Test: 12 bis 14 Stunden Genuss

Crysis 2

 
Die Kolosse der Seph sind noch um einiges schwieriger zu bezwingen als die ohnehin widerstandsfähigen Standard-Krieger. Vom Nahkampf sei besonders abgeraten.

Komplex und herausfordernd
 
Bereits in frühen Levels (hier: 4) setzen uns die gegnerischen Soldaten stark zu; später kommen Aliens...
Alcatraz schlittert also ungewollt in die Sache hinein. Seine Unerfahrenheit im Umgang mit dem Anzug macht gleichzeitig den tutorialhaften Beginn glaubwürdig. Crysis 2 ist anders als etwa ein Call of Duty ein relativ komplex angelegter und herausfordernder Ego-Shooter. Dazu passend fällt die umfangreiche Steuerung aus. Die Macher haben sie im Vergleich zum Vorgänger teils entschlackt, aber auch flüssiger und intuitiver gestaltet. Euer Schützling wird dank der Schultertasten entweder unsichtbar und kann dann erstklassig schleichen, oder er aktiviert die Panzerung, welche unempfindlicher gegen Angriffe macht und bei Sprüngen aus großer Höhe das Schlimmste verhindert. Beide Fähigkeiten verbrauchen Strom, der sich wie eventuell eingebüßte Lebensenergie regeneriert.
 
Supertempo und Superkraft müsst ihr anders als beim Vorgänger nicht mehr umständlich per Menü aktivieren. Haltet ihr den Sprungknopf gedrückt, schnellt Alcatraz beispielsweise meterweit nach oben. Schwere Gegenstände packt und schleudert er mit Leichtigkeit von sich. Dank des Mega-Tritts (vor dem Ziel den rechten Stick gedrückt halten) spielt ihr Fußball, und zwar mit ganzen Autos. Die Nanovision hilft bei Qualm, Nebel oder Dunkelheit mit einem quietschbunten Wärmebild. Selbst ein simples Deckungssystem, eine Diätfassung von dem eines Gears of War und ähnlichen Shootern, haben die Entwickler ihrem Baby spendiert. Und: Schleicht ihr von hinten an Gegner heran, könnt ihr ihnen den Kragen umdrehen oder ein Messer in die Pixelbrust rammen, um sie lautlos auszuschalten. Am Hals packen und werfen dürft ihr Widersacher ebenso wie gewohnt. Ihr seht schon, es warten wieder allerlei Gaudimacher auf alle, die nicht immer nur ganze Magazine in Richtung ihrer Gegner entladen wollen...

Superkraft: Wenn ihr einem Gegner nahe genug auf die Pelle rückt, könnt ihr ihn wie schon beim Vorgänger am Schlafittchen packen – und beispielsweise irgendwo runterwerfen.

Waffen-Upgrades und Modulschächte
 
Trotz Vereinfachung sind einige Tasten am Gamepad doppelt belegt, was auch ein Hinweis darauf ist, welche spielerischen Möglichkeiten in Crysis 2 stecken. So öffnet sich ein Waffenmenü, in dem ihr Pistolen, Sturmgewehre, MGs, Raketenwerfer und futuristische Knarren mit gefundenen Extras wie Schalldämpfern, Zielfernrohren und Granatwerfern pimpt, sobald ihr am Xbox-360-Pad die Back-Taste gedrückt haltet. Tippt ihr den Button hingegen nur an, erhaltet ihr Zugriff auf vier Modulschächte des Anzugs, die Spezialfähigkeiten freischalten. Das läuft ähnlich wie bei einem Rollenspiel: Statt Erfahrungspunkte sammelt ihr von niedergestreckten Außerirdischen die Nano-Katalysatoren ein, wohl so etwas ähnliches wie DNS. Die wiederum investiert ihr, um Alcatraz in den Sparten Panzerung, Energie, Taktik und Schleichen zu schulen.            
 
Die Waben am Bildschirmrand deuten es an: Gegen diesen Seph-Koloss haben wir unsere Superpanzerung aktiviert.
Zwölf solcher Zusatzfähigkeiten gibt es, gleichzeitig aktiviert sein dürfen vier. Wobei das Angebot von sehr nützlich bis "hä?" reicht: Zusätzliche Angriffsmanöver wie der Lufttritt, eine schneller regenerierende Lebensenergie oder die Leise-Schritte-Mod sind gern gesehen. Den Tarnfeldsucher, den man in der Kampagne nur ganz am Schluss für eine Hand voll unsichtbarer Hanseln bräuchte, wobei er aber mit Abstand am meisten Katalysatoren frisst, könnt ihr euch schenken. Andererseits: Unserer Erfahrung nach ist es theoretisch möglich, beim einmaligen Durchspielen so viele Außerirdische über die Wupper zu wuppen, um sich das volle Upgrade-Programm zu geben. In der Praxis werdet ihr aber vermutlich an der einen oder anderen Weltallmolluske vorüberschleichen. Wegen der größtenteils hervorragenden künstlichen Intelligenz und aufgrund möglicher Munitionsengpässe ist die direkte Konfrontation nicht immer ein Zuckerschlecken. Zum Glück habt ihr die Wahl -- was uns zum sogenannten taktischen Visor bringt.
 
Klassische Bosskämpfe gibt es keine, nicht mal am Ende des Spiels. Deshalb ist man für jedes Feuergefecht mit einem zumindest etwas dickeren Brocken dankbar.  
Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 23. März 2011 - 22:47 #

Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren! Fehler-Aliens bitte hier brandmarken (Antworten auf dieses Posting), Danke.

Carstenrog 16 Übertalent - 4627 EXP - 23. März 2011 - 22:56 #

Super Test. Es erstaunt mich, das die PS3 mit Framerate-Einbrüche zu kämpfen hat. Wie gut das ich eine Xbox habe.

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10077 EXP - 23. März 2011 - 22:57 #

"Visor-Sicht" wie oft kann man die benutzen?

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 23. März 2011 - 23:01 #

So oft du willst.

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10077 EXP - 23. März 2011 - 23:07 #

Also wie die Lupe in Geheimakte Tunguska, man sollte sie dem Spielspaß zu Gute nicht so oft nutzen.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 23. März 2011 - 23:11 #

Ganz genau sieht es so aus, dass du es theoretisch zwar so oft nutzen kannste wie du magst ... aber nicht immer solche Punkte angezeigt werden. Sondern nur manchmal, in bestimmten Levelabschnitten.

Cupp (unregistriert) 23. März 2011 - 22:58 #

Klasse Test, aber nach Jörgs Megatest von Shogun 2 wirkt der hier fast etwas mickrig ;)

Ein gutes Actionspiel mit langer Einzelspielerkampagne.
Wenn das Spiel mit 60 Euro nicht völlig überteuert wäre, würde ich wohl reinschauen. So wird auf die Budgetversion gewartet

Und weil vom Autor so gwünscht:
Sorry Leute, aber es muss endlich mal in aller Deutlichkeit gesagt werden: Crysis 2 ist ein Grafikblender ohne spielerischen Anspruch. Wer das nicht erkennt, hat entweder null Ahnung oder erhält von Vertriebsfirma Electronic Arts erhebliche finanzielle Zuwendungen!

asdf (unregistriert) 24. März 2011 - 2:13 #

Dann zähl doch mal bitte die ganzen Ego Shooter mit deiner Meinung nach hohem spielerischen Anspruch auf. Würde mich interressieren weil ich sowas gerne spielen würde.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 8:27 #

Dir ist schon bewußt, dass es eine gewollte Provokation war?
Aber bitte:
System Shock Reihe, Deus Ex Reihe, Thief Reihe (sind alle aus der Egoperspektive ;)), Rainbow Six Reihe (bis auf die Vegas Teile...), Swat 3 und 4, Half Life (auch wenn ich das Spiel nicht mag) und ich persönlich finde auch die Marathonreihe und Quake 2 durchaus spielerisch anspruchsvoll. Wobei der Anspruch dort eher durch das Leveldisign kommt. Besonders in Quake 2 ist es ja schon fast legendär wie du da zwischen Leveln springen kannst.

DaSt 09 Triple-Talent - 270 EXP - 24. März 2011 - 11:37 #

wie kann man half life nicht mögen? schande über ihn! ^^
der ausdruck "anspruchsvoller ego-shooter" ist mir ein bisschen zu schwammig. und unreal 1 fehlt noch. sonst alles top shooter

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 12:04 #

Deshalb habe ich auch eher untypische Beispiele eingebracht, wie eben Thief.
Eigentlich fehlt auch noch als neuerer Vertreter Dark Messiah of Might and Magic. Wobei, ist das schon Actionadventure oder Egorollenspiel... Hebt sich aber auf jeden Fall sowohl spielerisch als auch durch seine Rätsel ab. Und selbst Descent könnte man als anspruchsvollen Egoshooter ansehen.
Oder ist das mehr eine Flugsim. Schwer zu sagen.
Unreal fehlte aber tatsächlich. War ein Meilenstein mit sehr viel Abwechslung.

Aber ja, ich gehöre zu den Menschen, die weder HL1 noch HL2 wirklich viel abgewinnen konnten. Frage bitte nicht warum. Ich weiß nur, dass mich bei HL2 diverse Dinge sehr gestört haben, insbesondere im Zusammenhang, dass dort relativ viel Realismus herschte und dann wieder nicht (mein Liebling ist immernoch unbegrenzt Waffen aber nur 3 Magazine pro Waffe...) und sehr oft wurden mMn Sequenzen einfach überstrapaziert.
Aber auch HL1 konnte mich nie wirklich in seinen Bann ziehen.

Wie dem auch sei, gute und "anspruchsvolle" Shooter mit starker Storybindung sind beide durchaus.

DaSt 09 Triple-Talent - 270 EXP - 24. März 2011 - 12:28 #

drei worte --> Zombie, keine munition, gravity gun. :)
sind eigentlich fünf is aber egal, will damit sagen half life 2 war ein hammer spiel und half life 1 war noch viel hammererererer... oder so!
aber die geschmäcker sind verschieden

Killy (unregistriert) 26. März 2011 - 4:03 #

Half Life 1 war ein sehr bahnbrechendes Spiel weil es der erste Egoshooter war, der seine Story wie ein Actionfilm inszeniert hat und mit tollen Skriptsequenzen aufwarten konnte.
Als Half Life 2 da war, war das aber schon gang und gebe und man hat deutlich gemerkt wie sehr die Story ins leere gelaufen ist. Ich war sehr enttäuscht das sie sich praktisch überhaupt nicht entwickelt hat, das einem garnichts erklärt wurde und das das alle mehr Schein als Sein war. Hab' danach kein Intresse mehr für die Serie gehabt.

Porta ist ein anspruchsvoller EgoShooter ^^

asdf (unregistriert) 24. März 2011 - 17:42 #

Habe ich alle gespielt und sie für sehr gut befunden. Deus Ex und System Shock sind RPG Shooter Hybriden. Thief ist ein Schleich "Shooter", Swat 3 und 4 sind Taktik Shooter genauso wie die alten Rainbow Six Teile. Marathon kam mir eigentlich immer wie ein Doom oder Duke Nukem 3d vor, war nicht schlecht hat aber fast nichts anders gemacht.
Quake 2 nimmt ja seinen Anspruch wie viele aus dieser Zeit aus dem Skill des Benutzers (movement, aiming, die Geschwindigkeit,...). So da bleibt Half Life 2. Korridor Shooter mit recht gut ausgebauter Handlung und zu der Zeit neuen Physikspielereien. Ich wüsste aber nicht wo da ein höherer Anspruch sein soll als in Crysis 2. Alles gute Spiele nur sind die wahren Ego Shooter deiner Aufzählung aus Zeiten welche längst vorbei sind und hoffnungslos veraltet bis auf HL2.
Der Rest sind keine typischen Ego Shooter und haben daher eine ganz andere Design Philosophie und komplett anders ausgelegte Spielsysteme. (Ach und meiner Meinung nach haben Deus Ex, System Shock und Thief sicherlich mehr "Anspruch" aber Äpfel mit Birnen usw)

antares 10 Kommunikator - 377 EXP - 24. März 2011 - 23:51 #

Wenn man ehrlich ist, muss man aber dazu sagen, dass der spielerische Anspruch sowohl bei der Rainbow-Six-Reihe als auch der Swat-Reihe vor allem aus der oftmals fragwürdig erscheinenden K.I. der eigenen Teamgefährten resultiert. ;)

Samoth 10 Kommunikator - Abo - 525 EXP - 25. März 2011 - 10:02 #

Danke :-) So in etwa hätte ich es auch geschrieben.

uriel666marco 10 Kommunikator - 445 EXP - 2. April 2011 - 18:29 #

das ist ja quatsch.
warum sollen alle gleich bestechlich sein, die einen etwas anderen spielegeschmack haben als andere. ich z.b. finde crysis 2 absolut gelungen. bin mir trotzdem der schwächen dieses titels bewusst. trotzdem suchen technische und inhaltliche qualität ihres gleichen. vor allem wenn man bedenkt das es ein spiel aus deutschland ist. man denke nur an andere spiele die in unserem land entwickelt wurden. einige waren innerhalb unserer grenzen recht erfolgreich aber eben im ausland nicht. und das macht auch den erfolg von crytek aus. ihre spiele sind nicht als typisch deutsch zu erkennen und das, finde ich, kann nicht genug gewürdigt werden. auch beim 2. teil von crysis.
und es ist auch um längen besser als der 500. cod-schiebuden-railshooter.

p.s.: da viele den dschungel aus dem ersten teil vermissen. also ich hätte crytek ideenarmut unterstellt wenn nach farcry und crysis wieder ein spiel mit grünzeug raus gekommen wäre. ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36144 EXP - 3. April 2011 - 11:41 #

Lies dir nochmal den Anfang des Tests durch, dann verstehst du, was Cupp gemeint hat.

uriel666marco 10 Kommunikator - 445 EXP - 3. April 2011 - 12:49 #

das hab ich, nur ist leider nicht ersichtlich ob es nur ein ironisches zitat aus dem (ohnehin schon lustigen) testbericht ist oder seine tatsächliche, wenn auch von den ersten zeilen des test's in den mund gelegte, meinung ist.

und da ich in unterschiedlichen foren schon mehrfach solche äußerungen gelesen habe, bin ich leider davon ausgegangen das seine aussage zum teil ernst gemeint war. sicherlich eine kurzschlussreaktion, da ich so etwas schon zu häufig gelesen habe.

darum in aller form, entschuldigung.

wobei sich an meiner allgemeinen haltung zu diesem thema natürlich nichts ändert.

danke für den hinweis

Gertie 13 Koop-Gamer - Abo - 1497 EXP - 23. März 2011 - 23:01 #

Ne Frage hätte ich dann doch noch wie is die Steuerung auf dem PC die Multiplayerdemo auf der Xbox ging ja gut von der Hand bzw. Pad. Ist das denn gelungen?
Bei Crysis war der Nanosuit in der Benutzbarkeit ja sehr eingeschränkt oder ich bin unfähig kann auch gut sein. Also schnelles wechseln der Funktion ging nich so doll.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 EXP - 23. März 2011 - 23:05 #

Sehr, sehr schöner Test!
Es gibt halt Sachen die der Harald immer noch besser kann als alle Anderen!

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10077 EXP - 23. März 2011 - 23:08 #

"Sollte das gewünscht sein, müsst ihr zur PS3-Version greifen." Nicht zur PC-Version? :o

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 17:09 #

Man kann bei der PC-Version die englische Sprachfassung aktivieren, geht aber wohl nur mit einem Trick, nicht vom Menü aus. In der system.cfg das Wörtchen GERMAN durch ENGLISH überschreiben ... ich übernehme aber keine Haftung, falls was schiefläuft!

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36144 EXP - 23. März 2011 - 23:12 #

Sorry Leute, aber es muss endlich mal in aller Deutlichkeit gesagt werden: Crysis 2 ist ein Grafikblender ohne spielerischen Anspruch. Wer das nicht erkennt, hat entweder null Ahnung oder erhält von Vertriebsfirma Electronic Arts erhebliche finanzielle Zuwendungen!

Jaha, Leute, so sieht es aus und gilt auch für euch GGler ;)

Spaß beiseite: Sehr guter Test. Etwas schade finde ich, dass zwar ausführlich auf die gelungene Padsteuerung eingegangen wird, allerdings nicht auf die PC-Steuerung. Wie funktioniert da das Aktivieren der Fähigkeiten? Lässt sich alles komfortabel erreichen? Kann man die Steuerung ändern? Alles wichtige Fragen, die unbeantwortet bleiben.

Insgesamt klingt das auf jeden Fall nach einem sehr spaßigen Shooter. Die lange Spieldauer gefällt mir auch sehr, von daher werde ich da bestimmt mal zugreifen. Aber wohl erst nach einem Grafikkartenupgrade.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 12:50 #

Stimmt, wir haben zur PC-Fassung nur das Wichtigste gesagt. Ich gehe da im Laufe des Tages noch mal drüber ("Lead"-Plattform für den Test war aus verschiedenen Gründen die Xbox-Fassung, daher kommt das). Zur konkreten Frage: Die Steuerung ist auf dem PC gut gelöst, z.B. liegen die Schultertasten links/rechts auf Q und E, du aktivierst Panzerung und Cloak also mindestens so komfortabel wie auf PS3 und 360. Zoom per Shift, Springen per Leertaste (Halten für einen Supersprung). Nur für Visor und Nanovision und solche Dinge musst du etwas wandern auf der Tastaur, die genauen Tasten fallen mir gerade nicht ein.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36144 EXP - 24. März 2011 - 16:52 #

Vielen Dank für die Antwort. Das klingt doch auf jeden Fall gut. Visor und Nanovision sind doch sowieso eher Dinge, die man nicht in der größten Kampfeshektik einsetzt, oder? Da würde dann ja auch das Wandern nicht so sehr stören.

uriel666marco 10 Kommunikator - 445 EXP - 2. April 2011 - 18:23 #

visor auf "B" und nanovision auf "N".

die nanovision ist ein nettes spielzeug. wird aber wirklich nur einmal im spiel gebraucht, da du dort wegen stromausfall in totaler dunkelheit spielst.
der visor ist da schon besser. da du damit erspähte gegner markieren kannst und diese dann auch im hud weiterhin mit einem kleinen dreieck markiert bleiben auch wenn du den visor wieder schließt. und er zeigt dir möglichkeiten im gelände, wie z.b.: hier kann man was erkunden, hier ist eine gute sniperposition, dort ist eine gute stelle zum flankieren usw.
daher finde ich das der visor wirklich ein brauchbares spielzeug ist. man kann natürlich auch darauf verzichten und das spiel ohne einmal den visor benutzt zu haben durchspielen.

Faxenmacher 15 Kenner - 3584 EXP - 23. März 2011 - 23:16 #

Guter Test, wird wohl trotzdem frühestens mit dem DX11 Patch was, finde es einfach Schwach das es nicht integriert ist. Die Spieldauer ist endlich mal wieder auf einem "normalen" Stand anno 2004 (HL2), das muss dem Spiel gutgeschrieben werden.

Werde es wohl trotzdem erst mit einiger Verspätung nachholen, The Witcher 2 kommt und Portal 2 ist auch bald da.

Equi 13 Koop-Gamer - 1603 EXP - 24. März 2011 - 3:10 #

Hatte Half Life 2 seinerzeit nicht so etwas über 20h Spielzeit? Genau wie Far Cry in einem ähnlichen Zeitraum? Dem ''normalen'' Stand wird also höchstens entgegengestrebt.

utarefson 08 Versteher - 203 EXP - 24. März 2011 - 10:07 #

Half-life 2 dauerte ca. 6-8 Stunden, es sei denn man hatte vorher noch nie Physik gesehen ;)
Far Cry dauerte dürfte auch nicht mehr als 10 Stunden gedauert haben.

Rebbot 10 Kommunikator - 420 EXP - 24. März 2011 - 18:52 #

Bei normaler Spielweise hat man für Far Cry auf alle Fälle deutlich länger als 10 Stunden benötigt. Mit "normaler Spielweise" meine ich, dass man halt nicht einfach durch gerannt ist, sondern sich auch mal ein bisschen umgeschaut hat. Außerdem war zumindest mir auch nicht immer sofort klar, wo es lang geht, die Levels waren ja z. T. sehr groß und haben recht unterschiedliche Vorgehensweisen und Wege ermöglicht.

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7786 EXP - 25. März 2011 - 17:06 #

Also ich hab 14 Stunden für Half-Life 2 gebraucht. Hab aber auch immer die Umgebungen erkundet, da gabs ja einiges zu entdecken. Überhaupt konnte man das sehr unterschiedlich spielen, man denke nur an das Level "Sandlöcher" (oder so ähnlich), wo man entweder mit Shotgun im Anschlag über den Sand heizen konnte und hoffen musste, dass Ende der Strecke zu erreichen bevor einem die Munition für die auftauchenden Antlions ausging oder sich langsam mit der Gravity Gun Stück für Stück einen Weg aus herumliegendem Müll bastelte. Das ist je nach Spielweise schon ein großer Unterschied in Sachen Spielzeit.
Ebenso wird die Spielzeit von anderen Faktoren wie dem Schwierigkeitsgrad beeinflusst oder den persönlichen Vorlieben. Ob man lieber herkömmliche Waffen benutzt oder die Gegner mit Gravity Gun und Hilfsmitteln aus der Spielumgebung erledigt, macht einen Unterschied. Oder man rennt einfach nur durch und erledigt gerade genug Gegner, um nicht umgebracht zu werden. Das Spiel ist jedenfalls ein gutes Beispiel dafür, dass man Spielzeitangaben nicht trauen sollte.
Ein Speedrunner hat Half-Life 2 in anderthalb Stunden geschafft. Stell dir vor, der hätte einen Test geschrieben und darin gesagt, dass das Spiel anderthalb Stunden dauert.

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10077 EXP - 23. März 2011 - 23:22 #

Was für ein Kopierschutz erwartet mich denn als PC-Spieler? Macht der Probleme mit UK und anderen Outer-DE-Versionen?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 5:29 #

Also angeblich keine Probleme

"Alle die nicht bis 24 Uhr warten wollen:
- auf https://www.ea.com/de/profile
- anmelden/einloggen
- auf "Über mich"
- ändert dort Land auf Vereinigte Staaten(UK),
dann könnt ihr das Spiel mit eadm herunterladen, installieren, aktiveren, und spielen."

EADM vorher schließen, aber hab es nur mehrfach gelesen, das es so klappt nicht selbst getestet.

Kopierschutz 5 mal installieren pro Key und Kontenbindung für MP. DVD muss nicht im Laufwerk sein.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 12:00 #

5 Mal installieren wäre ja noch okay, wenn sich der
Zähler nach ein paar Wochen jeweils runterzählt.
Ach ja, und wie war das noch, wenn die Server mal
abgeschaltet werden?

Tja, Crytek und EA, wieder ein super Kaufschutz!

Crysis 2 findet ohne mich statt!

Anonymous (unregistriert) 2. April 2011 - 8:01 #

Der Kopierschutz wird doch meistens wieder rausgepatcht. War bei Bioshock genauso.

Arno Nühm 14 Komm-Experte - Abo - 1840 EXP - 23. März 2011 - 23:23 #

Schöner Test!
Irgendwie bieten Haralds Testberichte immer mehr Lesevergnügen als andere^^
Weiter so :-)

Dragonborn (unregistriert) 23. März 2011 - 23:28 #

Also die von allen erwartete Exellenz hat das Spiel demnach erreicht. (Auch allen anderen Kritiken nach zu urteilen, die ich bisher gelesen hab). Ich gönne Crysis 2 jedes Bisschen Erfolg, das es bekommt. Denn eins sollten wir nicht vergessen: Weder Crytek noch die Marke Crysis ist sooo groß. Und das heisst, dass die Macher mit relativ wenig Ressourcen viel erschaffen können. (ich habe neulich gehört, dass Crysis 1 mit 15 Millionen Euro finanziert wurde - Oo das ist wenig). Ich kann gar nicht erwarten, was diese Jungs erschaffen können, wenn sich Crysis 2 5-10 Millionen Mal verkauft. Aber die Vorstellung der Möglichkeiten eines weiterentwickleten Nano-Suits und was man da noch alles einbauen kann sind wirklich fantastsisch. Ich will mir das Spiel auf jeden Fall irgendwann dieses Jahr noch kaufen.

Falcon 16 Übertalent - 4563 EXP - 23. März 2011 - 23:31 #

> Ordnen wir die Qualität im Vergleich zu anderen Spielen mit
> 9.0-Wertungen ein, sehen wir die Solokampagne etwa auf Augenhöhe mit
> der von Killzone 3, aber leicht hinter der von Call of Duty: Black Ops

Das macht ja Mut... Ich fand Black Ops absolut Grauenhaft im Singleplayer.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5353 EXP - 23. März 2011 - 23:36 #

Was fandest du denn an dem Singleplayer-Part von Black Ops so schlimm?

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1839 EXP - 23. März 2011 - 23:44 #

Frage mich sowieso, warum alle Welt auf Black Ops rumhackt? Nur weil keiner den Publisher mag, muss das Spiel nicht schlecht sein!

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 24. März 2011 - 1:16 #

Ein 87er metacritic score (XBox, 88 auf PS3) und finanziell eines der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten. Seltsam was du als "alle Welt auf Black Ops rumhackt" bezeichnest ;-)

Mir hat die Singleplayer Kampagne von Black Ops nicht besonders gefallen. Levels waren mir zu restriktiv, die KI war furchtbar und nachdem Modern Warfare 2 endlich mit endlosem respawn aufgehört hatte fängt Black Ops wieder damit an. Meh...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 2:18 #

Blackops war halt nur ein "durchschnittlich gutes" Spiel, oder kannst du viele Punkte finden die es extrem vom Rest der Spiele abhebt? Ich verstehe die Verkaufszahlen beim besten willen nicht :D Und ich verstehe am wenigsten, warum danach viele Spiele das Gameplay ( viel Knall Peng Bumm Film, wenig Spiel dazu recht eintönig ) kopiert haben.

Da BO weiterhin verkauft wird wie geschnitten Brot ( gemessen an der Zeit ), scheint die Konkurrenz einfach selbst dafür zu blöd zu sein, obwohl BO eigentlich recht simpel gestrickte ist ( muss ja nicht negativ sein, wir reden hier ja von einem Shooter keinem epischem Rollenspiel ). Selbst MOH hat es auf eine Gewisse Art und Weise vergeigt.

BO war halt für mich das Minimum was man von einem Shooter ( Spielzeit, MP, etc nicht die Micheal Bay Inszenierung ) erwarten darf, und da die Konkurrenz nicht mal das hin bekommen hat, wurde es zum Multimillonen Seller. Im Grunde hat das ja nichts mit Activision zu tun, man müsste auf den anderen herum hacken, weil sie so einen Mist verzapfen wie Homefront.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1839 EXP - 24. März 2011 - 19:55 #

Entschuldigt allerseits, das ich Spaß mit Black Ops hatte! Oh wei....wird ja immer besser hier...

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36144 EXP - 24. März 2011 - 21:19 #

Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Und damit du nicht so alleine dastehst: Auch ich hatte Spaß mit dem SP von Black Ops.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 21:57 #

Dann auch noch mal von mir: BO ist ein tolles Spiel, hat auch mir viel Freude gemacht. Ist halt wirklich alles bissel eng und sehr auf Effekthascherei gemacht. Ich find das super. Andere doof. CoD scheint aber nach wie vor den Massengeschmack zu treffen irgendwie ... sonst würde es sich nach so vielen Teilen immer noch verkaufen wie Bolle. Ich bin aber sicher: Bald schlagen die Abnutzungserscheinungen durch, dann muss was Neues kommen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 24. März 2011 - 21:42 #

Hä? Weshalb entschuldigst du dich? Soll ich mich jetzt dafür entschuldigen wenn mir was nicht gefallen hat? *grübel*

Ich wusste nicht das es im Internet nicht mehr erlaubt ist eine Meinung zu haben, ohne sich dafür entschuldigen zu müssen...

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 24. März 2011 - 1:11 #

Mich hat in Black Ops genervt das ich mir irgendwie unnötig vorkam. Keinerlei spielerische Freiheit, ständig hinter einem NPC hergedackelt über dem ein gelber Punkt mit "Follow" zu sehen war. Man darf nur tun was das Script will und nur dann wenn es das Script will. Da kann ich ja gleich einen Film ansehen.

Falcon 16 Übertalent - 4563 EXP - 24. März 2011 - 2:04 #

30mins Zwischensequenzen, 3mins schießen, 30mins Zwischensequenzen, 2mins schießen, 15mins den KI Hamepelmann am Anfang des Levels suchen, der fest hängt und wegen dem es nicht weiter geht...

Muss ich mehr sagen?

Shatter 09 Triple-Talent - 273 EXP - 24. März 2011 - 16:59 #

Ja, von welchem Spiel du redest.

Falcon 16 Übertalent - 4563 EXP - 25. März 2011 - 1:44 #

Du willst nicht ernsthaft behaupten, das wäre Dir nicht aufgefallen bei Black Ops!? Und die dümmliche KI auch nicht!?

meskobin 11 Forenversteher - 695 EXP - 25. März 2011 - 21:53 #

...und wieder einmal wird hier nur der BO single player diskutiert. So nach dem Motto: "Black ops war kein gutes spiel, die KI war schlecht und die levels waren wie ein effektlastiger film."

Black ops, ganau wie die anderen COD spiele, hat zwar ne ganz nette solo Kampagne aber es sind hauptsächlich MULTPLAYER SPIELE! Im Multiplayer verbringen die meissten Spieler die meisste Zeit. Ich finde der Single player sollte entweder gestrichen oder seperiert werden. Dieses abgestempeln aufgrund des single players sollte bei COD verboten werden!

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 25. März 2011 - 22:34 #

Andererseits muß man aber auch sagen, daß gerade die CoD-Reihe mit ihrem Singleplayer überhaupt zu dem geworden ist, was es heute ist. Teil 1 habe ich verpaßt, aber die Kampagnen von CoD 2-4 waren DAS Aushängeschild der Serie. Eigentlich erst mit CoD4 sprang man auf den großen Zug der Multiplayer auf, der bis dato mehr das Beiwerk, als der Hauptanteil des Spieles ausmachte. Und selbst BO wurde primär mit ihrem Singleplayer beworben, a la noch höher, weiter, schneller.

Leider hat sich da weder im Singleplayer noch im Multiplayer bei der Serie seit CoD4 groß etwas getan. Es ist die gleiche Moorhuhn-Ballerei, nebst dümmster KI, nur mit einem anderen Setting und Protagonisten. Und das ist einfach schade.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36144 EXP - 26. März 2011 - 0:12 #

Ich hab es, da geschenkt bekommen, auf der Xbox gespielt und bin da nicht gewillt, Geld zu zahlen, um MP spielen zu können. Wie soll ich dann etwas anderes bewerten als den, zugegebenermaßen sehr guten, Singleplayer-Modus? Gut, ich war jetzt wohl nicht das Ziel deines Posts. Dennoch gibt es genug andere, die nur den Singleplayer spielen, und warum sollte dann Kritik an diesem verboten sein?

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 26. März 2011 - 13:50 #

Ich glaub du verwechselst jetzt Call of Duty mit Battlefield. Battlefield war immer das reine Multiplayer-Spiel, während man Call of Duty für die Singleplayer-Kampagne gekauft hat und vielleicht mit dem angehängten Multiplayer auch ein paar Stunden verbracht hat. Seit CoD4 gehts mit dem Singleplayer der Serie stets bergab und für Multiplayer bevorzuge ich nach wie vor Battlefield.

Andreas Monz 11 Forenversteher - 626 EXP - 28. März 2011 - 14:44 #

Für mich ist es eigentlich umgekehrt. Black Ops das erste COD, das ich im Multiplayer gespielt habe. COD ist Kino zum mitspielen, mittendrin, statt nur dabei. Natürlich kann man sich über Schlauchlevels und Skriptsequenzen aufregen. Für mich war aber genau das immer der Reiz der Serie. Nicht lange überlegen, wohin ich jetzt muss, einfach drauflos ballern und Spass haben und entspannen.

Gormi 09 Triple-Talent - 246 EXP - 23. März 2011 - 23:46 #

Keine Angst, die Singleplayer Kampagne von Crysis 2 spielt in einer komplett anderen (höheren) Liga als Black Ops zumindest was das Gameplay angeht.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1839 EXP - 23. März 2011 - 23:50 #

Wieso?

meskobin 11 Forenversteher - 695 EXP - 24. März 2011 - 0:01 #

...das würde mich auch mal interessieren.

Gormi 09 Triple-Talent - 246 EXP - 24. März 2011 - 0:17 #

Genau das was du selber weiter unten in deinem längeren Text schreibst, macht für mich das Spiel so viel besser als Black OPS.
Die neueren Call of Duty Spiele wollen mir nur noch ein geile Show bieten, aber am Gameplay hapert es meiner Meinung nach, ganz gewaltig mittlerweile.
In Crysis 2 bestimme ich mein Vorgehen und nicht irgendwelche NPCs die mir sagen wo ich lang zu laufen habe.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 4:41 #

"nicht irgendwelche NPCs die mir sagen wo ich lang zu laufen habe."
wunderschön gesagt :) Ich will die Figur im Spiel sein, nicht wie irgendein Anhengsel mitlaufen. Ich hab nach nicht mal 1 Woche schon vergessen wie mein Figur in Homefront mit Namen hieß. War man da überhaupt ein Mensch ? Kam mir vor wie ein Hund der Gassi geführt wird.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 26. März 2011 - 13:54 #

http://www.youtube.com/watch?v=RzLaQKs0Cqk
...das ist schon bisschen was anderes als Korridor-Shooter wie Call of Duty oder Homefront.

Clickmaster 10 Kommunikator - Abo - 496 EXP - 26. März 2011 - 12:37 #

Hahaha, ich hoffe für dein Urteilsvermögen, dass du das nicht ernst meinst.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 0:10 #

Also gemeint ist die Kampagne an sich, wozu auch Choreographie etc. gehört. Darum auch der Nachsatz mit den fordernderen Kämpfen bei Crysis 2.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 11:37 #

Lieber Herr Langer, das nächste Mal den beanstandeten Part noch mal richtig lesen und dann erst antworten. Hüstel. Also: War ein kleiner Fehler, unsere Aussage ist:

Crysis 2 Solokampagne ungefähr auf der Stufe von Killzone 3 und leicht ÜBER Black Ops, nicht unter. Sorry für die Verwirrung.

Falcon 16 Übertalent - 4563 EXP - 24. März 2011 - 19:28 #

Die Begeisterung über Black Ops kann ich aber überhaupt nicht nach vollziehen. Für mich ist/war Black Ops zu viel des Guten an Inszenierung. Der Spieler bekommt ja kaum noch die Möglichkeit irgendwas zu tun. Fühlte sich für mich mehr wie ein Interaktiver Film an, denn ein Spiel.
Besorgniserregend finde ich auch, dass immer mehr Spiele auf diesen Zug aufspringen. Siehe Dragon Age 2.

(Gemeint ist natürlich der SP... der MP ist bei Black Ops für mich eh nie von Interesse gewesen, da gibt es sowieso besseres, meiner Meinung nach.)

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 23. März 2011 - 23:44 #

Türkisch als O-Ton, eat this ihr Verfechter :D. Die englische Sprachausgabe ist dann also auch synchronisiert. Ich warte da dann auf einen Kommentar, der sagt, die englische wäre doof, weil sie den O-Ton nicht richtig wiedergibt ^^.

Spaß beiseite, 10-14 Stunden klingt zur Abwechslung echt mal wieder erfrischend unterhaltsam und nicht als ein Spiel für den hohlen Zahn. Kommt aber dennoch erst als Low Budget ins Haus. BTW, als ältere Leserin kenne ich die Anspielung Bobby Ewing in Dallas natürlich. Hach, das waren noch Zeiten ;).

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 23. März 2011 - 23:47 #

Eigentlich wäre doch Türkisch-Deutsch der korrekte O-Ton oder? Also sowas wie "Alda, geh ma Krankenhaus ey! Ey Alien, Hässlichkeit, aboooo ich mach dich Messer, bist du Opfer oder was? Vallah!" ?

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1839 EXP - 23. März 2011 - 23:50 #

Crysüs Zwo!

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 0:11 #

Das war jetzt aber eher sächsisch als türkisch ;).

DaSt 09 Triple-Talent - 270 EXP - 24. März 2011 - 11:45 #

ne das wäre Gräsüs

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 25. März 2011 - 13:27 #

Zwö!

Corthalion 16 Übertalent - Abo - 4580 EXP - 27. März 2011 - 13:44 #

Ich will daran erinnern, dass es auch türkischstämmige Einwohner in Deutschland gibt, die nicht so ein Kauderwelsch sprechen - das machen nämlich nur die leider sehr prominenten "Gangstas".

