Boiling Point - Road to Hell
PC
Release:
19.05.2005
Genre:
Untergenre:
Entwickler:
Publisher:
PEGI:
16
USK:
ab 16 freigegeben
Web:
Beschreibung

Boiling Point ist das erste Spiel des Entwicklers Deep Shadows und im Ego-Shooter Genre angesiedelt. In diesem Spiel seid ihr Saul Myers, ein ehemaliger Fremdenlegionär, der im südamerikanischen Dschungel unterwegs ist, um seine entführte Tochter zu finden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.
Boiling Point zeichnet sich besonders durch seine sehr große (450 km²) und interaktive Spielwelt aus. Man kann mit NPCs interagieren und jedes Gebäude erforschen. Außerdem hat man eine Vielzahl von Fahrzeugen zur Verfügung stehen, wie beispielsweise PKWs, Flugzeuge, Boote und Kettenfahrzeuge, um die große Welt zu erforschen. Ähnlich wie bei Deus Ex hat jede Entscheidung des Spielers Auswirkungen auf den Spielverlauf und das Alter-Ego wertet sich ständig automatisch selbst auf. Um sein Ziel, die Rettung von Saul Myers Tochter, zu erreichen, kann man sich verschiedenen Fraktionen im Spiel anschließen, umso schneller Fortschritte in der Rettungsaktion zu machen. Man kann aber auch ohne Hilfe losziehen. Dieses Vorgehen macht das Spiel allerdings entschieden schwerer.
Leider plagt das Spiel unzählige Bugs, Performanceeinbrüche und Abstürze. Dadurch wird leider der Spielspaß etwas gedrückt, was zur Abstrafung in Wertungen von Spielemagazinen führte, aber insgesamt lieferte Deep Shadows ein ordentliches Spiel mit viel Abwechslung und Action ab.

1 Wertungen
  • Userwertung 5.5
  • Bewerten & Sammlung
  • Zum Bewerten musst du das Spiel in deiner Spielesammlung haben (es muss bereits erschienen sein).
3 Steckbrief-Mitarbeiter
Steckbrief-Ersteller: GG-Redaktion
Mitarbeit: Christoph HofmannMaverick
Die GamersGlobal-Datenbank enthält 27.636 Steckbriefe, 2.491 Serien und 29.121 Galerien mit 375.215 Screenshots. Willst du sie erweitern? Werde Archivar!