Shooter zu Eve Online

Dust 514 Test

Vier Jahre ist es her, dass CCP seinen F2P-Shooter exklusiv für PS3 ankündigte. Auf den ersten Blick handelt es sich um ein Battlefield im Science-Fiction-Szenario. Die Besonderheit: Der Titel spielt im Universum von Eve Online. Und das macht sich nicht nur in der Story, sondern auch im Spielablauf bemerkbar.
Keksus 25. Mai 2013 - 17:56 — vor 3 Jahren aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Wir befinden uns in einem Schiff im Orbit des Planeten Ennur VI. In wenigen Minuten beginnt die Schlacht. Unsere Aufgabe ist es, einen Fabrikkomplex zu verteidigen, der von den One-Armed Bandits angegriffen wird. Bevor es losgeht, überprüfen wir noch schnell unsere Ausrüstung. Unsere Panzerung ist ein Caldari Medium Frame C-1 für 6.800 ISK mit Verbesserungen im Wert von 4.790 ISK. Als Bewaffnung nutzen wir ein GEK-38-Sturmgewehr für 10.770 ISK. Macht insgesamt 22.360 ISK. Die Schlacht ist wichtig, also kaufen wir uns noch einen Panzer für 200.000 ISK. Sterben wir im anstehenden Kampf, verlieren wir Ausrüstung, die uns viel Geld und somit Spielzeit gekostet hat.

Das Gefecht beginnt und wir springen aus dem Landungsschiff mitten ins Kampfgebiet. Sofort setzen wir einen Funkspruch ab, um unseren frisch gekauften Panzer einfliegen zu lassen. Ein Transportschiff bringt uns den Stahlkoloss. Wir steigen ein und bewegen uns auf die feindliche Basis zu. Es kommt, wie es vielleicht kommen musste: Nach nur wenigen Minuten wird unser Panzer von einer Rakete getroffen. Wir steigen in letzter Sekunde aus und bringen uns noch gerade so in Sicherheit. Diese Schlacht können wir jetzt schon unabhängig von ihrem Ausgang als Minus verbuchen – der Panzer war weit mehr wert als unser Sold für die Schlacht.

Ein Universum, ein Krieg
Ein Orbitalschlag in Aktion: Angefordert wird er bei Eve-Spielern (Oben), die anschließend den Beschuss starten (Mitte, Bild von Eve-Spieler Tiger Gold Estemaire). Der Einschlag ist gewaltig (Unten).
Die große Besonderheit des Free-to-play-Shooters Dust 514 ist die Verzahnung mit dem Science-Fiction-MMO Eve Online. Es ist aber nicht nur im selben Universum angesiedelt: Die Spieler von Eve (das auf PCs läuft) sollen maßgeblich das Erlebnis in Dust (PS3) beeinflussen können, und umgekehrt. Derzeit beschränkt sich die ambitionierte Verbindung der beiden Titel freilich auf einen gemeinsamen Chat und das Anfordern von Orbitalschlägen aus dem All.

Um einen der Angriffe in Aktion zu sehen, sind wir mit unserem Söldner in den öffentlichen Chatkanal "Z-U-P Pub" der Faction-Warfare-Corporation Abteilung-8 gegangen und haben uns mit dem Kapselpiloten dort abgesprochen. Es kann eine Weile dauern, bis ihr einen Planeten gefunden habt, um den ihr gemeinsam kämpfen könnt. Vom Schlachtfeld aus werden eure "Schutzengel" am Himmel durch blaue Vierecke markiert. Um über ein Menü Unterstützungsfeuer anzufordern, benötigt ihr jedoch zunächst genügend Warpoints – so heißen die Punkte, die ihr während der Partie sammelt. Bei den Eve-Piloten erscheint dann ein Hinweis, dass sie euren Gegnern mit spezieller taktischer Munition Feuer unterm Hintern machen dürfen. Doch ist die Unterstützung nicht garantiert, denn die Piloten in Eve Online können sich gerade selber in einem Gefecht befinden. Ganz ausgereift ist das System noch nicht: Zum einen werden Eve-Spieler nicht dafür belohnt, dass sie sich in feindliches Gebiet wagen, zum anderen ist die genaue Absprache mit Dust-Spielern unabdingbar, um überhaupt die Kämpfe zu finden. An diesem Punkt muss CCP noch arbeiten.

Weitere Überschneidungen der beiden Spiele sind bereits geplant. So soll es in Zukunft auch möglich sein, ISK von Eve Online direkt an einen Dust-Spieler zu versenden, und auch eine Zusammenlegung der Märkte beider Spiele ist angedacht. Zudem sollen Spieler des PC-MMOs selber Ausrüstung produzieren und verkaufen können und damit einen ganz neuen Wirtschaftszweig bereitstellen. Darüber hinaus sollen die Kämpfe in Dust auf weitere Gebiete ausgeweitet werden. Derzeit finden sie nur in den so genannten LowSec-Gebieten von Eve Online statt, wo sich die vier großen NPC-Nationen bekriegen. Später soll auch das NullSec – die Gebiete, wo die Spieler Stationen bauen und die Gesetze machen – davon beeinflusst werden. Außerdem sollen Dust-Spieler vom Boden aus auf die Schiffe aus Eve schießen können.

Obwohl die Verbindung zwischen den beiden Spielen derzeit noch zu wünschen übrig lässt, zieht Dust 514 hieraus dennoch einen Großteil seines Reizes: Die von euch geführten Kämpfe haben tatsächlich Auswirkungen, die auch nach dem Kampf noch spürbar sind. Habt ihr ein Viertel erobert, wirkt sich das entsprechend auf den Besitzer in Eve Online aus.

Bodenkampf in Neu EdenIm Kern ist Dust 514 jedoch ein üblicher Shooter im Stil von Battlefield 3 (GG-Test: 9.0). Das macht sich auch an den vorhandenen Spielmodi bemerkbar, in denen bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten: In "Skirmish" erobert
Anzeige
ihr Punkte auf der Karte und haltet diese, bis das Landungsschiff der Gegner keine Energie (sprich Tickets) mehr hat. "Domination" funktioniert ganz ähnlich, beschränkt sich jedoch auf einen einzelnen Eroberungspunkt. Dazu gesellt sich noch der Modus "Ambush", hinter dem sich letztendlich aber nicht mehr als Team Deathmatch verbirgt.

So weit, so Standard. Der für Einsteiger offensichtlichste Unterschied im Vergleich zur Konkurrenz ist der, dass Ausrüstung und auch Fahrzeuge nur gegen Einsatz der Spielwährung ISK gekauft werden können. Gratis gibt es lediglich eine verhältnismäßig schlechte Basisausrüstung. Ein weiterer Unterschied zu gängigen Shootern: Geht ihr drauf, verliert ihr euer komplettes Equipment, also auch das vielleicht erst vor wenigen Minuten gekaufte Sturmgewehr. Um die Balance zu gewährleisten und Frust vorzubeugen, werden dringend benötigte Gegenstände wie Waffen recht günstig angeboten. Ein Gewehr kostet im schlimmsten Fall 80.000 ISK, in jeder Runde verdient ihr meist zwischen 100.000 und 300.000 ISK. Kleinere Gegenstände lassen sich so schnell nachkaufen, die Investition in einen dicken Panzer will aber wohlüberlegt sein.
Hier wehren wir einen feindlichen Panzer ab. Diese gehören zu den teuersten Anschaffungen in Dust 514.
kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 25. Mai 2013 - 18:15 #

Ist ja alles schön und gut...aber in einem Online Shooter DARF die Ausrüstung nicht einfach verloren gehen! So eine Spielmechanik ist für mich unter aller Sau und ein K.O. Kriterium...Schade!
Es ist verständlich, wenn man einfach lange braucht um sich Verbesserungen zu erspielen, aber dass die Ausrüstung nach einem Tod einfach weg ist, war schon bei Söldner der Grund, warum ich es nicht länger gespielt habe.
Aber trotzdem ein schöner Test und eine gute Idee der Entwickler ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 18:58 #

Warum darf sie das nicht? Ich finde das gerade gut. So bleiben Spieler nicht auf ewig extrem stark, sondern können die teure Ausrüstung nur manchmal einsetzen. Sonst hätte man nach nur wenigen Runden massenhaft Profispieler auf dem Feld. Zumal die Ausrüstung nicht allzuteuer ist, wenn man sich nicht gerade Protogear kauft. Auch steht das im Einklang mit Eve. Wenn dir da dein Milliardenteures Schiff weggeschossen wird, dann ist das auch verloren.

Außerdem: Was sollen die Eve-Spieler später produzieren, wenn irgendwann alle Dust-Spieler bestens ausgerüstet sind? Damit Dust funktioniert MUSS die Ausrüstung kaputtgehen können.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. Mai 2013 - 18:49 #

Der Gedanke ist zwar romantisch, aber grade durch Lags zu sterben treibt einen zur Weißglut. Hat in nem Shooter echt nichts zu suchen. Jedenfalls nicht den Verlust von Euro.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 18:52 #

Die Ausrüstung ist verdammt billig. Ein Item kostet nur wenige Cent. Bei Bedarf kann man sich auch BPOs kaufen, die eben nicht verloren gehen. Ich selbst hab nur eine 4000er Leitung und konnte keine Lags feststellen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 26. Mai 2013 - 12:14 #

Gönnst dir für " Ein paar Cent" virtuelle Ausrüstung und wirst dann am Spawnpunkt umgebürstet, hinterhalte, sniper, alles Situtionen wo du nicht wirklich Herr deiner Entschedung bist.Wenn in solchen Fällen Echtgeld verloren geht, geht das garnicht in meinen Augen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Mai 2013 - 12:27 #

Ein vernünftiger Shield-Extender kostet 40 Aurum, mit 4000 Aurum für 3€ und 2 dieser ausgerüstet Extender, kannst du 50 mal sterben bevor das investierte Geld wieder weg ist. In der Zeit hat man soviele ISK gesammelt, dass man sich bessere Shield-Extender per ISK kaufen kann, um mindestens 100 weitere male zu sterben.

Ingame ist das alles nur halb schlimm wie es sich auf dem Papier anhört.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 27. Mai 2013 - 0:12 #

Das hoffe ich ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 27. Mai 2013 - 1:19 #

Das was wirklich teuer ist sind die BPOs, durch die man keine Ausrüstung mehr verliert, und die Booster für diejenigen denen das ganze leveln und farmen einfach viel zu langsam läuft. Die BPOs benötigt man aber nur, wenn man keine Lust mehr darauf hat auch mal in Standardausrüstung etwas Geld zu farmen.

Für den Otto-Normal-Spieler und eine gemütliche Runde zwischendurch, in der man sich einfach mal etwas bei einem Multiplayer-Shooter abreagieren will ohne gleich 60€ für ein CoD und 30€ für die Mappacks auszugeben, ist das Spiel perfekt.

aurum (unregistriert) 25. Mai 2013 - 22:38 #

Die Aurum Waffen und Sachen sind nicht besser als die ISK Auswahl. Aurum Auswahl ist nur mit weniger Skill Stufen spielbar. Du kannst dein Aurum auch komplett für aktive oder passive Skill Booster ausgeben. Im Planetary Conquest kannst du selbst entscheiden. Gönn ich mir einen gewissen Nervenkitzel mit Aurum Unterstützung und unterstütze gleichzeitig meine Corp, die Allianz und sichere ggf. den Anteil am Planeten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 25. Mai 2013 - 20:41 #

Du hast noch nie EvE gespielt, oder? Wenn du da mal mit deiner 1 Milliarden ISK "Yacht" abdockst und feststellst, das man dir eine Falle gestellt hast... Gut Nacht, Marie!

Alles andere in DUST wäre witzlos, dann könnte man es wirklich Battlefield: Space Editiom nennen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 22:06 #

Und wenn dann sowas passiert: http://eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=14896479 :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 25. Mai 2013 - 23:23 #

Loss of ISK ... 67,174,600,000. Dafür kriegt man schon mal nen Bier. ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 23:47 #

Man kauft sich aber auch keine Titan. Sowas tut man einfach nicht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 26. Mai 2013 - 0:07 #

Wenn du nicht mehr weisst, wohin mit der Kohle, dann tut man Dinge. :)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 26. Mai 2013 - 1:53 #

Wat? Titans sind unverzichtbar im Fullscale-PvP! Wieso soll man sich sowas nicht kaufen?

