Grim Dawn

Diablo -> Titan Quest -> Grim Dawn?

Test von Karsten Scholz / 9. März 2016 - 21:29
Steckbrief
PC
Rollenspiel
Hack and Slay
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Crate Entertainment
Crate Entertainment
05.11.2013
Link
Unsere Weihnachtsspender haben entschieden: Grim Dawn sollte der redaktionelle Indie-Test des Monats März sein. Also hat sich Karsten Scholz mit Schwert und Flinte den anstürmenden Dämonen entgegengestellt, um Cairn zu verteidigen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

"Gut Ding will Weile haben." Diese Lebensweisheit trifft den Nagel auf den Kopf, wenn es um die Entwicklung von Grim Dawn geht. Die Arbeit am neuen Action-Rollenspiel der Titan Quest-Macher begann bereits 2009, damals saßen jedoch nur zwei Vollzeitdesigner an dem Hack&Slay-Rollenspiel. Das änderte sich erst nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne 2012, in der das Team über eine halbe Million US-Dollar einsammeln und so mehr Mitarbeiter in Lohn und Brot stellen konnte. Im November 2013 folgte schließlich auf Steam die Early-Access-Phase, die etwas mehr als zwei Jahre andauern sollte. Und seit Februar diesen Jahres dürfen wir endlich eine weitere Lebensweisheit eines gewissen Olli Kahn bemühen: "Da ist das Ding!"

Doch hat die lange Entwicklungszeit und die intensive Zusammenarbeit mit den Fans während der Early-Access-Phase Früchte getragen? Gibt es neben qualitativ hochwertigen Konkurrenten wie Diablo 3 oder Path of Exile überhaupt einen Platz für Grim Dawn? Nach mehreren durchgespielten Tagen und Nächten können wir beide Fragen mit einem klaren "Oh ja, auf jeden Fall!" beantworten. Die lange Version unserer Antwort lest ihr im Folgenden.

Zwischen den Fronten

Natürlich gibt es in Grim Dawn jede Menge dunkle Gemäuer.
In der apokalyptischen Welt Cairn tobt ein Krieg der Dämonen. Auf der einen Seite die schemenhaften Aetherial, auf der anderen die Diener des sterbenden Gottes Ch'thon. Und mittendrin: die Menschen. Allzu viele haben die Kämpfe jedoch nicht überlebt, und für die Verbleibenden sieht es düster aus. Die Aetherials nutzen die humanoiden Körper als Gefäße für ihre geisterhaften Seelen. Und die Anhänger Ch'thons haben nichts besseres zu tun, als möglichst viele der potenziellen Gefäße (lies: Menschen) präventiv abzuschlachten.

Auch der Körper unseres Alter Egos wird von einem Aetherial übernommen. Doch haben wir Glück im Unglück: Wir werden überwältigt und am Galgen aufgeknöpft, was den Dämon aus unserem Kopf vertreibt. Mit letzter Kraft geben wir uns als Mensch zu erkennen und können gerettet werden. Doch hat die Besessenheit ihre Spuren hinterlassen: Wir besitzen fortan übermenschliche Kräfte, mit denen wir es mit den Fieslingen aus der Hölle aufnehmen können. Also ran an die Waffen und rein in die Dämonenbrut.

Mit den bereits entdeckten Schnellreiseportalen überbrückt ihr in wenigen Sekunden große Wegstrecken.
So gut die Ausgangssituation auch klingt, so klein fällt die Rolle des Storytellings in Grim Dawn aus. Die Hintergründe werden meist durch altbacken präsentierte Texte vermittelt, einzig die belanglosen Dialoge der Hauptquestgeber wurden vertont. Große Dramen, Wendungen und geschichtliche Höhepunkte dürft ihr nicht erwarten, das abrupte Finale nach dem Sieg über den Obermotz fällt zudem wenig befriedigend aus.

Alte Action-Rollenspiel-Schule

Grim Dawn spielt sich wie ein typisches Schnetzel-Abenteuer á la Diablo: Wir steuern den Helden aus isometrischer Draufsicht via Mausklick durch die Gebiete und prügeln, ballern oder zaubern die zahllosen Gegner mit Links- und Rechtsklicks aus dem Leben. Ab und an streuen wir weitere Fähigkeiten mit Hilfe von Tastenkürzeln ein, schlucken Heiltränke oder klauben Beutestücke vom Boden auf. So füllt sich nicht nur unser Inventar in Windeseile, auch unser Erfahrungspunktebalken steigt stetig an, der nächste Level-Aufstieg scheint immer nur ein paar weitere Kills entfernt.

Beute und Charakterfortschritt - diese beiden Elemente sind essentiell für die Motivationsspirale von Action-Rollenspielen. Grim Dawn meistert beides mit Bravour. Wir finden in Cairn massenhaft Waffen, Schmuckstücke und Rüstungen unterschiedlicher Qualitätsstufen, darunter auch Set-Gegenstände oder Teile, die besondere Effekte besitzen. Unsere Schulterstücke haben etwa die Chance, explosive Geschosse in der Gegend herumzuschleudern, und unser Relikt sprüht ab und an ätzenden Schwefel auf unsere Widersacher, wenn wir zuschlagen. Dank solcher zusätzlicher Schadensquellen macht die Beutejagd gleich doppelt so viel Spaß!

Anzeige
In der Nahansicht fällt auf, wie detailliert die Welt von Grim Dawn samt ihrer Einwohner gestaltet ist.
 
Jörg Langer Chefredakteur - P - 318518 - 9. März 2016 - 21:29 #

Viel Spaß beim Lesen!

Makariel 19 Megatalent - P - 13248 - 9. März 2016 - 21:43 #

Oha, das überrascht mich jetzt doch ein bisschen. Hab anno dazumal bei Kickstarter beigesteuert und es ein bisschen aus den Augen verloren, da es doch die ein oder andere Verzögerung gab. Sollte dann vielleicht doch mal reinschauen :)

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1741 - 9. März 2016 - 21:49 #

Aber Vorsicht, es macht süchtig ;) und ich habe das kleine Mädchen nicht gerettet.

Hanseat 12 Trollwächter - P - 1075 - 9. März 2016 - 21:52 #

Schöner Test und der aus meiner Sicht der erste Tester der die Matheaufgabe, 6 Klassen können miteinander kombiniert werden, richtig gelöst hat:D
Mir macht das Spiel einen Heidenspaß.

Drugh 15 Kenner - P - 2751 - 10. März 2016 - 9:35 #

Da ich eine kurze Nacht hatte und Kombinatorik schon eine Weile her ist, das löse ich nicht über die Formel hier, oder?

n! / (n - k)!

n = Anzahl Klassen 6
k = 2 Klassenkombos
Da komme ich auf 30 nicht 21.

Es ist auch nicht n^k oder n! ich stehe hier echt auf dem Schlauch...

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10746 - 10. März 2016 - 9:59 #

Schau mal hier: http://www.zum.de/Faecher/Materialien/gebhardt/stochastik/Kombin.html#test

Auswahl von k aus n Elementen mit Wiederholungen und ohne Berücksichtigung der Reihenfolge

eerie 04 Talent - 27 - 10. März 2016 - 11:16 #

Es sind 15 Möglich Kombinationen - es gibt keine Wiederholungen.
Die erste Klasse hat 5 mögliche Kombinationen, die zweite Klasse 4 (da die Kombination mit Klasse 1 rausfällt), die dritte Klasse hat 3 usw.
Ergibt also 5+4+3+2+1=15

PS: Immerhin hab ich mich durch den Fehler hier angemeldet ;)

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2520 - 10. März 2016 - 12:01 #

Das ist die richtige Antwort. Ich hatte mich schon gestern Abend gewundert, wo die 21 her kommt, war allerdings zu faul und müde zum posten :)

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10746 - 10. März 2016 - 12:07 #

Oh man, ihr könntet Recht haben. Dann sollte ich den Entwicklern mal 'ne Email schreiben, dass ihr Fact-Sheet für die Presse einen Fehler hat. :-)

endymi0n 16 Übertalent - P - 4447 - 10. März 2016 - 12:17 #

Ist man denn gezwungen eine Zweitklasse zu nehmen? Sonst käme man ja doch auf 21.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2520 - 10. März 2016 - 12:26 #

Das ist die Frage der Fragen, mit deren Antwort wir das Problem eindeutig lösen könnten :)

Kriesing 19 Megatalent - - 14061 - 10. März 2016 - 13:07 #

Der Wortlaut "Klassenkombination" impliziert ja eine Mehrzahl (Klassen). Eine einzelne Klasse ist also keine Kombination.

Der Text oben sagt ja aus, dass z.B. aus Schamane und Okkultist ein Conjurer wird. Ich verstehe es damit so, dass aus der Kombination zweier Klassen eine Neue entsteht. Somit wären es also 15 Klassenkombinationen (plus die 6 Einzelklassen) und damit 21 spielbare Klassen. Ich denke das Wort Klassenkombination hat hier zu Verwirrung geführt.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10746 - 10. März 2016 - 13:09 #

Der Wortlaut der Entwickler im Fact Sheet ist "21 Unique Class Combinations", nur der Vollständigkeit halber. :-)

Kriesing 19 Megatalent - - 14061 - 10. März 2016 - 13:28 #

Ob der Begriff dann seitens der Entwickler so günstig gewählt wurde sei mal dahin gestellt. Vielleicht wäre "21 Playable Unique Classes" besser gewesen. Aber das ist linguistische Haarspalterei. :D Aber 21 sind es auf jedenfall. :)

Schöner Test übringens. Hat mir wieder viel Spass gemacht zu lesen.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2520 - 10. März 2016 - 15:38 #

Gut, dass das Thema geklärt ist :) Als Mathematiker nimmt man gewisse Begriffe wohl einfach anders oder deutlicher wahr als andere Leute.

Zur Not ist einfach die PR-Abteilung mit der nicht eindeutigen Formulierung Schuld :)

Hanseat 12 Trollwächter - P - 1075 - 10. März 2016 - 19:17 #

Oh man da geht einem als Mathelehrer ja das Herz auf, wenn hier so fleißig diskutiert wird. Gut ich hatte auch für mich 21 raus, weil ja nirgends gesagt wird, das man die Klasse nicht mit sich selbst kombinieren kann, was sozusagen die Nullkombination wäre.

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1741 - 10. März 2016 - 13:16 #

Nein man muss keine zweite Klasse auswählen.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2520 - 10. März 2016 - 12:20 #

Das wäre richtig, wenn die Reihenfolge, in der man die Klassen kombiniert, einen Einfluss hätte.

Also wenn z.B. ein "Kampfmagier" etwas anderes wäre als ein "Magiekämpfer". Da ich das Spiel aber nicht gespielt habe, kann ich es nicht beurteilen.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1333 - 11. März 2016 - 9:56 #

Edit: geklärt

WizKid 14 Komm-Experte - 2061 - 9. März 2016 - 23:09 #

Ich hab das Spiel damals gebacked und freue mich, daß es das geworden ist, was die Entwickler versprochen haben.
Ärgern tut mich nur, daß seit dem Release das Spiel öfters mal einfriert.
Jeder H&S Fan sollte sich das Spiel holen, damit schleunigst mehr von den Entwicklern kommt. Finde es jedenfalls enorm günstig für die Masse an Content und Spielspass.

wilco96 13 Koop-Gamer - P - 1566 - 9. März 2016 - 21:56 #

Dünne Story mit abruptem Ende ist für mich ein "no go".

SirConnor 16 Übertalent - P - 4581 - 9. März 2016 - 22:10 #

Auch bei nem Hack'n Slay? Erfahrungsgemäß sind die Stories bei denen eh immer zum Fremdschämen. :-D

WizKid 14 Komm-Experte - 2061 - 9. März 2016 - 23:11 #

War dir die Story bei Diablo 3 wichtig?
Mir ging sie ehrlich gesagt stark auf die Nerven und beim zweiten Durchgang ertrug ich es schon nicht mehr.
Die Story von Grim Dawn ist an sich gut. Die wirklich interessanten Inhalte erfährt man aber nur durch gefundene Briefe, Tagebucheinträge etc. Also ziemlich altmodisch muss man mal Texte lesen, was ich persönlich aber mag.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2228 - 10. März 2016 - 1:39 #

Kann ich verstehen. Die Stories von Pacman und Donkey Kong haben mich damals auch völlig kalt gelassen, der transzendentale Nihilismus war einfach zu fadenscheinig.

Mannomann, wer um alles in der Welt hat eigentlich irgendwann mal entschieden, dass jedes Computerspiel unbedingt eine tiefgründige Story haben muss - oder überhaupt eine? Heinrich, bitte schreib eine Kolumne darüber! Ich als Veteran kann jedenfalls darüber nur den Kopf schütteln bis er mir abfällt. Herrgott, das ist ein Hack&Slay - da werden Monster totgeklickt, Items gelootet und der Charakter aufgelevelt. Es ist doch vollkommen schnurzpiepegal, welche Story dahintersteht.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7236 - 10. März 2016 - 1:46 #

Da kann ich immer nur Tetris anführen. Komplett ohne Story, und ich hab trotzdem schon Tausende Spielstunden drin versenkt :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72866 - 10. März 2016 - 9:57 #

Wobei ich jetzt ein Geschicklichkeitsspiel nicht mit einem Rollenspiel bezüglich einer Story gleichsetzen würde ;).

Punisher 19 Megatalent - P - 13017 - 10. März 2016 - 10:06 #

Sagt er doch nicht - nur dass er keine Spiele ohne vollständige, abgeschlossene Story mag. Ist doch nur sein persönliches Empfinden und keine allgemein gültige Wahrheit.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10967 - 10. März 2016 - 12:54 #

Mir sind Storys wichtig. Klar, bei Spielen der Tetris-Liga nicht, aber alles was irgendwas mit Adventure oder RPG im Genretitel hat MUSS zwingend eine ausführliche (gute) Story haben, sonst sehe ich keinen Grund das überhaupt zu spielen, denn Kämpfen, Leveln und Looten interessiert mich nur peripher, ist nur Mittel zum Zweck um die Geschichte voranzutreiben.

Jadiger 16 Übertalent - 4742 - 10. März 2016 - 2:08 #

bei solchen Spielen ist das doch sowas von unwichtig. D3 hat auch keine gute Story und die CGI Squenzen sind zwar episch aber nach dem 3ten mal schaut man die nicht mehr an. Bei solchen Spielen zählt das Gameplay der rest ist Nebensache.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7236 - 10. März 2016 - 3:35 #

Ich fand die Story der drei Diablo Teile eigentlich nicht schlecht. Was erwarten denn die Leute bei so einem Setting? Die Render-Sequenzen sind tatsächlich grandios, und ich würde mir wünschen, dass wir wieder mehr davon in Spielen sehen würden.

xan 15 Kenner - P - 2883 - 9. März 2016 - 22:00 #

Habe es durch Zufall letztens beim Kochen bei einem Twitch-Let's-Play verfolgt. Sieht gut aus, aber keine Zeit dafür. Sonst netter Titel.

Toxe 20 Gold-Gamer - P - 22567 - 9. März 2016 - 22:19 #

Hoffentlich gibt es eine PS4 Version und eine Mac Portierung. Sonst wird das wohl eher an mir vorbeigehen, was schade wäre.

Marulez 14 Komm-Experte - 2597 - 9. März 2016 - 22:46 #

Ja hoffe auch auf eine ps4 Portierung. Wäre fein

euph 22 AAA-Gamer - P - 35600 - 10. März 2016 - 8:43 #

Klingt wirklich gut. Würde ich für die PS4 auch begrüßen.

Magnum2014 16 Übertalent - 4663 - 10. März 2016 - 8:50 #

Ich hoffe auch auf eine PS4 Version. Natürlich muß es als Vorraussetzung dafür erstmal erfolgreich sein auf dem PC. Also alle PC-Gamer holt Euch das Game, dann bekommen die PS4-Spieler auch vielleicht das Game.

Ich habe jetzt lustigrweise das Diablo 2 - Lord of Destruction wieder mal auf meinem PC angefangen. Muss man sich erstmal wieder dran gewöhnen. Das Gameplay...der Flow ist doch etwas langsamer als bei den ganzen Klonen und Diablo 3...vor allem wegen der Ausdauer...man muss dann immer wieder mal stoppen und durchatmen. Aber ansonsten macht der 2.Teil von Diablo 2 inkl Erweiterung echt jetzt noch sehr viel Spaß trotz der ganzen Nachteile der alten Technik. Also wenn Blizzard eine neue Version davon machen sollte wäre ich sofort dabei aber dann für die PS4.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 9. März 2016 - 22:33 #

Schöner Test, hatte ich überhaupt nicht mehr auf dem Radar und hört sich nach ner unterhaltsamen Alternative zu Diablo an.

Drapondur 24 Trolljäger - - 49570 - 9. März 2016 - 23:22 #

Danke, für den Test. Hatte ich schon länger auf der Liste. Und Sacred und Titan Quest haben mir beide gefallen.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 9. März 2016 - 23:48 #

Viele Dank !! Durch diesen Test werd ich es mir holen. Aber kann mir einer sagen ob bzw. wann eine Deutsche Version kommt.

Noodles 21 Motivator - P - 28920 - 10. März 2016 - 0:21 #

Klingt nicht schlecht, kauf ich mir dann wohl in ein paar Jahren. :D Ich hab nämlich irgendwie nur alle paar Jahre mal Lust auf ein Hack&Slay und kürzlich hab ich mir Diablo 3 mitsamt Addon gekauft, jetzt bin ich erstmal damit beschäftigt. Davor war mein letztes Hack&Slay das erste Torchlight.

Lencer 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 10. März 2016 - 7:57 #

Das zweite Torchlight war noch um einiges besser (und gefiel mir besser als Diablo 3 ;-)) Grim Dawn steht schon lange auf der Wunschliste. Im Early Access wollte ich es nicht kaufen. Jetzt scheint es doch sehr rund geworden zu sein. Und verflucht, wer braucht schon ne krude Story um irgendwelche Dämonen bla bla blub ... wenn die Action stimmt ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14777 - 10. März 2016 - 8:23 #

Da sieht man mal wie die Geschmäcker auseinander gehen. Torchlight 2 empfand ich als dermaßen langweilig und uninspiriert. Da hat mir bei Erscheinen sogar D3 besser gefallen. Und D3 ist mit dem x-ten Update und RoS annähernd perfekt. Da kommt erst mal nichts mehr dran. Aber da steckt auch ein Batzen an Geld drin.
Um so beachtlicher ist es in diesem Zusammenhang das Grim Dawn nach all den Jahren so gut geworden ist. Das kriegt auch nicht jeder hin. Denn im Normalfall verheißt eine überlange Entwicklungszeit bei Spielen nichts Gutes ;-)

Lencer 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 10. März 2016 - 10:52 #

Nunja, ich fand auch The Incredible Adventures of Van Helsing toll (obwohl ich da auch die nachfolgenden Teile noch nicht angerührt habe). Und Deinen zweiten Absatz kann man nur unterstreichen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14777 - 10. März 2016 - 11:50 #

Van Helsing war ja durchaus ein Geheimtipp. Mich hat das voll angefixt, der zweite Teil ging überraschend null an mich.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10967 - 10. März 2016 - 13:11 #

Torchlight 1 fand ich absolut belanglos, 2 war durchaus besser und nicht mehr ganz so langweilig aber auch nicht wirklich prickelnd. Noch einen Ticken schlechter bisher war nur Iesabel (das war allerdings auch ursprünglich ein Mobilspiel). Recht kurz und etwas zickig bei der Steuerung ist Blood Knights, maximal Durchschnitt aber inhaltlich besser als bisher genannte.

Ich mochte, im Gegensatz zu den meisten (Testern) jedoch Dungeon Siege 3 sehr gerne und Van Hellsing (die Trilogie) habe ich noch nicht durch aber finde sie (bisher) auch extrem gut. Victor Vran hat gute Ansätze und gefällt mir bisher ebenso sehr gut, wenn auch nicht ganz so gut wie Van Hellsing.

Path of Exile sehe ich hingegen eher als Online-Endlos-Grinder, prinzipiell ein gutes Spiel, spricht mich aber als F2P MMO einfach nicht so an wie Singleplayer-Offline-Hack & Slays.

Grim Dawn muss ich mir irgendwann auch unbedingt mal geben.

Despair 16 Übertalent - 4312 - 10. März 2016 - 15:13 #

"Path of Exile sehe ich hingegen eher als Online-Endlos-Grinder, prinzipiell ein gutes Spiel, spricht mich aber als F2P MMO einfach nicht so an wie Singleplayer-Offline-Hack & Slays."

Es spielt sich aber doch wie ein Offline-Hack & Slay. Als MMO würde ich es auf keinen Fall bezeichnen. Außer in den Hubs kriegst du andere Spieler überhaupt nicht zu Gesicht. Ich spiele PoE wie alle klassischen Action-RPGs: solo.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10967 - 10. März 2016 - 17:21 #

Ich spiele ja generell eher solo. Aber bei PoE ist mir dann doch wahrscheinlich einfach zu wenig roter Faden.

Noodles 21 Motivator - P - 28920 - 10. März 2016 - 17:47 #

Torchlight 2 erschien halt, als ich grad kein Bock auf ein Hack&Slay hatte. ;) Okay, Diablo 3 im Grunde genommen auch, aber da es sich ja mittlerweile durch die Patches und RoS stark verbessert hat und noch dazu mein Bruder es aktuell ebenfalls spielt, wir also zusammen spielen können, hat das den Ausschlag für Diablo 3 gegeben. ;)

Nivek242 14 Komm-Experte - P - 2240 - 10. März 2016 - 0:23 #

Es gibt eine Deutsche Version mit Community-Hilfe.
http://www.grimdawn.com/forums/showpost.php?p=128756&postcount=4

Lencer 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 10. März 2016 - 7:54 #

Danke für den Tipp!

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 10. März 2016 - 8:58 #

Ja sehr schön, vielen dank dafür :)

Scando 21 Motivator - P - 29105 - 10. März 2016 - 15:55 #

Super! Danke!

MaverickM 17 Shapeshifter - 7236 - 10. März 2016 - 0:48 #

Ahh, da isser ja, der Artikel zu Grim Dawn.

Was ich etwas seltsam finde: Ihr habt Victor Vran getestet, aber immer noch keines der drei Van Helsing Spiele!?

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 65070 - 10. März 2016 - 0:59 #

Getestet nicht, aber es gibt eine Viertelstunde zum dritten Teil: http://www.gamersglobal.de/video/die-viertelstunde-incredible-adventures-of-van-helsing-3

Der Marian 19 Megatalent - P - 16466 - 10. März 2016 - 7:09 #

Ja, ist wirklich ein gelungenes Spiel. Habe da gerade auch viel Spaß mit.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14777 - 10. März 2016 - 8:15 #

Habe es aktuell fast durch und Grim Dawn schon in der early Access Phase durchgespielt. Allerdings haben der "Vorgänger" Titan Quest und das AddOn es mir auch schon sehr angetan.
Gehe größtenteils mit dem Test d'accord. Die Wertung passt mMn.
Ich persönlich hatte mit dem Game richtig Spaß. Anders als bei Torchlight II und Van Helsing II die mich schnell gelangweilt haben.
Diese Art von Spiel packt einen, oder halt auch nicht ;-)

st4tic -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9227 - 10. März 2016 - 8:58 #

Klingt gut! Werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen! Hatte auch mit Titan Quest viel Spaß!

aveoX8 10 Kommunikator - P - 400 - 10. März 2016 - 9:27 #

Macht einen guten Eindruck. Hatte das Spiel garnicht auf dem Radar. Danke für den tollen Test!

Fliege 11 Forenversteher - 771 - 10. März 2016 - 10:30 #

Titan Quest hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Dann muss ich bei diesem Spiel wohl mal vorbeischauen.

Michel07 12 Trollwächter - P - 986 - 10. März 2016 - 11:05 #

Ich spiele es seit der Early Access Phase, ich bin begeistert.
Es ist m.E besser als Torchlight, macht auch mehr Spass als Diablo.

Limper 16 Übertalent - P - 5128 - 10. März 2016 - 11:27 #

Schöner Test und schönes Spiel! War die lange Wartezeit definitiv Wert. :)

Fr4nkt4stic 07 Dual-Talent - P - 118 - 10. März 2016 - 12:55 #

Spiele seit der ersten Beta. Top 5 Action RPG of All Time für mich.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2110 - 10. März 2016 - 15:37 #

Fazit passt nicht zur Note (--). Für mich eher Richtung --.

Oder ist -- eine Obergrenze für Indie-Action Rollenspiele?

Das Spiel stellt für mich ganz deutlich D3 in den Schatten.

- Wertung entfernt / Moderation

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14777 - 10. März 2016 - 16:00 #

"Oder ist X.0 eine Obergrenze für Indie-Action Rollenspiele?"
Das ist eine ziemlich dreiste und dämliche pseudo Suggestivfrage. Was möchtest du damit genau mitteilen?
Was du persönlich empfindest und wie Karsten das Spiel als professioneller Tester, oder auch die Tester von 4P oder Gamestar bewerten, sind wohl 2 paar Welten.

Außerdem werden hier keine Wertungen gespoilert.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2110 - 10. März 2016 - 16:07 #

"dreist" und "dämlich" ist nur deine Antwort.
Achte bitte auf deinen Tonfall. Ich denke, dass Karsten für sich antworten kann und keine Fanboys wie dich braucht.
Ich werde jetzt auch mal nicht mehr auf deine "niveauvollen" Beiträge mehr eingehen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14777 - 10. März 2016 - 16:32 #

Da du Karsten in einem fragwürdigem Ton unterstellst, er hätte eine Obergrenze für Indie... Spiele werde ich das kommentieren. Du teilst unverschämt aus und kannst nichts einstecken. Das ist meine Meinung dazu, und ich lasse mir da nicht den Mund verbieten. Und dein billiges Totschlagargument "Fanboy", gähn.
Du äußerst eine unverschämte Unterstellung, und ich gehe dich persönlich dafür an. So einfach ist das.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 57649 - 10. März 2016 - 16:14 #

Auch wenn du nicht mit seiner Meinung übereinstimmst: Bitte nicht direkt scharfe Geschütze auffahren. Danke

John of Gaunt Community-Moderator - P - 57649 - 10. März 2016 - 16:20 #

Liest sich recht gut. Werd ich bestimmt irgendwann mal reingucken. Ab und zu bin ich für ein Hack and Slay durchaus zu haben.

PatStone99 15 Kenner - 3516 - 10. März 2016 - 17:58 #

Abgesehen von der fehlenden Story klingt es doch recht unterhaltsam. Wenn es mich nach Blood & Wine nach mehr Mittelalter-RPG dürstet, nehme ich mir endlich mal die Zeit um reinzuschauen.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6818 - 10. März 2016 - 18:15 #

Es erinnert alles an Titan Quest! Und das finde ich nicht schlecht. Wenn ich Zeit finden sollte dann kommt es auf die PoS und wird dann so in 3 Jahren mit 2 Addons gespielt^^

S3r3n1ty 15 Kenner - P - 2833 - 12. März 2016 - 13:37 #

Titan Quest und vor allem das Addon "Immortal Throne" waren damals absolut genial! Schön, dass die Entwickler diesem Genre treu geblieben sind, ist ja auch nicht selbstverständlich *Sacred 3*hust.
Vielleicht motiviert sie die riesige Unterstützung seitens der Community ja auch im Fall von Grim Dawn noch dazu, hierfür ebenfalls ein Addon zu programmieren.
Ich finde das Spiel jedenfalls großartig :)

endymi0n 16 Übertalent - P - 4447 - 13. März 2016 - 23:08 #

Las vorhin, dass das Spiel auch bei gog erscheint. Noch im März.

turrican05 16 Übertalent - 4620 - 31. August 2016 - 15:11 #

Schade, dass es von Grim Dawn keine Version für Linux gibt. :( Derzeit spiele ich Torchlight 1 und finde es klasse. Grim Dawn schaut ebenfalls sehr gut aus. Wanted for the penguin..!! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)