Assassin's Creed Syndicate Test

Review: Jetzt mit Update zur PC-Version

Benjamin Braun / 22. Oktober 2015 - 12:30 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Actionadventure
Open-World-Actionadventure
ab 16 freigegeben
18
Ubisoft Quebec
Ubisoft
23.10.2015
Link
Amazon (€): 22,89 (PC), 29,00 (PlayStation 4), 23,49 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 38.95 (Download) 35.06 (GG-Premium)
Testvideo
Im neuesten Assassinen-Abenteuer von Ubisoft steuern wir erstmals gleich zwei Protagonisten im selben Zeitabschnitt. Im viktorianischen London geht es nicht bloß um Templer und Gangkriege – sondern auch um Geschwisterzwist, Verfolgungsjagden per Kutsche und Zug. Kommt das Ergebnis an die Atmosphäre von AC Unity heran?
Assassin's Creed Syndicate ab 22,89 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal und von der Xbox One soweit nicht anders gekennzeichnet

Update vom 19.11.2015: Nun findet ihr auf der letzten Seite auch unseren Bericht zur PC-Version inklusive einiger Screenshots. Mehr findet ihr in unserer Galerie.


Woran merkt man, dass wieder ein Jahr vergangen ist? Am neuen Assassin's Creed natürlich! Alle Jahre wieder veröffentlicht Ubisoft mindestens einen Serienteil, und gerne noch Ableger für ältere oder mobile Konsolen. Der diesjährige Hauptteil heißt Assassin's Creed Syndicate und führt uns ins viktorianische London, das fest unter der Kontrolle der fiesen Templer steht.

Manche Spieler haben die Gegenwartsabschnitte schon im ersten Assassin's Creed gehasst, da sie sich lieber in den Vergangenheitsabschnitten austoben wollten. Andere wiederum mochten gerade die Sequenzen mit Desmond Miles oder zumindest das Wechselspiel zwischen Gegenwart und erlebbaren Erinnerungen im sogenannten Animus. In Assassin's Creed Syndicate gibt es wieder die Verknüpfung der beiden Elemente – und sogar ein Wiedersehen mit Shaun Hastings und Rebecca Crane aus Assassin's Creed 2. Im viktorianischen London sind wir als Geschwisterpaar Jacob und Evie Frye unterwegs, unser Ziel: Die Rückeroberung der Stadt durch die Assassinen, was nur über die Leiche des Templer-Anführers Crawford Starrick geht.

Spektakulärer Einstieg, markanter Abfall

Die Geschichte von Assassin's Creed Syndicate beginnt mit einem kleinen Abstecher in die Gegenwart. Die Templer-Firma Abstergo ist mal wieder auf der Suche nach einem der mächtigen Edensplitter, mit dem sie ihre Vormacht vor den Assassinen sicherstellen könnten. Sean und Rebecca sind bereits vor Ort, um den Plan der Templer zu vereiteln. Die Suche nach dem Splitter führt sie nach London und in die Erinnerungen des Zwillingspaars Jacob und Evie Frye. Diese halten sich im Jahr 1868 im Umland Londons auf.

Ein blasser Gegenspieler: Der Templer-Großmeister Crawford Starrick.
Syndicate nimmt sich viel Zeit, um die beiden Protagonisten einzuführen und ist sehr darum bemüht, die Unterschiede zwischen Evie und Jacob herauszustellen. Ein vergleichbares Interesse wie an Altaïr oder Ezio entsteht dabei allerdings nicht. Im Prinzip will Evie ihrem verstorbenen Vater nacheifern und den Edensplitter in London aufspüren, während Jacob alles tun will, um nicht wie sein alter Herr zu werden. Ihr Ziel ist aber letztlich doch ein gemeinsames: London aus den Fängen der Templer befreien – und zwar ohne den Segen der Bruderschaft. In London selbst kommen wir erst nach knapp einer Stunde Spielzeit an.

Wie üblich ist die Handlung in das historische Szenario eingewoben, und wir treffen diverse Persönlichkeiten, die man auch aus den Geschichtsbüchern kennt – darunter Alexander Graham Bell, Karl Marx oder Charles Darwin. Im Gegensatz zu fast allen Vorgängern aber fehlen größere historische Ereignisse, derer wir Zeuge werden oder an denen wir tatkräftig mitwirken. Stattdessen verliert sich die Geschichte in einer kleinen Liebesgeschichte zwischen Evie und dem indischen Assassinen "Henry Green" oder der Jagd nach farblosen Templer-Anführer A oder farblosem Templer-Anführer B. Selbst Starrick bleibt bis zum Endkampf blass.

Tolle Momente gibt es aber dennoch in den Missionen. So gilt es in einem Sanatorium einen Wissenschaftler, der Experimente am Menschen durchführt, um die Ecke zu bringen. Eine der möglichen Optionen für das Attentat besteht in diesem Fall daraus, sich selbst auf die Trage zu legen, um den "Doktor" die versteckte Klinge in den Leib zu rammen.

Die neue Freiheit

In den meisten der Storymissionen bestimmt das Spiel, in wessen Rolle ihr schlüpft. Hier muss Evie Henry Green beschützen.
In früheren Serienteilen erfüllten wir die Storymissionen so gut wie immer in einer festgelegten Reihenfolge. Assassin's Creed Syndicate geht hier einen etwas anderen Weg und gibt uns zu Beginn der meisten Erinnerungssequenzen fast immer eine kleine Auswahl an Missionen. Während das in Sequenz drei (von neun) größtenteils aufgezwungene Open-World-Aufgaben sind, handelt es sich später auch um richtige Missionen, die auch die Handlung fortführen. Dieses Konzept erhöht entsprechend die Freiheit des Spielers, ist aber auch einer der Hauptgründe dafür, dass die Story selbst zur Nebensache gerät. Noch deutlicher wird das durch die theoretische Möglichkeit, schon sehr früh in Sequenz 8 einzusteigen. Befreit ihr nämlich London bis zu einem gewissen Grad, könnt ihr diesen Spielabschnitt sofort anwählen.

Euer Hauptquartier ist diesmal ein Zug, der ständig durch London fährt. Wie schon Paris im Vorgänger Assassin's Creed Unity (Test: Note 9.0) steht euch London ab Sequenz 3 komplett zur freien Erkundung offen. Es gibt also keine künstlichen Grenzen, die euch ausbremsen. Neben diversen Sammelaufgaben könnt ihr in den neuen Stadtvierteln Londons vor allem die Befreiung der Metropole von den Templern angehen, was in vier Aufgabentypen geschieht. Bei der "Templerjagd" gilt es lediglich ein einzelnes Ziel auszuschalten und sich dann aus dem Staub zu machen. Bei der "Kopfgeldjagd" kommt mit der Entführung ein gänzlich neues Spielelement hinein. Dabei müsst ihr ein Ziel entweder im Polizeigriff abführen, Niederschlagen und abtransportieren oder notfalls auch töten und die Leiche bei der Polizei abliefern.

Noch schleichlastiger wird es in den Missionen, in denen ihr Kinderarbeiter in den Fabriken der Templer befreien müsst. Dort erwarten euch nämlich die schon in mehreren Vorgängern eingesetzten Alarmglocken, weshalb es von Vorteil ist, vorwiegend heimlich zu agieren. Letzter Aufgabentyp: das Ausheben der Templer-Gangverstecke. Habt ihr alle Bezirke eines Viertels befreit, wartet schließlich noch eine finale Gangschlacht auf euch. Dort prügelt ihr euch aber nicht allein mit dem Anführer der Templer-Gang und seinen Gehilfen, sondern werdet von eurer eigenen Gang unterstützt.
Anzeige
Sobald ihr ein Stadtviertel von allen Gefahren befreit habt, kommt es zu einem finalen Bandenkampf, bei dem euch die Rooks (grüne Kleider) gegen die Templer-Gang Blighters unterstützen.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 22. Oktober 2015 - 12:31 #

Viel Spaß beim Lesen!

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 22. Oktober 2015 - 12:37 #

Ich freu mich drauf. Es sollte morgen ankommen. Es muß dann zwar noch ein bisschen warten bis Tales of Zestiria durch ist, aber dann ist es dran. Mir hat auch Unity sehr gut gefallen.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 23. Oktober 2015 - 8:29 #

"Zustellung: Freitag, 23.10.2015, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr" Soweit so gut. Jetzt muss nur noch der Feierabend kommen. ;-)

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 22. Oktober 2015 - 12:43 #

Huii! Das ist eine sehr niedrige Wertung. Kann ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen vor allem da ihr Unity ja weitaus höher bewertet habt. Ich finde Syndicate in allen Bereichen besser als Unity und gehe sogar so weit zu sagen das es das beste Assassins Creed Spiel aller Zeiten ist! Das Setting ist wohl Geschmackssache aber London wurde einwandfrei umgesetzt und hat enorm viel zu bieten. Ich geniesse es viel mehr als Unity das an vielen Stellen doch relativ gleich aussah - hier in London (mag vielleicht auch am realen Vorbild liegen) gibt es viel mehr Variation und Abwechslung. Die Stadt bietet unfassbare Aussichtspunkte und Highlights. An allen Ecken wurde verbessert und die Verbrechensstorys machen richtig viel Spass da man nun sogar Zeugen nach einzelnen Punkten befragen kann, ein Hauch von Sherlock Holmes liegt in der Luft. Dazu muss auch klar erwähnt werden das Syndicate technisch um einiges besser ist als Unity und mit zukünftigen Patches eventuell noch stabiler wird und die selten auftretenden Ruckler ganz eliminiert. Zu den Protagonisten kann ich ebenfalls nur Positives sagen - vor allem in der Deutschen Synchonisation sind einem die Zwillinge (welche in ihren Gedanken aber sehr weit voneinander entfernt sind) absolut sympathisch und endlich mal wieder ein Held bzw. Heldengespann mit Tiefe und Menschlichkeit. Zu guter letzt wurden auch die berühmten Persönlichkeiten besser ins Spiel und die Story eingearbeitet als noch bei Unity wo selbst ein Napoleon Bonaparte eine blasse Randerscheinung blieb. Eure Kritik an der Sprachausgabe kann ich leider auch nicht zustimmen - London ist eine Weltstadt und ich finde es sogar gut das Ubisoft nicht alles schonungslos eingedeutscht und übersetzt hat! Hier und da ein paar Englische O-Töne verstärken die Atmosphäre ungemein! Wenn ich ins echte London reise beschwere ich mich ja auch nicht das alle nur Englisch reden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 22. Oktober 2015 - 12:48 #

Nur mal zu einem Punkt am Anfang und zu einem am Ende deines Comments:

Dass die Stadtteile unterschiedlich aussehen (und auch wirken), loben wir ausdrücklich.

