Test : PC-Fassung & neue Inhalte

Dark Souls (PC)

Die einen lieben es und beißen sich durch. Die anderen hassen es, weil der Einstieg einfach bockschwer ist. Dark Souls spaltet – und jetzt auch auf dem PC mitsamt neuer Inhalte. Wir haben uns erneut ins Traumland der Masochisten gestürzt und verraten euch, ob wir mehr Spaß oder mehr Frust hatten.
Benjamin Braun 10. September 2012 - 22:52 — vor 1 Jahr aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.


Wir sitzen in einem finsteren Kerker und haben nicht viel mehr als den Knauf eines Schwerts bei uns. Wir sind nicht mehr als die Hülle eines Menschen, der aussieht, als wenn er in der Vergangenheit schon viel erleiden musste. Doch wir ahnen noch nicht, wie viel mehr Leid wir in den folgenden Stunden erleiden müssen, während wir uns mit Schild und Schwert, einer Lanze oder allerlei Zaubern gegen haufenweise Gesocks aus der Unterwelt zur Wehr setzen müssen. Wir befinden uns in der erweiterten PC-Fassung von Dark Souls (GG-Test Konsolenversion: 7.0) mit dem schönen Untertitel Prepare to die. Da viele PC-Spieler bislang vermutlich wenig Anteil an Dark Souls genommen haben, berichten wir euch nicht nur über die Unterschiede der PC- zur Konsolenfassung, sondern stellen das Spiel in der PC-Version erneut komplett vor. Dazu mussten wir es, logisch, erneut testen. Und das führte erneut zu dem für Dark Souls üblichen Zeitaufwand, denn um beispielsweise die neuen Gebiete zu erreichen, vergingen bereits die ersten Echtzeit-Netto-Tage. Apropos: Bis Oktober bleiben diese neuen Gebiete PC-exklusiv, danach sollen sie als DLC auch für Xbox 360 und PS3 zu haben sein.

Die Executive Summary vorweg: Das Rollenspiel von From Software ist anders als durchgestylte RPGs wie Biowares SF-Epos Mass Effect. Es entlässt euch in eine Welt, über die ihr zu Beginn nichts wisst. Und was ihr in der Folge an Informationen darüber erfahrt, müsst ihr euch weitgehend im Alleingang erarbeiten. Wenn ihr die unzähligen Items und Waffen im Spiel effektiv gegen eure Feinde einsetzen wollt, müsst ihr sie ausprobieren und lernen, was sie können. Vorgebetet wird euch so gut wie nichts. Wenn ihr denn so lange am Ball bleibt, erweist sich Dark Souls als ein durchweg forderndes, aber vergleichsweise restriktives Abenteuer. Es belohnt reichlich die Alleinkämpfer unter euch, wenn ihr die harten Widersacher im Duell niederstreckt -- und aus dem „Och, Menno“ nach dem x-ten Tod schließlich ein bahnbrechender Jubelschrei wird.

Kein Spiel für jedermann
Durch ein Portal im Finsterwurzbecken gelangen wir in den neuen Teil der Welt. Oder besser gesagt, wir werden geholt.
Komfort und Zugänglichkeit schreiben sich mittlerweile die meisten Spiele auf die Fahne. Publisher wollen schließlich eine möglichst große Zielgruppe erreichen und keine Nische bedienen. Aber trifft diese Denkweise wirklich immer zu? Wie erklärt man beispielsweise (außer mit dem meist geringen Preis), dass sich Indie-Spiele der Marke Super Meat Boy bestens verkaufen oder auch ein nicht gerade einsteigerfreunliches Legend of Grimrock wenigstens gefühlt mehr Anhänger findet als so manche Triple-A-Produktion?

Dark Souls ist, sofern ihr nicht bereits eingehend Erfahrung mit dem PS3-exklusiven Vorgänger Demon's Souls gesammelt habt, ein Sprung ins kalte Wasser. Das gilt genauso auch für die PC-Version. Wer wie in anderen Rollenspielen auf Gegner zurennt und wild draufhaut, der liegt in Dark Souls schneller am Boden, als es ihm lieb ist. Wild Draufhauen geht in Dark Souls auch gar nicht. Denn jeder Hieb, ob leicht oder schwer, verbraucht Ausdauer, und davon habt ihr zu Beginn nicht allzu viel. Auch das Abblocken von Schlägen verbraucht die wertvolle Ressource. Bedächtiges Vorgehen ist in den meisten Spielabschnitten das einzige Mittel, mit dem ihr euch den Feinden nähern solltet. Ihr müsst ihre Angriffsroutinen studieren, erkennen, wann ihr blocken müsst und wann zuschlagen. Gegner, die mit dem Rücken zu euch stehen, könnt ihr auch heimlich von hinten angreifen, wenn ihr langsam und auf leisen Sohlen unterwegs seid. Nein, für Jedermann ist Dark Souls sicher nicht geeignet.

Regelbrecher sterben schneller
Beherzigt ihr die Regeln der Spielwelt von Dark Souls nicht, werdet ihr sterben -- und müsst euch dann mit all dem Pack, das ihr gerade erst erledigt habt, ein weiteres Mal anlegen. Der Tod bedeutet zwar nie das Ende, Dark Souls ist also wesentlich gnadenvoller als Permadeath-Konzepte, wie sie insbesondere bei den Roguelikes üblich sind. Aber der Tod ist schlimm ge
Anzeige
nug. Ihr startet immer am letzten Rastplatz, einem der sogenannten Leuchtfeuer, und die meisten der Feinde sind wieder da. Diesen Umstand könnt und müsst ihr allerdings für euch nutzen. Denn jeder Kill bringt euch die wertvollen Seelen ein, mit denen ihr wiederum am Leuchtfeuer im Charakterlevel aufsteigt und dort jeweils einen eurer acht Charakterwerte steigert, die wiederum mehrere andere Statuswerte beeinflussen.

Soll es Stärke sein, durch die ihr mächtigere Nahkampfangriffe startet oder doch eher Ausdauer, um mehr Angriffe mit einer vollen Energieleiste ausführen zu können und nicht nach einer kraftkostenden Attacke eines Feindes plötzlich ohne Deckung dazustehen? Ihr habt die Wahl – doch seid gewarnt. Einmal bestätigt, ist die Punktvergabe endgültig, was sich gerne mal rächen kann. Sterbt ihr, verliert ihr alle bis dahin gesammelten und nicht bei Händlern oder zum Stufenaufstieg aufgewendeten Seelen. Ihr habt aber immer einmal die Chance, sie euch am Ort eures Todes zurückzuholen. Ein Angebot, das ihr gerade im späteren Verlauf des Spiels, in dem auch mal eben einige tausend Seelen zum Stufenaufstieg benötigt werden, nicht ablehnen solltet.
before
after
... die PC-Version rechts. Beachtet bitte, dass im rechten Screenshot kein Soul Arrow die Szenerie beleuchtet, sodass sie dunkler wirkt.
Benjamin Braun Redakteur - Abo - 143067 EXP - 10. September 2012 - 22:59 #

Viel Spaß beim Lesen!

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13512 EXP - 10. September 2012 - 23:08 #

0,5 Punkte mehr aufgrund "geringfügig besserer Technik" und eines DLCs...
Soso...

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7734 EXP - 10. September 2012 - 23:19 #

Dann braucht es ja nur noch drei weitere DLCs bis es die Wertung hat, die es verdient. *troll*

Nein, im Ernst, ich freu mich einfach nur, wenn meine Ptd-Edition für die PS3 endlich eintrudelt. Im ersten Anlauf hab ich mich damals von den ganzen Spielen, die gleichzeitig rauskamen, zu sehr ablenken lassen und Dark Souls bis heute nicht durch. Aber mit den neuen Inhalten hab gleich nochmal soviel Lust auf einen neuen Anlauf.

Jadiger 15 Kenner - 3059 EXP - 11. September 2012 - 14:38 #

Ich finde es gut das ihr mla die Wertung für bessere PC Versionen anhebt. Aber dann haben einige andere Spiele viel zuwenig bekommen.
Und DS ist finde ich eines der besten Spiele wenn man auf Erkundung steht. Und Schwer ist es nicht so wirklich es ist was für fortgeschrittene aber man muss kein pro Gamer sein. Das wirkt alles so abschreckend.

Last euch nicht abschrecken und kauft es einfach!

Keksus 20 Gold-Gamer - 24272 EXP - 11. September 2012 - 15:32 #

Es ist viel mehr sehr frustrierend, weil es vor den Bosskämpfen keinen Checkpoint gibt und man immer und immer wieder den ewig einfachen Weg zum Boss machen muss.

Equi 13 Koop-Gamer - 1584 EXP - 12. September 2012 - 2:33 #

Das muss man wohl, der Weg ist aber eigentlich nie länger als 5 Minuten, da man sich beständig irgendwelche Abkürzungen schafft/neue findet.

Azzi 15 Kenner - 3776 EXP - 10. September 2012 - 23:26 #

Gut geschriebener Test, der Fließtext liest sich ganz locker.

Allerdings halte ich es für etwas fraglich eine denkbar schlechte PC Portierung noch mit ner Aufwertung zu belohnen. Immerhin wurde in keiner! Beziehung irgendwie auf die neue Plattform hin optimiert. Scheinbar ging die Faulheit der Entwickler soweit, dass sogar Tooltipps im Spiel immer noch das Gamepad erklären auch wenn man Tastatur als Eingabemethode nutzt.

Mal ganz davon zu schweigen das man keine normalen Auflösungen unterstützt und das ein Fan innerhalb von 2 Tagen hinkriegt (oder haben sie das mittlerweile gefixt?). Selbst gescheite Texturen einzubinden ist für ein Entwicklerteam normalerweise ziemlich schnell erledigt, aber das hat man sich auch direkt gespart.

Im Endeffekt bleibt ein Fader Beigeschmack eines Entwicklers der Kohle auf ner Plattform abgreifen will aber quasi nix in das Produkt im Bezug auf diese Plattform investiert hat.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 10. September 2012 - 23:40 #

Im Endeffekt erhalten PC-Spieler ein Spiel, dass nie für ihr System vorgesehen war und erst aufgrund einer Petition umgesetzt wurde. Mit Fix und Gamepad sogar klar die beste Version.

merkaz 11 Forenversteher - 615 EXP - 11. September 2012 - 8:53 #

pc-spieler sollen doch bitte auf die knie fallen und etwas Dankbarkeit zeigen!
das spiel ist freilich nur aufgrund der pedition am pc erschienen, wirtschaftliche ueberlegungen spielen in dem fall keine rolle.
im gegenteil, der entwickler nimmt gerne ein verlustgeschaeft in kauf, nur um der pc-gemeinde diesen gefallen zu erweisen!

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 9:08 #

*gähn*

merkaz 11 Forenversteher - 615 EXP - 11. September 2012 - 9:25 #

ist noch frueh, ich weiß.
ich schieb dir einen kaffee rueber, damit du wieder auf touren kommst!

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 9:44 #

Milch, keinen Zucker. Danke.

merkaz 11 Forenversteher - 615 EXP - 11. September 2012 - 10:00 #

milch ist alle.
ich werd ne petition einrichten "milch fuer maddcat"

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13512 EXP - 10. September 2012 - 23:52 #

Wieso der Entwickler? Ich denke, die Umsetzung ist wohl auf NamcoBandais Mist gewachsen...

floppi 19 Megatalent - Abo - 14850 EXP - 11. September 2012 - 6:28 #

Nunja, eine Portierung die etwas besser als die Konsolenversion ist, aber 4-5 Spielstunden mehr Umfang hat, verdient durchaus eine Aufwertung wie ich finde.

GuardianOfLight (unregistriert) 10. September 2012 - 23:49 #

"Sofern ihr im Besitz eines Xbox-Controllers für Windows seid, freut euch, und wenn ihr keinen besitzt, dann kauft euch einen."

Gamepads anderer Hersteller funktionieren nicht?

Ziemlich unnötiger Test, das Spiel ist im Grunde mehr eine Emulation der 360-Version als ein richtiger Port.

Viel mehr würde die meisten Leser wohl ein Test zum neuen Mario Jump'n Run für den 3DS interessieren. Kommt der noch?

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 11. September 2012 - 7:20 #

Mario Jumpn was? ^^ ok Spass beiseite...
Also nicht das mich Dark Souls jetzt brennend interessiert, aber ich finde doch das der Test seine Daseins Berechtigung hat, schon allein Aufgrund des Running Gags "Dark Souls" hier bei GG. :D
Aber falls es dich stört das es zu einem bestimmten Spiel keinen Test gibt, dann haben wir als User hier jederzeit die Möglichkeit diesen Umstang mit einem User-Artikel zu verändern. ;) Dann kannst du auch andere Spieler von der Qualität eines deiner Lieblingsspiele überzeugen. :)

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 10. September 2012 - 23:52 #

Für das Spiel ist die MOD DSfix eigentlich Pflicht. Damit läuft das Spiel in der tatsächlichen Bildschirmauflösung, der Mauszeiger lässt sich verbergen, SMAA und SSAO werden aktiviert.
Zu bekommen hier:
http://blog.metaclassofnil.com/?tag=dsfix

Novachen 18 Doppel-Voter - 9150 EXP - 11. September 2012 - 1:33 #

Klingt nach einem Spiel was die Welt nicht braucht, zumindest nicht auf PC.

Petition hin oder her, dieses Spiel kann man technisch durchaus als Beleidigung für den PC auffassen. Mag ja ein gutes Spiel sein, aber als PC-Spiel ist es gemäß dem Test durchaus mangelhaft und weit von der Qualität entfernt die andere Portierungen geleistet haben und hat meiner Meinung nach definitiv keine bessere Note als die Konsolenfassung verdient. Wenn man sich bei Namco soviel Mühe bei den Portierungen gibt, dann braucht man sich nicht darüber wundern, wenn man von denen keine PC-Spiele kauft.

Naja, ein Titel weniger auf der Watchlist, wäre vielleicht interessant gewesen, weil viele Spiele für mich viel zu leicht sind, aber so eine hingeschluderte Portierung untersütze ich dann doch nicht :).

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 11. September 2012 - 1:49 #

Wie gesagt, mit dem Mod wird es so, wie man es sich erhofft hat. Volle Auflösung wird genutzt, Depth of Field, AntiAliasing, SSAO.
Screenshot mit DSfix 1.1:
http://www.abload.de/img/screenshot_2012-09-09kesea.png

Alex1975 19 Megatalent - 17989 EXP - 11. September 2012 - 7:23 #

Bei 1.1 ist der schon? Die Gamestar hat den im Test auch benutzt und gesagt das man ohne den die Wertung drücken soll.

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 11. September 2012 - 14:24 #

Und es ist inzwischen weit mehr als eine Grafik-Mod. Mauszeiger und HUD lassen sich per Tastendruck ein- bzw ausblenden, mehrere Speicherstände können automatisch gespeichert werden und die Untertitel-Sprache lässt sich ändern.

GY ohne Login (unregistriert) 11. September 2012 - 9:35 #

Wenn so schnell eine Mod erscheint, wäre es wohl nicht so schwer gewesen das Spiel vernünftig zu portieren. Hatten die Entwickler keinen Zugriff auf den Source-Code des Spiels?

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 11. September 2012 - 14:19 #

Die Entwickler haben soweit ich das mitbekommen habe noch nie einen Port zum PC gemacht und wohl erhebliche Schwierigkeiten dabei. Aber man hätte jemanden wie diesen Modder engagieren sollen oder sollte es zumindest jetzt tun, um den Mod zum offiziellen Patch zu machen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 2:15 #

Spielst du Spiele oder Optionsmenüs?

