Superhelden unter sich

Lego Batman 2 - DC Super Heroes Test

Ist es ein Flugzeug? Ist es eine Fledermaus? Nein, es ist ein neues Lego-Spiel, das in die Redaktion gedüst kommt. Mit Lego Batman 2 spielt ihr nicht nur Superman, sondern erlebt auch einige Änderungen in der Klötzchen-Versoftungsserie. Funktionieren die Änderungen, hauchen sie dem bekannten Spielsystem frischen Wind ein?
Florian Pfeffer 24. Juni 2012 - 14:19 — vor 4 Jahren aktualisiert
Lego Batman 2 - DC Super Heroes ab 9,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Huch, die Jahresmitte ist schon vorüber gegangen und es ist noch gar kein Lego-Spiel erschienen? Das darf natürlich nicht so bleiben! Findet Traveller's Tales und wirft Lego Batman 2 - DC Super Heroes auf den Markt, das sich in vielerlei Hinsicht von seinen bisherigen Serienkumpanen Harry Potter, Luke Skywalker, Jack Sparrow und Co. abhebt. Wir haben uns durch das düster-süße Gotham City geprügelt, sind mit dem Batmobil hinter Catwomans Motorrad her gedüst und haben es mit dem Joker aufgenommen, der uns über viele Levels hinweg eine lange Nase zog. Aber der Reihe nach...

Lego-Figuren können sprechen?Der Hauptunterschied zu den bisherigen Klötzchen-Basteleien fällt dem geneigten Spieler sofort im Intro zur ersten Mission ins Auge. Oder genauer gesagt ins Ohr: Die Figuren haben nämlich das Labern gelernt. Eine blonde Nachrichtensprecherin verkündet per Sprachausgabe als Einstimmung auf jede der 15 Missionen, wo es in Gotham City gerade brennt oder welcher Schurke die Nachbarschaft unsicher macht. Sämtliche Zwischensequenzen sind komplett vertont. In der deutschen Synchronisation fällt die Qualität der Sprecher recht unterschiedlich aus, einige finden wir schlicht langweilig. Und auch die aufgemalten "Lippen" bewegen sich nicht immer synchron mit dem, was da gesprochen wird. Trotzdem bringt die Sprachausgabe einen Mehrwert ins Spiel: Die Figuren können sich nämlich über die Handlung und die Motive unterhalten, und das macht eine komplexere Handlung als bisher möglich. Allerdings keine, die einen Originalitätspreis gewinnt, wirkliche Überraschungen werdet ihr nicht erleben.

Superman kommt später
Superman kann es dank Hitzeblick im Alleingang mit dem schicken Fluggerät von Joker und Lex Luthor aufnehmen. (PC)
Während einer Preisverleihung zum Mann des Jahres in Gotham City steigt gerade Batmans Alter Ego Bruce Wayne auf die Bühne, um den Preis entgegen zu nehmen. Da überfällt der böse Joker die Veranstaltung und bringt auch gleich einige Kollegen wie den Riddler oder Two-Face mit. Wie gewohnt legt der Gauner mit den grünen Haaren allerdings weniger Wert auf das Kleingeld der geladenen VIPs, sondern möchte sich selbst gerne als Mann des Abends im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit sehen. Die Eitelkeit, das Genie und der Wahnsinn des Jokers, die nahe beieinander liegen, kommen in den Zwischensequenzen wunderbar zur Geltung, nicht zuletzt durch die wie immer köstlichen Gesichtsanimationen und die neue Sprachausgabe. Die Dialoge selbst sind allerdings manchmal sehr platt geraten; man merkt, dass sie ohne große Kreativität direkt aus dem englischen Original übersetzt worden sind. Ebenfalls im Publikum anwesend ist der extra aus Metropolis angereiste Lex Luthor, der insgeheim selbst auf die Auszeichnung gehofft hat und daher nun einen Groll gegen Bruce Wayne hegt. Er verbündet sich im Verlauf der Handlung mit dem Joker und befreit mit seiner Energiekanone inhaftierte Fieslinge aus dem Arkham Asylum.

Diese Waffe benötigt nicht etwa eine handelsübliche 12-Volt-Batterie zum
Anzeige
Betrieb, sondern Kryptonit, was wiederum Superman auf den Plan ruft. Ihr spielt in den ersten paar Missionen durchweg als Batman und Robin und dürft erst später in das blaue Kostüm mit dem rot-gelben „S“ auf der Brust schlüpfen. Dann geht es aber richtig zur Sache, denn Superman kombiniert sehr viele der wichtigsten Fertigkeiten in einer Person: Ihr müsst einen höher gelegenen Punkt erreichen? Superman fliegt einfach hinauf. Ihr wollt ein Feuer löschen oder einen See gefrieren lassen, um weiter zu kommen? Ein Hauch mit Supermans Frostatem, und der Weg ist frei. Eine goldene Platte versperrt den Weg und muss in Lichtschwert-Manier weggefräst werden? Supermans Hitzeblick ist dafür das Mittel der Wahl. Außerdem beherrscht der Held vom Planeten Krypton natürlich seinen berühmten Röntgenblick, mit dem ihr kleinere Verschieberätsel löst, und baut Legosteine besonders schnell zusammen. Unverwundbarkeit gehört allerdings glücklicherweise nicht zu seinen Merkmalen, sonst wäre die Balance wohl vollends aus den Fugen geraten. Auch so ertappten wir uns dabei, verdächtig oft zu Superman zu wechseln, um diverse Hindernisse aus dem Weg zu räumen...
 
Die Fahrsequenzen sind einen Tick zu einfach geraten: Ihr könnt euch soviel Zeit lassen, wie ihr wollt und dabei genüßlich die düstere Umgebung von Gotham City zerlegen. Außerdem werdet ihr kaum einmal einen Lebenspunkt verlieren. (PC)
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 24. Juni 2012 - 14:21 #

Viel Spaß beim Lesen!

Asgard366 07 Dual-Talent - 111 - 24. Juni 2012 - 14:47 #

Schöner Test, danke dafür!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 24. Juni 2012 - 14:54 #

DC ist nicht so mein Fall aber auf das LotR-Lego freue ich mich schon. :)

TParis 12 Trollwächter - 878 - 24. Juni 2012 - 15:13 #

Lässt sich die deutsche Version auch nur mit deutscher Sprachausgabe installieren oder mit auch englischer? Wäre schön, wenn man solche Informationen in einer Übersicht finden würde...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 24. Juni 2012 - 18:37 #

+1

Anonymous (unregistriert) 25. Juni 2012 - 10:44 #

Die englische ist ebenfalls mit enthalten und hat meines Erachtens eine so hohe Qualität, dass sie der Atmosphäre zuträglich ist.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 26. Juni 2012 - 7:42 #

danke für die info.

Izabeau (unregistriert) 24. Juni 2012 - 17:23 #

Lego Batman 2 für Nintendo DS, 3DS und für Sony PS Vita wurde leider komplett beschnitten. Es gibt keine Open World, keine Fahrzeuge und vom Gameplay her wie die alten Lego-Spiele gemacht, man lenkt die Protagonisten also NICHT durch Gotham City in 3D. Besonders die Vita-Version hätte eine bessere Umsetzung verdient, so zeigt doch Gravity Rush, was mit der Konsole technisch möglich ist.

Gamers Global sollte deutlich darauf hinweisen, daß nur die XBOX360, PS3 und die PC-Version Open World Feeling bieten. Somit kann man auch nicht alle Konsolenversionen im Testabschnitt erwähnen, dort steht nämlich wortwörtlich: "Getestet auf PC, 360, Wii, DS, 3DS, PSVita" und das ist schlichtweg nicht wahr, sonst hättet Ihr den Unterschied in den Versionen bemerken müssen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 24. Juni 2012 - 21:41 #

Wie oben schon kommentiert: Angeschaut wurde nur PC und Xbox 360. Beim "Getestet auf" sind zuviele Kästchen angekreuzt worden.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 24. Juni 2012 - 18:43 #

Schoner Test. Ich bin großer Fan der Lego Spiele, aber das hier lasse ich aus. Dieser DC Kram interessiert mich nicht. Ich freue mich auch auf Lego HdR.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 24. Juni 2012 - 19:33 #

Will ein Lego Spider-man, bei Batman pass ich. Auch der gute Test konnte mich nicht überzeugen Marvel gegen DC zu tauschen.

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 24. Juni 2012 - 22:26 #

Ja, aber dann bitte wie hier mit allen Marvel-Helden. Oder ein LEGO James Bond, Star Trek, Matrix, Turtles oder oder oder... gibt noch genug Vorlagen die gut auf LEGO-Basis funktionieren könnten

Anonymous (unregistriert) 24. Juni 2012 - 20:54 #

Wie sieht das mit dem Koop eigentlich aus?
Ich meine, ist ja Open World, kann dann der eine auf der einen Seite der Statdt rumlungern, während der andere auf der anderen Seite ist?

Anonymous (unregistriert) 25. Juni 2012 - 4:12 #

jop..

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 25. Juni 2012 - 7:26 #

Hört sich nach einem Pflichtkauf an, um meine Lego-Spiele Sammlung mal wieder zu erweitern.

Anonymous (unregistriert) 25. Juni 2012 - 10:46 #

Ja kann mich dem Fazit weitgehend anschließen. Allerdings wäre noch zu erwähnen, dass ich auf der XBox einige gravierende Bugs hatte (festgefrorene Figuren, stecken gebliebene Zwischensequenzen), die nur mit einem Spielabbruch zu beheben waren. Nach 4 solcher Fehler innerhalb einer Stunde waren wir doch äußerst genervt.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 25. Juni 2012 - 11:52 #

Das ist mir beim Testen allerdings nie passiert...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 25. Juni 2012 - 16:07 #

Sobald es mal günstig ist so um die 10 Euro nehm ich es mit das war mir Star Wars auch wert ;)

Anonymous (unregistriert) 25. Juni 2012 - 20:54 #

Leider hatte ich beim Spielen einen Plotstopper und das Spiel ist ein paar mal abgestürzt. Gerade bei so einem Spiel für die junge Zielgruppe, die sich keine Patches aus dem Netzt lädt, hätte man mehr auf die Qualitätssicherung achten müssen.

Anonymous (unregistriert) 26. Juni 2012 - 16:40 #

Hab einen Fehler gefunden: Im Test steht, Superman sei nicht unverwundbar. Das stimmt nur, wenn Kryptonit im Spiel ist, ansonsten ist er absolut nicht tot zu kriegen (er hat auch graue Herzen als Zeichen der Unverwundbarkeit)

FPS-Player (unregistriert) 27. Juni 2012 - 9:47 #

Mal noch eine Frage zur Synchro: ich entnehme dem Test, das also auch Batman "spricht" - kann mir einer sagen, wer ihn vertont hat? Das ist bei mir (wenn es der richtige ist) tatsächlich ein Kaufkriterium.

Ref (unregistriert) 3. August 2012 - 18:45 #

Im großen und ganzen kann ich mich dem Test anschließen, aber so ein paar Punkte sind da doch noch die mich stören:
- Die Suche nach goldenen Klötzchen in Gotham City wird mit Superman oder spätestens nach Storyende einfach nur lächerlich.
- Die Fahrzeuge und die Minikits sind teilweise die gleichen. Fand ich schon sehr unglücklich gelöst
- Die Flugsteuerung in Gotham City ist eine Katastrophe. In Kombination mit der ja leider schon gewohnt miesen Perspektive ein absolutes Unding. Im 10. Spiel sollte sowas langsam mal der Vergangenheit angehören.
- Man bekommt die "Extras", also die roten Steine fast alle erst nach Storyende. Die meisten brauch ich zu dem Zeitpunkt einfach nicht mehr und machen mir das Spiel nicht mehr angenehmer. Gebt mir wieder rote Steine in den Levels die man auch vor Storyende erreichen kann.

tody124 (unregistriert) 11. März 2013 - 10:07 #

huhu..sagt mal, wie kann ich uaf die schurkenseite wechseln ?

Jenny G. (unregistriert) 19. Dezember 2014 - 20:59 #

Man kann ja bei lego batman 2 auf der wii bei einem freien Spiel die Charakter wechseln, kann man das auch in einer Mission oder so machen? Wenn ja wie?

Kann man auf die (böse) Seite wechseln? Wenn ja wie?

Jenny G. (unregistriert) 19. Dezember 2014 - 21:01 #

Kann man eigene Charakter erstellen? Wenn ja wie?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)