Test: Stealth-Action mit Stil

Dishonored

Man nehme Thief, packe es in ein düsteres Steampunk-Szenario, gebe eine Prise Bioshock hinzu und verleihe dem Spieler magische Fähigkeiten: Fertig ist der Hit – oder? Wir sind für euch als Ratte durch Feindreihen geschlichen, mit Teleport-Hilfe über Dächer geklettert, durch Kanäle geschwommen und haben so manchen Bösewicht gerichtet.
Benjamin Braun 8. Oktober 2012 - 6:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Unter Rollenspielkennern genießen die Arkane Studios einen guten Ruf. Erstaunlich eigentlich, denn außer dem 2002 erschienenen und an Ultima Underworld erinnernden Arx Fatalis und dem 2006 veröffentlichten Dark Messiah of Might & Magic (ein Actionspiel mit leichten RPG-Elementen) haben die Franzosen bislang noch nicht allzu viele Titel zur Marktreife gebracht. Im Jahr 2010 übernahm Zenimax, die Muttergesellschaft von Bethesda Softworks, die Spieleschmiede aus Lyon, die seither an Dishonored - Die Maske des Zorns arbeitete, zusammen mit dem einen oder anderen großen Namen aus der System-Shock-Serie. Das Schleich-Actionspiel steht eindeutig in der Tradition der Thief-Serie, aber auch die Mitarbeit der Arkane Studios an Bioshock 2 (GG-Test: 8.5) hat merklichen Einfluss auf die Gestaltung der Spielwelt irgendwo zwischen Steampunk und Art-Deco-Stil gehabt. Versprochen haben die Entwickler für Dishonored nicht weniger als unterschiedliche Lösungswege und weitreichende spielerische Freiheiten. Wir haben uns mit dem Ausgestoßenen Corvo für euch in die düstere Welt von Dunwall begeben.

Tod einer KaiserinEs sind keine guten Aussichten für die Bevölkerung von Dunwall. Seit Monaten grassiert eine mysteriöse Seuche in der Hauptstadt von Kaiserin Jessamine. Überall in Dunwall macht sich die Rattenplage breit, die offenbar das Virus auf die Menschen überträgt. Im Gegensatz zu ihren Beratern ist es der Kaiserin nicht egal, dass die Seuche bisher nur die Ärmsten der Armen traf. Sie sucht nach Wegen, ihre Bürger zu retten. Also schickt sie ihren engsten Vertrauten, Leibwächter Corvo Attano, auf die Reise zu den anderen Inselstaaten, um ein Heilmittel für die todbringende Krankheit zu finden. Viel verändert hat sich in Dunwall scheinbar nicht, als Corvo viele Wochen später mit schlechten Nachrichten zurück kommt: Niemand hat ein Gegenmittel. Doch im Hintergrund waren noch ganz andere Kräfte am Werk. Gerade, als Corvo (im spielbaren Intro) der Kaiserin Bericht erstattet, tauchen aus dem Nichts vermummte Attentäter auf. Trotz seiner Gegenwehr muss er mit ansehen, wie sie die Kaiserin töten und die kleine Prinzessin Emily entführen. Hinter dem Anschlag stecken engste Berater, die an die Macht wollen. Sie hängen Corvo den Mord und die Entführung an und foltern ihn sechs Monate lang im Gefängnis von Coldridge. Kurz vor seiner Hinrichtung wendet sich sein Schicksal ein weiteres Mal, als ihm Admiral Havelock, Lord Pendleton und ein paar weitere Kaisertreue die Flucht ermöglichen.

Steampunk und Pickelhauben
Admiral Havelock und Lord Pendleton wollen Lady Emily, die Tochter der Kaiserin, aus den Fängen der Entführer retten.
Die Industrielle Revolution des 18. und 19. Jahrhunderts diente schon so einigen Entwicklern als Inspirationsquelle für ihre Spiele. Sogar Fantasy-Titel wie Fable 3 (GG-Test: 8.5) erkoren Backsteinbauten, rauchende Schlote und eine große Kluft zwischen der herrschenden und der arbeitenden Klasse zu einem wesentlichen Bestandteil ihres Settings. In Dishonored ist die Industrielle Revolution nur ein Teilaspekt, und auch die architektonischen und gesellschaftlichen Anleihen am England des 19. Jahrhundert täuschen etwas. Denn nach dem Sturz der Kaiserin hat sich Dunwall in einen militaristisch geprägten Staat verwandelt. Er erinnert aufgrund der Uniformen und Haubenhelme an das letzte deutsche Kaiserreich, dazu kommen deutlich faschistoide Züge (Symbolik der roten Banner, Menschenexperimente). Regimeuntreue werden gnadenlos verfolgt, Passanten  außerhalb der Sperrstunde rigoros erschossen. Elektrische Sicherheitsbarrieren verhindern den Zutritt zu Sperrbezirken und schirmen die Reichen von den Armen hermetisch ab. Ständig grölt die Lautsprecherpropaganda des diktatorischen Lordregenten Burrows durch die versifften und halb verfallenen Straßen Dunwalls, die vor uns, dem Verräter Corvo warnt – während sich die Reichen im prunkvollen Bordell vergnügen oder rauschende Feste in ihren Palästen abhalten. Lediglich die Bottle Street Gang konnte sich gewisse Freiheiten abseits des Gesetzes bewahren, brennt illegal Alkohol und hat so manche Möglichkeit, Corvo in seinem Kampf zu unterstützen.

Die Hauptenergiequelle von Dunwall besteht aus Walöl. Darum sollte es euch nicht erstaunen, wenn mal am Hafen ein riesiger gefangener Wal auf einem Schiff vorbeifährt. Solche Details erfahren wir abe
Anzeige
r nicht direkt, sondern durch Beobachtungen und vor allem Bücher, die wir finden und lesen können. Dennoch: Ein wenig mehr Aufklärung über die fremde Welt wäre wünschenswert gewesen. Nicht viel weniger skurril ist die Rolle eines uralten Mysteriums. Der sogenannte Outsider nimmt spirituellen Kontakt mit Corvo auf und führt ihn in die Runenmagie ein. Woher er kommt, ist nicht ganz klar. In jedem Fall macht er Corvo ein Geschenk und verleiht ihm übermenschliche Fähigkeiten. Der Outsider ist sich sicher, dass Corvo derjenige sein wird, der das Schicksal der Menschen von Dunwall maßgeblich bestimmen wird – im Guten oder im Schlechten. Und das ist wörtlich zu verstehen: Tötet ihr viele Gegner oder gar Zivilisten, führt das zu einem hohen Chaos-Faktor, und der hat Auswirkungen auf die Spielwelt: mehr Ratten tauchen dann auf, und auch mehr Weiner (so heißen die vom Virus Infizierten, denen im Endstadium Blut aus den Augen rinnt). Nett, aber nicht wirklich weltbewegend. Zudem gibt es ein paar kleinere Entscheidungssituationen, die jedoch lediglich die relativ knapp gehaltene Endsequenz beeinflussen.

before
after
Xbox-360-Version (rechts) erscheint. Die Weitsicht über die Stadt ist auf beiden Konsolen gleich.
Player One 11 Forenversteher - Abo - 713 EXP - 8. Oktober 2012 - 6:20 #

Schade, da hätte ich nach dem ganzen Hype etwas mehr erwartet. Die Spielzeit ist für mich ein klares Manko und für ein solches Spiel zu kurz. In einem halben Jahr werde ich mir das Spiel aber mit Sicherheit zum ermässigten Preis gönnen.

Shinobi74 11 Forenversteher - 747 EXP - 8. Oktober 2012 - 7:05 #

Ich habe mir das Spiel schon langevorbestellt und der Test ist richtig gut um zu sehen ob man es wirklich kaufen sollte. [SPOILER ENTFERNT, RED.] ist ne gute Wertung und ich habe schon sehr viele Spiele gerne gezockt wo die Wertung nicht so hoch war. Klasse das hier die Tests oft so ausführlich sind.

pel.Z 16 Übertalent - 4560 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:28 #

Ach, muss es denn sein, dass schon der zweite Kommentar die Note erwähnt? Habe versehentlich zu weit gescrollt und schwupps, da ist die magische Zahl. Danke!

Serenity 14 Komm-Experte - 2690 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:20 #

Ging mir genauso und fand ich ebenso unangebracht. Sollte bitte vermieden werden, sowas muß nicht sein.

Stefan S, (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 12:43 #

erst den test lesen und dann die kommentare... wer scrollt denn aus versehen zu weit und liest zufällig auch noch eine wertung aus einem text, ohne das eigendlich zu wollen... ist doch lächerlich.
damit muss man wohl rechnen, genauso wie mit evtl´en spoilern aus dem testvideo die dann in den kommentaren auftauchen.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21410 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:27 #

Es gibt hier eine Möglichkeit, die Wertung auszublenden, weil manche ihre Kaufentscheidung vom Text und nicht von einer Zahl abhängig machen wollen. Deswegen wäre es nett, die Erwähnung der Wertung in den Kommentaren komplett zu unterlassen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8850 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:53 #

"wer scrollt denn aus versehen zu weit und liest zufällig auch noch eine wertung aus einem text, ohne das eigendlich zu wollen..."

Ich. Weil ich den Text auf den ich mich grad konzentriere am liebsten in der Mitte des Bildschirms haben will. Dummerweise merke ich aber auch Sachen wie Zahlen in meinem peripherem Blickfeld relativ schnell und schau unabsichtlich hin. Zahlen stechen für mich bei einem Text immer sofort raus und sind i.d.R. das erste das ich sehe.

Stefan S. (unregistriert) 9. Oktober 2012 - 1:36 #

skandal ;p

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:36 #

gibt es jetzt schon weitere Regeln für den Kommentarbereich?

auf was man nicht alles achten muss, damit sich andere überall wohl fühlen

Klasse Spiel, dankschön für den ausführlichen und gut geschriebenen Test

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:06 #

Nein, es gibt da keine offizielle Regel, dennoch muss man doch wirklich nicht für die Leute, die sich die Note ausblenden lassen, die Note gleich verraten -- was ja garantiert ohne jede böse Absicht war.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8850 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:24 #

Pffft, zumindest war die Wertung nicht gleich im ersten Kommentar, aber ein Posting zu weit gescrollt grinst einen gleich wieder die Zahl an. "Danke" -_-

NedTed 18 Doppel-Voter - Abo - 9181 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:05 #

Hmm, Hmm, hmmmmn...

Orte ich da eine Bewertung die zu schlecht ist? Rein vom Bauchgefühl, ich habe das Spiel nicht gespielt und mich nicht damit beschäftigt, glaube ich das es eines jener Spiele ist die zwar kommerziell und bewertungstechnisch nicht erfolgreich sind, aber in 10 Jahren in den TOP10 der besten Spiele aller Zeiten zu finden ist. Oder täuscht mich da mein Gefühl?

Janno 15 Kenner - 3370 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:34 #

Bewertungstechnisch nicht erfolgreich und Bewertung zu schlecht?! Jetzt ernsthaft?!?!
[SPOILER ENTFERNT, RED.] ist doch eine sehr sehr gute Wertung. Und bei Metacritic steht das Spiel auch alles andere als schlecht da. Auch IGN hat eine Traumwertung von 9.2 ausgepackt.
Also von schlechten Bewertungen kann hier nicht die Rede sein.

Viktor Lustig 13 Koop-Gamer - 1270 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:38 #

Die eigene Intuition kann einen schon gut leiten... aber sorry, wenn man das Spiel noch nicht einmal selbst zumindest angespielt hat kann man sicher nicht sagen, ob es zu niedrig oder zu hoch oder genau richtig bewertet wurde!

Ich habe es im Übrigen auch noch nicht angespielt, aber der Test ist sehr gut und ausführlich geschrieben, und macht Lust, es anzuspielen, trotz der kurzen Spiellänge.

Kotfur (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 11:06 #

ganz richtig.
Was kein Test der Welt mir je vermitteln konnte ist die Atmosphäre.
Dafür muss man die Spiele einfach selbst spielen, da helfen auch keine Videos.

Ich wollte mir erst AC2 nie zulegen, weil mir Videos und Tests einfach nur das Gefühl vom abmurksen mit Story vermittelt haben, aber das Gefühl in Florenz und Venedig zu sein, vor allem mit der Familie Ezios', die Erfahrung behalte ich gerne für immer.

roshi 13 Koop-Gamer - 1464 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:41 #

Wieso denkst du dass es unter die Top10 kommt? was für Spiele gehören denn sonst noch in die Top10?
Und [SPOILER ENTFERNT, RED.] ist eigentlich doch ne ziemlich ordentliche Note.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 842 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:52 #

Es ist schwer schon jetzt festzustellen welches Spiel in 10 Jahren als Top10 oder Klassiker. Insbesondere wenn man bedenkt das heute unter den Spielen, welche um die 10 Jahre alt sind und als Klassiker gelten, sowohl kommerziell erfolgreiche und nicht erfolgreiche dabei sind. Selbiges gilt für die Kritiken, die sie erhalten haben.

Abgesehen davon ist alleine zu bestimmen was ein Klassiker ist und was nicht mehr als mühselig :P

Roboterpunk 15 Kenner - 3036 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:41 #

Nun, diese sogenannten besten Spiele aller Zeiten sind ja auch keineswegs globaler Konsens, da gibt es erhebliche Unterschiede (es gab mal eine Seite, welche einige Listen verglichen und aggregiert hat - Ocarina of Time gewinnt aber fast immer). Aber spielen muss man das Ding ja schon zumindest, um die Nachhaltigkeit einschätzen zu können. Aber es gab schon einige Spiele, bei denen ich nach 30 min. das Gefühl hatte - daran wirst du dich noch lange erinnern. Sehen wir in 10 Jahren weiter.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7138 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:26 #

Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder ein Stealth Game. Dank für den Test :)

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1874 EXP - 8. Oktober 2012 - 12:18 #

Me2!!
Seit Splinter Cell Chaos Theory hab ich kein ordetnlichen Schleichspiel gespielt! Naja, ich hab zumindest Skyrim (u.a.) so gespielt, bzw es versucht :-D

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 12161 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:03 #

Als 360-Besitzer solltest du dir dann auch mal das Arcade-Game "Mark of the Ninja" ansehen. Ist zwar mehr ein 2D-Stealth-Plattformer, das Konzept ist allerdings wirklich sehr gelungen.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:42 #

/sign

Crowsen (unregistriert) 9. Oktober 2012 - 22:12 #

Kommt am 16. Oktober übrigens auch auf Steam ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4026 EXP - 8. Oktober 2012 - 8:50 #

Das ist ein toller ausführlicher Test, sogar mit Testvideo. Danke!

Das Spiel macht einen sehr guten Eindruck auf mich, spielerisch scheint es sehr abwechslungsreich, das gefällt mir. Was mich etwas enttäuscht hat: die Grafik sieht durch die vielen handgezeichneten Texturen doch sehr cartoonig aus. Auf den Vorschaubildern wirkte es doch etwas realistischer.

Soeren (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 8:54 #

10 bis 15 Stunden? Ist mir zu kurz, wird nicht gekauft. Schade!

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:23 #

Hm 15 Stunden auf normalen Schwierigkeitsgrad geht ja noch okay :)
Gestern schon etwas skeptisch gewesen da einige es angeblich in 4-5 Stunden "durchgespielt" haben!

Freue mcih auf das Spiel endlich wieder ein Stealth Game...endlich!

Soeren (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 9:36 #

Das ist eine Regel bei mir : Ein Spiel das mich 50€ kostet muss mich mindestens 20 - 30 Stunden beschäftigen können. Zum Vergleich : Für Deus Ex 3 habe ich beim ersten Durchlauf 35 Stunden gebraucht und ich hab mir nicht mal besonders viel Zeit gelassen.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 842 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:50 #

Man sollte aber auch die qualitative Dimension nicht ausser Acht lassen. Ein Spiel kann genauso gut 10 Stunden dem Preis angemessen zu unterhalten, wie auch 30 Stunden lang unangemessen langweilen :)

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8713 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:08 #

Ganz genau. Und mittlerweile sind mir etwas kürzere Spiele, die sehr gut unterhalten, lieber, als längere. Da habe ich als Familienvater mit wenig Zockzeit wenigstens auch mal die Chance, das Ende zu erleben.

Soeren (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 17:17 #

Na und? Es zwingt dich doch keiner das Spiel in 2 Tagen zu zocken. Klingt eher so, als ob dich Spiele nach kurzer Zeit generell eher langweilen ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:39 #

Ich habe lieber etwas weniger wenn ich durchgehen gut unterhalten werde.
Mein was nutzen mir 30 Stunden Spielzeit wenn sich alles zigmal wiederholt und die Spielzeit dadurch gestreckt wird wie zb in nem AC. Manche mag das Spaß machen aber mir nicht, dazu Spiel ich ein Spiel lieber ein zweites mal durch, wenn es andre Möglichkeiten zum durchspielen gibt!

Scowl (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 15:40 #

Aber es geht ja nicht darum sich zwischen 15 Stunden großartiger Unterhaltung und 30 Stunden Langeweile zu entscheiden, sondern zwischen 15 oder 30 Stunden fantastischer Unterhaltung. ;) Und wenn es beide Varianten zum gleichen Prteis gibt, gewinnt natürlich das Spiel mit den 30 Stunden bei der Kaufentscheidung.

Und wenn man nur wenig Zeit für Spiele hat, sagen wir mal eine Stunde am Tag, ist es doch trotzdem besser, wenn man ein Spiel 30 Tage spielen kann als 15?

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 8. Oktober 2012 - 18:17 #

Kenn ehrlich gesagt kein Spiel was 30 Stunden immer spannend unterhält und nicht durch langatmige Nebenquest gestreckt wird.
Dazu die Genrevertreter wie Thief waren auch nicht länger, im Gegenteil waren teilweise sogar kürzer...

Serenity 14 Komm-Experte - 2690 EXP - 9. Oktober 2012 - 2:49 #

Dragon Age: Origins, Skyrim, Fallout 3 + Fallout New Vegas usw. Nur um ein paar zu nennen ;-)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8850 EXP - 9. Oktober 2012 - 17:34 #

Äh, nein. Allesamt nicht.

Disclaimer: New Vegas hab ich nicht gespielt, aber Fallout 3 fand ich so langweilig das ich mir das gar nicht antun wollte.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 9. Oktober 2012 - 3:22 #

RED DEAD REDEMPTION

Oh sorry! PCler, ich vergaß... ;>

Serenity 14 Komm-Experte - 2690 EXP - 9. Oktober 2012 - 17:32 #

Nope, spiele auch Xbox und hab auch Red Dead Redemption sehr gerne gespielt ;-) wollte auch nur ein paar Beispiele nennen ^^

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 9. Oktober 2012 - 20:25 #

Eigentlich wollte ich auch Vidar damit ärgern... ;P

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:50 #

Die 15 Stunden sind allerdings eher das obere Ende, wenn du nicht Sammler bist und wirklich alles finden willst. 5 Stunden halte ich für illusorisch (vielleicht auf einfach, jedes Gespräch wegklickend, null Spaß habend -- ja mei). Aber wer eher actionorientiert und konzentriert spielt, kann bestimmt auch in 12 Stunden durch sein, obwohl er viele Nebenmissionen macht und das Spiel genießt.