Und an den englischen O-Tönen stört uns insbesondere, dass sie mal auf Englisch und mal auf Deutsch sind – was dir in deinem "echten London" eher nicht passieren wird :-)

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 22. Oktober 2015 - 12:59 #

Ich glaube aber nicht das es wahllos oder beliebig ist! Meist sind es auch nur die kleinen, kurzen Texte welche Englisch bleiben! Zeitungsverkäufer die längere Sätze sprechen sind alle komplett Deutsch. Ich empfand es jedenfalls zu keinem Zeitpunkt als störend sondern mehr als Pluspunkt und der Atmosphäre dienlich - das war bei Unity übrigens auch schon so das manche Passanten Französich geredet haben, darüber habt ihr euch im passenden Test komischerweise nicht beklagt sondern es sogar positiv hervorgehoben (" + Extrem viele Ambient-Dialoge").

Zum Punkt mit den Stadteillen hatte ich nur das Fazit von Benjamin gelesen wo er von keinerlei Fazination gegenüber dem Paris in Unity spricht.

Benjamin Braun Redakteur - 282396 - 22. Oktober 2015 - 13:06 #

Da hatte das Ganze aber auch eine ganz andere Wirkung und mir schien da ein Konzept hinter zu stecken. Hier wirkt das "mal so, mal so" eher sinnfrei.

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 22. Oktober 2015 - 13:38 #

Eigentlich nicht, könnte nur daran liegen das für uns Deutsche Englisch nicht so exotisch und besonders klingt wie Französisch. In anderen Regionen siehts wiederum anders aus aber nach wie vor finde ich das ist dann kein Kritikpunkt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 22. Oktober 2015 - 21:45 #

Ich fand die belanglosen Französisch-Fetzen neben den nicht belanglosen Sätzen in der eingestellten Sprache durchaus atmosphärisch. Wirkt natürlich ein bißchen seltsam, wenn man näher darüber nachdenkt, aber das hab ich bei meinen Streifzügen durch Paris einfach nicht getan. :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 22. Oktober 2015 - 13:00 #

Aber in Unity sprechen alle Passanten auch in der deutschen Fassung Französisch, das wurde damals nicht kritisiert, dass man dann einen Deutsch-Französisch-Mischmasch hat.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22505 - 22. Oktober 2015 - 12:49 #

nur zum letzten Punkt, dann würden die Hauptdarsteller aber auch English reden

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 22. Oktober 2015 - 12:54 #

Unfug, was ist denn an der Wertung sehr niedrig?

anon1234 (unregistriert) 22. Oktober 2015 - 14:22 #

Frag ich mich auch, eher sollte man Fragen wieso das eigentlich leblose, verbuggte Unity so eine Hohe Bewertung jemals bekam. Das Einzig was mir besser bei Unity als bisher bei Syndicate gefiehl war das Kampfsystem, mit Syndicate ist es schon wieder eher AC 2 niveau sprich KI die eh bei UBI nie gut gewesen ist, ist mal wieder strunzdoof und agiert sehr langsam und man kann alles vorraussehen.

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 22. Oktober 2015 - 17:45 #

Bei Gamepro wurde es gerade in den Himmel geschossen mit 87 Punkten. Die hier vergebene Wertung klingt für einen triple A Titel einfach so wie "naja, ganz vergurkt haben sie es nicht" aber das liegt halt an der extremen Ballung der 80er Wertungen überall.
Eigentlich reichen drei Sterne mittlerweile: alles unter 50 = 0 Sterne, 50 - 80 = 1 Stern, 80 - 90 = 2 Sterne, alles drüber = 3 Sterne. So lese ich mittlerweile die weltweiten Wertungen der Prozentskala.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 22. Oktober 2015 - 12:42 #

Autsch. Gerade das Fazit klingt bitter und deckt sich mit meinem Eindruck aus den Trailern und Gameplaypresentationen. Nach dem unglaublich atmosphärischen Paris ein leeres viktiorianisches London - wenn nun auch die Story patzt wird das wohl das erste AC das ich auslasse oder statt vorbestelle irgendwann im Budget zugreife.
Da scheint Ubisoft nach dem (imho teils unberechtigten) Shitstorm über Unity ein paar Schritte zuviel zurückgemacht zu haben.

knorrissey 15 Kenner - 3103 - 22. Oktober 2015 - 12:44 #

Muss selber erstmal noch Unity abschliessen, was mir momentan noch auf Wochen hinaus Beschäftigung bietet, habs aber auch noch nicht so lang.
Was mir bei den bisherigen Teilen bisher immer sehr gut gefallen hat, besonders bei der Ezio-Trilogy und bei Unity war die detaillierte Stadt (Städte).
Diese sich zu erschließen machte mir immer am meisten Spaß, die Story war immer eher zweitrangig.
Von daher wird auch Syndicate irgendwann erschlossen werden, nur nicht sofort, da gibts noch soviel anderes.

Triforce (unregistriert) 22. Oktober 2015 - 12:54 #

Es ist einfach nur lächerlich, wie ihr immer noch euren mehr als fragwürdigen Test zu Unity verteidigt. An dem Spiel hat außer der schönen Grafik fast gar nichts gestimmt.

Syndicate reißt keine Bäume aus, aber nach 15 Stunden Spielzeit ist es unbestreitbar ein deutlich besseres Spiel als Unity. Die Story ist auch längst nicht so schlecht wie von euch beschrieben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 22. Oktober 2015 - 12:57 #

Nein, "unbestreitbar" ist das nicht, schließlich bestreiten wir just das :-) Und weißt du, wer gerne und bei jeder Gelegenheit Begriffe wie "lächerlich" verwendet, wenn er die Meinungsäußerungen oder Testurteile anderer herabsetzen will, der setzt sich selbst einer gewissen Gefahr aus...

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 22. Oktober 2015 - 13:07 #

Deswegen hat mir Unity ja auch so gut gefallen obwohl das ja eigentlich nicht sein dürfte. Und das sogar gleich bei Release! Auf der PS4 wo es ja angeblich nicht spielbar war!

LegionMD 11 Forenversteher - P - 710 - 22. Oktober 2015 - 13:11 #

Kann den Test zu Unity auch komplett nachvollziehen. Was daran fragwürdig sein soll...Würde auch noch weiter gehen als Jörg, denn für mich war Unity das beste AC, noch besser als 2 :) Ist halt Geschmackssache.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 22. Oktober 2015 - 16:48 #

Schließe mich dem an, Unity war sehr gut.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 22. Oktober 2015 - 13:05 #

Also mir hat Unity gefallen, aber manches Lob dafür hier kann ich nicht nachvollziehen, zum Beispiel für die Story. Ich fand die Story in Unity öde und vorhersehbar, für mich war sie jedenfalls nicht der Grund, weiterzuspielen. Naja, ich werd mir Syndicate trotz der Kritikpunkte irgendwann mal holen, hab nämlich Lust, durch das viktorianische London zu streifen. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 22. Oktober 2015 - 13:07 #

Für was du alles Zeit hast ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 22. Oktober 2015 - 13:09 #

Eigentlich hab ich eher zu wenig Zeit für all das, was ich gern spielen würde. ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 22. Oktober 2015 - 13:07 #

London reizt mich, die alte Ubisoft-Masche eher weniger. Davon bin ich aktuell mit Far Cry 4 mehr als gesättigt. Diesen Overkill an historischen Figuren finde ich ja auch etwas schräg. Naja, wenn ich mal irgendwie wieder den Ubijieper hab, nehm ich's vielleicht mit in die engere Auswahl.

Punisher 19 Megatalent - P - 14045 - 22. Oktober 2015 - 14:32 #

Versteh ich gut. Habe versucht, direkt nach Unity mit Far Cry 4 weiter zu machen. Geht überhaupt nicht. Dafür ärgere ich mich jetzt über das Batmobil...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 22. Oktober 2015 - 13:13 #

Hab nur mal eben die Fazits gelesen, aber was Benjamin schreibt klingt recht ernüchternd. Viktorianisches London gefällt mir als Setting sehr gut, aber wenn die Story so gar nix hergibt ist es irgendwie verschwendet worden. Sehr schade :(

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 13:34 #

Ich zähl nicht mit; aber mein Bauchgefühl was die Noten angeht, lässt mich auch diesmal nicht im Stich. Ich hoffe, dass AC noch aus seiner Sinnkriese kommt und spätestens im übernächsten Teil zu neuen Stärken finde. Unity war ein tolles Spiel, so ist es schade, dass man diesen Anspruch nicht gerecht werden konnte.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 22. Oktober 2015 - 13:38 #

Nun ja, wir wollen mal nicht vergessen, dass GG mit seiner deutlich niedrigeren Bewertung für Syndicate im Vergleich zu Unity in der Presselandschaft - national wie international - nahezu allein dasteht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 14:12 #

Mein Bauchgefühl, war auch eine [SPOILER] von dem was ich bis jetzt über das Spiel erfahre. Ohne das Spiel gespielt zu haben würd ich die Note aber nicht zu kontrovers oder zu niedrig angesetzt sehen. Ich hab eher das Gefühl, dass andere einen Titel eher überbewerten oder mit der Masse mitschwimmen um nicht hinterfragt zu werden.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5545 - 22. Oktober 2015 - 17:18 #

Nicht die Wertung spoilern!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 17:20 #

Sehr schlau, hättest du nicht drauf geantwortet, hätte ich es ändern können. Also; selbst schuld

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5545 - 22. Oktober 2015 - 20:12 #

Nix selbst Schuld. Mir ist bewusst, dass das jemand anders noch ändert. Mich wundert nur, dass dir sowas noch passiert bei der Menge an Comments von dir auf GG.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 22:12 #

Gibt schlimmeres

ganga Community-Moderator - P - 15596 - 2. November 2015 - 16:42 #

Das stimmt wohl, aber dass in Kommentaren keine Wertungen gespoilert werden sollen dürfte dir mehr als bekannt sein. Also bitte in Zukunft drauf achten.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 22. Oktober 2015 - 14:44 #

Welche Wertungen meinst du denn? Bei Eurogamer liest sich das nicht so dolle (keine Wertung), sonst hab ich nicht so viele Tests finden können, so "national". Die Prognose bei 4P sieht auch nicht Brüller mäßig aus, GS auch Fehlanzeige.
Nur mal so auf die Schnelle nachgeschaut.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 22. Oktober 2015 - 14:50 #

Gamepro schreibt sehr positiv darüber, lobt die Hauptcharaktere, das Missionsdesign, und die zwar simple, dafür aber eben sehr strukturierte und klare Geschichte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 22. Oktober 2015 - 16:16 #

Eurogamer und 4Players sind jetzt ausgerechnet gerade die beiden Testeinrichtungen, wo ich die Wertungen zumeist ziemlich lächerlich finde, weil die zu sehr nach "Nasenfaktor" und weniger nach Qualität eines Spieles "benoten" und halt ihre Kriterien nach belieben verbiegen, damit das mit dem "Nasenfaktor" auch klappt.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 25. Oktober 2015 - 11:26 #

Soviel zu deiner MEINUNG. Schwätzer
http://www.gamersglobal.de/news/106476/assassins-creed-syndicate-testvergleich-dt-magazine-911
Gesamtdurchschnitt 7.8

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 22. Oktober 2015 - 13:51 #

Die Story scheint wohl ziemliche Geschmacksache zu sein.
Bei Manchen wird sie als gut/sehr gut bezeichnet und die andren sagen sie ist eher lau/schlecht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 22. Oktober 2015 - 13:54 #

Geht mir das nur so, oder ist dieses "Ich schleiche direkt vor einem Passanten und er wedelt nur mit der Hand" nicht absolut ein Stimmungskiller?

Ich hab mir die SDK angeschaut und ich bin sowas von weg was Assassins Creed angeht... Die in Software gegossene Langeweile. Ich würde es wirklich begrüssen wenn die Serie mal für so 200-300 Jahre (ok, leicht übertrieben) Pause machen würde.

furzklemmer 15 Kenner - 3111 - 22. Oktober 2015 - 14:07 #

Ich bin zwar nach wie vor AC-Fan, hätte aber kein Problem damit, wenn sie mal ein wenig pausieren.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es 2016 ein großes AC geben wird. Ich denke, es kommt Watch Dogs 2 und dann 2017 immer schön um Turnus ein neues AC.

Aber mal abwarten. Vielleicht wird übermorgen schon ganz aus Versehen der erste Screenshot zum nächsten AC geleakt.

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 22. Oktober 2015 - 17:48 #

Mein Tipp: Russland zur Revolution als Nächstes. Alles drin. Adel, Kommunisten, Gewalt, prächtige Städte (Moskau, St Petersburg), herrliche schneeverschneite Landschaft.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 22. Oktober 2015 - 19:01 #

Dieses Szenario wurde in den Gegenwartsabschnitten von rogue übrigens angeteasert. Sehr wahrscheinlich daher, auf Unity gab es auch in früheren Teilen Hinweise.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 22. Oktober 2015 - 19:17 #

Das wäre in der Tat ein cooles Szenario, das mir sehr gefallen würde.

Strangelove 14 Komm-Experte - P - 2053 - 22. Oktober 2015 - 20:03 #

"Schneeverschneite Landschaft" gefällt mir! :-)

Aber das von Dir vorgeschlagene Setting klingt wirklich interessant und mit der Aurora hätte es sogar wieder eine maritime Komponente. :)

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 22. Oktober 2015 - 20:44 #

Jetzt, wo du es hervorhebst, klingt es komisch. Hm.

furzklemmer 15 Kenner - 3111 - 22. Oktober 2015 - 20:21 #

Fände ich auch super. Eine Epoche, über die ich viel zu wenig weiß, mich aber sehr interessiert.

Bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis es das erste AC im Zweiten Weltkrieg gibt. Nazis als böse Templer passen einfach zu gut. Und erschreckender Weise hätte ich da sogar richtig Bock drauf.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 22. Oktober 2015 - 20:28 #

Wenn du dich auf einen dicken Wälzer dazu einlassen magst, den man aber auch als Nicht-Historiker gut lesen kann: Orlando Figes "Die Tragödie eines Volkes: Die Epoche der russischen Revolution 1891 bis 1924" kann ich sehr empfehlen. Ist, der Zeitraum deutet es an, sehr umfangreich, aber auch sehr interessant.

furzklemmer 15 Kenner - 3111 - 23. Oktober 2015 - 0:04 #

Sehr geil. Hätte es mehr als tausend Seiten gehabt, wäre ich stutzig geworden. Aber bei gerade mal 980 werde ich mir das beim Buchhändler meines Vertrauens zurücklegen lassen. Scheint ja nicht in Romanform und dennoch fesselnd zu sein. Bin gespannt. Danke vielmals!

Für die Mitinteressenten: http://www.amazon.de/dp/3827012759/?tag=gamersglobal-21

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 23. Oktober 2015 - 11:01 #

100 Seiten sind übrigens auch Anhang und Bibliographie, zwischendrin sind auch ab und zu Seiten mit Bildern oder Karten, also sind es keine fast 1000 Seiten Text zu lesen.

Strangelove 14 Komm-Experte - P - 2053 - 11. November 2015 - 21:33 #

Danke für den Hinweis, das parke ich mal auf der Wunschliste! Interesse an dem Thema besteht auf jeden Fall, nur fehlt mir momentan die zeit.
Dank auch an Furzklemmer für den amazon-Link.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 22. Oktober 2015 - 21:48 #

Ohja, das wäre klasse! Spiele mit Schneelandschaften haben bei mir eh sofort einen Bonus. :-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 22. Oktober 2015 - 13:56 #

Interessant, wenn man bedenkt, dass Syndicate sonst überall (?) teils deutlich besser bewertet wird als Unity. Ich fand das auch super und kann den Test soweit nachvollziehen, will Syndicate auf jeden Fall spielen, aber glaube mal nicht zum Release. Muss ja nur bis Fallout 4 aushalten, das mich deutlich mehr reizt.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1225 - 22. Oktober 2015 - 13:57 #

Oha, dieser Teil muss dann aber mal richtig übel sein. Vielleicht führt das ja endlich dazu, dass dieser unsägliche Jahresrhythmus gebrochen wird und Ubisoft richtig Zeit investiert, um das ans ich schöne Konzept mit einem tollen Spiel zu unterfüttern.

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 22. Oktober 2015 - 13:58 #

Eigentlich wollte ich diesmal Assasins Creed auslassen. Aber komischerweise hab ich plötzlich ziemlich Bock drauf. Mit Unity bin ich irgendwie garnicht warm geworden, da war die Geschichte trotz des interessanten Szenarios irgendwie, na ich weiß nicht. Da spielt es während der Revolution und die Story nimmt fast gar keinen Bezug darauf, zumindest soweit, wie ich es gespielt habe. Ich habe irgendwo in der Mitte des Spiels die Lust verloren, was mir bis jetzt nur im 3. Teil passiert ist. Vielleicht muss ich immer entgegen der AssCreed Wertung von Gamersglobal gehen ;). AssCreed 3 Super Wertung, für mich meh. Black Flack, Durchschnittswertung, für mich super. Unity... na ja so kann mann sich auch orientieren. Ich probiere also entgegen meiner ursprünglichen Absicht Victory und schaue mal ob meine Theory stimmt :).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 22. Oktober 2015 - 14:02 #

Der Bezug zur Revolution hätte doch kaum größer sein können? Man durfte doch allen relevanten Ereignissen beiwohnen und ist auch auf fast alle wichtigen Figuren getroffen. Wüsste nicht, wie man da noch mehr hätte rausholen können. Man kann höchstens kritisieren, dass alles teils etwas albern umgedeutet wird, um irgendwie in den Assassinen-Templer-Lore zu passen.

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 22. Oktober 2015 - 14:19 #

Natürlich konnte man bei wichtigen Szenen dabei sein und hat wichtige Personen getroffen, aber das wirkte so willkürlich und gezwungen. Die Story hätte auch überall anders stattfinden können. Man hatt das Revolutionsthema mehr abgearbeitet als eingebunden. Kann sein das sich das zum Ende ändert, aber dazu kann ich mich nicht äussern, da ich es nicht kenne. Irgendwann gebe ich Unity auch noch mal eine Chance. Im übrigen habe ich seit Revelations kein AssCreed mehr durchgezockt. Teil 3 fand ich, wie gesagt doof, und bei Black Flag, welches ich super fand, hat der blöde Ubi Launscher meine Saves (3/4 vom Spiel) geschluckt, und ich wollte nicht noch ein 3. Mal (hatte auch die PS3 Version) von vorne anfangen :(. Mal gucken vielleicht schaffe ich es diesmal bis zum Finale.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 22. Oktober 2015 - 14:25 #

Ok verstehe, ja im Grunde ist es wieder die übliche Rachegeschichte, die zufällig zur Revolution stattfindet. War in AC3 auch nicht anders, wobei ich persönlich dieses "Nebenbei" Konzept gar nicht so schlecht finde.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 22. Oktober 2015 - 14:27 #

Ich stimme dir da zu. Fand die Story von Unity nicht sehr spannend und einen großen Bezug zur Revolution hatte sie auch nicht. Sie spielt halt zur Zeit der Revolution und man ist bei manchen Ereignissen dabei, das wars aber auch schon. Hatte mir da auch mehr erhofft.

