Test: Meister seiner Klasse

Modern Warfare 3 Test

Alle Jahre wieder kommt ein Call-of-Duty-Spiel. Und entgegen den Erwartungen (beziehungsweise analog zu den Befürchtungen) vieler Hateboys finden wir auch den aktuellen Teil wieder klasse. Lest über eine fulminante Solo-Kampagne, spannende Spec Ops und das Wichtigste zum Multiplayer-Modus. Dabei vermeiden wir unnötige Story-Spoiler!
Jörg Langer 8. November 2011 - 9:00 — vor 5 Jahren aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 3 ab 6,15 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screens stammen von uns (und aktuell von der Xbox-360-Version)

Solltet ihr zu den wenigen Lebewesen auf dem Planeten Erde gehören, die 2009 die Story von Modern Warfare 2 in ihrer Gänze verstanden haben, wollen wir euch hiermit beglückwünschen! Uns ging das nämlich ganz anders: Weder verstanden wir die Hälfte der Zeit über, wen wir gerade spielten, noch wieso oder warum an genau diesem Schauplatz. Auch die berühmte "Flughafenmassaker-Szene" konnten wir nicht so recht einordnen: Nach einem solchen Vorfall glauben die Russen sofort, Amerika stünde dahinter, und greifen die militärische Supermacht Nummer 1 (und das auch noch erfolgreich) an? Wer hat sich sowas nur ausgedacht?
 
Unter anderem wohl jene fünf (sprich: alle) MW2-Autoren, die 2010 mit gut der Hälfte der damaligen Kreativ-Belegschaft den beiden im Streit gehenden Infinity-Ward-Chefs Jason West und Vince Zampella zu deren neuer Firma Respawn folgten. Der Aderlass scheint der Serie jedoch nicht geschadet, sondern sogar gut getan zu haben: Modern Warfare 3 erzählt seine Story deutlich besser, vermeidet allzu exzessive Moorhuhnszenen und bietet obendrauf hochspannende, auch für Solisten spielbare Spezialeinsätze. Es schließt zudem die Story der Trilogie ab – ein Modern Warfare 4 ist zwar so sicher wie das Amen in der Kirche, aber die Story wird einen Neuanfang benötigen. Am eigentlichen Grundprinzip hat sich jedoch nichts geändert: Ihr werdet fünf bis sieben Stunden lang (je nach Schwierigkeitsgrad) von einem Highlight zum nächsten getrieben – Entscheidungen treffen oder taktisches Vorgehen ist in der Kampagne niemals gefragt.
 
Neben dem Solo-Feldzug stellen wir euch auch den Survival- und Spec-Ops-Part ausführlich vor und erklären das Wichtigste zum Mehrspieler-Modus. Letzteren werden wir dann jedoch – da er einen sehr umfangreichen, eigenen Programmteil darstellt – in einem getrennten Artikel in einigen Tagen noch mal genauer behandeln und auch erst dann bewerten.
 
Sogar unterwasser erlebt ihr einen kurzen Teil-Einsatz, der allerdings spielerisch eher dürftig bleibt.

Verteidigung des Westens
Spoiler: Solo-Kampagne
1. New York Stock Exchange, als Frost
2. Küste von Manhattan, als Frost
3. Indische Stadt, als Yuri (mit Price und Soap)
4. Russische Präsidentenmaschine, als Harkov
5. Sierra Leone, als Yuri
6. Londoner Docks, als Burns
7. Hamburg, als Frost
8. Boosaaso, Somalia, als Frost
9. Paris, als Frost
10. Paris, als Frost
11. Prag, als Yuri
12. Prag, als Yuri
13. Burgfestung bei Prag, als Yuri
14. Berlin, als Frost
15. Russische Diamantenmine, als Frost
16. Luxushotel in "Dubai", als Price
Das Böse trägt den Namen Makarov: Dieser russische Menschenhasser hat schon seit Modern Warfare 1 seine Finger im üblen Spiel von Terrorismus und internationalen Krisen. In Modern Warfare 2 brachte er die Russische Föderation mit einem Trick dazu, die USA zu überfallen, und in Teil 3 will er sein Werk, die Weltherrschaft, vollenden. Der Handlungsbogen von Modern Warfare 3 spannt sich über 16 Kapitel und wenige Tage; in den meisten Missionen tretet ihr als Delta-Force-Elitesoldat Derek Westbrook ("Frost") an, in mehreren auch als "guter Russe" Yuri. Einmal übernehmt ihr die Rolle des britischen SAS-Manns Marcus Burns, einmal die des FSO-Agenten (und Leibwächter des russischen Präsidenten) Andrej Harkov, und in der letzten Mission schlüpft ihr in die Rolle eines alten Bekannten. Ab und zu springt ihr auch in die Rolle eines Bordschützen, der von weit oben Ziele am Boden eliminiert.
 
Da es dieses Mal einen klaren Plot gibt, wisst ihr immer, was ihr gerade warum tun sollt – eine deutliche Verbesserung zur wirren Kampagne des Vorgängers. Spielbare Rückblenden gibt es, anders als in Black Ops, nicht, oder zumindest ist eure Handlungsfähigkeit darin extrem begrenzt. Wer leichte Spoiler nicht scheut, findet im Kasten rechts die Übersicht, wen ihr wo in der Kampagne spielt. Um aber zum großen Bild zurückzukommen: Die Russen setzen ihren Feldzug gegen die USA fort, New York wird belagert, und der Angriff auf Europa steht kurz bevor. Ihm voraus geht aber ein Verrat innerhalb der russischen Reihen und ein übler Massenvernichtungswaffen-Einsatz. Dann rollen die Panzer und marschieren die Bodentruppen, und Hamburg, Berlin, Paris, London sowie Prag (die ihr alle im Spiel besuchen werdet) sehen bald nicht mehr so aus, wie vorher.
 
Pausenlose Action
Hier ist was los: Die Boah-Wumms-Wow-Dichte in MW3 ist deutlich höher als in vergleichbaren Shootern.
Während Battlefield 3 kürzlich einen halbwegs realistischen Ansatz für seine Missionen wählte (Solo-Note: 8.0), dabei aber stellenweise die Highlights vergaß, geht Modern Warfare 3 in jeder Beziehung den traditonellen Call-of-Duty-Weg: Action over the top, ohne jede Rücksicht auf Wahrscheinlichkeiten (oder auch nur bekannte Bauwerke). Nachdem wir beide Spiele im Abstand von etwa einer Woche durchgespielt haben, können wir folgende Faustregel aufstellen: Was Battlefield 3 an Ideen in die ganze Solokampagne packt, bietet euch MW3 in zwei oder drei Missionen. Denn in praktisch jeder einzelnen ändern sich mittendrin die Ziele, steigt ihr plötzlich in ein Kampfgefährt, setzt einen Kriegsroboter ein oder macht sonst etwas Ungewöhnliches. Schon in der ersten Mission müsst ihr euch zunächst einmal im heftigen Straßenkampf zur New York Stock Exchange vorarbeiten, drinnen dann nach oben gelangen und snipern, danach auf den Dächern das Flak-Leitradar der Russen ausschalten und dann noch ein wenig vom Helikopter aus feindliche HINDs abballern. In Mission 2 zwingt ihr als Froschmann ein russisches Atom-U-Boot zum Auftauchen, entert dieses und kämpft euch zur Kommandozentrale vor und flieht schließlich in einem Motor-Schlauchboot durch eine Kriegsszenerie, wie sie sich Roland Emmerich in seinen feuchtesten Träumen nicht ausmalen könnte. Und in diesem Tempo geht es weiter: Jede der meist 15 bis 25 Minuten langen Missionen hat zumindest einen Tempowechsel oder eine Überraschung zu bieten, meist jedoch gleich mehrere.
 
Auch einige Schleichpassagen gehören zum Repertoire, doch ganz überwiegend gilt: Wer nachdenkt, verliert, die Devise heißt: nach vorne preschen (oder einfach einem mit dickem "Follow" gekennzeichneten Kameraden folgen), in Deckung gehen, schießen, Granaten werfen, schießen, weiterhasten, ausweichen, Granate
Anzeige
zurückwerfen, schießen, weiter schießen, nachladen, schießen, rennen, schießen – und immer wieder neue Skriptereignisse auf sich einprasseln lassen. Innerhalb dieses engen spielerischen Korsetts hat sich Infinity Ward alle Mühe gegeben, euch ein abwechslungsreiches Menü zu kredenzen, und war damit erfolgreich: Den Spieler wollen wir sehen, der – bei grundsätzlichem Interesse an einem Militär-Shooter – die Kampagne beginnt und nicht in ein oder zwei Sitzungen durchspielen will! Allerdings: So leicht ist das gar nicht, zumindest wenn ihr (wie wir) auf der dritten von vier Schwierigkeitsstufen und ohne Zielhilfe antretet. Dann nämlich haltet ihr weniger Treffer aus und die Zielerfassung der Gegner erfolgt schneller, und ihr selbst schaltet (ohne Zielhilfe) beim Anlegen der Waffen nicht mehr quasi-automatisch auf den Gegner in der Nähe des Fadenkreuzes auf. An einigen Stellen, darunter in Indien, bissen wir so oft an derselben Stelle ins Gras, dass wir kurz davor waren, das unschuldige Gamepad dafür zu bestrafen, dass wir wieder im falschen Moment über die Straße gesprintet waren oder in der Aufregung eine Blendgranate vor die eigenen Füße geworfen hatten.
Packende Infanteriegefechte sind das Markenzeichen der Call-of-Duty-Serie – so auch vom neuesten Teil, Modern Warfare 3.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 2:47 #

Viel Spaß beim Lesen!

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 8. November 2011 - 17:30 #

Ich weiß nicht, ob die Fehler jetzt hier gepostet werden sollen, aber da ich einen entdeckt habe mache ich es einfach mal:
007 Golden Eye

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 8. November 2011 - 21:01 #

"vom Helikopter aus feindliche HINDs abballern." Das ist übler Slang, gilt das als Fehler oder Stilmittel?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 21:34 #

als deutsche Rechtschreibung!

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 9. November 2011 - 19:32 #

Ist ja auch ein Ballerspiel! ;)

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 8. November 2011 - 9:09 #

Eigentlich wollte ich warten

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 10:40 #

Lass mich raten: Auf die GotY?

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 11:43 #

Haha, classic! ;D

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 9:09 #

Endlich kein BF3 mehr. Endlich wieder anspruchsvolle 1:1 Action, schnelle Action, kein zum Start weg erstmal 5 min durch das Level latschen weil kein Fahrzeug mehr da ist..happiness

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 8. November 2011 - 10:21 #

ich glaube du hast nur nicht ganz verstanden wie man BF3 spielt :-D Dennoch ist die Kampagne von MW3 sicher ziemlich gut. Aber was multiplayerfun.....naja....Ich mag Battlefield

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 10:59 #

türlich, ich bin in fast jeden Match MVP 1-3. Das Rumlaufen bei einigen Karten is trotzdem fad wenn man kein Fahrzeug zur Verfügung hat.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 8. November 2011 - 14:21 #

Es gibt auch Fahrzeuge in BF3? Cool.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. November 2011 - 3:44 #

Jet fliegen junge, Jet fliegen echt jetz !

memphis 12 Trollwächter - 866 - 9. November 2011 - 18:36 #

link zu deinem Battlelog Profil?

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 8. November 2011 - 9:15 #

Mann ey. Kann gut sein, dass ich mir das Spiel doch noch hole. Hatte auf Battlefield gesetzt, mich allerdigns wegen Origin zurückgehalten. Was mich bei beiden Titeln abschreckt (also sowohl BF3 als auch MW3) ist der hohe Preis. Leider braucht Activision ewig, um diesen zu senken.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 8. November 2011 - 11:16 #

Das liegt schlicht und einfach daran, dass Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. Und da so viele über BF3 und MW3 motzen und es noch viel mehr kaufen, wird der Preis so schnell nicht sinken.

motherlode (unregistriert) 9. November 2011 - 17:01 #

Kannst Origin absperren, sodass es keinen Zugang zum Internet hat und BF 3 legal aus dem Browser starten :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 8. November 2011 - 9:17 #

Wollte heute Nacht zocken aber leider wurde es ja erst heute Morgen freigeschaltet. Freu mich drauf nachdem die BF 3 Kampagne so durchschnittlich war. MP bleib ich klar bei BF aber SP wird ein Fest.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 8. November 2011 - 9:18 #

Jungs, die Spec Ops Missionen gab es sehr wohl schon in MW2! (Text unter "Fazit: Der beste Solo-Militärshooter")

Ansonsten schön geschrieben. Blos die Spoiler würde ich so nicht aufzählen. Manche können solchen Kästchen einfach nicht wiederstehen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 10:27 #

Korrekt (wenngleich längst nicht so vielseitig); ändere ich gleich.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 8. November 2011 - 11:14 #

Noch vielseitiger? Die Missionen in MW2 waren schon unglaublich spannend und gut. Da kann ich es gleich noch weniger erwarten, bis das Spiel bei mir eintrifft! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 11:31 #

Vor allem will man die Dinger wirklich schaffen, was echt nicht so einfach ist, wenn man solo spielt. Gerade mit Hit and run und Toxic Paradise hatte ich echt so meine Mühen, und wie man die beiden Parcours in der 3-Sterne-Variante schaffen soll, ist mir ein Rätsel :-)

Flopper 15 Kenner - 3503 - 8. November 2011 - 15:00 #

Könnte man bei den Spoielern nicht einen grauen Kasten rüber machen. Zum Beispiel bei Xing Profilen, die über google gefunden werden können ist immer ein grauer Kasten, mit Rechtsklick Grafik anzeigen können die aber angeschaut werden. Würde so ein Schleierkasten vor Spoilern, der auf Klick verschwindet, nicht auch hier helfen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 15:05 #

Wir könnten theoretisch ein Bild draus machen und dessen Thumbnail dann abdunkeln. Ist etwas Aufwand, wäre aber machbar. Mal sehen, beim nächsten Test.

Ansonsten habe ich versucht, die Handlung nur sehr grob darzustellen, man wird also schon noch die wesentlichen Überraschungen erleben, wenn man den Text liest.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 8. November 2011 - 16:27 #

Der Storypart wurde gut von dir beschrieben, fühle mich nicht irgendwie gespoilert, auch nicht von der Auflistung der einzelnen Missionen und ihren Spielecharakteren.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 8. November 2011 - 9:22 #

Schade dass die Solozeit wieder so kurz ist. :(

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 9:40 #

Anscheinend habe ich die richtige Wahl getroffen, indem ich auf MW3 warte, anstatt schon bei BF3 zuzuschlagen. Scheint wohl das rundere Gesamtpaket zu sein...
Zumal der weniger Team-play-lastige MP auch eher meinem Gusto entspricht (und Spec Ops erst!).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2011 - 9:39 #

"Ihr werdet so von einem Höhepunkt zum nächsten gehetzt, dass euch die simple Spielmechanik Zielen-Ballern-Ducken-Rennen-Zielen nur dann unangenehm auffällt, wenn ihr an einer schweren Stelle mehrfach ins Gras beißt."

Der Spieler soll garnicht erst merken, was für einer Moorhuhn-Jagd er da nachgeht. Der Film läuft fast von alleine. ;)

Schöner Test. Spiel unterhält sicherlich die gewohnte Zielgruppe. Mein Geld bleibt im Sparschwein.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 9:39 #

Battlefiedl mag im Multiplayer sicherlich dem einen oder anderen besser oder schlechter gefallen - sind halt unterschiedliche Schwerpunkte. Der große Fehler von Battlefield war in der Solokampagne zu versuchen wie Call of Duty zu sein - man hat an allen Ecken und Enden gemerkt das ihnen die Erfahrung und das Know how für die inszenierung fehlen. Da häteen sie eine andere Richtung gehen sollen ...

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 8. November 2011 - 9:39 #

Kurze Spielzeit, Stereotypen ohne Seele, wenig (keine) Story, Schlauchlevels, Schießbuden-Gegner und Bumm-Bumm-Krawumm-Grafik. Macht unterm Strich eine 9.0 aus. Sorry, ein bischen mehr Objektivität und Kritik würde ich mir gerade in der MW-Reihe mal wünschen.
Hier wird letztendlich immer nur die Inszenierung bzw. die absurden Stunts/Ereignisse mit opulenter Grafik bewertet.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 9:41 #

Was soll denn noch bewertet werden? Rein interessehalber?

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 8. November 2011 - 9:56 #

Story, Umfang, Level Design z.b ? Ok, ist auch egal, schließlich ist es ja "nur" ein Shooter und da kommt es nur auf das Wesentliche an.
Wobei, ein bischen mehr Innovation würde ich mir schon wünschen.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 10:20 #

Laut gamersglobal ist mit den SpecOps die Solospielzeit bei ca. 15 Stunden. Das ist für einen heutigen Shooter ja schon richtig gut.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 10:38 #

Und auf Veteran wohl nochmal 5 Stunden länger!

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 23:12 #

Naja 5 Stunden länger an den gleichen Stellen krepieren ist nicht unbedingt Spielzeit, die ich gut finde.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 10. November 2011 - 1:19 #

Wirst du auch nicht haben, der Veteran ist dieses mal lächerlich einfach!

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 9:45 #

Ahja... und weil's dir nicht passt, klammern wir Atmosphäre, Gameplay, Inszenierung, Multiplayer, Spielspaß, etc. einfach mal aus, oder wie?!
Verstehe jetzt nicht, inwiefern DAS jetzt objektiver sein sollte?
Haters gonna hate, I guess...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 8. November 2011 - 14:23 #

wenn du's so zusammenpackst sind es nur 50%, die überzeugen wollen :/

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 16:50 #

Das liegt wohl im Auge des Betrachters ;)

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 8. November 2011 - 18:41 #

/sign

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 8. November 2011 - 9:40 #

Ich hab schon drei Stunden hinter mir ungefähr verteilt halb SP halb MP, es ist einfach Hammer. MW3 steht wieder für Actiob so wie es sein soll.

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 8. November 2011 - 23:44 #

Stimm dir absolut zu! Das Spiel ist noch besser als ich erwartet hatte! Besonders im Multiplayer. Das gameplay fuehlt sich super direkt uns smooth an, der netcode ist klasse und das hit model funktioniert einfach astrein! Da gibts bis jetz nix zu bemaengeln.

Sorry wenn ichs mir nich verkneifen kann und ich will hier auch keine Diskussion vom Ast brechen, aber trotz der alten Grafik engine laesst MW3 BF3 so schlecht aussehen. MW3 wirkt einfach wie ein fertiges, durchdachtes Produkt dass super funktioniert...im Gegensatz zum direkten Konkurrenten.
Aber das ist echt nur meine Meinung...jeder der BF3 bevorzugt kann das gerne tun!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 9:41 #

Der Erfüllungsgehilfe der Video-/Kriegsindustrie hat wieder zugeschlagen; ach, auf den Herrn Langer ist halt verlaß!

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 8. November 2011 - 9:45 #

Und auf Trolle auch.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1432 - 8. November 2011 - 9:53 #

Komischerweise wird man gleich als Troll bezeichnet, nur weil man seine Meinung sagt, die nicht mit der der anderen übereinstimmt ?

Nicht dass ich diese Meinung teile, aber es ist seine.

Dass bei GG auch unregistrierte User posten dürfen, finde ich dagegen teil wirklich nervig.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18954 - 8. November 2011 - 9:58 #

Also die Unterstellung das jemand "Erfüllungsgehilfe der Video-/Kriegsindustrie" ist, ist imho nicht mehr mit eigener Meinung zu rechtfertigen...

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 23:17 #

Wenn es deiner Meinung nach okay ist, dass der Herr Jörg als Erfüllungsgehilfen denunziert, sollte es auch voll okay sein, dass er dafür als Troll bezeichnet wird. Ist ja schließlich nur die Meinung eines weiteren Posters.

Das ist 'ne Unterstellung, die man normalerweise mit Tatsachen belegen oder widerlegen kann. Hat nicht viel mit Meinung zu tun.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 8. November 2011 - 9:44 #

Juhuu, Schlauchlevels mit Abzweigungen! Egal, das wird nachher gekauft und ein verächtlicher Blick in Richtung BF3-Origin geworfen.

DrFeelgood 10 Kommunikator - P - 391 - 8. November 2011 - 9:49 #

Ein Frage bzgl. der Spracheinstellungen: Besteht die Möglichkeit, in der deutschen Steam-Version die Sprache auf englisch zu stellen? Wie sieht's diesbezüglich auf den Konsolen aus?

Vielen Dank für den ausführlichen Test! ^_^

Gruß,
Doc

Scythe 12 Trollwächter - 852 - 8. November 2011 - 10:24 #

Würde mich auch interessieren, ob man in Steam die Sprachausgabe auf Englisch umstellen kann.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2025 - 8. November 2011 - 14:23 #

Bei Steam konnte man bisher bei allen großen Spielen die Sprache, auch im deutschen Steam, auf Englisch umstellen.

Einfach mal Rechtsklick-Eigenschaften aufmachen und in die Spracheinstellungen reinschauen.

Würde mich wirklich wundern, wenn das nicht geht.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 8. November 2011 - 16:40 #

bei black ops (call of duty) ging es nicht. auch bei fallout new vegas nicht. leider stimmt das also nicht ganz was du sagst. aber ich wünschte, es wäre so.

DrFeelgood 10 Kommunikator - P - 391 - 9. November 2011 - 14:34 #

Ok, es funktioniert. Die Steam-Version direkt auf englisch installiert, sofern der Steam-Client ebenfalls der englische ist. Puuh, ein Glück! ^_^

Christoph Vent Redakteur - P - 123674 - 8. November 2011 - 9:52 #

Schöner Test, aber muss das sein? Jetzt bekomme ich doch Lust auf das Spiel, zumindest auf die Kampagne und besonders den Spec Ops. Im Multiplayer bleibe ich bei BF3.

Noch eine Frage zum Spec Ops, ich hoffe, es nicht überlesen zu haben: Gibt es Speicherpunkte?

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 10:10 #

Kurze Frage, gibt es bei der deutschen Version die Option auf den englischen Originalton (Xbox360) ?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 10:16 #

Normalerweise nicht! Hatte mir die Frage aufgrund des Fazits auch schon gestellt!

Christoph Vent Redakteur - P - 123674 - 8. November 2011 - 10:30 #

Das war (jedenfalls auf der 360) bei keinem der letzten CoDs der Fall. Und die englische Version von MW3 ist auch nur auf englisch, sonst wäre es sicher auf deutsch getestet worden.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 15:05 #

Der Tradition nach nur Checkpoints (auch auf dem einen oder anderen Screenshot sichtbar). Freies Speichern also wohl eher nicht.

Edit: Ach überlesen, du sprichst von Spec Ops. Nein, da gab es bisher keine.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 15:11 #

Nein. Wenn du bei Spec Ops (Missions) stirbst, war's das. Gerade das macht es solo so knifflig...

In Survival kannst du dich selber retten (und durch Teamkollegen gerettet werden, soweit ich mich erinnere).

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 8. November 2011 - 10:26 #

aha und als deutscher elite soldat darf man wieder net schlüpfen obwohl deutschland angegriffen wird ?
wir haben auch die KsK und auch S.E.A.L Einheiten .....einfach nur noch lächerlich....
die können auch schiessen....hängen gerade sogar in afghanistan und lassen ihr leben für ne sache womit sie nix zutuen haben...aber sie in videospiele spielen ist anscheinend tabu....

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 10:56 #

Zumal unsere Einheiten oft sogar mehr drauf haben ... zumindest nach meinen letzten Stand vor 2-3 Jahren.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 8. November 2011 - 10:58 #

ja amerikanische s.e.a.l einheiten die an der seite deutscher elite soldaten gekämpft haben waren mehr als beeindruckt über das was deutsche s.e.a.l einheiten drauf hauben.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 8. November 2011 - 13:24 #

Deutsche S.E.A.L Einheiten?! Wer oder was soll das sein?

Und das die von den deutschen "mehr als beeindruckt waren" haben die euch so im persoenlichen Dialog gesteckt, oder wie?

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 8. November 2011 - 13:42 #

Kampfschwimmer?

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 8. November 2011 - 14:00 #

Noch nie was von "kampfschwimmern" oder SEKM gehört ? Unsere gehören zu den besten.
Und ja ,es gab in den Anfängen des Afghanistan Krieges wo US Elite Soldaten sich beeindruckt geäußert haben über das Tatkische Ausbildung die unter anderem die KSK vorzuweisen hat.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. November 2011 - 9:44 #

Danke ich war bei der BW und auch in Afghanistan. Ein wenig Ahnung habe ich schon. Hab sogar mal ein paar KSK'ler in Kabul "in echt" gesehen. Toll was?
Worum es aber geht ist, dass man mit SEAL tatsaechlich die Mitglieder der amerikanischen Militaereinheit US Navy Seals meint. Und in welchem Kriegsgebiet wurden Kampfschwimmer zusammen mit U.S. Navy Seals eingesetzt? Oder meinst du im Training?
Im Uebrigen kann man zwischen den Zeilen auch unterschiedliche Bewertungen der Rolle des KSK lesen.
http://www.stern.de/politik/deutschland/kommando-spezialkraefte-die-profis-531806.html
"Wir galten dort zunächst als dritte Garde"

Oder man erinnere sich an den Fall Murat Kurnaz. Laut Berichten wurden die KSK'ler wohl als Gefaengnisswaerter eingesetzt!

Dann kommt hinzu, dass man in zwischenstaatlichen Beziehungen diplomatische Gepflogenheiten pflegt. natuerlich sind die Verbuendeten voll des Lobes.
-------------------------------------
Wohlgemerkt: Die vom KSK sind tough. Ohne Frage! Mir geht es nur um diese Unschaerfen.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 9. November 2011 - 11:16 #

als S.E.A.L einheit gelten wohl nicht nur die Navi Seals , da sind wohl auch Delta Force usw unter dem Begriff zu verstehen.

Unsere SEK M Einheiten werden meines wissens nach mittlerweile weltweit eingesetzt und das die KSK Truppe nicht nur zu "wärtern" eingesetzt wurden ,sollte wohl nach der "tanklaster-affäre" bekannt sein ;) man sollte aber auch nicht wirklich annehmen das man dort unten elite soldaten hat die nur zum sandkornzählen dort sind ;) schau dir an was die bundeswehr macht ...die sind mittlerweile auch in kämpfe verwickelt.. und wie gesagt es gab zu anfängen des afghanistan krieges aussagen (ich glaube auch von der amerikanischen regierung) die die einsätze unter anderem des KSK gewürdigt haben und beeindruckt über deren taktischen ausbildung und einsätze waren.... ich weiß net mehr genau wo ich das gehört hatte ich weiß nur ich habs ;)
mir gehts eigentlich auch vielmehr darum, dass unsere jungs egal wer ,ob nun "normale" bundeswehr , KSK oder SEK M , dort unten ihren kopf hinhalten und nicht einmal in so nem popeligen videospiel gewürdigt werden , und das wenn ihr heimatland angegriffen wird.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. November 2011 - 12:23 #

"Gelten wohl" klingt wie "koennte sein" oder "ist ja moeglich". Ich habe keinen Hinweis darauf gefunden, dass mit SEALS etwas anderes gemeint sind als die Navy Seals. Wenn man von solchen Dingen allgemein spricht, greift man ja meist auf den Term "Special Forces" zurueck.
Genauso koennte man ja auch die GSG 9 als SWAT bezeichnen. Das mag sinnvoll sein um einem Ami zu erklaeren was die GSG 9 ist, aber es trotzdem nicht richtig.
Und ob eine Einheit die auf Kuestenahe Operationen spezialisiert (Kampfschwimmer) ist, im Wasserarmen Afghanistan zum Einsatz kommt, darf doch bezweifelt werden, oder? Dann schon eher Somalia...Aber worauf basiert den dein Wissen?
Der Tanklaster-Vorfall war aber alles andere als am Anfang des Afghanistankrieges. Das entkraeftet meine Aussage in keinster Weise. Irgendwo irgendwas gehoert haben, ist einfach keine wirklich gute Basis um danach sein "Wissen" in die Welt zu verteilen.

Und das die amerikanische Regierung voll des Lobes ist, darf kaum verwundern, oder? Was haetten sie den sagen sollen? Wir halten unsere Verbuendeten fuer zu weich, deshalb lassen wir sie nur "seichte Einsaetze" duerchfuehren? Das das KSK am Anfang nur die 3 Garde war, stammt als Aussage von einem KSK'ler!

Das kein KSK'ler in MW3 Berlin verteidigt koennte uebrigens insofern realistisch sein, weil die Bundeswehr beim Einsatz im Inneren gewissen restriktionen unterliegt. Keine Ahnung ob es bei den Einsaetzen um Terror (dann waere das KSK eigentlich nicht einsetzbar) oder einen Krieg (dann schon) geht.

Anyway: Mir geht es nur darum, darauf hinzuweisen, dass man Begriffe und vermeitlichen Fakten mit einer gewissen Sorgfalt nutzt. Gerade auch im Inet wo recht viele mitlesen.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 9. November 2011 - 15:21 #

Na die Bundeswehr liegt im inneren sicherlich gewisse restriktionen, ich denke aber nicht das die darin liegen im falle dessen wenn deutschland angegriffen werden würde ;) so

und ja die SEKM sind Kampfschwimmer ( was die navy seals auch sind) das bedeutet aber net das die sich nur im wasser aufhalten und schwimmen. ;) sie sind natürlich perfekt darauf trainiert unterwasserminen ausfindig zzu machen und diese dann zu "entschärfen "(die beste gruppe der welt). es ist ne deutsche Seals einheit die auch auf land schiessen und töten kann . es müßte irgendwo eine doku darüber zu finden sein.

natürlich war die tanklaster affäre vor über einem jahr vorgefallen, zeigt aber deutlich das die ksk mehr als nur zu wärtereien gebraucht werden .. ;)

:edit
ich bin am suchen aber ich weiß net mehr wo ich es gelesen hatte , aber es gab vor etlichen jahren einen artikel wo sich amerikanische elite soldaten über die ksk beeindruckend geäußert haben.
die ksk ist ne bomben truppe perfekt taktisch geschult. das einzige was ihnen fehlt ist die eigene luftunterstüztung .

:Edit 2
hier ist mal ne doku über die SEK M wenns dich interessiert ;)
http://www.myvideo.de/watch/4139520/SEKM_Die_deutschen_SEALs_1_5

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. November 2011 - 16:02 #

Zu den Ristriktionen: Da bezog ich mich auf die Einsaetz in MW3. Kenne die Story nicht. Deshalb nahm ich die Unterscheidung vor. Bei Krieg in Deutschland waere KSK selbstverstaendlich dabei. Da habe ich mich aber missverstaendlich ausgedrueckt.

Zu deinem Tanklaster-Dingens: Es ging die ganze Zeit um den Anfang des Afghanistankrieges auf den du dich bezogen hast. Da hat der Tanklasterzug-Vorfall ueberhaupt nichts mit zu tun. Es geht nicht darum, dem KSK Kompetenz abzusprechen oder sonts was. Es geht um das Bild das die Allierten am Anfang des Einsatzen von der KSK hatten.

Hab ich irgendwo geschrieben, dass Kampfschwimmer nur im Wasser rumplantschen?! Ich schrieb von Einsaetzen in kuestennahen Gebieten. Wenn du ein Haus in Kuestennaehe baust, steht das dann im Wasser?

Das in der dieser tollen Doku von SEAL Deutschlands die Rede ist, ist dem Umstand geschult den ich nannte.Vergleichbarkeit bzw. Kontextherstellung. Ausserdem nimmt die Presse es mit den begrifflichkeiten ebenfalls sehr ungenau. Man achte auf die Verwendung des Begriffs "berufssoldaten" wenn eigentlich von Zeitsoldaten die Rede ist.

Deutsche Kampftaucher sind deutsche kampftaucher und keine Seals. Genauso wie die Delta Force keine Seals sind. SAS, KSK, Navy Seals, Green Berets, Delta Force und Co. sind Kommandotruppen, Special Forces oder Sondereinsatzkraefte.
Schau dir einfach mal an, was SEAL im militaerischen Jargon z.B. Wikipedia bedeutet:
http://en.wikipedia.org/wiki/Seal
Eben genau: Navy SEALs!

So und nochmal abschliessend: Das das KSK eine gute Truppe ist bestreite ich in keinster Weise! Das die Kampfschwimmer ebenfalls einen exelenten Ruf haben, habe ich auch schon gehoert.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 8. November 2011 - 14:25 #

Recht hast du, aber:
Vor einem Jahr durfte man offiziell ja noch nicht einmal von Krieg sprechen, ohne dass man sich jeden beruflichen Grundstein selbst wegsprengte. Was erwartet man von so einer "hirnlos bedachten" Gesellschaft also anders, als so wie sie wiedergegeben wird: Gar nichts. :(

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 19:42 #

"die KSK" ist die Kreissparkasse. Es heißt "das" KSK, das Kommando Spezialkräfte.

Aber es stimmt schon, wir haben da ne gute Truppe am Start.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 8. November 2011 - 22:02 #

die ksk truppe ?;)

Baran 12 Trollwächter - 826 - 8. November 2011 - 10:31 #

An die Spieler von MW3, die aus Berlin oder aus Hamburg kommen: kommen einem die dort abgebildeten Stadtteile oder Gebäude bekannt vor oder kann man den namensgebenden Standort nur an bekannten öffentlichen Gebäuden festmachen (Brandenburger Tor o.ä.)?

Flopper 15 Kenner - 3503 - 8. November 2011 - 15:03 #

Das würde mich auch einmal interessieren. Den Hamburgscreenshot konnte ich nun nicht wirklich einordnen, dachte erst an Landungsbrücken aber die Gebäude könnten auch überall anders stehen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 17:09 #

Spontan hätte ich den Screenshot auch den Landungsbrücken zugeordnet (würde ja auch Sinn machen im Zusammenhang mit der Normandie-Bemerkung). Und das Teaserbild von der GG-Startseite erinnert ebenso an die Kohlbrandbrücke beim Hamburger Hafen, wobei die gezeigte allerdings ein paar Pfeiler zuviel hätte... aber vllt geht das als 'künstlerische Freiheit' durch ;P

Anonymous (unregistriert) 13. November 2011 - 23:38 #

Der Hamburg Screenshot ist am Fischmarkt, links im Hintergrund erahnt man die Fischauktionshalle und das Haus an der Ecke ist doch sehr markant

Vergleiche Ecke "Große Elbstraße/Fischmarkt"

Schon cool, so detailliert hätte ich mir das nicht vorgestellt. :D

prefersteatocoffee (unregistriert) 8. November 2011 - 10:42 #

... oooochhnneeeeeeeeeeeeeeeeeee ... warum denn keine 9,5 ... ... ... ... ...

;-)

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 10:45 #

Hat schon jemand die deutsche Version? Wie sieht es mit der englischen Sprachausgabe aus, ist die dabei? Falls nein, wie ist die deutsche Syncro, kann man sich die antuen?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 8. November 2011 - 10:48 #

Schöner Test - nichts für mich - warte auf Halo.

Aber allen da draussen viel Spass damit.

Azzi (unregistriert) 8. November 2011 - 10:51 #

Eya, Singleplayer Kampange war in Call of Duty schon immer ganz nett, mal vom viel zu gut bewerteten 2. Modern Warfare Teil abgesehen.

Ob einem die 5 Stunden im Endeffekt die 50-60€ wert sind ist immer so die Frage, das sind halt schon Kinopreise^^. Denn im Endeffekt ist der Multiplayer am PC jetzt nicht sonderlich herausragend. An Konsolen allerdings gibts nicht soviel gute Multiplayer Shooter.

Ich persönlich werde bei BF3 im MP bleiben, dazu kommen in nächster Zeit ja noch ein Haufen andrer guter Titel wie Batman für den PC,Skyrim oder The Old Republic, wäre MW3 im Sommer erschienen hätte ichs vielleicht gekauft aber bei der Konkurrenz....

Hyperion 05 Spieler - 42 - 8. November 2011 - 10:54 #

Kleiner Fehler: "In MW3 fehlen uns die Gliedmaßen, wir sind derselbe nur aus einem Waffenarm bestehende Kämpe, wir wir ihn schon aus Doom-Zeiten kennen."

Was für zusätzlicher Programme muss man denn hier installieren, wenn man das Spiel auf dem PC spielen will? Ansonsten siehts so aus, als ob MW3 an das meiner Meinung nach sehr gute MW1 anschließen kann. Ach verdammt, irgendwann muss ich mir den zweiten Teil auch noch holen um die Serie zu komplettieren... :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 11:11 #

Wo ist da ein Fehler? Das Wort Kämpe ist korrekt, es hat die Bedeutung von Haudegen oder Recke.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 8. November 2011 - 11:22 #

Haha, Ein Haudegen oder Recke hat aber eher ne Feder am Hut und keine Schachtel Lucky Strike ;)

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 8. November 2011 - 11:24 #

Zum Schreibstil gehört es eben dazu Synonyme zu finden, sonst liest es sich zu eintönig. Daher wurde wohl auf dieses Wort zurück gegriffen.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 8. November 2011 - 12:07 #

Is klar. Ich fand das einfach nur lustig ;)

Hyperion 05 Spieler - 42 - 8. November 2011 - 11:34 #

War mir bisher unbekannt^^ War der Meinung es sollte Kämpfer heißen. Google hatte damit auch nicht viel anfangen können.

Wieder was gelernt! :D

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 8. November 2011 - 13:24 #

Der ursprüngliche Post bezog sich anscheinend wirklich auf "Kämpe" (s.u.), aber fällt denn niemandem das "wir wir" auf? ;-)
"[...] wir wir ihn schon aus Doom-Zeiten kennen."

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 14:39 #

Punkt für dich! Hatte leider schon jemand anderes gefunden, sodass der Punkt sozusagen ein moralischer bleiben muss und sich nicht in 2 EXP umwandelt... :-)

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 8. November 2011 - 15:30 #

Verdammt! ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58764 - 8. November 2011 - 14:09 #

MW3 nutzt auf PC glaube ich wieder Steam als Kopierschutz, mit den bekannten Vor- und Nachteilen.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2378 - 8. November 2011 - 11:00 #

Ich hab diese Woche und bis Weihnachten schon Skyrim. Deshalb wird das nichts.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 8. November 2011 - 11:14 #

Schöner Test. Mir scheint es fairer bewertet als bei einem Mitbewerber, der wiedermal wie bei Rage auch alles auf die Story reduziert und der SP-Kampagne weniger Punkte gibt, als der von BF3. Zumindest scheint BF3 technisch in Sachen KI, Gegnerplatzierung und Inszenierung sowie Finale zurückgeschlagen zu sein.

Wie dem auch sei, ich warte auf Anno 2070, Torchlight2, evtl. Skyrim, wenn es nicht so mitlevelt. Diese Titel versprechen dann doch mehr Spielzeit für das Geld.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 8. November 2011 - 11:32 #

Irgendwie muss sich die Gamestar (der Name darf ruhig gesagt werden, sofern du die gemeint hast) noch von den anderen absetzen ;) Aber das Gleiche ist mir auch aufgefallen.

Allerdings wird hier auch das hochgelobt, was laut Gamestar nicht wirklich vorhanden sein soll: echte Höhepunkte. Das macht dann schon stutzig, wer da wie mit welcher Passion eben dieses Spiel testet.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 8. November 2011 - 11:34 #

Der Jörg scheint eben Spaß am Spielen zu haben :)

Aber mal ernsthaft, bei Gamestar wirkt die Kritik oft überzogen und gestellt. Sie geben einem Titel eine recht hohe Punktzahl, aber in einem Testvideo wird kein gutes Wort verloren sondern ständig an diversen Ecken gejammert oder die gleiche Kritik immer und immer wiederholt. Das wirkt oft nicht verhältnismäßig.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 12:08 #

Vielleicht stand ja was im BF3 Exclusive Contract ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 8. November 2011 - 12:59 #

Vermutlich. Ist Euch mal aufgefallen, dass die jetzt bei Gamestar sogar auf der Webseite einen eigenen Menüpunkt für BF3 haben (Spiele, Battlefield 3, News, Videos...)? Es gab einen Amazon-Kaufen Schalter auf der Webseite und 2-mal täglich News zu dem Thema. Also ganz normal war das definitiv nicht.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 13:30 #

Ja, irgendwie das hat ein faden Beigeschmack. Ich kann den Test (aktuell) von Gamestar noch nicht richtig ernst nehmen.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 8. November 2011 - 15:27 #

Menschen haben nun einmal unterschiedliche Geschmäcker. Werden anders beeinflusst (damit meine ich jetzt nicht Publisher) und legen Schwerpunkte verschieden. Die Beschreibungen der Tests sind aber wirklich etwas gegensetzlich. Bei GS ist Yuri der Hauptcharakter, die Story ist nicht gut umgesetzt und Atmosphäre kommt ebenfalls nicht richtig rüber. Das wird auf GG wiederrum alles gelobt. Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen und der MW2 mochte wird sicherlich auch mit MW3 seinen Spaß haben.

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 8. November 2011 - 15:39 #

Bei der GS gibt es doch aktuell noch gar keine Wertung, oder täusche ich mich da?

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 8. November 2011 - 16:33 #

Eine Wertung nicht, das stimmt. Aber ein Fazit. Und das ist so gegensätzlich, dass es schon seltsam ist :)

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 8. November 2011 - 11:17 #

Tja und ich wollte dieses Jahr eigentlich mal den neuesten Cod-Teil auslassen, da sich in mir mit Black Ops auf der PS3 schon ein Gefühl der Abnutzung breit gemacht hat. Nun bin ich doch wieder am grübeln. Was mich bisher am meisten in der CoD-Serie im Solo-Modus gestört hat war die wirre Story. Dies ist diesmal wohl nicht der Fall, was ich sehr begrüße. Und auch die wohl sehr gut geratenen Spec-Ops Missionen hören sich sehr vielversprechend an. Und beim Multiplayer weis man ja inzwischen was einen ungefähr erwartet. Hm, das wir keine leichte Entscheidung. Wie schneidet eigentlich die XBox Version zur PS3 Version ab?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 11:29 #

Ich habe die PS3-Fassung nur ganz kurz gesehen bislang und kann darüber aktuell keine Aussagen treffen (also insbesondere über stabile Framerates und so).

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 8. November 2011 - 11:28 #

Guter Test! Mal wieder wird es bei mir so sein das ich ein CoD nur zum Sparpreis holen würde (was dann meist eh nicht passiert). ;)

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 8. November 2011 - 11:39 #

Danke für die schnelle Antwort Jörg! Evtl. könnt ihr die Info bzgl. der PS3 Version noch nachreichen sobald ihr darüber mehr wisst? Das wäre super!

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 8. November 2011 - 11:39 #

Was ich gerne wissen möchte: sind die Bluteffekte auf der Kamera, wenn man getroffen wird, so extrem wie im zweiten Teil? Da haben sie mich, im Gegensatz zum ersten Spiel, sehr gestört.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 8. November 2011 - 11:41 #

Irgendwie schade, das es keine getrennte SP/MP Wertung gab wie beim Konkurenten.

Christoph Vent Redakteur - P - 123674 - 8. November 2011 - 12:10 #

Steht doch im Test, dass der Multiplayer in wenigen Tagen einen eigenen Test erhält. Mal schauen, ob es dann eine separate Wertung gibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 14:41 #

Ich habe es mehrere Stunden im Multiplayer gespielt, aber ich maße mir nicht an, es von dieser Erfahrung her zu bewerten. Darum dauert es noch ein paar Tage, zumal uns auch Dinge interessieren wie Balance, Server-Zuverlässigkeit etc.

