Test: (Koop-) Action satt

Borderlands 2 Test

Auf den ersten Blick ist Borderlands 2 bloß ein Shooter. Doch hinter der stylischen Cel-Shading-Fassade von Gearbox' Actionspiel verbirgt sich weit mehr als das: Open World, ein riesiges Angebot an Waffen und Items, das sich nicht hinter einem komplexen RPG verstecken muss. Kranker Humor und nicht zuletzt: satte Koop-Action.
Benjamin Braun 18. September 2012 - 16:03 — vor 3 Jahren aktualisiert
Borderlands 2 ab 8,95 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

So richtig viel erwartet hatten eigentlich die wenigsten vom ersten Borderlands (GG-Test: 7.5) als es im Oktober 2009 in den Handel kam. Mit Take 2 (BioShock, Mafia 2) stand zwar ein namhafter Publisher dahinter. Und Gearbox hatte mit seiner Brothers in Arms-Serie unter Beweis gestellt, dass sie solide und sogar taktisch anspruchsvolle Actionkost abliefern kann. Borderlands war aber dennoch mehr ein Experiment, so wie bei jeder neuen Spieleserie. Doch das Spiel schlug selbst in der hierzulande recht rigide zensierten 18er-Fassung ein wie eine Bombe. Weniger bei Einzelspielern, aber umso mehr bei Koop-affinen Gamern. Denn das gemeinschaftliche Ballern hob den Spielspaß immens – gerade dann fiel kaum auf, dass die Story nicht wirklich viel zu bieten hatte und uns am Ende mit einem riesigen Fragezeichen zurückließ.

Dessen waren sich auch Gearbox-CEO Randy Pitchford und der Rest seines Entwicklerteams bewusst und gelobten für Borderlands 2 Besserung. Sie greifen das enttäuschende Ende des Vorgängers im Intro auf und zeigen die Enttäuschung des Kammerjäger-Trupps (eine sehr freie Übersetzung von "Vault Hunters") über ihre Entdeckung in Borderlands 1. Gearbox gelingt es gar, eine sinnvolle Erklärung für den unmotivierten Schluss zu finden. Denn in der anscheinend leeren Höhle auf der Welt Pandora, die ihr zuletzt im Vorgänger besuchtet, war natürlich doch etwas! Genauer gesagt ein wertvolles Mineral namens Eridium. Der Fund ruft weitere Kammerjäger auf den Plan, die gerne vom Reichtum abhaben würden. Aber nicht nur sie, sondern auch die einflussreiche Hyperion Corporation und ihren Anführer Handsome Jack. Der gibt zwar vor, die Borderlands befrieden zu wollen, aber eigentlich will er alles nur für sich haben. Und so lockt er unseren neuen vierköpfigen Trupp in eine Falle, der wir nur knapp entkommen. Zu unserem Glück entdeckt uns ein alter Bekannter noch rechtzeitig und will uns aus der Eiswüste, in der wir gelandet sind, herausführen. Der emotional etwas unausgeglichene Roboter Claptrap ist aber nur die erste Station auf einer langen Reise. Denn um Handsome Jack aufzuspüren und in die ewigen Jagdgründe zu schicken, müssen wir in die Stadt Sanctuary gelangen, um uns dort mit mit den Crimson Raiders zu verbünden. Ferner gilt es, jede Menge Banditen und Monster auszulöschen und während alledem ständig bessere Waffen zu besorgen.
Jede Klasse verfügt über drei Talentbäume mit 30 Perks. Ab Level 31 könnt ihr eines der drei höchsten freischalten.

Rollenspiel im Shooter-Pelz
Überall gibt es neue Waffen und Ausrüstung. Für ein Action- spiel bedeutet das fast schon zu viel Inventarmanagement.
Wie schon der erste Teil ist auch Borderlands 2 nicht nur Shooter, sondern auch ein Rollenspiel. Zu Beginn entscheidet ihr euch für eine der vier Klassen Commando, Gunserker, Sirene und Assassine – die fünfte Klasse, der Mechromancer, erscheint Mitte Oktober als DLC und ist für Vorbesteller kostenlos. Jede dieser Klassen verfügt über eine Spezialfähigkeit, den sogenannten Actionskill. Beim Commando-Soldaten ist es ein kleiner Geschützturm, den ihr auf dem Schlachtfeld platzieren könnt. Der in einen Ninja-ähnlichen Anzug gekleidete Assassine produziert ein Hologramm von sich selbst, das Gegner ablenkt und ihnen gleichzeitig Schaden zufügt. Die Sirene kann Feinde in einer Art Stase-Kapsel (Phaselock) fangen und sie so leichter unter Beschuss nehmen. Und der Gunserker: Der gunserkt natürlich! Konkret heißt das, dass er zwei Waffen gleichzeitig einsetzt, um durch die Feindreihen zu jäten. Das funktioniert aber auch nur auf kürzere Distanz gut, da „Kimme und Korn“ oder auch die Sicht durchs Zielfernrohr hier nicht vorhanden sind. Ihr erhaltet dafür aber kleine Boni auf Präzision und Schaden.

Die Actionskills stehen euch erst ab Charakterstufe 5 zur Verfügung. Dann nämlich gibt es den ersten Skillpoint, den ihr wie in einem Rollenspiel in Talentbäume investiert. Die Talente erhöhen zum Beispiel die Zeitspanne fürs Gunserken oder den Schaden des Commando-Geschützes oder die Nachladegeschwindigkeit oder den Schaden aller Waffen. Andere gewähren eine kleine Hitpoint-Regeneration (normalerweise müsst ihr Spritzen finden oder an einem Automaten Gesundheit tanken) oder einen Schadensbonus für die letzte Patrone eures Magazins. Jeder Talentbaum hat zehn dieser Perks, also 30 pro Klasse, von denen ihr fast alle nach der Freischaltung bis zu viermal verbessern könnt. Alle vier bisher verfügbaren Charaktereklassen kommen zusammen also auf stolze 120 Perks. Da die Anzahl an Skillpunkten begrenzt ist und die besseren Perks im Talentbaum erst dann freigeschaltet werden können, sobald ihr die niedrigeren bereits ein wenig ausgebaut habt, könnt ihr nicht alle zugleich benutzen. Der höchste Perk eines Talentbaums – beim Assassinen „Todesblüte“, durch die ihr während eures Actionskills Kunais werft, die zufälligen Elementarschaden verursachen – ste
Anzeige
ht euch frühestens auf Level 31 zur Verfügung. Zusätzlich zu den Skillpoints erhöht ihr bis zur höchsten Charakterstufe (im ersten Durchlauf geht es maximal bis Level 50) mit jeder Stufe eure Trefferpunkte. Wie in einem Rollenspiel eben.

Ihr habt also die Qual der Wahl und solltet die Perks am besten so wählen, dass sie zu eurem Spielstil passen. Der eine kommt besser zurecht, wenn er mehr Schaden macht, der andere hat mehr davon, wenn er seine Lebensenergie erhöht. Das Prinzip funktioniert sehr gut und lädt zum Ausprobieren ein, zumal ihr euch nicht verskillen könnt: An einem bestimmten Automaten dürft ihr die Punkte gegen einen kleinen Obolus zurücksetzen. Mit den sogenannten Taken ist das hingegen nicht möglich. Dabei handelt es sich um Punkte, die ihr für das Erfüllen von Quests erhaltet. Ihr löst sie gegen kleinere Boni auf Präzision, Nachladegeschwindigkeit, Lebensenergie oder Schildstärke ein. Oder ihr verringert damit die Zeit, die euer Schild braucht, um sich wieder aufzuladen. Möglich ist auch eine Erhöhung der Chance auf Elementarschaden.
before
after
Die PC-Fassung (rechts) hat vor allem bei der Beleuchtung und durch die Kantenglättung sichtbare Vorteile. Sie ist die schönste Version.
Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. September 2012 - 16:27 #

Also mir ist das einfach zu identisch mit dem Vorgänger. Da wurd ja echt kein bissel Innovation eingefügt. Einfach nur: Länger, Schöner, Besser. Punkt.

Das ist mir doch ein wenig zu wenig. Ich warte da noch mit dem Kauf. Kann mich noch sehr gut an Borderlands 1 erinnern und finde den Release Abstand zu kurz - bin noch total gesättigt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 18. September 2012 - 17:05 #

3 jahre sind ein zu kurzer abstand? ok

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 18. September 2012 - 17:07 #

"...zu identisch mit dem Vorgänger...Einfach nur: Länger, Schöner, Besser." - mehr will ich nicht!

Lalalu (unregistriert) 18. September 2012 - 18:25 #

genau, "besser". das ist zu wenig.
naja, teil 1 war schon schrott, teil 2 genauso.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. September 2012 - 18:28 #

Stimmt! Jetzt, wo du's sagst, seh ich's auch!
Danke für deine differenzierte und einleuchtende Meinung...

:rolleyes:

warmalAnonymous2 (unregistriert) 20. September 2012 - 9:03 #

nicht füttern... :)

Philley 16 Übertalent - 5353 - 24. September 2012 - 14:58 #

"Put, put, put..."
"Hier Kitty, hier..."

Anonymous (unregistriert) 18. September 2012 - 18:37 #

Hat ein gewisser "Lalalu" nicht neulich dagegen gewettert, dass "Einfach nur dagegen sein" jemanden so unglaublich cool wirken lassen soll? ;-)

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 19. September 2012 - 11:48 #

"Einfach nur: Länger, Schöner, Besser. Punkt."

Genau so muss es sein.
Der erste Teil war in meinen Augen quasi perfekt. Vielleicht gegen Ende etwas zu leicht, vor allem in den DLCs, aber ansonsten eines der besten Spiele aller Zeiten. Für mich.
Und wenn jetzt der zweite Teil mehr vom gleichen bietet, dann verspricht das genau so perfekt zu werden wie Teil 1.
Ich freu mich!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. September 2012 - 16:31 #

Also ich freu mich auf Freitag. Größte Kritik an Teil 1 war imo die Motivation, weil die Story sehr schnöde präsentiert war. Das hat es alleine schnell langweilig gemacht und genau da hat Gearbox ja nachgebessert.

Freu mich mit meiner Harmony Siren loslegen zu können und finde hoffentlich ein paar Coop Partner.

Die paar Schwaächen kann ich dem Spiel verzeichen, fand Teil 1 schon sehr gut :)

BitByBitPrime (unregistriert) 18. September 2012 - 16:39 #

Ich habs nun knapp 6 Stunden gespielt und kann sagen der Kauf war solide. Leider gibts noch paar Konnektivitäts-Probleme im Koop, aber anstonsten läufts sehr gut und macht extrem viel Spaß.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5833 - 18. September 2012 - 16:41 #

Bei dem Vergleichsfoto XBox-PC erscheint auf meinem Bildschirm die XBox-Hälfe in Blautönen (Nacht?) während die PC Hälfte normal-farbig (grauer Stein, blauer Himmel usw.) aussieht -- ist das wirklich so ein gewaltiger Unterschied oder versteht mein Browser etwas an den Bildern nicht?

Benjamin Braun Redakteur - 281205 - 18. September 2012 - 16:54 #

Das Problem ist halt, dass es einen fließenden Tag-Nachtwechsel gibt. Selbst beim Vergleichsbild zwischen den beiden Konsolenfassungen ist zu erkennen, dass nicht exakt dieselben Lichtverhältnisse herrschen. Den Qualitätsunterschied sieht man aber, denke ich, ziemlich deutlich. Aber ja: Das PC-Bild ist hier aufgrund der Tageszeit bläulich.

Shawn 12 Trollwächter - 934 - 18. September 2012 - 17:17 #

Hi Benny! - Du meinst sicherlich, dass das XBOX-Bild bläulich erscheint, und eben nicht der Screen von der PC-Fassung, right? ;-)

Gruß Shawn

Benjamin Braun Redakteur - 281205 - 18. September 2012 - 19:11 #

Richtig, ich meinte natürlich den Xbox-Screenshot.

Jailbird 11 Forenversteher - 645 - 23. September 2012 - 10:35 #

Problem ist, dass die Bildunterschrift auf der ersten Seite einen Fehler enthält. Die XBOX-Version wird hier rechts von der PC-Version gezeigt (siehe X-Button in Bildmitte).

[Der Fehler wurde inzwischen gefixt]

Anonymous (unregistriert) 18. September 2012 - 16:44 #

Man sollte auch erwähnen das die ps3 Version detailreicher und schärfer ist. Texturnachlader haben beide Versionen. Aber mit einer SSD-Festplatte hat man diese so gut wie nicht mehr.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 18. September 2012 - 16:52 #

das Argument ist doch irrelevant. Es sollte mit der Out of The Box Variante der PS3 richtig funktionieren.
Zumal mir so war, das bei neueren PS3 Versionen der EInbau von HDDs/SSDs nicht mehr erwünscht ist.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 18. September 2012 - 22:54 #

Ich glaub das er sich bei PS3 version irrt, da diese sich nicht auf Festplatte Installieren läßt, laut Test.
Die gerüchte von der neuen version sprechen ja von 2 versionen mit Festplatte.
Über eine variante mit 16GB SSD würde ich mich wundern, da Sony diese Version für PS+ benachteiligt, 10 Spiele mit jeweils mehr als 5GB ist dann zu groß.

volcatius (unregistriert) 19. September 2012 - 6:57 #

Sind sogar nur 12 GB geworden.

http://de.playstation.com/new-ps3/

inFamous 2 aus dem PS+ will allein schon 30 (!) GB runterladen...

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 19. September 2012 - 8:35 #

Ja hab ich jetzt auch gelesen, es ist aber noch nicht bekannt ob man ein Festplatte einbauen kann.
Es soll aber eine Externe Festplatte mit 250GB geben laut Golem.
http://www.golem.de/news/sony-playstation-3-super-slim-ab-28-september-2012-erhaeltlich-1209-94648.html

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 18. September 2012 - 20:21 #

Hab ich es an den Augen, oder liegt es am Screenshoot ( Seite 3 - 360 VS PS3)? Ich finde das PS3 Bild sieht grottig aus, besonders der Bereich um diesen Ofen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 18. September 2012 - 16:55 #

Schöner Test und toll, dass es drei Meinungskästen gibt!

Ich hab mir gestern in den Niederlanden die Borderlands GOTY Edition (PC) für 5 Euro gekauft, da mir das Spiel auf der PS3 (als Playstation Plus Download) viel Spaß gemacht hat in den ersten Stunden.

Anders als in dieser News behauptet, befanden sich aber alle vier DLC auf einer zweiten Disc. Sehr merkwürdig, gab es einen Re-Release der GOTY Edition?
http://www.gamersglobal.de/news/27893/borderlands-goty-edition-add-ons-nur-als-download-gutschein

Benjamin Braun Redakteur - 281205 - 18. September 2012 - 17:01 #

Es gibt unterschiedliche Versionen. Die UK-Fassung hat zum Beispiel nur Codes für die DLCs auf XBLA (bei der PS3-Fassung weiß ich es nicht). Die österreichische GotY-Version hatte auch von vornherein eine Disc mit den Inhalten, die man auf der Platte installiert und dann nutzen kann.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. September 2012 - 17:02 #

Jap, guckst du hier:

http://www.onlinegamesdatenbank.de/index.php?section=game&gameid=48186

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 18. September 2012 - 16:48 #

Pflichtkauf ... sobald ich wieder mehr Zeit zum Spielen hab :)

Bad_Jay 11 Forenversteher - 667 - 18. September 2012 - 16:55 #

Sehr schöner Test, ich will es JETZT!!...aber ich habe erst ab Oktober wieder Zeit zum daddeln :(

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. September 2012 - 17:08 #

"[...]von der PS3-Fassung rechts. Nicht auf dem Bild zu sehen sind allerdings die teils heftigen Texturnachlader und das nicht ganz flüssige Streaming der PS3-Version. Dafür entfällt die Installation auf der Festplatte."

Heißt das denn im Umkehrschluss, dass die Installation auch nicht optional möglich ist, um eben genau diese Problematik zu minimieren?
Würde mich wundern, denn dann wäre das mein erstes PS3-Game, welches sich nicht installieren ließe...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 19. September 2012 - 0:57 #

Weiß niemand eine Antwort darauf...? Auch die Redaktion nicht?

Benjamin Braun Redakteur - 281205 - 19. September 2012 - 9:20 #

Es gibt weder im Spiel noch im "Dashboard" der PS3 eine Optionen dafür. Also: Nein. Ansonsten hätten wir ausprobiert, ob es sich auf diese Weise verbessern lässt.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 19. September 2012 - 9:32 #

Ok, danke.

Namenloser (unregistriert) 18. September 2012 - 17:09 #

Pro-Tipp: Wenn etwas aussieht, als könne es womöglich mit einer Quest zu tun haben: Tunlichst die Finger von lassen (im Sinne von "nix aufheben, nix zerstören"), bis ihr die Quest ordnungsgemäß im Menü priorisiert habt und diese am Tatort getriggert wird. Hab' mir auf die Weise grad offenbar eine optionale Quest zerhauen ("Shielded Favors"), weil ich a) nicht wusste, dass die Stelle mit einer Quest zu tun haben könnte und ich b) die besagte Quest grad nicht ausgewählt hatte. Das geht ja direkt prima los, zum Reihern...

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 23. September 2012 - 8:06 #

das ist wirklich schlecht gemacht im Spiel :(

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6463 - 18. September 2012 - 18:08 #

Guter Test! Falls ich mit dem ersten Teil mal fertig werde, und dann Zeit und Geld habe, werde ich es mir kaufen. ;-)

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 18. September 2012 - 19:59 #

Würde mir das Spiel gerne kaufen, aber bei meiner neuen Grafikkarte war schon ein Steam-Gutschein dabei. Tja jetzt habe ich es vorrausgeladen und muss noch bis Freitag warten. Schade. ;-)

memphis 12 Trollwächter - 866 - 18. September 2012 - 20:03 #

Ist auf der deutschen xbox Version auch englische Sprachausgabe enthalten?
Hab leider keine UK Lootchest Edition mehr bekommen und musste mit der deutschen vorlieb nehmen.

Wenn es so wird wie Teil 1 ist es bis jetzt schon mein goty. Gott hab ich den ersten geliebt.

BitByBitPrime (unregistriert) 18. September 2012 - 20:29 #

Ich habs nun kanpp 10 Stunden gespielt oder so und bin Level14 und es macht unglaublich viel Spaß da im Koop im Buggy rumzufahren und einfach alles zu zerstören :D

Tentakle (unregistriert) 18. September 2012 - 20:46 #

Ich bin dafür 2 getrennte Wertungen für Single-und Multiplayer anzugeben. Im Singlplayer ist das Spiel total langweilig und macht nach ein paar Stunden keinen Spaß mehr. Würde höchstens 60% dafür vergeben. Multiplayer ist gut und hat auch eine gute Wertung verdient.

vicbrother (unregistriert) 19. September 2012 - 10:27 #

Der Nervenkitzel, mit einer Mohammed-Karikatur auf dem T-Shirt durch Berlin-Neukölln zu gehen, ist höher als eine Runde Borderlands und fördert gleichzeitig die Fitness.

Gastarsch (unregistriert) 19. September 2012 - 14:29 #

Das sehen einige Leute so, aber längst nicht alle. Von daher würde ich auf Blödsinn plädieren, was deine Aussage angeht.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11140 - 18. September 2012 - 23:00 #

Schöner Test, ich kanns kaum mehr erwarten, mit einem Kumpel loszulegen.

Marcelkagi 10 Kommunikator - 457 - 19. September 2012 - 10:16 #

Leider habe Ich erst Geld in zwei wochen aber dann holle Ich es sofort nach hause

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 19. September 2012 - 11:40 #

Schön, dass es anscheinend richtig gut geworden ist. Ich habe mit dem ersten Teil solo extrem viel Spaß gehabt und freu mich wie blöd auf den zweiten Teil.
Schön, dass es ein Steamspiel ist. Dann kann ich es irgendwann mal für kleines Geld in einer GotY-Version gut gepatcht kaufen, und muss es nicht jetzt direkt zum vollen Preis haben.
Nicht so schön für den Hersteller, denn mehr Geld hätte er ohne Steam von mir bekommen, aber er wollte es ja so.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 21. September 2012 - 17:34 #

Habs mir grad geholt *g* Jetz wird die ps3 schonmal vorgewärmt, und wenn alle da sind gehts ab ;D

Dieser Assassin ist ja mal oberstylish^^

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 21. September 2012 - 21:53 #

Für die PC-Version macht der Multiplayer Modus von Borderlands 2 nur mit guten Freunden Sinn.
Die Charaktere werden nur auf dem eigenen Rechner gespeichert, was praktisch keinerlei Schutz gegen Cheater, Hacker, Dupes und Bots bedeutet.
Und es gibt bereits Anleitungen, wie man sich beliebig viele goldene Schlüssel besorgt.

Stahlknecht (unregistriert) 22. September 2012 - 0:42 #

Schutz ist hier auch garnicht nötig - wenn sich jmd. gleich die beste Ausrüstung ercheatet geht ihm höchstens sein eigener Spielspaß flöten - da der Sammeltrieb und die Hoffnung auf eine noch bessere Waffe eines der Kernelemente des Spiels sind.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 22. September 2012 - 11:51 #

Bei Borderlands 1 sorgte der Einsatz von ercheaten Waffen für fehlerhaft Spielstände BEI ALLEN TEILNEHMERN einer Koop-Partie, an der ein Cheater teilnahm. Schön oder?
Und macht es Spaß im Koop mit jemandem zu spielen, der alles mit einem Schuss wegballert? Dann kann ich das Spiel nur verlassen und hoffen, dass mein Spielstand noch funktioniert und dass das nächste Koop-Spiel cheaterfrei ist, weil man sonst von einem zum nächsten springt und nur Zeit mit Koop-Spielen verliert, die keinen Spaß machen. Es funktioniert also nur mit Freunden.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 22. September 2012 - 16:29 #

Hi Gemeinde...

Ich hoffe es liest hier jemand noch die Kommentare vom Test.

Es geht kurz um einen Erfahrungsaustausch, nach einem Tag zocken und den Gore-Effekten auf der box 360, oder generell auf Konsole.

Ich bin nun kein Gewaltfetischist, aber Uncut sollte auch für UNCUT stehen, oder? Ich habe die Deutsche USK-Version und kann, zumindest bis jetzt (Level 15) keine Körperteile abtrennen und auch ansonsten sind Leichen nach 1 Sekunde verschwunden.

Frage an die Community, ist das bei Euch ebenso, weiß jemand vielleicht mehr, ist es in der AT-Version ähnlich, brauch man erst richtig fette Wummen um mehr ErwachsenenGore zu erleben?

Wie gesagt, vermissen tut man nichts, das Spiel ist richtig gut geworden, nur frag ich mich ernsthaft, ob ich als über 30 jähriger, auch UNCUT erhalte, wenns draufsteht...
vor allem dank der Comicoptik doch zu verschmerzen, da gibts schlimmere HappyTreeFriends-Folgen ;)

LG und schönes WE allen

Serenity 15 Kenner - 3262 - 22. September 2012 - 17:58 #

Also mir ist das auch sofort aufgefallen, und das obwohl ich die PEGI-Fassung fürn PC habe, was aber auch noch nix zu sagen hat, weil es ja über nen deutschen Steam-Account läuft. Entweder das Spiel ist generell gewaltfreier als der erste Teil, oder es ist wirklich ne Mogelpackung und Cut, konnte aber im Netz diesbezüglich noch nix finden...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. September 2012 - 11:15 #

Also bei mir sind die Gegner beim Nahbeschuss mit einer Explosiv-Shotgun schon in einer Blutfontäne 'auseinandergefetzt'.
Und ich GLAUBE mich erinnern zu können, bei einem Gegner auch schon den Kopf abgeschossen zu haben (bin mir aber nicht 100%ig sicher). Spiele mit der regulären USK-Version.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 24. September 2012 - 13:30 #

Nach einigen Nachforschungen ist es wohl auch hierzulande komplett Uncut. Es ist nur so, das nicht alle Charaktere gleich grosse Waffendurchschlagskraft besitzen.

Ich spiele im Moment die Sirene, welche wohl den geringsten besitzt.
Der Commando zum Beispiel bringt die ersten humanoiden Gegner gleich zu Beginn des Spiels mit der Goldenen Sniper aus der Vorbestelleraktion zum zerplatzen. Habe selbiges mit meiner Sirene nicht einmal geschafft, wobei man sich mal den Spass mit Ihr machen muss und ins Startgebiet zurückgeht, sobald man über Level 12 ist...
So ca. Siehe da, man bekommt die Gore-Effekte. Auch mit einer starken Schrotflinte klappt es plötzlich.
Weil nämlich das Spiel verschiedene Werte errechnet und dann die Wahrscheinlichkeit des Zerplatzens...
Klingt biss merkwürdig, aber das kann es nur sein.

Ihr erkennt es auch manchmal daran, wenn Euer Char eine fiese oder lachende Bemerkung zu nem ONESHOTCRITKILL macht. Zerplatzt der Gegner dabei nicht, ist die Waffe zu schwach, oder Ihr fehlt der richtige Explosionsschaden, oder Euer Skillbaum ist bei der Sirene noch nicht mit Projektilgeschwindigkeit, Waffenschaden und CritSchaden geskillt, oder Ihr spielt gegen Gleichlevelige Gegner, oder ähnliches.

Ach und noch etwas, das Köpfe vom Körper getrennt werden ist nur bei ausgewählten Gegnertypen möglich, die sich nämlich daraufhin morphen!!! So Aussage Gearbox...
Man hat halt im 2. Teil beabsichtigt diese krassen Dinge aus dem UNCUT-Erstling rausgelassen, wie explodierende Köpfe, oder Augäpfel die aus den Höhlen treten, bei Schockkills...

Soviel dazu, ich hoffe ich konnte dem ein, oder anderen ein wenig damit weiterhelfen, viel Spaß allen noch in diesem wirklich Spaßmachendem Spiel ;)

Lostboy

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 24. September 2012 - 8:14 #

Hm, 40 Öcken als Abobonus bei Gamesrocket... Denkdenkdenk...

eXecution 10 Kommunikator - 351 - 24. September 2012 - 16:05 #

Ich fand den Ersten teil ganz Spaßig aber den 2ten finde ich genial. Von der Story her ist es ganz Ok. Aber der Koop macht einfach spaß die vielen Durchgeknallten Gegner,Waffen,Granate,Characktere ihre genialen sprüche. Einfach im großen und ganzen ein wirklich geiles Game.Und auch diesesmal gefällt mir die spielbaren gebiete sehr.

Das hat mir auch immer bei Portal 2 so spaß gemacht immer diese Sarkastischen und gemeinen Sprüche etc.

CptSparky (unregistriert) 24. September 2012 - 22:44 #

Und trotzdem verstehe ich nicht, warum der zweite Teil im Gamersglobal Test satte 10 Prozentpunkte mehr hat als der erste, obwohl es fast genau das gleiche Spiel ist und somit alle Negativpunkte des Tests noch ihre Gültigkeit haben.

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 26. Oktober 2012 - 13:33 #

Berechtigte Frage.

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 22. Oktober 2012 - 18:39 #

Meine Erfahrungen während der ersten halben Stunde: beim ersten Lvl1-Boss 2mal gestroben, da keine Ammo mehr, bei der 2. Quest 2x gestorben, in der Quest danach auch direkt wieder gestorben. Ergebnis: Keinen Bock mehr, muss wohl einsehen, dass Shooter schlichtweg nicht mein Genre sind.
Daher Rat an alle Nicht-Shooter-Spieler: So nett der RPG-Teil auch ist, Borderlands ist ein Shooter und wer in Shootern immer auf die Fresse kriegt, kriegt hier auch auf die Fresse und wird danach wieder brav XCOM zocken

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 26. Oktober 2012 - 13:33 #

Borderlands 2 ausgeliehen und mit 'nem Kumpel 5-6 Stunden gespielt. Das reicht dann aber auch. Hab mich sehr auf den 2. Teil gefreut, aber zu wenig Neues. Wenigstens ist's ein bisschen schwerer geworden.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20677 - 5. April 2013 - 15:53 #

Gerade für ~20 € inkl. Season Pass auf Amazon.com zugeschlagen, bin gespannt auf das Spiel.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 21. April 2013 - 15:57 #

Auf Dauer zu langweilig für mich gewesen. Auch wenn das Ganze natürlich nicht schlecht ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)