Unter dem Link sieht man aber auch nen Mining Titan. Das ist relativ dekadent und ... naja ... war früher mal witzig. Trotzdem ist so eine Aussage wie ,,Man kauft sich aber auch keine(N) Titan'' großer Quark.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 26. Mai 2013 - 2:26 #

Man könnte aber auch sagen das PvP verzichtbar ist. ;)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 26. Mai 2013 - 14:07 #

Das könnte man mit Sicherheit nicht sagen. Ganz EVE ist um PvP herum gestrickt. Meiner PERSÖNLICHEN Meinung nach ist Small- bis Fullscale-Warfare auch die einzig legitime Spielweise. Alles andere ist nur Beschäftigungstherapie.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 26. Mai 2013 - 16:10 #

Siehste, eine P-Meinung. Ich hab auch nen Jahr in EvE verbracht und hatte ein Handelsimperium. Was glaubst du, wer dir deine ganzen Kriege finanziert? :)

TriplexXx (unregistriert) 26. Mai 2013 - 2:57 #

Bei mir spuckt der Währungsrechner 420546 Euro aus. Ist das richtig, oder hab ich was falsch gemacht? Also wenn das stimmt, dann finde ich das schon etwas zu crazy^^

EvEler (unregistriert) 26. Mai 2013 - 11:40 #

Über den Daumen gepeilt sind 500 Millionen ISK etwa 15 Euro.
Das ist der ungefähre Preis wenn man sich für EvE Spielgeld einen Monat Spielzeit besorgen möchte, was in EvE auch möglich ist.

Der Titan kostete 67 Milliarden laut Killboard. Das wären circa 2000 Euro.

Hätte man also seine GameTimeCards über den IngameMarkt an andere Spieler für ISK verkauft, dann wären GTCs im Wert von circa 2000 Euro notwendig um über diese Methode diesen Titan zu ersetzen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 26. Mai 2013 - 12:47 #

Seh ich anders. Ist halt kein Weichspülergame wie der Rest. Da hat alles Konsequenzen.
Genau dieses Spielprinzip hat bei Ultima Online schon für einen gewissen Thrill gesorgt.
Sterben in Online Games muss weh tun. In UO wirst du gelootet, EQ war es der XP Verlust und die fiese Körperwiederbeschaffung ect...
Das fand ich schon damals in WoW lächerlich das Sterben kaum Konsequenzen hatte. Bissel Rep Kosten und das wars.

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 26. Mai 2013 - 13:03 #

Was heißt "Weichspüler Game"?
Das ist ein Shooter, da geht es darum zu sterben. Bei einem Online Rollenspiel kann ich mir aussuchen ob ich mich mit Mobs prügel oder ins PvP ziehe.
Man farmt Stunden lang um sich ein geiles Item zu kaufen und beim nächsten Spawn stehst du mitten in nem Bombardement...und Item futsch! Zumindest so wie ich das verstehe...wenn es wirklich Möglichkeiten gibt das Equipment nicht zu verlieren könnte ich wahrscheinlich sogar damit leben.
Hier wurde doch gerade schon zur genüge EVE als Beispiel genannt. Und wenn ich sehe, dass ich durch einen virtuellen Tod (relative)2000€ verlieren kann, würde mir der Kragen platzen!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Mai 2013 - 14:11 #

Dann bist du halt ein Weichspüler, der bei diesem Spiel nichts verloren hat, genauso wenig wie bei EvE. Bei EvE habe ich durch Dummheit auch schon meinen geliebten Stealth-Bomber verloren, dann muss man sich halt aufrappeln, nicht weiter rumheulen und sich das Geld erneut zusammensparen. Die Skillpunkte behält man ja und dass ist das wichtigste.

Vaedian (unregistriert) 26. Mai 2013 - 17:54 #

Wie? Es gibt keine Möglichkeit, Skillpunkte zu verlieren? Wie langweilig!

Blacklight hat fünf Mal Battleship 5 eingebüßt und das ist ja wohl das Mindeste, was möglich sein sollte. In Meridian59 hat man bei jedem Tod, egal ob PvE oder PvP, ein Level verloren.

Ach was red ich eigentlich. Die Jugend von heute will eh nur noch auf Händen durch die Welt getragen werden.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 18:02 #

In Eve büßt man doch auch nix ein, wenn man darauf achtet seinen Klon aktuell zu halten.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 26. Mai 2013 - 20:07 #

Strategic Cruiser vergessen?