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 11. September 2012 - 7:24 #

Was hat das mit Optionsmenüs zu tuen wenn ich einen FanMod installieren muss um die Grafik überhaupt erstmal vom Augenkrebs Niveau zu wegzubringen? Oder zum Beispiel diesen wahnsinnig nervigen Coursor zu entfernen? Wenn Dark Souls wenigstens so etwas wie ein Optionsmenü hätte (!) das man so nennen darf, wären wir ja schon einen beachtlichen Schritt weiter. ;)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 9:55 #

Das Wort Augenkrebs wird eindeutig zu schnell in der Gegend rumgeworfen...

Ohne den Fix sieht es aus wie auf der Konsole. Wenn man jetzt natürlich glaubt alles unter 1080p ist nicht wert gesehen zu werden ist das wahrscheinlich unerträglich, für normale Menschen aber in der Regel ok.

Der Mauscursor ist in der Tat nervig, das stimmt. Frag mich was die geritten hat als sie dachten es wär eine gute Idee den stets sichtbar zu lassen.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 11. September 2012 - 9:59 #

Normale Menschen haben dann in der Regel auch noch nie von nativer Auflösung gehört. Oder sitzen noch vor einem alten, kleinen CRT Monitor

Stuessy 14 Komm-Experte - Abo - 2081 EXP - 11. September 2012 - 10:01 #

Ich dachte normale Menschen spielen DS nicht, weil es nur was für echte 1337-Gam0r ist?

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 11. September 2012 - 10:04 #

Och, meinen DSi mag ich. Auch wenn ich mich mal nach mehr Spielen umschauen könnte, die Laune machen.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8148 EXP - 11. September 2012 - 13:53 #

Die spielen doch alle mit Komplettlösung ^^

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 10:04 #

In der Tat, native Auflösung klingt zwar einfach, ist aber trotzdem etwas von dem erstaunlich viele nicht wissen was es bedeutet. Grad letztens war ich wieder bei einem Freund der einen nagelneuen 24" Monitor sein eigen nennt und eine Auflösung von 1024x768 oder sowas fuhr. Auf meine Frage warum er nicht auf native Auflösung schaltet antwortete er nur dann wären die Symbole zu klein.

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 11. September 2012 - 12:59 #

Auja wenn ich dieses Argument schon immer höre würd ich den Menschen am liebsten den gerade viel zu teuer bei Saturn gekauften 24" um die Ohren knallen. :D

Equi 13 Koop-Gamer - 1584 EXP - 11. September 2012 - 13:55 #

Oh ja, die Symbole werden zu klein. Ganz genau das Argument! Bin ich aber eher von 55 jährigen Muttis im Büro gewohnt gewesen ;)

Azzi 15 Kenner - 3776 EXP - 11. September 2012 - 10:54 #

Schonmal auf nem modernen TFT versucht sone Gammel Auflösung wie 1024xX einzustellen, das sieht einfach erbärmlich aus.

Aufm Fernseh gehts noch aber an PC Monitoren ist das ein riesiger Qualitätsverlust. Und sorry, es ist halt absoluter Standart am PC die gängigen Auflösungen auch anzubieten, schafft man das nicht ist das schlicht mangelhaft.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 10:59 #

Wenn du mein anderes Posting gelesen hättest, wär dir sicher aufgefallen das ich neulich so eine "Gammel Auflösung" auf einem 24"er gesehen habe. Und ich spiel auch retro games mit "Gammel Auflösung". Meine Augen haben's bis jetzt überlebt.

Und für diesen Mangel gibt es bei DS einen sehr einfachen Fix, den DSfix.
http://blog.metaclassofnil.com/?p=185

Wenn der drauf ist kann man beliebige Auflösungen verwenden und so weit ich weiß tun das die meisten die DS am PC spielen. So what?

wutzwutz (unregistriert) 11. September 2012 - 15:19 #

ich finde deine beurteilung auf basis eines fraglichen testes auch mehr als mangelhaft.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 2:29 #

Guter Test. Da kann ich meine vorgetippten Wutpostings nochmal im Schrank lassen ;-)

Die Steuerung mit Maus & Tastatur ist ziemlich schlimm. Wenn man partout kein Gamepad verwenden will, sollte man um die PC Version einen großen Bogen machen. Das einzige was mich wirklich stört ist Games for Windows Live. Hat mich schonmal aus dem Spiel rausgetreten, weil GfWL kurzzeitig Verbindungsprobleme hatte. Wirklich nervig da ich in dem Moment grad mit einem Zwischenboss beschäftigt war und ihn fast erledigt hatte.

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 11976 EXP - 11. September 2012 - 7:17 #

Schöner Test!

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20509 EXP - 11. September 2012 - 7:50 #

Ich hab ja lange skeptisch die sehr leidenschaftliche Auseinandersetzung zu Dark Souls beobachtet. Ich selbst spiele Spiele eher auf Normal, manchmal auf Leicht und hin und wieder hab ich auch mal einen Cheat bemüht, um irgendwo vorbeizukommen. Ich spiele Spiele zur Entspannung und mir würde es normal gar nicht in den Sinn kommen, was richtig schweres zu spielen. Meine Frustresistenz ist auch nicht mehr das, was sie in den frühen Gamer-Tagen mal war.
Und doch hat mich Dark Souls, vor allem durch die Berichte der Spieler (z.B. hier im Forum) aus der Ferne extrem fasziniert und so bin ich am Releasetag der PC-Version ins kalte Wasser gesprungen und hab es mir gekauft.

Ich hätte es vorher nicht wirklich erwartet, aber Dark Souls ist tatsächlich genau mein Spiel. Das dürfte daran liegen, dass ich generell einen eher vor- und umsichtigen Spielstil habe, auch wenn der oft überhaupt nicht nötig ist. Bei Dark Souls bin ich damit genau richtig. Ich bin auch nach ca. 45 Stunden noch hoch fasziniert und komme ganz gut voran. Ich hatte einmal eine Situation (Ornstein & Smough) wo ich beinahe dem Frust erlegen wäre aber dann hab ich mir mein Inventar angeschaut, mir eine andere Taktik überlegt und siehe da - der Sieg war mein.

Wenn man dann wieder etwas geschafft hat, fühlt sich das einfach richtig toll an. Sowas hab ich bei Spielen schon ewig nicht mehr empfunden. Und dann muss ich, eher untypisch für mich, auch unbedingt jemandem erzählen was ich wieder alles erlebt habe. Im Forenthread hier zu Dark Souls tun das auch andere und dieses miteinander teilhaben ist noch mal ein Element, dass mich gerade ziemlich begeistert.

Nach dem Fix läuft es bei mir auch problemlos und selbst als Maus&Tastatur-fixierter Spieler hab ich seltsamerweise hier kein Problem, mit dem Pad zu spielen. Das mach ich eigentlich nicht gern, aber hier ist die Steuerung einfach wirklich perfekt darauf zugeschnitten.

Ich verstehe, wenn jemand anderes sagt und nicht mit dem Spiel klar kommt. Ist für mich kein Problem. Mir würde auch gar nicht einfallen, irgendwen bekehren zu wollen. Ich rate nur dazu, sich nicht vom Hörensagen einschüchtern zu lassen sondern es einfach mal zu probieren, wenn man meint dass es vielleicht interessant sein könnte. Ich persönlich bin mit meinem Spielstil überrascht, dass es eigentlich gar nicht so schwer ist. Und in den allermeisten Fällen bin ich für meine Tode ganz klar selbst verantwortlich.

