Test: Ziemlich zum Schießen!

Bulletstorm Test

Wenn es im Vorfeld der Veröffentlichung um Bulletstorm ging, stand stets die Gewalt im Fokus. Jetzt, wo das gute Stück endlich da ist, resümieren wir vor allem zweierlei: Ja, am Friedensnobelpreis 2011 schrammt der Egoshooter vorbei. Gleichzeitig birgt er Qualitäten, wie wir sie in diesem Maße nicht erwartet hätten. Daumen hoch!
Harald Fränkel 23. Februar 2011 - 22:37 — vor 6 Jahren aktualisiert
PC 360 PS3
Bulletstorm ab 7,50 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots in diesem Artikel haben wir selbst erstellt, wie bei fast allen Tests und vielen Previews.

Interessieren euch die ersten 15 Minuten mit dem Spiel, pur und unkommentiert? Zum 15m-Video
 

Pisswichser. Arschmaschine. Kackfresse. Drei Begriffe aus dem Bulletstorm'schen Wortschatz sollten genügen, um die Fronten zu klären: Dieses Spiel und damit wohl auch die vorliegende Rezension sind nichts für Anhänger französischer Intellektuellenfilme, „Annette von Droste Hülshoff Lyrik“-Gutfinder oder Menschen, die (unfreiwillig) einen länglichen Gegenstand im Rektum mit sich führen. Weil Zeit Geld ist, würden wir diesen Zielgruppenvertretern vorschlagen, jetzt vielleicht lieber bei einem Tässchen Erdbeer-Rhabarber-Tee die FAZ zu lesen und dabei den kleinen Finger abzuspreizen. Denn Bulletstorm schreit es förmlich hinaus: Ja, ich bin proletenhaft vulgäres, infantiles und politisch inkorrektes, pixelgewordenes, geballtes Testosteron – und das ist gut so!
 
Einschneidende Schnitte
Bulletstorm ist in Deutschland nur als entschärfte USK-18-Fassung erschienen. Wobei die fehlenden Ragdoll-Effekte kaum ins Gewicht fallen: Niedergestreckte Pixelbuben purzeln lediglich mit etwas weniger umherschlenkernden Armen und Beinen durch die Gegend. Drastischer sieht's bei den Splattereffekten aus: Es platzen keine Polygonköpfe, ebenso wenig fliegen euch Gliedmaßen um die Ohren.

Zum Teil fehlen gar eindeutig lustige Effekte: Wer zum Beispiel einen Gegner mit der sekundären Feuerfunktion des von Beginn an verfügbaren Karabiners beackert, dem entgeht hierzulande, wie sich Getroffene in ein rauchendes Skelett verwandeln, um dann hübsch zusammenzubröseln (ähnlich wie im Film Mars Attacks). In der deutschen Version haut es den Typen einfach um. Nahezu lächerlich wirkt es, dass aus einem wohlgemerkt nur für Erwachsene zugelassenen Spiel sogar auf Pfählen befindliche Totenköpfe verschwinden! Und dass jegliche Bluteffekte durch Abwesenheit glänzen, hat sogar spielerische Auswirkungen: Statt einer deutlichen Trefferrückmeldung beschert euch die deutsche Fassung nur minimale Grafikeffekte, die an kleine Funken erinnern.

Unserer Ansicht nach wurde damit genau das Gegenteil von dem erreicht, was die Herausnahme der roten Farbe hätte bewirken sollen: Wir meinen, die blutleere Optik sieht realistischer aus – weil die  im Original vorhandenen fetten Comic-Spritzer die Gewaltdarstellung satirisch überzeichnen.
Action plus Humor
 
Das neue Werk der polnischen Painkiller-Entwickler People Can Fly entpuppt sich im Grunde als konsequente Weiterentwicklung des Serious Sam-Prinzips. Es bricht Action-Spiele auf die Essenz des Ballerns herunter und setzt gleichzeitig auf den Faktor Humor. Der kann schon mal per Holzhammer kommen. Obendrein erzählen die Macher im Rahmen der rund achtstündigen Kampagne eine vergleichsweise gehaltvolle Hintergrundgeschichte – für das, was sich Popcorn-Unterhaltung nennt, jedenfalls. Am machohaften Witz wird sich auch das im Mai erscheinende Duke Nukem Forever messen müssen. Wir sind uns aktuell gar nicht sicher, wer den Längeren haben wird...
 
Der Einfluss der Schirmherren von Epic Games ist ebenso spürbar, uns kommt die vielleicht etwas abenteuerliche Formulierung „Gears of War für Plebejer“ in den Sinn. Ihr wisst schon, Plebs, das stinknormale Volk im antiken Rom, das mit Brot und Spielen gefüttert wurde. Und wenn wir schon dabei sind, Vergleiche zu ziehen: Ein wenig fühlen wir uns stilistisch an Borderlands erinnert. Außerdem rückt Bulletstorm die Ästhetik virtueller Feuergefechte so rigoros in den Mittelpunkt, man könnte es als die Egoshooter-Variante von Vanquish bezeichnen. Die Kämpfe sind derart intensiv in Szene gesetzt, als würden sie einer strengen Choreografie folgen. Was uns zum Herzstück des Spiels bringt …
 
Ein Hauch von Comic
 
Ein kräftiger Fußtritt hilft im Nahkampf oft weiter. Diesen Gesellen haut es gleich rückwärts gegen einen Kaktus, was einige unschöne Löcher zur Folge haben wird.
„Kill with Skill“ heißt das Motto, „töte mit Geschick“. Wenn's darum geht, Gegner auszuknipsen, ist in Bulletstorm allen Ernstes kreatives Denken gefragt. Denn je abwechslungsreicher ihr zu Werke geht, desto mehr Erfahrungspunkte winken. Bei den sogenannten Skillshots, die Bezeichnungen wie „One-Hit-Wonder“, „Kill-o-Watt“ oder „Arschplosion“ tragen, geht es zum Beispiel darum, euren Kontrahenten mit einer einzigen Kugel auszuknipsen, per Stromschlag zu rösten beziehungsweise bei ihnen ein furunkelartiges Geschwür am Hintern zu treffen. Durch kombinierte Aktionen ergeben sich, abhängig von Gegnertyp, Waffe und interaktiver Umgebung, etliche virtuelle Hinrichtungsvarianten.
 
Keine Frage: Die in der Spiel-Datenbank gelisteten Beschreibungen wie „Schieß einem Gegner in die Eier und […] tritt ihm dann den Kopf von den Schultern“ und die entsprechend möglichen Handlungen muten, vorsichtig formuliert, sehr zynisch an. Allerdings präsentieren die Entwickler das Geschehen krass überzeichnet, sodass etwa ein messerlicher Halsaufschlitzer im realitätsnahen Call of Duty: Black Ops aus unserer Sicht weitaus brutaler im Empathiezentrum einschlägt. Auch die comicartige Grafik von Bulletstorm macht jederzeit klar, dass der Spieler sich in einer durchgeknallten Phantasiewelt bewegt.
 
Inwieweit der Titel trotzdem Moralvorstellungen auf die Probe stellt, muss jeder für sich entscheiden. Wir meinen: In diesem Titel geht's beileibe nicht hauptsächlich darum, niedere Instinkte zu befriedigen. Wer das nicht sieht, dem fehlt entweder das Ironiegen – oder heißt Andrea Bocelli. Okay, manch einer mag nicht unberechtigt hinterfragen, was per se an Gewaltszenen lustig sein soll. Desgleichen könnte man aber auch tun, wenn Mäuserich Jerry seinem Lieblingskater Tom mit dem Hammer auf den Kopp haut. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir sparen euch den philosophischen Exkurs und widmen uns lieber weiter den spielerischen Details.  Also dem, was hinter den mehr oder weniger lustigen Tötungsarten steckt. 

Punktejäger

Während die Protagonisten durch die hübsche postapokalyptische Welt tappen und sich mit Verbrecherbanden, Menschenfressern, hungrigen Pflanzen und Mutanten herumschlagen, versucht ihr möglichst viele Erfahrungspunkte zu sammeln. Denn dafür gibt's bei Versorgungsstationen die sonst eher rar gesäte Munition. Außerdem lassen sich im Lauf des Abenteuers neue Waffen freischalten und aufrüsten. Wer sich der Spielmechanik komplett verweigert, dem geht auf Dauer eventuell der Nachschub aus. So haben die Entwickler dem „Kill with Skill“-System über die reine Spaßfunktion hinaus Sinn verliehen. Während ein normaler Abschuss mit popeligen zehn Punkten belohnt wird, kassiert ihr zum Beispiel 100 Zähler, wenn ihr einen Gegner in einen Kaktus befördert und so für eine ungesunde Perforation des Opfers sorgt. Dieser Wert lässt sich weiter erhöhen, sollte euer Ziel dabei in Flammen stehen. Und so weiter, und so fort.

Meistens begleiten euch der Cyborg Ishi Sato und die flotte Trishka Novac. Das Bild zeigt aber auch, dass der Titel mit dem einen oder anderen hübsche Panoramablick aufwartet.
Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 23. Februar 2011 - 22:44 #

Wow, diese Wertung hätte ich nach zweimaligen Anspielen der Demo nun wirklich nicht erwartet. Eigentlich weckt der Titel allein mit seinem Charme mein Interesse, doch irgendwie schien mir das Ganze ein wenig eintönig... dann sollte ich wohl noch einen näheren Blick riskieren! :)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 23. Februar 2011 - 23:22 #

Ich habe die Demo nicht gespielt, sondern nur die Vollversion. Aber nach allem was ich gehört habe, besteht die Demo wohl nur aus einem Abschnitt des Echo-Modus (quasi Spec Ops aus Modern Warfare 2). Da fehlen aber Waffen, Upgrades und die Peitsche hat quasi unendlich Energie für die Spezialattacke: mit der eigentlichen Kampagne der Vollversion hat das nicht viel zu tun.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 7:21 #

Die Demo hat tatsächlich kaum was mit der Vollversionskampagne gemein, sondern ist ein kleiner Highscore-Jagd-Abschnitt aka Echo-Level. Allerdings ist dieser Echo-Level auch Teil der Kampagne. Und zwar stammt er aus Akt 4, Mission 3.

Fest steht, dass der Demo-Level wirklich relativ wenig über das eigentliche Spiel aussagt. Man kann halt ein paar Skillshots ausprobieren und fertig.
So, ich hoffe, das hat jetzt nicht für noch mehr Verwirrung gesorgt ;)

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 24. Februar 2011 - 20:13 #

Aaaah okay, dann sollte ich definitiv einen näheren Blick riskieren! Allein die Aufmachung des Spiels gefällt mir sehr und nach dem Lesen des Tests bin ich drauf und dran, das Ding zu bestellen! :)

Geralt von Riva (unregistriert) 3. März 2011 - 10:06 #

Hmm, bei mir hat der Test (und viele Tests woanders) eher das Gegenteil bewirkt. Unabhängig von den Wertungen.

STF 11 Forenversteher - 623 - 3. März 2011 - 12:14 #

Und jetzt die Frage: Weshalb?

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 23:10 #

genau, wenn dir jemand anders was sagt, dann kann was mit deinem eigenen eindruck natürlich nicht stimme, gelle?`
mein gott, was gibts für dumme menschen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332830 - 25. Februar 2011 - 0:38 #

"mein gott, was gibts für dumme menschen."

Eigentor.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 26. Februar 2011 - 21:07 #

Sehr schön, vielen Dank! :)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 23. Februar 2011 - 22:45 #

Ist vorbestellt und wird hoffentlich die Wartezeit bis Dragon Age 2 großartig überbrücken.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1481 - 23. Februar 2011 - 23:00 #

Ist ein super spiel. Was ich aber sehr vermisse ist ein story coop, gerade weil man ja sonst im sp nie alleine ist würde es sich da anbieten als trish/ishi mitspielen zu können.
Der anarchie modus hat mir auch nicht gefallen. Ich geh mal von aus das ne menge modi erst per dlc kommen werden.
Edit: Was mir auch noch gefehlt hat, waren mehr bosskämpfe. Mir hat der kampf gegen die planze gut gefallen. Sowas hätte ich gerne noch öfters gehabt!

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 7:25 #

Warum's kein Koop für die Kampagne gab, hat Cliff Bleszinski die Tage "erklärt". Ich finds auch schade und ausredenmäßig.

"Erstens, es gab irgendwann mal einen und er hat auch funktioniert, aber wir erkannten dann, dass das Spiel sich dabei von dieser Art von Puzzle-Shooter in eine Art Ski-Simulator verwandelte, bei dem die Leute einfach nur schauten, wie sie möglichst schnell zum Fuß des Berges gelangen."

"Das Spiel brach so wirklich zusammen. Es war eine Situation, in der die Leute durch das Spiel rannten, die Umgebungen ignorierten und nicht so viele Skillshots nutzten."

Daniel001 11 Forenversteher - 675 - 23. Februar 2011 - 22:54 #

Das hab ich befürchtet ein gutes Spiel dessen langzeitmotivation wegen dem Multiplayer praktisch nicht verhanden sind ich hab leider keinen spaß am echo mode ich spiel einmal die story dann hat es sich muss wohl warten bis es für was weniger geld zu haben ist !

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 23. Februar 2011 - 22:58 #

Super Test.
Ich find's außerdem prima, dass es einen Koop-Modus gibt - den gibt's meiner Meinung nach in aktuellen PC-Spielen viel zu selten.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Februar 2011 - 23:00 #

njaa das man nicht Hopsen kann finde ich schon schade, aber alles andere was ich so lese lässt mich stark annehmen das ich das verschmerzen werde :-) freu mich wenn der Postbote morgen klingelt!

ThePilgrim 12 Trollwächter - P - 1111 - 23. Februar 2011 - 23:15 #

Tolle Wertung ! Ich freu mich schon auf Morgen Abend..Obwohl..Killzone3 in der PS3..und dann is auch noch Rift Headstart...Ohjeh...Zum Glueck arbeite ich, sonnst wuerde ich den ganzen Tag verdaddeln ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Februar 2011 - 23:18 #

Perfekter Test :D Ich fand ihn sogar besser wie das Spiel, welches mir wegen der Kritikpunkte ( die auch im Test aufgezählt wurden ) absolut nicht gefallen hat, das konnte der Humor leider auch nicht retten (bei der PC Version). Schade es hätte ganz groß werden können, aber die SAUdumme KI , beschränkte Steuerung, übertriebene unsichtbare Mauern, schlauchige Schlauchlevels, langweilige MP, Script Party und noch zig andere Sachen versauten mir von Anfang an die Amto im Spiel. Jedoch bin ich auch mit falschen Erwartungen ins Spiel gegangen, ich hab ein Duke/Painkiller/Unreal Erwartet ( Hab ich mich geirrt oder war die Werbung irreführend? ), kein Gears of War Mod denn diese Art Spiele kann ich gar nicht ab haben.

lg (unregistriert) 23. Februar 2011 - 23:26 #

Mal ne Frage welche Version nehmt ihr? PS3 oder PC?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Februar 2011 - 0:16 #

Nach den Screenshots denke ich mal PS3, sind zumindest PS3 Buttons ( Seite 3 ).

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 9:46 #

Falls du meinst, welche Version ich für den Test hatte: PS3.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332830 - 24. Februar 2011 - 9:59 #

Harald hatte PS3; in der Redaktion haben wir uns zusätzlich die Xbox-Version (damit ist das 15m-Video entstanden) und die PC-Version angeschaut.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 24. Februar 2011 - 10:14 #

Wie bitte? Möchtest du etwa sagen, Harald muss die Spiele nicht in den heiligen GG-Hallen unter medizinischer Beobachtung testen? Eventuell sogar noch unter Alkoholeinfluss zu Hause auf der Couch?! Das... das... ähm... das wäre wirklich unerhört. Ein objektiver Bericht ist so doch gar nicht möglich! ;-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 24. Februar 2011 - 0:51 #

Wooooh, woooh, woooooh. Immer mal langsam hier! Ich hab noch vor ein paar Stunden geschrieben, dass ich mir Bulletstorm nicht holen werde. Was soll denn der Mist jetzt?! Das raubt doch meinen von nun an getätigten Aussagen sämtliche Glaubwürdigkeit. Damn it!
Na, dann bestell ich wohl mal schnell, bevor es beschlagnahmt wird.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 24. Februar 2011 - 7:39 #

Ich bin ob der Demo auch überrascht. Mich hat diese auch eher abgeschreckt und jetzt bin ich verwirrt. Naja, wenns mal etwas günstiger ist. Derzeit fliegt hier eh noch genug rum, allen voran Daed Space 2 ;) Aber ein herrlicher Test!

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 24. Februar 2011 - 1:41 #

Schöner test : )) ich warte leider immer noch auf meinen digital key *jammer* wills zocken

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. Februar 2011 - 5:52 #

Erst Dragon Age 2, dann Duke Nukem Forever und daaaann gucke ich mal wieviel Bulletstorm bei Zavvi kostet. Ich vermute mal, dass man es für gut 25-30€ kriegen wird.

Ansonsten ein sehr schöner Test, dessen Wertung ich nach dem spielen der Demo nun wirklich nicht erwartet hätte.

lurks 09 Triple-Talent - 258 - 24. Februar 2011 - 7:59 #

Leider ist Bulletstorm einer der wenigen Titel wo sich mein Sick Motion Problem bemerkbar macht leider für mich nicht spielbar oder ich darf nur 10-15 Minuten spielen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 11137 - 24. Februar 2011 - 9:49 #

Ohne einen vernünftigen MP-Modus versinkt das Spiel für mich in der Bedeutungslosigkeit

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 24. Februar 2011 - 9:58 #

Ich hab es durch und muss dagen, endlich ein Game das sich wieder auf den Solomudus beschränkt. Wenn ich MP will, zocke ich andere Kuriositäten. Bulletstorm macht laune und mächtig Spass und animiert schon öfters zum Lachen. Das erwarte ich von einem guten Game!

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 10:08 #

Yep, BS ist sehr auf den Solomodus konzentriert. Gefällt mir persönlich auch besser :)

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 10:31 #

Gibt es Splitscreen Koop?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 10:36 #

Sehr gute Frage! Gibt es aber leider nicht.

HeadMunk 14 Komm-Experte - 1849 - 24. Februar 2011 - 13:35 #

Genialer Test! - Fast so unterhaltsam wie Schniedel-Pipi-Kacka-Witze. Danke! ;)

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 24. Februar 2011 - 15:01 #

Kann ich nur zustimmen. Echt wunderbare Schreibe und sehr unterhaltsam!

Aber das mit der Zensur finde ich wiedel mal total besch.(euert/issen). Eine "entschärfte USK-18-Fassung" ist doch ein Widerspruch in sich...

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 16:14 #

Ich danke EUCH für das Lob. :)

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 24. Februar 2011 - 13:49 #

Ich hoffe wirklich sehr das noch ein Story koop kommt weil nur der eine Multiplayer modis ist mir viel zu wenig :I auch wenn man da auf leveln kann...

Kappi 15 Kenner - 3287 - 24. Februar 2011 - 15:26 #

kann ich den Herrn Fränkel eigentlich verklagen, weil er mir jetzt wieder ungeplante kosten verursacht, indem er mir das Verlangen nach diesem spiel einpflanzt? wenn ja sehn wir uns vor gericht, die Klagesumme entspricht den kosten für Bulletstorm.. ;)

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6449 - 24. Februar 2011 - 16:15 #

Hallo? Ich führe dich ins Licht! Eigentlich müsste ich was von dir kriegen, weil ich dir zu lustigen Daddelstunden verhelfe. SO!

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 24. Februar 2011 - 16:04 #

Das Spiel ist der Knaller! Allein die Action (kleiner SPOILER: auf der Bahn mit dem anrollenden Riesenrad in den ersten Stunden), die Dauersplatterrei, die Killshots (echt mächtig fiese, aber auch zum Schießen komische dabei) und auch die Grafik kann sich sehen lassen!
Bis auf die deutsche Vertonung (urgs!) die man wirklich mit Humor sehen muss, kann man dieses Spiel jedem Trash-Oldschoolshooter Fan ans Herz legen!

Daumen Hoch und Danke für den Test Harald, ist ja ne Traumwertung =)!

UNBEDINGT die AT Version holen!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35083 - 24. Februar 2011 - 16:19 #

Klingt ja gar nicht mal schlecht. Sowas ist mir tausendmal lieber als Militär-Shooter Nr. 3582 (da hatten die Macher mit Duty Calls völlig recht). Aber 8 Stunden Kampagne ohne gescheiten Multiplayer zum Vollpreis? Ich weiß nicht... Zudem kommt der Duke demnächst (was immer noch fast unglaublich ist), den würde ich erstmal abwarten.

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 24. Februar 2011 - 16:25 #

Wenn du eh auf solche Spiele stehst (Duke, Quake etc.) solltest du zuschlagen! Auch der MP kann begeistern, wenn man Leute im TeamSpeak hat und gut "zusammenarbeitet" ;).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Februar 2011 - 18:38 #

Komisch mir gefällt das Spiel gar nicht, obwohl die Spiele die du nennst meine Lieblingsgames sind ;) Also wem die Konsolenshooter Spaß machen wie Gears of War dem wird auch das Spaß machen, aber mit Quake oder Unreal hat das ganze doch recht wenig gemeinsam finde ich.

Lyhawk 15 Kenner - P - 3368 - 24. Februar 2011 - 16:34 #

Aaaaargh, meine Augen (bezogen auf das Bild an dem illustriert wird, dass keine Peinlichkeit ausgelassen wird)

Sehr schöner Test, gut zu lesen. Der Text passt sich an die Atmo des Spiels an (so empfinde ich es zumindest) und klärt unmissverständlich für jeden Fingerschwenker im Vorraus was Sache (bzw. Zielgruppe) ist.

Und wieder nur System-Link/Online-MP. Auch wenn er in BS nicht die Welt ist, ich mag es nicht, dass es in vielen Spielen keinen Splitscreen mehr gibt. Hat doch damals auch gut geklappt als die Fernseher vielleicht 1/4 der Größe von heute hatten ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3109 - 24. Februar 2011 - 17:21 #

Das Spiel hat mich wirklich extrem positiv überrascht und macht durch seine überzogene Art und Weise wirklich eine Menge Spaß.

Allerdings kann man hier wirklich nur die Import-Version empfehlen, da EA bei der deutschen Version sämtlichen Spielspaß weggeschnibbelt hat.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 24. Februar 2011 - 19:08 #

In einem Punkt irrt sich Herr Fränkel! Die Erdbeer-Rharbarbertee-trinkenden Sensibelchen lesen eher nicht die FAZ. Und wenn liegt die Überempfindlichkeit am Früchtetee. Kernige Typen trinken nämlich klassischen Schwarzen Tee und lesen FAZ. So wie ich zum Beispiel. Um nur einige zu nennen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 25. Februar 2011 - 0:08 #

Am schlimmsten sind eh die Earl Grey Trinker!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 25. Februar 2011 - 23:35 #

Ich empfehle English Breakfast.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 24. Februar 2011 - 19:39 #

Bester. Einführungsabsatz. Ever.

Ich hab’ selten so gegrinst beim Lesen des Anfangs eines Artikels. Danke dafür, Herr Fränkel!

RobertM 10 Kommunikator - 435 - 24. Februar 2011 - 22:59 #

Herr Fränkel ahnt offenbar gar nicht, wie roh und fatal der ein oder andere französische Intellektuellenfilm ist. Ausgerechnet FAZ-Leser sind sozial oft etwas... aber lassen wir das. Wenn ich mich richtig erinnere, ist das Proletariat am Besitztum gemessen und nicht am Niveau. Nur weil jemand einem Gewerbe angehört und kein Grundstück sein Eigen nennt, heißt es nicht, dass er/sie analfixiert ist wie der Artikel suggeriert oder?

RobertM 10 Kommunikator - 435 - 24. Februar 2011 - 23:12 #

Aber selbstverständlich ist mir nach dem Genuss eines Tees mit speziellen Wirkstoffen aufgefallen, dass der Artikel ja nur überzogen, klischeebeladen und zynisch gemeint ist.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 24. Februar 2011 - 23:35 #

meine uk version sollte morgen raus gehn ;D schon richtig bock

Anonymous (unregistriert) 25. Februar 2011 - 0:20 #

UUh, man kann nicht springen?? Wenns so ist, zieh ich mir doch glatt die Demo via Steam. ;) Apropos Moral, in UT 2004 hat die KI auch geflucht wie ein unterbezahlter Fließbandarbeiter der miterleben mußte, wie ein Tanklaster neben der Merkel in die Luft geht, aber kein Funken in den Schädel dringt, um ihren Verstand zu erhellen. :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 25. Februar 2011 - 6:49 #

Halt nur dieses "Drücke Taste" an bestimmten Stellen um vorwärts zu kommen, also mehr ein über Hindernisse springen.

Mal eine Frage die Leute denen das Spiel Spaß macht, spielt ihr eher den Lebensmüden Rambo und rennt einfach auf die Gegner zu oder spielt ihr eher mit Deckung suchen und aus der Entfernung gezielt schießen?

Mone 09 Triple-Talent - 320 - 25. Februar 2011 - 9:49 #

Huhu, also ich zähle ganz klar zu den lebensmüden Rambo-Tussen. Rein in ins Gemetzel und druuuuuuffffffffff ;-)

zz-80 12 Trollwächter - 919 - 28. Februar 2011 - 11:13 #

Immer feste drauf und auf die ***** hauen bis der Bildschirm zu rot ist und ich mal kurz in Deckung sliden muss... :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 25. Februar 2011 - 10:31 #

wurde doch allgemein besser bewertet als ich nach den ersten Trailern gedacht hätte, aber mal ehrlich, wer sich für SO ein Spiel interessiert der wird sich doch nicht ernsthaft die Deutsche version kaufen?!

aufjedenfall ein netter Test zum Spiel vom dazu passenden Redakteur :)

naja mal gucken was es in einem Jahr oder so noch kostet...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59241 - 25. Februar 2011 - 23:45 #

Toll geschriebener Test. Dafür war wohl kein anderer als Harald geeignet. Hat mich auf jeden Fall davon überzeugt, demnächst mal zuzugreifen. Solche Shooter sind mir immer noch die liebsten.

Eine Frage noch an alle, die die PC-Version aus dem Ausland bezogen haben: Muss diese irgendwie aktiviert werden? Wenn ja, gibt es da irgendwelche Schwierigkeiten?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 26. Februar 2011 - 8:13 #

Dazu allgemein noch eine Frage, ist es erlaubt dazu einen Forenbeitrag zu machen, oder gibt es da Ärger? Also wenn man jetzt zu jedem Titel einen kleinen Guide machen würde ( in einem Zentralen "Pegi aktivieren Hilfe" Beitrag ) ?

Bei der Retail Version ist GFWL zum aktivieren und das geht ohne Probleme aus DE mit der Pegi

http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=9433074&postcount=12

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 26. Februar 2011 - 15:31 #

Jup, habs aus Ösiland und hatte keine Probleme beim aktivieren.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59241 - 26. Februar 2011 - 23:48 #

Super. Danke für die Antwort :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 28. Februar 2011 - 15:50 #

http://www.pcgameshardware.de/aid,813346/Bulletstorm-Tuning-Tipps-fuer-den-Shooter-mit-dem-Kill-with-Skill-Prinzip/Action-Spiel/Test/

http://www.bulletstormforum.com/bulletstorm-pc/495-maxed-pc-graphics-look-bad.html

Gibt einige PC Optionen die man sich selber basteln muss :/ ( manche inis sind verschlüsselt.

bUseMaxQualityMode=False auf true stellen sieht gut aus könnte aber die FPS in den keller bringen :)

t0pd0g 06 Bewerter - 54 - 28. Februar 2011 - 15:24 #

Also wer noch lust hat auf "Anarchy" Online Coop...
Windows Live ID: VINt0pd0g

In diesem Sinne: "Afterburner! Overkill! Headshot! +100 Points" :p

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 28. Februar 2011 - 22:27 #

Anscheinend wird in Amerika nachzensiert, zwar nicht die Blut und Splattereffekte, dafür die Sprache :)

http://www.angespielt.com/bulletstorm-bald-auch-in-den-usa-zensiert-992466/

P.S. Kurze Info zum ersten DLC steht auch dabei.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59241 - 28. Februar 2011 - 22:54 #

Das ist eine Ente!

Don Suey 10 Kommunikator - 452 - 7. März 2011 - 15:42 #

Ein sehr cooles Spiel. Allerdings muss ich gestehen, gegen Ende gingen mir die "lockeren" Sprüche langsam auf den Geist ;P Das Skillshot-System ist mal was neues, hat sehr Spaß gemacht immer neue Wege für Punkte zu finden. Alleine schon das dafür "vorbereiten", also ranziehen, treten *mist zu weit*, wieder ranziehen, treten, ... Punkte absahnen! hat viel Spaß gemacht aber auch teilweise Nerven gekostet. Zur Beschneidung kann ich nicht viel sagen, AT-Version sind eben besser ... ;) Der Multiplayer ist auch ganz nett, allerdings etwas zu "Chaotisch"; man kommt kaum dazu sich die Gegner gut hinzulegen, da fliegen schon wieder 3 Peitschen aus allen Richtungen und reißen dir dein Ziel im wahrsten Sinne des Wortes "auseinander" :( Hab den Kauf insgesamt dennoch nicht bereut, da die Kampagne wirklich sehr gut war und Spiele Online mit Freunden auch viel Spaß bereiten :)
Grüße,
Suey

Teufelsgraf 04 Talent - 11 - 11. April 2011 - 9:45 #

schöner test^^ geiles game und vorallem hätte ich nich gedacht das die story dann doch so gut is

Pepper 10 Kommunikator - 549 - 26. September 2011 - 19:41 #

Ist echt gut gelungen hat immer wieder diese Wow-Effekte und natürlich die Lacher wenn man mal wieder über Exporte aus Absurdistan stolpert

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)