Management-Überflieger?

Airline Tycoon 2 Test

Steckbrief
PC
Strategie
Wirtschaftssimulation
ab 0 freigegeben
3
B-Alive
Kalypso Media
13.10.2011
Link
Amazon (€): 1,90 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)
Screens & Videos
Das lange Warten der Fans hat endlich ein Ende. 13 Jahre nach dem ersten Teil erscheint nun Airline Tycoon 2. Am Spielprinzip hat sich in all den Jahren nicht viel geändert. Trotzdem soll das Spiel nicht nur Fans des Vorgängers ansprechen.
Jonas Schramm 14. Oktober 2011 - 19:12 — vor 5 Jahren aktualisiert
Airline Tycoon 2 ab 1,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots wurden von uns selbst erstellt.

Wir schreiben das Jahr 1998. Das Jahr der Google-Gründung, das Jahr der Fußball-WM in Frankreich, das Jahr... in dem Spellbound einen witzigen Fluggesellschaft-Manager namens Airline Tycoon veröffentlichte. Die Reihenfolge soll natürlich nichts über die Wichtigkeit der drei Ereignisse aussagen! Jetzt, nach 13 Jahren, ist es endlich Zeit für einen Nachfolger, der von B-Alive (Wildlife Park-Serie) stammt und von Kalypso vertrieben wird.
 
Am grundlegenden Spielprinzip ändert sich bei Airline Tycoon 2 nichts. So bekommt ihr wieder eine kunterbunte Spielgrafik vorgesetzt (die natürlich mit der Zeit gegangen ist) und könnt in eine Spielwelt eintauchen, die sich selbst nicht allzu ernst nimmt. Die Frage ist aber, ob das Spiel im Management-Bereich mit der Konkurrenz mithalten kann.
 
Die ersten Entscheidungen Als Manager einer Fluggesellschaft habt ihr euch gleichermaßen um Personal-Management, Flugrouten und Aufbau eurer Luftflotte zu kümmern. Airline Tycoon 2 enthält zwei Spielmodi: das freie Spiel und die Kampagne, jeweils in drei Schwierigkeitsgraden. Die Kampagne setzt euch ein Tutorial und sechs Missionen vor. Es geht immer darum, ein bestimmtes Ziel (etwa eine hohe Auslastung einer Route oder ein bestimmtes Image) vor euren KI-Konkurrenten zu erreichen. Bevor ihr ins Spiel startet, entscheidet ihr euch erst einmal für einen der vier Charaktere. So ermöglicht es euch Natalie Childman als Werbegenie, an billigere Werbemaßnahmen zu gelangen, während Igor Tuppolevsky billiger Kredite aufnehmen kann Außerdem steht noch Tina Cortez, die Fans schon aus dem Vorgänger kennen sollten, und Mbangwe Mogambo zur Wahl. Wenn ihr euch für Fräulein Cortez entscheidet, kommt ihr an billigeres Catering, Mogambo spezialisiert sich auf Sabotageaktionen veranlassen.
Vier Charaktere stehen euch zur Wahl, jeder hat Vorteile.
 
Ihr werdet euch jetzt bestimmt fragen, was eine Charakterauswahl in einem Management-Spiel zu suchen hat. Ganz einfach, anstatt euch durch viele Menüs zu klicken, bewegt ihr euren Charakter relativ frei durch ein Flughafengebäude, wo hinter jeder Tür ein anderer Management-Bereich versteckt ist. Euren von schräg oben gezeigten Charakter steuert ihr per Maus durchs Gelände; klickt einfach dorthin, wo er laufen soll.
 
Planlos zum Ziel?
Im Tutorial führt euch ein NPC durch den Flughafen und erklärt euch die wichtigsten Aspekte. Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wo ihr euch um was kümmert, sondern auch die Reihenfolge. Zunächst solltet ihr in jedem neuen Spiel den Hangar betreten und euch einen Jet kaufen. Dazu stehen allerlei abgedrehte Flu
Anzeige
gzeuge bereit, aber leider keine echten Modelle. Normalerweise müssen wir am Anfang eh auf den Flugzeugfriedhof, um einen Gebrauchtflieger zu erwerben. Danach gilt es, das passende Personal einzustellen. Weiter auf der Aufgabenliste: Flugroute mieten, die Innenausstattung und das Catering festlegen und zu guter Letzt einen Flugplan erstellen. Dann geht's los, und unser fliegender Seelenverkäufer bringt hoffentlich genug Geld ein, um unsere Expansion zu finanzieren.
 
All diese Stationen sind über das zweistöckige Flughafengebäude verteilt. Da das Herumgerenne mit der Zeit nervt, dürfte es euch beruhigen, dass es Hotkeys gibt. Diese sind großteils recht intuitiv auf der Tastatur belegt, in manchen Fällen hätten wir uns dann aber doch gewünscht, die Tastenbelegungen ändern zu können. So führt euch die M-Taste nicht zum Flughafenmanager, sondern zur Flugplanung. Eines der größeren Probleme von Airline Tycoon 2 wird durch die Hotkeys offensichtlich: die Ladezeiten, die zwar nie sonderlich lang sind, aber bei jeder Kleinigkeit kurz den Spielfluss unterbrechen. Durch ihre Masse beeinflussen sie das Spielerlebnis – im Kleinen – negativ.
Die Flugplanung ist eine eurer wichtigsten Aufgaben in Arline Tycoon 2. Hierzu zieht ihr einfach eine gemietete Route (rechts) auf den Kalender in der Mitte. Ihr müsst euch aber auch um die Wartung eurer Flugzeuge und die Preise der Flüge kümmern. 
Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 14. Oktober 2011 - 19:31 #

Guter Test aber mich verwundert diese Wertung.
Wenn ich so Forumsbeiträge lese dann ist der zweite Teil eine komplette Rückentwicklung im vergleich zu Teil 1!

- Laptop/Handy---> Fehlanzeige
- Aktienhandel (um Konkurrenz zu übernehmen)----> Fehlanzeige
- Frachtflüge ----> Fehlanzeige
- Sprechblasen mit Gedanken ----> Fehlanzeige
- ansprechbare Kontrahenten ---->Fehlanzeige
- Kerosin einkaufen und lagern ----> Fehlanzeige
- lebendiger Flughafen ----> Fehlanzeige
- An und Abflug Tafel welche überblick gibt ----> Fehlanzeige
Und andere Kleinigkeiten......

Dazu die ganzen schwächen des zweiten Teils aller Ladezeiten, Kameraführung, Komfort bei Aufträgen ect ich weiß nicht wenn AT2 eine 7 bekommt, müsste ja ATE eine 9 bekommen.
Ich bin echt Froh das ich auf erste Meinungen gewartet habe spart mir eine Menge enttäuschung.

Für Leute die Airline Tycoon nicht kannten mag das alles okay sein aber wer den Vorgänger kennt wird wohl doch enttäuscht sein. Bin sogar enttäuscht wenn ich seh was alles fehlt....

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. Oktober 2011 - 20:37 #

Vielleicht ist es ein kleiner Trost, aber manche Dinge aus deiner Liste gab es auch erst nach dem ersten AddOn zum Originalspiel.

Aber es stimmt schon, es ist echt eine lange Wartezeit für die Katz gewesen. Aber war ja leider durch komplett anderes Entwicklungsteam ja auch mit zu rechnen.
Ein großer Kritik fehlt aber bei dir, der nicht unter Kleinigkeiten gilt:
Multiplayer ----> Fehlanzeige

Airline Tycoon konnte man immerhin zu viert über Netzwerk spielen, beim zweiten Teil muss man sich erstmal bis mindestens zum AddOn nur mit der KI zufrieden geben. Kampf um Aktienkurse, Aufträge und Niederlassungen waren gemeinsam eben sehr spaßig. Ob die festen mietbaren Routen bei AT2 noch immer die totale Goldgrube sind? Darüber hinaus hatte AT ja sogar noch reale Flugzeuge, wenn auch nicht im Preis, aber immerhin vom Namen und den Daten.

SpeedyBK 08 Versteher - 195 - 15. Oktober 2011 - 16:58 #

Dem ersten Post kann ich nur zustimmen, dem Game fehlt so viel, was ATE hatte. Letztendlich beschränken sich die Aufgaben im Spiel darauf Flugzeuge zu kaufen, diese aufzumotzen (Innenraum), Personal einzustellen, und einen Flugplan erstellen.
Alles drumherum, was ATE noch hatte fehlt leider. Für mich bei weitem keine 7. Eine 5.5 fände ich eher angemessen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6909 - 14. Oktober 2011 - 20:25 #

Gamestar vergibt 2/10 bei Steuerung und bei euch ist sie ein Plus finde ich interessant, ich vergleiche gerne.

Airline Tycoon war ein klasse Spiel eventuell werde ich mir den 2. Teil bei einem Steam Deal oder vom Krabbeltisch zulegen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324120 - 14. Oktober 2011 - 20:55 #

Wir schreiben aber auch: "Hotkeys nicht immer intuitiv, Umbelegung nicht möglich". Die Bedienung ist recht simpel, Bub oder Mädel anklicken, dann ins tatsächliche Menü wechseln, also z.B. zur Flugzeuginneneinrichtung.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 14. Oktober 2011 - 21:47 #

Was mir in der Demo aufgefallen ist das man in den Dialogen immer mit einem Klick die gewünschte Dialogzeile auswählen und die dann nochmal mit einem Klick bestätigen musste. Grade beim Flugzeugkauf fand ich das recht nervig.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 14. Oktober 2011 - 20:26 #

Von dem was ich sehe, lese und in den Kommentaren finde halte ich die 7.0 für zu hoch bewertet. Wenn ein unwissender Blick denn überhaupt dazu berechtigt, die Wertung zu kommentieren.

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 14. Oktober 2011 - 21:13 #

Ich habe vor J.langer ;) zeit Airline Tycoon Evo gespielt und fand es recht unterhaltsam und spassig. Die jetzige Demo habe ich mir gestern geladen und angetestet. Leider war ich überhaupt nicht begeistert, obwohl mir sonst Wirtschaftsims ziemlich gut gefallen.

Jetzt kommt ihr mit einer 7/10er Wertung. Ziemlich hoch gegriffen für ein solch schwaches Spiel.

Meine Einschätzung nach der Demo lag zwischen 3-4 .

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 0:10 #

7/10 find ich auch zu hoch.
Zumal alle Flugzeuge von innen gleich aussehen. Ob jetzt ein kleiner Jet oder ein riesiger Airbus. Es gibt nur 3 Wahlmöglichkeiten für die innenausstatung

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 10:59 #

stimmt so ja auch niht.
es hauptkategorien (economy, business) und dan kann man einzelne sachen abändern. also andere lampen, fernseher etc. da kommen schon mehr kombinationsmöglichkeien als nur 3 raus ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 15. Oktober 2011 - 0:27 #

Danke für den Test; ich guck' mir die Demo mal an, die hätte ich ohne Euch völlig übersehen.

Streifenkarl 06 Bewerter - 59 - 15. Oktober 2011 - 1:12 #

Kommt das Spiel auch für Mac?

motherlode (unregistriert) 16. Oktober 2011 - 23:50 #

Spiele, für die ich mich schäme. Besonders im Hinblick auf die Gestaltung.

Faischt 09 Triple-Talent - 256 - 12. November 2011 - 19:29 #

Das Spiel ist einfach nur die etwas bessere Tabellenkalkulation xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)