Das Erbe des Flight Simulators

Flight Test

Die ganze Welt auf der heimischen Festplatte, über 20.000 Flughäfen, zwei Dutzend Flugzeuge, realistisch klingender Funkverkehr und, und, und… Der Flight Simulator war bis zu seiner letzten Version stets ein echtes Simulationsschwergewicht und setzte Maßstäbe. Jetzt kommt der Nachfolger und ist ein laues Lüftchen.
Mick Schnelle 5. März 2012 - 20:53 — vor 4 Jahren aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Schriftgelehrte und Branchenphilosophen streiten bis heute darüber, was Microsofts schlechteste Entscheidung in Sachen Computerspiele war: die Ensemble Studios (Age of Empire) zu schließen oder die Entwicklung des Flight Simulators einzustellen. Spielehistorisch dürfte die zweite Entscheidung deutlich schwerer wiegen, stürzte sie doch 2009 per Federstrich ein ganzes Genre samt über mehr als 20 Jahre gewachsener Sekundärindustrie und Flieger-Community ins Nichts. Vorausgegangen war die Version X, die bei Erscheinen vor allem technisch patzte und durch extrem hohe Hardwareanforderungen viele Flugwillige abschreckte. Man blieb und bleibt bis heute gern beim Vorgänger, dem gut etablierten Flight Simulator 2004. Warum wir das alles erzählen? Weil das "Nix mit Flight Simulator X" vielleicht erklärt, warum Microsoft jetzt einen komplett anderen Weg einschlägt. Einen Weg, der dummerweise direkt ins Bermuda-Dreieck geführt hat. Denn um die Zahl potentieller Spieler zu erhöhen, hat man den "Simulator" nicht nur aus dem Namen, sondern auch aus dem Spiel entfernt. Herausgekommen ist mit Flight ein schön anzuschauendes Leichtgewicht für alle und jeden. Oder für niemanden?

Nur die Hauptinsel von Hawaii ist in der Basis-Version drin.

Ein Viertele Hawaii
Unser erster selbstgekaufter Flight Simulator II kostete uns irgendwann im letzten Jahrtausend noch stolze 140 D-Mark. Das ist keine Spielwährung, liebe Nachgeborenen, sondern stand für Deutsche Mark und war einmal der Stolz unseres wirtschaftswunderlichen Volkes. Doch genauso wie eine harte Währung heute Vergangenheit zu sein scheint, hat sich auch die Vermarktungsstrategie von Flight von solch altmodischen Konzepten gelöst: Ihr erhaltet Flight für lau, völlig kostenlos und einfach so zum Runterladen. "Wie erfreulich, dass Microsoft so ein großes Herz für Hobbypiloten hat!", mag man da denken.

Bei der Icon 5A lassen sich noch nicht einmal die Landeklappen ausfahren.
Doch wie bei allen vermeintlich kostenlosen Angeboten steckt auch hier der Haken im Detail. Denn in der Basisversion finden sich gerade mal zwei Flugzeuge, die zudem noch reichlich unspektakulär geraten sind. Die Icon 5A ist ein wasserlandungstauglicher Kleinstflieger, und der Stearman-Doppeldecker ein Kunstflug-Untersatz. Dazu gibt’s als Fluggebiet Hawaii. Was, nur Hawaii, sonst nichts? Sogar noch weniger, nämlich nur die sogenannte Big Island ganz im Osten der Inselkette. Wer den Rest der hawaiianischen Inselkette haben will, wird kräftig zur Kasse gebeten: Rund 20 Euro kostet die erste und derzeit einzige Map-Erweiterung, die es für Flight zu kaufen gibt. Zusätzlich sind noch zwei weitere Flugzeuge vorhanden. Eine Transportmaschine namens Maule M-7-260-C Orion für stolze 15 Euro, und den Jagdflieger P-51, der mit seinen "nur" 9 Euro im Vergleich fast schon als Schnäppchen durchgeht. Dann sind wir also schon bei 44 Euro, also einem normalen PC-Spielepreis, für ein immer noch nicht großes Fluggebiet und gerade mal vier Flugzeuge.
 
 
Keine Herausforderung
Doch bevor man frei und nach eigener Laune ein bisschen losrattern darf, haben die Entwickler zwei Trainingsmissionen zur Pflichtübung gemacht. Erst wenn beide Einsätze erfolgreich absolviert sind, erscheint eine Karte von Hawaii, auf der die Flughäfen frei ausgewählt werden können. Die beiden Einsteigermissionen sind gut gemacht und werden von ein paar netten Zwischensequenzen eingeleitet. So bekommt ihr die Kontro
Anzeige
lle der Flugzeuge beigebracht, und am Ende wartet sogar eine Wasserlandung neben einer Luxusjacht auf euch. Dank hervorragender deutscher Vertonung bewältigt man diese Einsätze auch ohne Vorkenntnisse – und das auch nur mit einer Maus als Steuergerät binnen kürzester Zeit.

Sehr praktisch sind die Kontrollpunkte, die glücklose Bruchpiloten nach dem Crash an die letzte erfolgreich absolvierte Stelle zurücksetzen. Profis werden jetzt spätestens das Optionsmenü aufrufen, um den Realismusgrad kräftig raufzustellen. Aber hier wartet die erste massive Enttäuschung: Viel mehr als eine automatische Flugstabilisierung und Landehilfe, nebst automatischer Gemisch- und Propellerkontrolle lassen sich nicht deaktivieren. Die beiden Maschinen stellen auch an ungeübte Piloten keinerlei Herausforderungen. Vom Hangar zur Piste rollen, abheben, ein bisschen herumkurven und wieder landen beherrscht wirklich jeder binnen einer halben Stunde. Zumindest dann, wenn er auch mit Doppelklicks auf normal große Icons oder dem Verschieben eines Windows-Fensters keine größeren Probleme hat. Und wer den Flight Simulator kennt, darf 29 Minuten von unserer Zeitprognose abziehen...
Die interaktiven Trainingsmissionen sind gut vertont und tatsächlich lehrreich.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 5. März 2012 - 20:54 #

Viel Spaß beim Lesen!

cartman182 19 Megatalent - 14219 - 6. März 2012 - 12:00 #

Dann sind wir also schon bei 44 Euro, also einem normalen PC-Spielepreis, für ein immer noch nicht großes Fluggebiet und gerade mal fünf Flugzeuge.

1. Boing Stearman
2. Icon 5A
3. Van's RV-6A
4. Maule M-7-260C
5. North American P-51 Mustang

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. März 2012 - 12:02 #

Darunter nicht mal ein Hubschrauber. Gerade bei so Inseln wäre das doch recht passend. Da hätte man etwas TC aus Magnum und Island Hoppers spielen können ;).

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 14:03 #

Gnihihi, selbst GTA4 hat 3,5 große Inseln und Hubschrauber, deshalb ist es der bessere Flugsimulator :-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. März 2012 - 21:07 #

OK dann spar ich mir den Download sowas ist eh nichts für mich und wenns dann nicht mal wirklich gut ist lohnt das nicht schade.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 5. März 2012 - 21:13 #

das gleiche dachte ich mir eben auch, danke jungs, wieder weniger datenmüll auf meinem rechner.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 6. März 2012 - 13:57 #

Wenn man eine DSL Flatrate hat ist die Grundversion komplett kostenfrei (geschenkt)und kann beliebig lang gespielt werden. Da muss sich dann doch gar nicht "lohnen". Und löschen kann man es immer noch, wenn es einem nicht gefällt.

Das einzige, was sich nicht "lohnt", sind die kostenpflichtigen DLC, aber dazu zwingt einen ja keiner.

Ich fand es ein paar (wenige) Stunden ganz nett und habe es nicht bereut mir eine eigene Meinung zu bilden. DLC werden ich bei dem Umfang und den Preisen sicherlich nie kaufen. Wenn es mal die komplette Welt + 30 Flugzeuge für 29,95 € gibt - vielleicht.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 5. März 2012 - 21:13 #

Ich habe mich zwar nie dafür interessiert und werde es wahrscheinlich auch niemals aber:
Es ist einfach ein gutes Zeichen dafür, dass irgendwas auf dieser Welt noch stimmt, wenn man Micks Gesicht neben einem Test zu einem Flugsimulator erblickt :) Ich fühle mich gleich 10 Jahre jünger...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. März 2012 - 21:15 #

Genau, jetzt fehlt nur noch ein neues MechWarrior ;)

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 5. März 2012 - 21:16 #

Oder wirklich ein neues Age of Empires (und zwar ein richtiges!). Vielleicht wird es ja mit Baldurs Gate was... :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. März 2012 - 21:17 #

Gerne auch beides ;)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 5. März 2012 - 21:45 #

Das kann ich nur unterschreiben!!! ;-)

volcatius (unregistriert) 5. März 2012 - 23:12 #

Hat Microsoft da noch irgendwelche Lizenzen? *schauder*

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. März 2012 - 21:13 #

Schade. Ein neuer Flugsimulator wäre dieses Jahr das richtige Geburtstagsgeschenk für den Herrn Papa gewesen ;)

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 5. März 2012 - 22:36 #

Wenn der Herr Papa einen neuen Flugsimulator bekommen soll, dann wirf doch einen Blick auf X-Plane. Eine Demoversion gibt es auch, also kannst Du "vorfliegen" - das Geburtstagskind besser nicht, sonst ist die Überraschung dahin ;-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. März 2012 - 23:01 #

Danke für den Tipp. :) Werde ich tun.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 5. März 2012 - 21:15 #

Kann die Kritik in keinster Weise nachvollziehen. Wer eine Hardcore-Simulation erwartet, der wird vermutlich ähnlich Urteilen wie der Tester. Aber wenn man relativ frei und unbefangen an das Spiel herangeht, dann erlebt man wirklich unterhaltsame Stunden in der Luft.

Was ich aber unterstreichen muss: Die Basisversion ist nicht mehr als eine (umfangreiche) Demo.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 5. März 2012 - 21:16 #

unterhaltsame Stunden stimmt schon. Nach zwei Tagen ist die Luft aber raus - auch mit Addon...

Niko 16 Übertalent - 5024 - 5. März 2012 - 21:18 #

Ich weiß nicht wie du zwei Tage in Spielstunden umrechnest - wenn du damit sagen möchtest: "Nach ~7 Stunden ist die Luft raus", dann kann ich dir aber zustimmen.

Dennoch empfinde ich die Wertung als zu hart und nicht gerechtfertigt für das, was das Spiel sein will bzw. ist.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 5. März 2012 - 21:25 #

was es sein will, ist egal. Im Vergleich zu allen Vorgängern ist es eine hohle, leblose Hülle. Schnapp dir den Flight 2004 oder meinetwegen auch X und mach dasselbe damit. Nur dass du dabei auch noch die ganze Welt und eine richtige Simulation bekommst. Und wenn du Action fliegen willst, geht das mit den Dingern auch. Wozu also Flight?

Niko 16 Übertalent - 5024 - 5. März 2012 - 21:53 #

Das Spiel will kein Simulator sein wie eben X - daher finde ich es auch nicht seriös es so zu bewerten.

Mir persönlich war der Flugsimulator halt wirklich zu viel Simulation und hier habe ich das genaue & perfekte Mittelstück

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 5. März 2012 - 22:09 #

du kannst den Flight Simulator so einfach stelllen, dass er sich genau wie Flight fliegt. Und was genau "unseriös" an meinem Test sein soll, verstehe ich nicht so ganz. Mit der Ausrede "Spiel XY will eben kein YZ sein". kann man jeden Flop schönreden. Wird übrigens gern von Presesprechern und Marketingmenschen auch genau so versucht... Man könnte ja auch sagen "Episode 1 will gar kein spannender Star Wars Film sein"...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 5. März 2012 - 22:44 #

Wenn du einfach nur so ein bisschen rumfliegen willst kauf dir Just Cause 2, schnapp dir dort den nächsten Hubschrauber oder Harrier und hab Spaß. Das ist auch keine Simulation, hat mehr zu bieten als Flight und ist wesentlich billiger mit allem drum und dran ;)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 6. März 2012 - 3:27 #

Ich muss Niko da schon zustimmen, wer mit FSX unterwegs war gehörte nie zur Zielgruppe von Flight. Da war doch von Anfang an klar, dass man Leute anziehen will die "einfach nur ein bisschen rumfliegen" wollen. Klar, auch den FSX kann man im idioten sicheren Modus betreiben, nur wer weiß das schon?

Und das Ringe sammeln oder die Kunstflug Einsätze machen sogar halbwegs Laune. In der kostenlosen Version ist nach 5-6 Stunden aber auf jeden Fall die Luft raus (*g*), der fehlende Realismus bzw. das einfache Flugmodell und die zwei Flieger sind da wirklich zu wenig. Und 20€ für das Hawaii Paket sind dann doch zuviel Geld. Ist die Frage was genau davon hier bewertet wurde, denn Spaß kann das Ding schon machen - man muss sich nur im klaren sein was man dafür bekommt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich das entwickelt und was im nächsten Addon (Alaska) drin sein wird.

Mick magst nicht vielleicht doch wieder Gummihühner testen? Die haben doch auch Flügel ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 11. März 2012 - 23:37 #

Ich kann das Spiel jetzt nicht beurteilen, aber die ständigen Vergleiche mit dem Flight Simulator im Test finde ich auch unpassend. Es ist nunmal keine realistische Simulation, ist nicht als solche angelegt, hat eine andere Zielgruppe. Daher sollte man es auch nicht als Simulation bewerten bzw. danach, was es im Vergleich zum FS anders macht.

Ole122 12 Trollwächter - 925 - 6. März 2012 - 4:28 #

Okay, wenn ich also ein Spiel haben möchte, das in etwa den Schwierigkeitsgrad von Flight hat (gerne nach oben hin offen, besser werden kann man ja immer) und eine halbwegs brauchbare Grafik (so toll fand ich die von Flight gar nichtmal - zumindest bei mir hats die Texturen öfter mal nicht richtig geladen, da war Wings of Prey zmd subjektiv gleichauf, wenn auch älter), dann wäre Flight Simulator X zu empfehlen, korrekt?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 5. März 2012 - 21:26 #

Weiß nicht. Was will das Spiel denn sein? Das weiß es wahrscheinlich selber nicht. Es ist nichts Ganzes. Fands ganz amüsant, die 3 Stunden, die ich mit der kostenlosen Version verbracht hab. Aber das war es auch. Und die Preise sind so gesalzen, davon lass ich die Finger.

Eine Simulation ist es nicht. Richtig Arcade ist es auch nicht. Ich finde die Wertung gut, um solch eine Vermarktungsstrategie mal ganz klar abzustrafen.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 5. März 2012 - 21:54 #

Es ist ein Spiel mit "Fliegen" als Thematik. Weder Hardcore noch Casual... bei Rennspielen hast du sowas ja auch oft.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 5. März 2012 - 22:06 #

die Rennspiele sind ja auch allesamt spannend... Wenn die Thematik "Fliegen" sein soll, dann wurde das Thema doch ziemlich verfehlt. Auf Schienen durch die Luft fahren würde da besser passen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 5. März 2012 - 23:02 #

Flight ist nicht Casual? Hingegen anderer Vermutung ist es mir nicht gelungen unkontrolliert abzustürzen. Und es ist einfach langweilig, weil es nichts bietet. Und das was es dann ein wenig bietet, kosten ein Haufen Geld.

"Fliegen" hat übrigends jedes Flugspiel zum Thema. FSX bietet wesentlich mehr Inhalt für das gleiche Geld (wenn man Geld ausgibt). Selbst HAWX hat mehr geboten. Wie schon gesagt, das ist nichts Ganzes und nichts Halbes. Es soll eine Gelddruckmaschine werden. Und sowas gehört zurecht abgestraft.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. März 2012 - 14:06 #

Wie soll etwas eine Gelddruckmaschine werden, was kostenfrei ist? Wer die Basisversion durchgespielt hat und "mehr will", der kann es dann auch kaufen... Gelddruckmaschine ist hier ja wohl total falsch

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 14. März 2012 - 17:18 #

Du weißt schon, dass F2P-Spiele einen ziemlich guten Umsatz machen, wenn sie halbwegs ok sind?! Guck dir z.B. LotRO an.

Auch sonst gilt ja: Es kommt immer mehr dazu, also wird es am Ende mehr kosten als die 80-100€, die man normalerweise für einen guten Flugsimulator ausgibt. Alleine jetzt gibt es Hawaii und alle 5!!! Flugzeuge für etwa 43€. Das ist doch lächerlich.

Wenn das Spiel nun gute Wertungen bekommt, kommen mehr Spieler = mehr Geld. Das würde heißen, dass das System von Microsoft funktioniert und sie quasi eine Gelddruckmaschine haben. Symbolisch gemeint.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 5. März 2012 - 21:21 #

Dann doch lieber Aerofly FS für 39,- mit deutlich mehr Sim und der kompletten Schweiz mit super Grafik!

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 7:41 #

Dann lieber FSX oder FS2004, weil bei Aerofly zuviel fehlt. Das mag zwar realisitischer sein, aber von einem Flusi oder gar X-Plane ist es weit entfernt....

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 5. März 2012 - 22:03 #

Sollen die grauen Dinger Wolken darstellen oder fliegt man dort durch massiven Flak-Beschuss? Zumindest finde ich persönlich, dass sie keineswegs natürlich aussehen ... vor allem die Anordnung wirkt zu organisiert. Bereits diese Kleinigkeit schreckt mich doch sehr ab :)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 5. März 2012 - 22:14 #

Die Wolken sehen wirklich schrecklich aus, und das bei einem Spiel, das im Himmel stattfindet. Dort erwartet man gerade den Himmel besonders detailreich dargestellt.

Abgesehen davon, bin ich jetzt bei den "First 15" fast eingeschlafen. Ich geh dann mal ins Bett ;)

Anonymous (unregistriert) 5. März 2012 - 22:17 #

Also wenn, dann unterfliegst du massiven Flackbeschuss.
Die Flugzeuge die durchfliegen gibts später für 50€.

Für mich sehen die Teile aus wie verkleinerte Gewitterfronten, so von der Farbgebung her, die geklont wurden. Wenn das eine Wolke von mehreren km Höhe wäre, würde es passen. Aber die Wolken scheinen sich auch nicht irgendwie zu verändern. Oder es fällt bei der Schachbrettartigen Anordnung nicht auf.
Das bekommt ja selbst mein uraltes Luftwaffen Commander mit Bitmaps natürlicher hin.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 6. März 2012 - 13:22 #

Je öfter ich mir diese Wolken anschaue, desto bescheuerter sehen sie aus. Es ist mir ein Rätsel, wie sowas überhaupt in ein Spiel gelangen kann. Erst Recht nicht in eine Flugsimulation.

volcatius (unregistriert) 5. März 2012 - 22:40 #

Gratulation an Microsoft, Serien mit Schmackes an die Wand zu fahren.
Hat bei Age of Empires auch super geklappt.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 5. März 2012 - 22:45 #

Schade, mein letzter FS war Nummer 4, hätt schon aus Nostalgiegründen gern mal vorbeigeschaut.

Dr. Garry 11 Forenversteher - 595 - 5. März 2012 - 22:52 #

Wow ja das ist ja mal ein schlechtes Urteil. Ich hätt jetzt nicht geglaubt, dass es so schlecht sein abschneidet.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 5. März 2012 - 22:59 #

Dann lieber einmal 50 Euro ausgeben und X-Plane 10 kaufen...

http://pcgamesdatabase.de/gameinfo.php?game_id=2970

Anonymous (unregistriert) 5. März 2012 - 22:59 #

Da bleib ich lieber bei Pilotwings.

Cat Toaster (unregistriert) 5. März 2012 - 23:02 #

Offen gesagt, ich find Flight nichtmal wirklich hübsch, da hilft auch der immerhin seht gut funktionierende Eyefinity-Support nicht wirklich. Da kann man wirklich besser Just Cause 2 nehmen. :-)

Anonymous (unregistriert) 5. März 2012 - 23:48 #

Macht ziemlich Spass - und dass es F2P ist, ist natürlich nochmal cooler.

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 15:50 #

Wie viele Minuten hast du gespielt? 10? 20?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 6. März 2012 - 0:12 #

OK, das klingt jetzt alles doch ein wenig enttäuschend...
Ich werd es aber vielleicht trotzdem mal ausprobieren. Eine halbe Stunde fliegen und deinstallieren ist bestimmt besser als... hmm ich weiß nicht... abwaschen oder so

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. März 2012 - 0:14 #

Wow, was ein unglaublich schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den DLCs. Dagegen ist ein CoD-DLC ja ein Schnäppchen. Kauft sowas zu den Preisen überhaupt jemand (außer er will einen Test drüber schreiben)? Ich hoffe doch nicht.

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 0:25 #

4.0 ? nich schlecht..hätt ich nich erwartet. schade drum denn ich hab seit jahren darauf gehofft das das nen richtig gutes game werden wird. is dann wohl aber ne katastrophe geworden :(

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 6. März 2012 - 2:50 #

Morgens im Entwicklerstudio:

x:"Eh die ganze Welt redet von F2P,Casual und DLC"
Y:"Was ist das denn?"
X:"Keine Ahnung, lass uns mal googeln, oder wie heißt das bei uns?
Y:"Wir bingen"
X:"Ok, die Spieler in den Foren sagen, dass wären Spiele für jeden Noob und kostenlos, dafür zockt man nachher mit kleinen Häppchen die das Spiel besser oder erst Vollständig machen ab."
Y: "Klingt toll so machen wir das auch."

Wertung mal hin oder her, aber die "Finanzierung" ist ja mal das dreisteste was in den letzten Jahren auf den Markt gekommen ist.
Das wäre ja wie Skyrim mit 1 Haus umsonst, alles weitere muss man bezahlen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 6. März 2012 - 6:17 #

Ich persönlich fand FSX ehrlich gesagt besser als 2004. Es hatte durchaus sehr hohe Hardwareanforderungen zum Zeitpunkt des Erscheinens, war damals aber auch auf der Höhe der Zeit, eigentlich das erste Spiel was DirectX11 so richtig nutzte. Interessanterweise sah der FSX grafisch auch bereits besser aus, als dieses Spiel hier. Was nützt ein kostenloses Spiel, wenn die DLC so teuer sind? Für 20€ bekommt man den FSX mittlerweile als Professional Variante und gar eventuell mit dem AddOn dabei. Und das bietet alles und noch mehr als Flight und lässt sich auch genauso spielen. Die Demo zum FSX ist auch kostenlos und bietet fast genauso viel wie die kostenlose Grundversion von diesem Spiel. 3 Missionen und 2 Flughäfen ;)

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 6. März 2012 - 8:21 #

DirectX 10 gabs erst nach gut einem Jahr per Service Pack 2. Und erst das machte den Flightsim X (auch unter DirectX 9) spielbar schnell...

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 6. März 2012 - 8:30 #

Für nen 20er bekommst du zwar den FSX, aber nackt und häßlich. Erst mit Global x und den spezifischen Szenerien für Deutschland oder Austria, Schweiz wird es sehens/spielenswert. Und dann muss man auch so um die 200 hinlegen. Unter dem Preis geht regulär nix.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 6. März 2012 - 9:03 #

Die teurere Variante des FSX bot ~50 detailierte Flughaefen (zugegeben wenig oder keine in Europa). Die Sim-Community hat aber sehr viel kostenfrei anzubieten - je nachdem welchen Fokus man hat, braucht man die kommerziellen Add-Ons nicht.

SpeedyBK2 (unregistriert) 12. März 2012 - 11:22 #

Der FSX hat auch heute noch heftige Hardwareanforderungen, sobald man mal das eine oder andere Add-on Installiert. Beispielsweise die PMDG 737 und dazu noch irgendeinen "Megaairport" und du brauchst einen dicken I7, damit du über 20 FPS kommst. Aber gut, dass ist ein anderes Thema.

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 7:58 #

Korrektur, Seite 2 mittig: Ich denke mal es soll "Windows-Live-Account" heißen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 11. März 2012 - 23:32 #

Wollte ich auch anmerken. Außerdem die erste Zwischenüberschrift "Ein Viertele Hawaii" - das ist wohl ein e zu viel.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 6. März 2012 - 8:28 #

Ich kopiere mal mein post hier rüber:
Also, ich habe jetzt alle DLC. Flight bleibt auf alle Fälle ein Fungame, wurdee ja auch Sim aus dem Namen genommen. Wie gesagt, für Spass zwischen durch und Wettbewerb mit Freunden taugt es allemal. Als langjähriger FSx´ler muss ich auch gestehen, dass die Moule gar nicht mal so übel umgesetzt wurde. Das Flugverhalten ist zwar sehr einfach, wenn man aber im optionsmenü die Einstellungen auf Max erhöht, sind Start und Landeanflüge schon etwas anspruchsvoller und der Strömungsabriss nachvollziehbar. derzeit gefällt mir die Präsentation sehr gut, auch die deutsche Lokalisierung. Achtung, wer eine Sim sucht sollte die Finger davon lassen, aber Spassflieger und Buschpiloten ohne großen Anspruch können auf alle Fälle zugreifen, sind die Missionen und Herausforderungen doch gelungen. Das volle Potenzial kommt natürlich erstmal mit de Adventurepack um 1600 Points, ist aber auch logisch und nachvollziehbar, Die Entwicklung war ja auch für MS nicht kostenlos. Fazit. Die Preise der Flieger und Flight sind fair und machen Spass! eine schöne Alternative zu den beinharten Simulationen FSX und Xplane. Flight gefällt mir sogar besser, als AeroflyFS.

Und das die kostenlose Version von Flight nur als Demo gedacht ist, versteht sich ja von selbst.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 6. März 2012 - 9:10 #

> "beinharten" Simulationen FSX.

Da bietet sich doch auch die Moeglichkeit, den Realismusregler nach "links" zu schieben und ploetzlich fehlen signifikante aerodynamische Effekte :)
Die Spielchen mit Kringel duchfliegen gibt's auch (ggf. spaeter mit ILS Approach auch in schwer).

Daher waere mein Tip FSX kaufen, Schwierigkeitsgrad runterschrauben und schon hat man die ganze Welt :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. März 2012 - 9:16 #

Sicher. Aber ich habe den FSX und liebe ihn. Am meisten liebe ich aber die Abenteuer und Missionen und die sind nach den ganzen Jahren alle schon geflogen.

Neue Missionen und ein entschlacktes Spielprinzip passen in mein aktuelles Spielverhalten sehr gut rein und es macht mir einfach Spaß Flight zu spielen. Welchen Weg die Preise und DLC und das Spiel generell macht warte ich gespannt ab.

Technisch ist der Test sauber und alle kritik ist berechtigt. Mir macht das Spiel aber trotzdem einfach Spaß.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 6. März 2012 - 9:21 #

Das mit dem Spass ist ein gutes Argument :)

Vom Test haette ich mir noch versprochen, zumindest ein zwei Saetze im Vergleich mit anderen aktuellen Flug"spielchen" (a la HAWK oder das neue Jane's). Wahrscheinlich gibt's zivil nichts :(

[x] fuer ein Flight Unlimited IV :-)

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 8:37 #

Guter Test Mick.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 6. März 2012 - 8:47 #

Mick schreibt, nach 2 Tagen ist die Luft raus. Ja, auch bei Rage war nach 2 Tagen die Luft raus, da es durchgespielt war(sogar nach 1 einem tag wenn man will. Und Rage kostete € 60, weitere Add on´s? Fehlanzeige. Also die Kritik, wegen den kosten kann ich nicht nachvollziehen. Überhaupt hinkt ständig der Vergleich mit dem FSX, der Flight möcht kein FSX sein und braucht auch keine 20 000 Flughäfen. Dafür wurde auch Sim gestrichen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 6. März 2012 - 9:16 #

Ohne Anspruch auf Allgemeingueltigkeit: bei mir war nach 1h Stunde die Luft raus (inkl. Installation :) ).

Die Missionen:
- Richtung aendern (auf waypoints)
- Parcour, wo man ungeuebt vermuetlich Stroemungsabriss erfaehrt
- 5 Minuten Kringelstrecke

Mir persoenlich ist die Grafik zu generisch, auch keine Verbesserung zu Engine des FSX. Immerhin fluessig :) Aber ich bin einige Komponenten weiter im PC.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. März 2012 - 9:21 #

RAGE fand ich persönlich grausam und habe die 20€, die ich dafür bezahlt habe, mehr bereut als die 20€ für den Hawaii-DLC.

Edith: Ich hab jetzt 6 Stunden auf dem Flugkonto und freue mich auf die Verbleibenen Aerocaches und liebäugel mit dem Kauf der Maule. Wobei mir das Entfernen des Autopiloten etwas sauer aufstößt.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 6. März 2012 - 9:54 #

Mit der Maule gibts auch Landeherausforderungen, die ihren Namen verdienen. Mitten im Busch, eingeschlossen von Bäumen.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 6. März 2012 - 9:57 #

die gibts vorher mit der Van auch schon. Aber fordernd sind die doch nun wirklich nicht. Spätestens beim zweiten Mal hast dus geschafft...

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 6. März 2012 - 9:55 #

auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Was das Spiel (eigentlich ja die Entwickler) wollen, ist egal. Es zählt, was es darstellt... Und was nun genau der Vorteil sein soll, wenn ich weniger Spiel als im FSX bekomme (denn solche Actionmissionen gabs da ja auch schon, nur noch als Bonbon obendrauf) erschließt sich mir nicht so recht.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 6. März 2012 - 10:56 #

Negativpunkt: "Kein LAN" !???

...Leute bitte, es ist 2012. Ich kann mich nicht erinnern in den 90ern großartigen LAN-Multiplayerspaß mit Flugsimulatoren gehabt zu haben.

Wenn schon "kein LAN" dann bitte auch: "keine Raumschiffe" oder "kein Flugzeug mit Sprengstoff".

Ansonsten ein toller Test, danke.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 6. März 2012 - 13:01 #

es gibt schon noch eine Menge Leute die gern unter sich im eigenen Netz bleiben wollen, ohne auf den Microsoft-Server angewiesen zu sein.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. März 2012 - 11:12 #

Nachtrag zu den Aeorocaches:

Witzig, dass das Spiel einen zur Internetrecherche mit Bing! auffordert und ich dort nie gute Hinweise finde. Wenn ich den vorgeschlagenen Suchbegriff allerdings bei Google eingebe finde ich die gesuchte Stelle in einem Klick bei Google Maps....

So kann man sehr gut Negativwerbung fürs eigenen Haus machen. ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. März 2012 - 11:20 #

Gnihihi, das ist mir auch aufgefallen :). Die Idee von Aerocaches finde ich aber ganz witzig. Erinnert mich an Schnitzeljagden von früher.

Anonymous (unregistriert) 6. März 2012 - 11:34 #

uebrigen.. der Jagdflieger P-51 (fuer 9,- EURO!) ist eine LIGHT version. ohne cockpit. man kann ihn nur in der aussenansicht fliegen.. das ist doch einfach nur laecherlich.

danke mick fuer die richtige bewertung!

Sven_1976 09 Triple-Talent - 293 - 6. März 2012 - 12:15 #

Schade drum, aber das war zu erwarten. Echte FlightSim Fans bleiben wohl ehe bei den bewährten Vorgängern.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. März 2012 - 14:09 #

Es gibt keinen Vorgänger - nur einen großen Bruder o;

volcatius (unregistriert) 6. März 2012 - 18:25 #

Muss man durch die Wolken eigentlich hindurch- oder vorbeifliegen oder warum sind die so merkwürdig angeordnet?

lol (unregistriert) 7. März 2012 - 12:14 #

,,,man zockt auch nur F-16 Falcon. Alles andere ist casual, und für EiPhone Benutzer gedacht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 7. März 2012 - 13:02 #

Dein F-16 Falcon ist so gesehen auch nur Casual. Willst du wirklich deinen Hardcore-Zocker raushängen lassen, setze dich mal richtig mit dem FSX auseinander.

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 7. März 2012 - 19:21 #

Hallo Mick,

guter Test. Als alter Veteran von MS Flight Sims und X-Plane9 kann ich persönlich jede Zeile deines Tests unterschreiben. Aber die Wertung ( ist mir im allgemeinen egal ) kann ich nicht nach vollziehen. Gemessen an der Zielgruppe sehe ich das im Bereich 6-7.

Übrigens vermisse ich den X-Plane 10 Test von dir, oder gab es den schon?

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5838 - 8. März 2012 - 6:52 #

Welche Zielgruppe? Ich bin doch kein Marketingscherge der sich die Welt schönrechnet. Wertungen sind absolut und gelten für alle. X-Plane haben wir nie getestet.

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 8. März 2012 - 12:43 #

Schade. Einem X-Plane Test hätte ich gerne gelesen.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 12. März 2012 - 14:54 #

Ich denke, dass sich X-plane mal eben nicht so einfach testen lässt. X-plane ist ein Hardcoreprogramm, um über den vollen Umfang und die Systemtiefe zu berichten, braucht man mindestens gute 3 Monate um mehr als an der Oberfläche anzukratzen!

SpeedyBK2 (unregistriert) 13. März 2012 - 11:08 #

Also, ich habe mir X-Plane jetzt einmal in ein Paar Youtube Videos angeschaut. Das sieht aber für mich alles sehr unfertig aus. Und wie auch in den meisten Videos erwähnt wird, gibt es bei X-Plane keine große Community. Aber das soll ja bei Flight scheinbar auch vermieden werden.

Ich denke, die Wertung hier bei Flight passt schon. Viele FS9 oder FSX Fans würden dem Spiel wahrscheinlich direkt eine 0.0 reindrücken und wenn man es aus Casual-Sicht sieht, vielleicht eine 7 und daraus den Mittelwert bildet, ist man schon etwa im 4er Bereich.

Ich bleib beim FSX.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 13. März 2012 - 15:27 #

Also ich bin seit Jahren auf FSX und davor auf FS 2004. Ich denke aber, dass die Xplane Gemeinde gerade im Aufbruch ist, man denke an den zugesagten Support der Dritthersteller Aerosoft und ORBX. In den nächsten Monaten und Jahren wird sich xplane langsam aber sicher an den Genretrohn herantasten oder sogar besteigen. Profitieren werden aber wir User, da Konkurenz das Geschäft belebt.

starrider (unregistriert) 15. März 2012 - 19:04 #

also ich finde das spiel ganz und garnicht anspruchslos. die grafik ist super, das handling der flugzeuge absolut simualtionsmässig und keine spur von arcade. das sterne sammeln zb mit limitierter zeit ist ne echte herausforerung, aber auch die landeherausforerungen, das belohnungssystem ist super und auch die preise wurden im obigen test übertrieben dargestellt. habe mir extra nen saitek aviator gekauft deswegen und bin absolut begeistert.fliegt sich exzellent damit. der kostenlose anfangsinhalt fordert mich schon sehr und ich bin ein zocker der ersten stunde. ich finde das spiel hat enorm viel potential.vorallem das belohnungs und bewertungs-system ist absolut motivierend. gab es das in mfs x auch?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)