Retrocharme-Zelda für unterwegs

Legend of Zelda: A Link between Worlds Test

Mit Link retteten wir die Welt und Prinzessin Zelda schon zig mal vor dem Bösen. Im neuesten Abenteuer für den 3DS springen wir zwischen den Welten umher, pinseln uns als Gemälde an Wände und setzen unsere Gadgets im Kampf gegen Bösewicht Yuga und unzählige Bosse ein. Weshalb gerade Retrofans auf ihre Kosten kommen, verrät unser Test.
Benjamin Braun 18. November 2013 - 19:51 — vor 2 Jahren aktualisiert
The Legend of Zelda - A Link between Worlds ab 22,44 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Das Fantasy-Reich Hyrule ist in Gefahr! Der Fiesling Yuga sperrt nach und nach die Sieben Weisen in Gemälde ein und droht, die Welt mit Dunkelheit zu überziehen. Doch einer trotzt der Gefahr und macht sich auf den Weg, Prinzessin Zelda und die sechs übrigen Weisen aus den Fängen des Bösen zu befreien. Nach außen mag er in seinem grünen Kostüm bloß wie ein kleiner Junge wirken, doch in ihm schlummern die Kräfte eines wahren Helden: Link. Wir sind mit dem Serienhelden zwischen zwei Parallelwelten gereist und haben jede Menge Gadgets eingesetzt. So weit, so bekannt: A Link Between Worlds bietet das typische Einmaleins der Legend of Zelda-Reihe und spielt überdies in derselben Welt wie das SNES-Spiel A Link to the Past, das 1991 für das Super Nintendo Entertainment System erschien. Es einen Nachfolger zu nennen, wäre aber zu viel des Guten, da die Story eigenständig ist und sich auch Link und Prinzessin Zelda, wie üblich, das allererste Mal treffen...

Zum Helden auserkoren
Yuga paktiert mit einem viel schlimmeren Feind...
Zu Beginn des Abenteuers ist Link der Gehilfe des örtlichen Schmieds. Er soll dem Weisen Seres sein neues Schwert bringen. Natürlich kommt etwas dazwischen. Genauer gesagt der hundsgemeine Yuga. Mit seiner roten Lockenpracht und den schrillen Klamotten könnte er zwar auch genauso gut als Clown durchgehen, aber er führt Böses im Schilde. Seres ist nur der erste der sieben Weisen, den Yuga mit seinem mächtigen Zauber in ein Gemälde bannt. Selbst Prinzessin Zelda ist in ihrem Schloss vor Yuga nicht sicher. Bei Link selbst funktioniert dieser Trick glücklicherweise nicht. Stattdessen verleiht ihm Yugas verunglückter Zauber die erste außergewöhnliche Fähigkeit: Link kann sich selbst als Abbild auf Wände portieren und in dieser Schattenform später sogar zu Yugas verfluchter Parallelwelt reisen. Genau dort muss Link nun einen Weisen nach dem anderen befreien, um Yuga schließlich im finalen Kampf aus der Welt der Menschen zu vertreiben.

Zwei verbundene WeltenThe Legend of Zelda - A Link between Worlds bietet euch durch die beiden Paralleluniversen gleich zwei Oberwelten, die ihr wie in den alten Zelda-Teilen komplett aus der Vogelperspektive erlebt. Die Oberwelt des "echten" Hyrule wirkt größtenteils freundlich, führt euch durch Flusslandschaften, über Berggipfel, in einladend grüne Wälder, aber auch in die Wüste. In der Parallelwelt, die ihr nach etwa der Hälfte des Abenteuers erstmals betretet, haben sich hingegen die Pforten der Hölle geöffnet. Anstelle der Farbenpracht Hyrules empfängt euch ein tristes Grau in Grau; eine Ödnis, wie sie im Buche steht. Dort erwarten euch grässliche Kreaturen wie etwa Zyklopen, die euch mit Bomben bewerfen, oder Schweine, die mit dem Dreizack Jagd auf euch machen. Die einzelnen Teile der Welt sind dort auseinandergebrochen. Wo sonst die Stadt Kakariko liegt, findet ihr nun das von sonderbar maskierten Menschen bewohnte Dorf der Verdammten.

Bestimmte Bereiche könnt ihr nur mit entsprechender Ausrüstung betreten.
Neben der Oberwelt liegen in beiden Welten diverse Dungeons, die ihr größtenteils im Rahmen der Hauptstory betretet. Sie sind serientypisch meist einem bestimmten Thema zugeordnet. So spielen im "Palast der Dunkelheit" die Themen Licht und Feuer eine wichtige Rolle, im "Palast des Windes" wiederum, ihr denkt es euch schon, stehen Luftströme im Vordergrund. Auch die Gegner in diesen Gebieten sind diesen Themen untergeordnet. In einem Eispalast begegnen euch deshalb vor allem gefrorene Wesen, in einem Feuertempel bekommt ihr oft den Flammenodem eurer Gegner um die Ohren geblasen. Am Rande gibt es aber noch einiges mehr zu entdecken. Zum Beispiel trefft ihr in mehreren optionalen Dungeons auf einen Schatzsucher, dem ihr seine Beute vor der Nase wegschnappen könnt. Gerade hier fallen die Rätsel besonders knifflig aus. Gelöst werden können sie nur durch den Einsatz der vielen Gadgets im Spiel.

Ein Sack voller GadgetsDie Spielwelt ist zwar theoretisch von Beginn an frei erkundbar, wie für die Serie üblich setzt euch auch A Link between Worlds anfänglich bewusst Grenzen. Zum Beispiel blockieren kleine Felsbrocken hier und dort den Zugang, die ihr ausschlie
Anzeige
ßlich mit dem sogenannten Krafthandschuh aus dem Weg räumen könnt. Der Krafthandschuh ist nur einer von sechs speziellen Ausrüstungen, andere Beispiele wären die Pegasus-Stiefel (schnell geradeaus sprinten) oder die Schwimmflossen (erst damit dürft ihr schwimmen und zum Beispiel einen mitten in einem See gelegenen Tempel erreichen). Diesen sechs Teilen gemein ist, dass ihr sie nach dem Erreichen bestimmter Storyziele erhaltet.

Die eigentlichen Gadgets im Spiel, die ihr aktiv einsetzen müsst, stehen euch bis auf eine Ausnahme (dem Sandstab, der Sand wie ein Geysir hochschleudert) schon früh im Spiel zur Verfügung. Ihr könnt sie euch beim Händler Ravio besorgen, der sich zu Beginn des Abenteuers in Links Haus breitmacht. Dort erhaltet ihr etwa einen großen Hammer, mit dem ihr Holzpflöcke in den Boden rammt oder Pfeil und Bogen, womit ihr weiter entfernte Schalter aktiviert. In den Hauptdungeons benötigt ihr grundsätzlich mindestens eines dieser Gadgets, um überhaupt weiterzukommen. Ohne den Feuerstab seid ihr gegen die Eisgegner chancenlos, und ohne den Eisstab könnt ihr Lava nicht erstarren lassen, um einen Weg durch die Magmaflüsse freizulegen.
Die Gadgets
In A Link between Worlds habt ihr Zugriff auf viele Gadgets. Ein paar davon möchten wir euch kurz vorstellen. 1 Ohne den Eisstab braucht ihr euch gar nicht erst in diesen Dungeon zu wagen. Andernfalls kommt ihr nicht über den Lavastrom hinüber. 2 Mit dem Enterhaken könnt ihr euch über Abgründe zu Baumstümpfen und ähnlichem rüberziehen oder, in diesem Fall, euer Floß antreiben, um zu den Schatztruhen zu gelangen. 3 Der Feuerstab ist besonders in der Eiswelt effektiv. Die Gegner aus purem Eis könnt ihr ausschließlich damit besiegen. 4 Der Sandstab funktioniert nur auf Wüstensand. Damit könnt ihr künstliche Brücken errichten oder auch eine Sandschnecke aus ihrem Versteck heben, um sie angreifbar zu machen. 5 Mit dem Hammer jagt ihr Pfähle in den Boden, um Durchgänge freizulegen, aber auch die Schilde bestimmter Feinde zertrümmern. 6 Mit dem Tornadostab dürft ihr euch mittels Luftströmen wegtragen lassen oder auch Feinde um euch herum in die Luft heben und so für einen kurzen Moment benommen machen.
.
Thumbnail 1 Thumbnail 2 Thumbnail 3 Thumbnail 4 Thumbnail 5 Thumbnail 6
Maturion 11 Forenversteher - 655 - 18. November 2013 - 19:55 #

Das Spiel war für mich jetzt der endgültige Grund, weshalb mir nun ein 3DS ins Haus kommt.

v3to (unregistriert) 18. November 2013 - 23:33 #

hier auch :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6684 - 18. November 2013 - 20:17 #

Ganz im Ernst, Sprachausgabe in einem Zelda? Ich weiß gar nicht, was alle immer mit Sprachausgabe wollen, ich fänd es blöd und unpassend.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 18. November 2013 - 20:20 #

Und warum bitte? Die fehlende Sprachausgabe ist wirklich nicht mehr zeitgemäß und aus meiner Sicht nur aus Kostenspargründen seitens Nintendo noch nicht eingebaut.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 18. November 2013 - 20:31 #

Bei Zelda brauche ich auch keine, weil die Geschichte eh platt ist und immer das Gleiche.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3577 - 18. November 2013 - 21:36 #

Du vermisst wirklich die Sprachausgabe?
http://www.youtube.com/watch?v=FPxY8lpYAUM

neone 15 Kenner - P - 3156 - 18. November 2013 - 23:49 #

Drei Drachen kriechen in meinen Schlaf
die Seele wo'lln sie lebendig zum Frass
feurigen Atems, gespatener Zunge
geniessen sie jedes Mahl.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 19. November 2013 - 1:15 #

Ein Zelda mit Sprachausgabe wäre das erste Zelda das ich nicht kaufen würde.

Ich bin verdammt froh das sich Nintendo bisher strikt weigert Sprachausgabe in ihren Spielen einzubauen.
Ich habe seit dem SNES Spiel eine ganz bestimmte Stimme für Link,Zelda und Co. im Kopf und will diese nicht zerstört wissen.
Keine Stimme der Welt, wird so klingen wie "mein" Link. Und vielen anderen Spielern geht das genau so.

Maturion 11 Forenversteher - 655 - 19. November 2013 - 9:50 #

Ein bisschen Sprachausgabe ist doch seit längerem immer dabei? Zumindest wenn Link schreit, weil er mit dem Schwert schlägt, weil er getroffen wird oder weil er irgendwo runterfällt. Darauf könnte man doch aufbauen und einen entsprechenden Synchronsprecher finden.

v3to (unregistriert) 19. November 2013 - 6:41 #

hm... bei den lego-spielen weiß ich auch nicht recht, ob der wechsel zur sprachausgabe nun besser ist oder nicht. das gesumsel verströmte ja auch eine eigene atmosphäre.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 18. November 2013 - 22:11 #

Ich will einfach ne Dialog-Überspringen-Funktion. Dieses Geseiere halten doch nicht mal Sechsjährige aus ohne Hirnschäden davon zu tragen.
Ansonsten sind die Zelda Titel ja echt schöne Spiele. Aber wenn ich diese Dialoge durchstehen muss ärgere ich mich um jede verlorene Sekunde meiner Freizeit.

Feyd Braybrook (unregistriert) 19. November 2013 - 0:27 #

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Das ist dann aber auch das wirklich einzige, was ich wirklich auszusetzen habe.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 18. November 2013 - 20:30 #

Überlege mir echt einen 3DS zu holen. Mittlerweile gibt es ja doch ein paar Spiele die es wert wäre gespielt zu werden.

Teschnertron 15 Kenner - 2967 - 18. November 2013 - 22:50 #

Kann dir das Teil nur empfehlen, also das 3DS. Hatte auch lange gezögert, aber mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3017 - 19. November 2013 - 10:13 #

Habe auch erst seit ein paar Monaten einen 3DS und erstmal Ocarina of Time, Etrian Odyssey, Fire Emblem, Monster Hunter und Zero Escape "nachgeholt".

Gerade wer jetzt erst einsteigt kann wirklich auf eine Fülle hochwertiger Titel zugreifen. Mir hat der 3DS in 2013 mehr Netto-Spaß geliefert als irgendeine ausgewachsene Konsole!

Und bei dem Start-Lineup der PS4 und XB One wird meine Vorweihnachtszeit wohl auch eher durch Zelda und Bravely Default in Erinnerung bleiben...

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2027 - 18. November 2013 - 20:34 #

Ich bin zur Zeit voll aufm Zeldatrip dank Wind Waker HD und rege mich grad tierisch auf das ich dieses Spiel nicht spielen kann :(

Sich nur für dieses Spiel den 3DS zu holen, damit er danach nur rumliegt (ist bei mir mit Handhelds immer so) ist er mir zu schade!

Vllt kommts als 4k Remake in 10 Jahren xD

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2013 - 20:55 #

Gibt noch Ocarina of Time 3D und das Gerücht um Majoras Mask 3D schwebt ja auch noch durch die Küche ;)

Alleine für Zelda lohnt es sich also fast schon ;) (Plus die bisherigen VirtualConsole-Titel vom NES und GameBoy)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22483 - 18. November 2013 - 20:58 #

Der nächste eShop-Check-Titel soll auch ganz gut sein :-)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 18. November 2013 - 21:13 #

Geht mir genauso, ich hätte mir so gewünscht, Nintendo hätte dem WiiU Gamepad nen 3DS Slot beschert :D Wie geil das wäre, die Spiele auf dem Pad oder wahlweise auf dem großen Monitor zu spielen, hier hat Nintendo in meinen Augen extremst gepennt.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2013 - 21:37 #

Genau, man versucht die Wii U mit etwas zu verkaufen, was sie eigentlich gar nicht auszeichnet und nimmt dafür auch noch in Kauf, dass es den 3DS-Verkäufen schadet.

Nintendo ist froh, dass der 3DS richtig gut ins Laufen gekommen ist, das werden die sich nicht nehmen ;) Und zumindest diese Generation bleiben Handheld und Heimkonsole bei Nintendo noch getrennt. Allerdings wurden im Nintendo-HQ die Entwicklungsabteilungen für Heimkonsolen und Handhelds mittlerweile zusammengelegt - wer weiß, was uns in einigen Jahren erwartet!

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 18. November 2013 - 23:38 #

Warum muss das eine, die Verkäufe des anderen negativ beeinflussen? Das WiiU Pad kann ich nicht im Bus benutzen. Sony macht es mit der Vita doch ähnlich.

v3to (unregistriert) 19. November 2013 - 6:46 #

hat nintendo in der vergangenheit auch nicht aufgehalten, solche features per zusatzverkäufe zu bieten. idr dürfte es auch eher dazu führen, dass wii u besitzer sich gerne auch ein 3ds zulegen wollen oder umgekehrt.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 19. November 2013 - 7:53 #

" Allerdings wurden im Nintendo-HQ die Entwicklungsabteilungen für Heimkonsolen und Handhelds mittlerweile zusammengelegt - wer weiß, was uns in einigen Jahren erwartet!" - Du vergisst zu erwähnen das die Handheld Abteilung bis 2003 Teil des RD3 war. Seid Februar haben die beiden Abteilungen nur wieder eine Gesamtleitung sonst ändert sich nichts.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 19. November 2013 - 17:29 #

Der 3ds lohnt sich auf jeden Fall. Ich hatte mir letztes Jahr vor Weihnachten für 160 Euro den XL mit Mario 3d gekauft und spiele seitdem ab und an ein wenig Mario oder Zelda bzw. meine Freundin ihr Nintendogs&Cats. Ist halt eine nette Ergänzung neben anderen Plattformen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 18. November 2013 - 20:43 #

Nichts gegen eigene Screenshots, aber beim 3DS sehen die immer um Welten schlechter aus als auf dem Handheld und erinnern mehr an frühe Saturn- und PSX-Spiele.

Werde mir das neue Zelda diese Woche kaufen, mein erstes 3DS-Spiel seit Resident Evil: Revelations Anfang 2012. Die Tests lesen sich ja alle sehr positiv, auch wenn man sich beim Schwierigkeitsgrad nicht einig ist. 4Players bemerkt einen Hauch von Dark Souls, während der GIGA-Tester im gesamten Spiel nur ein einziges Spiel gestorben ist. Aber ich spiele ein Zelda wegen der Rätsel und nicht wegen der Kämpfe. Und es gibt ja noch den Hero-Modus, bei dem die Gegner vier mal so viel Energie abziehen.

Benjamin Braun Redakteur - 282203 - 18. November 2013 - 20:57 #

Das kommt, wie es ja auch im Test steht, einfach dadurch, dass Du durch das freiere Gadget-System etwas größere Freiheiten hast. Das bringt die Spielbalance aber eben nur unter Umständen durcheinander und nicht zwingendermaßen. Aber ein Hauch Dark Souls? Das war wohl eher als Scherz gemeint...

Aber noch zu den Screenshots: Die sind halt entsprechend vergrößert, da sie ansonsten einfach zu klein wären. Wenn Du die (in diesem Fall) auf ein drittel verkleinerst, hast Du genau das, was Du auf dem Handheld siehst (mit allenfalls minimalen Qualitätseinbußen, da das Capture-Gerät eben als Bitmap speichert und wir das in ein anderes Format umwandeln müssen, damit wir es integrieren können).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 18. November 2013 - 21:05 #

Ne, die meinen das ernst (einfach runterscrollen):
http://www.4players.de/

Wenn man den 3D-Effekt abschaltet und den Bildschirm im Dunkeln abfotografiert erhält man wohl auch keine besseren Ergebnisse, oder?

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2013 - 21:05 #

Aber wäre es nicht sinnvoller, die Bilder eben nur auf diesem 1/3 der aktuellen Größe zu lassen? Diese Vergrößerungen bringen ja nicht wirklich was, weil man auf dem 3DS(XL) ja auch nur die "normal" großen Bilder sieht. Das Bild vermittelt also nur einen Pixelbrei, den man so eigentlich selbst nie im Spiel in dieser Intensität zu sehen bekommt.

EDIT: Hab mir jetzt mal die ganzen großen Bilder angeschaut und ja - es hat schon was, sie so groß zu sehen ;) Meine Frage belasse ich aber der Neugier halber dennoch mal da ;)

Benjamin Braun Redakteur - 282203 - 18. November 2013 - 21:22 #

Im Original haben die Screenshots vom oberen Bildschirm eben nur eine Breite von 400 Pixeln. Das wäre selbst für die größeren Bilder im Newsformat zu klein. Um das Vergrößern kommen wir also nicht herum – und da auch eine Pixelverdopplung die Screenshots nur auf 800er Breite bringen würde, habe ich es halt verdreifacht. Da kann dann auch die Bildbearbeitungssoftware keinen Mist machen. Bei der PSVita ist das zum Beispiel anders. Da liegen die Screenshots oberhalb von 910 Pixeln Breite, was unseren großen Bildern in den Artikeln entspricht. Selbst die müssen wir also (für die Vorschauansicht) geringfügig verkleinern.

v3to (unregistriert) 19. November 2013 - 7:14 #

wenn das schon skaliert wird, muss das unbedingt mit weichzeichner sein? gerade die gezoomten bilder mit den gadgets sehen schon recht vermatscht aus.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 18. November 2013 - 20:49 #

Schöner Test. Aber das Spiel muss erstmal auf die Warteliste. Jetzt sind erstmal Xbox One und danach PS4 Spiele an der Reihe.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 18. November 2013 - 20:51 #

Schöner Test, blöd nur das es mir nun noch schwerer fällt Zelda nicht zu kaufen. Ich hab noch so viel zeug hier rumliegen das gespielt werden will.

bender242 14 Komm-Experte - P - 2145 - 18. November 2013 - 21:10 #

Und schon gekauft. Bin die nächsten 2 Wochen eh auf Dienstreise. Da wird es abends im Hotel nicht langweilig. :o)

stolle2401 16 Übertalent - P - 4972 - 18. November 2013 - 21:26 #

Dafür kommt jetzt nen 3DS ins Haus!

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. November 2013 - 21:47 #

Auch die große Mehrheit der anderen (internationalen) Reviews bewerten das neue Zelda ausgesprochen gut, was meine Vorfreude nur zusätzlich steigert.
Aussagen wie "best Zelda of all time" konnte ich mehr als einmal lesen... Da kann ich mich ja auf was gefasst machen ;)

Grinzerator (unregistriert) 18. November 2013 - 21:51 #

Das schreibt aber immer irgendwer zum jeweils neuesten Zelda. Könnte natürlich trotzdem stimmen, aber so sehr hypen lasse ich mich dann doch nicht, sonst wäre ich auch von einem "nur" sehr guten Spiel enttäuscht.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. November 2013 - 22:18 #

Aber eine so durchgehend positive Resonanz habe ich (gefühlt?) wohl zuletzt bei Ocarina of Time wahrgenommen. Das meiste was danach kam, war ja oftmals (z.T. zu unrecht) recht umstritten. Finde ich schon bemerkenswert, zumal es sich dieses Mal ja "nur" um einen reinen Handheld-Ableger handelt.

Und was den Hype angeht: du musst nur lernen den Hype positiv zu kanalisieren, dann kannst du dein Spielvergnügen dadurch sogar noch aktiv steigern... ;)

v3to (unregistriert) 19. November 2013 - 7:06 #

also, dein letzter satz ist schon bedenklich. man muss sich nur genug einreden, dass shooter toll sind und dann könnte ich auch sowas genießen. brr...

was den hype angeht, hab ich bei zelda zwar auch recht große erwartungen, versuche aber die reviews nicht zu sehr als maßstab zu nehmen. hier ist viel link-to-the-past-verehrung mit im spiel, was so manchen test relativieren dürfte. wäre bei mir nicht anders, falls zb sega auf die idee käme, einen dritten beyond-oasis-teil rauszubringen...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 19. November 2013 - 9:48 #

Dude... I was kidding.
Anscheinend reicht selbst ein Smiley heutzutage nicht mehr aus, um scherzhafte Intentionen im Internet zu verdeutlichen?
Aber wenn wir schon mal dabei sind:
Nichts desto trotz lasse ich mich deutlich lieber von euphorischen Erfahrungsberichten mitreißen, als mir durch überkritische Zwangsnörgler die Vorfreude nehmen zu lassen. Dieser allgemeine und im Internet stark verbreitete Irrglaube, notorisches Gemeckere und pedantische Erbsenzählerei sei ein Beleg für die eigene Kompetenz und den "Gamer-Sachverstand", macht es mir zunehmend schwer, mich mit Freude und Enthusiasmus in Communities dieser Art zu beteiligen. Auch auf GG greift diese allgegenwärtige (deutsche?) 'Meckerkultur' leider immer mehr um sich =/

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 19. November 2013 - 15:33 #

Es ist leider nicht nur die deutsche Meckerkultur. Ich finde auch, dass Internet-Communities immer stärker in eine 'ich finds erstmal Mist'-Haltung abdriften. Stark fällt das bei Tests auf:

Wird ein Spiel hoch bewertet, besteht 50-60% der Kommentare aus 'Viel zu hoch, Ihr seid doch gekauft. Der Tester da drüben hat 10 Punkte weniger gegeben und das Spiel zerrissen, der ist wenigstens ehrlich.' Besonders das geht mir auf den Geist (das ist hier bei GG zum Glück nicht so schlimm), die Formel: "Niedrige Wertung = Ehrlich, Hohe Wertung = Gekauft".

Wenn es dann noch jemand wagt zu schreiben, dass dies hier seiner Meinung nach das Beste Zelda der letzten 15 Jahre und sein Spiel des Jahres sei ist der Ofen gleich ganz aus.

Sorry, bin ein wenig abgedriftet, aber mich regt das Ganze auch immer sehr auf. Ich bin inzwischen dazu übergegangen User-Tests und User-Kommentare zu Tests auf den meisten der von mir frequentierten Sites einfach zu ignorieren.

Grinzerator (unregistriert) 18. November 2013 - 21:49 #

Wenn doch nur schon Freitag wäre (oder amazon das Embargo brechen würde)... Hab zwar keine Zeit, aber davon werde ich wohl die meiste mit Zelda verbringen. :D

tvnel 16 Übertalent - 5672 - 18. November 2013 - 21:50 #

Eigentlich nur zu schade, dass es NUR auf dem 3DS spielbar ist

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 18. November 2013 - 22:33 #

haben 3ds spiele so an sich aber es geht ja auch auf 2ds^^

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6327 - 18. November 2013 - 21:57 #

Nur schnell das Fazit und die Meinung gelesen - jetzt kann ich beruhigt bis Freitag warten.

hergesknapp 11 Forenversteher - 661 - 18. November 2013 - 22:19 #

Oh mein Gott, wer soll das alles spielen?

GTA V, Pokemon X, Max Payne 3 und WWE 2k13 (Grabbelkiste) und dann übernächste Woche die PS 4 mit Killzone, Knack und evtl Battlefield 4.
Ich komme einfach nicht dazu.

Dieses Spiel reizt mich schon sehr, werde jedoch wohl auf das Weihnachtsfest verschieben, um mir kommenden Monat noch ein wenig Vorfreude zu gönnen, als das ganze Feuerwerk in der 48. KW zu verschießen :-)
Aber das Spiel wie auch der Test gefallen mir super.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2679 - 18. November 2013 - 22:20 #

Ich hab seit snes Zeiten kein Zelda mehr gespielt, aber das hier sieht echt interessant aus. Die einfachen bosskämpfe stören mich auch nicht, da ich Bosse eh immer als langweiligsten Teil in Spielen empfunden habe. Was mich allerdings interessieren würde ist, wie die speichermechanik aussieht. Kann man jederzeit speichern wie bei Pokémon x/y oder nur an bestimmten Punkten?

hergesknapp 11 Forenversteher - 661 - 18. November 2013 - 22:30 #

So wie ich das in Erinnerung habe, kann man jederzeit Speichern, jedoch nicht in einem Dungeon.
Oder wie war das noch gleich?! :-)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 19. November 2013 - 3:15 #

Es ist hier wohl wie in Majoras Mask und Skyward Sword, wo man nur an bestimmten Stellen speichern kann (wahrscheinlich wieder an Statuen) und dann von dort aus wieder starten kann.

Ich bin immer noch unentschlossen, welche Speichermethode mir besser gefällt. Ob nun das Überall-Speichern wie bei Ocarina of Time, Wind Waker und Co. (dafür startet man beim Laden jedoch nicht immer dort, wo man zuletzt war) oder das Speichern á la Skyward Sword, wo man genau weiß, an welcher Stelle es weitergeht.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 18. November 2013 - 22:23 #

Klasse Test mit einer sicherlich gerechten Wertung.

oojope 15 Kenner - 3028 - 18. November 2013 - 22:31 #

Wird ja überall abgefeiert aktuell, habe meins dennoch kürzlich storniert, da ich mit der PS4 erstmal genug zu tun haben werde.

hergesknapp 11 Forenversteher - 661 - 18. November 2013 - 22:37 #

Hab ich genauso gemacht. Kann man sich später noch daran erfreuen. :-)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 19. November 2013 - 8:31 #

Ich habs genau andersrum gemacht. Nachdem ich im Oktober sehr genau hingeschaut habe, welche Spiele mich auf der PS4 wirklich interessieren und die ich nicht auf dem PC spielen kann, ist außer Infamous im Februar nix übrig geblieben. Da habe ich die Vorbestellung der PS4 storniert und in diesen Tagen wegen der überragenden Resonanz das neue Zelda bestellt.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 18. November 2013 - 22:52 #

Klar wird das gekauft - aber wohl erst in 6-7 Monaten. Gibt sooo viel anderes, was ich vorher noch (zu ende) spielen muss.

Imhotep 12 Trollwächter - 1034 - 19. November 2013 - 1:01 #

Wird gekauft, aber wahrsch. nicht direkt am Freitag, hab noch Goodbye Deponia hier, was ich bei Gelegenheit mal durchspielen muss ...

Ich persönlich muss aber auch sagen, dass ich es für ziemlich gut empfinde, dass der 3D Effekt idR nur "Spielerei" ist, als Mensch, der einfach kein 3D sehen kann bleiben mir dadurch solche Spiele eben nicht verwehrt ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 19. November 2013 - 7:05 #

Den SNES-Vorgänger habe ich damals als Kind geliebt. So langsam wird der 3DS interessant!

Robokopp 12 Trollwächter - 1072 - 19. November 2013 - 7:24 #

Und noch ein klasse Spiel für den 3DS. Wenn Nintendo solche Knaller auch endlich für die WiiU bringt, dann ist die Konsole noch zu retten.

dennismueller 10 Kommunikator - 542 - 19. November 2013 - 9:12 #

Gut das die Kids zu Weihnachten ein 3DS kriegen :)

@gamersglobal
ich glaub ich hab ein kleinen bug gefunden. ich war auf der fazit seite und nicht eingeloggt. dann hab ich oben rechts auf login geklickt. nach dem login wurde ich aber nicht wieder auf den artikel geleitet. sonder es kam das ich die nötigen rechte nicht hab.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 19. November 2013 - 11:13 #

ALttP ist mein absolutes Lieblingszelda - bin trotzdem nicht bereit mir extra einen 3DS oder 2DS für ALbW zu kaufen. Zelda gehört für mich auf eine "große" Konsole und somit auch auf einen großen Fernseher.

Das wäre ein schöner Titel und für mich auch ein Kaufanreiz (neben DKCR2) für die WiiU gewesen. Naja, Nintendos Releasepolitik ist grad einfach nichts für mich.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 19. November 2013 - 11:55 #

Wenn man nur die Zeldas für die "großen" Konsolen spielt, entgehen einem aber einige Perlen, gerade wenn man Fan von ALttP ist. Ich habe die Reihe damals mit Link's Awakening auf dem Game Boy kennen gelernt und es ist meiner Meinung nach immer noch eines der besten 2D-Zeldas und für mich sogar einen Tick besser als A Link to the Past. Ansonsten gibt es ja noch zwei tolle Teile für GBC und einen für GBA (die für DS fand ich hingegen nicht so toll, auch wenn es keine schlechten Spiele sind). Na ja, ok die konnte man mit Super Game Boy bzw. Game Boy Player auch am TV spiele. ;)

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 19. November 2013 - 12:16 #

ALttP war mein erstes Zelda und ich war schon von LA auf dem Gameboy danach recht enttäuscht, Handheld-Spiele schaffen es bei mir nicht, diese Immersion und Atmosphäre zu erzeugen, wie Spiele auf dem großen Bildschirm - das kann auch einfach ein subjektiver Knacks von mir sein.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 25. November 2013 - 11:05 #

Ach verdammt, ich bin so inkonsequent - hab jetzt doch beim 3DS XL mit ALbW zugeschlagen .... :D.

SNES 11 Forenversteher - 665 - 19. November 2013 - 11:20 #

Schade, dass dem Zelda 3DS XL das Spiel nur als Download beiliegt. Hatte ihn schon vorbestellt und dann doch wieder storniert. Was ich nach dem Test doch wieder bereue. ;D

SNES 11 Forenversteher - 665 - 27. November 2013 - 21:52 #

Habe mir den 3DS XL im Zelda-Look nun doch noch geholt. Ich bin ja nicht wirklich ein Fan der 3D-Zeldas, meiner Meinung nach war das Zelda auf dem SNES immer noch das beste. A Link Between Worlds kommt da auf jeden Fall hin. Es kommt sofort ein unbeschreibliches Nostalgie-Gefühl auf. Das Spiel liegt zwar nur als Download bei, dabei habe ich es erst mal belassen und habe mir für die Kohle die das Retail-Zelda gekostet hätte noch ein Pokemon X mitgenommen. Jetzt suchte ich hier schon seit Tagen an Zelda und Pokemon rum. Ein hoch auf den 3DS und seine mittlerweile recht umfangreichen Must-Have-Titel. :D

Clyro12 05 Spieler - 48 - 19. November 2013 - 11:56 #

Das alle Items am Anfang freigeschaltet sind ist doch echt kacke. Nimmt dem spiel viel von seinem reiz, wie ich finde!

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 19. November 2013 - 12:37 #

Was seh ich da? Eine vierstellige Rubinanzahl! Das wurde auch Zeit :D

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 19. November 2013 - 12:50 #

Bekam man nicht bei jedem Zelda Teil im laufe des Spieles eine größere Geldbörse ?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 19. November 2013 - 17:24 #

Zumindest in MM gab es bis zu 5.000 Rubine auf der Bank und 500 (?) im Geldbeutel.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33809 - 19. November 2013 - 15:09 #

Schöner Test, aber ist das Bild direkt am Anfang auf der ersten Seite nicht ein übler Spoiler? Oder interpretiere ich das falsch?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 19. November 2013 - 17:24 #

Der Bereich mit den Gadgets gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber als Budgettitel schlage ich sicher auch irgendwie zu. Hab aber aktuell mit WWhd, TP und OoT noch genug Zelda um die Ohren.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 20. November 2013 - 12:04 #

Bugdettitel? Nintendo? Ich glaub du verwechselst da grad etwas :)

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 20. November 2013 - 15:28 #

Ja, mein erster Gedanke war auch "Also 2018, für 20 Euro". Eigentlich wollte ich mir den Kommentar sparen, aber da du schon vorlegst... :D

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 19. November 2013 - 18:00 #

Mal eine Frage zu den "..blechernen Sounds": Gilt das nur für die Lautsprecher oder auch bei Kopfhörern?
Für mich ist das Spiel ein Muss!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33809 - 19. November 2013 - 19:45 #

Ich glaub nicht, dass das (nur) an den Kopfhörern liegt. ich hab mal einen Trailer davon gesehen (am PC, mit ordentlichen Boxen), und da haben mich die Soundeffekte auch gestört. Vor allem im Vergleich zu Skyward Sword, wo die alle orchestral eingespielt waren.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 20. November 2013 - 17:49 #

Wenn das so ist, dann sind es tatsächlich die Sounds selber..
Dachte eher andersrum, daß es über Kopfhörer (bzw Ohrstecker) deutlich besser klingt. Zumindest klingen meine Spiele auf 3DS u Vita mit richtig guten Ohrsteckern WEIT imposanter, als über die eingebauten Quäker. Obwohl es beim 3DS auch so 'ganz ordentlich' ist, wie ich finde.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 19. November 2013 - 21:27 #

Sehr spaßig!

WizKid 14 Komm-Experte - 2091 - 19. November 2013 - 23:36 #

Es wird Zeit für das 3DS. Das es das Spiel aber nur als Downloadcode gibt beim Bundle ärgert mich schon. Dafür finde ich mittlerweile das Golddesign klasse.

SNES 11 Forenversteher - 665 - 27. November 2013 - 21:54 #

Siehe weiter oben. Der lumpige Download-Code hat mich zuerst auch geärgert. Aber für das Geld das man an Zelda vorerst spart einfach noch einen anderen Titel mitnehmen. Ich werde mir das Zelda dann noch für's Regal holen, wenn es etwas günstiger geworden ist.

Onrealm 05 Spieler - 43 - 12. Dezember 2013 - 13:11 #

Ich habe den vorgänger gespielt und bin positiv überrascht von der grafischen Nähe trotz des Sprungs in 3D. Ein wundervolles Spiel. nur leider etwas kurz geraten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)