Ersetzt man aber "Türkisch-Deutsch" durch "Gangsta-Dürkisch" (wohoo, ein Neologismus!), passt's. :D

Mone 09 Triple-Talent - 320 EXP - 24. März 2011 - 8:25 #

*daumenhochundeingemeinsamesprostaufbobby*

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 14:01 #

*cheers* :)

cc_zero (unregistriert) 23. März 2011 - 23:46 #

Crysis 2 ein Grafikblender? Schön wär's, wenn es wenigstens das wäre...
Aber dank DirectX 9-Konsolengrafik wird auch daraus leider nix.
Wenigstens hat es mit 12h eine einigermaßen passable Spielzeit.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - Abo - 6504 EXP - 23. März 2011 - 23:48 #

Sehr schöner Test! Da habe ich eigentlich Lust gleich weiterzuspielen, nur dummerweise darf ich morgen zur Frühschicht... dann wird das wohl auf den morgigen Nachmittag verschoben. Die Spielzeit von 12 Stunden empfinde ich als sehr löblich und für einen Shooter genau richtig.

RoterOktober 07 Dual-Talent - 106 EXP - 23. März 2011 - 23:57 #

Oh ja, wenn ich da an Homefront, denke, dass ich in 4 Std durch hatte...

Werde vermutlich erst am Freitag spielen können, da Amazon das Päckchen zu spät versendet hat.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 2:03 #

Ja, zu 100% langweilt man sich zu mind. 40% - aber Quantität rules!!1

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1839 EXP - 24. März 2011 - 0:02 #

Bin grade im 7. Level angekommen auf Super-Agent (oder so, der schwerste auf jedenfall). Ich hab Spaß an Crysis 2, unerwartet. Es macht total Laune die Gegner zu veräppeln und in bester Stealth-Manier um sie rumzuschleichen. Das Level-Design gefällt, die Waffen sind bis jetzt zahlreich, die Optik stimmt, die Steuerung ist flott und eingängig. Herrlich! Allerdings trügen dieses Bild KI Soladaten die gegen Autos und Wände laufen und versuchen weiterzugehen, oder halb im Boden versinken. Oder man killt einen und die anderen kommen treudoof nacheinander an um sich umlegen zu lassen.
Ich persönlich mag den Schreibstil von Harald nicht so, aber ich finde auch seinen Wochenrückblick nur selten lustig, bin vielleicht da inkompatibel, aber der Test ist ganz gut.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 13:18 #

Freut mich zu hören! :)

Jack Carver (unregistriert) 24. März 2011 - 0:12 #

Die Artikel auf GG werden immer anspruchsvoller... Gut, Bobby Ewing und die Dusche kennt man noch, aber "Phimose" musste ich auf Wikipedia nachschauen und fühle mich jetzt ein wenig geflasht.

Irgendwie trauere ich Cryteks Meisterwerk Far Cry schon ein wenig hinterher. Aber offenbar bietet Crysis 2 schon das Maximum an spielerischem Freiraum, den die Konsolen technisch und ihre Besitzer geistig verkraften.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 2:01 #

Ja, in Far Cry.. hatte man verdammt großen spielerischen Freiraum. Man konnte.. ballern.. und ballern... und achja, ballern.
Und was genau dieser "Freiraum" mit geistiger Kraft zu tun hat... müssen wohl auch nur die Standardinternkiddies kapieren, die hald ihren alltäglichen Senf von sich geben, oder?
Achja, GTA IV hatte glaube ich z.B. tatsächlichen spielerischen Freiraum (zumindest im Gegensatz zu jedem anderen erhältlichen Spiel), und das ist (seit 3) nen reines Konsolenspiel, geile Sache.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 2:20 #

Du konntest in Far Cry z.B. aber auch in vielen Abschnitten alternativ herumschleichen, als dich permanent nur stupide durchzuballern. Es führten eigentlich immer mehrere Wege zum Ziel. Wenn du diesen "Freiraum" damals nicht genutzt hast, kann das Spiel auch nix dafür :).

DaSt 09 Triple-Talent - 270 EXP - 24. März 2011 - 11:51 #

anstatt hier gleich jemanden als kiddie zu zu bezeichnen, spiel noch mal far cry (1). dann reden wir noch mal drüber ^^

Tante Bernd (unregistriert) 25. März 2011 - 18:32 #

Tja, wenn derjenige pauschal alle Konsolenspieler als Vollidioten deklariert die mit Simpeltaktiken wie in FarCry überfordert sind, dann ist die Bezeichnung "Kiddie" ja wohl durchaus berechtigt, wenn nicht sogar noch viel zu freundlich.

Anonymous (unregistriert) 31. März 2011 - 19:50 #

Simpeltaktiken pff das ich nicht lache. Spiel du erstmal Far Cry auf durch ohne einmal zu sterben dann reden wir nochmal drüber.

Green Yoshi 19 Megatalent - 13916 EXP - 24. März 2011 - 1:42 #

"Deutsche Fassung auch auf Türkisch spielbar"
-
Aber nicht auf Englisch?^^
Lernen die Kids ja gar nichts mehr heuzutage...

Ich fürchte ich hab in den letzten Jahren zu viele Shooter gespielt, ich glaub ich kehr dem Genre mal für einen Jahr den Rücken zu, um dann wieder Spaß daran zu finden.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 1:58 #

Wie war das? Alle modernen Magazine gehen nur noch inflationär mit hohen Wertungen um - nur die achso tolle dt. Presse, insbesondere GG nicht?
Geil, dass dann so ne durchschnittliche 0815 Standardschrottkost wie Crysis 2 ne 9 bekommt. Aber gut, wen kümmern Wertungen/Kritiken überhaupt. (Frage mich ernsthaft, wie es tatsächlich Menschen gibt, die so Texte durchlesen und danach denken "Oha.. jetzt muss ich mir das Spiel aber kaufen (oder eben nicht)" anstatt einfach die Demo anzuspielen)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 5:12 #

Du fandest die "MP Demo" ( die zudem noch Autoaim on haben soll ) Aussagekräftiger wie 4 Seiten Test zum Solomodus? Du erwähnst etwas ganz wichtiges, nämlich TEXTE lesen und genau nach denen muss man entscheiden, nicht nach der Zahl am Ende. Im Vergleich zu Homefront hätte Crysis 2 locker eine 15 bekommen können :D denn das Spiel war wirklich 0815. Und ich bin wohl mit Abstand kein Crysis 2 Fanboy, hab genug Kritik, aber die gilt für mich hat aber nicht mit einer Bewertung für die breite Masse zu tun. Was du machst ist wohl Vergleichbar mit einem Tester, der ein Auto abwertet, weil es nicht SEINE Lieblingsfarbe hat.

DaSt 09 Triple-Talent - 270 EXP - 24. März 2011 - 12:47 #

eine demo ist nicht gerade sehr aussagekräftig...
zb. wüsste ich gerne die ungefähre spiellänge des spiels - demo? fehlanzeige!
genauso verhält es sich mit der story - die kann in der demo interessant sein und dann im spiel selbst sterbenslangweilig werden.
was ich sagen will ist das eine demo einen weit mehr oberflächlichen überblick über das spiel gibt als ein test. einzig allein die grafikquali kann man durch eine demo genauer feststellen. (wenn die entwickler nicht noch dran rumbasteln bis zum release).

übrigens wenn dir die texte nich gefallen musst du sie ja nicht lesen

bam 15 Kenner - 2732 EXP - 24. März 2011 - 13:53 #

Hinsichtlich Wertungsinflation: Da Spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Es gibt immer mehr Produktionen mit hohem Budget die entsprechend technisch und spielerisch eine sehr hohe Qualität aufweisen. Kein Wunder, die Spielebranche an sich wächst zunehmend, genauso wie der Spielemarkt.

Der andere Grund ist auch recht einleuchtend: Redaktionen testen nicht alle Spiele, sondern eine Auswahl. Selbstverständlich wählt man hier fast alle Spiele von großen Publishern und verwendet die restlichen Ressourcen für kleinere/unbekanntere Projekte. Da man somit aber schon die Spitze des Spieleeisbergs, also die besten Produkte, mit einbezieht, ist die Durchschnittswertung entsprechend hoch.

Außerdem: Wertungen verschiedener Magazine sind nicht vergleichbar. Jede Wertungsskala hat eine andere Aussagekraft. Es gibt Magazine die grundsätzlich keine 100/100 Punkten vergeben, weil das Perfektion bedeuten würde, andere schöpfen ihre Wertungsskala voll aus: Die maximale Punktzahl spiegelt dann keine Perfektion wieder, sondern einfach die zum derzeitigen Stand maximal erreichbare (subjektiv Beurteilt) Qualität. Genauso mag für manche Magazine eine 50/100 ein durchschnittlich gutes Spiel bedeuten, andere sehen das ähnlich wie die Notenskala in der Schule und alles unter 50/100 ist einfach mangelhaft oder schlimmer.

Letztendlich muss man Wertung und Kritik voneinander trennen. Die Kritik als solche findet im Test und im Pro u. Kontra-Kasten statt und nicht in der Endnote, die "nur" zu Vergleichszwecken benutzt wird.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 6:08 #

Kurze Frage zur PC Version

http://www.youtube.com/watch?v=a2UCnblmOMY&feature=related

Hier sind einige Szenen, und ich würde gerne wissen, ob das so bei der PC Version drin ist.
- Am Anfang die Säulen wo Steine Abbröckeln
- Der Baum und der Sonnenschirm die auf Beschuss reagieren
- Das zersplittern von Glas in der Form

Bei der PC Demo konnte ich da nichts von finden, zumindest nicht in dieser Art, hab es aber erst mal auf MP Modus geschoben.

Und was ist mit Sandbox Editor?

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 5:52 #

Super Test, ich mag GG! :D ABER, sorry Leute, es muss endlich mal in aller Deutlichkeit gesagt werden: Crysis 2 ist ein Grafikblender ohne spielerischen Anspruch. Wer das nicht erkennt, hat entweder null Ahnung oder erhält von Vertriebsfirma Electronic Arts erhebliche finanzielle Zuwendungen!

Weiter machen, gut bleiben, andere schlechte Gaming Mags vom Markt verdrängen! :)

Regular_John 08 Versteher - 199 EXP - 24. März 2011 - 7:51 #

Egal wie gut oder schlecht Crysis 2 wird - gegen den Duke hat's sowiso keine chance ;) (falls er kommt :D)

estevan2 13 Koop-Gamer - 1314 EXP - 24. März 2011 - 7:56 #

Ist es wirklich so das die XBOX360 Version nicht ruckelt? 4Players schreibt das beide Version deutliche Ruckeleinlagen haben -> Trotzdem sehr gute Spiele auf Konsolen sind. Wenn es zu sehr ruckelt bleib ich bei Killzone. Da gibts auch die bessere KI

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 11:34 #

Ich kenne den Test von 4Players nicht, aber was du schon hast auf der Xbox, ist das späte Aufpoppen von Grafikelementen. Steht ja auch im Test. Und die Framerate ist sicher nicht durchgängig bei 60, würde ich aus meiner Stunde mit der Xbox-Version sagen. Aber uns sind keine deutlichen Framerate-Einbrüche aufgefallen.

estevan2 13 Koop-Gamer - 1314 EXP - 24. März 2011 - 11:56 #

Ich habe bei lens of truth ein nettes Vergleichsvideo gefunden, da sieht man deutlich das die PS3 Version immer ca 5-6 Frames hinter der XBOX Version liegt. Ohne viel Action PS3 meist so um die 25-26 Frames - XBOX über 30 Frames. Wenn es dann natürlich rechnintensive Scenen sind, ruckelts bei der PS3 leicht. Schade eigentlich, dann vieleicht irgendwann als Low Budget auf der PS3.

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8079 EXP - 24. März 2011 - 9:00 #

"Zum einen" doppelt gemoppelt im Abschnitt "Mischen possible" "redigier"

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 9:50 #

Also, mal ganz ehrlich; auch wenn Shogun 2 & Crysis 2 gute Spiele sind, so haben sie wirklich keine 9 verdient.

Eine derart hohe Wertung darf es nur für außergewöhnliche Spiele geben. Shogun 2 und Crysis 2 sind Neuauflagen; keine Programme, die besser als ihre Vorgänger wären; insbesondere ärgert mich die 9 für Shogun 2, weil die KI immer noch so richtig mies ist; bei Crysis 2 sehe ich auch keine Verbesserungen, eher Kompromisse, daher hätte ich hier eine 8 erwartet.

Ach nochwas, ihr solltet mal Schach am PC spielen (z. B. DeepFritz 12, Deep Shredder 12, Deep Hiarcs 13 ...); dann könntet ihr vielleicht beurteilen, was eine starke KI ausmacht!

Liam 12 Trollwächter - 1026 EXP - 24. März 2011 - 10:10 #

Das Problem dürfte dabei ein wenig sein, dass KI kein fixer Programmcode ist, den man einmal lernen muß und der dann für alle Spiele gleichermaßen taugt.
Die Regeln, Zeitfaktoren, Komplexität, Anzahl der Bewegungen sind bei Schach verglichen mit Shogun oder Crysis numal ganz andere.
Selbst wenn man ähnliche Kategorien verlgeichen würde, es gibt ja sogar andere Brettspiele, für die es keine gute KI gibt GO zum Beispiel, bei dem Computer meines Wissens auch keine reale Konkurrenz darstellen.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 11:26 #

Bei Schach hast du Jahrtausende Spielerfahrung und seit Jahrhunderten Literatur, und außerdem ein finites Problem vorliegen: 64 Felder, sechs "Truppentypen", ganz wenige Regeln. Dennoch sind erst seit ein paar Jahren die Schach-Computer in der Lage, es mit Menschen aufzunehmen, und selbst das nur mithilfe von gigantisch großen Eröffnungsbibliotheken.

Und jetzt zähl mal die Felder und die Truppentypen und die Regeln bei Shogun 2. Dessen KI ist auch keinesfalls richtig mies, sondern für Computerspieleverhältnisse richtig gut. Ich denke, du hast einfach komplett unrealistische Ansprüche. Nur, was bringen die dir? Schach ist halt schon was anderes als Shogun 2. Wenn du was wie Shogun 2 spielen willst, musst du Shogun 2 spielen. Wobei, es gibt da dieses Shogun-Schachbrett in der Grandmaster-Edition... :-)

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 20:35 #

Also, ich bin nicht ganz Deiner Meinung, wenn auch der Vergleich zwischen Schachprogrammen und Shogun TW-Programmen etwas hinkt; aber bedenken sollte man, dass Shogun bei Erstveröffentlichung 2000 als Fortführung einer Brettspielumsetzung aus dem Jahre 1986 gilt, deren Regeln dort bereits größenteils gefestigt und insoweit in ein Computerprogramm zu übernehmen waren.

Dies ist den Machern aber insgesamt nicht gelungen, weil die KI, wenn ich Deinen Testbericht richtig interpretiere bzw. die Testberichte der jeweiligen Computermagazine insgesamt auswerte, die alten Schwächen mehr oder minder geerbt hat. Also, wenn die KI besser ist, als ihr Ruf, dann will ich mich gerne in einigen Wochen nochmals mit dem Programm befassen, denn bisher war ich wenig beeindruckt, folglich ruht das Programm auf der Platte; übrigens ebenso Civilization V, das insoweit ebenso garstig programmiert ist, auch wenn die Grafik immer schöner wird. Aber auch da will ich nicht nur meckern, sondern werde abwarten und den Entwicklern Zeit geben, damit sich die KI verbessert. Bei Shogun bin ich insgesamt weniger gnädig, weil ich nach 10 Jahren mehr erwartet habe.

Nun, nochmals kurz zum Schach; ich gebe Dir Recht, dass die Einheiten und das Spielfeld begrenzt sind; auch die Regeln sind möglicherweile übersichtlicher; die Möglichkeiten bzw. Zugvarianten sind hingegen exorbitant, natürlich wird das noch wilder, wenn ich Zugriff auf mehrere Millionen Partien über Datenbanken (egal ob Eröffnung- oder Endspieldatenbanken oder Partien) vornehme.

Aber, selbst wenn ich gegen die von mir erwähnten Schachprogramme ohne Zugriff auf Bücher spiele, und wenn dann noch unter der Fritz 12 Oberfläche der Kabarettist Matthias Deutschmann kluge Sprüche ablässt, wenn ich die Partie vergeige, was allerdings aufheitert und mich schmunzeln lässt, dann ist das eben stark programmiert und eine 9 Wert. Die Programmierleistung ist hier deutlich höher und da ich früher mal mit jemandem zu tun hatte, der Schachprogramme schreibt, weiß ich wovon ich rede. Übrigens wurde das Programm Shredder 1996 erstmals Computerweltmeister und begonnen haben die Arbeiten daran so um 1990/1.

So, mein Fazit bzw. Vergleich mag nicht ganz passen, aber Shogun 2 und Crysis 2 sind als Nachfolgeprogramme aus den besagten Gründen zu hoch bewertet!

p.s. auch wenn Crysis 2 auch nicht mit Shogun 2 zu vergleichen ist!

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 25. März 2011 - 9:56 #

Fortführung einer Brettspielumsetzung von 1986? Das ist Unfug.

Anonymous (unregistriert) 26. März 2011 - 0:30 #

... ist es nicht; weil die Basis das Brettspiel ist und erweitert wurde; ich gehe davon aus, dass Du mal wieder schlecht informiert bist; genau so wie Du Nichts, aber auch gar Nichts meinen Argumenten Geistreiches beigtragen kannst; da wird die 9 wohl eher den Werbebannern geschuldet sein ...

... hmmmm, es könnte aber auch sein, dass Du noch nicht einmal das Brettspiel kennst ...

Skeptiker (unregistriert) 26. März 2011 - 1:06 #

Quelle dafür, dass das Brettspiel als Basis hergehalten hat? Ich glaube nämlich auch nicht, dass das stimmt.

Anonymous (unregistriert) 26. März 2011 - 8:41 #

... kommt

Anonymous (unregistriert) 26. März 2011 - 9:47 #

"Shogun ist der erste Teil der Total-War-Reihe und brachte damit erstmal die oben beschriebene Kombination von strategischen und taktischen Aspekten. Der Strategieteil ist eine PC-Umsetzung des Brettspiels Shogun (erschienen 1986 in der MB Gamemaster Serie, seit 1995 unter dem Namen Samurai Swords). Das Szenario sind daher die japanischen Inseln. Eine der historischen Schlachten ist die vierte Schlacht von Kawanakajima."

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Total_War

qed

Skeptiker (unregistriert) 26. März 2011 - 12:41 #

Bei Wikipedia kann viel drinstehen. Das kann genauso eine Vermutung/Behauptung des Autors sein. Eine Quelle gibt der nämlich selbst nicht an, in der englischen Wikipedia wird das überhaupt nicht angesprochen. Etwas offizielleres, z.b. von CA selbst sollte es also schon sein, damit ich dir glaube.

Anonymous (unregistriert) 26. März 2011 - 14:37 #

... LOL, also da bedien ich mich jetzt aber mal dieser Abkürzung, die ich in online-games oder Foren so gar nicht mag ...

... wenn man das Brettspiel kennt, dann sind die Parallelen unver-kennbar; irgendwoher muss die Idee ja auch stammen, mal abgesehen von der Namensgebung und den identischen strategischen Komponenten ...

... ich habe mich der Quelle bedient, weil es eine Quelle ist, die eine gewisse Kompetenz hat und jetzt ganz unter uns; ich stufe die Quelle und deren Verlässlichkeit höher ein, als jene von GG und den meisten Flitzpiepen, die sich hier von morgens bis abends tummeln ...

... allerdings, es sind ja nicht alle schlecht; aber es bleibt m. E. dabei, dass die Wertungen für Shogun 2 und Crysis 2 zu hoch sind, basta!

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 17:27 #

Zur KI: Desweiteren darf man nicht vergessen, daß Schach kein Echtzeitspiel ist und sich die KI dort auch gerne mal einige Sekunden Zeit nimmt, wenn sie die nächsten 1000 möglichen Züge durchrechnet.
Wenn in Crysis in einer Szene 10 Gegner sind und für jeden würde man alle Möglichkeiten in Echtzeit berechnen wollen (+ alle anderen Berechnungen, die es im Schach garnicht gibt + Grafik + Sound usw).....schlicht unmöglich.

Carstenrog 16 Übertalent - 4627 EXP - 24. März 2011 - 10:19 #

Ich kann dem Test nur Zustimmen.

utarefson 08 Versteher - 203 EXP - 24. März 2011 - 10:28 #

"Mangel an Gegnertypen"
Warum ist das nur ein Kriterium bei Spielen, die mehrere Gegnertypen besitzen?
In so Spielen wie z.B. COD sehe ich nur "Böser Typ mit Maschinenpistole." "Böser Typ mit Maschinengewehr." "Böser Typ mit Schrotflinte."
Ich finde, dass nicht in jedem Spiel, wo es die Möglichkeit gibt, mehrere verschiedene Gegner einzubauen, es auch so einen Kunterbunten Misch wie in Serious Sam geben sollte;
Selbst eine Alienarmee ist bestimmt in irgend einer Form Standartisiert!

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 11:28 #

Das ist ein gar nicht mal so leicht von der Hand zu weisender Punkt. Da müssen wir mal drüber nachdenken!

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 17:30 #

Sehe das ähnlich, es hätte eher einen Pluspunkt geben müssen, daß überhaupt mehrere Typen vorhanden sind. Der abwechselnde Mix aus Soldaten und Aliens ist doch spitze!

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19940 EXP - 24. März 2011 - 18:14 #

Also ich finde schon, wenn es schon Aliens als Feinde gibt und nicht nur Soldaten, sollten die Entwickler das auch ausnutzen und viele verschiedene Typen einbauen (nicht nur Standard-Humanoide mit verschiedenen Waffen). Deswegen finde ich es auch enttäuschend, dass es laut Test keine Bosskämpfe gibt. In Crysis 1 gab es doch zumindest einen am Ende. Und jetzt gar keine Über-Riesen-Seph mehr? Schwach...

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 18:40 #

Ich seh das ähnlich wie Ganon: Bei einem fiktiven Szenario erwarte ich Phantasie ... und deshalb. z.B. auch möglichst viele originelle Gegner. Da sollen sich die Entwickler was einfallen lassen, jawohl!

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 18:45 #

Ach, um etwaige Unklarheiten zu beseitigen:

Es gibt einen größeren Gegner (einen Walker), den muss man aber nicht Stück für Stück mit taktischen Überlegungen zerlegen, indem man z.B. unterschiedliche Stellen trifft. DAS wäre der klassische Bossgegner. Und den gibt's eben leider nicht.

utarefson 08 Versteher - 203 EXP - 24. März 2011 - 21:39 #

Naja, Phantasie muss sich nicht nur durch Quantität ausdrücken,sondern kann sich auch in Qualität ausdrücken (weswegen das Fehlen der Bosskämpfe leider ein Minuspunkt bleibt, da es das schon im ersten Teil gab; sonst würde es mich nicht stören)
Allerdings ist es mir lieber, wenn da einige wenige Gegnertypen sind, welche man auch klar Unterscheiden kann, ihren Platz haben und auch liebevoll ausgearbeitet sind, als dass das alles ein wildes Knuddelwuddel-mischmasch wird, wo nichts wirklich zusammenpasst.
(Und hier wieder: Der Minuspunkt ist, dass sich die verschiedenen Typen anscheinend zu sehr ähneln, als dass es zu wenig gibt; Als Nicht-Besitzer des Spiels kann ich da aber schlecht drüber urteilen)

Aber das ist wohl anscheinend alles Geschmacksfrage.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 21:54 #

Um das abzuschließen: Hast schon Recht, Quantität machts nich, lieber bissel kreativer. In C2 gibts halt kleine Aliens, mittlere Aliens und größere Aliens, die sich aber ziemlich gleichen. Dazu noch Soldaten und ab und an ein Mech. War mir bissel zu wenig. Bin aber vielleicht auch noch Bulletstorm-geschädigt ;)

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 20:09 #

@Ganon u Harald
Ja, das ist mir kurz nach meinem Beitrag hier auch eingefallen. Trotzdem muss sich Crysis ja desöfteren -also auch in anderen Punkten- den Vergleich mit anderen Shootern "gefallen lassen". Und hier schneidet es besser ab. Ansonsten bin ich derselben Meinung.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 12:11 #

Die bösen Typen sehe aber alle unterschiedlich aus.

Aber eines stimmt. Sobald der Spieler gegen eine Art organisierte Organisation antritt, dann kann es bei den Gegner nurnoch weniger Varriationen geben.
Standard, Anführer und Elitekämpfer und vielleicht noch schwere Einheiten sind da wirklich das höchste der Gefühle. Diese können sich natürlich auch unterschiedlich verhalten.
Bei CoD sind es einfach nur unterschiedliche Skins für den selben Sauhaufen...
Finde daher auch, dass Crysis 2 sicherlich mehr Gegnervarriationen bietet als CoD. Ich glaube da gab es Hubschrauber und an sonsten immer nur das selbe Bodenpersonal mit unterschiedlichen Wummen und Klamotten (weil es oft keine wirklich organisierte Struktur war).

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 24. März 2011 - 12:19 #

Geht es eigentlich nur mir so oder erinnert das Szenario noch andere an Cloverfield?