Kurzum: Für mich ist Dark Souls gerade, unerwarteter Weise, echt DAS Spiel und ein Erlebnis wie ich es beim Spielen schon ewig nicht mehr hatte.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13512 EXP - 11. September 2012 - 9:34 #

Hach, schön... =)

Dehace (unregistriert) 11. September 2012 - 12:53 #

Das fasst meine Spielweise und meine Erfahrungen (schon mit dem Konsolenspiel) auch wunderbar zusammen. Ich habe noch in keinem Spiel eine so tolle Atmosphäre erlebt und eine so eingängige und genaue Kampfsteuerung. Es gibt keine Stelle im Spiel, die man nicht durch die richtige Taktik schaffen kann, nichts ist "Glück", alles ist erlernbares Können.

Ich hoffe es wird noch ewig darüber geschrieben, wie unglaublich schwer dieses Spiel ist, denn ich als "Otto-Normal-Spieler" habe geschafft es nach meinem Befinden locker durchzuspielen - trotz ständiger Wiederholungen mancher Bereiche - und die Befriedigung - auch wegen der Berichterstattung - ist enorm.

Messenger 09 Triple-Talent - Abo - 259 EXP - 12. September 2012 - 8:14 #

Die Ebene, auf der Dark Souls - aber auch sein Vorgänger - funktioniert, ist einfach sehr einzigartig.

Zum einen muss man erst einmal dahinter steigen, was die Entwickler von mir als Spieler gerade überhaupt verlangen. Und wenn man da hinter gestiegen ist, macht man es so lange, bis es in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Und mit der Zeit merkt man dann, dass dieses Spiel gar nicht so schwer ist, weil man gelernt hat, was die Entwickler vom Spieler überhaupt wollen, also, mit der richtigen Herangehensweise. Und bis dahin kommt man mit der Spielmechanik auch besser klar.

Dagegen habe ich vor ein paar Wochen noch Ninja Gaiden auf dem NES gezockt (ohne Cheats und sonstigem Firlefanz) und das ist dann doch noch auf das, was ich so richtig unter Schwierigkeitsgrad verstehe, ungemein brutal.

Kirkegard 17 Shapeshifter - Abo - 6898 EXP - 11. September 2012 - 8:28 #

Der Test bringt es gut auf den Punkt. Genau so sieht man dieses Spiel wenn man die Fanboybrille nicht auf hat. Und ich mag das Game.

mihawk 18 Doppel-Voter - Abo - 11013 EXP - 11. September 2012 - 8:46 #

Das ist definitiv ein Spiel für mich, jetzt muss ich mir doch noch ein PC-Spiel kaufen heuer, dabei wollte ich doch gar nicht ... und auch noch nen XBox-Controller dazu :)

Epic Fail X 13 Koop-Gamer - Abo - 1464 EXP - 11. September 2012 - 9:57 #

Wenn du nen kabelgebundenen Controller für die Xbox hast, tut es auch simples Umstecken. Oder beim kabellosen Controller ein Empfänger.

Stuessy 14 Komm-Experte - Abo - 2081 EXP - 11. September 2012 - 9:34 #

> Bei vielen anderen Bossen ist es zudem möglich, sich Phantome an die
> Seite zu rufen, was im Online-Modus des Spiels auch echte Spieler
> sein können. Dafür müsst ihr euch allerdings vom Dasein als Hülle
> verabschieden und euch am Rastplatz mittels der Ressource
> "Menschlichkeit" in eure menschliche Form verwandeln.

Wat? Vor allem den letzten Satz verstehe ich absolut nicht. Ich muss mich vom Dasein als Hülle verabschieden? Ich muss mich in eine menschliche Form verwandeln? Um was zu machen? Um andere Spieler zu mir zu holen, die dann im Co-op mit mir kämpfen? Verstehe ich nicht.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 9:59 #

Richtig.^^ Entweder spielst du als Hülle (Untoter) oder als Mensch, was jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Anonymous (unregistriert) 11. September 2012 - 9:39 #

Für eine grauenhafte Portierung gibt es 0.5 Punkte mehr? Also dafür das ich neben Steam (das ja ok ist) GFWL, das gerne mal die Verbindung verliert oder abstürzt, brauche um zu speichern? Dafür das das Spiel, selbst mit modernen PCs, an gewissen Stellen ruckelt? Für die intern festgelegte Auflösung die ich per Fanmod umgehen muss? Für den Mauszeiger im Spiel? Dafür das mir trotz benutzung von Maus und Tastatur die Konsolenbelegung im Spiel angezeigt wird? Dafür das die Kamerasteuerung mit der Maus absurd hackelig ist?

Kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 9:41 #

Du kannst problemlos offline speichern!

Anonymous (unregistriert) 11. September 2012 - 9:47 #

Und wie? Das Spiel vermeldet mir ganz stolz das Speichern im Offlinemodus nicht verfügbar ist, ebenso habe ich keinen Zugriff auf meine Spielstände wenn ich den Quatsch beende. Aber "problemlos", klar.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 9:49 #

Ich hatte letztens keine Verbindung zu GFWL und konnte ohne Probleme spielen und speichern. Oo

Anonymous (unregistriert) 11. September 2012 - 10:00 #

Nach etwas Recherche hab ich jetzt herausgefunden, dass man entweder einen offline Account von GFLW erstellen kann oder seinen Account offline schalten kann (keine Ahnung was davon richtig ist, angeblich kann ich dann meine Spielstände auch nicht mehr weiternutzen). Wäre schonmal ein Fortschritt, der leider überhaupt nichts an den eigentlichen Portproblemen ändert.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 10:11 #

Die "eigentlichen Portprobleme" kannst du ja relativ leicht aushebeln: Fix und Gamepad. Zu angeblichen Performanceeinbrüchen kann ich atm wenig sagen, da ich vorübergehend mit einer alten Radeon HD 4890 vorlieb nehmen muss. Es ist spielbar, auch wenn die fps nicht immer das Gelbe vom Ei sind. Das Steuerungsproblem sehe ich nicht so gravierend, da auch andere Spiele spezielle Eingabgeräte voraussetzen, etwa Flugsimulationen oder Rennspiele.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 10:18 #

Ich hab bislang noch keine Performanceprobleme. Interne Auflösung dank DSfix nun 1080p und stell es mit 1600x1080 dar (Auflösung meines Monitors). Meine Framerate ist bis jetzt noch nie in den Keller (wie es auf der Playstation speziell in Blighttown immer wieder passiert ist). Hab i5 2500k und Radeon HD6870 am laufen.

Jadiger 15 Kenner - 3059 EXP - 11. September 2012 - 15:06 #

Ich kenne auch nur eine stelle wo es ruckelt aber da ist nichts aussehr Boden echt komisch. PS3 Version war echt stellenweise Übel in Schand Stadt deutlich unter 20 Fps waren dort keine Seltenheit. Explosionen da hat es so gut wie immer slow downs gegeben da ist ja die Version praktisch super dagegen. Aber das liegt nicht am Port sondern nur an der Rechen-power. Und der Fix ist echt must Have ohne das fand ich es schon richtig übel hatte es nicht so in Erinnerung. Der Fix macht sehr sehr viel aus, das Spiel sieht dann eine ganze Klasse besser aus gutes Beispiel was Full HD ausmachen kann. Gibt ja noch andere Spielereien wie man die Grafik aufwerten kann darauf geh ich jetzt aber nicht mehr ein. Es ist aber klar die beste Version und wurde nicht umsonst extra per Petition geportet was zeigt das viele sehr begeistert sind. Einfach antesten weil so schwer ist es nicht wie immer beschrieben wird schwer sind Bullethell Shooter!

Anonymous (unregistriert) 11. September 2012 - 12:58 #

Du kannst ja dies, du kannst ja das, ich weiß worauf du hinauswillst, aber dieses relativieren ist doch nicht zielführend.