Vaedian (unregistriert) 27. Mai 2013 - 13:11 #

Einmal das und zum anderen gibt's genug Leute, die ihren Clone einfach vergessen.

Ich würde mir aber mehr Möglichkeiten zum Verlust wünschen. Inzwischen zählst du ja mit unter 100m SP beim Recruiting als Newbie.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 15:30 #

Ja, passiert in Dust, wenn du nicht aufpasst wo du spawnst. Du siehst ja was auf dem Schlachtfeld los ist auf der Übersichtskarte. Und wer da der Meinung ist direkt an der Front wieder neu spawnen zu müssen, tja, der verdient es dann halt auch direkt wieder weggeschossen zu werden. Zumal du beim spawnen auch das richtige Schlachtfeld einfach aus anderer Perspektive siehst, und nicht einfach nur eine Karte. Und wirklich: Die Ausrüstung ist in Dust so billig, die holst du dir in Packs. Dann rechnest du auch nicht mit "Jetzt darf ich nur sounds oft sterben." sondern mit "Das waren 1,5 Millionen. Jetzt muss ich mindestens wieder so viel Geld machen, bevor ich neue Ausrüstung kaufe." Was du hier kaufst siehst du bereits als verloren an. Zumal es hier nicht irgendwelche ultrarare Drops gibt, die du dann abfarmen musst um sie wiederzubekommen. Alles gibts im Markt. Eve Online und Dust gehen hier nach ganz anderem Prinzip vor als die Spiele mit denen du sie vergleichst.

Die im Test genannte Assault Rifle für etwa 80.000 ISK ist z.B. schon das teuerste Stück was es im gesamten Spiel derzeit gibt. Und selbst als Anfänger machst du problemlos 100k - 150k ISK PRO MATCH. Du sparst hier also nicht lange auf deine Ausrüstung an. Du sparst lange darauf an sie auch lange nutzen zu können.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 27. Mai 2013 - 3:49 #

Faustregel in EvE: Dock nur mit etwas ab, was du dir leisten kannst zu verlieren.

Denke das selbe gilt für Dust.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 27. Mai 2013 - 11:34 #

Nicht wirklich. So einen Panzer kann sich eigentlich kein Dust-Spieler leisten zu verlieren, außer er wird von einer Corp finanziert. Aber die Dinger krempeln das Schlachtfeld um. Besonders nervig, wenn man genau dann abgeschossen wird, wenn man das Ding gerade anfordert, dann ein anderer Spieler einsteigt und man selbst nur noch zusehen kann wie das Ding zerballert wird. -.- Das ist mir passiert. Immerhin war der Spieler nicht der schlechteste und ich war noch am geschütz, wodurch ich wenigstens ordentlich Punkte machen konnte.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 27. Mai 2013 - 18:21 #

Wenn sich den niemand leisten kann zu verlieren, frag ich mich warum es überhaupt welche gibt.

Wer genug ISK hat und sich eher darum schert, einen bestimmten Sektor zu erobern, der steckt halt mal mehr Geld rein.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 25. Mai 2013 - 18:29 #

Könntet ihr bitte sagen, in welchem Zeitraum ihr getestet habt? Mit Uprising und der eigentlichen Veröffentlichung hat sich schon noch einiges getan.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 18:50 #

Ich hab etwa eine Woche vor Uprising angefangen richtig zu spielen. Der Test basiert auf den Stand mit Uprising, dass ich 3 Wochen lang getestet hab.

Zudem spiel ich das Spiel auch in meiner Freizeit weiter, weil es mir gefällt.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 25. Mai 2013 - 18:38 #

Hart, aber fair. Da bleibe ich lieber im All.

Name25 (unregistriert) 25. Mai 2013 - 19:04 #

"vielmehr erinnert die Grafik an die von Battlefield 1942"
Aua, das tut (mal wieder) weh.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 25. Mai 2013 - 19:38 #

"Frustpotential"? Du meinst Frustresistenz, oder? :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 25. Mai 2013 - 21:14 #

Hmmm das ist aber nur F2P wenn man PSN+ Mitglied ist, so wie ich das sehe. Jedenfalls kann ich es als none PSN+ net runterladen...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 21:25 #

Wegen Jugendschutz. Für die 99 Cent die du zahlen musst bekommst du auch den entsprechenden Gegenwert in Aurum. Alternativ kannst du es auch aus dem US-Store komplett kostenlos runterladen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 25. Mai 2013 - 21:41 #

Danke - wäre ja schön wenn das die Jungs von CCP selber mal aufschlüsseln würden.

Gerademal nen Account über Dust514 erstellt, werde weitergeleitet auf "Seite nicht Verfügbar" (Guten Tag, Sony) ... Klink mich noch mal ins PSN ein und Check den "Kostenlos Demo Testen" = "Beta Client! Bitte 99cent zahlen".

Speaking of vera****t fühlen.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 25. Mai 2013 - 22:24 #

Richtig gute Idee Leute mit Vorteilen gegen Leute ohne Vorteile antreten zulassen. ODer gar von Eve ISK überweisen dann noch Leute mit Maus antreten lassen. Das Spiel könnte man als richtig unfair bezeichnen und zieht auch daraus seinen Spielspaß. Ob es so lustig für die Leute ist die in ihre Base gecampt werden kann ich mir nicht Vorstellen. Viele Erfolgreiche Spiele setzen aber eben auf den Faktor du bist stärker weil du mehr gespielt hast oder gezahlt hast. Dieses Spiel treibt das aber auf die Spitze!

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Mai 2013 - 22:52 #

Tut es nicht wirklich. Ganz im Gegenteil. Man bekommt pausenlos Skillpunkte. Account erstellen und dann ein Jahr nicht gespielt? Dann kannst du auch das dicke Protogear nutzen.

Geld? Machst paar Runden mit Gratisequip und fertig. Zumal die Anfängerausrüstung auch nicht grad die schlechteste ist. Du kannst sogar einfach ein Gratis LAV anfordern und damit Leute überfahren. Da hilft Protogear auch nicht gegen. Alternativ fragst du im Local nach. Eve Spieler sind da oft sehr gönnerhaft. Mal 10 Millionen an nen Dustbunny der nett fragt? Kein Ding. Und in Dust kommt man mit 10 Millionen weit.

Es kommt nur darauf an wann du deinen Account erstellt hast. Ob du viel spielst oder wenig ist in Dust, im Gegensatz zu anderen Spielen, absolut irrelevant. Von daher macht das Spiel eigentlich das komplette Gegenteil davon, was du ihm unterstellst.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 27. Mai 2013 - 9:04 #

Also Ist total unsinnig das ich mit meinem EVE Account ISK überweisen kann und keinen großen Vorteil habe? Wie du selber sagst man kann sich ja Geld erschnorren und 10 Millions ISK ist wenig in EVE. Wenn wer EVe Spielt hat er schon von anfang an einen über großen Vorteil.
"Du kannst sogar einfach ein Gratis LAV anfordern und damit Leute überfahren. Da hilft Protogear auch nicht" Sind deine Worte schon mal einen Panzer überfahren? Oder vielleicht mal gegen eine Gruppe Gespielt mit wesentlich besseren Items? Das ist sehr Spaßig sich benachteiligt zufühlen wegen Item Unterschiede die in Shootern nichts zusuchen haben.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 27. Mai 2013 - 11:38 #

Die Gruppe mit viel besserem Equip kann man überfahren. Und ja: Ich habe schon oft gegen solche gespielt und war schon oft in dem Team, dass zur Ausgangsbasis zurückgedrängt wurde, und trotzdem konnte ich mit meinem relativ schlechten Gear mit positiver K/D-Ratio und Einnahmen aus dem Match gehen. Man muss nur wissen wie man wann zu spielen hat. Wird man zurückgedrängt, dann muss man eben defensiv spielen und nicht dumm mit 2 - 3 Leuten in den sicheren Tod vorstürmen. Panzer haben noch den Nachteil, dass sie sehr langsam sind und man gut vor ihnen in Deckung gehen kann. Und ich find das verdammt spaßig mal nicht immer in dem Team zu sein, dass alles überwalzt, sondern in dem benachteiligten und einen Guerillakrieg zu führen, wo ich mich verstecke um den Feinden einfach irgendwie Schaden zufügen zu können.