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 12:28 #

Klar, das zerstörte Manhattan erinnert schon daran. Aber wenn man es dann spielt, doch nicht, da Cloverfield sehr davon lebt, dass du nicht siehst, was da eigentlich attackiert. In Crysis 2 kämpfst du überwiegend gegen sichtbare, kleinere Gegner.

LeBron (unregistriert) 24. März 2011 - 12:52 #

Shooter mit nem Gamepad spielen... LÄCHERLICH!

Z 12 Trollwächter - 1009 EXP - 24. März 2011 - 13:14 #

Dein Kaba wird kalt.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 13:20 #

Hehe, immer für ein Späßchen gut :)

Christoph Vent Redakteur - Abo - 65583 EXP - 24. März 2011 - 13:15 #

Euer First15 und letztendlich der Test hier haben mich überzeugt. Das Testvideo habe ich bewusst nach 3 Minuten wieder gestoppt. Diese Nacht noch habe ich mir das Spiel bestellt, obwohl ich meine Vorbestellung wegen der schlechten MP-Demo schon wieder gecancelt hatte.
Keine englische Sprache auf der deutschen 360-Fassung? Da werde ich ja zum Import gezwungen! Dabei wäre mir der Spaß ausnahmsweise mal 50€ für die deutsche Fassung Wert gewesen, wenn ich es dafür schon morgen hätte spielen können. Jetzt muss ich mich halt noch 1-2 Wochen gedulden und zahle dafür nur 38€. Als Überbrückung der Wartezeit trudelt hoffentlich bald mal Homefront ein.
Bin schon sehr gespannt, was noch aus der Xbox 360 rauszuholen ist. In der Demo hat mich Crysis 2 optisch nicht umgehauen, was vermutlich auch an reduzierten Effekten zu Gunsten der Spielbarkeit im Multiplayer gelegen hat.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 24. März 2011 - 13:27 #

Wieso eigentlich englische Sprache? Das Ding kommt aus Deutschland..

SpecialAgentDaleCooper 15 Kenner - Abo - 3069 EXP - 24. März 2011 - 14:45 #

Ich denke weil das Ding zuallererst für den internationalen Markt gedacht ist, ist die englische sprachausgabe auch die, für die am meisten aufwand betrieben wurde. wäre ja nicht das erste mal, das die englische sprachausgabe der deutschen überlegen ist. das ist ja in den meisten fällen so.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 24. März 2011 - 14:55 #

Vielleicht ist ja auch die türkische Version die beste? Weiß man es? Ich finde es nur seltsam, dass immer alle nach "Originalton!" brüllen und dann Spiele die in Deutschland entwickelt werden trotzdem auf englisch spielen.

Christoph Vent Redakteur - Abo - 65583 EXP - 24. März 2011 - 15:05 #

Siehe dazu meinen Beitrag weiter unten. O-Ton war für mich bei Crysis 2 nicht das einzige Argument.
Bei Spielen finde ich es ohnehin etwas schwieriger, vom "Originalton" zu sprechen. Hier ist es viel wichtiger, welcher Übersetzung die größte Sorgfalt gewährt wurde. Und das dürfte in den meisten Fällen die englische Fassung sein, alleine schon aus Budgetgründen.

breedmaster 12 Trollwächter - Abo - 989 EXP - 24. März 2011 - 15:16 #

Vorallem wenn Englisch die Originalsprache ist und gar nicht erst übersetzt werden muss.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 18:11 #

Hier ist aber türkisch die Originalsprache und die muß auch erst ins englische übersetzt werden.

Gormi 09 Triple-Talent - 246 EXP - 24. März 2011 - 18:40 #

Wieso ist die türkisch die Orginal Sprache ?
Nur weil der Chef von Crytek und ein Handvoll anderer Mitarbeiter Türken sind ?
Zitat Wikipedia
"Das Unternehmen beschäftigt am Standort Frankfurt über 230 Mitarbeiter aus über 28 Nationen"
Hab eben auch grad mal den Abspann angeschaut, und dort sind wirklich nicht viele Türken oder Deutsche enthalten ;)
Und Richard Morgan der Autor des Spiels ist Engländer.
Btw. die Original Sprache von Independence Day ist glaube auch nicht Deutsch, obwohl der Regisseur auch Deutscher ist^^

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 18:48 #

Du hast offensichtlich den Testbericht nicht gelesen. Zitat:

"„Ich spiele alles nur im O-Ton“-Verfechter freuen sich indes wie Schnitzel, dass sie die Xbox-360-Fassung in Originalsprache daddeln dürfen, nämlich auf Türkisch. Kein Witz! Englisch ist hingegen dummerweise bei der Xbox-Fassung nicht drin. Sollte das gewünscht sein, müsst ihr zur PS3-Version greifen."

Jetzt klar?

Rebbot 10 Kommunikator - 420 EXP - 24. März 2011 - 19:04 #

Ich denke mal das ist ein Joke von Harald. Crysis 2 wurde bestimmt wie schon Far Cry und Crysis 1 vorwiegend auf Englisch entwickelt. Alles andere wäre bei einem derart internationalen Team und einem englischsprachigen Autoren auch seltsam.

Bei den Halo-Spielen ist in Deutschland auch nie die deutsche Sprachausgabe auf der Disc, sondern z.B. Französisch. Das ändert aber nichts an Englisch als Originalsprache.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 19:08 #

Harald würde in einem Test keinen Witz darüber machen, sowas hebt er sich eher für seine Wochenrückblicke auf. Außerdem schreibt er ja noch "kein Witz!".

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 19:30 #

Ok, dann muss ich wohl eingreifen: Das "kein Witz" bezog sich darauf, dass man es auf Türkisch spielen kann. Dass es also geht. Ob dieses Türkisch der O-Ton ist wage ich zu bezweifeln, es war also schon auch als Witz gemeint. Check?

Gormi 09 Triple-Talent - 246 EXP - 24. März 2011 - 19:37 #

Wusst ichs doch :P

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 24. März 2011 - 19:52 #

Check :). Aber englisch war dennoch nicht drauf, oder?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 21:51 #

Englisch gibts auf der PS3-Fassung ... und versteckt auf der PC-Fassung (sys.ini ändern), auf der 360 fehlt's. Deshalb auch der Scherz ... ich geb zu, kam vielleicht nicht so ganz rüber ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 19:19 #

Also ich mach den O Ton eher am Inhalt fest, und das in naher Zukunft türkisch bei den US Marines als Amtssprache gilt kann selbst Crytek mir nicht erzählen :D Ebenso wie mir damals dieses bescheuerte Super Ritchy Waterboy Syncro irgendwie den Spaß verdorben hat.

Gormi 09 Triple-Talent - 246 EXP - 24. März 2011 - 19:33 #

Ich glaube die Diskussion lassen wir lieber, weil ich nicht weiss ob du und der gute Harald das allen ernstes ernst meinst , oder ironisch.

Clickmaster 10 Kommunikator - Abo - 496 EXP - 26. März 2011 - 12:47 #

Und wie so oft irrt die gute Frau...Originalsprache ist bei Crytek-Spielen schon immer Englisch gewesen. Ich weiß nicht, wie du auf Türkisch kommst.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61054 EXP - 26. März 2011 - 15:10 #

Schenk dir den Spruch bitte. Wenn du die Diskussion verfolgt hast (was offensichtlich nicht der Fall war), hat mich Haralds Aussage im Testbericht - die ich weiter oben zitiert habe - zwar in die Irre geführt und das wurde geklärt (auch das man das mißverstehen konnte), aber dennoch ist eben keine englische Sprachdatei vorhanden gewesen. Also nix mit "englischem O-Ton". Außerdem sprach ich hier nicht von Crytek-Spielen, sondern nur von Crysis 2 (darum geht's hier ja) und bezog mich eben auf diese Aussage von ihm im Testbericht.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 16:52 #

http://www.youtube.com/watch?v=WcWFBm54bps

Also Marines die türkisch reden, hmm sieht seltsam aus :D

Clickmaster 10 Kommunikator - Abo - 496 EXP - 26. März 2011 - 12:46 #

Blubb...falscher Text

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 26. März 2011 - 13:06 #

Warum? Hat doch Sinn gegeben, der Text? Fand ihn allerdings auch etwas ... sagen wir mal: grenzwertig.

Christoph Vent Redakteur - Abo - 65583 EXP - 24. März 2011 - 14:57 #

Da bin ich etwas eigen. Ich bevorzuge bei Videospielen generell englischen Ton und Texte. Bei einer deutschen Produktion mache ich gerne auch eine Ausnahme (z.B. Risen war so ein Fall). Jedoch finde ich es stimmungsvoller, wenn in einer englischen Metropole auch englisch gesprochen wird. Hätte die deutsche Version auch englische Sprache, hätte ich bestimmt auch erstere mal getestet. Da es hier aber nur "entweder oder" gibt, zieht die deutsche Fassung den kürzeren, natürlich auch auf Grund des Preisunterschieds.
Sollte ein Crysis 3 in Istanbul spielen und der Spieler die Rolle eines Supersoldaten der türkischen Armee übernehmen, würde ich auch ohne zu zögern den türkischen O-Ton (mit deutschen oder englischen Untertiteln) wählen.
Generell bin ich in der Hinsicht ein Purist. Filme werden daher nur noch im O-Ton gesehen, sei es nun ein englischer, französischer oder japanischer Streifen. Englische Untertitel genügen mir zum Verständnis. Das Plus an Atmosphäre spielt da für mich eine zu entscheidende Rolle.

Fozzie 12 Trollwächter - 849 EXP - 25. März 2011 - 11:04 #

Ich kann auch nicht wirklich den Finger darauf legen, woran es liegt, aber meistens ist die englische Sprachfassung rein von der "Sprecherleistung" her besser, ganz abseits von der "sprachlichen" Qualität der Übersetzung.

Bestes Bespiel für mich war The Witcher - wo der "Originalton" eindeutig polnisch wäre. Ich habe bei der Enhanced Edition sowohl die deutsche, als auch die englische Fassung ausprobiert und die englische war einfach "stimmiger" (haha...), die Sprecher wirkten in ihren Rollen authentischer und engagierter.
Vermutlich liegt es daran, dass im englischsprachigen Raum "voice acting" erstens eine etwas längere Tradition hat und natürlich auch aus einem weitaus größeren Pool an professionellen Sprechern geschöpft werden kann.

Schaut (oder besser: hört) man sich mal die deutsche Synchronisation von Filmen vor allem auch in den 50ern bis 70ern an, stellt man fest, dass es da mehr oder weniger zwei Synchronstudios gab, die jeweils nur eine Handvoll von Sprechern regelmäßig beschäftigt haben und die in dieser Zeit praktisch in (mindestens) jedem zweiten Film zum Einsatz kamen. Deren Qualitäten oder Unzulänglichkeiten ganz ungeachtet, hat das dazu geführt, dass die Protagonisten dieser Filme irgendwann regelrecht austauschbar erschienen.

Und auch jetzt ist die Zahl der wirklich professionellen Sprecher auf dem "deutschen Markt" äußerst überschaubar, in Filmen, Serien, Spielen - wir hören die gleichen Stimmen wieder und wieder. So kommt es dann auch bei "handwerklich" eigentlich ordentlich gemachten Lokalisierungen zu haarsträubenden Totalausfällen wie etwa Dragon Age: Origins. Ich konnte nichts dagegen tun, ab dem Moment, wo Duncan mit der Stimme von Doug Heffernan sprach (also im Prinzip ab der ersten gesprochenen Zeile im Intro!), war es mir unmöglich, ihn noch ernst zu nehmen - das hat den Einstieg in die Story für mich nachhaltig verdorben.

Fischwaage 16 Übertalent - 5148 EXP - 24. März 2011 - 16:06 #

Ist es das optisch schönste Konsolenspiel?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 25. März 2011 - 17:07 #

Wer gerne etwas genauer an den Grafik/Mausoptionen rumspielt, hier das ganze per Tool

http://www.incrysis.com/forums/viewtopic.php?id=33008
( Seite temporär down direkt Link http://www.megaupload.com/?d=B79TKI5C )

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 17:42 #

Was (mir) etwas fehlt ist ein näheres Eingehen auf die vielen Waffenarten. Gerade in Spielen mit Scifi-Faktor könnte man doch erwähnen, was es neben den Standardwaffen noch so gibt.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 17:51 #

Was mir noch auffiel, im Interview sagt Jörg: "Im ersten Teil war man viel mit Fahrzeugen und sogar Raumschiffen unterwegs, was stellenweise eher frustrierend war."
Aber hier im Test (und im Video) wird bemängelt, daß man kaum noch auf Fahrzeuge zurückgreifen und schon garnicht fliegen kann.

Ich persönlich empfand die Panzerfahrt in Crysis 1 und auch das Fliegen als Abwechslung und vor allem die gesamte Panzersequenz als sehr packend.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 24. März 2011 - 18:01 #

Die Panzerfahrt fand ich auch nett, das Fliegen in diesem Senkrechtstarterdingens war aber nur Spielerbestrafung. Einen Widerspruch zwischen Interview und Test kann ich nicht erkennen: Harald beklagt sich, dass es das zuwenig gibt, ich beklage mich, dass die Fahrzeuge im Vorgänger stellenweise frustig waren.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 24. März 2011 - 20:06 #

Stimmt, 2 Punkte für dich..

Spitter 12 Trollwächter - 978 EXP - 24. März 2011 - 22:38 #

Wie kann man sich diesen Grafikblender denn für ne Konsole kaufen :)

Wenn das Spiel schon nur als Grafikdemo taugt dann doch bitte auf dem Heimischen Atomreaktor (2x GTX580 im sli) mit allem was geht :)

Und ja Shooter + Konsole für mich immer noch no Go .

STF 11 Forenversteher - 623 EXP - 25. März 2011 - 1:01 #

Glücklicherweise wirst du ja auch nicht dazu gezwungen... ;)

Vipery 13 Koop-Gamer - 1692 EXP - 24. März 2011 - 22:39 #

Wieso wird eine komplexe Steuerung als Kritikpunkt beim Multiplayer angesehen?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 24. März 2011 - 23:16 #

Es geht drum, dass sie etwas gewöhnungsbedürftiger ist, da einen Tick komplexer als bei anderen Shootern. Es ist wie mit coolen Schuhen: Manchmal muss man sie ein bisschein einlatschen, damit sie perfekt sind. Ich hoffe, die Metapher verstehen jetzt nicht nur die Frauen ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 24. März 2011 - 22:42 #

Kopieren im MP ist ja schon seit Jahren Gang und Gebe. Und ich finde es auch ok, je mehr desto besser bei den Modis. Abwechslung im MP muss sein.

2 Sachen finde ich zwar jetzt nicht so negativ
- Teamwork zweitrangig
He ich hab nen Coolen Anzug, wer braucht da Freunde :D
- Komplexe Steuerung
Im Vergleich zu Teil 1 finde ich das hier schon sehr einfach :P

Raokhar 06 Bewerter - 841 EXP - 24. März 2011 - 23:45 #

Original: http://www.youtube.com/watch?v=UkSPUDpe0U8&feature=related
Easter Egg: http://www.youtube.com/watch?v=uUXlCH1stNc&feature=watch_response

breedmaster 12 Trollwächter - Abo - 989 EXP - 25. März 2011 - 1:18 #

Rémi GAILLARD ist einfach genial. Besser als Jackass und comdeystreet und Trigger Happy TV, wobei ich die zwei letztgeannten auch sehr cool finde!

Sh4p3r 12 Trollwächter - 1170 EXP - 25. März 2011 - 0:18 #

Crysis 2 kommt für mich nur als 20€ Budget-Titel in Frage. Test noch Video sagen mir das es für mich kein Must-Have ist. Man merkt C2 schon an, dass es hauptsächlich für den PC ausgelegt ist. Auf dem PC würde es mir wohl auch (und mit DX11) mehr Spass machen als auf der Konsole. Crytek-Spiele leben vor allem von der HighEnd-Grafik. Aber Shooter sind vor allem auf der Konsole zu Hause :) sieht man gut an der vorhandenen Anzahl, und besonders in Bezug auf Story-Telling, Charakteren und Inszenierung/Präsentation.

Anonymous (unregistriert) 25. März 2011 - 0:35 #

"Aber Shooter sind vor allem auf der Konsole zu Hause :) sieht man gut an der vorhandenen Anzahl, und besonders in Bezug auf Story-Telling, Charakteren und Inszenierung/Präsentation."

lawl, was für ein Schwachfug. Außer Killzone und Halo kommen alle Shooter auf allen Plattformen und unterscheiden sich außer in der Grafik kein bisschen. Deine Schlussfolgerung ist also absoluter Blödsinn. Aber danke, dass du für einen Lacher am späten Abend gesorgt hast.

Sh4p3r 12 Trollwächter - 1170 EXP - 25. März 2011 - 7:25 #

Da Du nur Killzone und Halo kennst, sagt mir das schon einiges. Und "Shooter" hatte ich als Oberbegriff für -Ego/Third- gemeint. Aber ich finds gut das ich einen Anonymous-PC-Spieler belustigen konnte :D

Raokhar 06 Bewerter - 841 EXP - 25. März 2011 - 15:44 #

Habe mir Crysis 2 für 26€ gekauft. 26€ für etwa 12h Spielspaß im Singleplayer gehen für einen neuen Titel in Ordnung, finde ich.

Sh4p3r 12 Trollwächter - 1170 EXP - 25. März 2011 - 16:05 #

Jop, da hätte ich auch zugegriffen. Aber Du hast sicher die PC-Version. Ich werds mir mangels leistungsfähigen PC vorerst nur für die PS3 kaufen. Und da kostet es noch um einiges mehr.

Raokhar 06 Bewerter - 841 EXP - 25. März 2011 - 16:23 #

Jau, ist die PC-Version von D2D.co.uk.

TASMANE79 13 Koop-Gamer - Abo - 1638 EXP - 25. März 2011 - 12:41 #

Der Multiplayer taugt, mal etwas Abwechslung zum Balleralltagsbrei.

Scareya (unregistriert) 25. März 2011 - 13:09 #

Mein erster Eindruck (ca. 2 Stunden Spielzeit) ist ernüchternd. Das einzige Highlight ist tatsächlich die Grafik - entsprechende Hardware vorausgesetzt. Eine Verbesserung zum Vorgänger ist allerdings nur rudimentär vorhanden. Ok, vieles ist bunter, aber New York ist eben bunter als "nur" tropisches Grün und winterliches Weiß. Auch die Gegner-KI ist eine positive Erwähnung wert - bisweilen sind die Gegner richtig smart. Trotzdem ist aus Crysis ein beliebiger Konsolenshooter mit Schlauchlevels geworden. Die einzige spielerische Freiheit besteht darin, ob der Gegner links oder rechts um das Hindernis herum unter Beschuss genommen wird. Das ist KEIN Vergleich mit den Freiheiten eines Crysis 1 (oder dem mittlereile acht Jahren alten Far Cry). Die vorgegebenen Konsolenspeicherpunkte nerven zum x-ten Mal wie Sau, die Bedienung ist trotz Vereinfachung der Nanosuits... nunja... ein typischer Konsolenkrampf. Mehrfachbelegungen von Tasten gehen einfach GAR nicht. Mein Keyboard hat 102 Tasten, zur Hölle nochmal, da werde ich schon eine passende Belegung finden - wenn man mich denn lassen würde.

Wenn sich da nicht schnell noch viel ändern sollte, läuft Crysis 2 bei mir Gefahr, nicht einmal durchgespielt zu werden...

Gorny1 16 Übertalent - 4444 EXP - 25. März 2011 - 18:36 #

Limited Edition gibts übrigens für 39€ bei Saturn und Amazon. Kp warum die Standard Edition mit 59,95 so krass teurer ist...

Anonymous (unregistriert) 26. März 2011 - 7:19 #

hmm kein dx 11..? tja, gibs halt keine 50 euro crytek, so einfach ist das. erst große töne spucken und dann sowas abliefern finde ich einfach nur lächerlich. die mp demo war schon nen schlechter witz für pc, da hat mann schon gesehen das es nen konsolen port wird, kaum weitsicht die wolkenkratzer in der ferne verschwommen und matschig, das wasser sah auch net so geil aus. ka was die gemacht haben aber crysis warhead sah um längen besser aus.. sooo schlecht hatte ich es nicht erwartet, bin sehr entäuscht;( für mich nen klarer blender! @GG der fehlende dx 11 modus würde von mir auch mit nem dicken minus abgewatscht werden, das war für viele leute nen kaufgrund..

Clickmaster 10 Kommunikator - Abo - 496 EXP - 26. März 2011 - 13:00 #

Es ist so schlecht, dass ich wieder darüber lachen muss. Die Gegner sehen aus wie rosa Häschen...kein Vergleich zu den coolen Gegnern aus Teil 1.

Und vielleicht wäre es spätestens jetzt einmal angebracht, getrennte Wertungen für die sch.... Konsolen und den PC zu vergeben.

Denn was Crytek auf dem PC abliefert ist eine Beleidigung für meine aktuelle Hardware. Ich erwarte von einem Crytek-Produkt hardwarehungrige Grafik und keinen DX9-Texturenbrei. 50 Euro zum Fenster rausgeschmissen!

Vom seelenlosen Multiplayer rede ich gar nicht erst.

Achja..."Drücken Sie Start..." mehr gibts dazu nicht mehr zu sagen! Auch wenn sie es jetzt rausgepatched haben.

Ist eigentlich niemand aufgefallen, dass das Intro genauso sinnlos ist wie in Crysis 1? Wer will bitte eine Präsentation des Nanosuits? Ich will ein Intro, dass in die Geschichte einführt und keinen Werbetrailer... Man hat sogar von Teil 1 kopiert, keinerlei Ideen für den Anfang...meine Güte.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 26. März 2011 - 17:22 #

Es gibt Tage, da fange ich an an Parallelwelten zu glauben.

"Die Gegner sehen aus wie rosa Häschen...kein Vergleich zu den coolen Gegnern aus Teil 1."
Die Nordkoreaner?
Oder meinst du die Aliens in form fliegender lila Tintenfische?

"Denn was Crytek auf dem PC abliefert ist eine Beleidigung für meine aktuelle Hardware."
Du Glücklicher. Wir Normalsterblichen, die uns nicht jedes Jahr einen 2000€ Rechner gönnen können, sind ganz froh drüber, dass unsere Grafikkarten von vor 5 Monaten noch ausreichen um Crysis 2 zu spielen.

Blöde Frage zwischendurch: welches aktuelle Spiel ist denn dann keine Beleidigung deiner Hardware? Mir fallen spontan wenige ein die ähnlichen Hardwarehunger haben.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 26. März 2011 - 23:42 #

Also meinen 400 Euro PC (aktueller Neupreis der Komponenten) fordert das Spiel absolut nicht. Weiß ja nicht, woher die Leute immer diese ominösen 2000 Euro nehmen. Inklusive PS3 und 60" TV?

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 28. März 2011 - 16:37 #

k.a. auf welcher Auflösung du spielst. 640x480 bei 20 fps? ;-)

http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-tech-comparison-crysis2
"[...] 1080p60 at the Extreme level really requires a Radeon HD 6970 or GTX580. [...] ideally you should be targeting something along the lines of a Q6600 or better."

Radeon HD6970 gibts ab 300€, GTX580 fangen bei 400€ aufwärts an. Q6600 gibts um 150-200€. Macht also mindestens 450 ohne mainboard, speicher, gehäuse, netzteil und monitor. Wie du die ganzen Komponenten um -50€ würd mich jetzt interessieren ;-)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 28. März 2011 - 17:01 #

Ich habe einen X3-720BE, 4GB RAM und eine GTX460. 1920x1200 läuft in Extreme mit 30-35 FPS, das geht für mich als flüssig durch. Da können die Kollegen schreiben was sie wollen, meine eigene Erfahrung wiegt für mich da stärker..

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 28. März 2011 - 17:36 #

Naja, bei einem FPS hab ich lieber ein paar fps zu viel als zu wenig. Aber solang es auch in hektischen Momenten über 30 bleibt gehts normalerweise. Richtig flüssig nenn ich es aber ab 60 ;-)

Nachtrag: die 2000€ kommen noch von Crysis 1. Damals hab ich mir mal zusammengerechnet wieviel mich ein Rechner für flüssiges Spielen auf höchsten Details kosten würde. Ich hab an sich nix dagegen das man jetzt "nur" 400€ braucht ^^

RoterOktober 07 Dual-Talent - 106 EXP - 26. März 2011 - 13:02 #

Also ich persönlich finde Crysis prima. Mein Gott, dann kommt DirectX11 halt ein bissle später raus. Die Grafik ist trotzdem noch die eindrucksvollste, die es momentan gibt.
Meine 40€ für Homefront waren rausgeschmissen, da ich nach 4 Stunden fertig war und der MP auch nur mittelmäßig ist.
Für Crysis 2 bin ich an die 10-12 Stunden allein mit dem Singleplayer beschäftigt (in welchem aktuellen Shooter gibts denn das noch?!).
Aber klar spielerisch hat Cytek das Rad nicht neu erfunden, aber das hat doch wohl niemand erwartet ;)

Clickmaster 10 Kommunikator - Abo - 496 EXP - 26. März 2011 - 13:10 #

Danke Jörg, dass du es mal aussprichst: Jedes Crytek-Spiel hat diesen Macho-Charakter. Einerseits mag ich diese knallharte Action, andererseits finde ich es auch hier mal wieder maßlos übertrieben. Aber so sind halt die Yerlis ;). Das ist die abendländische Kultur. Ich meine das nicht negativ, aber man sieht die Parallelen.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 26. März 2011 - 14:07 #

Du meinst im Gegensatz zu Kuscheltypen wie in Duke Nukem Forever?

Tante Bernd (unregistriert) 26. März 2011 - 14:57 #

Oder Softies wie in Deus Ex 3, The Witcher, Gothic, ...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 26. März 2011 - 17:54 #

Abendländliche Kultur? Du meinst diese Klischee Machos die hier leben und deren Vorfahren aus diesen Ländern kamen? Die haben doch nichts mit dem Hauptcharakter im Spiel zu tun. Das ist ein purer Hollywood Action Held, wie Rambo etc. passend zur ganzen Inszenierung des Spiels.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/0,1518,753047,00.html

Andreas Monz 11 Forenversteher - 626 EXP - 28. März 2011 - 16:47 #

Abendland ist Deutschland und Westeuropa. Was du meinst, ist glaub ich das Morgenland :D

... im OSTEN geht die Sonne auf... - deshalb MORGENland

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8600 EXP - 28. März 2011 - 17:33 #

Ah, ich hab mich schon gewundert warum er so über Westeuropa herzieht :D

Momsenek 12 Trollwächter - 1101 EXP - 27. März 2011 - 0:28 #

Habe Crysis2 gestern vom Postboten erhalten und ein wenig gezockt :-) Bis jetzt eine gute Vorstellung ! Leider.. fliege ich beim Multiplayer nach einigen Minuten von jedem Server und kann somit nicht wirklich dran teilhaben. Firewall,Ports,Einstellungen,Router alles gecheckt ...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 28. März 2011 - 17:44 #

Scheint allgemein ein Problem im Moment zu sein. Mit dem Patch 1.1 haben sie irgendwas vermurkst, sogar Kopierer können jetzt den MP spielen.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 27. März 2011 - 9:46 #

Mir machts Spaß, allerdings sind ein paar Kleinigkeiten schon störend. Hubschrauber, dich auf mich schießen obwohl ich in einer Subway-Station bin (und mich dabei auch noch treffen..), Einschusslöcher die einiges von der Wand entfernt auftauchen, etc.. Die Grafik ist nett aber technisch nicht überragend. Die Inszenierung hingegen finde ich durchaus faszinierend. Cineastisch im besten Sinne des Wortes.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - Abo - 7352 EXP - 28. März 2011 - 17:49 #

Cineastisch passt wohl am besten zur neuen Engine, Cryek scheint ja schon stark in die Richtung zu planen.
http://www.next-gamer.de/ng/news/7738/cryengine-3-auch-fuer-die-filmindustrie

Man darf ja nicht vergessen, die Engine wird neben Spielen für Architekten und Landschaftsplanung genutzt.

Momsenek 12 Trollwächter - 1101 EXP - 27. März 2011 - 11:17 #

Ja da ist was dran. Vor allem wenn man sich getarnt in einen gegenüberliegendes Busch-Gelände rettet und dann kurz mal den TarnModus deaktiviert, drehen sich natürlich sofort alle Gegner um und wissen wo ich bin.

Corthalion 16 Übertalent - Abo - 4580 EXP - 27. März 2011 - 13:38 #

Hey, bisher dachte ich, dass Crysis 2 nur ein Grafikblender werden und mit noch weniger Story herhalten dürfte als der erste Teil. Der Test hat mich daher positiv überrascht, dann lege ich mir das Spiel vielleicht doch noch zu. :)

BennO_o 07 Dual-Talent - 138 EXP - 27. März 2011 - 14:35 #

Bin ich eigentlich der Einzige, der es etwas traurig findet, dass ein Spiel mit 12h Spielzeit für seine Länge gelobt wird?
Und ja, ich kenne das Kostenargument - aber ich bin mir sicher, die ersten 12h kosten mehr als zusätzliche 10h oben drauf. Grafik, KI, Spielmechanik etc. steht ja schon alles.
Wenn das so weiter geht sind die Shooter in 5 Jahren in einem Abend durchgespielt... Dann heißt es Sonntag Abend: Schau ich mir von 20.15 bist 22.30 nen Film an oder Spiel ich in der gleich Zeit schnell CoD 15 bzw Crysis 5 durch...

STF 11 Forenversteher - 623 EXP - 27. März 2011 - 20:56 #

Das Lob könnte daher rühren, dass "Homefront" eben so ein Kandidat war, welcher durch seine extreme Kürze aufgefallen ist.
Und 12 Stunden finde ich für heutige Shooter schon ganz okay.
Klar, es könnte natürlich immer mehr sein, aber ob das ganze dann nicht wieder nur künstlich gestreckt oder sogar sehr langweilig wird/wirkt ist auch nicht sicher.
Auch höre ich von mehreren Spielern & Spielerinnen mit Familie & zeitintensiven Jobs, dass sie bei einem Shooter auch mal das Ende sehen wollen. Man kann es eben nie allen Recht machen.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2011 - 23:08 #

Ganz ehrlich? Ich finde 12 Stunden gerade richtig. Das ist ein doch stark mit Spielen verbrachtes Wochenende oder aber so drei bis vier Abende. Ich finde auch, dass sich bei einem Actionspiel (im Solomodus) nach einer Weile die Mechanik ein wenig abnutzt. Bei Strategiespielen geht mir das übrigens nicht so. Und schau dir mal die großen Actionspiele der letzten eins, zwei Jahre an. Da war man in der Regel schon mit 7 oder 8 Stunden zufrieden.

Anonymous (unregistriert) 27. März 2011 - 23:39 #

Ich möchte an der Stelle eben mal einhaken. Ich habe inzwischen mehrfach gelesen, dass Leute auf höheren Schwierigkeitsgraden dennoch nur knapp 8 Stunden gebracht haben. Und das, ohne durchzuhetzen, sondern mit ganz normalem Spielen. Habt ihr mit der Angabe der Spielzeit da vielleicht etwas hoch gegriffen?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 28. März 2011 - 3:12 #

Dass es sich bei Spielzeitangaben um Richtwerte handelt, sollte klar sein. Acht Stunden? Möglich. Ohne zu hetzen? Glaub ich nicht. Wobei hetzen natürlich auch wieder Definitionssache ist.

Brutus (unregistriert) 28. März 2011 - 10:18 #

kommt ja auch darauf an, wie geschickt ich mich beim erledigen der Gegner anstelle. Stellt ja nicht jeder seinem Kontrahenten erst einmal die Frage nach dem Weg zum Bahnhof, wie Heinrich. Ein weiterer Faktor ist, wie oft sterbe ich? Bei dem Speichersystem von Crysis 2 musst du dann doch einen größeren Abschnitt nachspielen. Und nur weil jemand das Spiel auf schwer spielt, heißt das ja nicht, dass er auch öfters sterben muss, als ein Spieler der nur auf leicht spielt. Durch wegdrücken der Zwischensequenzen soll es auch möglich sein, bei einigen Spielen die Spielzeit zu drücken.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 EXP - 28. März 2011 - 12:25 #

"Durch wegdrücken der Zwischensequenzen soll es auch möglich sein, bei einigen Spielen die Spielzeit zu drücken."

Metal Gear. :)

alcacry (unregistriert) 28. März 2011 - 13:52 #

also ich hab das spiel in 8 stunden durch gehabt auf veteran aber egal das spiel ist einfach genial

Porter 05 Spieler - 2981 EXP - 28. März 2011 - 14:13 #

Tolle Grafik, geiler Sound und buttereiches Gameplay und je nachdem wie dumm man sich anstellt eine sehr gute Gegner KI. Crysis 2 ist für mich fasst wieder so ein Erfolg wie Farcry.

Nur Storytechnisch mal wieder grausam, "Metzel dich von da nach da" ist ja gut aber das gequassel und die wackel Videos dazwischen wirken absolut unprofessionell, und überhaupt; WTF!!! wer sind die ganzen Vögel die mir da in den Anzug Funken?
dann lieber schicke ingamecinematics und mehr script sequenzen wo Scheiße in die Luft fliegt oder so...

und ach wie klassisch, Hubschrauber (mehrere) als Levelboss...

übrigends auch ein toller Test!

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27022 EXP - 28. März 2011 - 17:03 #

So reich an Butter ist das Spiel gar nicht, hab nur mal ne Pizza entdeckt, die war immerhin fettig.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19940 EXP - 29. März 2011 - 18:08 #

Bazinga!

Porter 05 Spieler - 2981 EXP - 29. März 2011 - 18:15 #

ja ersetze bitte das "r" mit einem "w", danke!

STF 11 Forenversteher - 623 EXP - 30. März 2011 - 0:34 #

Bitte! Butteweich? Hmm, passt immer noch nicht so ganz.
Letzter Versuch... ;)

JCDenton 11 Forenversteher - 670 EXP - 28. März 2011 - 15:00 #

Bin mittlerweile auch am Crysis 2 zocken und wirklich positiv angetan vom Ganzen!
Was ich allerdings mehr als ärgelich finde, ist der Umgang mit der "Story", welche mit Teil 1 in Gang gesetzt wurde. Ich erinnere mich gut, wie großmundig damals Crytek vom Stellenwert eben jeniger und der Auslegung als Triologie gesprochen hat....... Wo zum Teufel ist Nomad (ich fand den Typ cool!), wo die Zusammenhänge zwischen den Aliens auf der Insel aus Teil 1 und den Kandidaten jetzt in New York, was genau ist Prophet passiert usw....... gut, vll. klärt sich ja das ein oder andere noch im Laufe von Teil 2, ich werde sehen.......

Anonymous (unregistriert) 31. März 2011 - 19:48 #

Simpeltechniken bei Far Cry? Hallo? Das Spiel ist selbst auf leicht verflucht schwer und man muss schleichen weil man sonst nicht die geringste Chanche hätte. Nenn mir einen einzigen der an Far Cry nicht verzweifelt ist?

Noobs (unregistriert) 2. April 2011 - 11:14 #

Also 12-14 Stunden ist ein schlechter und verfrühter april scherz.Denn das spiel und die story hatte ich auf schwer in 7 stunden durch ! Und das ohne zu rushen und mit alle cutsceens !

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6089 EXP - 2. April 2011 - 11:22 #

Kannst du denn die Uhr schon, Schnucki? Ja? Dann haste fein gemacht, sooo fein!

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19940 EXP - 4. April 2011 - 11:43 #

Die Uhr kann er anscheinend, nur mit dem Schreiben hapert es noch etwas.

uriel666marco 10 Kommunikator - 445 EXP - 4. April 2011 - 12:16 #

naja, da scheint noch mehr nicht richtig zu funktionieren. aber wozu kann man sich denn in der unbeschwerten anonymität eines unregistrierten users baden wah ;-)

Kriegiversum 05 Spieler - 42 EXP - 9. April 2011 - 7:47 #

Ich habe über 10 Stunden gebraucht ohne das zu stoppen. Und ein Umfang über 6 Stunden bei einer Ego-Shooter-Kampagne ist heutzutage schon eine Ausnahme, aber eine löbliche! Das Spiel ist jedenfalls Top, auch wenn mir persönlich der erste Teil damals besser gefiel.

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7786 EXP - 11. April 2011 - 18:58 #

Hier kann man die Unterschiede zwischen den Konsolenversionen mal etwas genauer sehen bzw. eben nicht:
http://www.lensoftruth.com/head2head/verdicttie/head2head-crysis-2-analysis/

Ich gebe zu, dass das Spiel wesentlich besser zu sein scheint, als ich es erwartet hatte. Früher oder später wirds wohl auch mal in meiner PS3 rotieren.

herador 04 Talent - 29 EXP - 12. April 2011 - 22:14 #

Sehr guter Bericht war interessant zu lesen
ich habs mir gekauft bin aber eher entäuscht
Mir gefiel der erste teil Wesentlich besser als der zweite.
Der hatte was von Call of duty und das ist zwei etagen zu tief für crytek

lars

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 34372 EXP - 12. Juli 2011 - 18:39 #

Naja, wie auch immer, dies und das, hin oder her, ich hab jedenfalls grafisch soetwas in dieser Umsetzung auf dem PC noch nicht gesehn. Zumindest nach dem DX11 patch und den HDTextures. Super!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang