Heavy Rain

Plattform: PlayStation 3
Genre: Adventure
Untergenre: Detektivspiel
USK: ab 16 freigegeben
PEGI: 18
Erscheinungsdatum:26.02.2010
Entwickler: Quantic Dream
Publisher: Sony Computer Entertainment
Offizielle Website:
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 40,97 (PS3), 63,00 (PS3), 66,22 (PS3), 27,49 (PS3), 42,69 (PS3), 28,70 (PS3), 16,99 (PS3), 14,91 (PS3), 249,95 (PS3)
Gamecards: PS
Info: Per Klick auf den Preis kommt ihr zur Bestell-Seite, und wir erhalten einen Werbekostenzuschuss
Wertung & Spielesammlung:
Zum Bewerten musst du das Spiel in deiner Spielesammlung haben (es muss bereits erschienen sein).
9.0Redaktion
9.1User-Durchschnitt
-Deine Wertung
Spielesammlung:
Einstieg/Bedienung Zweigeteilter Prolog führt in die Bedienung ein und lässt euch den Schicksalsschlag des Hauptcharakters nacherleben Drei Schwierigkeitsgrade Quick-Time-Event-Steuerung überwiegend intuitiv Kameraführung teils nervend Steuerungsmacken beim Gehen
Spieltiefe/Balance Für ein so dichtes Spielerlebnis angenehm lange Spieldauer (10 bis 12 Stunden) Durch Kapitel-Anwahl sehr starker "partieller Wiederspielwert", der nochmal für rund 4 Stunden gut ist Diverse Entscheidungen wirken sich später aus "Zweite Chance" in Episoden mit möglicher Todesfolge Kämpfe überwiegend fair Spiel täuscht manche Entscheidungsfreiheit nur vor Wahlfreiheit begrenzt "Großes Happy End" nur, wenn man quasi "perfekt" spielt Einige Logiklücken und verpasste Chancen
Grafik/Technik Realistische und enorm zahlreiche Animationen Gestik und Mimik wirklichkeitsnah Überzeugende Gesichter Sehr gute Regen-Darstellung Häufiges Tearing Highres-Texturen poppen verspätet auf
Sound/Sprache Musik packt einen von Anfang an Gute Soundeffekte Sehr gute englische und deutsche Sprachausgabe Sprache / Untertitel getrennt wählbar Ganz vereinzelt schlechte Dialog-Abmischung (Finale)
Singleplayer Enorme emotionale Bindung an Charaktere und Story  "Lebendige Welt" wird simuliert... ... mit vereinzelten Ausrutschern 
Multiplayer Nicht vorhanden
Artikel
  • Report: GC10: So entstand Heavy Rain
    Mit Heavy Rain präsentierte Quantic Dream dieses Jahr ein außergewöhnliches Spielerlebnis. Dass ein Titel, welcher den üblichen Konventionen trotzt, kein einfaches Unterfangen darstellt, erläuterte David Cage in seinem Vortrag auf der GDC. Er berichtete ausführlich, welch Aufwand in der Entwicklung eines Spieles wie Heavy Rain steckt.
  • Meinung: Heavy Neuland
    "Quicktime-Events sind böse und Heavy Rain ist kein echtes Spiel!" In seiner Kolumne geht Philipp Spilker nicht nur auf diese beiden Vermutungen ein, sondern beschäftigt sich mit der Frage, ob Heavy Rain ein neues Genre etablieren könnte: Er hat beim Spielen Verhaltensweisen an sich beobachtet, die unüblich sind beim Computerspielen.
  • Test: Heavy Rain
    Zwei GamersGlobal-Redakteure haben Heavy Rain durchgespielt, in über einem Dutzend Varianten, um den großen Fragen nachzuspüren: Ist der atmosphärisch beeindruckende Thriller in Wahrheit ein Blender? Hat der Spieler wirkliche Entscheidungsfreiheit, und sein Handeln echte Auswirkungen? Vor allem aber: Müsst ihr dieses Spiel haben?
  • Preview: Heavy Rain
    Als irre, besessen, durchgeknallt bezeichnet sich David Cage während unseres Termins immer wieder. Mit dem Action-Thriller Heavy Rain will er nicht weniger als ein Kunstwerk schaffen. Ein Spiel, an das man sich noch in 5 Jahren erinnert. Wir haben die erste Stunde gespielt, die sich wie eine Achterbahnfahrt der Emotionen anfühlt.
  • Interview: David Cage über Heavy Rain
    Er ist professioneller Musiker, Komponist und schreibt Sci-Fi-Romane. Am besten bekannt ist David Cage jedoch für die Arbeit seines Studios Quantic Dream. Besonders Fahrenheit, wenn auch kein Kassenschlager, wurde besonders für seine erwachsene Geschichte und filmreife Inszenierung gelobt. Wir haben ihn nach Heavy Rain gefragt.
  • Preview: GC09: Heavy Rain
    Heavy Rain ist die Zukunft der interaktiven Geschichtserzählung, dessen sind sich die Verantwortlichen des Projektes sicher. Abseits ausgetretener Adventurepfade soll Heavy Rain das Kopfkino revolutionieren. Doch ist simples Knöpfchendrücken ausreichend für den nächsten Meilenstein der Spielegeschichte?
Steckbrief erstellt von Christoph Hofmann 16. Mai 2009 - 13:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang