Großer Test und Testvideo

Final Fantasy 13 Test

Final Fantasy 13 ist eigentlich ein klarer Superhit, könnte man meinen. Doch während uns ausufernde Story und Cutscene-Bombast ebenso gefallen wie das Effektgewitter der Kämpfe und deren Actionreichtum, fehlen uns viele liebgewonnene Elemente und nerven uns die extrem linearen Levels. Sind wir zu alt oder ist FF zu "massentauglich"?
Jörg Langer 11. März 2010 - 17:51 — vor 6 Jahren aktualisiert
360 PS3
Special: Final Fantasy 13
Final Fantasy 13 ab 35,95 € bei Amazon.de kaufen.
Um diesen Test mit einem leicht vergifteten Lob zu beginnen: Viele Spiele, die stark auf eine opulente Präsentation setzen, verlieren im Laufe der Spielstunden an Glanz und offenbaren sich irgendwann als Blender. Nicht so Final Fantasy 13! Da verhält es sich eher andersrum: Nach der ersten Stunde mussten wir uns tatsächlich zwingen, weiterzuspielen, nach zwei Stunden wünschten wir uns, die supersimplen Kämpfe würden konsequenterweise gleich völlig automatisch ablaufen, damit wir nebenher ein spannendes Buch lesen können. Nach drei Stunden dann der erste Kampf, an dem wir mehrmals gescheitert sind. Und in den nächsten Stunden wurden so langsam die interessanteren Spielmechaniken zugänglich. Im Prinzip stellen die ersten 15 bis 20 Spielstunden ein einziges großes, leider aber nicht durchgängig prickelndes Tutorial dar, erst danach ist Final Fantasy 13 „voll da“. Leider Gottes bedeutet „voll da“ längst nicht, dass es ein Höhepunkt der ruhmreichen Final-Fantasy-Serie ist -- wieso, das wollen wir euch in diesem Test darlegen.

Was uns die ersten Stunden vermiest hat

Um Japano-Rollenspiele mit Genuss konsumieren zu können, musste man schon immer drei Dinge mitbringen: Erstens viel Geduld -- sei es für pausenlose Standardkämpfe, ellenlange Zwischensequenzen oder einfach den schieren Umfang des Spiels. Zweitens eine gewisse Resistenz gegen großäugige Charaktere und überhöhte Klischee-Storys aus der „Drama per Holzhammer“-Schublade. Und drittens die Bereitschaft, sich auf abgedrehte Szenarien mit überschäumender optischer Designlust einzulassen. Als bekennende Fans der Final-Fantasy-Serie (beim Autoren seit FF6) dachten wir eigentlich, über alle drei Eigenschaften in ausreichendem Maße zu verfügen. Und dennoch wollte der Funke bei FF13 für lange Zeit überhaupt nicht überspringen.

Jugendliche Heldinnen und Helden, die zwar in fast jedem Serienteil anders heißen, aber irgendwie immer ähnlich aussehen und dieselben Sterotypen erfüllen, sind das eine. Ein derart artifizieller Sechsertrupp mit Gestalten, die direkt aus dem Horrorkabinett eines amerikanischen Sommer-Blockbusters für 15jährige entsprungen zu sein scheinen, ist uns aber schon lange nicht mehr untergekommen. Wir stellen vor: Snow Villiers, der kalifornische Surfer mit der coolen Ledermütze über dem blonden Haar. Lightning, die abweisend-toughe, aber sexy aussehende Ex-Soldatin. Hope Estheim, der Bumerang-schwingende Identifikationsbub  für den Final-Fantasy-Nachwuchs. Vanille, die kieksende, dauerfröhliche, spastisch rennende Parodie auf japanische CosPlay-Girls. Fang, Vanilles Vollweib-Sexgöttin-Schwester mit dem düsteren Touch. Und schließlich, der einzige Lichtblick in der Pfadfinder-retten-die-Welt-Fraktion, der immerhin geschätzt 30- bis 40jährige Sazh Katzroy, ein abgeklärter Held wider Willen, in dessen Afrolockenschopf ein gelbes Chocobo-Küken lebt. Leider hibbelt Sazh in den Kämpfen herum, als würde er an Rinderwahnsinn im finalen Stadium leiden -- selbst er fällt deshalb als Identifikationsfigur für den Ü30-Spieler aus.

Sechs Helden also, und mit Ausnahme von Lightning keiner darunter, den wir auch nur halbwegs mögen -- kein guter Anfang, um ein Spiel liebzugewinnen. Wir wollen hier wirklich nicht spotten, sondern euch vermitteln, wieso wir so spät und mühsam warm geworden sind mit Final Fantasy 13.

Wie fast schon üblich besuchen wir im Laufe der Handlung von Final Fantasy 13 auch ein Luftschiff.

Die Story beginnt -- und verwirrt
 
Auch die weiteren Charaktere sind ein Zusammenschnitt aus dreizehn vorigen Teilen Final Fantasy (10-2 eingerechnet). Da ist Serah, die Schwester Lightnings und Lolita-Freundin von Snow, die sich gleich in der ersten Spielstunde aufopfert. Da ist Cid Raines, Brigadegeneral und typischer FF-Antagonist, weil er ebenso fies wie cool wirkt. Und da ist der selbstherrliche Primarch Gaenth Dysley, der das Sanktum anführt. Das ist die Regierung der schwebenden, magiegeborenen Welt Cocoon (Kokon), von der alle Helden stammen. Das Sanktum und ein Großteil der Cocoon’schen Bevölkerung fürchten nichts mehr als die Attacken von Vertretern der unter ihr gelegenen Welt Pulse. Und damit beginnt das Spiel: Wir erleben mit, wie Sanktum-Soldaten  Bewohner des Cocoon-Küstenstädchens Bodhum zwangsdeportieren, weil diese in Kontakt mit einer "Pulse Fal’Cie" namens „Anima“ gekommen sind, einer Dämon-Maschine-Engel-Entität, die den Betroffenen ein seltsames Mal auf irgenein Körperteil zaubert (bei weiblichen Helden gerne auf den Oberschenkel). Diese sind fortan keine Menschen mehr, sondern fremdgesteuerte „Pulse L’Cie“, die einen „Fokus“ erfüllen müssen, einen Geheimauftrag. Erfüllen sie ihn, werden sie mit ewigem Leben belohnt, dummerweise in Kristallform. Erfüllen sie ihn nicht, werden sie zu Zombies mit typischem Resident-Evil-Bewegungsmuster.
 
Auf jeden Fall werden schon nach kurzer Spielzeit fünf unserer sechs Helden zu einem losen Trupp zusammengewürfelt, der sich freilich immer wieder neu mischt. Ständig trennen sich die Gefährten, verkrachen sich, vertragen sich wieder, bleiben zurück, eilen vornweg. Was aus taktischen Erwägungen heraus natürlich suboptimal ist, aber die Final-Fantasy-Serie folgte schon immer eher einer "emotionalen Kausalkette" als blanker Logik. Bald landet unsere Gruppe -- allesamt L’Cie-infiziert -- in den Außenbezirken Coocons, wo sie fortan von den PSIKOM-Soldaten des Sanktums gejagt werden. Später erkunden sie Pulse selbst, besuchen aber auch die beeindruckenden Kulissen der Prachtbauten Edens. Was aber ist ihr geheimer „Fokus“ -- sollen sie Cocoon retten, oder zerstören? Müssen sie gar die 8 Millionen Fal’Cies von Cocoon, die die unwahrscheinliche Welt einst erbauten und immer noch aufrechterhalten, angreifen? Darunter den Fal’Cie "Phönix", der quasi die Sonne von Cocoon ist, oder den Fal’Cie "Eden", der in der gleichnamigen Hauptstadt residiert und alle anderen Fal’Cie kontrolliert?

Verwirren euch die vielen Begriffe und Namen? Glaubt uns, wir haben uns noch zurückgehalten! Zum Glück führt FF13 automatisch ein Lexikon, das sich pro Kapitel mit gefühlt 100 neuen Einträgen füllt. Wer mag, liest sich durch die Berge an Trivial- und Hintergrund-Infos, und wer nicht mag, eben nicht. Wir finden es übrigens gut, dass sich Final Fantasy mit praktisch jedem Serienteil in Sachen Spielwelt neu erfindet -- in alten Ultima-Tagen kannte man irgendwann jedes Verlies, jedes Mondtor und jeden Schrein Britannias mit Vornamen, auch wenn man das neueste Spiel zum ersten Mal startete...




Die sechs Helden
Für den Look der sechs Protganoisten war einmal mehr Tetsuya Nomura (Square-Enix) federführend. Von links nach rechts:  1 Snow Villiers (Beruf: Widerstandskämpfer, Held)   2 Lightning (Beruf: Soldatin des Cocoon Guardian Corps)  3 Sahz (Beruf: "Alter Mann", Chocobo-Liebhaber)  4 Vanille (Berufswunsch: Nachfolgerin der Duracell-Hasen)  5  Hope (Beruf: Möchtegern-Rächer)   6  Fang (Beruf: Schmutzige Phantasie männlicher Computerspieler)
Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:03 #

Ich gebe dem Spiel dann 95 Prozent - Mir gefällt das klischeehafte und lineare nämlich und in meiner Wertung findet man auch keinen Sarkasmus. Den Kommentar zu diesen niedrigen Wertungen gibt's in meinem Blog: http://rpcg.blogspot.com/

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 18:04 #

Jedem das seine :-) 7.5 ist übrigens keine niedrige Wertung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:11 #

Für das Spiel ist sie zu niedrig, da eindeutig subjektiv beeinflusst. Reduziert man das Spiel auf Technik und Mechanik und lässt den (persönlichen) Geschmack außen vor, dann erhält man ein wirklich gutes Spiel, das einer 75 gerade in Verhältnis zu den anderen Tests hier schlicht nicht gerecht wird.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2010 - 18:15 #

Wer bist Du, dass Du in der Lage bist, ein Spiel rein auf Technik & Mechanik zu reduzieren? Und angenommen, Du wärst dazu in der Lage: Dann hast Du keinen Schimmer, was Videospiele ausmacht.

Was spricht gegen Sarkasmus im Test, wenn sich dafür Gelegenheiten ergeben? Wieso sollte das die Wertung fälschlicherweise runterziehen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:15 #

Du bist auf meiner Ignorierliste, also lass es einfach.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2010 - 18:17 #

Im übrigen bringt es nichts, die Wertung fernab von Text des Testers zu erfassen und mit anderen Wertungen in einen Topf zu werfen.

btw.: Ich schätze Deine Ignorierliste funktioniert nicht sonderlich gut ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:20 #

Die Ignorierliste ist in meinem Kopf, ich will doch schließlich wissen was für Senf du verzapfst. Und wie du merkst funktioniert es, ich antworte nicht auf themenbezogene Punkte.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2010 - 18:24 #

Das Du als ausgebildeter Redakteur nicht in der Lage bist mit Kritik umzugehen, haben wir bereits festgestellt und braucht man nicht weiter kommentieren, ja ^^ Kommt Dir gelegen, themenbezogene Punkte zu ignorieren...

Für solch "Wertungen" brauchst Du übrigens keinen Blog. Sowas schreiben andere als Meinung in ein Forum. :>

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:25 #

Ich lasse mir nur nicht von jedem was sagen und von dir halt schon gar nicht. Der Ton macht die Musik.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 11. März 2010 - 19:40 #

"Ich gebe zu, ich habe den neuen Teil der finalen Fantasie immer noch nicht.[...]Ich kann garantieren, dass mein persönliches Fazit am Ende eher im Bereich einer 90 bis 95er Wertung liegen dürfte."

http://205.158.108.67/stuff/ROFL.jpg

(!!!)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:48 #

Du kennst doch Nuhr, oder?

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 19:52 #

"F XIII ist halt kein Grinder mehr, was mir persönlich in so einem Fall weitaus besser gefällt als stundenlang stupide Monster zu kloppen nur um einen Level höher und damit den nächsten Storyschnipsel erleben zu können."

Aber den GG-Test auf Subjektive Meinung reduzieren wollen, eh? ;)

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 11. März 2010 - 19:56 #

Das nennt sich objektiv-subjektiv Malyce.

Allein schon die Aussage dass du das Spiel selbst noch nicht gespielt hast und deine Meinung komplett von Gameplayvideos von anderen Spielern und diversen Tests herleitest ist der Knaller.
Das ist so als wenn die ADAC zeitung schreibt "wir haben den neuen Golf zwar nicht selber gefahren, aber ne Menge Videos gesehen in dem er rumfährt und können mit Sicherheit sagen dass er eine super Bewertunge bekommt".

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:58 #

Du weißt, was Erfahrung ist? Fehlt dir scheinbar... also ich kann sowas bei Spielen nämlich sehr gut einschätzen ohne ein Spiel je selbst gespielt zu haben. Dafür habe ich einfach schon zuviele 1000 Games gezockt.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 20:00 #

Der ADAC hat sicher auch einiges an Erfahrung in Sachen Autos...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:05 #

Ich bin sicher, ADAC Tester können einschätzen wie gut ein neuer Golf ist, auch wenn sie ihn noch nicht selbst gefahren haben.

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 11. März 2010 - 20:06 #

Und du hast all diese Games auch nur auf Videos gesehen, dann beurteilt, dann gespielt und dann festgestellt dass dein vorheriges Gefühl richtig war? Gut dann hast du Erfahrung darin. Hast du aber sicher nicht so gemacht.
Mit so Sprüchen wie "ich hab schon zuviele 1000 Games gezockt" musst du auf einer Gamingseite übrigens nicht ankommen. Hier haben wohl alle schon sehr viele Spiele gespielt. Trotzdem maßt sich hier keiner an, ein Spiel aufgrund von ein paar Videos zu beurteilen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:19 #

Das ist dein Problem was du dir anmasst oder nicht. Ich maße mir das nunmal an. Mit 25 Jahren Spielerfahrung halt zurecht. In der Regel reichen mir eine kurze Beschreibung und ein paar Screenshots um ein Spiel einzuschätzen und zu bewerten. Manchmal ändern sich noch Eindrücke wenn ich dann mehr vom Spiel sehe oder es angespielt habe, aber in der Regel behalte ich recht. Es gibt sicherlich Ausnahmen. Aber von FF XIII habe ich einfach zuviel gesehen um es nicht exakt(!) einschätzen zu können. Wie gesagt, wenn dir diese Erfahrung abgeht, dann tut mir das leid, das ist aber kein Grund mir diese absprechen zu wollen. Und absprechen können, das kannst du nicht.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 11. März 2010 - 20:26 #

Kurze Frage: Du scheinst ja ausgebildeter Redakteur zu sein. Gehst du dem Beruf noch nach? Falls nein, überrascht mich das wenig. Wer von sich selbst behauptet, ein Spiel anhand von Screenshots und irgendwelchem Geschreibsel beurteilen zu können, drückt sich quasi selbst den Dilettanten-Stempel auf. Und wenn du tatsächlich mit so einem reichen Erfahrungsschatz in der Spielejournalismuswelt unterwegs warst, sollte man doch schon von dir gehört haben, oder? Wieso haben wir das nicht? Mein Tipp: Lass es besser bleiben, du hast dich mit deiner selbstüberschätzerischen Art schon genug zum Gespött gemacht. Erspar dir weitere Peinlichkeiten. Schon lustig, wie manche Menschen glauben, sie wären gut in etwas, nur weil sie es schon Jahre machen...

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 20:37 #

Und weil wir es gerade im Chat hatten: Jörg hat sicherlich noch mal ne ganze Ecke Spiele-Erfahrung mehr. Wenn es also im wesentlich nur darauf ankommt wer den größeren Erfahrungsvorsprung hat, warum sind der Test von Jörg totaler Mist (trotz des größeren Erfahrungs-Vorsprungs UND dem Fakt, dass er das Spiel gespielt hat) und deine Meinung die einzig wahre, obwohl du das Spiel nicht gespielt hast UND weniger Erfahrung hast?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:46 #

Wo schreibe ich, dass Jörgs Test totaler Mist sind? Die meisten seiner Tests sind wirklich gut (wie ich übrigens unten anhand von King Arthur schon schrieb). Aber Jörg hat halt auch seine favorisierten Genres, die hauptsächlich im Bereich PC und Strategie etc. liegen. Meine Interessen liegen halt sehr auf JRPG. Und wenn da ein Max Wildgruber, der absoluter Spezialist für dieses Genre ist, eine 88 für FF XIII in der M! Games raushaut, dann vertraue ich dem in dem Fall schon mehr. Das ist halt abhängig vom Genre und dem Geschmack.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 21:30 #

Gekonnt den eigentlich Inhalt meiner Aussage ignoriert in Bezug auf die Erfahrung. Nuff said.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. März 2010 - 16:52 #

Lesen muss man natürlich können... nuff said!?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:42 #

Ich bin kein Spieleredakteur.

Aber ich weiß, wie es in einer Redaktion zugeht. Wenn du meinst, Spieleberichte, Reviews und vor allem Previews ALLER vorgestellten Titel erfolgen nachdem ein Titel stundenlang gespielt wurde, dann bist du wirklich sehr naiv.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 11. März 2010 - 20:44 #

Nein, das glaube ich nicht. Aber zumindest bei Reviews wurden sie überhaupt gespielt. Du siehst den Unterschied?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2010 - 20:45 #

Und weil Du "weißt", wie es in einer Redaktion zugeht, trifft das auf alle Redaktionen zu.

Bitte bitte bitte, mach mit Deinem "25 Jahre Spielewissen" was Du willst - in Deinen 4 Wänden, auf Deinem kleinen, unbedeutenden Planeten des ausgebildeten Redakteurs & Möchtegern Spieletesters!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 11. März 2010 - 22:21 #

Der Eine ist naiv, der Andere schlimm, -alles klar. Du bist in Sachen Peinlichkeit jedenfalls vorn mit dabei. Kann mich nicht entsinnen, jemals so einen Stuss in einem Forum gelesen zu haben. Eigentlich müsste man dich ja als Troll abstempeln aber ich habe den Verdacht, du meinst das alles wirklich ernst.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:56 #

lest doch erst mal unter weiter was da noch so an Posts (von mir) kommt bevor ihr hier oben irgendwelche dummen Kommentare abgebt zu Sachen, die längst geklärt sind.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 19:59 #

Brauch ich nicht lesen. Da steht das du persönlich etwas besser findest. Subjektiv. Punkt Aus Ende. Was gibbet da noch zu klären?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:05 #

Du bist noch schlimmer als das, was du mir vorwirfst...

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 20:24 #

Weil? (Vorwürfe kann jeder machen, sie begründen nicht)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 12. März 2010 - 8:33 #

Ich warte immer noch auf deine Begründung!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. März 2010 - 16:53 #

Weil du nicht lesen willst sondern dich nur ausko*zen...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 14. März 2010 - 21:28 #

Könnt euch bitte beruhigen. Muss hier wirklich nicht so zu gehen. Spiritogre wir haben dich schon einmal ermahnt, dass du sachlich bleiben sollst, irgendwann ist meine Repeat-Taste kaputt. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. März 2010 - 10:41 #

Als Mod sollte man aber bitte auch neutral sein... das habe ich schon vorher vermisst.

Timbomambo (unregistriert) 17. März 2010 - 12:36 #

Dat is ja besser als Boxen auf RTL! ;D

bam 15 Kenner - 2757 - 11. März 2010 - 18:32 #

Ich zitiere mal aus deinem Blog:

"Ich gebe zu, ich habe den neuen Teil der finalen Fantasie immer noch nicht."

Und dann kritisierst du eine Wertung und vergibst schon selber eine Endwertung ohne das Spiel überhaupt getestet zu haben? Tut mir leid, aber subjektiver und unbegründeter gehts ja nun wirklich nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:40 #

Erfahrung - und ich habe von XIII nun wirklich jede Menge Videos gesehen, das ist so wie selbst gespielt. Alle Kritisieren nunmal hauptsächlich die Linearität und Schlauchlevel sowie fehlende Händler etc.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 18:45 #

Also ich kritisiere auch die komischen Charaktere und einiges andere mehr -- du hast den Test schon gelesen, bevor du ihn kritisierst, oder? Ist nämlich ein beliebtes Vorgehen: Schnell auf die Wertung zu gucken und sich dann zu denken, was der Tester wohl (und natürlich falsch...) gedacht hat.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:10 #

Ich habe den Test gelesen und auch dein Video gesehen. Außerdem habe ich noch jede Menge anderer Tests gelesen. Ich beobachte diesen Titel seit Monaten. Was mich zugegeben etwas zu einer Art Fanboy macht, insbesondere, da mir hier der Look und das Setting und auch die "komischen Charaktere" endlich mal wieder zusagen. FF IX und XII fand ich nämlich alleine deswegen nicht so besonders. Mein Hauptaugenmerk bei einem JRPG liegt einzig und alleine bei der Story und den Charakteren, bei den anderen Sachen sind westliche RPGs wie Oblivion oder Gothic meiner Ansicht nach besser, einzig bei Vagrant Story war Handwerken noch einigermaßen interessant.
Dein Fazit erklärt es ja auch ganz schön, dass Leute die mit deinen Kritikpunkten keine Probleme haben das Spiel weitaus höher bewerten würden. Der Punkt ist also, dass sich gerade bei diesem Spiel, wo sich die Geschmäcker scheiden, die Wertung, wenn sie so niedrig ist wie deine, einfach als subjektiv darstellt. Denn in so einem Zweifelsfall muss man dann einfach mal auf Technik, Mechanik und Story als Wertungsgrundlage zurückgreifen. Ich geben einem Bioshock ja auch keine 65 als Wertung, bloss weil mir der 50er Jahre Look nicht zusagt und der Rest ein 08/15 Egoshooter ist. Denn gerade bei Bioshock macht der Look das Spiel aus. Und bei FF XIII ist es ein bisschen wie bei Guild Wars, Schlauchlevels finden einige einfach blöde, andere haben keine Probleme damit und vielleicht keinen Bock auf einer riesigen Oberwelt umherzuirren.

bam 15 Kenner - 2757 - 11. März 2010 - 18:46 #

Wenn man ein Spiel nicht selber testet, dann kann man es nichtmal ansatzweise neutral beurteilen.

Du redest hier von deiner persönlichen Wertung, die für dich vielleicht auch gelten mag. Ein Spiele-Test richtet sich aber an die Allgemeinheit, zählt Pro und Contra auf und setzt das Spiel im Vergleich zu anderen Titeln des gleichen Genres. Daraus ergibt sich nunmal die Endwertung.

Dir mögen Linearität, Schlauchlevels und fehlende Händler nichts ausmachen, viele werden das aber anders sehen. Ein ernstzunehmender Test ist nunmal neutral und gewichtet diese mangelhaften Punkte auch ordentlich.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:04 #

Wenn man sie als was sieht? Positiv oder negativ? Wie machst du das fest? Was ist die Allgemeinheit? Ein paar Meckerer oder ein paar Fanboys? Ich finde Schlauchlevels nämlich toll. Also ist das jetzt doch ein Pluspunkt oder was?
Faire Tests tragen dem Rechnung und verzichten im Zweifelsfall auf eine solche Teilwertung, die die Endnote beeinflusst, wenn es um solche Dinge geht.

bam 15 Kenner - 2757 - 11. März 2010 - 19:20 #

Faire Tests beziehen alle Punkte ein und führen eben nicht zu einer Endwertung die den Kritikpunkten nicht Rechnung trägt.

Speziell nun bezogen auf die Schlauchlevels: Die werden von der Mehrheit als eher Negativpunkt oder zumindest nicht als positiv betrachtet. Die Mehrheit der Rollenspiele bietet mehr als nur Schlauchlevel und es ist Genreüblich zumindest Abzweigungen oder alternative Routen zu bieten. Um so etwas zu beurteilen muss man nunmal andere Spiele in diesem Genre gespielt haben und mehrere Meinungen zu diesem Standpunkt kennen. Spieletesten ist keine Wissenschaft, aber eine gute Begründung führt zu einer nachvollziehbaren Wertung.

Nun gibt es Leute die diese Schlauchlevels wirklich nicht stören, einer davon bist du. Würdest du nun einen Test schreiben der diese Schlauchlevel als positiv bewertet, dann müsstest du dies aber auch gut begründen und kannst entsprechend dann auch eine höhere Wertung verteilen.

In Tests geht es aber nicht um die Endwertung, sondern darum wie man zu dieser Endwertung gelangt. Die Kritikpunkte im Test sind gut begründet und daher fällt die Wertung eben entsprechend niedriger aus als du das haben willst.

Wenn du schon die Endwertung kritisierst, dann _musst_ du auch die Begründung die zu dieser Endwertung geführt hat kritisieren. Das machst du aber nicht, sondern stellst die Endwertung als falsch und unfair dar.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:43 #

Wie kommst du darauf, dass die Mehrheit die Schlauchlevel schlecht findet? Hast du da irgenwelche Zahlen zu? Anzahl der Meckerkommentare in Foren kontra Verkaufszahlen oder ähnlich oder nimmst du das jetzt nur so an, weil dir und einigen anderen hier das nicht gefällt? Lies dir mal andere Tests durch...

Schau mal bei Metacritic... der Durchschnittswert liegt bei 82, trotz Ausreißer wie 50er und 60er Wertungen einiger besonders "cooler" Zeitschriften.

Das Spiel polarisiert. Einigen gefällt es extrem gut, anderen überhaupt nicht.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 18:46 #

"Eindeutig subjektiv beeinflusst"
Natürlich ist die Wertung subjektiv. Genauso wie deine 90-95% subjektiv sind. Es gibt nun mal andere Meinungen, und wer darauf mit "die können mich mal..." antwortet beweist nur, das er ziemlich ignorant und selbst verliebt ist.
Du magst die Geschichte eher kompakt und ohne großes drumherum - okay. Andere mögen genau das nicht sonder möchten auch Nebenquests erledigen, Choccobos züchten und Blitzball spielen. Nur weil sie nicht deine Meinung teilen ist das falsch? Geschmack ist keine Mathematik. Oder pflaumst du auch jeden an, der im Restaurant was anderes als du bestellst?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 18:57 #

Ich verweise auf meine Antwort zu Jörgs Post oben, da erkläre ich das.

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 11. März 2010 - 19:32 #

Ich dachte du hast das Spiel selbst doch noch gar nicht?
Objektive Tests gibt es sowieso nicht. Was nützt mir ein Test, der sich auf Technik und Mechanik bechränkt? Ein gutes Spiel macht so viel mehr aus.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:36 #

Da verweise ich einfach mal auf den Strang unten von Olphas Post. Wenn man mit einem Test einer Meinung ist bekommt er Lob, wenn nicht, dann wird er kritisiert. So einfach ist das.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2010 - 18:05 #

Wer's braucht...

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 20:42 #

Hallo PhanZero ;-)

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 11. März 2010 - 18:05 #

Halte ebenfalls 7.5 für zu wenig. Je weiter das Spiel fortschreitet, desto interessanter wird das Kampfsystem. Selten musst ich so strategisch bei einem Final Fantasy denken.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 11. März 2010 - 18:07 #

Passt recht gut zu den restlichen Reviews. Werde es mir mal als Budget holen^^

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 11. März 2010 - 18:11 #

Ich finde der Minuspunkt, dass die Xbox-Version schlechter aussieht, sollte eigentlich keiner sein, da 1.Final Fantasy eigentlich für die PS3 war und die PS3 leistungsstärker als die XBox ist. Da ist es kein Wunder, dass die Grafikbombe auf der PS3 besser als auf der Xbox aussieht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 18:29 #

Der Unterschied ist nicht groß, und es hat ja zu keiner Abwertung geführt. Aber natürlich ist das ein Minuspunkt -- dem Käufer ist doch egal, wieso etwas vielleicht so ist, wie es ist, er erwartet auf beiden Konsolen dieselbe Qualität.

tuareg87 10 Kommunikator - 491 - 11. März 2010 - 20:15 #

die darf der käufer aber nicht erwarten ! wenn die hardware schlecht und einfach älter wird muss man eben neu rüsten das dürfte einen pc zocker wie dir eigentlich bekannt sein..warum sollte sich eine konsole schlechter machen als sie ist nur weil die konkurrenz nicht mehr mithalten kann ? drei dvd's für ein game und das in der zeit der blu rays wie traurig ist das denn...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. März 2010 - 20:50 #

Hmm, vielleicht weil fast alle anderen Spiele auf beiden Konsolen identisch sind? Und weil Square beim Port auf die 360 einfach geschlampt hat?

Uebelkraehe (unregistriert) 11. März 2010 - 18:29 #

Die 'größere Leistungsstärke der PS3' ist ja wohl keineswegs unumstritten, wenn es um die GPU geht ist die herrschende Meinung afaik sogar eher gegenteilig...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. März 2010 - 19:20 #

FF XIII sieht auf der 360 aber nicht schlechter aus, weil die Konsole weniger leistungsfähig ist, sondern weil Square Enix ihre Chrystal Tools Engine absolut mangelhaft portiert hat und für das Encoding der FMV-Sequenzen eine ganz schlechte Codec-Wahl getroffen hat.

Ob das ein Minuspunkt für das Gesamt-Spiel ist, weiß ich nicht, aber erwähnenswert ist es.

Konrad (unregistriert) 11. März 2010 - 18:12 #

Nach nicht mal der Hälfte des Spiels hätte ich auch bestenfalls 75 gegeben; wer es allerdings bis zum Ende spielt (nech, Jörg?), dürfte mehr spüren, mehr fühlen, als hier auf fünf Seiten geschrieben wird. Aber hey, wir haben ja schließlich keine Zeit!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 18:27 #

Hey, Konrad, lasse mich doch immer wieder gerne von Anonymen kumpelhaft anmachen, nech?

Bei King Arthur hat mir gerade erst ein Anonymer nachgewiesen, dass ich das Spiel nicht verstanden und mich nicht genügend damit beschäftigt habe. Nech?

Mach doch einen Club mit ihm auf :-)

Nech!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:20 #

Bei King Arthur habe ich übrigens deine Wertung im Gamestar Forum als "Referenz" genommen und wurde dafür dort gleich angepflaumt... ^^ ebenso Micks Test von Silent Hunter V und durfte mir dort dafür auch einiges von einigen anhören. Gamestar hat dann aber SH5 nachträglich dann doch abgewertet...

Konrad (unregistriert) 11. März 2010 - 21:19 #

Bist du da auch so großspurig und selbstgefällig dem Problem ausgewichen? Bist halt schon ein eloquenter Teufelskerl, wie man in deinem Video sieht. Der Text bestätigt all meine Vorahnungen, und zwar abseits des dümmlichem Zahlengeschubses: Deine Beziehung mit dem Spiel wurde durch die Husch-husch-Mühle gejagt, ohne dass du all die Kleinigkeiten erkennst, die es ausmachen - oder die, die es einfach nur ein wenig aufwerten.

Mal ehrlich, wie lange hast du gespielt? Drei, vier Tage? Auf jeden Fall nicht ansatzweise genug für ein Review, das du uns hier anbieten willst. Dennoch vielen Dank für einen Blick in deine Testerseele - gehört sie schon dem Teufel?

Gruß,
Konrad

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 11. März 2010 - 21:29 #

Du bist ja goldig. ^_^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 21:34 #

Hey, Kumpel Konrad!

Mittlerweile haben wir schon fast so was wie eine Beziehung, nech! Du kennst mich echt gut, was? Hey! Kannst in meine Seele schauen. Voll seelenverwandt und so...

Hey, Konrad, Deine nächsten Posts werde ich einfach mal löschen, nech, weil sie mir ein wenig zu blöd sind, hey.

Ich geh' dann mal wieder in die Husch-husch-Mühle. Muss noch God of War testen. Hab ich vor 10 Minuten bekommen. Noch nie angefasst vorher. Das reicht aber noch bis Mitternacht für nen Test, nech!

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 22:00 #

Made my day!

Aber sowas von!

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 11. März 2010 - 18:28 #

Na ja, wenn ein Spiel erst gegen Ende zulegt bzw. mehr Gefühle hevorlogt ist das auch kein gutes Zeichen d.h. die Entwickler haben 50 % der Spielzeit "verhauent".Ein echtes Knaller muss von Anfang bis Ende, von A bis Z, überzeugen.
Nichtsdestotrotz ein gutes Spiel.Vermutlich werde ich es mir auch holen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. März 2010 - 19:25 #

Und was macht sowas in der Summe? Wenn die ersten 20 Stunden zum Großteil langweilig sind, dann sorgt das für eine Abwertung, selbst wenn danach noch 20 tolle Stunden kommen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:46 #

Also Aladan haben die ersten Stunden gefallen. Und nun?

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. März 2010 - 20:05 #

Dann kann er das Spiel gern höher bewerten. Mir ging es um den Post von Konrad, der Jörg unterstellt, dass Spiel nicht beendet zu haben.

Mir haben die ersten Stunden auch nicht schlecht gefallen, ich habe mich nur sehr "gefangen" gefühlt, weil einen das Spiel für meinen Geschmack zu sehr an der Hand herumführt. Das hat sich übrigens jetzt (nach etwa 10 Stunden Spielzeit) noch nicht wirklich geändert, ich hoffe, das wird noch.

Aladan 21 Motivator - - 28709 - 11. März 2010 - 18:44 #

Also bei mir als eingefleischter Storyfetischist bekommt das Spiel eine 9.0. Square hat es mal wieder geschafft eine locker 40 Stündige Epische Quest auf die Beine zu stellen, Respekt.

Kann das Spiel jeden ans Herz legen. Die ersten Stunden vergingen wie im Flug. Man wird förmlich mit Storyhintergründen bombadiert, absolut unterbewertetes Spiel, es hat mich sogar mehr begeistert als ME2 und das war schon ein klasse Spiel. Leider suchen gewisse Leute Dinge in FF13, die für diesen Teil nie vorgesehen waren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. März 2010 - 18:51 #

Ich will dir überhaupt nicht nachweisen, dass FF13 für dich keine 9.0 sein kann oder so etwas, und ich freue mich, dass es Fans der Serie gibt, die (anders als ich) nicht nur die bisherigen, sondern auch den neuesten Teil toll finden.

Aber du schreibst auch: "Leider suchen gewisse Leute Dinge in FF13, die für diesen Teil nie vorgesehen waren."

Streng logisch gefolgert hieße das, wenn kein Spielspaß für FF13 vorgesehen war, dann darf man FF13 nicht dafür kritisieren, dass es keinen Spielspaß hat?

Aber auch nicht ins Absurde gesteigert hinkt die Logik: Selbstverständlich erwartet ein Rollenspieler bestimmte Features von einem Rollenspiel, und wenn die nicht drin sind, senkt das den Spielspaß. Ob die bewusst nicht drin sind oder vergessen wurden, weil ein Chocobo die entsprechnden Designdokumentseiten gemampft hat, spielt dabei keine Rolle.

Aladan 21 Motivator - - 28709 - 11. März 2010 - 19:08 #

Naja Jörg, du sagst ja selbst das du FF13 als Rollenspiel einordnest, für mich ist es eher ein Adventure mit Rollenspielanteil sowie ME2 z. B. eher ein Shooter mit Rollenspielanteilen ist.

Vielleicht wird es Zeit, das die alteingessesen Redakteure von dieser veralteten Einordnung der Spiele abrücken und jedes Spiel für sich allein bewerten.

Hoffe, das klingt nicht zu negativ, ihr macht hier ansonsten einen tollen Job.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 12. März 2010 - 0:12 #

Wir gehen doch nicht hin und streichen Checklisten ab, natürlich betrachten wir das Spiel an sich. Darum habe ich versucht rüberzubringen, welche Motivationsprobeme sich uns gerade in den ersten paar Stunden in den Weg gestellt haben.

Aber selbstverständlich ist die Hauptkategorie von Final Fantasy 13 das Rollenspiel, daran gibt es gar keinen Zweifel. Art und Weise des Inventar (auf Massengegenstände ausgelegt, nicht auf Einzelteile wie in einem Adventure), die upgradebaren Waffen, sich in den Fähigkeiten steigernde Charaktere, der Abenteuergruppen-Aspekt, die taktisch angehauchten Kämpfe, das Prinzip der ständigen Kämpfe, die dich stärker machen und mit Loot ausstatten, das alles ist 100% Rollenspiel. Also fehlen andere Aspekte, die man von Rollenspielen einfach erwartet, das hat nichts mit "alteingessenen Redakteuren" oder "veralteter Einordnung" zu tun. Es fehlt insbesondere der Explorationsaspekt, und der Party-Ausbau-Effekt ist reduziert.

Das ist ein wenig so, wie wenn ein Schemel nur zwei Beine hat. Du würdest nun vielleicht sagen, "Nur alteingesessene Schreiner mit ihren veralteten Vorstellungen von einem Schemel werfen diesem Schemel vor, dass er keine drei Beine hat." Und ich würde sagen: "Darf ich dir vom Boden aufhelfen?"

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 11. März 2010 - 19:07 #

In mein Augen der beste Ausgetobte Test von GamersGlobal.de und natürlich sind 7.5 für so eine Grafik Bombe sehr sehr ernüchternd, aber wen man fair bleibt dann auch gerecht fertigt. Ich überlege mir, die deutsche Version wieder beim gamestop umzutauschen, da ich ja auch noch die Japan Version besitze, außerdem kommt bald God of War 3.
Übrigens finde ich in der Wertung : "Lichteffekten Marke "Pink-Floyd-Konzert" Einfach nur herrlich Formuliert. Und wer einmal auf einem The Dark Side of the Moon KOnzert(ich leider nicht) war, der weiß wie recht Jörg hat :P

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 19:05 #

Bisher ist das Spiel die pure Enttäuschung.
Eines der schlechtesten FFs, überhaupt.
Man rennt durch schlauchige Pfade, auf dennen es nichts zu entdecken gibt und kämpft sich von Gegner zu Gegner.
Am Ende bekommt man dann eine Storysequenz und dann das ganze nochmal.
Keine Städte, keine Unterhaltungen mit Bewohnern, keine Geschäfte, nichts zu Entdecken.
Das ist keine gutes RPG für mich.
In meinen Augen hat SE total versagt, dieses FF ist fürn Arsch.

noby_95 11 Forenversteher - 623 - 11. März 2010 - 19:08 #

Ich denke bei dem Spiel scheiden sich die Geister wie bei seltem bei einem anderem Spiel. Aladan schreibt bei ihm vergingen die ersten Stunden wie im Flug, ich hingegen fand die erste Stunde totlangweilig. Ich denke das ist wohl auch eine Frage des Alters. Ich bin Mitte 30. Definitiv wohl nicht die Zielgruppe des Spiels.

Ich würde nach 1 1/2 Stunden dem Spiel ganz subjektiv 3/10 Punkte geben. Gründe: Derb langweiliges Gameplay und kindische Charaktere/Story. Werde ihm aber heute abend so Gott will noch einmal eine Chance geben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:16 #

Ich bin auch Mitte 30 und ich finde vielen dieser Kiddykramsachen einfach toll. Ich mochte z.B. den ersten Twilight Film sehr und fand, dass er eine wirklich tolle romantische Atmosphäre hatte. Interessanterweise liest man gerade bei solchen Büchern/Filmen dann von Leuten die 25 (oder gar noch jünger)sind, dass sie sich zu alt dafür halten. Also ich denke, man ist so alt wie man sich fühlt und es kommt darauf an, auf was man sich einlässt.

Aladan 21 Motivator - - 28709 - 11. März 2010 - 19:21 #

Naja mit 27 zähl ich sicher auch nicht wirklich zur Zielgruppe aber diese Geschichte hat mich halt sofort in ihren Bann gezogen. Aber eines muss ich noch loswerden, mit Twilight kannst mich jagen. ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:25 #

Den ersten Twilight Roman (habe alle vier auf englisch gelesen nachdem ich den Film gesehen habe) fand ich dann auch nicht so gut, insbesondere technisch war er recht schwach. Aber das Beispiel zeigt halt auf, dass viele Sachen reiner Geschmack sind. Vieles kann man an objektiven Punkten festmachen - aber nicht alles. Und da versagen Tests leider oft.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. März 2010 - 21:40 #

Hmm..ich bin Anfang 30 und find die Story gut. Was macht für dich den eine erwachsene Story aus? Mehr Gewalt, Sex und Flüche? Will jetzt nichts unterstellen, aber das hört man ja oft, wenn Storys als "erwachsen" beschrieben werden.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 11. März 2010 - 19:13 #

Warum um alles in der Welt fühlen sich eigentlich Leute, die einfach anderer Meinung sind als der Tester sofort persönlich angegriffen? Zumindest führen sich einige Leute, nicht nur jetzt bei FF XIII, so auf...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:17 #

Nichts ist spaßiger als eine Kritik zu kritisieren...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 11. März 2010 - 19:25 #

Dabei solltest Du aber nicht von Dir auf andere schließen.

Beispiel Schlauchlevel: Du magst es, andere (mich eingeschlossen) halt nicht. Und für mich ist das ein großes Manko an dem Spiel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:32 #

Und wer entscheidet jetzt ob sich das negativ oder positiv oder gar nicht auf ein Testergebnis auswirkt? Der Testschreiber! Entscheidet er sich für eine Richtung die nicht neutral ist, dann kriegt er halt sein Lob von der Fraktion die seiner Meinung ist und sein Fett weg von der Partei, die anderer Meinung ist, so einfach ist das.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 11. März 2010 - 19:37 #

Deswegen mußt Du dem Testschreiber nicht Deine Meinung aufzwingen wollen. Und nichts anderes machst Du.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:44 #

Wenn du so argumentiert: Der Tester muss mir nicht seine Meinung aufzwingen, wieso tut er das?

(Was für ein blöder Kommentar war das denn?)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 11. März 2010 - 19:53 #

Das war kein Argument, sondern eine Feststellung. Und bleib bei Deinen Antworten bitte sachlich.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 19:55 #

Was willst du?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 13. März 2010 - 23:12 #

Du solltest bei deiner Argumentation keine anderen Nutzer beleidigen.

Ein "(Was für ein blöder Kommentar war das denn?)" kannst du dir sparen, sonst könnte es sein, dass wir deinen Kommentar entfernen. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. März 2010 - 16:56 #

Ich habe niemanden beleidigt, und nur weil sich einige hier bei den "Chefs" einschleimen wollen muss ich mir noch lange nicht alles gefallen lassen. Wenn es natürlich okay ist einseitig zu beleidigen und anzugreifen sich die "unbeliebte" Seite nicht wehren darf, dann muss man wirklich nichts mehr sagen. Dann kann man das Board hier nämlich dicht machen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 14. März 2010 - 21:22 #

Moment, Realitätscheck.

Du hast auf Trinitys sachlichen Kommentar geantwortet mit:

"Was für ein blöder Kommentar war das denn?"

Als sie dich danach um Sachlichkeit bat, hast du geschrieben:

"Was willst du"

Jetzt wirfst du anderen Leuten vor, sich einzuschleimen.

Du kannst gerne mit dieser unsachlichen und latent beleidigenden Art weitermachen, dann werden deine Kommentare relativ schnell durch Graufärbung schlechter lesbar werden, verbunden mit einer Warnplakette.

Schau, du hast hier im Thread deinen (aus meiner ganz persönlichen Sicht verqueren Standpunkt in Sachen Spiele einschätzen können, ohne sie gespielt zu haben) lang und breit darlegen können, niemand hat dich daran gehindert. Also komm uns jetzt nicht mit der Märtyrer-Tour von wegen "nicht wehren dürfen" oder "alles gefallen lassen" müssen. Bleib einfach sachlich.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. März 2010 - 14:44 #

Das Problem war, das Trinitys Kommentar eben nicht sachlich war sondern schon eine Absicht verfolgte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 15. März 2010 - 17:14 #

Naja, sie ist Forumsmoderatorin und hat selbstverständlich eine Absicht, wenn sie das schreibt.

Was ich gut fände: Wenn wir hier alle gerne konträr, aber dennoch halbwegs nett miteinander diskutieren. Siehst du sicher genauso!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. März 2010 - 17:34 #

Er war schon sachlich und hatte zudem die Absicht, auch als Funktion einer Moderatorin (nicht nur im Forum, sondern auch für die Kommentare), Dich auf den Umstand des Tons den Du da angeschlagen hast hinzuweisen, bevor er noch schlimmer wird.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 19:57 #

Wo bitte zwingt Jörg dich, mit dir einer Meinung zu sein? WO? Nenn mir eine Stelle, wo es heißt "Ich bin der Heilland und ihr müsst mit mir die selbe Meinung über Final Fantasy 13 haben!"

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:01 #

Wo zwinge ich Jörg meiner Meinung zu sein? WO? Nenne mir eine Stelle in meinen Posts wo es heißt: "Du musst mit mir übereinstimmen, denn du schreibst nur Quark."

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 20:05 #

Zweiter Kommentar von dir:
Für das Spiel ist sie zu niedrig, da eindeutig subjektiv beeinflusst. Reduziert man das Spiel auf Technik und Mechanik und lässt den (persönlichen) Geschmack außen vor, dann erhält man ein wirklich gutes Spiel, das einer 75 gerade in Verhältnis zu den anderen Tests hier schlicht nicht gerecht wird.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:07 #

Genau das stimmt auch!

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 20:09 #

quod erat demonstrandum

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:12 #

So etwas nennt man Kritik (die in diesem Fall übrigens meiner Ansicht nach völlig korrekt ist, ist ja schließlich auch meine). Worin unterscheidet die sich beim Aufzwingen jetzt vom Test? Jörg kann die Kritik doch ignorieren oder dagegen argumentieren, die ist ja nicht in Stein gemeißelt. Von Aufzwingen keine Spur. Wenn man natürlich das Feuer nicht abkann, dann sollte man nicht ohne Asbestanzug reingehen...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 13. März 2010 - 23:15 #

Wenn man das Spiel nur noch auf die Technik reduziert, dann kann man sich den Test auch schenken und schreibt einfach nur die Fakten in einer Tabelle nieder. So gehen Tests nun mal nicht, das sind Erfahrungsberichte mit einer persönlichen Spielspaß Einschätzung. Wenn dir die Wertung nicht passt, dann schlag halt für dich noch ein paar Punkte drauf, ist ja nicht so, dass du mit der Meinung des Tester übereinstimmen musst.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. März 2010 - 10:43 #

Trotzdem ist es doch wohl legitim, eine andere Meinung zu haben als der Tester, oder? Und wenn man diese Meinung vertritt und dann hier dafür von den "GG Fans" angegriffen wird, dann hat man auch das Recht sich zu verteidigen, oder? Wenn dann der Ton etwas schärfer wird, dann kann ich auch nichts dafür...

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 15. März 2010 - 11:51 #

Es geht doch nicht darum, dass du eine andere Meinung hast, oder dass du sie verteidigst - das tun genügend andere auch. Es geht daraum, WIE du deine Meinung schreibst bzw. worauf du sie begründest.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. März 2010 - 11:59 #

Auf meiner Erfahrung, auf anderen Tests...

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 19:55 #

Man könnte auch einfach einsehen, dass Meinungen unterschiedlich sind und das tolerieren. Spiel das Spiel mal weiter, wenn jemand sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlt, du aber lieber ein hetro-Beziehung führst, laberst du solange auf ihn ein bis er entweder seine Meinung ändert um Ruhe zu haben oder dich wegen Belästigung anzeigt? Ich hoffe mal nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:00 #

Es geht schon noch um Spieletests, oder?

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 11. März 2010 - 20:01 #

Es geht darum, dass du anscheinend nicht akzeptierst, dass es auf der Welt mehr als eine richtige Meinung gibt. Dich will ich mal in der Politik sehen

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:03 #

Seit wann gibt es eine richtige Meinung? Wenn dann wäre das die von Gott (wenn es den geben sollte). Alle anderen Meinungen stehen stetig und immer zur Debatte! Und wenn man da Kritik nicht abkann, dann darf man die Meinung eben nicht publik machen!

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 20:03 #

Solange diese Person dann nicht Kinder adoptieren will oder dies zwanghaft als Normal darzusetllen versucht, soll er zuhause machen was er will.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 19:43 #

Alleine für die Production values hätte das Spiel schon eine 8.0 verdient, auch wenn es als RPG nicht gerade sonderlich komplex ist.
Das unterschätzte Final Fantasy XII hatte eine deutlich bessere Spielmechanik.
Aber eine 7.5 gibt natürlich mehr Klicks, das kann ich verstehen. ;-)

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 20:05 #

Ich weiß gar nicht, ob man das wirklich noch als RPG bezeichnen kann...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 11. März 2010 - 20:08 #

Wenn es um Klicks gehen würde, würde man doch eine 5 geben, wie es manch andere Seite auch getan hat. 7.5 erscheint mir bisher sehr fair (hab 10 Stunden gespielt), es sieht toll aus, macht auch Spaß, hat aber sehr viele (unnötige) Schwächen.

Aber einem Spiel wegen der Production Values ein 8.0 zu geben halte ich für gewagt. Was machst Du mit einem Spiel, das €50 Mio. kostet, klasse aussieht, aber sterbenslangweilig ist, würdest Du dem auch eine 8.0 geben?

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 20:26 #

Zu den production values gehört imo auch die Spielmechnanik.
Ähnlich wie Heavy Rain ist das Spiel eher anspruchslos, packt einen aber trotzdem.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 20:21 #

Das beste FF seit FF IX, FFX-FFXII konnte man ja wirklich in der Pfeife rauchen.
Square-Enix ist selber Schuld an den niedrigen Wertungen, bisher haben sie in dieser Gen nur Schrott abgeliefert, da gibts dann auch keinen Square Bonus mehr bei den FF XIII Tests.

Katalysator (unregistriert) 11. März 2010 - 20:23 #

Mir kommt der Test fair vor, vielleicht eine halbe Note zu gering, aber ich hab's nicht gespielt.

Aber mal was anderes: Geht es nur mir so, oder nervt dieser Spitogre ein wenig mit seiner Besserwisserei? Sollte der thread hier nicht über das Spiel sein, statt über Spitogres Komplexe?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 20:33 #

Eigentlich wollte ich nur etwas Kritik an Jörgs Test äußern. Dafür wurde ich dann kritisiert und habe mich anschließend mit bestem Wissen und Gewissen verteidigt. Wenn das Penetrant rüberkommt, dann deshalb, weil ich mir nunmal nichts (unbegründetes) gefallen lasse! Man diskutiert mit mir hier ja nicht hauptsächlich über das Spiel sondern akzeptiert nicht, das ich eine andere Meinung habe. Entsprechend gibt es von mir dann Feuer...

PS: Mein Name ist Spiritogre.

Anonymous (unregistriert) 12. März 2010 - 0:28 #

"Spitogre" passt aber perfekt. :D

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. März 2010 - 16:57 #

Wenn's sein muss, dann spucke ich eben gerne Gift und Galle... ^^

finality 08 Versteher - 150 - 11. März 2010 - 20:52 #

Was für ein KIndergarten... und das nur wegen einer Zahl am Ende eines Arikels... Man man man...

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 11. März 2010 - 21:27 #

@Spiritogre: warst du früher mal unter den Nick "Masterchen" unterwegs? Du kommst mir irgendwoher bekannt vor.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 23:18 #

Ich glaub eher, dass das PhanZero ist.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 11. März 2010 - 21:38 #

Ich bin kein grosser Kenner der Serie, habe mit dem Spiel aktuell aber sehr viel Spaß. Besonders das Charakterdesign finde ich atemberaubend.

Für mich persönlich wäre die Wertung höher ausgefallen. Im Vorfeld war jedoch auch schon von anderen Seiten zu hören, dass der aktuelle Teil Kennern der Serie evtl. aufstoßen wird.

Soll sich jeder ein eigenes Urteil bilden. Ich jedenfalls habe viel Freude mit dem Spiel.

jaws 15 Kenner - 2986 - 11. März 2010 - 21:52 #

Ich wollte erst noch was zu Spiritogre geschrieben habe, aber nach kurzer Überlegung lasse ich das doch besser.
Zur Wertung kann ich gar nicht Stellung beziehen, da ich das Spiel selbst noch nicht gespielt habe. Allgemein bin ich aber doch erstaunt darüber, dass FF XIII doch nicht das Überspiel geworden ist, das man ggf. hätte erwarten können.
Umso gespannter bin ich auch die Meinung eines Kumpels, dem ich dessen Exemplar gestern überreicht habe. Den würde ich nämlich durchaus als Fanboy bezeichnen.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 22:28 #

Ich bin ein riesen Fan der FF-Reihe und habe fast alles davon gespielt.
Ich liebe soger FFX und FFXII, die ja nicht so beliebt sind, aber XIII hat mich bis jetzt sehr enttäuscht.
Mal sehen wie sich das Spiel noch entwickelt, aber bisher das schlechteste FF für mich.

daFox 04 Talent - 19 - 11. März 2010 - 23:19 #

Hammer Spiel, kann man nix sagen, eben nur schade das es nicht für den PC gibt.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2010 - 23:42 #

hach fast so spassig, wie die Kommentare, die man immer bei 4players so liest...Jörg hat quasi den Luibl gemacht ;)
Ich verstehe immer nicht, warum sich die Leute aufregen, nur weil eines ihrer Lieblingsspiele nicht die Wertung bekommen hat, die es ihrer Meinung nach verdient hat. Blendet die Wertung aus, lest euch den Test durch und entscheidet selber, ob euch die genannten Kritikpunkte stören oder nicht. Grad von manch angeblich Erwachsenen in der Runde würde man etwas mehr Gelassenheit erwarten bzgl. sowas subjektiven wie nem Spieletest.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 12. März 2010 - 0:17 #

Jetzt bin ich beleidigt!

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 12. März 2010 - 0:35 #

Das wäre ich bei diesem Vergleich an deiner Stelle auch. Ich mein, seit wann hast du 'nen Pferdeschwanz?

Edit: Obwohl, passen würde der ganz gut. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 12. März 2010 - 9:21 #

Es reicht! Häscher, fangt mir diesen Carsten, bringt ihn mir und schneidet ihm SEINEN Zopf ab!

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1559 - 12. März 2010 - 0:03 #

Ich bin mittlerweile ziemlich weit mit Final Fantasy 13 für PS3 und Ich persönliche finde es sehr schade ,dass die Levels sehr klein und erdrückend sind . Es gibt kaum optionale Erkundungsmöglichkeiten , keine wirklichen Nebenquests ,bis jetzt keine Weltkarte und keine FF-typischen Städte mit Shops etc.

Ich hätte mir mehr Freiheiten gewünscht, denn die Qualität der Charaktergestaltung ,Sequenzen und die Gestaltung der Story gefallen mir sehr gut .

Jordan2Foxtrot (unregistriert) 12. März 2010 - 0:19 #

Ein Final Fantasy dass erst nach mehreren Stunden an Fahrt aufnimmt aber letztlich nie über seine Liniarität hinwegkommt. Was wollte Square Enix damit erreichen?

Keine wirklichen Händler mehr und falls ein Kampf scheitert wird man zurück gesetzt vor jenem Kampf.
Wo bleiben eigenverantwortliches Handeln?
Wo ist die Entscheidung geblieben zu schauen was ich beim Händler kaufe bzw. verkaufe?
Wo bleibt der Kampf, die Arbeit sich zum nächsten Händler oder Savepoint durchzuackern???
Wo bleibt letztlich dann der Spass?
Wenn man sich noch an die Zeit von FFX erinnert wo man mit der ganzen Truppe einem eisigen verschneiten Berg emporklomm. Weit und breit niemand zu sehen ausser Monster......doch plötzlich traf man selbst dort auf einen Händler und konnte mit ihm plaudern.
Rückblickend war diese "Kleinigkeit" schon ein Highlight. Ganz im Gegensatz zu FF XIII

Ich glaube FF ist einfach zu gross geworden oder es gab einfach schon zu viele geniale FF Teile als dass man diese nun noch toppen könnte.
Das wesentlich haben sie aus den Augen verloren. FF war im Herzen immer ein Vollblut Rollenspiel mit epischer Geschichte und hohem Wiederspielwert da noch längst nicht alles entdeckt wurde oder noch nicht mit Person XYZ gesprochen wurde.

Mal an die Leute die schon FF XIII durchgespielt haben:

Werdet ihr es wieder spielen wollen?
Wieviel wird es noch zu entdecken geben? Für wieviel Stunden mehr reicht es noch?

Der Wiederspielwert von FF VII hatte übrigens eine 10 von 10 Punkten bei einigen Spieletestern bekommen.

Wenn man alles abgrasen wollte was ging, lag man bei ca. 80 Stunden.

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 12. März 2010 - 10:53 #

Wie kommen die Leute eigentlich darauf, dass sich an dem Spiel die Geister scheiden, insbesondere bezogen auf den Metacritic Schnitt?
Für so einen Blockbuster ist auf dem idiotischen Metacritic eine 82 doch eine Bankrotterklärung.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 12. März 2010 - 14:42 #

82 ist mittlerweile schon eine Bankrotterklärung???

Soviel zum Thema Wertungsinflation in den letzten Jahren...

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 13. März 2010 - 20:07 #

Viele empfinden es inzwischen als Beleidigung wenn ihr Lieblingsspiel weniger als 90 Punkte in irgendwelchen Tests erhält. Dass sich fast alle Tester einig sind dass man alles oberhalb der 70 als gutes Spiel bezeichnet und somit jeder seinen Spaß haben kann wird dabei häufig ignoriert. Leider nutzen die meisten Portal sowieso nur diesen Wertungsbereich, unterhalb von 60 gilt ein Spiel als schlecht. Da aber eigentlich eh nur halbwegs gute Spiel getestet werden verschenkt man so die Hälfte seiner Bewertungsskala. Naja diese Diskussion gab es ja schon mehrfach.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. März 2010 - 11:34 #

Habs heute gekauft für Ps3, will nur ne geile Story erleben und das bekomm ich sicher^^

Moritz 05 Spieler - 43 - 12. März 2010 - 15:50 #

Irgendwie ist FF immer an mir vorbeigegangen und wenn ich mir dann mal so ein paar Spiele aus der Serie angucke, blicke ich da gar nicht durch. Welche Teile der Serie hängen denn von der Story bzw. Spielwelt her zusammen?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 12. März 2010 - 15:58 #

DAS möchtest Du nicht wissen, glaub mir ;)
Nein, die Spiele stehen generell für sich allein. Man muss keinen Vorgänger gespielt haben, um spätere Titel verstehen zu können.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 13. März 2010 - 11:39 #

Ausnahmen wären da Final Fantasy 7 und Final Fantasy 10, beide haben Nachfolger, die auf die Story aufbauen.

Moritz 05 Spieler - 43 - 13. März 2010 - 18:49 #

Also bedienen sich alle Spiele eines Konzeptes, müssen aber nichts miteinander zu tun haben?

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. März 2010 - 21:46 #

genau ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6532 - 13. März 2010 - 12:11 #

Leider bin ich als PCler und Altkonsolero außen vor bei dem Spiel. Wobei FF doch seit Mitte der 90er sich nicht mehr weiterentwickelt hat und das ist doch irgendwann wohl zu wenig.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 13. März 2010 - 14:25 #

Also wie sich der geistige Oger hier nach und nach demontiert finde ich einfach nur köstlich...

Ich spiele FF XIII jetzt knapp 5 Stunden und muss sagen, dass ich aufgrund der ganzen Kritik keine hohe Erwartungshaltung hatte. Und nun gefällt mir das Spiel doch ganz gut.

Theoretisch müsste jeder einzelne FF-Teil anders heißen, dann würde wohl kaum so ein Wind gemacht werden...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. März 2010 - 17:01 #

Also das Spiel gefällt dir ganz gut und weil ich es verteidige demontiere ich mich hier für die Fans während die meisten hier es sche*ße finden, aber ich bin ja da Buhmann. Übrigens, sowohl M! Games als auch Gamepro haben beide 88 PRozent gegeben. Und ich denke die Tester dort testen mehr JRPGs als Jörg Langer, der eher bei PC und Ultima und Strategie aufgehoben ist.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. März 2010 - 18:04 #

Für die Fans? Die Fans kriegen höchstens das kotzen, wenn sie das lesen. Fanboys wirst Du aber mit Deinem Gefasel entzücken ;)

Und weil jemand öfters Spiele aus einem bestimmten Genre spielt als jemand anderes, so macht ihn das noch lange nicht zum bewährten Tester. Verhält sich so wie mit Deiner "Erfahrung" und der Tatsache, dass Du das Spiel garnicht gespielt hast.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 14. März 2010 - 21:34 #

Euer persönlicher Streit hat hier keinen Platz!

Pausen 11 Forenversteher - 763 - 14. März 2010 - 11:46 #

7.5
Hmm bei der IHK wär das die Note 3 :D

Anonymous (unregistriert) 14. März 2010 - 14:41 #

FF I bis X waren ganz gut, aber ab FF 11 ging irgendwie der Zauber verloren. Wenn man dann hier so Sachen hört wie, schlauchige lineare Pfade dann kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen, da es in den FF Titeln immer so viel zu entdecken gab. Obwohl FF 10 auch ganz schön linear war, aber irgendwie hats doch gepasst. Mein persönlicher Beerdigungsgrund war damals das geänderte Kampfsystem in FF12.

Anonymous (unregistriert) 15. März 2010 - 9:49 #

Nunja ich fand FF12 (von der Story mal abgesehen) sehr gut - gerade das Kampfsystem war doch genial. Ausserdem habe ich auch jahre lang FF11 gespielt (ein sehr gutess MMORPG was allerdings nicht fuer jeden Geschmack ist) und da war FF12 wie eine Offline-Version davon. Und das wirklich tolle Gambit System liebt man wenn man auch Fan von Rollenspielen ala Baldur's Gate oder Dragon Age: Origins ist. Gerade dadurch haben die vielen trivial Kaempfe viel von dem Nervigkeits-Faktor verloren. Nein also FF12 war wirklich ein sehr sehr gutes Spiel.
FF13 dafuer hat einen Einstieg der absolut langweilig ist und mir in den ersten Stunden absolut keinen Spielspass bereitet hat. Das gab es bis jetzt noch bei keinem FF Teil! Ich hoffe das es noch besser wird, zumindest konnte ich noch keine Herausforderungen feststellen.

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 14. März 2010 - 17:21 #

Danke, Jörg, für diesen ausführlichen Test!
Er zeigt mir, als Nicht-Kenner der FF-Serie, sehr detailliert die Vor- und Nachteile auf und hilft mir bei meiner Entscheidung kaufen oder nicht doch sehr. Du hast die verschiedenen Erwartungshaltungen angesprochen und dann genau das gezeigt, was ich von einem professionellen Spieletest erwarte: Pros und Contras, damit ich mir eine eigene Meinung bilden kann.
Die Zahl, die daneben steht, finde ich persönlich eher nebensächlich und 7,5 ist doch eine Empfehlung sich mit dem Spiel näher zu befassen.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 15. März 2010 - 10:04 #

Das größte Problem, dass die FF-Reihe hat, ist der Umstand, dass es eine immens große Erwartungshaltung produziert in Kombination mit dem (aus meiner Sicht) sich immer neu erfinden... Mein Lieblingsteil ist immer noch der Sechste :)

Riot073 13 Koop-Gamer - 1444 - 15. März 2010 - 11:40 #

Schade was aus Final Fantasy geworden ist.War Fan seit meiner Playstation Zeit,aber heutzutage reizt es mich einfach nicht mehr.Das gesamt Japano Rollenspiel Genre ist gestorben für mich.Das letzte war Star Ocean auf der Xbox,und das war (für mich) einfach nur schwach.

Claus 28 Endgamer - - 108730 - 15. März 2010 - 23:04 #

7,5 ist keine schlechte Wertung, sondern eine gute.
Den Test begleitet ein Video, Screenshots, alles bestens.
Danke für die Infos!

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 16. März 2010 - 14:02 #

Korrektur:

Cosplay wird in Deutschland mit kleinem "P" geschrieben.

Wer von der Red. meldet sich als Strafe freiwillig dem Vorentscheid der vierten deutschen Cosplay-Meisterschaft als Pressevertreter in München beizuwohnen? (Ich kann mein Ticket leider nicht nutzen, dank Abi)

tuareg87 10 Kommunikator - 491 - 16. März 2010 - 16:49 #

sagt mal hat jemand von euch schon die trophy Riesenbestienbändiger - EineRiesenbestie aus der Unterwelt erledigt? wenn ja wie gehts ?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. März 2010 - 17:38 #

Die Frage würde sich wirklich gut im Forum machen, da vielleicht andere dazu auch Hilfe benötigen. Hier in den Kommentaren könnte sie eher untergehen.

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 17. März 2010 - 12:48 #

Ich muss bei dem Kritikpunkt

-Teams werden vorgegeben

wiedersprechen.

Nach ca 20 Std. Spielzeit kann man frei sein Team zusammenstellen und auch seine Hauptfigur mit der man kämpfen will wählen...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 17. März 2010 - 15:44 #

Das sage ich doch klar im Video? Dennoch sind in der 1. Spielhälfte die Teams vorgegeben, das ist schon eine lange Zeit. Mir persönlich wechselt das auch zu häufig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 17. März 2010 - 15:46 #

Oops, wir sind ja beim Artikel, nicht beim Video. Stimmt, im Wertungskasten steht es nicht. Wird korrigiert.

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 17. März 2010 - 16:43 #

Ich wollte jetzt auch nicht zu kleinlich sein.
Aber ich merke jede Spielstunde mehr, dass mich das Spiel doch begeistert obwohl es so anders ist als der unglaublich gute 10. Teil.
Jedenfalls danke für den Test, ich hab ihn gern gelesen und kann den ganzen Rest vollkommen bestätigen.
Ach ich liebe diese Seite.

Keno (unregistriert) 17. März 2010 - 18:44 #

Ich poste hier auch mal meine Erfahrung aus ca. 5 Nachmittagen Spielen:

Dem ganzen hier kann ich nur zustimmen. Ich habe jetzt ca. 15 Stunden hinter mir und muss sagen, dass ich echt viele Videos gesehen habe. Die Kritik an dem Spiel kann ich gut nachvollziehen. Dennoch schafft das Spiel, mich voll in seinen Bann zu ziehen. Sei es wegen der echt coolen Zwischensequenzen oder wegen der mitreißenden Story. Zwar ist dieser Final Fantasy Teil anders als die anderen, aber nicht schlechter. Sondern nur eben anderes, wie ich finde. Mal was neues in einer Spielserie auszuprobieren kann manchmal für neuen Wind sorgen.

Und noch ein Danke an Jörg für das coole Testvideo.

InfinityKevin 05 Spieler - 50 - 18. März 2010 - 18:51 #

Boah FF13 ist echt ein geiles game *__* respekt :P

Amano_Jyaku 06 Bewerter - 72 - 18. März 2010 - 19:08 #

Ein sehr schöner Test. Irgendwie hatte ich aber beim lesen die ganze Zeit einen Gedanken: FF8.

Mich erinnert das im Test beschriebene (und kritisierte) sehr an den 8. Teil, denn auch hier hatte Square die Schere angesetzt und das ganze drumherum rigoros weggeschnitten und sich nur auf die Hauptstory konzentriert. Und auch der 8.Teil hat die Fangemeinde damals ziemlich gespalten. Ich habe in den diversen FF-Fan-Foren ziemlich heisse Diskussionen mitverfolgt, denn die extreme Entschlackung schmeckte vielen alten Fans überhaupt nicht, während andere den Höhepunkt der Serie darin sehen wollten.

Aber seien wir mal ehrlich: Selbst der allseits geliebte 7. Teil war die meiste Zeit über Linearität pur, denn man wird auch dort bis zum letzten Endspurt der Story sehr strikt von Städtchen zu Städtchen und Dungeon zu Dungeon ans Händchen genommen. Erst auf den letzten Metern werden die Fesseln gesprengt (man kriegt das Luftschiff und kann die Karte erkunden) und man hat die Möglichkeit sich vor dem finalen Bosskampf in Ruhe den auf der Karte verstreuten Sidequests zu widmen, sich auf die Jagd nach den ganzen Bonusgegenständen zu machen und da wäre natürlich noch das obligatorische Bonusspiel. Sofern man das möchte.

Ich glaube, ob man FF13 lieben wird oder nicht, hängt stark davon ab, ob einem die Bombast-Präsentation, das obligatorische Wälzen emotionaler Probleme plus (Kitsch-)Story als tragende Elemente für ein Spiel genügen.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2010 - 19:26 #

Also zuerst einmal großes Lob, besonders für die Videokritik. Sehr unterhaltsam und vor allem informativ geschrieben.

Ich muss aber sagen, dass mir FF13 sehr gut gefällt. Gerade die Linearität und der Fokus auf die fantasievolle Story waren sehr erfrischend. Und das Kampfsystem ist doch wirklich sehr motivierend.

Insgesamt hätte ich dem Spiel 1.0 Punkte mehr gegeben ... und Heavy Rain 1.0 Punkte weniger. Da sind Story und QTE einfach nicht nach meinem Geschmack ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 26. März 2010 - 10:25 #

Ich hab nun 14 Stunden gespielt und muss sagen mit jeder Stunde wird FF 13 besser. Klar ist es sehr linear aber dafür hab ich ne bis jetzt geniale Story und super Chars, also mir sagen die alle sehr zu im Gegensatz zum 12ten Teil. Da hatte ich sau viele Freiheiten aber die Story war eher öde und die Chars langweilig. Ich leg bei einem FF mehr wert auf Story.

Der Anfang war zwar nicht perfekt aber wenn man am Ball bleibt wird es imo einfach klasse. Die Kämpfe machen sau viel Spass und das KS ist imo auch super. Ok man hat nicht soviele Sachen wie in Teil 10 oder so aber das brauch ich nun auch nicht.

Teil 10 ist imo noch der beste aber von den Titeln nach 10 gefällt mir 13 bisher am besten also jedenfalls besser als 12.

Kauf hat sich definitiv gelohnt das Spiel hat mich voll in den Bann gezogen. Also ich liebe es :)

Encrypto (unregistriert) 29. März 2010 - 22:06 #

Theoretisch gesehen war ff 7 bis kurz vor dem bosskampf auch ziemlich linear.Und bei ff 13 gibt es eben auch erst ab pulse dank missionen und teleportern ein wenig mehr freiheit.Meiner Meinung nach ist Ff 13 sehr gut...mir machts Spass.^^

Anonymous (unregistriert) 12. April 2010 - 9:03 #

Nach 7-8 Stunden öder "Drücke X"-Kämpfe geht das Spiel endlich
los, es gibt "Paradigmen" und "CP" nach den Kämpfen, die
man im "Crystilarium" verteilen kann.

Doch nach ca. 12 Stunden die Ernüchterung.
Im Crystilarium alles bis zum Maximum hochgedreht, doch nix passiert.
Ich habe das Inventar voller nutzloser Dinge (Components?) wie
"Chipped Fangs", mit denen ich nix anfangen kann.
Ausgerüstete Gegenstände (z.B. "Iron Bangs" oder "Silver Bangs" zur
Steigerung der HP) zeigen immer noch 0/400 XP.
Zuletzt habe ich mit Snow die ersten Eidolons gesichtet und sie in
einem merkwürdigen Gestalt-Kampf besiegt (der Gestalt-Statusbalken
ist aber dämlich gelöst!).
Man setzt verschiedene Paradigmen ein, um längere Kämpfe zu
überleben (Angriff, Heilung, Angriff, Heilung, usw.), hat
aber gar kein Gefühl für die Fähigkeiten der sekundären Figuren.

Jetzt ist leider mein Urlaub um und ich habe das Gefühl ich hänge
noch immer im längsten und langsamsten Einführungskurs der
Geschichte rum.

Weihnachten geht es weiter ...

Mustafa2 04 Talent - 24 - 11. Juni 2010 - 20:45 #

Ich fand das spiel gut die story war hammer geil genauso wie die Atmosphäre.
Aber das man nicht wie bei den elteren teilen auf ner Weltkarte rumlaufen und in Städte gehen kann finde ich scheiße.
Aber meiner meinung nach verdient das Spiel ne Bewertung von ca. 8.8

RedAngel333 (unregistriert) 28. August 2011 - 21:22 #

Prima Test, auch mich stört die Schlauchartigkeit aber das wusste ich vorher schon. Daher gefällt mir im Test auch besonders der Schwerpunkt Charaktere/Story, da war ich nämlich auch etwas enttäuscht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)