Test: Multiplayermodi inkl. Koop

Modern Warfare 2 (MP) Test

Mister G hat vielleicht ein wenig zu lange den Multiplayer-Modus von Modern Warfare 2 getestet: Der folgende Text kommt uns ein wenig... ungewöhnlich vor. Dennoch verrät er alles Wissenswerte über die zahlreichen Mehrspieler-Varianten des neuesten Call-of-Duty-Teils. Und beantwortet die Frage, ob hier ein neuer König zu krönen ist.
Mister G 10. November 2009 - 12:50 — vor 7 Jahren aktualisiert
PC 360 PS3
Call of Duty - Modern Warfare 2 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.
Liiiiiinks Ummm! Stillgestandeeen. Präsentieeeert das Geeewehr! Stehen Sie gerade Soldat. Und Sie krummes Fragezeichen wollen die Welt retten? Ich werde Ihnen jetzt einen Grundkurs in Sachen Team-Taktik geben! Ich stelle Ihnen einen Teil der 24 "Operationsgebiete" in Modern Warfare 2 vor. Sie werden lernen, Ihrem Nebenmann den Rücken freizuhalten, Herzschlagsensoren effektiv einzusetzen und Feinde lautlos mit dem Messer zu töten. Wir berichten über den neuen Koop-Modus (der nicht in der Kampagne funktioniert), und vieles mehr.

Wie, Sie interessiert gar nicht die Team-, sondern die Solo-Ausbildung? Dann sind Sie hier falsch, Zivilist! Gehen Sie zu diesem Lehrgang in Baracke 9.

Ja, Modern Warfare 2 sieht  tatsächlich auch im Multiplayer gnadenlos gut aus. Achtet zum Beispiel auf die vielen Details des Patronengürtel rechts im Bild. Fürs Teamspiel völlig unerheblich, natürlich.

CTF auf Highrise: 2 Teams, 2 Gebäude, 100 Tote

Meine Herren, im Modus „Capture the Flag“ ist es Ihre Aufgabe, die feindliche Flagge zu entwenden und mit Ihrem kümmerlichen Leben zu verteidigen. Prägen Sie sich den Lageplan der Karte Highrise gut ein: Östlich und westlich befinden sich zwei Bürotower. Diese werde durch eine Art Brücke miteinander verbunden. Sergeant, Ihr Team von der Taskforce 141 geht über den westlichen Turm rein. Der Feind, russische Speznaz-Kommandos, sind im Osten in Stellung gegangen. Machen Sie nicht den Anfängerfehler und stürmen alle blindlings durch die Mitte. Es sei denn, sie wollen in einem Sarg nach Hause zurück. Wollen Sie das? Nein, das wollen Sie nicht! Also gehen Sie wie folgt vor:

Zunächst wählt jeder seine Klasse -- Grenadier, Sturmsoldat, Aufklärer und Scharfschütze werden gebraucht. Bei uns gibt es keine Standardausrüstung, Sie entscheiden selbst, wie Sie dem Feind einheizen wollen. Die Waffen unterteilen sich in zwei Klassen: Primär und Sekundär. Sturm- und Scharfschützengewehre beispielsweise zählen zur Gruppe der Primärwaffen, Raketenwerfer, Pistolen, Maschinenpistolen und Schrotflinten werden hingegen der Sekundärklasse zugeordnet. Was habe ich da von diesem Zivilisten in der Ecke gehört? Dieses System soll keine gute Idee sein, weil das Balancing gestört werden könnte? Nun, hier wird nicht gefragt, sondern gestorben, falls Sie aber recht haben, sehen wir uns in einigen Wochen vor dem Community-Gericht wieder!

Ihr müsst euch nicht mehr zwischen Schrotflinte und Sturmgewehr entscheiden, sondern packt beides ein. Das stört ab und an die Balance.
Für Sie ist das erstmal ein Vorteil: Sie müssen sich nicht mehr zwischen Sturmgewehr und Schrotflinte entscheiden, sondern packen einfach beides ein. Was haben Sie jetzt schon wieder dagegen, Sie Wehrkraftzersetzer? Sir, ich bin Embedded Journalist, Sir! Und um Ihre Frage zu beantworten: Das ist keine gute Idee, weil der Schütze so sein M6 leerschießen kann und dann den Feind auf Distanz mit der Schrotflinte ausschalten. Das wollte ich nur einwenden! Das heißt: "Einwenden, Sir!". Und jetzt Ruhe. Dafür hat sich am Erfahrungspunktesystem nichts geändert im Vergleich zum ersten Modern Warfare: Mit jedem Abschuss und jedem Rundensieg wandern Punkte auf ein Gesamtkonto, um damit bessere Waffen freizuschalten. Das motiviert ungemein, wer viel spielt und viele Treffer für sein Team holt, der steigt im Rang und wird mit stärkeren Waffen, Perks und besserer Ausrüstung belohnt.

Zurück zur Ausbildung: Sollten Sie des Öfteren am Flaggenklau scheitern, meine Herren, dann sind Sie entweder hirnamputiert oder gehen nicht koordiniert genug vor. Taktik ist gefragt! Im Optimalfall teilen Sie sich in drei Teams auf. Eines verteidigt die Mitte, die die anderen beiden gehen über die Flanke und nehmen den Feind in die Zange. Täuschen Sie einen massierten Angriff durch die Mitte an, jedoch hält nur Team 3 die Mitte. Die Teams 1 und 2 schwärmen nach links und rechts aus. In der Mitte der Map Highrise befindet sich ein Helikopterlandeplatz, der durch Betonmauern geschützt wird. Hier kann Team 3 in Stellung gehen und optimal Deckung nehmen. Währenddessen stoßen die Teams 1 und 2 über die Flanken vor. Nutzen Sie Deckung. Aber die richtige: Holzwände lassen sich leicht zerschießen! Außerdem hat der Feind Scharfschützen entlang des Bürotowers postiert. Sie werden von allen Seiten beschossen, müssen also schnell handeln. Halten Sie den Helikopterlandeplatz so lange wie möglich, postieren Sie dort Scharfschützen und geben so den beiden Angriffsteams Feuerschutz. Sir, so taktisch fühlt sich das aber nur mit einem guten Team an. Im schlimmsten Fall ist sich jeder selbst der Nächste, dann artet es in wildes Draufballern ohne Sinn und Verstand aus. Ich höre Sie gar nicht. Wegtreten!

(Wegtreten müssen nun auch Spieß und Embedded Journalist, wir schreiben im Klartext weiter.)

Holzwände lassen sich durchschießen, aber Häuser sind -- anders als im Konkurrenzprodukt Battlefield: Bad Company von Electronic Arts -- weiterhin nicht zerstörbar.
Porter 05 Spieler - 2981 - 10. November 2009 - 15:00 #

obwohl ihr scheinbar alle eine Gute Zeit mit MW2 hattet und für nen "Shooter" es ein picke, packe volles Unterhaltungspaket bietet gibts doch "nur" wieder die 9,0? hmm naja...

OK den hervogehobenen Kritikpunkt -"Pflanzen nicht animiert"
kann ich natürlich verstehen :-)

ach ja, kann wer sagen ob man bestimmte Ports freigeben muss (welche genau) oder ist es einfach normal, solange man an keinem Internetfähigen Gerät sitzt welchen in einer "DMZ" ist, das man die Angabe "STRICT NAT" bekommt?
Ich finde in der richtung hätte man das lächerliche Handbuch für zuwenig Information abwerten müssen.(ausserdem stinkt das Handbuch, nein die ganze Verpackung nach GIFT, eine Verpackung muss doch duften beim aufmachen!)

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 10. November 2009 - 17:37 #

Schöner Test finde ich, hatte bisschen Bedenken dass sich der Miltitärton über alle Seiten erstreckt, aber so war es ne gute Mischung.

jaspajones 11 Forenversteher - 593 - 10. November 2009 - 18:56 #

verstehe die 9,0 auch nicht... mehr geht nun wirklich nicht als bei mw2

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 10. November 2009 - 23:28 #

Ich muss sagen, der Terminal Teil ist ein WTF Moment. Also mir ist ein rätsel wie dieser Teil des Spiels mit dem Flughafen und dem Massaka in Deutschland erscheinen konnte, nicht das ich es schlimm finde, aber wir leben in Deutschland und da hat wohl zensur Ursula ihre Brille verloren..

Apokalypse 17 Shapeshifter - 6613 - 11. November 2009 - 6:30 #

Mindestens eine Map ist aber nicht neu, sondern ein Remake einer Call of Duty 1 - Map.

Kann jetzt leider nicht den Namen sagen, ist aber eine weitläufige Map, mit viel Gras, einigen cerstreuten Gebäuden am Rand der Map und geteilt ist die Karte durch eine lange Hecke, die man an der Seite vorbeilaufen muss oder durch einen kurzen Tunnel passiert.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 11. November 2009 - 10:08 #

Jop, ist mir auch sofort aufgefallen. Ich mochte die aber schon damals und freue mich somit über das Remake.

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 0:21 #

weil du ein fieser sniper camper bist, gibs zu!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 12. November 2009 - 15:14 #

^^ Nein, ganz und gar nicht. Mit dem Sniper treff ich nichts, ich rushe lieber mit kleinen leichten Pöttpötts.

Anonymous (unregistriert) 11. November 2009 - 8:59 #

Tjo, also der Koop ist ok, aber 1. nur zu zweit, 2tens gegen die zeit - nervt!

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 15:49 #

stimmt die ein oder andere coop mission hätte ma auch auf 4 Spieler wie den Zombie Modus bei COD5 ausweiten können...
aber das bei manchen Missionen ein Zeitlimit vorgeschrieben bekommt ist doch völlig OK.
hab mit nem Kumpel jetzt 3/5 davon durch, echt Super gemacht!

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. November 2009 - 15:35 #

Der Test gefällt mir, danke GG dafür. Ich finde eine Beobachtung der Kommentare interessant. Hier wird von manchen kritisiert, dass MW2 'nur' eine 9.0 bekommt, die GameStar wird zerfetzt und als käuflich beschimpft, weil sie eine so hohe Werung (89%) vergeben hat...liegt es daran, dass die Community hier erwachsener ist?

ubi (unregistriert) 11. November 2009 - 20:13 #

Habt ihr das Spiel nur auf Konsole gespielt oder ist das Komma bei der Wertung einfach nur verrutscht?
Zumal sich abgesehen von der reduzierten maximalen Spielerzahl im MP keine Notiz der fehlenden Features im Vergleich zum Vorgaenger findet. Wie kann ein solcher Rueckschritt (ein paar neue Perks und Waffen sind KEIN Fortschritt) so hoch bewertet werden?

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 0:25 #

hmm ? also wenn die Höchstwertung hier 10 ist dann kannst du doch einem Spiel keine 90,0 geben wollen, also jetzt übertreibst du aber, es hat immernoch so seine Schattenseiten! z.B. duftet die "Anleitung" nicht!

ubi (unregistriert) 12. November 2009 - 8:11 #

Einem Spiel das vom Multiplayer lebt (bei 7h SP kein Wunder) und dabei technisch seinem eigenen Vorgaenger dermassen unterlegen ist muss einfach ein Punktabzug erfolgen. Allein schon der Verzicht auf die Unterstuetzung von Dedicated Servern macht den Multiplayer fuer alle die mehr als einmal im Monat mit zwei Kumpels ballern wollen zu einer Qual. Allein schon das Lag bei von Spielen auf normalen Haushaltsinternetverbindungen sollte da als Argument fuer einen deftigen Abzug reichen.

Da gibt's diese wunderbar schreckliche Tabelle die die Features von CoD4MW und MW2 vergleicht. Google mal nach "cod4 mw2 features vergleich" im ersten Link...

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 11:19 #

na es hat ja auch nur die 9,0 bekommen.

timmbatz 09 Triple-Talent - 247 - 12. November 2009 - 12:36 #

Zweite Seite "Schön auch, dass Infinity Ward nicht nur an Profis denken, sondern auch Einsteiger mit ins Boot holen wollen. Und zwar über die sogennanten Deathstreaks. sondern auch den Einsteiger mitreißen will."

ist im letzten absatz

da ist ein halber Satz zuviel oder? :D

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 12. November 2009 - 15:16 #

Der Kasten "Die neuen Deathstreaks" ist imo nicht so ganz richtig.
"Martyrdom: Ihr lasst nach dem Ableben eine Granate fallen. Die fallenden Gegner werden eurem Punktekonto gutgeschrieben." Das gabs auch schon bei Call of Duty 4 MW.

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 15:51 #

Ja/Nein es gab es als Perk, nun wurde es ausgegliedert in die deathstreaks(die sind neu), weil es bei vielen Spielern auf vielen Servern dieser Perk als NO GO angesehen wurde...

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 8. Dezember 2009 - 15:27 #

Ich darf als Info meinen Senf dazugeben, weil ich eine ungewöhnliche "Testperson" bin, nämlich weltweit wahrscheinlich der einzige Langzeit- und Intensiv-Spieler, der noch nie im Leben Egoshooter gespielt hat ;) Ich habe jetzt MW2 mal ausprobiert, weil ich aus Spaß gern mal ins Multiplayer-Geballer einsteigen wollte...

Fazit nach ca. 8 Stunden Noob-Kurs: Es macht Spaß! Es motiviert! Klar sterbe ich viel öfter als ich selbst treffe, und vor allem ist mir total unklar, wie ich je im Nahkampf einen Punkt machen soll (wenn die Distanz zum Gegner <5 m ist, verliere ich IMMER) - aber man bekommt auch für Niederlagen relativ schnell recht viele Punkte und schaltet spätestens nach jedem zweiten, dritten Spiel irgendwas frei, womit's dann doch wieder etwas leichter geht. Und es dauert natürlich auch, bis man die maps ein bißchen kennt. Aber wenn man z.B. nur Free for All und (Söldner-)Team Deathmatch spielt, kommt man schon rein.

Man muß halt die Ziele realistisch stecken und sich zum Beispiel freuen, wenn man mal nur dritt- oder viertletzter ist bzw. wenn man mehr kills als Tode schafft... ;)

Aber alles in allem überrascht mich MW2 sehr positiv, denn auch *absolute* Anfänger wie ich können nach ein, zwei Stunden ein paar Abschüsse und zweistellige Levelaufstiege vorweisen, zusammen mit ca. einem Dutzend freigeschalteter Perks etc. - Und im Team ist man auch nicht sofort tot, sondern kann schon ganz gut mitspielen, wenn man auch sicher nicht optimal die Möglichkeiten ausnutzen kann, die einem Waffen und maps bieten - aber das Lernen macht mit soviel Belohnung und Motivation sicher auch längerfristig Spaß.

Psyblade 06 Bewerter - 70 - 30. Januar 2010 - 17:08 #

Ich persönlich finde: Das beste CoD bisher. Der einzige Nachteil ist die viel zu kurze Kampagne.

Gain (unregistriert) 14. September 2010 - 21:27 #

Oh mein Gott, anders kann ich meinen Kommentar nun wirklich nicht beginnen, es tut mir leid!
Entweder zeugen die Kommentare a la "...mehr geht nun wirklich nicht wie bei MW2" oder "...warum denn nur 9,0?" von reiner Inkompetenz oder einfach reiner Blödheit (sorry, dass ich das so formulieren muss)!

Ich möchte meine Kritik etwas spezifizieren und zwar ausschließlich am Beispiel Multiplayer MW2:

- Die Entscheidung dedizierte Server nicht zuzulassen liegt natürlich beim Entwickler IW, dadurch behält man denn doch alle Fäden in den Klauen. Und jetzt überlegt doch mal wie sich euch gegenüber das aktuelle Host System repräsentiert! Wie oft heißt es "Host-Migration nicht möglich"? Wie oft treten Lags auf? ich könnte noch etwas so weitermachen, aber macht euch selbst Gedanken!
- Jeder hat doch sicherlich eine Lieblingsmap, bzw. mehrere? Wie oft kommen denn diese Maps pro Spiel dran? Wer kann denn Einfluss nehmen welche Map als nächstes kommt?? Niemand! Außer der lächerliche Vote für die "nächste Map" (und keiner weiß, was dran kommt)
- Ich möchte meine Nase nicht höher als mein Haupt erheben, aber ich darf behaupten, dass ich nach 6 Jahren Counterstrike 1.6 und ESL Aktivität (natürlich auch COD4) zu den erfahrenen Spielern gehöre. Es passiert sicherlich nicht nur mir, dass ich beinahe regelmäßig als Cheater beschimpft werde (oder "Hacker" wie es neuerdings heißt). Wie wehrt man sich denn dagegen? Lässt man es einfach so auf sich sitzen oder gibt man Kontra? Der einfachste Fall wäre: Kick oder Ban....aber HALT: nichts dergleichen ist mehr möglich, d.h. man muss sich beschimpfen lassen, bis entweder der eine oder man selbst den Server verlässt! Meiner Einschätzung nach ist Moder Warfare 2 ein Spiel, zu dem jeder animiert werden soll, auch Anfänger und manchmal ist es diesen nicht zu verübeln wenn sie den Unterschied zwischen einem Aimbot/Wallhack und dem guten alten Skill nicht kennen.
- "A fast game" - Ja, das ist richtig! Aber vielleicht auch bedingt durch die fast willkürlich gewählten Spawn-Points. Und wieder die Frage: Wie oft passiert es euch denn, dass ein Gegner bei euch "um die Ecke" startet und ihr als Kanonenfutter dient??

Alles in allem:
Wer Anfänger ist und (dazu zähle ich auch Leute, die dem Anschein nach keine Ahnung haben was ein Cheater oder "Hack" ist!) "Spielspaß" (besser wäre vllt: zeitlich begrenzter "Spielspaß") ist mit Call of Duty Modern Warfare 2 an der richtigen Adresse. Klar, Anfänger freuen sich über das EP System und die Belohnungen, aber ist das sicher von Dauer? Allen die etwas Sinn und Tiefgründigkeit suchen, ist von diesem Spiel abzuraten, es bringt langfristig nur Groll und Missmut.

Danke, Gain

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)