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 22. Oktober 2015 - 14:40 #

Genau das meinte ich.
Mal sehen, wenn ich vorher weiss das die Story nicht soo dolle ist, kann es ja nur positiv überraschen, oder halt nicht. Ich hab jedensfalls im Moment ziemliche Lust auf Syndicate und werd es mir zulegen. (natürlich nur um meine Theorie zu überprüfen siehe oben)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 22. Oktober 2015 - 16:56 #

Das fand ich auch sehr schade, hatte da viel mehr erwartet.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 22. Oktober 2015 - 13:58 #

Mir gefällt Syndicate bisher auch besser als Unity, was insbesondere an der verbesserten Steuerung liegt. Rumschleichen und Meucheln macht bisher wirklich Spaß. In Unity & Co. fand ich es meist ich es meist ziemlich krampfig, weil kein Element so richtig gut funktionierte.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 22. Oktober 2015 - 14:02 #

Warum ist hier denn ein Wertungskasten mit weniger Kopierschutzauswahlmöglichkeiten (und Eingabegeräte und 3D-Gebimmsel) als z.B. bei Zelda Triforce? Zumal es sich hier ja, nehme ich an, um uPlay als Kopierschutz handeln wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 14:12 #

Wenn dich der Kopierschutz stört, hol dir halt eine Konsole

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 22. Oktober 2015 - 14:49 #

Danke für deinen freundlichen Hinweis. Allerdings interessiert mich die Reihe nicht die Bohne. Mir ging es um den Wertungskasten und das kam ja an.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 22. Oktober 2015 - 14:52 #

Er hat schlicht auf einen Umstand hingewiesen der vergessen wurde. Wenn dich das stört, such dir eine andere Spielewebsite, um es mit deinen Worten zu sagen ;).

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 15:40 #

Wenn mich was stört? Ich hab kein Problem mit deiner verbitterten Art, die vergrault mich nicht von hier, keine Sorge.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 22. Oktober 2015 - 15:53 #

Ich und verbittert? Aha. Ich habe nur deine unnötige Antwort auf Age gespiegelt. Wenn du dich so siehst, kann ich auch nichts dafür.

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 22. Oktober 2015 - 16:43 #

Mann ihr beiden immer. Ich könnte glatt denken ich wäre noch auf Arbeit. (arbeite mit Kindern und Jugendlichen)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 17:49 #

Die Armen

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 22. Oktober 2015 - 19:19 #

Lass bitte die Unverschämtheiten und Provokationen!

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 23. Oktober 2015 - 9:23 #

Na ja, arm sind sie schon, sonst müsste ich ja nicht mit ihnen arbeiten ;). (In einer perfekten Welt wäre es auch nicht nötig, aber na ja.)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 23. Oktober 2015 - 10:19 #

Ich bezweifle stark, dass Contra das so gemeint hat... ;)

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1457 - 23. Oktober 2015 - 10:42 #

Schon klar, man muss ja nicht immer gleich zurückschiessen. Die Kids muss man auch mal laufen lassen. Wenn ich jedesmal auf kleinere Frotzeleien angesäuert reagieren würde, hätte ich noch mehr graue Haare und noch weniger davon ;).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 22. Oktober 2015 - 14:18 #

Ein Fehler, danke für den Hinweis.

furzklemmer 15 Kenner - 3111 - 22. Oktober 2015 - 14:03 #

Da hat Ubi aus der Empörungswelle bei Unity wohl nur technisch die richtigen Schlüsse gezogen. Leider sind unter dem ganzen Gehate damals die gelungen Dinge von Unity untergegangen. Und auf eben jene scheinen sie nun bei Syndicate ganz zu verzichten. Schade.

Bully3 15 Kenner - 2726 - 22. Oktober 2015 - 15:09 #

Kann man wohl getrost auslassen. AC sollte wirklich mal Pause machen und Ubi sollte sich in der Zeit mal ein paar Gedanken zur Neubelebung der Serie machen.

Marulez 15 Kenner - 2740 - 22. Oktober 2015 - 15:10 #

Schlechter als Unity?
Muss erstmal Blackflag und Unity abschließen , welche ich noch nicht durch habe.

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 22. Oktober 2015 - 15:22 #

Nur ein weiteres AC. Dauert ja nicht mehr lange bis Fallout, AC Syndicate wird dann vielleicht irgendwann später nach geholt

Berthold 15 Kenner - - 2833 - 22. Oktober 2015 - 16:14 #

Ich habe es heute bekommen, kann es aber erst am Wochenende spielen, da ich dann Zeit habe.
Ich fand Unity gut, konnte aber mit Paris und der Revolution und so nicht viel anfangen. Mich persönlich spricht London mehr an, daher bin ich gespannt.... Abwarten... Tee trinken ;-)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 22. Oktober 2015 - 16:20 #

Findet ihr nicht, dass dieser unsichtbare Umhang nicht in das eigentlich realistische Szneraio passt?
Zudem wundert es mich, dass die Fahrphysik von den Kirschen inkl. umher fliegenden Bäumen niemanden stört. Das ist doch ein totaler Atmokiller :/

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 22. Oktober 2015 - 16:24 #

Also die Kirschenphysik sollte man wirklich mal anprangern! *DamnyouAutocorrect!* :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 22. Oktober 2015 - 16:36 #

:D
Kutschen!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 22. Oktober 2015 - 22:51 #

Na toll, und jetzt habe ich zuerst "Knutschen" gelesen :D

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 22. Oktober 2015 - 17:20 #

Also ich hab mit dem Batmobil in Arkham Knight weitaus mehr Schaden verursacht als mit den Kutschen in Syndicate :-)

Atmo / Spielspass = Finde man hat da die perfekte Mischung gefunden.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 23. Oktober 2015 - 0:10 #

Das klingt jetzt aber nicht pro syndicate. Allein das es für ein Vergleich reicht...hey es ist das Batmobil!!!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 22. Oktober 2015 - 16:55 #

Fazi: Geld sparen und lieber noch einmal AC2 samt Addons spielen. Die Ruhe braucht echt mal eine Pause, gegen ein zweites Pirate's Creed hätte ich ja weniger etwas.

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 22. Oktober 2015 - 17:51 #

AC Rogue? Bietet auch Seeschlachten, was ich so gesehen habe. Noch nicht gespielt, liegt noch auf dem POS.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 22. Oktober 2015 - 19:10 #

Rogue hab ich nach ein paar Stunden abgebrochen, das war mir zu sehr wie Teil 3 und ich mochte dieses grau-braun-weiße Setting nicht. Karibik war eindeutig cooler. Aber ich mag eh das Unabhängigkeitskriegssetting nicht so sehr.

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 22. Oktober 2015 - 17:40 #

Hört sich gut an.

Zum Thema synchronisation hätte ich noch eine Frage und hoffe das sie mir hier einer beantworten kann.
Es hat mich schon bei unity etwas gestört die Gespräche der passanten, die sich ja auf französisch unterhalten, nicht zu verstehen.
Gibts da eine Möglichkeit sich Untertitel zu den Gesprächen der passanten anzeigen zu lassen?

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 22. Oktober 2015 - 17:56 #

kann mir jemand sagen, ob die story rund um die assassinen und templer diesmal wieder mehr raum hat, oder geht es wie in unity( mmn einer der schwächsten teile bisher - wenigstens in meiner pers. hauptrubrik "story") um eine belanglose geschichte über belanglose assassinen/templer, die die zeit, in der sie spielt, nur am rande streift?

ich mochte die gegenwartsstücke mit und um desmond immer am liebsten und seit dem ende dieser geschichte fehlt mir irgendwie der faden, um AC wieder richtig spannend zu finden - vorallem wenn ich an die tollen cliffhanger von ac2 und brotherhood denke.
haben die PC für die gegenwart irgend eine bedeutung, oder sind wieder nur irgend welche puppen, um irgend ein artefakt zu finden?

jqy01 15 Kenner - 3275 - 23. Oktober 2015 - 8:56 #

Das würde mich auch interessieren, denn im Gegensatz zu vielen anderen finde ich die Gegenwartparts, in denen man etwas zu den Hintergründen erfährt, äußerst spannend.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23321 - 22. Oktober 2015 - 18:02 #

Wenn die Grafik wirklich schlechter als bei Unity sein soll, dann werde ich wohl erst Syndicate und dann Unity spielen wenn ich endlich die PS4 mein Eigen nenne.

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 22. Oktober 2015 - 18:25 #

Siehts das für dich schlechter aus als Unity?
http://oi61.tinypic.com/qsmjpw.jpg
http://oi57.tinypic.com/2gsqqtk.jpg
http://oi57.tinypic.com/2ppnel3.jpg

(Unbearbeitete selbst aufgenommene PS4 PNG Screenshots)

Ich finde es sieht um Welten besser aus als Unity was aber nicht nur an der Qualität der Texturen sondern auch dem Setting und der transportierten Stimmung liegt + an so Sachen die es in Paris einfach nicht gab wie: Schiffe, Strassenbeleuchtung, Kutschen, Züge, Rauchwolken, Dynamische Beleuchtung mit aktiven Tag/Nachtwechsel usw.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 18:33 #

Ist das ganze Spiel so leblos? Das einzige schlimme an Unity war, dass es teilweise sehr grell war. Unity sah genau so gut aus, zumindest am Anfang wo man als kleiner Junge über die hölzernden und Marmor Böden lief, dass sah nicht schlechter aus als das hier.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23321 - 22. Oktober 2015 - 20:09 #

Also die Gamepro schreibt:

"Wir vergleichen die Grafik von Assassins Creed Syndicate auf PS4 und Xbox One. Beide Plattformen laufen mit 900p und sehen damit bei sehr geringem Abstand zum Bildschirm nicht ganz scharf aus. Das Spiel läuft sehr viel flüssiger als Assassin's Creed Unity, Framedrops oder Ruckler sind uns nicht aufgefallen. Das wird unter anderem durch niedriger aufgelöste und detailärmere Texturen, geringe Texturfilterung, niedrigere Detaildistanz, weniger Details überhaupt, niedrigere Bevölkerungsdichte und -vielfalt erreicht. Das Spiel sieht dennoch sehr gut aus und verliert dabei nicht an Atmosphäre."

http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps4/assassins-creed-syndicate/videos/51860,85700.html

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 22. Oktober 2015 - 21:52 #

Wie die leeren Straßen keine Atmosphäre kosten sollen kann ich partout nicht verstehen. Ich hoffe ja, dass die Pc Version da mehr bietet - ich glaube es nur nicht.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 22. Oktober 2015 - 21:52 #

Das sieht ja ganz nett aus.

Aber was ich von den Cutscenes, die ja das Schönste in Unity waren, gesehen habe, ist da doch ein großer Rückschritt zu sehen.

Phoncible 15 Kenner - - 2890 - 22. Oktober 2015 - 18:51 #

Hmm ... Hatte auf den Test gewartet, aber schon in der SdK merkte ich, dass meine Perspektive hier doch eine andere als die der Redakteure sein wird.

Als Serie fand ich AC nach dem ersten (und vielleicht noch zweiten Spiel) nie wirklich bahnbrechend, was die Weiterentwicklung anging - aber es hat oft Spaß gemacht. Auch die Story fand ich meist zwar irgendwie unterhaltsam, war aber nie der ausschlaggebende Faktor. Die Assassine waren ganz ok aber irgendwie belanglos (ja, für mich auch Ezio). Was die einzelnen Serienteile aus meiner Sicht primär unterscheidet, sind die Spielorte. Deswegen habe ich bei AC3 das Interesse verloren (Kolonien fand ich unspannend) und auch Unity ließ mich schon im Vorfeld komplett kalt, da kein großer Paris Fan bin.

Im Gegensatz zur Redaktion finde ich das viktorianische Setting bei weitem das reizvollste, was die Serie bisher geliefert hat und die ersten Eindrücke aus der SdK haben mich da nur bestätigt. Jeder hat hier seine persönliche Vorlieben und meine hätten sie nicht besser treffen können.
Ich erwarte weder große Neuerungen, noch eine bahnbrechende Story oder komplexe Charaktäre (schön wäre das alles, aber die Hoffnung habe ich schon länger bei AC aufgegeben). Ich erwarte die übliche Kombi von Schleich- und Aktioneinlagen in einer neuen, schön gestalteten Umgebung. Das hat mir die SdK schon angedeutet und wenn ich die Bilder aus London selbst sehe, freue ich mich schon sehr auf die morgige Post.

Die Wertung finde ich auf Basis des Gelesenen ok, hätte aber auch für jedes AC nach AC2 so sein können.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5545 - 22. Oktober 2015 - 20:21 #

Wahnsinn wie weit ich mit der Assassin's Creed-Reihe hinterher hänge. AC1, AC2, Ac:Brotherhood und AC:Revelations hab ich recht zeitnah zum Release gespielt. Aber als ich mit AC3 angefangen hatte, war mittendrin irgendwie die Luft raus. Hab mich eigentlich auf Black Flag getraut aber vorher noch AC3 mal durchspielen. Bis ich bei Syndicate bin, wird also noch ne ganze Weile dauern.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 22. Oktober 2015 - 20:28 #

Ich hab bisher nur Black Flag gespielt, aber noch die in Folie eingeschweisste Heritage-Edition (AC1,2,4, Revelations, Brotherhood) hier rumliegen...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 23. Oktober 2015 - 5:05 #

Teil 1 muss man heute nicht mehr spielen, aber Teil 2 ist ein Muss.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 23. Oktober 2015 - 10:25 #

Ich würd es eher anders rum empfehlen :p

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 23. Oktober 2015 - 20:32 #

Teil 1 hatte so einige Mechaniken, die noch sehr unausgereift waren, Altair starb bei Wasseroberflächenkontakt, also ab Teil 2 ist alles dufte. AC 2, Brotherhood und Revelations sind imho die Perlen der Reihe, da verblassen alle anderen Helden und Szenarien. Nichts toppt Italien zur Renaissance und Ezio...

PatrickH. 17 Shapeshifter - 6116 - 22. Oktober 2015 - 20:52 #

Da bin ich doch mal auf die PC-Version gespannt, zumindest auf die grafischen Unterschiede. Da wird der Teil auch wahrscheinlich schnell als Schnäppchen zu haben sein, wie bei Unity nach ein paar Wochen.

Das Szenario an sich ist m.E. ganz interessant und wenn es diesmal keine 08/15 ubisoft Rache-Story ist, wirds dann mal angespielt.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 22. Oktober 2015 - 22:17 #

Du wirst bestimmt schon zu Release günstige Keys bekommen, da das Spiel Nvidia-Karten beiliegt und sicher einige von den Leuten ihre Keys verkaufen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10954 - 22. Oktober 2015 - 21:17 #

Mhm ... wieso wird denn bei mir die Wertung mit x.y angezeigt?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 22. Oktober 2015 - 21:22 #

Du bist nicht im Team..ok ich auch nicht

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 22. Oktober 2015 - 21:53 #

Bei mir auch. Auch im Steckbrief ist keine Wertung. Seltsam.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 22. Oktober 2015 - 21:56 #

Also heute Nachmittag gab es eine Wertung.
für die Wertungsspoilerfanatiker - einfach nicht rechnen:
12+0,5-7+2= Wertung
Gab es Proteste von Ubisoft? :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 22. Oktober 2015 - 22:07 #

also x.y ist doch vollkommen angemessen für das spiel, was hast du denn bitte sehr erwartet? xD

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 22. Oktober 2015 - 22:09 #

immer diese Wertungsspoiler...

Craig David (unregistriert) 22. Oktober 2015 - 22:10 #

Vielleicht war Ubisoft unzufrieden mit der Wertung. ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 22. Oktober 2015 - 23:00 #

Dito, x.y

SiriusAntares 09 Triple-Talent - P - 309 - 22. Oktober 2015 - 22:19 #

Ja und wie ist jetzt die Wertung?
Bei mir steht da auch nur "x.y"

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 22. Oktober 2015 - 22:20 #

Bleibt's halt im Moment "ungelöst" ;). Wird sich schon wieder einrenken.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 22. Oktober 2015 - 22:59 #

Bei mir auch nur x.y! :(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 22. Oktober 2015 - 23:48 #

Bei mir ist jetzt wieder ein Zahlenwert vorhanden. ;)

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 23. Oktober 2015 - 5:40 #

Im mittleren Wert geht GG konform mit den globalen Wertungen. Auch in Deutschland sind sie nicht die einzigen mit solch einer Wertung, von daher passt diese meiner Meinung nach ganz gut.

andreas1806 16 Übertalent - 4647 - 23. Oktober 2015 - 12:00 #

Lustig, bei den positiv Punkten steht "Multiplayer nicht vorhanden" ;)

Berthold 15 Kenner - - 2833 - 23. Oktober 2015 - 15:18 #

Du wirst lachen, ich finde das wirklich positiv. Bei den Assassins Creed Teilen hatte ich bis zu den multiplayerbehafteten Titeln immer den Anspruch, dass ich es komplett schaffe (also alle Achievements/Trophäen) und das war in der Solokampagne auch immer zu schaffen. Nur der Multiplayer hat mich nie so lange an der Stange gehalten. Jetzt könnte ich es mal wieder mit Platin schaffen :-)
Obwohl... Bei Unity fehlt mir auch nur noch die "Koop"-Trophäe, die kann man zur Not auch alleine durchzocken. Macht halt keinen Spaß...

Berthold 15 Kenner - - 2833 - 23. Oktober 2015 - 15:29 #

So, ich hatte jetzt ein wenig Zeit und habe die ersten beiden Sequenzen gespielt. Positiv fiel schon mal auf, dass "nur" ein ca. 500 MB großer Patch gezogen wurde. Zum Spiel kann ich noch nicht viel sagen! Ich freue mich auf jeden Fall darauf, es weiterzuspielen.
Bei der M!Games ist jetzt auch der Test online (er hat es nicht ins Heft geschafft), die haben es ein bisschen besser bewertet! Die Wertung möchte ich aber nicht spoilern! Eine Granatenwertung haben sie aber auch nicht verteilt und die Meinung deckt sich in manchen Dingen mit der hier geschriebenen!

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 23. Oktober 2015 - 15:33 #

Schon wieder ein Assasins Creed? Ist da irgendwo ein Fließband? O_o

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 23. Oktober 2015 - 16:38 #

jup, nennt sich ubisoft ^^

jonsn01 09 Triple-Talent - 307 - 24. Oktober 2015 - 11:11 #

Haha das denk ich mir auch jedes mal! xDD

Phoncible 15 Kenner - - 2890 - 24. Oktober 2015 - 14:11 #

Spiele in der 3. Sequenz und habe bisher viel Spaß. Der "Nur noch eine Mission!" Faktor ist bei mir sehr hoch und Evie finde ich bisher eine interessante Assassinin. Mit Jakob kann ich noch nicht so viel anfangen, außer über seine Aussagen zu schmunzeln ... was aber wohl auch so gedacht ist, da es andere NPCs auch tun :-). London an sich finde ich toll.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 26. Oktober 2015 - 8:21 #

Mir gefällt es auch sehr gut. Habe mit Syndicate bisher mehr Spass, als mit allen letzten 3 AC-Teilen zusammen. :-)

Berthold 15 Kenner - - 2833 - 26. Oktober 2015 - 14:04 #

Geht mir auch so. Mir gefällt es persönlich sogar besser als Unity!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 25. Oktober 2015 - 11:11 #

Hehe, "handwerklich gut, aber ohne Seele"....gilt das nicht für alle AC Spiele? ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 26. Oktober 2015 - 20:21 #

Finde ich nicht, gerade die "Trilogie", also AC2, Brotherhood und das schon deutlich abbauende Revelations (das aber immerhin den alternden Ezio aufbot) haben für mich noch Seele versprüht. In Ansätzen auch AC3 und Unity.

Hängt glaube ich vor allem mit dem jeweiligen Haupthelden zusammen.

furzklemmer 15 Kenner - 3111 - 19. November 2015 - 19:50 #

Stimme deiner Einschätzung bzgl. der Teile vollkommen zu. Black Flag war bisher wirklich der Teil, der für mich gefühlt gar keine Seele mehr hatte, sondern nur aus Mechanik in dem zugegeben wunderschönen Karibik-Flair bestand. Witzigerweise ist Black Flag gerade der Teil, der von vielen – die sonst AC generell kritisieren – als einer oder der beste Teil empfunden wird. Da fühle ich mich immer sehr in meinem Geschmack und meiner Zuneigung zu AC bestätigt.

Wenn Ubi doch nun endlich mal die Gegenwartsstory größer aufziehen würde.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 19. November 2015 - 20:33 #

Black Flag steht auch sicher so gut da bei den Fans, weil es solch ein Piratensetting nicht ganz so oft gibt. Und scheiß auf den Assassinen-Kram in dem Spiel, das Konzept rund ums Schiff und der Karibik funktinierte grandios.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 19. November 2015 - 14:20 #

Hmm. Ich kann einige der Kritikpunkte durchaus nachvollziehen, werte sie für mich aber eben anders. Und wenn man in das Szenario nicht so reinkommt, dann hilft das natürlich auch nicht.
Ich hab Syndicate gerade vorgestern beendet und halte es für einen der besten Teile der Serie seit langem. Ich finde es gab lange kein AC mehr, dass in sich mit all seinen Einzelteilen so gut funktioniert hat. Kein überflüssiger Krempel, der in den letzten Teilen immer noch irgendwie reingequetscht wurde. Und mir ist nicht eine Mission auf die Nerven gegangen. Viele Vorgänger hatten da so ihre Missionstypen, die mich selbst als Fan der Reihe ständig in Richtung Wahnsinn getrieben haben. Im Gegenteil - den Anteil an richtig interessanten Missionen fand ich sehr hoch und sogar die Aktiviäten zum Einnehmen der Stadtteile waren trotz der nur vier Typen bis zum Ende spannend für mich.
Hier passte für mich alles. Ja, die Story könnte besser sein. Aber die von Unity war auch nicht wirklich besser. Evie und Jacob könnten schon mehr Tiefe vertragen, aber insgesamt fand ich sie beide sehr sympathisch. Revolutionen oder sonstige große einschneidende historische Begebenheiten gibt es auch nicht, aber das hatte z.B. Black Flag auch nicht wirklich. Ist natürlich keine Ausrede und ich hätte das ganze auch gerne noch mit mehr Story- und Charaktertiefe gehabt.
Ich fand aber schon, dass die Eigenschaften der Zeit in London selbst sehr gut dargestellt waren. Auch die historischen Persönlichkeiten fand ich sehr gelungen. Gut, Victoria kam nicht viel vor. Aber das man nicht gleich bei der Queen vorsprechen kann fand ich jetzt durchaus nachvollziehen.
Die Gegenwartsabschnitte und -informationen waren zwar spärlich dosiert, aber für den AC-Fan wie mich gab es da doch einige Schmankerl. Speziell im WW1-Szenario gibt es einiges an Hintergrundinfos. Und gegen Ende gab es da dann noch was, das ziemliche Implikationen auf die ganze Story haben könnte. Fand ich spannend.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin sehr glücklich mit Syndicate. Hat meinen Geschmack genau getroffen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4282 - 19. November 2015 - 14:28 #

Was ich an Syndicate erstaunlich finde ist, dass ein Spiel technisch im Vergleich zum Vorgänger merklich zurückgeschraubt wurde. So etwas hat es meines Wissens noch kaum gegeben. Normalerweise sehen die Spiele im Verlauf einer Generation immer besser aus.

Davon abgesehen würde ich gerne wissen, welcher Teil der Reihe eigentlich der beste ist. Ich habe nur ein paar Stunden mit AC 1 verbracht und dann gelangweilt aufgehört. Lohnt es für mich, weil ich Open-World-Action eigentlich sehr mag, einen späteren Teil zu spielen? Welcher ist im Grossen und Ganzen gesehen der Höhepunkt der Reihe?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 19. November 2015 - 14:34 #

Teil 2 und Brotherhood (das erste Addon) sind meine Favoriten, aber auch das zweite ist noch gut. Außerdem ist Ezio der beste Charakter, den die Serie auffuhr. Zur Abwechslung könntest du auch noch Black Flag, den vierten Teil, spielen. Mehr Piraten und weniger Assassinen, aber sonst einfach klasse.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 19. November 2015 - 14:36 #

Gab kürzlich hier eine Umfrage dazu, kannst ja da mal in die Kommentare schauen:

www.gamersglobal.de/news/106050/sonntagsfrage-welcher-ist-euer-liebster-teil-von-assassins-creed

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 19. November 2015 - 15:24 #

Böse Zungen behaupten, dass es eh jedes Jahr wieder der gleiche Brei ist.
Meine Empfehlung: Sieh dir die Szenarien an, in denen die einzelnen Teile spielen, und besorg dir das Spiel, das dich vom geschichtlichen Hintergrund am meisten anspricht!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 19. November 2015 - 14:31 #

Ich bleibe: Kein Fortschritt beim Spiel und grafisch schlechter als Unity, da setze ich gerne mal aus.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 19. November 2015 - 15:06 #

Untiy läuft auf meinem Rechner mit 60 fps ohne Probleme i5 2500k@4,5Ghz 16Gb Ram GTX970@1516 Mhz. Wobei Untiy eine sehr hohe CPU last Verursacht mit 60 fps und Maxwell deutlich Vorteile hat zu Kepler. Ich bin gespannt wie es läuft lade es gerade runter 34 Gb kann etwas dauern und was die Unterschiede eigentlich sind zum Konsolen preset. Digtal Foundry wird schon zeigen wo die Unterschiede den genau liegen zu den hohen Pc Einstellungen.
In ein paar Stunden schreibe ich wie mein System damit umgeht.

PS: an die GG Redaktion habt ihr MSAA angehabt? Dann ist es es kein Wunder warum eure Leistung so schlecht war. Die Engine bricht mit MSAA über 60% ein war in Untiy auch so.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11147 - 19. November 2015 - 16:30 #

Bei mir ist es genau anders herum. Unity hatte keine Seele für mich, ich mag Frankreich als Setting nicht und mußte mich durchs Spiel quälen. Syndikate ist da ganz anders: Industrie, Kutschen, Dampfloks! Für mich nach Black Flag der beste Teil der Serie, was aber eben hauptsächlich am Setting liegt. Aber auch die FightClubs und die Groschenroman-Verbrechen gefallen mir sehr gut. Ist eben alles Geschmacksache.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 19. November 2015 - 16:53 #

Stimmt, die Verbrechen waren weitestgehend klasse. Besonders überraschend fand ich ja den letzten Fall. Das war schon ziemlich genial gemacht :)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63136 - 19. November 2015 - 17:25 #

Unity war Nach AC 2 seit langem mal wieder ein Serienableger, den ich gespielt habe. Ich hatte mal wieder Spaß. Nach der SdK habe ich mich gegen Syndicate entschieden.

Priceless (unregistriert) 19. November 2015 - 18:23 #

Die Wertung muss man wohl als Konzilianzentscheidung verstehen, nachdem Unity letztes Jahr hier zu gut weggekommen ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 20. November 2015 - 9:29 #

Äh, nein. Wir stehen nach wie vor hinter der Unity-Note.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 20. November 2015 - 5:14 #

Habe ich es überlesen oder wird im PC-Bericht an keiner Stelle die genutzte Auflösung genannt? Das wäre sinnvoll um die berichtete Framerate auch richtig einzuordnen. Ohne eine Nennung gehe ich mal von 1080p aus, aber das ist im PC-Bereich lange nicht mehr als selbstverständlich vorauszusetzen.

Die berichtete Framerate mit Einbrüchen unter 30fps bei angenommenen 1080p wäre ein Skandal, sofern ihr mit den "Maximaleinstellungen" nicht irgendwo ein Feature hochgeschraubt habt, das in keinem sinnvollen Verhältnis zum Gewinn steht. Irgendwelche PhysX- oder Gameworks-Effekte oder nicht optimal konfigurierte oder übertriebene Kantenglättung.

Das System kommt mir auch etwas unausgewogen vor - nur 3,4GHz aber eine Titan? Wer eine Titan/970/980(ti) nutzt, übertaktet doch eigentlich auch eine ca. 4GHz CPU auf 4,5GHz und lässt nicht eine Billig-CPU mit dem Basis-Takt von 3,4GHz laufen? Gerade bei Open-World-Spielen gibt es oft CPU-Limits, so dass 3,4GHz ein gewaltiger Nachteil sein können. Zumindest um 400Mhz übertakten sollte doch auf jeden Fall drin sein um Euer Testsystem näher an die Realität beim Enduser heranzuführen. Wobei selbst die 3,4GHz die Einbrüche unter 30fps nicht rechtfertigen.

Überhaupt fehlen Angaben darüber weshalb die Framerate auf unter 30fps einbricht - läuft das Spiel an den Stellen in ein CPU- oder in ein GPU-Limit? Klar seid Ihr kein PC-Hardware-Magazin, aber wenn man berichtet, dass ein Spiel statt der PC-typischen 60fps noch nicht einmal 30fps stabil halten kann, wären mehr Informationen schon wünschenswert, wenn das Ganze irgendeinen Sinn haben soll.

Kein PC-Spieler würde das Spiel so wie von Euch beschrieben spielen. Wenn es auf unter 30fps einbricht und man nicht gerade ein 4k-User ist, optimiert man mit Sicherheit ein paar Grafikeinstellungen - und es würde mich nicht wundern, wenn dann doch halbwegs stabile 60fps ohne größere Einbusen bei der Grafik drin sind. Selbst bei Unity - das ja angeblich grafisch sogar etwas besser ist - habe ich mit einer unwesentlich bessern GTX980 problemlos 60fps in 1440p hinbekommen. Die seltenen Einbrüche hat dann G-Sync abgefangen - auch eine Lösung die im Kreis der Titan-User nicht so selten ist, aber da kann ich verstehen, dass Ihr das nicht auch noch berücksichtigen könnt.

Ansonsten solltet Ihr IMO lieber die Framerate-Angaben ganz weg lassen und nur auf die Bugs/Stabilität eingehen. "Wir haben auf einem untypischen System in irgendeiner Auflösung Einbrüche auf unter 30fps" bringt dem Leser wenig. Und daraus dann "Eine konstante Bildrate oder durchweg fehlerfreie Darstellung zeigt die PC-Fassung trotz eines am Release-Tag veröffentlichten Patches jedoch nicht." abzuleiten ist auch merkwürdig. Kein 3D Spiel und erst recht kein Open-World-Spiel hat eine konstante Bildrate, wenn man sie nicht manuell festsetzt - dafür ist aber der Spieler selbst verantwortlich - einen hart eingebauten Lock will am PC niemand.

Bzgl. der Textur-Nachladeprobleme wäre interessant, ob ihr von SSD spielt. Auch das ist in dieser Leistungsklasse (Titan) eigentlich Standard.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 20. November 2015 - 6:14 #

laut vorläufigem gamestar-technikcheck gibt es in dem spiel so einige grafikoptionen die visuell fast keinen zugewinn bringen, dafür aber enorm viel leistung fressen. mit sinnvollen einstellungen soll das ganze doch problemlos auch auf mittelklasse-rechnern die 60fps bei 1080p schaffen. um ein neues debakel ala batman handelt es sich also wirklich nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 20. November 2015 - 8:38 #

"Ohne eine Nennung gehe ich mal von 1080p aus, aber das ist im PC-Bereich lange nicht mehr als selbstverständlich vorauszusetzen."

Doch, das ist der aktuelle Standard im PC-Spiele-Bereich.

"Wer eine Titan/970/980(ti) nutzt, übertaktet doch eigentlich auch eine ca. 4GHz CPU auf 4,5GHz und lässt nicht eine Billig-CPU mit dem Basis-Takt von 3,4GHz laufen? "

Es mag dich jetzt erschüttern, aber doch, tut man, wobei ich von dem Begriff "Billig-CPU" Abstand nehme.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 20. November 2015 - 20:08 #

Bestimmt kauft man sich eine K Cpu weil einem das K so gut gefällt und Intel sogar Werbespotts macht wie einfach OC geht mit K. Weil es normal ist eine 1000 Euro Karte zuhaben und 40 Euro für eine nicht K Cpu zusparen. Ich sag nicht das jeder 4,5ghz erreichen muss aber mit K Cpus kann jeder einfach 42 Multi einstellen und die Kiste läuft 4200 Mhz statt mit 3400 Mhz. Das kann jeder und ist der Sinn der K Cpus die zum Standard beim PC Gaming geworden sind.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 20. November 2015 - 21:51 #

Du nun wieder.

Zum einen sprach er nicht von einer K-Cpu und zum anderen nicht nur von einer Titan sondern auch von der 970 und 980. Standard ist Overclocking vielleicht bei dir und bei Enthusiasten, aber nicht im PC-Gaming allgemein, denn da erfreut sich beispielsweise auch der Intel Xeon großer Beliebtheit.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 21. November 2015 - 5:21 #

Da Übertakten nur problemlos mit einer K-CPU funktioniert sprach ich indirekt schon davon. :)

Jedenfalls dürfte die Quote der User sehr gering sein, die eine extrem teure Titan-Grafikkarte (wenn auch der letzten Generation) mit einer CPU mit 3,4GHz ohne Übertaktung kombinieren. Und die aktuelle 970/980(ti)-Generation ist dann schon wieder so aktuell, dass man auch hier in der Regel eine CPU hat die über 3,4GHz liegt.

Von daher bleibe ich dabei, dass das eine eher untypische Kombination aus geringem CPU-Takt und teurer Grafikkarte und daher eine schlechte Basis für Benchmarks ist - gerade dann, wenn man nicht darauf eingeht, ob das Spiel bei seinen starken Einbrüchen in ein CPU- oder GPU-Limit läuft.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 21. November 2015 - 11:32 #

Und ich bleibe dabei: Die wenigsten Spieler beschäftigen sich mit Benchmarks und die meisten Spieler spielen einfach, ohne sich groß um die Technik zu kümmern.

Dass jemand mit einer Titan/980Ti wohl kaum einen i3 oder i5 verbaut hat und tendenziell zum Overclocking neigt, damit gehe ich noch konform. Bei der 970/980 nicht.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 21. November 2015 - 11:14 #

Er nahm nur die 970/980 dazu weil er dachte das Titan High-End bedeutet. Die Titan hier im Test ist die alte Kepler Titan die erste Karte die heute nicht schneller ist wie eine 380x wahrscheinlich sogar langsamer. Also eine Mittelklasse Karte die 980 ist eine high-End Karte die 970 ebenfalls besonders die costum Karten dieser.
Overclocking wird heute jedem so Verkauft selbst bei ganz normalen PCs die nie etwas damit zutun gehabt haben. Warum weil Costum Grafikkarten Werks Overclocking verkaufen und Intel wirbt mit Prozessoren die mehr kosten weil sie Overclocking leicht machen.
Wer damals 1000 Euro für eine Titan ausgeben hat wird bestimmt nicht gesagt haben ein 3470 ohne K da spar ich mir die 30 bis 40 Euro. Overclocking ist heute dermaßen leicht geworden und über 4 Ghz bekommt jeder einen Intel K dafür zahlt man auch mehr.
Overclocking wird selbst von Händlern verkauft für Saftige Aufpreise man muss also kein Enthusiast sein um ein OC CPU zuhaben. Aus einer 34 eine 40 zumachen im Bios dürfte jeder hin bekommen und wer sich das nicht zutraut bekommt sogar vom Boardhersteller Auto oc option per Software. Sogar im Bios haben so gut wie alle Boards Auto Overclocking Einstellungen und bei den 5 Million Tutorials im Internet dürfte inzwischen jeder etwas davon gehört haben.
Overclocking ist schon lange ein recht großer Markt und kein Nischenprodukt für wenige.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 21. November 2015 - 11:28 #

970 High End, du wirst immer lustiger. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 20. November 2015 - 13:37 #

Ich bin noch schlimmer, nutze einen Phenom II zusammen mit einer 970. :D Für Unity hats gereicht, dass es mit maximalen Details fast durchgehend über 30 FPS lief, nur bei sehr großen Menschenmengen lag ich mal leicht drunter. Aber war eh erstaunt, dass mein Prozessor das noch so gut gepackt hat. :)

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 20. November 2015 - 19:56 #

Die 970 bohrt in der Nase und Phenom 2 kämpft ums Nackte überleben.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 20. November 2015 - 20:05 #

Das machen sie beide dafür ziemlich gut. :D

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 20. November 2015 - 20:16 #

Die Titan ist doch nur die Kepler Karte mit 2688 Shader also ein gutes Stück langsamer wie die 780ti und gar kein Vergleich zu einer 980ti. Eher sowas wie heutige Mittelklasse keine Titan X oder gar eine 980ti costum. Ist Kepler halt Kepler und keine Maxwell Karte von daher kannst sie schlecht mit einer 980/980ti zusammen nennen die Spielen in einer ganz anderen Liga.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 20. November 2015 - 19:53 #

Wie gesagt habe ich es jetzt selbst getestet. Also 60 Fps sind auf einer 970 kein Problem solange man auf MSAA und einen bestimmten Nvidia Effekt verzichtet.
Das Spiel hat 5 Schatten Einstellungen low, mid, high und die Nvidia Einstellungen PCSS und PCSS extrem. Der unterschied bei PCSS ist enorm was es an Leistung braucht zwar sind die Schatten dadurch natürlich besser klar aber nicht wenn ich 40% der Leistung verliere. Von Schatten high auf PCSS extrem braucht dieser Effekt alleine fast 800 Mb Vram! Ja ihr hab richtig gelesen 800 Mb oben drauf für bessere Schatten mit allen Einstellungen komm ich ca. 50 Fps bis 35 Fps. Sobald ich die Schatten auf high setze 60 Fps MSAA hat nicht mehr so einen großen Einfluss auf die FPS wie in Unty.

Was wichtig ist bei der Engine ist eine möglichst schnelle CPU, es wirkt sich extrem auf die Fps aus. Mein 2500k@4,5 Ghz hat eine Auslastung zwischen 75 und 90% die CPU last steigt stark an umso mehr Fps man hat. Also eine schnelle GPU alleine reicht nicht um 60 Fps zu erreichen trotzdem, dürften auch viel schwächere Systeme gute Spielbare Fps erreichen. Also keine Angst wird locker mit 30 Fps plus laufen in höheren Einstellungen wie die Ps4 hat.
PCSS hat eigentlich gar keinen Sinn für soviel Leistung, dafür kann man genauso gut die Auflösung erhöhen und wird sogar weniger kosten.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 21. November 2015 - 6:03 #

Ich habe jetzt auch selbst getestet. Mit einer 980ti und 1440p habe ich mich auf Grund meines G-Sync-Monitors (der stabile 60fps überflüssig macht) für folgende Einstellungen entschieden:

Environment Quality: Ultra High (Maximalwert, da ich Pop-In-Effekte hasse)

Textures Quality: High (Maximalwert, da Texturen in der Regel wenig Framerate kosten und die 980ti 6GB VRAM hat)

Shadows Quality: High (zwei Stufen unter Maximalwert, als Kompromiss um auf eine brauchbare Framerate zu kommen)

Ambient Occlusion: HBAO+ (eine Stufe unter Maximalwert, als Kompromiss - da ich AO-Effekte sehr schätze, wollte ich aber zumindest HBAO+ Qualität haben)

Anti-Aliasing: MSAA4x+FXAA (Maximalwert - TXAA4x+FXAA hat ähnliche Performance, gefällt mir aber vom Eindruck her nicht so gut wie MSAA - auch hier kommt wieder meine persönliche Vorliebe für extrem saubere und flimmerfreie Grafik ins Spiel - viele User dürften schon mit MSAA2x glücklich sein - MSAA4x kostet aber in Syndicate - im Vergleich mit manch anderem Spiel - erstaunlich wenig GPU-Performance)

Damit erreiche ich grob 45fps Minimalwert, 50fps beim typischen Blick über die Stadt und ca. 60fps in weniger aufwendigen Szenen.

Zwischensequenzen brechen teilweise auf 30-35fps ein, was aber nicht sonderlich störend ist, da es sich dabei oft um Szenen mit wenig actionreichen Dialogen handelt. Dass GG lt. Test gerade in den live berechneten Zwischensequenzen Höchstwerte (60fps) erreicht hat, kann ich daher nicht nachvollziehen. Lediglich die vorberechneten Zwischensequenzen laufen bei mir mit 144fps (wenn ich die Framerate nicht limitieren würde, was ich für eine homogeneres Gesamtbild aber mache).

In 1440p muss man sich somit lt. meiner Erfahrung von "Alles auf Ultra" verabschieden, wenn man ein 60fps-Spielgefühl haben will. In 1080p sollte man aber mit sehr wenig Kompromissen (je nach genauer GPU/CPU) in den 60fps Bereich kommen.

Wie schon bei den Vorgängern (und bei vielen anderen Open-World-Spielen) profitiert man sehr stark von den Freiheiten, die man mit einem G-Sync Monitor bekommt. Wenn man die 60fps nicht mehr 100%ig stabil erreichen muss und da 50fps kaum von 60fps unterscheidbar sind, kann man den einen oder anderen Effekt zusätzlich aktivieren. G-Sync macht das Leben eines anspruchsvollen Spielers extrem angenehm - für mich ist das der größte Fortschritt der letzten 10+ Jahre und ein weiterer Punkt, der Konsolen für mich immer uninteressanter gemacht hat.

CPU ist in meinem Fall übrigens ein i7-4930k@4,4GHz - die Auslastung habe ich nicht näher überprüft, da ich mit den gewählten Einstellungen durchgehend im GPU-Limit unterwegs war.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 21. November 2015 - 10:46 #

Gsync brauchst auch wenn du auf 1440p spielst sonst hast zu viele Schwankungen die dann auffallen. Das ist meine nächste Anschaffungen macht halt doch einiges aus. Viele können sich darunter nichts vorstellen was Gsync eigentlich bringt.
Am Schlimmsten ziehen halt die Schatten wobei MSAA nicht mal mehr im Ansatz soviel Leistung frisst wie in Ac U. Ich denke auch das man mit wesentlich schwächerer Hardware auf 60 fps kommt. Da ist mir GG Aussage mit 25 bis 30 Fps auf einer Titan ganz schön negativ aufgefallen. Vor allem weil Titan ja die alte Kepler Karte ist ohne OC und mit weniger Shadern als die 780ti.
Zu den Textur Nachladerucklern kann ich noch gar nichts sagen hatte zuwenig Zeit aber bis jetzt vielen mir keine auf.

RavenS 07 Dual-Talent - 117 - 22. November 2015 - 20:18 #

Hi Leute, ich meine jeder hat seine/ihre eigene Meinung. Mir ist es zum Beispiel schleierhaft, wie Herr Langer AC Unity unter die besten drei AC Titel zählen kann. für mich war AC Unity mit Abstand der schwächste Teil der Reihe von allen, die ich bisher gespielt habe. Die Kampfmechanik in Unity war ein Witz, die Handlung ebenso, auch das Addon konnte hier nicht mehr viel gut machen. So empfand ich die Handlung,: Der Anfang zog sich wie Kaugummi, im Mittelteil gab es ein wenig Romantik und das Ende war schneller fertig als mir lieb war und ich blieb mit dem Gedanken zurück-"Wars das schon?" Das beste meiner bescheidenen Meinung nach in Unity, war der Coop Modus. Tja, offensichtlich bin ich wohl sehr alleine mit der Meinung, da Ubisoft genau diesen für Syndicate gestrichen hat.
Zur Liebe zum Detail brauchen wir nicht reden, die ist von je her sehr gut. Ich schlenderte oft durch Paris, nur um mir die Stadt anzusehen.
Zu Syndicate kann ich noch nichts sagen, ich habe es noch nicht gespielt, aber die ersten drei Missionen, die ich in einem Video gesehen habe, gefielen mir schon gut. Auch wirken die Kämpfe flotter und dynamischer, wie schon gesagt, so wirkte es im Video auf mich.
Ich kann nur sagen als Fan der Serie, komme auch ich früher oder später nicht um AC Syndicate herum. Ich freu mich drauf und gebe diesmal nichts auf die Wertung von GG. Nichts gegen das Wertesystem, das finde ich immer sehr gut, genau wie die Artikel, aber diesmal ignoriere ich es mal bewusst ;)

UPDATE: Also ich habe nun die ersten Stunden in London mit den Geschwistern Frye verbracht und ich muss sagen, endlich mal wieder ein AC Titel der mir so richtig Spaß macht. Die Story finde ich bis jetzt schon um längen besser als die von Unity. Auch die Möglichkeiten mich ausserhalb der Questreihe zu beschäftigen, finde ich vielfältiger als in Unity. Sei es nun die Straßenkämpfe mit den Rooks oder das befreien der Kinder. Das Einnehmen diverser Stadtteile, Ringkämpfe und so weiter. Unity kommt hier in Sachen Abwechslung nicht annähernd ran. Die Grafik hingegen hat Federn lassen müssen, London sieht lange nicht so beeindruckend aus, wie Paris, aber das stört mich persönlich nicht im Geringsten, dafür gefallen mir die Kämpfe besser, sie sind schneller und dynamischer. Endlich kann ich mich wieder hinter Objekten verstecken und durch Pfeifen die Gegner anlocken. Der neue Greifhaken ist einfach toll, leider klettert man automatisch weniger, der Haken erleichtert die Sache immens. Das ich mir jede Kutsche schnappen- und damit durchbrennen kann, lässt Erinnerungen an GTA wach werden. Ich Genieße AC Syndicate einfach, aber das aller Beste bisher, sind die kontroversen Charaktere in die Ihr schlüpfen dürft. Evie und Jacob sind einzigartig, solche Charaktere ließ die AC Serie schmerzlich vermissen. Ich bin mir sicher, diese beiden werden wir so schnell nicht mehr vergessen. Für jeden AC Fan ein Muss.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 25. November 2015 - 10:45 #

Sehe ich ähnlich Technisch zwar ein gutes Stück schwächer als AC U aber in Sachen Abwechslung usw deutlich besser. Ich glaub der Coop war geplant in AC S was auch sehr logisch ist 2 Spielfiguren bloß ich denke nach Ac U hat Ubisoft gemerkt das es mit der Hardware zu keinem guten Ergebnis führt.
Auch in Ac S habe ich genug Bugs gesehen oder lustige glitches einmal flog eine Kutsche einfach direkt in eine große Menge die vorher stand. Einmal wollte ich einen in die Kutsche stecken er viel durch die Kutsche und starb. In Ac U gab es aber weit aus mehr Bugs was ich aber in AC S überhaupt nicht mag ist der Schwierigkeitsgrad. Der ist ganz einfach nur ans Levelsystem gekoppelt dadurch sehr leicht oder die Gegener haben soviel Hp das man 1 Minute an einem rumhaut. Da hat mir AC U besser gefallen es war echt mal wieder ein Ac das fordernd war was seit Teil 2 nicht mehr der Fall ist.
Trotzdem dürfte es maximal eine halbe Note unterschied geben da AC U aber massiv zu hoch bewertet wurde passt es halt nicht mehr.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 25. November 2015 - 10:56 #

PC Version unterschiede:
60 Fps
mehr Npcs besonders an Orten wo viele schon bei den Konsolen sind fehlt es doch stark auf.
wesentlich höhere draw distanz
anisotropischer filter 16 fach
deutlich weniger Filmern durch bessere Kantenglättung und anisotropischer filter.
weniger aufpoppend trotzdem noch einige unschöne pop ins.
bessere Schatten mit stärker Hardware sogar richtig richtig gute Schatten bei enormen Hardware hunger.
bessere Effekte im allgemeinen

So gering ist der unterschied also nicht im direkt Vergleich merkt man das erst wirklich. Was mir aber ohne weiters aufgefallen ist das flimmern die Sichtweite und eben NPCs. Ja und als größter Plus punkt 60 Fps spielt sich dadurch wesentlich flüssiger.

Emre62 10 Kommunikator - 425 - 14. Dezember 2015 - 16:37 #

Eine herbe Enttäuschung dieses AC. Von Jahr zu Jahr wird es immer schlechter, weil die Bosse von Ubisoft sofort alles raushauem wollen und die Epochen sind auch nicht gerade interessant. Würden die Bosse von Ubisoft auf ihre Fans hören und eine Version in der Edo Periode Japans oder der Kaiserzeit Chinas machen (eine richtige Version für die großen Konsolen) dann würden wir davon profitieren und die Firma selbst auch, sogar mehr als sonst. Desweiteren sollten die Ihre Mitarbeiter nicht unter so einem Zeitdruck stellen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 14. Dezember 2015 - 18:43 #

Was soll dieses "wir" und "die fans"? Du verallgemeinerst deinen personlichen Standpunkt. Französische Revolution und viktorianisches London waren äußerst gefragte Szenarien, mit Sicherheit populärer als Japan.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)