Dust 514 macht hier das, was sich andere Spiele kaum trauen: Es nutzt den assymetrischen Krieg als Feature, und es funktioniert.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 27. Mai 2013 - 12:50 #

Ich habe mich bereits bei meiner alten Corp gemeldet und lasse mich in Zukunft finanziell unterstützen. Die verdienen da oben im 0.0 genügend Kohle, während ich hier unten die Drecksarbeit erledigen muss. Wenn jeder auch nur monatlich 100.000 ISK spendet, habe ich für den Rest der Lebenszeit des Spiels ausgesorgt. ;-)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 27. Mai 2013 - 14:38 #

Noch können die dir aber kein Geld schicken. :D Ich hoffe aber mal, dass die bald den nächsten großen Patch bringen. Derzeit fehlen dem Spiel noch Inhalte. Es gibt auch nur 4 oder 5 Karten oder so. Die aber, wenn ich das richtig mitbekommen habe, bei allen möglichen Wind- und Wetterlagen sowie Tageszeiten.

Ich werd mein Söldner jedenfalls selbst unterstützen. Wenn man paar Leute zu Eve einlädt schwimmt man auch schnell in Geld.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 26. Mai 2013 - 0:30 #

"So soll es in Zukunft auch möglich sein, ISK von Eve Online direkt an einen Dust-Spieler zu versenden,..."

Wird das umgekehrt auch gehen?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 6:23 #

Nein. So ein Dust-Söldner verdient aber sowieso kaum Geld. Die 100 - 300k ISK pro Runde machst du als EVE-Spieler mit weniger als einem Abschuss, wenn du im Nullsec bist.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 26. Mai 2013 - 2:24 #

Ich habs mir jetzt mal nen paar Stunden angetan. Die grösse der Maps war was zwischen nem CoD und ... einen CoD. Fühlte sich sehr eng an.

Das sie Ihre verkappte "Lauf doch mal im Raumschiff rum!" mit in Dust eingebaut haben, verstehe wer will. Jeder der halbwegs bei Verstand ist nutzt nur das NeoCon. Eine der Stärken von EvE sich ein Konterfei zu basteln, fehlt hier leider völlig. Man sieht aus wie #1771 der Klonarmee. Sein Gesicht sieht man sowieso nicht, weil die Jungs irgendwie Schüchtern sind und nie nie nie sich zum Spieler umdrehen.

Die nervige Missionstrulla, die hintereinander ihre Sätze runterbrettert ala "Virus wird hochgeladen. Einheit gehackt. MCC wird beschossen. Virus wird hochgeladen. Einheit gehackt. MCC wird beschossen. Virus wird hochgeladen. Einheit gehackt. MCC wird beschossen. ... ", die sollte sich mal ins Kampfgetümmel trauen. Es wäre sofort Frieden und alle würden Ihre Waffen an ihr entladen.

Die Preise im Store sind ... gesalzen. 50% Xp Booster für 24 Stunden? 1,5€.

War nett es gesehen zu haben, traurere meinen 99cent nach. Wenn ich da wieder rumballerei, dann vom Orbit aus, mit meiner Raven.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 6:25 #

Das Charakter in Eve basteln war doch wenig sinnvoller. Den sieht auch nie jemand, außer auf dem Mini-Avatarbild. Genauso sinnvoll ist das im Raumschiff rumwandern in Eve-Online. Von daher sehe ich nicht, inwiefern das eine Stärke von Eve Online sein soll.

Was du gegen die "Missionstrulla" hast frag ich mich aber.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Mai 2013 - 12:03 #

Ok, ich brauche Caldari Logistik-Dropsuits mit 3 Slots für Shield-Extender und 2 Slots für Equipment, jede Menge Reparaturwerkzeuge und Naninte-Injektoren, eine Reichweiten-Erhöhung des Dropsuits, bessere Shield-Extender und am besten auch gleich 3 Stück davon, meine Shield-Extender-Wiederaufladungsrate muss erhöht werden, die Shield-Extender-Kapazität muss auch höher sein und vor allem brauche ich mehr Mitspieler in schweren Dropsuits die ich heilen kann.

Habe ich schon erwähnt das ich Shield-Extender benötige? :-D

Korbus 15 Kenner - 3189 - 26. Mai 2013 - 17:11 #

Sprach der Drake Pilot :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Mai 2013 - 19:31 #

Chuck Norris fliegt die Drake als Armor-Tank. ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 20:01 #

Chuck Norris tankt mit ner Ibis!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 26. Mai 2013 - 14:49 #

Packt mich als EVE Online Spielerin überhaupt nicht dieses Spiel.

