Test: Koop-RPG + Vietnam-DLC

Magicka

Mit Magicka erschien vor wenigen Monaten ein Action-RPG, das mittlerweile unter Koop-Fans (ohne ausschließliche Ballersucht) als Geheimtipp gilt. Die nun veröffentlichte Erweiterung Magicka: Vietnam nehmen wir zum Anlass, euch das Spiel ausführlich vorzustellen. Und natürlich auch die Erweiterung.
Benjamin Braun 16. April 2011 - 20:22 — vor 3 Jahren aktualisiert
PC 360
von Benjamin Braun

Wenn ein in farbenfrohe Kuttentracht gehüllter Magier im Dschungel auf Goblin-Vietcongs trifft, ein Kerl namens John an dessen Seite mit Pfeil, Bogen und Kampfmesser Jagd auf gepanzerte Oger macht und im Hintergrund Popmusik im Stile der 60er-Jahre erklingt, dann haben wir entweder am Vorabend etwas Falsches gegessen oder wir spielen gerade eine Partie Magicka: Vietnam. Doch bevor wir zum kürzlich veröffentlichten DLC kommen, stellen wir euch das nur im weitesten Sinne Diablo-eske Hauptspiel Magicka vor -- das wir bislang sträflicherweise ignoriert haben, auch wenn der eine oder andere Redakteur privat viel Spaß damit hatte. Magicka könnt ihr allein bestreiten, noch mehr Spaß macht es aber mit bis zu vier menschlichen Helden online oder an einem PC beziehungsweise einer Xbox 360.
 
Mächtiges Magiesystem

Obwohl die Spielwelt von Magicka meist farbenfroh in Szene gesetzt ist, gibt es auch düstere Abschnitte.
Magicka präsentiert sich in einem farbenfrohen Gewand, was jedoch nicht mit harmlos zu verwechseln ist. So explodieren getötete Feinde oftmals und verteilen dabei Liter an Pixelblut über das Schlachtfeld. Gesteuert wird wahlweise mit der Tastatur oder mit dem Gamepad. An beides muss man sich zunächst gewöhnen, da fast alle Buttons und viele Tasten belegt sind.

Auch wenn der Vergleich zu Diablo nahe liegt, schlägt der Indie-Titel in eine gänzlich andere Kerbe. Die Sammelsucht spielt zum Beispiel überhaupt keine Rolle, wir verfügen nicht einmal über ein Inventar. Aufnehmen können wir allerdings Zauberstäbe oder Waffen. Die wiederum kommen aber kaum zum Einsatz, da wir zumeist auf das innovative Zaubersystem zurückgreifen. Das macht deutlich mehr Schaden! Auf das Aufleveln eurer Zauberer müsst ihr verzichten, und Manatränke ihr ahnt es sicher schon, gibt es ebenfalls nicht.
 
Das Magiesystem hat es in sich: Aus acht Elementen schustert ihr euch -- direkt im Kampf statt zuhause im Alchemielabor -- die unterschiedlichsten Angriffs-, Schutz- und Heilzauber zusammen. Barrieren erschaffen, Trittfallen legen, strahlenförmige Impulse abfeuern und Flächenangriffe forcieren: alles möglich. Unsere Sprüche kombinieren wir dabei, indem wir bis zu fünf unterschiedliche (oder gleiche) Elemente auswählen. Manche Kombinationen schließen sich allerdings aus. Erde und Blitz etwa dürfen nicht gleichzeitig in einem Spruch vorkommen. Dieses System fordert eure Kreativität: Feuer und Erde? Ergibt einen Feuerball. Blitz, Eis und Arkan? Ergibt einen Energiestrahl, der Gegner einfriert und ihnen schweren Schaden zufügt. Hinzu kommen noch spezielle Zauber, Magicken genannt, die wir erlernen, indem wir im Spiel verteilte Bücher lesen. Der nützlichste Spruch ist dabei mit Sicherheit Wiederbelebung (sinnigerweise kombinieren wir dafür Leben und Blitz). Allerdings gilt das nur für den Koop-Modus, denn als Solist ist man nach dem Ableben, nun ja, zu tot, um sich effektiv wieder zu erwecken.
 
Während der actionreichen Gefechte geht es nicht gerade zimperlich zu. Fontänen von Blut sind keine Seltenheit.
 
Taktische Koop-Kämpfe

All das ist gut in Szene gesetzt und spielt sich angenehm flott. Vor allem konfrontiert euch Magicka immer wieder mit neuen Situationen und Feindtypen, sodass ihr immer wieder neue Taktiken braucht. Für Solisten ist das allerdings nicht annähernd so ausgeprägt zu spüren wie im Koop-Modus. Dort solltet ihr vor Kämpfen festlegen, wer was macht. Einer heilt etwa die Gruppe und erweckt gefallene Kameraden wieder, während der Rest möglichst viel Schaden austeilt. Außerdem müsst ihr genau darauf achten, nicht eure Freunde im Eifer des Gefechts zu erledigen. Denn "Friendly Fire" ist stets aktiv. Hier haben Solisten einen Vorteil: Sie können Flächenzauber jederzeit bedenkenlos einsetzen. Andererseits müssen sie das auch, um allein der Gegnermassen Herr zu werden. Aber auch Solisten müssen taktisch vorgehen.

Gegen Goblins, die das Spiel uns am Anfang vorsetzt, helfen vor allem Strahlzauber, die wir idealerweise stärken, indem wir die Strahlen mehrerer Helden bündeln. Doch Vorsicht: Jedes Element hat ein „Anti-Element“. Bei Leben ist das zum Beispiel Arkan. Treffen sich Leben und Arkan-Strahlen, dann gibt es frei nach Ghostbusters eine Explosion – im schlimmsten Falle mit tödlicher Konsequenz für unsere armen Kuttenträger. Andere Feinde sind wiederum besonders anfällig gegen bestimmte Schadensarten. Baumwesen heizen wir so sprichwörtlich mit Feuerzaubern ein, während wir insbesondere große Gegner mit Eis gleichzeitig schwächen und verlangsamen. Nicht zu vergessen die zahlreichen Bosskämpfe, bei denen ihr ohne passende Taktik den Kürzeren ziehen dürftet. Unter anderem nehmt ihr es mit einem mächtigen Drachen und mit „der Maschine“ auf, die von einem radelnden Ork betrieben wird. Generell ist Magicka fordernd, auch eingespielte Teams werden für manche Stellen mehrere Anläufe brauchen. Schade finden wir das Fehlen von Schwierigkeitsgraden, von denen vor allem Einsteiger profitiert hätten.

Ärgerlich ist auch, dass wir bei unserem Ableben stets unsere aktuelle Waffe und unseren Stab verlieren. Beim Wiedererwecken haben wir immer nur unsere Standardausrüstung dabei. Dieser Nervpunkt wiegt umso schwerer, als das Spiel an manchen Stellen in den nächsten Level wechselt, ohne uns Gelegenheit zu geben, die verlorenen Waffen wieder aufzulesen.
 
Mithilfe eines  Blitzzaubers gehen wir diesem "Augenmonster" ans Leder.
Sok4R 15 Kenner - 2736 EXP - 16. April 2011 - 21:44 #

Gewohnt guter Test.
Ich hab nach langem zögern beim letzten Steamdeal zugeschlagen, Magicka komplett (Vietnam und der erste DLC mit Gegenständen) für 7,99€ erschien mir ein gutes Angebot. Das Magie-System ist aber etwas Gewöhnungsbedürftig, ich hab noch nicht herausgefunden, wie ich es wirklich effektiv einsetzte - ich experimentiere damit noch herum. Aber nach bisher knapp einer Stunde Spielzeit hab ich auch nichts anderes erwartet =)

TarCtiC 13 Koop-Gamer - Abo - 1499 EXP - 16. April 2011 - 22:08 #

Wer wie ich den Steam-Deal verpasst hat bekommt das Spiel derzeit inkl. aller beiden DLC's für ca. € 6,50 bei Direkt2Drive.com. Also sogar günstiger als beim Steam-Deal. Die Keys die man dort kauft sind für Steam und lassen sich ohne Probleme aktivieren.

Also absolute Kaufempfehlung ... und dieser Tipp kommt von jemandem, der eigentlich überhaupt nicht auf Fantasy steht! Allerdings sollte man mindestens einen Kumpel für Coop haben. Dann ist jede Partie eine riesen Gaudi.

Talakos 13 Koop-Gamer - Abo - 1659 EXP - 17. April 2011 - 10:58 #

Ein Kumpel und ich haben zum Steam Deal zugeschlagen und seitdem übelst viel Spaß.. Für 8 Euro konnte man nicht viel falsch machen, aber das Game hat uns echt überrascht und seitdem gibts nix anderes mehr..

Absoluter Geheimtipp dieses Spiel, wobei ich aber sagen muss das es allein bestimmt schnell öde wird.. Sein volles Potential entfaltet das Game erst im CoOp!

Groth 10 Kommunikator - 364 EXP - 18. April 2011 - 23:20 #

ja, gradios im Coop, vorallem wenn mal was schiefgeht. Auch die vielen Anspielungen sind genial.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 EXP - 16. April 2011 - 21:49 #

Kommt denn Magicka wirklich noch für die 360? Seit dem PC-Release hat man davon nichts mehr gehört.

Roland_D11 15 Kenner - 3534 EXP - 16. April 2011 - 22:20 #

Laut der ESRB (US-Organisation zur Einstufung von Spielen) ist eine Xbox und eine PS3-Version bewertet worden:

http://www.esrb.org/ratings/search.jsp?title=Magicka

Magicka ist auch auf dem PC schon gut per Xbox-Pad steuerbar, daher scheint ein Konsolenrelease durchaus wahrscheinlich.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13576 EXP - 17. April 2011 - 16:31 #

Bleibt zu hoffen, dass da noch was kommt. Das Game ist prädestiniert vorm TV auf der Couch gezockt zu werden. Habs mit zwei Kumpels am PC gezockt, aber da ists bei mir doch recht eng und unbequem. Das Teil rockt auf alle Fälle.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 EXP - 16. April 2011 - 22:14 #

Ihr habt Magicka auch auf der Xbox 360 getestet? Es scheint, ich habe etwas verpasst. Wird mal wieder Zeit, die Microsoft-Konsole zu entstauben.

Roland_D11 15 Kenner - 3534 EXP - 16. April 2011 - 22:22 #

Wenn ich den Test richtig verstehe, wurde die PC-Version getestet. Ein Xbox-Version ist noch nicht veröffentlicht.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263838 EXP - 17. April 2011 - 13:52 #

Wir haben ausschließlich die PC-Version getestet.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3416 EXP - 17. April 2011 - 7:00 #

Finde es schön, daß ihr auch Indie-Spielen einen vollen Test spendiert. Bei manch anderen sind es oft nur Randnotizen, wenn ein Spiel unter 20€ kostet.
Habe das Demo mal etwa 45min gespielt (alleine), bin aber nicht warm geworden damit..
Testet doch auch mal Aquaria :)

Akira2007 08 Versteher - 217 EXP - 17. April 2011 - 7:59 #

Seite 1:

Großschreibung nach Satzzeichen:
"Das macht deutlich mehr Schaden! auf das Aufleveln eurer Zauberer müsst ihr verzichten"

Da fehlen glaub ein paar Wörter im zweiten Satzteil, macht sonst kein Sinn so:
"Unsere Sprüche kombinieren wir dabei, indem wir bis zu fünf (oder gleiche) Elemente auswählen."

Schreibfehler:
"Vor allem konrontiert euch Magicka immer wieder mit neuen Situationen und Feindtypen, sodass ihr immer wieder neue Taktiken braucht."

Seite 2:

Der Satz ergibt so irgendwie keinen Sinn.
"Dummerweise sind sie meist, aber nicht immer, fair gesetzt."
Oder findest du es wirklich dumm, das Speicherpunkte meistens fair gesetzt sind?

Seite 3:

Schreibfehler:
"Die gibt es für zerstörte Gebäude und erledigte Feine."

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263838 EXP - 17. April 2011 - 13:49 #

Exakt, es ist dumm, dass sie nur meist, aber nicht immer, fair gesetzt sind. Danke fürs Aufspüren der übrigen, tatsächlichen Fehler.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 EXP - 17. April 2011 - 18:19 #

Hm, das hatte ich auch angemerkt und mich gewundert, dass der Kommentar zwar gelöscht aber nix geändert wurde. Der Satz ist so zwar nicht direkt falsch, durch die Trennung von "Dummerweise" und "nicht immer" aber zumindest sehr holprig.

vicbrother 17 Shapeshifter - 7043 EXP - 17. April 2011 - 9:20 #

Ich kenne Magicka, aber wenn ich es nicht kennen würde, dann hätte ich einge Verständnisprobleme mit dem Text. Ihr solltet Klammern in Sätzen vermeiden, z.B. den Hinweis, dass Vled nie im Leben ein Vampir ist - das versteht man nur als Spieler der das Spiel und einige Zwischensequenzen mit Vlad gesehen hat.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 17. April 2011 - 10:38 #

Sehr schöner Test.
Zum Glück habe ich mir das Spiel letztens bei Steam gekauft, als es etwas günstiger war. Jetzt weiss ich ja das es kein Fehlkauf war und ich es mal spielen sollte. :)

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 17. April 2011 - 14:24 #

Tja, ich habe nun versucht es zu spielen. Aber nach diversen Abstürzen habe ich da echt keine Lust mehr drauf.
In Solo-Kaptitel 2 Gegner getötet: Absturz
Serverliste aktualisiert: Absturz
Multiplayer-Spiel beitreten: Absturz
Multiplayer-Spiel hosten: Absturz
Singleplayer starten: Absturz

und wenn ich mir das Steam Forum so angucke, bin ich bei weitem nicht der einzige mit solchen Probleme. Ich warte nun erstmal noch ein paar Patches ab, bevor ich es nochmal versuche.

Rechen 19 Megatalent - 16014 EXP - 17. April 2011 - 14:46 #

Das ist seltsam, bei uns lief es fast ohne Abstürze (wie wir es im Test auch beschreiben)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8862 EXP - 17. April 2011 - 15:53 #

Die ersten paar Wochen war es furchtbar, aber seit über einem Monat hab ich an sich keine Abstürze mehr (gibt noch immer Bugs hier und da). Alle Treiber auf dem aktuellen Stand? Win7 oder XP?

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 17. April 2011 - 16:41 #

Alle Treiber aktuell und Win7. Ich verstehe es auch nicht so wirklich, da wirklich alles andere bei mir läuft.
Ich werde die Crashlogs auch mal ins Steam Forum posten. Vielleicht hat einer der Devs ja einen Tipp für mich.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 19. April 2011 - 14:43 #

Um das hier mal zu updaten:
Selbst die Devs konnten mir nicht weiterhelfen. Ich warte einfach auf den nächsten Patch und fange eben dann mit dem spielen an. Ich bin ja geduldig.

X742DU57 09 Triple-Talent - 294 EXP - 17. April 2011 - 12:16 #

"Nervdetails": das habt Ihr super erkannt!
Ich versteh überhaupt nicht, weshalb der Entwickler kein sauberes Speichersystem eingebaut hat und wieso man innerhalb eines Levels nicht in davor liegende Abschnitte zurück laufen darf. Eine "5 Minuten"-Session ist nicht drin, wenn man den Fortschritt gern gespeichert hätte. So muss man sich immer auf wenigstens 20 Minuten Zeitinvestition einlassen, um den Level als Ganzes zu schaffen.
Ein unerwähntes Nervdetail: an manchen Stellen lassen sich Monologe/Dialoge nicht überspringen.
Gerade weil die Idee recht frisch rüberkommt und das Game spaßig präsentiert ist, stoßen mir diese unnötig störenden Details extra sauer auf.
Diskrepanz.

Desotho 13 Koop-Gamer - Abo - 1372 EXP - 17. April 2011 - 16:38 #

Im Coop fällt das lang nicht mehr so auf da man hier eigentlich hier recht fix durch die Kapitel kommt.
Ausnahme ist natürlich wenn jemand fliegt.

Aber ein Speichern auch an Checkpoints wäre sicher eine schöne Sache, wir sind ja nicht mehr in den 80ern :D

Major_Panno 13 Koop-Gamer - Abo - 1316 EXP - 17. April 2011 - 15:14 #

Wie von euch gewohnt, mal wieder ein toller Test, gut geschrieben und genau die richtige Länge.

Also ich habe das Spiel bei der Steam-Midweek-Madness gekauft und mir gefällt es sehr gut. Der Humor ist einmalig gut und es macht einfach einen Heidenspaß.
Das einzige, was auch mich etwas frustriert, ist das Speichersystem. Nicht, dass ich es schlimm fände, nach meinem Bildschirmtod noch einmal weiter hinten beginnen zu müssen, allerdings sollte ich im Jahre 2011 die Möglichkeit haben, jederzeit ein Spiel speichern und verlassen zu können, um es ein andermal weiterzuspielen.

Was mir allerdings beim Lesen eures Tests aufgefallen ist: ihr bemängelt, dass man seine Waffen nach dem Bildschirm-Tod nicht behält. Ich bin in dem Spiel häufig gestorben und habe so viel ich weiß meine Waffen immer behalten.
Ich habe lediglich beim Neustart des Spiels ein andere Farbe meines Chars ausgewählt und habe dann wieder die Standartwaffen bekommen. Ob das nun ein Bug oder ein Feature war, weiß ich nicht. Sollte ich es demnächst weiter spielen, teste ich das nochmal.

Rechen 19 Megatalent - 16014 EXP - 17. April 2011 - 16:31 #

Wir beziehen uns dabei auf den Koop-Modus. Und da haben wir das wie beschrieben erlebt.

Major_Panno 13 Koop-Gamer - Abo - 1316 EXP - 19. April 2011 - 14:21 #

Achso, ja das stimmt wohl leider. Ich habe die Vietnam-Rettungsmission gestern auch mit einem Kumpel im Coop probiert und es ist einfach frustrierend, wenn man nach 30 Minuten stirbt und alles von vorne beginnen darf. Schwer kann es ja ruhig sein, aber gar nicht speichern finde ich etwas seltsam. Naja, die Hardcore-Gamer werden es verteidigen, aber bei mir persönlich sind eben die Zeiten im Leben vorbei, in denen ich mich tage- und stundenlang mit einem einzelnen Spiel beschäftige, ohne anderen Beschäftigungen nachzugehen.

ogir 12 Trollwächter - 1183 EXP - 18. April 2011 - 9:45 #

Seite 2 - erstes Bild:

Vlad redet im Bild von SOzialkompetenzen, ihr redet von SPEzialkompetenzen...

Trotzdem schöner Test, auch wenn ich sagen muss: mir macht der "Nepp"-DLC mehr Spaß als das Spiel. Ja, es ist nicht so viel Inhalt drin, JA, das mit der Musik ist nervig...

ABER: Das Setting ist einfach sowas von abgedreht Irre (und gefällt mir persönlich auch besser)! Und wer weiss, vielleicht kommt ja auch noch ein Patch nach (ich weiss, das könnt ihr nicht bewerten)

Übrigens meine ich bei den Musikfetzen im Vietnam Addon immer mal wieder originale Melodien wieder zu erkennen, die zu eben dieser Zeit aktuell waren, z.B. CCR...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Action-Adventure
ab 16 freigegeben
16
Arrowhead Game Studios
Paradox Interactive
25.02.2011
8.0
7.2
PC360
Amazon (€): 21,54 (PC)
Gamesrocket (€): 8.95 (Download) 7.61 (GG-Abonnenten)
Gamecards: Xbox
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang