Test: Multiplayer-Solo-Shooter?

Brink (v2)

Mit "v2" titulieren wir diesen Test, weil er der erste im neuen, extraschönen Layout von GamersGlobal ist. Im Vergleich zum ursprünglichen Brink-Test gibt es keine Text-Änderungen, aber einige neue Elemente wie KI-Streitgespräch und Vergleichsbild Konsole-PC. Und viele größere Bilder in höherer Auflösung. Viel Spaß beim (neuen) Lesen!
Christoph Hofmann 16. Mai 2011 - 5:30 — vor 5 Jahren aktualisiert
Brink ab 3,26 € bei Amazon.de kaufen.

Alle Screenshots sind von uns selbst erstellt, wie bei fast allen Tests und vielen Previews.Zum ursprünglichen Brink-Test (altes Layout) geht's hier.

Die Ark war einmal ein Wirklichkeit gewordenes Utopia: Eine saubere, sich selbst versorgende, schwimmende Stadt vor der Küste San Franciscos. Ein in der Sonne weiß glänzendes Juwel, Herberge für 5.000 Einwohner. Ein Fingerzeig, wohin sich die Menschheit noch ausbreiten könnte, ohne die Umwelt zu belasten. Doch dann kam die Sintflut und verwandelte die Erde in ein großes, wüstes Meer. Wer es irgendwie schaffte an der Westküste, floh auf die Arche, die so in Windeseile auf mehr als 50.000 Bewohner anschwoll. Doch das ist nur der Anfang von Brink...
Sicherheit gegen Widerstand

Infolge der zehnfachen Überbelegung wurden Essen, Trinken, Kleidung, Wohnraum schnell knapp auf der Arche. Während im Norden der Ark die ehemaligen Gründer mithilfe der "Sicherheit" (Wachpersonal) für Ruhe und Ordnung sorgt, hat sich in den Slums im Süden der künstlichen Stadt der Widerstand herausgebildet. Und wo Nahrung knapp, Munition aber reichlich vorhanden ist, kam es fast zwangsläufig zum Bürgerkrieg. Lange Zeit blieb es bei einem Unentschieden, keine Seite konnte die Oberhand gewinnen. Nur die Ark zerfiel zunehmend. Doch neuerdings hat sich eine Krankheit ausgebreitet, die die Bewohner dahinrafft. In ihrer Verzweiflung versuchen die Rebellen, Kontakt zur Außenwelt aufzunehmen. Die Ark-Gründer wollen das unter allen Umständen verhindern. Wer am Ende siegreich bleibt? Das liegt ganz an eurer Wahl zu Beginn von Brink, dem neuen Shooter aus dem Hause Splash Damage (Quake Wars).


Brink will nicht weniger als die Quadratur des Kreises schaffen: Eine ganz neue Marke einführen, neue Bedienkonzepte wie "SMART" etablieren und, dank schlauer Bots, eine einzige Kampagne (wie gesagt, auf einer von zwei Seiten) sowohl für teambasierte Koop-Multiplayer-Freunde als auch für Solospieler attraktiv gestalten. Oben drauf gibt's, wie teilweise schon von Quake Wars gewohnt, riesenhafte Karten und objektbasierte Gefechte. Und Missionen, die euch immer wieder neu fordern sollen. Springen wir doch gleich mal in eine Beispielmission...

Barriere - Kran - Rakete

Der Widerstand hat eine alte Raketenstellung wieder instandgesetzt und zielt damit auf den zentralen Turm der Arche. Wenn sie es schaffen, die Rakete zu zünden, werden Tausende Loyalisten sterben -- das können wir als Vertreter des Establishments selbstverständlich nicht zulassen. Acht Soldaten der Sicherheit werden ausgeschickt, um den Rebellenplan zu verhindern. Einer davon sind wir. Doch unser Vormarsch wird durch eine Schrottbarriere gestoppt, die wir problemlos mit einem nahen Kran beseitigen könnten --  wäre dieser von den Rebellen nicht außer Betrieb gesetzt worden. Bevor wir uns also an das Hacken und Deaktivieren der Rakete machen können, müssen zuerst unsere Ingenieure den Kran reparieren. Das Problem? Wir haben nur 12 Minuten Zeit dafür, und die Rebellen werden alles tun, um uns daran zu hindern!

before
after
Rechts (Xbox) sind diese drei Objekte (und einiges andere) undetaillierter.
Die Runde startet. Während der Aufwärmphase haben wir uns für einen Ingenieur entschieden, um uns selbst um den Kran kümmern zu können. Unser Team stürmt auf verschiedenen Pfaden zum Missionsziel. Es gibt vier Wege zum Kran. Zwei davon versuchen die feindlichen Ingenieure bereits, per Barriere zu versperren. Die anderen beiden Wege bedeuten große Umwege direkt an der Feindbasis vorbei, die wir nur im Notfall gehen wollen. Aus der Ego-Perspektive buffen wir uns und die Kollegen vor uns und nehmen sogleich die Widersacher an der Barriere unter Feuer. Da wir den Ingenieur erwischen, wird der Aufbau der Hauptbarrikade abgebrochen. Als nächstes schicken wir seine Begleiter in die temporären Jagdgründe, damit sie ihn nicht einfach an Ort und Stelle wiederbeleben können. Geschafft!

Zusammen mit unserem russischen Kollegen reparieren wir den Kran. Der Rest des Teams steht Wache. (PC)
Bis zur nächsten Respawnwelle haben wir erstmal Ruhe. Um den für unsere Seite abzusichern, bauen wir ein automatisches Geschütz auf. Und da der Kran direkt am anderen Ende des Durchgangs wartet, schützt es uns auch gleichzeitig ein wenig bei unserer nächsten Arbeit. Rechts sehen wir mehrere Feinde an der zweiten Barriere hantieren, doch sonst scheint gerade Ostersonntag zu sein. Wir begeben uns also direkt zur Kransteuerung und packen das Schweißgerät aus
Anzeige
. Dank unserer Fähigkeit "Sinn für Perspektive" sehen wir das Geschehen nun aus der dritten Person und können die Kamera frei drehen, während wir uns an die Reparatur machen. Die Sekunden schleichen quälend langsam wie Minuten dahin, während wir nervös der Prozentanzeige beim Inkrementieren zusehen.

Noch halten uns die Teamkameraden den Rücken frei, aber die Gegner haben sich mittlerweile neu formiert und greifen mit geballter Kraft an. Einer nach dem anderen gehen unsere Freunde zu Boden und rufen um Hilfe. Wir ignorieren sie und hoffen, dass uns der Widerstand so lange wie möglich nicht entdeckt. 90, 91, 92 -- da springt ein Gegner hoch zu uns auf den Kran. Verlassen wir nun unsere Position, sind wir einige Sekunden lang völlig wehrlos, bis wir eine Waffe gezückt haben. Aber einfach weiterschweißen macht uns nicht wehrhafter. Wir gehen volles Risiko: Während das Blei auf uns einzuprasseln beginnt und unser Lebensbalken kleiner wird wie ein Eiswürfel auf der Herdplatte, schweißen wir stoisch weiter. 98, 99, 100 -- geschafft! Die Zwischensequenz spielt ab, die Barriere wird angehoben und der Weg ist frei. Doch die Rakete ist noch nicht zerstört...

Missionsbeispiel: Beschaffung des Impfstoffs

Im Folgenden stellen wir euch eine der Missionen im Zeitraffer vor. Alle Bilder stammen aus der PC-Version. Wir sollen einen Impfstoff stehlen, der sich in einem Lagerraum des Widerstands befindet. Um dort hinein zu gelangen, brauchen wir einen Roboter. 1 Doch bereits nach dem Start der Mission wartet das erste Hindernis: Ein Tor versperrt uns den Weg und muss gesprengt werden. 2 Ist die Barriere entfernt, eskortieren wir den Bot unter heftigem Beschuss zu einem Kran. 3 Den Kran müssen wir erst reparieren, damit er den Bot auf die andere Seite der Karte hebt. 4 Dort eskortieren wir ihn dann weiter zu seinem endgültigen Ziel. 5 Mit dem Impfstoff im Gepäck, stürmen wir zum Helikopter. 6 Geschafft! Alle Mann an Bord!

Thumbnail 1 Thumbnail 2 Thumbnail 3 Thumbnail 4 Thumbnail 5 Thumbnail 6
Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 8:00 #

Wir freuen uns über Kommentare -- zum aus unserer Sicht hochklassigen Brink ebenso wie zum neuen Artikel-Layout und der neuen Elemente "Streitgespräch", "Zoomende Kästen" und "Bildvergleich". Und natürlich zum neuen Wertungskasten :-)

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 16. Mai 2011 - 8:22 #

Sieht toll aus! Auf dem Smartphone (auf dem ich GG meistens lese) ist es aber leider etwas unübersichtlicher geworden besonders der Wertungskasten. Eine mobile Variante von GG wäre schon ganz angenehm.

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 16. Mai 2011 - 11:09 #

Update: Habe eben festgestellt, dass man auf einem Androidsmartphone das Streigespräch a) nicht findet, weils durch die automatische Textanordnung vom Browser nicht beachtet wird und ganz rechts steht und b) leider nicht scrollbar ist, d.h. man kann nur den halben Text lesen. Schade!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 11:35 #

Zum Scrollen: Auf iPhone ist es per Doppelfinger-Scrolling scrollbar, du legst also Zeige- und Mittelfinger nebeneinander drauf und wischt dann nach unten. Geht das bei Android nicht?

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 16. Mai 2011 - 12:14 #

Auch wenn ich zu einer Minderheit gehöre: Auf Bada ist es wirklich anstrengend geworden. Am PC allerdings, sieht es klasse aus. Besonders der XBox-PC Vergleich ist sehr schön realisiert.

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 16. Mai 2011 - 13:14 #

Leider geht das bei Android nicht. Man sieht auch keine Scrollbalken oder sowas, der Text hört einfach auf. Meines Wissens kennt der Androidbrowser auch nur eine Multitouch-Geste, nämlich pinch-to-zoom.

Spitter 12 Trollwächter - P - 1177 - 16. Mai 2011 - 16:30 #

Habe mit meinem Andriod Smartphone auch ab und Probleme auf GG , vorallem mit Links die im Sande verlaufen. Ein bisschen (nicht immer) abhilfe hatt der Opera Mini browser geschaffen .

skybird 13 Koop-Gamer - P - 1343 - 18. Mai 2011 - 19:00 #

Beim Galaxy Tab ist das Streitgespräch leider auch abgeschnitten. Aber wenigstens dürfte jetzt endlich diese explodierende brink Werbung weg sein weil da war der Browser Minuten beschäftigt das Bild aufzubauen und hat sich dann meistens doch verabschiedet.

Heretic (unregistriert) 16. Mai 2011 - 8:28 #

Wow! Eine Seite die nach einer Layout-Überarbeitung nicht verschlimmbessert daherkommt. Dass ich das noch erleben darf...

Im Ernst: finde ich quasi ALLES äußerst gut gelungen. Die ganze Anordnung und der Wertungskasten sind übersichtlicher. Besonders die zoomenden Screenshots und der Bildervergleich sind für mich, als grafik-affinem Menschen, richtig geil.

Ich freue mich schon auf den Witcher-2-Test in dieser Form! ;)

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 16. Mai 2011 - 10:27 #

Das neue Layout sowie die Zoom-Kästen sind super! Unverständlich, dass Seiten wie z.B. Gamestar.de, die nach eigener Aussage momentan eher das Heft als Beilage zur Website produzieren, es noch nicht geschafft haben, ihre Artikel so zu präsentieren, wie ihr es jetzt tut - da macht das Lesen gleich doppelt Spaß. Und vor allem: Man kann sich dabei auch mal zurücklehnen, ohne deswegen gleich das Fernglas herausholen zu müssen.
So müssen längere Artikel im Internet präsentiert werden: großflächig, übersichtlich, leicht lesbar und moderne Features mitbringend.

Ich freue mich schon auf andere überarbeitete Artikel.

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 12:59 #

Also auf der ersten Seite ist ganz unten ein Bild mit der Mission im Zeitraffer. Wenn ich mit dem Mauszeiger drüber gehe zoomt das Bild automatisch rein und bewegt sich mit den Mausbewegungen. Ich finde das reichlich verwirrend un hab' keine Ahnung wie ich das steuern soll. Wenn das so sein sollte würd ich das mit der Steuerung nochmal überarbeiten. So bringt mir das Bild nämlich hezlich wenig, so hochauflösend das auch zu sein Scheint. Das Vergleichsbild hingegen find ich super ...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 13:05 #

Wenn du das Reinzoomen nicht haben willst, musst du nur mit der Maus weg von dem seitenbreiten Bild bleiben. So kannst du dir (durch Anklicken) nacheinander die sechs Bilder anschauen, ohne dass sie vergrößert werden. Ist sicher ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

phas0r 11 Forenversteher - 645 - 16. Mai 2011 - 13:47 #

Man könnte es doch aber auch so machen, dass das Bild erst Zoomt wenn man mit der Maus einmal geklickt hat. Wenn man nochmal klickt, dann würde es wieder als ganzes Bild angezeigt werden.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 16. Mai 2011 - 15:36 #

Ich find's eigentlich gerade gut, dass man nicht extra klicken muss..

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 16. Mai 2011 - 16:28 #

Das ist sicher Geschmackssache. Genau dieser Punkt, ob man nun nochmal klicken muss oder eben nicht, hat auch innerhalb der Redaktion zwei "Fraktionen" hervorgebracht. Wir vermuten daher einfach mal, dass sich das Verhältnis derer die es auf Anhieb gut finden zu denen, die es als gewöhnungsbedürftig einstufen, sich in etwa die Waage hält.

Wenn man den ersten "Schock" überstanden hat ("Huch, das Bild bewegt sich!") ist es eigentlich ein ziemlich cooler Effekt.

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 18:05 #

Ja stimmt, irritiert nur am Anfang etwas - sowas gab's ja noch nie :)

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 19:57 #

Das mit dem Bildvergleich ist eine klasse Funktion.
Auch wenn den Konsolen Spielern dabei schlecht werden dürfte... ^^

Athavariel 21 Motivator - P - 27846 - 16. Mai 2011 - 22:42 #

Sieht auch auf dem iPad2 toll aus :-)

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:44 #

Die Bildvergleiche sind immer klasse ;)

Inti 15 Kenner - 3280 - 16. Mai 2011 - 8:24 #

Also mir gefällt das neue Layout auch richtig gut vorallem die ganzen Spielereien mit den Bildern ;)
Nur den Wertungskasten find ich etwas überdimensioniert.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:44 #

Dafür aber übersichtlich.

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 16. Mai 2011 - 8:44 #

Muss ertsmal die neuen Funktionen testen, bevor ich ein Urteil fällen kann, sieht aber alles in Allem recht gut aus.

Besonders gefällt der Vergleich X-Box mit PC, wobei ich da auch gerne ein Zoomfeature gehabt hätte, wie weiter unten auf der Seite. Aber ich denke beides geht wohl nicht ;D

Zum Test selber, hab ich sehr viele unterschiedliche Reviews gesehen.

ZGR geht sogar soweit, Brink bis zur Behebung der Bugs überhaupt nichtmehr anzufassen und rät von einem Kauf ab. Dieser hatte allderdings die X-Box Version und das in den Staaten.

Er berichtet von laggenden Servern (keine didicated Server, sondern Matches von Spielern aufgesetzt, dieses SP feature). Außerdem sind seiner Meinung nach die Bots strunzdoof und tun nie das was sie sollen.

Ansonsten find ich auch das Streitgespräch super ^^

Das einzige was ich mir wünschen würde wären etwas schärfere Bewertungen. Brinks SP ist wirklich ein Witz, dasselbe wie der MP mit einer relativ dünnen und flachen Story, als MP ist es sicher ein Top Spiel, nur 50€ für einen puren MP?

Und für 90% müsste es ein Spiel sein, was jeder haben muss, aber so sieht es einfach nicht aus ^^
Oder eure Bewertung für DA2, sry. Da hat man gesehen dass ihr keine RPG'ler seid. Das Review war viel zu gut, genauso wie in anderen großen Teilen der Presse. Die Gründe, wieso alle so sauer sind wurden nichtmal angesprochen, bzw. nur am Rande erwähnt (spawnende Monster, hack'n slash game, recyclede Räume, etc...), es wirkte sehr unreflektiert und absolut positiv.

MfG

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 16. Mai 2011 - 9:15 #

...dass DA2 trotz seiner Fehler, die wir alle in den sechs Seiten Test ausführlich behandelt hatten, immer noch ein sehr, sehr gutes RPG ist, kommt für dich quasi nicht in Frage? Ich kann verstehen, wenn dir persönlich die neue Ausrichtung nicht gefällt, das macht unsere Wertung aber nicht automatisch falsch. Uns deswegen gleich vorzuwerfen, wir hätten keine Ahnung, finde ich da absolut nicht gut.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 16. Mai 2011 - 10:30 #

Fändest du es richtig, einem ausgewiesenen MP-Spiel Punkte abzuziehen, weil es ein MP-Spiel ist? Soweit ich mich erinnere, bekommen SP-Rollenspiele (als Beispiel) auch keinen Punktabzug, weil sie keinen MP haben, oder?
Das wäre Messen mit zweierlei Maß. Ein MP-Spiel, das gut im MP ist, ist auch die 50€ Wert. Eben für den MP. Wer den natürlich nicht mag, ist mit dem Spiel falsch beraten, aber das versteht sich von selbst.

Das mit DA2 wurde ja schon angesprochen, daher sage ich dazu nichts weiter.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:44 #

dito

wolverine 16 Übertalent - P - 4193 - 16. Mai 2011 - 8:57 #

Brink: Das habe ich seit den ersten Previews auf der ToDo Liste und schau's mir die Tage selbst an... Den Test lese ich danach... Vorher kann man eh nicht mitreden... ;)

Das neue Layout: Normale Screenshots zoomen... Vergleichs-Screenshots lassen sich "jalosiemäßig" bewegen... Der Wertungskasten ist jetzt zwar in der Tat beinahe monströs riesig... Aber dennoch... Er schmeichelt zumindest meinem Auge mehr. (Ich hätte nur die Idee den Kasten auch wie einen Kasten einzurahmen nicht ganz aufgegeben. Wie sag ich's... Er fängt etwas "unvermittelt" an... Ich hätte eventuell, wenn auch nur ein Pixel stark, in dem Grauton des Kastens daraunter eine Linie um die komplette Wertung gezogen, mit einem "kleinen Abteil" für die Partnerangebote... Aber nunja. Details... An denen kann man sich bekanntermaßen die Köpfe heiß reden. *g*) Das Streitgespräch... Finde ich 'ne coole Idee. Alles in allem: Ich bin begeistert...

Und wie es einer meiner Vorredner schon formuliert hat: Endlich mal ein Redesign, das tatsächlich auch etwas besser gemacht hat. Es gab schon Spielemagazine, nach deren Neugestaltung ich liebend gerne komplett auf den Besuch des Internetauftritts verzichtet habe.

Kurz gesacht: Gut gemacht!

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 16. Mai 2011 - 9:11 #

Bei der Startseite bin ich mir noch nicht ganz sicher, das neue Testlayout ist aber wirklich angenehm. Das Streitgespräch ist auch sehr informativ und zeigt einen gesunden Willen zur Selbstkritik, der dem *hust* GameStar-Test von Brink auch gut zu Gesicht stehen würde.

Gute Arbeit!

Makariel 19 Megatalent - P - 13236 - 16. Mai 2011 - 9:17 #

Sehr fein, das neue Layout gefällt mir gut :)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10658 - 16. Mai 2011 - 9:24 #

Mir gefällt das geänderte Testlayout sehr gut.

Ily 10 Kommunikator - 494 - 16. Mai 2011 - 9:37 #

Mir gefällt das neue Artikel Layout ausgesprochen gut, allerdings finde ich passt das Kommentar-"Fenster" nicht mehr so recht zum Rest, da der weiße Untergrund schmaler ist als der des Artikels.
Vielleicht könnte man den weissen Untergrund der Kommentare genauso breit machen, wie den des Artikels und um zu vermeiden, dass es nur noch Einzeiler-Kommentare gibt, den Platz nutzen um die "Neueste-Test" Leiste vertikal neben die Kommentare zu setzen. Möglicherweise mit einem vertikalen grauen Streifen zwischen den Kommentaren und der Neueste-Tests Spalte.

Bei hundert Kommentaren würde aber wohl auch das seltsam aussehen, da gibt es wohl keine perfekte Lösung.

Aber sonst finde ich die Änderungen sehr gut und vor allem die Lesbarkeit ist jetzt besser. Das mit den Kommentaren ist nur ein kleiner persönlicher Kritikpunkt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 9:51 #

Mit den Kommentaren sind wir auch noch nicht restlos glücklich. Würden wir sie breiter laufen lassen, sind sie schwer zu lesen, weil die Zeilen im Bezug zur Schriftgröße einfach zu lang wären.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 16. Mai 2011 - 10:32 #

Und wenn man die Kommentare wie die Artikel auch in größerer Schrift darstellt? Möglicherweise umschaltbar.. (alt - neu)

Pio 10 Kommunikator - 382 - 16. Mai 2011 - 11:30 #

Stimmt, das mit den Kommentaren ist mir auch aufgefallen. Vielleicht kann man ja die Userdaten wie Name, Rang, Zeit Antwort-Button etc. links daneben schreiben? Dann spart man etwas an Höhe und könte mit dem Text den Bereich bis nach rechts auffüllen.

Das Design gefällt mir sonst ganz gut, ich find allerdings die Schrift zu groß. Kommt mir alles zu aufgezoomt vor, als wäre die Lupe für alte Leute ein. Noch dazu muss man dann wieder soweit scrollen, was mir als manchmal faulem Menschen zu viel ist^^. Hab halt lieber alles auf einen Blick ;)

Die Vergleichsbilder sind ne super Sache, dagegen mag ich den Zoom nicht so wirklich. Hätte lieber (oder auch zusätzlich), dass man die Bilder per Klick groß bekommt. Den kleinen Ausschnitt find ich eher störend, hab ja nicht umsonst nen größeren Monitor... Finds z.B. wie bei 4players oder Chip etc. ganz gut. Klickt man dort auf ein Bild, wirds aufgezoomt und man kann sogar mit der Tastatur nach links/rechts durchschalten.

Aber Allgemein: Daumen hoch, gefällt mir :)

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 9:54 #

Test ist immer noch ein witz! Da helfen auch kein neur anstrich oder ein pseudo-streitgespräch! ich bin hier raus!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 9:57 #

Schade. Sehr, sehr schade.

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 10:11 #

I know,I know. Kritik unerwünscht. Ich fürchte, Sie werden sich noch umschaun, Herr Langer. Wird nicht mehr lang dauern, dann müssen Sie sich nicht mehr mit lästigen Besuchern herrumärgern. Stattdessen können sich Tr1n1ty, Sie und 2 andere sich gegenseitig schön auf die Schultern klopfen und ein beschwingtes "Wir sinken nicht, wir sinken nicht!" anstimmen. Ob Splash Damge aber dann noch mal nen Koffer abliefert, ist aber fraglich.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 16. Mai 2011 - 10:31 #

Und jetzt alle: "Wir sinken nicht, Wir sinken nicht!"

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 16. Mai 2011 - 10:33 #

Du solltest Comedian werden, die machen immer solche Witze :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72843 - 16. Mai 2011 - 10:40 #

Was? Hier gibt's noch ne Tr1nity mit einer zweiten 1. Das geht fei nicht.

Aber mal abgesehen davon, was habe ich mit dem Test zu tun?

Inti 15 Kenner - 3280 - 16. Mai 2011 - 10:55 #

Anonymous Trolle sind immer die lustigsten ;)
Wie war das noch...wer etwas anonym verfasst, der steht nicht zu dem was er macht;)

Anonymous (nicht der von oben) (unregistriert) 16. Mai 2011 - 11:59 #

die Behauptung finde ich gemein all Denen gegenüber, die versuchen durch Argumente und nicht durch "Prominenz" eine Diskussion vorran zu bringen. *cry*

"Inti" ist im übrigen nicht weniger Anonym, nur weil der Name in Blau und nicht grau erscheint. Aber bei anonymen Trollen hast du ganz recht.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:46 #

Ich hab im Grunde nichts gegen die anonymen Beiträge, aber wenn jemand einen Kommentar mit seinem Usernamen verfasst sehe ich diesen auf der gleichen Gesprächsebene, weil er eben einen Teil seiner Anonymität hat fallen lassen.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1276 - 16. Mai 2011 - 10:57 #

- Test ist immer noch ein witz! Da helfen auch kein neur anstrich oder ein pseudo-streitgespräch! ich bin hier raus! -

Also das ist für mich auch keine Kritik mit der man etwas anfangen könnte?!

Muß Kritik nicht auch aufzeigen was man kritisiert, damit der kritisierte auch die möglichkeit hat das entweder zu verteidigen oder anzunehmen?

Gibt es hier auch schon bezahlte "schlecht macher" wie auf Bewertungsseiten? Wo die leute all Ihr Geld reinstecken... unglaublich.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 31959 - 16. Mai 2011 - 15:38 #

Besonders merkwürdig finde ich, auf ein harmloses "Schade. Sehr, sehr schade." mit "I know,I know. Kritik unerwünscht." zu kontern. Wo ist da der Zusammenhang?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9835 - 16. Mai 2011 - 16:59 #

Don't feed the troll... :-)

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:44 #

Das dieser Beitrag überhaupt Futter bekommen hat... mist nun auch von mir :P

Anon (unregistriert) 16. Mai 2011 - 10:21 #

Alles sehr schön, nur der Wertungskasten ist mir deutlich zu groß.

Limper 16 Übertalent - P - 5127 - 16. Mai 2011 - 10:31 #

Soweit gefallen mir die neuen Änderungen, mit einem Gewöhnungsbedarf des, wie schon wolverine meinte, "unvermittelt" anfangenden und recht großen Wertungskasten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 10:49 #

So groß ist der eigentlich gar nicht; er ist zwar breiter und mit größerer Schrift gesegnet, sollte aber in der Höhe in aller Regel weniger groß sein. Gut, wenn man den neuen, breit gelayouteten Steckbrief hinzurechnt... :-)

overseer 14 Komm-Experte - 2225 - 16. Mai 2011 - 12:20 #

Also bei mir passt der neue Wertungskasten schön auf meinen 22" Monitor (mit 1680x1050), dass lässt sich so sehr gut lesen. Vermutlich ist das ganze in Full-HD noch besser :)

Limper 16 Übertalent - P - 5127 - 16. Mai 2011 - 18:24 #

Wie gesagt, ich finde es bei Weitem nicht schlecht. Ich bin es einfach nicht gewöhnt dass man hohe Auflösungen so ausnützt, immerhin geht sich der Artikel jetzt nicht mehr in einer Hälfte meines 22" aus ;) Das ist schon ein anderes, besseres, Lesegefühl.

ganga Community-Moderator - P - 15011 - 16. Mai 2011 - 10:50 #

Endlich wird mal die Breite meines Bildschirms genutzt. Gefällt mir sehr gut, gerade auch die zoomenden Screenshots.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:45 #

seh ich auch so

FatDuck 09 Triple-Talent - 282 - 16. Mai 2011 - 11:05 #

Schönes neues Text-Layout, ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung! Jetzt fehlt nur noch ein knackiges neues Design für die Startseite und die Navigation. Für eine reine online Präsenz die besonderen Wert auf die Einbindung der Community legt und in Zeiten des Web 2.0 wirkt sie momentan doch eher etwas starr und unspektakulär bzw auf der Startseite überladen ohne wirklich zweckdienlich viele Informationen zu bieten.
Aber das ist nur meine Meinung, macht einfach weiter wie ihr denkt. Das ist meistens der beste Weg! :)

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1276 - 16. Mai 2011 - 11:09 #

Die größere Schrift gefällt mir sehr gut. Der neue Aufbau auch.
Gut finde ich auch, das ich die Wertung nicht mehr sehen kann BEVOR ich den Artikel zu ende gelesen habe.

Nur die Kommentare sollten genauso breit sein ODER der Rand dann wenigstens mit Werbung oder anders aufgefüllt werden.
Nicht das ich mehr Werbung haben möchte ^^ aber der graue streifen rechts ist zu groß geraten.

Ich fände es auch eine gute idee wenn Folgeantworten farbig etwas anders dargestellt werden und nicht nur eingerückt.

Grundkommentar = Weiß folgeantworten dann einheitlich etwas gräulicher (oder andere Farbe)

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 11:48 #

Das Panoramaformat ist hübsch.

Bei der Artikelnavigation fände ich eine Seitenzahl-Angabe noch wünschenswert. Links steht ja schon "Seite 1", rechts steht "letzte Seite", aber die Nummerierung "Seite 2, 3, 4, 5" fehlt, obwohl 5 Seiten zur Auswahl stehen.

overseer 14 Komm-Experte - 2225 - 16. Mai 2011 - 12:12 #

Insgesamt gefällt mir das neue Design sehr gut, auch wenn alles jetzt ein wenig groß ist :)

AAABER: Ich vermisse ganz rechts im Steckbrief die Zeile "Redaktions-Wertung: XX User-Wertung: YY", die fand ich sehr hilfreich. Ich habe mir jetzt noch keine neuen Artikel zu alten Spielen angeschaut, denn vor allem dort fand ich es gut, direkt auf der ersten Seite sehen zu können, wie das Spiel bewertet wurde!

Inti 15 Kenner - 3280 - 16. Mai 2011 - 12:41 #

Das kann man so und so sehen. Viele wollen denke ich mal erst den Artikel lesen und dann die Wertung sehen. Ist ein bissel wie das Ende vom Film schon zu wissen bevor man ihn sich ansieht

overseer 14 Komm-Experte - 2225 - 16. Mai 2011 - 13:42 #

Es geht mir auch nicht so sehr um den Test, mehr um begleitende Artikel oder News. Wenn ich mir den Test anschaue, will ich sowieso viel mehr wissen, als die reine Note...

Casa 12 Trollwächter - P - 1036 - 16. Mai 2011 - 12:44 #

Ich hab dem Spiel echt ne Chance gegeben, aber mein Fall ist es einfach nicht (leider). Zu Einsteiger-Unfreundlich und im persönlichen Vergleich zu BFBC2 zieht es klar den Kürzeren. Ich gebe dem Spiel ne gute 8.0, was immernoch kein schlechtes Ergebnis ist. Nur 9.0 halte ich persönlich auch für etwas zu hoch gegriffen. Sorry :)

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2011 - 13:46 #

mit dem testergebnis bin ich -zum ersten mal bei gamersglobal- überhaupt nicht einverstanden. aber das ist wohl der preis, den man zahlen muss, wenn man den test aus publicitygründen als einer der ersten bringen will.

zum layout layout: hammer. das setzt echt neue maßstäbe.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 16. Mai 2011 - 14:03 #

Wieder so eine haltlose Unterstellung...der Test wurde ganz normal zum Ende des Embargos veröffentlicht -- nach drei kompletten Tagen ausführlichem on- und offline spielen. Druck war überhaupt keiner da.

Wie wäre es denn, wenn ihr endlich akzeptiert, dass wir das Spiel sehr gut finden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seid, okay -- jedem seine Meinung. Aber uns irgendwelche finsteren Machenschaften zu unterstellen ist unterste Schublade.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 16. Mai 2011 - 14:43 #

Hm, bin mir noch nicht ganz sicher, was das neue Layout angeht. Die Augen müssen wesentlich weitere Wege zurücklegen - weiter als auf einer DINA4-Seite sogar. Finde das etwas über's Ziel hinausgeschossen und habe mir erstmal alles auf 80% gezoomt (Opera), aber dann sind die Kommentare natürlich viel zu klein... ;) Ich finde, DINA4 sollte das Limit sein.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22672 - 16. Mai 2011 - 14:53 #

Schönes Layout, vor allem das Zoombild gefällt mir.
Das Spiel ist genauso wie Enemy Territory: Quake Wars auf Konsolen pfui und auf PC hui. Die technischen Mängel hätten unbedingt in die Wertung miteinfließen müssen, da hilft auch kein kindisches "Wir finden es aber gut und ihr seid alles Verschwörungstheoretiker, bäh!".

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 31959 - 16. Mai 2011 - 15:36 #

Wow, das neue Layout ist beeindruckend. Die große Schrift ist erst mal ungewohnt, aber das ist nichts schlechtes. Da ich den Text schon kenne, habe ich ihn nciht noch einmal komplett durchgelesen, aebr mir kommen die Zeilen etwas lang vor, das ist evtl. auf Dauer anstrengend zu lesen. Insgesamt gefällt mir das trotzdem sehr gut, auch diese ganzen neuen Features. Obwohl ich mich frage, ob man bei diesen Übersichtskästen statt der Zoomfunktion nicht einfach anklickbare Bilder machen könnte, wie bei den anderen Screenshots?

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 16:21 #

Wird der neue Wertungskasten denn auch in den Steckbrief übernommen oder bleibt dort der alte?

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 16. Mai 2011 - 16:47 #

Wird später übernommen. Derzeit geht es noch nicht, weil der Steckbrief ja noch die alte Breite hat.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 17:09 #

Danke. Hätte mir auch mal auffallen können^^

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9835 - 16. Mai 2011 - 17:05 #

Ich find die Änderungen richtig gut, besonders die "Spielereien" in Bezug auf die Bilder im Test finde ich toll. Und das Streitgespräch ist absolut top!

Wie aber einige andere auch schreiben, ist mir der Wertungskasten zu massiv. Etwas kompakter wäre er mir lieber.

GamersGlobalGast (unregistriert) 16. Mai 2011 - 17:08 #

Naja, wenn man schon den Vergleich mit gamestar.de-Artikeln zieht, dann sollte man aber auch ehrlicherweise erwähnen, dass sowohl Bildervergleich als auch Zoom-Funktionen von gamestar.de zumindest stark "inspiriert"...beide Funktionen sind auf gamestar.de seit längerem online und tauchten da auch als erstes auf ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 16. Mai 2011 - 17:56 #

Zoomfunktion weiß ich nicht, aber den Bildvergleich hatte meines Wissens zuerst pcgameshardware.de. Das aktuelle GameStar.de-Artikellayout ist zudem aus meiner Sicht stark von unserem alten Layout (Bildformate...) inspiriert. So gibt man und so nimmt man Ideen, und am Ende wird wieder etwas Neues draus. Mal sehen, ob wir mit dem "seitenbreiten" Layout einen kleinen Trend setzen können... :-)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 17:10 #

Wenn man für neue Kommentare auf den Test-Artikel klickt, dann bekommt man die Infobar "Neueste Tests" nicht angezeigt. Das fände ich allerdings nicht ganz unpraktisch. Auch wenn es dann nicht mehr als Leckerli nach dem erfolgreichen Lesen des Artikels fungieren kann.

Chipp 10 Kommunikator - 510 - 16. Mai 2011 - 17:19 #

Mir gefällt das Test Design bedeutend besser und es fühlt sich noch viel komfortabler an, sich das ganze in der Druckansicht anzusehen, als in der alten Druckansicht. Mir sagt es zu 100% zu. Gute Arbeit!

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6813 - 16. Mai 2011 - 18:49 #

Nicht zu glauben, endlich mal eine Seite die in Redesign durchgeführt hat, dass wirklich etwas verbessert :D Besonders gut gefällt mir der PC Xbox Vergleich, die besseren Bilder und dass mein 24" Bildschirm endlich mal wieder ausgenutzt wird. Weiter so, als nächstes sollte wirklich mal der Kommentarbereich überarbeiten, der passt jetzt nicht mehr so sehr^^

moving-target 04 Talent - 13 - 16. Mai 2011 - 19:36 #

Ganz kurz:

Brink war das letzte Spiel, dass ich mir aufgrund einer GamersGlobal Review gekauft habe.

Könnt Ihr diesen Account bitte löschen, ich habe keine entsprechende Option gefunden.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 19:54 #

Schreib einfach eine Mail an die Redaktion: redaktion@gamersglobal.de

Aber wieso willst du uns nicht sagen? Was siehst du denn so krass anders als Christoph?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22672 - 16. Mai 2011 - 20:56 #

Man sollte sich generell nie auf ein einziges Review verlassen oder hattest Du gedacht GamersGlobal wär unfehlbar? ;-)
Meistens sind schon am Releastag 30 US-Reviews Online, aus denen man doch recht schnell rauslesen kann, ob das Spiel was geworden ist und ob es für einen selber interessant ist.

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 16. Mai 2011 - 19:48 #

Also mir ist der Fliesstext etwas zu groß. Und das sage ich als jemand der nicht die schärfsten aller Augen hat. 14px hätte es da auch getan.

Richtig unangenehm finde ich, daß die Boxen (Bilder, Streitgespräch etc.) nicht irgendwie abgesetzt sind. Bündigkeiten mit irgendwelchen Seitenelementen wie Absatzbeginn werden auch nicht genutzt. Das wirkt sehr unruhig, quasi Flattersatz schwimmt im Flattersatz.

Hmmm. grad mal kurz getestet...bei dem breiten Layout würde sogar der verpönte Billig-Blocksatz von HTML per text-align:justife funktienieren. Sieht gleich viel aufgeräumter aus.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 19:53 #

"von HTML per text-align:justife funktienieren. Sieht gleich viel aufgeräumter aus"
Finde ich gar nicht, dass reißt ohne Auto-Worttrennung total häßliche Lücken in den Text bzw. vergrößert unschön die Wortabstände.

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 16. Mai 2011 - 19:57 #

Darum ja Billig-Blocksatz, weil HTML eben nur Wortabstände verändern kann. Hier finde ich die Lückenbildung aber tatsächlich das kleinere Übel.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 20:00 #

Also ich finde, da springt das Auge dann nicht gleichmäßig von Wort zu Wort, auch wenn das auf den ersten Blick sauberer aussieht, lesen kann man das nicht so schön, wie man glaubt.

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 16. Mai 2011 - 20:05 #

Ich meine das auch nur im Kontext "freischwimmende Blockelemente". Z.B. um den 6. Absatz rum mit dem Bild rechts daneben (Bis zur nächsten Respawnwelle ha...) ist das Layout richtig schrecklich...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 20:18 #

Du willst das mixen? Mal "left" mal "justify"? Wie sieht das denn dann aus? O.o

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 16. Mai 2011 - 20:22 #

Öööhm..mixen? Verstehe grad nicht was du meinst.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10846 - 16. Mai 2011 - 20:28 #

Du willst nur die Texte neben den Bildern mit "justify" ausrichten und sonst nicht?

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 16. Mai 2011 - 20:32 #

Nene, wenn dann den ganzen Fliesstext. Aber zurück zum Eingangspost von mir. Die bessere und nicht "one-tag-to-quickfix" Variante wäre es die Kommentar/Bildboxen sauber aufzuräumen. Die sind nämlich das, womit ich ein Problem habe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 17. Mai 2011 - 17:22 #

Das ist einfach Flattersatz mit einem Bild daneben. Also völlig okay und ungefähr so ungewöhnlich, wie in unseren Breitengraden von links nach rechts zu schreiben statt von unten nach oben.

Überhaupt gar nicht okay wäre hingegen das, was bislang unter HTML in Sachen Blocksatz möglich ist, das ist eine Beleidigung für jedes Auge, das sehen kann.

puka_stooge 16 Übertalent - 4247 - 16. Mai 2011 - 20:13 #

Jetzt auch auf dem iPad probegelesen: Im Hochformat ist es ganz gut lesbar, vielleicht einen Tick zu klein für die Auflösung des iPads. Zwei-Finger scrollen für das Streitgespräch funktioniert natürlich, aber iScroll oder so würde es für iOS noch besser machen. Positivste Überraschung: Sogar der Bildvergleich ist brauchbar! Einfach auf einen Punkt tippen und die Bildgrenze scrollt dort hin - das haben andere Webseiten nicht geschafft :)
Fazit: Gute Design-Überarbeitung und erstaunlich iPad tauglich.

Xalloc 15 Kenner - P - 2799 - 17. Mai 2011 - 17:32 #

Zum neuen Layout:
Es gefällt mir auf dem PC wirklich sehr gut. Liest sich schön auf einem großen Monitor. Aber auf einem (Android)-Smartphone ist es wirklich störend. Da hätten wir das nicht scrollbare Streitgespräch, was ja schon erwähnt wurde. Außerdem hängt der Kasten mit dem Steckbrief im Einleitungstext wenn ich heranzoome :( Einer der wichtigsten Gründe für ein GG Abo, neben der Unterstützung dieser Seite, war für mich das bequemere Lesen auf dem Smartphone durch Werbefreiheit und der Druckansicht. Da die Druckansicht aber jetzt auch das neue Layout hat finden sich dort auch die gleichen Nachteile. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eine mobile Ansicht eurer Webseite anbieten würdet und dann auch mit User-Agent Erkennung und automatischer Umleitung auf die mobile Ansicht (so dass man bei einem Klick auf einen Feedeintrag auf dem Smartphone auch gleich die mobile Seite angezeigt bekommt). Die mobile Ansicht könnte ja auch ein weiteres Abonnentenfeature sein, so wie schon die Druckansicht.

Zu Brink:
Ich weiß einfach nicht was ich von dem Spiel halten soll. Die einen sagen es ist total schlecht, hier kommt es sehr gut an. Was mir am meisten Sorgen bereitet ist was ich in einigen amazon.co.uk-Rezensionen gelesen habe. Dort wird von einer ungenauen bzw. nicht direkten Steuerung berichtet (PC-Version). Kann dazu jemand was sagen? Das Handling bei einem Shooter muss für mich einfachen stimmen. Ansonsten würde ich dem Titel vielleicht eine Chance geben da mir das Gameplay und das ganze Design des Spiels zusagt, so weit ich das anhand von den Testberichten einschätzen kann.

P.S.: Durch die Schriftvergrößerung kann man den Text im Querformat auf dem Smartphone noch relativ gut lesen ohne heranzuzoomen. Dann funktioniert das neue Design auch auf dem Smartphone ganz gut, auch wenn ich lieber im Hochformat lese. Das mit dem Streitgespräch bleibt aber weiterhin ein Problem.

Major_Panno 15 Kenner - P - 2861 - 18. Mai 2011 - 15:55 #

Also ich habe Brink jetzt ca. 8 Stunden gespielt und muss sagen, dass die Steuerung zwar in den ersten 15 Minuten sehr überladen wirken kann, sie jedoch super gemacht ist. Auf WASD bewegst du dich, mit Linksklick schießt du, mit Rechtsklick schaust du durchs Visier, wie eben bei den meisten gängigen Shootern, mit R lädst du nach.
Mit der Taste F buffst du einen Mitspieler und gibst ihm daher je nach Klasse einen Schadens- oder Healthbonus oder spendierst ihm mehr Munition. Drückst du stattdessen die Taste X, buffst du dich selbst.
Mit G wirfst du eine Granate, und mit V führst du eine Nahkampfattacke aus.
Tippst du einmal auf Shift, so sprintet dein Charakter und nutzt automatische das SMART Move-System, klettert also direkt über Hindernisse usw. Drückst du dann C, so schlittert er je nach Anlauf ein gutes Stück den Boden entlang. Sprintest du nicht, kannst du dich auch mit C ducken.
Hälst du außerdem das Mausrad gedrückt, erscheinen in einem Kreismenü die Missionsziele, welche du aktivierst, je nachdem in welche Richtung du anschließend die Maus bewegst. Dann wird dir das Ziel auf dem Bildschirm angezeigt und du bekommst außerdem Extrapunkte, wenn du das Ziel erfüllst. Dies kann ein Primärziel sein wie z.B. ein Tor aufsprengen, oder ein spezielles Ziel für deine Klasse. Wählst du zB als Medic das Ziel "Gefallene wiederbeleben aus", so erscheinen auf deiner Map gelb unterlegt alle Mitspieler, die gerade abgeschossen wurden. Belebst du sie dann wieder bekommst du extra Punkte, da du dein "Missionsziel" erfüllt hast.
Natürlich kannst du alle Tasten frei umbelegen.
Mir persönlich gefällt die Steuerung richtig gut, wobei ich empfehlen würde, die Nahkampfattacke und die Granate auf weitere Maustasten zu belegen. Der Rest steuert sich gut.
Das SMART-System funktioniert sehr gut, ich habe mich schon so daran gewöhnt, dass ich gestern bei einer Runde Team Fortress 2 unterbewusst ständig die Shift-Taste gedrückt habe, weil ich das noch von Brink gewöhnt war.
Gut, das war nun alles ein bisschen sehr ausführlich, aber ich hoffe, es hilft dir bei deiner Entscheidung.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 18. Mai 2011 - 22:26 #

Die Wertung von 9.0 unterschreibe ich, habe >10 Std. gespielt. Selbstverständlich auf dem PC, auf meiner Konsole würde ich mir so ein geniales Game nicht antun. Außerdem bekommt man imo Augenkrebs, wenn man die Vergleichsbilder so sieht.

Das neue Layout gefällt mir auch.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2060 - 19. Mai 2011 - 7:45 #

Jau, 9.0 mag ich auch unterzeichnen. Ich bin gleich in den MP, die erste Stunde lief ich nur blind herum, alles neu, Ziele nicht gerafft und so weiter, maja, so wie es mir in den meisten Spielen am Anfang geht :) Nun aber macht es einen dermassen Spaß, den ich in einem Shooter schon sehr lange nicht mehr hatte. Die ganze Atmosphäre gefällt mir sehr, die Grafik ist sehr gut, Ton super, und selbst mit der deutschen Syncro kann ich leben. Die Stimmen mögen nicht immer so passen, wie man es sich vorstellt, aber die Sprecher arbeiten professionel, laienhaft ist es nicht. Freue mich schon auf die nächsten erspielten Tonschnippsel, Exp und Kleidungsstücke. Auf gehts, runter von der Ark!

Zockergott (unregistriert) 20. Mai 2011 - 19:12 #

Singleplayer ist schlichtweg hingeschludert, die Grafik ist drchwachsen und das gameplay... naja TF freunde haben ihren definitiv ihren Spass aber von allem doch bisschen wenig(ausser dem Puppenanziehen).

9.0? ja klar wenn ich vorher nie was anderes gespielt hätte dann wär das Spiel für mich ne offenbarung aber sollten tester nicht ein Spiel mit seinen Genre konkurrenten vergleichen?

ist ja absolut lächerlich die Wertung

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318068 - 23. Mai 2011 - 13:43 #

Hast du den Test gelesen, oder nur auf die Wertung geschaut?

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 23. Mai 2011 - 7:57 #

Den nervigen Soundbug haben sie wohl ausgemacht.

"We’ve identified the cause of sound dropping out on certain maps when playing networked games for a prolonged amount of time. This will no longer occur."

Anfang der Woche soll ein Patch kommen

http://www.splashdamage.com/content/brink-update-updates

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2060 - 24. Mai 2011 - 22:43 #

Jau, der nervt echt regelmäßig. Super, wenn der Bug weg ist. Wenn jetzt noch diejenigen, die einen Sani spielen raffen, das man den bewusstlosen am Boden wiederrbeleben kann, dann kann der Spass noch
lange weitergehen.

GodsInHisHeaven 05 Spieler - 30 - 1. Juni 2011 - 22:27 #

http://blip.tv/GuruLarry/guru-reviews-wez-and-larry-bitch-about-brink-5228772

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 6. August 2011 - 11:55 #

also ich finde die 9,0 gerechtfertigt. ich habe die aktion bei steam genutzt und Brink jetzt 1,5 Tage ausführlich gezockt und bisher sehr begeistert vom Spiel, macht echt fun.
Klar man kann es nicht mit einem Titel wie Bad Company vergleichen was sich doch anderes spielt, aber mir gefällt es und ich werde dieses WE wohl noch die möglichkeit nutzen das game für glaube 24,99 € oder so bei Steam zu kaufen

derblaueClaus 12 Trollwächter - 932 - 9. August 2011 - 13:08 #

Ich kann da Sleeper nur zustimmen. Ich hatte jetzt am WE auch die Gelegenheit es auszuprobieren und bin echt begeistert. Klar hat die KI auch Aussetzer aber da gabs schon schlimmere. Und überhaupt spielt man das Game hauptsächlich im MP; keine ist z.B. auf die Idee kommen BF2 oder Counterstrike massiv abzuwerten nur weil die Bot-KI extrem dämlich (hier ist sie es im Gegensatz zu Brink nämlich wirklich) ist.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2582 - 23. August 2011 - 23:45 #

Top Spiel mit einer guten KI welche mich an manchen Stellen schön gefordert hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)