Dark Souls ist Gott (unregistriert) 8. November 2011 - 11:57 #

Yeah! Es lebe der Mainstream-Hype! Das ist so schön bequem und alle freuen sich.
Naja, so ein Shooter-Rotz kommt mir jedenfalls nicht in meine PS3; MW1 hat sich bei mir 2 Stunden gehalten, dann war's mir echt zu blöd.
Aber gut, der Test ist scheinbar nur für Genre Liebhaber gedacht, is ja auch üblich so und ich gerate gar nicht in Gefahr, es mir zu kaufen. Seltsam, dass eine solche Ehre Dark Souls nicht zu Teil wurde und das so behandelt wurde, dass es alle spielen können müssen. Und wieso gibt es hier denn Referenzen zum Vorgänger, ich dachte, das darf in einem unabhängigen Test nicht passieren?! Tolle Leistung.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 8. November 2011 - 12:00 #

Ich spiele selbst Dark Souls. Und es ist top. Aber mit MW3 würde ich dann auch Äpfel mit Birnen vergleichen. Klar ist der eine Äpfel lieber als Birnen. Aber es gibt auch Leute, die beides mögen.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 12:10 #

Wenn man gut ist hat Darksouls hat ne geringere Spielzeit als MW3. Nur weil irgendwie Casuals sich an Darksouls versuchen und jammern wie Pro sie sind, weil sie ewig viele Versuche brauchen, muss man das nicht auch noch gut heissen.

Dark Souls ist Gott (unregistriert) 8. November 2011 - 12:10 #

Vollkommen richtig! Und ich gönne auch jedem sein MW3 Vergnügen.
Ich wollte lediglich nochmal auf die Absurdität und Willkür bei der Testlotterie hier aufmerksam machen.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2304 - 8. November 2011 - 12:18 #

Netter Actionsnack mehr nicht, ich versteh den Hype um dieses Spiel echt nicht mehr und auf der einen Seite wird immer die fehlende Innovation im MMS/Shooter Genre bemängelt aber wirklich wagemutige Spiele wie Nuclear Dawn werden trotzdem nicht verkauft bzw. auch von der Fachpresse völlig ignoriert...

Sciron 19 Megatalent - P - 15741 - 8. November 2011 - 12:44 #

Ich wollt's mir ja maximal für 1-2 Tage ausleihen um die Kampagne durchzunudeln, aber das mit den Spec Ops-Missionen klingt doch recht interessant und gibt mir als reinem Solospieler endlich etwas mehr Material zum knabbern. Wenn ich's mal für nen Zwanni abgreifen kann schlag ich zu.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. November 2011 - 23:16 #

Das dauert leider bei Call of Duty extrem lange :(

SP3RRFEUER 09 Triple-Talent - 310 - 8. November 2011 - 12:55 #

Zum Thema Spielzeit: Bin auf Schwierigkeitsgrad Veteran nach 6:52 Spielzeit bei 43%

Togi 11 Forenversteher - 567 - 8. November 2011 - 15:52 #

Zum Thema Spielzeit: Who cares wie lange du brauchst, wichtig ist wie viel im Durchschnitt ein normaler Spieler braucht. Mit dem Extremen hier zu argumentieren ist schwachsinnig und das ein höherer Schwierigkeitsgrad automatisch eine länger Spielzeit bedingt sollte hier jedem klar sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 16:38 #

Vorsicht, dicke Enttäuschung wartet: Die 43% rechnen die (von dir nicht oder kaum gefundenen) Intel Objects ein. In Wahrheit bist du kurz vor dem Ende.

1000dinge 15 Kenner - P - 2850 - 8. November 2011 - 13:13 #

Mist, Mist, Mist, nachdem mich MW2 eigentlich enttäuscht hatte, die krude Story war selbst für MW-Verhältnisse echt bitter und hat mir das "Gesamterlebnis" stark gestört. Für "ein Solospiel, dass ein Film sein möchte" (sehr passende Beschreibung übrigens Herr Langer!) halte ich das für ein klares FAIL.

Aber das hört sich hier ja deutlich besser an. Die Spielzeit ist mit 4-7 Stunden zwar am unteren, unterstützenswerten Limit, aber wenn die Zeit so fett mit Action gefüllt wird, ist das für mich ok.

Fazit: werde wohl einkaufen gehen.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 8. November 2011 - 13:32 #

verstehe ich das richtig, dass man diesmal bei steam auch mit der deutschen version auf englische sprachausgabe umschalten kann?

DrFeelgood 10 Kommunikator - P - 391 - 9. November 2011 - 14:34 #

Jawoll! ^_^

General_Kolenga 15 Kenner - 2854 - 8. November 2011 - 14:03 #

Zack, da stehts auf meiner 'Must-not-Buy'-Liste (:

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 14:31 #

Bist halt nicht die Zielgruppe ;)

Zur Zielgruppe gehören u.a. auch Mehrverdiener. Die halt einfach an der Kasse bei 55 Euro nicht weinen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2011 - 14:44 #

Eins der vielen Schafe, jepp.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 14:52 #

Oh nein! Der mit der "richtigeren" Meinung ist wieder mit dabei!

Togi 11 Forenversteher - 567 - 8. November 2011 - 15:54 #

Oh nein! Der "Mit-der-Kohle"-Typ packt Argument 2/2 aus!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2011 - 16:19 #

Ich mag Deine Einsicht :) Nun hinfort, Schaf!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 18:59 #

du schreibst hier nur "blahblah, gefällt mir nicht, kaufe ich nicht". wenn dir das spiel angeblich nicht gefällt und es damit keinen grund gibt, hier zu posten, dann kotze dich woanders aus.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 10:45 #

Öy, das hat aber ein anderer Anonymous geschrieben!

tintifaxl 12 Trollwächter - 855 - 8. November 2011 - 14:45 #

Ich habe mich nach CoD4 dazu hinreißen lassen, Spec Ops zu kaufen, aber das wars dann für mich mit dieser Reihe. Im Singleplayer mehr vom Gleichen und der Multiplayer für mich zu hektisch.

Martin Lisicki Redakteur - P - 35849 - 8. November 2011 - 15:22 #

Hm vielleicht sollte ich dieser Art Spiele doch nochmal eine Chance geben ^^

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 15:28 #

Ich empfehle jedem wärmstens das gametrailers review zu dem Spiel. Unterm Strich haben wir eine aufgeblasene (kürzere) Modern Warfare 2 Version vor uns, die noch deutlich auf die abnehmende Aufmerksamkeitsspanne der Gesellschaft zugeschnitten ist.

Modern Warfare 3 mit BF 3 so stark zu vergleichen ist nach meiner Meinung ein starker Missgriff des Testers. BF 3 verhält sich zu MW 3 wie Eve Online zu MW 3. Grundlegend geht es in die gleiche Richtung nur der Weg und die Geschwindigkeit dahin sind gänzlich verschieden!!!

In diesem Sinne, ich fühle mich leider an das schlechte Brink review erinnert...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. November 2011 - 23:27 #

Eve Online zu MW3? Hab ich da was verpasst oder hast du dich da verschrieben? :P

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 10:44 #

BF3 und Eve bieten beide eher "langsames" PvP, während CoD für schnelle Action steht.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 8. November 2011 - 15:53 #

Irgendwie stört mich die Bezeichnung "Militärshooter" hier ein wenig.
Das einzige was das Spiel mit dem Militär zu tun hat ist das es die SAS und die US Marines auch im echten Leben gibt.
Aber die Waffen und ihre Außen- und Zielballistik im Spiel haben nichts mit der Realität zu tun. Ebensowenig wie das völlig überzogene Szenario. Ein Militärshooter kommt für mich einer Simulation gleich.
Da müsste sich dann Modern Warfare mit ARMA I,II und III Messen.. Operation Flashpoint 2 nenn ich mal nur am Rande.
Battlefield 3 hingegen versucht den Realismus gekonnt ins Spiel miteinzuweben ohne daraus eine Simulation machen zu wollen... das finde ich persönlich dort sehr gelungen. Das "Militär" ist bei Modern Warfare nur eine Kulisse für eine hirnlose Blockbustergeschichte wie sie auch Michael Bay nicht sịnnentleerter hätte auf die Mattscheibe bringen können.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 8. November 2011 - 16:06 #

Modern Warfare 2 kriegt 9.0. Modern Warfare 3 kriegt 9.0.
An der Grafik hat sich nichts geändert, am Gameplay hat sich nichts geändert, Umfang hat sich nicht geändert, Mittel der Inszenierung/Teil der Atmo hat sich nicht geändert, Ki hat sich minimal verändert dürfte also eher wenig ins Gewicht fallen.
Bleibt noch sowas wie Story, im Grunde auch der einzige Unterschied zwischen den Teilen. Die Story müsste also gleich gut sein. Zu Anfang des Test wird jedoch MW2 als schlechter dargestellt. Also entweder MW3 ist so gut wie MW2 oder aber ihr hätte MW3 mit 9.5 bewerten müssen.
Denn wie oben gesagt, die Maßstäbe an dem das Spiel sonst bewertet wird haben sich nur minimal geändert, das Argument 'Heute 9.0 ist besser als damals 9.0' zieht also nicht.

TsoHG 12 Trollwächter - P - 947 - 8. November 2011 - 16:27 #

Wie auch immer die hohe Wertung ist: Viel schlimmer ist das ich nicht weiß woher ich die Zeit nehmen soll diese ganzen frischen Hochkaräter zu spielen... *jammer, jaul*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 16:32 #

Ich sehe das jetzt nicht so tragisch. So gesehen einzige Steigerung: Der Story kann man diesmal folgen. Ansonsten alles beim alten. Dann hätte halt MW3 jetzt dafür sagen wir mal eine 9,2 theoretisch bekommen. Da es auf GG aber nur halbe Noten zur Vergabe gibt, rundet man die 9,2 halt auf die 9,0 ab.

Für dich selbst kannst du dir ja dennoch eine 9,5 geben.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 8. November 2011 - 16:41 #

Davon mal abgesehen. 9.0 ist die dritthöchste Bewertung. 9.0 heißt also: "Eines der besten Spiele die derzeit auf dem Markt sind und man sollte es gespielt haben oder zumindest drüber Bescheid wissen. Ein Meilenstein oder zumindest nah dran. Schwachpunkte gibt es kaum."

Schwachpunkte wären:
-Eine alte Grafikengine / steht einer 9.0 nicht im Weg
-Schlauchlevel die aus dem ganzen eher einen interaktiven Film, als ein Spiel machen / steht einer 9.0 nicht im Weg
-Schlechte Story die nur (oberflächliche) Begründung für KAWUM! ist / steht einer 9.0 im Weg
-Gameplay und Inszenierung sind auf hirnlose Action getrimmt und haben nichts mit der Realität zu tun / steht einer 9.0 im Weg
-Geringer Umfang / steht einer 9.0 im Weg [Die Spielzeit addiert sich zusammen, allerdings sind der SP-Story und SP-Spec Ops zwei Paar Schuhe und jeder für sich muss bewertet werden, die Kürze des einen durch die Kürze des anderen zu einer Länge zu addieren halte ich für falsch]

Ich auch nichts gegen ein gutes, hirnloses Actionspiel. Das CoD zu dieser Kategorie gehört darüber dürften sich alle im Klaren sein. Und in dieser Kategorie ist es wohl derzeit auch das beste seiner Art, das ist Fakt, das will keiner bestreiten. Eine hohe Wertung ist gerechtfertig, allerdings ist eine 9.0 eine sehr hohe Wertung. Bei einer sehr hohen Wertung sollte man mehr erwarten als gute, hirnlose Action.
Nicht dass es etwas ändert, seit 15€ Map DLC sollte es klar sein, dass die 99% ein Haufen hirnloser ******* ist. Es ist nur traurig, dass die angebliche Fachpresse sich dazu gesellt. In die hatte ich sowas wie ein Funken Hoffnung.

Naja was solls am Ende ist alles wie es vorher war.

Makariel 19 Megatalent - P - 13436 - 8. November 2011 - 16:54 #

"Denn wie oben gesagt, die Maßstäbe an dem das Spiel sonst bewertet wird haben sich nur minimal geändert, das Argument 'Heute 9.0 ist besser als damals 9.0' zieht also nicht."

Doch, das zieht schon. Schließlich existieren die Spiele ja nicht in einem Vakuum und seit MW2 hat sich doch ein bisschen was getan. Wenn man so argumentieren würde wie du, dann könnte man nur eine nach oben offene Skala nehmen und würde dann halt irgendwann bei Wertungen von 20, 30 oder 1000 landen. Eine Skala mit fixer Obergrenze relativiert sich zwangsweise. Ergo: eine 9.0 von 2011 ist besser als eine 9.0 von 2009. Und wenns dir nicht gefällt dann bohr dir doch ein Loch ins Knie :-) (sing und schwing das Bein, lass die Sorgen Sorgen sein, sing das Lied stimm ein...)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 20:50 #

Genau so ist es gemeint: MW3 ist, bei gleicher Wertung, in Wahrheit besser als MW2.

Wäre es anders, wären Fußballspiele längst bei einer 13,0 angelangt, denn von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, verbessern sie sich faktisch von Jahr zu Jahr.

Anderes Beispiel: Assassins Creed 2 haben wir damals mit einer 9,5 bewertet. Brotherhood hat viele Details verbessert. Schlagt mal nach, was Brotherhood als Wertung bekommen hat...

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 8:36 #

"Wäre es anders, wären Fußballspiele längst bei einer 13,0 angelangt, denn von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, verbessern sie sich faktisch von Jahr zu Jahr."

Unsinn - Sensible Soccer bleibt für immer unschlagbar;-)

Azzi (unregistriert) 8. November 2011 - 17:45 #

9.0 für MW2, den Mittelmaßshooter schlechthin mit der bescheuertsten Story bis dato, war eh ein Witz. Ne 7.5 oder 8.0 hättes wohl eher getroffen.

Dicht gefolgt nur von der Duke Nukem Wertung...

Hier auf GG werden hohe Wertungen eh inflationär verteilt, wo wir wieder bei der beliebten Diskussion der Objekivität der Wertungen wären^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58764 - 8. November 2011 - 18:07 #

Wertungen sind nie objektiv! Wenn dem Tester ein Spiel Spaß macht, bekommt es eine hohe Wertung, wenn es keinen Spaß macht eben eine niedrige. Jörg hat MW3 Spaß gemacht (und auch MW2, analog dazu Christoph Duke Nukem Forever), also zückt er eine entsprechend hohe Wertung. Wie man das kritisieren und diskutieren kann, werde ich wohl nie verstehen.

Am besten ist es immer noch, Wertungen einfach ganz zu ignorieren und aus dem Text die Informationen zu ziehen, die man für sich persönlich braucht.

NurFazitLeser (unregistriert) 8. November 2011 - 20:04 #

"Wertungen sind nie objektiv! Wenn dem Tester ein Spiel Spaß macht, bekommt es eine hohe Wertung, wenn es keinen Spaß macht eben eine niedrige. Jörg hat MW3 Spaß gemacht (und auch MW2, analog dazu Christoph Duke Nukem Forever), also zückt er eine entsprechend hohe Wertung. Wie man das kritisieren und diskutieren kann, werde ich wohl nie verstehen."

Wertungen wollen aber auch einordnen und Grundlage für eine Kaufentscheidung sein ('Spiel X ist besser als Spiel Y, weil es ne höhere Wertung bekommen hat'), das geht über ein bloßes subjektives 'mir hat's Spaß gemacht' weit hinaus.

Dazu kommt noch, dass man zur 'Verobjektivierung' der Meinung eines Testers hier den 'Wir'-Stil nutzt, die Note wurde also nicht nur von einer Person vergeben, sondern es wurde mit mehreren Testern darüber diskutiert (im Idealfall). Sie ist das Ergebnis von mehreren Meinungen, nicht nur von einem Tester.

Irgendwo hat Jörg auch mal geschrieben, dass man sich mit den Wertungen sehr viel Mühe gibt, damit sie den Test 'auf einen Blick zusammenfassen' für die Leute, die eben nicht den ganzen Text lesen wollen. Einfach zu sagen 'Ignorier die Wertung und lies halt den Text' ist damit auch kein Argument.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 20:37 #

Exakt. Deshalb steht eine 9.0 drunter: Ich empfehle jedem Menschen, der prinzipiell solche Shooter mag, den Kauf zum Vollpreis von MW3.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 20:44 #

Das hast du nicht richtig verstanden: Spiele erhalten von uns keine hohe Wertung, wenn sie den Privatgeschmack des Testers treffen. Die Wertung ist jeweils für die angenommene Gruppe von Leuten gedacht, die sich für ein Genre (nicht Untergenre) interessieren. Es wäre auch ein sehr billiges Argument, wenn wir tatsächlich auf der "Jörg hat's halt Spaß gemacht"-Schiene fahren würden.

Selbstverständlich ist eine Wertung nicht 100% objektiv, aber sie ist bei uns eher objektiv als dass sie subjektiv ist. Wäre es anders, würde ich Shogun eine 10 und Strategic Command XY eine 9.0 geben...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58764 - 8. November 2011 - 21:17 #

Falsch verstanden: Nein. Ich bin mir schon bewusst, wie das bei euch funktioniert. dafür habe ich die Diskussionen oft genug verfolgt. Falsch dargestellt: Das mit Sicherheit. Da habe ich zu wenig differenziert, was sich natürlich sofort rächt.

Dark Souls ist Gott (unregistriert) 9. November 2011 - 9:21 #

Muhahahaha! Nur Dark Souls sollte für jedermann spielbar sein und wurd deswegen abgewertet. Und diese Einstellung wurde auf Biegen und Brechen verteidigt. Und jetzt so ein Kommentar. Ich krieg n Schleudertrauma vor lauter Kopfschütteln.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. November 2011 - 9:31 #

Lieber Joerg,
vieleicht hilft der Begriff "intersubjektivitaet" in diesem Kontext!
http://de.wikipedia.org/wiki/Intersubjektivität
Gruesse!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 11. November 2011 - 23:44 #

Da muss ich, verzeihe mir diesen leichten Anflug von Arroganz, nicht auf Wikipedia schauen: Ich rede seit etwa 15 Jahren von der "objektivierten Subjektivität", was, glaube ich, in dieselbe Richtung geht :-)

hermach 12 Trollwächter - 1106 - 8. November 2011 - 16:54 #

"Das Böse trägt den Namen Makarov: Dieser russische Menschenhasser hat schon seit Modern Warfare 1 seine Finger im üblen Spiel..."

War Makarov wirklich schon in MW1 drin? Ich hab den ersten Teil jetzt erst vor kurzem noch mal durchgespielt und kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, dass er da auch nur einmal erwähnt wurde.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 17:00 #

Jetzt wo du es erwähnst, ich hab auch nicht in Erinnerung von Makarov in MW1 gehört zu haben. Da gab es neben Al-Asad den Zakhaev und sein Söhnchen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 20:38 #

Darauf kann ich nicht antworten, ohne zu spoilern...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. November 2011 - 7:45 #

Jedenfalls war er drinne und ich fand gut aufgelöst.

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1150 - 8. November 2011 - 16:57 #

"Und entgegen den Erwartungen (beziehungsweise analog zu den Befürchtungen) vieler Hateboys finden wir auch den aktuellen Teil wieder klasse."
Wieso entgegen? Das ist doch genau was ich erwartet hab, zumindest objektiv betrachtet ist MW3 sicher ein super Spiel, ähnlich wie BF3. Subjektiv gesehen lassen mich allerdings beide Titel kalt, das eine wegen Origin, das andere weil Activision mir Jahr für Jahr das gleiche Spiel andrehen will, nur in anderer Verpackung.

MMA (unregistriert) 8. November 2011 - 17:01 #

"bei aktivierter Zielhilfe"

Es gibt einen Aimbot? Wie erbärmlich sind diese lächerlichen Casual-Konsolen-Shooter nur geworden. HAHAHA!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 17:09 #

Nur mal so zur Info, da du den Test offenbar nicht richtig gelesen hast: Es wurde auf der Xbox 360 getestet und da gibt es seit jeher prinzipbedingt Zielhilfen im Shooter-Genre. Auf dem PC hat man die natürlich nicht.

Also bitte erst lesen, bevor man Blödsinn schreibt. Danke. Und das Konsolengebashe allgemein kannst du dir auch sparen. Du bewegst dich eh schon auf sehr dünnem Eis.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 17:27 #

Och nööö... nicht er schon wieder -.-

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 8. November 2011 - 17:12 #

Yuri, mache Eier!

Wolsga 13 Koop-Gamer - 1515 - 8. November 2011 - 17:39 #

Ich habe gerade den Gamestar-Test gelesen und jetzt das hier.
Da ist man dann doch recht verunsichert, mal sehn was die Amzon-Rezensionen in eine paar Tagen so sagen. Ich tippe mal das Gamestar mit seiner Einschätzung näher liegt, Gamersglobal ist mir zu oberflächlich in letzter Zeit.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 8. November 2011 - 18:00 #

Nach meinem persönlichen Deus-Ex-Debakel (jeder findet Human Revolution toll, ich hab nur gekotzt), richte ich mich nach keinem "Test" der Welt mehr. Kühlschränke, Fernseher etc. kann man schön testen. Spiele, Bücher, Filme auf keinen Fall.
Letztendlich ist jedes Spiel immer eine Pralinenschachtel...

Sick Nerd Baller Neuling - 4 - 8. November 2011 - 17:58 #

Wie kann man einen Shooter auf einer Konsole spielen? Den einzigen Shooter den man auf einer Konsole spielen sollte ist Goldeneye 64 :P

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 18:08 #

Leicht überdurchschnittliche Grundlagen in Motorik und Fingerfertigkeit helfen...
Fähigkeiten die vielen 'Hardcore-PClern' anscheinend abgehen, wenn man mal wieder einen dieser Billig-Bashes lesen darf :P

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 8. November 2011 - 20:15 #

Halo Halo Halo.... ;-)

NurFazitLeser (unregistriert) 8. November 2011 - 20:35 #

Mich stört am PC schon die Kontobindung via Steam. Und da ich kein Sick Nerd Baller bin, sondern nur gelegentlich mal nen Shooter zocke, spiele ich dann halt einmal die Kampagne durch und verkaufe das Teil dann wieder (oder leihe es nur übers Wochenende aus). Würde ich dagegen monatelang jeden Tag 10 Stunden im Multiplayer rumhängen, würde ich mir stattdessen wohl die PC-Version holen :-)

bonc 11 Forenversteher - 677 - 8. November 2011 - 19:58 #

So sehr wie mich die letzten beiden teile traurig gemacht haben, macht mich dieser teil jetzt glücklich.Ich bin wirklich positiv überrascht.Von der soloseite her schlägt MW3 BF3 um längen für mich perönlich.

Sir.Vival.Technique 06 Bewerter - 50 - 8. November 2011 - 20:32 #

Als passionierter Gomez-Hater wird das Eis für mich auch immer dünner, der Mann trifft und trifft.

Als CoD-Hater wird die Luft wohl auch etwas dünner werden... harte Zeiten ;>

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 21:04 #

Achtung Flachwitz:
..und beide haben Auto-Aim eingebaut *muaha* =/

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 8. November 2011 - 21:10 #

Schlecht, richtig schlecht... :D

Akira2007 08 Versteher - 228 - 8. November 2011 - 20:59 #

Die PC Version läuft standardmässig auf minimalen Qualitätseinstellungen:

http://screenshotcomparison.com/comparison/92988

Wenn man dann in der config.cfg folgende Einstellungen vornimmt erhält man die schöne Variante:

1) Find dir player 2
2) Open config.cfg
3) search seta r_imageQuality "1"
4) Change the value to "4"

Irgendwie seltsam, bin mal gespannt was eurer Test der PC Version ergibt.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 21:10 #

Dann ballert mal schön...

Und wenn ihr fertig seid, denkt in einer stillen Minute vielleicht gelegentlich mal drüber nach, ob es nicht alles in allem doch besser wäre, wenn solches brachialmilitaristische Zeug nicht immer und immer wieder das bestverkaufte Spiel des Jahres wäre. Danke.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 21:43 #

Alles klar, hab ich gemacht!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 21:47 #

Sicher, dass für dich ausgerechnet 'Trollwächter' die richtige Stufe ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 21:50 #

Er hat dich immerhin beachtet ;).

Leute, es ist ein Spiel. Laßt denen doch die Freude dran.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:04 #

Er hat dich immerhin beachtet ;).

Wen interessiert das?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 22:09 #

Dich offensichtlich, wenn du schon auf einem Rangnamen herumreitest und so von einem konstruktiven Gespräch Abstand nimmst.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:23 #

Eigentlich wollte ich nur einen leicht nachdenklich Post unterbringen, ganz ohne Debatte. Aber jetzt wird es ja noch richtig lustig hier.

Auf einen sichtlich relativ ernst gemeinten Post antwortet jemand mit einem offensichtlich trollig dämlichen Kommentar, der weiter von einem konstruktiven Diskussion entfernt ist als Al Quaida von der heiligen Dreifaltigkeit und wird anschließend noch von einer Moderatorin verteidigt - unter Hinweis auf eine konstruktive Diskussion.

Herrlich.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 8. November 2011 - 22:31 #

Ich verteidige gar nichts, ich sage dir nur, wie sich das gelesen hat. Und wenn du schon selbst sagst, dein Post war relativ ernst gemeint, darfst du dich nicht wundern, wenn du auch relativ ernst gemeinte Antworten bekommst.

So, und nun back to topic bitte. Danke.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:47 #

Oh, nein. Nicht so schnell.

>> Er hat dich immerhin beachtet ;).

Inwiefern genau war das bitte eine themenbezogen ernst gemeinte Antwort im Sinne einer konstruktiven Diskussion?

Würde mich jetzt doch interessieren. Ich bin ja so ein armer, verirrter Anonymer, der den intellektuell überlegenen Hauptusern hier wegen seiner enormen cerebralen Insuffizienz oft nicht ganz folgen kann. Deswegen muss ich leider noch einmal nachfragen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 22:03 #

Absolut!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:08 #

Na dann!

PS: Weiterhin viel Spaß bei GQ lesen. Ich wusste gar nicht, dass es Menschen gibt, die so etwas öffentlich zugeben.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 8. November 2011 - 22:09 #

Die hab ich sogar im Abo! Ohne Witz!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:16 #

Mein aufrichtiges Beileid.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 8. November 2011 - 21:14 #

Argh! Dabei habe ich mich von einem Kumpel extra zu Battlefield 3 überreden lassen – und damit auch jede Menge Spaß... Sieht wohl trotzdem so aus, als könnte ich mit Modern Warfare 3 doch nicht mehr bis Weihnachten warten! :(

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. November 2011 - 22:56 #

...und so wendet sich das Blatt!

http://www.youtube.com/watch?v=YKUOB8MN4Kc

:D

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 8. November 2011 - 23:26 #

Aber, aber...
Battlefield rockt im Multiplayer auf jeden Fall, gefällt mir sogar etwas besser wie zuletzt MW2 oder Black Ops. Call of Duty wird aber alleine wegen SP und den Koop-Missionen ein Pflichtkauf – und 'ne Runde Mehrspieler springt sicher auch bei raus! :)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. November 2011 - 0:08 #

Na da bin ich ja beruhigt...
So lang' (mindestens) ein paar Spec Ops-Partien dabei rumkommen, bin ich zufrieden ;P

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 21:50 #

hi leute,

habe mir heute das mw3 für die ps3 geholt und wollte mit einem kumpel gerne die kampagne starten und zwar im splitscreen modus. ich finde aber nicht das menü dazu... kann mir einer helfen?
vielen dank!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2011 - 22:46 #

es gibt leider keinen coop-modus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. November 2011 - 23:07 #

Die Kampagne lässt sich nicht kooperativ spielen; wie bei Battlefield 3 gibt es nur eigene Koop-Missionen (nennt sich Spec Ops). Die machen aber richtig Spaß.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11021 - 8. November 2011 - 23:49 #

Gehen diese Coop-Missionen auch wieder, wie bei MW2, am PC über LAN?

Kommentarshadowwarrior 08 Versteher - 152 - 8. November 2011 - 23:53 #

Also MW3 ist in der Tat besser inszeniert als BF3. Hätte nicht gedacht das man das toppen kann. Bin begeistert. Es ist teilweise sogar spannend, auch wenns teilweise arg vorhersehbar ist ;) Richtiges Popcornkino zum Mitmachen. Gehirn aus und Finger auf die Linke Maustaste legen. Danke IW :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 9. November 2011 - 0:19 #

Schade, dass dieses nervige Gegner-Spawnen bis man einen Event triggert immer noch nicht behoben wurde. Sowas hasse ich in Spielen.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 10. November 2011 - 17:33 #

Habe MW3 heute beendet und mir ist das ehrlich gesagt an keiner Stelle aufgefallen. Ich habs jetzt nicht drauf angelegt irgendwo in der Ecke zu campen und zu schauen, ob dann niemand mehr kommt, aber generell gehe ich eigentlich eher vorsichtig vor. Kann nicht ausschließen, dass es das bei den größeren Schlachten außen gibt, aber gerade in den Gebäuden kommen definitiv irgendwann keine Gegner mehr.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 8:52 #

Endlich nach dem das beste Sportspiel aller Zeiten mit NBK2k11 released wurde, folgt der beste Shooter aller Zeiten MW3. Ich bin so glücklich! BF3 war für mich sowas nur einfach nur so ne leichte Vorspeise, die man zwar futtert aber nicht wirklich mag und MW der Hauptgang :)

t-borg 14 Komm-Experte - 2069 - 9. November 2011 - 9:32 #

Interesanter Test; für mich persönlich bleibt folgendes Fazit hängen: "Stagnation auf technisch hohem Niveau".

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 9. November 2011 - 10:21 #

Wird ein sicherer Kauf, sobald es das mal günstiger gibt. Für mich ist und bleibt COD der einzige Militär-Shooter, den ich spiele.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 9. November 2011 - 11:17 #

Ganz ehrlich Redaktion. Überlegt Euch doch noch einmal Kommentare nur für registrierte User einzuführen.
Man beobachtet hier einen Werteverfall seit einiger Zeit, das ist nicht mehr schön. Ich bin der Meinung, das registrierte User manch Kommentare anders verfasst hätten und sich nicht so aufführen, wie es einige hier tun.

Und bevor das gebashe auf den Lostboy losgeht: Ich bin für Diskussionen, ich bin für Meinungsfreiheit, aber alles hat seine Grenzen!
Somit bleibt noch der Blick auf andere, ähnliche Newsseiten usw. dort ist es seit Jahr und Tag gang und gebe sich zu registrieren, um im Forum zu schreiben, oder eben zu kommentieren.
Und Teil einer Community zu sein und respektvoll zu "Fremden", wie man auch seine eigenen Freunde, oder Partner/in behandelt, kann nicht zuviel verlangt sein.
Danke fürs dranbleiben.

LG Lostboy

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 9. November 2011 - 11:29 #

Bei polarisierenden Spielen wie MW3 hast du sicherlich recht, aber die meiste Zeit schreiben auch anonyme User sinnvolle Kommentare. Genau deswegen bleibt es auch beim jetzigen System, wurde von der Redaktion schon häufiger gesagt (was jetzt kein Angriff auf dich sein soll ;)).

Abgesehen davon: Mit einer gewissen Distanz können solche Kommentar-Ergüsse auch recht unterhaltsam sein. Probier's mal aus! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 9. November 2011 - 12:13 #

Ich sehe hier gar nicht so viele anonyme Kommentaren, und bis auf den eines Schwachmaten relativ weit oben auch keine wirklich "schlimmen". Auch generell kann ich keinerlei Werteverfall entdecken, wie du ihn befürchtest. Anonyme User bringen immer wieder gute Gedanken ein, dafür sind wir bereit, die Ausfälle einiger weniger inkauf zu nehmen.

Ich möchte keine eingeschworene GamersGlobal-Gemeinschaft, die nur im eigenen Saft schmort -- und schon mancher Anonyme hat sich (dem Bekunden nach) dann später doch irgendwann angemeldet. Hätte er das getan, wenn er sich von Anfang an hätte anmelden müssen?

Timbomambo (unregistriert) 9. November 2011 - 17:05 #

Kann Jörg nur zustimmen. Mir sinn joa nüsch drühbn!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5162 - 9. November 2011 - 17:53 #

Sau gute Einstellung, Jörg.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 9. November 2011 - 18:30 #

Hi Jörg.

Von der Seite betrachtet hast Du Recht, so hab ich das bisher nicht gesehen.
Es sind halt immer die wenigen, die einem ab und zu die Dinge verderben, oder mies machen können.

In diesem Sinne...

LG

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 12:27 #

Ich finde das sich oft registrierte und anonyme User gegenseitig mit unterschiedlicher Qualität bashen. Allerdings ist da kein klarer Provokateur zu erkennen. ABER: Diese Kommentarstruktur läd auch dafür ein.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 9. November 2011 - 19:10 #

>"Und entgegen den Erwartungen (beziehungsweise analog zu den
>Befürchtungen) vieler Hateboys finden wir auch den aktuellen Teil
>wieder klasse."

Ist man neuerdings ein "Hateboy", weil einem schon vornherein klar war, dass nach den letzten Call of Duty Teilen nichts mehr ordentliches kommen kann/wird!?

Ich habe Black Ops eine Chance gegeben. Und es hat mich auf ganzer Linie enttäuscht. Diese Chance kriegt MW3 nicht mehr.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 9. November 2011 - 20:00 #

Hateboys ist ja eher Fanboy-Vokabular, hab den Begriff außerhalb des Netzes noch nie gehört.
Call of Duty hat in den ersten vier Inkarnationen die meisten Shooterfans überzeugt, aber danach hat der Singleplayermodus etwas an Reiz verloren.
Die Leute, die bei Guitar Hero 5, Tony Hawk's Proving Ground und Tomb Raider: Chronicles nicht freudestrahlend in den Laden gerannt sind, sind ja auch keine "Hateboys", die die Serien von Anfang an gehasst haben.
Und spielerisch ist MW3 nunmal eher simpel, das muss man ehrlich zugeben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 9. November 2011 - 19:56 #

Nimm das doch nicht persönlich. Aber beim Schreiben habe ich die Hateboys halt antizipiert -- wobei es ja kaum welche gibt im Thread, ganz im Gegenteil zum Black-Ops-Test vor einem Jahr.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58764 - 9. November 2011 - 21:14 #

Klingt für mich nach einem einmal mehr sehr unterhaltsamen Shooter und genau dem, was ich davon erwarten würde. Werde ich mir irgendwann sicher auch mal zu Gemüte führen. Den vollen Preis ist es mir aber nicht wert.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2011 - 22:23 #

Was erwartet man von einem Spiel?
ICH erwarte von einem Spiel, das es mir die Möglichkeit gibt, mich selbst zu unterhalten und NICHT unterhalten zu werden – unterhalten kann nämlich auch das TV. Abgesehen davon, dass ich persönlich Filme schon immer recht langweilig fand und solche Spiel-Film-Hybride daher nicht sonderlich toll finde. Es ist doch viel spannender selbst etwas zu tun … Darum geht es in Spiele, man macht etwas. Allein schon in der Natur, worum geht es beim Spielen? Richtig, darum etwas zu lernen und zu üben, NICHT um von etwas Drittem unterhalten zu werden!

Ich finde es schade das in allen Zeitschriften fast nur Story und Inszenierung bewertet wird und nicht auf die spielerischen Feinheiten geachtet wird die den Unterschied machen. Ein reines Spiel kann gar keine 90+ mehr bekommen in der heutigen Zeit. Aktuell ists einfach nur so:
Check-Story
Check-Inszenierung
Check-Graphic
Check-Bugs

Die wirklich wichtigen Dinge werden nicht bewertet. Ob die Waffen spaß machen oder wie stark die Zufallskomponente im MP ist – wenn mich jemand abballert, hat er dann wirklich mehr Skill oder wird man häufig mehr durch Zufall erschossen (Random shots durch Wände Heli etc.)? Oder was auch extrem wichtig ist, ob die KI abwechselungsreich ist (Beispiel FEAR 2) und nicht nur Moorhuhn 2.0 – allein dieser Punkt ist einer der wichtigsten überhaupt und sollte mehr als Story bewertet werden, denn der Spielspaß steht und fällt damit!

Ich will nicht flammen, sondern hab mich schon lange damit abgefunden. Ich möchte nur, dass die Redaktion vielleicht auch meine Stimme hört und wer weiß vielleicht denken auch andere so wie ich…

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. November 2011 - 23:53 #

In einigen Punkten gebe ich dir recht, ABER:
Ob und wie ein Spiel Spaß macht, lässt sich mMn, wie hier von dir beschrieben, nicht pauschal anhand dieser oder anderer einzelner Kriterien festlegen. Schon allein deshalb nicht, da das Spaßempfinden eines jeden auf sehr subjektiver Wahrnehmung beruht.

Gerade in der heutigen Spielelandschaft gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichsten Genres und Konzepten, die alle ihre Daseinsberechtigung und Wertschätzung verdient haben. Sei es nun das neueste Starcraft für PC-Strategen, der nächste Mario-Teil für Nintendo-Freaks, die 17. Erweiterung der Sims für die kleine Schwester, ein weiteres Angry Birds für gelangweilte Pendler oder eben das neueste Call of Duty für Fans der Serie.

Jede dieser Zielgruppen hat mit Sicherheit "Spaß" an diesen Spielen und das nicht, weil sie die einzelnen Spielelemente sezieren und gegeneinander abwiegen und/oder in Verhältnis zu anderen Spielen setzen, sondern weil ihnen das Gesamtpaket zusagt und ihnen "eine gute Zeit" beschert.

Ich denke daher nicht, dass der Anspruch (oder andere Elemente) eines Spiels stärker gewichtet werden sollten als letztendlich das Spiel-"Erlebnis", das vermittelt wird. Und dies kann(!) eben auch(!) nur z.B. durch Story, Inszenierung und Grafik erreicht werden.

Beispielsweise hatte ich für meinen Teil an Heavy Rain (was kaum mehr als ein interaktiver Film ist) genauso viel "Spielspaß" wie an, sagen wir mal, Demon's Souls (um mal ein 'Gameplay-lastiges' Spiel zu nennen). Genauso ist ein Call of Duty natürlich simpler gestrickt als ein Arkham City, aber dadurch bereitet es mir nicht zwangsläufig weniger Freude... Und dies darf und soll sich auch in einer entsprechenden Wertung widerspiegeln dürfen!

Dies ist allerdings auch nur meine Meinung... vielleicht stehe ich auch auf einsamen Posten damit. Aber das wollte ich den ganzen Anti-Casuals und elitären Hardcore-Gamern schon lange mal gesagt haben (wobei ich absolut nicht explizit dich damit gemeint habe, um das nochmal klarzustellen :) ).

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 9. November 2011 - 23:15 #

Na toll grossartig. Hätte mir das Video nicht ansehen sollen, denn nun habe ich Lust bekommen auf das Spiel. Vor allem der Horde Modus hätte es mir wohl angetan, als Gears of War Kämpe. Mal schauen vielleicht wenn mal Flaute ist.

Wargod 11 Forenversteher - 779 - 9. November 2011 - 23:53 #

Habe gerade den Multiplayer etwas gespielt und Gott bin ich enttäuscht.

Es tut mir richtig in der Seele weh, dass als CoD Fanatiker der ersten Stunde sagen zu müssen, aber CoD steht seit 3 Spielen absolut still und tritt auf der Stelle. MW3 spielt sich wie MW2 und sieht auch genau so aus.

Die kleinen (großteils netten) Neuerungen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass es MW2 in einer etwas anderen Verpackung ist, mehr aber auch nicht.

Wirklich wirklich schade ... da hatte sogar BlackOps mehr "Anders gemacht" und auch das war ja sehr nahe an MW2.

Wenn sich hier künftig weiterhin so wenig tut sehe sogar selbst ich so langsam schwarz für die Reihe, und das will echt was heißen.

Wenn ich mir im Vergleich den Fortschritt von BF3 zu BF2 oder BC2 ansehe, liegen da Welten an Details, Neuerungen und Änderungen dazwischen und das Gesamtpacket stimmt bei BF3 einfach.
Man hat nicht das Gefühl schon wieder das selbe Spiel zu spielen ... bei MW3 leider schon.

Echt eine Schande ... :(

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 10. November 2011 - 4:31 #

Klingt doch nach nem Favoriten... ;)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. November 2011 - 14:20 #

[antizipierter-Hateboy-Modus]Wenn ich schon gleich "Boah-Wumms-Wow-Dichte" sehe, brauche ich gar nicht weiterzulesen. Noch bei jedem Spiel lief das für mich auch Rumms-Peng-Gähn hinaus. Diese aufdringliche Art der Präsentation, die wirklich nichts mehr dem Kopf des Spielers überlässt - bäh...[/antizipierter-Hateboy-Modus]

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. November 2011 - 20:17 #

Gibt es eigentlich Unterschiede zwischen USK und PEGI Version? Wenn nein, könnte ich vom günstigen Eurokurs profitieren. :-)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11021 - 10. November 2011 - 20:34 #

Nö, ist beides Uncut und afaik gibt es diesmal auch kein Import-Verbot bzw. Problem mit dem Aktivierung von UK-Version.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. November 2011 - 21:01 #

Danke schön.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 11. November 2011 - 0:37 #

Im Vergleich zum letzten Jahr kommt dieses Mal viel besser herüber, warum es trotz der großen Simplizität des Spielprinzips ein gutes Spiel ist und es klingt auch so als habe es sich deutlich verbessert. Für mich ist's zwar weiterhin nichts (wäre höchstens bei Grabbeltischpreisen interessant), aber wenigstens kann ich dieses Mal im Test besser nachvollziehen, warum es so gut bewertet wird. Guter Test also!

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 12. November 2011 - 12:41 #

"Bei zwei Aufträgen handelt es sich um Trainingsparcours, deren knappes Zeitlimit euch aber spätestens ab der dritten Schwierigkeitsstufe an den Rande der Verzeiflung bringen wird."

Also ich hatte es in drei Versuchen (beim ersten) geschafft ;). Kleiner Tipp: Tauscht die Standardwaffe gegen die P99 aus. So habt ihr mit der P99 und der USP 45 zwei Pistolen dabei. Wenn ihr jetzt jedes Ziel trefft reichen eure Schüsse genau aus und ihr müsst nie nachladen und könnt zwischendurch immer sprinten.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 12. November 2011 - 17:30 #

Unter 28 sek, alleine? Hut ab!

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 12. November 2011 - 23:32 #

27,4 , danke ;)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 13. November 2011 - 11:44 #

Wir hatten 26,6 zu zweit!

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 17. November 2011 - 1:03 #

Im zweiten komm ich auf 26,9s , schneller schaff ich nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 12. November 2011 - 21:29 #

"Spielprinzip wäre auch einem Primaten beibringbar" ist ein Pluspunkt? Also das ist wohl Ansichtssache. ;-) Zumal weiter unten "Generelles Spielprinzip sehr simpel" als Negativpunkt aufgeführt ist. Ein bisschen widersprüchlich...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 14. November 2011 - 22:54 #

Nein, denn der eine Punkt steht bei Einstieg/Bedienung, und wenn ein Spiel so leicht zu verstehen ist, dass es ein Affe spielen könnte (wie du sicher gemerkt hast, ist das nicht komplett wörtlich gemeint), ist das ein Pluspunkt.

Der andere Punkt steht unter Spieltiefe/Balance, und hier ist ein generell simples Spielprinzip im beschriebenen Kontext (zielen, ballern, rennen, ballern) ein Negativpunkt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 15. November 2011 - 10:25 #

Ah, verstehe. Leichter Einstieg (gut), aber auf Dauer zu flach (schlecht). So ergibt das Sinn. :-)

Virus_666 10 Kommunikator - 385 - 13. November 2011 - 4:38 #

Vom Multiplayer bin ich wirklich enttäuscht. Das war für eine sehr lange Zeit das letze COD-Spiel das ich mir für teures Geld gekauft habe.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 17. Januar 2012 - 10:30 #

"(Die Story) ist überwiegend plausibel"

Ist das dein Ernst? Die Russen belagern New York, das soll plausibel sein?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)