Roboterpunk 15 Kenner - 3036 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:34 #

Wie vermutet ist Dishonored also eine Art Thief im Steampunk-Setting mit Magie à la Bioshock geworden. Das wäre zunächst einmal toll, da Atmosphäre, Story und Spieldesign zu stimmen scheinen. Aber 12 Jahre nach Deus Ex und Thief 2 (meinen persönlichen Favoriten) und 18 Jahre nach System Shock (!) erwarte ich einfach mehr von einem Spiel, das sich in direkter Nachfolge zu diesen Titeln begreift und zum Teil sogar die gleichen Entwickler auffährt.

Insofern bin ich mit Herrn Langers Fazit und der Wertung völlig einverstanden. Was mich (nach Lesen des Tests) am meisten stört, ist neben dem etwas zu linearen Spielverlauf die Einbindung der Kräfte. Hätte Arkane die doch weggelassen oder entschärft. Ich will in einem Stealth-FPS nicht als teleportierender Magier herumspuken, DX hat das mit den Nanotech-Fähigkeiten besser gelöst. Trotzdem werde ich mir Dishonored kaufen, mit der Spielzeit kann ich leben (wie lange waren T2 und Dark Messiah?) und weil ich das Genre einfach liebe; und warte weiter auf T4.

Erynaur 16 Übertalent - Abo - 4920 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:42 #

Am 12.10 kann es nur einen geben und das ist ein XCOM-Soldat, der sich um Aliens kümmert. Aber für 20€ irgendwann...

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 9638 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:45 #

Finde den Test auch gut geschrieben. Zum Spiel muss ich sagen das 15 Stunden mir vollkommen ausreichen. Als Familienvater sehe ich dann auch mal das Ende in weniger als 3 Monaten! Wobei ich auch warten werde, weil auch ich erst XCOM zocken möchte.

direx 16 Übertalent - Abo - 4158 EXP - 8. Oktober 2012 - 9:44 #

Bis jetzt hat mich "Dishonored" nicht wirklich angesprochen. Euer Testvideo hat es mir aber wirklich schmackhaft gemacht. das sieht doch alles sehr gut aus.
Auch das Fazit mit [SPOILER ENTFERNT, RED.] liest sich gut. Warum nur hab ich das Gefühl, dass dieses Spiel irgendwie doch nicht so der Überflieger ist?
Das liegt vor allem an euren sehr nüchternem Fazit. Ich lese da immer "Gut, aber ..."

Na ja. Ich warte ab. Mal sehen wie die Reaktion der anderen Spieler sind ...

Direx

Anonymous 2143 (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 10:07 #

Durchwachsene Texturqualität (PC)

Bedeutet das, dass die Qualität auf PS3/XBOX besser ist?

Überlege noch für welches System ich mir das Game hole ^^

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:26 #

Nein, das bedeutet, dass es trotz "HD-Texturen" auf PC nicht so detaillierte "Tapeten" hat, wie wir gehofft hätten.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:41 #

Ich höre die ersten Mods schon kommen :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13658 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:14 #

Was für eine Art Geräusch machen Mods? ;)

Tyrion 14 Komm-Experte - 2239 EXP - 8. Oktober 2012 - 21:37 #

modmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmodmod

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8850 EXP - 9. Oktober 2012 - 17:37 #

https://www.youtube.com/watch?v=QTXyXuqfBLA&t=00m08s

:D

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36660 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:17 #

Da war meine Skepsis, was die tatsächliche spielerische Freiheit angeht, also nicht ganz unberechtigt. Klar, klingt dennoch nach einem sehr guten Spiel, aber durch die vollmundigen Ankündigungen des Entwickler habe ich mir dann doch etwas mehr erwartet. Danke für den Test!

Zwei Dinge dann noch:

1. Von welcher Plattform stammen die Screenshots?
2. Musste es sein, dass ihr verratet, wie man die Tall Boys am schönsten erledigt? Dadurch entgeht einem irgendwie die Befriedigung, das erstmals selbst herauszufinden :/

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:27 #

Die Screens sind alle von PC. Wir werden dieser Tage noch ein paar Konsolenscreens nachliefern.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36660 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:30 #

Danke :)

Christoph Vent Redakteur - Abo - 70137 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:16 #

Auf der ersten Seite unten gibt es jetzt einen Vergleich von Xbox 360 und PS3.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21410 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:36 #

Ah, wurde dafür das Bild vom Hounds Pit Pub von Seite 1 auf 5 verschoben? Wollte schon anmerken, dass das doppelt ist, aber da hab ich wohl zu langsam gelesen. ;-)

Anonymous (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 16:03 #

Könnt ihr vielleicht auch einen Vergleich PC/Konsole machen? Mich würden vor allem da die Unterschiede interessieren, da ich nicht sicher bin, ob ich den Rechner oder die Xbox bedienen soll...

fellsocke 16 Übertalent - Abo - 4417 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:18 #

Danke für diesen sehr ausführlichen und gut geschriebenen Test. So ganz scheinen die in den vorab veröffentlichten Videos geweckten Erwartungen nicht erfüllt werden zu können. Und nach diesem Test weiß ich, dass Dishonored tatsächlich nicht mein Spiel ist. Ohne diese übernatürlichen Fähigkeiten wäre es für mich deutlich interessanter.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:29 #

Du kannst ja auch auf die übernatürlichen Fähigkeiten verzichten, vermute ich (hab's nicht ausprobiert!). Ironman-Mode, sozusagen.

fellsocke 16 Übertalent - Abo - 4417 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:07 #

Dafür bin ich vermutlich zu wenig "Iron"... ;-)

Green Yoshi 19 Megatalent - 14568 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:53 #

Ich hatte mit einer [SPOILER ENTFERNT, RED.] gerechnet, also keine positive oder negative Überraschung. Auf der gamescom empfand ich die Technik als etwas veraltet, aber der Stil ist schön.

Apropos Dishonored, folgender Artikel ist ganz interessant:
www.gamestar.de/specials/reports/3005537/das_tal_der_verzweiflung.html

Hrimgrimnir 10 Kommunikator - 432 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:25 #

Übrigens solltet Ihr noch erwähnen das die Konsolenversionen keine englische Sprachausgabe an Bord haben.

Quelle: http://forums.bethsoft.com/topic/1412294-english-language-everywhere/page__view__findpost__p__21592020

"For Dishonored, console discs will have the following language split:
- English, French, Spanish in North America (USA & Canada).
- French, Italian, German, Spanish in western Europe.
- Russian, Hungarian, Czech, Polish in eastern Europe.
- Japanese and Chinese in Asia.
- English in the UK and the rest of the world."

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:28 #

Das deuten wir bereits an, aber mit deinem Link können wir es konkretisieren (wir haben noch keine Retailfassung der Konsolen-Versionen). [Edit] Mittlerweile haben wir sie.

TASMANE79 13 Koop-Gamer - Abo - 1670 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:38 #

Beim nächsten Steamsale bin ich dabei1 klingt vielversprechend, aber für 49.- derzeit nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:39 #

[KORREKTUR-POST]

Wenn ihr Fehler im Text findet, antwortet doch bitte auf diesen Comment! Bitte schreibt nur das falsche Wort oder die falsche Wortfolge (z.B. zwei Worte ohne Komma, obwohl eines dazwischen gehört), keine Ortsangaben oder Erläuterungen. Damit erleichtert uns die Rattenbekämpfung beträchtlich! Vermeintliche inhaltliche Fehler könnt ihr natürlich in Prosa beschreiben.

GamerGasse 09 Triple-Talent - 320 EXP - 8. Oktober 2012 - 12:50 #

halb verfallenen Straßen Dunwalls, die vor uns, dem Verräter Corvo warnt

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 12:56 #

Kein Fehler, ganzen Satz lesen :-)

GamerGasse 09 Triple-Talent - 320 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:09 #

Hab ich zehn Mal getan und verstehe es immer noch nicht. ;-)

Fehlt bei "die vor uns" nicht wenigstens ein Verb?

Müsste es nicht "den Verräter" heißen?

Kotfur (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 13:23 #

Nein.
Die Lautsprecherpropaganda warnt vor dem Verräter.
Völlig richtiger Satz (und gut klingend).

Da muss jemand mehr Kafka lesen :P

GamerGasse 09 Triple-Talent - 320 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:48 #

Ok, das habe ich jetzt verstanden. Aber ich kann doch jetzt nicht locker lassen :D

Es steht da: "Ständig grölt die Lautsprecherpropaganda des diktatorischen Lordregenten Burrows durch die versifften und halb verfallenen Straßen Dunwalls, die vor uns, dem Verräter Corvo warnt [...]"

Dann muss es doch aber "[...], die uns vor dem Verräter warnt" heißen und das Komma muss ohnehin weg, oder?

Oder verrenne ich mich jetzt komplett in Peinlichkeiten? :)

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:07 #

Ähm ja, ein bisschen schon. Es handelt sich um einen durch Kommas gekennzeichneten Einschub.

GamerGasse 09 Triple-Talent - 320 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:58 #

Ok, dann ziehe ich die Beschwerde zurück. Bestimmt lese ich in drei Tagen nochmal drüber und kapier' es dann...

Wie es halt manchmal so ist.

fellsocke 16 Übertalent - Abo - 4417 EXP - 8. Oktober 2012 - 19:45 #

Die warnen vor uns, dem Verräter. Denn wir sind der Verräter. Vor dem müssen nicht wir, sondern alle anderen gewarnt werden. Meiner Meinung nach fehlt da sogar noch ein Komma nach "Corvo".

GamerGasse 09 Triple-Talent - 320 EXP - 8. Oktober 2012 - 19:59 #

Ja, habe es mittlerweile auch gecheckt. Danke für deine Mühe. :)
Finde auch, dass da ein Komma nach Corvo hinmuss, aber jetzt habe ich mich nicht mehr getraut, noch was für mich potentiell peinliches zu schreiben...

Tassadar 17 Shapeshifter - 6683 EXP - 11. Oktober 2012 - 23:52 #

helfen euch die zehn magischen Kräften

CrEEp3r 10 Kommunikator - 407 EXP - 8. Oktober 2012 - 10:51 #

Neue IP, dazu noch Steampunksetting. Beides hat fast schon Seltenheitswert heutzutage.

Spiel wird zum vollen Preis gekauft, nicht zuletzt um so etwas zu unterstützen.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:16 #

Nett. Nehm' ich irgendwann sicher mal mit...

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1383 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:36 #

Der Test klingt doch gut, scheint ein sehr solides Spiel geworden zu sein. Werde ich mir bestimmt zulegen.

Atomsk 16 Übertalent - Abo - 4689 EXP - 8. Oktober 2012 - 11:36 #

Das Setting finde ich gut, aber 12-15 Stunden sind doch recht kurz. Wenn die Welt schon so interessant ist, würde ich gerne länger darin verweilen und mehr Zeit mit sinnvoller Erkundung verbringen. Na ja, wenn es günstiger wird schaue ich mal rein, zum Vollpreis ist mir das etwas zu wenig.

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:02 #

Programm für Freitag: SDK zu Dishonored auf dem Fernseher gucken und dabei eine Packung Chips mampfen.

Den Hype um Dishonored habe ich soweit ignoriert. In 20 Jahren PowerPlay/PcPlayer/GameStar/Internet habe ich doch gelernt dass man auf sowas nicht zählen kann, und das fertige Spiel erst abwarten muss.

Ich habe den Test noch nicht gelesen (nur den Wertungskasten), aber: Gibt es eigentlich irgendwelche Informationen, ob Bethesda ein Hires-Texturpaket veröffentlichen will? Für Skyrim ist ja auch eins erhältlich.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:34 #

Eine ganze Packung Chips in einer halben Stunde? Mein lieber Scholli... ;D

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 EXP - 8. Oktober 2012 - 19:54 #

Es gibt noch ein andere SDKs die ich noch nicht gesehen hab. Vielleicht schaue ich danch endlich mal King Of Queens weiter :)

Mclane 17 Shapeshifter - Abo - 7836 EXP - 8. Oktober 2012 - 13:28 #

Na ja ,das mit der Freiheit ist das so eine Sache. In Spielen wo ich machen kann was ich will, weiß ich meistens nicht was ich machen soll. Ich brauche halt immer etwas Führung.
Fazit: Schöner Test und ein Spiel das ich mir als Budget sicher kaufen werde. Bis ich die Mass Effect Triologie durch habe gibt es das Spiel eh für 10 €.

Anonymous (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 13:34 #

Wieso wird hier denn schon wieder über die Spielzeit gemekert ?
In Zeiten wo normale Ego-Shooter 6 Stunden Spielzeit haben ist Dishonored mit 15 Stunden schon absolut zufriedenstellend.
Zumal es ja eher mit Bioshock zu vergleichen ist und kein richtiges RPG mit 50 Stunden Spielzeit sein will.
Zumal man ja auch einen enormen Wiederspielwert hat bei den ganzen vorgehensweisen und Fähigkeiten.
Wäre es besser gewesen die Entwickler hätten noch 10 Stunden extra Nebenmissionen eingebaut die aber recht öde und einseitig sind und irgendwie nich in die Story passen ?
Dieses Spiel ist endlich mal wieder was neues,was eigenständiges,
wer es wegen der zu kurzen Spieldauer nicht spielt ist selbst schuld.

Kotfur (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 15:15 #

Aber die heutigen kurzen Shooter haben doch fast alle eine Online-Modus

Soeren (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 17:10 #

Nur ist das Spiel eigentlich kein Shooter. Ich vergleiche das eher mit DX:HR, das deutlich mehr Spielzeit bietet.

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 12161 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:06 #

Offenbar nicht der erwartete Überhammer geworden. Für eine gelungene Mischung aus Thief und Bioshock bin ich aber dennoch jederzeit zu haben. Also ab damit auf die Budget-Liste.

Dark Souls ist Gott 11 Forenversteher - 707 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:14 #

Ich halte eine Spielzeit von 'nur' 15 Stunden für eine Wohltat - dann kriegt man es wenigstens durch. Szenario klingt interessant; fand Arx Fatalis und Dark Messiah auch super; das Ding wird also gekauft.

Soeren (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 17:13 #

Du schaffst es also nicht Spiele wie Mass Effect oder Dragon Age durch zu spielen? :)

Bei Spielen die ich nicht sooo mag kann ich das ja verstehen, aber Spiele die ich gerne Spiele können überhaupt nicht lang genug sein...

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8850 EXP - 9. Oktober 2012 - 17:40 #

Tja "damals" schon. Ab "einem gewissen Alter" hat man doch Beruf, Familie etc. und irgendwann ist die Zeit die man zum Spielen hat arg beschränkt. Ein 40-stündiges Epos anzufangen bedeutet dann oft das man das nächste halbe Jahr nix anderes spielt.

Dr. Garry 10 Kommunikator - 469 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:21 #

Weiß vielleicht jemand ob es sinn macht das Spiel zu kaufen wenn man nur 2 GB Ram hat? Weil 4 GB sind ja Voraussetzung.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:38 #

Also wenn es mindestens gefordert wird, würde ich das risiko nicht eingehen. Kannst ja etwas warten und nach dem Release die Foren durchforsten ob es trotzdem möglich ist.

knallfix 12 Trollwächter - 914 EXP - 8. Oktober 2012 - 14:47 #

Wunder mich nun wieder, wie man bei der Wertung auf kein gutes Spiel schließen kann.
Und 15 Stunden sind im Vergleich doch gar nicht mal so wenig.
Obwohl mehr immer geht.

Das viel größere Problem ist, X-Com kommt auch noch die Woche.
Und eins geht nur :( :)

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9798 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:23 #

Als Erstes ein Lob, der Test liest sich Klasse und vermittelt ein Gefühl des Spielverständnisses.
Ich habe es vielleicht übersehen, aber für mich wäre die Info wichtig wie gespeichert wird. Falls ich blind war, mea culpa. Sonst seht es bitte als Anregung.
Bin noch über eine mögliche Anschaffung am hadern...

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 155968 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:38 #

Das Spiel speichert automatisch beim Missionsstart, beim Betreten eines neuen Gebiets und auch nach einige Aktionen, z.B., wenn man einen Hinweis gefunden hat. Man kann es außerdem einstellen, dass autoamtisch beim Aufrufen des Journals gespeichert wird. Speichern kann man aber auch jederzeit selbst im Spiel per Quick-Save, aber auch auf einer ausreichenden Anzahl von Speicherslots.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9798 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:17 #

Bedankt :-D

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21410 EXP - 9. Oktober 2012 - 13:17 #

"Speichern kann man aber auch jederzeit selbst im Spiel per Quick-Save, aber auch auf einer ausreichenden Anzahl von Speicherslots."

Wow, dass es das heutzutage noch gibt. Ich bin gerührt.

Subtrahierer 11 Forenversteher - 742 EXP - 8. Oktober 2012 - 15:51 #

Hmm... ich fürchte, dass ist ein Spiel, dass ich tatsächlich erst antesten muss um zu sehen, ob es was für mich ist. Trotz Videos und Tests. Ist eine Demo angekündigt?

Tand 16 Übertalent - 4102 EXP - 8. Oktober 2012 - 16:02 #

Nachdem ich nur die Meinungskästen und nicht den Test gelesen habe (mal will sich ja möglichst wenig spoilern lassen), bin ich mir sicher, dass ich Dishonored spielen werde. Aber wahrscheinlich erst zu Weihnachten. Denn diese Woche werde ich halt auch erstmal mit Xcom anfangen. Habe mir vorhin schon die Vorbesteller-Box mit dem T-Shirt gekauft! Da ich aber ein großer Fan von Dark Messiah bin, freue ich mich schon sehr auf Dishonored!

Faxenmacher 15 Kenner - 3671 EXP - 8. Oktober 2012 - 18:25 #

Schöner Test, hm schon ein Topspiel, nur bin ich gerade mehr als ausgelastet. Wird dennoch irgendwann geholt! :)

Flitzefisch 16 Übertalent - Abo - 5141 EXP - 8. Oktober 2012 - 18:26 #

Danke für den Ausführlichen Artikel ... sehr schön geschrieben. :-)

Eine Anregung bezüglich aller Tests: ich würde mich sehr freuen, wenn größere Handlungsspoiler oder ausführliche Lösungen bestimmter Rätsel markieren wären, sodass man sie nicht versehentlich liest (z. B. auf Seite drei sind alle drei Wege genannt auf die Corvo auf die Party gelangen kann und es wird auch verraten wo der Hinweis auf die zu findende Schwester versteckt wurde).
Vielleicht können solche Absätze ganz einfach in einem dunkelgrau statt schwarz gehalten werden, damit jeder entscheiden kann, ob er das lesen mag oder lieber nicht? Kleine Tipps und Hinweise müssen sein um den Artikel schreiben zu können, ganz klar -- nur in diesem Fall wird beinahe eine Anleitung geliefert wie die erste Mission erfüllt werden kann, das finde ich etwas schade.

Wie stehen andere Leser dazu?

Green Yoshi 19 Megatalent - 14568 EXP - 8. Oktober 2012 - 18:31 #

Aufgrund solcher Sachen les ich bei den meisten Tests immer nur die Fazit- und Pro&Contra Kästen durch, sowie Aussagen zur Technik und den Versionsunterschieden.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8385 EXP - 8. Oktober 2012 - 19:36 #

Also die Wertung und die + - Punkte geben mir das Gefühl das Spiel beruhigt kaufen zu können. Bin mal gespannt.

JarmuschX 10 Kommunikator - Abo - 522 EXP - 8. Oktober 2012 - 20:13 #

Korrektur: Generell kann man sagen: Je perfekter ihr spielen wollt, umso mehr Varianzen ergeben sich.
"Varianzen"

Kainchen 12 Trollwächter - 1097 EXP - 8. Oktober 2012 - 21:10 #

Vorbestellt - werde aber wohl leider nicht vor dem Wochenende dazu kommen ^^. *freu mich schon*

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2662 EXP - 9. Oktober 2012 - 0:30 #

Schade, aber hier bleibe ich bei meinem Nichtkauf erst einmal konsequent. Entweder das vollständige Spiel oder eben nur als Budget...
http://www.rockpapershotgun.com/2012/07/27/dishonoreds-dishonourable-pre-order-rat-trap/

Tand 16 Übertalent - 4102 EXP - 9. Oktober 2012 - 1:59 #

Die (meine Meinung nach richtige) Fassung erhälst du sogar nur, wenn du nicht vorbestellst bzw auf die Gold-Edition wartest. Die ganzen Pre-Order-Boni sind doch eh nur Cheats, die als Feature verkauft werden. Wer also das echte Spielerlebnis haben möchte, sollte auf diesen Schmarn verzichten!

Roboterpunk 15 Kenner - 3036 EXP - 9. Oktober 2012 - 7:55 #

Diese Zersplitterung des Spiels in verschiedenen Vorverkaufseditionen ist wirklich äusserst merkwürdig und ärgerlich. Haben eigentlich die Retailer die Publisher so unter Druck gesetzt, dass letztere die Spiele im Laden attraktiver machen, um so den Download-Verkauf einzudämmen?

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61897 EXP - 9. Oktober 2012 - 8:36 #

Diese Unsitte von Zusatzinhalt A, B oder C bei Händler X, Y oder Z nimmt echt immer schlimmere Züge an. Auch ein Grund mehr, warum ich doch eher eine Low Budget-Käuferin bin. So kann man ja nie inhaltlich ein vollständiges Spiel bekommen. Höchst selten später vielleicht als GotY oder so.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4026 EXP - 9. Oktober 2012 - 10:28 #

Ich habe da mal eine Frage: GotY hieß doch früher, Game of the Year, oder liege ich da falsch? Wenn jedes Spiel oder jede Serie ein GotY hat, ist dann jedes Spiel auch "Spiel des Jahres"? Ist da nicht der Sinn hinter der Bezeichnung verfehlt? War das nicht einmal etwas Außergewöhnliches, eine Belohnung? Oder wird diese Abkürzung heute anders genutzt?

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61897 EXP - 9. Oktober 2012 - 11:22 #

Nö, stimmt schon Game of the Year Edition. Meist sind dann da auch weitere Inhalte mit drin. Ich hätte jetzt auch zusätzlich Special Edition, Ultimate Edition, Limited Edition, Complete Edition bla blubb schreiben können, aber GotY hängt halt noch so in den Köpfen, weil da bekam man echt noch was für sein Geld. Und ja, kürzer geschrieben ist es auch noch :).

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21410 EXP - 9. Oktober 2012 - 13:17 #

Da ja jedes Magazin seine eigenen Spiele des Jahres kürt, und das auch noch in mehreren Kategorien, hat wohl jedes Topspiel irgendwo diese Auszeichnung erhalten und kann daher auch eine GotY-Edition rausbringen. ;-)

bsinned 16 Übertalent - Abo - 4186 EXP - 9. Oktober 2012 - 17:58 #

Irgendwie sahen die ganzen Trailer und Screenshots zum Spiel besser als, als die Test- und Missionsvideos hier.
Ich war zwar gespannt auf Dishonored, aber ich denke, ich warte auf einen günstigeren Preis.

Stanley (unregistriert) 10. Oktober 2012 - 3:36 #

Spielzeit finde ich gerade noch in Ordnung. Würde eh auf dem höchsten starten, bin Genießer bzw. passionierter Langsamspieler und würde daher sicherlich auf meine 20 Stunden, wenn nicht mehr kommen. Ein echtes Nichterwerbskriterium ist für mich aber die misslungene KI und ganz generell, dass das Spiel zu leicht ist. Wenn ich eine Mission als Leisetreter geschafft habe, dann will ich das befriedigende Gefühl, dass ich mir den Erfolg erarbeitet habe - wie damals in Thief 1 und 2. Wenn ich nun aber sehe, dass man sich offenbar im Halbschlaf munter an allen Gegner vorbei teleportieren kann, ist mir das zu einfach.

Wrongfifty 12 Trollwächter - Abo - 944 EXP - 10. Oktober 2012 - 15:06 #

Mir persönlich gefällt das Spiel nicht wirklich ,daß sieht aus wie lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht.Bei Dishonored komm ich mir nie vor wie in einem selbständigem Spiel,eher wie in einer Mod von Half Life oder Bioshock(z.b. die bewegung der Waffe in der Hand).Und dann die Wachen ,sind das die Söhne von Hans Kuckindieluft und Starrdie Wandan.Kann das alles natürlich nur an den Videos festmachen aber ich kann den Hype wirlich nicht verstehen.

microwood 13 Koop-Gamer - 1220 EXP - 13. Oktober 2012 - 0:41 #

stimmt. jetzt wo du es sagst.. nen guter MOD von half life oder thief. mehr ist das nicht. ich habe auch 50 euro verschwendet.. ;( leider..

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2057 EXP - 14. Oktober 2012 - 13:28 #

Und was ist so schlecht an gut geklaut? Ganz davon ab - was soll es denn an diesen Stellen so groß anders machen. Das man sich vom Stiel an Half-Life 2 erinnert fühlt ist auch verständlich und lässt sich wohl kaum vermeiden wenn der Designer der selbe ist.
Das Setting ist, wie geschrieben, mal wieder eine angenehme Abwechslung.

Zu leicht ist auch relativ - auf den höheren Schwierigkeitsgraden ohne entdeckt zu werden und ohne zu töten fällt mir nicht ganz so einfach. Wenn man allerdings "normal" schleicht mit ein paar toten pro Mission fällt es wirklich etwas einfach.

Die KI ist allerdings wirklich etwas...begrenzt.

Was mich persönlich allerdings am meisten stört ist die Story. Die fängt eigentlich gut an und hätte wirklich potential - irgendwie packt sie mich allerdings nicht so. Trotz dem wirklich schönen Setting zieht mich die Atmosphäre nicht so rein wie bei BioShock 1 oder gar Deus Ex 3.

