 4 und der Ankündigung das es Metal Gear Solid HD für Plus-Kunden gibt, gab es einen riesigen Ansturm.

McGressive 18 Doppel-Voter - Abo - 12935 EXP - 26. Februar 2013 - 13:07 #

Will eine HD-Version!! D':

meskobin 11 Forenversteher - 681 EXP - 26. Februar 2013 - 21:33 #

Ich finde den Charme der etwas besseren ps2 grafik eigendlich ganz schön. Ist ja auch irgendwie ein Stilmittel.

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11163 EXP - 26. Februar 2013 - 21:42 #

Naja, aber das schließt ja eine HD-Version nicht aus. Ein MGS - Peace Walker wurde z.B. von der alten PSP für HD-Konsolen umgesetzt und sieht dennoch noch sehr annehmbar aus. Dann sollte das für so eine PSVita-Umsetzung erst recht gelten. Es geht ihm hier wohl nicht unbedingt um die grafische Pracht, sondern darum, es auch auf der PS3 zocken zu können, ohne sich extra ne Vita anschaffen zu müssen.

McGressive 18 Doppel-Voter - Abo - 12935 EXP - 27. Februar 2013 - 0:04 #

Exakt! :)

hachel 19 Megatalent - Abo - 15570 EXP - 26. Februar 2013 - 13:09 #

Super :) endlich neues Futter für die Vita. Wird auf jeden Fall noch im März gekauft^^ Danke für den Test.

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1567 EXP - 26. Februar 2013 - 13:12 #

Hab bisher ein paar Stunden mit dem Spiel verbracht, als erster Kontakt mit der Persona-Serie. Bin bisher schon sehr angetan, schön das der Test da der gleichen Meinung ist :)

GeneralGonzo 11 Forenversteher - 799 EXP - 26. Februar 2013 - 13:16 #

Gibt es überhaupt für die Vita gescheite Strategie-RPG mixes neben Disgaea ?
Wenn ich da schaue, was mir die PSP alles zu bieten hat, wüßte ich jetzt nicht, warum ich mir eine Vita holen sollte.
Bin Strategie/RPG Fan im Stil von FE, Tactics Ogre etc.

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 26. Februar 2013 - 14:49 #

Dann ist die Vita noch nichts für dich, aber sie ist auch gerade mal erst über ein Jahr alt, während die PSP mittlerweile etwas über 8 auf dem Buckel hat. Warte also noch ruhig 2-3 Jahre, spiele solange mit deiner PSP weiter und guck dann nochmal was auf der Vita so los ist.

Der Verkauf einer Konsole ist schließlich ein Marathon und kein Sprint. :)

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1567 EXP - 26. Februar 2013 - 23:11 #

Wobei ich sagen muss das allein Disgaea 3 auf der Vita schon ein starker Marathon ist :D

Olphas 18 Doppel-Voter - Abo - 11482 EXP - 26. Februar 2013 - 16:21 #

Nachdem ich mit dem 3DS zu meiner eigenen Überraschung gemerkt habe, dass mir das Spielen mit Handhelds (im Gegenteil zu stationären Konsolen, da verliere ich aus irgendeinem mir selbst nicht wirklich bekannten Grund sehr schnell das Interesse) richtig viel Spaß macht, überlege ich schon seit Tagen, ob ich nicht auch noch eine Vita einpacken soll. Persona 4 war im Vorfeld schon einer der Hauptgründe, der das Gerät (neben den Plus-Angeboten) doch attraktiv macht. Und die Vorschußlorbeeren waren ja anscheinend auch nicht übertrieben.

Ich glaub nicht, dass ich mich noch viel länger wehren kann ... :D
Das es gerade mit Uncharted und Gravity Rush zwei weitere der attraktivsten Titel bei Plus kostenlos gibt, macht es auch nicht leichter.

Danke für den Test!

EDIT: Und schon isses passiert. Ich bin jetzt Vita-Besitzer - natürlich mit Persona 4 Golden! :)

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 26. Februar 2013 - 16:57 #

Herzlichen Glückwunsch! :)

PSN-ID: Pestilence1981

Jetzt schließe noch ein Plus-Abo ab, denn am dem 5. März gibt es die Metal Gear Solid HD Collection für die Vita. Wenn du dann Plus hast, dann "kauf" dir über den Browser noch die Plus-Spiele für die PS3 und wenn du sie dir irgendwann nachkaufst, dann hast du schon einen Haufen Spiele für wenig Geld.

Olphas 18 Doppel-Voter - Abo - 11482 EXP - 26. Februar 2013 - 16:58 #

Hab das Plus-Abo gleich mitgenommen. Erstmal nur für 3 Monate, aber gleich Uncharted Golden Abyss, Wipeout 2048 und Gravity Rush geschenkt zu bekommen fand ich schon nett. :D

NedTed 17 Shapeshifter - Abo - 6589 EXP - 26. Februar 2013 - 13:27 #

Hmmm... Systemseller? Würde dann auch schön für die PS4 passen *thinking*

Glue Stick (unregistriert) 26. Februar 2013 - 13:48 #

Hätte ich meine PS Vita nicht schon verkauft und hätte man dem Spiel wenigstens deutsche Bildschirmtexte verpasst, hätte ich es glatt gekauft. :-)

Renraven 13 Koop-Gamer - 1353 EXP - 26. Februar 2013 - 13:53 #

Schon gekauft, ich liebe es <3 Immer am süchteln auf dem Weg zur Arbeit :D

/edit
Der einzige "Kritikpunkt" den ich vielleicht noch erwähnen würde: In den Anime Zwischensequenzen gibt es leider keine Untertitel, doof wenn man abends gemütlich auf der Couch zockt und/oder schnell laut machen muss damit man nichts verpasst :D

Politician 11 Forenversteher - 790 EXP - 26. Februar 2013 - 13:53 #

Ich habe mir das Spiel zum Deutschlandrelease besorgt und bin bisher hellauf begeistert. Da ich vorher kein Persona gespielt habe, da ich keine PS 2 hatte und zu PS1 Zeiten einen zu geringen Horizont hatte, ist für mich das Spielsystem neu und überzeugt vollkommen.
Spielerisch machen sowohl die Schulabschnitte als auch die Dungeons Spass. Das Spiel folgt in seinen Kämpfen bester Rundenbasierter JRPG Tradition und das ist gut und richtig.
Ich würde jedem, der auch nur etwas für JRPGs übrig hat den Kauf empfehlen. Ein Lob an GG für den Test....ich hatte schon befürchtet, dass da nichts mehr kommt, da es sich ja um ein Rerelease handelt.

Für mich bisher das beste Vitaspiel. Ich hoffe auf mehr in ähnlicher Qualität.....noch 1-2 Spiele dieser Qualität und die Vita hat sich gelohnt!
Wenn japanische Entwickler ihrem Ursprung treu bleiben stimmt auch die Qualität!

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11163 EXP - 26. Februar 2013 - 13:56 #

Ein Spiel, dass auf der PS2 schon so abartig genial war nochmal zu verbessern, ist schon ne Kunst. Eine Schande, dass hier nur die PSV mit bedient wird. Früher oder später muss einfach ein HD-Remake her. Alles andere wäre absolut frustrierend.

WunderheilerU (unregistriert) 26. Februar 2013 - 14:13 #

Freu mich richtig auf das Spiel :)!

Lustigerweise ist für mich das Minus bei "Steuerungsmöglichkeiten werden nicht genutzt" ein großes Plus. Der zwanghafte Einsatz hat mich bisher bei fast jedem Spiel genervt...

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1567 EXP - 26. Februar 2013 - 14:18 #

Kann ich zustimmen... nur weil man mit dem Gerät mehr Eingabeoptionen hat heißt das noch lange nicht das man diese auch mit jedem Spiel zwanghaft nutzen muss. Ein RPG wie Persona 4 Golden ist perfekt auf die klassische Steuerung ausgelegt und braucht keins der Extras

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4180 EXP - 26. Februar 2013 - 15:15 #

Ja, seh ich auch so. Es ist schön, dass die Vita diese Möglichkeiten hat, aber ich finds gut wenn ein Spiel einfach über die klassischen Optionen steuerbar ist. Mir fehlt da nichts.

Arkon 17 Shapeshifter - Abo - 7341 EXP - 26. Februar 2013 - 14:51 #

Ich konnte mich für Japan Rollenspiele bis jetzt nie so richtig faszinieren, gestern habe ich Persona 4 Golden für die Vita ca. 3 Stunden gespielt und bin voll in der Welt abgetaucht. Dieses Spiel macht vieles richtig und fesselt einen förmlich an den Handheld.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4180 EXP - 26. Februar 2013 - 15:14 #

Sehr schön, das wird bald bestellt. Ich hoffe nur dass ich neben Monster Hunter 3 Ultimate noch Zeit dafür haben werde ;)

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7034 EXP - 26. Februar 2013 - 15:26 #

Steht fest auf der Vita Kaufliste, aber reicht mir nicht um sie jetzt zu kaufen, das hat noch bis 2014 Zeit. Da ich es aber noch nicht kenne freu ich mich sehr drauf, JRPG ist ja mein Lieblingsgenre :)

Christian Witte 14 Komm-Experte - 2576 EXP - 26. Februar 2013 - 15:45 #

Ein absolut grandioser Titel, jeder der JRPGs auch nur im geringsten etwas abgewinnen kann, sollte sich das gute Stück zu legen, bin nun auch bei weit über 30 Stunden und immer noch begeistert. Bin auch erst mit Persona 3 in die Serie eingestiegen, aber für mich wirklich eine grandiose Serie inzwischen geworden.

Die Mischung passt für mich wirklich bei dem Titel, weil man eben nicht nur ständig kämpft oder in Dungeons abhängt und grinden muss. Die Dungeons fallen mit einer Ausnahme bisher auch nicht sooo lang aus, dass es nervig werden könnte. Keine Random-Encounter sind ebenfalls angenehm, diverse Schwierigkeitsstufen sorgen auch dafür das man problemlos auf grind jeder Art verzichten kann und mehr der Story nacheifern kann.

Die Welt wird mit der Zeit größer, man lernt immer weiter neue Charaktere kennen, neue Personas und Arten zur Erstellung von mächtigeren kommen hin, ist wirklich sehr geschickt gelöst. Man hat einfach immer mal wieder was neues zum entdecken, seien es Gespräche, Charaktere, Kostüme, neue Zonen in Story-Abschnitten (Strand, Berge, andere Stadte, Ausflüge mit der Schule, etc.) die wirklich für Abwechslung sorgen.

Schön auch das viele Dialoge sogar komplett vertont wurden, die englischen Texte sind aus meiner Sicht extrem gut gelungen. Die Anime-Zwischensequenzen sind allesamt großartig. Kleine Quiz-Elemente sind dabei bei Schultests, etc. es gibt absolut verrückte und typische japano Elemente im Spiel die auch die teils sehr ernste Atmosphäre auflockern.

Ich mag nicht spoilern, aber es gibt echt Momente wo man kräftig ins Lachen geraten kann, ich sag nur Mr. und Ms. Wettbewerbe mit Kerlen in Outfits von Frauen.

Ach man könnte soviel noch über Persona 4 Golden reden, aber man sollte es sich einfach direkt kaufen und selbst erleben.

Goh 14 Komm-Experte - Abo - 1888 EXP - 26. Februar 2013 - 16:17 #

Auch wenn ich leider keine PS Vita habe (die ich mir wohl extra für P4 gekauft hätte), ist das ganze für mich doch irgendwie ein Grund, P3:FES und P4 mal wieder auszupacken...
Ich verabschiede mich hiermit für die nächsten paar wochen nach der Prüfungszeit ;)

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 7866 EXP - 26. Februar 2013 - 19:04 #

Es wird Zeit das Spiel zu spielen. Aber auf der Ps 2 ^^

Aber davor, Shadow of the Colossus :D

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3297 EXP - 26. Februar 2013 - 19:37 #

Unglaublich, wieviel Lob und kaum Kritikpunkte. Wieso gibt es da "nur" eine 9.0? Weil es eine Portierung ist? Zitat von Euch: "..fast perfektes Rollenspiel"
(Mario Galaxy 2 war auch ein fast perfektes JumpnRun und bekam eine 10.)

Vorauseilende Sorge: Ich frage aus reinem Interesse, das ist -keine- Provokation oder Meckerei!

McGressive 18 Doppel-Voter - Abo - 12935 EXP - 26. Februar 2013 - 20:21 #

Genau das habe ich mich nach Studie des Wertungskastens auch gefragt..? ;)

Poledra 18 Doppel-Voter - Abo - 11935 EXP - 26. Februar 2013 - 21:54 #

Schon gekauft, jetzt muß ich nur noch Zeit finden :)

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1567 EXP - 26. Februar 2013 - 23:10 #

so ist's recht! Und die Zeit, die wird sich schon finden, dafür sorgt das Spiel sobald man mal angefangen hat :)

Guthwulf 13 Koop-Gamer - Abo - 1383 EXP - 27. Februar 2013 - 12:02 #

Eines meiner absoluten Lieblingsrollenspiele und alleine Kaufgrund für die PS Vita. Schön, dass Gamersglobal nun auch einen Test dazu hat.

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1271 EXP - 28. Februar 2013 - 18:43 #

Der Dänemark Urlaub wurde abends immer versüsst mit dem Spiel. Mein bisheriges Highlight dieses Jahres .

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3297 EXP - 4. März 2013 - 14:15 #

Trotz meiner gereiften Aversion gegen JRPGs habe ich mir das Teil geholt. Nach einigen ersten Stunden kann ich sagen: Macht Laune! Ist nicht so kitschig wie befürchtet bzw wie es so oft bei JRPGs der Fall ist. Nur Chies laute hohe Stimme und ihr ständiges übertriebenes Ausrufen bei jeder Situation ist etwas nervig - manchmal passts aber auch, oder unterstreicht ihren forschen aufgedrehten Charakter..
Die eigentliche Spielmechanik fängt gerade erst an, da muss man schon einige Stunden spielen, bis man wirklich mal was machen darf.
Es wirkt recht komplex, es wird einem so schnell also (vermutlich) nicht langweilig. Die Story ist bisher spannend und ich kann im Großen absolut nicht vorhersehen, was wohl als nächstes passieren wird.
Bisher kann ich den Test also voller Überzeugung bestätigen. Muss aber auch sagen: Wenn ich nicht - durch die Beeinflussung von Tests - immer "grandioes Spiel" im Hinterkopf gehabt hätte, und auch sonst nix drüber gewusst hätte, wäre ich (ob der vielen Gespräche) wohl etwas ungehaltener gewesen..

SolidSnake 12 Trollwächter - 855 EXP - 6. Mai 2013 - 20:00 #

Ein absolut grandioses Meisterwerk, noch besser als das PS2 Original. Mittlerweile hab ich es 3 Mal durchgespielt ;-) Ein 4. Run folgt

Asderan 13 Koop-Gamer - 1793 EXP - 1. November 2013 - 19:33 #

Es ist traurig. Aber ich kann das nicht spielen. Ich wollte es echt gut finden. Aber auch nach 10 Stunden zündet die Spielmechanik nicht bei mir. Erst habe ich stundenlang das Gefühl, dass es fast egal ist, was ich mache. Und jetzt bin ich an einem Punkt, wo man wohl richtig taktisch Personas basteln muss. Aber die sind so abstrakt und auf stumpfes Grinden habe ich keine Lust.
Die Story ist ja nett und originell, aber irgendwie bin ich versucht einfach die Anime-Serie zu gucken und gut.
West-RPGs haben mich vermutlich für JRPGs verdorben. Keine Ahnung. Das Backlog ist eh viel zu groß.

Doc Bobo 15 Kenner - Abo - 2951 EXP - 9. März 2014 - 12:05 #

Meine Vita erfreut sich seit gestern das gute Stück im Cardslot zu haben. :) Ich bin bis dato auch ziemlich fasziniert und habe in 30 Jahren Zockerei noch kein Spiel erlebt, welches einen so ausführlich in die Geschichte einführt wie dieses Schätzchen hier. Das ist in jedem Fall mal eine entschleunigte Abwechslung zu so ziemlich allem anderen, was ich derzeit spiele und von daher eine unglaublich positive Überraschung für mich!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang