Test: Rauer Schlagabtausch

Kane & Lynch 2 - Dog Days Test

Wir mögen Spiele, in denen wir auf Seiten der Bösen kämpfen. Wir mögen glaubwürdige Szenarien und Charaktere. Wenn dann noch eine spannende Story erzählt wird, scheinen sich unsere Wünsche zu erfüllen. Auf Kane & Lynch 2 trifft dies alles zu, außerdem gibt's einen gelungenen Koop-Modus obendrauf. Ein Ritt direkt an die Shooter-Spitze?
GG-Redaktion 19. August 2010 - 23:01 — vor 3 Jahren aktualisiert
PC 360 PS3
Kane & Lynch 2 - Dog Days ab 6,64 € bei Amazon.de kaufen.
Versäumt nicht unser Testvideo zu Kane&Lynch 2 samt Plattform-Vergleich!

Was dabei herauskommt, wenn sich ein Schwerverbrecher und ein Psychopath zusammentun, habt ihr bereits in Kane & Lynch - Dead Men erfahren: Das vom dänischen Entwickler IO Interactive programmierte Spiel, das 2007 hierzulande veröffentlicht worden ist, strotzte nur so von rauen Dialogen und blutigen Gewaltszenen. Doch bei aller Brutalität wusste der Shooter prächtig zu unterhalten, wofür zum einen die zwar sehr pessimistische, aber gut erzählte Handlung verantwortlich gewesen sein dürfte. Zum anderen waren die beiden namensgebenden Protagonisten wahre Unsymphaten, die gerade dank ihrer Ecken und Kanten glaubwürdig erschienen. Nun erscheint mit Kane & Lynch 2 - Dog Days der Nachfolger. Gelingt es ihm, an die Qualität des spannenden ersten Teils anzuknüpfen?

Kane & Lynch 2 beginnt mit einer wilden Hetzjagd durch die Shanghaier Hinterhöfe. Dass wir versehentlich einen Zivilisten erschießen, kann uns nicht passieren – zumindest nicht in der geschnittenen deutschen Version.

Triadenkämpfe in Shanghai



Kane & Lynch 2 - Dog Days setzt auf PC die Installation und Benutzung von Valves Online-Vertriebsplattform Steam voraus. Die Seriennummer des Spiels wird mit eurem Steam-Konto verknüpft, ein späterer Weiterverkauf des Programms ist daher nicht möglich.
Gleich zu Beginn von Kane & Lynch 2 - Dog Days begegnet sich das ungleiche Duo wieder, diesmal allerdings nicht mehr in Kuba oder Kolumbien, sondern in Shanghai. Lynch ist mittlerweile leicht gealtert und der Umstand, dass er mit einer festen Freundin in der chinesischen Metropole wohnt, könnte uns fast zu dem Glauben bewegen, er würde inzwischen einer anständigen Tätigkeit nachgehen. Doch weit gefehlt, Lynch arbeitet für den Großkrimminellen Glazer. Außerdem ist Kane nicht ohne Grund angereist: In Shanghai soll er seinem Freund bei einem illegalen Waffenhandel unter die Arme greifen.

Und wenn Kane und Lynch für etwas bekannt sind, dann dafür, dass in ihrem Leben nichts nach Plan verläuft. Also geht der Deal schief und wir finden uns in einer wilden Verfolgungsjagd durch die Straßen und Hinterhöfe Shanghais wieder. Ärgerlich nur, dass Kane am Ende der Hetzerei die falsche Person erschießt – und damit einen groß angelegten Bandenkrieg vom Zaun bricht. Davon ist natürlich auch Glazer nicht sehr beeindruckt. Fortan müssen wir uns gegen feindliche Triadenmitglieder zur Wehr setzen, aber auch gegen die Shanghaier Polizei, die den illegalen Machenschaften (und den Leichenbergen, die die Wege von Kane und Lynch pflastern) erwartungsgemäß nichts abgewinnen kann.

Schlauchlevels und reichlich Action
Ein Blickfang: das bunte Shanghai. In Kane & Lynch 2 werdet ihr viel Neonlicht zu sehen bekommen.

Kane & Lynch 2 führt euch durch absolut lineare Schlauchlevels. Das Spiel gibt sich auch keine sonderliche Mühe, diesen Umstand zu verbergen, sondern versucht euch stattdessen mit brachialer Action zu unterhalten. Das gelingt in weiten Teilen sehr gut, denn die Missionsziele sind grundsätzlich abwechslungsreich: Mal müsst ihr einen Gangsterboss durch die Straßen der Großstadt eskortieren, dann wiederum einen gefährlichen Auftrag für diesen erledigen. Zudem unterhalten euch Kane & Lynch während euer Streifzüge permanent mit (teils sarkastischen) Kommentaren, was generell ein glaubwürdiges Mittendrin-Gefühl hervorruft.

Und auch der ganz besondere Look des Spiels unterstreicht die Glaubwürdigkeit: Im Stile von US-Serien wie The Shield scheint ihr dem Geschehen durch das Okular einer billigen Videokamera zu verfolgen. Der niemals sichtbare, teils aber – auch im Verhalten von Kane und Lynch! – "spürbare" dritte Mann zoomt und schwenkt in den "Ingame-Cutscenes" (bei denen sich die Protagonisten meist zum nächsten Handlungsort bewegen) wild herum, verreißt die Kamera, wenn er durch ein Eisentor durch muss. Auch diverse "Grafikfehler" wie überstark strahlende Lichter oder typische Farbfehler sind nicht etwa Unvermögen der Programmierer, sondern ein gewollter Effekt. Uns hat das sehr gut gefallen!

Ballern, bis der Lauf schmilzt

Ein großer Haken ist allerdings, dass es bei aller Vielfalt in den Aufträgen letzten Endes immer wieder darum geht, von A nach B zu kommen. Deswegen erleben wir es viel zu oft, dass wir auf unserem Weg noch eine Straßensperre überwinden und noch ein paar herannahende Gegner eliminieren müssen. Dann heißt es Deckung suchen und ballern, bis die Magazine leer sind. Auch dabei geht's zur Sache, werdet ihr schwer getroffen, fallt ihr auf den Rücken und könnt aus dieser Position weiterschießen, oder euch wieder aufrichten und in Deckung gehen. Doch von der Spielmechanik her fühlten wir uns im Test gelegentlich an Serious Sam erinnert – das bekanntlich der Prototyp des "Gegnerhordenplättens" ist. Etwa dann, wenn wir eine große Lagerhalle mit reichlich umherstehenden Trümmern betreten und wir bereits wissen, dass es nur noch Sekunden dauern wird, bis die ersten Gegner herannahen, die wir dann allesamt in klassischer Schießbudenmanier erledigen müssen. Action gibt es also reichlich, bloß wirkt diese stellenweise schlicht aufgesetzt. Zudem sind die Levels vollständig durchgeskriptet, viele Aktionen werden also erst ausgelöst, wenn ihr eine unsichtbare Grenze überschreitet – der Wiederspielwert von Kane & Lynch 2 ist somit sehr gering. Auf der Habenseite fühlen wir uns wie in einem packenden Krimi, es passiert immer wieder Unvorhergesehenes (und oft auch reichlich Blutiges).

Werdet ihr getroffen, dann färben sich die Levels schwarzweiß, lediglich um euren Charakter herum werden bonbonfarbene Wolken positioniert. Außerdem verpixelt das Bild dann stark, wie im Bereich des Kopfes zu sehen ist.
Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. August 2010 - 23:48 #

Der Test zeigt mir, dass das Spiel genau das ist, was ich erwartet habe: Ein linearer Shooter, mit 2 geilen Charakteren und einer guten Story.
Meine UK Uncut wurde gestern verschickt und dürfte heute ankommen. Ich freue mich tierisch. :)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 20. August 2010 - 18:35 #

Sag uns dann, ob die Aktivierung klappt ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 19. August 2010 - 23:55 #

Schöner Test. Für mich bleibt der 2. Teil aber erstmal im Regal, mir sagt schlichtweg die Optik/Grafikstil nicht zu. Ist es eigentlich nun im MP möglich Mitspieler auf Stumm zu schalten ö.ä.? Denn nichts nervte in der Demo mehr, als die Leute, die ihr Mikrofon auf Dauersenden hatten.

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 20. August 2010 - 1:09 #

Der Verpixelungsfilter, wie er oben im Test genannt wird, ist höchstwahrscheinlich weltweit, definitiv aber nicht nur in Deutschland vorhanden.

civilwargeneral 04 Talent - 28 - 20. August 2010 - 8:59 #

Ich habe mir vorhin ein englisches Testvideo angesehen. Dabei ist mir dermaßen übel geworden durch das ständige Kameragewackel und verpixeln...bah.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 1:02 #

Die Grafik soll wohl grosse Kunst sein,sieht aber einfach dermaßen mies aus,dass man glaubt,der fernseher sei kaputt.
Solcher Schrott sollte möglichst schnell wieder in der Tonne verschwinden.
Besonders putzig find ich,wie schön artig Ihr schreibt ,dass euch das sehr gut gefallen hat.
Ist wohl Bedingung für den Ersttest gewesen.Peinlich Peinlich

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 20. August 2010 - 8:08 #

Welcher Ersttest? Kane&Lynch 2 erscheint heute, und heute um Mitternacht ist das Embargo abgelaufen. Du weißt schon, dass dein Kommentar von einer gewissen Intoleranz zeugt? Was dir nicht gefällt, kann und darf niemandem sonst gefallen? Peinlich, peinlich.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 20. August 2010 - 8:10 #

ersttest?
schon vor tagen gabs auf englishen und auch 1-2 deutschen seiten die ersten Test, die aber nach und nach wegen embargo wieder offline genommen wurden

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 20. August 2010 - 11:45 #

Leider gibt es immer wieder solche Leute die einfach nur meckern können ohne überhaupt die Tatsachen zu beachten und dazu noch anonym. Das sagt dann wohl alles.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 23. August 2010 - 6:17 #

Ich würde es eh begrüßen, wenn nur registrierte User posten könnten. Sieht man ja z.B. auch bei golem.de, wohin die registrierungsfreie Schreiberei führt. Hier ist man zwar noch weit davon weg aber ich meine so langsam Tendenzen zu erkennen. :-/

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 20. August 2010 - 1:24 #

Sind die Level ähnlich langweilig aufgebaut, wie im ersten Teil. Wenn ich mich an die Disco erinnere, dass war schon peinlich. Besonders im Vergleich zu Hitman, welches toll aufgebaut war.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 20. August 2010 - 8:09 #

Die Levels sind schon arg linear. Das wird durch die vielen Unterhaltungen und Skriptsequenzen zwar zu einem guten Teil wieder wettgemacht, aber das wiederum führt zu dem sehr geringen Wiederspielwert.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 20. August 2010 - 8:12 #

Ich bin etwas enttäuscht vom 2. Teil :( Hätte mir persönlich mehr versprochen.

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 20. August 2010 - 8:51 #

Ist die PC-Umsetzung bei Teil 2 auch wieder so Konsolen-lastig? Ich konnte K&L 1 auf dem PC mit dem Xbox-360-Pad besser spielen als mit Maus und Tastatur. Das lag vor allem an der seltsamen Steuerung und dem Spielgefühl. Ist das Feeling von Teil 2 mit dem Vorgänger zu vergleichen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 20. August 2010 - 9:25 #

Ich persönlich habe auf PC nur die Demo gespielt; bis auf den von Carsten im Test beschriebenen Designmangel des um die Rechte Ecke Schießens hatte ich nichts an der Steuerung zu kritisieren.

Carragos 05 Spieler - 42 - 20. August 2010 - 10:27 #

Folgendes : Ich will jetzt das Spiel nicht so niedermachen wie manch anderer hier, aber ich würde es mir persönlich nicht kaufen, da ich es irgendwie eklig finde, zu brutal.
In einem Level laufen die da nackt rumm. Ganz aufgeschlizt !
Und ballern da noch en paar Cops ab.
Ich spiele gerne L4D und andere Spiele die auch nicht gerade lecker sind, aber das ist mir wiederrum zu viel...
Ich mags wenn viel rummgeballert wird, aber ich finde das Spiel irgendwie nicht ansprechend.

Janno 15 Kenner - 3453 - 20. August 2010 - 11:35 #

Mir persönlich gefällt der Look. Dieser Handycam-Look a'la Cloverfield oder Blair Witch Project ist halt mal was anderes. Und in Zeiten von YouTube finde ich diese Aufmachung klasse und seh passend.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 20. August 2010 - 12:09 #

Wobei man zumindest in Cloverfield ein klares, sauberes und scharfes Bild hatte. Das war wenigstens noch angenehm für die Augen.

Ich bin der Meinung, mit diesem Look in K&L2 werden einige grafische defiziete übertüncht, der offensichtlich noch den Stand von Teil 1 hat.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 20. August 2010 - 12:03 #

Ich bin froh, dass das Spiel endlich rauskommt, weil dann hoffentlich diese potthäßliche Werbung dazu auch bald verschwindet -.-

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 20. August 2010 - 12:26 #

Ich hasse Filme mit shaky-cam und "amateurhafter" Aufnahme wie Cloverfield oder Blair Witch Project, mir wird von den Filmen immer übel :-(

Ich krieg bei "normalen" Shootern schon Kopfschmerzen und Schwindelgefühl wenn ich zu lang spiele. Kane & Lynch brauch ich gar nicht erst zu versuchen denk ich...

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 18:56 #

Leider wird das Teil nicht nur in Filmen eingesetzt. Selbst viele Serien nutzen das um einen Dokutouch zu bekommen.
Was ist so schlecht an guten Kamerapositionen, beeindruckenden Kamerafahrten, gut gemachten Nahaufnahmen und sauberen Bildern.
Der Preis?
Wenn ich Dreck mit schlechter Kamera sehen will, dann schau ich mir das Nachmittagsprogramm der Privaten an.

Selbst bei Battlestar Galactica ist die Kammera in den Actionsequenzen gewackelt wie ein Betrunkener. Und sonst gerne auch. War einfach grausam.

Tominator 03 Kontributor - 8 - 20. August 2010 - 13:01 #

Gehts eigentlich niemanden so wie mir ? Ich kann das Spiel nicht länger als 20 Minuten spielen weil mir sonst echt die Augen weh tun, von dieser wahnsinnig nervigen Shaky-Cam ...Keine Ahnung ich komm da echt nicht mit klar

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 20. August 2010 - 13:32 #

I'm with you :). 10 Minuten mag das ganz hipp sein, aber länger ist das Augenkrebs pur. Die Shaky-Cam kann man ja wenigstens abstellen (zumindest ging es in der Demo), aber diese Optik leider nicht.

civilwargeneral 04 Talent - 28 - 20. August 2010 - 15:05 #

Wie gesagt, mir ging es schon beim Anschauen eines zehnminütigen Testvideos so. Ging mir bisher weder bei Spielen noch bei Filmen so, aber hier ist es wohl einfach zu viel.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. August 2010 - 15:11 #

Ich habe schon von Einigen gehört, dass es beim selbst Spielen "einfacher" zu ertragen ist als beim Zuschauen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 20. August 2010 - 19:50 #

Ihr wisst aber alle, das man die "Shakey-Cam" ausschalten kann? ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. August 2010 - 11:04 #

Wo? Ich hab grad die Demo gespielt und in den display options hab ich einen paar Sachen ein- und ausschalten können, war trotzdem geschüttelt wie ein vodka-martini. Die erste Cutscene war schon grob verpixelt und shakey und am schlimmsten wurde es beim sprinten von Deckung zu Deckung.

Ich konnte die Demo nicht beenden, weil mir vom geschüttel übel wurde. Nach ein paar mal sprinten war ich kurz davor mich zu übergeben. Vom geschüttel abgesehen, war ich echt überrascht wie hässlich das Spiel aussieht, vor allem wenn man "fullscreen effects" abstellt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 22. August 2010 - 11:30 #

Da gibts unter den Optionen unter "Controls" eine "Steady-Cam". Diese mußt du enablen (aktivieren), dann hört das nervige gewackeldackel auf. Die Augenkrebsverursachende Optik kann man aber leider nicht deaktivieren :).

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 23. August 2010 - 9:42 #

Danke, habs endlich gefunden :)

Jetzt wird mir zwar nicht mehr übel vom geschüttel, aber die Demo begeistert mich noch immer nicht. Von lowres-effekten und Gefluche abgesehen nichts besonderes und vor allem nix was mich jetzt vom Hocker reißen würde.

+ Die Effekte von Schüssen und Querschlägern auf die Spielumgebung vermittelt das Gefühl mitten in einem chaotischen Feuergefecht zu sein
+ Zivilisten stehen in der Gegend rum, nicht alles was rumsteht ist feindlich gesinnt (etwas das mir in vielen Spielen fehlt)
- schwache KI
- miese Grafik (wenn ich eine böse Zunge wär würd ich behaupten der YT-stil kam nur deshalb zustande, weil sie keine sinnvolle grafikengine basteln konnten :p)

Von der Demo kann man nicht aufs volle Spiel werten, ist mir klar. Dennoch: ich wundere mich warum das eine 8 bekommen hat, kommt mir bislang eher mittelmäßig vor (und 8 ist für mich nicht Mittelmaß ;)).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 23. August 2010 - 14:09 #

Hehe, sowas in der Art hatte ich an anderer Stelle auch schon gesagt :). Ich bin mir auch ziemlich sicher, daß auch deswegen dieser Grafikstil/Optik gewählt wurde. Denn abgesehen davon merkt man dem Spiel die veraltete Grafik an bzw. sie ist auf dem Stand von Teil 1. Allein Lynchs Haare sehen da noch genauso schlecht aus, wenigstens da hätten sie etwas feilen können :).

Was mir abgesehen davon in der Demo auch negativ auffiel:
http://www.gamersglobal.de/forum/25533/kane-lynch-2-dog-days#comment-162562

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. August 2010 - 13:39 #

Habt ihr beim Testen der 360-Version einen Bug festgestellt, wie Giantbomb ihn in ihrem Test beschrieben hat? Die haben nach etwa 8-9 Stunden Gesamtspielzeit (Spiel durchgespielt und Multiplayer) den Effekt gehabt, dass das Spiel jedesmal, wenn man jemanden mit der Schrotflinte erschießt, für 3-4 Sekunden komplett einfriert. Das scheint ein Speicherbug zu sein und mich würde interessieren, ob der nur vereinzelt oder generell auf der 360 auftritt.

Carsten Justenhoven (unregistriert) 22. August 2010 - 21:24 #

Ich habe nur die PC-Version getestet und da gab es sowas nicht.

ALF2097 10 Kommunikator - 434 - 20. August 2010 - 14:09 #

Das Spiel ist Trash, wenn auch sehr gelungen inszeniert, aber das Gameplay ist auf Dauer wirklich sehr schwach und eintonig. Die Geschichte ist auch nichts besonders. Das Hauptaugenmerk liegt doch bei der Aktion und ich wenn ich n derart langeilige KI als Gegner vorgesetzt bekomme, macht das auf Dauer auch keinen Spass.

Janno 15 Kenner - 3453 - 20. August 2010 - 16:00 #

Das klingt, als würdest du hier Call of Duty beschreiben ;)
Bei Kane & Lynch sind jedenfalls die Charaktere richtig klasse. CoD kann nichtmal das bieten.
Ich bleib gespannt und werde es mir vielleicht zulegen. Ist der Coop-Modus der Story eigentlich auch online spielbar?

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 17:14 #

brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

spiel kann zur zeit nicht gestartet werden .... steam server sind wohl überlastet ( sagt zumindest die fehlermeldung )

hat noch jmd dieses scheiss problem??

civilwargeneral 04 Talent - 28 - 20. August 2010 - 20:03 #

Im Steam Support Forum gibt es auch schon zwei Threads dazu. Es scheint wohl Spieler aus dem deutschsprachigen Raum zu betreffen.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 17:17 #

btw war das das letzte steam game für mich......

Blunt (unregistriert) 20. August 2010 - 18:28 #

ja, spiel nicht vollständig installierbar, auch von cd nicht da das dreckssteam seine leitungen ned im griff zu haben scheint!!

NICHT KAUFEN DEN DRECK!!!!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 20. August 2010 - 20:04 #

Könnte vielleicht auch einfach daran liegen, weil erst heute am 20.08. der offizieller Release ist, somit auch erst dann das Spiel über Steam freigeschaltet und es erst dann letztendlich fertig installiert wird. Das machen natürlich mehr als 5 Männiken. Da ist es nur natürlich, daß da die Server etwas überlastet sind. Geduld, Kinders, Geduld :).

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 20. August 2010 - 19:04 #

"Relativ lange Spielzeit" <-- wie lang ist das denn in Stunden? Relativ kann ja alles Mögliche sein.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 20. August 2010 - 20:34 #

Auch in "Stunden" kann das alles Mögliche sein, weil jeder ganz anders spielt und unterschiedlich oft neu laden muß etc. pp.

Mir persönlich geht der Spielstunden-Schwanzvergleich komplett am Arsch vorbei, weil er oft genug komplett konträr zum Spiel_SPASS_ ist... ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 20. August 2010 - 21:25 #

Hatte nicht jemand mal was von "argh nur 2-3 Stunden laut Test" geschrieben? "Relativ lange Spielzeit" klingt jedenfalls eher nach 10-15 Stunden, auf jeden Fall würde mich interessieren wer das mit den paar Stunden war und wie er darauf kam :D .

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. August 2010 - 21:42 #

Ich kann nur aus zweiter Hand berichten: Im letzten Bombcast war die Rede von 4-5 Stunden, der Tester (Jeff Gerstmann) hat das Spiel auf normal an einem Stück in 4 Stunden durchgehabt.

Hausmeister 10 Kommunikator - 545 - 20. August 2010 - 22:37 #

Ich habs gerade auf "Normal" durchgespielt und habe knapp über 4 Stunden gebraucht. Da es nicht allzuviel zu erkunden gibt, sprich keine collectables im Spiel, dürfte das wohl die auch die normale Spielzeit sein die man für die Kampagne braucht, es sei den man guckt sich jeden Stein an. Ich habs mir zum Glück nur aus der Videothek geliehen, ansonsten wäre ich jetzt ziemlich sauer!

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 21. August 2010 - 11:05 #

Dann ist das für mich "relativ wenig". Denn von so einem Spiel erwarte ich min. 8-10h gute Unterhaltung, um den vollen Kaufpreis zu rechtfertigen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 21. August 2010 - 21:07 #

Vor allem, wie kommt es dann zu dem Punkt "relativ lange Spielzeit"?

Carsten Justenhoven (unregistriert) 22. August 2010 - 21:27 #

Ich habe nicht den untersten Schwierigkeitsgrad eingestellt (auf dem man recht viele Kugeln verträgt und somit sehr schnell durchkommt). Auf den schwereren Stufen ist Kane & Lynch 2 recht knackig, sodass aus 4-5 Stunden schnell 8-10 werden, wenn man nicht gerade enorm treffsicher ist -- und das ist bei der schwammigen Maussteuerung kaum möglich.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 21. August 2010 - 12:35 #

Das ist wirklich extrem wenig an Spielzeit. Also da bin ich pingelig, alles was unter 8 Stunden (und das ist schon eine Schmerzgrenze) Spielzeit hat, ist für mich bei einem Vollpreistitel eine Frechheit. Noch ein Grund mehr, daß das Spiel von mir irgendwann höchstens für 5 Euro gekauft wird.

Pöt (unregistriert) 20. August 2010 - 20:33 #

Die beiden Haupfiguren könnten auch in einem Anders Thomas Jensen-Film agieren.
Reizvoll ist das Spiel deswegen, weil hier eine Story erzählt wird die keine mittelmäßigen Helden erleben, sondern Figuren deren Äußeres nicht dem typischen Blockbuster-Strickmuster entspricht.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 21:23 #

@ trinity

nich böse gemeint... aber das argument release ist ja erst heute somit kann es ja sein das man heute noch nich spielen kann seh ich nich als stichhaltig ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 20. August 2010 - 21:51 #

Ich sagte nicht spielen, sondern daß aufgrund dessen die Server überlastet sein könnten, weil zig Leute das Spiel installieren/downloaden. Das es da zu Verzögerungen zum Spielen kommen kann ist nur eine logische Schlußfolgerung.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 22:00 #

schon klar. nur wirkt das so entschuldigent. und ich finde das eben nicht zu entschuldigen. wenn man schon so nen scheiss wie steam nutzt hat man auch verdammt nochmal dafür zu sorgen das am release alles funzt.

viele leute die's downloaden wollen schön und gut versteh ich schon. aber das ist als konsument nicht mein problem.

geduld vom zahlenden konsumenten zu verlangen ist so nich i.O. ich hätts mir auch für ne konsole holen können und hätte nun keine probleme los zu legen.

alles in allem wollt ich nur darauf hinaus, dass no matter what, wenn ich etwas kaufen kann, es auch nutzen können möchte. und wenn das über einen service wie steam nicht möglich ist ( kenne ich sonst noch nicht von einem steam game ) dann darf ich diese plattform ebene nicht nutzen. ich finde als "kunde" muss ich in so einem fall nicht geduldig sein, sondern darf auch mal "scheisse" sagen auch wenn's davon nicht schneller geht.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. August 2010 - 22:06 #

Einmal ganz Allgemein: Ich kann Deinen Ärger verstehen, aber muss die Ausdrucksweise so drastisch sein und in Fäkalsprache abrutschen?

Anonymous (unregistriert) 20. August 2010 - 22:20 #

1x "scheiss" , 1x "scheisse" (das auch noch in anführungszeichen) und 1x "verdammt" findest du drastisch? sry aber ich finde drastisch ( oder gar "fäkalsprache" ) is dann doch was anderes. und darum gehts ja auch letzten endes gar nicht :)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 21. August 2010 - 9:41 #

Ich hatte Dir die anonymen Kommentare weiter oben, die ebenfalls die Ausdrucksweise benutzen, auch zugeschrieben, daher meine Anmerkung. Aber selbst in dem einen Kommentar: Wenn Du selbst sagst, dass es darum letzten Endes gar nicht geht, warum verwendest Du diese Ausdrucksweise? :-)

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 21. August 2010 - 0:55 #

Einfach nur ein ekelhaftes Spiel. Alleine das Titelbild ist schon selten abstoßend. Dass ihr solche Bilder hier als Aufhänger für den GamersGlobal-Testbereich nehmen müsst .. naja dazu sag ich jetzt mal nichts. Ist eure Webseite.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 21. August 2010 - 1:19 #

Gerade das finde ich sehr cool, weil es so richtig derb ist.
Denn darum geht's doch gerade: Auch der cholerische Charakter von Lynch ist selten abstoßend, und wie sie menschliche Schutzschilde benutzen, und und und...
Ich finde die beiden gerade deswegen sympathisch (im Spiel), weil sie eigentlich total unsympathisch sind (und ich mich im R/L nicht zu ihnen an den Tisch sitzen wollte). :D
So kernige Typen dürfen gerne öfter Hauptdarsteller sein IMHO, leider findet man viel zu oft glattgebügelte.
Bis dann auch weibliche Hauptdarsteller endlich in solche Gefilde vorstoßen, wird's wohl nochmal min. 10 Jahre dauern.

Carsten Justenhoven (unregistriert) 22. August 2010 - 21:30 #

Das Titelbild ist ein offizielles Motiv, mit dem viele sofort Kane & Lynch 2 verbinden. Zudem stimmt es recht deutlich darauf ein, wie "abstoßend" (um deine Worte zu benutzen) es in dem Spiel zugeht: Teilweise bekommt ihr nämlich noch viel drastischere Szenen zu sehen. Diese haben wir bewusst weggelassen.

Soul (unregistriert) 21. August 2010 - 4:23 #

Kann man den COOP Modus auch zu zweit an einem PC spielen?

Carsten Justenhoven (unregistriert) 22. August 2010 - 21:31 #

Nein.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 22. August 2010 - 21:33 #

Schade, dass ging beim 1. Teil noch prima. Auf der Konsole geht es aber, oder wie?

ALF2097 10 Kommunikator - 434 - 21. August 2010 - 6:16 #

Das Game ist aber niemals 8 Punkte wert. 7.2 wäre in Ordnung oder sowas.

Felix de Ruiter (unregistriert) 21. August 2010 - 9:00 #

WICHTIGE FRAGE: Kann man als deutscher Spieler die englische Fassung von Kane & Lynch 2 spielen? Ich frage, weil das Spiel ja über Steam läuft und da soll es doch so einen Schutzmechanismus geben.

Danke im Voraus! =)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 21. August 2010 - 10:12 #

Wenn du es online bei Steam kaufst kannst du die Sprache auf Englisch umstellen. Zensiert bleiben wird das Spiel dennoch. Wenn du es uncut spielen willst, mußt du es importieren. Ich empfehle zavvi.co.uk für 25 Pfund :)

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 21. August 2010 - 10:55 #

Die Entwickler haben es leider auch dieses mal nicht geschafft, die an sich coolen Hauptcharaktere in ein gutes Spiel zu packen. Der aktuelle Teil ist zwar nicht so eine Katastrophe wie der erste Teil, aber auch diesmal meilenweit von einem guten Spiel entfernt.

Zum Glück habe ich heute einen Abnehmer für das Spiel gefunden. Fehlkauf.

B0rnX 08 Versteher - 210 - 21. August 2010 - 18:02 #

Ach Leute...
Jeder hat seine Meinung und ich kann die Meinung der GG Redaktion sehr gut mit meiner teilen.
Das Game ist mal nicht so ein Einheitsbrei wie das schon angesprochen COD.
Klar gehts hier "nur" ums ballern und ist absolut nichts für Kinderhände. Aber die Atmosphäre, erst recht durch den Grafikstiel und die Charaktere verleihem dem Spiel das gewisse etwas.
Hab mir das Spiel ausgeliehen und vorhin so ne halbe Stunde gespielt.
Mache gerade eine Pause aber ich werde das Spiel definitiv durchspielen. Wenn nicht heute dann morgen im Koop Modus.
In der ersten "Mission", wenn man es so nenen kann hatte ich auch direkt nen Bug und mußte einmal vom letzten Speicherpunkt neu anfangen, aber es ist doch heutzutage üblich das der Käufer des Spiels der letzte Tester ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 22. August 2010 - 0:26 #

Nun habe ich ein wenig gespielt und muss sagen dass ich das Spiel genial finde.
Um die Spielzeit ein wenig zu verlängern, habe ich es gleich auf Extreme angefangen und muss sagen das es wirklich extrem schwer ist. Es ist eben kein normaler Shooter wie CoD, in dem man mit genauem Zielen ohne Probleme Gegner ausschalten kann, sondern es ist eine realistische Umsetzung von 2 Typen, die in Straßengefechte verwickelt sind. Man zielt mit einer Automatischen Waffen nicht, sondern hält sie in die Richtung des Gegners, drückt auf den Auslöser und hofft das eine Kugel den Kopf trifft. Wenn man mir eine Waffe in die Hand drücken würde um mich zu verteidigen, dann würde ich es wahrscheinlich auch nicht anders machen. Man rennt auch nicht einfach mal eben vor um zu der nächsten Deckung zu sprinten um eine bessere Schussposition zu haben, sondern bleibt in seiner Deckung um zu hoffen das eine der nächsten 100 Kugeln den Gegner in der Deckung am Kopf trifft.
Wenn ein Gegner auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad seine Deckung verlässt, auf einen zurennt und man nicht schnell genug reagiert, dann ist man tot. Diese Gegner auf die man trifft, ist das eigene Leben völlig egal, Hauptsache Kane & Lynch sterben. Nun stellt euch mal vor was passieren würde, wenn es kein Continue geben würde. Dann hätte dieser Gegner durch eine vermeintlich schwachsinnige KI-Funktion euch dazu gebracht, das Spiel ganz von vorne spielen zu müssen. Mission erfolgreich. ;)

Was die Spielzeit betrifft ist diese natürlich sehr kurz, wenn man auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad spielt. Auf dem höchsten spiele ich nun schon 2 Stunden und bin grad erst in der Mitte der zweiten Mission.

Die geschnittenen Sachen, wie z.B. Kopfschüsse bei Unschuldigen oder aufgeschnittene Kehlen sind völlig in Ordnung, denn es handelt sich bei diesem Spiel eben um keinen normalen Story-Shooter, sondern eher um eine Art Doku-Shooter. Da tragen diese geschnittenen Sachen zur Atmosphäre bei, während ganz ungeschnittene Sachen es einfach nur pervers machen würden.

Kane & Lynch 2 ist nicht der beste Story-Shooter den es gibt, aber der beste Doku-Shooter der jemals erschienen ist. (Keine Kunst, ist ja auch der erste seiner Art). Gebt dem Spiel also eine Chance und denkt nicht in Schwarz-Weiss CoD-Bioshock-Doom Dimensionen, sondern an ein Genre das bis zu diesem Spiel noch nicht wirklich existiert hat.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 22. August 2010 - 14:34 #

Ich habe dem Spiel durchaus eine Chance gegeben. Es kommt bei mir aber dennoch nicht über Mittelmaß hinaus. Ich halte es auch nicht für ein neues Genre, sondern für einen stinknormalen Schlauch-Shooter mit künstlichen Bildfehlern und überzogenen Bildwacklern.

Nach den ganzen Previews hatte ich mich eigentlich auf das Spiel gefreut. Das Endprodukt finde ich jedoch mehr als ernüchternd.

Aber wem es gefällt, der soll damit seinen Spaß haben. :-)

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1559 - 22. August 2010 - 10:41 #

Ich hab das Spiel jetzt durchgezockt und fand es im Gesamten dann doch Mittelmäßig :-( Sehr schöne Atmosphäre, zwei tolle Charaktere und ein cooles Kamera-Setting sind natürlich positiv zu erwähnen. Dennoch nervte mich die Linearität und irgendwie die fehlende packende Story. Gerade beim Ende dachte ich - jetzt kommt mal ein wenig was aber es kam nichts.

Katalysator (unregistriert) 22. August 2010 - 21:35 #

Also ich bin jetzt auch durch, und in 4 Stunden hab ich das nicht geschafft, waren eher 8. Ich finde sowohl den Look als auch das Spiel selbst klasse, ich muss nicht bei jedem Ballerspiel tiefere psychologische Prozesse durchleben und auch die Schlauchlevels stören mich nicht. Die Spielzeit ist okay, weniger sollte es nicht sein.

yosh 06 Bewerter - 60 - 22. August 2010 - 21:49 #

Meiner Meinung nach (leider) viel Potential verschenkt. Aus dem doch relativ ausgeflipptem und nicht wirklich alltäglichen Szenario hätte mal so viel mehr machen können.
Im Endeffekt ist es doch nur ein solider 08/15 shooter geworden
Schade!

Sharagon 10 Kommunikator - 423 - 23. August 2010 - 13:36 #

Mich würde, nachdem ich den Test und die meisten der Kommentare hier gelesen habe,
hauptsächlich eine Sache interessieren:

Lässt sich dieser unnötige und vollkommen Atmosphäre killende Pixelfilter, der manche Gewaltszenen und anscheinend jegliche Nacktheiten im Spiel verdeckt, abschalten oder hat jemand von gewissen Gruppen gehört die an einem Patch dagegen arbeiten?

Weil mit so einer Art von kindischer Zensur kommt mir das Spiel auf keinen Fall ins Haus, was ich sehr traurig finde, da ich schon ein Fan des ersten Teils bin.

Grüße, Sharagon

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 24. August 2010 - 9:41 #

Nein, lässt sich nicht abschalten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 18
18
IO Interactive
Eidos Interactive
20.08.2010
Link
8.0
6.8
PCPS3360XOne
Amazon (€): 6,64 (PC), 15,99 (PS3), 9,85 (360)
Gamesrocket (€): 8.49 (Download) 7.64 (GG-Premium)