Spiele ja im Allgemeinen Shooter, aber Dust... ja, ist dem Namen entsprechend tatsächlich nichts mehr als Spielerischer Staub.

Bekomme aber ehrlich gesagt langsam sowieso das Gefühl das auch bei EVE Online der Zenit langsam überschritten wurde und es langsam abwärts geht ^^.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 17:04 #

Und wie kommst du zu diesem Entschluss? Ich finde Dust bringt endlich mal firschen Wind in Shooter, was es viel interessanter macht als einfach nur ein wieteres Battlefield oder CoD.

Und ich bezweifel, dass Eve den Zenit überschritten hat. Immerhin ist es ein absolut einzigartiges Spiel.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 26. Mai 2013 - 18:23 #

Ich persönlich fand die letzten EVE Updates und Upgrades irgendwie nicht so pralle, waren teilweise aus meiner Sicht mehr Verschlimmbesserungen als Verbesserungen dabei. Ist vielleicht auch nur eine etwas längere Schwächephase.

Also mich persönlich mag Dust einfach nicht packen und fand es zwar für das eine oder andere Match zwischendurch durchaus kurzweilig, aber langfristig vermag es mich aktuell aufgrund seiner Durchschaubarkeit und irgendwie auch Eintönigkeit nicht zu fesseln. Vielleicht tut sich da ja noch was mit zukünftigen Updates, aber aktuell empfinde ich es halt ziemlich als spielerischer, und technischer, Staub :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2013 - 18:25 #

Naja, ist nicht weniger Durchschaubar als auch Eve. Und gerade der Konkurrenz hat es in Sachen Motivation durch die Skills und den ISK-Aspekt einiges vorraus wenn man mich fragt.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 26. Mai 2013 - 23:29 #

Zu EVE:
Es waren jetzt länger nicht die Killerfeatures dabei aber ziemlich viele Verbesserungen.
Durch das Rebalancing machen die kleineren Schiffsklassen wieder Spaß.
Die ganzen Timer funktionieren jetzt logisch und konsistent.
Das Bountysystem ist nun halbwegs sinnvoll.
Viele optische Verschönerungen.
Komfortfunktionen bei der Bedienung.

Ich bin allerdings auch erst seit 2010 dabei.

Vaedian (unregistriert) 27. Mai 2013 - 17:09 #

Dust passt doch hervorragend zum momentanen EVE-Zustand. Überall sinnloses PvP-Grinding. Die Zeit der epischen Kriege, die vor allem abseits des pew pew interessant waren, sind vorbei.

http://imageshack.us/a/img836/4161/disturbancesigqy3.jpg
http://imageshack.us/a/img199/5179/bubblesigxu8.jpg

Erinnert sich noch jemand?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 27. Mai 2013 - 20:17 #

Du musst die Invasion von Testgebiet vor ein paar Tagen verpasst haben.

Vaedian (unregistriert) 27. Mai 2013 - 22:14 #

Alleine der Name von TEST disqualifizert sie in meinen Augen. Von dem ganzen Müll, den die reden, will ich gar nicht erst anfangen.

Aber hey, wenn du auf der Gegenseite stehst: Mach sie platt!

Ich schlag mich seit Jahren nur noch als Pirate durch. Ich brauch den persönlichen Kontakt zum Kunden.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 27. Mai 2013 - 22:27 #

Ich weiß nicht was das Problem damit ist. In Eve geht es zu wie eh und je, und darum ging es dir doch, oder?

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 28. Mai 2013 - 10:22 #

Wenn die Russen sich kloppen kriegt man das halt auf Grund der Sprachbarriere nicht so mit.

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 2. Juni 2013 - 12:22 #

"Erfahrenen Eve-Piloten erarbeiten 40 Millionen ISK pro Stunde."

Der Wert ist etwas veraltet, dank Sentry-Carriern kann die Zahl um den Faktor 2-2,5 erhöht werden.

@Vaedian
Battle of Asakai verpasst?
Delve V
Der aktuelle Konflikt in Esoteria/Feythabolis (ok da ist etwas Sov-Grinding mit dabei)

Die Zeit der epischen Kriege ist längst nicht vorbei, die Art der Kriegsführung hat sich nur geändert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)