Renaissance mit Technikstottern

Age of Empires 2 HD Edition Test

BiGLo0seR 9. April 2013 - 22:25 — vor 4 Jahren aktualisiert
Die richtige Zusammenstellung der Armee entscheidet über Sieg und Niederlage. Am besten ist eine ausgewogene Mischung aus Nah- und Fernkämpfern, Reitern, Belagerungswaffen und Mönchen (für Heilung und "Abwerbung").
Anzeige
 
Ungewohnte GemächlichkeitDie 18 Völker unterscheiden sich für heutige Verhältnisse nur minimal: Jedes hat eine spezielle Technologie und eine Spezialeinheit – etwa den Langbogenschützen der Briten oder den Deutschritter der Teutonen –, die in der Burg ausgebildet beziehungsweise erforscht wird. Des Weiteren können sie nicht alle Technologien entwickeln oder die Hitpoints, Angriffs- und Verteidigungswerte gleicher Einheiten unterscheiden sich. Allerdings greifen alle Völker auf denselben Technologie- und Einheitenpool zurück, sodass sie sich im Grunde identisch spielen.

Auch Spieltempo ist für die aktuelle Echtzeit-Generation ungewöhnlich gemächlich – obwohl es natürlich auch Rush-Taktiken gibt. Doch mit der Hektik eines Starcraft 2 ist AoE 2 HD nicht zu vergleichen. Auch die vielfältigen Verteidigungsanlagen tragen zu längeren Partien als den oft nur recht kurzen Schlagabtauschen moderner Genrevertreter bei. Ihr könnt euch hinter Mauern verschanzen, Pfeil- und Kanonentürme sowie Burgen zur Abwehr des Feindes bauen. Natürlich gibt es aber auch Belagerungswaffen oder die berühmten „Männer mit Sprengstofffässern“, um eben dieses Schanzwerk auch zu durchbrechen. Interessant finden wir dabei den „Urahn“ des SC2 Siege Tanks: Wie dieser müsst ihr das Trebuchet erst „aufstellen“, bevor es schießen kann, und zum Weiterbewegen erst wieder „verpacken“.
Mithilfe von Mauern und Türmen könnt ihr eure Siedlung vor Feinden verteidigen.

Zu zaghafte Technik-Verbesserungen
Nicht gaaanz so fulminant wie bei Starcraft 2: In solchen Standgemälden wird die Kampagnen-Story erzählt.
Auf technischer Seite wurde hauptsächlich das Interface an die höheren Auflösungen aktueller Systeme angepasst. Allerdings lassen sich weder die Auflösung noch andere Grafikoptionen im Spiel einstellen. Bei ersterer wird schlicht die Desktopauflösung übernommen, letztere existieren erst gar nicht. Ansonsten hat der Entwickler dem Spiel neue Texturen spendiert. An den Animationen wurde unserem Eindruck nach hingegen nichts verändert, wodurch sie mittlerweile stark überholt wirken. Gerade das Marschieren sieht richtiggehend abgehackt aus. Außerdem werden die Animationen nicht immer komplett abgespielt, sodass die betroffenen Einheiten wie von einer Kältekanone getroffen für einige Sekunden mitten in der Bewegung zu verharren scheinen, wenn sie am Ziel angekommen sind. Insgesamt wirkt die Grafik zwar stimmig, aber bei weitem nicht mehr zeitgemäß. Wir hatten sicherlich keine Konkurrenz für aktuelle Titel erwartet. Doch will uns der Gedanke nicht aus dem Kopf gehen, dass mit mehr Zeit und Aufwand ein deutlich schönerer Retro-Look drin gewesen wäre.

Beim Sound hat sich rein gar nichts getan: Die Sprecher tragen ihren Text mit einem teilweise bemüht wirkenden Dialekt vor, was heute wie damals Geschmackssache ist. Die Völker wiederum haben jeweils eine eigene Sprache, in der sie Befehle kontextsensitiv kommentieren. Auch die typischen Geräusche für bestimmte Situationen (Technologie erforscht, Einheit fertiggestellt, wir werden angegriffen) und das jeweilige Gebäude sind altbekannt. Fans werden sie sofort wiedererkennen und sich an "die gute alte Zeit" erinnert fühlen. Für heutige Verhältnisse wirkt die Soundkulisse ein wenig unterkühlt.

Steam-NeuerungenStatt auf das längst eingestellte Microsoft-eigene Multiplayer-System des Originals setzt das Remake auf Steam, sodass ihr nun komfortabel per Ingame-Browser und typischen Features wie „Friend invite“ Multiplayer-Partien sucht oder selber startet. Anhand der Kategorien Siegbedingungen, Spieltyp, Bevölkerung und so weiter lassen sich die Spiele filtern. Als kleines Manko erweist sich hier das Fehlen einer Sortier-Funktion nach Spielerzahl, zudem ist die LAN-Option des Originals weggefallen. Darüber hinaus gibt es den üblichen Achievement-Krempel, da offensichtlich heutzutage Video- und PC-Spiele nicht mehr aus sich heraus motivierend für die breite Masse sind. So werdet ihr für das Spielen eurer ersten Random Map ebenso belohnt wie für den ersten Multiplayer-Sieg, das Übliche eben.

Erwähnenswerter finden wir die Tatsache, dass Age of Empires 2 HD auch den Steam-Workshop integriert. Dieser ermöglicht das einfache Verwenden (und die automatische Aktualisierung) von fangenerierten Zusatzinhalten, etwa neue Karten oder Grafik-Sets. Da die Modder-Szene selbst fürs alte AoE 2 noch aktiv ist, darf man hier mit stetigen Angeboten rechnen, die unter anderem der zu zaghaft modernisierten Grafik auf die Sprünge helfen. Bereits zum Testzeitpunkt gibt es die ersten Modifikationen wie aufgehübschte Texturen oder „original Flammen“.

Performance-Probleme
Alternativen
Echtzeitstrategie-Fans kommen um den neuesten Science-Fiction-Spross Starcraft 2 - Heart of the Swarm (GG-Test: 9.5) nicht herum. Dieser spielt sich wesentlich schneller als AoE 2 HD und bietet eine toll präsentierte Story, abwechslungsreiche Missionen und drei komplett unterschiedliche Fraktionen. Age of Empires 3 (User-Wertung: 7.6) hat ebenfalls ein höheres Spieltempo als der Vorgänger, wirkt aber weit weniger episch. Wer auf Mythen und Götter steht, sollte dem (aus unserer Sicht etwas verkannten) Schwesterprodukt Age of Mythology (User-Wertung: 7.8) eine Chance geben. Und wer kostenlos in die AoE-Welt schnuppern möchte, mag sich Microsofts FTP-Variante Age of Empires Online (User-Wertung: 6.6) ansehen – das allerdings nicht mehr fortentwickelt wird. Allenfalls entfernt mit AoE2 vergleichbar sind die Echtzeit-Schlachten von King Arthur 2 (GG-Test: 6.0) wobei das Gebäudebauen in den Strategiemodus ausgelagert ist. Wie man die Ritterszeit besser nicht in ein RTS-System zwängt, zeigt das unsägliche Stronghold 3 (GG-Test: 4.5).
Völlig unverständlich angesichts moderner Hardware und der ausgereiften Steam-Multiplayer-Plattform ist die schlechte Performance von AoE 2 HD gerade bei Mehrspieler-Partien. Aber auch solo berichten viele Spieler über Performanceprobleme, Spielabstürze und Lags. Solo hatten wir keine nennenswerten Probleme, doch in unseren Mehrspieler-Partien können wir Performanceprobleme und Lags bestätigen. Diese steigen zum einen mit der Anzahl der Spieler und zum anderen mit der Spieldauer. Aber selbst in 1:1-Partien treten sie in abgeschwächter Form auf. Es gibt zwar inoffizielle Workarounds (so scheint es zu helfen, möglichst wenig Texte anzeigen zu lassen), aber diese konnten bisher nur einem Teil der Betroffenen helfen. Wir hoffen daher inständig, dass Hidden Path Entertainment diese Probleme möglichst zeitnah mit einem Patch beheben wird.

Autor: Julian Minke
Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)


Julian Minke
Vorbehaltlose Freude durchströmte mich, als Microsoft eine Neuauflage eines meiner Lieblingsspiele verkündete. Doch dann kroch Skepsis in mein Fanboy-Herz: War ich in die Nostalgie-Falle getappt? Würde mir AoE 2 HD Spaß machen, obwohl es mit Sicherheit leicht antiquiert wirken würde? Nachdem ich die Age of Empires 2 - HD Edition nun getestet habe, kann ich partielle Entwarnung geben: Die Stein-Schere-Papier-Mechanik ist zeitlos gut, auf jede Taktik gibt es die passende Antwort. Die Kampagnen sind – trotz der dürftigen Präsentation – gut gelungen, was unter anderem an den abwechslungsreichen Missionen liegt. Außerdem gefällt es mir, teils mehrere Stunden an einer Mission zu sitzen und meine Stellung zu Beginn in Ruhe aufbauen zu können – bei einem HotS dauert kaum eine Mission länger als 30 Minuten und ständig drängeln irgendwelche Skript-Ereignisse oder optionalen Ziele. Kurzum: Nach wenigen Stunden war ich wieder voll drin im typischen AoE-2-Spielgefühl – und wollte nicht mehr aufhören.

Trotzdem bin ich enttäuscht: Hidden Path Entertainment hätte so viel mehr aus dem Spiel herausholen können, nein, müssen! Die Animationen und Wegfindung überarbeiten, Grafikoptionen ins Spiel einbauen und Komfortunktionen hinzufügen. Diese Arbeitsverweigerung, die nur extreme Fans als „werksgetreue Portierung“ glorifizieren können, drückt auf die Dauer schon den Spielspaß. Gerade die miese Wegfindung samt der sich selbst aus der Festung ausschließenden Maurer zwingt mich ein ums andere Mal zum Mikromanagement.

Am schlimmsten finde ich jedoch die massiven Multiplayer-Probleme mit ihren unerklärlichen Performance-Einbrüchen und Lags. Das ist beim Remake eines Spiels, das nur aufgrund des Mehrspieler-Parts noch heute auf vielen Festplatten sitzt, nicht zu entschuldigen. Gerade gestandene Fans, die sich AoE 2 HD sicher nicht wegen dem Solopart neu kaufen werden, dürfte das ärgern – zumal höhere Auflösungen auch längst per Mod fürs alte AoE 2 möglich sind. Solange die Multiplayer-Probleme nicht beseitigt sind, rate ich Age-Veteranen vom Kauf definitiv ab! Wer aber das Original nicht besitzt und viel historisierenden Solo-Stoff sowie ein etwas anderes Spielgefühl als im heutigen eSport-dominierten RTS-Genre sucht, kann bereits jetzt zugreifen.

 Age of Empires 2 HD
Einstieg/Bedienung
  • Steuerung wird im Tutorial gut erklärt
  • Drei gut ausbalancierte Schwierigkeitsgrade
  • Einsteiger zu Beginn nicht überfordert
  • Schwierigkeitsgrad zieht langsam an
  • Einige Komfortfuktionen (z.B. Technologie auf Vorrat erforschen) fehlen
  • Bedienung für 2013 nicht rund genug
  • Aufgrund der schlechten Wegfindung viel Mikromanagement nötig
Spieltiefe/Balance
  • 18 historische Völker...
  • Perfektes "Stein, Schere, Papier"-Prinzip
  • Ganz eigenes Spielgefühl
  • Viele Einheiten, Gebäude und Technologien
  • 8 Story-Kampagnen mit 49 Missionen
  • 1 Eroberer-Kampagne mit 8 Szenarien
  • Gutes Formationssystem
  • Karteneditor
  • ...die sich kaum voneinander unterscheiden
  • Nur eine Spezialeinheit und Sonder-Technologie pro Volk
  • Kaum Spezialfähigkeiten der Einheiten
Grafik/Technik
  • Stimmiger Pixel-Stil
  • Animationen abgehackt
  • Bewegung entlang unsichtbarer Rechtecke
  • Kein Zoomen
  • Viel zu zaghaft verbessert
Sound/Sprache
  • Gute Sprecher...
  • Geräuschkulisse passend
  • ...deren Dialekte Geschmackssache sind
Multiplayer
  • Bis zu 8 Spieler via Steam
  • 5 Spielmodi
  • Teils riesige Karten
  • Hat aktuell mit massiven Lags und Performanceproblemen zu kämpfen
  • MP-Gefechte können sehr lange dauern
  • Kein Lan-Modus

Userwertung
7.6
Registriere dich, um Spiele zu bewerten.
Strategie
Echtzeit-Strategie
12
09.04.2013
Link
PC
Screenshots
Videos
Mehr zum Thema
Artikel
News
BiGLo0seR 9. April 2013 - 22:25 — vor 4 Jahren aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 364195 - 9. April 2013 - 22:36 #

Viel Spaß beim Lesen!

Tyerell 13 Koop-Gamer - P - 1618 - 9. April 2013 - 22:40 #

Ich bin Aoe2 fan aber ich bleib bei 10. xD
Die community texturen upgrades sollen ja viel besser sein als die von AoE2HD.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 9. April 2013 - 23:09 #

Öhm, Auslastung bei Rohstofffeldern? Gibts da überhaupt ein Limit? Ich mein gut, auf ein Bauernhoffeld kann ein Arbeiter. Aber an Holz, Gold und Stein können doch soviele ran, bis sie sich im Weg stehen oder nicht?

Das wäre der einzige Kritikpunkt, den ich nicht verstehe.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 9. April 2013 - 23:12 #

Faustregel ist 6 pro Abgabestelle, ansonsten stehen sie sich im Weg. Im übrigen ist diese Anzeige in HotS ziemlich Einzigartig, die hab ich ansonsten noch nirgends gesehen. Man musste wissen, bei wie vielen Arbeitern die Quelle am besten ausgelastet ist (und die in HotS ist auch nicht perfekt, da steht immer was von 3 Arbeitern pro Mineralienpatch, es reichen aber 2,25 - 2,5 pro Patch bzw. 18 Arbeiter pro Expansion da ansonsten die Arbeiter mehr Zeit mit der Suche nach einem freien Platz verbringen).

Spitter 13 Koop-Gamer - 1348 - 10. April 2013 - 8:57 #

Da darf ich Korrigieren , HotS ist nicht der Erfinder dieses Arbeiter Systems , bzw das gabs auch schon Früher.

Rise of Nations hatte diese Super Comfortfunktion auch schon. Freie Felder an den Arbeitsplätzen wurden angezeigt (der unterschied zu HotS ist das dort eine Feste anzahl als MAX war z.b. 5 Wissenschaftler in der universität). Dieses wurde alles über eine seitlichen Reiter im Hauptbildschirm angezeigt. War ein super System. Freie Mitarbeiter einer "Basis" bzw Stadt in dieesem Falle , haben sich nach einiger Wartezeit sogar selbst Arbeit gesucht sollte bei einer Rohstoffquelle (Stahl z.b.) noch ein Plätzchen frei gewesen sein.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 10. April 2013 - 10:38 #

Gab's das nicht schon bei den Goldminen in Warcraft 3?

Spitter 13 Koop-Gamer - 1348 - 10. April 2013 - 11:26 #

Bei den Nachtelfen und Untoten passen nur eine bestimmte anzahl an die minen , meine 5 arbeiter . Aber eine Anzeige wie viele an der mine stehen gibts nicht .

BiGLo0seR 21 Motivator - 29286 - 10. April 2013 - 11:27 #

Nee, aber bei mehr als 5 Arbeitern hat es dort keinen Sinn gemacht. Eine anzeige dafür gab es jedoch nicht. Nur die Untoten und Nachtelfen konnten ohnhin nur 5 Arbeiter an eine Mine stellen. Das war aber eine Besonderheit dieser Völker.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 12:14 #

Da gebe ich dir recht, das hatte ich glatt vergessen. War zwar ein gutes Spiel, ist mir aber nie nachhaltig im Gedächtnis geblieben. Der Nachfolger nur wegen seiner unglaublich schlechten Balance im Multiplayer und seiner genialen Musik.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 9. April 2013 - 23:09 #

"Interessant finden wir dabei den „Urahn“ des SC2 Siege Tanks: Wie dieser müsst ihr das Trebuchet erst „aufstellen“, bevor es schießen kann, und zum Weiterbewegen erst wieder „verpacken“. "
Schon Lustig den Trebuch als Urahn des Siege Tanks zu beschrieben. Das mag zwar historisch stimmen, aber schon in StarCraft Anno 1998 gab es einen Belagerungspanzer mit exakt der gleichen Mechanik.

Aber zum Spiel: ich hatte schon vor damit auf einen Deal zu warten, die Änderungen schienen mir für 19€ zu mager. HD-Auflösung und höheres Einheitenlimit (bis 1000 statt 500 in AoKHD) schafft Forgotten Empires bzw. der UserPatch, dazu noch eine stark verbesserte Skirmish-KI (die wurde ja auch nicht angefasst). Dass z.b. die Wegfindung der Einheiten nicht verändert wurde finde ich z.b. gut, sonst wäre es keine Portierung. Die Änderungen von StarCraft zu StarCraft 2 haben sich stark bemerkbar gemacht und das Metagame teilweise verändert, dass die Entwickler das hier nicht riskieren wollen ist Verständlich, selbiges gilt für die Anzahl der Auszuwählenden Einheiten (und ein guter Spieler packt nicht alle seine Einheiten in eine Gruppe, auch wenn es Formationen gibt ;). Zoomen ist das gleiche Problem, in SC2 ist die Kamera auch sehr nahe dran. Im übrigen "zoomt" man schon über die Auflösung - je höher desto mehr sieht man gleichzeitig, da das Bild an den Rändern erweitert wird. Kann man ganz einfach testen indem man die Auflösung ändert und dann die Screenshots vergleicht (war schon in AoK so und ist in den meisten Spielen so, WC3 und SC2 sind da die Ausnahmen).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12411 - 10. April 2013 - 0:04 #

der angesprochene zoom über die auflösung ist aber nur in 2d-strategiespielen vorhanden. geht ja viel eher darum, dass man ohne grafikeinstellung auch mitten im spiel variabel zoomen kann. weiterhin kannst du ja in AoE2HD eben gar nicht die auflösung umstellen, wie im test zu lesen war. es wird einfach die system-auflösung übernommen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 8:26 #

Das hab ich schon gelesen, aber ein Zoom-Funktion hätte großen Einfluss auf das Metagame - ich bin schon skeptisch ob die Multi-Monitor-Unterstützung nicht schon zu viel des guten ist. Da sieht man dann die unter Umständen die halbe Karte auf einen Blick, wofür braucht man dann noch die Minimap?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 364195 - 10. April 2013 - 9:01 #

Eben drum fehlt der Zoom: Ein Spieler mit sehr großem oder mit mehreren Monitoren ust dem Spieler mit kleinerem Monitor überlegen. Ein Zwri- oder Drei-Stufen-Zoom würde das teilweise ausgleichen.

lis (unregistriert) 10. April 2013 - 11:59 #

Du meinst "fehlen" im Sinn von "vermisst werden"? Mein Logikdingsi war nur gerade über den Beitrag gestolpert. :>

Jörg Langer Chefredakteur - P - 364195 - 10. April 2013 - 8:59 #

Siege Tank schon in SC und damit 1 Jahr vor AoE2 ist natürlich richtig, uns ging es hier um die Gemeinsamkeit und, wie du ja schon vermutest, die "militärhistorische" Abfolge.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11618 - 9. April 2013 - 23:33 #

So, sehr schöner Artikel, vielen Dank. Wird mich erstmal vom Kauf abhalten. Dafür noch ein Danke :-)

Name54 (unregistriert) 9. April 2013 - 23:28 #

Trägheit des Spiels und "MP-Gefechte können sehr lange dauern" als Negativ-Punkte?
Oh mann...

Refar (unregistriert) 9. April 2013 - 23:43 #

Es muss heute doch alles schnell gehen ;)
Kein Wunder das diese Art Strategiespiel aus dem Mainstream verschwindet... dem Volk dauerts halt zu lange.

eQuinOx (unregistriert) 9. April 2013 - 23:57 #

MP können wirklich lange dauern, unsere längsten AoE2-Partien waren ca. 3 Stunden Echtzeit. Normal ist aber doch eher 1 Stunde pro Runde, je nach Karte auch mal 1,5h. Find ich gut so.

pf6cmhd (unregistriert) 10. April 2013 - 0:53 #

Schnapp dir mal das gute alte C&C und C&C3.
Oder Alarmstufe Rot und Alarmstufe Rot 3.
Und dann Teche in beiden bis zur Superwaffe durch und feuer das Teil ab.
Die Zeiten von C&C habe ich nicht mehr im Kopf. Aber der Countdown der A-Bombe in Alarmstufe Rot lag jenseits der 10min. Die Bauzeit (in der der gesammte Einheitenbau blockiert war) war nicht so viel kürzer. Und so ein fetter Panzer der Russen lief auch erst nach über eine Minute Bauzeit vom Band.
Und dann C&C3. Da teche ich schneller zur A-Bombe durch als früher Countdown + Bauzeit waren und abfeuern kann ich das Teil nach 3min oder so.
Dafür braucht der Mammut auch nurnoch 12s. Aber es stirbt auch alles entsprechend schneller. Und Panzer brazen Infanterie mit einem Schuss weg.

Klar, AoE 2 dauert bis zu 3h oder noch länger und am Ende haben alle nurnoch Nahrung und müssen die gegen alle anderen Rohstoffe eintauschen ;). Aber AoE 2 ist auch ein altes Spiel.
Aber die durchschnittliche Runde in einem Strategiespiel dauert heute so 15 bis maximal 45min. Hauptsache alles was man bauen kann zerplatzt auch möglichst schnell und effektvoll wieder. Darum geht es.
Eine lange Spielzeit eines speicherbaren! Multiplayers als Negativpunkt zu führen ist wirklich echt armseelig.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 2250 - 10. April 2013 - 4:02 #

bei tiberian sun hatte ich auch schon 5-6 h spiele 1v1 aug mittlerern karten. die waren mämlich schon so groß, dass ein verstecktes bft locker eine neue basis aufbauen konnte, ohne dass der gegner einen gefunden hat :D

Spitter 13 Koop-Gamer - 1348 - 10. April 2013 - 9:00 #

Ausser du hasst nen feinen Underground BMT rush mit Nod gemacht :) dann dauerte das game nur 5 minuten ^^

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 12. April 2013 - 7:22 #

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass die Speicherbarkeit von Multiplayer-Partien - die nun wirklich nicht jedes MP-Spiel da draußen vorweisen kann - überhaupt jemals in einem Test erwähnt worden wäre. So wurde z.B. auch im Anno-1404-Test bemängelt, dass es keine expliziten MP-Szenarien gäbe, die Partien würden doch so schrecklich lange dauern (Im Tonfall übertrieben widergegeben ;>), obwohl man darin auch speichern kann (und sogar in anderer Besetzung fortsetzen). In meiner MP-Clique spielen wir u.A. Anno, Siedler 2 und OpenTTD und nutzen die Möglichkeit, Partien über mehrere Wochenenden zu verteilen, ausgiebig.
Dass die Speicherbarkeit von MP-Partien in Tests >nie< berücksichtigt, ja noch nicht einmal erwähnt wird, ist in der Tat ein Mangel.

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 12. April 2013 - 9:07 #

Klingt nach einer sehr spaßigen Clique :)

KeinName (unregistriert) 9. April 2013 - 23:57 #

ja, heute steht man (desöfteren) auf qualität statt quantität.

eQuinOx (unregistriert) 10. April 2013 - 0:32 #

Und bei AoE2 hast du sogar beides gleichzeitig!
Fehlt nur noch die Schokolade!

Ragdel 13 Koop-Gamer - 1293 - 10. April 2013 - 17:27 #

Ja, tut es auch. Wenn ich von der Arbeit komme, dann habe ich nicht mehr die Zeit / Lust ein 3-5 Stunden MP Spiel zu machen. Viel zu lang und anstrengend. Da mag ich lieber die kurzen schnellen SC Runden.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 10. April 2013 - 17:47 #

Ist ja auch ok. Nur ist das halt nicht grundsätzlich für jeden ein Negativpunkt. Gerade weil man die Partien scheinbar speichern kann.

Azzi (unregistriert) 10. April 2013 - 18:23 #

Starcraft ist doch wesentlich anstrengender als AoE, versteh dich net? Ich spiel Diamant Liga und empfinde das Spiel dort als tausend mal mehr anspruchsvoll und anstrengend als ne vergleichbare gemächliche Runde AoE.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1379 - 10. April 2013 - 11:11 #

Tja, ganz unabhängig vom Spiel wird hier definitiv (als eine der wenigen Seiten im Netz übrigens) die Superklickhektik von SC2 als einzig wahres Echtzeitstrategie-Gut gesehen.. bin gespannt was CoH 2 hier für ne Wertung bekommt. Da gibt's ja auch diese massiven Negativpunkt "APM gewinnt keine Spiele" und "Strategie > Klickklicklick". ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 364195 - 13. April 2013 - 10:36 #

Meinst du damit die Redaktion? Also wir würden die Klickhektik von SC2 als einzig wahres Echtzeitstrategie-Gut ansehen? Dann hast du da was falsch verstanden.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1504 - 10. April 2013 - 13:52 #

Die punkte einfach nicht beachten. Bei einem Prügelspiel gab es auch den negativ punkt das er keine deutsche sprachausgabe hatte, aber bei einem großen jrpg war es dann kein problem das es nicht mal deutsche bildschirm texte hatte.

Niko 16 Übertalent - 5124 - 9. April 2013 - 23:33 #

Für den Preis (19,-€) ist das was die "HD-Version" bietet einfach ne Frechheit...

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1624 - 10. April 2013 - 8:16 #

sehe ich auch so ! Dank des Tests wirds erst recht nicht gekauft. Evtl. mal bei einem Steam Deal für nen 5er !

eQuinOx (unregistriert) 9. April 2013 - 23:36 #

"zudem ist die LAN-Option des Originals weggefallen"

Ähhh... das wird nur in einem Nebensatz erwähnt und ist kein Minuspunkt? Freunde des Lichts, das ist ein 100% Ausschlusskriterium!

Schade, aber danke, das hat mich gerade 8x 19,- Euro gespart.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 11. April 2013 - 14:48 #

In dem Punkt kann ich die Entwickler aber verstehen. Ja, ich bin auch ein Kind der 80/90er und habe viele LAN-Parties und -Sessions mitgemacht, aber braucht man im Jahre 2013 wirklich noch einen LAN-Modus?
Also ich persönlich nicht, da unabhängig vom Spiel selbst in nahezu jedem kleinen Familiennetzwerk ein Gateway zum Internet existiert. Gut kann man sehen wie man möchte, aber ein Ausschlusskriterium wäre es für mich in keinem Falle.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 12. April 2013 - 7:09 #

Was hat das mit dem Jahr zu tun? LAN-Funktionalität ist LAN-Funktionalität, 1990 wie 2020. Und im lokalen Multiplayer zu meheren Rechnern wird es naturgemäß besser flutschen, wenn alle Rechner nur untereinander kommunizieren müssen statt zusätzlich noch mit irgend'nem anderen Rechner irgendwo da draußen. Ein Ausschlußkriterium ist das Fehlen des LAN-Modus auch bei Spielen, die geradezu dafür prädestiniert sind, vielleicht nicht - aber ein großer Kritikpunkt allemal.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 14. April 2013 - 14:01 #

Das ist aber eine Frage der Stabilität, nicht des Mediums. Es hat insofern was mit dem Jahr zu tun, da es einen Wandel in der Zeit gab. Früher war der Mehrspielermodus übers Internet nicht/kaum möglich oder schlicht unspielbar. Da gabs keine großen Alternativen zum Multiplayer unter Freunden außer im Local Area Network. In der Zeit hatte die LAN-Option noch ihre Daseinsberechtigung.
Heute finde ich das wie gesagt eher hinfällig, weil die Möglichkeit via Internet mit Anderen/Freunden zu Spielen, das Ganze sehr gut ersetzt hat. (Stabiles Internet vorausgesetzt!). Wenn es in dem Fall von AoE2HD zu Abstürzen und Verbindungsabbrüchen kommt, ist das natürlich ein spezifisches Problem. Dein Argument der Stabilität kann ich in diesem Fall vielleicht gelten lassen. Ob die Probleme allerdings mit LAN-Support behoben werden würden, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Sache verallgemeinern sollte man trotzdem nicht. Den generellen Bedarf eines LAN-Modus bei aktuellen PC-Spielen habe ich persönlich nicht mehr.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 364195 - 16. April 2013 - 11:49 #

Es gibt aber Leute, die wollen sich samt Laptops oder PCs mit Freunden treffen und dann zusammen spielen; viel Spaß, das über dieselbe Internetleitung zu versuchen...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 16. April 2013 - 21:27 #

Mit stabilem Internet sehe ich da ehrlich gesagt kein Problem.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47044 - 10. April 2013 - 0:30 #

Seite 1, Absatz 7, letzter Satz: bei "wecheln" fehlt ein Bindestrich.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47044 - 10. April 2013 - 0:34 #

Seite 2, 3. Bild : weiss nicht ob das "gaaanz" eine Wortspielerei sein soll?

ElCativo 14 Komm-Experte - 2021 - 10. April 2013 - 0:50 #

Tja dank der community weiß ich nicht warum man sich die HD Version kaufen sollte vlt für welche die den Klassiker noch nicht haben.

Azzi (unregistriert) 10. April 2013 - 1:43 #

Wegen der Serverlobby (über Steamserver) die einem endlich gescheites MP ermöglicht. Leider nur in der Theorie, in der Praxis ruckelt und laggt und disconnectet es grade an der Unspielbarkeit rum ;)

seb 14 Komm-Experte - 1840 - 10. April 2013 - 2:15 #

Vermutlich weil die Lobby für die Serverlobby nicht stark genug ist, so dass dort mal wieder wenig Ressourcen zur Verfügung stehen...hab ich ja noch nie erlebt bei Steam :D

EddieDean 15 Kenner - P - 2750 - 10. April 2013 - 15:56 #

ich hol es mir, weil ich das addon nie hatte und meine version futsch ist. nach dem test warte ich aber noch auf einen sale

Guldan 17 Shapeshifter - 8408 - 10. April 2013 - 6:48 #

Ich habs vorbestellt und nicht bereut. Der Preisi st wirklich etwas überzogen aber Age 2 war mri das wert. Ich habs zar noch Original aber dennoch. Früher war RTS mein Lieblinsggenre, heute eher nicht mehr aber bei Age 2 mach ich ne Ausnahme, das spielt sich einfahc immernoch genial. Hat ich für mich also gelohnt und bleibt auch in der HD Version das beste RTS ever neben Warcraft 3. Sollte halt nurnoch billiger werden.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5068 - 10. April 2013 - 7:02 #

Ich wusste gar nicht, dass Hidden Path auch CS:GO gemacht hat. AoE2HD ist anscheinend eine der Auftragsarbeiten, die sie machen mussten, um Defense Grid 2 weiterzuentwickeln (zumindest hoffe ich das einfach mal).

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52146 - 10. April 2013 - 7:53 #

ich glaub das geld spar ich mir.

prefersteatocoffee (unregistriert) 10. April 2013 - 7:55 #

19 € sind mir dafür zuviel, da spiele ich dann doch lieber das Original mit Mods, außerdem bin ich längst noch nicht durch mit Starcraft 2, so dass hier so gar keine Notwendigkeit besteht, das Teil zu kaufen, eigentlich schade.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2564 - 10. April 2013 - 8:03 #

Könnt Ihr bitte im Test drauf hinweisen, dass der einzige Vorteil der MP Modus ist. Die höhere Auflösung gibt es doch dank Fan Mod Forgotten Empires gratis und dazu sogar noch mehr Völker und eine neue Kampagne.

http://www.forgottenempires.net/

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 10. April 2013 - 8:21 #

Selbst online Mp kann man mit dem Original auch haben. Eigentlich ist es total überflüssig und HD Port ist das auch nicht. Besonders fast 20 Euro sind viel zuviel vielleicht 5 bis 8 euro wären ok.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 8:32 #

Erstmal stimmt das nicht: Auflösung ja, aber alle Grafiken wurden von 256 Farben auf 32bit (~16,7mio) umgestellt, das sieht man im direkten Vergleich. Außerdem sieht das neue Wasser ziemlich schick aus.
Und: wo ist in Forgotten Empires die neue Kampagne? Geplant ist sie, aber bisher nicht enthalten.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1624 - 10. April 2013 - 8:38 #

Dafür knapp 20 € ! Happig, da bekomme ich ganz andere Games für den Preis....sagte jemand: Eador: Broken Worlds ?

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 11:37 #

Das es immer noch happig ist ist klar. Ich wollte auch nur sagen dass sie nicht "nur" die Auflösung hoch gedreht haben, sondern auch vieles, was nicht auf den ersten Blick sichtbar ist. Die 19€ sind aber immer noch zuviel, gerade in Anbetracht der Probleme.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12411 - 10. April 2013 - 14:01 #

nö. das ganze läuft zwar jetzt im 32bit-modus, aber bis auf einzelne texturen wie wasser, wiese oder felder wurde grafisch nichts geändert. war ja auch nicht nötig.

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 15:12 #

Wieso sind dann die Gebäude viel klarer/ besser aufgelöst als vorher? Gab es die auf die hohen Auflösungen angepassten Grafiken schon, sie wurden nur nicht benutzt?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12411 - 10. April 2013 - 17:02 #

sind sie doch nicht. die sprites haben alle dieselbe auflösung wie vorher. vlt kommt dir das im direkten vergleich so vor. du konntest im original-spiel ja keine widescreen-auflösungen einstellen und daher muss das bild auf die eigentlich native monitor-auflösung bilinear hochskaliert werden.
dadurch wird natürlich alles etwas schwammig und unscharf, weil ein pixel des zu betrachtenden sprites nicht mehr einem pixel deines anzeigegerätes entspricht.

wenn du allerdings das original-spiel nutzt mit einem inoffiziellen widescreen-patch oder eben dieser fanmod forgotten empires wirst du bzgl schärfe und auflösung keinen unterschied feststellen können.
eben auch daran gut zu erkennen, dass ja die größe der sprites sich auch nicht verändert hat. mit höherer auflösung wird bei 2d-spielen eben auch immer der bildschirmaussschnitt größer, nicht aber die detailfülle.

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 19:00 #

Bei aoe2 meine ich eben genau das festgestellt zu haben: trotz deutlich vergrößerter Auflösung sind die Gebäude nicht "kleiner" und es sind Details zu sehen, die ich sonst nicht sehen kann. Ich vergleiche das gleich nochmal :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12411 - 10. April 2013 - 19:07 #

scheinste dich aber zu irren. die sprites liegen ja nicht in unterschiedlichen auflösungen vor. vlt kannste ja auch screenshots zum vergleich uppen und verlinken.

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 22:09 #

Die Felder sind definitiv anders, die Pflanzen waren vorher nur so matschige grüne Klumpen, jetzt haben sie ein wenig Blätter-Struktur.

Bei dem Rest scheine ich tatsächlich ein Opfer der Interpolierung geworden zu sein, macht auch Sinn, dass mir das alles klarer erscheint, wenn ich das Spiel jahrelang nur noch interpoliert kenne :) Sorry.

Maryn 13 Koop-Gamer - P - 1528 - 10. April 2013 - 11:50 #

Vielen Dank für den Link, das kenne ich noch nicht und werd ich mir bald mal anschaun :-D !

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 14. April 2013 - 0:25 #

Hatte die Mod vor einiger Zeit schon mal entdeckt, aber noch nicht ausprobiert. Jetzt nach der Installation und 2 Skirmish-Partien gegen die deutlich verstärkte KI kann ich sagen: Wieder 20€ gespart :)

BobaHotFett 12 Trollwächter - 884 - 10. April 2013 - 8:19 #

das der LAN modus raus ist find ich auch hart.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. April 2013 - 9:04 #

Warum eigentlich der unnütze Seitenhieb gegen Achievements und der damit verbundene Hieb gegen die 'breite Masse'?

Mir sind Achievements ziemlich egal, die kann man hervorragend ignorieren. Oder man freut sich, weil einem ein Achievement nach dem Durchspielen einen kreativen Spielweg aufzeigt, den man vorher nicht gesehen hatte (Beispiel Mirror's Edge: Durchspielen ohne zu Schießen). Aber ist es nötig so einen, mit Verlaub, billigen Schuß gegen die abzufeuern, die die Dinger mögen?

Zum Spiel selbst: Ich hatte mich über die erste News gefreut, dass das Spiel neu aufgelegt wird. Die Upgrades sind mir aber viel zu klein und besonders die technischen Probleme erschließen sich mir überhaupt nicht. Schade, eine vergebene Chance.

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 9:25 #

"Mir sind Achievements ziemlich egal, die kann man hervorragend ignorieren."
Wenn man sie abschalten könnte, würde das funktionieren, das geht aber in den meisten Spielen nicht. Daher ist der Hieb schon gerechtfertigt :p

Buddy (unregistriert) 10. April 2013 - 21:02 #

Du könntest Steam offline schalten... Für Kommunikation kannste dann TS nutzen

JensB (unregistriert) 10. April 2013 - 9:16 #

Also in meinem Freundeskreis wird auch AoE3 viel gespielt. Verschwunden ist da nix, nur halt nicht so populär wie der Vorgänger.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 10. April 2013 - 9:33 #

Ich finde den Test leider in einigen Teilen unpassend, besonders der ewige vergleich mit Starcraft (der schon 1999 nicht passte). Die Ruckler und die Sache mit der Auflösung stören, da geb ich euch recht. Jedoch finde ich es etwas überzogen AoE2 für seine Grafik, Wegfindung, Inszenierung in der Kampagne etc. zu kritisieren.

Microsoft hat bei der HD-Version auf die Fans gehört. Wenn man in den diversen Fanforen gesehen hat, was dort gefordert wurde, so war der Tenor immer der selbe: "Das Spiel von 1999 mit aktueller Multiplayerunterstützung". Da wurden keine Heldeneinheiten oder eine Starcraftwegfindung verlangt, daher finde ich, dass mit einem falschen Bewertungsmaßstab gemessen wurde.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 10. April 2013 - 10:48 #

Hmja, die ständigen Bezüge zu Starcraft II fand ich auch etwas irritierend.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 12:11 #

Da gibts leider keine Alternativen: Welches Echtzeitstrategiespiel gibt es ansonsten aktuell am Markt? Und jetzt bitte keine MOBA-Spiele, die lassen sich nicht hiermit vergleichen. Mangels Alternativen kann mans ich ja nur auf StarCraft 2 beziehen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 10. April 2013 - 16:05 #

ich würds garnicht mit einem aktuellen Spiel vergleichen, vielleicht mit dem dritten Teil, aber nicht mit Starcraft 2. Die HD Version richtet sich ja auch primär an Leute die das Original gespielt haben, und auch nur ein Original mit Multiplayersupport wünschen. Ich hätte daher für einen Test der Spielmechanik vielleicht Jörg Langers Maßstäbe aus der Gamestar von 1999 angesetzt, damals gabs die bis dato Bestnote 93%, und dann die Technikmängel und das Matchmaking ergänzt...vielleicht wärs etwas unfair, aber wenn man so will würd ich hier nen Nostalgiebonus vergeben, eben weil AoE2HD sehr nah am original ist.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 11. April 2013 - 11:55 #

Naja, eine kurze vergleichende Einordnung ist sicherlich nicht vollkommen verkehrt, aber grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Mich hat's beim Lesen einfach etwas irritiert, mehrfach Starcraft zu lesen, wo ich doch eigentlich was über Age of Empires wissen will.

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 10. April 2013 - 10:06 #

Schöner Test,

Aber ich finde die Negativ-Punkte nicht negativ
...die sich kaum voneinander unterscheiden
Nur eine Spezialeinheit und Sonder-Technologie pro Volk
Kaum Spezialfähigkeiten der Einheiten

das ist doch gerade das, was AoE ausmacht. Wären diese Punkte nicht erfüllt wäre ich sehr enttäuscht.

Vipery (unregistriert) 10. April 2013 - 10:47 #

Trotz der vielen (und verständlichen) Mängel werde ich da die Tage wohl zuschlagen.
Habe das Spiel als kleiner Bub geliebt und erinnere mich gerne zurück, wo ich am PC meines Vaters das Spiel gespielt habe.
Mit den heutigen Strategiespielen kann ich - leider - nicht wirklich etwas anfangen, da mir alles ein wenig zu schnell geht und ich dann direkt überfordert bin.
AoE 2 war das letzte Strategiespiel wo ich wirklich viel Spaß hatte.
Das Originalspiel von '99 hab ich leider verbaselt und finde es nicht mehr wieder :(
Wenigstens hab ich die Anleitung dazu noch :D

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6874 - 10. April 2013 - 12:12 #

Hier setzt MS wohl alles auf die Nostalgiekeule, weil mehr hat die Neuauflage nicht wirklich zu bieten.

Vipery (unregistriert) 10. April 2013 - 12:37 #

Mehr möchte ich auch nicht ^^
Klar, ein wenig mehr Feinschliff wäre ganz gut gewesen aber ich verlass mich da auf die Modder, die sicherlich noch was nachliefern werden.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 10. April 2013 - 10:48 #

"Doch mit der Hektik eines Starcraft 2 ist AoE 2 HD nicht zu vergleichen." - Und dafür wollen wir alle dem Echtzeitgott danken, nicht wahr? ;)

Hm, ob ich das Spiel jetzt nochmal haben muss, weiß ich nicht. Ist preislich sicherlich in Ordnung. Immerhin hätte ich dann mal eine einheitliche Sprachversion und nicht wie bisher deutsch/englisch gemischt - Hauptspiel als Importversion, Addon auf Deutsch.^^ Auf den LAN-Modus würde ich allerdings ungern verzichten. :/

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 15:15 #

""Doch mit der Hektik eines Starcraft 2 ist AoE 2 HD nicht zu vergleichen." - Und dafür wollen wir alle dem Echtzeitgott danken, nicht wahr? ;)"
oh ja!

Ole122 12 Trollwächter - 982 - 10. April 2013 - 10:49 #

OKay, 20€ sind mir auch zu happig - vor allem da meine alten AoE2 CDs noch nicht ganz zerkratzt sind ... hoffe ich ;).

Andererseits, bei welchem Echtzeitstrategiespiel kriegt man heutzutage für 20€ geschätzt 50+ Stunden an Missionen her?
Ich habe HotS zwar noch nicht gespielt, aber wenns ähnlich wie der Vorgänger von der Länge her ist (und der Test lässt mich das doch stark vermuten) dann dürfte AoE2 da in Sachen Preis/Spielzeit dermaßen weit vorne liegen, dass es schon unheimlich ist :D

Und dass ich als langsamer Spieler eh eher AoE2 als SC2 bevorzuge, weil ich da im Multiplayer auch mal Land sehe ist dann nur noch die Tüpfelchen auf dem I-Punkt :D Hätte ich AoE2 also noch nie gespielt (oder die CDs nicht mehr) würde ichs mir also vermutlich doch kaufen.

dennismueller 10 Kommunikator - 542 - 10. April 2013 - 10:59 #

wie war das nochmal: jimmyeatscheesesteak?

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1637 - 10. April 2013 - 11:19 #

cheese steak jimmy's XD
Das ich das nach über 10 Jahren immer noch kenne^^

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 10. April 2013 - 15:16 #

Hast es wahrscheinlich da oben im Test gelesen! :p

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1637 - 10. April 2013 - 11:08 #

Das einzige, was mir die HD-Version gebracht hat, ist dass ich meine alten CDs wieder rausgekramt hab und AoEII wieder auf meinem Rechner läuft:) Mit nen paar Tricks kriegt man das auch gut auf neueren Systemen zum laufen. MP ist vielleicht nicht ganz so komfortabel zu starten, aber da der bei der Neuauflage Ruckelt etc. kann ich damit leben.

Wer also mit nem bischen Basteln klar kommt und AoE2 nocht nicht hat, dem würd ich die original Version ans Herz legen, kostet als Gold- bzw. Collector's Edition auch nur 10€, also die Hälfte.

Was ich mich ja auch Frage ist wofür das HD so viel Platz auf der Platte braucht. 2GB? Meins braucht als kleine Installation (ohne Videos) gerademal 250mB und mit Videos sind glaub ich ca. 500mB.

Adventurefan (unregistriert) 10. April 2013 - 12:02 #

Hah 19 € bloß für ne höhere Auflösung (dafür aber schlechtere Performance)? Nicht mit mir! Ich war die letzten Wochen einige Male versucht bei Steam vorzubestellen, da ich meine alten CDs nicht mehr fand und wieder Lust bekommen habe. Doch ich konnte mich jedes mal beherrschen und habe mir statt dessen für einen 10er die AoE Collection mit AoE+Rise of Rome+AoE2+Conquerors geholt. Läuft auf meinem Rechner einwandfrei, wurde schon über Lan (die Leute meiner Generation+älter werden wissen, was das ist) gespielt und sobald man das Spiel gestartet hat vermisst, man (ich) keine höhere Auflösung.
2-D Spiele altern grafisch eh nicht so schnell, finde ich. Jedenfalls sobald man über die 256 Farben hinaus war.

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 10. April 2013 - 12:34 #

Das stimmt. AoE1 ist auch noch wunderschön. Und die Musik ist klasse.

AoE1 ... "Homer" ^^

BigDaddy "Auto mit Raketenwerfer"
pepperoni pizza "Nahrung"
e=mc2 "Typ mit Rakenwerfer und Monster Reichweite"
photon man "Typ mit Lasergewähr"
und pow "Baby auf Dreirad mit Schrotflinte"

Cheatduelle habe ich immer mit
marco polo
no fog
e=mc2 trooper
anklicken und Schießbefehl ausführen gewonnen ^^(:

kann ich noch heute...

Auch wenn man es nicht glaubt ... Meist habe ich ohne cheaten gespielt. Bei AoE2 hat das Cheaten viel weniger spaß gemacht, da kenn ich die Kommandos auch nicht mehr.

Nostalgie (-:

Adventurefan (unregistriert) 10. April 2013 - 15:01 #

Hast du nicht icbm=Balliste mit Megareichweite vergessen? ;-)

Ich habe immer nur in Szenarien gecheatet, die ich mir selebr vorher im Editor zusammengebastelt habe..quasi sandboxmäßig. So nach dem Motto: ein bewaffneter Sportwagen gegen Schwertkämpfer bis zum Einheitenlimit...

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 10. April 2013 - 16:49 #

joar die kannte ich auch ... Aber dafür musste man ja dann erste Ballisten bauen und die hatten dann die große Reichweite.

em2 trooper konnte man sich ja direkt ercheaten^^

Gab auch noch den Priester der Blitze herbeirufen konnte.

autoexe (unregistriert) 10. April 2013 - 12:32 #

Sehr schade, dass die Wegfindung wohl nicht verbessert wurde. Wir haben letztes Jahr einige Partien im Lan gezockt und es hat wirklich extrem viel Spaß gemacht - bis eben auf die Wegfindung, die im Vergleich zu StarCraft oder WarCraft eben wirklich überholt ist.
Das Spiel muss wohl warten bis es für 5€ zu haben ist. Mehr ist mir der neue Multiplayer-Support ehrlich gesagt nicht wert, wenn ich bedenke, dass ich AoE2 und das Addon damals zum Vollpreis gekauft habe. Super Spiel, aber nun ja, für 20€ hätte man mehr erwarten dürfen.

Adventurefan (unregistriert) 10. April 2013 - 15:06 #

Das hast du Recht: Wer das Originalspiel hat, soll trotzdem nochmal blechen? Das ist Mist.

Firefly hat gezeigt wie es besser geht. Wer Stronghold oder Stronghold Crusaders besitzt, bekommt den HD-Patch kostenlos.
Apropos Firefly: Traurig was aus denen und Simon Bradbury geworden ist. Wenn man bedenkt, dass er für die großartige Caesar-Reihe verantwortlich war, dass er Stronghold etc. gemacht hat. Nach Crusaders ging es ja nur noch bergab.

volcatius (unregistriert) 10. April 2013 - 12:39 #

Zienlich unverschämt vom Publisher Microsoft, das Spiel in so einem Zustand zu so einem Preis zu veröffentlichen.

Name (unregistriert) 10. April 2013 - 13:12 #

die meisten euerer kritikpunkte sind unsinn. aoe2 hd ist genau das was es sein soll: eine 1:1 umsetzung des klassikers mit besserer grafik. und darüber sollte man frph sein. nicht jeder will dieses unsägliche apm-gameplay aus starcraft haben. die einzigen negativpunkte die berechtigt sind sind natürlich die zum mp, das ist momentan leider ein graus.

Ole122 12 Trollwächter - 982 - 10. April 2013 - 13:18 #

Mal unabhängig von anderen Kritikpunkten fällt mir eines gerade auf:

"MP Gefechte können sehr lange dauern" wird als Negativpunkt gebracht. Wieso eigentlich? Wenns wie im Original eine Speicher-Funktion gibt und man das Spiel auch mal unterbrechen kann sehe ich das nicht negativ - immerhin gibt es ja auch Spieler, die gerne mal mehrere Stunden an einer Schlacht hocken und nicht nur wenige Minuten.
Ich würde das ganze zwar auch nicht als Pluspunkt sehen, aber es als negativ einzustufen erscheint mir doch etwas zu hart.

Würde mich über eine Erklärung diesbezüglich wirklich freuen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8105 - 10. April 2013 - 15:45 #

+1

Sehe ich ganz genau so.

vicbrother (unregistriert) 10. April 2013 - 23:37 #

Weil einige Spieler zwischendurch ihr Ritalin schlucken müssen und sich nicht mehr erinnern können, gegen wen sie gerade spielen?

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 10. April 2013 - 13:42 #

Beim Thema Auflösung wird aber nicht die Desktop-Auflösung genutzt sondern irgendwas mit 720p oder? Wenn man nämlich auf Fenster-Modus umschaltet werden die Texturen plötzlich scharf! Bei Vollbild sieht alles so matschig und pixelig aus.

Ich finde auch, dass da mehr drin gewesen wäre! Vor allem bei dem Preis.
Aber dadurch, dass ich das Complete-Pack genommen habe, bin ich nicht so entäuscht.

Buddy (unregistriert) 13. April 2013 - 10:52 #

Kann ich nicht sgen, mein laptop 15 zoll und auflösung 1080p ist alles knack scharf

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 10. April 2013 - 14:16 #

Übrigens, auch wenn es eigentlich nicht zum Test passt, aber zum Thema Strategiespiele im Allgemeinen:

Heute verschenkt der Onlinehändler Gamefly.co.uk das Spiel Europa Universalis III Chronicles als Download!

Wer es noch nicht hat und Strategiespiele von Paradox mag, sollte also schnell zugreifen ;)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8105 - 10. April 2013 - 15:45 #

Wenn sie Age of Mythologies HD bringen schlag ich zu. Das "Vanilla" AoE 2 hat mich nie so richtig geflasht.

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 10. April 2013 - 16:57 #

mhhh... den empfand ich als schlechtesten Teil der Serie....

wobei AOE3 fand ich mit den komischen Heimatstätten und diesen komischen System bei dem man sachen Freispielen konnte auch sehr komisch.

Aber ansonsten hat AOE3 spielerisch Spaß gemacht ... Aber MP war waren wegen Heimatstädten ein NO-Go... und das Spiel wurde schnell wieder eingemottet.
Ich persönlich finde RTS-Spiele die mit sowas wie Helden oder Heimatstädten agieren schrecklich.
WC3 hat die RTS Welt echt versaut^^ Aber Tower Defence war cool^^

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 11. April 2013 - 12:03 #

Och, ich fand Age of Mythology damals eine erfrischende Neuauflage des AoE-Spielprinzips. Außerdem der erste Serienteil, der eine ordentliche Kampagne hatte, ich hab's gern gespielt.

AoE 3 habe ich auch sehr gerne gespielt. Für mich wahrscheinlich der beste Serienteil nach dem zweiten. Die Heimatstädte fand ich eine interessante Idee, wenn auch nicht weltbewegend. Im Multiplayer habe ich den dritten Teil aber zugegebenermaßen nie gespielt, weil meine damaligen LAN-Kumpanen den Sprung von Teil 2 nicht mitmachen wollten, u.a. wohl, weil sie sich dann allesamt neue Rechner hätten kaufen müssen. ;)

Ach ja: Und der einzig wahre RTS-Held ist Michael Biehn in Command&Conquer 2.^^

Azzi (unregistriert) 11. April 2013 - 15:53 #

Wat? Ich fand AoM wahrscheinlich den besten Serienteil. Im Multiplayer kommt der definitiv spassiger als jedes andere AoE, weil die Völker halt komplett unterschiedlich sind.

Auch sind die mythischen Einheiten cool und ermöglichen einem frühere Rushes, net so wie in AoE2 wo vor der Ritterzeit eh nie was geht.

Kaplan_Ralf 11 Forenversteher - 689 - 10. April 2013 - 16:14 #

Eine Stunde der kritiker zu AoE 2 kommt..... Hmmm....
Dann aber bitte als Multiplayer-Duell. Quasi das ofizielle Rematch von dem legendären Duell in AoE2 noch zu Gamestar Zeiten. Das ist immer wieder ein Kracher :D

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 10. April 2013 - 16:25 #

Oh ja! Da kann ich mich auch noch sehr gut daran erinnern. Habe mir das Video aus Vorfreude bestimmt zig mal angesehen, bis ich endlich nach Monaten genug Taschengeld zusammen hatte, um mir das Spiel selbst zu kaufen. Würde mich über ein Revival dieses Videos auch sehr freuen.

vicbrother (unregistriert) 10. April 2013 - 23:38 #

Ja, das waren noch Zeiten als man sein Taschengeld in Münzen und nicht in Scheinen bekam... ;)

Trax 14 Komm-Experte - 2573 - 10. April 2013 - 16:41 #

Nach diesem Report geht meine Meinung von "kaufe ich später wenn es billiger ist" eher in Richtung "lieber doch darauf verzichten".
Wenn da seitens Hidden Path Entertainment nicht noch ordentlich nachgebessert wird, verzichte ich gerne auf die Neuauflage.
Gerade im Strategiebereich gibt es genügend Alternativen für schöne Mehrspielerpartien.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8323 - 10. April 2013 - 17:11 #

Also ich bin enttäuscht vom Remake. Ich mag Neuauflagen, wenn diese gut gemacht sind. Das von AoE2 ist hingegen eher mau, da mir zum einen die Animationen zu altbacken sind und auch ruhig das Tempo etwas hätte angepasst werden können - nein, ich will kein SC2-Tempo, aber es läuft etwas zu gemächlich ab. Von daher bin ich diesmal wohl in die Nostalgiefalle getappt, wie das besser geht, zeigt u.a. das Remake von Zelda-OoT.

Wohlwollen (unregistriert) 10. April 2013 - 22:38 #

Ich habe es vorbestellt. Zurzeit komme ich eh nicht zum Spielen und der Test macht mir das Spiel auch nicht schmackhaft. Der Test selbst ist gut geschrieben und die Kritikpunkte sind nachvollziehbar, auch wenn ich die HD-Version selbst nicht gespielt hatte.

Malinka (unregistriert) 10. April 2013 - 23:14 #

Wer das Spiel liebt, liebt es vor allem, wegen seines Multiplayermodus, der es praktisch unsterblich macht. Es ist immer wieder schön, sich im MP mit anderen Spielern zu messen und man lernt trotzdem ständig dazu. Als Record kann man sich im Nachgang auch noch anschauen, ab wann das Spiel "kippte"!
Von daher sind die kleinen Fehler, die Steam momentan hat, erträglich. Wenn Aussicht besteht, das man die Grafik selbst regulieren kann und das "Ruckeln" wegfällt, dann isses wie 1999 schon, einfach n Hammergame.

Alles superbilligbillig und günstig in den Arsch gesteckt zu bekommen, ist vielleicht der Puls der Zeit.
Ich jedenfalls habe mich sehr gefreut, als es als HD-Version angekündigt war. Wenn die Entwickler es nun ordentlich patchen, dann haben sie sich den Preis verdient.
Armselig ist eher die Politik von Microsoft zu bewerten, die sich um solche Spielgranaten nen Scheißdreck kümmert und die Arbeit anderen Leuten überlässt, ohne den Quellcode preisgeben zu wollen.
Das Abschalten des Microsoftnetworks damals war schon übel...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29286 - 11. April 2013 - 0:12 #

Das ist ja auch der Grund, weshalb wir eine volle Note abgezogen haben. Weil sich die Fans das Spiel nicht für die Solokampagnen holen – die betrachten sie vielleicht als nettes Beiwerk – sondern wegen des Multiplayers. Umso ärgerlicher, dass dieser nicht richtig funktioniert. Sobald das der Fall ist, wird der Test entsprechend aktualisiert und die Note auf eine 8.0 angehoben. Trotzdem wäre mit weiterem Feintuning (Animationen, Wegfindung und Komofort) noch ein wenig mehr drin gewesen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 11. April 2013 - 8:55 #

Ich verstehe die Kritik an Wegfindung und Animationen leider nicht...die Animationen sind wie 1999, gut, es ist ja auch "nur" eine HD Version, und kein Remake. Das ist ein bisschen so als würde man sich die BluRay von Star Wars holen und dann meckern, dass die Schauspieler alle diesen 70s-Look haben.

Bei der Wegfindung wird wieder mit Starcraft 2 verglichen. Bei Starcraft gibt's z.B. keine Formationen, so kann es mir dort passieren, dass meine Einheiten in einer langen, dünnen Schlange nacheinander in einen Pulk von Gegnern laufen und dort Stück für Stück getötet werden...Für AoE2 funktioniert die Wegfindung extrem gut, auch wenn man sich da ein wenig auf Schienen bewegt.

Malinka (unregistriert) 10. April 2013 - 23:18 #

Bei den Kommentaren der Tester, egal auf welcher Seite, habe ich oftmals das gefühl, das es sich hierbei um keine waschechten Zocker handelt, sondern um Redakteure, die lediglich mal drüberschauen.
Man muss ein Spiel spielen können, um es auch einschätzen zu können.

Multiplayermatches gehören dazu. In damaligen Computerspielezeitschriften wurde oftmals von MP-Spielen der Redakteure berichtet, die mehr Feeling aufkommen lassen, als ein....hat das und das und hat das und das nicht.

Grafik ist nicht alles. Das ist oftmals der Vorteil "alter" Games deren Gameplay und Spielspass deutlich höher war, als deren Grafik, die heute das Mass aller Dinge zu sein scheint.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8323 - 11. April 2013 - 19:03 #

Dann ist ja gut, dass ich mir das Spiel genau angeschaut habe. Trotzdem bleibe ich dabei, dass man hätte mehr machen müssen als die Grafik hochzuschrauben.

Hans am Meer (unregistriert) 14. April 2013 - 13:14 #

Dann scheinst du den Part, in dem der Tester die miese Wegfindung, die auf maximal 40 Einheiten begrenzte Auswahlbox, die nicht vorhandene Forschungs-Kette, die Performance-Probleme und die teils schweren Bugs im Multiplayer kritisiert, überlesen zu haben.

Zumal du mir mal erklären musst, was ein waschechter Zocker ist.

Simon (unregistriert) 10. April 2013 - 23:30 #

Ist das Spiel mit dem entsprechendem Steam Client unter Linux kompatibel?

Endamon 15 Kenner - 3900 - 11. April 2013 - 0:34 #

Mich hat das Spiel nur im Single Player interessiert, schon damals. Gibt auch Leute die mit Multiplayer-Sachen wenig bis nichts anfangen können.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29286 - 11. April 2013 - 0:39 #

Das ist natürlich richtig. Aber in dem Fall lohnt sich meiner Meinung nach ein Kauf der HD-Fassung überhaupt nicht. Denn an den Kampagnen wurde absolut nichts verändert. Also lieber das Original wieder installieren, das mit wenig Aufwand auf aktuellen Rechnern läuft und mit Mods mehr bietet als diese Neuauflage.

Wolfen 15 Kenner - P - 2793 - 11. April 2013 - 8:23 #

Wieso werden eigentlich nie Spieleperlen wie Empire Earth 1 (2&3 kann man getrost ignorieren) oder Rise of Legends im gleichen Atemzug wie Age of Empires genannt?

Gerade Rise of Legends geht viel zu sehr unter, obwohl es so ein tolles RTS Spiel ist! :>

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 11. April 2013 - 9:01 #

Weil Empire Earth nicht so toll ist wie AoE2 :p
Und Rise of Legends nicht so toll wie Rise of Nations. Jedenfalls meiner Meinung nach :D

Wolfen 15 Kenner - P - 2793 - 11. April 2013 - 9:49 #

Naja, klar hat jeder seine eigenen Vorzüge und Geschmäcker. Ich meinte es eigentlich eher allgemein, Empire Earth ist quasi das Giganto-AoE (zig mehr Zeitalter und Technologien) und Rise of Legends quasi eine Mischung aus Warcraft + AoE (3 verschiedene Rassen, kleinerer Basisbau, dafür schnellere Kämpfe und starke Heldeneinheiten).

Rise of Legends ist natürlich nichts für Mittelalter Fans, da es deutlich mehr Richtung Fantasy/SciFi Mischung geht, wogegen Rise of Nations eher klassisches Altertum/Mittelalter/etc... geht.

Aber grade die Kämpfe um Städte und Ressourcen mit diesen schrägen Einheitenmischungen machen mir in Rise of Legends so Spaß! :)

Age of Empires hat natürlich nebenbei den Monster-Retro-Bonus, weil quasi jeder PC Spieler damit gigantische LAN-Zocker-Erinnerungen verbindet, an sowas kommt sowieso kein anderes Spiel ran. :P

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21948 - 11. April 2013 - 13:13 #

Giganto-AoE trifft die Sache ganz gut. Empire Earth hatte natürlich den Vorteil aufgrund der großen Bandbreite der angebotenen Zeitepochen ein breites Szenario abzudecken, aber vom reinen Spiel her war es im Grunde eine Kopie von Age of Empires. Und im Multiplayer kaum noch zu händeln. Ich kann mich an kaum eine Partie Empire Earth erinnern, die an einer Wochenend-LANparty zu bewältigen war, selbst wenn man nur innerhalb einer Zeitepoche gespielt hat. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 26880 - 11. April 2013 - 15:23 #

"Kopie" würde ich nicht direkt sagen, es hatte schon einige eigene Ansätze. Ich fand den Spielfluss insgesamt trotzdem nicht so gut, selbst wenn man es nur auf 3-4 Epochen beschränkte (Was ich oft gemacht habe, von Anfang bis Ende zu spielen hat mir nicht sehr gefallen)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 11. April 2013 - 12:39 #

Also auf meiner Topliste teilen sich Empire Earth und AoE2 einen Platz. Hinter WC3. Um ehrlich zu sein würde ich mich über ein HD-Remake von allen Spielen freuen. Also richtige HD-Remake. Nicht so eins, wie hier.

pauly19 14 Komm-Experte - 2559 - 20. April 2013 - 9:08 #

EE wäre als HD Remake für mich persönlich ein Mustbuy. Viele viele Stunden habe ich mit diesen Spielen verbracht und sie wurden nie wirklich schlecht( es gab nur immer weniger Zeit zum Spielen).

volcatius (unregistriert) 19. August 2013 - 17:41 #

Ob die Qualitätskontrolle von Microsoft auch beim AddOn im Tiefschlaf ist?

Joachim Merle (unregistriert) 13. Dezember 2013 - 14:30 #

Ich hatte age of empire HD edition über steam bezogen/gekauft und kann es nun leider nicht spielen, da die Spielfläche weiß ist, während ich die Miniaturbildfläche unten rechts sehe und auch Optionen usw bedienen kann...wer kann mir helfen bzw. einen Tipp geben?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)