Mario + Rabbids - Kingdom Battle Test

Humorvolle Rundentaktik mit Mario

Benjamin Braun / 28. August 2017 - 14:38 — vor 7 Wochen aktualisiert
Mario, Rundentaktik und die Rabbids – das passt einfach nicht zusammen, oder? Ubisoft beweist in seiner Verschmelzung der Welten des rotbemützten Klempners und der abgedrehten Hasen, dass das alles sogar richtig gut harmoniert!
Mario + Rabbids - Kingdom Battle ab 49,98 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Als Wissenschaftler sollte man seine Erfindungen besser nicht offen herumliegen lassen. Wenn man Pech hat, taucht plötzlich eine lautstark brüllende Herde von Hasenwesen auf, die ein riesiges Chaos anrichten. Genau das passiert zu Beginn von Mario + Rabbids – Kingdom Battle. Die Ubisoft-Hasen reißen sich in einem Labor ein Gerät unter den Nagel, das zwei Gegenstände miteinander fusionieren kann. Sie spielen mit der Erfindung herum – und es kommt, wie es kommen muss.

Die Rabbids öffnen versehentlich ein Portal zwischen ihrer Welt und dem Pilzkönigreich von Prinzessin Peach. „Oh no“, denkt sich dabei auch Klempner Mario, der die Invasion irgendwie aufhalten muss. Und er bekommt dabei unerwartete Hilfe. Denn zu den Invasoren zählen nicht nur die mies gelaunten und böse gesinnten Rabbids, sondern auch ein paar gutherzige Exemplare, die Yoshi, Luigi, Peach und Mario selbst auffällig ähnlich sehen.

Ob die Rettung des Königreichs mit den irren Hasen im Schlepptau gelingen kann? Wir haben das Rundentaktik-Spiel getestet und verraten euch, weshalb wir jede Menge Spaß mit Ubisofts Crossover hatten.
 

Rabbids im Mario-Land

Mario mit Rabbid-Peach und Rabbid-Luigi vor dem Pilzpalast.
Bei Mario + Rabbids - Kingdom Battle handelt es sich um ein klassisches Rundentaktik-Spiel, das gleichzeitig viele Elemente aus den letzten Mario-Spielen von Nintendo aufgreift. Zwischen den Kämpfen bewegt ihr euch über eine Oberwelt, sammelt Münzen ein und könnt an vielen Stellen optionale Bereiche erkunden, in denen ihr Sammelobjekte findet oder auch Blaupausen für neue Waffen. Die Welten werden durch eine Art Hublevel an Prinzessin Peachs Schloss miteinander verbunden. Es gibt später zwar auch komfortable Schnellreisefunktionen, aber abseits kleinerer Bonusräume besteht die Welt von Mario + Rabbids - Kingdom Battle aus einem zusammenhängenden Teil. Die Vielfalt ist dennoch groß. Neben Wüsten- und Eisgebieten gibt es auch eine Lava- und eine Geisterwelt. Gerade in letztgenannter spiegelt sich die Thematik in jeder Facette wider. Gegner mit Kürbisköpfen wie an Halloween, Vampire und viele weitere Wesen der Dunkelheit spielen eine Rolle.

Die Kombination der beiden Marken von Nintendo und Ubisoft gelingt den Entwicklern erstklassig. Der visuelle Stil ist Nintendo-typisch hübsch, bunt und detailreich. Obwohl wir uns in Marios Welt befinden, ist der Anteil der Rabbids jedoch genauso groß. Tatsächlich spielen abgesehen von Bowser Jr., Toad und Toadette oder den vier spielbaren Nintendo-Helden (Mario, Peach, Luigi und Yoshi) direkt entlehnte Nintendo-Figuren oder auch Monster wie die Buu-Geister nicht die zentrale Rolle. Vielmehr sind es die Rabbids, die aber größtenteils mit Nintendo-Charakteren verschmolzen sind. Im erste Bosskampf des Spiels tretet ihr beispielsweise gegen Rabbid-Kong an. Mit welchem bananenliebenden Fassspringer der Rabbid hier verschmolzen ist, müssen wir nicht direkt benennen. Kräftig mit den Fäusten auf der Brust trommeln kann Rabbid-Kong übrigens auch.

Der Humor fällt dabei Rabbids-typisch aus. Es wird also nicht zuletzt Slapstick in den sehr guten Zwischensequenzen oder auch beim Durchqueren der vier Welten geboten. Ein paar Rabbids fahren etwa an einer riesigen Antriebswelle wie auf einem Karussell, während in der Wüste überall riesige Unterwäscheteile der Rabbids herumliegen – wobei sich einer der Kugelwillis in einem hoffentlich frisch gewaschenen Slip verfangen hat. Genau in solchen Elementen besteht dann auch ein kleiner Unterschied zu den Mario-Spielen: Auch, wenn der Humor durchweg familienfreundlich gehalten ist, achtet Ubisoft nicht so genau auf die Verwendung bestimmter Wörter wie es in Nintendo-Spielen der Fall ist.
 

Komplexe Rundentaktik

In den Rundentaktikkämpfen tretet ihr grundsätzlich mit einem dreiköpfigen Team an, wobei Mario stets der Anführer ist und immer dabei sein muss. Zunächst stehen euch als Begleiter nur die Rabbids-Varianten von Prinzessin Peach und Luigi zur Verfügung. Die übrigen fünf Begleiter schaltet ihr im Laufe der circa 15 Stunden dauernden Solokampagne frei. Die zunehmend größer werdenden Levels sind sehr unterschiedlich aufgebaut. In den „Kämpfen“, in denen ihr lediglich einen Zielbereich erreichen müsst, sind sie stärker verschachtelt und längsförmiger aufgebaut. Die normalen Kämpfe finden meist in eher rechteckigen Arenen statt. Darin erwarten euch diverse Deckungen, aber auch Röhren, mit denen ihr sonst nur schwierig zu überwindende Gräben umgeht oder euch in eine höhere Position begebt. Schießt ihr nämlich auf einen unter euch stehenden Gegner, erhaltet ihr einen Schadensbonus auf eure Waffe.

An Positionen, die euch einen solchen Vorteil gewähren, gelangt ihr natürlich nur selten gleich zu Beginn eines Kampfs. Wie üblich für Rundentaktikspiele dürft ihr euch pro Runde nur eine bestimmte Anzahl an Feldern bewegen. Oder auch gar nicht, wenn ihr unter dem speziellen Statuseffekt „Honig“ leidet, der euch sogar für mehrere Runden an einem Fleck verharren lassen kann. Es gibt noch andere Statuseffekte: Tinte reduziert temporär eure Waffenreichweite, der vampirische Statuseffekt (den innerhalb eures Teams nur Rabbid-Luigi erlernen kann) schreibt einen Teil der Trefferpunkte, die ihr einem befallenen Gegner wegnehmt (auch durch andere Teammitglieder) dem Schützen gut. Der witzigste, aber dafür nicht dauerhafte Statuseffekt ist das Feuer. Egal ob im eigenen Team oder bei Gegnern: entflammt laufen sie alle wie die Hühner durcheinander. Das kann aber sogar manchmal ein Vorteil sein, wenn euer Charakter dadurch eine bessere Position bekommt, als er noch zuvor hatte.
Anzeige
Rabbid-Marios Schusswaffe richtet mit seinem Schuss Flächenschaden an. Das gilt ansonsten vor allem für die Sekundärprügel.
Benjamin Braun Redakteur - P - 354867 - 28. August 2017 - 14:39 #

Viel Spaß beim Lesen!

Golmo 16 Übertalent - P - 4821 - 28. August 2017 - 14:46 #

Der Multiplayer Mode ist ebenfalls wirklich spaßpig aber leider nicht richtig ausgereift - man muss erst sehr viel Solo spielen damit man im Multiplayer weiter zocken kann, das nervt ein wenig. Sonst wirklich ein gutes Spiel geworden, kann man bedenkenlos zugreifen! Macht am TV genauso viel Spaß wie unterwegs.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4424 - 28. August 2017 - 16:07 #

Die ganz wichtige Frage: Koennen zwei Spieler auf einer Switch im local multiplayer gegeneinander spielen?

Golmo 16 Übertalent - P - 4821 - 28. August 2017 - 17:40 #

Nein, es gibt nur Miteinander!

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2654 - 28. August 2017 - 15:12 #

Das klingt doch richtig gut, werd ich mir definitiv zulegen. Vielleicht bekommen wir auch Rundengott Langer dazu mal einen Blick auf das Spiel zu werfen und nicht nur im Vorfeld rumzunörgeln. :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39166 - 28. August 2017 - 15:51 #

Ist gerade auf dem Weg. Bin gespannt und freue mich drauf. :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 28. August 2017 - 16:35 #

Rundenstrategie und kein Test vom Herrn Langer?
Hm habt ihr Jörg etwa in Köln vergessen? :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37501 - 28. August 2017 - 16:36 #

Laut Terminübersicht kann Jörg die Rabbids nicht leiden. :D

Ganon 23 Langzeituser - P - 39015 - 28. August 2017 - 16:53 #

Oh, eine SdK zu Mario + Rabbids, wie cool!
In irgendeinem Podcast oder Video hat Jörg auch schon seine Abneigung gegenüber dem Spiel kundgetan. Anscheinend darf Rundenstrategie für ihn nicht bunt und comichaft sein. ;-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6706 - 28. August 2017 - 21:06 #

na, dann halte ich es ja für äußerst fair, sich aus dem Test rauszuziehen, um der Versuchung einer evtl. zu niedrigen Bewertung aufgrund des Designs nicht zu erliegen. Ich könnte mir vorstellen, dass es ihn in den Fingern gejuckt hat, aber sich das dann zu verkneifen, ist halt einfach cool.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1469 - 28. August 2017 - 16:57 #

Ich kann auch vieles nicht leiden, aber wenn da ein Spiel dieser Qualität rauskommt, sollte man schon seine Vorurteile etwas zur Seite legen. Grade nachdem er ja das XCom Addon so in den Himmel gelobt hat, wäre das Pflicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12442 - 28. August 2017 - 22:57 #

Hä? Wenn jemandem etwas nicht gefällt dann gefällt es ihm nicht. Hier spielen ja auch viele keine JRPGs obwohl sie RPGs lieben. Aber sie mögen eben den Stil nicht

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 28. August 2017 - 19:14 #

Ah gut das kann ich sogar gut nachvollziehen.^^

TheRaffer 16 Übertalent - - 4963 - 28. August 2017 - 19:17 #

Ich auch, aber sowas von. :)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39015 - 28. August 2017 - 21:55 #

Bwah? BWAAAAAAHHHHHH! :P

TheRaffer 16 Übertalent - - 4963 - 30. August 2017 - 19:02 #

Ähm...alles okay?

Ganon 23 Langzeituser - P - 39015 - 30. August 2017 - 20:55 #

Babababah!
https://www.youtube.com/watch?v=VvZ3whYeBUI

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11573 - 28. August 2017 - 17:14 #

Ich freue mich drauf! Meins ist unterwegs und kommt morgen an. Da ich aber noch samt Switch im Urlaub bin, wird es erst am WE angezockt.

Muffinmann 15 Kenner - - 3734 - 28. August 2017 - 17:34 #

Bäm
Gekauft
Danke für den Test:)

RomWein 14 Komm-Experte - 2219 - 28. August 2017 - 18:31 #

Was mich ein wenig wundert, ist im Wertungskasten der Punkt "Spiel läuft nicht völlig flüssig". Ich spiele das Spiel jetzt seit Samstag im TV-Modus und bin aktuell in der zweiten Hälfte der zweiten Welt und bisher läuft es bei mir meiner Meinung nach konstant flüssig mit 30fps ohne irgendwelches Ruckeln oder Framedrops.

Allerdings gibt es einen 94,3 MB großen Day-1-Patch, kann es evtl. daran liegen, dass ihr das Spiel ohne diesen getestet habt und der das Problem fixt?

Mich wundert es nur, weil ich während des Spielens eigentlich teilweise beeindruckt war, wie flüssig es angesichts der Grafik läuft. ;) Was mir lediglich noch aufgefallen ist, ist, dass der Lüfter der Switch während Mario + Rabbids läuft deutlich lauter bzw. hörbar wird und die Konsole auch ganz schön warm wird. Bin mir nur nicht sicher, ob das wirklich am Spiel liegt oder am warmen Wetter der letzten Tage. Bei anderen Switch-Titel ist mir das in der Form zumindest noch nicht aufgefallen.

Na ja, das war's erst mal. ;) Ansonsten finde ich das Spiel bisher klasse und würde ihm aktuell eine etwas höhere Wertung geben als ihr, allerdings bin ich auch noch nicht durch die zweite Welt durch und lt. eurem Test soll es ja erst ab da etwas abbauen. Na, da bin ich mal gespannt. :D

Golmo 16 Übertalent - P - 4821 - 28. August 2017 - 20:30 #

Spiele auch seit Freitag aber zu 85% im Handheld Mode und kann bestätigen daß es dort auch mit Patch immer Mal kleinere Framerate Einbrüche und winzige Freezes gibt - ist aber trotzdem gut spielbar.

RomWein 14 Komm-Experte - 2219 - 28. August 2017 - 20:56 #

Ah ok, im Handheld-Betrieb habe ich das Spiel bisher noch nicht gespielt. Wie gesagt, im TV-Modus ist mir bisher nichts dergleichen aufgefallen, daher hat es mich interessiert, in welchem Zusammenhang es nicht flüssig läuft. Danke für die Info, das erklärt es natürlich.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31333 - 28. August 2017 - 19:04 #

Schon seit der E3 100%ig fest eingeplant. :-)

shinobix 16 Übertalent - P - 5406 - 28. August 2017 - 19:05 #

Auch von mir ein Dankeschön für den umfangreichen Test! Exemplar bestellt und auf dem Weg :-)

DerMicha75 10 Kommunikator - P - 517 - 28. August 2017 - 21:54 #

morgen kommts an... hatte vorbestellt. Und ich bin auf Dienstreise und kann erst Donnerstag spielen :-(

Rhadamant 13 Koop-Gamer - P - 1796 - 28. August 2017 - 23:57 #

Wem das Spiel Spaß macht, kann ich "Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars" ans Herz legen. Entweder auf dem SNES oder alternativ auf dem Retropie. Da kann man den Ursprung der Idee eines RPG's im Mario-Universum - gemacht von den Rundenexperten von Square Enix - bewundern.

RomWein 14 Komm-Experte - 2219 - 29. August 2017 - 13:01 #

Ehrlich gesagt mit Super Mario RPG habe ich Mario + Rabbids nicht in Verbindung gebracht. Wenn, dann höchstens mit Mario & Luigi, da es neben den Kämpfen dort auch einen ähnlichen Adventure-Anteil mit Rätsel gibt. Allerdings habe die halt ein typisches jRPG-Kampfsystem und keine Rundenstrategie wie dieses Spiel hier.

Ansonsten noch der Hinweis, dass Super Mario RPG auch beim kommenden Mini SNES mit dabei ist oder, wenn man eine Wii(U) besitzt, ist's auch als Virtual Console-Titel erhältlich. Letzteres sicherlich günstiger als ein gebrauchtes Original-Modul samt US-SNES und auch legaler als sich das ROM aus dem Internet zu ziehen und mit Retro Pie zu zocken, außer man besitzt ein passendes Lesegerät. ;)

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2607 - 29. August 2017 - 15:14 #

Wie sieht es eigentlich mit dem Koop-Aspekt aus? Ich habe auf die Schnelle nichts über den Umfang der Koop-Kampagnen finden können, bis auf dass es fünf sein sollen.

Nudelix 14 Komm-Experte - 2165 - 29. August 2017 - 18:01 #

Schöner Test. Da scheint Ubisoft ja ein ganz guter Wurf gelungen zu sein :)

schneckal 09 Triple-Talent - P - 290 - 29. August 2017 - 19:16 #

Wieder ein schulbeispiel wie ein genre mit ein bisschen nintendo-zauber für weit mehr leute als üblich interessant wird

Necromanus 16 Übertalent - P - 4749 - 30. August 2017 - 12:29 #

Werd ich mir wohl demnächst holen müssen :-D

Hyperlord 15 Kenner - P - 3875 - 30. August 2017 - 15:44 #

Ich brauch also doch ne Switch ...

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35457 - 3. September 2017 - 20:22 #

Trotz Rundentaktik ist das irgendwie nix für mich. Ich kann diese dämlichen Hasen einfach nicht ertragen.

Nudelix 14 Komm-Experte - 2165 - 5. September 2017 - 12:31 #

Da werd ich wohl auf dem Heimweg mal einen Zwischenstopp beim Elektrofachmarkt einlegen müssen ...

Schlarp 11 Forenversteher - P - 561 - 7. September 2017 - 14:15 #

Ich hab grad Welt 2-5 beendet und find das Spiel bisher zu leicht, hoffentlich wird das noch. Ab Welt 3 soll es ja laut PC Games fordernd werden.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 9. September 2017 - 15:31 #

Ich bin an der gleichen Stelle und fand 2-5 das erste Level was etwas schwieriger war. Zumindest hab ich es nicht auf Anhieb auf "Perfekt" gebracht ;)

Alain 12 Trollwächter - P - 915 - 8. September 2017 - 10:25 #

Hilfe!!!

Der "Alternativen" Kasten fehlt!!! Dabei nutze ich das doch immer um das Spiel vom Inhalt und Spielart einfach einzuschätzen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37501 - 8. September 2017 - 13:10 #

Alternative ist Xcom. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)