Test: Kleine große Bastelkiste

Little Big Planet 2 Test

Bringt eure liebevoll gestalteten Levels aus Teil 1 in Sicherheit! Das Negativitron möchte alles vernichten, was ihr die letzten Jahre mühsam aufgebaut habt. Das können wir natürlich nicht zulassen: Erst zwingen wir das Monster in die Knie, um anschließend im Editor selbst den Pinsel zu schwingen.
Jörg Langer 14. Januar 2011 - 20:12 — vor 6 Jahren aktualisiert
PS3
Little Big Planet 2 ab 27,17 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots im Artikel wurden von uns selbst erstellt, wie bei fast allen Tests und vielen Previews.

von Sven Ohnstedt

Seit 2008 beflügelt Little Big Planet die Kreativität der zahlreichen Spieler. So stellen sie noch heute täglich neue, mit dem Editor eigens erstellte Levels ins Internet. Und auch wenn nicht jeder davon den erhofften Spaß bringen mag: Mangelnde spielbare Inhalten ist für Sackboy ein Fremdwort.

Doch was ist das? Ein überdimensionaler Staubsauger namens Negativitron hat es auf die mühsam zusammengetragenen Fantasiewelten abgesehen – alles, was nicht niet- und nagelfest ist, verschwindet unter höhnischem Lachen in seinem Schlund. Keine Frage also, dem fiesen Haushaltsgehilfen muss schleunigst das Handwerk gelegt werden. Mit der tatkräftigen Unterstützung fünf renommierter Weltenbauer macht sich Sackboy auf die Reise zum Kosmos, der Heimat des Negativitron. Doch bevor ihr in Little Big Planet 2 so richtig durchstarten dürft, gilt es zunächst, die Steuerung zu erlernen und Sackboy ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern.  

Steuerung (leider) aus Teil 1 übernommen


Um die Kompatibilität zum Vorgänger zu wahren, wurde die Steuerung ohne Änderungen übernommen – will heißen: Alle in Little Big Planet erstellten Levels können auch in Little Big Planet 2 geladen und gespielt werden. Dies bedeutet im Kehrschluss allerdings, dass Sackboy sich auch weiterhin nur sehr schwammig durch die Levels lotsen lässt. Das wohl mit einer Vogelscheuche ferner verwandte Männchen setzt also jederzeit auf Knopfdruck zum beherzten Sprung an. Je länger ihr dabei den Knopf gedrückt haltet, umso höher und weiter geht es hinaus. Und genau darin besteht das Problem: Sackboy landet nicht auf der vorgesehenen Stelle, sondern rutscht noch ein Stück über den Boden, ehe er stehenbleibt. So schliddern wir regelmäßig in die heiße Glut im Graben und kokeln sein ganz offensichtlich nicht feuerfestes Hinterteil öfter an, als uns und auch offensichtlich ihm lieb ist: Landet er nämlich im Graben, hüpft er noch einmal hoch und hält sich sein Hinterteil voller Schmerz fest. Ab und zu gelingt es daraufhin tatsächlich, das Schlimmste doch noch zu verhindern – Sackboy steht dann rußverschmiert vor uns und quittiert unseren Rettungsversuch trotzig mit einem breiten Schmollmund. Das ist zwar putzig anzuschauen, doch nach unzähligen missglückten Sprüngen wäre uns eine etwas präzisere Steuerung wahrlich lieber.

Die vordere rechte Schultertaste dient für Aktionen aller Art. So verschiebt ihr mit dem Krafthandschuh schwere Kisten, während ihr euch mit dem Greifhaken über Abgründe schwingt. Oder ihr feuert mit den Waffenhelmen um euch. Den für den nächsten Spielabschnitt benötigten Gegenstand erhaltet ihr an den zahlreichen Rücksetzpunkten, die einen Level in viele kleine Abschnitte gliedern. Erreicht ihr den darauffolgenden Rücksetzpunkt, müsst ihr euren aktuellen Gegenstand wieder abgeben. Daher bedarf es weder mehrerer Aktionstasten noch eines Inventars.

Drückt der Welt euren Stempel auf!

Zusammen mit Larry da Vinci legt ihr dem Negativitron das Handwerk. Noch schaut Larry allerdings skeptisch aus.
Das die ersten drei Levels umfassende Tutorial macht euch mit einem kleinen Menü vertraut, über das ihr Zugang zur Gaderobe sowie dem Stempelkissen erlangt. Wie ihr den Screenshots entnehmen könnt, verzichteten wir darauf, unseren eigenen Sackboy in Schale zu werfen -- wir mögen den Jutesack-Look zu sehr! Das soll euch allerdings nicht davon abhalten, die verrückten Outfits nach Belieben auszuprobieren. Wir hatten eher mit dem Stempelkissen unseren Spaß: Sucht euch zunächst eine Textur aus, um anschließend die Form und die Größe des Stempels zu bestimmen. Hierbei kommt übrigens der rechte Analogstick zum Einsatz, wobei horizontale Bewegungen den Stempel um die eigene Achse rotieren lassen, eine vertikale Bewegung dagegen die Größe des Abdrucks bestimmt. Setzt anschließend noch die Position fest, und schon könnt ihr wortwörtlich dem Level euren Stempel aufdrücken. Genau demselben Prinzip folgt übrigens auch der Fotostempel, nur dass hierbei eure EyeCam, so vorhanden, die Textur liefert. Selbstverständlich nehmen diese Spielereien nur dann Einfluss auf das eigentliche Geschehen, wenn ausdrücklich nach ihnen verlangt wird. So müsst ihr tatsächlich ab und an nach dem passenden Stempel kramen, um weitere Boni einsammeln zu können.

Die übrigen Tasten am Controller dienen dazu, Mimik und Gestik eures Sackboys zu verändern. Diese Funktionen eignen sich am besten dazu, um Sackboy am Ende eines jeden Levels in Pose zu bringen: Lasst ihn beispielsweise ausgelassen tanzen, wenn ihr einen neuen Highscore erreicht habt. Oder ihn zusammensacken, wenn ihr den Highscore knapp verfehlt habt. Frohnaturen, die auch sonst gerne alberne Grimassen schneiden, werden hier ihre wahre Freude haben. Alle anderen kommen auch ohne die gespielten Emotionen ans Ziel – sie werden im Gegensatz zum Stempelkissen nicht ein einziges Mal vorausgesetzt, um im Spiel fortschreiten zu können. 




Die Gadgets eines Sackboys
An sich ist Sackboy wehrlos. Deshalb kommen ihm einige nützliche Ausrüstungsgegenstände gerade recht:  1 Die Krafthandschuhe lassen Sackboy schwere Kisten und Bomben heben, um sie anschließend in hohem Bogen wegzuschleudern. 2 Oder ihr findet einen jener Helmtypen, die Feuer, Wasser oder explosive Törtchen verschießen. 3 Mit dem Greifhaken überquert ihr auch große Schluchten. 4 Im Laufe des Spiels nehmt ihr auf einem Cyborg-Hasen Platz, der mit seiner Stampfattacke den Boden zum Wackeln bringt. 5 Das mehrhöckrige Kamel schießt Plasmasalven aus seinem Maul. 6 Auf dem Rücken einer Biene nehmen wir schließlich Sackbots ins Gepäck und fliegen sie ins Ziel.


Spengler (unregistriert) 14. Januar 2011 - 21:17 #

Das wird fett, und es ist einer der wenigen exklusiv Titel für die Ps3.
Damals war Teil 1 für mich einer der Titel mit Uncharted und GTA der als Kaufgrund für die Playsi galt ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 16489 - 14. Januar 2011 - 21:30 #

Ich weiss nicht so recht, was ich von LBP halten soll. Schon der 1. Teil hat mich eher kalt gelassen, da es kein richtig forderndes Jump'n'Run im klassischen Sinne war, sondern eher die Editor-Möglichkeiten und die Community im Vordergrund standen.

Jetzt scheint der Singleplayer ja etwas mehr Bedeutung zu haben, aber richtig reizen tut mich die Sache immer noch nicht. Die ganze Levelbauerei interessiert mich jedenfalls nicht die Bohne, deswegen bin ich wohl die falsche Zielgruppe für das Spiel.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24225 - 14. Januar 2011 - 22:09 #

Kann man die besten User-Level aus LBP 1 auch in Teil 2 verwenden?
Werd mir das Spiel im Laufe des Jahres kaufen, erst Mal die Community ein paar coole Level erstellen lassen.;-)

Knixx 05 Spieler - 53 - 14. Januar 2011 - 22:24 #

"Keine computergesteuerten Gegner"

Es gibt Sackbots die vom computer gesteurt werden.

"Fast schon zu viele Details"

Wirklich lächerlicher kritikpunt zu viele details als kritk anzusehen ist einfach nur peinlich.

"Unglückliche Lokalisation"

Die deutsche Lokalisierung ist sehr gut

Also der test ist wieder mal für die katzt,jedem mario titel eine 10 geben aber so einem meisterwerk wie lbp 2 nur eine 8,5 tzzzz

Janno 15 Kenner - 3467 - 14. Januar 2011 - 22:30 #

Du hast die deutsche Vollversion schon gespielt, nehme ich an?!
Solche Leute sind mir immer die Liebsten. Spiel nicht gespielt, aber schonmal ordentlich über den Test meckern, zumal 8.5 eine sehr gute Wertung ist.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. Januar 2011 - 0:07 #

Ein Test ist in der Tat für die Katz, wenn sich Leute ausschließlich am Wertungskasten mit Pro & Contra verschlucken.

"FAST schon zu viele Details": Inwiefern peinlich? Verwechselst Du da was mit "sehr detailliert"?

Markus71 (unregistriert) 2. Februar 2011 - 8:09 #

Doch, "zu viele Details" gibt es und im Falle von LBP2 stört es sogar teilweise richtig, weil man komplett den Überblick verliert.

Knixx 05 Spieler - 53 - 14. Januar 2011 - 22:51 #

@Janno In der Tat das habe ich.Ich finde die deutsche Synchronisation mehr als gelungen

Janno 15 Kenner - 3467 - 14. Januar 2011 - 22:56 #

Über die Synchro wurde ja auch nicht gemeckert, sondern über die Übersetzung an sich, was auch die Texte mit einschließt.
Und wie, bzw. wo hast du schon die deutsche Vollversion gespielt?!?

Knixx 05 Spieler - 53 - 14. Januar 2011 - 23:13 #

@Janno Mein Brude arbeitet für eine großes Spielemagazin er hat die testfassung hier rumliegen da hab ich mal gezockt ^^ :D Mir machts unheimlichen spaß

Anonymous (unregistriert) 14. Januar 2011 - 23:22 #

Wenn dir dein Bruder jetzt auch noch erklären könnte, was es mit dem "Antworten"-Button auf sich hat, wäre dein Auftritt hier nicht ganz so peinlich.

Knixx 05 Spieler - 53 - 14. Januar 2011 - 23:29 #

Das von einem unregistrierten :roll:

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 14. Januar 2011 - 23:36 #

Und was ist daran schlimm? Sorry, aber unter den Beiträgen steht ein "Antwort", dient der Übersicht und sollte benutzt werden wenn du auf einen Kommentar antwortest und keinen neuen Kommentar zum Artikel machst.

Knixx 05 Spieler - 53 - 14. Januar 2011 - 23:44 #

@rambazamba Nicht gesehen .Den Übersieht man sehr leicht da er grau ist.Chillt mal ,als ob die welt unter gehen würde

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 14. Januar 2011 - 23:51 #

Zum Thema Chillen würde es sich anbieten nicht gleich mit Begriffen wie Peinlich, lächerlich oder "wie immer für die Katz" um sich zu werfen, weil ein Spiel die geradezu vernichtende Wertung von 8.5 bekommen hat.

Und versuch doch wenigstens mal den Antwort Knopf zu benutzen. Den ersten Schritt, ihn zu erkennen, hast du ja jetzt in Rekordgeschwindigkeit gemeistert.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 15. Januar 2011 - 0:00 #

Wenn du ihn jetzt gesehen hast, wieso benutzt du ihn dann nicht? ;)
Das hier ist ein Kommentarbereich und kein Chat Fenster.

Naja scheinst mir noch sehr jung zu sein, solltest vielleicht selber erst mal eine Runde chillen und ein gutes Buch lesen oder etwas Schreiben üben :)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11144 - 15. Januar 2011 - 0:07 #

@Knixx:
Dann könnte es passieren, dass wir extra auf deine Beiträge verzichten. Du hast eine PN: http://www.gamersglobal.de/messages

Ich bitte daher jetzt alle, wieder zum eigentlich Thema dieses Artikels zurückzukommen. Danke.

Mr.Crowley 11 Forenversteher - 557 - 15. Januar 2011 - 12:47 #

Freu mich schon wahnsinnig auf das Game :)

Knixx 05 Spieler - 53 - 15. Januar 2011 - 22:38 #

Fragezum Spiel : Wie sieht es mit einem testvideo aus können wir da noch was erwarten oder eher nicht ?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 16. Januar 2011 - 1:22 #

Gibt es Sackboy zu kaufen? Ich möchte einen zum Knuddeln.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 16. Januar 2011 - 2:32 #

http://cgi.ebay.de/Little-Big-Planet-2-PS-3-C-E-Plusch-Sackboy-/200561866630?pt=de_entertainment_games&hash=item2eb26b3786
Glaube nur in der US CE Version ist er dabei.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 16. Januar 2011 - 23:23 #

Ich will ja nur das Plüschtier, nicht das doofe Spiel. Aber Danke! :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 17. Januar 2011 - 4:02 #

Das finde ich meist nur als Plastikfigur :/

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85125 - 17. Januar 2011 - 10:15 #

Toys R Us hat sowas, aber anscheinend nur in den USA:

http://www.toysrus.com/product/index.jsp?productId=4460143
http://www.toysrus.com/product/index.jsp?productId=4042551

Über firebox.com gibt's sogar einen mit 30 cm zum Knuddeln, allerdings erst ab 26. Januar auf Lager:

http://www.firebox.com/product/2645/Sackboy-Plush?via=ser

Lipo 14 Komm-Experte - 2076 - 16. Januar 2011 - 12:29 #

Ich freue mich auf den 2 Teil :) .

Sn1p3R_Tim 06 Bewerter - 74 - 18. Januar 2011 - 19:55 #

ich hols mir nicht aber ich finde sackboy cool^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)