Test: Der Erbe von Populous?

From Dust Test

Steckbrief
BrowserPCPS3360
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
12
Ubisoft Montpellier Studios
Ubisoft
27.07.2011
Link
Amazon (€): 9,95 (PC)
Testvideo
Wer hätte nicht gern die Kraft, Berge zu versetzen? From Dust lässt euch zwar "nur" Pflanzen, Sand, Wasser oder Lava an andere Orte packen, doch das ist schon mal ein guter Anfang. Durch Manipulation der Umgebung lenkt ihr die Geschicke eines mysteriösen Eingeborenen-Volks. Erinnerungen an Populous werden nicht von ungefähr wach.
Bernd Wener 16. August 2011 - 17:01 — vor 5 Jahren aktualisiert
From Dust ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots wurden von uns selbst erstellt.

Das ist doch mal was: From Dust schenkt euch göttliche Mächte. Ohne weiteres versetzt ihr Pflanzen, Sand, Wasser und sogar brodelnde Lava von A nach B, um eurem Stamm Wege zu erschaffen oder die Bewohner vor Naturkatastrophen zu bewahren. In diesem Aspekt erinnert es uns sehr an Populous. Spielelegende Peter Molyneux hat zwar nichts mit dem Spiel zu tun, doch der Name des tatsächlichen Designers hat für Eingeweihte einen sehr guten Klang: Es handelt sich um das Urgestein Éric Chahi, der für seine Action-Adventures Heart of Darkness (1998) und Another World (1991) bekannt ist. Dann aber ist es sehr lange sehr ruhig um Chahi geblieben. Nach einer fast über 10 Jahre langen Pause von der Spielebranche kehrt er nun mit seiner neuesten Kreation zurück. Die ist wie Populous ein Götterspiel, konzentriert sich wie der Amiga-Klassiker aufs Heben und Senken von Terrain, zeigt dann aber auf den zweiten Blick doch etliche Unterschiede.

Die PC-Version
Ubisoft hat die PC-Version vorbildlich angepasst. Schon die Standard-Einstellung der Steuerung funktioniert sehr gut, darf auf Wunsch aber völlig frei konfiguriert werden. Per WASD-Tasten steuert ihr den Bildausschnitt, den Odem kontrolliert ihr mit der Maus. Die Kamera dreht ihr entweder bei gehaltener mittlerer Maustaste ebenfalls mit dem Nager oder mittels Q- und E-Taste. Materie hebt ihr mit dem linken Knopf auf und ladet sie per Rechtsklick wieder ab. Die Zoomstufe steuert ihr über das Mausrad. Wer möchte, darf natürlich auch am PC per Gamepad daddeln.

Grafisch springt selbstverständlich zunächst die höhere Auflösung des PCs ins Auge. Auch die Texturauflösung und somit -qualität ist am Rechner deutlich besser. Dadurch wirkt die Szenerie in From Dust eine ganze Ecke plastischer und lebendiger. Lava brodelt noch glaubwürdiger, die Hügel und Berge erscheinen weniger rund und daher noch einen Tick realistischer. Der Tiefenunschärfe-Effekt, den wir in der Konsolenfassung übertrieben fanden, setzt auf dem PC erst in größerer Entfernung ein. Das führt zu größerer Weitsicht und dementsprechend auch besserer Übersicht. Inhaltlich sind ansonsten keine Unterschiede vorhanden. Die PC-Version verfügt über dieselbe Kampagne und die gleiche Anzahl an Karten im Aufgabenmodus.
Grüner Daumen: Der Balken unten links zeigt uns den Fortschritt des Pflanzenbewuchs'. Unsere Insel ist nahezu vollständig begrünt und somit ist die nächste Stammeserinnerung nicht mehr weit (PC).

Die Erinnerungen der Ahnen
In Populous sowie dessen Nachfolger Populous 2 wart ihr mit viel Micromanagement damit beschäftigt, Gelände hoch- oder runterzuklicken, um euren Untertanen (oder besser: Gläubigen) größere Häuser zu ermöglichen. Je größer die Behausung, desto fleißiger die Fortpflanzung, hieß die einfache Regel. Der Dank eurer Leutchen war Mana, und damit konntet ihr weiteres Terraforming betreiben oder per göttlichem Wunder Wirbelstürme, Erdbeben oder Vulkane auf das Gegnervolk loslassen. Es gab auch Ritter, die feindliche Gläubige massakrierten, und ihr konntet frei gewordene Bewohner per "Papstsymbol" an eine beliebige Stelle der Karte stecken. Also alles sehr indirekt, unrd dennoch erstaunlich spaßig -- zumal Populous eines der ersten Spiele mit funktionierendem Multiplayer-Modus (per Kabelverbindung) war.

From Dust wählt einen grundsätzlich ähnlichen Ansatz, setzt aber doch ganz andere Akzente. So gibt es kein feindliches Volk (und leider auch keinen Multiplayer-Modus); euer Gegner ist die Natur mit ihren unwirtlichen Wüsten und sengenden Vulkanen und bedrohlichen Wirbelstürmen sowie die jeweilige Map. Spielziel ist es auch nicht, die ganze Karte zu besiedeln oder am Ende per "Armageddon" ein großes Hauen und Stechen auszulösen, sondern -- entfernt vergleichbar mit Lemmings -- eurem Volk den Weg bis zum Levelziel zu bahnen. Dazu sagt ihr ihnen ähnlich wie in einem RTS, wohin sie laufen sollen.

Die Story dazu geht so: Ihr helft einem geheimnisvollen Volk, die Erinnerungen und Kräfte seiner Vorfahren wiederzuerlangen. Auf jeder Karte gilt es, an vorgegebenen Punkten Dörfer zu errichten und den Naturgewalten zu trotzen. Zum Glück könnt ihr eure Umwelt manipulieren: Egal ob ihr Pflanzen (mit unterschiedlichen Eigenschaften) umtopft, mit einer Handvoll Sand euren Untertanen neue Wege über Flüsse aufschüttet oder ein Talbecken von Wasser befreit: Ständig habt ihr etwas zu tun, Leerlauf ist in From Dust ein Fremdwort.
Trotz einer abgeworfenen Ladung Sand ist der Weg zum Wasserschutz-Zeichen noch durch den Fluss versperrt. Erkennen könnt ihr das an der roten Linie. Die Zeit wird knapp, in gut zwei Minuten kommt die nächste Flut! (Xbox 360)

Göttlicher Staubsauger
Behutsam macht euch das Spiel mit euren neuen Mächten vertraut. Ihr werdet im Spiel mit dem "Odem" symbolisiert, mit dem ihr ähnlich wie mit einem Staubsauger eine Kugel voll loses Material aufsaugen und danach an der gewünschten Stelle wieder abladen könnt. So könnt ihr Zug um Zug ganze Landstriche leer räumen, bis der bloße Fels zum Vorschein kommt. Das erledigt ihr über die beiden Zeigefingertasten eures Gamepads. Je länger ihr den linken Schalter haltet, desto größer wird eure kugelförmige Ladung -- bis zur Maximalmenge. Über den rechten Trigger werdet ihr das Zeug wieder los. Anfangs dürft ihr nur Sand verladen, aber recht bald jongliert ihr auch mit Wasser, Pflanzen und sogar brodelnder Lava. Per rechter Schultertaste zoomt ihr zu einer weit entfernten Kameraposition, durch die ihr schnell größere Strecken überbrücken könnt. Auch in dieser übersichtlichen Perspektive bleibt ihr voll handlungsfähig.
Mit Tanz und Musik errichten eure Gläubigen in From Dust ganze Dörfer -- an vorgegebenen Stellen. (Xbox 360)

Euer Hauptziel in jedem Level besteht darin, an den durch Totems markierten Punkten Dörfer zu errichten. Wählt ihr eines davon aus und drückt den A-Knopf, rennen eure Untertanen sofort los. Allerdings nur, wenn der Ort sicher ist. Gegebenenfalls müsst ihr vorher das Gebiet um das Totem erst aufschütten, von unpassierbarem Dornengestrüpp oder umgebenem Wasser befreien. Fünf Eingeborene sind für die Errichtung eines Dorfs nötig. Den von den Bewohnern geplanten Weg zeigt euch das Spiel durch weiße Linien an. Rote Abschnitte bedeuten unüberwindbare Hindernisse, beispielsweise wenn ein Flusslauf den Weg blockiert. Wie ihr das Problem löst, bleibt euch überlassen. Ihr könntet euch im Beispiel dazu entscheiden, einen Damm aufzuschütten. Oder versuchen, den Fluss trocken zu legen. Zerstörerische Naturen sprengen flussaufwärts einfach einen neuen Seitenarm ins Gestein und leiten das fließende Gewässer somit um. Eurer Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Am Totem angekommen, führen die Stammesmitglieder einen Tanz auf, um Gebäude hochzuziehen. Ist ein Dorf einmal errichtet, müsst ihr es gegen d
Anzeige
ie Naturgewalten schützen, damit es nicht wieder zerstört wird. Sollten alle Stricke reißen, könnt ihr den Menschen auch befehlen, das Dorf samt Totem zu versetzen und an einem sichereren Ort die Ansiedlung neu aufzubauen. Das ist hilfreich, wenn ihr zum Beispiel mit periodisch auftretenden Springfluten zu kämpfen habt. In diesem Fall versetzt ihr den Ort am Besten auf eine Anhöhe. Verliert ihr nämlich durch Überschwemmungen oder auch Brände zu viele Menschen, müsst ihr den Level von vorne beginnen. Schafft ihr dagegen, alle Dörfer (maximal vier an der Zahl) in einem Gebiet zu erbauen, öffnet sich der sogenannte Pfad. Damit ist ein Tor gemeint, zu dem ihr abermals fünf Personen entsenden müsst. Heil angekommen, schlüpfen sie hinein -- und ihr dürft euch auf Wunsch zur nächsten Karte begeben.

Gehässige Naturen werden vielleicht enttäuscht sein, denn Schabernack mit den Untertanen treiben, also etwa wie in Black & White große Felsen auf euer eigenes Dorf zu werfen, gereicht euch in From Dust grundsätzlich zum Nachteil. Zu schnell fällt die Bevölkerungsanzahl  unter ein Minimum, und ihr müsst den Level neu starten.
before
after
Rechts: Dieselbe Insel -- aber besiedelt und begrünt. Gegen das Wasser schützen sich die Dörfer mit dem entsprechenden Schutzzeichen. (Xbox 360)
Dodacar 15 Kenner - 2847 - 26. Juli 2011 - 17:05 #

Schöner Test. Macht richtig Laune auf das Spiel, aber der Videolink funktioniert nicht. Da kommt immer ein Fehler "Zugriff verweigert"... :(

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324529 - 26. Juli 2011 - 20:08 #

Kurz nach deinem Comment ging's :-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 26. Juli 2011 - 17:06 #

k. Danke für den Test. Super. 17.8 war PC Termin oder? Gekauft!

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 26. Juli 2011 - 17:11 #

Sehr schöner Test. :) Die PC-Version werd ich mir im August dann auf jeden Fall zulegen.

Khorn 13 Koop-Gamer - 1513 - 26. Juli 2011 - 17:11 #

Hat das Game jetzt eigentlich einen freien Terraforming Modus oder kann man nur Kampagne und Spezialmissionen spielen?

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 27. Juli 2011 - 5:41 #

Nein, hat es nicht.

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2108 - 27. Juli 2011 - 10:13 #

Dafür fällt das Spiel für mich ersteinmal in den Sand.

Auf Insanely Twited Shadow Planet warten...

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 26. Juli 2011 - 17:28 #

Schöner Test. Werde mir die PC-Version wohl mal anschauen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 26. Juli 2011 - 17:40 #

Hab gerade kein Kohle, aber werd mir das Spiel sicher noch dieses Jahr kaufen, wenn mir die Demo zusagt.

Wie sind denn die Versionsunterschiede, soll ja noch eine PS3- und PC-Version geben.

Janno 15 Kenner - 3453 - 26. Juli 2011 - 17:33 #

Hab noch 1.600 Punkte auf dem Konto...wie passend :)
5-6 Stunden sind zwar nicht soooo viel, aber für einen Downloadtitel durchaus okay.
Ist gekauft.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 26. Juli 2011 - 17:36 #

Für 15 Euro ist das geschenkt. Und btw. hab ich an den letzten 3 CoD nichtmal die 5 Std. überschritten.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11224 - 26. Juli 2011 - 18:35 #

Bei Call of Duty zählt für viele Spieler nur der MP und mit dem kann man locker 100 und mehr Stunden verbringen. ;)

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 26. Juli 2011 - 17:37 #

Und für PC kommt es erst so spät :(

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 26. Juli 2011 - 17:49 #

Die 3 Wochen kann ich warten ^^ Evtl. kommt bis dahin ja noch ein Zusatzcontent dazu :D

Steam hats noch net drin aber sollte es über Steam kommen, denk ich mal wieder sogar wieder ein Vorbestellbonus geben. War bei den neuen Alien Breeds auch so.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9860 - 26. Juli 2011 - 19:32 #

Hm, vielleicht lad ich mir das runter. Wenn ich nur wüßte, wann ich alles spielen soll, was hier so rumliegt...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 26. Juli 2011 - 19:51 #

Schöner Test, werde es mir holen sobald es auf dem Pc verfügbar ist.
Kostet ja nicht die Welt

Anonymous (unregistriert) 26. Juli 2011 - 20:54 #

Gibt es XBLA-Spiele in der Regel ab 0:00 Uhr?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 26. Juli 2011 - 22:01 #

Nö, gehen zwischen 11 und 13 Uhr online.

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 26. Juli 2011 - 21:57 #

sieht Interessant aus.

flow7 (unregistriert) 26. Juli 2011 - 22:03 #

muss ich haben! aber erst am 17 august eyy :(

HolliWood 13 Koop-Gamer - 1450 - 26. Juli 2011 - 22:13 #

Da kommt ja eine richtige Überraschung auf den Marktplatz.
Werd ich mir mal näher anschauen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 26. Juli 2011 - 23:52 #

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Spiel, allerdings hatte ich es mir doch eher Richtung Black & White gewünscht, also mit einer Entscheidungsfreiheit in Richtung Gut oder Böse. Ich weiss nicht ob dieser Lemmings-Stil heutzutage noch mein Ding ist. Werd mir auf jeden Fall erstmal die Demo ansehen, um mir ein besseres Bild davon vermitteln zu können.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11147 - 26. Juli 2011 - 23:59 #

Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Aber da ich noch Urlaub habe, wird da wohl noch diese Woche zugeschlagen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 27. Juli 2011 - 6:24 #

Habe bisher nur wenig über das Spiel gehört, umso interessanter hört es sich an. Behalte ich mal auf dem Radar. :)

Danke für den schönen Test, jetzt geht es ans Testvideo. :)

Edit: Schade, nach dem Test dachte ich wirklich mich könnte das Spiel interessieren. Das Testvideo zeigte mir dann jedoch, dass dies vermutlich nicht der Fall ist. Dennoch, schönes Video!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 27. Juli 2011 - 7:12 #

Die Populous-Serie habe ich geliebt. Ok, man hetzt keine Völker mehr aufeinander, aber Lemmings fand ich auch gut. :)

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 27. Juli 2011 - 7:34 #

Das hört sich echt mal interessant an! Aber 15 Euronen hab ich leider nicht mehr auf dem PSN-Konto :( Kommt aber hoffentlich irgendwann ins Angebot?! Dann wird zugeschlagen!

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 27. Juli 2011 - 7:35 #

Also ich weiß nicht, die Screenshots und Videos überzeugen mich nicht, wirkt etwas fad. Das Lemmingsprinzip funktioniert heute leider nicht mehr. Schade....Das goldene Videospielzeitalter hat mit Einführung der PS1 geendet.

RayBeans 10 Kommunikator - 388 - 27. Juli 2011 - 8:51 #

Das ist ja bis jetzt völlig an mir vorbeigegangen - das werde ich mir holen! Danke für den Test :)

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 27. Juli 2011 - 11:07 #

Wenns bei Xbox Live im Angebot ist, dann vielleicht!

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 27. Juli 2011 - 11:42 #

Schöner Test, auch wenn ich, wie so einige hier, auf ein Spiel mit Entscheidungsfreiheit Gut/Böse und Konfliktbewältigungen à la Populous gehofft habe!

Danke auch für die Erinnerung an den Designer von Heart of Darkness! Das Spiel war ja Ewigkeiten in Entwicklung. Als es dann endlich herausgekommen ist fand ich es zwar leicht verpixelt, trotzdem sehr atmosphärisch (z.B. keine störenden Anzeigen) und frustrierend schwer; Schätze ich habe jeden möglichen Bildschirmtod sicher mindestens dreimal zu Gesicht bekommen!
Trotzdem großartig und daher werde ich heute Nachmittag wohl mal Eric Chahi durch meinen Kauf von From Dust unterstützen :)

Noch etwas nebenbei erwähnt:
Als ich damals das erste mal Kinect gesehen habe, dachte ich spontan an Black & White. Göttersimulationen wären doch an und für sich perfekt dafür - vor allem wenn das Ding künftig auch Handgesten erkennen kann! Würde sowas kommen, würde ich mir Kinect sofort kaufen. Tja... und Herr Molyneux entwickelt Fable The Journey... toll...

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 990 - 27. Juli 2011 - 12:50 #

Hab eben die X360 Demo angetestet, gefällt mir, wenn gleich ich auch ein wenig auf andere Gegner, etc. gehofft hätte. Aber mal schauen, vielleicht kommen ja Add-Ons wenn es sich gut verkauft. Auf jedenfall mal wieder was erfrischend anderes, gerade auf Konsolen :)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 28. Juli 2011 - 11:38 #

Jedes mal wenn ich das Bild auf der Hauptseite sehe bekomme ich Lust drauf From Dust zu Spielen. *auf PC Version wart*

Maisto 10 Kommunikator - 475 - 28. Juli 2011 - 15:21 #

Schön geschriebener Test. Spiel scheint tatsächlich mal etwas anderes zu sein. Aber 6 Stunden Spielzeit und praktisch keine Story und zusätzlich noch den UbiDRM hindern mich am Kauf. Bin gespannt wie viele DLCs in nächster Zeit anstehen werden ;) Hier mal eine neue Karte für 5€ dort eine neue Fähigkeit für 3€, passt zumindest zum Spiel.

ciao

Anonymous (unregistriert) 28. Juli 2011 - 17:57 #

Cooler Test - aber wenn ihr schon "Screenshots selbst erstellt" anmerken wollt, so macht diese doch mit der PC-Version, die doch deutlich schöner, oder zumindest höher aufgelöst sein dürfte. So sieht das ganze nämlich grottig aus...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 28. Juli 2011 - 17:59 #

Ich nehme an, es lag einfach keine PC-Version zum testen vor. Was übrigens aufgrund diverser Kopierschutzmaßnahmen (z.B. Freischaltung erst am Releasetag möglich) öfters vorkommt. Quasi man muß nehmen was man kriegt ;).

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 28. Juli 2011 - 20:56 #

Zumal die ja wahrscheinlich auch nicht ganz ohne Grund verschoben worden ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324529 - 29. Juli 2011 - 8:08 #

Würden wir liebend gerne machen, auf dem PC ist das nämlich um einiges leichter.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 29. Juli 2011 - 23:35 #

Aber wann kommt es denn für das PSN?

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 30. Juli 2011 - 22:03 #

Leider bisher kein Termin bekannt.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2382 - 3. August 2011 - 16:51 #

Ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen. Lohnt sich denn die Zeitexklusivität so für den Entwickler/Publisher? Und dann noch diese Informationspolitik: kein genaues Release-Datum für PS3/PC?

Aus meiner Sicht würd ich sagen: Nein. Ich hab zwar alle 3 Systeme, aber kaufen würd ich es wenn überhaupt für die PS3. Und selbst da kommt es jetzt nur noch als Sonderangebot (max 7€) in Frage. Da ab September dann noch die Spieleflut beginnt, würde sich ein Release nach August schon gar nimmer lohnen. Also in diesem Jahr brauch ich dann kein From Dust mehr xD

Ein ähnliches Beispiel: Alien Breed - Impact. Zuerst nur für die XBox360. War schon ein wenig heiss auf das Spiel gewesen. Hatte mit einer Zeitexklusivität mit ca 4 Wochen gerechnet. Am Ende war es über ein halbes Jahr! Dumm für den Publisher/Entwickler: Wo es dann auf der PS3 rauskam, hatte mich das Spiel nicht mehr interessiert.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 30. Juli 2011 - 8:56 #

"unrd dennoch erstaunlich spaßig" -> und

"Die Flora breitet sich automatisch von euren Dörfern aus auf" -> das "auf" sollte wohl auch eher ein "aus" sein

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 30. Juli 2011 - 9:13 #

Klingt nach einem netten, originellen Spiel, das ich mir dann sicher mal für ein paar Euro zulegen werde. Aber dennoch, ein neues Populous hätte ich mir lieber gewünscht (zumindest sofern es sich wie die beiden Klassiker spielt und nicht wie der Käse von Teil 3).

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 30. Juli 2011 - 9:28 #

Wäre Pflichtkauf gewesen, aber mit Ubi-Launcher warte ich lieber bis er entfernt wird...

Arno Nühm 15 Kenner - - 2758 - 30. Juli 2011 - 10:09 #

Sehr schönes Testvideo und guter, ausführlicher Testbericht.
Die PC-Version ist sowas von gekauft :-)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 30. Juli 2011 - 18:00 #

habe mir das spiel bei steam vorbestellt, das spiel sieht echt gut aus und dieser mix aus populus und lemmlings könnte wikrlich spaß machen ;)

Spike_BxG 10 Kommunikator - 549 - 31. Juli 2011 - 1:18 #

Sieht wirklich cool aus, aber der DRM gefällt mir nicht. Ich warte erst mal ob der nicht im nachhinein entfernt wird.

Lolzsec (unregistriert) 31. Juli 2011 - 8:24 #

lol, Blasphemie. Populous war ein Game, ein supatolles game. Wenn in dieser
spielefeindlicher Zeit etwas DRM verseuchtes Etwas von UBI kommt, reicht eigentlich nur ein Wort; Boykott.

lol

Tyerell 13 Koop-Gamer - P - 1204 - 31. Juli 2011 - 15:56 #

Sieht geil aus. Ich habe es mir bei Steam vorbestellt. Für 15 € kann man nix sagen.
Und dann kriege ich noch den tf2 hut!

Experte 09 Triple-Talent - 329 - 31. Juli 2011 - 18:54 #

Ich habe Populous geliebt. Werde es mir mal anschauen.

Alien42 (unregistriert) 17. August 2011 - 1:01 #

Hat nur leider nichts mit Populous zu tun, auch wenn es in den Tests immer wieder erwähnt wird :(

Scurgo 10 Kommunikator - 385 - 2. August 2011 - 18:22 #

Lemmings Populus Black & White... Wenn ich das schon lese läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken ich bin richtig heiß auf das Spiel. Kommt es mir nur so vor oder werden die PSN- Spiele qualitativ immer hochwertiger?

Alien42 (unregistriert) 16. August 2011 - 19:45 #

Es hat mit den genannten Spielen nur entfernt etwas zu tun. Ich verstehe nicht wieso diese Vergleiche immer noch gebracht werden. Dadurch erwarten evtl. Spieler deutlich mehr, als das Spiel eigentlich zu bieten hat.

Um es nochmal deutlich zu machen:
Das Spiel ist KEIN Populous, KEIN Lemmings und schon GAR-NIE-NICHT ein Black & White. Wenn dann gibt es nur sehr entfernte Überschneidungen.

Es ist einfach eine Riesensandbox mit einer genialen Physikengine. Zudem gibt es keinen Multiplayer, kein Freispielmodus und man kann damit auch keine Eigenkreationen speichern. Langzeitmotivation ist auch keine vorhanden. Einmal die sehr kurze Kampagne durch, gibt es noch die Challenges, aber das war es dann auch.

timmbatz 09 Triple-Talent - 247 - 3. August 2011 - 9:49 #

Top Spiel! Kanns nur weiterempfehlen

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 16. August 2011 - 11:37 #

Habs mir auch gestern zugelegt, macht echt Laune, ist manchmal echt stressig! Aber mal was anderes, gut für einen kaputten Sommer!

Alien42 (unregistriert) 17. August 2011 - 0:58 #

Die Kampagne ist nach ca. 6h durch, und die Challanges nach nochmal ca. 3h. Mir ist das doch etwas zuwenig für einen kaputten Sommer :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 16. August 2011 - 17:08 #

Könnt ihr jetzt eigentlich eine definitive Aussage zum Einsatz des Ubi-Launchers bei der PC-Version machen? Bei Steam steht nämlich als Fremd-DRM immer noch Ubisoft-Online-Service (oder so ähnlich) drin...

Bin jedenfalls froh, dass die Steuerung für die PC-Version so gut umgesetzt wurde. Das macht einen Kauf nochmals deutlich wahrscheinlicher.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6329 - 16. August 2011 - 18:42 #

Wird sich wohl erst morgen beim Release zeigen. Ich mache mir da aber keine großen Hoffnungen.
Ohne Ubisoft DRM hätte ich es gekauft.

Wieso reicht denen nicht der normale Steam DRM, gerade für so ein "Minispiel"?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 16. August 2011 - 20:52 #

Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben, dass es sich dabei lediglich um eine ganz normale Online-Aktivierung über den Ubi-Launcher handeln soll.

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 18:00 #

Ich bin begeistert von dem Spiel und wünsch mir für die Zukunft noch DLC mit zusätzlichen Möglichkeiten und Aufgaben.
Allein die immer gleiche Cutscene nach jedem Level kann ich nicht verstehen ... die ist immer gleich und lässt sich obendrein nicht wegklicken ! What were they thinking ?

Alien42 (unregistriert) 16. August 2011 - 19:52 #

Yap, das hab ich mir bei der Cutscene auch jedesmal gedacht. Etwas mehr Abwechslung hätte da schon sein dürfen, wenn man sie schon nicht abklicken kann.

Quillok 12 Trollwächter - 860 - 17. August 2011 - 8:36 #

Jemand ne Ahnung wie es da mit der modbarkeit bzw, zukünftige kostenfreie neue Karten ist? Ich finde das Spiel nämlich schon sehr interessant, muss aber auch zugeben das gerademal 6 Stunden nicht gerade viel sind (zocke eher Strategiespiele wie Civ oder Total War), daher bin ich ein wenig abgeschreckt von der Länge... und so würde da zukünftig wenigstens noch was dazukommen...

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 17. August 2011 - 19:56 #

Blöd das man sich erstmal einen ubisoft-acc machen muss, aber das Spiel macht Laune :)

Avrii (unregistriert) 18. August 2011 - 7:26 #

Mal wieder ein Beispiel dafür das GG, für meinen Geschmack, zu arg overrated. Mittlerweile kann man es ja selber spielen und naja ich finds gut, aber net so gut.

Als Kaufentscheidungshilfe werde ich GG auf jedenfall nicht mehr nutzen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 18. August 2011 - 11:25 #

Darf ich fragen wieso? Was genau findest du schlecht an dem Spiel?

Heinrich von Wolf 12 Trollwächter - 1164 - 19. August 2011 - 20:29 #

Ich halte auch nicht so viel vom Account-Zwang des Spiels,aber ich muss sagen,dass es doch etwas spezielles hat.Ein sehr kreativer Ansatz,obwohl ich mir einen "richtigen" Editor wünsche.Weiß jemand ob da was geplant ist?

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 20. August 2011 - 17:43 #

Hat auf der GC echt Spass gemacht!

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 20. August 2011 - 23:53 #

Habs nun auch mal gespielt, aber kann mich einer 8.5 nicht anschliessen. Die Idee des Spiels ist wirklich klasse und das Prinzip dahinter macht Spass. Aber das quasi keinerlei Story oder Kampagne vorhanden ist schmerzt doch ziemlich, zudem wiederholt sich vieles immerzu und der Zeitdruck ist bei solch einem Spiel, wo man auch gern mal was ausprobieren möchte eher nervig.

Für mich eher eine 7.5, was immernoch eine gute Wertung ist. Irgendwie hat man bei dem Spiel das Gefühl man spielt eine erweiterte Tech-Demo

ImpactAce 09 Triple-Talent - 254 - 21. August 2011 - 12:59 #

Für mich ist das Spiel ne klare 9.0! Die Spielmechanik ist großartig und durch den Zeitdruck kommt man nicht in versuchung, aus langeweile die halbe Insel Platt zu machen. Das Spiel macht wesentlich mehr richtig als falsch und ist sogar besser als Black&White oder Populous. Weil man einfach nie Langeweile oder Leerlauf hat, wie es bei vielen Simulationen und gerade Göttersimulationen der Fall ist. Bei den Aufgaben hinterher kann man zwar sehr oft in ein paar Sekunden die nötigen klicks machen, aber man fieber doch mit diesem Deppen von Ureinwohner mit, ob er es schnell genug schafft, diesen gottverdammten Drachen heimzuholen bevor der Tsunami kommt! Das ist fast wie bei Sportübertragungen im Fernsehen wie ich hier den armen Dorfbewohner anmaule doch mal schneller zu rennen! Ganz großes Kino dieses Spiel. Fazit: großartig, dass man Göttliche Fähigkeiten besitzt, aber noch viel großartiger, dass man damit, sollte man sein Volk gut führen wollen, keinen Schabernack treiben kann.

Miesmuschel (unregistriert) 22. August 2011 - 13:40 #

Bin ich eigentlich der Einzige, der das Spiel absolut unspielbar findet? Die KI der Figürchen ist bei der Wegfindung so unglaublich schlecht, dass die es trotz mehrmaliger Versuche nicht geschafft haben, einen Weg zu einem neuen Totem zu finden. Die sind dann kurz davor, und laufen gegen eine Wurzel, oder Düne o.ä. gegen und sind zu dämlich darum herum zu laufen. Den Level konnte ich daraufhin nicht beenden. Das war in dem Level, wo am Anfang alles Wüste war und im Laufe der Zeit alles überschwemmt wird.
Mal davon abgesehen ist die Steuerung mehr als umständlich. Ich habe das Spiel jedenfalls nach drei oder viel Level wieder deinstalliert und mich über die verschenkten 15 € geärgert.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 21. August 2011 - 22:54 #

hm.. Populous habe ich gerne Gezockt

Gravian 10 Kommunikator - 447 - 13. September 2011 - 12:22 #

Also ich konnte mit Populus nie was anfangen :-/

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 26. August 2011 - 8:10 #

Momentan kann ich von einem Kauf über Steam nur abraten. Scheinbar hat Steam eine Ladung ungültiger CD-Keys von UBI bekommen. Zumindest häufen sich die Berichte (bin selbst betroffen), dass der CD-Key der zum starten des Spiels benötigt wird, ungültig ist.
Ich habe gestern abend noch ein Ticket an Steam geschrieben. Bisher ohne Reaktion.
Für ungeduldige wäre also der Download direkt über den UBI Soft Shop empfehlenswerter. Preis ist bei beiden 14,99€

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 27. August 2011 - 15:26 #

Der Steam Support hat relativ schnell reagiert und jetzt funktioniert auch der CD-Key.
Zum Spiel: Ich finde es ist ein nettes zwischendrin Spiel. Die Nettospielzeit ist sicher nicht all zu lang. Allerdings muss man das in Relation zum Preis sehen. Homefront war meiner Meinung nach z.b. schockierend kurz geraten. Und das für 49€!
Das Spiel macht Spass und ist schnell erlernbar. Allerdings ist der Schwierigkeitsgrad schon eher hoch angesiedelt. Man wird ziemlich zügig unter Zeitdruck gesetzt und überall lauern Gefahren.
Ich weiß nicht ob ein Sandbox Modus bei diesem Spiel Sinn machen würde. Trotzdem vermisse ich ihn ein bisschen. Deshalb gibts auch nur ne 8 anstatt der 9.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)