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 23968 EXP - 11. Oktober 2012 - 0:16 #

Naja. Lag ich richtig mir das Spiel nicht vorzubestellen und der Test hat mich auch nicht überzeugt. Trotzdem allen viel Spass damit.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 EXP - 11. Oktober 2012 - 8:50 #

Spiel ist schon lange vorbstellt! Freu mich richtig darauf! Jetzt habe ich noch mehr Bock auf das Game!

dereliTCed 11 Forenversteher - Abo - 739 EXP - 14. Oktober 2012 - 12:37 #

Thief hatte keine Steampunk-Elemente?!

Lasstmichdurch 08 Versteher - 218 EXP - 14. Oktober 2012 - 17:46 #

Thief hatte sehr viele Steampunk-Elemente...

Ich bin übrigens bei ca. 20h Spielzeit und knapp bei der Hälfte...
Soviele Texte, soviel Loot, soviele Wege zu erkunden, das mit den kurzen Spielzeitangaben kann ich gar nicht nachvollziehen...

Stanley (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 13:25 #

Herrje, schreibt doch gleich, dass die SdK "demnächst" oder wenigstens "nächste Woche" kommt. Erst "Freitag", dann "Montag", jetzt "Mittwoch". Wenn man darauf wartet, nervt das ziemlich.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 17. Oktober 2012 - 10:31 #

Tut mir leid; da das Schneiden der SdK aktuell an mir hängt, kommt es zu dieser mehrfachen Verzögerung. Wenn alles klappt, erscheint sie heute am späten Abend.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 17. Oktober 2012 - 21:54 #

So, es hat *fast* alles geklappt. Das Video wird morgen früh gegen 6 Uhr online gehen. Als kleine Entschädigung gibt's eine Abo-Zugabe mit meiner ungeschnittenen ersten Stunde.

dafreak 11 Forenversteher - 802 EXP - 15. Oktober 2012 - 13:29 #

Schöner Test, scheint doch noch ganz gut geworden zu sein.

andreas1806 15 Kenner - Abo - 2761 EXP - 17. Oktober 2012 - 11:38 #

Ufff, das Setting spricht mich leider garnicht an :(

Soeren (unregistriert) 18. Oktober 2012 - 23:26 #

Das Game hat tatsächlich keine Ingame Karte, die kann man aber als App für sein Handy kaufen... LOL, was ne Frechheit...

Wenn jetzt einer motzt :

Ich spiele das Spiel ohne Quest Navi, dann wäre ne Ingame Karte wirklich von vorteil...

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1300 EXP - 19. Oktober 2012 - 9:31 #

Zumindest irgendeine Option, sich vorab Informationen über den nächsten Auftrag einzuholen, bpsw. durch vernünftige Briefings anstelle des nutzlosen Gelabers vor jeder Mission, würde das Spiel um einiges besser machen.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9798 EXP - 23. Oktober 2012 - 8:25 #

Jetzt wo ich es intensiv spiele, ich bin sehr angetan. Quasi mein Deus Ex in Steampunk. Herrlich!

llg 12 Trollwächter - 1120 EXP - 23. Oktober 2012 - 23:00 #

Hat mir persönlich sogar besser gefallen als Bioshock.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1300 EXP - 24. Oktober 2012 - 12:11 #

Nach dem ersten Durchspielen habe ich doch recht gemischte Gefühle. Spaß gemacht hat es ja schon, aber unbemerktes Vorgehen wird in meinen Augen nicht wirklich gefördert. Ja, man bekommt ein paar schicke Häkchen in der Bewertung und unter Umständen hat man auch ein paar weniger Ratten im Level, aber Low Chaos erhält man auch mit Kills. Ich habe sogar eher das Gefühl, dass man wie ein Berserker durch die Level wetzen muss, um es nicht mehr zu erhalten.

Die Skills sind auch ganz klar auf (unbemerktes) Töten ausgelegt. Da hätte ich mir etwas mehr Unterstützung und/oder Belohnung für Spieler gewünscht, die ohne Wachen zu töten durch das Spiel gelangen wollen.

Insgesamt ein ganz nettes Actionspiel. Um sich ein RPG in der Genrebeschreibung zu verdienen, sind die meisten Mechanismen dann aber doch nur zu rudimentär umgesetzt und in die Riege der Stealthtitel kann es sich leider auch nicht einreihen.

Was ich mir in einer möglichen Fortsetzung wünschen würde, wäre mehr Einfluss von Licht und Schatten auf die Sichtbarkeit, mehr Skills die einen "tötungsfreien" Spielstil befürworten und intelligentere Wachen. Andernfalls werde ich bei weiteren Titeln der Serie wohl passen.

onli 14 Komm-Experte - 2022 EXP - 25. Oktober 2012 - 13:21 #

Thief (2) war bereits im Steampunk-Setting. Bioshock hier als einzige Inspiration dafür anzuführen entspricht vielleicht der Herstellerargumentation, ist aber irreführend.

Hamaniac 09 Triple-Talent - 329 EXP - 30. Oktober 2012 - 22:09 #

Ich bin gerade bei der Hälfte des Spiels (auf dem Schwierigkeitsgrad "Normal") und finde es auch recht schwer, es unbemerkt und ruhig durchzuspielen. An manchen Stellen mag man zwar kleine Geheimgänge nutzen können, oft endet es bei mir aber leider darin, dass ich doch mit 3-4 Menschen kämpfen muss und sie letztendlich niedermetzel. Ich weiß nicht ob ich was falsch mache, oder ob das wirklich so sein muss.
Ich glaube, es hätte besser werden können, als es letztendlich geworden ist.. schade eigentlich.

Azmodan 12 Trollwächter - 1049 EXP - 14. Dezember 2012 - 16:34 #

Danke für den guten Test.
Habe mir das Spiel auch geholt und muss sagen der Schleichweg ist manchmal echt Zeitraubend um alle erfolge mit zunehmen.
Wenn man ingegen alles nur tötet, kommt mir das Spiel einwenig zu Kurz vor.
Trotzdem großes Lob an Bethesta, weil sie sich im gegensatz zu anderen mal auf was Neues gestürzt haben, anstatt immer wieder die Selben Marken zu vermarkten.
Ich hoffe es kommt ein zweiter Teil, wo einige Fehler im Spiel behoben werden und das, dass Spiel so wird, wie es sich die Kommunity wünscht.

Endamon 15 Kenner - 3220 EXP - 28. März 2013 - 23:07 #

Ich empfinde die Steam Punk Atmoshphäre und das düstere Setting sehr einflußreich auf mich. So das ich manchmal nicht weiter spielen konnte weil ich erst mal einiges "verdauen" musste. Mag es auch das es eine neue Franchise ist und halte das Spiel dennoch für etwas unterschätzt und weniger massentauglich. Obwohl das natürlich subjektiv ist, da das Spiel sich doch relativ gut verkauft lassen hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang