Test: Riskanter Spurwechsel

Forza Horizon Test

Die Rennsimulation Forza Motorsport 4 hat gerade mal ein Jahr auf dem Buckel, da zaubert Microsoft ein neues Forza aus dem Hut. Forza Horizon allerdings ist komplett anders als die Vorgänger: offene Welt, poppige Präsentation, arcadiges Spielgefühl. Ob dieser Bruch weniger Fahrspaß bedeutet, haben wir für euch herausgefunden.
Daniel Wendorf 25. Oktober 2012 - 17:21 — vor 4 Jahren aktualisiert
Forza Horizon ab 29,69 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Manch ein Anhänger der Forza-Serie rieb sich verwundert die Augen, als der Name des Entwicklers von Forza Horizon fiel. Hauptverantwortlich ist nämlich nicht die britische Spieleschmiede Turn 10, die alle bisherigen Serienteile produzierte, sondern Playground Games. Von diesem Entwickler vorher gehört hatten wohl die allerwenigsten. Und das ist kein Wunder, handelt es sich bei Forza Horizon doch um das Debütprojekt. Sollte Microsoft tatsächlich eine der wichtigsten Xbox-360-Exklusivserien einer Ansammlung blutiger Anfänger überlassen? Weit gefehlt, denn Playground Games ist – im positiven Sinne – eine Art Auffangbecken für Entwickler mit Rennspiel-Expertise. Die Mitarbeiter haben zuvor unter anderem bei Bizarre an Project Gotham Racing und Blur, bei Criterion an der Burnout-Reihe und bei Codemasters an den Serien Dirt und Race Driver gearbeitet. Die Welt der Fans war aber dennoch nicht völlig in Ordnung: Kann Forza Horizon unter diesen Voraussetzungen überhaupt ein echtes Forza sein? Ist dieses Open-World-Rennspiel überhaupt würdig, Forza im Namen zu tragen? Wir geben Antworten.

Open World statt RennkurseEs ist wahr, vieles ist anders an diesem Forza, allem voran die Abkehr vom kompromisslosen Simulieren hin zum unbeschwerten Rennen. Forza Horizon empfängt euch zudem nicht auf gewöhnlichen Rennstrecken, sondern in einer Miniaturausgabe des US-Bundesstaates Colorado, mit einer simplifizierten Fahrphysik und dem titelgebenden (frei erfundenen) Horizon-Festival.

Die atemberaubende Festival-Leiterin Alice Heart überreicht uns unsere Startberechtigung für die Horizon-Events.
Dessen Veranstalterin hört auf den Namen Alice Heart. Aber welchen Mann würde bei ihrem Anblick der Name überhaupt noch interessieren: Groß gewachsen, schlanke Statur, schwarze lange Haare, ein verführerisches Lächeln und Rehaugen, denen man keinen Wunsch abschlagen kann. Die Frau hat dann aber doch weit mehr als das zu bieten – und wir meinen nicht ihre Lederhose, die so schön nach fabrikneuem Auto riecht. Sie hat richtig viel Ahnung von den PS-Boliden, die sie mit Hingabe auf ihrem Festival zelebriert.

Aber kommen wir zu uns oder besser gesagt unserer Spielfigur: Als unbekannter Neueinsteiger in der Szene erhalten wir von Alice Heart das letzte Ticket zu den Horizon-Vorläufen. Bestehen wir die, gewinnen wir das erste Armband, das uns zum Start an regulären Events in der offenen Spielwelt berechtigt. Mit jedem Rennen verdienen wir Credits und Erfahrungspunkte. Erstere werden in neue Boliden und Modifikationen investiert, letztere auf einem Konto gut geschrieben, das uns nach Erreichen einer bestimmten Punktzahl zu einem neuen Bändchen verhilft. Doch dazu später mehr.

Nachvollziehbare Physik mit Arcade-EinschlagTurn 10s Forza-Reihe hat viele Stärken – und eine davon ist die exzellente Fahrphysik, die bei komplett deaktivierten Fahrhilfen ein ultrarealistisches Fahrgefühl vermittelt. Wer einmal in Forza versucht hat, mit einem noch vergleichsweise schwach motorisierten 3er BMW über eine Rennstrecke zu brettern, der musste schnell feststellen, dass Vollgasbeschleunigung aus einer engen Kurve heraus eine mindestens genauso schlechte Idee ist wie das Verpassen des Bremspunktes beim Hineinfahren. Keine Frage: Ohne Traktionskontrolle und Co. ist es selbst für erfahrene Rennspieler kein Leichtes, die Kraft auf die Strecke zu bringen und gleichzeitig das Fahrzeug auf derselben zu halten. Forza Horizon geht da einen deutlich arcadigeren Weg. Die Fahrphysik wurde im Vergleich zum Vorgänger abgespeckt, was zweifellos ein Zugeständnis an die Raser ist, die nicht die Muße haben, sich langsam in ein Rennspiel einzuarbeiten. War das Bremsen in Forza Motorsport 4 hinter dem Scheitelpunkt noch das sichere Aus im Wertungslauf, verzeiht Forza Horizon solche groben Schnitzer. Lastwechsel der Wagen beim Einlenken sind kaum zu spüren, Beschädigungen bleiben rein kosmetischer Natur, beeinflussen also die Leistung eures Boliden nicht. Generell lässt sich zudem eine Tendenz zum Übersteuern der Fahrzeuge feststellen, sodass kontrollierte Kurveneinfahrten öfters in wilden Drifteinlagen gipfeln.

Die Fahrzeuge besitzen trotzdem alle ihre eigene Charakteristik und sind daher nicht austauschbar. Ein tonnenschwerer Ford F-150 neigt (als einer der wenigen Wagen im gesamten Spiel) zum Untersteuern, der heckbetriebene TVR ist ohne ABS kaum zu bändigen, ein Bugatti Veyron beschleunigt ordentlich und verfügt über eine wahnwitzig hohe Spitzengeschwindigkeit von mehr als 300 km/h, kennt aber nur eine Richtung – geradeaus.

Dem entgegen kommt, dass sich Playground Games mehr in die Leistungsvertikale denn -breite orientieren. Wirklich kuriose Vehikel könnt ihr nicht im Autosalon erstehen. Gran Turismo 5 bietet beispielsweise den Kübelwagen aus dem Zweiten Weltkrieg, Forza Horizon nur den 1995er VW Corrado mit 140 kW als Startfahrzeug.


Untergrund egalOb die Rennen nun auf Asphalt, Mischbelag oder Schotter stattfinden, ist quasi egal. Jeder Untergrund fühlt sich mehr oder weniger an wie der andere. Wäre das anders, hätte es noch Möglichkeiten gegeben, das Spielgeschehen mit Offroad-Rennen aufzuwerten. Kurzum: Verschenktes Potenzial. Playground Games meistern den Spagat zwischen  Anspruch und Zugänglichkeit dennoch gut. Eine Rennsimulation erwartet euch in keinem Moment: Weder ist es möglich, eigene Setups zu erstellen, noch auf die Reifenabnutzung im Rennen Einfluss zu nehmen, da die Schlappen unzerstörbar sind. Ein wenig wird dem fehlenden Tuning durch optische Modifikationen wie Bodykits und neue Performanceteile begegnet, die das generelle Fahrverhalten beeinflussen. Das geht aber nicht so weit, dass ihr etwa einen New Mini mit den Teilen zum vollwertigen Ferrari-Konkurrenten hochpimpen könnt.

Die Werkstatt des Mechanikers Dak auf dem Festivalgelände ist erster Anlaufpunkt, um weitere der genannten Teile einzubauen. Neue Endrohre, Federn, Differ
Anzeige
entiale, Bremsbeläge, Reifen und Turbolader sind hier zu finden, ebenso die Möglichkeit, das Gewicht der Karre abzuspecken. Die Eingriffe in das Innenleben haben ihren Preis: Für ein ordentliches Leistungsupdate wandern gut und gerne fünfstellige Beträge auf das Konto der Werkstatt. Wollt ihr sparen, dann erkundet doch einfach Colorado und sucht die 100 Werbeschilder, die euch pro zerstörtem Exemplar einen Prozentpunkt Rabatt gewähren. Seid ihr der manuellen Updates überdrüssig, müsst ihr euch auf das Know-How des Mechanikers verlassen. Er nimmt automatisch Anpassungen vor, sodass der fahrbare Untersatz den Beschränkungen der jeweils nächsten Veranstaltung gerecht wird. Außer Konkurrenz liegen die optischen Spielereien zum Verschönern eures Fuhrparks. Der schon im Vorgänger gefeierte Editor erlaubt euch das Zusammenfügen von Formen und Farben zu einzigartigen Mustergruppen und Lacken, die aus jedem Wagen ein Unikat machen. Eine Importfunktion erlaubt euch die Verwendung selbsterstellter Malereien aus Forza 4 – ausgenommen sind allerdings die heruntergeladenen Mustergruppen anderer Spieler.
Spielwiese Forza Horizon
Forza Horizon gibt sich alle Mühe, ein abwechslungsreiches Rennspiel zu sein. 1 Schon zu Beginn des Spiels kämpfen wir mit unserem Ford Mustang gegen das gleichnamige Flugzeug. 2 Abseits der freien Erkundung des abwechslungsreichen Colorado kaufen wir uns neue Boliden, 3 individualisieren vorhandene Vehikel mit selbst erstellten Lackierungen und  4 verpassen ihnen Leistungsupgrades. 5 Unsere schönsten Momente in Forza Horizon verewigen wir im komfortablen Fotomodus. 6 Nicht nur Freude überwiegt. Insbesondere die rotzfrechen Gutschein-Angebote schlagen uns aufs Gemüt.
Thumbnail 1 Thumbnail 2 Thumbnail 3 Thumbnail 4 Thumbnail 5 Thumbnail 6
Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 25. Oktober 2012 - 17:23 #

hole ich mir erst wenn es nen complete pack gibt wo alle dlcs enthalten sein werden...

8pxkmhk (unregistriert) 25. Oktober 2012 - 17:29 #

Schau an. Ein F2P, bloß das man 2 mal blecht.

Geistertanz 08 Versteher - 219 - 25. Oktober 2012 - 17:31 #

Denke ich werd das genauso handhaben.
Find das auch frech, wen man Zeitgleich Dlc´s programmiert und vor Veröffentlichung des eigendlichen Spiels, schon auf dem Markt Platz anbietet.

Ganz genau (unregistriert) 25. Oktober 2012 - 17:37 #

Ha, ich hab 3 noch nicht durch und 4 nicht mal ausgepackt. Mal sehen, ob ich je zu Horizon komme. Auf diesen DLC-Wahn habe ich allerdings auch eher wenig Lust.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 25. Oktober 2012 - 17:50 #

Die Demo hat mir sehr gut gefallen. Tolle Grafik, treibender Soundtrack und das ganze wirkt nicht so nüchtern wie die restlichen Forza Spiele.

Mal abwarten, ab wann es das ganze inklusive Rally Pack gibt.

emoll94 16 Übertalent - 4987 - 25. Oktober 2012 - 17:57 #

Kein Reifenquietschen? keine Hupe??? was ist das für ein Rennspiel?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 25. Oktober 2012 - 19:29 #

Echt, als ich das gelesen habe dachte ich auch nur WTF.

Okay, dass die unterschiedlichen Straßenbeläge keine dollen Auswirkungen haben - mag bei nem Arcaderacer in Ordnung gehen.
Kein Regen - ist zwar auch bei Arcaderacern eigentlich nicht unüblich (Need for Speed 4? Underground 2, Most Wanted (das alte), Project Gotham Racing), aber geht auch ohne.

Aber beim Sound, ausgerechnet beim SOUND zu patzen ist echt arg. Und damit meine ich nicht die Hupe, die ist mir total egal. Der schlecht gemixte Sound lässt sich vielleicht irgendwie in den Optionen beheben (Musik ganz aus sollte zumindest etwas helfen).
Aber das in einem Spiel, bei dem offenbar die meisten Autos zum Driften neigen, KEIN Reifengequitsche zu hören ist, das ist echt arm. Einfach nur arm. Und eigentlich auch durch absolut nichts zu entschuldigen.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 25. Oktober 2012 - 21:16 #

Keien Sorge der Sound ist Super war wohl ein Bug der mittlerweiel dank Patch behoben ist.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 25. Oktober 2012 - 22:09 #

Okay, also ist jetzt auch Reifenquitschen drin? (Wobei ich es besser finde, wenn man von einem "Kreischen" redet. Quitschen ist eher das, was alte Sofs machen beim Draufsetzen. Reifen an der Belastungsgrenze dagegen quitschen nicht (vergnügt?), sondern kreischen vor Schmerz *hrhr* ;P)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 26. Oktober 2012 - 9:40 #

Ja, das Reifenquietschen ist jetzt drin, Con haben wir entfernt. Hupen kann man aber immer noch nicht.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 26. Oktober 2012 - 11:02 #

Als alter TDUler ist das schon etwas strange....

Sciron 19 Megatalent - P - 15745 - 25. Oktober 2012 - 17:58 #

Liest sich wie ein recht belangloser und uninspirierter Mix aus diversen anderen Arcade-Racern. Bisschen Forza-Physik hier, Festival-Flair aus Dirt 2 da...gewürzt mit etwas Midnight Club-Open World. Dafür aber nur ein Szenario, keine abwechslungsreichen Events und nichtmal von den Cops kann man gejagt werden...? Und das soll's dann sein? Vom DLC-Kram fang ich erst gar nicht an.

Nee, hier werde ich passen. Da wird auch ne GotY- oder Budgetversion keine Chance haben.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 25. Oktober 2012 - 18:02 #

Das ist kein entfernter Verwandter der Forza-Serie, das ist ein Funracer, der hofft durch den Namen, Forza-fans abzugreifen, nein Danke! Für Funracer gibt es NfS. Ich hoffe, nichts von diesem arcadelastigen Spiel schafft es nach Forza 5.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 25. Oktober 2012 - 18:05 #

Danke für den guten Test!
Allerdings schreckt mich die DLC-Politik definitiv ab und ist ja nicht so, dass es sonst nix im Herbst zum zocken gebe, dass ich mal eben 100€ für ein Spiel ausgeben könnte.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 25. Oktober 2012 - 19:28 #

Die Demo hat mir sehr gut gefallen, mit der Vollversion werde ich sicher auch viel Spaß haben. Die DLC-Politik stört mich nur am Rande, ich muss das ja nicht mitmachen, zumal der Umfang auch so recht ordentlich zu sein scheint. Und endlich mal ein Rennspiel ohne Nitro.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 25. Oktober 2012 - 19:52 #

Hm, für günstig in der Complete Edition irgendwann vielleicht. Zwar klingen viele andere Reviews noch 'nen Tick positiver, aber den "Gesamtpreis" ist es mir dann doch nicht Wert.
Vielleicht dann doch eher NfS:MW..? Ach, am besten warte ich lieber gleich aufs neue Burnout!

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 25. Oktober 2012 - 22:19 #

Bitte mal nachtesten!
Ich bin jetzt seid 3 Stunden unterwegs und konnte keine Grafikprobleme feststellen. Aber ich bin auch vieleicht zu müde. ^^
Wichtiger ist mir das es sehr wohl einen spürbaren unterschied zwischen on und Offroad gibt. Mein Skyline liegt auf der Strasse wie festgenagelt wenn ich am Lenkrad wüste bewegungen ausführe. Abseits vom Asphalt reichen zwie drei ungestüme Lenkradeinschläge und die Kiste dreht sich.

Was den Ton angeht kann ich meinen Motor gut hören auch wenn die Musik etwas zu Laut ist. Wichtiger aber ist es quitscht sehr wohl man höre hier: http://www.youtube.com/watch?v=bXzJ2LSOYk8
Sorry wegen der Quali hab kein Aufnahmegerät für die Konsole.

Alles in allem ist die 8.0 gerechtfertigt aber das weis ich erst nach einer längeren Spielzeit. Es macht mir aber auf jedenfalls mehr Spass als jeder EA Titel.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 26. Oktober 2012 - 8:26 #

Hi! Danke, ich werde nochmal den Patch runterladen und dann probieren, die Reifen zum Quietschen zu bringen. ;-) In der Testversion war das nicht möglich.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 26. Oktober 2012 - 8:57 #

Kein Problem die könnten ja auch mal ein fertiges Spiel ausliefern. Dann gäb es sowas nicht. Selber schuld Microsoft!

Korbus 15 Kenner - 3189 - 25. Oktober 2012 - 20:30 #

Ford Mustang gegen P-51 Mustang? Das klingt ja mal richtig an den Haaren herbei gezogen. Wie soll das dem Spieler verkauft werden? "Hey die Mustang donnert gerade mit 700 km/h davon, bleib dran!". Als kundiger Spieler würde ich mir da wohl verarscht vorkommen.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 25. Oktober 2012 - 21:14 #

Ach Korbus... warum ist es neuerdings eigentlich Mode über etwas herzuziehen wenn man es nicht selbst getestet hat.... *Sigh*

Aber zum Thema. Natürlich ist das Flugzeug wesentlich schneller als der Wagen. Aber die Vorgabe an den Piloten ist dem Kurs zu Folgen. Der Kurs für dieses Event ist sehr verwinkelt so das der Pilot oft wenden muss. Ich glaube die meisten Autonarren werden das schon kennen. Wenn ich mich recht entsinne dürfte fast jede größere Autosendung im TV da schon mal etwas ähnliches gemacht haben.

Das ganze macht jedenfalls ordentlich Laune. Man brät mit einem röhrenden Mustang mit Qualmen und quitschen durch einen sehr winkeligen Kurs. Ab und zu donnert dann die P-51 im Tiefflug über einen weg. Das donnern ist da wörtlich zu verstehen der Sound ist Super "Fett" ein richtig tiefes fieses "Roooooooooaaaaarrrrrmmmmmmm". Die Rumblefunktion in meinem Lenkrad tut dann das übrige. Macht einen Heidenspass....

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 25. Oktober 2012 - 21:26 #

Richtig geil wird's wenn so ne Mustang mal in echt über einen drüber röhrt. Da hört man dann auch schön das typische pfeifen.
Ich war letztes Jahr auf einer Oldtimer-Flugshow echt beeindruckend so eine P-51.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 25. Oktober 2012 - 21:39 #

Nichts geht über dröhende Motoren und den Duft von Öl und Treibstoff.
*Timm Tayoler Grunzen*

Korbus 15 Kenner - 3189 - 26. Oktober 2012 - 5:41 #

Neuerdings? Ich weiß ja nicht hinter welchem Mond du wohnst, schließlich ist es schon seit Jahrhunderten beste deutsche Tradition über alles und jeden zu motzen. :P

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 26. Oktober 2012 - 9:12 #

Der Pilot fliegt, wie die anderen User auch bemerkt haben, Schleifen und nicht ganz den Kurs, dem der Spieler folgt. In unserem First 15 ist das gut zu sehen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 26. Oktober 2012 - 9:27 #

Und auch in der Demo enthalten zum selbst testen.

memphis 12 Trollwächter - 866 - 27. Oktober 2012 - 23:02 #

Und die Idee ist von BBCs Top Gear geklaut

Miesmuschel (unregistriert) 25. Oktober 2012 - 20:45 #

80 M$-Points sind exakt 1€.

NoUseForAName83 (unregistriert) 29. Oktober 2012 - 8:32 #

kommt drauf an, wo man die Points gekauft hat. Es gibt immer wieder Angebote, wo man für 30€ bis zu 4200 Points kaufen kann - dann sind es nur ca. 60 Cent ;o)

andreas1806 16 Übertalent - 4178 - 26. Oktober 2012 - 5:49 #

"Starker Gummiband-Effekt"
...und somit ist das Spiel mehr als gestorben für mich !
In einem Rennspiel hat eine solche "K.I." absolut nichts verloren (Ausnahme der Regel: Mario Kart)
Eigentlich schade, wenn man überlegt was man aus dem Spiel hätte machen können.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 26. Oktober 2012 - 8:23 #

Es gibt immer noch die Möglichkeit, das über den Schwierigkeitsgrad einzustellen. Teste einfach mal die Demo, auch da lässt sich vor jedem Rennen der Schwierigkeitsgrad anpassen.

bthscj6 (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 8:58 #

Gummiband kann ok sein. Aber nur, wenn es maßvoll verwendet wird.
Ich erinnere mich gut an Dethkarz. Das hat eine Mischung aus Gummiband und Stärkung der vorderen KI-Fahrer.
Man ist recht schnell an und durch das Mittelfeld gekommen. Allerdings hat selbiges nie eine Vollbremsung hingelegt, wenn man mal wirklich scheiße zusammengefahren hat. Die ersten Plätze haben einen Leistungsschub, wodurch sie schwerer zu kriegen sind. Den Schub merkt man vor allem dadurch, dass, wenn man sich durch das Feld ballert, selbst der vormals 12. einen ordentlich ins schwitzen bringen kann.
Aber auch hier gilt, die haben zwar mehr Leistung und kommen ran. Aber ihr Boost gilt nur bis zu einem bestimmten Grad. Es wird nie passieren, dass die KIs rangebeamt werden oder massiv Zeit aufholen. Wenn der Spieler gut genug ist, dann macht er das Rennen auch mit einer halben Runde Vorsprung.

Ich muss allerdings zustimmen, dass die heutigen Gummibandeffekte einfach nur lächerlich sind. Wenn ich dann bei Höchstgeschwindigkeit von einem schlechteren Auto nach einer von mir besser gefahrenen Kurve, auf der Graden stehen gelassen werde und das kurz vor dem Ziel, dann ist das Frust pur. Aber es soll ja Tür an Tür Duelle geben. Und durch das Mittelfeld soll man sich auch immer durchrammen. Immerhin fährt heute jede KI mit der Brechstange in der Hand und dem Messer zwischen den Zähnen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 26. Oktober 2012 - 12:00 #

Schlimmstes Gummiband ever für mich war bisher Driver San Francisco. Da hab ich nur die Pflichtrennen gefahren, weil die mir überhaupt keinen Spaß gemacht haben.

Sciron 19 Megatalent - P - 15745 - 26. Oktober 2012 - 12:32 #

Es war stellenweise schon übertrieben, aber dadurch, dass man in den restlichen Verkehr "schlüpfen" konnte um mit den Karren die Konkurrenz zu behindern, gleichte sich das irgendwie wieder aus. Bei den früheren Burnout-Teilen war das weitaus heftiger, da man hier halt einfach "nur" so schnell wie möglich fahren konnte. Andererseits waren diese durch die ganze Takedown-Sache aber auch auf "Nahkämpfe" ausgelegt.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 29. Oktober 2012 - 9:04 #

Die KI im Wii-Mario-Kart war doch schlicht unfair. Das Spiel bestraft Dich, wenn Du Dir einen Vorsprung herausfährst. Die KI-Gegner bekommen dann mächtige Power-Ups (man wird geschrumpft, abgeknallt und/oder überfahren) während man selber nur noch unnütze PowerUps bekommt und landet dann zB nach der Hälfte der letzten Runde auf dem letzten Platz, obwohl man bis dahin absolut perfekt gefahren ist. Die KI hingegen kann absolut absurde Vorsprünge herausfahren - dadurch fühle ich mich von Mario Kart ständig beschissen.

Natürlich ist es spannender, wenn man dem Feld nicht davonfahren kann (gerade bei einem Arcade/PowerUp-Racer wie Mario Kart), aber im zumindest im letzen Wii-Mario-Kart hab ich über die unfaire KI geflucht.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 26. Oktober 2012 - 8:22 #

Danke für den Test ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 26. Oktober 2012 - 8:45 #

Das hört sich doch sehr spannend an und die Demo sieht auch sehr gut aus. Kaum zu glauben was da noch aus der Xbox rausgeholt wird.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 26. Oktober 2012 - 10:21 #

Urks... die DLC Politik wird mich wohl davon abhalten es zu kaufen. Ich hab das bei Dirt 3 schon schlimm gefunden und kauf nur noch Rennspiele wo ich das Gefühl hab das "alles dabei" ist. Vielleicht kommt ja eine "Complete Edition" von Forza raus, nächstes Jahr oder so :)

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1568 - 26. Oktober 2012 - 11:42 #

Um mal den Klugscheißer zu geben:
Bremsen hinter dem "Scheitelpunkt" bestraft ja fast jedes Rennspiel (wenn man nicht bei NFS Wallriding macht) - das ist ja quasi die Mitte der Kurve ab der man meist vorsichtig rausbeschleunigen kann. Da ist wohl eher der Bremspunkt gemeint, oder? ;-)

Mein erster Eindruck von Horizont ist prinzipiell erst mal gut, was die Umgebung und das Fahrgefühl angeht. Ich kann alles so einstellen, dass ich mich vom Wagen selbst erst mal ausreichend gefordert fühle. Die Gegener sind mir bislang noch nicht unangenehm aufgefallen - dazu bin ich aber noch nicht in die typischen Gummibandsituationen gekommen (weite Führung oder weites Zurückfallen) . Das wäre für mich ein absoluter Spasskiller wie beim NFS Most Wanted von Criterion.
Was mich mal wieder nervt, ist die halt völlig peinliche Atmosphäre. Präpubertäre Idioten duellieren sich in Supercars bei voll aufgedrehter Mucke. "Hallo, ich bin die superscharfe Tina Tussi und ich organisiere hier ein voll durchgedrehtes Strassenrennen. Warum Du teilnimmst - keine Ahnung. Wenn du gegen Racer X, Supervillain Y und Cool Kay Z gewinnst bist Du der noch coolere Proracetuner dieser Gegend und ich verknall mich in Dich. Dann gibts da noch den kumpelphaften Mechaniker Eddy, der Dich mit den heißesten Teilen versorgt." Und irgendwie ist das ja auch seit NFS Underground immer gleich langweilig und schlecht. Da hätte ich mir zumindest den Versuch gewünscht, für eine andere Stimmung zu sorgen. So muss ich das immer ignorieren, weil der Rest ganz spaßig ist.
Grrr

Dennoch bereue ich den Kauf nicht - ich werde damit wohl viel Spass haben.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 26. Oktober 2012 - 12:40 #

Ja da haben sie ganz klar sogar den Mist von TDU2 geklaut...

Was auch richtig schlecht ist diese unterirdisch schlechte Textur auf der Uhr am Arm des Fahrers. Beim erstenmal hab ich gedacht: "Was das fürn hässlicher grüner Klotz an seinem Arm!"
Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Das Game an sich ist Super!

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 26. Oktober 2012 - 17:13 #

Nein, hier ist wirklich der Scheitelpunkt gemeint.

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 26. Oktober 2012 - 12:28 #

Immer wenn ich News zu Forza lese, ärgere ich mich, dass ich keine Xbox hab -.-
Leider ist dass das einzige Spiel, dass mich auf der Xbox interessiert und da lohnt sich dann eine Konsole nicht.
Wenn es auf dem PC wenigstens einen vergleichbaren Open World Racer gäbe.
Test-Drive Unlimmited 2 habe ich zwar auf meiner Festplatte, leider habe ich da aber mit Performance-Problemen zu kämpfen obwohl mein System weit über den Anforderungen ist.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 26. Oktober 2012 - 12:48 #

Hast du die letzten Patches bevor es Eden zerrissen hat schon drauf?

Ich glaub ich verstoße hier gegen keine Regel wenn ich dir mal den Link zur größten deutschsprachigen Fanseite gebe. Noch können die helfen: http://tdu.gameprophets.com/forum/board.php?boardid=111&sid=3532e3281178e45a7d9817fee1f7c965

Wäre ein gutes Spiel geworden. Aber es ist mehr oder weniger ne Beta.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1568 - 26. Oktober 2012 - 13:53 #

Also ich habe mir damals nach ewigem Zögern irgendwann die XBox wegen Forza 3 gekauft. In den Statistiken des Spiels habe ich irgendwann gesehen, wieviel Zeit ich damit dann verbracht hatte. Genau so mit Forza 4. Wenn ich das mit vielen PC-Spielen vergleiche, stimmt hier trotz Konsole wirklich das Preis-Leistungsverhältnis sehr. Mittlerweile habe ich noch irre Zeit in Dark Souls verbracht (5x durchgespielt auf der XBox).
Kurz gesagt: Durch drei Spiele habe ich die XBox locker wieder drin. Seit ich das so betrachte, finde ich den Kauf auch nicht mehr irre, was ich damals eigentlich gedacht hatte. Natürlich habe ich mittlerweile noch mehr gespielt, aber die Titel waren in der Hinsicht eher normal wie auf dem PC. Im Zweifel spiele ich auch weiter auf dem PC, wenn ich die Wahl habe.

Chefkoch (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 17:16 #

Schreibt in Rennspiel Tests in Zukunft bitte, ob eine Cockpit Kamera vorhanden ist.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 27. Oktober 2012 - 17:24 #

Schade, xbox-exklusiv, sonst hätte ich mir das Spiel mal angeschaut. Was ich bisher davon gesehen habe, hat mir egtl. ganz gut gefallen - auch dass es scheinbar eine Art Rahmenhandlung gibt. Naja...

Ditze 13 Koop-Gamer - 1254 - 27. Oktober 2012 - 18:12 #

Wenn es eine komplette Ausgabe gibt, werde ich es kaufen. Die Demo war schon sehr ordentlich.

memphis 12 Trollwächter - 866 - 27. Oktober 2012 - 22:57 #

Also ich bezeichen mich schon als Rennspiele und Forza Fan. Habe mir damals unter anderem wegen Forza 2 die xbox 360 gekauft.
Was mich an Forza Horizon stört fängt schon mal bei der Limited Edition selber an.
Bei Forza 3 gab es nen Schlüsselanhänger und einen USB Stick dazu.
Bei Forza 4 ein recht dickes Buch mit einigen Autos.
Was ist denn bei Horizon bei gewesen? Das Steelbook? Naja auch noch egal und zu verkraften.

Ich habe gehofft, Forza Horizon wird das, was Atari/ Eden mir mit Test Drive Unlimited versprochen hat.
Open World Racing in gut, mit guter Fahrphysik wie aus Forza bekannt. Leider ist das aber gar nicht der Fall.

Open World ist erstmal Pustekuche. Mehr Leitplanken und Streckenbegrenzungen als in Need For Speed. Nicht nur in den Rennen, wo alles voller Betonbegrenzugen ist, auch während des Open World fahrens.
Bei Test Drive Unlimited konnte ich überall hin fahren. Wenn ich lust hatte konnte ich ne halbe Stunde mitten ins Grüne fahren (Wenn du es siehst kannst du auch hin fahren - yay).
Hab jetzt erst das Orangene Band aber das Open World, um von einem Event zum anderen zu kommen, nervt mich jetzt schon mehr als das es mir gefällt. Würde lieber direkt von Event zu Event springen oder wenigstens, wie bei TDU2, auf eine schon bekannte Strasse teleportieren (ohne die Ladezeiten!)

Das Fahrverhalten bzw. die Charakteristik entspricht auch nicht dem was ich von Forza gewöhnt bin. Finde es nicht wirklich besser als bei Test Drive Unlimited. Ob die Fahrzeuge sich jetzt in echt auch so mies fahren lassen kann ich nicht beurteilen. Beim M3 muss ich aber sagen das sich der nicht so fährt und vor allem auch nicht so anhört.

Und was mich schon seit Forza 3 stört. Wieso gehen beim Mini Cooper unten die NS an wenn gebremst wird und wieso ist das Rückfahrtlicht da unten? Und zum M3, die Scheinwerfer sind auch falsch.
Bei den anderen Autos kenne ich mich nicht so gut aus aber da gibt es bestimmt auch den ein oder anderen Fehler. Ist jetzt nicht so schlimm aber trotzdem witztig, dass einige Fehler schon seit Forza 3 dabei sind. Gleichzeitig wurde einige Titel aber für die Sammler, die Liebhaber usw beworben. Da stört mich persönlich so kleinkram schon :>

Lange rede kurzer Sinn. Für mich eine Enttäuschung, da gefällt mir Test Drive Unlimited 2 trotz all den Fehlern besser. Da ist Open World wirklich Open World. Hätte mir genau so gut einen Need For Speed Teil kaufen können. Werd mich durch die Story beissen und dann nicht wieder anfassen.

Rennspiele ohne die Nordschleife können eigentlich auch nicht gut sein :>

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 28. Oktober 2012 - 9:56 #

Ja die LSE werden immer dünner. Bei FM4 hat die Mütze die es bei Gamestop für Vorbesteller gab das ganze ein bissel gerettet. Aber diesmal war es wirklich nur eine Steelbookedition von LSE kann man da nicht reden.

Das Horizon ein Need for Speed Konkurent wird und kein TDU war doch aber schon lange klar. (Nich böse sein!)

Das mit der Openworld ist tatsächlich eher verwunderlich als ärgerlich. So wie ich das jetzt sehe wurde die Karte mit Texturen belegt. Es gibt zumindest weitgehendsd keine Leeren. Der Gedanke war wohl abkürzen im Multiplayer, was bei TDU zum Teil ein FETTES PROBLEM ist zu unterdrücken. Vieleicht ist es so tatsächlich besser. Als mit den viel gehassten Bremszonen...

Ahh die Autos und Ihre Physik. Das ist ein Thema das man in jedem Spiel anschneiden kann und es eine üble Diskussion gibt. Meist liegt es daran das einen US-Version des Wagens genommen wurde. Die sind dann leider technisch wie optisch an die doch eher miesen vorlieben der Amis angepasst. Da gibt es dann halt einen Scion FRS anstatt. Der dann als Heimatland die USA hat anstatt richtiger Weise JP deshalb in JP only Rennen nicht eingesetzt werden darf und keinen 2JZ Swap bekommen darf. Aber irgendwo muss T10 die Wagen her nehmen mühe geben sie sich ja: http://www.youtube.com/watch?v=CWb7cCS16TM&list=UUydtMNspoPAlqBjFSGnigSw&index=29&feature=plcp

Der vergleich mit TDU hinkt wie gesagt T10 hat früh deutlich gemacht was Horizon ist. Für mich ist Horizon die möglichkeit mal von FM4's Rennstrecken auf die Strase zu kommen. Das einzige was mich wirklich stört ist das ich meinen FM4 Fuhrpark nicht habe aber unlogischer weise meine Mustergruppen. Hab den schließlich teuer bezahlt.....

Ich werd hier mal schamlos "Werbung" betreiben ^^:
Wer in Forza4 und Horizon deutsche Nummernschilder auf dem Auto haben will sucht nach dem Gamertag Karmann81. Ich habe das ganze ORIGINALE Fälschungssichere Alphabet von A-Z inkl. Umlaute! Nur damit sieht euer Nummernschild richtig echt aus.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 29. Oktober 2012 - 8:38 #

Gutscheine mögen dem einen oder anderen nicht gefallen, aber wozu braucht man die überhaupt?!? Ich habe nun 80% der Karriere hinter mich gebracht. Bei der Popularität bin ich seit dem orangenen Band auf der Stufe 1 und auch alle Rabattschilder habe ich schon gefunden, somit fallen Popularitätsschub und Schatzkarte weg. Sollte ich mal in die Not kommen, mir kein neues Auto mehr leisten zu können, dann fahre ich halt eines der anderen 112 im Furhpark. FÜr mich bedeutet dies, dass die Gutscheine keinen negativen Effekt auf mein Spielerlebnis haben - ich glaube daher eher, dass diese nur den Gelegenheitsspielern überhaupt etwas nützen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 9. November 2012 - 19:53 #

Wenn doch nur die Replayfunktion nicht so völlig verhunzt wäre. Wie gern würde ich meine rasante Fahrt noch mal TV-gerecht aufbereitet ansehen. Diese öden auf das Auto fixierten Kameras machen keinen Spaß.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 17. Dezember 2012 - 2:12 #

Arctic Monkey und The Hives als pseudocool zu bezeichnen *pfffft*. Da gibt's ja nun genug andere, die wirklich pseudocool sind, die aber nicht.

Michael Meissner 11 Forenversteher - 718 - 3. April 2013 - 13:32 #

Hatte eigentlich vor mir Horizon zuzulegen da ich bis jetzt fast alle Forza Teile gespielt habe. Da mir die Preispolitik überhaupt nicht passt werde ich warten bis eine "Complete Collection" zu angemessenem Preis erscheint.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)