Hier wurde ein Vollpreisspiel getestet und mit besserer Note bewertet als die Konsolenversionen, um aber echten Spielspaß aufkommen zu lassen muss ich a) Mods instalieren (der Mauszeiger war so unglaublich nervig, das kann man nur vom lesen garnicht glauben) und b) mir nen Gamepad kaufen?

Es geht nicht darum dass das Spiel selbst schlecht ist, es geht darum, dass dem Spieler hier ins Gesicht gespuckt wird und der Test das mit +0.5 bewertet.

(Vorsicht Polemik)
Man kann natürlich der Meinung sein, dass nur aktuelle Pcs veraltet aussehende Konsolenports abspielen können sollen (übrigens, meine Slowdowns hab ich auch auf nem AMD Hexacore und einer 6870, den ersten im Tutorial!), dass man als Spieler auf jeden Fall nen Gamepad haben muss, dass man sich Mods laden muss um gewisse Dinge umzu stellen. Aber muss man all diese Dinge wirklich positiv in einem Test bewerten?

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 13:34 #

"Aufgrund geringfügig besserer Technik auf PC und der neuen Inhalte erhöhen wir im Vergleich zur Konsolenfassung (7.0) die Wertung auf 7.5."

Stichwort: Neue Inhalte. Hast du unterschlagen. ;)

Ansonsten hast du die Dinge, insbesondere was den Controller angeht, schon richtig erkannt.^^ Mal ernsthaft: Das Spiel läuft auf dem PC besser als auf den Konsolen und ein Gamepad ist jetzt wirklich nichts exotisches mehr. Damit ist die PC-Version schon besser. Jetzt noch den Fix drüber (der natürlich gerne von Haus aus dabei sein darf) und der Vorsprung wird noch größer.

Jadiger 15 Kenner - 3059 EXP - 11. September 2012 - 15:23 #

Wer spielt auf dem PC ernsthaft und hat kein Pad? Bei 95% nur Multiport Titeln? Und Hex-core bringt dir gar nichts gibt nur ein paar Spiele wo es glaub 5% mehr bringt wenn viel los ist. Aber dank des niedrigen Taktes ist das Teil langsamer als ein i5 auch dort wo die 5% zum Einsatz kommen. Spiele brauchen so gut wie nie eine Potente CPU sondern eine GPU. Und Mod ist am PC doch normal wer nutz das den nicht Skyrim ohne Mods wer um einiges schlechter. Auch ein Dark Souls sollte mit Mod gewertet werden warum denn nicht. Wen es sowas gibt dann benutz man es doch wenn es das Spiel aufwertet oder muss man immer auf den Patch warten des Herstellers und in dem Fall waren sie ja nicht in der lage eine Full HD Auflösung hinzubekommen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 16:22 #

Vorsicht, hier auf GG gibt es eine Reihe von Usern die eine allergische Reaktion kriegen wenn sie das Wort Gamepad schon lesen :D

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 60248 EXP - 11. September 2012 - 19:05 #

Genauso gibt es aber auch eine Reihe von Usern die eine allergische Reaktion kriegen wenn sie die Worte Maus/Tastatur schon lesen :D.

Also bitte immer schön fair bleiben. Danke.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 19:45 #

Wie, fair? Hier sind eindeutig mehr Leute allergisch gegen Gamepads als gegen Mäuse. Ich kann mich gut dran erinnern wieviele erboste Postings ich das erste mal als Antwort bekommen hab als ich gemeint hab am PC könne man ja auch ein Gamepad anschließen lol

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 60248 EXP - 11. September 2012 - 19:50 #

Du weißt worauf ich hinaus will.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 12. September 2012 - 0:09 #

Kontext.
Bei Egoshooter + Gamepad aus Prinzip allergisch, japp :)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 12. September 2012 - 11:42 #

Geschmacksache würd ich sagen. Mir sind Maus & Keyboard lieber, aber ich kenn genauso Leute deren erstes FPS war Halo auf der Xbox und denen ist das Pad lieber.

Aber ich bin sicher ich hab ein Gamepad nie im Kontext mit einem FPS erwähnt, da ich FPS selbst immer mit M&K spiele.

Jadiger 15 Kenner - 3059 EXP - 12. September 2012 - 17:19 #

Sowas ist klar man nimmt halt das wo wo es past. Bf3 Maus Street Fighter Pad. Aber bei sovielen Konsolen Ports solte man echt beides haben weil manche Entwickler das einfach nicht umsetzen können wollen oder was weis ich. Ich würde auch nie einen Shooter mit Pad Spielen nicht mal ME3. Aber ein Dark Souls oder Darksiders eben schon. Ihr wist was ich meine um ernst haft zu spielen braucht man halt auch mal einen Pad. Meiner war mal 2 Wochen bei einem Freund und ich konnte vieles nicht Spielen da merkt man wie sehr manche Spiele einen Pad voraussetzen. Wenn sie damit gut Spielbar sind warum nicht und so kann man sogar die kabel zum Fernseher Nummer machen praktisch wie eine Konsole. So spiel ich vieles und denke auch einige andere man muss ja nicht immer sagen Maus ist besser alles hat vor und nachteile.

MeinName (unregistriert) 11. September 2012 - 17:32 #

ich kenn niemanden der mit gamepad spielt oder eines besitzt.
am pc wird mit tastatur und maus gespielt. punkt.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 19:47 #

Hallo, nett dich kennenzulernen. Ich spiele am PC mit Gamepad, Lenkrad, Joystick, Maus und/oder Keyboard. Je nach dem was ich spiele. Siehst du, jetzt kennst du schonmal einen :D

Epic Fail X 13 Koop-Gamer - Abo - 1464 EXP - 11. September 2012 - 20:17 #

Zwei! Nur auf Lenkrad verzichte ich. Die Anschaffung war mir immer zu teuer. Aber ich finde die Analogsticks des Gamepads sind zumindest bei Arcade-Racern ein brauchbarer Ersatz.

Anonymous (unregistriert) 12. September 2012 - 0:08 #

Ist das Realsatire? Ernsthaft?
Leute die besseres gewohnt sind als schlechte Konsolenports spielen ohne Gamepad und kaufen sich sowas deswegen auch nicht.
95% Multiport Titeln? Ich spiele max. fünf Spiele im Jahr, deswegen gibt es für mich genügen PC Spiele, aber immerhin wird mir jetzt klar, warum einige Leute so fatalistisch sind.
Ja mein Hexacore ist natürlich vollkommen unnötig, ich Zocke ja den ganzen Tag nur Konsolenports, meine 6870 sollte doch aber für diese Grafik gerade so ausreichen, nicht?
Ja Mods sind normal, diese bewerten ist aber nicht normal, genausowenig wie Fanpatches, beides macht GG auch nicht, warum sollte ausgerechnet bei dieser frechheit eine Ausnahme gemacht werden? Und Skyrim were und wäre ohne Mods kein schlechtes Spiel, Dark Souls ist ohne diesen Patch aber doch erstaunlich nervig anzuschauen (Mauszeiger of DOOM).
Und ja, bei deinem letzter Abschnitt muss ich dir zustimmen, weil diese Leute nicht in der Lage waren diesen kleinen Patch und die paar anderen Sachen die ich bereits anmerkte einzubauen, bin ich dir Meinung das man ihnen das auch gerne in Form einer dicken, fetten Abwertung näherbringen darf.
Aber gibt es nicht, stattdessen einen der bekannten fast-1000XP-GG-Trollposter der mir erklären will was ich womit spielen soll und was ich zu erwarten habe... yeahyeah

Jadiger 15 Kenner - 3059 EXP - 12. September 2012 - 17:37 #

Weil du das Spiel spielst und Fachzeitschriften es nur bewerten eswegen sollte jeder Mods mit einbeziehen was möglich ist. Nicht Grafik ist Konsolen Port 1:1 und egal ob es schon 20 Minuten nach Release den Fix gab. Den du Spielst das Spiel manche geben DS 90% manche 85% und hier naja Gamestar hat es sogar mit Fix getestet.
Und was erwartest du das sie es auf PC Rechenpower bringen vieleicht DX11 und alle Texturen überarbeiten um 100k abzusetzen? Es gibt sogut wie keine PC only Titel weil es keine Engines mehr nur für PC gibt also wird es immer nur solche Ports geben die Zeiten sind vorbei und DS sieht mit Fix schon um einiges besser aus. Mehr kann man auch nicht erwarten und Konsolen spiele Spielt man nunmal meistens mit Pad.

Und nun mal nur so wenn man DS ohne Fix startet dann schaltet meine Grafikkarte runter auf 400Mhz normal sind 847Mhz vielleicht solltest es lieber mal mit Fix spielen. Den so hat sogar ab und zu Fifa geruckelt weil die Karte ständig runter Taktet. Bei DS bleibt sie auf dem weil sie die 30Fps auch so hin bekommt. Könnte ja sein das es daran liegt haben viele Spiele so ein Problem besonders Ports das die Karten sich Runtertakten und wieder hoch. Und 30Fps sind nun mal nicht viel da merkt man schon minimal Unterschiede aber egal.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 10:00 #

Ich war anfangs auch verwirrt, aber nachdem mich GfWL einmal rausgetreten hat und sich dann für die folgende Stunde geweigert hat wieder eine Verbindung zu machen hab ich offline gestartet und meine Spielstände waren alle da. Und es hat auch normal meinen Fortschritt gespeichert. Obwohl diese komische Meldung kam.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13451 EXP - 11. September 2012 - 10:20 #

Finde ich auch komisch, naja die GameStar hat jüngst stolze 85% springen lassen - kommt mir persönlich etwas hoch vor, aber das ist wahrscheinlich deren Wertungssystem geschuldet ;)
Über die maue Portierung hätte ich zur Not hinwegsehen können, aber GFWL kommt mir nicht ins Haus, vor allem wenn es zusätzlich immer noch and die bereits DRM-geschützte Steam-Version angeflanscht ist - das finde ich immer noch ein Unding :/.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 10:54 #

Man braucht nicht Steam & GfWL, "nur" GfWL (schlimm genug).

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13451 EXP - 11. September 2012 - 11:02 #

Wenn man's bei Steam kaufte, dann schon. Das ärgert mich ja gerade, dass ich GFWL nicht umgehen kann, indem ich einfach bei Steam kaufe, sondern dass ich dann zusätzlich immer noch einen Konkurrenz-Account aufmachen müsste.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 12:54 #

Jo das ist nervig, hat mich dazumal bei Dirt 3 zur Weißglut getrieben. Aber da war es noch schlimmer, da dort für lange Zeit der offline-account nicht richtig funktioniert hat (inzwischen ist es gefixt so weit ich gehört hab, als ich zuletzt probiert hab ging es allerdings noch nicht) und man ständig seinen Fortschritt verloren hat wenn man nicht bei GfWL eingeloggt war. Mir wär sehr recht wenn ich weder auf Steam noch auf GfWL angewiesen wär, aber anscheinend ist die Rückendeckung in der Community für Steam schon so groß, dass jedes Spiel mit so einer Form von DRM rauskommt. Sogar DRM-freie Spiele kriegen ja schon Petitionen das man sie auch auf Steam kriegen soll m(

Gronka 10 Kommunikator - 495 EXP - 11. September 2012 - 10:16 #

Ich sage einfach mal Danke! Sehr viele ware Worte in dem Test und genau wie Benjamin, stören mich die kleinen technischen Macken an der PC Umsetzung auch überhaupt nicht. Schließlich spiele ich einen Flugsimulator auch nicht mit einem Lenkrad ;)

merkaz 11 Forenversteher - 615 EXP - 11. September 2012 - 10:29 #

6 Punkte wuerd ich dem Spiel geben, nicht mehr.
Eine traurige Entwicklung, Spiele werden nichtmal mehr an den Pc angepasst.
Die Community wirds schon richten..
Ein Armutszeugnis fuer alle beteiligten Firmen.
Sehr schade dass kein Spielemagazin dieses absolute NO-GO aufgreift und entsprechend bewertet.
Aber wer will schon seine Kunden vergraulen.
Einmal mehr der Beweis, dass Punktevergaben (oder sonstige Bewertungsmaßstäbe) bei Spieletests wenig Aussagekraft haben.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 11:02 #

"6 Punkte wuerd ich dem Spiel geben, nicht mehr."

Wie lang gespielt? Oder mal generell und aus Prinzip, völlig unabhängig wie gut oder schlecht das Spiel jetzt ist?

merkaz 11 Forenversteher - 615 EXP - 11. September 2012 - 11:28 #

das spiel an sich ist hervorragend.
wenn ich aber gezwungen bin mir ein gamepad zu kaufen, weil das spiel mit maus&tastatur ein einziger krampf ist, wenn ich auf community-patches angewiesen bin, dann fuehl ich mich als kunde verarscht.
wahrscheinlich wirds in ein paar wochen patches vom hersteller geben, aber dieses nachtraegliche fertigstellen eines spiels, ist sowas von dreist.

Gronka 10 Kommunikator - 495 EXP - 11. September 2012 - 13:35 #

Ich weiß überhaupt nicht, was manche Leute hier für ein Problem haben. Bei mir läuft die PC Version super und ich habe keine Mods installiert. Ich bin völlig zufrieden. Wenn ich hier höre, dass man den Entwickler für die "schlechte" PC-Portierung nicht belohnen solle, kriege ich echt nen Schreikrampf. Die PC Version ist doch nicht schlechter als die Konsolenversion und darüber sollte man als Gamer doch glücklich sein heutzutage. Letztendlich geht es doch immer um den Spielspaß und den bekommt man hier (auch ohne Mods) geboten. Durch die neuen Inhalte bekommt man (zur Zeit noch) einen Mehrwert zur Konsolenfassung geboten und das darf doch in die Bewertung mit einfließen. Da sehe ich überhaupt kein Problem. "Da muss ich mir noch ein Gamepad kaufen!" Nee, musst du nicht, aber das Spiel ist halt primär darauf ausgerichtet. Immer dieses rumgejammere

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8148 EXP - 11. September 2012 - 13:52 #

"greift zu Risen 2 (GG-Test: 8.5), das ein entfernt (!) vergleichbares Kampfsystem hat."

^^ Selbst Angry Joe hat sich nur noch lustig gemacht über Risen 2. Das könnt ihr doch nicht echt als alternative zu Dark Souls nehmen...

Risen und Dark Souls spielen nichtmal im gleichen Stadion, nichtmal in der selben Liga, geschweige denn im gleichen Sport ^^

War spät die Nacht wa? ^^

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 14:00 #

Micro Machines hat dann wohl auch ein entfernt (! + !!) vergleichbares Kampfsystem. ;D

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 143067 EXP - 11. September 2012 - 16:28 #

Na ja, Angry Joe nimmt eben kein Blatt vor den Mund, wenn ihm etwas nicht gefällt. Davon abgesehen habe ich den gewagten Zusatz im Alternativen-Kasten gestrichen.

Souler (unregistriert) 11. September 2012 - 14:37 #

Dark Souls ist ganz schlicht und ergreifend das beste Spiel seit Metroid Prime damals auf dem Gamecube!...und jeder der was anderes sagt,lügt! ;)

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 11. September 2012 - 23:12 #

Nach Demon's Souls. Ungelogen! :)

Limper 16 Übertalent - 4440 EXP - 11. September 2012 - 14:44 #

Eine Frage hätte ich ja, lassen sich (Boss)Kämpfe annähernd mit Monsterhunter Tri vergleichen? Das gefiel mir nämlich sehr gut.

Jassir 10 Kommunikator - 505 EXP - 11. September 2012 - 18:19 #

Dark Souls hat deutlich weniger Spielraum für Fehler als MH, rein vom Feeling her würd ich aber sagen die sind schon ähnlich, weil ähnlicher Japan-Style. Riesige Bosse, coole Fähigkeiten (nix mit immun und spawnt 10 Wellen Handlanger etc.)
Allerdings dauern die Kämpfe in Dark Souls nicht so lange, da man sich gefühlt 10x mehr konzentrieren muss um nicht abzunippeln. Angriffe ziehen dir locker mal, egal welche Rüstung, 3/4 der HP ab und arten schnell in Todeskombos aus. Einmal falsch ausgewichen/irgendwo hängengeblieben/niedergeworfen, und schon wars das. Die Bosse haben deutlich weniger HP, so das man nicht minutenlang drauf rumkloppen muss, dafür bieten sie kleine Zeitfenster zum Angreifen, da man 80% der Zeit damit beschäftigt ist am Leben zu bleiben.

wutzwutz (unregistriert) 11. September 2012 - 15:25 #

recht viel arbeit habt ihr mit dem test anscheinend nicht gehabt. das liest sich wie eine halbscharige zusammenfassung der "ds-expertenkommission". aber wenigstens habt ihr nicht wieder so ein katastrophal falsches urteil abgeliefert und den test wirklich überarbeitet. im gegensatz zu dem alten test, der selbst nach der ds-expertenkommission immer noch voller fehler war.
bravo!

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 11. September 2012 - 15:58 #

Vielen Dank für den Test. Dann muss ich jetzt ja meinen NG+ Spielstand hervorkramen und noch bis zum Herrschergefäß zocken, damit ich die DLC Inhalte dann zum Release genießen kann. Danke für die Info, wie weit man sein muß, um in den DLC einzusteigen!

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20509 EXP - 11. September 2012 - 16:02 #

Wo ich das gerade lese:

Ist es nicht so, dass man zusätzlich zum Herrschergefäß noch zwei Golems umhauen muß? Der eine dort wo das Portal dann sein soll (das bei mir noch nicht da ist) und der andere soll angeblich im Archiv sein, wohin ich mich gerade begebe.
Oder irre ich da?

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 11. September 2012 - 16:21 #

Der erste Golem war schon immer da, man muss nur vorher die Hydra aus dem Weg räumen um sinnvoll hinzukommen. Den haben wahrscheinlich die meisten auch ohne DLC schon umgeklopft. Das wichtigste ist das Lordvessel, damit man den neuen Golem im Archiv erreicht (der war nämlich früher nicht da).

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 11. September 2012 - 20:24 #

Mir geht es ja nur darum, wie weit ich ungefähr sein muß. Ich habe das Game durch und neu angefangen und brauche jetzt halt noch einige Stunden bis dahin. Und die möchte halt absolvieren, bevor der DLC für die PS3 erscheint.

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20509 EXP - 11. September 2012 - 21:24 #

Kurzum, da ich den Golem im Archiv gerade umgehauen habe: Du musst bis zum Anfang vom Duke's Archive gekommen sein, wozu man natürlich erst das Lord Vessel braucht. Der Golem steht aber wirklich am Anfang rum. Und die Hydra halt.
Ich gehe mal davon aus, dass ich jetzt in das Gebiet könnte, aber erstmal mach ich die Archive fertig.

Saphirweapon 15 Kenner - Abo - 3082 EXP - 11. September 2012 - 21:57 #

Leider schafft es der Test nicht (bei aller Subjektivität des Autors) ein wenig Objektiver das Spiel und die einzelnen Faceten zu betrachten. Mit der Pro und Kontra Liste sowie der daraus resultierenden Wertung kann ich insofern nicht einverstanden sein.

Fangen wir mal unten an:

Die Negativ-Punkte der Multiplayer Rubrik sind nicht nachvollziehbar für mich. Wie kann man dem Spiel negativ ankreiden, dass andere Spieler sich dafür entscheiden einen "abzuzocken" ? Es ist doch gerade die Freiheit der Wahl, gut oder böse, die den Multiplayerpart ausmacht. Wer nicht mit dieser Gefahr leben möchte, der soll offline oder zumindest nicht in menschlicher Form spielen. Dass er dann nicht in die Vorzüge des Onlineparts kommt, sollte verständlich sein. Hier kommt man direkt zum nächsten Punkt: "Hinweistafeln anderer Spiel nur im Online-Modus verfügbar". Soll man den Punkt wirklich ernst nehmen ? Für mich liest sich der Test in dieser Rubrik (Multiplayerbewertung) wie: Der Autor möchte gerne die Vorzüge des Online Lebens mitnehmen, die Gefahren möchte er aber nicht auf sich nehmen.

Sound/Sprache sowie Technik gehen soweit in Ordnung. Bis auf eine Ausnahme:"Umgebungen teilweise zu dunkel". Wie soll man dies denn deuten. Soll dem Spiel angekreidet werden, sich für ein düsteres Setting entschieden zu haben und dem Spieler eben nicht alles auf dem Servierteller auszuleuchten damit diesem auch nichts passieren kann ?

Spieltiefe/Balance bewerte ich mehreres deutlich anders. Hier wird dem Spiel angekreidet, dass dem Spieler eben nicht vieles erklärt und aufzeigt sondern dass es möchte, dass der Spieler selber versucht das Spiel zu entdecken. Genau diese Designentscheidung sollte man dann auch akzeptieren (man kann damit nicht einverstanden sein und es als mühselig oder aufwendig bezeichnen, dann sollte man aber so fair sein, das auf seine eigenen Neigungen und Vorstellungen runterzubrechen und nicht es verallgemeinert als negativ bewerten). Die unübersichtliche Inventarbedienung ist nicht nachzuvollziehen. Vielleicht sollte die bodenlose Kiste besser genutzt und nicht alles gefundene mitgeschleppt werden. Meine Meinung zu den Menüs: Klar, übersichtlich und ohne Schnickschnack. Wo der Autor diese als unübersichtlich empfand erschließt sich mir nicht.

"Interaktion mit anderen NPC`s oberflächlich und Held selber blass". Hier geht der Autor erneut von seiner persönlichen Idealvorstellung eines bestimmten Typ Spiels aus. Wichtiger sollte hier jedoch sein: Sind die einzelnen Elemente griffig und aufeinander abgestimmt ? Die Frage muss man bei Dark Souls eindeutig mit ja beantworten. Die Entwickler haben eine ganz klare Vorstellung und Philosophie gehabt, welche Erfahrungen der Spieler beim spielen machen soll und wie die Interaktion mit der Welt vonstatten zu gehen hat. Gerade weil es in diesen Punkten so ist wie es ist, ist das Flair auch einzigartig.

In die Gleiche Richtung wie diese Kritik am Test geht auch der letzte Punkt, "keine richtige Story". Genau hier wird wieder eine klare (und vorallem kompromisslose) Designentscheidung bzw ein Stilmittel nicht akzeptiert, weil es nicht den eigenen Vorstellungen und Neigungen oder anderen Titeln auf dem Markt (und somit vlt. einem "Standard") entspricht.

Alles in allem: Für mich sind die angesprochenen Negativpunkte zu sehr aus der objektiven Sicht des Testers niedergeschrieben. Mann muss Designentscheidungen sicherlich nicht mögen, sollte aber bitte zugestehen können, wenn diese auch von einem Teil des Publikums als stimmig und wie hier ineinander greifend aufeinander abgestimmt gesehen werden können. Das fehlt mir leider. Dark Souls wird angekreidet, dass es seine klare Linie klar durchzieht und eben keine Rücksicht auf mit der Zeit festgefahrene Standards auf dem Spielemarkt nimmt. Die Akzeptanz dafür fehlt.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 143067 EXP - 11. September 2012 - 23:02 #

Pros und Cons im Wertungskasten sind nicht gleich "Das ist gut", "Das ist schlecht". Es geht darum, möglichst griffig auf Punkte hinzuweisen, die für verschiedene (!) Spielertypen relevant sind. Simples Beispiel: Wir geben ein Pro an "Hohe Spielzeit (10 Stunden +)". Ist nun jemand der Meinung, dass das sehr wenig sei, weiß er trotzdem über den Umfang Bescheid, schiebt den Punkt aber womöglich gedanklich zu den Cons. Dass das Spiel zum Beispiel keine Dramaturgie hat, muss ja nicht bedeuten, dass man das negativ auslegt (zumal es im Text ausführlicher beschrieben ist, dass das Spiel eben bewusst einen anderen Weg geht). Will ich Dramaturgie, komme ich in diesem Punkt bei Dark Souls nicht auf meine Kosten. Das muss (auch wenn das natürlich nicht mit absolut jedem Aspekt des Spiels geht) für die Leser aber ersichtlich sein. Und eben nicht nur im Text, sondern auch im Wertungskasten.

Generell zu Deiner Kritik (die ich in der Form an sich übrigens sehr gut finde): Ich glaube, du schätzt ein bisschen falsch ein, wie ich persönlich über das Spiel denke. Ich finde das Konzept sehr schlüssig. Ich bin nur der Ansicht, dass ein Mehr an Dramaturgie mit dem Spielprinzip vereinbar gewesen wäre - genau so beschreibe ich das sogar im Meinungskasten. Ich kreide es also nicht mal dort wirklich an und im Text greife ich den Punkt, finde ich, ziemlich neutral auf. Meine persönliche oder unsere Einschätzung eines Spiels hat grundsätzlich nichts mit irgendwelcher Standards zu tun, die das Spiel einhält oder nicht, und erst recht nicht mit mangelnder Toleranz. Wenn die Kopie, der Kopie, der Kopie gut ist, werten wir nicht ab, weil's eine Kopie ist. Und genauso werten wir nicht auf oder ab, wenn ein Spiel entgegen irgendwelcher Trends unterwegs ist. Wenn man etwas bewertet, spielt es am Ende eigentlich nie eine Rolle, ob ein Spiel nun mit oder entgegen dem Strom schwimmt. Da geht es nur noch darum, was das Spiel macht und ob es das, was es macht, unserer Meinung nach gut macht oder eher nicht. Und ich finde natürlich, dass wir das schlüssig und – auch für Leute, die das Spiel deutlich schlechter oder besser bewerten würden als wir – nachvollziehbar begründen.

wutzwutz (unregistriert) 17. September 2012 - 10:44 #

sehr schöner kommentar. der punkt beim mehrspielermodus hat mich auch zum grübeln gebracht.
der auto beschwert sich also, dass ein (!)online(!)feature (nachrichten anderer spieler) für den (!)online(!)modus auch nur (!)online(!) zur verfügung steht? das macht überhaupt keinen sinn!
wie soll das denn anders funktionieren als (!)online(!).
das zeigt (leider) mal wieder, dass gg spieletests nur rein oberflächlich durchführt und das grundlegende des onlinefeatures nicht verstanden wurde. sehr schade, aber anscheinend leider die regel.

Dark Souls ist Gott 11 Forenversteher - 633 EXP - 12. September 2012 - 1:10 #

Die Wertung ist natürlich noch meilenweit von meiner entfernt, aber ich wollt einfach nur loswerden, dass mir der Test recht gut gefallen hat. Besonders im Vergleich zum ersten wirklich schön geschrieben; nette, objektive Herangehensweise. Man dankt. Einige Bestandteile wie die Bündnisse oder eine tiefergehende Betrachtung des Multiplayer-Erlebnisses bleiben zwar unerwähnt, aber der Grundtenor stimmt.
Wie auch immer, ich freu mich jetzt einfach auf den DLC und kann jedem nur wärmstens ans Herz legen, mal in Dark Souls zu versinken.

Souler (unregistriert) 13. September 2012 - 10:31 #

@maddccat

Habe Demon Souls nie gespielt,doch gerade im Hinblick auf die nun bald auch für die Konsolen zur Verfügung stehenden neuen Gebiete(neue Gegner ,neue Rüstungen,neue Waffen etc.)halte ich deine Aussage für sehr gewagt. ;)

lg.

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 13. September 2012 - 11:11 #

Weil neu und mehr automatisch besser ist?^^ Da du den Vorgänger nicht gespielt hast, halte ich deine Aussage für sehr gewagt. ;D

Souler (unregistriert) 13. September 2012 - 12:17 #

Ja,war gewagt :),deswegen,und um mal etwas ernster zu werden

...was man so hört fügt sich der DLC ja wunderbar in das Hauptspiel ein und lässt sich auch mit der Qualität des Hauptspiels vergleichen,sodass das Spiel dadurch durchaus nochmal aufgewertet ist.
Ich freue mich schon sehr!

Sollte ich mir zum Ende der Konsolengeneration noch ne PS3 gönnen ,dann wird Demon Souls mit hundertprozentiger Sicherheit das erste Spiel sein, welches ich mir dann für die PS3 kaufen werde.

gruß

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 13. September 2012 - 12:39 #

Neben DeS gibt es auf der PS3 noch so einige ausgezeichnete Exklusivtitel. Würde sich definitiv lohnen. :)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8293 EXP - 13. September 2012 - 13:17 #

Demon's Souls war der Grund warum ich mir eine PS3 statt einer Xbox gekauft hab und hab es nie bereut :)

Ich halte Dark Souls für das bessere Spiel insgesamt, aber Demon's Souls hat ein gewisses etwas mehr an Atmosphäre. Man sollte beide gespielt haben find ich.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 35554 EXP - 13. September 2012 - 16:35 #

Hallo Souler,

eine kleine Bitte hätte ich an dich. Nutz doch den Antwort-Button unter einem Beitrag, wenn du dich direkt auf diesen beziehen möchtest. Das erleichtert die Übersicht. Vielen Dank im Voraus :)

Souler (unregistriert) 13. September 2012 - 18:37 #

Kein Problem,werd´s mir merken.

@maddccat

Ja,bin mir sicher das es da noch so einiges gibt.Das Schöne ist ja,man hat dann direkt sofortigen Zugriff auf alles(Giermodus an!!!).Na mal sehen,in Kürze kommt Borderlands 2.
Das wird seit längerer Zeit mal wieder ein Spiel werden,welches ich mir zum Release zulege.
Seit Dark Souls nicht viel anderes gezockt,wird mal wieder Zeit für neue spielerische Eindrücke!

Ciao

Karlos (unregistriert) 17. September 2012 - 12:29 #

"... Spieler muss sich (fast) alles selbst erarbeiten" -- Schade, dass das für den Autor ein Minuspunkt ist. Ich glaube, jeder, der das Spiel liebt, der liebt es genau deswegen :)

maddccat 17 Shapeshifter - 8143 EXP - 17. September 2012 - 15:37 #

Anscheinend war man sich nicht so ganz sicher, wo man diesen Punkt einsortieren soll, steht er doch bei positiv und negativ.^^ Aber ich stimme zu, das ist ganz klar eine der Stärken von DeS/DaS und sorgt ganz nebenbei für Spieltiefe und Anspruch der Titel. Man bekommt nichts geschenkt oder im Vorbeigehen erledigt.

wutzwutz (unregistriert) 20. September 2012 - 16:22 #

anbei zwei sehr interessante artikel von leuten, die das spiel vor dem test auch verstanden haben, anders als so mancher gg-redakteur.

www(punkt)forbes.com/sites/erikkain/2012/04/01/is-dark-souls-a-100-hour-waste-of-time/

und hier zu dem punkt "storytelling", und warum es bei ds so wunderbar umgesetzt wurde:
www(punkt)forbes.com/sites/erikkain/2012/03/29/storytelling-in-dark-souls-and-skyrim/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang