Dear Esther mit Rätseln

Homesick Test

Steckbrief
LinuxMacOSXPC
Adventure
Ego-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Lucky Pause
Lucky Pause
28.05.2015
Link
Mehr zum Thema
Screens & Videos
Grusel-Adventures aus der Ego-Perspektive, die als virtuelle Erlebniswelten nach dem Vorbild von Dear Esther konzipiert sind, nahmen in den letzten Jahren Überhand. Zuletzt gab es viele schlechte und wenige richtig gute Spiele dieser Art. Wir verraten euch, zu welcher Gruppe das Abenteuer von Indie-Entwickler Lucky Pause gehört.
Benjamin Braun 10. Juni 2015 - 9:12 — vor 1 Jahr aktualisiert
Dies ist ein exklusiver Inhalt nur für GamersGlobal-Premium.
Auch ohne Premium kannst du ihn über eine Einmalzahlung lesen:
JETZT 2 € ZAHLEN
Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 10. Juni 2015 - 9:16 #

Unseren Abonnenten (und Einzelkäufern): Viel Spaß beim Lesen!

xan 15 Kenner - P - 2958 - 10. Juni 2015 - 9:39 #

Schön geschriebener Artikel, aber ganz und gar nicht meine Art von Spiel. Scheint sich aber wirklich viel zu tun in diesem Genre.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 10. Juni 2015 - 10:06 #

Wie viele schlechte Indietitel in dem Bereich kommen eigentlich noch? Dann lieber jährlich gute AC oder FIFA.

Viktor Lustig 14 Komm-Experte - P - 2698 - 10. Juni 2015 - 12:56 #

Nirgendwo im Artikel ist zu lesen dass der Titel schlecht ist, er ist halt einfach für Leute die neugierig oder Fans des Genres sind. Außerdem zwingt dich ja niemand es zu spielen,für dich gibt es dann halt dein FIFA und AC ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 10. Juni 2015 - 13:19 #

Der Test und die Wertung liest sich für mich alles andere als schlecht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 10. Juni 2015 - 23:25 #

Aber wirklich gut ist das halt auch nicht.

Durchschnitt den es eben wirklich zu Hauf gibt... nichts anderes sagt diese Wertung aus :).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 10. Juni 2015 - 23:31 #

Was immer noch nicht schlecht ist. Nichts anderes sagt der Test.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11644 - 10. Juni 2015 - 13:44 #

Liest sich eigentlich ziemlich gut alles, eben ein Titel (nur) für Genre-Fans.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 10. Juni 2015 - 19:04 #

Täglich, ähm, Jährlich grüßt das Murmeltier. Da doch lieber vielfältige Indietitel, aber jedem was einem gefällt.

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 13. Juni 2015 - 14:36 #

Du wirst entschuldigen, dass ich da lieber 10x Homesicks habe als 10 FIFA, denn wirklich viel ändern tut sich am Thema Fussball nicht mehr so viel. Spaß hat auch damals GOAL auf dem Amiga gemacht :p

Ja Homesick nimmt den Spieler nicht an die Hand und man muss Anfangs wirklich rätseln was man machen soll. Aber Atmosphäre hat das ganze und die Rätsel sind allesamt nicht zu leicht und nicht zu schwer.

Ob einem Spielende am Ende gefallen ist natürlich dann Ansichtsache, ich beispielsweise hatte niemals mitt dem Originalende von ME3 ein Problem, viele andere schon.

Ich persönlich würde dem Spiel eine wesentlich höhere Wertung geben, trotz der kurzen Spieldauer. Dafür ist es aber auch recht günstig. Und die Story an sich ist ausgearbeitet.

Aber wie der Test schon sagte, es ist halt Geschmacksache.

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 10. Juni 2015 - 11:18 #

Danke für den schön geschriebenen Artikel. Find diese Art von Spiel ja doch sehr spannend. Ich denke ich werd es mir mal anschauen.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1629 - 10. Juni 2015 - 13:05 #

ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!!

Kapiert irgendjemand von euch das Ende? Als man in den Spiegel schaut und danach das Gebäude verlässt? Ich HASSE es, dass diese Spiele nie die aufgeworfenen Fragen klären. WArum eigentlich nicht? Vielleicht, weil es einfacher ist, besonders mysteriöse Fragen aufzuwerfen und dann alles offen zu lassen, als sich auch vernünftig Gedanken über das Geschwurbel zu machen, welches man da fabriziert?

Naja, Ethan Carter und Gone Home fand ich super, Homesick war für mich persönlich eher Geldverschwendung, auch wenn das Spiel wie beschrieben ne echt starke Atmosphäre hat. Danke für den Test.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 10. Juni 2015 - 18:13 #

Was ist das für ein Beitrag? Kannst Du nicht soviel schreiben, dass das ganze mit dem Spoiler erst ausgeklappt wird.

Noodles 21 Motivator - P - 30131 - 10. Juni 2015 - 18:15 #

Das würde nicht unbedingt was bringen, da viele das Einklappen ausgeschaltet haben. Außerdem steht direkt in der ersten Zeile groß Spoilergefahr, selber Schuld, wenn man dann weiterliest.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 10. Juni 2015 - 18:16 #

Spoiler ausklappen geht leider in den Kommentaren nicht, nur im Forum.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 10. Juni 2015 - 18:22 #

Es ist ja schonmal löblich, daß er den Kommentar klar als Spoiler deklariert. Macht auch nicht jeder. Und wer da dann noch weiter liest, tja... ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9185 - 10. Juni 2015 - 21:24 #

Also ich hatte keine Probleme damit nach der ersten Zeile das Lesen abzubrechen ;)

Michel07 12 Trollwächter - P - 1020 - 10. Juni 2015 - 16:24 #

Etwas teuer, 14,99 für so ein Spiel finde ich zu viel.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 10. Juni 2015 - 17:21 #

Danke für den Test! Muss ich mir anschauen.

PS: Fehler melden mit dem iphone ist nervig...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 10. Juni 2015 - 18:47 #

Atmosphärisch sieht das Spiel klasse aus, aber ich hasse es, wenn ich nicht weiß, was ich tun soll...

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 10. Juni 2015 - 19:14 #

Ich möchte zu den Alternativen noch Ether One nennen, das leider nicht das Glück hatte, hier offiziell getestet zu werden. Lebt auch primär von Atmosphäre und Story und hat knackige, aber optionale Rätsel.

Homesick schau ich mir vielleicht mal an. Als Nicht-Horrorspiel, in diesem Genre ja fast eine Seltheit, sicherlich eine Option für die nächsten Sales.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11644 - 10. Juni 2015 - 19:33 #

Fand Ether One den Einstieg echt super... aber dann wusste ich nicht, was ich tun sollte. Komplett planlos, was man da wo benutzen sollen und man kann auch irgendwie nur einen Gegenstand tragen, sehr irritierend. Habe dann nach 30 Minuten sinnlosen Rumlaufens erstmal aufgegeben^^ Vll suche ich mir mal einen Walkthrough.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 10. Juni 2015 - 19:45 #

Ja man muss lernen/wissen, dass die umgefallenen Projektoren Rätselorte darstellen. Es ergibt sich aber eigentlich aus Skizzen/Dokumenten oder ähnlichen Fundstücken, was jeweils die Aufgabe ist, insofern scheint durchaus mehr Information verfügbar zu sein als hier bei Homesick. Und die Rätsel sind ja eh vollkommen optional.
Das 1-Objekt-Inventar ist etwas umständlich, aber man hat ja hinreichend Lagerfläche in diesem Hub/Nexus...wie auch immer das hieß.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11644 - 10. Juni 2015 - 19:48 #

Also wenn die Rätsel optional sind, was soll ich dann überhaupt machen? Ich habe diese Erinnerungswelt betreten und laufe dann zu einem Gebäude am Meer und habe keine Ahnung, wie es weiter geht.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 11. Juni 2015 - 20:49 #

Den Level erkunden. Ich glaube es waren immer 6 rote Schleifen verteilt, hat man alle zusammen öffnet sich die Tür in den nächsten Abschnitt. Es kann allerdings sein, dass das etwas knapp (oder gar nicht?) erklärt wurde.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11644 - 12. Juni 2015 - 1:15 #

Tendiere zu gar nicht ;) aber gut, dann schau ich bei Gelegenheit nochmal rein, danke :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33731 - 16. Juli 2015 - 6:33 #

Huch, der Test war mir bisher total entgangen...
Klingt eigentlich interessant, aber wenn man am Ende immer noch nicht so richtig weiß, worum es geht, klingt dass doch eher unbefriedigend...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)