Vier Freunde auf der Suche nach Neuem

Bravely Second - End Layer

Test von Mick Schnelle / 18. Februar 2016 - 13:49 — vor 19 Wochen aktualisiert
Steckbrief
3DS
Rollenspiel
JRPG
ab 12 freigegeben
12
Silicon Studio
Square Enix
26.02.2016
Link
Ein sperriger Titel, ein Spiel ohne Neuerungen. Ab in die große Rundablage damit! Oder auch nicht. Bravely Second macht genauso viel Spaß wie der Vorgänger. Rundablagenforscher Mick Schnelle zeigt euch warum!
Irgendein schlauer Redakteur eines einst erfolgreichen Spielemagazins hat mal behauptet, er würde gern in einem Fantasyreich leben und dort auf die Rente warten. Dabei sollte gerade er, der seit über 30 Jahren Rollenspiele jeder Art durchmetzelt, es doch besser wissen. Denn in solchen Welten lauert stets Ungemach hinter der nächsten Ecke!

Nicht anders ist es in Luxendarc, dem Schauplatz der Abenteuer von Bravely Default (Note im Test: 7.5) und dem Nachfolger Bravely Second: End Layer. Schlappe zweieinhalb Jahre nach den Ereignissen um den Schäferjungen Tiz und seine agile Truppe steht wieder Ärger auf der Matte. Doch davon ahnt Yew, der Held von Bravely Second: End Layer noch nichts, als er sich im Prolog der Geschichte mit zwei Kumpels auf Abenteuersuche begibt. Aber spätestens wenn das erste Kapitel beginnt, ist die aus Teil 1 noch bekannte Agnès Oblige von Kaiser Verheer entführt, und der bis dahin mehrfach verratene Yew begibt sich auf die Suche nach ihr. Ohne zu viel verraten zu wollen, trifft er unterwegs auf drei Gefährten, die ihn fortan dauerhaft begleiten und von denen der eine oder andere ebenfalls aus dem Vorgänger bekannt ist.

Schöne Weltkarte mit Zufallskämpfen

Interessante Örtlichkeiten werden farblich markiert. Hauptmissionen sind gelb, Zusatzaufträge blau.
Ebenfalls bekannt ist das Spielkonzept von Bravely Second, denn es gleicht Bravely Default fast bis auf den letzten Pixel. Im Rollenspiel japanischer Bauart zieht ihr mit eurer Heldentruppe über eine hübsche Landkarte von einem Point of Interest zum nächsten, der stets gelb markiert ist. Ein Zufallsgenerator entscheidet, wie oft die Heldentruppe unterwegs auf Gegner trifft. Das gilt für die Oberwelt genauso wie für Keller und Dungeons. Nur innerhalb von Städten herrscht Ruhe vor den Monstern. Außerdem gibt blau markierte Orte. Dort wartet eine Mission, die mit der eigentlichen Hauptstory nichts zu tun hat. Stattdessen werden dort gern Ereignisse geschildert, die mehr über die Motivation und Hintergründe der einzelnen Helden und auch Gegner verraten.

Wer den ersten Teil bereits absolviert hat, wird sich gleich wieder zu Hause in Luxendarc fühlen. Denn gerade die am Anfang besuchten Orte kennt man schon aus dem Vorgänger. Doch natürlich gibt’s auch viel Neues zu entdecken oder Orte, wo eben doch nicht mehr alles wie zuvor ist. Das Gleiche gilt für die Menschen, denen man unterwegs begegnet. Immer wieder sind alte Bekannte darunter, die teilweise auch auf die zurückliegenden Abenteuer Bezug nehmen. Doch Neulinge müssen nicht fürchten, der Handlung nicht mehr folgen zu können. Stets handelt es sich dabei um nette Kleinigkeiten, die das Verständnis des großen Ganzen nicht beeinträchtigen.

Das Bravely/Default-Kampfsystem

Die kesse Edea wurde hier zur Fechtmeisterin ausgebildet.
"Ja wie?", fragt nun der brave Veteran. Gibt es denn gar nichts Neues in Luxendarc außer einer zumindest halbwegs frischen Heldentruppe und neuen Story? Doch, dazu kommen wir im nächsten Abschnitt. Aber nun erst ma die Erklärung der Kämpfe, es mag ja auch Interessenten geben, die den ersten Teil noch nicht gespielt haben. Sie finden rundenweise statt, ohne  irgendwelche Zeitbegrenzungen, wie sie die Final Fantasy-Serie gerne nutzt.

Gemütlich sucht ihr also in Bravely Second Attacken und Zauber aus, mit denen ihr eure Gegner überzieht. Dabei gibt es die namensgebende Besonderheit des Brave/Default-Systems: Bis zu viermal dürft ihr einen Helden in einer Runde (per Schultertaste) einen „Brave“-Punkt geben – dann kann er in dieser Runde bis zu viermal zuschlagen. Zum Ausgleich muss er danach drei Runden zusehen, bevor er wieder am Zug ist. Das geht natürlich auch mit zwei oder drei Brave-Punkten und entsprechend zwei oder drei Angriffen. Umgekehrt verschafft „Default“ dem Helden bis zu drei Extrarunden für spätere Brave-Angriffswirbel. Im "Default"-Modus schaut der Held ebenso zu, wie die anderen kämpfen, verteidigt sich aber besser.

Das System ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, funktioniert vor allem in schwierigen Kämpfen gut, weil ihr quasi eine kleinem metatatkische Komponente habt. Allerdings lassen sich Standardkämpfe dadurch sehr schnell gewinnen, indem ihr allen Helden sofort vier Angriffe spendiert. Der Nachteil, dass danach eure gesamte Truppe drei Runden lang gar nichts tun kann, ist zumeist ein theoretischer, weil ihr nach dem erstründlichen Attackenwirbel (vier mal vier Helden) 90% der normalen Kämpfe schon gewonnen habt. Im Kampf gegen Zwischengegner und Endbosse dauern die Gefechte hingegen locker zehn Runden und mehr.

Neuerung: Gegner-Nachforderung

Und wo ist jetzt das Neue in den Kämpfen? Wem die sowieso schon reichlich vergebenen Erfahrungspunkte aus den Gefechten nicht ausreichen, der darf nun nach einem (ohne eigene Verwundungen gewonnenem) Kampf einen weiteren Gegner anfordern. Dafür erhöht sich der Multiplikator für die Erfahrungspunkte ein wenig.

So werden es schnell das Zwei- oder Dreifache an Zählern: Das Gegner-Nachforderungs-Spielchen lässt sich nämlich so lange fortführen, bis eure Truppe das erste Mal selbst Schaden erleidet in der Kampfserie. Das macht aber nicht, denn wenn ihr den aktuellen Kampf dennoch gewinnt, dürft ihr die vollen Erfahrungspunkte für die Serie einstreichen. Nur wenn ihr infolge einer solchen Nachschub-Keilerei doch mal verliert, würden alle bis dahin in dieser Gefechtreihe angesammelten Zähler verloren gehen. Uns ist das im Test kein einziges Mal passiert.
Anzeige
Erleidet unser Trupp keinen Schaden im Gefecht, darf er Gegner-Nachschub anfordern und so den Bonusmultiplikator raufsetzen.

Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 313133 EXP - 18. Februar 2016 - 13:49 #

Viel Spaß beim Lesen!

DocRock 12 Trollwächter - 1068 EXP - 18. Februar 2016 - 14:13 #

Oha, der erste Teil war meine 3DS Überraschung des Jahrzehnts. Auch wenn es ab Chapter 5 dann etwas sinnlos wurde. Wird auf jeden Fall gekauft.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19654 EXP - 18. Februar 2016 - 14:51 #

Ja ich habe einfach kurz nach Beginn des fünften Kapitels aufgehört. Das Spiel war bis dahin wirklich sehr gut und hat mich bestens unterhalten, aber nach dem ich dann mitbekommen hatte, was ab Kapitel fünf folgte, konnte ich mit ruhigem Gewissen das Spiel zur Seite legen und es gedanklich als durchgespielt abhaken.

Teil 2 werde ich sicher auch irgendwann mal spielen. Die Frage ist wie üblich nur: Wann?

DocRock 12 Trollwächter - 1068 EXP - 18. Februar 2016 - 17:29 #

Stimmt schon, ich muss auch schauen wann es passt. Vielleicht krieg ich es noch bis DS3 unter... War einfach ein schönes Spiel, bisher hab ich kein besseres auf dem 3DS gesehen. Maximal Fire Emblem kam da ran. Wobei die Reviews jetzt ja eher in Richtung "nicht so gut wie der erste Teil" gehen, das wäre natürlich schade.

Mantarus 15 Kenner - Premium - 2873 EXP - 18. Februar 2016 - 14:27 #

Liest sich gut, da werde ich sicherlich mal zuschlagen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11738 EXP - 18. Februar 2016 - 14:33 #

Etwas mehr in Richtung Story hatte man in diesen Test schon eingehen können, einzig im Fazit gibts nen kurzen Punkt dazu. Gerade wenn man dazu den überbewerteten ersten Teil nimmt bei dem sich ab nen gewissen punkt alles wiederholte.

Nach dem ersten Teil wird es eh erst geholt wenn ich es mal für nen 10er sehe ^^

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19654 EXP - 18. Februar 2016 - 14:58 #

Was heisst hier "überbewertet"?! ;-)

Moriarty1779 15 Kenner - Premium - 2868 EXP - 18. Februar 2016 - 17:10 #

Den ersten Teil habe ich bis heute nicht für 'nen Zehner gesehen - mache Dich also schon mal darauf gefasst, es nie zu spielen...

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19654 EXP - 18. Februar 2016 - 14:57 #

Frage an Mick: Gibt es in den finalen Stunden oder Kapiteln des Spiels wieder so etwas wie die Kapitel 5-8 aus dem ersten Teil? Das war mir persönlich nämlich zu blöd und ich habe das Spiel einfach in Kapitel fünf beendet.

Hendrik 23 Langzeituser - Premium - 40240 EXP - 18. Februar 2016 - 15:03 #

Was genau war denn da blöd ? (Ich kenn es nicht, ist nur Neugier )

Specter 15 Kenner - Premium - 3602 EXP - 18. Februar 2016 - 15:22 #

Du machst sehr ähnliche Aufgaben an den gleichen Orten mit vielfach den gleichen Gegnern nochmal...

Vidar 18 Doppel-Voter - 11738 EXP - 18. Februar 2016 - 15:35 #

Ähnliche aufgaben ist gut, man grindet sich durch die selben Dungeons mit den selben Bossen nochmals durch

Hendrik 23 Langzeituser - Premium - 40240 EXP - 18. Februar 2016 - 15:52 #

Ugh, das klingt wirklich voll öde :(

iUser 22 AAA-Gamer - Premium - 33396 EXP - 18. Februar 2016 - 16:20 #

das klingt japanisch... ;)

Hendrik 23 Langzeituser - Premium - 40240 EXP - 18. Februar 2016 - 16:24 #

Nicht unbedingt. Ich hab ja viele Jrpg gespielt aber so einen extremen Fall hatte ich nie ;)

Desotho 14 Komm-Experte - 2663 EXP - 18. Februar 2016 - 15:54 #

Ja, das war schon nicht so pralle an der Stelle zumal man sich nach dem Xten Durchgang auch gefragt hat ob man ev. was übersehen hat.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2210 EXP - 18. Februar 2016 - 16:05 #

Das klingt wirklich nicht schön. Eigentlich wollte ich das Spiel irgendwann mal nachholen, aber sowas schreckt mich ab.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19654 EXP - 18. Februar 2016 - 16:11 #

Wobei Du das ruhig machen kannst. Am Ende von Kapitel 4 ist das Spiel quasi zu Ende und bis dahin kommt man auch auf eine gute Spieldauer. Ich habe dann einfach das Spiel für mich als beendet erklärt, den anschliessenden Mist musste ich mir nicht mehr antun. Bis dahin war das Spiel aber auch wirklich sehr gut.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2210 EXP - 19. Februar 2016 - 11:16 #

Was heißt denn "quasi zu Ende"? Beginnt dann eine Art neue iteration der Story oder ist alles ab Kapitel 5 dann sozusagen Bonus?

Aladan 18 Doppel-Voter - - 12079 EXP - 19. Februar 2016 - 11:53 #

Das Spiel erzählt ab Kapitel 5 eine viel größere Story, als man vorher hatte und es gibt plötzlich auch richtige Entscheidungen, die man als Spieler treffen kann. Für weiteres siehe Sven´s Kommentare und sein Eintrag im Forum ;-)

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2210 EXP - 19. Februar 2016 - 17:04 #

Hm ok, daraus würde ich jetzt ableiten, dass die Story damit noch nicht zu Ende ist und man schon weiterspielen müsste, wenn man es wirklich durchspielen (also Abschluss der Story) wollte.

Svens Beitrag habe ich mir bisher nicht durch gelesen, weil er ein Posting unter mir schrieb, dass sein Forenbeitrag sehr spoilerhaltig sei. Spoiler wollte ich mir nach Möglichkeit ersparen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 18484 EXP - 19. Februar 2016 - 18:26 #

Nein, die Story ist nach den ersten vier Kapiteln keinesfalls wirklich zu Ende. Da wartet dann schon noch die eine oder andere Überraschung auf Dich.
Wichtig ist: Wie schin geschrieben, das Spiel kann nach Kapitel 5 direkt beendet werden. Aber die Lösung hierfür präsentiert Dir das Spiel nicht auf dem Silbertablett. Es gibt Hinweise, aber Du musst sie selbst erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2210 EXP - 19. Februar 2016 - 18:55 #

Okay, jetzt ist der Groschen gefallen, danke :o)
Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, schaue ich es mir wohl an. Die Demo fand ich gut.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 18484 EXP - 20. Februar 2016 - 0:38 #

Tu das! Bravely Default ist für mich eines der besten JRPGs, die ich in meinem Leben gespielt habe. Zwar sehr klischeebehaftet, dafür aber inszenatorisch über jeden Zweifel erhaben. Wenn Du im 5. Kapitel angekommen bist, denk einfach an meinen ersten Kommentar vorhin und wenn Du nicht weiter weißt, google einfach nach den beiden Enden. Dann erfährst Du zwangsläufig, was Du in den Zeitschleifen wie beeinflussen kannst :)

EbonySoul 16 Übertalent - Premium - 4423 EXP - 23. Februar 2016 - 8:59 #

"Bravely Default ist für mich eines der besten JRPGs, die ich in meinem Leben gespielt habe."

Na, dann wird dich diese Meldung sehr freuen:

http://mynintendonews.com/2016/02/22/bravely-default-developers-team-up-with-mistwalker-for-new-project/

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 18484 EXP - 23. Februar 2016 - 9:03 #

Ja, diese Meldung freut mich - sehr sogar :)

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 18484 EXP - 19. Februar 2016 - 10:15 #

Doch, mach das ruhig. Ich habe Toxe schon eine sehr spoilerhaltige Erklärung im JRPG-Forum geliefert, die solltest Du Dir nicht antun. Nur soviel:
Du musst nicht alle Zeitschleifen durchlaufen, Du kannst das Spiel bereits nach Kapitel 5 selbst beenden (keine Sorge, in den Zeitschleifen wird alles bisher Geschehene massiv gestrafft, sodass weniger wiederholt wird, als man befürchten könnte). ABER: Dafür musst DU aktiv werden und gewisse Anweisungen, die einer gewissen Figur im Spiel sehr am Herzen liegen, ignorieren und Dich ihnen widersetzen. Davon abhängig, ob Du Dich widersetzt und somit die Zeitschleifen vorzeitig beendest oder genau das eben nicht tust, bietet das Spiel auch unterschiedliche Enden.

DocRock 12 Trollwächter - 1068 EXP - 18. Februar 2016 - 17:30 #

... Und das 4 Mal ;)

Sciron 19 Megatalent - Premium - 15072 EXP - 18. Februar 2016 - 23:56 #

Ach, DA haben sich die Entwickler von Metal Gear Solid 5 ihre Inspiration geholt.

Toxe 19 Megatalent - Premium - 19654 EXP - 18. Februar 2016 - 16:09 #

Ich habe das mal gerade hier ins Forum geschrieben, weil ich hier in den Kommentaren keine brachliegenden Spoiler schreiben will.

http://www.gamersglobal.de/forum/95537/jrpgs-und-srpgs-im-allgemeinen-und-speziellen?page=1#comment-1654969

Aladan 18 Doppel-Voter - - 12079 EXP - 18. Februar 2016 - 15:06 #

Sobald mal Zeit ist, wird der Titel angepackt :-D

Olphas 24 Trolljäger - - 46337 EXP - 18. Februar 2016 - 15:23 #

Hmm, den ersten Teil fand ich anfangs richtig gut, aber nach einer Weile hab ich dann die Lust daran verloren. Die ganzen Berufe hochzuleveln fand ich wenig spannend. Und da war ich ja noch nicht mal bei den oft kritisierten späteren Kapiteln. Spätestens da hätte ich sicher keine Lust mehr gehabt. Den zweiten Teil lasse ich daher aus.

Specter 15 Kenner - Premium - 3602 EXP - 18. Februar 2016 - 15:28 #

Der 3DS erlebt ein starkes Rollenspieljahr 2016: Neben Final Fantasy Explorers und jetzt Bravely2 freue ich mich auf Fire Emblem Fates, Dragon Quest VII, VIII und XI und Zelda Hyrule Warriors Legends.

Yoshua 17 Shapeshifter - Premium - 6534 EXP - 18. Februar 2016 - 15:51 #

Bei deiner Aufzählung fehlt noch Etrian Odyssey 2 Untold. :D

Specter 15 Kenner - Premium - 3602 EXP - 18. Februar 2016 - 16:04 #

Stimmt. Das ist so ein Kandidat, den ich bei einer 3-für-2-Aktion mitnehmen werde. So wie auch Stella Glow :)

Yoshua 17 Shapeshifter - Premium - 6534 EXP - 18. Februar 2016 - 16:44 #

Glaube mir das Spiel ist es auch ohne 3 für 2 Aktion wert. :D
Ich suchte es gerade.

Bei Stella Glow bin ich mir noch nicht sicher.

Desotho 14 Komm-Experte - 2663 EXP - 18. Februar 2016 - 15:46 #

Wird ein Pflichtkauf, derzeit habe ich aber noch genug Spielestoff.

iUser 22 AAA-Gamer - Premium - 33396 EXP - 18. Februar 2016 - 16:39 #

"Rundablagenforscher Mick Schnelle" - XD ich brecht zusammen

Liest sich super der Test. Mick, du hast es mir schmackhaft gemacht.

DanceingBlade 10 Kommunikator - 530 EXP - 18. Februar 2016 - 16:54 #

Hab den Vorgänger komplett durchgespielt.
Bis ich die letzten 4 Duchgänge hatte ging ein Jahr ins Lande.

Wenigstens gab es dafür ein schickes Bonusvideo das auf den Nachfolger anspielt.

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30412 EXP - 18. Februar 2016 - 17:14 #

Die CE ist vorbestellt und die Demo installiert, jetzt muss ich nur noch mal etwas Zeit finden um die Demo vor dem Release zu spielen.

AlexCartman 14 Komm-Experte - 1923 EXP - 18. Februar 2016 - 17:26 #

Danke für den Test, der 3DS kommt ja leider meist etwas zu kurz. Aber das Spiel selbst haut mich nicht vom Hocker.

Guldan 17 Shapeshifter - Premium - 8259 EXP - 18. Februar 2016 - 18:11 #

Vorbestellt ist die CE aber mit Digimon und Projext X Zone 2 genug zu tun momentan daher muss es warten :)

Bratak (unregistriert) 18. Februar 2016 - 19:12 #

Aufschlussreicher Test. Ich hatte vom ersten Teil leider nur die Demo gespielt und mir gefiel dabei sowohl das Kampf- als auch das Levelsystem. Mehr vom gleichen klingt daher nicht schlecht. Und eine effektivere Ausbeute an Exp. Jobpunkten und Gil empfinde ich als Verminderung des teils ekxessiven grindens.
Aber eine Sache muss ich dann doch anmerken: Wieso schreibt jeder, dass Final Fantasy für sein rundenbasiertes Kampfsystem bekannt sei? Ein solches haben tatsächlich nur 1 - 3 und 10 (meines Wissens nach). Natürlich kann man das ATB System bei Eingaben pausiern, aber das gilt nur für die Auswahl im Menü. Wenn ich also überlege, ob ich ein Item einsetze, angreife oder einen Zauber spreche läuft die Zeit natürlich weiter.

Sorry für die Klugscheißerei, aber das ist mir schon bei der Präsentation zum Gamplaymaterial für das FF VII Remake aufgefallen als jeder von den rundenbasierten Kämpfen im Original sprach.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 313133 EXP - 18. Februar 2016 - 20:10 #

Es steht doch explizit drin, "ohne dessen Zeitdruck."

Bratak (unregistriert) 18. Februar 2016 - 22:34 #

Upps, Syntaxfehler meinerseits. "Sie finden rundenweise statt, ohne irgendwelche Zeitbegrenzungen, wie sie die Final Fantasy-Serie gerne nutzt." Das "sie" im zweiten Nebensatz hab ich auf die Rundenkämpfe (aus dem Satz vorher) bezogen nicht auf die Zeitbegrenzungen. Sorry. Ach wer lesen kann...

dafreak 13 Koop-Gamer - 1250 EXP - 18. Februar 2016 - 20:38 #

Meh...wird nicht gekauft, fand den ersten Teil schon overhyped, war einfach nur ein stinknormales JRPG mit langweiliger Story.

Desotho 14 Komm-Experte - 2663 EXP - 19. Februar 2016 - 8:42 #

Es ist kein Witcher 3 gewesen, da hast Du schon Recht, aber hatte ein paar nette Kniffe und wunderschöne 3D-Städte.
Gerade am Handheld bin ich persönlich einem Standard-RPG mit etwas Grind gar nicht abgeneigt.
Rollenspieltechnisch hat aber meiner Ansicht nach die Vita tatsächlich mehr zu bieten derzeit.

Specter 15 Kenner - Premium - 3602 EXP - 19. Februar 2016 - 11:10 #

Ich denke schon länger über über einen Vita-Kauf nach. Welche Rollenspiele kannst du für die PSV empfehlen?

Desotho 14 Komm-Experte - 2663 EXP - 19. Februar 2016 - 11:25 #

Allen voran natürlich Persona 4 Golden.
Das Final Fantasy X HD Remaster ist auch klasse.
Mir hat auch Lunar: Silver Star Harmony total gut gefallen, ist aber ein PSP Titel.
Ys: Memories of Celceta hat mir auch gut gefallen (auch da gibt es viele ältere Teile für PSP die ich aber nicht nicht gespielt habe.
Tales of Hearts R habe ich bisher nur kurz gespielt, wäre aber sicherlich auch noch ein Kandidat.
Und wenn Du dich noch für PS1 Titel erwärmen kannst, gibt es da natürlich auch noch jede Menge Kram.

Ich hab meine Vita damals gebraucht für 80 EUR erworben auf Amazon inkl Tasche - fand ich ok. Was da übelst schmerzt ist die Speicherkarte. Da haben mich 64GB nochmal 90 EUR gekostet (Frechheit ..).

Natürlich muss ich sagen, dass auch der 3DS ja NDS Module kann, und da gibt es mit Sachen wie Radiant Historia und so auch noch geilen Kram.

Nur sehen halt PSP Spiele oft noch besser aus als 3DS Spiele ^^

Specter 15 Kenner - Premium - 3602 EXP - 19. Februar 2016 - 13:12 #

Danke Dir für die Empfehlungen! Ich werde mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen...

AlexCartman 14 Komm-Experte - 1923 EXP - 19. Februar 2016 - 13:19 #

Chrono Trigger für den DS ist super. Oder auch die Dragon Quest-Reihe.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 18484 EXP - 19. Februar 2016 - 15:58 #

Danke für den tollen Test :)

SaRaHk 16 Übertalent - Premium - 4184 EXP - 4. März 2016 - 4:50 #

Klingt interessant. Ist auf jeden Fall mal vorgemerkt. (Muss aber eh noch den ersten Teil spielen)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)