Der Fluch der weißen Königin

Ni No Kuni

Dass Spieleumsetzungen von Filmen häufig fragwürdige Qualität besitzen, ist bekannt. Kann es da gut gehen, wenn sich ein berühmtes Anime-Filmstudio mit einem Entwickler zusammensetzt, um ein Spiel zu kreieren, das wie ein Film aussieht? Level 5 und Studio Ghibli haben genau das versucht. Und uns beim Testen verzaubert.
Keksus 31. Januar 2013 - 23:07 — vor 1 Jahr aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland, Das wandelnde Schloss, Die letzten Glühwürmchen, Ni No Kuni. Alles Werke, für die Studio Ghibli bekannt ist. Ihr meint, einer der Titel passe nicht in die Aufzählung? O doch: Entwickler Level 5 hat zusammen mit den erfolgreichen Anime-Spezialisten von Studio Ghibli das Rollenspiel Ni No Kuni erschaffen. Und das ist würdig, in einem Atemzug mit den Film-Meisterwerken genannt zu werden.

Oliver lebt ein ganz normales Leben in der verschlafenen Kleinstadt Motorville. Er erledigt Einkäufe für seine Mutter, isst mit ihr Abendbrot und trifft sich mit seinem Freund. Doch das Schicksal hat weit mehr für ihn geplant. Als seine Mutter bei einem Unfall stirbt, verfällt er in anhaltende Trauer und wagt sich nicht mehr aus seinem Zimmer heraus. Beim Anblick einer Puppe, die er einst von seiner Mutter bekam, schießen ihm die Tränen in die Augen und auf die Puppe. Die erwacht dadurch zum Leben und stellt sich als Tröpfchen, Großherr der Feen, vor. Oliver, so die Herrscherpuppe, sei der Reinherzige. Ein mächtiger Zauberer, der als einziger in der Lage sei, die Parallelwelt zu retten, aus der Tröpfchen stammt. Auch offenbart er ihm, dass in dieser anderen Welt die Seelenverwandten aus Olivers Welt leben und es ihm so möglich sei, seine Mutter zu retten. Dass Oliver da nicht zweimal überlegt, ist klar. Doch ob ihm klar ist, wie lange und beschwerlich seine Reise sein wird? Denn nichts weniger muss er schaffen, als den dunklen Dschinn Shadar zu besiegen. Und was will die mysteriöse weiße Königin, die im Hintergrund die Fäden zieht?
Oliver heilt das Herz einer Bewohnerin von Katzbuckel.

Rettet die HerzenDas namenlose Paralleluniversum (es heißt im Spiel nur "Die andere Welt", was gleichzeitig die grobe Übersetzung des japanischen Spieletitels ist) besteht aus vier Kontinenten und mehreren Inseln. Darauf liegen drei Haupstädte und einige kleine Siedlungen. Das Startgebiet erinnert ans europäische Mittelalter, es gibt aber auch andere Gebiete. Bevölkert wird das Spieluniversum von diversen Rassen, etwa menschliche Katzen, humanoide Vogelwesen oder "Yetis". Doch sie alle haben ein Problem: Dschinn Shadar hat die Herzen vieler Bewohner geklaut. Eure Aufgabe ist es, diese zurückzubringen beziehungsweise sie wieder zu heilen. Findet ihr zum Beispiel jemanden, der feige ist, müsst ihr euch auf die Suche nach einer Person machen, die sehr viel Mut besitzt. Mit deren Überfluss an Tapferkeit könnt ihr dann das gebrochene Herz des Mutlosen heilen. Jedoch dürft ihr von jeder Tugend, davon gibt es im Spiel acht Varianten, immer nur eine Einheit in eurer Phiole halten, sodass ihr vorher überlegen solltet, welche ihr "einsammelt". Dieser Aufgabentyp wird euch übrigens am häufigsten begegnen.

Dazu gesellen sich noch die üblichen Sammelaufgaben und Monsterjagden sowie einige Quests, bei denen ihr etwas nachdenken müsst. Bei den Sammelquests müsst ihr oft Gegner mit einer bestimmten Attacke besiegen, um ihre Items zu erhalten, oder auch mal auf der Weltkarte den Fundort eines Items aufspüren. Bei den Monsterjagden sind klassische „Töte X Vertreter eines Gegnertyps“-Aufgaben eher selten, häufiger sollt ihr ein bestimmtes Monster ausschalten. Dass diese Aufgaben nicht langweilig werden, verdankt das Spiel der Tatsache, dass ihr sie nebenbei erledigen könnt und das Kampfsystem auch auf Dauer motiviert. Als Belohnung winken euch Geld, Gegenstände und vor allem Punkte auf eurer Stempelkarte. Zehn Punkte benötigt ihr, bevor ihr eine Belohnung erhaltet, etwa mehr Tempo auf der Weltkarte, mehr Erfahrung pro Kampf oder erfolgreicher bei Sammelaktionen zu werden. Für die richtig guten Belohnungen werden gar mehrere komplettierte Stempelkarten fällig.
Am Anfang seid ihr nur zu Fuß unterwegs (links). Um andere Kontinente zu erreichen, braucht ihr ein Schiff (Mitte). Den Drachen erhaltet ihr nach etwa 20 Spielstunden. Mit ihm bewegt ihr euch stilvoll und vor allem ungestört über die Karte.

Aus leicht wird komplexAm Anfang sind die Quests noch spärlich und leicht zu lösen. Spätestens ab der Hälfte des Spiels werdet ihr jedoch mit Aufgaben geradezu bombardiert und müsst zur Erfüllung gelegentlich in alte Gebiete zurück. Damit das auf der riesigen Weltkarte nicht zu Frust führt, erhaltet ihr nicht nur einen Reisezauber, mit dem ihr euch zu bereits besuchten Gebieten teleportieren könnt, sondern auch ein Schiff, mit dem ihr die Gewässer der Welt unsicher macht. Später gibt es sogar einen Drachen, mit dem ihr besonders flott unterwegs seid und nicht angegriffen werdet. Denn Gegner gibt es nur im Land und auf dem Wasser. Vor Zufallskämpfen braucht ihr euch aber dennoch nicht zu fürchten: Eure Feinde laufen sichtbar auf der Landkarte umher. Ein Kampf beginnt erst dann, wenn sie euch berühren. Und schwächere Gegner fliehen oftmals vor euch, bevor es überhaupt zu einem Kampf kommen kann. Dasselbe gilt für die Gegner, denen ihr in den Dungeons von Ni No Kuni begegnen werdet.

Überaus langsam kommt die Haupthandlung in Fahrt. Zwar seid ihr von Anfang an damit beschäftigt, dem Treiben des bösen Dschinns Einhalt zu gebieten, sodass ihr immer ein aktuelles Hauptziel habt, das auch brav als Stern auf eurer Minimap angezeigt wird. Doch was hinter den ganzen Vorkommnissen steckt, bleibt euch lange Zeit verborgen. Stattdessen gibt es die eine oder andere Episode, die euch etwa eure Mutter näher bringt, zum Fortschre
Anzeige
iten der eigentlichen Story aber rein gar nichts beiträgt. Was die weiße Königin will, bleibt im Unklaren, auch wenn immer wieder Zwischensequenzen eingestreut werden, bei denen ihr sie mit ihrem Rat sprechen hört. Okay, sie will uns irgendwie stoppen, aber aus welchen Motiven? Natürlich haben wir nichts dagegen, erst nach und nach hinter die Geheimnisse einer Fantasywelt zu kommen, aber hier schwimmen wir doch lange Zeit im Kreis -- selbst nach der Hälfte der Spielzeit (von gut 50 bis 60 Stunden) fischten wir immer noch im Trüben.

Übrigens spult sich die Haupthandlung linear ab (eben durch die Hauptquests), ihr könnt aber jederzeit und beliebig lange Nebenquests nachgehen oder einfach die sehr große Welt entdecken. Das generelle Prinzip ist aus vielen anderen RPGs bekannt: Auf der Weltkarte lauft, fahrt oder fliegt ihr mit direkter Steuerung herum, beim Betreten von Städten oder Dungeons (die dann aber grafisch wie Außengebiete wirken können) wird kurz nachgeladen, und ihr seid dann quasi "herangezoomt" unterwegs, was auch ganz wörtlich für die Kameraperspektive gilt.

Beim Marsch durch die riesenhafte, malerische Welt zoomt die Kamera von eurem Helden weg. Trefft ihr auf Gegner (die ihr immer sehen könnt) oder auf eine Siedlung, wird entsprechend eine Kampfarena oder Extra-Map nachgeladen.
eagel (unregistriert) 31. Januar 2013 - 23:19 #

Da fehlen aber noch einige Titel in der ghibli Aufzählung :D

Gehen eig auch japanische Bildschirmtexte?

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 31. Januar 2013 - 23:21 #

Gehen, wenn du das Spiel importierst. ;) Die Europäische Version bietet keine Japanischen Bildschirmtexte. nur japanische Sprachausgabe kannst du einstellen.

eagel (unregistriert) 31. Januar 2013 - 23:28 #

Nya hab schon die jap DS Version. Aber gut zu wissen. Ist schade aber verständlich das sie darauf keinen Wert gelegt haben.

Meine widzards Edition ist auf dem weg und es ist schön zu sehen das die Edition überall ausverkauft ist.

Vllt trauen sich nun mehr Publisher ihre jrpg nach Europa zu bringen

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 31. Januar 2013 - 23:30 #

Es kommen ja eine ganze Menge JRPGs nach Europa. Nur sind die nie so gut wie Ni No Kuni.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 31. Januar 2013 - 23:27 #

Sind ja auch nur einige genannt. Alle zu nennen hätte den Rahmen der Einleitung gesprengt. :D

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 31. Januar 2013 - 23:17 #

Hat mich etwas verwirrt:
Zuerst steht da Jörg Langer, darunter dann das Foto von Mathias Dietrich, allerdings ohne Namen. Dachte erst, das sei ein Fehler. Erst am Schluss wird dann Mathias Dietrich als Autor aufgeführt.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 31. Januar 2013 - 23:30 #

Liegt daran, dass ich den Artikel neu angelegt und layoutet habe, ist nun aber korrigiert. Ebenso der fehlende Name im Autorenkasten. Und Mathias' Retro-Pixellook im Meinungskasten hab ich auch gleich noch korrigiert, damit sich keiner an seinen Lockenspitzen die Finger verletzt...

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 35286 EXP - 2. Februar 2013 - 10:09 #

Hm. also ich hätte jetzt gedacht, dass Keksus ein "normaler" User ist. Aber das ist doch ein redaktioneller Test, oder? Gibt es einen Neuzugang in der (bezahlten) Redaktion?

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 4. Februar 2013 - 11:44 #

GG-User dürfen keine Tests schreiben, egal wie lange sie dabei sind oder welche Rangstufe sie haben. Es gibt aber immer wieder mal einzelne User, auf die wir zutreten, weil wir wissen, dass sie sich mit einem Genre oder einer Serie sehr gut auskennen. Sie unterstützen uns dann z.B. bei einem Test oder schreiben ihn auch (dann in bislang 100% der Fälle mit massiver Nachbearbeitung, Rückfragen etc. durch die Redaktion). Das hat aber nichts mit ihrer Eigenschaft als GG-User zu tun.

Keksus ist sozusagen Freier Autor auf Probe und hat nun schon mehrere Artikel für uns geschrieben. Gleichzeitig ist er GG-User. Karsten Scholz ist Freier Autor für uns und auch GG-User, als ersterer schreibt er bezahlte Artikel für uns, as letzterer veröffentlicht er ab und zu User-Artikel. Kompliziert, ich weiß... :-)

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8522 EXP - 4. Februar 2013 - 12:50 #

User-Artikel sind halt (abseits davon, bei jedem Artikel einen guten Job zu machen) eine schöne Möglichkeit, um GamersGlobal neben dem Abo noch ein wenig zu unterstützen, ohne dem lieben Jörg gleich eine Rechnung zu schicken ;-)

Und quid pro quo: Artikel, die mir am Herzen liegen, werden so von noch mehr Leuten gelesen - Symbiose at its best :-)

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 19211 EXP - 31. Januar 2013 - 23:46 #

Beim Fazit, 1. Absatz 5. Satz einmal Nino Kuni geschrieben.

Ansonsten hoffe ich mal das der Postbote meine SE mitbringt und ich zwischen Bundesligafussball noch etwas anderes zu tun habe.

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24099 EXP - 31. Januar 2013 - 23:49 #

Habe den Test nicht gelesen oder noch nicht, weil ich möchte im Spiel zuerst etwas weiter sein. Bin aktuell wieder aus dem finsteren Wald draussen und im ersten Dorf.
Ein Riesenplus finde ich die japansiche Sprachausgabe die man wählen kann, zusammen mit den deutschen Untertiteln kommt richtiges Animefeeling auf. Die Grafik ist atmosphärisch der Hammer.
Was die Wertung betrifft, die habe ich zwar ausgeblendet, aber alles unter einer 12 wäre eine krasse Unterbewertung. ;-)

hachel 19 Megatalent - Abo - 15731 EXP - 1. Februar 2013 - 0:07 #

Sehr schön :> mal gucken wie weit ich am Wochenende komme :D

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8995 EXP - 1. Februar 2013 - 0:35 #

Ich trau mich gar nicht den Test lesen aus Angst vor Spoilern ^^

Hab vorhin die Bestätigung bekommen meine Box wär auf dem Weg, ist also eh schon zu spät meine Meinung noch zu ändern ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 8:44 #

Er spoilert nichts zur Story (nachdem man das Intro gespielt hat), ansonsten wird halt die eine oder andere Kleinigkeit zur Welt verraten, aber nichts Großes. Der größte Spoiler ist m.E., welche Fortbewegungsarten es gibt, aber das mag man auch schon aus Previews oder Herstellerbildern wissen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8995 EXP - 1. Februar 2013 - 13:39 #

Tatsache, hat von der Story nicht mehr erzählt als man schon im ersten Trailer gesehen hat. Ich hab normalerweise kein großes Interesse an JRPG, aber bei Ni No Kuni mach ich mal ne Ausnahme :)

Gravian 10 Kommunikator - 387 EXP - 1. Februar 2013 - 0:42 #

Ah ich war schon kurz davor, google für einen Kauf zu bemühen, da ist mir aufgefallen, das es PS3 only ist.. oh nein :(.

Ketzerfreund 16 Übertalent - Abo - 5515 EXP - 1. Februar 2013 - 0:43 #

Das erste Spiel, von dem ich lese, das in mir den Wunsch wachruft, eine PS3 zu besitzen. Schade, dass das nicht drin ist. Ich nehme mal nicht an, dass eine noch so kleine Chance besteht, dass es irgendwann mal auf dem PC erscheint, selbst, wenn es nur unbeholfen portiert wird, wie etwa Dark Souls...

Equi 13 Koop-Gamer - 1722 EXP - 1. Februar 2013 - 1:50 #

,, So gibt es in Katzburg keine Majestät, sondern eine Miauestät, in Al-Kuhweid herrscht die Kuhlifin und Gegner haben Namen wie Määhdrescher oder Schnurrke''

Da krampft sich doch bei mir alles zusammen. Viel Spaß den zahlreichen Fans! Ich bin jedoch offensichtlich viel zu beschränkt um zu verstehen, wie sich gestandene Männer mit sowas beschäftigen können.

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8776 EXP - 1. Februar 2013 - 6:34 #

Kann ich verstehen. Ich war nie ein JRPG Zocker. Das letzte Spiel in dieser Richtung war FF VII auf dem PC. Aber aus irgend einem Grund habe ich mir die Ni No Kuni Demo angeschaut und seit dem war das Game mein Most Wanted. Ich zocke es jetzt seit gestern und bin fasziniert. Da passt einfach alles zusammen.

Viewtiful Joe (unregistriert) 1. Februar 2013 - 1:53 #

Die Kritik auf Polygon (6.5) hat mich ziemlich abgeschreckt und wie ein RPG für Erwachsene wie die Überschrift suggeriert sieht das nun auch nicht gerade aus. Und die letzten Level 5 Spiele (White Knight Chronicles 1+2) haben mich spielerisch nicht überzeugt.

Dafür scheint das neue Fire Emblem ein Meisterwerk geworden zu sein (9.6 IGN).

"Fire Emblem Awakening is the most fluid and stunning strategy RPG experience available on a portable, and features the best storytelling and production value of any 3DS game to date. The strong tactical gameplay and strikingly diverse visuals are only part of the equation - the strength of the game comes from the strength of the characters. The desire to protect them and progress their individual story arcs drives home the weight of your decisions, and makes you feel more involved and invested than most games ever come close to. I found myself going to great lengths to keep all members of my team alive - not due to the compulsive need to collect all the warriors, but because I truly cared about these people. That’s rare for a videogame, where death is often a temporary and inconsequential occurrence."

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8776 EXP - 1. Februar 2013 - 6:29 #

Ich habe zwar erst drei Stunden gezockt, aber wenn man den Berichten Glauben schenken darf, überzeugt Ni No Kuni doch gerade spielerisch! Ich kann verstehen, wenn man sich an dem Look stört, aber ansonsten gibt es wenig zu kritteln an dem Titel.

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 21061 EXP - 1. Februar 2013 - 7:53 #

Zu Fire Emblem Awakening - das war der Anstoß, warum ich mir jetzt doch mal einen 3DS gekauft habe. Ich freu mich da riesig drauf! Nach allem was man so hört, kommt da ja was richtig gutes auf uns zu!

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 8:13 #

Genau darum haben wir geschrieben: "für Erwachsene": Um Leuten, die den einfachen Schluss "niedliche Zeichentrickgrafik = Spiel für Kinder" ziehen, eine Chance zu geben, kein Meisterwerk zu verpassen. Ni No Kuni glänzt nicht nur mit der Optik (die man natürlich mögen muss), sondern eben auch mit der Spielmechanik, zumal diese sich über viele Stunden hinweg noch erweitert, sodass man nicht in repetitives Farmen verfällt. Steht eigentlich alles im Test, vielleicht mal mehr lesen als die Überschrift?

eagel (unregistriert) 1. Februar 2013 - 10:38 #

wenn du schon ne kritik von polygon erwähnst verlinke doch bitte darauf oder zitiere..

http://www.polygon.com/game/ni-no-kuni-wrath-of-the-white-witch/3343 ah ok, gefunden und gelesen. der teser hat das kampfsystem nicht verstanden wie man lesen kann..kein wunder also.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 1. Februar 2013 - 15:41 #

Ab einem gewissen Alter sind dir kindliche (nicht kindische!) Spiele lieber als so pubertäres Zeugs wie Gears of War, wo Erwachsensein lediglich dadurch definiert wird, dass die Männer aussehen wie Arnold Schwarzenegger und krasse Sprüche reissen.
Ich kenne Ni No Kuni nicht, aber mir scheint, dass auch die Story wesentlich mehr Tiefgang hat als z.B. ein COD.
Aus meiner Sicht ist dieses Spiel erwachsener als die meisten anderen. Das Kernthema scheint ja der Verlust der eigenen Mutter zu sein und wie ein Kind damit umgeht. Das kommt näher ran an Literatur als jedes andere Spiel.
Aus der Sicht eines Erwachsenen gibt es eigentlich nichts peinlicheres als die Pubertät. Leider bleiben viele sog. "Erwachsene" genau dort stehen, siehe Jungel Camp im TV. Ich schweife ab...

J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 6606 EXP - 1. Februar 2013 - 20:25 #

Klar ist pubertäres Zeug irgendwie peinlich. Das heißt aber nicht, dass man jetzt so ein kindgerechtes Zeichentrickspiel mögen muss um als "reif" zu gelten. Ich mochte "The Whispered World", das war aber schon an der Grenze. Und diese ganzen Knuddeldibuddel ultralieb Namen schrecken mich eher ab. Lade mal die Demo um mir einen Eindruck zu verschaffen.

J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 6606 EXP - 1. Februar 2013 - 21:18 #

habe mir also die Demo geladen, kurz angespielt, und bin dann zurück in den PSN Store um mir Bayonetta zu kaufen ... ähm, soviel zu pubertäres Zeug...

geh mich jetzt ne runde schämen solange Bayonneta läd... xD

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 2. Februar 2013 - 16:19 #

Wieso gilt Zeichentrick eigentlich direkt als kindgerecht?

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 12260 EXP - 2. Februar 2013 - 16:42 #

Disney hat uns alle verdorben.

J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 6606 EXP - 2. Februar 2013 - 17:22 #

Nicht Zeichentrick per se, aber diese Art von Zeichentrick ganz bestimmt.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 2. Februar 2013 - 21:05 #

Ghibli? Also von dem was ich bisher in Ghibli Zeichentrickfilmen und auch in Ni No Kuni selbst gesehen habe ist das alles andere als kindlich. Prinzessin Mononoke und Die letzten Glühwürmchen zum Beispiel würde ich keinem Kind zeigen. Und auch die Story von Ni No Kuni ist sehr ernst.

J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 6606 EXP - 2. Februar 2013 - 21:17 #

Also ich kenne bis auf die Demo von Ni No Kuni nichts von denen. Aber deren Inhalt war ganz klar primär an Kinder gerichtet. Man spielt nun mal einen kleinen Jungen und alles ist auf ganz lieb und nett gemacht. Damit will ich keineswegs sagen, dass das nichts für Erwachsene sein kann. Habe selbst erst vor kurzem wieder den König der Löwen gesehen und fand's super. Ausserdem würde ich auch meinen Kindern ernste Geschichten zeigen. Aber eben in einer kindgerechten Aufmachung. Das letzte wäre sie mit Teletubbies etc zu infantilisieren.

Just my two cents 15 Kenner - 2811 EXP - 1. Februar 2013 - 20:52 #

Es ist eigentlich typische für Ghibli mit diesen Themen zu arbeiten bzw. die neben den "reinen" Kinderfilmen - und selbst bei Totoro geht es um eine kranke Mutter - ihre Filme entweder auf mehreren Ebenen anzulegen oder vereinzelt gleich für eine Erwachsene Zielgruppe (Porco Rosso/ Only Yesterday) zu gestalten.

v3to 15 Kenner - Abo - 3758 EXP - 1. Februar 2013 - 6:18 #

schade, schade, dass ich keine ps3 habe... imo schaut cellshading normalerweise sehr plastikmäßig aus, aber hier - wunderschön. so beeindruckend ja die technik-platzhirsche wie battlefield 3, far cry 3, uncharted 3 und co daherkommen, dieses spiel ist einfach nur ein visuelles kunstwerk.

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 21061 EXP - 1. Februar 2013 - 7:52 #

Schade, dass die DS-Version wohl nicht aus Japan rauskommt :( . Da hätte ich es dann auch gespielt. Aber eine PS3 muß ich mir dafür jetzt nicht kaufen, so gern ich es spielen würde. Ich kenn mich doch, die verstaubt dann nach kurzer Zeit nur wieder vor sich hin.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4869 EXP - 1. Februar 2013 - 8:08 #

PC Version? *hust*

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12610 EXP - 3. Februar 2013 - 9:24 #

Oh ja, bitte her damit!

VikingX 06 Bewerter - 86 EXP - 1. Februar 2013 - 8:18 #

Wer spielt den solchen Asia-Kack bitte? Wenn ich schon die Grafik sehe, das sieht ja schlimmer aus als Pokemon und Hello Kitty Online.

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24099 EXP - 1. Februar 2013 - 8:40 #

Also die Kunst der Ghibli Studios als Kack zu bezeichnen, ist ja wohl die Höhe. Die Grafik ist ein atmosphärischer Traum nicht weniger.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 8:40 #

Flehst du hier um die Troll-Plakette, oder was soll das? Dein Missfallen kannst du doch aus anders ausdrücken. Rein interessehalber: Prinzessin Mononoke ist für dich auch nur Asia-Kack, halt eben Asia-Film-Kack, richtig? Aber auf jeden Fall Kack, denn "wenn du schon die Grafik siehst"...

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9971 EXP - 1. Februar 2013 - 8:59 #

Wenn ich so einen pubertären Kack lese...

VikingX 06 Bewerter - 86 EXP - 1. Februar 2013 - 9:39 #

Sieht ja genauso aus wie diese ganzen Asia-Cartoons die damals immer auf RTL2 liefen. Gibts wenigstens die ganzen 12-Jährigen Mädchen mit den kurzen Röcken?

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 9:45 #

Klar: Chinesen haben alle Schlitzaugen, jeder Schwabe trinkt abends sein Viertele, und das gesamte Schaffen japanischer Anime-Künstler reduziert sich auf kurze Röcke bei Schulmädchen.

Kith (unregistriert) 1. Februar 2013 - 20:45 #

... und die Tittenphysik nicht vergessen, wie z.B. in Shinovi Versus http://youtu.be/c5ruzY4jfFI :D

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9971 EXP - 1. Februar 2013 - 10:17 #

Extra für dich und "deine" Kollegen ;-)
http://de.wiktionary.org/wiki/differenzieren
Nein, dankt mir nicht!

CBR 19 Megatalent - Abo - 17360 EXP - 1. Februar 2013 - 14:12 #

> Sieht ja genauso aus wie diese ganzen Asia-Cartoons die damals immer auf RTL2 liefen.

Nein. Schau einfach nochmal genauer hin.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8995 EXP - 1. Februar 2013 - 14:51 #

klar, und jeder Deutsche steht im Urlaub um 6 in der früh auf um die Liegen am Strand mit nem Handtuch zu reservieren :D

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 11:14 #

Wenn es dir nicht gefaellt bitte. Dein schaden. Ehrlich die grafik hat mich zuerst auch wegen des kindlich wirkenden designs abgeschreckt. Aber grafik ist nunmal bei weitem nicht alles. Das spiel ist nicht weniger genial als die ghibli filme selbst. Und ich moechte sehen wie du filme wie prinzessin mononoke oder die letzten gluehwuermchen als kinderkacke bezeichnest.

Freylis 18 Doppel-Voter - 11883 EXP - 1. Februar 2013 - 17:21 #

Hey, WikingerXYZ!
Normalerweise stehe ich zu dem Motto: "Fuettert keine Trolle!" - Aber bei dir mache ich eine Ausnahme. Ich habe den ganzen Morgen nur fuer dich leckere, bunte Pilze gesammelt - und ich kenne mich noch nicht mal mit Pilzen aus!
Mal im Ernst: Was fuer ein pauschalistischer, abwertender und ganz platt gesagt daemlicher Spruch war das denn? Komm schon, gib dir mal 'nen Ruck! :-)

Sancta 14 Komm-Experte - Abo - 2538 EXP - 1. Februar 2013 - 20:29 #

*am Stuhl festhalt*

Als Studio Ghibli Fan ist es mir völlig unverständlich, wie man diesen Grafikstil nicht lieben kann. Obwohl ich auch gerne mal perfekt animierte Pixar-Filme schaue, an den Zauber eines Ghibli Films reichen die nicht heran. Man muss eben nur offen für neues sein und nicht die alten Sehgewohnheiten krampfhaft verteidigen wollen, dann wird man diese Filme und diese Grafik lieben.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9971 EXP - 1. Februar 2013 - 8:30 #

Erst dachte ich, liest sich prima, mal was anderes, gib ihm eine Chance. Aber bis 400 Pokemon Viecher und 2 gleichzeitig zu steuernde Figuren mit Steuerungswechsel, ach nö...
Ich verweigere mich aber der "kaufe wenns mal billiger ist" Aussage ;-)

BruderSamedi 15 Kenner - Abo - 3214 EXP - 1. Februar 2013 - 8:40 #

Das mit den gleichzeitig zu steuernden Figuren bezieht sich doch nur auf eine Action-Sequenz und ist keineswegs dauerhaft, wenn ich das richtig verstehe.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 8:41 #

Exakt. In den Kämpfen steuert man immer nur eine Figur gleichzeitig. Und man hat ja auch nicht sofort 400 Vertraute, das ist die maximale Zahl.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9971 EXP - 1. Februar 2013 - 10:20 #

Danke Jörg und Samedi, ich hatte das auch so verstanden.
Schreckt mich trotzdem ab ;-)

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 11:11 #

Aktiv hast du 9 vertraute. Alle musst du bei weitem nicht fangen. Die nimmt man sich sowieso einfach nebenbei mit, wenn sich da einer verliebt, packt die ein, die einem sympathisch sind und guckt maximal bei bestimmten stellen was man gerade brauch.

andreas1806 15 Kenner - Abo - 2888 EXP - 1. Februar 2013 - 8:32 #

Ganz ehrlich...
unglaublich, was für eine Perle !!!
Sieht aus wie ein Zeichentrickfilm. Allein deswegen würde ich dies Spiel gerne spielen! Aber wie man hier so lesen kann, wird auch inhaltlich was geboten... Da wünsche ich mir eine Umsetzung für andere Systeme ;)

Red237 18 Doppel-Voter - Abo - 9342 EXP - 1. Februar 2013 - 8:50 #

Jetzt könnte man nur noch darauf hinweisen, dass es zur Zeit als PSN-Download noch nicht spielbar ist, weil Sony vergessen hatte, eine Datei hochzuladen. Zur Zeit kann man offenbar nur das englische Sprachenpaket + Untertitel runterladen, das eigentlich Spiel fehlt leider noch.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 9:12 #

Danke für die Info, wussten wir noch nicht! Ich aktualisiere die Test-News entsprechend.

Red237 18 Doppel-Voter - Abo - 9342 EXP - 1. Februar 2013 - 9:19 #

Gerne, ich bin einer der Betroffenen. Wenn man sich in den Foren umhört, findet man raus, dass 19GB noch nicht zum Download bereitstehen.

dennismueller 10 Kommunikator - 446 EXP - 1. Februar 2013 - 9:30 #

kanns kaum erwarten das heut abend zu spielen. bin sowas von ghibli süchtig.

Inigo Montoya (unregistriert) 1. Februar 2013 - 9:34 #

Zitat aus dem Artikel: "Ist es zum Beispiel wirklich nötig gewesen, jeden Gegnernamen auf "witzig" zu bürsten?"

Schon mal die englische Version gespielt? Da ist die Kuhlifin eben eine Cowlipha, und die Miaujestät eine Miaowjesty. Es handelt sich also keineswegs um ein "Problem" (wenn man es denn überhaupt als solches bezeichnen kann) der deutschen Version. In anderen Reviews wird deren Sprachwitz ausdrücklich gelobt. Dass die zahlreichen Wortspiele hier als Negativpunkt aufgelistet werden, finde ich einigermaßen verblüffend. Ob unser geschätzter Rezensent wohl an latenter Humorlosigkeit leidet?

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 1. Februar 2013 - 9:51 #

Wir behaupten doch gar nicht, dass dies ein Problem der deutschen Version sei. Das ist ein Problem -- für die, die es stört -- des Spiels, wird im Japanischen genau so sein. Wenn du genau liest, loben wir deutsche Version ausdrücklich.

Wenn dich die Verballhornungen nicht stören, ignoriere doch einfach diesen Negativpunkt im Kasten. Darum schreiben wir ja das alles so detailliert, statt euch nur unsere persönliche Meinung aufzuzwingen.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4403 EXP - 1. Februar 2013 - 9:56 #

Du hast ja recht, Jörg, aber es ist schon so, dass mit der Einordnung als "Negativpunkt" trotzdem eine Wertung vorgenommen wird. Habt ihr mal drüber nachgedacht solche Geschmackssachen vielleicht neutral als "Besonderheiten" auszuweisen?

Pomme 16 Übertalent - Abo - 4606 EXP - 1. Februar 2013 - 10:42 #

Och nö, ein wenig Meinung darf in einem Test doch bitte vorkommen. Je mehr, desto besser. Teilen muss ich sie deswegen noch lange nicht.

Aiex 15 Kenner - 3847 EXP - 2. Februar 2013 - 11:50 #

Ja bloss keine Meinungen haben, alles neutral und sauber.

eagel (unregistriert) 1. Februar 2013 - 10:31 #

Jörg es ist im Japanischen auch genau so, kann ich versichern, aber gerade so sachen machen das spiel in meinen augen charmant. Andere wiederum denken ja das "gestandene Männer" sowas dann nicht spielen.

Inigo Montoya (unregistriert) 1. Februar 2013 - 11:20 #

Viele deutsche Daddler sind ja mit dem Vorurteil behaftet, Spieleübersetzungen seien grundsätzlich minderwertig oder "grottig". Da hier die deutsche Version rezensiert wird, kann beim Leser, der das mit Wortspielen gespickte japanische Original oder auch die äußerst pun-lastige englische Fassung nicht kennt, durchaus der Eindruck entstehen, die hiesige Loka sei in der Hinsicht - mal wieder! - völlig daneben. Insbesondere, wenn er den eigentlichen Test überspringt und sich nur das Fazit zu Gemüte führt.

Wie so vieles andere auch ist das skurrile Monsterdesign wohl Geschmackssache. Aber das aberwitzige Aussehen der Viecher und die "überwitzigen" Namen gehen nun mal Hand in Hand. Was ich an dem Review befremdlich finde: Einerseits wird die Qualität der Übersetzung (im allerletzten Absatz des Artikels) gelobt, andererseits wird mehrmals suggeriert, sie sei irgendwie albern und habe Schenkelklopferniveau.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9971 EXP - 1. Februar 2013 - 10:14 #

Vielleicht ist es ihm einfach ein bissel zuviel geworden. Könnte man mit etwas Fantasie auch aus seinem Text ableiten ;-)

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 11:08 #

Wie auch in meinem meinungskasten steht finde ich es mit ganz lustig, aber die schiere masse bereitet mir zum teil kopfschmerzen. Der punkt ist aber wirklich mehr als hinweis zu verstehen da wortwitze nicht jedermans sache sind.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4403 EXP - 1. Februar 2013 - 9:58 #

Rechtschreibfehler: "Im von Untoten betriebenem Casino" muss heißen "Im von Untoten betriebenen Casino" (Position: Bildunterschrift bei Screenshot)

Age 19 Megatalent - Abo - 13118 EXP - 1. Februar 2013 - 10:53 #

PC-Version ohne DRM bitte. Danke!

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 11:17 #

Ich bezweifel, dass eine kommen wird. In sachen jrpgs wird gerade der pc sehr aussen vor gelassen.

Sancta 14 Komm-Experte - Abo - 2538 EXP - 1. Februar 2013 - 20:34 #

*handheb*
Und die Vectrex Version bitte mit Fanposter in der Verpackung.

wolf110699 09 Triple-Talent - 259 EXP - 2. Februar 2013 - 14:57 #

Wo gibt es das Spiel auf Flopi Disk ? gg

Daeif 19 Megatalent - 13740 EXP - 3. Februar 2013 - 14:23 #

Pfft. Floppy ist doch nur was für Bonzen. Ich will meine Kassetten-Version!

Kai 14 Komm-Experte - 2202 EXP - 1. Februar 2013 - 11:09 #

Herzlichen Dank für den tollen Test. Es ist eine Kunst, so ausführlichen zu schreiben, ohne zu spoilern.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36912 EXP - 1. Februar 2013 - 11:31 #

Da scheint ja die Vorfreude vieler Spieler in den letzten Wochen nicht umsonst gewesen zu sein :) Schöner Test, auch wenn das Spiel für mich nix ist.

Andreas 16 Übertalent - Abo - 4496 EXP - 1. Februar 2013 - 11:39 #

Ich habe keine PS3. Aber die Spiele, welche ich gerne auf dieser Konsole daddeln würde, stapeln sich in den Himmel. Ob die PS4 mit einer Abwärtskompatibilität erscheint? Dann hätte ich eine aktuelle Konsole und könnte trotzdem die PS3-Spiele anzocken. Ich würde es mir ja gerne selber glauben, allerdings soll es ja einen Architekturwechsel geben...

Taris 12 Trollwächter - Abo - 904 EXP - 1. Februar 2013 - 11:40 #

Habe gerade meine CE ausgepackt. Dem Test nach zu urteilen erwartet mich ja ein fantastisches Wochenende.

Markus83 (unregistriert) 1. Februar 2013 - 12:02 #

Einfache Frage: Kann es noch ne Möglichkeit geben, das dieses Spiel auch für die 360 (wenigsten im Westen) erscheint. Ich habe nur diese Konsole und nicht Lust zwei zu betreiben. Wäre Schade das solche Perlen wieder nur exklusiv angeboten werden. Danke im Vorraus.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 12:30 #

Ich glaube da hast du keine Chance. Wenn da in Japan schon nix für die 360 kommt, dann bei uns erst recht nicht.

RomWein 13 Koop-Gamer - 1694 EXP - 1. Februar 2013 - 12:39 #

Jupp, das Spiel ist dort auch schon über ein Jahr auf den Markt. Außerdem hat es sich in Japan auch nur 200.000x für die PS3 verkauft, was mMn doch äußerst mager ist. Glaub kaum, dass man sich da die Mühe für einen Port macht. Ich könnte mir allerhöchstens vorstellen, dass irgendwann mal eine erweiterte Fassung für die Wii U kommen könnte, aber selbst da dürften die Chancen gegen Null gehen.

Aber was soll's... die Xbox360 hat in der ersten Hälfte der Gen ein paar sehr gute jRPGs exklusiv bekommen, jetzt zum Ende hin kriegt eben auch die PS3 ein paar ab. :)

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 15:05 #

Die besten JRPGs sind entweder für beide Konsolen erschienen oder für die PS3. Die bekommt nicht erst am Ende was ab. ;)

Valkyria Chronicles
Agarest
Atelier

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24099 EXP - 1. Februar 2013 - 15:19 #

Lost Odyssey und Blue Dragon Xbox exklusiv
Last Story, Xenoblade Chronicles und Pandoras Tower Wii exklusiv

RomWein 13 Koop-Gamer - 1694 EXP - 1. Februar 2013 - 15:24 #

Also zu den Highlights dieser Konsolen-Gen zählen sicherlich "Lost Odyssey" und "Tales of Vesperia". Letzteres ist zumindest im Westen Xbox360-only und mMn deutlich besser als z.B. "Tales of Graces f". Blue Dragon ist ebenfalls nicht übel, auch wenn die Synchro etwas verhunzt wurde. Ansonsten gibt es noch so Spiele wie "MagnaCarta 2" oder "Infinite Undiscovery", die sicher auch nicht zu den schlechtesten jRPGs zählen.

Zu behaupten, die besten jRPGs wären ausschließlich Multi oder PS3-exklusiv stimmt auf jeden Fall nicht. Da dürften dir allein zahlreiche Xenoblade-Fans etwas anderes erzählen. ;)

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 3. Februar 2013 - 21:56 #

Valkyria Chronicles ist kein Rollenspiel sondern ein Rundenbasiertes Strategiespiel.

Aiex 15 Kenner - 3847 EXP - 2. Februar 2013 - 11:52 #

WiiU könnte ich mir auch vorstellen, da das Spiel es auch fürs DS erschien.

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 12260 EXP - 1. Februar 2013 - 12:18 #

Klingt alles ganz nett. Vor allem, dass der Schwierigkeitsgrad hinten raus noch ansteigt. Auf die Zwangs-Tipps des Tropf-Viehs hätt ich dann dennoch gern verzichtet. Naja, ich werd's mir mal zum Budgetpreis ankucken.

Kaplan_Ralf 09 Triple-Talent - Abo - 333 EXP - 1. Februar 2013 - 12:33 #

Ich bin eigentlich kein Fan von japan-RPGs, aber dieses Spiel hats mir irgendwie angetan, aufgrund der durchweg positiven Kritiken. Leider ist es PS3 exklusiv. SChade

Andi Amo 10 Kommunikator - 511 EXP - 1. Februar 2013 - 13:11 #

Das ist so ein Spiel, dass sich ideal für ein Longplay/Let's play (ohne gequassel) eignet. Vor allem, wenn man selbst keine PS3 hat.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7409 EXP - 1. Februar 2013 - 13:15 #

Meins kommt wohl erst Morgen, Post ist mal wieder extra langsam....

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7620 EXP - 1. Februar 2013 - 14:12 #

Ich verstehe immer noch nicht, warum sich das Spiel in Japan so schlecht verkauft hat?

jguillemont 19 Megatalent - Abo - 18204 EXP - 1. Februar 2013 - 18:01 #

Hast Du da der Zahlen?

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7620 EXP - 1. Februar 2013 - 18:47 #

65.000 in den ersten beiden Wochen, insgesamt angeblich 100.000 oder so.

Lostboy 12 Trollwächter - 895 EXP - 1. Februar 2013 - 15:51 #

Nix mit DS???

Dachte wie im Kasten erkennbar es wird auch für den DS kommen?

Oder hab ich was übersehen?

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36912 EXP - 1. Februar 2013 - 16:03 #

Gibt es in Japan schon seit langem für DS, soll aber glaube ich nicht nach Europa kommen. Im Steckbrief muss es aber natürlich dennoch mit drin stehen.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 2. Februar 2013 - 16:21 #

Ich frage mich dennoch, wieso PS3-Version und DS-Version in einem Steckbrief gelistet werden. Für mich sieht das so aus, als sei die DS-Version doch schon in einigen Aspekten sehr anders. Vor allem in Sachen grafik. Von daher ist es nicht das gleiche Spiel und sollte genug Unterschiede bieten um einen zweiten Steckbrief rechtzufertigen, oder?

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 21061 EXP - 1. Februar 2013 - 17:11 #

Bei der DS-Version ist wohl ein beigelegtes Buch fest in den Spielablauf integriert. Und nach dem was ich gelesen habe, hat man sich entschlossen, dass der Aufwand, dieses Buch auch zu lokalisieren und neu zu verlegen zu groß ist.

Freylis 18 Doppel-Voter - 11883 EXP - 1. Februar 2013 - 16:02 #

Muchos Kudos! Ein ganz klasse Review, der wohl keine Facette des Spiels auslaesst. Ich haette als Miyazaki-Fan auch so schon zugegriffen, aber jetzt ist mir erst so recht das Wasser im Munde zusammengelaufen. Ein spielbarer Miyazaki-Film - was koennte es Schoeneres geben?

Zottel 15 Kenner - Abo - 3045 EXP - 1. Februar 2013 - 18:01 #

Dafür würde ich mir ja beinahe schon eine PS3 zulegen ;)

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 1. Februar 2013 - 18:20 #

Sollten die Vorbesteller wegen der kleinen Verschiebung nicht noch ein Download Goodie (zusätzlicher Begleiter) bekommen?

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 19:57 #

Das bekommen alle. Kannst du im PSN kostenlos herunterladen.

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 1. Februar 2013 - 20:01 #

Habe auf jeden Fall gerade eine Mail von Amazon mit 2 Download Codes bekommen.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 1. Februar 2013 - 21:02 #

Das dürften Greif und goldene Motte sein. Die sind doch so und so Vorbestellerbonus. Die Releaseverschiebung Entschädigung sind Goldprotz und Drachilein.

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 3. Februar 2013 - 10:43 #

Insgesamt gab es jetzt 6 Begleiter.
2 kostenlos im PS Shop.
2 als Code in der Wizard Edition.
2 als Code von Amazon.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 3. Februar 2013 - 15:49 #

Die Amazon-Begleiter haben Vorbesteller im PSN auch bekommen. Exklusiv sind bisher nur die aus der Wizards Edition.

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 3. Februar 2013 - 18:02 #

Ich habe ja nur geschrieben auf wieviel Begleiter man kommen kann.

Maddino 15 Kenner - Abo - 3844 EXP - 1. Februar 2013 - 19:49 #

Klingt interessant.

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24099 EXP - 1. Februar 2013 - 22:26 #

Also ich bin froh, dass nach der DS-Version noch eine für die PS3 kam. Diese wunderschöne Grafik geniesst man doch lieber auf 65 Zoll. Liebe es.

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8522 EXP - 2. Februar 2013 - 0:01 #

Oh man....was für ein geiles Spiel. Die ersten 5 Stunden haben wir eben am Stück gespielt und ich bin total begeistert. Ein Meisterwerk - bis hierhin

VikingX 06 Bewerter - 86 EXP - 2. Februar 2013 - 9:35 #

Du musst deinen Sarkasmus besser kennzeichen, sonst denken Leute noch du meinst das ernst!

Ich steh übrigens auf die Asia-Cartoon Grafik ....NOOOOOOOOT!

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 2. Februar 2013 - 16:23 #

Vielleicht solltest du deinen Sarkasmus besser kennzeichnen. Wie alt bist du, dass du ein ganzes Spiel nur wegen der Grafik verurteilst? 14? Wo es cooler ist ein Call of Duty zu spielen wegen toller Grafik und viel Boom, statt einem Spiel, das auch wirklich inhaltlich etwas bietet?

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8522 EXP - 4. Februar 2013 - 8:11 #

Du verpasst eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre - selber Schuld ;-)

Akki 10 Kommunikator - 418 EXP - 2. Februar 2013 - 10:21 #

Gibt es überhaupt Chancen auf weitere Portierungen? PC wagt man ja kaum zu hoffen, aber vielleicht andere Konsolen? EDIT: Naja, wurde ja schon ein paar mal angesprochen. Seufz.

Zottel 15 Kenner - Abo - 3045 EXP - 2. Februar 2013 - 11:35 #

Das wäre fast zu schön, aber ich glaub nicht dran.

loginvergessen (unregistriert) 2. Februar 2013 - 11:42 #

Habe ich das richtig verstanden, das man die deutsche Version auch mit englischen Texten installieren kann oder muss ich mir die englische Version besorgen?

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24099 EXP - 2. Februar 2013 - 12:19 #

Audio: japanisch oder englisch
Texte: englisch, französisch, spanisch, italienisch oder deutsch

Skeptiker (unregistriert) 2. Februar 2013 - 22:51 #

Obwohl ich wusste, dass die EU-Version der
Wizard's Edition kastriert ist (kein Soundtrack,
keine Münze, keine "Postkarten"), wollte ich
unbedingt das schöne Handbuch haben.

Was ich bei den diversen Unboxing-Videos nicht
gemerkt habe, ist wie klein das Buch ist.
Ich hätte doch mehr etwas in Richtung Din A4
erwartet, weniger in Din A5 mit einer
viel zu kleinen Winzigschrift. Ja, die Aufmachung
ist toll, keine Frage. Aber bei dem saftigen
Mehrpreis hätte ich mehr erwartet.

Was meine Enttäuschung noch steigert ist die
Tatsache, dass fast zeitgleich das Buch
"The Legend of Zelda: Hyrule Historia" erschienen
ist. Das macht für seine 23 Euro richtig was her,
Großformat und alles - so was hätte ich erwartet!

Also nicht ärgern, falls ihr die Wizard's Edition
verpasst habt.
(müsste das nicht sowieso "Wiseard"-Edition heißen,
ich habe selber noch nicht gespielt, aber in den
erste Reviews meine ich immer die Schreibweise
"Wiseard" gesehen zu haben ...)

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 3. Februar 2013 - 10:41 #

Die Normalversion kostet 60€ und die Wizard Edition 90€.
20€ Mehrpreis für eine Plüschfigur und ein hochqualitatives Buch (+ 2 Begleiter) sind in Ordnung.
Klar, es geht immer noch besser und den Soundtrack von Joe Hisaishi hätte ich mir natürlich auch dazu gewünscht, aber der Mehrwert entspricht den Mehrpreis.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 19211 EXP - 3. Februar 2013 - 14:23 #

90-60 = 30 Euro Mehrpreis.
Geht aber völlig in Ordnung für das was man erhält.

Hyperbolic 14 Komm-Experte - Abo - 2171 EXP - 3. Februar 2013 - 15:34 #

uupps :-)

Obiwan (unregistriert) 3. Februar 2013 - 11:13 #

So schön und herzallerliebst das Drumherum ist, so verquast finde ich das Kampfsystem. Bin jetzt etwas über 8 Stunden unterwegs und weiß nicht, was ich davon halten soll.

Es ist weder intuitiv, noch taktisch, noch sonst irgendwie gut. Vielmehr ist es viel zu kompliziert und vor allem unpraktisch. Das Action-Kampfsystem in der Tales-Reihe funktioniert wesentlich besser. Das rundenbasierte in beispielsweise Blue Dragon oder Lost Odyssee sowieso. Nach wie vor ist es immer noch am Besten ausschließlich mit dem Wicht in den Kampf zu gehen und einfach X zu drücken - keine Ahnung wie das später ist. Der ganze Rest ist kacke und führt schneller zum Tod als man gucken kann. Besonders arm ist das, wenn man mitten in einem Gebiet ist und dann vom Beginn wieder starten darf. Schade irgendwie, denn der ganze Rest ist schon ziemlich dufte.

Eine direkte Steuerung (X= Angriff, O=Verteidigen, []=Magie/Tasche, LR/2 für spezialangriffe) wäre deutlich besser gewesen.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 3. Februar 2013 - 16:23 #

Das Kampfsystem find ich absolut genial. Man muss aufpassen was die Gegner machen, auf Vor- und Nachteile der einzelnen Typen achten und mit Allgeminer Angriff und Allgemeine Verteidigung auch aufpassen, dass man die feindlichen Attacken blockt, oder seinem team Zeit zum heilen gibt. Unpraktisch, untaktisch und viel zu kompliziert ist das bei weitem nicht.

Ich glaube dien größtes Problem dürfte sein, dass du immer nur mit dem Wicht in den Kampf ziehst. Das klingt für mich zum Großteil danach, weswegen manche spezielle Seiten das Spiel abwerten: Kampfsystem nicht verstanden. Weil dass du den Charakter in der Arena direkt steuern kannst ist dir bewusst, oder? Das musst du nämlich auch tun um nicht getroffen zu werden. Ansonsten ist es klar, dass du immer besiegt wirst.

Und was an einer direkten Steuerung "wesentlich besser" wäre erschließt sich mir nicht ganz.

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8522 EXP - 4. Februar 2013 - 8:23 #

Ich kann aber tatsächlich nachvollziehen, dass man von dem Kampfsystem schnell überfordert ist. Attacke befehlen => oh, der Gegner castet was fieses => abbrechen => auf defense wechseln....dabei dann noch im richtigen Moment zwischen den Kämpfern wechseln, Zauber wirken (am besten mit Abstand zu den Feinden), eh viel in Bewegung bleiben, die grünen und blauen Kugeln einsammeln...stirbt man viel, fehlt zudem das Gold, um ordentlich HP- oder MP-Gegenstände dabei zu haben, sprich: es fehlt schnell an Mana....die Lebenspunkte sind (vor allem bei Boss-Gegnern und Feinden einer neuen Zone) bereits bei wenigen Treffern ganz weit unten und das nächste Level-Up noch weit weg....

Gerade durch die geteilten Lebensbalken und die "hohen" Kosten für Mana-Spender sind die Kämpfe schwerer als bei diversen vergleichbaren Konkurrenztiteln. Zusammen mit den vorher beschriebenen Dingen können bereits die Kämpfe in den ersten Spielstunden schnell frustig werden. Und im Laufe des Spiels kommen ja noch zwei menschliche Begleiter dazu, mit jeweils eigenen Vertrauten...

Ich mag den Schwierigkeitsgrad bisher, aber ich hab auch meiner Mitbewohnerin beim Kämpfen zugesehen, die mir ab und an entnervt das Gamepad in die Hand gedrückt hat, weil sie zum x-ten Mal bei einem Boss-Kampf oder bei Gegnern einer neuen Zone gestorben ist.

Skeptiker (unregistriert) 6. Februar 2013 - 17:55 #

Ich bin mit dem Kampfsystem auch noch nicht warm geworden und fand den
ersten Bosskampf mehr als hoffnungslos, nachdem ich auf dem Weg dorthin
am Stück 3-4 Kämpfe machen musste, obwohl die MP nach 1-2 Spezialattacken
des Familiars schon leer sind (Cut Loose).
Also kämpfen, zurück zum Stein, 1-2 Kämpfe, zurück zum Stein,
endlich hochleveln, usw.
HP- und MP lassen die Gegner fast immer nur am Ende des Kampfes fallen,
wenn ich sie nicht mehr einsammeln kann. Und das, wo MP und HP Mangelware sind.

Der Bosskampf war bei mir nur zu schaffen, weil ich im Kampf
Zugriff auf eine neue Kugel (Goldkugel) und eine Superattacke hatte.

Die Steuerung im Kampf ist meiner Meinung nach nicht ausgereift, man
ist so mit Abbruch und Wechsel von Angriff/Verteidigung beschäftigt,
dass man kaum Zeit aktiv auszuweichen. Man bräuchte drei Hände ...

Der Familiar ist bei mir im Kampf besser als die Hauptfigur und
da sich beide die HP/MP zu 100% teilen, sehe ich derzeit kaum einen
Grund, die Hauptfigur in den Kampf zu schicken.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 6. Februar 2013 - 23:20 #

Sehr interessante wie verschiedene die Eindrücke vom Kampfsystem sein können. Ich habe jetzt 15 Stunden gespielt, habe in der Zeit natürlich auch diverse Bosse erledigt, bin noch nicht gestorben und wusste instinktiv welches die richtige Taktik für den jeweiligen Boss ist. In normalen Kämpfen nutze ich kaum Magie, nur wenn der Kosten/Nutzen-Faktor auch vorhanden ist.

Da machen sich die 14 Jahre Pokemon-Erfahrung wohl langsam bezahlt. ;)

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8522 EXP - 7. Februar 2013 - 9:15 #

Der Held schlägt tatsächlich weniger stark zu als seine kleinen Helfer - aber: gerade in den ersten Stunden ist zumindest die Heilung des Jungen Gold wert - alleine deswegen lohnt sich der Wechsel. Außerdem hauen seine Zauber ordentlich rein, wenn man auf der Gegenseite für die jeweilige Elementar-Art anfällige Gegner hat (Wüstenzone => Eiszauber z.b.). Ansonsten ließen wir aber ebenfalls vor allem die Vertrauten ran.

PS: Nach dem Tod des letzten Gegners kann man sich noch eine kurze Zeit bewegen. Also bei mir reichte diese Zeit meist aus, um eventuell noch vorhandene Kugeln einzusammeln. Man muss halt die Hand aus der Hose nehmen und fix sein.

Wuslon 18 Doppel-Voter - Abo - 9072 EXP - 4. Februar 2013 - 3:21 #

Bisher fast 20 Stunden gespielt - genial! Das beste RPG seit langem.

Dehace (unregistriert) 4. Februar 2013 - 10:45 #

Ich muss gestehen, dass ich sonst eher düstere RPGs wie die Souls-Reihe spiele und mich damals durch Final Fantasy 13 eher gequält habe, um mal ein JRPG auszuprobieren. Da ich aber Fan der Anime-Filme von Ghibli bin, habe ich mir das Spiel mal gekauft. Und was soll ich nach über 20 Stunden spielen sagen: Ich habe selten beim Spielen so viele schöne emotionale Momente erlebt. Ein wirklich grandioses Spiel.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 19211 EXP - 4. Februar 2013 - 11:03 #

Hab zwar erst ca. 10 Stunden Spielzeit, stimme dir aber komplett zu.

zwischenton (unregistriert) 4. Februar 2013 - 12:09 #

"Mein größter Kritikpunkt ist, dass Ni No Kuni nicht komplett vertont ist."

Nicht nur das Ni No Kuni im PSN angeboten wird, kostet eine Komplett-Vertonung Geld, viel Geld mit gleichbleibender Qualität und Umfang in Ni No Kuni und irgendwo muss sich das Projekt auch rechnen. Ein Spielemagazin sollte solche Faktoren bei Kritikpunkten schon erwähnen.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 266926 EXP - 4. Februar 2013 - 13:59 #

Nein, sollte es nicht: Es ist nicht unser Job zu erötern, warum sich der Hersteller X das Geld für die Vollvertonung gespart hat, während andere das Geld dafür investieren. Wir stellen fest: Nicht vollvertont -- wir hätten es gerne vollvertont.

So wichtig ist uns das aber nicht, und die Kritik, die du zitierst, ist ja in Wahrheit ein Lob nach dem Motto: "Wenn das schon der größte Kritikpunkt ist..."

zwischenton (unregistriert) 4. Februar 2013 - 14:55 #

Du musst dich nicht damit rechtfertigen, das es in Wahrheit ein Lob sei. Das habe ich mir beim Lesen auch gedacht. Ihr berichtet aber immer noch über ein technisches Handwerk in gegebenen Rahmenbedingungen (Hardware, Programmierung usw.) Für mich als Leser wäre es z.B. interessant gewesen, welches Projekt eine Komplett-Vertonung im gleich Umfang bereits gestemmt hat. Das der Ton allein Englisch und Japanisch und nicht Deutsch ist, mag für einige ein Problem sein. Deutsche Untertitel mit englischer oder japanischer Sprachausgabe in den Animationen mag vielleicht schon schwer genug sein. Ich mag mir das aber nicht bei denn längeren Dialogen vorstellen. Hier kann man gerne diskutieren, ob die Dialoge anstrengend zu lesen sind oder es sich lohnt. Persönlich bin ich ganz froh, das ich keine englische oder japanische Sprachausgabe im Hintergrund habe, obwohl ich das abwechselnde Piepen im Hintergrund auch nicht haben muss. Bei einer Komplett-Vertonung hätte ich aber konsequent auf Englisch umstellen müssen. Wo ein anderer natürlich wieder kritisieren könnte, warum es nicht für den deutschen Markt vertont wurde.

Trax 14 Komm-Experte - 2209 EXP - 5. Februar 2013 - 16:01 #

Nun bin ich doch schwach geworden und habe den Test gelesen ^^°
Danke für diesen "spoilerarmen" Test.
Ich denke das Spiel ist genau das Richtige für mich.

asurmen 14 Komm-Experte - 1960 EXP - 6. Februar 2013 - 13:04 #

Also ich bin noch nicht dazu gekommen viel zu spielen, aber was ich bis jetzt gesehen habe beigeistert mich.

Veldryn 10 Kommunikator - 393 EXP - 8. Februar 2013 - 9:13 #

Einfach nur der Hammer :D

Erinnert mich sehr stark an die gute, alte SNES Zeit :)

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2249 EXP - 3. Januar 2014 - 12:17 #

Hach, was soll ich sagen? Ich wollte es lieben. 15 Stunden gespielt und bis dahin wirklich Spaß gehabt. Hab sogar die kindliche Fantasy-Atmosphäre als ganz angenehm im sonst testostreonübertrömten CoD-Einerlei empfunden.

Aber nun habe ich plötzlich in kaum einem Kampf mehr ne Chance. Und zum Grinden bringt mich die bis dato schwache Story zusammen mit dem mich überfordernden Kampfsystem sowie die abseits von Drippy schwachen Charaktere nicht. Resultat: Spiel in die Ecke gepfeffert. FF 13 musste ich nach dem selben Schema nach ca. 2/3 abbrechen.

JRPGs haben es von nun an noch schwerer bei mir, als sie es ohnehin schon hatten. Habe mich bei Ni no Kuni doch von dem allgemeinen Wohlwollen blenden lassen. Ein Problem könnte sein, dass das Spiel in jeder Zeitschrift, die ich lese von absoluten Japan-Liebhabern getestet wurde. Ein neutraler Co-Tester bei jedem Test hätte die Wertungen vermutlich ein wenig nach unten gerissen.

Bleibt also Nier wohl die Ausnahme für mich. Das habe ich wirklich sehr gemocht und bis zum Ende durchgehalten. Aber Ni no Kuni demonstriert für mich einmal mehr dieses Ungleichgewicht zwischen Charakteren, Story und Rätseln für 8-Jährige auf der einen und einem Kampfsystem für 30-jährige Coregamer auf der anderen Seite. Komm ich nicht mit klar.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 3. Januar 2014 - 18:55 #

Das Problem dürfte wohl viel mehr sein, dass du das Kampfsystem nicht verstehst. Wenn dich das überfordert, dann ist es klar, dass du nicht mehr weiterkommst. Dabei ist das wirklich keine Kunst. Du musst nur immer in Bewegung bleiben und kiten. Das ist bei weitem nichts für 30-jährige Coregamer, sondern letztendlich sehr simpel gehalten.

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2249 EXP - 4. Januar 2014 - 19:50 #

Möglich, mich überfordert das Kampfsystem schon allein motorisch. Aber das werfe ich dem Spiel vor und nicht meiner Blödheit. Was ist Kiten?

Keksus 20 Gold-Gamer - 24846 EXP - 6. Januar 2014 - 17:22 #

Die Controllerbelegung war nicht ganz ideal, ja. Und kiten ist einfach immer vorm Gegner wegrennen und nebenbei angreifen. Wer stehenbleibt sitrbt.

maddccat 17 Shapeshifter - Abo - 8700 EXP - 7. Februar 2014 - 11:01 #

Habe es mir vor zwei Wochen günstig geschossen und schon einige Zeit im Spiel verbracht. Wegen der kindgerechten Optik hatte ich es schon nicht mehr auf dem Radar, aber bei dem Preis einfach mal mitgenommen. Und was soll ich sagen: Die Entscheidung war goldrichtig, das Spiel ist wirklich klasse. Und an den Grafikstil gewöhnt man sich auch. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang